Artikel zu vergleichbaren Themen

59 Kommentare

  1. 1

    N8Waechter

    Hinweise zum Kommentarbereich

    Seid bitte höflich und respektvoll zu einander und achtet auf Eure Wortwahl und sauberes Deutsch. Und bitte gebt Euch Mühe in Sachen Rechtschreibung und Zeichensetzung.

    Die Arbeit bei der Moderation wird mir weiter durch das Einstellen von Netzverweisen in der folgenden Form erleichtert:

    Und wer einzelne Worte betonen möchte, der verwende hierfür bitte ein – (!) – oder – (sic.!) – oder nutze die folgenden HTML-Befehle:

    Danke.

    Heil und Segen!
    N8w.

    P.S.: Manche Kommentare werden nach dem Absenden nicht als “Ihr Kommentar wird moderiert“ angezeigt. In einem solchen Fall bitte ich um etwas Geduld. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Kommentare ganz normal in der Moderation ankommen. Sie werden zeitnah freigeschaltet, sofern ich gerade vor dem Rechner sitze, ansonsten nach einigen Stunden.

    Antworten
  2. 3

    Robert webster

    Ich fürchte, die Kabale wird sich wieder was einfallen lassen, Ukraine wird Russland angreifen oder so. Oder noch schlimmer.

    Antworten
    1. 3.1

      Tom

      So verrückt sind selbst die Ukrops und deren „Deep State“-NATO-Unterstützer nicht, denn das wäre für alle sofortiger Selbstmord, da die russische Armee denen in wirklich allen Belangen haushoch überlegen ist, wie selbst die damalige Demonstration mit dem U-Zerstörer Donald Duck 😉 , äh… Donald Cook schon sehr eindrucksvoll bewiesen hat.

    2. 3.2

      webster robert

      Tom, das ist denen, die vor dem Nichts stehen, aber egal, wenn sie angeblich sowieso nach Guantanamo verlegt werden.

    1. 4.1

      Johanniskraut

      @ Joe:

      Sehr gutes Video. Danke fürs Teilen.

      Darin gibt der Klaus einen ganz tollen Überblick über die Arbeit der Journalistin Corey Lynn, die den Arkansas-Sumpf sehr genau untersucht hat (die Heimat der Clintons) und was muss man feststellen, da sind ja bereits jede Menge Leute dem Richter vorgeführt und für schuldig befunden worden!

      Etliche Senatoren und auch Richter hat es bereits erwischt. Also der Zug ist schon die ganze Zeit am Laufen, wir kriegen es nur nicht mit! Insofern – ruhig Blut.

      Alles läuft nach Plan … die anderen (hohen „Persönlichkeiten“) kommen auch noch dran, aber alles der Reihe nach und Guantanamo kann auch noch ein halbes Jahr warten … 🙂

  3. 5

    G.E. Friedrich

    Merkel hat doch auch während des Wahlkampfes (2016) an die Clinton Foundation sehr viel Geld gespendet, das würde mich mal interessieren, für welchen Zweck das war. Wie oft und wie viel die schon an Clinton gespendet hat.

    Antworten
    1. 5.1

      Gandalf

      Nun ja, „gespendet“ ist da vielleicht der falsche Ausdruck. Aber auf der Spendenquittung stand vermutlich „Förderung des Satanismus“.

    2. 5.2

      Ilka

      Wer hat damals Merkel gefördert, von Ausbildung, Bestechung, Ausschaltung diverser „Hindernisse“, ist in dem Zusammenhang die Frage. Welche Bank unterstützte Bushs Kandidatur, der ja wiederum Mäzen der Clintons war. Denn schließlich musste das Schwarzgeld von Hillery Rodhams Vater ja gewaschen werden …

  4. 6

    einkritischerblick

    Zum Glück lehrt uns WE das Warten bereits seit über 10 Jahren. Um es mit seinen Worten zu sagen:

    „Jetzt ist es jederzeit soweit. Jetzt sollte es losgehen.“

    Geduld ist eine Tugend. So eine kleine Verschiebung kann uns da nicht bedrücken.

