Artikel zu vergleichbaren Themen

36 Kommentare

  1. 1

    N8Waechter

    Hinweise zum Kommentarbereich

    Seid bitte höflich und respektvoll zueinander und achtet auf Eure Wortwahl und sauberes Deutsch. Und bitte gebt Euch Mühe in Sachen Rechtschreibung und Zeichensetzung.

    Die Arbeit bei der Moderation wird mir weiter durch das Einstellen von Netzverweisen in der folgenden Form erleichtert:

    Wer sich traut, darf Verweise auch gerne als HTML einstellen:

    Netzverweis HTML

    Und wer einzelne Wörter betonen möchte, der verwende hierfür bitte ein – (!) – oder – (sic.!) – oder nutze die folgenden HTML-Befehle:

    Danke.

    Heil und Segen!
    N8w.

    P.S.: Manche Kommentare werden nach dem Absenden nicht als “Ihr Kommentar wird moderiert“ angezeigt. In einem solchen Fall bitte ich um etwas Geduld. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Kommentare ganz normal in der Moderation ankommen. Sie werden zeitnah freigeschaltet, sofern ich gerade vor dem Rechner sitze, ansonsten nach einigen Stunden.

    Antworten
  2. 2

    Ekstroem

    Gerade habe ich eine neue Unterseite zu meinem Blog hinzugefügt:

    Das große Ganze [freiheit-wahrheit-verantwortung.de]

    Das folgende Gedicht (bestehend aus drei Haikus) ist Teil der Seite:


    Entfaltung und Ringen

    Als uns der Mond so nah war,
    blieb die Freiheit
    Fata Morgana nur.

    Als Mauern weltweit stürzten,
    rief uns der Wind. –
    Wir war´n noch nicht soweit.

    Da Sturm hebt an zu wehen,
    sind wir bereit
    für die Goldene Zeit.

    Antworten
    1. 2.1

      Ekstroem

      Der obige Netzverweis funktioniert nicht mehr, da er überarbeitet und umbenannt ist. Hier der aktuelle Netzverweis:

      Der Strom der Geschichte [freiheit-wahrheit-verantwortung.de]

      In den Artikeltext sind ein paar Verweise eingefügt, die vielleicht für manchen interessant sind. Unter anderem dieser, der Spuren der Wanderung unserer Ahnen unter Rama aus Germanien bis ins Indus-Tal dokumentiert:

      Aryan Race in Iran, Afghanistan, Tajikistan, Pakistan, India [YT]

      Auch das Gedicht ist überarbeitet:

      Entfaltung
      (Drei Haikus)

      Als doch der Mond so nah schien,
      blieb die Freiheit
      Fata Morgana nur.

      Als die Mauern stürzten, rief
      erstmals der Wind. –
      Noch war es nicht soweit.

      Sturm hebt an zu wehen – Jetzt
      sind wir bereit
      für die Goldene Zeit.

  3. 3

    Adler und Löwe

    alchemie mandorla” [Google-Suche]

    Antworten
  4. 4

    Adler und Löwe

    „Am 3. Oktober 1213 beanspruchte König John als ‚König von England‘ die Autonomie über alle souveränen Rechte Englands und übergab sie dem Papst, der, als Stellvertreter Christi, sich die Herrschaft über die ganze Welt anmaßte. Als Gegenleistung gewährte der Papst der Krone die Herrschaft über alle diese Gebiete. Mit anderen Worten: Die Krone ist der Chef, und der Vatikan ist der Besitzer, obwohl der wahre Besitzer natürlich immer derjenige ist, der den Vatikan kontrolliert.“

    Wenn der Vatikan der Besitzer ist, muss die Krone der Eigentümer sein. Oder? Doch Besitz kann man wegnehmen. Kann es sein, dass durch die Ernennung des jesuitischen Gegenpapstes Franziskus ein Komplott geplant ist, um dem Vatikan den Besitz wegzunehmen und wieder in den Besitz der Krone zurückzuführen.

    Antworten
  5. 5

    Balu

    … inkontinente Aludosen …?

