Related Articles

172 Comments

  1. 1

    N8Waechter

    Hinweise zum Kommentarbereich

    Seid bitte höflich und respektvoll zueinander und achtet auf Eure Wortwahl und sauberes Deutsch. Und bitte gebt Euch Mühe in Sachen Rechtschreibung und Zeichensetzung.

    Die Arbeit bei der Moderation wird mir weiter durch das Einstellen von Netzverweisen in der folgenden Form erleichtert:

    Wer sich traut, darf Verweise auch gerne als HTML einstellen:

    Netzverweis HTML

    Und wer einzelne Wörter betonen möchte, der verwende hierfür bitte ein – (!) – oder – (sic.!) – oder nutze die folgenden HTML-Befehle:

    Danke.

    Heil und Segen!
    N8w.

    P.S.: Manche Kommentare werden nach dem Absenden nicht als “Ihr Kommentar wird moderiert“ angezeigt. In einem solchen Fall bitte ich um etwas Geduld. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Kommentare ganz normal in der Moderation ankommen. Sie werden zeitnah freigeschaltet, sofern ich gerade vor dem Rechner sitze, ansonsten nach einigen Stunden.

    Reply
  2. 2

    Ekstroem

    Danke, werter N8wächter, das Jahr beginnt verheißungsvoll. 2019 setzt nahtlos fort, was im Jahr 2018 begann:

    Jahresrückblick 2018 – Teil 3 [freiheit-wahrheit-verantwortung.de]

    Reply
  3. 3

    Ekstroem

    Bei Breitbart gab es heute eine Artikel, der illustriert, daß die Dunklen jedes Maß verloren haben:

    Golden Globes: Christian Bale Thanks ‘Satan’ for Inspiration to Play Dick Cheney

    Die Hellywood-Widerlinge lassen immer mehr die Masken fallen. Christian Bale, einer deren „Super-Stars“, sagte in seiner aktuellen Golden Globe Rede:

    „Danke an Satan, daß er mir Inspiration für diese Rolle gegeben hat.“

    Bale sprach dabei von seiner Rolle als Dick Cheney in dem Hellywood-Film über diesen Verbrecher. Cheney wurde von mehreren MK-Ultra-Überlebenden als eine zentrale Figur der Satanisten-Bande identifiziert. Ein kaltes und grausames Monster.

    Doch wie das Beispiel Bale zeigt, entlarven sie sich immer mehr selbst.

    Reply
    1. 3.1

      Ekstroem

      Werter N8w, aus dem Wort hinter „Widerlinge“ hat sich s verkrümelt.

    2. N8Waechter

      Danke für den Hinweis, Ekstroem. Ich habe es vorhin unterm Tisch gefunden, doch ich musste das bibbernde „s“ erstmal beruhigen und ihm erklären, dass es eine ganz, ganz wichtige Aufgabe hat. Und es hat zugestimmt, dass ich es einbaue, was soeben geschehen ist. 😉

      Heil und Segen!
      N8w.

    3. 3.2

      Ilka

      Spätestens seit der Rolle Christ-ian Ba(a)les in „American Psycho“ müsste man sehen, welche Rolle er wirklich spielt. Eine Doppelte. Er hält der Welt den Spiegel vor.

  4. 4

    Diskowolos

    Vielleicht so eine Art letzter Krieg gegen den Krieg und die Kriegsverursacher.

    Die versammelten linken von Grünen, SPD, CDU, Antifa usw. müßten doch jubeln und Trump die Füße küssen. Sie reden doch von Morgens bis Abends vom Frieden – nun ist er in Reichweite, da will ihn plötzlich keiner mehr.

    Wichtige Konsequenz für uns hier:

    Werden die Kriege beendet, haben die Invasoren keine Berechtigung mehr hierzubleiben. Da schauen wir mal, ob die Asylindustrie da mitmacht. Die Aussage Willy Wimmers, „die Grünen sind die deutsche Kriegspartei“ bestätigt sich seit dem Angriffskrieg gegen Jugoslawien und die vielen von ihnen mitgetragenen US-NATO-Kriege in Nah- und Mittelost, bis heute nahezu täglich.

    Reply
  5. 5

    G.E. Friedrich

    Na, jetzt steht Dein Artikel schon bei Qlobal Change [N8wächter – Trump setzt seine politischen Gegner Schachmatt] [qlobal-change.blogspot.com]], nachdem sie die letzte Zeit viel „Müll“ verbreitet haben. Gott sagte ja: aufpassen. (Satan kann immer noch viele Infiltrieren)

    Danke für deine unermüdliche Arbeit. Ein friedensreiches 2019, wenn man schon wieder das liest mit dem AfDler, der brutalst von vermummten Feiglingen angegriffen wurde. Die Kommentare der Politik sind auch sehr gewöhnungsbedürftig, was ja nichts neues ist, z.B. Özdemir.

    Reply
  6. 6

    Sabine

    Holla die Waldfee …! Na, wenn das nicht gut klingt!

    Ein friedliches und gesegnetes 2019 uns allen!

    Sabine

    Reply
  7. 7

    ZZA

    Ich will raus aus Syrien, weil der IS eh schon längst in Europa ist. Naja, ganz raus geht dann doch nicht, weil die armen Kurden vom Erdowahn bedroht werden.

    Weihnachten 2018. Ich will raus aus dem Irak. Jungs kommt alle heim. Letzte Woche, naja nicht alle, eventuell stocke ich doch mal vorsichtshalber die Truppen auf.

    Raus aus Afghanistan, weil Putin ihn fragte, was er denn dort noch mache? Ja sicher gehe ich raus, aber nicht ganz. Die Sicherheit muss ja gewahrt bleiben.

    Naja, wenn ich mir das ganze so überlege, hat der Iran aber einen ganz schlimmen Diktator, der sein Volk tyrannisiert.

    Aber „ich“ habe Nord- und Südkorea befriedet. Jawoll. Ja, naja, da war eh nichts zu holen.

    Und ich habe es kaum erwarten können, meine Botschaft von Tel Aviv nach Zion City zu verlegen. Weg der besonderen Energie weist eh. Naja, dass halt jetzt noch ein paar Palästinenser über den Jordan gehen, weil sie mit Steinen auf den „Iron Dome“ werfen, das ist ja legitim. Und da ist auch nichts zu holen.

    Naja, wenn unsere Freunde im liberalen Saudi Arabien von dem Jemeniten massiv bedroht werden, dann muss ich schon mit ein paar Raketen aushelfen.

    Dafür bekämpfe ich den „Deep State“ sehr erfolgreich seit meinem Amtsantritt.

    Ja, das macht er. Nur gut, dass das dies immer die Demokraten sind.

    Inzwischen erzählt mein IQ den Leuten alles, was sie hören wollen.

    Alles läuft nach einem Plan.

    Reply
    1. 7.1

      ZZA

      Ach Ja, bloß gut, dass nicht ich, sondern mein Schwiegersohn das Haus 666 gekauft hat, damit die bösen Luziferaner keinen Unsinn damit machen können.

    2. N8Waechter

      :kopfschüttel:

    3. 7.2

      bandilla88

      @ZZA 7&7.1: Ich teile deine Einschätzung, daß wir sie an ihren Früchten erkennen sollen.

      Was im Zusammenhang mit Trump, dem Jesuitenschüler, mittlerweile so zwischen den Zeilen gelesen werden muß, um den Plan, dem wir vertrauen sollen, auf die Schliche zu kommen, benötigt schon beinahe die Fantasie eines Relotius.

    4. 7.3

      Hallo

      Möglich ist alles. 😉

      Vor und zurück, hin und her …

    5. 7.4

      wolfwal

      @ZZA und @bandilla88:

      Mir scheint, die Panik wird nicht nur in DC größer.

    6. 7.5

      mimi c.

      Das Narrativ, ach, steht auch im Netzverweis. Das Trump-Narrativ und Trumps Narrative:

      Das Zeitalter von Trump zeigt eindeutig, dass sich alles ums Narrativ dreht [theblogcat.de]

    7. 7.6

      bandilla88

      An mimi c:

      Danke für den Netzverweis. Der bringt die Sache auf den Punkt.

      Seit Jahren bemühe ich mich ein wenig hinter den Vorhang des Welttheaters zu blicken. Hier gilt mein Dank allen die sich darum bemühen, Menschen nach bestem Gewissen zu informieren. Als ich jedoch die Q-MAP das erste Mal sah und ein wenig darin herumstöberte, kam mir das Narrativ der Mappe leider mehr als nur bekannt vor.

      Sehr zu meinem Entsetzen muss ich feststellen, daß meine Neugier (!) all die Jahre (!) vielleicht auch nur unterhalten (!) worden ist, so wie eben jene, die im Nachmittagsfernsehen sich eine blöde Diskussionsrunde ansehen, aus welcher sie genau so schlau herausgehen, wie sie hineingegangen sind.

      Alleine das Theater um Kavanaugh, da dachte ich schon, als sie ihn doch ins Amt hoben, jetzt reitet der womöglich auch noch auf einem Esel in Jerusalem ein, weils ja gar so gut dazupasst. Narrative wohin man blickt. Zu viele Narrative und die Schreibweise des Wortes tut sein übriges.

    8. 7.7

      Annegret Briesemeister

      Zu 7.3:

      Nö, das Spiel geht so:

      vor
      zurück
      zur Seite
      ran ?

      Schelmisch
      Annegret

  8. 8

    miharo

    Alexander gibt eine kurze Sturmwarnung;

    Ist das ein Sturm am Horizont? Ich bin erstmal weg [YT]

    … und läßt uns wissen, daß wir jetzt ohne ihn durchkommen müssen. 😉

    Reply
    1. 8.1

      N8Waechter

      Wenn selbst der alexander in Deckung geht …

    2. 8.2

      Johanniskraut

      Werter N8Waechter,

      ich denke, dass das so vom Alexander nicht gemeint ist.

      Er sagte, wir sollen gut aufpassen, was in den nächsten Tagen geschieht und er hätte keine Möglichkeit ein Video zu machen. Das ist schon was anderes, als in Deckung zu gehen … Obwohl ich zugeben muss, dass der Titel dieses Videos, im Verhältnis zu seinen Äußerungen darin, schon sehr unpassend gewählt ist und mehr Deiner Theorie zuspricht. Hmmm… unentschieden? 😉

      Heil und Segen
      Johanniskraut

    3. 8.3

      Emil Eggert

      Junge, Junge, sieht der Alexander fertig aus … der ist ja seit seinen Treffen mit Joe Conrad extrem gealtert!

  9. 9

    Schwabenmädel

    Lieber N8wächter, liebe Mitleser und Kommentatoren,

    das ist allerdings „bemerkenswert“.

    Endlose Kriege, besonders jene (!), welche aufgrund von vor vielen Jahren gemachten Beurteilungsfehlern gefochten wurden … werden letztendlich zu einem glorreichen Ende kommen!

    Es klingt nach einem Plan, der uns Deutsche mit einbezieht und der die Hoffnung weckt, dass sich alles zum Guten wenden wird. Dann lassen wir uns mal überraschen, was als Nächstes passiert. Es bleibt spannend. 🙂

    Danke.
    Schwabenmädel

    Reply
    1. 9.1

      christof777

      Wertes Schwabenmädel,

      richtig, das ist der Plan, der uns Deutsche mit einbezieht. Eigentlich geht es nur um die Deutschen. Und das aus gutem Grund. Aber es wird sich nicht zum Guten wenden für die deutschen Völker.

      Wie bereits gesagt, bin ich der Ansicht, dass „Deutsche“ in den ersten Weltkrieg involviert waren. Nicht beteiligt waren die deutschen Völker. Weder Preußen noch Bayern oder Sachsen etc. waren Kriegsparteien. Die Männer, die am 01. September 1914 aufs Schlachtfeld zogen, sind in personam als „Deutsche“ in Erscheinung getreten und haben als „Deutsche“ im Krieg gekämpft. Es waren nicht die Staatsangehörigen (Personen) der Bundesstaaten.

      Es kommt immer darauf an, was für eine Verkleidung man als Person trägt. Ein polizeiuniformierter wird in einem Krankenhaus nicht als Arzt wahrgenommen, genauso wie ein Weißbekittelter mit einer Kelle in der Hand wohl kaum jemanden dazu animieren würde, rechts ran zu fahren und anzuhalten.

      Wenn nun Trump von Beurteilungsfehlern spricht, interpretiere ich das als einen Hinweis, den man gar nicht hoch genug bewerten kann. Denn das „glorreiche“ Ende heißt: Friedensvertrag.

      Und meine Schlussfolgerung dazu fällt folgendermaßen aus:

      Wenn die „Deutschen“ einem kommenden Friedensvertrag (und davon hat Trump bereits gesprochen in Bezug auf Japan und Deutschland) per Volksabstimmung zustimmen werden (das wird nach meiner Überzeugung kommen), erkennen sie nachträglich an, dass ihre Vorfahren (Preußen, Sachsen, Bayern) am Krieg teilgenommen haben. Wir müssen klar unterscheiden zwischen „Deutschen“ und den deutschen Völkern. Arzt oder Polizist.

