Artikel zu vergleichbaren Themen

77 Kommentare

  1. 1

    N8Waechter

    Hinweise zum Kommentarbereich

    Seid bitte höflich und respektvoll zueinander und achtet auf Eure Wortwahl und sauberes Deutsch. Und bitte gebt Euch Mühe in Sachen Rechtschreibung und Zeichensetzung.

    Die Arbeit bei der Moderation wird mir weiter durch das Einstellen von Netzverweisen in der folgenden Form erleichtert:

    Wer sich traut, darf Verweise auch gerne als HTML einstellen:

    Netzverweis HTML

    Und wer einzelne Wörter betonen möchte, der verwende hierfür bitte ein – (!) – oder – (sic.!) – oder nutze die folgenden HTML-Befehle:

    Danke.

    Wenn Ihr meine Arbeit unterstützen möchtet, könnt Ihr über diesen Netzverweis beim Kopp-Verlag nach für Euch interessanten Angeboten schauen. Weiter helfen Klicks auf die verschiedenen Banner in der rechten Seitenleiste, wie z.B. die „Russischen Heilgeheimnisse“ oder auch Google-Ads. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, über PayPal zu unterstützen.

    Aufrichtigen Dank!

    Heil und Segen!
    N8w.

    P.S.: Manche Kommentare werden nach dem Absenden nicht als “Ihr Kommentar wird moderiert“ angezeigt. In einem solchen Fall bitte ich um etwas Geduld. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Kommentare ganz normal in der Moderation ankommen. Sie werden zeitnah freigeschaltet, sofern ich gerade vor dem Rechner sitze, ansonsten nach einigen Stunden.

    Antworten
  2. 2

    Kurzer

    Nicht, daß ich im Besitz der letzten Wahrheit wäre und sollte ich mich geirrt haben, so gebe ich dem N8waechter einen Kasten gutes Bier aus. Aber so lange nichts wirklich Substanzielles, mit tatsächlichen positiven Veränderungen aus Richtung Trump kommt, bleibe ich dabei:

    Was zur Zeit läuft ist Bühnenumbau.

    „… Aus den Gründungsunterlagen der USA gehe relativ klar hervor, daß diese sehr reichen Macher der „Demokratie“ sehr klare Vorstellungen darüber hatten, wie sie das organisieren müssen, daß sie selbst einen Staat kreieren, in dem sie an der Macht sind und in welchem sie gleichzeitig verhindern, daß das, was man als Demokratie, also Volksmacht, bezeichnet, irgendwie real umgesetzt wird. Dies mache man am besten, indem man jede Form der direkten Demokratie unterbindet und Repräsentationen schafft, wo immer es geht … Das ist der damalige Stand der USA, das ist der heutige Stand der USA. Und dieses System habe sich vorbildlich bewährt: Die Familien, die damals das Sagen hatten, haben es heute auch noch

    Kleine Einzelheit am Rande: Wie wahrscheinlich ist es, daß Leute, welche ein dermaßiges System der Machtausübung installiert und weit über zweihundert Jahre in ihrem Sinne genutzt und ausgebaut haben, sich von einem D. Trump die Butter vom Brot nehmen lassen? Ist es nicht wahrscheinlicher, daß die Familie Trump in den Kreis der die USA beherrschenden Familien aufgenommen wurde und Donald nun eine ganz andere Aufgabe erfüllt, als sich so mancher erhofft? …“

    Die Macher der Demokratie … [die-heimkehr.info]

    The Show must go on … [Bilddatei]

    Antworten
    1. 2.1

      N8Waechter

      „Was zur Zeit läuft ist Bühnenumbau.“

      Ja, selbstverständlich ist es das, da sind wir uns vollkommen einig, werter Kurzer. 🙂

      Was den Kasten gutes Bier angeht, ich werde darauf zurückkommen, sofern der maßgebliche Anfangsimpuls für die Rückkehr zur Natürlichen Ordnung von dort drüben kommt. Falls nicht, also falls er von irgendwo anders her kommen sollte, löse ich im Gegenzug ein. 😉

      An alle:

      Ja, es sind 2 Stunden Lebenszeit, das ist mir durchaus bewusst. Doch als langjähriger Beobachter des Geschehens (Schwerpunkt Übersee) darf ich Euch die Rede mit Nachdruck ans Herz legen, sofern Ihr halbwegs auf Englisch folgen könnt (DT spricht überwiegend „einfaches“ Englisch » damit jeder Ami-Depp es auch versteht …).

      Wer auf dieser Netzseite regelmäßig liest und in den vergangenen Monaten aufmerksam aufgepasst hat, der wird die vielen Bezüge zu den hier behandelten Themen wohl problemlos erkennen. Bedenkt: Wir erleben eine Filmaufführung für die unbedarften und un-/falschinformierten Menschen dort draußen – sowohl in Übersee, als auch hier!

      Donald Trump ist eine Figur auf dem Spielfeld und er spielt derzeit die wichtigste Rolle – so meine Einschätzung für den Moment. Dies mag zur Kenntnis genommen werden, oder auch nicht. Jeder so, wie er mag oder kann.

      Und werter Kurzer, was die „substantiellen Veränderungen“ angeht, da bin ich nur teilweise bei Dir. Die imperiale „Großmacht“ USA zeigt sich von einer anderen Seite, als es bei den vorherigen Administrationen der Fall war. Dies zu negieren, wäre fahrlässig. Und was die mediale „Produktion“ von weiteren „Millionen“ von Antragsstellern angeht, möge sich jeder die Frage stellen, von wo diese Meldungen kommen und wer dafür wirklich verantwortlich ist.

      Ich verstehe sehr wohl die Ungeduld vieler Leser und Beobachter des Geschehens, doch es nützt meiner Ansicht nach nichts: Wir müssen uns in Geduld üben. Für meinen Geschmack wird derzeit das Imperium abgewickelt und wir erleben es in Echtzeit, auch wenn es Vielen nicht schnell genug geht.

      Welche Folgen dies haben wird, muss sich im Einzelnen zeigen.

      Heil und Segen!
      N8w.

      P.S.: Kleine Anekdote: Einer meiner Söhne war seinerzeit 11 Jahre jung, als er zu mir meinte, dass „das ja total cool“ wäre, wenn die Haunebus während seiner Schulzeit (also am Vormittag) auftauchen. Auf meine Frage: „Warum?“, meinte er: „Dann werden alle ängstlich zum Fenster rennen und ich werde meinen besten Freund zurückhalten und sagen: ‚Alles gut. Die gehören zu uns.'“ 😉 (auch wenn dies etwas voreilig sein mag, bin ich doch gespannt … 😀 )

    2. 2.2

      christof777

      Werter Kurzer,

      mit Deinem Kommentar implizierst Du, dass es keinen echten Machtwechsel geben wird, sondern nur einen großen Systemumbau. Der uns durch Trump, als Kämpfer gegen das Böse, als ein Machtwechsel verkauft wird. „Guter Bulle, böser Bulle“. Habe ich das richtig interpretiert?

      Ich halte das für eine schlüssige These. So ist man immer schon vorgegangen. Die Masse wird dahingehend manipuliert, dass sie irgendwann genau die Dinge fordert, die gewünscht werden. Gemäß der hegel`schen Dialektik. Sobald diese sehr häßlichen Sachen um Weinstein, Podesta, HRC, Obama und Konsorten in die MSM kommen, wird Trump in den MSM zur Lichtgestalt mutieren.

      Zu glauben, dass das, was wir aus den Medien erfahren, jetzt ein Kampf zwischen Gut und Böse ist, zwischen West und Ost oder zwischen dem „Deep State“ und den Patrioten, ist aus meiner Sicht eine falsche Ausgangsbasis. Der „kalte Krieg“ war auch so eine „Show“, um die Leute in Angst zu halten, bzw. bei der Stange.

      Höhepunkt: Die angeblich von der UdSSR geplante Stationierung von Atomraketen auf Kuba. Und dann das Schweinebuchtdrama-„Fake“. Aus heutiger Sicht ist das für mich nur Bühnentheater gewesen. Fidel Castro soll zig Attentatsversuche überlebt haben, hat 49 (!) Jahre auf Kuba regiert, 80 km entfernt von Florida. Ein halbes Jahrhundert lang haben die US es nicht geschafft, den aus dem Weg zu räumen.

      Meine Meinung: Das war auch gar nicht gewollt. Im Kasperletheater braucht es immer auch ein Krokodil.

    3. 2.3

      Josef 57

      Heil Dir Kurzer,

      du sprichst mir aus der Seele. Ich habe meine Erwartungen an Trump auch runtergeschraubt.

    4. N8Waechter

      Werter Josef,

      das ist genau der Punkt: „Erwartungen“.

      Ich habe keine Erwartungen in Bezug auf Donald Trump. Ich beobachte, was in Übersee geschieht und berichte möglichst neutral darüber, weil es die Spottdrosseln eben nicht tun.

      Diese ganze Erwartungshaltung, Herr Trump sei irgendeine Form von „Messias“, halte ich für vollkommen daneben, denn er spielt „seine“ Rolle im Illusionstheater. Dennoch ist es aus meiner Sicht wichtig, das Geschehen dort drüben aufmerksam zu beobachten, denn das Imperium ist ein wichtiger Teil des Illusionstheaters. Wer nicht hinschauen möchte, dem ist dies selbstverständlich freigestellt. 🙂

      Heil und Segen!
      N8w.

    5. 2.4

      Consultant

      Wie wahrscheinlich ist es, dass DT die herausfordernde Macht ist und nicht nur deren Repräsentant?

      Was wenn sich alle Feinde der Dunkelkräfte, deren Zahl sicher nicht gering ist, zusammengetan haben für den Tag der Abrechnung? Einschließlich der nordisch aussehenden Aliens von den Plejaden, für die es keinen besseren Zeitpunkt gäbe zurückzukehren … ähm, ich meine natürlich für einen Erstkontakt zu landen. 😉

      Wie ich hier bereits mehrfach kundgetan habe, ist eine Täuschung aus meiner Sicht praktisch ausgeschlossen. Da wäre zunächst der gewaltige Aufwand, den Demokraten, Medien etc. aufwenden, um aus allen Rohren auf DT zu feuern. Absolut unrealistisch, nur um ein paar Aufgewachte zu täuschen.

      Gleichzeitig gibt es Q, der nicht nur kryptische Botschaften schickt, sondern die Menschen zum denken und selbst nachforschen auffordert. Das kann niemals im Sinne der Dunkelkräfte sein. Nein, es ist deren größte Furcht.

