Artikel zu vergleichbaren Themen

24 Kommentare

    1. 1.1

      Außerfriesischer

      Igitt LKr2! Wer will denn dort “aufsteigen”? Da klemmt es einem doch das beste Stück ab oder wie oder was!^^ 😉

    2. 1.2

      Ohne Unterschrift gültig

      Die zwei kleinen Monitore zeigen fast eindeutig einen Bluescreen wegen System Ausfall an.
      Bestimmt ist ein Update nicht gelaufen und es gibt jetzt einen Reset. So lange stöhnt die Maschine halt in Dauerschleife vor sich hin.

      Könnte allerdings auch ein Ölmangel an Mineralöl sein.

      Oder die Russen haben das Teil gehackt, genau das wird es sein! Putin is in the Machine!!!


      Eine gelungene Visualisierung der kranken Wünsche! ?

  1. 2

    PlemPlem Germonkey

    Nicht mehr lange und die Amis werden versuchen sich mit einem BigMac zu paaren, dann war es das mit der menschlichen Zivilisation….. 😉

  2. 3

    Mica

    Ich fände es durchaus reizvoll, mich in einem virtuellen Puff mal umzuschauen, wenn er denn so realitätsnah wie in den Holodecks bei Raumschiff Enterprise wäre.

    Ob ich dann auch „zuschlagen“ würde, vermag ich allerdings nicht zu beurteilen. Ich weiß auch nicht, ob diese Holo-Roboter-Technologie technisch überhaupt umsetzbar wäre.

    Ich kann mir auch gut ein Nebeneinander von Familie und gelegentlicher Nutzung von Videos sowie bezahltem Vergnügen vorstellen bzw. praktiziere das teilweise schon.

    Eheliche Treue heißt doch wohl heute eher ein Leben lang zusammenbleiben und füreinander einstehen als sexuelle Ausschließlichkeit. Glaube, daß das für die heutigen jungen Generationen im „Pornozeitalter“ leichter praktikabel ist und zu erheblich weniger Scheidungen und auch zu mehr Kindern führt.

    1. 3.1

      N8Waechter

      Mica, wer redet denn von Holo? Das sind ziemlich realistische Silikonpuppen, gibt es sogar mit Sprachausgabe, zum Anfeuern und flott Fertigwerden…
      Wer’s braucht…

    2. 3.2

      Siegfried Hermann

      Heil dir Mica,

      was soll an so einen emotionslosen Plastiknippel und Mxx prickelnd sein???
      Wer sowatt geil findet, sorry, hat ne ausgeprägte Macke und sollte zum Doc seines Vertrauens… gehen.

      Tja und das berüchtigte Holodeck…….
      ist nur die perfekte Fortführung wie dieses Miet-Puppengeschäft. (siehe Artikelleiste)
      Dir wird vorge-gauck-elt das die Erfüllung deiner emotionalen Bedürfnisse sofort und jederzeit per Kreditkarte willig abrufbar sind. Abrufbar ist allenfalls dein Kontostand und der Gebrauch hat eher was mit Drogen und -sucht zutun, als mit Beziehungs- und Bindungsfähigkeit.

      Und du kannst nicht beides haben.

      Hemmungslosen, unverbindlichen Sex mit allen und jeden wie dir gerade im Sinn ist
      und
      wenn du nach Hause kommst, eine heile, liebende, funktionierende Familienbande.
      Das schließt sich komplett gegenseitig aus!!! Auch temporär!!!
      Liebe kannst du weder kaufen, noch erzwingen und Liebe ist bedingungslos und vollkommen.
      Entweder, oder. Du kannst nicht einfach den Schalter umlegen und meinen jetzt ist Porno-Pause und danach ist wieder honeymoon. Wenn Paare meinen sie führen eine “offene Beziehung”, dann ist das schlicht schnöder Wechsel-Sex und sonst nix. Das wird solange gut gehen, bis der andere meint “was besseres gefunden zu haben”. Mit Liebe haben solche Beziehungen NULL zu tun, aber alle reden davon wie doof.
      Daraus zu schließen eine Liebes-Ehe könnte nicht lebenslang halten ist humbug und zeigt nur wie einfältig diese Leute sind und zu vermuten ist, dass sie selbst noch nie in eine Liebesbeziehung gelebt haben.