    Antworten
    1. 6.1

      LKr2

      Zum Glück lehrt uns WE das Warten bereits seit über 10 Jahren.“

      Das geht schon viel weiter zurück …:

      Bilddatei

    2. 6.2

      GdL

      Werter LKr2,

      ein Brüller jagt den nächsten. Dieser hier ist unübertroffen. Herzlichen Dank.

  5. 7

    Nachdenker

    Ich bin mir manchmal gar nicht mehr sicher, ob wir diese „Show“ genießen und dem Plan trauen sollten. Selbst manche Anons hegen schon Zweifel. Sollte in absehbarer Zeit nichts „gravierendes“ passieren, werden sich viele von „Q“ abwenden und der WWG1WGA-Bewegung den Rücken kehren. Dann wird sich vor lauter Frust alles zum ultimativen Chaos verselbstständigen.

    Antworten
    1. 7.1

      Herakleios

      Auch ich gehe davon aus, daß das nicht unter die Rubrik eines Kino-Films fallen wird, wo man ganz gemütlich auf dem Polstersessel die Aktionen auf der Leinwand verfolgen und dabei sein Popkorn samt Cola genießen kann.

      Dafür sprechen die Gelbwesten von Paris, die Spannungen zwischen Ukraine und Russland, die Geschehnisse in Syrien, die Karawane an der US-Grenze, die invertierte Zinskurve der USA, der implodierende Immobilienmarkt, die in sechs Tagen in Marrakesch zu verabschiedenden UN-Pakte für Migration und Flüchtlinge, die Meldungen, daß die europäischen Sozialfonds mit Hilfe der eigenen Regierung durch die „Goldstücke“ von Frau Raute geplündert werden, ect. pp.

      Diese Gemengelage spricht für mich eher für einen perfekten Zyklon, wo alles auf einmal ins Wanken gerät und in sich zusammenbrechen werden wird. Welchen Ausmaß dieser Wirbelwind haben werden wird, läßt sich schwer einschätzen. Im schlimmsten Fall nimmt er den von Alois Irlmaier vorher gesehenen Verlauf:

      (1.) Inflation
      (2.) Revolution
      (3.) Invasion
      (4.) WK III
      (5,) Impakt,
      (6.) dreitägige Finsternis

  6. 8

    aktiver Mitleser

    Heil Kameraden,

    heute TV in der Deutschen Bahn: Cern wird nach und nach runtergefahren!

    Leider konnte ich den näheren Inhalt der Meldung nicht verfolgen und somit auch nicht hier wiedergeben.

    Heilsgrüße
    aM

    Antworten
    1. 8.1

      Tiger222

      Hier die Meldung zur Abschaltung von Cern wegen Wartungsarbeiten:

      Großwartung: Cern-Teilchenbeschleuniger wird abgeschaltet [ln-online.de]

    2. 8.2

      Axels Meinung

      Geehrter aktiver Mitleser,

      Das Teilchenforschungszentrum CERN hat am Montag [03.12.2018] den Large Hadron Collider heruntergefahren. Ihm stehen zwei Jahre Wartungsarbeiten bevor. Im Frühjahr 2021 soll er mit noch besserer Leistung wieder in Betrieb gehen.

      Der Teilchenbeschleuniger des Cern geht in die Wartungspause [nzz.ch]

      Ich halte das für eine gute Nachricht, denn ich vermute satanistische Machenschaften beim CERN …

    3. 8.3

      Adler und Löwe

      8.2: Wie recht du hast. Auch wenn es nur gespielt sein mag, wie man hier etwas andeuten.

      Human Sacrifice Ritual at CERN – Caught on Tape – FULL [YT]

      Außerdem: https://www.universetoday.com/wp-content/uploads/2016/08/CERN_Shiva.jpg

      Shiva ist einer der Hauptgötter aus der hinduistischen Götter-Trinität (Brahma, Vishnu, Shiva). Wörtlich übersetzt heißt Shiva: „der Liebevolle“ oder „der Glückverheißende“. Shivas Frau ist Parvati und seine Söhne sind Subrahmanya und Ganesha. Sein Reittier ist der Stier Nandi.

      Symbolisch wird er mit dem Linga dargestellt. Er wohnt auf dem heiligen Berg Kailasa im Himalaya, und gilt als der Uryogi, der den Menschen die Weisheit des Hatha Yoga geschenkt hat.

