Artikel zu vergleichbaren Themen

63 Kommentare

  1. 1

    N8Waechter

    Hinweise zum Kommentarbereich

    Seid bitte höflich und respektvoll zueinander und achtet auf Eure Wortwahl und sauberes Deutsch. Und bitte gebt Euch Mühe in Sachen Rechtschreibung und Zeichensetzung.

    Die Arbeit bei der Moderation wird mir weiter durch das Einstellen von Netzverweisen in der folgenden Form erleichtert:

    Wer sich traut, darf Verweise auch gerne als HTML einstellen:

    Netzverweis HTML

    Und wer einzelne Wörter betonen möchte, der verwende hierfür bitte ein – (!) – oder – (sic.!) – oder nutze die folgenden HTML-Befehle:

    Danke.

    Wenn Ihr meine Arbeit unterstützen möchtet, könnt Ihr über diesen Netzverweis beim Kopp-Verlag nach für Euch interessanten Angeboten schauen. Weiter helfen Klicks auf die verschiedenen Banner in der rechten Seitenleiste, wie z.B. die “Russischen Heilgeheimnisse” oder auch Google-Ads. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, über PayPal zu unterstützen.

    Aufrichtigen Dank!

    Heil und Segen!
    N8w.

    P.S.: Manche Kommentare werden nach dem Absenden nicht als “Ihr Kommentar wird moderiert“ angezeigt. In einem solchen Fall bitte ich um etwas Geduld. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Kommentare ganz normal in der Moderation ankommen. Sie werden zeitnah freigeschaltet, sofern ich gerade vor dem Rechner sitze, ansonsten nach einigen Stunden.

    Antworten
  2. 2

    Che

    Werter Nachtwächter,

    abgesehen davon, dass auf meinem Kalender der gestrige Sonntag der 23. Juni war, sind das hochinteressante Neuigkeiten. Vor allem Deine zuletzt geäußerte Schlussfolgerung dürfte andernorts für erhöhten Blutdruck sorgen.

    Gleichzeitig veröffentlicht France 2 Fake-Schlepperei:

    „Sieg! Die 20h von France 2 sendet die Bilder von der Inszenierung des Migrantenbootes. Das Mittelmeer ist Hollywood!“

    twitter.com/DamienRieu/…

    Kommentar des videoeinstellers: „Leute, es passiert in Frankreich.”

    Und in D-Land kollidierten zwei Eurofighter.

    Da sagen manche noch, es passiert nix.

    Antworten
    1. 2.1

      N8Waechter

      Ups, danke, wurde soeben ausgebessert. 🙂

      Heil und Segen!
      N8w.

  3. 3

    Ortrun

    Der ehemalige Pilot A.D. hat auf seinem Abel Danger-Radio-Livestream wieder einen geheimnisvollen Gast empfangen. Dessen Thema: “High Noon” in Washington DC.

    Der Gast erscheint gleich zu Anfang des Programms – bemerkenswert sein Beitrag aus der Vogelschau. Mögen sich die Dinge bald ändern für unsere gesamte Welt!

    Operation Torsion Field/Slaves No More: JFK Jr Salutes His Slain Father [YT]

    Antworten
  4. 4

    GdL

    Werter N8waechter, werte Mitreisende,

    ich verabschiede mal auf unbestimmte Zeit und wünsche allen inneren Frieden und Gelassenheit beim Umgang mit den Ereignissen auf der Theaterbühne.

    Mein innerer Ruf nach Vertiefung und Abstand zum äußeren Geschehen ist in letzter Zeit, auch durch einen Krankheitsfall in der Familie und dem unerwarteten Versterben eines Freundes quasi über Nacht, wieder stärker geworden. Diesem Ruf folge ich jetzt.

    Ich hinterlasse noch einen aus meiner Sicht sehr wertvollen spirituellen Text, der gut beschreibt, worum es insgesamt und speziell in der heutigen Zeit geht und der aufgrund seiner Länge sicherlich ausgelagert wird.

    “… und vertraut darauf, daß alles nach Plan verläuft.” So endet der Text.

    Ich wünsche euch allen und dem N8waechter Heil und Segen. Bis irgendwann,
    Euer GdL

    [hierhin ausgelagert]

    Antworten
    1. 4.1

      N8Waechter

      Werter GdL,

      danke für Deine Beiträge in diesem Forum. Mögest Du Heil und Segen empfangen.

      Ich wünsche Dir eine wundervolle Weiterreise und hoffe, unsere Wege kreuzen sich einmal wieder.
      Der Nachtwächter

    2. 4.2

      Norddeutsches Urgestein

      Werter GdL,

      auch ich möchte mich für Deine überaus wertvollen Beiträge bedanken, die ich immer gerne gelesen und geschätzt habe.

      Ich hoffe, dass die “unbestimmte Zeit” Deiner Abwesenheit nicht allzu lange währt, denn dieser Blog braucht genau solche Leute wie Dich.

      Dir alles erdenklich Gute, Heil und Segen

    3. 4.3

      Bernd

      Werter GdL,

      auch ich wünsche Dir Heil und Segen. Ich freue mich auf den Tag, wo Du wieder in unserer Mitte weilst und ich Deine Kommentare lesen darf.

    4. 4.4

      Thorson

      Danke, werter GdL (#4),

      ja, Dein spiritueller Text beschreibt die aktuelle Situation sehr gut.

      Viel Kraft und Zuversicht wünsche ich Dir und Deiner Familie für die Zukunft.

      Auf Seelenebene sind wir alle verbunden und mögen sich immer mehr daran erinnern.

      Heil und Segen
      auf all unseren Wegen
      Thorson

    5. 4.5

      Reiner Sinn

      Danke, werte Göttin der Liebe.

      Deine Beiträge haben mich stets interessiert. Der dieser Rückzugmeldung ausgelagerte Text hat es auch in sich.

      Danke, vielen lieben Dank, alles Gute, Heil und Segen für Dich!

    6. 4.6

      Shana

      Lieber GdL,

      herzlichen Dank für diesen Text.

      Alles Gute
      Shana

    7. 4.7

      weißer rhytmischer Weltenüberbrücker

      Werter GdL,

      herzlichen Dank für Deinen Text und auch Deine Beträge, die mir immer viel bedeutet haben und mir hilfreich waren.

      Der ausgelagerte Text ist mir wieder enorm hilfreich, mein bisheriges Leben besser zu verstehen. Manchmal denke ich, dass das alles, was ich schon erlebt habe, würde eigentlich für 2 oder 3 Leben reichen, vieles einfach zu geballt und unverständlich.

      Deine Beiträge haben mir da immer sehr geholfen. Danke!

    8. 4.8

      Missie Mabel

      Danke, werter GDL, und alles Gute für Dich! Auf hoffentlich bald mal wieder.

      Gott mit uns
      Missie

    9. 4.9

      sherina

      Werter GdL,

      ich kann dich gut verstehen und dass du für dich sorgst. Manchmal benötigt der Mensch eine Auszeit/einen Rückzug und ein Besinnen auf das wirklich Wichtige im Leben.

