Artikel zu vergleichbaren Themen

7 Kommentare

  1. 1

    Manfred

    Wenn man bedenkt, wie wenige wirklich denken, und davon die keisten noch falsch liegen, dann ist das wirklich bedenklich!

    Antworten
  2. 2

    Platonist

    Lern erst einmal von echten Wirtschaftsprofessoren…
    Dazu empfehle ich dir drei sehr informative Seiten, die von echten Doktoranten udn Professoren für Wirtschaftswissenschaften und Finanzwissenschaften gehostet und moderiert werden und die Leser in regelmäßigen Abständen informieren…

    1.www.weitwinkelsubjektiv.com
    2.http://www.blicklog.com/
    3.http://www.querschuesse.de/

    Zum Thema Geld und Wirtschaftscrash
    http://www.weitwinkelsubjektiv.com/2014/10/07/die-letzten-zuckungen-der-ultra-neoliberalismus/

    Was Crash angeht, ist längst alles von vielen sehr kompetenten Wirtschaftsprofs. vorhergesagt worden:
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/wirtschaft-und-finanzen/michael-snyder/haben-die-wirtschaftsexperten-recht-wird-2-15-bis-2-2-fuer-die-usa-zur-reinsten-hoelle.html
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/wirtschaft-und-finanzen/michael-snyder/elf-experten-aus-aller-welt-prognostizieren-fuer-2-15-eine-wirtschaftliche-katastrophe.html

    Antworten
  3. Pingback: VW, Flüchtlingsdebatte, Bargeld, Märkte! | das-bewegt-die-welt.de

  4. 3

    Kurzer

    “… In dieser Welt der kapitalistischen Demokratien, da lautet der wichtigste Wirtschaftsgrundsatz: das Volk ist für die Wirtschaft da und die Wirtschaft ist für das Kapital da. Und wir haben nun diesen Grundsatz umgedreht, nämlich: das Kapital ist für die Wirtschaft da und die Wirtschaft ist für das Volk da. Das heißt mit anderen Worten, das Primäre ist das Volk, alles Andere ist nur ein Mittel zum Zweck. Das ist der Zweck. Wenn eine Wirtschaft es nicht fertig bringt, ein Volk zu ernähren, zu bekleiden usw., dann ist sie schlecht. Ganz gleichgültig ob mir ein paar hundert Leute sagen, aber für mich ist sie gut, ausgezeichnet,…meine Dividenden stehen hervorragend …”

    Aus der Rede eines großen Staatsmannes am 10.12.1940 Rede vor den Arbeitern der Borsigwerke

    Der wahre Grund für den Zweiten Weltkrieg

    http://trutzgauer-bote.info/2015/05/08/der-wahre-grund-fuer-den-zweiten-weltkrieg/

    Antworten
  5. 4

    markus

    Bei der Kalkulation von zig hungernden, angreifenden, auch jungen Zombies ausgehen die in Horden bewaffnet brutal plündern.
    Die sogenannte öffentliche Ordnung wird mit auf Entzug seienden Mob einem nervtötenden Irrenhaus gleichen.
    Überleben, hungern, Schmerzen selisch & körperlich wozu ? Hernach gewinnt das orwellsche Logensytem der New World Order mit seinem Sklavenfaschismus !!!!!!
    DIE MENSCHEN SIND SO BLÖDE !!!!!!

    Antworten
  6. Pingback: Gráfico Scary: ¿Por qué el colapso procederá de manera diferente de lo que la gente piensa | NUEVA EUROPA- Nueva Eurabia

  7. 5

    Joern Gebert

    So ist es, anders als 1929 kollabiert diesmal nicht nur der Aktienmarkt, sonder auch die “Währungen”. Das löst einen MEGA Flucht ins Gold und Silber aus. Weil es in dieser Situation keiner Gold verkauft fliesst das Geld alles in die Goldaktien. http://gebert-trade.weebly.com/potential-goldaktien.html

    Antworten

Kommentar verfassen