Wie die Eliten die Welt beherrschen (2)

99,9 % der Weltbevölkerung lebt in einem Land mit einer Zentralbank

Obwohl die Nationen der Welt in praktisch allen anderen Dingen zutiefst gespalten sind, ist aus irgendeinem Grund jede von ihnen davon überzeugt worden, das eine Zentralbank der richtige Weg ist. Heute lebt weniger als 0,1 % der Weltbevölkerung in einem Land, welches keine Zentralbank hat. Denken Sie, dass dies irgendwie ein Zufall ist?

Und es ist ebenfalls kein Zufall, dass wir jetzt in der größten Schuldenblase der Weltgeschichte stecken. … Sobald man einmal verstanden hat, dass Zentralbanken dem Zweck dienen, endlose Schulden zu erschaffen und wenn man verstanden hat, dass 99,9 % der Weltbevölkerung in einem Land mit einer Zentralbank leben, dann ergibt es endlich auch Sinn, warum wir so große Schulden angehäuft haben.

Die Welteliten nutzen Schulden als Werkzeug zur Versklavung und Zentralbanken haben ihnen ermöglicht, buchstäblich die gesamte Welt zu versklaven.

Manch einer mag nicht damit vertraut sein, inwiefern sich eine Zentralbank von einer normalen Bank unterscheidet. Die folgende Definition einer Zentralbank stammt von Wikipedia [übersetzt aus dem englischen Wiki]:

Eine Zentralbank, Reservebank oder Geldbehörde ist eine Institution, welche die Währung, die Geldmenge und die Zinsen eines Staates verwaltet. Zentralbanken überwachen üblicherweise auch das Geschäftsbankensystem ihres entsprechenden Landes. Im Gegensatz zu einer Geschäftsbank verfügt eine Zentralbank über ein Monopol zur Erhöhung der Geldmenge im Staat und schöpft normalerweise auch die nationale Währung, welche als legales Zahlungsmittel des Staates dient.

In den vergangenen rund 100 Jahren konnten wir beobachten, wie auf der ganzen Welt stetig Zentralbanken gegründet wurden. Gegenwärtig gibt es nur 8 sehr kleine Nationen, welche nach wie vor keine Zentralbank haben:

  • Andorra
  • Monaco
  • Nauru
  • Kiribati
  • Tuvalu
  • Palau
  • die Marshall-Inseln und
  • die Föderierten Staaten von Mikronesien

Wenn man die Einwohner dieser 8 Nationen zusammenzählt, kommt man auf weniger als 0,1 % der Weltbevölkerung.

Doch obwohl Zentralbanken praktisch Allgemeingut sind, kann nur ein sehr geringer Teil der Menschen weltweit erklären, wie Geld geschaffen wird. Wissen Sie, woher das Geld kommt?


Der Geld-Fehler


Hier in den Vereinigten Staaten nehmen die meisten Menschen an, dass die Bundesregierung das Geld erschafft, doch das ist nicht im Ansatz so. Viele sind absolut schockiert, wenn sie herausfinden, dass die US-Währung tatsächlich ”ins Leben verschuldet” wird. Die Bundesregierung gibt US-Schatzbriefe (Schulden) an die Federal Reserve, welche dann im Gegenzug aus dem Nichts Geld erschafft [Anm.: Zu den Schatzbriefen wird auf der Gegenseite der FED-Bilanz einfach ein ”Geld”-Posten gebucht – ”Geld aus dem Nichts”.]. Die Federal Reserve verkauft dann diese Staatsanleihen an den höchsten Bieter.

Da die Bundesregierung auf diese Staatsanleihen Zinsen zahlen muss, ist die Summe der durch diese Transaktionen erschaffenen Schulden tatsächlich größer, als die Menge des erschaffenen Geldes [Anm.: Richtig, die Zinsen werden nicht mitgeschöpft, sie sind nicht da. Siehe ”Der Geld-Fehler”]. Doch uns wird gesagt, wenn wir das Geld nur zügig genug im Wirtschaftskreislauf zirkulieren lassen und es hoch genug besteuern, dann können wir die Schulden irgendwann zurückzahlen.

Natürlich geschieht dies nie und so muss die Bundesregierung immer wieder hergehen und noch mehr Geld leihen. Dies nennt sich ”Schuldenspirale” und mittlerweile werden wir niemals mehr in der Lage sein, dieser Schuldenspirale zu entkommen, bis wir dieses schreckliche System endlich abschaffen.

Doch warum muss unsere Regierung (oder im Grunde alle Regierungen) überhaupt Geld leihen, welches von einer Zentralbank geschaffen wird? Warum können die Regierungen nicht einfach selbst Geld erschaffen?

Ups! Dies ist das große Geheimnis, über welches niemand sprechen soll.