      Und dann wäre die Tür für die „Deutschen“ zu. Dann sind die alten Rechte per Erklärung beiseite geräumt. Und dann kann kein „Deutscher“ mehr sagen: „Meine Vorfahren haben am Weltkrieg nicht teilgenommen und deshalb kann ich als Abkömmling dafür auch nicht in die Haftung genommen werden.“

      Eine hochgefährliche Sache.

      Kommt eine Volksabstimmung zu einem Friedensvertrag auf uns deutsche (Adjektiv) zu, werde ich als Mann für meine Familie und mich eine Erklärung unter Eid an den amerikanischen Kongress schicken und darin erklären, dass die Personen meiner Vorfahren nicht am Krieg beteiligt waren und ich daher kein Recht auf einen Friedensvertrag in Anspruch nehmen kann. Ich kann an einer Volksabstimmung zu einem Friedensvertrag nicht teilnehmen, weil meine Vorfahren nicht am Krieg beteiligt waren.

      Möglicherweise benötigen wir keinen Friedensvertrag. Im Gegenteil, vielleicht dürfen wir unter keinen Umständen einem solchen Vertrag unsere Zustimmung geben, weil wir damit einen Tatsache erschaffen würden, die die Beurteilungsfehler heilt (juristisch gesehen).

      Man kann auch von der Wahrheit geheilt werden (juristisch gesehen).

      Ich bewege mich da auf ziemlich unsicherem Terrain. Und zwar deshalb, weil ich keinerlei Bestätigung für meine Annahmen habe.

      P.S.: Überraschen lasse ich mich gern zu meinem Geburtstag. Ansonsten mag ich Überraschungen nicht besonders.

    2. 9.2

      Schwabenmädel

      Werter christoff777,

      Du magst mit deinen Ausführungen vielleicht Recht haben, aber das macht das alles ziemlich kompliziert. Und wie Du selber schreibst, hast Du keinerlei Bestätigung für deine Annahmen. Mit anderen Worten: Du hängst hier ziemlich zwischen den Seilen, mit all den vielen Möglichkeiten.

      Ich vertrete die Ansicht, dass alles Gute einfach ist. Kompliziert macht es erst der Mensch. Darum hab ich auch Vertrauen, dass, wenn das Gute mal an Fahrt aufnimmt, es dann auch einfach gut wird. Das mag blauäugig klingen, aber damit bin ich bisher ganz gut gefahren und vor allem, es schont die Nerven, die man gerade dann braucht, wenn es mal eng werden sollte und man einen klaren Kopf braucht.

      Die bisherigen Ereignisse in Übersee (Trump + Q) haben sich ja in den meisten Fällen um das Land und die Menschen dort drüben gedreht und wir waren ja sehr oft am Überlegen, ob und wie uns das hier in Deutschland betreffen würde oder könnte. Dies ist für mich so ziemlich die erste deutlichere Ansage, die uns Deutsche betrifft. Und darum freue ich mich auf die Dinge, die sich da so entwickeln werden, denn ich denke, dass sie mehr als überraschend sein werden.

      Und Überraschungen sind meines Erachtens immer positiv zu sehen. Sie leiten oftmals einen Umbruch ein.

      Und auch wenn man im ersten Moment den Sinn hinter diesen Überraschungen nicht versteht (vor allem, wenn sie eigentlich negativ aufgefasst werden), so sind sie doch eine große Gelegenheit für Entwicklung. Auch aus solchen Überraschungen kann sich dann etwas sehr Positives entwickeln, wir müssen nur offen dafür sein, denn die Möglichkeiten, die sich hier oft verstecken, sind so vielfältig, dass man das vorher oftmals gar nicht einschätzen kann (außer man kann 4D-Schach 🙂 )

      Heil und Segen Euch allen!
      Schwabenmädel

    3. N8Waechter

      ?

    4. 9.3

      andreas

      (9.1) Werter Christof,

      ist es nicht so, dass nur die an einem Krieg beteiligten Parteien einen Friedensvertrag schließen können? Also nicht wir „Deutsche“, sondern das Deutsche Reich.

    5. N8Waechter

      So ist es, werter Andreas.

      Nur wer bitte kann denn heute (immer) noch (!) für das „Deutsche Reich“ (» der „Schlussstein“!) sprechen und unterzeichnen? 😉

      „This is MUCH BIGGER than even AUTISTS can imagine (MUCH BIGGER!).“

      Heil und Segen!
      N8w.

    6. 9.4

      andreas

      Verehrter N8waechter,

      die rechtmäßige Regierung des Deutschen Reiches. 🙂

      Heil und Segen!

    7. N8Waechter

      „rechtmäßig“?

      Was bitte ist das denn … 😉

      Heil und Segen!
      N8w.

    8. 9.5

      Friedland

      Zum Kommenden Friedensvertrag:

      Die Frage, wer beim Abschluß eines Friedensvertrages zeichnungsberechtigt ist, gestaltet sich recht einfach, bitte aufgemerkt (auch für die Zukunft):

      Für das weiterhin existierende Deutsche Reich gilt völkerrechtlich verbindlich der Verfassungsvertrag von 1871 mit Rechtsfortentwicklung bis zum 30.07.1914. Das besondere darin besteht in der Tatsache, daß es sich beim Deutschen Reich von 1871 (dort Reichsgründung nachlesen) nicht um einen Staat, sondern um einen Staatenbund handelt. Deshalb ist für die Reorganisation unserer deutschen Staatlichkeit der Verfassungsvertrag des Staatenbundes Deutsches Reich von 1871 mit seiner Fortentwicklung bis zum 30.07.1914 maßgeblich.

      Mit Beginn des I. WK und dem späteren Versailler Diktat veränderten sich die völkerrechtlichen Verhältnisse für Deutschland, denn seit dieser Zeit gilt nur ein Waffenstillstand bis heute. Das Versailler Diktat beruhte auf einer Erpressung (siehe Mantelnote vom 16.06.1919), ist daher völkerrechtlich ungültig und muß in Teilen revidiert werden. Völkerrechtlich endet dieser „Vertrag“ nach einhundert Jahren am 19.06.2019!

      Bei der Gründung des Deutschen Reiches 1871 wurde ein Bund geschlossen zwischen den Mitgliedern des Norddeutschen Bundes, dem KR Bayern, KR Württemberg, Ghzgt. Baden und dem Ghzgt. Hessen.

      Hieraus Artikel 11: Das Präsidium des Bundes steht dem König von Preußen zu, welcher den Namen Deutscher Kaiser führt. Die monarchischen Nachkommen in den genannten Einzelstaaten befinden sich bereits in ihren Startlöchern.

      Auf ein Neues!

    9. 9.6

      Gunvald Larsson

      @Friedland 9.5

      Das besondere darin besteht in der Tatsache, daß es sich beim Deutschen Reich von 1871 (dort Reichsgründung nachlesen) nicht um einen Staat, sondern um einen Staatenbund handelt.

      Das ist nicht richtig. Beim Deutschen Reich von 1971 handelt es sich um einen Bundesstaat, nicht um einen Staatenbund:

      §6. Die rechtliche Natur des Deutschen Reiches und sein Verhältnis zu den Einzelstaaten.

      I. Das Reich ist ein Bundesstaat. Selbständigkeit und Souveränität der Reichsgewalt. Unterordnung der Einzelstaaten unter das Reich. […]

      In der staatsrechtlichen Literatur wird das Deutsche Reich überwiegend als Bundesstaat bezeichnet im Gegensatz zum Staatenbund (s. hierzu § 2, XII). Man will damit zum Ausdruck bringen, daß die Reichsgewalt eine wirkliche, selbständige Staatsgewalt ist, und nicht bloß die Vereinigung der Staatsgewalten der Einzelstaaten, und daß nur die Reichsgewalt, nicht auch die Staatsgewalt der EInzelstaaten souverän ist.

      (Wilhelm Bazille: „Unsere Reichsverfassung und deutsche Landesverfassungen. Stuttgart 1906)

    10. 9.7

      Friedland

      Zu 9.6:

      Diese Darstellung ist reine Korinthenkackerei, da es hier darum geht, wer einen zukünftigen Friedensvertrag für Deutschland abschließen wird.

      Meine Definition bleibt deshalb bezüglich des Staatenbundes richtig, da nach Artikel 1 der Reichsverfassung von 1871 die von mir genannten „selbständigen Staaten“ (und nicht Länder) das Bundesgebiet des Deutschen Reiches bilden:

      Zitat: I. Bundesgebiet, Artikel 1 Das Bundesgebiet besteht aus den Staaten Preußen mit Lauenburg, Bayern, …

      Salve

  10. 10

    Gabriele

    Drohnen-Alarm bringt Londoner Flughafen Heathrow zum Erliegen [de.sputniknews.com]

    Schon wieder ‚Drohnen‘, diesmal über Heathrow. ?

    Reply
  11. 11

    miharo

    Was die „US“ so alles machen. Zitat:

    „The European Union mission’s diplomatic status in the US was silently downgraded from member state to international organization sometime during 2018 …“

    US ‚Forgot‘ to Inform EU After Downgrading Bloc’s Diplomatic Status – Reports [sputniknews.com]

    Reply
  12. 12

    Thorson

    Vielen lieben Dank für Deine unermüdliche Arbeit, werter N8wächter.

    Die Zahl der Nörgler und Zweifler wird wohl nie runtergehen, vermutlich erst, wenn es zu spät ist. Mit genügend Abstand kann ich auch den Trump sehr gut aushalten. Mir ist klar, er gehört als fester Bestandteil zur aktuellen Bühne und meistert seine Aufgabe. Kein anderer Präsident war jemals so präsent in der Öffentlichkeit. Wohlwissend, dass nicht alle Informationen für uns gedacht waren bzw. sind, sondern auch eine Attacke gegen den Tiefen Staat in Form von Drohung oder Desinformation sind.

    In den letzten zwei Jahren habe ich mehr über diesen abartigen Sumpf gelernt, als in vielen Jahren zuvor. Dafür bin ich dankbar, denn auch dieser Blog hat einen erheblichen Anteil daran.

    Jeder, der sich doch lieber als Nestbeschmutzer zeigen möchte, mag sich vielleicht fragen, was er denn damit bewirken möchte? Welchen Anteil möchte diese Person denn an einem Systemwechsel selber haben? Ist denn Zweifel streuen der richtige Weg?

    Fragen sind sinnvoll, aber regelmäßig Aussagen liefern, die teils ohne jeglichen Beweis einfach in den Raum gestellt werden … kann ich nicht mehr nachvollziehen.

    Ich bin Feuer und Flamme was einen erfolgreichen Systemwechsel angeht, dazu stehe ich. Ich glaube an mich und ich glaube an eine positive Wendung, erst recht für unsere Kinder!

    Heil und Segen
    auf all unseren Wegen
    Thorson

    Reply
    1. 12.1

      Lena

      Jetzt veranschaulichte Trump seine Abscheu vor den BRDlern mit einem neuen Affront: „Trump setzte diplomatischen Status der EU herab.“ Der EU-Botschafter in Washington besitzt jetzt nur noch einen niedrigen diplomatischen Rang. „Diesem fiel sein fortan geringerer Status erst spät auf. Vieles deutet auf eine diplomatische Breitseite.“ (n-tv, 08.01.2019)

      Merkels EU, die EU der Abscheulichen, wird schneller in die Luft fliegen als viele ahnen.

      NJ 09. Januar 2019 [concept-veritas.com]

      Heil und Segen!
      Lena

    2. 12.2

      Norddeutsches Urgestein

      Werter Thorson,

      wohl wahr! Ich kann jeden Deiner Sätze nur unterschreiben.

      Auch ich glaube an den positiven Wandel und selbst wenn ich mich wiederhole – es gibt für mich momentan nicht ansatzweise einen Grund, an Trump zu zweifeln. Man sollte sich immer vergegenwärtigen, dass auch Trump gezwungen ist, zu täuschen und der Gegenseite Illusionen aufzubauen, um seinen Plan nicht zu gefährden.

      Verständlicherweise haben wir alle eine bestimmte Erwartungshaltung – aber bei jedem Ereignis, welches nicht den Erwartungen entspricht, innerlich zusammenzubrechen und alles zu zerreden, bringt uns nicht voran und schließt erst recht nicht die Reihen der Wahrheitsbewegung.

      Heil und Segen

    3. 12.3

      Hallo

      Zu 12:

      `Die Zahl der Nörgler und Zweifler wird wohl nie runtergehen

      Wünschen Sie sich alle zweifelsfrei? Na, dann haben wir ja auch alle gefolgsam, gell?

      Zweifel sind wichtig und die müssen kundgetan werden, sodass sie von anderen Leuten übernommen oder entwertet werden können. Ich möchte in unseren Gefilden kein zweites China, sondern eine Gesundung des Geistes oder der Geister erleben.