      Als dritter Punkt wäre dann noch Krieg oder besser gesagt dessen Fehlen. Es gäbe nichts besseres, als einen großen Krieg, um die NWO einzuführen. Eine einzige Weltregierung, damit es nie wieder Krieg gibt, würden die Menschen jubelnd begrüßen. Warum gibt es keinen? Offenbar gibt es jemanden, der das verhindert. Eine „fehlgeleitete“ Rakete könnte dafür schon reichen.

    6. 2.5

      andreas

      #2 Werter Kurzer,

      Deine Ansicht kann ich gut nachvollziehen. Die ganze Darbietung kann durchaus dafür gedacht gewesen sein, die Unzufriedenen einzusammeln, um sie dann doch wieder zu beherrschen und das System in einer etwas abgewandelten Version weiterbetreiben zu können.

      Aber ich sehe dabei ein riesiges Problem für die Systembetreiber. Als Folge der Änderungen wachen viele Menschen zwangsläufig auf und die sind dann nicht mehr so leicht einzulullen. Die spirituelle Entwicklung spielt meiner Meinung nach eine sehr große Rolle. Wenn die Menschen erst einmal begonnen haben, eigenständig zu denken und ihre Gedanken zielgerichtet zu fokussieren, sind diese Kräfte nicht mehr einfach so zu kontrollieren.

      Und nach nüchterner Gegenüberstellung der dafür und dagegen sprechenden Punkte, anhand der wenigen, verfügbaren Fakten, ist die Existenz der Dritten Macht für mich sehr wahrscheinlich.

      Heil und Segen!

      Verehrter N8waechter,

      zu Deiner Anekdote: ab und zu scherze ich gerne einmal in kleinerem Kreis und sage dann: „Wenn die Flugscheiben kommen, werdet Ihr alle vor lauter Angst davonlaufen und ich werde als einziger hinlaufen, um sie zu begrüßen“. Die Reaktionen muss ich Euch nicht mitteilen, Ihr kennt das selber. 🙂

    7. 2.6

      Larry

      Werter Kurzer,

      ich sehe nach wie vor ein untrügliches Anzeichen dafür, daß Trump eben nicht im Sinne des Systems und der alten „Eliten“ handelt:

      Die Reaktion der Systemlinge aus Politik und Presse nach seiner Wahl im November 2016, was auch heute noch beobachtet werden kann. Das laute Aufheulen der Systempresse, das blanke Entsetzen und die Wut der Politmarionetten, wofür es unzählige Beispiele gibt, wirken auf mich doch sehr authentisch und alles andere als gespielt.

      All diese Leute rechneten fest mit einem Wahlsieg Clintons und können es bis heute nicht fassen, daß es anders kam. Vieles läßt sich inszenieren und man sollte wohl auch die schauspielerischen Fähigkeiten dieser Systemlinge nicht unterschätzen. Nichtsdestotrotz erkennt der aufmerksame Beobachter allein an der Mimik und Gestik der Akteure, daß hier nicht geschauspielert wird (wie ansonsten eigentlich immer), sondern, daß sich hier echtes Entsetzen breit macht.

      Im Übrigen stelle ich Dir, der Du über gewisse Hintergründe Bescheid weißt, die Frage, was der damalige amerikanische Außenminister Kerry am Vortag der US-Wahl in der Antarktis zu suchen hatte. Hältst Du es für Zufall, daß Kerry auf seiner Rückreise in Neuseeland einen Zwischenstopp einlegte, wo es just an diesem Tage zu einem gewaltigen Erdbeben kam? Kurzum: Ich halte bei Deiner Wette dagegen. 😉

    8. Kurzer

      Werter Larry,

      um dies nochmal zu betonen: Ich behaupte nicht, über alle Informationen zu verfügen, um die Rolle von Trump final bewerten zu können. Aber die Summe meiner Erfahrungen, meine Erkenntnisse über die Rollen der „Spieler“, vor allem der USA, meine Erkenntnisse über das Wirken der dunklen Hintergrundmächte (Stichwort: Das ist alle geLOGEn) bringen mich in der Summe zu meiner jetzigen Haltung.

      Zu dem Aufwand, den die treiben, hatte ich schon weiter unten geschrieben:

      Ihr wollt also auf höherem Niveau vera … werden.
      Dazu sind wir in der Lage.
      Wir schaffen das!

      Die Ereignisse Richtung Antarktis sind Indizien, könnten aber auch Teil einer größeren Vera… sein. Daß die Panik einiger Leute nach der Wahl von Trump echt war, spricht eben nicht dagegen. Werkzeuge, die nicht ganz im Bilde sind, waren von Anfang an eine Grundbedingung in diesem dunklen „Spiel“.

      Du weißt, daß für mich feststeht, wie das „Rennen“ am Ende ausgeht. Daß aber der entscheidende Impuls für den sichtbaren Beginn der Veränderungen ausgerechnet aus der Richtung von Satans eigenem Land kommen sollte, dies anzunehmen, ist eine wirklich große Herausforderung.

      Ich gehöre keinesfalls zu denen, die um jeden Preis „Recht haben“ müssen. Sollte der Tag kommen, an welchem defintiv feststeht, daß ich mich in diesem Punkt geirrt habe, lege ich noch einen Kasten Bier drauf …

      Accon und Beverina
      Der Kurze

    9. 2.7

      wolfwal

      @Kurzer

      Kleine Einzelheit am Rande: Wie wahrscheinlich ist es, daß Leute, welche ein dermaßiges System der Machtausübung installiert und weit über zweihundert Jahre in ihrem Sinne genutzt und ausgebaut haben, sich von einem D. Trump die Butter vom Brot nehmen lassen?

      Und was bitte sollen diese „über 200 Jahre“ nun beweisen? Dass deren Macht allein durch die vielen Jahre (menschheitsgeschichtlich aber eher wenige Jahre) in Stein gemeißelt ist?

      An den menschlichen Unzulänglichkeiten kommen wir wohl nicht vorbei. Aber alle „Dynastien“ erledigen sich irgendwann von selbst. Wenn nicht von selbst, dann vom Mob. Und den Mob befeuern gerade Trump, Q, die Anons und die Patrioten. Der Mob wird Köpferollen fordern. Das lässt sich nicht mehr aufhalten.

      P.S.: Mob gebrauche ich hier im Sinne von „mob“ (engl.) = „aufgewiegelte Volksmenge“ oder „mobile vulgus“ (lat.) = „reizbare Volksmenge“ (s. Wikipedia).

    10. 2.8

      Torsten

      Werter Kurzer,

      als ich angefangen habe, diesen (jetzigen Wahnsinn im Anfangsstadium: 2015) zu begreifen und auch auf jene Spur gesprungen bin, habe ich wirklich viele Informationen in mein Hirn gedroschen. Sei gewiss, ich kannte viele Netzseiten noch nicht.

      Warum bin ich gerade auf deine Seite gestoßen? Kurzum: kann ich nicht beantworten. So einfach ist es. Aber weiter …

      Ich hatte ein Gefühl, viel nachholen zu müssen. Ich habe viel gesucht und auch viel Müll gefunden, aber auch gelernt abzusondern. Es gilt zu finden. Wir hier und bei anderen, inhaltlich, ähnlichen Netzwerkseiten.

      Was möchte ich eigentlich sagen?

      Du (!) werter Kurzer, hast mich in meiner Suche bestärkt, betreut und aufgebaut durch diesen (!) und andere Verweise:

      Die Botschaft vom Untersberg [web.archive.org | trutzgauer-bote.info]

      Ich möchte einfach nur ausdrücken, wir alle haben eine Aufgabe und (wie es der N8wachter so schön zu äußern weiß) wir „wirken“. (tatsächlich!)

      Heil und Segen uns allen!

    11. Kurzer

      Werter Torsten,

      da unter dem Verweis bei Archive.org nur Fragmente des Beitrages gesichert sind, hier nochmal komplett:

      Die Botschaft vom Untersberg [die-heimkehr.info]

  3. 3

    Thorson

    Herzlichen Dank, werter N8wächter,

    die Rede war einmalig. Eigentlich scheue ich solche „live streams“. Nur gestern Abend hörte ich immer länger zu. Das war ein Rundumschlag, gespickt mit Fakten. Wenn die Spottdrosselmedien darauf negativ reagieren, stellen sie sich selbst nur eine Falle. Schweigen wäre wohl besser für sie gewesen. Nun ja, soll uns recht sein, sie zerlegen sich gerade selbst.

    Die nächsten Wochen werden aus meiner Sicht recht spannend. Der Bühnenumbau schreitet recht schnell voran und dem Tiefen Staat scheint dies nicht zugefallen. Der Sog auf der erwachten Seite (great awakening) nimmt stetig zu, und dies kann niemals im Interesse der Dunkelmächte sein.

    Heil und Segen
    auf all unseren Wegen
    Thorson

    Antworten
    1. 3.1

      N8Waechter

      👁👁

  4. 4

    Norddeutsches Urgestein

    Ist es nicht wahrscheinlicher, daß die Familie Trump in den Kreis der die USA beherrschenden Familien aufgenommen wurde und Donald nun eine ganz andere Aufgabe erfüllt, als sich so mancher erhofft? …“

    Werter Kurzer,

    zunächst einmal, Niemand kann mit Gewissheit sagen, wohin die Reise geht. Allerdings sprechen Trumps Taten eindeutig eine andere Sprache, so dass ich mir das von Dir in den Raum gestellte Szenario nicht vorstellen kann. Außerdem stellt sich hier ebenso die Frage, was denn ein Erweckensprozess und das Forcieren einer Wahrheitsbewegung für einen Sinn ergeben sollte, würde Trump tatsächlich der zionistischen Agenda folgen?!

    Der Widerstand wäre doch weitaus heftiger, würden die Leute merken, dass alles nur „Fake“ gewesen ist.

    Werter N8Waechter,

    Du hattest recht, super Rede – hat mir bei diesem grauslichem Wetter den Nachmittag versüßt!

    Heil und Segen

    Antworten
    1. 4.1

      Kurzer

      Wertes Norddeutsches Urgestein,

      “ …Außerdem stellt sich hier ebenso die Frage, was denn ein Erweckensprozess und das Forcieren einer Wahrheitsbewegung für einen Sinn ergeben sollte, würde Trump tatsächlich der zionistischen Agenda folgen?! …“

      Deine Frage beinhaltet schon die Antwort: Die sich seit 911 exponentiell entwickelnte Wahrheitsbewegung hat einiges durchschaut. Darauf reagierten die Macher der Protokolle [Schelmverlag] mit einer klaren Antwort:

      Ihr wollt also auf höherem Niveau vera … werden.
      Dazu sind wir in der Lage.
      Wir schaffen das!