      Shiva ist der Zerstörer, Symbol für Vergänglichkeit, Verhaftungslosigkeit und Auflösung. Shiva als Nataraja, Kosmischer Tänzer, symbolisiert den Tanz des Lebens, das ständige Werden und Vergehen. Shiva symbolisiert aber auch das Unendliche, das Ewige, das Höchste Bewusstsein. (Shiva) [wiki.yoga-vidya.de]

    4. 8.4

      Adler und Löwe

      Noch in Ergänzung zu meinem Kommentar auf 8.2:

      Bilddatei

      Das Logo von Cern. Rainer Zufall könnte dort die 666 hineininterpretieren.

  7. 9

    Gandalf

    WE hat viel für die Aufklärung der Menschen getan und HG ist einer der letzten, wirklich freien systemkritischen Blogs. Dafür sollte man WE durchaus dankbar sein. Leider hat er das Wesentliche bis heute nicht verstanden und wird benutzt als Spielzeug seiner Eliten.

    Es wird eine große Umwälzung kommen, dies sollte jedem denkenden Menschen klar sein, auch ohne diesbezügliche Hintergrundinformationen. In der Tat könnte dies Morgen passieren oder in einem Monat oder auch erst in einem Jahr. Wir wissen es leider nicht genau.

    Es werden gravierende Dinge geschehen, auf verschiedenen Spielfeldern. Sich darauf einzustellen, ist sicher kein Fehler, ansonsten ist Vertrauen in die Mächte des Lichts gefragt. Betrachten Sie das Singen der Erde als Zeichen und eine Warnung!

    Antworten
    1. 9.1

      Ekstroem

      „Es wird eine große Umwälzung kommen“

      Manchmal macht eine kleine Verschiebung der Perspektive einen großen Unterschied aus. Wir sind schon seit mindestens zwei Jahren mitten drin in der Umwälzung. Allein was 2017 an Grandiosem passierte, passte gar nicht alles in den Jahresrückblick:

      Das goldene Zeitalter des 21. Jahrhunderts [freiheit-wahrheit-verantwortung.de]

      Du hast schon Recht, in unserer Zeit der Ausformung des Goldenen Zeitalters des 21. Jahrhunderts wird noch Wunderbares passieren, sowie es heute schon passiert.

      P.S.: Nach Deinen Kürzeln WE und HG habe ich den schlauen Browser gefragt. Der wusste nichts. Kannst Du meine Ahnungslosigkeit lindern?

    2. N8Waechter

      Ohje, werter Ekstroem. Als offenbar regelmäßiger Leser hier im Forum solltest Du das eigentlich inzwischen wissen …

      WE: Walter Eichelburg
      HG: Hartgeld.com

      Heil und Segen!
      N8w.

    3. 9.2

      Ekstroem

      Danke, werter N8w, ich bin ja noch nicht solange aktiv hier dabei.

      Interessant auf alle Fälle, wie so ein paar kryptische Buchstaben die Neugier anstacheln. Der Mensch (in diesem Fall ich) liebt doch sehr das Geheimnisvolle.

      Das wird durch diese Irlmair-Verehrung bestätigt. Danke für Deinen neuen Artikel, in dem Du mir aus dem Herzen sprichst.

  8. 10

    Thomas

    Hallo in die Runde,

    der „Deep State“ spielt auf Zeit – sehr gefährlich. Diese Herrschaften verfügen über unglaubliche Mittel und haben ihre Zuträger in allen Ebenen.

    Wenn es diesen Gestalten gelingen würde Potus auszuschalten – nicht auszudenken. Ähnlich wie bei JFK würde ein Bauernopfer gebracht werden, wie Lee Harvey Oswald und die Karten würden neu gemischt. Ich hoffe, das für solche Fälle Vorkehrungen getroffen wurden.

    Ansonsten sehe ich, dass sich dieser Abschaum die EU als Rückzugsort ausgeguckt hat. Die Gelben Westen bekommen ein paar Zugeständnisse serviert und schon ist Ruhe im Karton.

    Es kommen turbulente Zeiten auf uns zu.

    Gottes Segen und Schutz für uns alle
    Thomas

    Antworten
    1. 11.1

      Nachdenker

      Das nenne ich mal Kunst!

