Related Articles

11 Comments

  1. 1

    Nachtwaechter

    Hinweise zum Kommentarbereich & Spielregeln

    Wer sich hier zu Wort melden möchte, wird um die Angabe einer funktionierenden ePost-Adresse gebeten, welche beim Erstkommentar überprüft wird. Kommentare mit nicht funktionierender ePost-Adresse werden unkommentiert gelöscht.

    Seid bitte höflich und respektvoll zueinander und achtet auf Eure Wortwahl sowie sauberes Deutsch. Und bitte gebt Euch Mühe in Sachen Rechtschreibung und Zeichensetzung.

    Die Arbeit bei der Moderation wird mir weiter durch das Einstellen von Netzverweisen in der folgenden Form erleichtert:

    Wer sich traut, darf Verweise auch gerne als HTML einstellen:

    Netzverweis HTML

    Und wer einzelne Wörter betonen möchte, der verwende hierfür bitte ein (!) oder nutze die folgenden HTML-Befehle:

    Danke.

    Wenn Ihr meine Arbeit unterstützen möchtet, könnt Ihr über diesen Netzverweis beim Kopp-Verlag nach für Euch interessanten Angeboten schauen. Weiter helfen Klicks auf die verschiedenen Banner in der rechten Seitenleiste, wie z.B. die „Russischen Heilgeheimnisse“ oder auch Google-Ads. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, über PayPal zu unterstützen.

    Aufrichtigen Dank!

    Heil und Segen!
    N8w.

    P.S.: Manche Kommentare werden nach dem Absenden nicht als “Ihr Kommentar wird moderiert“ angezeigt. In einem solchen Fall bitte ich um etwas Geduld. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Kommentare ganz normal in der Moderation ankommen. Sie werden zeitnah freigeschaltet, sofern ich gerade vor dem Rechner sitze, ansonsten nach einigen Stunden.

    Reply
  2. 2

    ELFI

    Kommentar sagte „Fehler Datenbankverbindung“.

    Reply
  3. 3

    grit

    Guten Appetit, wenigstens noch Wurst vom Grill, nicht aus der Mikrowelle.

    Reply
  4. 4

    Matthias

    Der Artikel hat eine Tonlage, wie die Kommentare jener Kommentatoren, denen der N8wächter immer eine gute Weiterreise wünscht. Wenig erbauend, wenn hier als Artikel die Meldung erscheint, dass jemandem gerade „alles auf den Sack geht“. Geht mir zwar manchmal auch so, aber dann behalte ich das für mich.

    Nichts für ungut, aber das musste mal gesagt sein. Ich bin sonst einen angenehmeren Ton von dieser Seite gewohnt.

    LG,
    Matthias

    Reply
    1. 4.1

      Nachtwächter

      Werter Matthias,

      an dieser Stelle nur kurz eine Berichtigung: Im Text heißt es nicht „auf den Sack“, dort steht „auf den Keks“ (Sack hätte ich auch nicht genehmigt 😉 ).

      Geht mir zwar manchmal auch so, aber dann behalte ich das für mich.

      Nun, hier wird es eben mal ausgesprochen.

      Heil und Segen!
      N8w.

    2. 4.2

      christof777

      Das sehe ich genauso. Ein sehr flaches Niveau. Für eine phonetische Übertragung böte sich der Kumpeltyp Frank Stoner an.

  5. 5

    mimi c.

    Schon eigenartig, dass gerad jetzt derartige technische Probleme die Arbeit und Kommunikation erschweren.
    Hadmut Danisch, Ansichten eines Informatikers, hat in seinem Blog mal interessantes zur Umstellung von http auf https erklärt und die Probleme, die dabei auftreten können.
    Ich versteh allerdings nicht so viel davon und mein bester Ehemann aller Zeiten und ITler mag mir das auch nicht erklären, denn er sagt, jemandem, der gerad die Grundrechenarten beherrscht, könne man auch nicht mal so eben Integralrechnung beibringen.
    Na gut, dann also Bratwurst, Fritten und nen Pils.

    Reply
  6. 6

    der-5-minuten-blog.de

    Viel Glück, Mann, das ist richtig, richtig ärgerlich. Ein IT-Problem hat was von einer Fata Morgana in der Wüste. In der Regel sehr, sehr schwer zu fassen. Dafür läuft Deine Ausweichseite richtig schnell!

    Reply
    1. 6.1

      Ragna

      Lieber Nachtwächter,

      Du sprichst mir aus der Seele. Unsere Gesellschaft ist wirklich kaputt.

      In der Schule im Fach Sozialkunde wird der Erziehungsstil der Eltern bewertet. Wer seine Kinder nicht über ihr Leben frei entscheiden lässt, ist autoritär und damit schlecht. 5-jährige Kinder bekommen einen Wutanfall im Supermarkt, wenn die selbstausgesuchten Bonbons nicht schmecken, spucken selbige der Mutter auf den Latz, während diese in ihrem freien, antiautoritären Erziehungsstil den Wutanfall verständnisvoll begleitet.

      Und in den Medien geht es nur noch um Klimawandel und seine Folgen. Als ob unsere Gesellschaft nicht wichtigere Themen zu bewältigen hätte, nämlich eine Generation von phantasielosen Geschöpfen. Und auch sonst läuft gar nichts nach Plan, leider.

      Liebe Grüße
      Ragna

  7. 7

    Der Forscher

    Mal zwei Fragen an die Gemeinschaft und Leser:

    Welche Möglichkeiten sind für jeden Menschen vorhanden, um den „Dunkelkräften“ auf verschiedenen Ebenen die Energien zu entziehen? Welche Möglichkeiten sind für Menschen (individuell und kollektiv) vorhanden, um die positiven Energien auf verschiedenen Ebenen zu unterstützen?

    Wir wirken immer …

    Heil und Segen uns allen!
    Der/Ein Forscher

    Reply
    1. 7.1

      pedrobergerac

      Werter Forscher.

      die Gnostiker waren sich bereits bewußt, dass uns am Ende nur die Vergebung retten kann. Den Archonten wird damit jegliche Energie entzogen. Ansonsten einfach in der Wahrheit bleiben. Diese führt zur Freiheit, dorthin wo die Liebe wohnt.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.