      Sind Zweifler die Verschwörungtheoretiker der Zukunft? ?

    4. 12.4

      Ekstroem

      Werter Thorson, ich stimme zu. Es gibt halt nicht Schlafende (*) und Aufgewachte, sondern vieles dazwischen. Und selbst wir zu einem gewissen Grad Aufgewachte, wachen immer wieder erneut auf – mit besserer Sicht und größerem Verständnis.

      (*) Tief-Schlafende (ich vermeide bewußt das Wort Schafe) gibt es meiner Meinung nach nicht mehr. Wer jetzt nicht zumindest ein wenig aus seinem Schlummer aufgeschreckt ist, liegt im Koma.

      Möge Segen sein

    5. 12.5

      Winterkind

      Geschätzter Thorson,

      Du erinnerst Dich sicher noch an die Worte von Kamerad „Nordlicht“:

      Unsere Ahnen zum Vorbild nehmend, sollten wir mit viel Geduld und Beharrlichkeit der Befreiung von dem dunklen Joch dienen, ohne Erwartung, einst selbst noch die Früchte unseres Kampfes zu kosten. Wesentlich ist die gute Saat!

      Heil uns und unseren Nachkommen!

      Wir sind im Begriff den Samen zu sähen – ohne uns beirren zu lassen und im Wissen wohin der Weg führt.

      Unus pro omnibus
      omnes pro uno
      Winterkind

    6. 12.6

      Amelie

      Ekstroem # 12.4

      „Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist glauben, genug zu wissen.“ (Verfasser unbekannt)

      Haben wir von Letzteren noch zu viele?

      Wenn ich mich selbst hier einordnen will, dann weiß ich definitiv wenig, bei all dem, was täglich aufgedeckt wird. Es ist eine Flut, der man sich hin und wieder entziehen muss, um nicht unterzugehen.

      Zu den Schafen, Noam Comsky drückt es so aus:

      „Die Mehrheit der gewöhnlichen Bevölkerung versteht nicht was wirklich geschieht. Und sie versteht noch nicht einmal, dass sie es nicht versteht.“

  13. 13

    christof777

    Streicht man die Füllsätze, dann hat er gesagt:

    „Endlose Kriege, …., werden letztendlich zu einem glorreichen Ende kommen!“

    Da kann sich jeder selbst einen Reim drauf machen.

    Beurteilungsfehler entstehen durch falsche Annahmen. Das ist äußerst spannend, denn damit macht der Donald ein Faß auf. Die Kundigen unter uns werden wissen, dass fast alles auf Annahmen beruht. Der erste Weltkrieg kannte u.a. das Deutsche Reich als Kriegspartei.

    Was ist mit den Bundesstaaten? Waren die auch Kriegsparteien? Sind die Staatsangehörigen der Bundesstaaten für das Deutsche Reich in den Krieg gezogen? Oder waren das die Deutschen? Die man 1913 über das RuStAG, welches ab dem 01.01.1914 galt, kreiert hatte?

    Was hat der Kaiser 1914 gesagt?

    „Ich kenne von nun an keine [Kriegs?]Parteien mehr sondern nur noch Deutsche.“

    War das möglicherweise ein Beurteilungsfehler?

    Reply
  14. 14

    leitwolf75

    Werter Nachtwächter,

    hier ist ein Video über Deinen vorletzten Artikel auf dem YouTube-Kanal „Qlobal-Change“:

    N8wächter – Trump setzt seine politischen Gegner Schachmatt [YT]

    Heil und Segen!
    Leitwolf

    Reply
  15. 15

    Der Forscher

    Werte Gemeinschaft,

    was passiert, wenn der Schleudergang auf hochtouren läuft (Stichwörter: Schleuderkraft + Stofflichkeiten + Sieb)?

    Heil und Segen

    Reply
  16. 16

    kg200

    Durchaus interessant:

    Der diplomatische Status der EU in Washington wurde im vergangenen Herbst ohne Ankündigung von „Mitgliedsland“ auf „Internationale Organisation“ herabgestuft. Das kam jedoch erst kürzlich heraus und bei den betroffenen Herrschaften anscheinend nicht sehr gut an. Präsident Trump scheint die gute EU immer weniger ernst zu nehmen.

    Trump administration downgrades EU mission to US [dw.com] (englische Quelle, dort wurde es zuerst berichtet)

    Trump schafft neuen Ärger im Verhältnis zur EU [de.euronews.com]

    Reply
    1. 16.1

      N8Waechter

      Wertes Geschwader,

      in der Tat sehr interessant. „Internationale Organisation“ = NGO?

      Heil und Segen!
      N8w.

    2. 16.2

      andreas

      (#16) Werter kg200,

      über den rechtlichen Status der EU habe ich mir schön früher Gedanken gemacht. Kein Staat, wohl eher ein Verein.

      Dann wurde die Einstufung nur dem tatsächlichen Status angepasst.

      Heil und Segen!

    3. N8Waechter

      „Kein Staat, wohl eher ein Verein.“

      Was ist eine „Nicht-Regierungs-Organisation“?

      Heil und Segen!
      N8w.

    4. 16.3

      Onkel

      „Eine Nichtregierungsorganisation (NRO bzw. aus dem Englischen Non-governmental organization, NGO) oder auch nichtstaatliche Organisation ist ein zivilgesellschaftlich zustande gekommener Interessenverband, der nicht durch ein öffentliches Mandat legitimiert ist.“ (Quelle Wikipedia)

      Das ist die EU, die sich so staatlich gibt, eine Illusion also!

  17. 17

    Rabe

    Es dürfte interessant werden, wie die j*dische Finanz- und Globalistenelite den Zweiten Weltkrieg fortführen will, wenn ihr geistig geknechtetes und belogenes Zugpferd Nummer 1, die Vereinigten Staaten von Amerika, auf dessen Rücken sie all die Kriege führten und durch das vergossene Blut amerikanischer Soldaten und ungezählter anderer Menschen sie soviel Geld machen konnten, abhanden kommt.

    Die J*den waren ja schon immer gut darin, ein geeignetes neues Wirtsvolk zu finden. Von den Römern zu den Franken/Franzosen, von dort zu den Engländern, von dort zu den US-Amerikanern und Sowjets. Wenn sie nun allerdings in China oder Russland keinen schnellen Ersatz finden, dann hat es sich potentiell ganz schnell für sie ausgespielt.

    Wie groß allerdings der Einfluss oder gar die regelrechte Kontrolle der j*dischen Eliten und ihrer Handlanger auf China und Russland ist, da bin ich momentan ein wenig überfragt. Meine Skepsis ist teilweise so groß, dass ich auch einem Putin nicht so ohne Weiteres über den Weg traue, aber das ist vermutlich noch Skepsis im gesunden Rahmen, denke ich.

    Was allerdings die jetzige chinesische Regierung anbelangt, und wenn ich mir abseits von dem ach so hoch gepriesenen Wirtschaftswunder die Dinge in China so ansehe, dann ist hier die Skepsis im Vergleich zu Putin und seinem Russland, welches ja potentiell neben dem j*disch-bolschewistischen Russland, bestehend aus Banken, etwaigen Oligarchen und der j*disch-khazarischen Mafia, existiert, doch bei Weitem größer.

    Eine große Schwäche des chinesischen Volkes ist meiner Meinung nach, dass sie extrem obrigkeitshörig sind oder sein können. Das haben sie glaube ich auch mit uns Deutschen gemeinsam. Neben Fleiß und einigen anderen Eigenschaften. Leider macht es sie auch zu einem vorzüglichen Ziel. Und wenn ich mir so die Systeme in China ansehe, welche dafür sorgen das Denken der Menschen dort in ganz bestimmte Bahnen zu lenken, also zu kontrollieren, während alles andere böse ist, dann mache ich mir doch etwas Sorgen.

    Außer, etwaige lichte, uralte chinesische Geheimgesellschaften, welche ich nicht kenne, was aber auch überhaupt nichts zu sagen hat, spielen hier ebenfalls 4D-Schach und setzen die bösartigen Unterwanderer und Manipulierer bald gleichfalls Schach.

    Das wäre wirklich zu wünschen.

    H u S.

    Reply
    1. 17.1

      Diskowolos

      Die Rolle Putins müssen wir uns genau anschauen! Er hat schließlich das amerikanische Uran mit Hilfe von H. Clinton gerne genommen. Er weiß, dass Trump es weiß, sodass sich beide irgendwie arrangieren müssen. Diese Schwäche Putins bietet für Trump jedenfalls gute Verhandlungsmöglichkeiten.

      Zu den Chinesen: Aufgrund der jahrzehntelangen kommunistischen Herrschaft, können die Chinesen nicht mehr selbstständig denken, das ist ihnen ausgetrieben worden. Eklatant ist der enorme Mangel an originaler Kreativität, man klaut, was man in die Finger bekommt. Zudem subventioniert man die heimische Wirtschaft extrem, um Konkurrenten aus dem Ausland strategisch plattzumachen – wir sahen das am Untergang der deutschen Solarindustrie.

      Die Naivität der deutschen Wirtschaft/Politik gegenüber China ist eine große Gefahr! Das alte China (zu Zeiten der verschiedenen Dynastien) hatte jedenfalls nicht diesen expansionistischen Weltherrschaftsanspruch und hat große Errungenschaften und Erfindungen hervorgebracht. Im Gegenteil dazu trifft sich im heutigen China eine sehr explosive Mischung aus politischem Kommunismus und radikalem Kapitalismus. Beides muß entschieden zurückgewiesen werden, wollen wir nicht von der einen militärischen Besatzungsmacht (USA) in die neue ökonomische Besatzungsmacht (China) hinüberwechseln.

    2. 17.2

      Hallo

      Chinesen und fleißig? Naja, vielleicht sollten Sie mal als Ingenieur dort etwas Erfahrung diesbezüglich sammeln. 😉

    3. 17.3

      Wilhelm

      Hallo Rabe, wirklich gut geschrieben!

      Man sollte die J*den aber nicht überbewerten. Die eigentlichen Drathzieher hinter den Kulissen sind die Jesuiten. Diese sind die Hauptakteure, die das erfundene/nützliche Märchen des katholisch-j*dischen Glaubens für ihr Endziel benutzen. Der heutige Papstdarsteller ist seltsamerweise ein Jesuit geworden, nachdem man den vorherigen Papstdarsteller abgesägt hat. Sicher nur deshalb, um das „glorreiche Ende“ schneller zu erreichen.

      Die J*den sind nur deren „nützliche Idioten“, die nach dem angestrebten „glorreichen Ende“ ihren Anteil bekommen. Die anderen nützlichen Idioten, die sich Freimaurer nennen, bekommen dann auch einen Teil vom Kuchen ab, für ihre treuen Dienste zur Errichtung der Weltdiktatur.

      Die Völker, also die Menschen die man zur persönlichen Bereicherung beherrschen will, müssen dann wieder die ganze Scheixxe ertragen, die sich diese bornierten Affen ausgedacht haben! Es ist ja nicht das erste Mal, dass es einen Weltkrieg zur Umverteilung der humanen und materiellen Ressourcen gab.

      Die Freimaurerei wurde ja bekanntlich von den Jesuiten erfunden, sicher nicht ohne einen nützliche Grund für die Jesuiten. Selbst China hat unter den Jesuiten zu leiden … Die EU-Kommissare, wie der dauerbesoffene Junker, Draghi, Monti usw. sind alles Jesuiten. Selbst Trump ist ein Jesuitenschüler, heißt es seit neustem?!

      In solche Positionen kommen nur Kreaturen, die der Agenda der Jesuiten folgen, und wer nicht spurt, der wird in den Himmel geschickt …

      In Russland ist eine andere Religionsmafia am Werke. Es stellt sich jetzt nur die Frage, wer dort das Kommando hat – Putin mit seinem Gefolge oder die orthodoxen Pfaffen? Der Oberpfaffe der orthodoxen Religionsmafia hatte doch letztes oder vorletztes Jahr den Oberjesuiten/Papst besucht, der sich Pontifex Maximus nennt, also römischer Kaiser des noch bestehenden römischen Reiches! Ein erster Besuch seit hunderten von Jahren …

      Was wurde dort, in der Zentrale der Weltdiktatur, wohl besprochen? Wurden die Mafiabosse sich einig, wie die neue Weltdiktatur aussehen soll oder nicht, noch nicht?

      Hoffentlich werden wir es bald erfahren. Als Beuteressource der geisteskranken „Elite“ möchte ich schon gerne wissen, zu welcher Irrenanstalt (BRD, USA, EU usw.) ich gehöre … 🙂

    4. N8Waechter

      „… der sich Pontifex Maximus nennt, also römischer Kaiser des noch bestehenden römischen Reiches!“

      Werter Wilhelm:

      ich empfehle Fragen und Antworten von Nr. 17. Was ist der Ursprung des “Pontifex Maximus“? bis Nr. 22. Was ist ein Kaiser? nochmal nachzulesen.