Theoretisch braucht die US-Regierung sich tatsächlich keinen einzigen Pfennig leihen. Statt Geld zu leihen, welches die Federal Reserve einfach aus dem Nichts erschafft, könnte die Bundesregierung selbst Geld schöpfen und es in den Umlauf bringen. Ja, dies könnte tatsächlich geschehen.

Im Jahr 1963 unterschrieb Präsident John F. Kennedy die Exekutivorder 11110, welche das US-Schatzamt autorisierte schuldenfreie ”United States Notes” herauszugeben, welche nicht von der Federal Reserve geschaffen wurden. Diese schuldenfreien Banknoten wurden herausgegeben und man kann sie heute noch auf eBay erstehen.

Bedauerlicherweise wurde Präsident Kennedy kurz nach dem Erlass dieser Exekutivorder ermordet und die Banknoten wurden nicht lange herausgegeben. Wenn wir die ”United States Notes” vollständig eingeführt und die Federal Reserve-Noten eingezogen hätten, dann hätten wir heute keine $ 20 Billionen Schulden.

Die Eliten der Welt lieben es nationale Regierungen in große Schulden zu bringen, denn dies ermöglicht es ihnen ganze Völker zu versklaven, wobei sie im Laufe des Vorgangs eine obszöne Menge Geld verdienen.

Im Jahr 1913 wurde kurz vor Weihnachten ein hinterhältiger Plan durch den Kongress gehetzt, welcher auf einer Blaupause basierte, die von sehr einflussreichen Wall Street-Interessen entwickelt wurde. Der Author G. Edward Griffin hat dies alles in seinem außergewöhnlichen Buch ”Die Kreatur von Jekyll Island” dokumentiert. Eine Zentralbank wurde eingeführt und sie war bewusst dergestalt geschaffen, eine Schuldenspirale für die Regierung zu kreieren und genau dies ist geschehen.

Seit 1913 sind die nationalen Schulden um das 6.000-fache angestiegen und der Wert unseres Dollars verfiel um mehr als 98 Prozent. Viele Konservative hängen immer noch der Illusion an, dass wir eines Tages aus den Schulden herauskommen können, wenn unsere Wirtschaft nur schnell genug wächst, doch … dies ist mathematisch unmöglich.

Und die meisten Menschen erliegen auch der fehlerhaften Annahme, dass die Federal Reserve ein Teil der Bundesregierung ist. Dies ist jedoch ebenfalls nicht der Fall. Aus einem meiner älteren Artikel:

Oftmals herrscht eine Menge Verwirrung über die Federal Reserve, denn viele Menschen denken, dass sie einfach nur eine Behörde der Bundesregierung ist. Doch dies ist natürlich überhaupt nicht so. Tatsächlich, wie Ron Paul gerne sagt, ist die Federal Reserve so ”federal” [bundesbehördlich], wie es auch Federal Express ist.

Die FED ist eine unabhängige Zentralbank, welche selbst vor Gericht damit argumentiert hat, keine Behörde der Bundesregierung zu sein. Ja, der Präsident beruft die Führungskräfte der FED, aber die FED und andere Zentralbanken auf der Welt haben ihre ”Unabhängigkeit” stets erbittert geschützt.

Auf der offiziellen Netzseite der FED wird zugegeben, dass die zwölf regionalen Federal Reserve-Banken ”weitestgehend wie private Konzerne” organisiert sind und sie weitestgehend wie private Unternehmen operieren. Sie geben sogar Aktien an jene Privatbanken heraus, denen sie gehört. Und falls Sie sich dies fragen sollten, die Bundesregierung hält keinerlei Aktien.

Gemäß der US-Verfassung sollte ein privates Bankenkartell unsere Währung nicht herausgeben. In Artikel I, Abschnitt 8 unserer Verfassung ist dem Kongress lediglich die Autorität gegeben, ”Geldmünzen zu prägen, den Wert derselben und den ausländischer Münzen zu regulieren und den Standard für Gewichte und Maßeinheiten zu bestimmen”.

Warum in aller Welt wurde diese Autorität also an eine Zentralbank abgegeben?

Die Wahrheit ist, wir brauchen keine Zentralbank. Von 1872 bis 1913 gab es keine Zentralbank und keine Einkommensteuer und diese Zeit erwies sich als die größte Zeit wirtschaftlichen Wachstums der gesamten US-Geschichte.

Seit jedoch die FED gegründet wurde, gab es 18 verschiedene Rezessionen oder Depressionen: 1918, 1920, 1923, 1926, 1929, 1937, 1945, 1949, 1953, 1958, 1960, 1969, 1973, 1980, 1981, 1990, 2001, 2008. …

Die Eliten benutzen Schulden um uns alle zu versklaven und die Zentralbanken erlauben ihnen buchstäblich den gesamten Planeten zu beherrschen. Bis wir dieses schuldenbasierende System abschaffen und auf eine schuldenfreie Währung gehen, werden wir niemals dauerhaft unsere sehr großen langfristigen wirtschaftlichen und finanziellen Probleme lösen.

