Artikel zu vergleichbaren Themen

15 Kommentare

  1. 1

    N8Waechter

    Hinweise zum Kommentarbereich

    Seid bitte höflich und respektvoll zueinander und achtet auf Eure Wortwahl und sauberes Deutsch. Und bitte gebt Euch Mühe in Sachen Rechtschreibung und Zeichensetzung.

    Die Arbeit bei der Moderation wird mir weiter durch das Einstellen von Netzverweisen in der folgenden Form erleichtert:

    Wer sich traut, darf Verweise auch gerne als HTML einstellen:

    Netzverweis HTML

    Und wer einzelne Wörter betonen möchte, der verwende hierfür bitte ein – (!) – oder – (sic.!) – oder nutze die folgenden HTML-Befehle:

    Danke.

    Wenn Ihr meine Arbeit unterstützen möchtet, könnt Ihr über diesen Netzverweis beim Kopp-Verlag nach für Euch interessanten Angeboten schauen. Weiter helfen Klicks auf die verschiedenen Banner in der rechten Seitenleiste, wie z.B. die “Russischen Heilgeheimnisse” oder auch Google-Ads. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, über PayPal zu unterstützen.

    Aufrichtigen Dank!

    Heil und Segen!
    N8w.

    P.S.: Manche Kommentare werden nach dem Absenden nicht als “Ihr Kommentar wird moderiert“ angezeigt. In einem solchen Fall bitte ich um etwas Geduld. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Kommentare ganz normal in der Moderation ankommen. Sie werden zeitnah freigeschaltet, sofern ich gerade vor dem Rechner sitze, ansonsten nach einigen Stunden.

    Antworten
  2. 2

    Norddeutsches Urgestein

    Frau Gennai meint also, dass 2016 alle ver*rscht wurden und man mittels eines K.I.-Algorithmus die Wiederwahl Trumps verhindern könne – Eindeutig “Wahlmanipulation”, werte Dame.

    Bezeichnend, dass diese geheimen Filmaufnahmen doch noch den Weg in die Öffentlichkeit, wenn auch nicht die breite, gefunden haben, was darauf hindeutet, dass auch Trump seine Maulwürfe/Informanten hat. Und ein weiterer Hinweis darauf, dass der Masterplan der Zionisten durch Trumps Wahl gehörig durcheinander gekommen ist.

    Vermutlich wird Trump all diese Informationen besitzen und zum richtigem Zeitpunkt zum Gegenschlag ausholen. Der Sumpf ist tiefer als man glaubte, falls man sich wieder die Frage stellen sollte, warum alles solange dauert.

    Antworten
  3. 3

    Thorson

    Vielen Dank, werter N8wächter,

    sobald diese Säule der Macht zerlegt wird, dann fliegt uns noch einiges um die Ohren. Die Spottdrosselmedien sind längst fällig und sind nach dem Zinseszins-Geldsystem die aus meiner Sicht die wichtigste Säule des Tiefen Staates …

    Mögen sie (MSM) schneller fallen, dann ändert sich für uns alle sehr viel.

    Heil und Segen
    auf all unseren Wegen
    Thorson

    Antworten
  4. 4

    Mettler

    Werter N8waechter,

    Ich melde mich ja nicht allzu häufig, aber ich möchte hier einfach mal sagen, daß Google nebst angegliederten/zugehörigen Abteilungen beileibe nicht der Nabel der “Welt” ist. Man hört und sieht ja hier und da, daß bei YouTube z.B. große Löschungswellen von mißliebigen Beiträgen stattfinden. Das wird dann als sehr schlimm empfunden, als Eingriff in die Meinungsfreiheit usw.

    Google ist ein privates Unternehmen, das sollte doch klar sein und wenn man Neutralität propagiert, dann ist das (für mich zumindest) eine freiwillig gegebener Umstand. Wenn Google sich entscheidet, nicht mehr neutral zu sein, sondern offen zu erkennen gibt, was es wirklich ist, dann bleibt (für mich zumindest) nur ein Weg: weg von Google, Tschüssi! Es gibt längst Alternativen und so hat Google (YouTube) jüngst wieder ein Nutzerkonto weniger.

    Kommt es mir nur so vor, oder tut sich die Menschheit wirklich so schwer, von gewohnten Dingen (wie Google, Fatzepuck, Fatzäpp usw.) Abschied zu nehmen? Wenn ich das zum Vorschlag bringe, dann heißt es immer mal, daß das nicht ginge, weil da noch zu viele Kontakte sind. Ja …, verstehe ich natürlich, das ist Alternativlos, da kann man nichts machen …, dann isses eben so.

    Die Aussagen dieser Dame zeigen sehr deutlich, daß man sich seiner sehr sicher ist. So, es wurden also alle “irgendwie” vera*scht. Und wie?