      Heil und Segen!
      N8w.

    5. N8Waechter

      Nachtrag: Franziskus und Kyrill haben sich nicht in Rom getroffen, sondern in Havanna:

      Treffen von Papst Franziskus und Patriarch Kyrill I. auf Kuba [domradio.de]

    6. 17.4

      Johanniskraut

      Werter Rabe,

      ich habe irgendwo gelesen (war es hier?), das die J*den in den Gürtel, der sich von den Baltischen Staaten, über Polen und Weißrussland runter über Tschechien und die Slowakei bis Ungarn und Rumänien zieht, einwandern wollen und dort quasi ihr neues Domizil aufschlagen wollen.

      Was eindeutig für diese These spricht, ist die Aussage eines gut aufgeklärten, befreundeten Polen, der meinte, in seinem Land seien unglaublich viele J*den in hohen Positionen, die alle falsche, polnische Namen haben, die sie sich irgendwie ergaunert haben. So wird aus Kachelmann z.B. ein Kadinsky.

      Auch ist es extrem merkwürdig, dass die EU Orban nicht für seine Weigerung Goldstücke aufzunehmen, drangsaliert hat. Sollte obige These stimmen, dann ist klar, warum die EU ihn nicht drangsaliert: Er soll mit seiner Weigerung erfolgreich sein, denn schließlich wollen sich die J*den in ihrem zukünftigen Wirtsstaat nicht ständig mit gewaltbereiten und fanatischen „Hardcore“-Antisemiten rumärgern.

      Und schließlich bringt die j*dische Unterwanderung dieser Staaten, und vor allem die Übernahme der Lenkung dieser Staaten, eine üble, räumliche Trennung zwischen Deutschland und Russland, was ja die altbekannte Doktrin vieler ist.

      Ich denke, dieser Gürtel ist das nächste Ziel der J*den und nicht Russland oder China. Und ich denke, dass es in den Staaten dieses Gürtels viel, viel einfacher ist, Fuß zu fassen und die Lenkung zu übernehmen, als in Putins Russland oder Xis China. Außerdem fehlt den J*den vermutlich die einfache zahlenmäßige Stärke, um solch riesige Länder in Angriff zu nehmen.

      Auch haben sie sicher keine Grundstrukturen in China, auf denen sie aufbauen könnten. Und deswegen versuchen sie die Trennung von Russland und Deutschland hinzubekommen, da sie Russland nur eindämmen und nicht besetzen oder unterwandern können, und machen sich in den Staaten dieses Gürtels breit.

      Und ich hoffe wie Du, dass die White Dragon Society kein Mythos von Fulford ist, sondern tatsächlich existiert. Aber da ich noch nicht einen Hinweis dafür aus anderer Quelle bekommen habe, bin ich da mehr als skeptisch. 😉

      Heil und Segen
      Johanniskraut

    7. 17.5

      KW

      China: Die Welt des Xi Jinping | Doku | Arte [YT]

      Die Welt des Xi Jinping ist schauderhaft. Mir scheint, sie haben China bereits übernommen, zu ähnlich sind ihre Methoden.

    8. 17.6

      Annegret Briesemeister

      Zu 17.4: Wertes Johanniskraut,

      nur mal so eine Überlegung und Erinnerung meinerseits:

      Die katholische Kirche hat schon unter Ratzinger angekündigt, daß man in Ermangelung der Christen in der westlichen Welt missionarisch nach Asien, besonders nach China ausweichen wird. Das ist also längst im Gange und in sehr großen Teilen umgesetzt. Und wem dient die katholische Kirche?

      Heil und Segen
      Annegret

  18. 18

    eo

    Wie seit dem 11.9.2001 allgemein bekannt ist, schreiben die Amerikaner ihre Daten auf eine mehr überzwerche Art, nämlich als 911, indem sie die Monatszahl vor die Tageszahl setzen – warum ist mir bis heute ein Rätsel geblieben.

    Das heißt folgerichtig also, daß der heutige Dienstag dort dann analog unter 18 oder 1-8 firmiert … Und just an einem solchen Datum mit der Schlagzahl 18 setzt Trump einen orakelhaften Spruch von großer Tragweite!

    Und er hat darüber hinaus Tage zuvor angekündigt, an diesem Tag die amerikanische Nation über die humanitäre und nationale Sicherheitskrise an der südlichen Grenze zu informieren. Was für ein Zufall aber auch. Sachen gibt’s …

    Aber auch 1918 als umwerfendes und umstürzendes Jahr scheint ein interessanter Ansatzpunkt für welthistorische und geopolitische Betrachtungen zu sein.

    Reply
  19. 19

    webster robert

    Diese Meldung hatte ich schon vermisst,nach Trumps Ankündigung vom Rückzug aus Syrien.

    US-Berater Bolton droht Assad: „Scharfe Reaktion“ im Falle eines chemischen Angriffs [deutsch.rt.com]

    Reply
  20. 20

    ansa

    Vielen Dank für Deine letzten beiden Artikel, lieber N8W!

    Ich lese den Blog von Herrn Danisch sehr gern und fand seinen heutigen Beitrag sehr nachdenkenswert und möchte ihn hier teilen:

    Außerdemokratische Schattenregierung: Artikel 139 Grundgesetz [danisch.de]

    Außerdem fand ich die heutige Meldung ebenfalls beachtlich, dass die USA die diplomatische Vertretung der EU heruntergestuft haben und die russische Militärpolizei in dem Gebiet patrouilliert, dass die Türkei gern von den Kurden befreien möchte.

    Ich glaube, es wird ein grandioses Jahr und ich kann den März kaum erwarten (Brexit). Die italienische Regierung sendet den Gelbwesten in Frankreich Glückwünsche und Durchhalteparolen. Kann Seehofer eigentlich ein Smartphone, bzw. Laptop bedienen und weiß er wovon er da redet?

    Reply
    1. 20.1

      Diskowolos

      Nee, der kann nur seine Eisenbahn im Keller bedienen. Da lässt er schon mal gerne ein paar Züge abfahren. Den D-Zug hat er wohl schon lange abfahren lassen.

      Vielleicht wird Seehofer von den Amerikanern als Notkanzler gebraucht, anders kann ich mir seine Rolle nicht mehr erklären. Wenn der Mann nicht baldmöglichst den Befehl zur Grenzschließung absetzt, wird er sich womöglich sehr unangenehme Fragen stellen lassen müssen, die nur mit ja oder nein beantwortet werden können.

      Er hat sich ja vor Jahren schon die Generalentschuldigung zurecht gelegt, dass er als Politiker eigentlich nichts zu sagen hätte – is klar!

    2. 20.2

      Amelie

      Diskowolos, # 20.1:

      Man nennt Seehofer nicht umsonst „Drehhofer“. Aber die Idee, dass er vielleicht noch als Notkanzler gebraucht wird, lässt ein wenig hoffen.

      Darüber hinaus hat er ja vielleicht in Bayern noch ein Wörtchen mitzureden. Und wie ich heute gelesen habe, verlassen Goldstücke massenhaft Bayern. Vermutlich zum Leidwesen Baden-Württembergs.

      Aber welche Buschtrommeln informieren eigentlich diese Goldstücke, wann sie sich aufmachen müssen?

    3. N8Waechter

      „… dass er vielleicht noch als Notkanzler gebraucht wird, …“

      Was ist ein Kanzler?

      Heil und Segen!
      N8w.

    4. 20.3

      andreas

      Verehrter N8waechter,

      „Was ist ein Kanzler?“

      Der Leiter einer Verwaltung. Es wird uns eigentlich alles gesagt.

      Heil und Segen!

    5. N8Waechter

      „Der Leiter einer Verwaltung.“

      Werter Andreas,

      genauer bitte. Deutsch ist eine sehr genaue Sprache … 😉

      Heil und Segen!
      N8w.

    6. 20.4

      andreas

      Verehrter N8waechter,

      im Mittelalter war ein Kanzler der Leiter einer Urkundenbehörde. Wikipedia:

      „Seit Ludwig dem Deutschen stand an der Spitze der königlichen Hofkapelle der Erzkaplan, der wegen der Kanzleifunktion der Hofkapelle bald Erzkanzler genannt wurde.“

      Diese Kapelle hat aber nichts mit Musik zu tun. Nochmal Wikipedia:

      Hofkapelle (Amt) [de.wikipedia.org]

      Heil und Segen!

    7. N8Waechter

      Ein Kanzler ist derjenige, welcher „von der Kanzel“ spricht. » Deutsch!?

      Was ist eine Kanzel?

      Heil und Segen!
      N8w.

    8. 20.5

      andreas

      „Die Kanzel, zuweilen auch Predigtstuhl genannt, ist ein erhöhter Ort in Kirchen, Synagogen und Moscheen, von dem aus der Geistliche das Wort Gottes verkündigt und die Predigt hält.“

      Sagt Wikipedia.

      Andreas sagt:

      „Und wer es glaubt, wird selig.“

    9. N8Waechter

      … mal drüber nachdenken … (oder als kleines Zubrot: Was ist eine Kanzel? Deutsch, so schön … 😉 )

      Heil und Segen!
      N8w.

    10. 20.6

      andreas

      Der Kanzler ist der Prediger, der uns verkündet, was wir glauben sollen.

      Der Ursprung des Wortes ist auch interessant: „Kanzel – v. lat.: cancelli Einzäunung“ (wieder aus Wikipedia).

    11. 20.7

      Der Sachse

      Laut Wiki steht der Kanzler einer Kanzlei vor. Kanzlei kommt aus dem Lateinischen und bedeutet Schranken. Gemeint ist ein mit Schranken eingehegter Raum einer Behörde. Den Begriff haben die Franken und Langobarden aus dem Römischen in unseren Wortschatz eingebracht. (Kanzler [de.wikipedia.org])

      So ganz ergibt sich für mich allerdings keinen Sinn, was eine Kanzlei im römischen Reich gewesen sein soll. Ich kann mir allerdings schwer vorstellen, dass es da keine entsprechende Institution gab und das eine Wortschöpfung der Franken ist.

      Den Titel Reichskanzler als Regierungschef gibt es seit Beginn des Deutschen Reichs.

    12. 20.8

      Antonsen

      Vielleicht sollte man den Kanzler abkanzeln und absetzen und einen führenden Politiker einsetzen?

      Die Natur gleicht immer aus, nimmt man eine Bundeskanzlerin weg, wird sie mit jemandem anderen ersetzt. Das System sorgt dafür, wie die Geschichte zeigt. Wie wäre es, wenn wir erstmal einen Ersatz finden und dann jemanden abkanzeln? Oder wollen wir dem System wieder die Wahl lassen?

      Antonsen

    13. 20.9

      Johanniskraut

      Da schwingt auch das Wort „abkanzeln“ mit. Wenn man jemanden „abkanzelt“, ruiniert man ihn mittels Rede. Die Kanzel muss also was machtvolles, hochgestelltes sein (ohne jetzt das Wiki zu bemühen).

    14. 20.10

      Onkel

      Kanzel, Kanzelle, Zelle, Raum:

      „Definition von Kanzelle im Wörterbuch Deutsch

      Chorschranke in der altchristlichen Kirche, der die Zunge enthaltende Kanal beim Harmonium, bei Hand- und Mundharmonika die den Wind verteilende Abteilung der Windlade bei der Orgel.“

      Der Kanzler ist also derjenige Windbeutel, über den der geistige Unrat (des ihn steuernden Organisten) verteilt wird.

    15. 20.11

      Ilka

      Der in der Kanzel steht, grenzt sich ab von den Parteien, über die er sprechen oder auch richten soll. Die Grenze (Saturn) signalisiert die Unabhängigkeit und Neutralität zu Menschen und Situation. Alles andere also, was die Kirche je verkündet hat.

    16. 20.12

      Winterkind

      Kanz {m} Panzer aus zahlreichen beweglichen Platten zum Schutz des Pferdehalses.

      Ob des Kanzlers Hals durch die Kanzel geschützt wird?

    17. 20.13

      Deichelmauke

      Kanzel ist abgeleitet von Kanzlei/Kanzelei: Ausfertigungsstube einer Behörde, der eingeschränkte (wörtlich) Ort, an dem sich Gerichtsangehörige zur Ausfertigung und Regelung von Gerichtsangelegenheiten treffen.

      Davon abgeleitet Kanzler (cancellarius): Kanzleivorsteher, hoher Würdenträger eines Herrschers (Kaiser, König …) zur Ausfertigung und Bekanntmachung öffentlicher, i.d.R. gerichtlicher, Urkunden.

      Also einer, der den Willen seines Chefs kundgibt und durchsetzt.

      Deutsche Sprache = schönste Sprache der Welt.

