Artikel zu vergleichbaren Themen

25 Kommentare

  1. 1

    cashca

    Die Verantwortlichen sind entweder Dilletanten, dumm und naiv, oder skrupellos krimminell.
    So wird Detschland nicht mehr lange friedlich bleiben. So kann es nicht überleben, weder finanziell noch gesellschaftlich.
    Was hier stattfindet, sind mutwillig herbeigeführte Unruhen, nur noch eine Frage der Zeit. Was die Politik macht, ist nicht nur hirnrissig, sondern auch verantwortungslos gegenüber der deutschen Bevölkerung. Das ist Selbstmord auf Raten.

    Antworten
    1. 1.1

      joah

      Das Volk steht nicht mehr hinter seinen “Führern” (eher: Leithammel), da sie denen auch schon die Stimmen in Wahlen verweigern – damit tritt die Leithammelschaft den Gegenweg an: den Kampf gegen das eigene Volk. Das der ganze Regierungsmüll und Wahlsysteme (mit vermeintlichem Volkseinbezug) ohnehin erstunken und erlogen sind, fällt dabei natürlich vollkommen hin runter. Die Energie des Volkes muss nun auf vordergründige Ereignisse abgelenkt werden, damit die Hintergründigen nicht enttarnt werden (das Volk bekommt seine Beschäftigung).

    2. 1.2

      Mettler

      Es ist durchgeplant, nicht Verantwortungslos. Die Bundespolitiker tragen keine Verantwortung für das deutsche Volk. Sie verwalten es und verschachern sein Eigentum, während die Überfremdung überhand nimmt. Wir sind im Krieg, man vergisst das allzuschnell…

  2. Pingback: Flüchtlingskrise: Deutsche haben Angst – tun aber nichts! Aktuelle Markteinschätzung! | das-bewegt-die-welt.de

  3. 2

    böses Schaf

    Die Stimmung in unserem Heimatland ist kurz davor, sich zu entladen.
    Da helfen keine ‘Selbsthilfegruppen’, und davon gibt es etliche zwischenzeitlich.
    Es ist nur noch die Frage was dann letztendlich das Pulverfass, in dem wir leben, hochgeht.
    Die Lunte brennt schon.
    Ein Anlass, was auch immer, wird die Deutschen zu Kriegern mutieren lassen, die diese Bedrohung der eigenen Existenz nicht länger tatenlos zusehen wollen.
    Ich weiß, nicht ich ahne, dass dies blutig, mit vielen Toten einhergehen wird.
    Deutschland wird nicht mehr das sein, was wir bisher kannten.

    Antworten
  4. 3

    kimba

    Das Ziel ist Chaos sowie die Schwächung und Verarmung Deutschlands. Und das wird bewusst und gewollt durch die Politiker und die gesteuerte Lügenpresse herbeigeführt.

    Antworten
  5. 4

    Werner

    Ich kann, möchte und werde mich immer fremder fühlen in diesem deutschen Land, weil ich nicht fühlen und denken und mich verhalten kann wie diese Menschen hier. Im Grunde bin ich so sehr anders, daß ich mich mit ihnen in kaum einer Sache identifizieren kann. In der Beziehung zu meiner eigenen Tochter ist das besonders deutlich: diese Halbheit in ihren Ansichten, dieser gebremste Schaum immer dann, wenn’s drauf ankommt. Diese fehlende Konsequenz, dies Sich Ausklinken, wenn es um viel geht. Ich sehe und erlebe das an vielen Leuten immer wieder. Ich werde aufhören mir darüber die Haare zu raufen und mich zu ärgern. Was gehen sie mich an?
    Was für ein langweiliges Land dagegen iost dies Deutschland (geworden?)! Wie kann sich eine Nation so eine negative Unperson & Verräterin wie diese Pomeranze aus der Uckermarck gefallen lassen?! Viel zu lange hab ich versucht, das zu verstehen. Ich hab mit diesen Leuten nichts zu tun.
    Darum finde ich den Orban auch sehr beeindruckend. Dies Land steht seinen Mann für das Dublin-Abkommen und läßt diese Barbaren nicht herein – von den wenigen echten Flüchtlingen einmal abgesehen, die unter sie geraten sind. D ist einfach irre und wird einen ebenso irren Preis für seine unglaubliche Dummheit und Feigheit bezahlen. Dachte oft an die Charakteristik Nietzsches: Die Deutschen seien ein Täusche-Volk. Ich hatte das nie verstanden, doch heute sehe ich, was er gemeint hat. Man kann sie einfach nicht berechnen. Doch vielleicht laufen sie ja doch noch zur Hochform auf und befreien sich von diesen Zudringlingen, nachdem sie die echten Flüchtlinge ausgesondert haben. Aber meine Hoffnung ist gering.