      Zu Trumps Taten: Auch wenn das an den Meisten hier vorbeigegangen ist. Die USA sind jetzt miltiärisch um den Iran so aufgestellt, um in wenigen Monaten eine Million + + + „Flüchtlinge“ Richtung Restdeutschland zu produzieren. Unter Führung von Donald. Das sind doch mal echte Taten …

      Neue Flüchtlingswelle bahnt sich an (MARKmobil Ausschnitt 23.02.2019) [YT]

      Den kompletten Beitrag hatte ich HIER [die-heimkehr.info] eingebaut.

      Accon und Beverina
      Der Kurze

    2. 4.2

      Norddeutsches Urgestein

      Werter Kurzer,

      ich kann Dir Deine Wahrnehmung nicht absprechen – sie ist schlüssig, sie ist nachvollziehbar. Ebenso sind aber auch gegenteilige Auffassungen nachvollziehbar.

      Dass Donald Trump eine wichtige Spielfigur im Bühnenumbau ist, steht, glaube ich, außer Frage. Selbst wenn die Macher der Protokolle meinen, uns auf höherem Niveau vera*schen zu können, würde ich gerne wissen, wer sind die Macher und womit lässt es sich verifizieren, dass Trump deren Agenda folgt?!

      Ich habe gewiss kein Problem damit, meine Meinung hinsichtlich des Herrn Trump zu revidieren (was ich momentan nicht so sehe). Denn eines sollte auch klar sein: Mittels der uns zur Verfügung stehenden Informationen, welche viel Interpretationsspielraum bieten, kann niemand mit Gewissheit sagen, welches Endziel erreicht werden soll, denn dazu bedarf es etwas mehr, als das, was wir aus den alternativen Medien „saugen“.

      Von daher halte ich die vom N8Waechter propagierte Verhaltensweise im Illusionstheater für das Sinnvollste: in die Vogelperspektive begeben, weiter beobachten und informieren.

      Die Wahrheit wird uns irgendwann dargeboten.

      Heil und Segen

    3. 4.3

      wolfwal

      @Kurzer

      Die USA sind jetzt militärisch um den Iran so aufgestellt, um in wenigen Monaten eine Million + + + „Flüchtlinge“ Richtung Restdeutschland zu produzieren. Unter Führung von Donald. Das sind doch mal echte Taten …“

      Bisher ist das US-Militär unter Trump nirgends einmaschiert. Und ich wage auch sehr zu bezweifeln, dass er das, weder in Venezuela noch im Iran, tun wird, bzw. anordnen wird.

      „Um den Iran aufgestellt“ waren die USA schon vor Trump. Ich sehe da keine „echte Tat“ von Trump. Und Guaidó ist auch eine Luftnummer. Nebenbei, da stört Trump doch mit Sicherheit schon allein die äußere Ähnlichkeit mit Obama.

  5. 5

    Norddeutsches Urgestein

    Sind das die Taten eines Mannes, welcher sein eigenes Volk hintergeht und im Grunde genommen nur Böses im Sinn hat?

    Trumps Politik der eingelösten Versprechen: Recht und Ordnung (Teil 7) [epochtimes.de]

    Antworten
    1. 5.1

      N8Waechter

      Wertes Urgestein,

      vordergründig natürlich nicht, doch müssen wir uns unseren unverblendeten Verstand bewahren. Es macht derzeit den Anschein, dass Herr Trump für sein Volk (!) das Richtige tut. Ob sich dies längerfristig als richtige Einschätzung erweisen wird, müssen wir eben beobachten. Wir wissen es im Moment noch nicht, zudem betrifft „sein Volk“ uns auch nicht wirklich, auch wenn die Geschehnisse in unmittelbarem Zusammenhang zu unserer (!) Geschichte stehen.

      Nochmal: Es ist für meinen Geschmack hier wichtig, zwischen der Oberfläche (also dem für alle (!) Sichtbaren) und der Vogelperspektive zu unterscheiden. Wir sollten uns bemühen, das Große Ganze im Blick zu behalten, dies trotz der Gewissheit, dass wir nur Teile des Spiels sehen können und was den Rest angeht, sind wir bedauerlicherweise derzeit auf Weihnachtskekse angewiesen, bis sich messbare Ergebnisse zeigen.

      Dies ändert nichts an der Rollenverteilung auf dem Spielfeld. Wer das Imperium ist und wer es vertritt, dürfte allen hier klar sein. Welche Rolle es in der Vergangenheit gespielt hat, ebenso. Doch die Ereignisse der Jetztzeit wollen einfach nicht so recht ins übliche Schema passen, folglich hat es irgendeine Veränderung der Spielregeln gegeben – von wem auch immer angestoßen …

      Ruhe bewahren, raus aus dem Ego, Abstand halten und aufmerksam beobachten. Jeder kann für sich selbst denken – sofern althergebrachte Dogmen sich dabei nicht in den Weg stellen.

      Heil und Segen!
      N8w.

  6. 6

    Ortrun

    Dieses Video (Original von SerialBrain2) in deutscher Übersetzung finde ich sehr aufschlussreich bezüglich der Entschlüsselung von Q-Brocken.

    Es geht u.a. um die tiefere Bedeutung der Mauer und auch was mit 5G geplant war, eine gespenstische Zombiisierung.

    Diese steht uns in Europa im schlimmsten Falle noch bevor, wenn es nicht gestoppt werden kann, weil diese Kräfte sich hier noch immer ungehindert austoben können.

    SerialBrain2 – Die Bombe die am 21.02 hochging die du nicht gehört hast TEIL 1 [YT]

    Antworten
    1. 6.1

      N8Waechter

      „Q-Brocken“ » sehr lässige Wortschöpfung. Danke! 🙂

      Was SerialBrain2 angeht, ich verfolge dies im Original und bin ein ums andere Mal erstaunt, wie jemand solche Zusammenhänge erkennen (?) kann. Aber gut, Gemantrik ist auch nicht wirklich etwas, mit dem ich mich tiefer auseinandergesetzt habe.

      Ich würde hierfür eine Empfehlung geben.

      Heil und Segen!
      N8w.

    2. 6.2

      Thorson

      Werte Ortrun, werter N8wächter (#6.x),

      mehrmals hatte ich in der Vergangenheit das Gefühl, dass SerialBrain2 ein Eingeweihter ist. Ist nur meine Spekulation. Die Zusammenhänge, welche er da so schnell und „leicht“ erstellt, sind für mich ein Rätsel. SerialBrain2 hat auch keinen eigenen YT-Kanal, er bringt seine Analyse immer über andere Kanäle … [nur auf reddit.com N8w.] Mir ist es egal, die Analysen sind teilweise sehr interessant.

      Heil und Segen
      auf all unseren Wegen
      Thorson

  7. 7

    Che

    Ich habe mir die Rede in Ausschnitten (immer ca. 10 Minuten, danach 15 Min. vorspulen) auch soeben im Beisein meiner Kinder angesehen.

    Der Mann wäre ein guter Schauspieler. Allein seine Mimik und Gestik, wie er andere Leute hervorhebt, spricht für seine grundsätzliche Überzeugung, das Richtige zu tun.

    Allerdings ist er meines Erachtens nur die „Rampensau“ für andere, hinter ihm stehende Kräfte, aber die Arbeit macht er hervorragend.

    Mein jüngster Spross (12) fand ihn super und fragt, wie lange er noch Präsident bleiben darf. 😉

    Antworten
  8. 8

    Norddeutsches Urgestein

    vordergründig natürlich nicht, doch müssen wir uns unseren unverblendeten Verstand bewahren. Es macht derzeit den Anschein, dass Herr Trump für sein Volk (!) das Richtige tut. Ob sich dies längerfristig als richtige Einschätzung erweisen wird, müssen wir eben beobachten.

    Lieber N8Waechter, Du sagst es!

    Heil und Segen 😉

    Antworten
  9. 9

    Wilhelm Teller Miene

    Werter N8W!

    ich bin schon lange der Meinung, daß der D. Trump eine Rolle spielt, die in einen innenpolitischen und einen außenpolitischen Strang zu unterteilen ist.

    Bei allen Aufführungen auf der Politbühne dürfen wir die „Antarkische Regieführung“ nicht aus den Augen verlieren. Wer darauf hofft, dass Trump oder Putin unsere „Befreier“ sind, ist wohl auf dem Holzweg. Es wird kaum ein „Raubmörder“ seine Beute freiwillig rausrücken.

    Aber an vielen Handlungen der Administrationen in Moskau und D.C. merkt man die Beeinflussung. Tauscht man den Vorwurf der „Absprache“ und „Beeinflussung“ aus Moskau mit den RD aus, wird ein Schuh daraus. Worauf wir wohl alle warten ist, das große Bringen!

    SH

    Antworten
    1. 9.1

      N8Waechter

      Antarkische Regieführung

      Wen magst Du denn bloß damit meinen, werter Wilhelm? 😉

      Heil und Segen Dir!
      N8w.

    2. 9.2

      Josef57

      Heil Dir Wilhelm,

      das kann ich voll unterschreiben. Wenn uns geholfen wird, dann nicht von unseren Besatzern.

      So wie der Kurze schon geschrieben hat, das zwischen Syrien und Irak, die Flüchtlingslager aus allen Nähten platzen und warum, weil Amerikaner keinen nach Hause lassen, höchstens nach Deutschland.

      Die Russen schreiben, das viele Flüchtlinge gerne nach Hause gehen würden, aber die dürfen es nicht.

      Amerikaner steuern gezielt die Flüchtlingsströme.

    3. N8Waechter

      Werter Josef,

      mit Verlaub: „die Russen schreiben“, der „Mark“ berichtet aus Syrien, … im Ernst? Ich hatte ehrlich angenommen, dass wir diesen Punkt bereits überschritten haben …?

      An alle:

      Wir können nichts mehr glauben[.] (« Punkt!)

      Wer sich auf irgendwelche Meldungen einlässt, und die auch noch für bare Münze nimmt, ohne sich nach anderen Quellen umzusehen, der ist dem Spiel „Jener“ aufgesessen. „Die“ praktizieren dieses Spiel seit Jahrzehnten, ach was, Jahrhunderten! Also Obacht!