    18. 20.14

      Alfreda

      20.10:

      Sehr treffend, werter Onkel. :schenkelklopf: und :lach:

      Heil und Segen

    19. 20.15

      Bjørn Lystaal

      Werte ansa,

      zu diesem Teil habe ich eine Frage, wenn sie auch nicht zwingend an dich gerichtet ist:

      »… und die russische Militärpolizei in dem Gebiet patrouilliert, …«

      Nach meinem Verständnis hat sich bislang die Russische Föderation (Putin, zuletzt 2011 oder 2012) geweigert, eine Militärpolizei einzurichten.

    20. 20.16

      Emil Eggert

      Der Brexit wird im Notfall verschoben … um das Theater zu verlängern.

      Glaub doch nicht, daß ist nicht abgekartet! Die wissen schon, was mit dem Brexit genau passiert!

    21. N8Waechter

      Was denn, werter Emil?

    22. 20.17

      Der Wolf

      Wo wir gerade dabei sind:

      Die Abkürzung von Reichskanzler ist RK. Klein geschrieben und mit Bindestrich und Abkürzungspunkten (r.-k.), bedeutet es römisch-katholisch. Der letzte (eigentlich vorletzte) RK war ein gewisser AH (dessen wirklicher Name ungefähr so unaussprechlich ist wie der von Lord Voldemort). Ein Fall für Siegfried. Von oder aus Xanten. Nicht verwandt mit dem ebenso benannten Drachenbezwinger. Obwohl … man kann nie wissen!

      Andere Übersetzungsmöglichkeiten für RK wären noch:

      Römischer Kaiser (Höre ich da Protest?). Für r.-k. würde mir „recht kalt“ einfallen (eine Art verminderter Komperativ; ich denke Siegfried weiß da genauer Bescheid). Jedenfalls sollte man sich warm anziehen. Sowohl in Bezug auf den RK als auch betreffend r.-k. Sie wissen schon: Der Hintergrund!

      Deswegen, lang lebe der … ach, nein! Das wollen wir ja gar nicht mehr sagen!

      Übrigens: Der Begriff „Führer“ gefällt mir immer noch am Besten.

    23. 20.18

      Siegfried von Xanten

      Zu 20.17:

      Eine dezidierte Analyse, werter Wolf.

      Ansonsten meldet sich unter RK noch das Ritterkreuz. Vom RK AH 1939 neu gestiftet. Und zwischen EK I und Großkreuz – ohne t und ohne Kevin – einzuordnen.

      Die Ritterkreuzträger organisierten sich bekanntlich in der OdR. Der Ordensgemeinschaft der Ritterkreuzträger. 1952 von Adolf Dickfeld zunächst als GdR – Gemeinschaft der Ritterkreuzträger – gegründet.

      Von Leuten geführt, „die sehr nahe am Rechtsradikalismus sind, zum Teil direkt drin“. So Rudolf Scharping, der von 1998 bis 2002 Verteidigungsminister war. Und seit 2005 Präsident des Bundes Deutscher Radfahrer ist. Nun in seiner vierten Amtsperiode. Nicht nur sehr nahe und zum Teil, sondern direkt drin.

      Und als Hobbyradler radikal sturzgefährdet. So auch 1999. Ein Ast war schuld. Auf Mallorca. Das erneute Ende einer Radtour. Der Verteidigungsminister – vom Rad gefallen.

      Ob es Karma war? Wir wissen es nicht. Allerdings hatte der damalige Verteidigungsminister der Ordensgemeinschaft zuvor am 4. März 1999 alle Kontakte zur Bundeswehr untersagt.

      Oder war die ministeriale Kontaktsperre nur eine trotzige Replik? Hatte der Hobbyradsportler insgeheim selbst mit dem Ritterkreuz gerechnet? Immerhin war er bereits 1996 vom Rad gefallen und hatte sich Kopfverletzungen zugezogen. Und der Führer hatte doch gesagt, „daß einem Gefallenen nachträglich das Ritterkreuz verliehen wird.“ Tapferkeit vorausgesetzt.

      Was sagt der Führer? Nicht zu Scharping, sondern zum RK: „Einem Tapferen kann man das Ritterkreuz geben, auch wenn er für eine Beförderung nicht in Frage kommt. Mit Tapferkeit darf Führungsfähigkeit nicht gleichgesetzt werden.“

      Führungsfähigkeit? Ja, aber auch die wird angezweifelt. Beim Hobbyradsportler. Was sagt die Bordkapelle? „Während Scharping forsch juristische Geschütze gegen Medien auffährt, sobald Zweifel an seiner Antidopingentschiedenheit durchklingen oder seiner BDR-Führungsfähigkeit, gerät er nun auch verbandsintern unter Druck.“

      Vielleicht liegt es aber auch am mangelnden Glück. Erst kein Glück und dann kommt auch noch Pech hinzu. Wie Jürgen Wegmann, die Kobra, es mal formuliert hat.

      Was sagt der Führer? „Ohne die glückhafte Stunde tritt der tapfere Mann nicht in Erscheinung. Führung ist Gesinnung und Fähigkeit. Führt einer glänzend, so braucht er nicht das Eichenlaub zu bekommen, da ist die Beförderung das Entscheidende. Ein Jagdflieger hat es mit Brillanten und Schwertern, der Befehlshaber der Luftflotte hat es nicht und kann es auch nie kriegen.“

      Und vom Rad Gefallene, ob mit oder ohne Helm, leider auch nicht.

    24. 20.19

      Der Wolf

      Danke, lieber Siegfried,

      ich habe mich wieder einmal köstlich amüsiert! Der Verteidigungsminister – vom Fahrrad gefallen! Und davor scheint’s auch noch auf den Kopf. Tja, es bleibt uns aber auch wirklich nichts erspart. Was wohl der Führer dazu gesagt hätte?

  21. 21

    konnikur

    „Bereits Ende vergangenen Jahres hat die US-Regierung den diplomatischen Status der – wie sie offiziell heißt – „Delegation der Europäischen Union für die Vereinigten Staaten“ herabgestuft. Der Schritt war offenbar nicht angekündigt und bedeutet, dass die EU aus der Sicht der US-Regierung von der staatlichen Ebene auf den Status einer internationalen Organisation gesunken ist.“

    Meldet der Lokus hier:

    USA brüskieren EU: Diplomatischer Rang der EU-Vertretung herabgestuft [focus.de]

    … und liefert umgehend eine „Erklärung“ dafür.

    Na dann!

    Heil und Segen euch allen

    Reply
    1. N8Waechter

      „Es gelte für die Türkei weiter die Vereinbarung mit dem Präsidenten der USA. Anderslautende Aussagen von „verschiedenen Ebenen des Managements“ in den USA seien nicht maßgeblich.“ » das Beste an dem ansonsten überflüssigen Beitrag. 😉

    2. 21.2

      Sonne

      Ja, du hast das Beste gefunden!

  22. 22

    konnikur

    Und die Seltsamkeiten gehen weiter. Hier:

    Warum wird ausgerechnet das Dach von Skripals Haus abgebaut und erneuert? [heise.de]

    „Gehen sie bitte weiter, es gibt hier nichts zu sehen.“

    Heil und Segen

    Reply
  23. 23

    Adler und Löwe

    Ein Zitat aus Trumps Rede zur Lage der Nation:

    In Kalifornien wurde eine Veteranin der Luftwaffe von einem illegalen Außerirdischen [„alien“ » Ausländer. N8w.] mit langer Vorgeschichte vergewaltigt, ermordet und mit einem Hammer zu Tode geprügelt.

    Shutdown. Wie geht es weiter? Trump informiert – voller Wortlaut auf deutsch [tagesereignis.de]

    Was spricht der von Außerirdischen?

    Reply
    1. 23.1

      floki211

      Hallo Adler und Löwe,

      das mit dem Außerirdischen ist vermutlich ein Übersetzungsfehler.

      Allen ein frohes neues noch aus Sachsen

    2. 23.2

      bandilla88

      @floki211 hihihi!

      Ja, ist schon korrigiert worden. Tut mir Leid, daß ich bei dem tragischen Hintergrund einfach nur an E.T. denken konnte. Der Übersetzungsfehler war einfach zu amüsant.

    3. 23.3

      Amelie

      Wenn man den vollen Wortlaut liest, kann man nur noch das Spiegelbild der Situation in Deutschland sehen. Mit dem Unterschied, dass wir keinen Trump haben.

      Nicht einen sehe ich im ganzen Bundestag, der den Mut hat, das Unheil aufzuhalten, außer vielleicht die AfD, die jedoch wird im Vorfeld schon zusammengeschlagen. Das war ein von Staatsanwälten kleingeredeter Mordversuch. Es genügt den Altparteien nicht mehr, Beiträge der AfD im Bundestag niederzuschreien.

      Es findet die übliche und üble Hetze zwischen den Parteien statt, nach dem Motto: Teile und herrsche.

      Mein Kommentar # 20.2:

      Einem Seehofer/Drehhofer traue ich natürlich genauso wenig wie einer Merkel. Könnte es aber vielleicht sein, dass dadurch ein kleiner Zeitgewinn entstehen könnte, bis von Trump hier konkrete Ergebnisse zu erwarten sind?

  24. 24

    Robert Webster

    Die Trump Rede war für mich jetzt doch wieder enttäuschend. Hatte mehr erwartet.(meine Ungeduld)
    Der Werte Nachtwächter hat die Lunte schon gerochen,sich nicht dazu geäussert.
    War die Rede Vorbereitung für das Volk, für das Ausrufen des Notstandes? Quasi,ich hab’s euch gesagt, die bösen Dems sind schuld?

    Reply
    1. 24.1

      Robert Webster

      Nachtrag.
      Laut einem Anon auf Voat.co/v/qrv, endete die Ansprache um 9.11 Uhr. Hmmm…
      Immer wieder dieser Hinweis.

  25. 25

    Sonne

    Die Trumprede, der Trumpf, der den Wind aus den Segeln nimmt … die Todschlagkeulen, mit denen uns ständig der Mund verboten wird.

    Danke für die Information/Hinweis.

    In Deutschland wird einem das Wort Nazi oder Rechter an den Kopf geworfen, wenn solch eine Denkweise „Sein Land zu schützen“ geäußert wird. Einfach … ?

    Reply
  26. 26

    andreas

    Verehrter N8waechter, besten Dank!

    Reply
  27. 27

    Franz Maier

    Servus N8w und danke für den Artikel!

    Was ist hiervon zu halten?

    Rothschild-Clan speziell David Rothschild greift verbal Trump an [uncut-news.ch]

    Reply
    1. 27.1

      N8Waechter

      „Panic in D.C.“

  28. 28

    Thomas aus Leipzig

    Werter N8Waechter und liebe Kommentatoren,

    vielen Dank für diesen Strang!

    Die Rede von Trump hat eine völlig neue Qualität, sie beinhaltet eine früher weit verbreitete Denkweise:

    Mir wurde das Land, der Betrieb oder das Leben anvertraut. Das Land ist nicht sein Eigentum. Und damit handelt er zum Wohle des Landes und der Menschen in diesem Land. Und ich bin mir sicher, er wird auch zum Wohle des wahren Schatzes, des Grundes und Bodens, handeln. Für ein Volk ist die Vollversorgung wichtig, Vollbeschäftigung kommt dann automatisch.

    Einen schönen Abend und herzliche Grüße aus Leipzig,
    Thomas

    Reply
    1. 28.1

      N8Waechter

      „des Grundes und Bodens“ … » genau darum geht es.

      Danke, werter Thomas, eine sehr treffende Wortmeldung.

      Heil und Segen!
      N8w.

    2. 28.2

      andreas

      Die Bodenrechte haben die Eingeborenen.

    3. 28.3

      andreas

      (28) Werter Thomas,

      vielen Dank für Deinen Hinweis!

      Verehrter N8waechter,

      Das bedeutet, dass für das „Deutsche Reich“ die Eigentümer des Bodens sprechen können?

      Heil und Segen!

  29. 29

    Sailor

    Werter Nachwächter,

    herzlichen Dank für Deine aktuellen Beiträge. 🙂

    Passend zum Thema:

    Der Artikel von Gateway Pundit zeigt wieder einmal, in welchem Rahmen sich DJT und seine Leute bewegen müssen, um notwendige positive Bereinigungen vornehmen zu können. Und, so dürften meiner Meinung nach auch die aktuellen Veränderungen in der Weltbank zu erklären sein.

    Moralische und unmoralische Mauern …

    Auszug:

    „Nancy Pelosi argumentierte diese Woche, dass „Mauern unmoralisch sind“. Chuck Schumer nannte die Haltung von Präsident Trump gegen offene Grenzen eine „gefertigte Krise“! 2018 wurden gerade genug Mittel zur Verfügung gestellt, um 33 Meilen Zäune an der texanischen Grenze zu bauen – aber man stellte auch 500 Millionen Dollar zur Verfügung, um Jordanien beim Bau einer Mauer und einer Verteidigungslinie gegen Dschihad-Terroristen zu helfen, die versuchen, die 287 Meilen lange Grenze zum Irak und zu Syrien zu überschreiten.“

    Netzverweis: Democrats Funded a 287 Mile Wall in Jordan – Last Year! But Won’t Fund Border Wall in US! [thegatewaypundit.com] (deepl.com/translator)

    Warum in diesem Fall etwas als moralisch oder unmoralisch angesehen wird, kann man vermutlich erst nach weiteren Aufdeckungen korrekt bewerten.