    Antworten
    1. 4.1

      cashca

      @Werner
      so wie ihnen geht es mir auch. man wrd immer fremder im eigenen land. Die Welt, die hier geschaffen wird, versteht man nicht mehr und zieht sich zurück. .

    2. 4.2

      Mettler

      “Wie kann sich eine Nation so eine negative Unperson & Verräterin wie diese Pomeranze aus der Uckermarck gefallen lassen?!”

      Ganz einfach: Dieses *** (hier bitte ein frei wählbares Attribut einsetzen) verfügt über massiven Personenschutz und weder ich noch Sie haben die Mittel und den Schneid, gegen diese Personenschützer vorzugehen. Daß diese Unperson starken Personenschutz braucht legt ihre wahren Absichten frei. Richtige echte Staatsmänner und Frauen brauchen so etwas nicht. Aber darum geht es nicht.
      Das Beste, was die Raute des Schreckens abgelassen hat war: “Angst ist ein schlechter Ratgeber”. Aber keine Angst, wenn ich kämpfen und sterben muß, dann nehme ich viele mit auf die andere Seite…
      Wie sagte doch Aragorn zu den seinen vor der Schlacht: “Habt kein Mitleid, denn ihr werdet auch keines erfahren!”
      Beste Grüße vom
      Mettler

  6. Pingback: Hat Frau Merkel ihr Ziel „Bürgerkrieg“ erreicht? | Selber DENKEN hilft !!

  7. Pingback: Hat Frau Merkel ihr Ziel „Bürgerkrieg“ erreicht? | Krisenfrei

  8. Pingback: Hat Frau Merkel ihr Ziel „Bürgerkrieg“ erreicht? | Der Honigmann sagt...

  9. 5

    Wirklich?

    “Ich bin sicher, die deutsche Regierung hat gedacht, dass alles schon irgendwie in Ordnung ginge. Sie ist vermutlich davon ausgegangen, dass diese Flüchtlinge eines Tages eine exzellente billige Quelle an Arbeitskräften sein würde, um die fallenden Geburtenraten auszugleichen und dass die Menschen in Deutschland die unterdrückten Fremden mit offenen Armen annehmen würden.”

    Das kann nur ein Scherz sein! Oder bist du wirklich so verblendet?

    LG

    Antworten
    1. 5.1

      N8Waechter

      Oh je, wieder mal jemand, der den Boten verhaut…

      Werter ”Wirklich?”, bei diesem Beitrag handelt es sich um eine Übersetzung (was auch deutlich aus dem ”>>> zum englischsprachigen Original” hervorgeht.

      Wenn Sie dem Autoren die obige Frage stellen möchten, dann sollten Sie es hier tun: How the Refugee Crisis Is Already Wrecking German Society

      In dem Fall wäre es jedoch hilfreich für den Autor, wenn Sie die Frage auf Englisch formulieren…

      Der Nachtwächter

  10. 6

    joah

    Was ich heute lesen durfte, lässt nur eine Schlussfolgerung zu: das Volk ist auf sich allein gestellt, ansonsten sind wir am Ar### (von der Polizei haben wir keinerlei Hilfe zu erwarten!). Aussage der Polizeikommissarin Kambouri:
    “Unsere beste Waffe ist das Wort”
    Quelle: http://www.welt.de/vermischtes/article147205763/Der-Aufschrei-einer-jungen-Polizistin.html
    (aber Zeit Bücher zu schreiben und “#aufzuscheien” hat sie anscheinend noch – pahh)

    Antworten
  11. 7

    Nyati

    Mal ganz im Ernst…. Das sind Menschen über die hier geredet wird….
    Das könnten genauso gut wir sein, die fliehen müssten, denn man kann sich doch nicht aussuchen wo man geboren wird!
    Ja, sie haben vielleicht eine andere Kultur und man sollte ihnen unsere Werte vermitteln und es ihnen ganz einfach erklären. Die meisten sind auch bereit unsere Sprache zu lernen, denn sie wissen selbst,dass sie es hier sonst noch schwieriger haben.