      Das Schlimmste, was uns allen hier widerfahren kann, ist uns auf irgendwelche „offiziellen“ Quellen zu verlassen und demgerecht unsere Meinung zu bilden. Hier ist Aufwachen angesagt!

      Geht grundsätzlich zu der ursprünglichen Quelle und bildet Euch selbst eine Meinung. Ist eine „ursprüngliche Quelle“ nicht vorhanden, dann kloppt das einfach als Zeitverschwendung in die Tonne. Das ist ganz einfach, da dürft Ihr mir – wenn Ihr mögt – vertrauen … 🙂 (Ergibt dies Sinn? Danke.)

      Um Himmels Willen, lasst Euch doch bitte nicht von unbestätigten, allein der Irreführung dienenden Brotkrumen ins Bockshorn jagen! Ich sage an dieser Stelle nur: „Vollfurt“, „Wolcick“, „Galfaktische Infördaration“ …, sowas in der Art. Konzentriert Euch auf die Dinge, welche greifbar sind und Sinn ergeben. Alles andere ist für die Abteilung: „Zur Kenntnis genommen“.

      Nochmal, und dies in vollem Ernst: Hier ist jeder, wirklich jeder gefragt!

      Wenn eine Meldung nicht sinnvoll verifiziert werden kann, dann ist diese einfach nur zur Kenntnis zu nehmen (mehr nicht! » Schwebezustand …). Und selbst die vermeintlichen Quellen gilt es stets (!) zu hinterfragen, und dabei ist es vollkommen egal, ob es sich dabei um Spiegel, Stern, n-tv, Tagesschau, … oder den Nachtwächter handelt!

      Denkt selbst! Nutzt Euren Euch gegebenen Verstand!

      Heil und Segen!
      N8w.

      P.S.: … das musste jetzt mal raus.

    4. Kurzer

      Da nutze ich doch mal meinen Verstand:

      Auch wenn ich die Beweggründe der militärischen Aufstellungen auf einer anderen Ebene sehe, ist dieser Bericht [brd-schwindel.ru] für mich nachvollziehbarer und ehrlicher, als alle Trump-Reden.

    5. 9.3

      Wilhelm Tell er Miene

      Werter N8w,

      wie ein Taxi einfach bestellen: Bootstyp XXI und dann ab mal nachschauen wer damit gemeint ist. Vielleicht haben die „Geheimnissvollen“ noch so einen Pott im Museum und können den auf die schnelle „gangbar“ machen!

      Heil Dir Josef 57,

      freut mich , dass wir einer Meinung sind.

      SH

    6. 9.4

      andreas

      #9 Doppelplusgut!

  10. 10

    Ortrun

    Werter N8wächter,

    danke für Deine tiefgehende Information und für den großen Arbeitsaufwand, der dahinter steckt!

    Danke auch für Deinen Appell, Geduld und Gelassenheit zu üben, was das veränderte Schachbrett angeht. Würden wir dies nicht immer wieder versuchen, könnten wir sehr schnell am Rad drehen und auch nichts bewirken, außer vielleicht Chaos und Panik.

    Wenn gewünschte Veränderungen ohne einen hohen Verlust an Menschenleben kommen sollen, dann muss das „gute Ding“ eine gewisse Weile haben, anders geht es nicht.

    Unter Deutschen gibt es Leute, die angesichts der wachsenden Bedrohung nur noch in Waffenkategorien denken und den aktiven Kampf fordern. Wie sollte das eigentlich gelingen, bei einem entwaffneten und wehrlos gemachten Volk, wo die meisten den Kopf einfach noch immer lieber in den Sand stecken?

    Solche Leute glauben nicht an ein geläutertes Amerika, das die Völker zu ihrer Rettung unterstützen würde, sie glauben auch nicht an „Haunebus“, sondern eher an die Sprache der Gewalt.

    Wenn man keine Veränderung bei den Völkern für möglich hält, dann unterschätzt man das evolutionäre Potential, das in allen Menschen grundsätzlich vorhanden ist, vor allem, wenn das Überleben ihres eigenen Volkes auf dem Spiel steht. Auch unterschätzt man das Wirken und Wollen des Schöpfers, der in der Geschichte durch Völker und Einzelpersonen immer so gehandelt hat (vgl. Hegel: Die Vernunft in der Geschichte).

    Wenn in den USA alles beim Alten hätte bleiben sollen, dann hätten „sie“ es einfacher und schneller haben können mit der Clinton. Dann wären die Amerikaner und die Europäer (oder das, was von ihnen übrig geblieben wäre) schon längst in der NWO-Diktatur vereint.

    Wir leben aber in der Polarität, und in diesem Zustand kann niemals eine Kraft auf Dauer einseitig dominieren. Es ist ein Spiel der Kräfte, die den Stillstand verhindern und der geistigen Evolution auf die Sprünge helfen, die in eine ganz andere Einheit führen könnte, die mit rückwärtsgewandten Verbrechen nichts mehr zu tun hat, dafür aber viel mit tiefster Erkenntnis und auch mit Liebe.

    Hier Teil 2 von SerialBrain2 mit Q-Dekodierungen:

    SerialBrain2 – Die Bombe die am 21.02 hochging die du nicht gehört hast Teil 2 [YT]

    Antworten
    1. 10.1

      Kurzer

      „… Solche Leute glauben nicht an ein geläutertes Amerika, das die Völker zu ihrer Rettung unterstützen würde, sie glauben auch nicht an „Haunebus“, sondern eher an die Sprache der Gewalt …“

      Den Satz muß man entzweischneiden, denn „ein geläutertes Amerika, das die Völker zu ihrer Rettung unterstützen würde“ ist, nach allem, was dieses Amerika „geleistet“ hat, welches Werkzeug es war und ist, ausgeschlossen.

      Das wäre ungefähr so wahrscheinlich, wie die Möglichkeit, daß die Inselaffen (die von der Intrigeninsel) sich zu all ihren schmachvollen Handlungen bekennen und Abbitte tun.

    2. 10.2

      Missie Mabel

      Werter Kurzer zu 10.1,

      warum hältst Du die Möglichkeit der „Rettung“ und „Abbitte“ für ausgeschlossen? Vielleicht hast Du Recht mit den Regierungen, aber was die Völker angeht, möchte ich Dir widersprechen:

      Mein Klassenlehrer war einer der jüngsten Piloten bei der Luftwaffe. Mit 16 schoss er einen Engländer ab. Dieser wurde gefangen genommen und bat darum, ihm den Piloten vorzustellen, welcher ihn abgeschossen hatte (das war unter Piloten so üblich). Als er auf ihn traf, rief er entsetzt: „Das kann nicht sein, der ist ja noch ein Kind!“ (… he is a child!)

      Das „Kind“ konnte nicht so gut englisch, aber die Verständigung klappte irgendwie und mündete in eine lebenslange Freundschaft.

      Es geht alles mit Verständigung, Liebe und Humor. Wir sind diejenigen, die es in der Hand haben. Und was immer man von Trump halten mag, er liebt sein Volk und schenkt ihm positive Energie. Diese positive Energie möge auch auf uns abstrahlen und mit Hilfe der „Antarktischen Regieführung“ werden wir uns befreien können.

      P.S.: Bei diesem ganzen Wahnsinn, der zur Zeit abläuft, hätten die „Haunebus“ gar nicht so eine Schockwirkung (außer natürlich bei den Systemlingen), eher gute Karten. Allein die Gesichter der Politiker, wären das schon wert. ☺ Köstlich, ich stelle mir gerade die Bild auf Seite 1 vor. Der Brüller!

      Alles läuft nach Plan ☺

      Gott mit uns
      Missie

  11. 11

    Amelie

    Es gibt immer Veränderung, es gibt keinen Stillstand – ob mit oder ohne Trump.

    Allein die alternativen Nachrichten durch das Internet bewirken schon eine Änderung. Dazu kommt die Bewusstseinsveränderung, die messbar sein soll. Ich denke da an Dieter Broers und viele andere.

    Die alternativen Nachrichten sind vielleicht nur durch die Bewusstseinsänderung entstanden. Die großen Technik-Firmen haben vermutlich nicht bemerkt, was sie da in Gang setzten. Nicht umsonst wird heute im großen Stil zensiert.

    Selbst Trump dürfte einer stetigen Veränderung unterliegen, muss er doch auf die Angriffe seiner Gegner reagieren. Dazu ist es notwendig, dass er diese entlarvt, nach und nach. Würde er das nicht tun, würde man ihn vermutlich vom Platz fegen. Es gibt schon zu viele, die Bescheid wissen, da muss er liefern.

    Aber vielleicht bin ich ja nur eine große Träumerin?

    Antworten
  12. 12

    Ortrun

    Ein aktuelles Video über die Auswirkungen von Hochfrequenzen (u.a. 5G) auf die menschliche Gesundheit.

    Wlan, Handy & 5G – Wie krank machen sie uns wirklich? Der Experten-Talk [YT]

    Im März sollen 5G-Frequenzen versteigert werden, es laufen aber – so wird vermutet – schon Experimente damit in bestimmten Gebieten. Viele Menschen sagen seit ca. Weihnachten, dass irgendetwas nicht mehr mit ihnen stimme, nicht alles in Ordnung sei …

    Antworten
    1. 12.1

      N8Waechter

      Nun, wer sich selbst dafür „empfangbar“ macht …

      Wir sind die Schöpfer.

    2. 12.2

      Lena

      Lieber Nachtwächter! // # 12.1

      So ist es. Genau so und nicht anders. Wer sich ständig Unwohlsein/Krankheit einreden läßt, dem wird es unwohl, der wird krank.

      Heil und Segen!
      Lena

  13. 13

    Konnikur

    Ich habe die Rede nun auch gesehen und musste einige Male herzhaft lachen. Mir fehlt allerdings der Vergleich mit den anderen Pappenheimern mit der Betitelung „Potus“, da ich diese Art von „Kabarett“ nicht besonders mag. 😀

    Ich teile die Meinung des werten Nachtwächter hier. Meiner bescheidenen Meinung nach erleben wir gerade einige große Schlachten in einem Krieg, der mindestens seit der Gründung der Ostindienkompanie am 31.12.1600 tobt. Vermutlich aber noch länger. (Wobei das mit den offiziellen geschichtlichen (Jahres-) Zahlen ja so eine Sache sein soll.)