    Ich wünsche allen einen schönen Abend 🙂

    Reply
  30. 30

    mimi c.

    Nur wer bitte kann denn heute (immer) noch (!) für das „Deutsche Reich“ (» der „Schlussstein“!) sprechen und unterzeichnen?

    „This is Much Bigger than even Autists can imagine (Much Bigger!).“

    Das kann Georg Friedrich Prinz von Preußen, Haus Hohenzollern.

    Reply
    1. 30.1

      Adler und Löwe

      War das nicht Rudolf Hess? Er wurde dann ja um die Ecke gebracht.

    2. 30.2

      michel o. neland

      Wenn es ein Hohenzollern sein sollte, ist das mit Georg Friedrich dennoch fraglich. Der hat seinen Rang aufgrund der Nichtanerkennung des Hohenzollerischen Hausgesetzes erhalten, wodurch die Erbfolge geändert wurde. Da wurden mehrere Prozesse geführt, über den BGH und schließlich das BVG.

      Das Bundesverfassungsgericht (gesetzliches Gericht?) hat nach den Regelungen im Grundgesetz (gilt das eigentlich?) sowohl das Hohenzollerische Hausgesetz, wie auch in einem anderen Fall die Lex Salica als nicht mehr relevant beurteilt.

      Aber abschließend kann ich die Frage derzeit auch nicht beantworten. 🙁

    3. 30.3

      Tiger222

      Es gibt dazu ein sehr interessantes Buch:

      Des Kaisers neue Krone – Dietmar B. Reimann [andrea-weber.de]

      „Kein Vorwort, sondern nur ein Angebot:

      Wetten, dass am 9.11.2021 im wieder errichteten Berliner Stadtschloß statt eines Bundespräsidenten der Kaiser der neuen deutschen konstitutionellen Monarchie gekrönt wird? Und zwar auf Basis eines demokratischen Volksentscheides. Eines der zu Deutschland gehörenden siebzehn deutschen Bundesländer wird Ostpreußen heißen und dessen Hauptstadt wieder Königsberg sein.

      Ich könnte mir vorstellen, daß der Name dieses Kaisers Georg oder so ähnlich sein wird, jener Georg, der einst an einer schottischen Eliteschule das Abitur ablegte und dann in den neunziger Jahren des 20. Jahrhunderts im sächsischen Freiberg an der ehemaligen Bergakademie ein Studium der Betriebswirtschaften absolvierte.“

      » weiter im Buch …

      Heil und Segen

    4. 30.4

      Gandalf

      @mimi c.

      Falsche Schlußfolgerung, für welches Deutsche Reich sollte der den sprechen? Für das aktuell real existierende DR eher nicht.

      Warten Sie es ab, Sie werden es erleben.

  31. 31

    Konrad

    @ZZA

    Tja, was die 666, eine kosmische Zahl angeht, hat Axel Klitzke dafür eine tolle Erklärung abgeliefert:

    Da wir alle im Universum existieren und alles 2 Seiten hat, wie auch die bekannte Medaille, sollten wir uns mit Verurteilungen zurückhalten. Alles im Universum hat Frequenz, Schwingung und Energie – letztlich ist „gut“ und „böse“ nur unsere Interpretation, wie wir es selbst empfinden.

    Zu der Numerologie des Universums ist schon sehr viel geschrieben, „ge-youtubt“ und wenig, bis nichts verstanden worden. Ich empfehle einmal außerhalb der „Box“ zu suchen.

    Ich bedanke mich beim N8wächter für seine treffenden Analysen und Meinungen zu den weltweiten Geschehen. Weiter so – es ist vieles anders, als uns erzählt wird, weil wir „glauben“ anstatt „wissen“.

    Ein frohes neues Jahr noch, Heil und Segen – es verläuft alles nach Plan.

    Reply
    1. 31.1

      Bandilla88

      Stimmt. Wenn mir ein guter Moslem meinen bösen Kopf abschneidet, fühlt er sich im Recht und ich mich unwohl. Ich würde mich hüten, den Moslem als böse zu betrachten und mich als gut.

      @Konrad – Ironie aus.

      Also übertreib es mal nicht mit deinem Denken außerhalb des Rahmens. Gutmenschen lauern dort, zu häufig.

    2. 31.2

      andreas

      (31)

      Ich brauche nichts Böses, um mich am Guten zu erfreuen, keinen Krieg, um danach den Frieden zu genießen. Das scheint mir nur ein erdachtes Argument zu sein, mit dem sich dunkle Kräfte eine Daseinsberechtigung erschaffen. Wir leben doch in der „Schöpfung“. Alles, was erschafft, schöpft und aufbaut passt da hinein. Alles, was zerstört, richtet sich gegen die Schöpfung.

  32. 32

    Diskowolsos

    Kanzler
    Regierungschef

    aus mhd.
    kanzelære „Leiter der königlichen Kanzlei“, der auch Staatsurkunden verantwortlich ausfertigte, aus lat. cancellarius „Angehöriger einer Provinzialregierung, der gewisse Aufgaben in der Justizverwaltung hatte, Gerichtsschreiber“, urspr. „Türsteher an den ‚cancelli’“, → Kanzlei

    Kanzlei
    Dienststelle, Amtsräume, Verwaltungsbehörde

    aus mhd.
    kanzelîe, kanzellerîe „Kanzlei“, aus mlat. cancellaria „Raum eines Gerichtes, einer Behörde“, der mit Schranken vom Publikum abgeschlossen war, aus lat.
    cancelli „Schranken, Gitter“, Verkleinerungsform von lat. cancer „Gitter“

    Der Kanzler/Bundeskanzler hat auf jeden Fall noch einen über sich – nicht unseren Bundespräsidenten – sondern einen (König/Präsidenten … Trump?), der die tatsächliche Macht hat.

    Reply
    1. 32.1

      Diskowolos

      Ich nehme mal an die Ausgangspünktchen … stehen für den Papst.

      Dazu gibt es auch eine interessante Meldung. Andreas Englisch schreibt in seinem neuen Buch „Mein Vatikan“, dass der deutsche Papst Benidikt/Ratzinger dort regelrecht gefangen gehalten wird, währen der freimaurerisch-satanische Kommunisten-„Papst“ das Trommelfeuer (im wahrsten Sinne des Wortes) für den Globalimus angefacht hat und ordentlich am Brennen hält.

      Ich hatte schon öfters geschrieben, dass Ratzinger vom operativen Papststuhl mit falschen Kinderschändergeschichten von den Globalisten und Muslimbrüdern-Schwestern Obama, H. Clinton, Soros und A. Merkel wohl weggeputscht wurde. Dies würde eins zu eins in die talmudistisch-freimauerische-kommunstische Langzeitstrategie (Wolfgang Eggert) passen.

      Man muß sich auch die Frage stellen, ob die Wahl Franziskus überhaupt Gültigkeit besitzt.

    2. N8Waechter

      „Man muß sich auch die Frage stellen, ob die Wahl Franziskus überhaupt Gültigkeit besitzt.“

      Und, werter Diskowolos, man muss sich noch viel mehr die Frage stellen, zu welchem Zweck der Herr Ratzinger als Pontifex Maximus eingesetzt wurde.

      Heil und Segen!
      N8w.

    3. 32.2

      PL

      Der Kanzler/Bundeskanzler hat auf jeden Fall noch einen über sich – nicht unseren Bundespräsidenten – sondern einen (König/Präsidenten … Trump?), der die tatsächliche Macht hat.“

      In diesem Zusammenhang möchte ich auf das Buch „Das Deutschland Protokoll“ [epdf.tips] verweisen.

      Viele Aspekte dieses Stranges sind von der Ausführung berührt (Friedensvertrag, Grund und Boden, Grundgesetz, Machtverhältnisse). Hier wird recht anschaulich dargestellt, wie es um den Deutschem Boden, Deutsches Recht (Grundgesetz für Deutschland) und den Machtverhältnissen der Bundesrepublik Deutschland auf Deutschem Boden bestellt ist.

      Sehr gut nachvollziehbar und wenn das alles der Wahrheit entsprechen sollte, dann würde mit der Offenlegung ein ganz, ganz großes Fass aufgemacht und ein Großteil der Bevölkerung mehr als geschockt sein.

      @ Johanniskraut 17.4

      ich habe irgendwo gelesen (war es hier?), das die J*den in den Gürtel, der sich von den Baltischen Staaten, über Polen und Weißrussland runter über Tschechien und die Slowakei bis Ungarn und Rumänien zieht, einwandern wollen und dort quasi ihr neues Domizil aufschlagen wollen.“

      Das ganze klingt doch sehr nach einem Eisernen Vorhang, der zwischen Deutschland und Russland gezogen werden soll. Ist es nicht deren Bestreben, den Kalten Krieg wieder zu entfachen und aufleben zu lassen, um Deutschland und Russland weitest möglich auf Distanz zu halten?

      @Adler und Löwe 30.1

      War das nicht Rudolf Hess? Er wurde dann ja um die Ecke gebracht.“

      War vielleicht nicht genau das der Grund, weshalb sein Leben ein Ende finden mußte?

    4. 32.3

      Hallo

      … wäre Trump „der“ Präsident, würde die Kabale hier doch nicht mehr so wüten oder?

    5. 32.4

      Sonne

      George Friedman: USA gegen deutsch-russische Kooperation [freiewelt.net]

      Schwarz auf weiß steht es hier!

      Den „liefe“-Ausschnitt hatte ich bei einer Pressekonferenz auch gesehen und kann auf YouTube gefunden werden.

      Sonnige Grüße

  33. 33

    Diskowolos

    Werter N8Waechter,

    um die alte Ordnung wieder herzustellen? Meines Erachtens ist Ratzinger noch der rechtmäßige Papst. Wird er darum im Vatikan gefangen gehalten?

    Reply
    1. 33.1

      N8Waechter

      Die These hat was, nicht wahr, werter Diskowolos? Franziskus ist jedenfalls der Gegenpapst.

    2. 33.2

      Amelie

      Pontifex Maximus, (Titel des obersten Baalpriesters Babylons)
      Papst Franziskus – in Reinform:

      Er forderte unter anderem dazu auf, im Jahre 2019 das 100. Jubiläum des Versailler Diktates zu feiern.

      Doppelmoral im Vatikan: Papst feiert Migrationspakt – wollte Vertrag aber selbst nicht unterschreiben [anonymousmews.ru]

      Ich habe mich immer gefragt, warum mal 192 und mal 193 Staaten dem Migrationspakt zustimmen sollten. Der 193ste Staat scheint der Vatikan zu sein, wobei wohl von vornherein klar war, dass der Papst diesen Teufelspakt nicht unterzeichnen wird.

    3. 33.3

      Der Forscher

      Zur Erinnerung:

      Wer sind die Freimaurer?
      Wer sind B’nai B’rith?
      Wer ist der Schwarze Papst?
      Wer ist der Weiße Papst?
      Wer ist der Graue Papst?
      Wer sind die Illuminaten?
      Wer sind die Jesuiten?
      Wer sind die Kryptojud*n?
      Wer sind Chabad Lubawitch?
      Wer sind die Pharisäer?
      Wer sind die Kabbaliisten?
      Wer sind die Satanisten?
      Wer sind der Tiefe Staat?

      Heil und Segen

    4. N8Waechter

      Äih! Ich dachte, ich stelle hier die Fragen! 😉 😀

      Heil und Segen!
      N8w.

    5. 33.4

      Der Forscher

      Werter Nachtwächter,

      man könnte tatsächlich noch mehr Fragen in diese Richtungen, Verbindungen und Hintergründe stellen (Ergänzung):

      Wer ist die Muslimbruderschaft (ab Arabischer Frühling)?
      Wer sind die Zionisten?
      Wer sind die Bilderberger?

      usw. …

      Heil und Segen!

  34. 34

    Diskowolos

    Zum Fall Magnitz liegt ein Bekennerschreiben der „Antifa“ vor. Wir werden wohl jetzt in eine entscheidende „heiße“ Phase eintreten. Das System Merkel scheint kurz vor dem Sturz:

    Bekennerschreiben im Fall Magnitz aufgetaucht [welt.de]

    Reply
  35. 35

    demed

    Hallo,

    bei Hartgeld findet seit 14 Uhr eine Hausdurchsuchung statt! Ich dachte immer, er wird von seinen vE geschützt?

    Beste Grüße

    Reply
  36. 36

    Tobias

    Hausdurchsuchung bei Hartgeld [mmnews.de]

    Gefühlt rollt der Zug in Europa in die falsche Richtung …

    Reply
    1. 36.1

      Robert Webster

      Die Kommentare von WE sind teilweise Volksverhetzend. War nur ein Frage der Zeit bis die Staatsanwaltschaft aktiv wurde.