      Das ist eben dieser seit langen, ganz kranke, egomane Zeitgeist, der uns mit allen möglichen Träsch-Formaten, aktuell Porno-Island, uns das als normal (love-Island) verkaufen will. Da hinter steckt das abgrundtiefe Böse, das uns von unserer wahren Quelle abhalten will.

      Wenn eine Beziehung nicht mehr funktioniert, solltest du dran arbeiten, oder eben getrennte Wege gehen. Das ist dann wenigsten ehrlich.

      Und lebenslange Beziehungen zwischen Mann und Frau (mit Kindern) sind sehr wohl möglich und waren in früheren Zeiten das normale und i.d.R. sind diese Menschen viel glücklicher und zufriedener

      als dieser ganze Telefon-SMS-Polygamie-Speedsex-homo-pädophil-Sodo- Scheixx, den man uns Stück für Stück als das einzig seelig machende von klein auf (Kita) anerziehen will. “Frühsexualisierung” gender-kaxxx. Sorry, DAS ist Dekadenz vom Feinsten und macht richtig krank.

      Sebun
      hat es sehr schön heraus kristallisiert, warum für uns Menschen Liebe so wichtig ist.

      Und das ist das Problem unserer (letzten) Tage. (Offenbarung)
      Ein Großteil der Menschen wird herzlos, kalt, berechnend, verlogen, gefühllos, beziehungslos, einsam und Porno wird als Liebe verkauft und zum Schluß orientierungslos und verwirrend.
      Das ist dann die große Stunde der NWO-Schergen und der Satanisten ihre Schlachtopfer abzuholen.

      Die Hoffnung ist zugleich die Lösung.
      Wir sind alle Gottes gegebene Geschöpfe und haben die Lösung somit auch in uns selber. Jeder hat einen freien Willen, ein Gewissen, ein moralischen Instinkt, Intuition und göttliches Urgefühl, dass uns vor diesem satanischen Treiben warnt. Augen zum “wahren sehen”, Ohren die “hören” und ein Tast-und Geruchssinn, der uns “die Schwefelgase der Hölle” riechen lassen. Jesu sagte: Hört nicht auf ihre Worte (“Ehe für alle”), sondern schaut auf ihre Taten (Opfer,Kindesmissbrauch)!
      Das ist wie Sodom und Gomorrha. Du kannst bei den wilden Treiben/Feiern mitmachen. Oder du bist angewidert und angeekelt bis zum Anschlag und verlässt umgehend diesen Ort. Dazwischen gibt es nichts! In den Augen der Satanisten wirst du als Looser gebranndmarkt, Tatsächlich kommt das Strafgericht schneller als diesen bunten Herrschaften lieb ist.
      Das ist heute nicht anders.
      Lebst du mit dem System, wird dir jedewede Wohltat gegönnt, je schlimmer du wirst, um so mehr bekommst du, Geld, Pseudo-Ansehen, Macht, Sex wie du willst.

      Nur eines wird dir ewig verwehrt bleiben.
      Liebe, Freiheit, deine Seele. (ewiges Leben)
      Das sind Gottes ewige wahre Geschenke an uns und alles unendlich edler, kostbarer konstruktiver und wunderbarer als dieser ganze bunte Billig-Nippes-schrott-hype aus der Hölle.

      Schönes Wochenende allen

      btw
      Eichelburg ist (mal wieder) ausgefallen. Gut so. Bin am Wochenende in Berlin, bißchen Party machen ;-)))

    3. 3.3

      Außerfriesischer

      @Siegfried: 100% Deiner werten Meinung! Dem ist nichts hinzuzufügen! Viel Spaß beim feiern!

  3. 4

    Siegfried von Xanten

    @ sebun
    „Ich bin aber auch guter Dinge, dass es zu diesem teuflischen Produkt niemals kommen wird, so viel Zeit bleibt den Schergen nicht mehr.“

    Wie an anderer Stelle schon einmal gesagt, was Sexpuppenbordelle angeht, ist die Entwicklung doch schon ziemlich weit fortgeschritten. Japan liegt da gut im Rennen. In Europa kommt Dortmund und Barcelona respektive den dort angebotenen Sexpuppen eine Art Vorreiterrolle zu. Ob die Puppen schon sprechen können, weiß ich allerdings nicht.