    Die Kriegsparteien dürften einerseits „Handelskonstrukte“, und andererseits alte Familien sein. Man könnte auch sagen: „Kommerz“ gegen „sehr alten Adel“, oder, was mir besser gefällt, Maschine gegen Mensch. Zum Thema Mensch gegen Maschine kann sich jeder den zugehörigen „Häuserblock-Zerstörer“ aus dem „Stechpalmenwald“ selber aussuchen. 😉

    Den Kampf gegen das Mensch-Sein sollte mittlerweile für jeden sichtbar sein. (Sämtliche Religionsgemeinschaften zähle ich, als Erfindung zur Steuerung der Menschen, übrigens zum Kommerz zum Handel zu den Maschinen.) Dieser Krieg dürfte mit sehr viel „Magie“ gefochten werden, auf beiden Seiten. Der „Herr der Ringe“ lässt hier grüßen.

    Es wird gerade versucht, einen gewissen „Zustand“ wiederherzustellen, beziehungsweise etwas Bestehendes aufrechtzuerhalten. Es sind beide Zugrichtungen zu sehen. Warum?

    Weil es sein muss. Es ist so geregelt, und ist unausweichlich. Wie?

    Durch Schaffung eines Ausgleichs = natürliche Ordnung. Von wem?

    Von sehr alten, sehr geheimen und einflussreichen Mächten. Wer sind diese Leute?

    Nachdem die Wahrheit, im Gegensatz zur überall sichtbaren Lüge, immer einfach ist, nur sein kann, lautet die Antwort auf obige Frage:

    „Es sind Deutsche.“

    Beispiele für die Komplexität der Lüge erspare ich mir an dieser Stelle. Es gibt genügend Kompliziertes in allen Bereichen des Weltkommerzes zu bestaunen. Der Donald würde es wohl als „mindfuck“ bezeichnen, in Österreich heißt es „Hirnwi(ss)en“. Das Gegenstück dazu wäre dann der Hausverstand.

    Aber vermutlich alles nur ein Hirngespinst (ich mag das Wort) aus meinem Denkapparat, und es gibt hier nix zu sehen. Gehen sie bitte schnell weiter …

    Heil und Segen

    Antworten
  14. 14

    christof777

    „DT spricht überwiegend „einfaches“ Englisch » damit jeder Ami-Depp es auch versteht …“

    Falsch (aus meiner Sicht), der Donald spricht kein einfaches Englisch, er spricht klares Englisch (statt Amerikanisch), damit der Rest der Welt es versteht. Noch nie hat es einen US-Präsidenten gegeben, der so sehr Oxford-englisch geredet hat. Da kommt jeder, der ein paar Jahre auf der Schule aufgepasst hat, mit.

    @Kurzer

    Ihr wollt also auf höherem Niveau vera … werden.
    Dazu sind wir in der Lage.
    Wir schaffen das!

    Besser kann man es nicht beschreiben.

    Antworten
  15. 15

    Albert Leo Schlageter

    twitter.com/Cordicon/…

    Mir kam beim Betrachten dieses Video sogleich unser größter Kämpfer für Freiheit in den Sinn und seine Auftritte auf dem Nürnberger Zeppelinfeld. Ich muss sagen, ganz kurz kam auch etwas Gänsehaut … ☺

    Antworten
  16. 16

    Friedland

    Hypothese:

    Wenn es richtig ist, daß DT die führenden Köpfe des „Tiefen Staates“ weltweit beseitigt (beseitigen muß, sonst ergibt das Weitere, das er vor hat, keinen Sinn), um in der weiteren Folge das Falschgeldsystem zu beseitigen (um eine goldgedeckte Währung einzuführen, etwas anderes kommt nicht in Frage), würde er, in der Annahme, er sei eine Marionette der „Finanzmächte“, seine direkten Auftraggeber beseitigen.

    Die Gegenmacht zu den „Finanzmächten“ stellt hier das US-Militär dar (siehe US-Stützpunktbesuche zur Befehlsausgabe!). Das Umsetzen der Ziele der „Finanzmächte“ durch den „Tiefen Staat“ ist in den Protokollen beschrieben und deren schändliches Treiben wird durch die Offenlegungen und Benennungen der Mitglieder des „Tiefen Staates“ offenkundig, und jeder kann sich über die getätigten Schweinereien informieren. Diese Offenlegung wird zu einem moralischen Zusammenbruch in weiten Teilen der westlichen Welt und zur Ächtung dieser Verschwörer-Clique führen.

    Folglich muß Potus, will er den anstehenden finanziellen Untergang der USA vermeiden, eine Gegenmacht an der Hand haben, um die Beschlüsse vom 23.12.1913 zu korrigieren, und um dann einen Staatsdollar implementieren zu können. Diese Gegenmacht hatte Kennedy bei seinem Vorhaben leider nicht zur Hand.

    Antworten
  17. 17

    Kori

    Ich bin erstaunt. Es geht mit den Kommentaren in meine Richtung. Alles was wir zu sehen bekommen, ist so geplant. Aus den USA haben wir nichts Gutes zu erwarten.

    Wenn ein System mal wieder am Ende ist, machen sie es wie immer: Krieg, Chaos, Tote und dann geht das alte Spiel von vorne los. Und jedes mal schlimmer und durchdachter.

    Wenn es anders kommen sollte, bin ich mit einem guten Kasten Bier auch dabei!

    Antworten
    1. 17.1

      Erdbeerschorsch

      Ich denke mir das auch manchmal: alter Wein in neuen Schläuchen. Aber dann überlege ich mir: Wie würde ich es anstellen, alle in einen Sack zu kriegen, um den dann zumachen zu können. So, wie es jetzt läuft, jedenfalls nicht.

      Ich hätte – von 2014 ausgehend – alles ruhig und perfide unter der Oberfläche weiterlaufen lassen – die Gehirnwäsche hat ja bis dahin bestens funktioniert. Weder hätte ich Europa mit Migranten geflutet, dadurch entstand ja der erste wahrnehmbare Widerstand (Pegida). Noch hätte ich zugelassen, daß Trump an die Macht kommt (das wundert mich sowieso, wie das geschehen konnte, wenn der Tiefe Staat doch so viel Macht hat). Ich würde die eigene Bevölkerung nicht so derb mit Füßen treten, den gesunden Menschenverstand nicht so massiv vergewaltigen, mich scheinbar an geltendes Recht halten usw.

      Aber diese hektischen, zu heftigen Aktionen, diese immer offensichtlicheren Lügen, tragen doch viel eher zum Aufwachen bei, als wenn alles ruhig so weitergegangen wäre – hätte dann halt 10 Jahr länger gedauert, aber ohne größeres Risiko. Und Qs wiederholte Aufforderungen zum Selberdenken und Recherchieren sind da auch eher kontraproduktiv.

      Ich glaube nicht, daß es so, wie es jetzt abläuft, von denen auch so geplant war.

  18. 18

    Kuschi2000

    Das was ich an D. Trump sehr positiv sehe ist, daß er den Amerikanern Patriotismus/Vaterlandsliebe zurückgebracht hat und die Amerikaner auffordert, für ihr Land alles zu geben. Eine größer werdende Bewegung hat sich in Gang gesetzt und mit kriminalistischer Akribie wird die Weltbühne verfolgt und analysiert. Weiter so!

    Dieser Patriotismus in den USA/England wurde von sehr einflußreichen und sehr reichen Zionisten schon im späten 18. und frühen 19. Jahrhundert systematisch unterwandert. Anstelle des Patriotismus wurden diese Länder in den Zionismus und deren Schwester des Kommunismus manipuliert.

    Wie sehr die Führungsspitzen der USA und England unter dem Einfluß und Erpressung der zionistischen und kommunistischen Agenda standen, beweisen die vielen Morde, Verleumdungskampagnen durch Presse und Suizide, hoher und einflußreicher Präsidenten, Politiker, Beamten aller Couleur. Patriot zu sein war per Gesetz nicht verboten, aber Antisemitismus (als geradezu dümmliches Schlagwort) war per Gesetz verboten. Mit Argusaugen wurden in den USA „antisemitische Äußerungen gegen den khasarischen (Mob)“ verfolgt und in Schauprozessen diejenigen zur Strecke gebracht.

    Schließlich sind die J*den in ihrer großen Mehrheit nachweislich keine Semiten, ihr Gesetz befiehlt ihnen die Vernichtung oder doch zumindest die Vertreibung der wirklichen Semiten (der arabischen Bevölkerung Palästinas). Antisemit kann nur sein, wer arabisch-stämmige Völker (Semiten) aus ihrem Land gewaltsam vertreibt. Welches Land ist wohl der größte Antisemit weltweit?

    Und diesem Land zahlen wir bis heute Reparationen, obwohl die Kriege, die uns betreffen, genau von dieser messianischen Sekte geplant und finanziert wurden.

    [Rest hierhin ausgelagert]

    Antworten
  19. 19

    Ekstroem

    „Alle Dinge tragen Yin und Yang in sich und aus ihrem Wechselspiel entsteht fortwährend neues Leben.“ (Tao Te King, Kapitel 39)

    Wir Menschen neigen dazu, in Schwarz und Weiß zu unterteilen. Dabei gibt es so viele Graustufen dazwischen.

    1. Die geschichtliche und gesellschaftliche Entwicklungsrichtung ändert sich.
    2. Die Wahrheit drängt immer mehr ans Licht.
    3. Die Menschen wachen auf.
    4. Die Machthaber und ihre Diener entlarven sich immer mehr selbst.

    Die dunklen Kräfte werden seit zwei, drei Jahren immer deutlicher sichtbar. Interessanterweise ist es so, dass die lichten Kräfte scheinbar schwerer zu erkennen sind. Liegt es vielleicht daran, dass wir seit Jahrzehnten (eigentlich seit Jahrhunderten und länger) trainiert werden, die Überlegenheit und Übermacht der dunklen Kräfte zu akzeptieren? Nach dem Motto: „Ihr habt keine Chance, kusch!“

    Doch da es die dunklen Kräfte gibt, sagt einem der gesunde Menschenverstand, dass es auch die lichte Seite und ihre Kämpfer gibt. Yin und Yang ist ein viel schlüssigeres Modell als Schwarz und Weiß:

    Der Strom der Geschichte [freiheit-wahrheit-verantwortung.de]

    Meiner Ansicht nach ist Donald Trump ein Mann der lichten oder Yang-Seite. Mit ein paar dunklen Flecken. Die wir alle (!) haben. DT und die Seinen bekämpfen den Tiefen Staat. Ihre Taten sprechen für sich. Hier ein Rückblick auf den Beginn der Ära Trump:

    Jahresrückblick auf 2017 [freiheit-wahrheit-verantwortung.de]

    Das war 2017. Inzwischen haben wir 2019. Im Jahr 2018 sind Dinge geschehen, die noch drei Jahre zuvor niemand für möglich gehalten hätte. Mit Ausnahme der mutigen Männer, die über Jahrzehnte geduldig geplant und vorbereitet haben, was heute geschieht:

    Jahresrückblick 2018 [freiheit-wahrheit-verantwortung.de]

    Antworten
  20. 20

    Che

    Mal noch kurz was ganz anderes:

    Beim Gezwitschernetzwerk fliegen grade so Zahlen an mir vorbei, dass Hubers Leute (je nach Quelle zwischen 400-470) jeder an bis zu 20 (versiegelten) Anklagen arbeiten sollen. Das wären dann also 8.000 – 9.400.