      Ich finde es sehr schade, denn deine Kommentare entsprachen meinem Empfinden und ich werde sie und deine Energie vermissen.

      Herzlichste Grüße, von Seele zu Seele
      sherina

    10. 4.10

      Ekstroem

      Danke, werter GdL, für den Text und deine Beiträge – immer anhebend und zielführend.

      Alles Gute und Heil und Segen.

    11. 4.11

      JE SUS

      Werter GdL,

      herzlichen Dank für dein vorerst letzten Beitrag.

      Auch von mir nur die besten Wünsche auf deiner Reise.
      Heil & Segen

  5. 5

    Analena

    Hallo allerseits,

    habe mir jetzt den neuesten Text von Fulford “angetan” und, wie kann es anders sein, springen meine Gedanken und Gefühle gerade im Dreieck.

    Ob das bewußt inszeniert wird, damit wir gar nicht mehr durchblicken, oder ist Fulford gar nicht mehr er selbst? Hat das noch jemand von euch auf dem “Plan”. Was meint der Nachtwächter?

    Ich weiß, ich weiß …, Fulford ist immer mit Vorsicht zu genießen, aber das jetzt ist ja eine Kehrtwende sondersgleichend.

    Fragend zurückbleibend …
    LG!

    Antworten
    1. 5.1

      N8Waechter

      “Ich weiß, ich weiß …” » Na dann. 🙂

    2. 5.2

      christof777

      Werte Analena,

      ein Grundmuster der dunklen Systemkräfte ist die permanente Irritation. Nichts ist von Dauer, nichts hat eine aus sich selbst heraus erklärende Gültigkeit. Dabei wird viel mit logischen Trugschlüssen gearbeitet oder in einfacher Sprache ausgedrückt: Äpfel und Birnen werden verglichen, um am Ende festzustellen, dass es sich um Bananen handelt. Kann man täglich überall sehen.

      Dieses Werkzeug gehört zum Standardrepertoire aller MSM. Sehr schön zu sehen bei der WELT. Oftmals werden zeitgleich zwei Artikel zu ein und demselben Thema angeboten, die sich diametral widersprechen. Der Eine kommt als nüchterner, faktenbasierter Beitrag daher, der Andere als “Kommentar” eines “Fachmanns”. Und schon weiß der geneigte Konsument nicht mehr, wie er sich entscheiden soll. Dabei spielt es keine Rolle wer recht hat oder nicht. Entscheidend ist, dass man zweifelt, sich keine eigene Meinung mehr zutraut und es den Experten überlässt, die Richtung vorzugeben.

      Dabei ist es oftmals relativ einfach herauszufinden, wie die Dinge wirklich liegen könnten. Und das geht über das Prinzip “trial an error”:

      Versuch und Irrtum [de.wikipedia.org]

      Voraussetzung für die Umsetzung dieses Prinzips ist allerdings die Bereitschaft dazu, sich auf die mit großer Sicherheit einstellenden Irrtümer einzulassen und aus diesen zu lernen, um dann weiter fortzufahren, bis man an den Punkt kommt, wo kein Fehler mehr erscheint. Dann hat man eine logische Annäherung. Wer allerdings Angst davor hat, Fehler in Kauf zu nehmen, kann hier nicht zum Erfolg kommen.

      Selbstverständlich ist die Anwendung dieses äußerst effektiven Prinzips nicht generell möglich und unterliegt den mir zur Verfügung stehenden Kapazitäten. So kann ich z.B. an Hand des Ausprobierens (“trial and error”) relativ sicher herausfinden, ob jemand anderes mir gegenüber ein Recht, was er glaubt, mir gegenüber durchsetzen zu können, wirklich besitzt oder nicht. Wenn ich am Ende des Prozesses von der Gegenseite nichts mehr höre, weiß ich, dass ich Erfolg hatte.

      Ich kann aber z.B. nicht wirklich herausfinden, ob Trump für die Einen oder für die Anderen, oder wie manche sagen: für die Guten oder für die Bösen, tätig ist. Manches spricht dafür, anderes wiederum nicht. Aber das ist aus meiner Sicht auch keine wirklich entscheidende Frage. Wer glaubt denn allen Ernstes, dass irgendein Spitzenpolitiker jemals im Sinne der ihm zugewiesenen Menschen altruistisch gedient hätte?

      Wichtig sind aus meiner Sicht diese Fragen:

      Wird sich die Welt durch Trump entscheidend ändern?
      Und was kommt dann?

      Die erste Frage kann man mit einem eindeutigen “Ja” beantworten. Das ist aus meiner Sicht abgehakt. Spannend wird die Antwort auf die zweite Frage sein.

    3. 5.3

      der denker^^

      Kollege Fulford oder auch “Vollfurz”, ist gebürtiger polnischer J***! Fragen? Ich denke, es erübrigt sich dann.

  6. 6

    Tekumsey

    Ich habe Fulford auch vorhin gelesen. Das hat sich grausam angefühlt. Damals (vor 10 Jahren) habe ich ihn immer gelesen. Aber er hat sich gedreht. Wurde gedreht?

    Jedenfalls schwingt da etwas sehr niedriges mit. Schade …, wirklich schade :/ .

    Ich wünsche euch alles erdenklich Gute.

    Antworten
    1. 6.1

      N8Waechter

      Leute, versteht doch bitte, dass Herr Vollfurt ein Desinformant ist. Er folgt einer Agenda, und diese Agenda ist keineswegs in unserem Sinne …

      Heil und Segen!
      N8w.

    2. 6.2

      Sailor

      Werter Tekumsey,

      Zitat: “Aber er hat sich gedreht. Wurde gedreht?”

      Ich denke eher, dass er nun Farbe bekennen muss, aber auch das ist Spekulation … Die früheren Beiträge hatten zumindest Unterhaltungswert, aber inzwischen gehe ich vorsichtiger mit meinem Energieaufwand um und lese Benjis Werke nur noch sehr selten. 🙂

      Farbe bekennen [wortbedeutung.info]

    3. 6.3

      Pappel

      Liebe Mitreisende,

      die “White Dragon Society”, mit denen Freund Fulford nach eigener Aussage zusammenarbeitet, schrieb auf ihrer Weltnetzseite am 17.01.2015:

      “Jahrelang folgten wir Benjamin Fulford mit Interesse. Nach dem anfänglichen Schock des Hörens, äußert sich jemand zu diesen Themen. Du wirst wenig Substanz in seinem Geschrei finden.

      Er deckt auch alles, was in Japan passiert. Einschließlich einer riesigen Kernschmelze, von der er behauptet, dass sie keine Strahlungsprobleme hinterlassen hat. Er erklärt offen, dass er mit dem organisierten Verbrechen arbeitet. Seine ständige gute Nachricht über den Fall der Kabale ist einfach nur dumm! Fulford befasst sich auch nie mit der eigentlichen Frage, wer die Welt kontrolliert. Er spricht nie über das organisierte Verbrechen und wie es die Welt regiert.