    1. 4.1

      Sebun

      Bezog sich ja darauf, was der N8wächter schrieb, quasi durchs Haus wandelnde Lustroboter, die einem jeden Wunsch von den Lippen (oder dem Schritt) ablesen. Mag sein, dass es sehr realistisch aussehende Püppchen gibt, die vielleicht auch die ein oder andere Interaktion beherrschen. Das Wichtigste ist aber, dass davon noch nicht sonderlich berichtet wird und so gut wie keine Werbung dafür stattfindet. Demnach kann man noch nicht von flächendeckender Marktreife sprechen.
      Erst wenn das von der „Gesellschaft“ verlangt würde, und immer mehr Menschen daran Interesse bekundeten, die Akzeptanz dafür mehrheitlich vorhanden ist, erst dann wird es richtig kritisch. Dabei ist unsere tolle Wertegemeinschaft (durch und durch amerikanisch / jüdisch diktiert) an Dekadenz und Perversion ohnehin schon kaum mehr zu überbieten.

      Also, ich bleibe trotzdem dabei, dass ich überzeugt bin, dass es in der hier beschriebenen Form NICHT mehr dazu kommen wird. Ich freue mich schon darauf, wenn in ein paar Jahren wieder alte Werte Gültigkeit haben und die Familie eine Wiederbelebung erfährt.

  4. 5

    Sebun

    Ein weiterer geplanter Meilenstein auf dem Weg, Familien und Nachwuchs zu unterbinden, Völker verschwinden zu lassen und vor allem der zwischenmenschlichen Liebe einen Riegel vor zu schieben. Einfach nur pervers. Dass die Dunklen dahinter stecken, dürfte klar sein. Für sie ist Liebe Gift.
    Ich finde normale Freudenhäuser ja schon fragwürdig. Sollte doch eigentlich jeder in der Lage sein, eine Frau auch unentgeltlich zu finden. Und dass es heute für manche scheinbar so schwer ist, ist auch nur ein Ausdruck dieser Vernichtungs- und Verblödungspolitik der letzten mindestens 30 Jahre, die als Technisierung getarnt wird.
    Ich jedenfalls bin froh, dass ich meine Frau habe, die ich attraktiv finde und liebe, und wir unsere Sexualität zusammen genießen können. Das könnte ein Roboter niemals.
    Ich bin aber auch guter Dinge, dass es zu diesem teuflischen Produkt niemals kommen wird, so viel Zeit bleibt den Schergen nicht mehr.

  5. 6

    Dönitz

    “Die US-Seite Statista.com” – Statista ist eine deutsche Firma mit Sitz in Hamburg und Niederlassungen in London und NewYork. Statista bedient sich Quellen Dritter, was auf deren Homepage auch benannt wird. Hier, YouGov – Auch YouGov wurde von einem Deutschen gegründet, welcher seine Ausbildung in UK und VSA absolvierte. Wie kommt YouGov denn an die Daten? Wer sind die Personen von Statista und YouGov? Das ist doch wichtiger als das Ergebnis dieser Umfrage. Ich müsste jetzt Goebbels zitieren, lasse es aber – weil es zum Ursprung des Problems führen würde.

    1. 6.1

      Mettler

      Lieber Kamerad Dönitz, ich finde, dann solltest Du uns das nicht vorenthalten… Was hatte Joseph zu sagen?

    2. 6.2

      Kleiner Eisbär

      Die Angelsachsen sind die Juden unter den Nichtjuden.

    3. 6.3

      Dönitz

      Werte Kameraden!

      Diese Statistik sagt doch aus, das 16% von 1146 Erwachsenen in US sich so etwas vorstellen können. Das sind also 186 Personen, die ein gesellschaftliches Kernproblem, nicht nur der Amerikanischen, nein, sondern gleich der ganzen westlichen Welt repräsentieren sollen. Ich bitte Euch.

      Ich sehe das ganze in einem Zusammenhang mit dieser “Alexa” – Werbung aus China. Da dieses ja in China nicht zu vertreiben ist, zumindest nicht auf dem Verleih-Sektor, versucht der Hersteller nun diese Dinger in Amerika abzusetzen. Da der ehemalige Präsident von YouGov (Die Umfrage NGO) mit der Britischen Catherine Margaret Ashton liiert ist. Ashton war unter anderem zuständig für den (für uns so schlechten) Lissabon Vertrag und >Handelsbeziehungen mit China< (Sie leitete zusammen mit dem chinesischen Vizepremier Wang Qishan den hochrangigen Wirtschafts- und Handelsdialog zwischen der EU und China).