    Hier wird Allvater wieder mit Heavy Metall zugedröhnt. Lass dich drücken Äther! (Chemtrails)

    Antworten
  6. 6

    kph

    Herzlichen Dank, werter Siegfried von Xanten,

    wie immer ein sehr spannender Artikel. Doch diesmal spricht es mich besonders an, da hier die Verbindung zur Reihe Geld und Glauben [N8w.] des werten N8Waechter herstellt wird.

    Langsam scheint sich, der so genannte rote Faden abzuzeichnen. Da stellt sich wirklich die Frage: Wie tief dürfen wir in den Kaninchenbau schauen? Alles was hier gerade passiert, kann tiefer in diesen führen oder diesen weiterhin bedeckt halten.

    Was lese ich hier immer wieder:

    Das “Ding” ist viel größer als man denkt!

    kph

    Antworten
    1. 6.1

      Kruxdie

      Gut beobachtet, kph #6, und wieder gut zusammengestellt und geschrieben.

      Bewundernswert, wie Siegfried von Xanten seine Kolumnen immer wieder so gut hinbekommt. Ich danke dafür. Und empfehle es auch als gute Sonntagslektüre.

      Heil und Segen!
      Kruxdie

    1. 7.1

      Balu

      Eine Wahrheit, viele Wege zum selben Ausgangspunkt. Das ist essenziell und keine Lüge.

    2. 7.2

      Torsten

      Werter Kurzer, werter Siegfried von Xanten,

      ergänzend:

      Kriegführende Staaten im Zweiten Weltkrieg [de.wikipedia.org]

      Heil und Segen!

    3. 7.3

      Torsten

      Werte Gemeinde,

      nur noch eine Anmerkung:

      Herman Wirth – Was heißt Deutsch? [PDF | us.archive.org]

      Allen Heil und Segen.

  7. 8

    wolfgang58

    Hallo N8Wächter,

    ich möchte eine „kleine“ Beobachtung zum Besten geben:

    Ich wohne in der Nähe des Flughafens Schönefeld, BER. Wenn ich ab und zu da vorbeikomme, erkenne ich keine besonderen Baumaßnahmen (still ruht der See). Trotz der Stille kostet der Flughafen BER täglich 3 Mill. Euro (pro Jahr ca. 1 Mrd. Euro).

    Ich habe über 30 Jahre im Tiefbau gearbeitet und auch bei Millionenprojekten mitgewirkt, die über ein oder mehrere Jahre gingen. Da war weitaus mehr los, als bei dem Flughafenprojekt, bei dem 3 Millionen am Tag (nicht pro Jahr) verballert werden.

    Rein rechnerisch müssten (bei 3 Mill./Tag) auf der Baustelle mehr als 50.000 Arbeiter zu Gange sein. Tatsächlich kommen nicht mal 500 zusammen. Die Kalkulationen von Tiefbauarbeiten unterscheiden sich nur unwesentlich von Hochbaumaßnahmen, zumal Landebahn und Gebäude des BER seit 2011 (dem eigentlichen Eröffnungstermin) weitestgehend fertiggestellt sind.

    Nun ist es so, dass ich im meinem Alter nachts nicht mehr so oft durchschlafe. Wenn ich dann nachts um 3 Uhr wach in meinem Bett lag, vibrierte manchmal das Haus leicht. Am Anfang dachte ich, ein leichtes Erdbeben. Berlin liegt aber nicht in einem Erdbebengebiet.

    Auch vibrierte es kontinuierlich manchmal über Stunden, eher so, als würde eine Rüttelplatte oder Walze wie beim Straßenbau in ca. 100 bis 200 m Entfernung den Straßenunterbau über eine längere Zeit verdichten.

    Da ich keine vernünftige Erklärung dafür hatte, habe ich die Gedanken dazu irgendwo in eine tiefe Schublade geschoben und abgehakt. Und dann stieß ich gestern auf das folgende Youtube-Video. Und Schwups öffnete sich die Schublade:

    Antarktis – Untergrundstädte und D.U.M.S. sind Archen der Elite + D.U.M.S. in Deutschland [YT]

    Was läuft da ab?

