NEU
Uhr

Artikel zu vergleichbaren Themen

11 Kommentare

  1. 1

    Wanderer

    Ebola berührt aller Wahrscheinlichkeit nach mehrere Interessengruppen. Das schließt die Pharma-Industrie ebenso ein wie die Rohstoff-Industrie auf dem Kontinent, den militärisch-industriellen Komplex, die chemische Industrie etc, deren Vertreter die Regierungen und deren Umfeld bilden. Auf einem Planeten mit schwindenden Ressourcen und wachsenden Machtansprüchen ist es nur eine Frage der Zeit, wann und wodurch es zum Eklat kommt. Die Zeit ist reif für ein neues Gesellschafts- und Wirtschaftssystem. Leider wurden die Massen genau vom Gegenteil überzeugt und lassen sich weiterhin teilen und beherrschen.

    Prinzipiell ließe sich sagen, dass alle von Menschen gemachten Übel, seien es Raubbau, Kriege, Nöte, Ängste, Krankheiten, Armut, auch die Einwanderungswellen usw. unmittelbare Folgen des Systems sind – und somit auch Ebola, H5N1 usw.

    MfG

    Reply
  2. 2

    fabian

    die bio-logische waffe..alles läuft nach plan der NWO. kriegsführung, propaganda..
    lügen und betrügen, angst verbreiten,alle tatsachen verdrehen oder ins gegenteil verkehren.. afrika, der mistkübel der welt, versuchskaninchen,….
    doch immer mehr wachen auf, denn das leben führt uns jetzt zur wahrheit!!
    wir wissen, was gespielt wird.
    wir machen weiter.
    wir geben nicht auf.
    danke für den artikel

    Reply
  3. 3

    Argonautiker

    Titel:
    Ebola: Echte Bedrohung oder Mittel zur Einschränkung der bürgerlichen Freiheit?

    Wieso hier das „oder“?

    Ich denke mal das ist hier ein klarer Fall von Sowohl Als Auch.

    – Ebola ist eine Bedrohung.
    – Man kann, wird, und muß, damit die Freiheiten beschränken.
    – Und das ist ebenfalls eine Bedrohung.

    Gruß aus Bremen

    Reply
  4. 4

    Der Eidgenosse

    Bisher habe ich noch nicht ein Video, noch nicht ein Bild aus Afrika gesehen, dass mich davon überzeugt hat, es gebe dort eine Epidemie.

    Und selbst wenn es eine Epidemie gäbe, es hat in der Vergangenheit in Afrika schon viele Fälle von Ebola gegeben und dies hat sich nie negativ auf westliche Länder ausgewirkt.

    Was wir aber wissen ist, dass die luziferische Elite um jeden Preis einen Vorwand schaffen will, um das Kriegsrecht zu verhängen. Eine virtuelle Ebola Pandemie käme da gerade recht.

    Es braucht keine wirkliche Pandemie zu sein, sondern man muss in die Köpfe der Leute bloss die Idee einer Pandemie platzieren, und dann werden sie eine massive Einschränkung ihrer Grundrechte akzeptieren.

    Nach dem False Flag von 9-11 hatten wir ja schon lange einen neuen False Flag erwartet, und dieser False Flag entspricht exakt der Signatur der kriminellen Elite.

    Aber vermutlich würden sie nicht das Risiko eingehen wollen, sich selbst anzustecken, also wird man entweder nur die Illusion eines Virus propagieren, oder man wird eine Biowaffe einsetzen, eine ganz andere Krankheit, gegen die die Mitlieder der Elite zuvor geimpft worden sind.

    Immer dann, wenn ein neues Thema massiv von den Massenmedien propagiert wird, dann kann man davon ausgehen, dass es ein Riesenschwindel ist: Edward Snowden ist ein Schwindel, Julian Assange ist ein Schwindel, die Truppen der Russen in der Ukraine waren ein Schwindel, Assads Giftgaseinsatz war ein Schwindel, Saddams Massenvernichtungswaffen waren ein Schwindel und so weiter.

    Reply
  5. 5

    Mannerheim

    Ebola ist tatsächlich eine perfide, monströse biochemische Waffe, die multidimensional einsetzbar ist. Der Ursprung kann sowohl natürlich (wie Anthrax) aber auch aus einem biochemischen Labor sein. Ebola ist hochansteckend und kontaminierte Flächen reichen für eine Ansteckung aus. Folgender Artikel zeigt eine Facette dieses Virus:
    http://www.mmnews.de/index.php/boerse/23968-boersen-in-ebola-panik
    Der Systemreset ist überfällig und es wird nach einem Auslöser gesucht, um die „große Weltdepression“ einleiten zu können, dabei sollen die wahren Drahtzieher hinter den Kulissen bestmöglich verschleiert werden, damit genügend Sündenböcke bereitstehen für den dann tobenden Mob. Masseneinwanderung aus Nordafrika und dem islamischen Raum ist nur ein Kriterium, um den perfekten Sturm in Europa, respektive Deutschland zu entfachen und Bürgerkrieg und Chaos sind die Folge. Ziehe jeder seine Schlüsse daraus.

    Reply
  6. 6

    Kurzer

    “…Ebola ist nicht real, und die einzigen Menschen, die krank wurden, sind jene, die Behandlungen und Injektionen vom Roten Kreuz erhalten haben….

    …Nicht zuletzt wird das Erscheinungsbild dieser Ebola “Pandemie” (sollten die Amerikaner es nicht kapieren) benutzt werden, um unzählige Millionen zu erschrecken und dazu zu bringen, eine “Ebola Impfung” einzunehmen, die in Wirklichkeit die Pandemie IST. …”

    http://revealthetruth.net/2014/10/14/ebo-lie-ebo-lugen/

    Reply
  7. 7

    JWO

    JWO is coming. Zieht euch warm an. 🙂

    Reply
  8. 8

    autarquia

    Ebola, endlich die Möglichkeit der Regierungen sämtliche Kritiker als infiziert zu bezeichnen. Wozu gibts in de VSA nochmal die FEMA-Camps?

    Reply
  9. Pingback: Ebola: Echte Bedrohung oder Mittel zur Einschränkung der bürgerlichen Freiheit? « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  10. Pingback: Da ist doch irgendwas im Busch… | PRAVDA TV – Live The Rebellion

  11. Pingback: Da ist doch irgendwas im Busch… | N8Waechter.info

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ein Blog von Your-Destiny-Blog-Consulting