    Will ich wirklich die Grenzen schließen, Menschen in Not Abschieben und die Werte des Egoismus und der Eitelkeit unterstützen…? Das sage ich gewiss nicht, weil ich nicht schlecht dastehen will, denn darum geht es hier gar nicht. Es geht darum, dass diesen Menschen auch Rechte wie Freiheit und Unversehrtheit zustehen!

    Ich habe schon mit Flüchtlingen zusammen gearbeitet und das sind herzensgute Menschen, die einfach nur froh sind hier zu sein.

    Die Regierung bzw Politik verheimlicht Skandale? Soll sie dabei zusehen wie Rechtspopulisten jede Straftat der Flüchtlinge an den Pranger stellen? Und außerdem, warum sollte sie das auch groß öffentlich machen..? Nur weil die Politik nichts zu solchen Geschehnissen sagt, muss es doch nicht gleich verheimlicht sein. Andere Straftaten werden auch nicht ausdiskutiert und wenn etwas wirklich “Schlimmes” passiert, dann wird man davon sicherlich mitkriegen, da die Medien jede Möglichkeit nutzen, um ins Rampenlicht zu kommen…

    Ich bin nicht besonders alt, erfahren oder schlau, aber ich bin durchaus in der Lage mir eine eigene Meinung zu blílden, denn informiert bin ich und ich habe keine Angst diese Meinung auch zu vertreten!

    Liebe Grüße Nyati

    Antworten
    1. 7.1

      N8Waechter

      Nyati, nichts für ungut, aber Sie haben echt den Knall noch nicht gehört.

      An alle Leser, die einen wirklich klaren Blick auf die Realität haben: Feuer frei!

    2. 7.2

      rotepmal

      Wenn es einmal so einfach wäre. Aber vor der Hilfe steht die Ursachenforschung, dann die Behebung (so gut es geht) der Ursachen und zuletzt dann der Aufbau der nötigen Infrastruktur um zu helfen.
      Was ist denn davon bisher geschehen? Klage wir uns Deutsche selbst an, weil wir einen großen Teil der Waffen produziert und verkauft haben, die diesen Menschen ihre Wohnungen, Schulen, Krankenhäuser und Gotteshäuser zerbombt haben? Haben wir unsere Politiker millionenfach aufgefordert das Morden an den Pranger zu stellen und keine Infrastruktur für die Vorbereitung und Durchführung dieser Morde bereit zu stellen? Nee, ganz im Gegenteil – oder? Was ist mit Ihnen, haben Sie sich dafür eingesetzt? Eine hohe Politikerin mit guten Kontakten zum anglo-amerikanischen Establishment, sie werden sie vielleicht sogar kennen, schafft es in unserem Lande sich als die große “Wir schaffen das” zu verkaufen und gleichzeitig unsere Jungs an Kriegen teilnehmen zu lassen, damit es auch genug zum “Wir schaffen das” zu schaffen gibt? Wie halten Sie das aus? Ich kann es nicht aushalten! Und dann sind da auch noch die Millionen von armen Menschen in Not, denen selbstverständlich geholfen werden muss. Aber ist das Hilfe, wenn wir tatenlos zusehen wie deren Lebensgrundlagen zerstört werden, um dann einige davon hier aufzunehmen? Oder ist das blanker Zynismus? Und warum macht die schwarze Null in Berlin nicht das nötige Kleingeld locker um wirklich zu helfen, den Flüchtlingen, die nun einmal hier sind und noch kommen? Haben Sie ihn schon einmal gefragt? Bitte schön, bringen Sie sich ein, aber ganz!