    Antworten
    1. 8.1

      Ortrun

      Für solche unterirdischen Anlagen haben sie auch dem deutschen Volk seit Jahrzehnten viele Milliarden geraubt. In Deutschland gibt es viele Geheimnisse im Untergrund, alte und ganz neue, mit denen die Verbrecher ihr Überleben sicherstellen wollen beim großen Auslöschungszenario.

      Ich weiß nicht, ob es bekannt ist, dass es hierzulande ein “Gesetz” gibt, das dem Normalsterblichen das Eindringen in unterirdische Anlagen, auch Höhlensysteme, verbietet. Ein Schelm, wer sich Böses dabei denkt.

      Bleibt eigentlich nur der Ausweg der Hilfe von hochentwickelten Mächten, die den grauenhaften Absichten der Dunkelmächte ein Ende setzen wollen und werden – ein Wunsch, eine Hoffnung, sonst nichts, denn wer könnte deren Existenz tatsächlich beweisen!?

      Letztlich drehen sich alle diesbezüglichen Informationen ewig im Kreise und zeigen keinerlei aktuelle Verifizierungsmöglichkeit, ob es sich hierbei um ein Konstrukt (eingefüttert) oder um eine Realität handelt, die den Sieg der göttlichen Ordnung herbeiführen will.

    2. 8.3

      Druide

      Werter Wolfgang58,

      dieses Schema ist seit Jahren zu beobachten. Angeblich werden Projekte nicht fertig, oder sind derart teuer, wie u.a. Elbphilharmonie, Kanzleramt, S21 … ua., dass dies alleine mit Untreue nicht oder nur noch dem Dümmsten erklärt werden kann. Für mich ist dieses Schema aber auch mit dem Drogenmarkt Afghanistan, der nun viel besser die Welt versorgt, da richtig organisiert, oder dem SpaceForce Blankoscheck vergleichbar. Natürlich ist es möglich, dass da unterirdisch vieles läuft, aber hm… das würde doch rauskommen, oder?

      Eine weitere Vermutung ist, dass da immense Summen aus den gesellschaftlichen Strukturen abgezogen werden (weltweit) und in Schatteninstitutionen (weltweit) landen, was dazu führt, dass praktisch alles ausgehöhlt wird (da sind wir wieder bei Deinem Beitrag 😉 ) und die Firmen zwar noch die gleichen Schilder haben, aber am Ende alles nur noch einer einzigen Organisation (wegen mir lasst uns diese Payseur oder so nennen) gehört.

      Der Zweck ist ganz eindeutig, dass mit dem Erreichen der allumfassenden Finanzkontrolle, diese Struktur wie eine Krake alles besitzt und sonst niemand mehr. Das wäre dann der Weltsozialismus, die NWO oder wie auch immer man es nennen mag.

      BGvD

  8. 9

    Annegret Briesemeister

    Werter Siegfried,

    diese Kolumne ist es wert, dich mit werter Siegfried zu begrüßen, und nicht wie all die anderen Male mit lieber Siegfried. Allerdings bist und bleibst du mir lieb und wert.

    Schicht für Schicht Geschichte. Schicht für Schicht wie Tiramisu und ebenso köstlich, da, wo das eine mit Vanille gewürzt, ist das deine mit Humor gewürzt.

    Was Vati kann, kann Mutti erst recht, es sei denn, es ist “Mutti” Merkel. (Ich weiß, ich weiß, diese Frau als Mutti zu bezeichnen …, aber dies ist ja nicht auf meinem Mist gewachsen, ich übernehme nur, und auch nur dieses eine Mal.)

    Eine Steigerung für wohl wäre Wöhler. Den gibt es tatsächlich. Gustav Peter Wöhler, Schauspieler und Musiker. Und zu Pay fällt mir ein: sour , sprich: Pay sour = es macht mich sauer, dauernd bezahlen zu müssen.

    Das passt zu den Worten, die mir beim Erwachen aus dem Traum in den Morgen begleiteten:

    Und so schickte man an einem Abend Brot und am nächsten Abend dafür die Rechnung. ?

