Artikel zu vergleichbaren Themen

17 Kommentare

  1. 1

    N8Waechter

    Hinweise zum Kommentarbereich

    Seid bitte höflich und respektvoll zueinander und achtet auf Eure Wortwahl und sauberes Deutsch. Und bitte gebt Euch Mühe in Sachen Rechtschreibung und Zeichensetzung.

    Die Arbeit bei der Moderation wird mir weiter durch das Einstellen von Netzverweisen in der folgenden Form erleichtert:

    Wer sich traut, darf Verweise auch gerne als HTML einstellen:

    Netzverweis HTML

    Und wer einzelne Wörter betonen möchte, der verwende hierfür bitte ein – (!) – oder – (sic.!) – oder nutze die folgenden HTML-Befehle:

    Danke.

    Wenn Ihr meine Arbeit unterstützen möchtet, könnt Ihr über diesen Netzverweis beim Kopp-Verlag nach für Euch interessanten Angeboten schauen. Weiter helfen Klicks auf die verschiedenen Banner in der rechten Seitenleiste, wie z.B. die „Russischen Heilgeheimnisse“ oder auch Google-Ads. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, über PayPal zu unterstützen.

    Aufrichtigen Dank!

    Heil und Segen!
    N8w.

    P.S.: Manche Kommentare werden nach dem Absenden nicht als “Ihr Kommentar wird moderiert“ angezeigt. In einem solchen Fall bitte ich um etwas Geduld. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Kommentare ganz normal in der Moderation ankommen. Sie werden zeitnah freigeschaltet, sofern ich gerade vor dem Rechner sitze, ansonsten nach einigen Stunden.

    Antworten
  2. 2

    Lyanne

    Apropos McAfee, Namen zu nennen scheint gerade „in“ zu sein:

    Der frühere politische Berater von Trump, George Papadopoulos, lässt auch diverse Katzen aus dem Sack …

    twitter.com/GeorgePapa19/…


    „Agenten, die mich wegen meiner Geschäfts- und Politikkontakte zum Trump-Team kontaktiert haben.
    Kovatch (CIA)
    Downer (CIA/MI6)
    Thompson (MI6)
    Halper (CIA/MI6)
    Greg Baker (DIA)
    Terrence Dudley (DIA)
    Robert Palm (CIA)
    Tobias Ellwood (MI6)
    Mifsud (CIA/MI6)

    Sie sollten untersucht werden!“

    Antworten
  3. 3

    Frigga

    A propos Arkansas – eben gehört: Sarah Sanders verlässt das Weiße Haus, um sich als Gouverneurin von Arkansas zu bewerben. In die Höhle des Löwen, mutig, mutig.

    H & S

    Antworten
    1. 3.1

      SangUndKlang

      Als ich das hörte, war mein erster Gedanke, dass ihr dies wohl nur zugemutet würde, wenn die Gefahr zuvor neutralisiert wurde. Vielleicht liege ich aber auch falsch … 🤔

      Von Herzen
      SangUndKlang

  4. 4

    Lyanne

    Dieser Anon schließt aus den beiden identischen Twitter-Nachrichten von Trump, dass in den nächsten 8 Tagen etwas Fundamentales in Sachen Iran passieren könnte:

    8ch.net/qresearch/…

    … anders, als die meisten angesichts der heutigen Vorfälle vermuten?

    Antworten
  5. 5

    Lyanne

    twitter.com/realDonaldTrump/…

    Ob sie aus der Schusslinie gebracht wurde? Wenn jetzt jemand mit militärischem Hintergrund der Nachfolger von Sarah Sanders wird, dann wissen wir, dass die Sch…. in Kürze den Ventilator trifft.

    Antworten
  6. 6

    Oberlehrer 58

    Der Tiefe Staat wird nervös. Aber warum veröffentlicht McAfee die 31+ Terabyte nicht jetzt schon? Das wäre doch etwas für Q.

    Antworten
    1. 6.1

      Beryllus

      Die Veröffentlichung solch brisanten Materials muss gut vorbereitet und wohl durchdacht sein, seine eigene Sicherheit muß gewährleistet sein. Sonst verschwinden er und die Daten auf nimmerwiedersehen. DDoS/DoS können in weniger Sekunden jedes Ziel im Weltnetz ausschalten!

  7. 7

    Thorson

    Herzlichen Dank, werter N8wächter,

    ein paar dieser ominösen Todesfälle hatte ich auch mitbekommen, Du hast aber wahrlich viele „ausgegraben“ und wieder sehr gut für uns aufbereitet.

    Zu McAfee: Vielleicht arbeitet er mit Q zusammen. Der Tiefe Staat ist immer mehr mit dem Rücken an der Wand.