      Um zu all seinem dummen Geschimpfe eine Beleidigung hinzuzufügen, will er $ 96,00 pro Jahr, um seinen Unsinn zu lesen. Das heißt, er macht einen fantastischen Gewinn aus seinem sogenannten Kreuzzug, um der Welt zu helfen. Ich schätze, seine versierten Freunde der reichen organisierten Kriminalität unterstützen ihn nicht. Er braucht dein Geld und zwar viel davon. Fulford sollte das Einkommen, das er aus seinem Geschäft der Hilfe für Menschen erzielt, öffentlich bekannt machen.” (Übersetzt mit DeepL.com)

      Sollte besagte Gesellschaft ihre Meinung inzwischen geändert haben, hüllen sie sich diesbezüglich in Schweigen. Ich glaube es eher nicht. Fulford ist meines Erachtens immer noch mit der gebotenen Vorsicht zu genießen. Oder gar nicht …

    4. 6.4

      Jungfrau

      Vielleicht hat Fulford mal eine andere Sichtweise von seinen Geheimquellen zugespielt bekommen? Wobei ich den Benny nicht verharmlosen möchte, was Desinformationen anbelangt … Trump hat zumindest mehrere Gesichter:

      Chabad Lubawitsch: Die Verbindung zwischen Donald Trump und Wladimir Putin [YT]

      Kommt gut durch die heiße Zeit,
      Jungfrau

    5. N8Waechter

      Werte Jungfrau,

      schon oftmals habe ich mich gefragt, ob der Herr Vollfurt überhaupt irgendwelche “Geheimquellen” hat. Wenn dem so wäre, und sofern er irgendwelche unbequemen “Wahrheiten” unter die Leute bringen würde, warum ist er dann überhaupt noch da? 😮

      Trump hat zumindest mehrere Gesichter

      Dies ist gewiss der Fall. Ich rate nur jedem ausdrücklich zur Vorsicht in Bezug auf voreilige Schlussfolgerungen, denn Tatsache ist wohl, dass wir ein ausgesprochen komplexes Theaterstück verfolgen und um die wahren Zusammenhänge im Hintergrund schlichtweg nicht wissen. Also ist Beobachten angesagt sowie Zurückhaltung mit Beurteilungen. Es wird sich alles zu einem wohl nicht mehr allzu fernen Zeitpunkt offenbaren.

      Heil und Segen!
      N8w.

  7. 7

    Kuchen und Wein

    Wenn es ok ist, habe ich den Verweis von Che bei Epoch Times eingestellt.

    Antworten
    1. 7.1

      Che

      @Kuchen und Wein:

      Gerne. Immer.

      Stefan Schubert hat mal bei den Diensten in Sachen Lübcke angefragt. Ergebnis:

      Mordfall Lübcke: Verfassungsschutz verweigert Auskunft über V-Mann-Tätigkeit des Beschuldigten [kopp-report.de]

    2. 7.2

      christof777

      Das ist unmöglich.

  8. 8

    Diskowolos

    @Christof:

    Du schreibst: “Wird sich die Welt durch Trump entscheidend ändern? Und was kommt dann? Die erste Frage kann man mit einem eindeutigen „Ja“ beantworten. Das ist aus meiner Sicht abgehakt. Spannend wird die Antwort auf die zweite Frage sein.

    Mittlerweile glaube ich beinahe, dass es besser gewesen wäre, Frau Clinton hätte die Präsidentenwahl gewonnen, dann wäre das Vorgehen dieser ehrenwerten Herrschaften noch offensichtlicher gewesen. Ich glaube, dass eine Wende auch ohne Trump möglich ist. Die Wahrheitsbewegung lässt sich nicht mehr zurückdrehen. Immer mehr Menschen fangen an zu zweifeln, langsam aber stetig.

    Wenn man Trumps Rede vor der UN-Gerneralversammlung beim Wort nimmt, ist man über seine groben Absichten im Bilde, sofern er es tatsächlich so meint, wie er es gesagt hat. Wahrscheinlich wäre sogar Trump ohne die Wahrheitsbewegung nicht möglich gewesen.

    Das Wichtigste ist, dass diese Bewegung nicht von einzelnen Persönlichkeiten abhängig ist. Wir dürfen uns nicht von Trump abhängig machen, sonst würde der Erfolg lediglich von einer Person abhängen.

    Die Wahrscheinlichkeit, mehrere tausend Aufklärer auszuschalten ist wesentlich geringer, als ein, zwei Führungsfiguren. Dennoch werden Angriffe der großen Netzwerke auf Aufklärer, die z.B. auf Youtube tätig sind, immer stärker. Jetzt müssen alle Aufklärer und Wahrheitssucher strategisch denken und eine unangreifbare Internet-Plattform aus der Taufe heben und unterstützen.

    Wir leben im Infokrieg, der nur gewinnen kann, wer besser kämpft – nicht unbedingt derjenige, der die besseren finanziellen und technischen Mittel hat.

    Antworten
    1. 8.1

      christof777

      Wenn man Trumps Rede vor der UN-Gerneralversammlung beim Wort nimmt, ist man über seine groben Absichten im Bilde, sofern er es tatsächlich so meint, wie er es gesagt hat.

      Werter Diskowolos,

      die Frage ist nicht, ob er das so gemeint hat, wie er es sagte, denn das ist aus meiner Sicht gerade bei Trump mehr als gewiss. Sondern die Frage ist vielmehr: Haben wir das, was er sagt, auch überhaupt verstanden?

      Ich glaube eher nicht. Denn diese Leute, die an so exponierten Stellen des Systems sitzen reden und benutzen dabei Wörter und Begriffe, von denen wir glauben, (((deren))) Definition genau zu kennen. Leider ist genau das häufig nicht der Fall. Und das führt dann zu Annahmen auf unserer Seite, die vollkommen in die Irre führen. Ich versuche das mal an einem Beispiel zu erläutern.

      Bevor die US-Truppen in den Irak einmarschiert sind hat der damalige Präsident George W. Bush wenige Tage zuvor gesagt: “Wir wollen Frieden”.

      Die Frage ist, welchen Frieden er meinte. Sicher nicht den Frieden im Irak. Sondern wohl eher den Weltfrieden. Wenn der erreicht ist, wird es keine Kriege mehr geben. Denn dann regiert die Eine-Welt-Regierung und es gibt keine Gegner mehr (jedenfalls keine menschlichen). Und um dahin zu kommen, müssen diejenigen, die sich da in den Weg stellen, eben “überzeugt” werden, notfalls auch mit Gewalt. Das ist die Definition des “Mr. President” gewesen als er sagte: “Wir wollen Frieden” (und wer nicht mitmacht, wird überzeugt).

      Was bedeutet die Aussage von Trump bei seiner Antrittsrede wirklich, als er davon sprach, den Menschen wieder die Macht zurückzugeben (“Power to the People”)? Als er von den vergessenen Männern und Weibern sprach? Der Substanz, auf der alles basiert.

      Was sich für die Meisten erst einmal großartig anhört, kann für Viele ganz schnell zu einem bösen Alptraum werden, wenn sie plötzlich erkennen, dass man dann, wenn man die Macht zurückbekommt, auch wieder eigenverantwortlich handeln und leben muss. Dann ist da plötzlich nicht mehr Vater Staat und Mutter Kirche, die sich bisher um alles gekümmert haben. Dann heißt es: Selbst ist der Mann.