    Herzlichen Dank
    Heil und Segen
    Annegret

    Antworten
  9. 10

    Ortrun

    Diesen Artikel sollte man lesen! Er leuchtet hinter die Kulissen des rot-grünen Monsters und bringt die Kloake der Akteure und ihre Pläne (ihre sogenannte Transformation) ans Licht:

    Die große Transformation – Adé Freiheit! [journalistenwatch.com]

    Antworten
  10. 11

    Johanniskraut

    Lieber Siegfried,

    herrlich, wie süffisant Du uns hier die Payseurs auftischt. Und die führen zu einem Ritt durch die Geschichte. Nur leider komme ich bei einigen Sprüngen nicht ganz mit. Wie kommst Du denn von Ramses zu den Pios? Und wie von Shambala/Ahnenerbe zu Johann ohne Land?

    Vielleicht fällt der werten Gemeinde auch was dazu ein? Ich freue mich jedenfalls über jede Antwort.

    Gut. Dann gehts weiter mit der, von den Freimaurern angezettelten französischen Revolution, die in der Köpfung von Ludwig XVI und seiner Frau gipfelte.

    Nachdem Ludwig XVI. und Marie-Antoinette ihren Kopf jeweils auf den Block gelegt hatten, wurde Kronprinz Louis zunächst in einem Pariser Tempel unter Hausarrest gestellt …”

    Der Kronprinz Luis. Das ist doch sicher einer der Söhne von Ludwig XVI, oder? Komisch, dass das Wiki dazu sagt; der eine Luis (Luis Joseph) ist nur 8 Jahre alt geworden und der andere Luis (Charles Luis) ist nur 10 Jahre alt geworden. Dann hatte er noch zwei Töchter.

    “Nicht verhindert werden konnte, dass Louis über den Vendee-Palast und eine Festung am Rhein 1804, im Kaiserkrönungsjahr Napoléons, nach England fliehen konnte. Und dort unter den Schutz George III. gelangte.”

    Aha – Georg III. gehörte also nicht zu der Freimaurerischen Plage, sonst hätte er Luis ja wohl nicht derart geholfen. Und Luis müsste Zeit seines Lebens einen ziemlichen Hass auf die ollen Maurer gehabt haben, schließlich haben die seine Eltern geköpft.

    In Begleitung des ehemaligen königlichen Zahlmeisters George Payseur. Pay Sir. Während der Prinz seinen Namen in Daniel Payseur änderte, nannte sich der königliche Zahlmeister fortan George Bayshore.”

    Bayshore! Hihi! Wie lustig! Und wieso nimmt Luis eigentlich den Namen des ehemaligen Schatzmeisters an? S,o dass der sich umbenennen muss? Was steckt denn da hinter?

    George III. stattete die beiden mit einem Schiff und 600 Morgen Land in der Neuen Welt aus. Vor seiner Abreise erwarb der Prinz Anteile an der Virginia Company.”

    Hmm, wie viele Anteile? 10 %, 30 % oder 51 %? Quelle?

    Und 1860 starb Luis, alias Daniel Payseur dann und vermachte sein Vermögen an seinem Enkel? Wieso nicht an seinen Sohn? Wo trieben sich denn seine Söhne rum? Und wieso können die eigentlich einfach dauernd ihren Namen ändern? Gehört denen auch das Passamt?

    Interessieren würde mich auch, wie denn der Enkel zu den Freimaurern steht? Nützliche Idioten, die man gerne vor den eigenen Karren spannt? Oder eher inzwischen voll drin und in “Brüderlichkeit” verbunden? Obwohl in den Höheren Kreisen zählt die “Brüderlichkeit” sicher gar nichts mehr, sondern nur die reine Macht oder der reine Einfluss, den man in die Waagschale werfen kann.

    Heil und Segen
    Johanniskraut

    Antworten
    1. 11.2

      Johanniskraut

      Lieber N8Waechter,

      Ich kann das leider nicht lesen, dafür reicht mein Englisch nicht, habe es aber mal überflogen und die Familie Payseur nicht entdeckt. Dafür andere Merkwürdigkeiten: Die Familie Li (asiatisch?) und die Familie Kennedy. Wurden nicht die beiden Kennedy-Söhne abgeschlachtet? Wer steckt denn da dahinter, wenn nicht die Illuminaten (natürlich über Mittelsmänner)? Wenn die Familie Kennedy auch eine der Illuminaten-Blutlinien ist, dann hat ja JFK (und sein Bruder) auch direkt gegen seine eigene Familie gearbeitet? Ist das vorstellbar?

