Warum spielt „Deutschland“ in der Geschichte der vergangenen Jahrhunderte eine derart maßgebliche Rolle? Warum wird „Deutschland“ heute kleingehalten? Was wird in der „zeitgenössischen Geschichtsschreibung“ gerne unter den Teppich gekehrt und warum soll „Deutschland“ aus Sicht gewisser Mächte nie wieder seine ihm gebührende Rolle einnehmen dürfen?

Die „zeitgenössische Geschichtsschreibung“, wie sie beispielsweise auf Wikipedia präsentiert wird, enthält eine enorme Fülle an Hintergründen zur Erkenntnis der historischen, wie auch der heutigen Rolle Deutschlands im Spiel der Weltmächte.

Viele sind sich inzwischen darüber im Klaren, was es mit dem zweiten großen Waffengang des 20. Jahrhunderts auf sich hatte, dass dieser für den Selbsterhalt gewisser Strukturen notwendig war und welche Folgen damit bis heute verbunden sind. Doch hat dieser „Zweite Weltkrieg“ eine Vorgeschichte, welche nicht allein auf der Weimarer Republik oder dem Kaiserreich fusst, sondern sich über Jahrhunderte in die Vergangenheit erstreckt.

Die Artikelserie „Geld und Glauben“ greift auf die für Jedermann öffentlich einsehbare Quelle Wikipedia zurück, dies im vollen Bewusstsein, dass diese „Enzyklopädie“ bisweilen lückenhaft und besonders in Bezug auf die Neuzeit politisch gefärbt ist.

Dennoch finden sich in den dortigen Beiträgen eine Unmenge an Hinweisen, welche aus der Vogelperspektive und jahrhunderteübergreifend die heutige weltpolitische Landschaft erklären und deutlich machen:

Das „Weltgeschehen“ dreht sich seit mindestens 2.000 Jahren um Germanien und es wird bis in die Jetztzeit alles dafür getan, es möglichst nie wieder seine ihm zustehende Rolle ausfüllen zu lassen.


Geld und Glauben (Teil 1)
(Zeitenwende bis 12. Jahrhundert)
Fragen und Antworten GuG Teil 1

***

Geld und Glauben (Teil 2)
(12. Jahrhundert bis 15. Jahrhundert)
Fragen und Antworten GuG Teil 2

***

Geld und Glauben (Teil 3)
(Entdeckung der „Neuen Welt“ bis zur Reformation)
Fragen und Antworten GuG Teil 3

***

Geld und Glauben (Teil 4)
(30-jähriger Krieg bis Mitte 18. Jahrhundert)
Fragen und Antworten GuG Teil 4

***

Geld und Glauben (Teil 5)
(in Arbeit)


Ausdrückliche Empfehlung der Autoren:

Lesen Sie die jeweiligen Teile in Zusammenhang mit den von den fleißigen Lesern gegebenen Antworten auf die in den Einzelbeiträgen gestellten Fragen. So erhöht sich das Verständnis der dargelegten Zusammenhänge.

Magnus & Nachtwächter