    2. 11.2

      Johanniskraut

      Wahnsinn!

  9. 12

    Heide

    Ganz großartige Arbeit! Danke, lieber Nachtwächter.

    Antworten
  10. 13

    Robert Webster

    Auf voat.co/qvr sind Botschaften aufgetaucht, dass am 10. Dezember die große Revolution in Frankreich beginnen wird. Sie werden alles blockieren, es ging nie um Spritpreise, sondern sie wollen genug zum Leben haben und nicht nur überleben können.

    Das erinnert an Irlmaier. Es wird auf ganz Europa überschwappen.

    Antworten
    1. 14.1

      Johanniskraut

      Nein, das geht es nicht. In diesem Artikel ist die Liste mit deren Forderungen:

      Sieg der Gelbwesten: Eine historische Bewegung [deutsch.rt.com]

    2. 14.2

      Mohnhoff

      Also, ich lese da zwischen den Zeilen raus:

      – Ja zum Sozialismus (nicht unbedingt schlecht, es kommt auf die Feinheiten an)
      – Ja zum Klimaschwindel
      – Ja zur Umvolkung

      Was zum Beispiel überhaupt nicht thematisiert wird, nach meiner Meinung aber essenziell ist, ist das Geldsystem.

      Vieles davon ist sehr konform zu dem, was in NWO-Kreisen gewünscht ist. Mal abgesehen von den Sozialgeschenken, aber die kommen dann entweder nicht oder die Deutschen bezahlen sie erst mal.

      Das bestärkt meinen Verdacht, dass die Gelbwesten eine gesteuerte Bewegung sind.

    3. 14.3

      PingPong

      Rotröcke, Braunhemden, Weißhelme, Gelbwesten … mir wird’s ganz schön bunt.

    4. 14.4

      Johanniskraut

      Ja, werter Mohnhoff, das wäre möglich. Auch wenn sich die Proteste in erster Linie gegen Macron richten, der wie kein anderer das System repräsentiert. Aber der fehlende Protest gegen das Geldsystem ist schon sehr auffällig! Das andere kann irgendwie untergegangen sein, aber dieser Punkt ist – das sehe ich genau wie Du – absolut essentiell.

      Aber auch wenn der Protest ursprünglich gesteuert war (was von der sehr neutralen Berichterstattung in unseren „Qualitätsmedien“ eigentlich bewiesen wird), kann er doch im Verlauf sehr leicht seiner Steuerung entkommen, sich so zu sagen emanzipieren, und sich zu etwas völlig anderem entwickeln.

      Warten wir es mal ab …

    5. 14.5

      Thorson

      Werter Mohnhoff (#14.2),

      da bin ich voll bei Dir. Eine gezielt, gesteuerte Aktion der Kabale und/oder des Tiefen Staates. Soll als Ablenkung für uns gelten und den Leuten suggerieren, sie können etwas im positiven Sinne verändern. Das ist für mich auch fester Bestandteil des Theaters. Ihre wenn auch gut gemeinte Energie wird hier gnadenlos zweckentfemdet.

      Heil und Segen
      auf all unseren Wegen
      Thorson

  11. 15

    Amelie

    Da könnte man ja fast auf die Idee kommen, dass da einer nachgeholfen hat, damit die Beisetzung gerade an diesem Tage stattfinden muss und keiner wird es merken, ist doch die Hebamme eh nicht mehr schuld.

    Antworten
  12. 16

    Thorson

    Herzlichen Dank, werter N8wächter,

    der Tiefe Staat scheint verzweifelt zu kämpfen, Zeit gewinnen zu wollen … Tick, Tack, Tick, Tack, die Uhr läuft gnadenlos ab.

    Was sind schon ein paar Tage oder Wochen, bei einem Plan der tausende Jahre alt ist? Die Geduld bringen wir doch auch noch auf, oder?

    So viele Ereignisse, die langsam zusammenlaufen, hatten wir noch nie. Spannend ist es allemal, da wir als teils oder vollständig Aufgewachte in der ersten Reihe sitzen.

    Heil und Segen
    auf all unseren Wegen
    Thorson

    Antworten
  13. 17

    Solarplexus

    Leo Wanta – Marc Rich:

    Leo Wanta: Following the money [PDF]

    Interessant ist das Gezwitscher zwischen Wanta und Trump am Ende des Textes!