      Heil und Segen
      Johanniskraut

    2. 11.3

      Sailor

      Zitat: “Ich kann das leider nicht lesen …”

      Wertes Johanniskraut (11.2),

      mit DeepL erhält man sehr gute Übersetzungen, wenn man Teile kopiert und einfügt.

      Um das komplette Desaster aber auch nur annähernd verstehen zu können, ist dies allerdings mit sehr viel Aufwand verbunden. Ich empfehle, zunächst einzelne Teile zu lesen und dann Schwerpunkte zu setzen, wenn man es genau wissen möchte. 😉

      Danke, werter Siegfried von Xanten, für eine wunderbare Kolumne, die auch zum noch besseren Verständnis der Artikel Geld und Glauben beiträgt. 🙂

      Und nun schauen wir mal, wie diese Woche verläuft.

      Ich wünsche allen einen schönen Tag 🙂

    3. 11.4

      Peter Werner

      Das hab ich gefunden bei geni.com/people/Daniel-Payseur/…:

      Johann Jacob Boshaar 1670-1719
      Geburtsort Deutschland
      gestorben in Kingston, Ulster County, New York, United States

      Vater von
      Johann Georg Boshaar 1694-1734
      Geburtsort Zweibrücken/Deutschland
      gestorben in Lancaster County, Pennsylvania, United States

      Vater von
      Johan “John” George Bashore (Pasour), I 1720-1818
      Geburtsort Lebanon County, Pennsylvania, United States
      gestorben in Gaston County, North Carolina, United States

      Vater von
      George Pasour, II 1764-1851
      Geburtsort Colony, Maryland, United States
      gestorben in Dallas, Gaston, North Carolina

      Vater von
      Daniel Payseur (Paysour) 1785-1860 (adoptiert)
      Geburtsort Frankreich
      gestorben in Gaston County, North Carolina, United States

      Heil und Segen

  11. 12

    Marwin Konrad

    Ab Min. 4:34 sagt Lena Jäger, Initiatorin des österreichischen Frauenvolksbegehrens:

    “Die Ausländer kommen nach Österreich, und gucken sich offensichtlich von den Österreichern das Morden ab, denn seltsamerweise fangen nur die Ausländer in Österreich an zu morden und nicht in Deutschland und nicht in den anderen europäischen Ländern, das ist doch spannend.”

    09. Februar – der satirische Wochenkommentar mit Ferdinand Wegscheider [servus.com]

    Antworten
  12. 13

    Ortrun

    Wie tickt das amerikanische Militär wirklich, in wessen Hand ist es? Gilt das Postulat der “Full Spectrum Dominance” (gockeln) für die US-Macht noch immer, auch unter dem neuen Präsidenten (“America first” um jeden Preis)?

    Warum wollen die USA jetzt plötzlich wieder Mittelstreckenraketen in Deutschland stationieren? Nach Befreiung von den Weltvernichtern sieht das jedenfalls nicht aus, eher nach einer Vorbereitung des von den USA und der SU 1953 getroffenen Abkommens Deutschland betreffend als strategische Zone. Wem dient die Verwirklichung?

    Solche militärstrategischen Handlungen (Stationierung von Mittelstreckenraketen auf deutschem Boden) sind eine reale Gefahr, die ich nicht unter strategischen Täuschungsmanövern der “Weltbefreier” ablegen kann.

    Unterliegen wir eher (besonders bei optimistischer Einschätzung der Gesamtentwicklung) einer Super-Täuschung, deren Regie in der unsichtbaren obersten Etage getroffen wird? Man sollte dies um der Wirklichkeit willen nicht völlig ausschließen.

    Vielleicht könnte jemand, der damit umzugehen weiß, mal seine persönliche KI dazu befragen, mit ihrer unglaublichen Rechenleistung und ihrem Zugriffspotential weltweit. IBM bietet es an.

    Vielleicht findet sich zur Mittelstreckenraketen-Stationierung noch aktuelleres Material als in diesem Artikel – vielleicht auch nicht, was umso beunruhigender wäre, da die Umsetzung real ist. Ich hätte sehr gern Antworten auf diese bohrenden Fragen.