    Das kann man nämlich auch beinahe immer beobachten, man bleibt immer den Kontext schuldig. Wie wurde denn vera*scht? Könnte es der Dame in den Sinn kommen, daß die anderen ebenfalls ein Gehirn besitzen und daneben auch noch die Frechheit, es zu benutzen?

    “Weltkommunismus” installieren wollen, aber nichts anzubieten haben, außer eine Peitsche für jeden denkenden Menschen …, das sind mir die richtigen. ?

    Antworten
    1. 4.1

      christof777

      Werter Mettler,

      Geht nicht gibt`s nicht.

      Mir hat T-online vor etwa einem Jahr, aus welchen Gründen auch immer, mein E-Mail-Konto gesperrt – und auch nicht mehr freigegeben. Zuerst wurden technische Gründe angegeben. Im elften (und letzten) Telefonat sagte mir ein wohl höherer Mitarbeiter sinngemäß:

      “Sie brauchen eine neue Adresse. Manche Dinge werden nicht erklärt”.

      Alles klar, weitere Telefonate hatten sich auf einen Schlag erledigt.

      Da ich aus Bequemlichkeit über diese eine Adresse alle geschäftlichen, wie auch privaten Dinge abgewickelt habe und viele Dokumente aus Faulheit auch nicht extern gespeichert hatte, ist mir auf einen Schlag alles abhanden gekommen: Schriftverkehr, Adressen, Unterlagen, Kontakte usw.

      Ich habe es nicht nur überlebt, ich weiß jetzt auch, dass es ein Leben nach dem digitalen Tod gibt.

    2. 4.2

      Norddeutsches Urgestein

      Werter Christof,

      da haben die wohl Deine aufrührerischen und ketzerischen Mails gescannt und dann den Laden für Dich dicht gemacht. 😉

      Spaß beiseite, dasselbe ist einem Bekannten widerfahren, der sich dann mittels eines Briefes zwecks Herausgabe aller Maildaten, mit der Androhung der Beschreitung des “Rechtsweges”, an T-Online gewandt hatte. Diese wurden ihm dann letztlich als Datei zur Verfügung gestellt, welche aufwändig konvertiert werden musste, um die Daten wieder in ein lesbares Format zu bekommen.

      Als kleinen Tipp: Thunderbird/Outlook und regelmäßige Datensicherungen …

  5. 5

    Sonnenschein

    Werter N8wächter,

    vielen Dank für diesen Artikel. Der hat mich sehr gefreut.

    Es ist wohl so, daß (((sie))) sich selber entlarven müssen und zu blöd sind, um es zu merken. Das sieht man an (((deren))) Gebaren ganz deutlich. Nur weiter so! Es kann nicht mehr lange dauern, bis (((jenen))) ihre eigene Scheixxe um die Ohren fliegt. Es sind nur noch ein paar Schritte bis dahin.

    (((Sie))) schaffen das!

    Sonnige Grüße

    Antworten
    1. 5.1

      Lena

      Werte/r Sonnenschein! // # 5

      Da bin ich ganz bei und mit Dir! Ja, (((sie))) müssen sich selbst entlarven und ja, (((sie))) schaffen das!

      Heil und Segen!
      Lena

  6. 6

    Reiner Sinn

    Werter N8w,

    danke Dir auch für diesen Beitrag.

    Einst waren es die schnellste Nachrichtenübermittlung, dann gefälschte Meldungen. Dann kamen Printmedien, später das Radio und danach auch das Fernsehen. Doch letztlich ging es immer um Übervorteilung.

    Heute ist es Google und YT, später dann getürkte Information, die eventuell über das Wasser und Lebenmittelverabreichung unters Volk gebracht wird. Die Verdummung scheint ja auf dieser Schiene bereits zu funktionieren.

    Eines scheint dabei sicher: “die Russen waren es” – Ironie aus.

    Nein, ich will das alles nicht, die Wahrheit soll ans Licht!

    Da bin ich wirklich sehr gespannt, wie und wann diese verbrecherischen Meinungsinitiatoren naßgemacht und dann kaltgestellt werden.

    HuS

    Antworten
  7. 10

    Der Forscher

    Google total [neue-debatte.com]

    Antworten
  8. 11

    Der Forscher

    “Okay #Google … ich brauch tödlichere Drohnen.”

    Die hippen Tech-Firmen sind Teil des militärisch-industriellen Komplexes [recentr.com]

    Antworten
  9. 12

    Der Forscher

    Neue Beweise belasten Google [euractiv.de]

    “Google verwendet einen „geheimen Mechanismus“, um personenbezogene Daten an Werbetreibende weiterzugeben, wie neue Beweise belegen, die der irischen Datenschutzbehörde im Rahmen einer laufenden Untersuchung vorgelegt wurden.”

    Antworten

Kommentar verfassen