Artikel zu vergleichbaren Themen

7 Kommentare

  1. 1

    joah

    “[…] denn der Vorfall innerhalb der Herde wäre relativ lautlos geschehen, es ist einfach eins von den anderen Schafen umgefallen und hat jetzt ein Horn…

    Leider geil: der Satz hat mich eine gute Weile erheitert und beschäftigt – besten Dank dafür.

    Zum unangenehmen Teil: die Masse wird genauso blöde reagieren, denn effektiv tut sie es ja jetzt schon (wir sind schon mitten drin). Hier ein Supermarkt platt gemacht, da jemand zusammengeschlagen und dort jemand vergewaltigt: wer da aufschreien mag ist “rechts” oder “neurechts” – NEIN, VERDAMMT, BIN ICH NICHT! Es ist das typische Nichtrealisierenwollen, was hier geschieht und Schafe reagieren gern auch mal etwas träge – deutlich träger, als ihre natürlichen Pendants. Das wird ein Schlachtfest, leider.

    Antworten
  2. 2

    MoshPit

    Guter Vergleich, Nachtwächter.
    Mir schoss im gleichen Augenblick eine Textpassage von Herbert Grönemeyer durch den Kopf:

    “Wir werden dosiert zensiert,
    Menschen achtlos diffamiert
    wie eine träge Herde Kühe
    schau’n wir kurz auf und grasen dann gemütlich weiter.”

    Grüße,

    MoshPit

    Antworten
  3. 3

    Martin Schneider

    Es war ja aber eine schoene Herde, so genannte Fuchsschafe, vielleicht hatten sie ja aber ein bischen Schlaeue des Fuches. 🙂

    Bei gezaehmten Schafrassen wuerden die anderen Schafe nicht weit weglaufen, bei Wildrassen aber normalerweise schon.

    Wachet und betet, daß ihr nicht in Anfechtung fallet! Der Geist ist willig; aber das Fleisch ist schwach. (Matthaeus 26)

    Ziehet die ganze Waffenrüstung Gottes an, damit ihr den Kunstgriffen des Teufels gegenüber standzuhalten vermöget; denn unser Kampf richtet sich nicht wider Fleisch und Blut, sondern wider die Herrschaften, wider die Gewalten, wider die Weltbeherrscher dieser Finsternis, wider die geistlichen Mächte der Bosheit in den himmlischen Regionen (Epheser 6)

    Antworten
  4. 4

    EuroTanic

    Der Mensch ist kein Schaf. Er ist noch dümmer. Wenn es knallt werden die Schlafschafe erschrecken, wie du erkannt hast, doch sie werden den Schritt der Selbsterkenntnis nicht machen. Sie werden das Schaf als Schuldigen ausmachen, was dem toten Schaf am nächsten ist und es ebenso totschlagen. Ebenso werden sie diejenigen Schafe totschlagen die davor gewarnt haben das jemand kommt um die Schlafschafe leiste zu töten. Denn wer es gewusst hat, der muss der Täter sein.
    Wenn das nicht reicht werden die Schlafschafe alle anderen Schlafschafe erschlagen, weil diese etwas besitzen, was sie jetzt in der Not brauchen. Denn sie haben ja nicht vorgesorgt. Und so wird eine Menge Menschen und Porzellan erschlagen. Genug um das selbe System erneut zu starten.

    Antworten
  5. 5

    Grossvater

    Etwas lässt mich ein wenig zweifeln und das ist: sind die Schafe wirklich so dumm wie der Mensch glaubt? Wenn ich manchmal nach Stuttgart komme und mich, wenn es die Zeit noch erlaubt in der Fussgängerzohne ( Königstrasse) aufhalte um einen Kaffee, oder ein Glas Bier zu trinken und die Menschenmasse so beobachte, dann muss ich feststellen dass sich eine Schafherde in der freien Natur sich geordneter verhält wie es wie es Menschenmasse in der Stadt tut.

    Antworten
  6. Pingback: Die menschliche Schafherde « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  7. Pingback: Die menschliche Schafherde | Maria Lourdes Blog

Schreibe eine Antwort zu MoshPit Antwort abbrechen