    Dabei ist mir ausgefallen, dass es zum Ende Februar keinen aktuellen Stand dieser aus Übersee gab, so ich da nichts übersehen habe.

    @Konnikur

    Ja, Deutsche lieben es „einfach“, im mehrfachen Sinne. 😉

    Antworten
  21. 21

    Ortrun

    Ein interessantes und sehr informatives Gespräch über Putin und Russland mit Thomas Röper, einem Deutschen, der in Russland (St. Petersburg) lebt und inzwischen Bücher veröffentlicht:

    (Echter) Russland-Experte: Über Putin fast alles erlogen – Thomas Röper im Gespräch [YT]

    Antworten
  22. 22

    Annegret Briesemeister

    Nur mal so ein Gedanke :

    Wenn das Schachbrett ständig voller Krümel ist, ob der vielen Spekulatius, und diese Krümel nicht regelmäßig wieder entfernt werden, wird es unmöglich sein, auch nur ansatzweise den nächsten Schachzug zu erkennen und gegebenenfalls einzuordnen. Der Blick auf das Wesentliche darf nicht verloren gehen.

    Heil und Segen
    Annegret

    Antworten
    1. 22.1

      N8Waechter

      👍

    2. 22.2

      kph

      Es gibt ein Ziel, den „Krieg“ zu gewinnen, d.h. seine Ziele zu erreichen. Da gibt es „Schlachten“, welche verloren oder gewonnen werden, d.h. Fortschritte und Rückschritte.

      Womit wir es hier zu tun haben ist ein hochkomplexes „Spielfeld“, wie der werte N8Waechter schreibt, die Bühne im Illusionstheater. So haben wir die neuen Spieler hinter DT, die bisherigen Mächte HC, Busch in Übersee, aber auch in Europa die alten Mächte und etwas, was diesen zur Zeit gewaltig Kopfschmerzen bereitet. Man sollte auch die Rolle der Geheimdienste nicht vergessen. Ich lasse mal bewusst die Möglichkeit der 3Macht außer Betracht. Da kommt noch Asien als Spielfeld dazu, mit alten Reichen und Rechten.

      Wir haben es hier mit einer für uns undurchschaubaren Gemengelage zu tun. Es ist kein schwarz oder weiß, es ist alles in grau. Wollte man das gezielte Chaos, wären wir schon längst mittendrin, sei es initiiert durch Krieg oder den Fall des Geldsystems. Dies würde aber für jeden auf diesem Spielfeld den sofortigen Kontrollverlust bedeuten. Da haben wir sie wieder, und zwar, dass was uns auch oft treibt: Angst.

      Deshalb ist es besser, wieder in die Beobachter- oder Vogelperspektive zu gehen. Dieser Kommentarstrang liest sich heute äußerst spannend!

      kph

  23. 23

    Ortrun

    Das Buch von Thomas Röper enthält viele Zitate und Reden von Putin, die im den MSM nie gebracht werden, z.B. Putins Rede vor der UNO. (Bezug: Das Video mit Thomas Röper)

    Vladimir Putin: Seht Ihr, was Ihr angerichtet habt? [j-k-fischer-verlag.de]

    Antworten
  24. 24

    Jungfrau

    Werter Kurzer,

    neulich kam mir dieser Beitrag unter die Augen. Vielleicht ist er für deine Geschichtsrevision interessant?

    Wer sind eigentlich die Israelis? Wer ist der Mossad und aus was oder wen besteht er? Können diese Menschen, die in der Mehrheit aus Deutschen und Russen abgeleitet werden, dort in diesem Land das Sagen haben, es quasi regieren, wie der Kommentator erwähnt?

    Eigentlich sind Israelis größtenteils Europäer, mit einem entsprechend religiösen Hintergrund. Leider wird das heute durch Geschichtsvertuschung an die junge Generation nicht weitergetragen. Wen wundert es da noch, wenn U-Boote und andere Gefälligkeiten einfach so verschenkt werden. Frei nach dem Motto: es bleibt in der Familie.

    Entschuldigt bitte, ich weiß, es passt nicht wirklich hier zum Thema. Aber da der Kurze sich hier mehrfach zu Wort meldete, fiel mir das wieder ein und ich wollte diese Gedanken (die nicht von mir sind, aber doch einleuchtend) nur an ihn weitergeben! Wobei ich mir beinahe sicher bin, dass dies nicht neu ist für ihn. 🙂

    Mossad! Das Schicksal Israels [YT]

    Heil und Segen
    und euch allen einen guten und gesunden Start in die neue Woche

    Jungfrau

    Antworten
    1. 24.1

      Ilka

      Is-ra-el. Ich interpretiere es: Aus-dem-Norden, beziehungsweise aus dem Wind.

      Die Ureinwohner sind hauptsächlich koptische Christen, die zum J*dentum konvertiert sind, um nicht gänzlich von den Arabern ausgerottet zu werden. Die Feindschaft zwischen beiden gibt es nicht erst seit gestern.

      Vermutlich wurde der Schatz Jerusalems, zu dem auch die Bundeslade gehört, die meiner Meinung nach einen Kristall beinhaltet, der ein morphogenetisches Feld erzeugt, von den Arabern gestohlen.

  25. 25

    Waldlaeufer

    Die auflagenstärkste österreichische Tageszeitung „Krone“ widmet dem Thema ebenfalls einen sehr neutralen Artikel:

    Trump ist sicher: „Amerika wird niemals ein sozialistisches Land“ [krone.at]

    Antworten
  26. 26

    Mike H

    Hallo,

    ich hatte ja vor ein paar Tagen schon Mal was hier geschrieben. Ich finde es auch merkwürdig, daß ich dann von der Moderatorin „gedisst“ worden bin und meine Eingaben ins Nirwana ausgelagert worden sind! Obwohl mir ja eine „gewisse“ Kenne der Materie bescheinigt wurde – aber Aufklärung wohl nicht gewünscht war … ich spare mir dazu erstmal meinen Kommentar.

    Falls die noch auffindbar sind, kann die gerne jeder zur Analyse nochmal raussuchen!

    Wie ich schon geschrieben hatte, war Trump neben seinen vielen Pleiten, Pech & Pannen vor seiner Präsidentschaft 10 Jahre lang als „Reality Show Host“ in „The Apprentice“. Ein Schauspieler! Nicht mehr und nicht weniger!

    [Rest hierhin ausgelagert]

    Antworten
    1. 26.1

      N8Waechter

      Werter Mike,

      wenn ich Kommentare auslagere, habe ich gute Gründe dafür. (Länge, Inhalt, Grammatik, … den diesmal ausgelagerten Teil habe ich übrigens aus Zeitgründen unverbessert belassen)

      Kurz zum Inhalt: Deine These ist Deine These. Die Aussage, dass Jared Kushner „bekanntlich ’offiziell‘ vollkommen von der Bühne verschwunden ist„, ist jedoch Unsinn und bestenfalls wohl mangelnder Beobachtung zu schulden. Artikel über ihn und sein Treiben gibt es regelmäßig in den VS-Medien.

      Heil und Segen!
      N8w.

  27. 27

    Diskowolos

    Trump ist für wahrscheinlich der beste Präsident seit Kennedy – für die USA!

    Trump wurde eingesetzt, weil die USA moralisch und wirtschaftlich insolvent sind. Die USA handeln, den Vorgängeregierungen sei Dank, aus einer Position der Schwäche, nicht der Stärke. Sie sind zum Verhandeln gezwungen.

    Der angezettelte Krieg in Syrien durch die IS-Schergen war die rote Linie für Russland und China. Die USA sind im Vergleich zu den wichtigsten Konkurrenten kein Imperium im Sinne eines Weltreiches:

    Die nominalen Bruttoinlandsprodukte im Vergleich, Zahlen von 2017:

    BIP USA: 19,39 Bill. US-Dollar
    BIP EU: 20,00 Bill. US-Dollar
    China: 12,05 Bill US Dollar
    Indien: 2,61 Bill US-Dollar
    Russland: 1,47 Bill. US-Dollar
    Japan: 4,87 Bill. US-Dollar
    Südkorea: 1,54 Bill US-Dollar

    Zieht man die Bruttoinlandsprodukte der Länder auf dem eurasischen Kontinent zusammen, kann man leicht erkennen wo die wirtschaftliche Macht liegt. Dabei sind noch nicht einmal Bevölkerungsgrößen, Rohstoffe, Ackerflächen, usw. berücksichtigt.

    Wir können nur hoffen, dass die Trumpsche Transformationspoltik für uns positive Auswirkung bei der Austrocknung des Tiefen Staates auch in Europa und Asien hat. Wenn Trump jetzt Türen aufstößt, die sonst für Jahrhunderte geschlossen waren, wären wir sehr, sehr dumm, nicht selbst initiativ zu werden und die Durchgangsmöglichkeiten zu nutzen.

    Der moralisch-ethische Bankrott ist in Europa nicht weniger ausgeprägt, als in den USA. Hier müssen wir ansetzen! Denn eines hat es noch nie gegeben: Wir wachen morgens ohne jedes Zutun in einer besseren Welt auf.

    Antworten
  28. 28

    eli

    Alarm, neue Flüchtlingswelle (1 Million) im Anmarsch und 3. Weltkrieg nun endlich doch, vom Iran aus! Gleich geht’s los!

    Eine Angstsau jagt die nächste! Diesmal von mir: Fällt alles aus wegen is‘ nicht!

    Alles Liebe!

    Antworten
  29. 29

    Torsten

    Werte Gemeinde,

    bei all den Sichtweisen bekomme ich Nasenbluten und Kopfschmerzen. 🤯

    Was wäre wenn: ?