    Antworten
  14. 19

    swissmanblog

    Überlegungen …

    Dass Generalleutnant Fuchs einen Befehl von v. d. Layen verweigert haben soll, die Bundeswehr in Chemnitz einzusetzen, lässt sich im Moment nicht verifizieren. Falls das stimmt, wäre das ein Skandal unerhörten Ausmaßes!

    Könnte es sein, dass das ‚Brodeln‘ in der BW viel ausgedehnter ist, als das nach Außen bekannt ist?

    Sehen sich die oberen BW-Verantwortlichen vor die Wahl gestellt, ihren Eid zu brechen und auf das Volk zu schießen, ähnlich wie die Bundespolizei von Merkel 9/2015 ausgehebelt (rechtswidrige Grenzöffnung!) wurde?

    Im Nachgang ließen sich die obersten Bundespolizisten offenbar rechtliche Freistellungsreverse ausstellen, damit sie nicht nachträglich für ihr Nichtstun, bzw. den Amtseidbruch belangt werden können. Das ging Anfang 2017 nur ganz kurz durch die Presse.

    Muss vermutet werden, dass die angeblichen 480 ‚Rechtsextremen‘ (woher kommen die plötzlich, laufen gegen die Verfahren und warum?) in diesem Kontext zu sehen sind?

    Ich komme nicht darum herum, dass sich viele Dinge zu verselbständigen scheinen, bis hin zur Verhandlung der Deutschen Autoindustrie in USA, ohne EU und ohne Merkel.

    Gleiten Berlin die ‚Zügel‘ mehr und mehr dynamisch, bzw. rasend aus der Hand?

    s‘ läuft nach Plan

    s‘ Grüessli
    🙂 🙂 🙂

    Antworten
    1. 19.1

      Beryll

      Hat man es wirklich nötig, die Bundeswehr gegen eine marginale Gruppe „Rechter“ einzusetzen, die sich im Nachhinein ohnehin als Staatsdiener entpuppen werden?

      So einfach gibt die leicht angeschlagene vdL ihr Ministeramt nicht auf. Schließlich ist dieses ein Sprungbrett zu den tatsächlichen Hebeln der Macht.

  15. 20

    Beryll

    Geleitet durch Q ist wie betreutes Denken. Das hat mit Aufwachen wenig zu tun. Auch ist momentan das Vertrauen in Q lediglich auf Vorschuss! Was wenn wieder Macht durch Macht ersetzt wird? Oder weiterhin „nichts“ passiert? Ihr wisst, die großen Namen …

    Ich antworte jetzt hier, weil ich mich schon lange daran störe, dass der Begriff „aufgewacht“ sehr anmaßend von vielen verwendet wird. (die Antwort nicht persönlich nehmen)

    Q mag aufgewacht sein, was sich daraus für uns entwickelt, steht in den Sternen. Wer nicht ebenfalls die Möglichkeiten und Verstand besitzt, all die Dunkelmächte zu durchleuchten, sollte meiner Meinung nach bescheidener auftreten, schließlich ist man doch nur mehr oder weniger Werkzeug von Qs Informationspolitik, ob nun im negativen oder positiven Sinne.

    P.S.: Der Beitrag sollte eigentlich als Antwort an Thorsons letzten Beitrag gehen.

    Antworten
    1. 20.1

      Solarplexus

      Wie kann eigentlich eine KI aufwachen? Verstehe ich nicht!

    2. 20.2

      Beryll

      Nach Betätigung des Standby-Knopfes!

    3. 20.3

      Thorson

      Werter Beryll (#20),

      Deine Ansicht bezüglich „aufgewacht“ kann ich sehr gut verstehen. Ergeht es mir manchmal genauso.

      Ich versuche es mal aus meiner Sicht genauer zu beschreiben, wie ich es im Kontext verwende. Aufgewacht ist jeder, der selbstverantwortlich sich abseits der Spottdrosselmedien informiert. Also jeder, der sich aus der Lethargie, der Berieselung durch die Spottdrosselmedien, verabschiedet hat.