      Viele wollen genau das überhaupt nicht. Und manche können es auch nicht mehr.

    2. 8.2

      Brückner

      Lieber Diskowolos,

      auf folgender Seite kann man viele Hintergründe zu Trumps Twitter-Nachrichten lesen und verstehen. Ich kann die Beiträge von „SerialBrain2“ auf Deutsch sehr empfehlen.

      Die schockierende Wahrheit über den Iran und der Grund, warum Trump “locked”, “site” und “strait” falsch geschrieben hat. -SerialBrain2 [qlobal-change.blogspot.com]

      Gutes Aufwachen wünschend
      K.B.

    3. N8Waechter

      Werter K.B.,

      bei SerialBrain2 empfehle ich gesunde Zurückhaltung. Was der ausarbeitet, hat tatsächlich schon erheblichen Unterhaltungswert und ist auf gewisser Ebene spannend zu betrachten. Doch habe ich mich in der Vergangenheit mehr als einmal gefragt, wie der auf gewisse Zusammenhänge gekommen ist, welche vordergründig überhaupt keine Verbindung miteinander haben.

      Das mag alles stimmig sein, würde jedoch voraussetzen, dass Donald Trump mit praktisch jedem Gezwitscher über Großbuchstaben und Uhrzeiten bestimmte Botschaften versendet und Bezüge zu irgendwelchen “Q”-Einträgen herstellt, welche erst im Nachhinein irgendwelchen Sinn ergeben. Ich bin da sehr zurückhaltend, aber wie gesagt, es ist unterhaltsam, sofern man Zeit für sowas hat. 😉

      Heil und Segen!
      N8w.

  9. 9

    Diskowolos

    @christoff777:

    Das ist eine interessante und wichtige Betrachtungsweise: Was bedeutet das Gesagte und haben wir es richtig verstanden?

    Bei Sohn Bushs Aussage: “Wir wollen Frieden”, meinte er wohl eher, wir wollen Ruhe und von niemanden, wie Saddam, gestört werden, endlich das zu tun, was wir immer schon vorhatten. Von Weltfrieden kann da wohl nicht die Rede sein.

    Trump ist ein extremer Wortakrobat, da muß man höllisch aufpassen, was er tatsächlich meint! Besonders nun auch im Konflikt mit dem Iran, besser gesagt, im Konflikt mit gewissen Teilen der Regierung des Iran. Er betont immer wieder das Wort “Auslöschung” des Iran. Meint er einen landesweiten Blackout?

    Ich hätte nichts dagegen, wenn die Männer und Weiber wieder eigenverantwortlich für ihr Leben wären. Im alten Griechenland waren nur diejenigen Mitglieder der Polis (des Dorfs der Gemeinschaft), die eigenen Landbesitz und somit unabhängig, nicht manipulierbar waren, weil sie für sich selbst sorgen konnten.

    Diese Unabhängigkeit der Mitglieder der Polis, der Menschen eines Landes, muß durch neue Ideen für alle hergestellt werden. Vor dieser Unabhängigkeit hat die Obrigkeit, und darüber noch eine sehr spezielle Schicht, höllische Angst, denn dann wäre keine Manipulation mehr möglich.

    Antworten
    1. 9.1

      christof777

      Werter Diskowolos,

      in dem Zusammenhang betrachte mal die Aussage:

      “Make America great again”

      Er spricht nicht von den “UNITED STATES”, obwohl er Präsident derselben ist. Jeder vor ihm hätte sagen müssen:

      MtUSGA = “Make the UNITED STATES great again”.

      Oder der Spruch von Merkel:

      “Wir schaffen das”

      Wenn Deine Frau zu Dir sagt: “Wir schaffen das”, wäre doch die erste Frage:

      “Was bitte genau meinst Du? Und wer ist “Wir”?”

  10. 10

    wolfgang58

    Hallo,

    ich habe ein interessantes Video gefunden, dass ich sehr interessant finde, weil es alles, was ich bisher recherchiert habe, bestätigt:

    Wer uns gefangen hält [YT]

    Wenn man es genau betrachtet, waren der deutsche Kaiser und Bismarck die letzten Herrscher, die keine Marionetten waren. Bis 1918 gab es auf deutschen Boden 26 souveräne Bundesstaaten (…staaten!, siehe Verfassung 1871). Seit 1919 gibt es nur noch Länder (siehe Weimarer Verfassung 1919).

    Seitdem herrschen auf deutschem Boden nur noch handelsrechtliche Konstrukte (Weimarer Republik, Dritte Reich, DDR, BRD usw.).

    Um wieder staatlich zu sein, müssen die 26 Bundesstaaten auf dem Stand von 1918 reaktiviert werden, da nach dem BVG das Deutsche Reich nicht untergegangen ist, sondern nur durch handelsrechtliche Konstrukte okkupiert wurden und werden.

    Antworten
    1. 10.1

      christof777

      Werter wolfgang58,

      wieso möchtest Du, dass die Bundesstaaten reaktiviert werden? Um dann wieder einem Staat zu unterliegen?

      Was kann es Besseres geben, als auf das Recht als Staatsangehöriger eines Staates zurückgreifen zu können, der aber selbst handlungsunfähig ist? Das ist eine sehr außergewöhnliche Situation, da man in diesem Fall alle Rechte, aber keine Pflichten hat. Sozusagen die absolute Luxusvariante innerhalb der Fiktion. Wer kann da mithalten?

      Darüber hinaus empfehle ich Dir, mal in die Tagesenergien Teil II ab Min. 50:30 mal reinzuhören.

      alexanders Tagesenergie #125 Teil II [YT]

      Das ist im Kern das, worauf es ankommt. Besser kann man es nicht formulieren.

      Viel Erfolg für Dich und Deine Lieben.

      P.S.: Wenn das Deutsche Reich gemäß Urteil des BVerfG nicht untergegangen ist, was ist denn dann mit den Bundesstaaten? Ist das DR nicht ein Bund der 25 souveränen Bundesstaaten?

    2. 10.2

      Triton

      Die Auffassung von A. Wagandt teile ich nicht, wenn er sagt, die Spreu trennt sich vom Weizen, indem er behauptet, jeder müsse das für sich selber tun, und alle die im alten System verbleiben wollen, als glückliche Sklaven, werden das auch so erfahren.

      Letztlich führen die Energien, welche dahinter stecken dazu, daß sich die Welt ändert. Daß es die nichtwissenwollenden Ignoranten sicher schwerer haben werden, mag sein, aber die Veränderung mitgehen werden alle, weil die energetischen Veränderungen sie dazu zwingt.

      Daß ich auf diesem Weg dorthin die wenigsten mitnehmen kann, haben hier schon viele in ihrem Dunstkreis erfahren. Nun, wir werden erfahren, wie sie unfreiwillig sehen und staunen werden. Der Weg, und dabei bleibe ich, ist noch weit, sehr weit.