  37. 37

    Diskowolos

    @N8Waechter,

    der 2013 herbeigeputschte Franziskus könnte der Gegenpapst sein. Kurz nach seiner Ernennung wurde der Hebel für die Invasion (2015) umgelegt.

    Ratzinger hat während seines Pontifikats wiederholt auf die Gefahren des Islams für das Abendland hingewiesen, was den Globalisten natürlich ein Dorn im Auge gewesen sein muß. Ohne Franziskus wäre der Merkel-/Soros-Plan wohl so nicht möglich gewesen.

    Da die katholische Amtskirche eine extrem hierarchische Organisation ist, folgt sie den politischen Vorgaben des sichtbaren „Amtsinhabers“. Dazu kommt, dass der gute Franziskus auch noch Jesuit ist! Die Mosaiksteine scheinen haarscharf zusammenzupassen.

    Reply
    1. 37.1

      N8Waechter

      Sagen wir mal so, werter Diskowolos:

      Es kursieren ja reichlich Meinungen zu Herrn Ratzinger im Netz, viele davon auch ausgesprochen unrühmlich. Ich enthalte mich da einer Beurteilung, doch finde ich es im Zusammenhang mit den Erkenntnissen aus „Geld und Glauben“ doch hochinteressant, dass ausgerechnet ein Deutscher vom Konklave zum Papst gewählt (Thema: Wahlmonarchie!) wird und sich dann ein Gegenpapst erhebt und ihn zum Rücktritt zwingt (was seit vielen Jahrhunderten beispiellos ist).

      Wenn man diese Szene im Theaterstück mit den Hintergründen der „zeitgenössischen“ deutschen Geschichte in Zusammenhang bringt, dann bekommt das Ganze durchaus ein „G’schmäckle“. 😉

      Heil und Segen!
      N8w.

    2. 37.2

      Norddeutsches Urgestein

      „Ohne Franziskus wäre der Merkel-/Soros-Plan wohl so nicht möglich gewesen.“

      Passend dazu, dieser vielsagende Schnappschuss – man achte auf das debile Grinsen!

      Papst Franziskus empfängt Angela Merkel [stuttgarter-zeitung.de]

    3. 37.3

      Sailor

      Wertes Norddeutsches Urgestein (37.2),
      danke für den Netzverweis und das nette Bildchen 🙂

      Passend zum Thema:

      Angela Merkel in der Halle Münsterland [wn.de]

      Zitat: „Bei diesem Rom-Besuch traf Merkel auch ihre Vertraute, Ex-Bildungsministerin Annette Schavan … Auf deren Vorschlag gab es nach dem Treffen mit dem Papst noch einen Empfang mit Vertretern von Kirche, Wissenschaft und Kultur im katholischen Kloster Sant’Egidio.“ (Anm.: Schavan war von Juli 2014 bis Ende Juni 2018 deutsche Botschafterin beim Heiligen Stuhl.)

      1 1/2 Jahre später, am 10. Sept. 2017, fand das Weltfriedenstreffen von Sant‘ Egidio in der Münsterhalle statt. Angela Merkel spricht auch über das Thema, wie man illegale Migration in legale umwandeln kann.

  38. 38

    Diskowolos

    @N8Waechter

    ich glaube, dass über Ratzinger zu Unrecht Gerüchte gestreut wurden.

    Er war der einsame Warner vor dem Islam und wollte den Vatikan reformieren. Seine Warnungen sind noch schneller als befürchtet Realität geworden, mitten in unseren Städten. Ratzinger wird von der Geschichte vollständig rehabilitiert werden.

    Daneben ist er eine intellektuelle Kapazität, neben dem der Marionetten-Papst Franziskus sehr plump daherkommt. Wahrscheinlich ist er deswegen so leicht zu manipulieren.

    Reply
    1. 38.1

      N8Waechter

      Werter Diskowolos,

      ich werde mich hüten, Herrn Ratzinger „reinzuwaschen“, denn wir wissen es schlichtweg nicht. Doch ich schätze diesen Aspekt im Zusammenhang mit der Überlieferung als durchaus bemerkenswert ein. Und wer „GuG“ gelesen und bis zum derzeitigen Stand halbwegs nochvollzogen hat, der wird diese Einstellung zu diesem Thema verstehen.

      Heil und Segen!
      N8w.

    2. 38.2

      Der Kelte

      Der Abtritt und insgesamt der Papst Ratzinger gehören für mich persönlich zu den größten Rätseln der letzten Jahre.

      Eigentlich tritt ein Papst nur mit dem Tode zurück, was ich sogar in der Schule so lernte. Ein weiteres ist der Satz von Churchill, wo er sagte, es sei ihm egal ob Hitler oder ein Jesuit. Falls der Satz so gefallen sein sollte …

      Auf jeden Fall wird mir dadurch bewusst, dass keine Institution einer Seite zugeordnet werden kann, weil die wohl alle, und ich meine alle, inklusive IWF, EU, UN und jede weitere, von sonstwem unterwandert sind.

    3. 38.3

      GdL

      Ich werde mich ebenfalls hüten, ihn reinzuwaschen, egal welche Rolle er innerhalb dieser dunklen Strukturen spielen mochte.

      Er hat eine äußerst finstere Aura und er ist einer von denen, denen ich die schrecklichsten Bluttaten durchaus zutraue. Sieht schon aus wie ein Teufel.

      Ich lasse mich gerne eines Besseren belehren, aber bis dahin halte ich Ratzefratze für einen von (((Jenen))).

      Heil und Segen

    4. 38.4

      Sonne

      GdL, da bin ich ganz bei dir, was die Fratze betrifft. Warum gibt es in Kirchen keine Spiegel?

    5. 38.5

      Ekkehard

      Werte Diskutanten,

      bei der Sache mit den angeblich zwei Päpsten ist mir seinerzeit und insbesondere in letzterer Zeit, mit all ihren unglaublichen, paradigmischen Ereignissen, eine Sache sicher: Franziskus ist kirchenrechtlich kein richtiger Papst. Allenfalls – wie auch hier bereits tituliert, ein herbeigeputschter Gegenpapst. Was mich da so sicher?

      Nun, da gibt es zum einen in der „Geschichte“, also dem was uns als geschehene Tatsachen erzählt wird, die Bewandtnis, dass das Auftauchen eines Gegenpapstes in der Regel die Übergangszeit eines Schismas markierte. Soll die heilige römische Kirche sich möglicherweise nochmal spalten? Nun, möglicherweise trennt sich hier nicht die weltliche Kirche wieder einmal, sondern die spirituelle von der letzteren …

      Viel wichtiger in diesem Kontext erachte ich die Rätsel, welche mit den Insignien und sogenannten Pontifikalien des Papstamtes einhergehen. Dass Franziskus mit einem alten R4 durch die Gegend düst, wird von den MSM ja gerne als volks- und schäfchennah verkauft. Schafe nehmen das auch gerne an. Wie verhält es sich aber mit dem Fischerring? Diese Pontifikalie symbolisiert den Menschenfischer Petrus. Menschen fischen? Fischer machen die Netze voll und nennen es Beute oder Fang. Trifft ja wortlautgenau zu, lässt man alle klerikale Semantik mal beiseite.

      Üblicher- und traditionellerweise wird der Fischerring nach Ableben des Papstes von seinem Camerlengo während des Konklaves zerstört (mit einem silbernen Hammer). Benedikts Ring wurde lediglich entwertet (!), indem der eingearbeitete Stein durch zwei tiefe Einschnitte „unbrauchbar [als Siegel] gemacht wurde:

      „Im März 2013 wurde nach dem Rücktritt von Benedikt XVI. darauf verzichtet, den Ring zu zerstören. Stattdessen wurde die Ringplatte durch zwei tiefe Einschnitte so entwertet, dass der Ring nicht mehr als Siegel verwendet werden kann, wie der damalige Vatikansprecher Federico Lombardi erklärte“
      (Vatikan: Fischerring von Benedikt XVI. wurde entwertet [kath.net]).

      Papst Franziskus trägt seinen Fischerring selten. Er benutzt meistens seinen Bischofsring aus Argentinien. Und das wohl nicht ohne Grund (Bescheidenheit wird wohl kaum das Motiv dieses Grobians sein).

      Also der „echte Papst“ in Hausarrest trägt seinen Ring weiterhin (Der frühere Benedikt XVI. trägt immer noch seinen Fischerring [gloria.tv]). Dieser ist im Übrigen aus Gold. Der nette und bescheidene Franziskus trägt (wie erwähnt nur manchmal) einen Fischerring, allerdings ist dieser aus Silber (!), welcher nur (zum Schein) vergoldet ist.

      Nun, ich denke allen Lesern hier ist die hierarchische Anordnung von Gold und Silber geläufig, auch – beziehungsweise insbesondere – im symbolischen Sinne. Auf diesem prangt auch noch das Symbol der Jesuiten und seiner wahren Gesinnung (Insignien: Franziskus setzt auf Schlichtheit [religion.orf.at])

      Unabhängig davon, was Ratzinger a.k.a. Benedict für ein Mensch ist und was er alles auf dem Kerbholz hat, denke ich, dass die Kirche sich aktuell in ihrer möglicherweise größten Krise befindet und – passend zu Aufdeckungen und zugleich Hinwendungstendenzen faustischer Menschen zurück in die göttliche Einheit – sich vielleicht auch hier parallel zum Tiefen Staat eine machtvolle „Deep Church“ einem Untergang gegenübersieht, welcher das Ende aller satanischen und misantropischen Strukturen zum Ziel hat. Und wie ein waidwundes Wild werden alle Geschütze aufgefahren, die alten Strukturen zu halten. Franziskus (a.k.a. Satan) liefert das passende Bild dazu. Mit einem Ring aus dem sakralen Kaugummiautomaten.

      P.S.: Franziskus ließ sich seinen Ring nach einer nie gebauten Vorlage des Sekretärs von Papst Paul VI. anfertigen. Ich denke, dass die Ringe, die Beschäftigung damit und die Symbolik viel über das Rätsel der Päpste beherbergen.

      Heil und Segen.

  39. 39

    miharo

    Überraschung! Alexander ist doch noch da und berichtet 31 Minuten lang, womit er in naher Zukunft rechnet:

    Dunkle Wolken über der Weltbühne – ein aktueller Blick auf Selbige [YT]

    Reply
    1. 39.1

      Hamsem

      Warum sollte er auch nicht da sein? In dem vorherigen Video hat er ja explizit mitgeteilt, dass er lediglich für einige Tage keine Möglichkeit zur Videoerstellung hätte. Von längerer oder dauerhafter Abwesenheit war nie die Rede.

  40. 40

    Gabriele

    Präsident Trump hat die Reise nach Davos abgesagt.

    Quelle: MSM.

    Reply
  41. 41

    Konnikur

    Eine kleine Lernhilfe in Zahlenkunde findet der Interessierte hier:

    9/11 and 7/7 numerology decoded using Crowley and the kabbalah 777 [YT]

    Heil und Segen

    Reply
  42. 43

    Klaus Reingold

    [hierhin ausgelagert]

    Reply
    1. 44.1

      Bjørn Lystaal

      Derselbe Dreck wie – mit Unterbrechungen – seit mindestens hundert Jahren. Der EUGH für Menschenrechte hätte eigentlich die Eröffnung wegen Nichtzuständigkeit ablehnen müssen.

      Keine Sorge, Albert Leo Schlageter, sie alle werden nur auf Fallhöhe gebracht. Die Wahrheit wird von ihnen gedämmt, zurückgehalten, gestaut. Aber eine Staumauer, die einmal echte Risse zeigt, ist irreparabel. Die einzige Möglichkeit ist Verzögerung/Schadensbegrenzung, und die erleben wir gerade.

      Geduld.

    2. 44.2

      christof777

      Das ist so mit das schlimmste Schwerverbrechen, das man sich vorstellen kann. Wer allerdings meint, vor einem Gericht sein „Sorgerecht“ durchsetzen zu können, hat leider nicht verstanden, was er da tut. Aber wie soll er auch?

      Als Vater und Mutter kann mir niemand in Bezug auf meine Söhne und Töchter etwas vorschreiben, geschweige denn mit Gewalt den Nachwuchs aus dem eigenen Haus entführen. Wer das tut, ist ein Schwerverbrecher.

      Verstehe ich mich aber als ein „Erziehungsberechtigter“, der Kinder anstatt Söhne und Töchter hat, dann habe ich allein dadurch schon anerkannt, dass es jemanden gibt, der mir dieses Recht gegeben hat und daher auch kontrollieren darf. Die Rechte sind im Prinzip nichts anderes als Lizenzen. Und wer die Lizenz akzeptiert, muss sich auch an die Lizenzrichtlinien halten. In diesem Fall heißt das: Schulpflicht.