    1. DT nur ein Instrument ist, um ein Ziel zu erreichen? Er schubst Dinge an, die andere Präsidenten umgebracht haben. Er lebt und er wurde oft zum Ziel-> ominöser Gruppen, hat aber nicht geklappt, warum?

    2. Wer entblößt sich gerade, durch wen?

    3. Es ist total bekloppt auf gleichdenkende Menschen einzudreschen. Einfach mal einen Gang ruterschalten. Bitte … und sich selbst nicht so wichtig nehmen und selbst reflektieren. Nur so ein Gedanke.

    Einfach über den Tellerrand hinausschauen.

    4. Spaltung ist nicht der Mittelpunkt.

    5. usw.

    Allen Heil und Segen.

    Antworten
  30. 30

    Torsten

    @ eli, Kommentar 28.

    Genau … was fliegt zuerst? Was tritt dann ein?

    Vril (7) [YT]

    Heil uns!

    Antworten
  31. 31

    leitwolf75

    Ein Video von „Qlobal-Change” über den obrigen Artikel. Im wahrstem Sinne des Wortes ein Video, welches wohl kaum besser zum Artikel passen dürfte, als wie dieses. Sehr interessant! 😉

    N8wächter – Donald Trump – ungebremst [YT]

    Heil und Segen!
    Leitwolf

    Antworten
  32. 32

    Mohnhoff

    Schaut man sich die heutigen „Eliten“ so an, kann man sie in verschiedene Kategorien klassifizieren, z.B. folgende:

    A) Globalistisch gegen Regional/National orientiert

    1: Wollen die Weltherrschaft, einzelne Regionen (vielleicht abgesehen vom „heiligen Land“, aber selbst da wäre ich nicht sicher) sind ihnen schnuppe. Es sind die klassischen Wurzellosen, die überall oder eher nirgends zu Hause sind. Sie sind bereit, ganze Kontinente für ihre Agenda ins Elend zu stürzen.

    2: Haben sicher auch nichts gegen Weltherrschaft oder zumindest globale Dominanz ihrer Gruppe, fühlen sich aber mit ihrer Domäne verwurzelt und wollen sie bewahren, sei es nur ihrer eigenen Machtbasis wegen (wirtschaftlich, kulturell, militärisch, etc.)

    B) Apokalyptisch gegen antiapokalyptisch orientiert

    1: Wollen den großen Weltenbrand, ob nun als Voraussetzung für die NWO, oder damit durch Milliarden Tote genug „Manna“ freigesetzt wird, damit sich ihr ehrenwerter Messias endlich auf Erden manifestieren kann – sei mal dahin gestellt. Auf jeden Fall sind sie bereit, für ihre ziele die ganze Welt in Brand zu stecken.

    2: Wollen dies explizit nicht und glauben, dass man auch auf friedlichem Wege zur Weltherrschaft kommen kann (NWO 2.0).

    C) Satanisch oder eben nicht

    1: Fressen kleine Kinder, trinken ihr Blut und ergötzen sich auch sonst an Dingen, die der Durchschnittsmensch als absolut abartig, ja teuflisch erkennen würde.

    2: Haben ggf. an solchen Handlungen teilgenommen, um „weiterzukommen“, würden es aber lieber lassen, oder sind absolut dagegen.

    Es mag viele andere Kategorien geben, aber ich habe diese gewählt. Nun mag der schwarz-Weiß-Denker befinden A1= B1 = C1 = Tiefer Staat und die anderen sind die Guten. Das ist natürlich völliger Quatsch. Der Tiefe Staat setzt sich aus allen Kategorien zusammen und auch die Unterstützer Trumps gehören dazu, schließlich handeln sie im Verborgenen und sie müssen in der Machtstruktur des Tiefen Staates eingebunden sein (es gibt de facto nur die eine), um erkennen zu können, was da vor sich geht und dass das für sie und ihre Lieben nicht die beste Zukunft ist.

    Man kann aber mit einiger Sicherheit schlussfolgern, dass die Unterstützer Trumps primär die Schnittmenge aus A2, B2 und C2 der US-Eliten sind. Wäre er nicht für A2, würde er nicht versuchen die USA zu retten. Wäre er nicht für B2, hätte er schon jede Menge Möglichkeiten gehabt, einen fetten Krieg vom Zaun zu brechen, statt nur ein paar Baracken in der syrischen Wüste mit Raketen zu beschießen, von denen die meisten auch noch von den Russen abgefangen wurden. Der Reiner wieder.

    Wäre er nicht für C2, dann würden er und Q das Thema Menschenhandel, Pädophilie, satanische Rituale, Kannibalismus nicht so ins Rampenlicht stellen, sondern schön den Mantel des Schweigens darüber ausbreiten. Es gibt genug andere Aufregerthemen, mit denen man sich als vermeintlicher Volkstribun inszenieren kann. Für eine reine Vera*schenummer der ungewaschenen Volksmassen wäre dieses Thema sowieso viel zu heiß.

    Es lässt sich also mit einiger Gewissheit mutmaßen, dass Trump erst einmal gut für die USA ist, während Killary wohl eher die Schnittmenge aus A1, B1 und C1 vertreten hätte. Und natürlich ist er kein Messias, sondern die Rampensau, die auf der Bühne tanzt, während diese umgebaut wird, aber eben eher für Kategorie 2 der US-(oder auch darüber)-Eliten.

    Das heißt noch lange nicht, dass das gut für uns ist. Die Eliten der Kategorie 2 wollen ganz sicher weiter herrschen und haben sicher auch kein Problem damit, die BRD weiter auszuplündern und etwas Umvolkung in „good old Europe“ zu veranstalten. Wobei auch hier Trump sich schon deutlich dagegen positioniert hat.

    Zumindest hat er schon mal das Thema Friedensvertrag anklingen lassen und der Rautenhexe ist fast das Gesicht abgefallen. Er wird aber nicht herkommen und verkünden: „So ihr Deutschen seid jetzt frei, alles wird rückabgewickelt, und wir zahlen euch alles zurück, was wir euch in den letzten 100 Jahren gestohlen und angetan haben“. Das wäre nicht im Interesse der Kategorie A2. Da müssen wir uns schon selber bewegen.

    Aber das was in Übersee passiert, wird uns ggf. die Luft verschaffen, überhaupt erstmal Befreiungsbestrebungen anzufangen.

    Gruß
    Mohnhoff

    Antworten
    1. 32.1

      Bjørn Lystaal

      Werter Mohnhoff,

      es würde mich interessieren, woher du deinen düsteren Typenüberblick speist.

      Aus deiner Aufzählung geht für mich zuerst hervor, dass nicht ein einziger Vertreter dieser Eliten erwachsen handelt. Es scheint ihnen allen nur um den bekannt kindlich-charakterlosen Konkurrenz-Geld-Macht-Kontroll-Komplex zu gehen – Welt-/Vorherrschaft, Dominanz, Wachstum, Gewinn. :gähn:

      Um zu verdeutlichen, was ich damit meine, bietet sich ein (von Herzen empfohlener) Filmhinweis an:

      SHIFT – Das Geheimnis der Inspiration [YT]

      Deine Einschätzung, dass wir alle uns in der Hand solch selbstsüchtiger Kindergemüter befinden, möchte ich indes nicht teilen. Nicht, dass ich wissentlich schon mal einem Elite-Mitglied begegnet wäre, das nicht. Doch war mein Eindruck bislang, dass sich auch unter den (einfluss-)reichsten Menschen (?) solche bewegen, die sehr wohl verstanden haben. Auch einige der Leute um Potus herum dürften dazugehören; jedenfalls wirkt ihr Programm auf mich um vieles erwachsener, als das, was man uns hier bislang anbietet.

      Ich glaube nicht, dass deine Annahme zutrifft, wir hätten immer nur die Wahl zwischen Skylla und Charybdis, Pech und Schwefel, Pest und Cholera. Dazu müssten die Dinge im großen Maßstab so bleiben, wie sie seit Langem sind, und das glaube ich nicht. Alles hat seine Zeit, und ich halte die aktuellen Zeichen der Veränderung für sehr real und glaubwürdig.

      Ich sehe uns nach und nach erwachen, am Sonnenaufgang eines neuen Tages, der das Gestern verblassen lässt und uns Gelegenheit gibt, uns ganz neu zu entdecken. Also Augen auf und dann ganz entspannt die Beine aus dem Bett, um selbst darauf zu stehen.

      Für mich kann der Tag kommen.

    2. 32.2

      Mohnhoff

      „es würde mich interessieren, woher du deinen düsteren Typenüberblick speist.“

      Werter Bjørn,

      anhand dessen, welche Trends auf der sichtbaren Ebene der Welt zu erkennen sind, Wie ich sagte, kann man viele Kategorisierungen treffen. Für meine Analyse, welches Lager vermutlich hinter Trump steht, habe ich diese gewählt.

      Natürlich habe auch ich keinen direkten Kontakt zu elitären Kreisen, sondern ziehe meine Schlüsse aus dem, was sie uns offen mitteilen und in welche Richtung sie die öffentliche Meinung und das Weltbild der Menschen verschieben wollen. Über die (Fake-)Nachrichten, über Filme (ein postapokalyptisches Szenario jagt das andere), die gesellschaftlichen Trends, die angeschoben und gegen den Willen der Völker durchgedrückt werden, aber auch die die unterdrückt werden (Friedensbewegungen, national).

      Gäbe es mächtige Kreise, die dies nicht wollen, würde es nicht passieren, das ist doch logisch. Und zumindest in der westlichen Welt scheinen sich die Eliten sehr einig zu sein, wenn man sich den Bullendung anschaut, den man uns unisono tagtäglich einflößt.

      Inwieweit die Einschätzung „erwachsenes Handeln“ zutrifft oder nicht, kann ich nicht beurteilen. Wie erwachsen handelt jemand, der kleine Kinder tötet, aus welchen Gründen auch immer? Oder es völlig in Ordnung findet, wenn durch Sanktionen gegen ein angeblich widerspenstiges Landes mehrere hunderttausend Kinder verhungern? Das hat nichts mit erwachsen oder nicht zu tun, das ist psychopathisch. Und es gibt genug Studien darüber, dass die Psychopathendichte zur Spitze der Gesellschaftspyramide immer weiter zunimmt.