      Da schließt sich für mich ein kleiner Kreis für diese Sex-Püppchen. Aber wie arbeitet nun YouGov? YouGov- "Was die Welt denkt", lautet der Slogan. Diese Firma hat gute Beziehungen in allerhöchste Kreise. Sie hat ~4.Millionen Mitglieder weltweit. Dieses "Personal" meldet sich bei YouGov an und Teile von den 4 Mio bekommen dann jede Woche ein Umfragethema (so wie hier: Wer hatte den größten Anteil am Sieg über Nazi-Deutschland – man beachte den abschätzigen Unterton der Auswertung).

      Übrigens, wer einen Unitymedia Anschluss installiert bekommt, der erhält nach ca 2 Wochen einen Anruf. Dort wird die Serviceleistung von Unitymedia befragt – Fragesteller YouGov, nicht Unitiymedia! Also wird YouGov, neben seinem 4 Millionen-Heer auch noch durch Datenschutzverletzungen von Firmen gefüttert, von Cookies (solche Info-Cookies wurden auch bei dem Alexa-Artikel aus China gesetzt!) im Netz, Facebook, Twitter, Amazon, etc.. Das heißt also, die wissen ganz genau, wer welche Interessen hat. Diese Interessengruppen werden dann befragt – das ist dann doch aber nicht repräsentativ für die Nichtbefragten! Ich kann dann doch nicht diese 186 Perversen in Relation zu den anderen 700 Mio. (westliche Welt) setzen.

      Aber warum wird dann so etwas überhaupt veröffentlicht? Warum sollen wir das Lesen? Wer hat Interesse daran, das wir uns damit auseinandersetzen?

      Und jetzt, werter Kamerad Mettler, überlasse ich Joseph das Wort:

      Die Urheber des Unglücks der Welt

      Heil und Segen
      Dönitz

  6. 7

    Neutral24

    Bin selbst noch jung und sehe es auch so. Allerdings kenne ich viele Gleichaltrige die sich gerade aufgrund der Einsamkeit ein ehrliches inniges Verhältniss wünschen. Ich denke dass dieses auseinanderklaffen dazu führt, dass die Menschen wieder beginnen mehr Wertschätzung füreinander zu entwickeln, bei mir ist es jedenfalls so, ich sehe nichts mehr als selbstverständlich an…

  7. 8

    Mettler

    Es ist im Grunde doch sehr einfach. Man kann sich an diesen Dingen reiben (passt auch noch wie die Faust auf’s Auge) oder diesen Kram links liegenlassen. Man kann sich ereifern über F*ckpuppets, die ja noch dazu in keine Nachttischschublade passen oder sein gutes Leben mit allen wichtigen und richtigen Werten leben, wie es sich gehört. Wer beisammen ist im Oberstübchen wird seine Entscheidung bereits jetzt getroffen haben und das für alle Zeiten, da können die Hersteller Werbung fahren bis dort hinaus … egal. Ich fänd es wertvoller bei all dem mal wieder über die Frage nachzudenken, seinen Fernseher zusammenzurollen und im Plastikmüll zu entsorgen. Dann ist mit Feindpropaganda ohnehin Schluß, denn das ist m.A.n. ihre mächtigste Waffe.

    Ich tue mir das seit 17 Jahren nicht mehr an und bin sehr glücklich damit. Und selbst wenn ich das in Gesprächen mal anbringe und man auf die berühmten Naturdokus zu sprechen kommt, weil man ja auch nicht sooo viel fernsieht *zwinker*, die kann ich mir immer noch im Netz angucken, da brauch ich keine 4K Propagandaschleuder, die ohnehin nur sinnlos Platz wegnimmt für Bücherregale!

    Fazit: Wer so verzweifelt ist und sich so ein Ding zulegen will, bitteschön! Ich habe eben nur die Ahnung, daß dies alles nur noch schlimmer macht, die Sehnsucht nach menschlicher Nähe wird dadurch nur noch krasser deutlich, denn das, was man sich von diesen Geräten erhofft, will man ja eigentlich auf zwischenmenschlicher Basis haben. Diese Dinger werden das niemals ersetzen können … Shakespeare zitieren hin oder her!

