Artikel zu vergleichbaren Themen

4 Kommentare

  1. Pingback: „Flüchtlings“krise: Bilder, die die Massenmedien nicht zeigen… | N8Waechter.info | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  2. 2

    ich nurich

    nun – dass bei großen menschenmengen immer auch schwarze schafe dabei sind – ist klar…
    (wobei “schwarze schafe” ja auch schon wieder rassistisch ist ;-))
    aber darauf will ich gar nicht eingehen – sondern auf etwas viel größeres!
    und – auf die absichtliche nutzung von “neusprech” worten (siehe orwell 1984) um vom eigentlichen anzulenken…

    es wird immer von einer krise gesprochen – z.b. einer flüchtlings-krise…

    das wort krise impliziert jedoch die annahme – dass es sich um ein temporäres phänomen handelt – das recht schnell wieder vorbei geht..

    * selbst wenn die mitglieder der nato damit aufhören würden länder mit rohstoffen zu bombardieren – und dadurch die kriegs-flüchtlinge wieder wegfallen würden…

    * selbst wenn es wieder einen wirtschaftsaufschwung geben könnte – und die sogenannten wirtschafts-flüchtlinge wegbleiben würden (auch ein neusprech wort – es sind armuts-flüchtlinge)
    (was aber ohne rohstoffe aus oben genannten ländern nicht geschehen wird)

    * gäbe es immer noch die “klima-flüchtlinge” – die gerade erst starten…
    (egal ob menschengemacht oder nicht – wenn der regen ausfällt gibts probleme… UND BEI DIESEN PROBLEMEN GEHT ES NICHT UM WOHLSTAND SONDERN UMS NACKTE ÜBERLEBEN!)

    worauf ich hinaus will:
    das ist definitiv KEINE flüchtlings-KRISE!

    was wir jetzt erleben ist der beginn einer neuen VÖLKERWANDERUNG…

    es wird in wenigen jahren nicht um ein paar millionen gehen – die flüchten müssen – sondern um milliarden… (zumal viele probleme zusammenfallen und einander bedingen)

    es ist also definitiv keine “krise” – sondern ganz schlicht die zukunft der menscheit…

    die menschen werden sich wieder anders auf den planeten verteilen – wie es schon oft vorgekommen ist…

    …darauf müssen wir uns einstellen…

    wenn wir uns eines “sapiens” würdig erweisen – wird das auch kein problem darstellen…

    wir dürfen nicht vergessen – dass “unsere kultur” ja keine stete weiterentwickluing der hier ehemals ansässigen neandertalerkultur darstellt – sondern das ergebnis aller vorangegangenen völkerwanderungen ist.

    unsere kultur IST das ergebnis von der begegnung vieler kulturen in der vergangenheit!

    (wir sind ja auch kein “christliches land” – unsere vorfahren wurden mit mord und totschlag – mit scheiterhaufen – mit waffengewalt und kriegen dazu gezwungen “zu christen zu werden” – diese geschichtlichen fakten werden nur recht gerne vergessen!
    (eine religion muss zur umgebung (klima, lebensart usw.) passen um nützlich zu sein – selbstverständlich haben sich unsere vorfahren gegen eine wüstenreligion gewehrt))

    wie gesagt – das was jetzt beginnt – ist KEINE temporäre KRISE – es wird das antlitz des planeten verändern!!!
    …und es ist unsere aufgabe als selbsternannte “sapiens” – das ganze friedlich ablaufen zu lassen…
    …oder wir haben endgültig das recht verwirkt uns so zu nennen… “sapiens”=”weise”…

    Antworten
  3. 3

    sandy

    die natur wirds richten..sie soll den weisen abschaffen..ende der raff..gier..amen

    Antworten
  4. Pingback: Kollegin Christa Lenz kommentiert den Artikel „Nutzung der Flüchtlingskrise für verschärften Billiglohnsektor“: | Arbeitskreis Gewerkschafter/innen Aachen

Kommentar verfassen