      Ich habe nicht gesagt, dass es gar keine Leute in elitären Kreisen gibt, die anständig sind, die etwas Gutes für die Menschheit wollen, aber offensichtlich haben diese Leute bisher nicht genügend Einfluss gehabt, um die schlimmen Tendenzen zu verhindern. Jedenfalls nicht in den letzten hundert Jahren. Diese Kreise gehören nicht zur Spitze der globalen Entscheider.

      Und wie diverse Zeugenaussagen aufzeigen, muss man ab einer bestimmten Position in Logen eintreten oder man kommt in der Gesellschaft nicht weiter und wird kaltgestellt. Und ab einer noch höheren Stufe muss man beweisen, dass man zu allem in der Lage ist, z.B. ein Kind zu töten, um dazu zu gehören. Spätestens hier hört der Adel in Sinne von Edel auf. Weiter oben gibt es nur noch menschenfeindlichen Abschaum.

      Mit Trump ändert sich das jetzt auch auf der Weltbühne sichtbar, da sind wir uns einig. Diese Leute wollen die gröbsten Auswüchse des Verdorbenen und des Wahnsinns auf die Menschheit verhindern, ja. Aber eben auch zum eigenen Machterhalt, sie wollen Amerika nicht für die Globalisten zum Teufel gehen lassen. Ob aus diesen Kreisen jetzt das goldene Zeitalter erwächst, das kann ich bisher noch nicht erkennen. Ich will es nicht ausschließen, aber auch nicht blind glauben.

      Bis dato sehe ich lediglich in globaler Betrachtung, wie die Beschleunigung der Teufelsspirale, in der die Welt Richtung Verdammnis trudelt, abnimmt. Es wird also nicht immer noch mehr Gas gegeben, aber noch nicht mal gebremst. Es geht immer noch in die Richtung. Der Himmel ist hier immer noch zugeschmiert, es werden immer noch Leute gemessert, die BRD erhöht das Unterdrückungspotenzial immer noch weiter. Anderswo gibt es Trendwenden schon, zum Beispiel in Syrien (denke ich jedenfalls) und auf der koreanischen Halbinsel, dafür versucht man nun, in Lateinamerika wieder Stress zu machen.

      In den USA sind schon deutliche Anzeichen einer Trendwende zu erkennen, z.B. die Sprengung mehrerer großer Pädophilenringe. Das ist ein wichtiger Schritt, aber weit davon entfernt die große Trendwende einzuläuten. Und hierzulande sehe ich das noch nicht.

      Nichtsdestotrotz bin ich zuversichtlich. Vermutlich wird die Trendwende ab einem bestimmten Punkt relativ abrupt passieren und sich dann stark nach oben beschleunigen.

      Ob die aber dann von den Kreisen getragen wird, die heute als Eliten bezeichnet werden, ist für mich fraglich. Zumindest wird sie dann von diesen nicht mehr unterdrückt. Bzw. werden sich dann neue Eliten herausbilden müssen.

      Gruß
      Mohnhoff

    3. 32.3

      arainvita

      Jeremia 50,6

      Mein Volk war wie verlorene Schafe; ihre Hirten haben sie auf Abwege geleitet, auf den Bergen sie irregeführt; sie gingen von Berg zu Hügel,
      haben ihren Ruheplatz vergessen. …

      19-20 Und ich will Israel zu seinem Weideplatz zurückbringen, dass es den Karmel und Basan beweide und seine Seele sich sättige auf dem Gebirge Ephraim und in Gilead. In jenen Tagen und zu jener Zeit, spricht der Herr, wird Israels Ungerechtigkeit gesucht werden, und sie wird nicht da sein, und die Sünden J*das, und sie werden nicht gefunden werden; denn ich will denen vergeben, die ich übrig lasse.


      „Evol-u-tion“ umgekehrt „Love-u-….“

      Einige der so genannten Elite, bzw. Leute die sich die Butter nicht vom Brot (durch einen Herrn Trump) nehmen lassen, wissen nach meinem Ermessen um das Ursein (Geist), um Ursache und Wirkung (was man säet, wird man ernten).

      Wenn es also noch einmal eine neue Erde und einen neuen Himmel geben soll, wie in der Offenbarung genannt, dann bedeutet das, der ewige Kreis von Ursache und Wirkung muss aufgebrochen werden (Q: remember the spiral [Wo hat er das denn gesagt? 😮 N8w.]).

      Aus dieser Sicht gesehen meine ich, die sogenannten Bösen wollen ebenfalls ihre Fehler wiedergutmachen und den ewigen Kreis von Gut und Böse durchbrechen. Wird dieser Kreis unterbrochen (Q) kann die Seele irgendwann zum ewigen Geist zurückkehren, zum Einssein mit dem allmächtigen Schöpfer. (Homogenität)

      Von alleine geht natürlich gar nichts, jedoch „natürlich“ kann „allein-gehen“, so Mann/Frau Einsicht über das *Wie* gewinnt.

      Ich vertraue auf den Plan und sollte ich am Ende doch zu den Lauen gehören, dann komme ich eben noch einmal, solange bis restlos alle Fehler beseitigt sind.

      HuS

    4. 32.4

      arainvita

      (Q: remember the spiral [Wo hat er das denn gesagt? 😮 N8w.]).“

      Nirgendwo, lieber N8w. Das war von mir, wenn ich es recht erinnere, als Aufzählung gesetzt.

      Das Q mit (:) haben Sie gesetzt. Ist nicht tragisch, passt ja trotzdem, auch wenn Q das nicht gesagt hat.

    5. N8Waechter

      Oiskloah. 🙂

  33. 33

    Mohnhoff

    Diesen Beitrag wollte ich gestern noch nachsetzen, bevor das Forum geschlossen wurde.

    [Beitrag hierhin ausgelagert. Leseempfehlung! N8w.]

    Antworten
    1. 33.1

      pedrobergerac

      Werter Mohnhoff,

      Ihren Beitrag musste ich mit einem breiten Grinsen lesen. Ich habe in den letzten 13 Jahren dermaßen viel „quergelesen“ zu diesem Thema, dass sich die Erkenntnis, „es“ kommt alles ganz anders, als die Eliten es sich vorstellen, in mir immer mehr breit gemacht hat und dies noch immer tut.

      Alles läuft nach Plan.

      Aber nicht nach deren. Hihi…

  34. 34

    Franz Maier

    Schon irgendwie immer noch sehr interessant zu beobachten, wie dem gewählten Präsidenten der VSA von den Hurenmedien immer noch tagtäglich Dreck um die Ohren geworfen wird. Allein das reicht mir vollkommen aus. Damit erzählen die Hurenmedien und ihre Hurenmitarbeiter mehr von sich, als über Trump, also quasi eine Selbstoffenbarung.

    Man könnte fast Mitleid mit so Dreckschleudern aus den Hurenverlagen haben, wären die nicht so stark indoktriniert von sich selbst. 😉

    Antworten
    1. 34.1

      Immunsystem

      Ich bin eben an einem Brillenladen vorbeigegangen, wo im Schaufenster Trump als Spottfigur abgebildet war, Stormy Daniels durfte nicht fehlen, ebenso wenig Kim … Unfassbar, woher diese Motivation?

      Das muss ja zuerst entworfen und als Pappe/Holzkunstruktion hergestellt, geordert und aufgestellt werden – in einem Brillenladen!

    2. 34.2

      Der Kelte

      Also jetzt mal bitte Ball flach halten hier, du kannst doch nicht so einfach die Huren beleidigen und mit in den Dreck ziehen. Hart arbeitende Menschen, die haben mehr verdient, als mit einem Mainstreamjournalisten verglichen zu werden …

    3. N8Waechter

      👍

  35. 35

    freierMensch

    Als Trump im Herbst 2017 mit den Militärs und deren Frauen der Presse gesagt hat: „Das ist die Ruhe vor dem Sturm“ und „Ihr werdet es herausfinden“, was ich meine, da wurde eine Erwartung in mir geweckt, welche bis jetzt in keiner Weise erfüllt wurde. Auch ich sehe die Veränderungen überall und auch das bei uns das System am Ende ist, aber sowas von.

    Wenn man hier durch die Kleinstadt geht (20k Einwohner), machen an allen Ecken die Läden zu und es kommt auch nichts nach. Viele Geschäfte werden rückgebaut zu Wohnungen oder verwahrlosen und auch die Fußgängerzone ist ein Bild des Grauens. Der Belag, welcher defekt war oder durch arbeiten entfernt werden musste, wird nur notdürftig mit Teer oder Billigsteinen geflickt, welche gar nicht zu dem Rest passen. Dekorationen, wie früher üblich, gibt es nur noch spärlich oder gar nicht. Leerstand und wenig schlecht gekleidete Leute sind die Realität. Das System hat fertig und keiner will es sehen.

    Mit dem Ausrufen des Sturms von Trump wünsche ich mir persönlich, dass die Eliten weggefegt werden, aber so richtig, und der sinnlose Konsum zu einem Ende kommt. Nachhaltigkeit, Ehre, Langlebigkeit der Produkte und Zusammenhalt der Gesellschaft, welche aus den Ereignissen gestärkt hervorgeht. Das wünsche ich mir. Ebenso glaube ich, dass so eine Veränderung nicht einfach so mit ein paar mahnenden Worten möglich ist. Dazu gehört ein Sturm des Zorns und der Aufklärung, welcher die Lügenmedien und die Politiker wegfegt, für alle Zeiten und für alle zur Mahnung.

    Wie schon jemand anderes geschrieben hat, es reicht nicht, Obama und Konsorten einzusperren und gut isses. Nein, den die Nächsten würden nachrücken und es ginge weiter a la DDR 2.0. Damals wurde vieles versäumt, was nicht wieder gutzumachen ist. Es muss wohl zwangsläufig erst zu einer Katastrophe kommen, damit sich wirklich etwas ändert und das sehe ich noch nicht.

    Ich glaube auch, dass nur die volle schockierende Wahrheit viele zum Aufwachen bewegen könnte und nicht, wie angedeutet, dass man vieles dem Volk gar nicht sagen kann, da zu grausam. Doch, genau das braucht es und noch eine Schippe mehr, sonst geht es wieder genauso weiter.

    Ich vertraue noch auf Q und hoffe dass er liefert, an die Dritte Macht kann ich nicht so recht glauben, obwohl ich es gerne täte und es toll fände. Ich wünsche mir freie Nationen mit freien Menschen und ohne NWO und Migration unkompatibler Menschenmassen und Mörder. Ob ich das erleben werde? Dieses Jahr wird es sich zeigen, so viel Geduld habe ich noch.

    Grüße aus der Eifel

    Antworten

Kommentar verfassen