    Hier fällt uns aber in den Rücken, was ich schon mal angesprochen habe- durch die Normung dessen, was als hübsch oder häßlich zu gelten hat, durch die Medien, welche immer die perfekten Models abbilden und so ein viel zu hohes Ideal erschufen, haben wir längst schon den Blick für die wahren Werte IM Menschen verloren, wenn es immer zuerst nach Optik geht. Wie oft fanden wir in einem Menschen, der von der Natur nicht modelhaft ausgestattet wurde, einen Freund für’s Leben! Denn das ist, was wirklich attraktiv macht: die Pure Lebensfreude.

    Wenn sie nach außen getragen wird, wird man selten lange alleine bleiben, hübsch oder nicht, das ist nämlich gar nicht so wichtig. Und wie oft sehen wir eine hübsche Frau oder einen ansehnlichen Kerl mit einem Pferdegesicht, das so lang ist, daß es auf der Straße schleift?!

    Bedenkt immer eines: Es gibt niemanden, der dich glücklich machen kann, dafür bist du ganz alleine zuständig, also nimm dir das Glück, es verdoppelt sich, wenn du es teilst! Da ist die Substanz um die es geht! Und diese Substanz genannt Glückseligkeit, kostet NULL, man braucht nur zuzugreifen. Nach Erfüllung mit dieser denkt doch niemand mehr über den Kauf solcher Geräte nach … alles ist Bewußtsein und da liegt der Dunkle im Pfeffer, ha!

    MKG, Mettler

    1. 8.1

      Irmchen

      Du hast in deinem Kommentar alles Wichtige gesagt.
      Da ist nichts mehr zu ergänzen.
      Alles andere ist nur Manipulation!

      MdG
      Irmchen

  8. 9

    Kleiner Eisbär

    Das Kernproblem der VSA:

    “…

    Im 21.Jahrhundert bezeichnet amerikanischer Exzeptionalismus die politische Kernideologie der USA.[8][9] Er drückt sich, wie Stephen Kinzer schreibt, auch darin aus, dass die USA die einzigen in der Geschichte der Neuzeit sind, die überzeugt sind, dass sie Gottes Werk verrichten, indem sie ihr politisches und wirtschaftliches System anderen bringen.[10] Wegen ihrer Einzigartigkeit seien die USA an völkerrechtliche Vereinbarungen grundsätzlich nur insoweit gebunden, wie ihnen dies nützt.[11] Auch ließen sich ihre Taten grundsätzlich nicht nach den moralischen Normen bewerten, nach denen die USA die Taten anderer Nationen bewerten. Denn es könne grundsätzlich keine „moralische Äquivalenz“ zwischen den USA und anderen Staaten in der Bewertung ihrer Taten geben, da sich Verbrechen von ‚wesenhaft Guten‘ nicht mit Maßstäben bewerten ließen, die man an Verbrechen von ‚wesenhaft Schlechten‘ anlegt. Folglich mögen die USA zwar gelegentlich ‚Fehler‘ machen, können jedoch aus grundsätzlichen Gründen keine Kriegsverbrechen begehen – weder in Vietnam, noch im Irak oder in Syrien. Und aus ebenso grundsätzlichen Gründen können sie auch keine Zivilisten ermorden, sondern Zivilisten sterben einfach als ‚kollaterale‘ Folge bester Intentionen. Da die USA wesenhaft gut seien, entzögen sich ihre Taten auch grundsätzlich einer Bewertung nach völkerrechtlichen Normen.

    …”

    Wiki: Amerikanischer Exzeptionalismus

    Sie sagen es ganz offen…

  9. 10

    Siegried von Xanten

    Auch wenn es zum Illusionstheater gehört und nur ein Stück im Stück ist, so ist es doch erstaunlich, wie schnell man die VSA an den Katzentisch gesetzt hat. Vieles wurde ja hier schon ausgiebig besprochen (entfesselte Elemente, Weltraum- und Hohe-See-Verbotszonen, Abstieg der Weltleit(/d)währung etc.). Und trotzdem ist es zumindest noch einmal eine Fußnote wert, mit welchem Tempo die VSA zur Fußnote verkümmern. China, Russland u.a. wickeln ihren Handel inzwischen außerhalb des Dollar-Universums ab und nun geht das Reich der Mitte ans Eingemachte und spielt mit dem Gedanken, die Saudis den Ölhandel in Yuan abwickeln zu lassen (nachzulesen bei sputnik).

    Und der Donald macht, was den Iran angeht, den Cato und unterstreicht damit nur noch das hilflos-krude Bild.