  11. 11

    Franz Maier

    Werte Mitstreiter,

    insbesondere möchte ich mich hiermit an Missie Mable wenden und ihr zu dem Kommentarstrang zur Gemengelage vom 21. Juni nochmal was antworten, besser gesagt ein Zitat zeigen:

    “Es hat sich etwas Grundsätzliches geändert im System der Menschenfeinde und der Lüge. Der Autor dieses Beitrags ging kürzlich an einer Gruppe deutscher Jugendlicher im Kurpark von Bad Schwalbach vorbei, als die Jungs Witze darüber machten, wie einer von ihnen aufzuschneiden versuchte. Dass ihm niemand glaubte, drückte der Wortführer so aus: “Das ist die größte Lüge seit dem Hol***ust”. Alle fanden das Beispiel völlig normal. “Die H***-Lüge”, wie die BRD-Staatsräson oft genannt wird, gilt unter der Mehrheit der Jugendlichen als “cool”. Wahrscheinlich weiß niemand von ihnen, um was es geht, denn es interessiert niemand mehr, ist einfach nur “cool”.”

    Der Lübcke-Mord war umsonst [concept-veritas.com]

    Da ist nix mehr mit Denk- oder Sprechverboten in der realen Welt. Sehr interessant das Ganze.

    Allen hier einen schönen Sommertag!

    Antworten
    1. 11.1

      Missie Mabel

      Werter Franz, #11,

      das ist in der Tat sehr interessant. Ich glaube auch, dass es in der Jugend wesentlich weniger Denk- und Sprechverbote gibt. Das könnte auch damit zu tun haben, dass die, die “etwas länger hier leben”, der weißen Jugend Nachhilfe gegeben haben, bei etwas brisanten Themen: Immerhin stand “Mein Kampf” 2005 monatelang auf Platz Nr. 1 der Bestsellerliste in der Türkei. Denkbar wäre es.

      Ich lebe allerdings in einer Gegend, die sehr linksdurchseucht ist. Da gilt seit Jahrzehnten für so ziemlich alle Altersgruppen: links denken und rechts leben!

      Am Wochenende kam ich mit einer älteren, sehr kultivierten Frau ins Gespräch: Wir kamen sehr schnell auf viele gemeinsame Nenner und sie sagte mir, wie schön es sei, endlich mal mit jemandem ganz sachlich über diese ganzen Ungereimtheiten zu sprechen. Ihre Freunde reagieren schon bei Namen, wie “Trump” und anderen Reizbegriffen, total aggressiv, sie wurde schon rausgeworfen bzw. ihr wurde die Freundschaft gekündigt. (Ist mir auch schon passiert!)

      Was den Lübcke-Mord angeht, war mir ziemlich schnell klar, dass die Nazi-Karte ein Rohrkrepierer werden wird. Des Weiteren bin ich mir gar nicht sicher, ob er wirklich tot ist. Vielleicht wurde er ja von “guten Freunden” als Geisel genommen zur perfekten Erpressung der Tiefstaatler. Viel Spekulatius, aber ich glaube, bei der Causa Lübcke ist viel mehr Boom drin.

      Da fällt mir noch was auf: Der Name Amri rückwärts = Irma. War das nicht ein Wirbelsturm? ? Der Reiner wieder …

      Einen schönen Abend und Gott mit uns
      Missie

  12. 14

    wolfgang58

    Hallo Christoff,

    ich verstehe Dich und ich habe die Tagesenergie in voller Länge genossen, ohne Frage.

    Aber wir sind derzeit ein besetztes Land bzw. Staat(en). Und es gibt ein Völkerreich mit ein paar Regeln, die sich im Laufe der letzten ein paar hundert Jahre herausgebildet haben. Und gemäß dieses Völkerrechts ist das Deutsche Reich nicht untergegangen (das BVG hat nur Völkerrecht angewendet).

    Ich denke, wir können uns nur innerhalb des Völkerrechts von der Besatzung und von der Besatzungsverwaltung (Bundesregierung) befreien. Was wir dann danach aus dem Deutschen Reich machen, obliegt den deutschen Völkern, denn es gibt nicht ein deutsches Volk, sondern 26 deutsche Völker. Und diese 26 deutschen Völker müssen sich ihre Souveränität einzeln zurückholen.

    Das Deutsche Reich selbst war kein Staat, sondern ruhte auf den Schultern von 26 souveränen Bundesstaaten und war damit ein Staatengebilde, kein Staat. Das Deutsche Reich war nur ein Bund, ein Verein. Deshalb gibt es auch keine deutsche Staatsangehörigkeit, sondern nur die von Bayern, Preußen, Sachsen usw. (siehe RuStAG).

    Es gibt bereits Gemeindereaktivierungen, angeblich sogar schon Staatsreaktivierungen bzw. –versuche dazu. Aber da bin ich noch am Suchen.

    Ich bin überzeugt, dass zuerst die Staaten reaktiviert werden müssen, damit sie dann nach unseren Vorstellungen umgewandelt werden können. Und wir dürfen eins nicht vergessen, das deutsche BGB von 1900 ist das einzige Gesetz, dass den bürgerlichen Tod ausschließt! Bismarck hat das kanonische Recht aus der deutschen Verfassung entfernt.

    Deshalb war der Papst auch so stinkig auf die Deutschen, deshalb der erste WK.

    Antworten
    1. 14.1

      N8Waechter

      Werter Wolfgang,

      hier klemmt es für mein Dafürhalten gleich an mehreren Stellen. Das klingt mir alles nur allzu vertraut, im Sinne von staatenlos.info und Gemeinde Neuhaus. Doch diese Nummer ist viel, viel größer, denn mindestens (!) seit 1806 ist rein überhaupt gar nichts mehr wirklich geklärt. Und dies hat weltweite (!) Auswirkungen.

      Und was die “deutschen Völker” angeht: Wann bitte wird endlich zwischen deutschen Stämmen und “Völkern” unterschieden?! “Deutsch” oder “Deutschland” ist doch ganz einfach zu definieren!? Vielleicht fehlt es mir hier irgendwo, mindestens mein Verständnis für diesen spalterischen Unsinn ist mir schon lange abhanden gekommen. Diese ganze j*dische Juristerei hängt mir ehrlich zum Halse heraus – vergib mir bitte die Drastigkeit.

      Und was den “bürgerlichen Tod” und die Römisch Katholische Kirche angeht, empfehle ich einmal nachzuforschen, wer denn das geistliche Oberhaupt des Deutschen Kaiserreiches war …!? (Staunen vorprogrammiert, sofern die Rückschlüsse verstanden werden …)

      Heil und Segen!
      N8w.

    2. 14.2

      christof777

      Werter wolfgang58,

      wer bzw. was ist denn hier besetzt nach 1945? Der, der Krieg geführt hat und ihn verloren hat. Wer hat diese Kriege zwischen 1914 und 1945 geführt? Die Preußen? Nein, zuletzt hat man 1870/71 zu den Waffen gegriffen.

      Welche Personenvereinigungen haben danach Kriege geführt? Jedenfalls nicht die Preußen. Ergo: Preußen kann nicht besetzt sein. Die Preußen sind frei und fast niemand hat es mitbekommen.