    In militärischen Kreisen (deutsch) wird das Szenario sehr desillusionierend eingeschätzt:

    Lässt Deutschland neue US-Raketen auf seinem Boden stationieren? – Militärexperte [de.sputniknews.com]

    Antworten
    1. 13.1

      Johanniskraut

      Ja, werte Ortrun, das habe ich mich auch schon gefragt, in einem anderen Kommentarstrang und habe dabei auf Thierry Meyssan, bzw. Manlio Dinucci verwiesen:

      Die Beerdigung des INF-Vertrags durch die USA mit europäischer Komplizenschaft [voltairnet.org]

      Analitik hat auch einen schönen Artikel dazu geschrieben – wenns denn so wäre. Es ist sicher von Trump auch so durchdacht worden, wobei er nicht mit mit der unglaublichen Hartnäckigkeit der Transatlantiker gerechnet haben dürfte, ihr Vasallentum nicht aufzulösen:

      http://analitik.de/Tschüss INF, hallo neue Unsicherheit [analitik.de]

      Aber die von Analitik vorhergesehene Befreiung der EU von Amerika kann ich nicht entdecken, zumindest bisher nicht … Vielleicht kommt sie ja noch ganz plötzlich?

      Heil und Segen
      Johanniskraut

    2. 13.2

      Johanniskraut

      Oder das wird sich wirklich als großes Illusionstheater entpuppen.

    3. 13.3

      Ortrun

      @ Johanniskraut:

      Kyle Hunt (Hellstorm-Film) sieht es so gnadenlos, das frustriert mich. Aber wer hat schon die absolute Wahrheit dazu?!

      Blitz: Trump’s Spectacular State of the Jewnion (1-6-19) [renegadebroadcasting.com]

    4. 13.4

      Thorson

      Liebe werte Ortrun (#13.3),

      es mag sein, dass Trump noch seine “eigene” Agenda mit der massiven Unterstützung der “sich selbst Auserwählten” verfolgt. Wir wissen es nicht. Soll uns aber nicht aus der Fassung bringen. Mit einer gewissen “Flughöhe” lässt sich das ganz gut aushalten, was auch immer über den holen Claus berichtet wird und welche Unterstützung er dem Nasenvolk gewährt, nur zur Kenntnis nehmen und beobachten.

      Selbst Q schrieb, Israel kommt erst viel später dran, so auch Deutschland. Wir für uns (so vielleicht auch Kyle Hunt) sind wohl vielen anderen einen großen Schritt voraus, zumindest, was das Verständnis für die Wahrheit angeht.

      Heil und Segen
      auf all unseren Wegen
      Thorson

  13. 14

    floki211

    Kurzer ist echt ein prima Kerl, danke für diesen schöne Videoverweis:

    “Die Kraft, Schönheit und Erhabenheit der alten heidnischen Kultur”

    Grüße in die Runde

    Antworten
  14. 15

    Ekstroem

    „Life is stranger than fiction.“ oder „Das Leben ist seltsamer als jede Geschichte.“

    Werter Siegfried,

    dein Streifzug durch Leben und Fiktion ist wiedermal sehr lesenswert. Ja, die „Bruderschaft der Schlange“ [freiheit-wahrheit-verantwortung.de] weiß sich zu tarnen. Sie ist listenreich und spricht mit gespaltener Zunge.

    Die abschließende Frage im obigen Netzverweis:

    Doch vielleicht spielt ja Zeit für die Herren der Schlangen- und Drachenorden nicht dieselbe Rolle wie für uns Menschen?

    Doch einem können selbst die Dunklen nicht entgehen, dem Wechselspiel von Yin und Yang. Dieses Kräftespiel gleicht dem Rhythmus von Ebbe und Flut. Anders ausgedrückt:

    Jegliches hat seine Zeit. Jetzt ist Yang-Zeit. (siehe auch #2)

    Antworten
    1. 15.1

      Johanniskraut

      Werter Ekstroem,

      ich bin Deinem Netzverweis gefolgt und habe Deinen Artikel über die Bruderschaft der Schlange gelesen.