    3. 7.3

      Mettler

      Liebe Nyati,
      Allem Anschein nach kommen Sie auch aus fernen Landen oder zumindest Ihre Eltern.
      Sie nennen diese Menschen, die in großer Zahl in die BRD strömen ” Flüchtlinge”. Eigentlich müßten Sie sie “Locklinge” nennen, denn sie wurden hierher gelockt unter falschesten Versprechungen, aber nicht nur das…Sie “durchflüchteten” auf ihrer “Flucht” nach Germoney zahlreiche sichere Staaten, in denen es aber schwerer ist, einfach so ans Sozialnetz gelassen zu werden, wie in Absurdistan, pardon, der BRD. Es sind Wohlstandslocklinge!
      Wußten Sie aber, daß die sog. “Bundesregierung” die Verwaltung des von den Feinden besetzten Deutschen Reiches ist? Sicher wußten Sie das. Und daß Deutschland zum Einwanderungsland erklärt wurde, weil wir hier ja auch so wahnsinnig viel Platz haben für Fremde in einem nicht enden wollenden Strom, denen keinerlei Auflagen gemacht werden wenn sie zu uns kommen…Sie kommen und bekommen. Benehmen sich, wie esb in ihrem Kulturkreis üblich ist und wehe einer sagt was. Sie bringen ihre Kultur mit und auch ihre Werte, da braucht ihnen niemand mehr zu kommen, der ihnen deutsche Werte nahebringt.
      Sie sind auch nicht aus purem Zufall hier, die Raute des Schreckens selbst hat ALLE BESTEHENDEN REGELN GEBROCHEN und diese Leute an die Tröge gelassen, für Locklinge sind plötzlich Mrd. da die vorher eben nicht da waren- für Notleidende Deutsche z.B.
      Wieso glauben Sie, diese Locklinge hätten hier irgendwelche Rechte? Alles, was in der BRD geschieht, geschieht zu Lasten des Deutschen Volkes undbzu deren Nachteil. Jeder glaubt irgendeinen Anspruch hier zu haben, kommt und bedient sich. Und Mutti steuert das ganze fleißig mit neben den anderen Akteuren, die diese Aktion angeschoben haben. Und immer sind es Frauen, die die allergrößte Nachsicht mit allem haben, vor allem mit diesen armen Menschen,.Die alle guten Herzens sind. Da ist es sxhon mal egal, ob solch ein Bube einen Deutschen sticht…Deutschen kann man alles zumuten, nicht wahr?
      Ich sage Ihnen jetzt mal meine bescheidene Meinung: Diese Leute haben hier nichts verloren, sie sind nicht hier weil sie unsere Sprache so toll finden sondern wegen Kohle. Schotter, Kies, Pinke Pinke, Euronen für lau! Sie sind gekommen um zu bleiben, sie sind hier zur Ausrottung des Deutschen Volkes, aber damit braucht man Ihnen nicht zu kommen… Die Deutschen hat man aus Versehen nicht gefragt, ob sie ihr Sozialsystem dem Rest der Welt offenbaren wollen. Merkel verpulvert hier die Arbeit des Deutschen Volkes und läuft immer noch frei rum. Wohin meinen Sie, wird das führen? Was wenn nichts mehr da ist für die Locklinge? Oder für uns selbst? Altersvorsorge etwa? Na, den Deutschen schickt man dann eben mit frischen rüstigen 90 in Rente, da sind die ja Schmerzfrei! Aber arbeiten werden die allerwenigsten der Locklinge, denn das haben sie nicht gelernt.
      Mir wird einfach nur übel, wenn ich dieses seichte “diese Menschen haben auch Rechte…” Zeugs höre. Rechte an wen? Na an den Deutschen natürlich! Laßt Deutschland bluten bis es tot ist. Dann flüchten Ihre “armen Menschen” eben einfach weiter weil sie hier dann das verursacht haben, wovor sie ja gerade noch “geflüchtet” sind. Chaos.
      Wer etwas haben will, muß vorher dafür gearbeitet haben. Lebensstandard muß man sich erarbeiten. Und wenn sie sich fragen, wie denn das gehen soll wenn doch ständig da immer Krieg ist, wo die herkommen, dann wird es Zeit sich zu fragen, wer diese Kriege schürt, wer die Erde nicht zur Ruhe kommen läßt, wer diese Leute unter falschen Behauptungen hierher lockt und wozu? Kennen Sie sich in deutscher Geschichte aus? Haben die Deutschen nicht bereits genug gelitten? Oder sind Sie jetzt schockiert, weil doch alle Deutschen Verbrecher sind? Ich kann Ihnen nur raten, sich kundig zu machen. Die Informationen sind für jeden zugänglich. Wachen Sie auf aus Ihrem Flüchtlingsgesäusel. Diese Menschen sind nicht arm. Einige vielleicht. Aber der größte Teil ist hier um abzuräumen was das Land zu bieten hat neben den Gratis Euros.

      Guten Abend noch.