    3. N8Waechter

      Preußen kann nicht besetzt sein

      Nun, werter Christof, die Tatsachen sprechen eine durchaus andere Sprache …, doch warum ist “Preußen” nach wie vor besetzt und warum wurde es 1947 “aufgelöst”?

      Heil und Segen!
      N8w.

    4. 14.3

      wolfgang58

      Hallo N8wächter,

      Ja, das ist ja das Schlimme. Man muss sich alles mühselig erarbeiten. Was gestern richtig war, kann morgen wieder in Frage stehen.

      Ja, wo fängt man an mit der Suche nach der Basis? Bei Karl dem Großen oder …?

      Das Bundesverfassungsgericht erklärt, das Deutsche Reich ist nicht untergegangen und hält sich nach meinem Dafürhalten an das Völkerrecht. Das ist meine Basis.

      Ich denke, die deutschen Staaten sind ein Ergebnis der Wiener Konferenz 1815, nachdem Napoléon zu Teufel gejagt wurde. Ich gehe davon aus, dass die daraufhin gebildeten Staaten (nicht nur die deutschen) völkerrechtlich gesehen „sauber“ sind. Die Wiener Konferenz war, meiner Meinung nach, ein völkerrechtliches Konstrukt.

      Und Bismarck hat es geschafft, 26 von den deutschen Völkern zum Deutschen Reich in einem Bund zusammenzuführen, bei Beibehaltung der einzelnen Verfassungen, wobei Bayern noch ein Sonderstatus zugebilligt wurde.

      Andreas Clauss hat in einem Vortrag mal erklärt, dass es im Völkerrecht 3 wesentliche Rechtsebenen gibt:

      1. Menschen- und Völkerrecht
      2. Staats- und Kommunalrecht
      3. Handelsrecht (UCC)

      Dabei bricht Völkerrecht Staatsrecht und Staatsrecht bricht Handelsrecht.

      Wenn die deutschen Völker sich wieder auf die Staatsrechtsebene heben (wir befinden uns seit ziemlich genau 100 Jahren in der Handelsrechtsebene), können sie den Papst oder sonstwen zum Teufel jagen, denn der Vatikan agiert im Handelsrecht, zumindest außerhalb des Vatikans. Seine ganzen Edikte oder wie man das nennt, sind nur Fiktionen in Selbstermächtigung.

      Darum geht es doch. Der Vatikan, die Banken und Konzerne wollen alle Staaten ins Handelsrecht überführen, damit sie die Regierungen verklagen können. Eine Bank kann einen Staat nicht verklagen, weil in der falschen Rechtsebene.

      Diese ganze j*dische Juristerei hängt mir ehrlich zum Halse heraus ….“ » Mir manchmal auch …

      Ich bin Bauingenieur und kein Jurist. Ich denke trotzdem, dass man sich damit beschäftigen muss. Der Weg der Befreiung ist nun mal steinig. Die schenken uns keinen einzigen Meter. Und so tun, als wäre alles „high live“, bringt uns nicht weiter.

      Wir müssen unter derzeitigen Bedingungen (Völkerrecht) uns unsere Souveränität und Freiheit hart erkämpfen, wirklich erkämpfen.

      Zu staatenlos.info soviel: Die berufen sich auf die Weimarer Verfassung. Die Weimarer Regierung war eine Putschistenregierung im Handelsrecht. Scheidemann und Ebert haben uns ins Handelsrecht „runtergezogen“ (siehe Ebenen). staatenlos.info sind Trolle.

      Die Gemeinde Neuhaus sind reaktivierte Gemeinden gemäß Reichsverfassung 1871. Ob das alles 100%ig stimmig ist, kann ich derzeit nicht einschätzen, aber von der Richtung haut das hin. Das mit dem gelben Schein sollte man vergessen. Es gibt keine deutsche Staatsangehörigkeit, nur die von Preußen, Bayern usw.

      Wann bitte wird endlich zwischen deutschen Stämmen und „Völkern“ unterschieden?

      Im Völkerrecht gibt es, wie der Name schon sagt, nur Völker. Ich habe im Völkerrecht nichts von einem Stammesrecht gehört und gelesen. Das würde meines Erachtens nach die Sache auch ungeheuer verkomplizieren. Die ganze Schei*e ist sowieso schon kompliziert genug.

    5. N8Waechter

      Werter Wolfgang,

      ich verstehe Deinen Enthusiasmus, denn an der Stelle war ich auch einmal, wie vermutlich einige andere ebenfalls. Daher an dieser Stelle kurz und bündig meine Gedanken zu Deinen derzeitigen Einschätzungen:

      Ich gehe davon aus, dass die daraufhin gebildeten Staaten (nicht nur die deutschen) völkerrechtlich gesehen „sauber“ sind

      Davon “gehst” Du also aus … Nun, für diese Annahme gibt es keinerlei gesicherte Grundlage. Folglich lehnen wir beide uns einfach mal ganz entspannt zurück und halten die Bälle flach. Danke.

      Dabei bricht Völkerrecht Staatsrecht und Staatsrecht bricht Handelsrecht.

      Wer bitte hat denn das “Völkerrecht” überhaupt ins Leben gerufen? Im Ernst, dies ist eine wirklich wichtige Frage und entsprechende Nachforschungen werden Dir die Augen öffnen – sofern Die von Dir gefundenen Tatsachen Dein Weltbild erschüttern … :staun:

      wollen alle Staaten ins Handelsrecht überführen

      Das ist einfach nur Unsinn. Echte Staaten unterliegen nicht dem Handelsrecht, denn sonst wären sie nicht souverän. Punkt! Diesen Aspekt werde ich weder ausdiskutieren, noch irgendjemandem hier die Gelegenheit geben, diesen Unsinn weiter fortzuführen.

      sowieso schon kompliziert genug

      Nö, im Grunde ist das alles ganz einfach. Seit mindestens 1806, wenn nicht gar früher (!), greifen hier irgendwelche Weltfeinde in das Geschehen ein und meinen, sie könnten mit ihrem juristischen Unsinn die “Welt” regieren. Dies hat für einige Jahrhunderte auch funktioniert und nun ist Schluss damit.

      Werter Wolfgang, vergib mir bitte, aber ich werde diese Unsinnsdiskussion nicht länger unterstützen. Dies alles ist eine ausdrücklich gewollte Fehlleitung, andere mögen es “Irreführung” oder “Ablenkung” nennen, welche niemandem, absolut niemandem (!) weiterhilft.

      Daher ist diese Diskussion an dieser Stelle an ihrem Ende angelangt. Danke für Deine Denkanstöße.

      Heil und Segen!
      N8w.

    6. 14.4

      thorian

      Werter wolfgang58,

      für die Preußen stellte die Kirchenhierarchie ein nicht zu unterschätzendes Problem dar. Was auf der Ebene des Staates Preußen unkritisch war – handelte es sich beim Preußischen König doch gleichzeitig, in Personalunion, um das geistliche Oberhaupt der Protestanten in Preußen [Hört, hört!] – konnte dies naturgemäß für die katholischen Staaten im Staatenbund Deutsches Kaiserreich nicht gelten, da diese in geistlicher Hinsicht dem Papst in Rom unterstanden und der König von Preußen war natürlich ebenso in Personalunion Kaiser des Deutschen Reiches. [Was ist ein Kaiser? N8w.]