      Die Kürze des Artikels hat mich sehr verwundert, da besagte Bruderschaft ja Deiner Meinung nach über dem Vatikan, Freimaurern usw. steht, und damit das Ganze einer sehr tiefreichenderen Erklärung bedarf, als die paar aufgestellten Behauptungen.

      Auch ist mir aufgefallen, dass Du diese Informationen aus nur einem einzigen Buch hast, nämlich: William Bramley, Die Götter von Eden

      Anschließend bin ich auf eine sehr interessante Rezession dieses Werkes von “William Bramley” gestoßen:

      Die Götter von Eden – von William Bramley [YT]

      Mag sich jeder selber ein Urteil dazu bilden.

      Heil und Segen
      Johanniskraut

    2. 15.2

      pedrobergerac

      Wertes Johanniskraut,

      das Video ist in meiner “Landesdomain leider nicht verfügbar”.

    3. 15.3

      Ekstroem

      Wertes Johanneskraut,

      ja, der Artikel über die Bruderschaft ist relativ kurz. Als ich ihn schrieb, hatte ich geplant, weitere ergänzende Unterseiten über den Vatikan, die Freimaurer usw. hinzuzufügen. Vor allem deswegen habe ich es bisher nicht getan:

      – Mein Schwerpunkt hat sich etwas verlagert zur Darstellung des größeren Ganzen, der positiven Entwicklungen. Wie bei der erst kürzlich hinzugefügten Unterseite über Yin & Yang [freiheit-wahrheit-verantwortung.de]
      – Es gibt keine eindeutigen Beweise für die Bruderschaft der Schlange. Über die Freimaurer, die Illuminaten, die Verschwörung der j*dischen „Elite“ gibt es Dokumente, die teilweise durch außergewöhnliche Umstände entdeckt wurden. Die Illuminaten beispielsweise wurden enttarnt, weil ein reitender Bote vom Blitz getroffen (!) wurde.
      – Die Bruderschaft steht weit über den Maurern etc. Die Geheimhaltung ist viel strikter. Daß es geheime Gruppen über den „üblichen Verdächtigen“ gibt, zeigte die Enthüllung der „Super-Logen“ (*) im Jahr 2014. Das war „das eigentliche Jahrhundertereignis, auch wenn praktisch niemand es registriert hat“ (Zitat Amazon). Bis 2014 wusste kein Nicht-Mitglied von denen.
      – Es gibt nur Hinweise auf die Schlangen-Bruderschaft in Literatur, Architektur, Symbolen, Mythen, alten Schriften etc. Davon aber sehr, sehr viele. Das wäre zu ausufernd für meinen Blog.

      (* Superlogen regieren die Welt – Teil 1 [amazon.de])

  15. 16

    Ilka

    Die erbfolgeberechtigten Merowinger mal eben durch Weisung eines unrechtmäßigen Kirchenmannes des Throns beraubt:

    Pippin der Jüngere [de.wikipedia.org]

    Antworten
  16. 17

    EvaMaria

    Zum Thema Aussetzungsmythos: Auch in Deutschland gibt oder gab es einen berühmten Ausgesetzten: Caspar Hauser.

    In u.g. Broschüre wird sehr gut beschrieben, was Caspar Hauser mit Deutschland, Napoléon und den Freimaurern (er wurde mit einem Ritualdolch getötet) zu tun hat:

    Caspar Hauser und das Ringen um die Zukunft [drp-rosenkreuz-verlag.de]

    Kleiner Auszug daraus:

    “Vieles im Zusammenhang mit Caspar Hauser erscheint uns als ungeheuerlich und wir werden wohl auch heute wieder an die Grenzen unseres Denkens stoßen. Ist es möglich, daß ein historisch verbürgter Mensch all die großen Fragen den Menschseins so explizit stellt und nicht nur stellt, sondern auch durchlebt und nicht nur durchlebt, sondern auch durchwirkt und erleidet bis in den Tod – und daß ein historisch verbürgter Mensch bis heute in einem solchen Maße diffamiert wird?”

    Ein wahrlich komplexes Thema, das auch viel über uns Deutsche verrät und möglichst nicht in Vergessenheit geraten sollte.

    Zu unser aller Heil und Segen.

    Antworten

Kommentar verfassen