      Ich habe heute mit meiner Frau ein Schreiben an eine „staatliche“ Stelle durchgesprochen und irgendwann sagte sie zu mir:

      „Das ist ja total gefühlskalt, Du schreibst ja wie eine Maschine.“

      Bingo. Damit hat sie den Nagel auf den Kopf getroffen. Sobald man in der Auseinandersetzung mit dem System emotional, menschlich oder natürlich handelt, hat man schon verloren. Man muss wirklich wie ein Roboter rein logisch vorgehen.

      Tue ich das gern? Natürlich nicht. Aber wie alle Sachen hat auch diese zwei Seiten. Neben der ganzen Energieverschwendung schärft es auch den Verstand.

      Trotzdem könnte ich liebend gern auf diesen ganzen Schwachsinn verzichten.

  43. 45

    andreas(2)

    Zum Thema Zahlenkunde und Frank Magnitz (AFD):

    Er ist 66 Jahre alt und Vater von 6 Kindern. Vielleicht erklärt dies die Unstimmigkeiten zum ganzen Vorfall.

    Heil und Segen

    Reply
  44. 46

    Franz Maier

    Guten Tag zusammen. Hier ein Netzfundstück, das mich extrem zum Lachen gebracht hat:

    Eine Deutsche geht aus Idealismus eine Scheinehe mit einem pakistanischen Flüchtling ein – und bereut es schon Wochen später [nzz.ch]

    „Ihre Scheinehe versteht sie als zivilen Ungehorsam. Schon in der Jugend war sie rebellisch, verschwand als Internatsschülerin immer wieder in den Wald. Wenn sie heute wegwill, muss sie sich bei Abdul abmelden.“

    Bei dem Abschnitt musste ich auf den Boden liegen und mehrere Minuten ablachen. Da sind die Grenzen der Naivität erreicht. 🙂

    Reply
  45. 47

    Franz Maier

    Ha Ha:

    Huff Post Deutschland wird eingestellt [focus.de]

    Sei stolz auf Dein Werk, lieber Nachtwächter. Du stehst wie eine Eins, während sich mit Geld zugeschissene Lügenmedien wie HuffPost nicht mal wenige Jahre über Wasser halten können.

    🙂

    Reply
    1. 47.1

      Hallo

      Zu 47:

      Huff Post ist auch etwas zu link für eine glaubwürdige Informationsquelle. 🙂

    2. 47.2

      Franz Maier

      Hallo werter Hallo,

      darum ging es mir nicht. Es ging darum, dass auf der einen Seite ein mit viel Geld zugeschixxenes linkes Lügenblatt bereits nach wenigen Jahren kapitulieren muss und andererseits die Seite N8w eben nicht über dieses viele Sponsorengeld verfügt, aber dennoch wie eine Eins dasteht. Dazu kommt, so ein Lügenblatt wie Huff Post hat zahlreiche Redakteure, Korrespondenten, Zuarbeiter, Anzeigenkunden und muss dennoch vom Markt genommen werden.

      Gut, ich denke, so Sexualstraftäter, wie dieser Aras Bacho, seines Zeichens „Redakteur“ bei Huff Post, haben beim N8w nichts verloren. Solche Gestalten wie Aras Bacho beschimpften über Huff Post erst mehrfach ihre Gastgeber und dann kam raus, dass der sogenannte „Flüchtling“ Mädchen und Frauen mehrfach sexuell genötigt hat. Man kann eben seine Herkunft nicht verleugnen:

      Du kannst den Aras Bacho aus dem Ghetto holen, aber du holst nie das Ghetto aus Aras Bacho. 🙂

      In diesem Sinne ein schönes Wochenende an alle hier!

      Furtwängler Beethoven No 5 most lively! Berlin Philharmonic Alte Philharmonie 1943. Special transfer [YT] (Achtung Hammeraufnahme!)

  46. 48

    freier Mann

    [hierhin ausgelagert]

    Reply
    1. 48.1

      freierMensch

      Hallo Nachtwächter,

      hierbei wird mir angezeigt, dass ich das geschrieben haben soll, war ich aber nicht.

      Ist wohl vom „freien Mann“ und ich bin der „freieMensch“, ohne Mann und ohne Leerzeichen. 🙂

      Trotzdem interessant zu lesen.

      Grüße aus der Eifel, ohne Flugscheiben

    2. N8Waechter

      Danke für den Hinweis, freierMensch. Obwohl ich in diesem Moment nicht ganz nachvollziehen kann, was Du meinst.

      Der ausgelagerte Beitrag stammt vom „freien Mann“, nicht von „freierMensch“. Sollte Dein Hinweis also nur der Verdeutlichung dienen, ist das völlig in Ordnung. 😉

      Heil und Segen!
      N8w.

    3. 48.2

      freierMensch

      Hallo nochmal,

      ist auch nicht wichtig, oder eventuell doch … Bei mir wird der ausgelagerte Artikel unter meinem Pseudonym angezeigt (freier Mensch).

      Grüße

    4. N8Waechter

      „Ah, jetzt, ja!“ Danke für den Hinweis! Mein Fehler, wurde soeben ausgebessert. 🙂

      Heil und Segen!
      N8w.

  47. 49

    Bjørn Lystaal

    Zitat: »Übrigens: Der Begriff „Führer“ gefällt mir immer noch am Besten

    Das liegt an seinen begrifflichen Wurzeln. Führen kommt von fyr (heute noch schwed.: Leuchtfeuer, -turm) = »Der mit dem Licht, der den Weg weist …«. Klingt doch besser als Vor-Sitzender, Befehlsverkünder, erster Wasserträger …

    Das ist sowieso überaus bezeichnend und unterhaltsam, wann und wieso jemand in den MSM wahlweise als

    – (Staats-) Chef
    – Premierminister/Präsident/Kanzler
    oder als
    – Diktator oder eben
    – Führer

    bezeichnet wird.

    Reply
    1. 49.1

      Morlock

      Werter Bjørn Lystaal,

      ich sehe nicht ganz worauf Du deinen Kommentar beziehst, aber ich möchte dir trotzdem antworten.

      Meinung:

      „Begriff“ kommt in dieser Welt von „begreifen“, Wurzeln sind fest!

      Aus meiner Sicht ist ein Führer überflüssig. Und wenn etwas überflüssig ist, dann ist es gasförmig, sozusagen Abgasnorm 6! Nächster Kanzler AKK als Abgasnorm 7. 😉

      Die Welt verhält sich flüssig, was passiert mit einem Weltbild wenn es einstürzt?

      Dummerweise kondensiert H immer wieder in der Atmosphäre und verlässt uns deswegen nicht, während wir durchs Weltall rasen, gebunden mit O² kann man sich mit H auch die Hände in Unschuld waschen, aber auch sehr gut taufen.

      Wer nicht in seiner Mitte ist, muss natürlich Anleitung oder Führung haben, doch wir sind doch schon lange in der NWO, die gerade so bekämpft wird. Und wenn man an G&G denkt, reichen für die Rückabwicklung die Zehn Gebote erstmal, wenn schon nicht dauerhaft.

      Hatte der N8waechter nicht mal gefragt: „Wo stehen wir, wo wollen wir hin?“ [N8w.]

      Dem Grunde nach viele Fragen offen, ohne festen Halt!

      Meine Idee von der NWO ist, dass wir alle friedlich miteinander, ohne glaubensbasiertes Zinsgeld, in einer „Matrix“ die wir Welt nennen, zumindest so Leben können, dass wir nicht nur andere nicht töten und ausrauben müssen, sondern auch dem Wesen nach den „universellen Tausch“ eines jeden so akzeptieren, wie es gerade möglich ist, weil wir wissen, dass alles bereinigt und erfüllt wird.

      Das gelingt aber nur durch Einstellung von Gier und Mangel.

      Abschaffung des Bargeldes, danach Abschaffung des Geldes …, später dann Gleichstellung von Gold und Kupfer. Abschaffung aller Unterschiede und letztlich Abschaffung von uns selbst! Vorher gibt es keine Freiheit.

      Ach, ihr habt Verpflichtungen und Verantwortung? Na gut, dann bleibt doch noch in der AWO!

      Nochmal, vom Schöpfer im Voraus bei Ankündigung und Ankunft, alles genehmigt und bezahlt!

      wwg1wga

    2. 49.2

      Sonne

      Also ich brauche keinen Führer. Auf meine innere Führung verlasse ich mich und auf sonst gar nix.

      Es braucht auch nur ein einziges Gesetz. Mehr nicht, dieses Gesetz gibt es ja … es war uns nur lange Zeit nicht bewusst.

    3. 49.3

      Annegret Briesemeister

      Zu 49.2:

      Nun, auch der Führer konnte mit Sicherheit auf innere Führung zurückgreifen. Seine Gedanken, Worte und Handlungen lassen für mein Verständnis kaum eine andere Schlussfolgerung zu.

      Sehr viele Menschen damals erkannten das und ließen sich gemäß ihrer wiederum inneren Führung auf die Führung ihres Führers ein. Wenn nur jeder wirklich seiner inneren Führung folgen würde, wäre Führung von Außen eines Tages vielleicht tatsächlich überflüssig.

      Heil und Segen
      Annegret

    4. 49.4

      Der Sachse

      Aus meiner Sicht sollten Führer/Führung vom Begriff der Machtausübung getrennt werden.

      Früher war ein Stammesführer für das Überleben der Sippe verantwortlich. Für den inneren und den äußeren Frieden. Es war eine ehrenvolle Aufgabe und hatte nichts mit Macht zu tun.

      Erst mit dem Königtum wurde Führung mit Macht verwoben und die Macht gegen die Menschen mißbraucht. Warum kannten die Germanen kein Königstum?

      Als Bild nehme ich gerne den Stadtführer, der Ortsunkundigen die Schönheit der Stadt zeigt. Oder auf meiner Wüstenreise die Beduinen, die uns liebevoll durch die Wüste geführt haben.

      Ich will auch kurz auf unsere Wirtschaft verweisen: Aus meiner Sicht arbeiten alle Menschen in einem Unternehmen zusammen. Der Unternehmensführer ist für die Ausrichtung des Unternehmens verantwortlich und führt dieses. Die Mitarbeiter arbeiten am Unternehmen mit und werden angemessen am Ertrag beteiligt.

      Nicht der Unternehmer gibt ihnen Lohn und Brot und erhält den Löwenanteil (möglichst ohne etwas selbst zu tun). Dafür sollen ihm die Menschen auch noch dankbar sein.

    5. 49.5

      Annegret Briesemeister

      Zu 49.4: Werter Sachse,

      danke für deinen wichtigen Kommentar.

      Ich beabsichtigte nicht eine Debatte bezüglich Führer/Führung anzuregen, stelle aber fest, daß auch die von uns benannte innere Führung, eben eine Führung ist und bleibt. Das ist die Verbindung zur Quelle.

      Und selbstverständlich hat Ausübung von Macht mit wahrer Führung nicht das Geringste zu tun. Wahre Führer sind von edler Gesinnung und sich ihrer umfassenden Aufgabe bewusst. Sie führen ohne zu verführen.

      Sie agieren nicht im Zwielicht und führen nicht in die Irre oder hinters Licht. Und sie übernehmen Verantwortung zuerst für sich selbst.

      Macht kann nicht führen, nur verführen, zuallererst den „Mächtigen“. Ab da kann es nur noch schief gehen und niemals den rechten Weg weisen.

      Werter Bjørn Lystaal,

      danke für dieses Zitat. Ich erlaube mir, eine winzige Passage hinzuzufügen:

      „Wenn ich mal meinen Führer vermisse, dann treffe ich ihn im Spiegel“, denn ich weiß um meine Verbindung zur Quelle.

      Heil und Segen
      Annegret

  48. 50
    1. 50.1

      pedrobergerac

      Werter Druide,

      auch hier wurde etwas mMsteriöses festgestellt, sogar in Zusammenhang mit „Q“:

      Am 11.11. „läutete“ die Erde 20 Minuten lang wie eine Glocke und die Wissenschaftler können nicht erklären, warum. [pravda-tv.com]

    2. 50.2

      Sonne

      Naja, vielleicht ist unsere gebündelte Energie Richtung „konstruktiv“ heilsam, im Einklang/Resonanz/Ton geschwungen, das einen „Gong“ gleichkam?
      Ein wenig Spekulatius aus der „Astro-Ecke“ …

      Dazu der Ton, in dem die Mutter Erde geschwungen hat? Der Schnee, den Frau „Holle“ so manchen Orten buchstäblich über den Kopf ausschüttet? Vulkan in Italien? Was gibt es noch?

  49. 51

    Bjørn Lystaal

    Werte Gemeinde,

    ihr habt ja ganz recht. Um das mal zu klären:

    das »Führer«-Zitat stammt von ›Der Wolf‹ (»Endlose Kriege« … Kommentar 20.17).

    Und ein weises Zitat:

    »Wenn ich mal meinen Führer vermisse, dann treffe ich ihn im Spiegel

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.