      Bismarck erkannte hierhin noch eine weitere Problematik, die ihn umtrieb:

      Wem galt, im Streitfall zwischen dem päpstlichen Vatikan und dem kaiserlichen Regenten im Berliner Stadtschloss, die Loyalität der katholischen deutschen Staaten des Deutschen Kaiserreichs; auf der Ebene der Einzelindividuen der katholisch-christianisierten deutschen Stämme und Völker gefragt, wie würde sich jeder einzelne Katholik im Konfliktfall verhalten? Eine Sollbruchstelle. [Danke. N8w.]

      Die Personalunion von weltlichem und geistlichem Herrscher geht im Übrigen auf antike Zeiten zurück, siehe beispielsweise die Pharaonen in Ägypten. Aus noch älteren Tagen ist überliefert, dass ausschließlich die Erleuchteten (Erlauchten) den Thron nach ihrer Wahl besteigen durften und sie wurden vom Volke visuell erkannt durch den hellen Schein (Heiligenschein), der ihr Haupt umstrahlte. [anders ausgedrückt: “gewählt”. N8w.]

      Anscheinend geriet dies über die Jahrtausende ein wenig aus der Mode und die später ganz und gar unerleuchteten Regenten mussten sich mit Kronen aus materiellem Golde behelfen, um ein wenig ILU-mination vorzutäuschen. ?

      Heil und Segen
      :thorian

  13. 15

    wolfgang58

    Hallo Christoff,

    wir sind seit 1919 besetzt, als die 26 Bundesstaaten (siehe Verfassung 1871) zu Ländern (siehe Weimarer Verfassung 1919) wurden. Aus den souveränen deutschen Bundesstaaten wurden handelsrechtliche Konstrukte – Länder.

    Das sind zwei völlig verschiedene Rechtsebenen.

    Und den 2. WK hat die Firma “Drittes Reich” geführt, nicht das Deutsche Reich. Wir waren vorher besetztes Land und hinterher. Es hat sich völkerrechtlich gesehen nichts geändert. Deshalb musste auch nur das Militär kapitulieren. Die Firma “Drittes Reich” war nebensächlich.

    Die ganze üble Geschichte mit den Rheinwiesenlagern basiert auf dieser Tatsache. Die Wehrmachtsoldaten waren keine Soldaten im völkerrechtlichen Sinne, sondern Söldner einer Firma und mit denen kann man völkerrechtlich so umspringen, wie die Amis das mit den Deutschen auf den Rheinwiesen gemacht haben. Und da die Söldner auch noch im Dritten Reich zu Personen degradiert wurden, waren sie Sachen oder Sklaven gleichgestellt (siehe Personalausweis heute). Welche Behandlung erwartest Du als Sklave und Söldner?

    Wir sollten langsam unsere persönliche (hierzu Videos von Andreas Clauss) und staatliche Souveränität im völkerrechtlichen Sinne zurückerlangen.

    Antworten
    1. 15.1

      N8Waechter

      Werter Wolfgang,

      Dein in diesem Moment angelesenes Verständnis und Deinen damit verbundenen Enthusiasmus in allen Ehren, doch es ist an dieser Stelle der Zeitpunkt gekommen, ordentlich auf die Bremse zu treten und das bisher Erkannte für einen Moment sacken zu lassen! Darüber hinaus empfehle ich Dir die für die Betrachtung der “Welt” notwendige Flughöhe einzunehmen (heißt: an Höhe gewinnen!) und einfach mal für eine Weile das Verstandene für sich stehenzulassen und in die Beobachterposition zu gehen.

      Vertrau mir bitte, es gibt sehr, sehr viele Menschen, welche diesen Moment erlebt haben und in der Folge der Erkenntnis irgendwelchen Unsinn angestellt haben, welcher ihnen vor Augen geführt hat, wer hier “die Knarre” hat …

      Meine Empfehlung: Locker bleiben, zur Kenntnis nehmen, lernen und damit wachsen. Davon abgesehen ist nichts so wichtig, wie die Familie und die damit verbundenen eigenen Wurzeln.

      Heil und Segen!
      N8w.

  14. 16

    christof777

    Werter N8waechter,

    zum Einen wurde 1947 nicht das Königreich Preußen “aufgelöst”, sondern vermutlich der 1919 gegründete Freistaat Preußen. Und was noch viel wichtiger ist:

    Wer kann einen Staat denn auflösen?

    Nur der Souverän selbst kann einen Staat auflösen. Niemand sonst hat das Recht, einen Staat oder Verein aufzulösen.

    Da kamen 1947 die Alliierten und erklärten: “Preußen ist aufgelöst”. Was für eine Farce.

    Sie (die Alliierten) hätten einen Krieg gegen Preußen führen, gewinnen und es dann besetzen können, aber niemals auflösen. Das kann nur der, der den Staat gegründet hat. Das ist doch logisch.

    Man kann den Feind unterwerfen, unterjochen oder sonst was machen, aber man kann niemals im Namen des Feindes etwas unternehmen. Das ist ausgeschlossen und kann auch nicht widerlegt werden.

    Bayern München kann sieben mal Deutscher Meister in Folge werden und mit dem BVB machen, was sie wollen. Was sie niemals machen können: Sie können den BVB nicht für aufgelöst erklären.

    Genau das hätten die Alliierten 1947 versucht, wenn sie das Königreich Preußen für aufgelöst erklärt hätten. Haben sie aber, wie gesagt, nicht.

    Antworten
    1. 16.1

      N8Waechter

      Kontrollratsgesetz Nr. 46 [de.wikipedia.org]

      “Die Präambel hält fest, dass Preußen „seit jeher Träger des Militarismus und der Reaktion in Deutschland“ gewesen sei und „in Wirklichkeit“ aufgehört habe zu bestehen. In Artikel 1 werden der „Staat Preußen“, seine Regierung und nachgeordneten Behörden aufgelöst”.

    2. 16.2

      Kleiner Eisbär

      Was sind Kontrollratsgesetze?

      Was ist der Artikel 139 des “Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland”?

      “Die zur “Befreiung des deutschen Volkes vom Nationalsozialismus und Militarismus” erlassenen Rechtsvorschriften werden von den Bestimmungen dieses Grundgesetzes nicht berührt.”

    3. 16.3

      Reiner Sinn

      Werter N8w,

      … da haben wir es ja wieder: “Wirklichkeit”

      Wie paßt dazu Dein: “Wir wirken immer”? Das Wirken hat also aufgehört. Mmmh – damit ist das frühere Wirken Teil der Geschichte und wirkt nach diesem Verständnis von dort.

      Damit ist die im Kontrollratsgesetz gemachte Feststellung falsch. Ja, vom doppelten Schlangensymbol (dem Paragraphensymbol) und allen unter diesem Zeichen geschaffenem Unrecht, davon habe ich auch schon lange die Nase voll.