    Wie die werte Lyanne weiter oben schon bemerkt hat: SHTF („sh*t hit the fan“) ist angesagt, die Scheixxe ist bereits unterwegs. 🙂

    Heil und Segen
    auf all unseren Wegen
    Thorson

    Antworten
  8. 8

    Amelie

    Wenn ich das richtig sehe, werden gerade die beseitigt, die zur Klärung/Aufdeckung der kriminellen Machenschaften beitragen wollten – und die Satansgestalten leben locker, flockig weiter.

    Antworten
    1. 8.1

      Gastleser

      Hallo Amelie,

      so sehe ich es auch. Zeugen werden stummgemacht und das ist nicht zum Feiern geeignet. Aber vielleicht werden oder wurden bereits die Beweise dieser Verselbstmordeten gesichert – zumindest wenn sie jemals digitalisiert wurden …?!

      Man kann jedoch gut erkennen, wie korrupt und skrupellos mächtige Familien sind. Familien und Logen und Sekten (dazu zähle ich auch die Weltreligionen) aller Herren Länder sollten niemals über Generationen hinweg soviel Reichtum anschaffen können, dass sie die Welt in Chaos versetzen können.

      Sie alle sind schuldig & schande.

    2. 8.2

      Hermine

      Was gibt es hier zu freuen? Zig von der guten Seite werden ermordet! … einer nach dem anderen. Und die Massenmörder-Satansbrut aus Arkansas lebt fröhlich, völlig unbehelligt weiter? Hoffnung? Warum zum Teufel läuft diese Brut noch immer frei herum?

    3. N8Waechter

      Werte Hermine und alle,

      möglicherweise ist hier ein Stück weit zu differenzieren, denn wir wissen schlichtweg nicht, wer von den Toten welchen Hintergrund hatte.

      Bei Frau Collins-Smith scheint es offensichtlich und die Verbindung zu Herrn Nichols ist bisher unbestätigt, doch was ist mit den drei Polizisten? Steckt hinter dem „familiären“ Mord von Frau Gulomova womöglich mehr dahinter? Hat sich Herr Brady vielleicht seiner Bestrafung für Schlimmeres, als den Datenbankmissbrauch entzogen? Und der Moderator, hatte der wirklich Angst vor Körperdemenz oder hatte der doch irgendwelche Leichen im Keller?

      Wir wissen es einfach nicht.

      Insofern sollten wir weder verallgemeinern, noch voreilige Schlussfolgerungen ziehen. Der Punkt ist einfach die Auffälligkeit der Ballung in kurzer Zeit (und dabei habe ich noch einige andere Fälle weggelassen …).

      Heil und Segen!
      N8w.

    4. N8Waechter

      Bei der Gelegenheit ein Nachtrag (wird auch oben im Artikel noch aktualisiert):

      Am 14. Juni 2019 wurde vermeldet, dass ein dritter Beamter der New Yorker Polizei in einem Auto tot aufgefunden wurde. Der Wagen stand hinter dem 121. Polizeirevier in Staten Island, wo die eintreffenden Notärzte nur noch den Tod durch eine Schusswunde feststellen konnten. Weitere Angaben zur Identität des Beamten und über die tödliche Verletzung lagen noch nicht vor.

      Heil und Segen!
      N8w.

  9. 9

    Andrea

    Auf Uncut News gefunden:

    Pharmaindustrie: 79 Ärzte und 1 Verleger sterben und Mainstream ignoriert sie völlig [krebspatientenadvokatfoundation.com]

    Heil und Segen

    Antworten
  10. 10

    Beryllus

    „Frau Gulomova sollte am Tag ihres Ablebens nach Usbekistan reisen und dort die “erste Handelsmission“ für die US-Administration anführen.“

    Usbekistan, da denke an die vermeintlichen Novichok-Morde. Aus diesem Land soll das Gift stammen, hieß es, 1999 (Clinton) wurde der Abbau der Anlagen mit den USA vereinbart. (Nukus – History [en.wikipedia.org]) Die tatsächliche Nutzung der Anlage für dieses Programm ist gar nicht bewiesen, Beweise für das Programm wurden beseitigt und verwaschen.

    Das Land bietet viel mehr „Stolpersteine“, z.B. Drogentransit über die afghanische Grenze oder als bedeutender „Lieferant“ von Gotteskämpfern. Kurzum, ein offensichtlich absolutes „Deep State“-Paradies.

    Und Lola war offensichtlich keine Anfängerin, ihre Karriere weist viele Stationen auf:

    twitter.com/usembtashkent/…

    Antworten

Kommentar verfassen