      Dies gilt ohne Wertung. Ich möchte selbstständig entscheiden, was ich zu mir nehme und verzichte herzlich gerne auf den Einheitsbrei der MSM. Ich entziehe mich bewußt der Propaganda und gleichzeitig entziehe ich bewußt dem System meine wertvolle Energie.

      So gesehen ist schon jeder Leser dieses Blogs wenigstens einen Schritt weit aufgewacht.

      Heil und Segen
      auf all unseren Wegen
      Thorson

    4. 20.4

      Solarplexus

      ((Q))ue Vadis, werter Beryll,

      wie soll Mann Werkzeug von Q sein?

      Ich habe keine Platine, sprich „Bio-Chip‘ eingesetzt bekommen! Ich entscheide, wann und wo genau ich digital wandele und handele. Es ist auch meine Entscheidung, ob ich dieses sichtbar oder unsichtbar durchführe.

      Ja, es ist möglich komplett unsichtbar im Netz zu sein. Wieso hat denn Q noch niemand genau entlarvt, wo es doch so viele Netzaktivsten und Spezialisten existieren, angeblich? Mir kommt es vor, wie ein künftiges Online-Spiel. Ein sehr entscheidendes sogar, da andere Nationen mit einbezogen werden und diese auch Interesse bekunden!

      Und richtig, werter Beryll, eine richtige wichtige KI ist niemals abgeschaltet. Sie wird ständig mit Informationen gefüttert. Deswegen, wird es auch niemals zu einem weltweiten Stromausfall kommen! Nicht im Interesse von Q!

      Que vadis, werter Beryll? Wie weit? Bist du schon drin? 😉

      Ach übrigens, schaue dir mal die Bedeutung der 17. Rune an!?

  16. 21

    swissmanblog

    Kaitag am Freitag #127 30.11.2018 [YT]

    Ein interessanter Überlick über die Gesamtsituation der letzten Tage.

    🙂 🙂 🙂

    s‘ Grüessli

    Antworten
  17. 22

    Ernestine

    Na, dann vertrauen wir doch noch 100 Jahre und warten ab und warten ab und warten ab …

    Antworten
    1. 22.1

      LKr2

      Aber 100 Jahre brauchst Du nicht mehr zu warten. Wird biologisch schon schwierig.

      Der ist noch keine 100 Jahre alt:

      Bilddatei

      „Holt culture“ im Oral-Bereich:

      Bilddatei

  18. 23

    N8Waechter

    Die Anhörung ist inzwischen neu angesetzt worden. Termin ist der 13. Dezember 2018.

    Case Study on the Clinton Foundation [oversight.house.gov]

    Antworten
    1. 23.1

      wolfwal

      Wie steht es um Jimmy Carter?

      Im Ernst, ist Flynn gerade das Friedensangebot an Trump?

    2. N8Waechter

      Werter wolfwal,

      auf mich macht die Flynn-Sache eher den Eindruck, dass Mueller „an der Leine“ hängt und nicht anders kann (Stichwort: „Uranium One“).

      Heil und Segen!
      N8w.

  19. 24

    Der Kräftige Apfel

    Heil Euch!

    Auch das World Wide Web (www = 666 im hebräischen Alphabet) ist hier entstanden.

    Den Anstoß zur Gründung des CERN gab übrigens der amerikanische J*de und Nobelpreisträger Isidor Isaac Rabi, der bei der Unesco-Versammlung im Jahr 1950 die Gründung einer eigenen europäischen Organisation zur Atomphysikforschung anregte.

    Die derzeitige Bilderberger-Cern-Direktorin Fabiola Gianotti sieht meines Erachtens auch ein wenig, nun ja, völkisch aus. Nebenbei gehört sie zum wissenschaftlichen Beratungsgremium des UN-Generalsekretärs (Antonio Guterres). Sicherlich Reiner Zufall.

    Nicht ganz unwesentlich dagegen die Kosten für CERN. Laut dem Schweizer Nachrichtenmagazin „Blick“ belaufen sich die Baukosten auf 3,7 Milliarden Euro, zuzüglich jährliche (!) laufende Kosten in Höhe von rund 4,3 Milliarden Euro:

    Wieviel kostete es, das Gottesteilchen zu finden? [blick.ch]

    Nicht gerade ein Pappenstiel. Bezahlt von den derzeit 22 Mitgliedsstaaten. Deutschland trägt alleine 23 % (!), ist aber plangemäß mitarbeiter- und mitbestimmungstechnisch deutlich unterrepräsentiert.