      Gehuldigt wird der Schlangensymbolik auch in anderen Zusammenhängen (“zusammen hängen” gefällt mir bei dieser Sache irgendwie besser).

      HuS

    4. 16.4

      Reiner Sinn

      Kleiner Eisbär,

      danke für Deine Bezugnahme zum GG. Diese zeigt, daß die Paragraphenakrobaten voll im Bilde waren. Bleibt zu Fragen, was Gesetze wert sind, die nicht vom Volk verstanden werden können. Dieses hinterlistige Vorgehen ist boshaft und verbrecherisch!

      Solche hinterfurzige Wesensart gehört ausgerottet und nicht das preußische Gebaren. Welche Irrsinnige Auffassung liegt dem Zugrunde, dass Vertragstexte – vieles davon auch immer noch geheim – die von denen, für die diese Gesetze gelten, aber in nahezu keinem Fall in der Komplexität wegen verständlich sind, überhaupt Gültigkeit erlangten?

      Wenn mir heute in chinesischer Sprache ein Vertrag vorgelegt würde, von dem ich nichts verstünde, und ich wegen der Umstände bei der Vereinbarung bedroht oder in höchster Lebensnot mich befände, und ich diesen Vertrag unter solchen Umständen unterschriebe, dann ist das alles ungültig!

      Dazu kommt noch die Frage der Legitimität der Vertragsabschließenden. Nein, mit diesem Unrechtsgebilde habe ich nichts zu tun.

      HuS

    5. 16.5

      Kleiner Eisbär

      Reiner Sinn,

      der Sinn einer Aussage kann kaum reiner sein, als das Schlußwort von Rudolf Heß im Nürnberger Prozeß:


      “Ich verteidige mich nicht gegen Ankläger, denen ich das Recht abspreche, gegen mich und meine Volksgenossen Anklage zu erheben. Ich setze mich nicht mit Vorwürfen auseinander, die sich mit Dingen befassen, die innerdeutsche Angelegenheiten sind und daher Ausländer nichts angehen. Ich erhebe keinen Einspruch gegen Äußerungen, die darauf abzielen, mich oder das ganze deutsche Volk in der Ehre zu treffen.

      Ich betrachte solche Anwürfe von Gegnern als Ehrenerweisung. Es war mir vergönnt, viele Jahre meines Lebens unter dem größten Sohne zu wirken, den mein Volk in seiner tausendjährigen Geschichte hervorgebracht hat. Selbst wenn ich es könnte, wollte ich diese Zeit nicht auslöschen aus meinem Dasein. Ich bin glücklich, zu wissen, daß ich meine Pflicht getan habe meinem Volke gegenüber, meine Pflicht als Deutscher, als Nationalsozialist, als treuer Gefolgsmann meines Führers. Ich bereue nichts.

      Stünde ich wieder am Anfang, würde ich wieder handeln wie ich handelte, auch wenn ich wüßte, daß am Ende ein Scheiterhaufen für meinen Flammentod brennt. Gleichgültig was Menschen tun, dereinst stehe ich vor dem Richterstuhl des Ewigen. Ihm werde ich mich verantworten, und ich weiß, er spricht mich frei.”

    6. 16.6

      Missie Mabel

      Kleiner Eisbär, #16.5,

      danke, dass Du die wahren und weisen Worte dieses großartigen Mannes hier zitiert hast. Eine Größe, vor der ich mich verneige!

      In Schottland hat man für Rudolf Hess einen Gedenkstein errichtet; das wünsche ich mir auch für Deutschland!

      Gott mit uns
      Missie

    7. 16.7

      Kleiner Eisbär

      Werte Missie Mabel,

      in diesem Artikel:, Heß, Rudolf [metapedia.org] kannst Du ein Bild des Gedenksteines sehen.

      Der Gedenkstein wurde im November 1993 zerstört.

      Offensive Monument to Hess destroyed [heraldscotland.com]

  15. 17

    wolfgang58

    N8wächter,

    Du machst es Dir ziemlich einfach. Es gibt mehr als 200 Staaten bzw. Länder, die auf irgendeiner Basis miteinander auskommen müssen. (gerade in der Zeit, in der die Amis nicht mehr Weltgendarm spielen.)

    Und dazu dient das derzeit (völlig unvollkommene) Völkerrecht, dass auf kanonischem, j*dischen Recht usw. basiert. Aber derzeit gibt es kein besseres. Willst Du Dich mit 200 Staatschefs zusammensetzen und ein völlig neues schaffen? Oder willst Du mit den 10 Geboten das Zusammenleben der vielen Völker steuern?

    In Zusammenleben der über 200 Völker/Staaten sind bestimmte Regeln einfach notwendig. Andreas Clauss hat auch immer gesagt, dass man „die da oben“ mit ihren eigenen Waffen schlagen muss. Das denke ich auch.

    Wir sind ein besetztes Land, nach Geheimverträgen bis 2099. Glaubst Du im Ernst, uns schenkt jemand die Freiheit? Alle Revolutionen der letzten 250 Jahre waren von den „Grünschildern“ finanziert.

    Donald räumt eventuell seinen eigenen Laden auf. Glaubst Du unseren auch …? Falls die Merkel abgeschossen wird, kommt vielleicht der Merz. Den mag der Trump vielleicht? Ist auch ein Geschäftsmann …

    Antworten
  16. 18

    Torsten

    Werte Gemeinde,

    nun, zum Thema Preußen gibt es interessante Artikel, passend zur Gemengelage:

    Die Preußen besitzen den Schlüssel zum Weltfrieden [bismarckserben.org]

    Ob jenes richtig ist, kann ich nicht beurteilen. Sich diesen Blog anzuschauen, kann auch nicht schaden.

    Heil und Segen

    Antworten
  17. 19

    kph

    Passend zum Artikel, wieder eine „Verschwörung“ in den MSM:

    „Politico berichtete außerdem, dass die US-Navy bereits im April dieses Jahres Richtlinien für Piloten herausgegeben habe, die vorschreiben, jegliche Sichtung „unbekannter Luftphänomene“ zu melden. Die Navy glaube zwar nicht, dass Aliens durch den amerikanischen Luftraum fliegen, aber es sei aus Sicherheitsgründen wichtig, die Sichtungen ernstzunehmen.“

    Video zeigt angebliche Ufo-Sichtung: Jetzt gab die Navy Trump ein geheimes Briefing [focus.de]

    Heil und Segen
    kph

    Antworten
  18. 20

    Sailor

    Es wurden neue Q-Tropfen veröffentlicht.

    Wenn man sich das etwas näher anschaut, führen die Netzverweise zu der von “Praying Medic” vor einiger Zeit erwähnten “Placeholdersite”, Platzhalterseite, die für den Fall, dass die offizielle Q Seite nicht mehr erreichbar ist, eingerichtet wurde.

    Beispiel: qmap.pub/…

    Der Netzverweis “For God and Country” führt zu dieser Seite: 8ch.net/patriotsfight/…

    Nun aktivieren wir wieder einmal unsere Geduld und warten ab, was das wieder zu bedeuten hat. 🙂

    Antworten

Kommentar verfassen