Doch weil die Eliten so immens vermögend sind, haben sie außergewöhnlichen Einfluss auf unsere Gesellschaft. Sie kontrollieren die Leitmedien, unsere Politiker und selbst weltweite Institutionen wie die Vereinten Nationen. Wer es wagt, die Rechtmäßigkeit des derzeitigen Systems in Frage zu stellen, wird an den Rand gedrängt und lange Zeit waren nur sehr wenige Politiker auf der Welt überhaupt willens, sich gegen das Zentralbankensystem auszusprechen.

Doch dies beginnt sich nun zu ändern. Eine neue Führungsgeneration wächst heran und sie ist absolut entschlossen den Würgegriff der Eliten auf unsere Gesellschaft zu brechen. Es wird nicht einfach, doch wenn wir genügend Menschen aufwecken, dann werden wir letztlich in die Lage versetzt, uns selbst von diesem heimtückischen System zu befreien.

Weiterlesen Teil 3 >>>

90 % dessen, was Sie im Fernsehen sehen, wird von nur 6 gigantischen Konzernen kontrolliert

Zu Teil 1, 3, 4, 5, 6


Alle Rechte der auf N8Waechter.info verwendeten externen Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Unterstützen Sie n8waechter.info mit Ihrer Spende!


+ + + N E U + + + Die-Heimkehr.info + + + N E U + + +



Die erkaufte Zeit läuft ab!
Weltweit gibt es ständig mehr Konflikte und täglich steigt die Gefahr eines offenen Konflikts mitten in Europa. Bereiten Sie sich auf die Konsequenzen einer solchen Auseinandersetzung und eines Systemzusammenbruchs vor! Ob ein Überleben in Europa, inmitten von Smartphone-Zombies und Ignoranten möglich ist, wenn es kracht, ist fraglich. Autarkie fernab von Menschenmassen, 500 Meter über dem Meer in perfektem Klima. 30 Hektar für 100 Personen die nur ein gemeinsames Ziel haben…


Watergate.tv-Shop


Bleiben Sie über neue Beiträge auf dieser Netzseite auf dem Laufenden und schließen Sie sich einer Vielzahl anderer Abonnenten an:



Bitte überprüfen Sie im Anschluss Ihren Posteingang und bestätigen Sie das Abonnement, dann werden Sie über jeden neuen Beitrag per ePost in Kenntnis gesetzt.



Sauberes Trinkwasser
Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers insgesamt haben ihre Ursache in ungesundem Wasser. Ein negatives Redoxpotential wird von internationalen Experten als wichtiges Qualitätsmerkmal von gesundem Trink- wasser bezeichnet. Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser mit negativem Redoxpotential; frisches, gesundes und wohlschmeckendes gefiltertes Wasser ohne Chlor, Schwer- metalle und Medikamentenrückstände. Machen Sie innerhalb von 2 Minuten aus normalem Leitungswasser gesundes Trinkwasser.



“Saupere aude!” – Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen und lese dieses Buch als wissenschaftlichen Quellentext ohne zeitgeistige Kommentare!


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!
Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Poweraffirmationen
Programmieren Sie Ihr Unterbewusstsein mit positiven Glaubenssätzen neu löschen Sie einschränkende Glaubenssätze und Verhaltensmuster. Machen Sie Ihr Selbstbewusstsein zum besten, was Sie je hatten und helfen Sie Ihrem Glück nach!


Spurlos verschwinden
Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. ”Delete & Reset” – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…



Hinweise in Sachen Kommentarbereich

Einige Stammkommentatoren haben sich weitestgehend freie Hand verdient, da sie sich im Laufe der Zeit als zuverlässig, gesprächsfördernd und vertrauensvoll erwiesen haben. Unbekannte Kommentatoren wandern jedoch grundsätzlich zunächst in die Moderation.

Wer sich als Störenfried/Troll herausstellt oder sich im Ton vergreift (gilt auch für Stammkommentatoren!), bekommt genau 1 (in Worten: EINE) Warnung. Sollte es zu einer Wiederholung kommen, gehts auf die schwarze Liste und Ende.

Kommentare mit einem Netzverweis unterliegen grundsätzlich zunächst der Moderation, werden jedoch in der Regel freigegeben, sobald sich eine Möglichkeit dazu ergibt.

Gelegentlich filtert der Spamschutz auch normale Kommentare aus, was bei 50+ Spamkommentaren am Tag zwar leidlich ist, aber dennoch passieren kann. Sollte ein Kommentar also ”verschwinden”, bitte kurzen Hinweis per ePost, damit gezielt danach gesucht werden kann. Danke.

Der Nachtwächter


Zum Kommentarbereich dieser Beitragsserie