    4. 7.4

      Peacemaker

      Wenn du mal älter,erfahrener und dich wirklich informiert hast,bist du mit Sicherheit etwas schlauer.So wirst du blauäugig irgendwann erkennen,das hier ein großer Plan läuft.
      “Ordnung aus dem Chaos genannt”.
      Schaffe eine Krise das die Leute um Hilfe schreien,dann biete ihnen die Lösung:
      Die neue
      Weltordnung!

    5. 7.5

      LKr2

      Liebe, nicht besonders alte, erfahrene oder schlaue Teddybärwerfendegutmenschindieihre meinungvertritt Nyati,

      hätte ich eine Pistole, geladen mit den 24 Protokollen der Weisen von Zion, so würde ich, mit gerüttelt Maß, sie Dir in Deine (nicht besonders alten) Gehirnwindungen schießen.

      Dieser Erkenntnisschock nach lesen der o.g. Protokolle würde Dich auf den Boden der Tatsachen zurückholen. Denn alles ist so geplant.

      Und die herzensguten Menschen, über die Du da schreibst, wo hast Du die angetroffen. Bei Marschmeyer zuhause?

      Nein Baby, der ganze Flüchtlingtreck ist gewollt und wird gezielt mit Asozialen Elementen
      gefüllt um uns Deutsche zu schaden.

      Und Nyati, Du und die Deinen mit solch abstrusen Meinungsbild schaden uns genauso.

      Gehab Dich wohl!

    6. 7.6

      Sitting Bull

      “Mein lieber hochverehrter Nyati”,

      seltsamerweise stelle ich fest, daß sehr starke Kritik und sich aufbauender Widerstand gegen die Importpolitik der Bunzelregierung, gerade von Ausländern, verstärkt sogar Muslimen, hier im Bunzelland kommt.

      Woran das wohl nur liegen mag?

      Weil viele von denen den Bunzel-Perso haben und dementsprechend auch wie ein Bunzel
      behandelt werden, haben die überhaupt kein Interesse daran ihren erarbeiteten Lebensstandard und teilweise auch dekadenten westlichen Lebensstil wegen diesen Barbaren,so werden die von diesen genannt, bedroht zu sehen.

      Die werden auch am Tage X ein Verhalten an den Tag legen von dem gegenwärtig die meisten Bunzel noch nicht einmal träumen geschweige in der Lage sind.

      Die Straßenreinigung und Müllabfuhr wird zu großen teilen in deren Händen liegen.

      Garantiert werden die auch keine Mülltrennung kennen.

      Die aufgewachten Bunzel brauchen wahrscheinlich nur noch für den Endglanz zu sorgen.

      Hätte ich frei nach Schnauze geschrieben würde ich bestimmt für immer gesperrt werden.

    7. N8Waechter

      Sitting Bull, na dann sagen wir doch danke für die zurückhaltende Formulierung! 😉

  12. 8

    Watson

    Würden die Amerikaner einen durchschnitt Deutschen in ihrem eigen Land aufnehmen. Als Deutscher gar in der Türkei oder Griechenland 😉

    Wahrscheinlich als gut aussehende Blondine mit Kusshand genommen und in Islamischen Ländern eine Burka verpasst. Als Brutstätte für neue Ankömmlinge ins gesegnete Land.

    Viel lieber sollte man sich mit den Ursachen der Kriege beschäftigen. Völkerfeinde gehören angeklagt.

    Nomen est omen.

    Antworten
  13. 9

    Imre

    Stimme Watson zu, die Verursacher des Ganzen sollten an den Pranger gestellt werden. Daran haben unsere “Qualitätsmedien” aber gar kein Interesse, warum wohl? Also, Kosten für Wiederaufbau und Entschädigung gefallener / verwundeter Syrer auf Regierungsseite, Flüchtlinge und internationale Ächtung – auch durch die UNO – an die Adresse der den Krieg anzettelnden Nationen in Syrien. Und man glaubt es nicht, aber auch Deutschland ist da mal wieder mit dabei (mit 1-3%), dank einer besonders “seriösen” Regierung. Den Löwenanteil an dieser Rechnung an USA, GB, FR, TR, Qatar, Israel, die Saudis usw. Und D ? Aus der Vergangenheit mal wieder nichts gelernt, Regierung, Parteien, Medien und der Großteil der Bevölkerung. Und wieder 11-minütige Ovationen für die Hauptschuldige auf dem CDU-Parteitag!

    Antworten

Kommentar verfassen