    Es heißt, CERN habe am 21.12.2012 (Erinnerung: Ende des Maya-Kalenders/kollektiver Bewußtseinssprung) aufgrund technischer Probleme notabgeschaltet werden/vom Netz gehen müssen, nachdem es auf 75 % Betriebskapazität hochgefahren worden sei. Konnte ich jetzt nicht verifizieren.

    Zumindest unterhaltsam war auch die Episode von Sorcha Faal mit der „Gotteswarnung“:

    Göttliche Intervention: Botschaft des Allmächtigen via CERN? [contra-magazin.com]

    Heil und Segen!
    Der Kräftige Apfel

    Antworten
    1. 24.1

      Der Kräftige Apfel

      Heil Euch!

      Es tut mir echt leid, daß in letzter Zeit meine Beiträge häufig nicht mehr da erscheinen, wo ich sie meiner Annahme nach platziere. Vielleicht leide ich unter Demenz … Das sollte natürlich unter Kommentar 8.

      Heil und Segen!

    2. 24.2

      pedrobergerac

      Werter Apfel,

      das Gottesteilchen, oder „Higgs Bosom“, ist meines Kenntnisstandes, genauso wie die dunkle Energie und die dunkle Materie, den Prinzipien der Urknalltheorie geschuldet.

      Gemäß den Prinzipien der Theorie des „elektrischen Universums oder Plasma-Universum oder Plasmaversum“ ist „dieses Teilchen“ in deren Erklärmodellen nicht notwendig.

      Was denn nun wirklich da im CERN gesucht wird, entzieht sich meiner Kenntnis.

      Für mich jedenfalls ist das Plasmaversum wesentlich schlüssiger als das Urknall-Universum.

    3. 24.3

      Der Kräftige Apfel

      Hier nur ein Teilzitat (Sucht Bilderberg nach neuer Waffentechnologie? – Das passiert im Teilchenbeschleuniger CERN [epochtimes.de]):

      Sergio Bertolucci, CERN-Direktor für Forschung und wissenschaftliche Elektrodatenverarbeitung bestätigt: ‚Aus dieser Tür könnte etwas herauskommen, oder wir könnten etwas durch sie senden‘.“

      Das Original im Volltext versteckt sich gerade vor mir …

      Urknall kommt mir ebenfalls unlogisch vor, Explosionsprinzip ist ja anscheinend auch ein Auslaufmodell? (c:

      Heil und Segen!

  20. 25

    Der Kräftige Apfel

    Heil Dir, pedrobergerac.

    Was genau da gesucht/versucht wird, darüber können wir nur spekulieren. Es gab da mal einen Text von einem hochrangigen Mitarbeiter, der offiziell recht klare Andeutungen machte. Wenn ich ihn finde, liefere ich ihn nach.

    Einstweilen gibt auch dieser Beitrag interessante Hinweise:

    CERN-Anlage öffnet Dimensionstor für Aliens oder Dämonen? [matrixblogger.de]

    An die Aliens glaube ich ja nun gar nicht – bleiben (aus meiner Sicht) anderweitige energetische Wesenheiten/Qualitäten. Ich tippe auf ihren Obertrollo. Aber wenn Cern jetzt nochmal aufgemotzt werden muß, scheint es bisher nicht so zu laufen bei den Beschwörern.

    Heil und Segen!
    Der Kräftige Apfel

    Antworten
    1. 25.1

      Gandalf

      Ist nun die CERN-Anlage tatsächlich ein Teilchenbeschleuniger oder etwa eine geheime Portalöffnungsanlage, um zwei Orte oder gar Welten miteinander zu verbinden?

      Kommentare von Kritikern der CERN-Anlage behaupten, dass hier versucht würde, die Büchse der Pandora zu öffnen und die Bürger nur an der Nase herumgeführt würden.

      Richtige Frage und richtige Antwort.

      Was dort getrieben wird dürfte jedem klar sein. Die wollen es um jeden Preis wissen und ignorieren alle Warnungen.

Kommentar verfassen