    Wenn sonst schon niemand mehr zuhört, dann wenigstens ein sprechender und auditiv reagibler Roboter, der nebenbei auch noch ein bisschen Techno-Silikon-Sex in peto hat, so mag man man sich das hinter dem großen Teich denken.

  10. 11

    Mica

    Ich glaube, daß die Menschen verschieden veranlagt sind und sich das mit zunehmendem Alter auch noch ändert, ich mein das bevorzugte Sexualverhalten vor allem.

    Soweit ich weiß, waren die Wehrmachtssoldaten bei aller Tapferkeit auch keine Kinder von Traurigkeit in den zwischenzeitlich besetzten Ländern.

    Mein Opa hat jedenfalls immer geschwärmt von Frankreich, aber natürlich auch von Olympia-Berlin 1936.

    1. 11.1

      Dönitz

      @ Mica
      “Soweit ich weiß, waren die Wehrmachtssoldaten bei aller Tapferkeit auch keine Kinder von Traurigkeit in den zwischenzeitlich besetzten Ländern.”

      Würdest Du das bitte unter Quellenangabe erklären?

    2. 11.2

      Mica

      Gerne doch, Herr Großadmiral!

      Es gab z.B. In Frankreich schon immer Bordelle, die sicher nicht nach dem Einzug der Deutschen geschlossen wurden. Ganz im Gegenteil, die Wirtschaft in Frankreich nahm nicht nur in jener Branche einen Aufschwung von 1941-1944.

      Über Liebschaften teilweise sogar mit Nachwuchs gesegnet gibt es Berichte im Internet. In Frankreich, Norwegen und Holland mußten die Mädchen und Frauen dann nach Kriegsende aber leider ziemlich leidvolle Erfahrungen mit rachsüchtigen Einheimischen machen.

      Quellen findet man bei ausreichender Suche auf einigen Websiten sogar mit Fotos während und nach dem Krieg. Die Mädels waren halt angetan von den strammen Burschen der Wehrmacht.

      Vergewaltigungen seitens deutscher Soldaten gab es wohl eher nicht, und wenn, dann wäre ja hart bestraft worden, siehe Vorkommentar.

      Mein Opa war einige Zeit auf einem Weingut in Frankreich stationiert und meinte dazu, daß wären die schönsten Jahre seines Lebens gewesen. Er war ja auch lange Fahrer eines Generals damals, später dann in Belgien in Kriegsgefangenschaft, aber vorher noch Stück vom Hacken weggeschossen an der Ostfront.

    3. N8Waechter

      Alles klar, »Vergewaltigungen seitens deutscher Soldaten gab es wohl eher nicht, und wenn, dann wäre ja hart bestraft worden« … danke!

      So ist es. ”hart bestraft” bedeutete Erschießungskommando. Unsere Ahnen waren sich darüber sehr wohl im Klaren. Es ist gewiss Spekulation, dass der Eine oder Andere sich an den Frauen der Gegner vergriffen haben hab und womöglich sogar ungeschoren davon gekommen ist. Doch im Ernst, wenn sich Frauen auf unsere Kameraden eingelassen haben, dann entweder freiwillig oder aus Kalkül und dies gilt ebenso im Umkehrschluss für die Zeit unmittelbar nach dem zweiten Waffengang.

      Auch hier in unserem Land gab es genügend Frauen, welche sich nach Beendigung der Kampfhandlungen zu den Besatzersoldaten hingezogen gefühlt haben (warum auch immer …). Das wurde unmittelbar nach dem zweiten Waffengang als Verrat gesehen und auch in den Familien Anfangs unmissverständlich so empfunden … bis ”man” das Sprechen anfing und verstand, dass ALLE letztlich Opfer waren – wessen, dürfte wohl allen hier klar sein.

      Viele hier haben ihre eigene(n) Geschichte(n) und das ist gut und recht so, denn ohne diese wäre dies alles nur unwesentliches ”Blabla”. Tatsache ist, es gab eine große Menge Unrecht und Leid und dieses auf die Symptome, statt auf die Ursache, einzugrenzen, ist einfach zu wenig. Diese Nummer geht viel (!!!) tiefer und wer dies nicht begreift, hat hier nichts verloren. Ende der Durchsage.

      Der Kommentarstrang ist hiermit geschlossen.

Kommentare geschlossen.