Artikel zu vergleichbaren Themen

164 Kommentare

  1. 1

    N8Waechter

    Hinweise zum Kommentarbereich

    Seid bitte höflich und respektvoll zueinander und achtet auf Rechtschreibung und Zeichensetzung!

    Sehr lange Wortmeldungen werden von vielen Lesern als anstrengend empfunden, also bringt bitte Eure Wortmeldungen zügig auf den Punkt. Das erhöht eindeutig die Qualität des Austausches im Forum.

    Durchgehende Großschreibung ist in diesem Forum ebenso unerwünscht, wie durchgehende Kleinschreibung. Wenn jemand etwas betonen möchte, bediene er sich bitte der folgenden Möglichkeiten:

    Danke.

    Heil und Segen!
    N8w.

    P.S.: Wichtige Info:

    Manche Kommentare werden nach dem Absenden nicht als “Ihr Kommentar wird moderiert“ angezeigt. In einem solchen Fall bitte ich um etwas Geduld. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Kommentare ganz normal in der Moderation ankommen. Sie werden zeitnah freigeschaltet, sofern ich gerade vor dem Rechner sitze, ansonsten nach einigen Stunden.

    Antworten
  2. 2

    Isikat

    Danke, N8Waechter, für diesen Lagebericht und das Video.

    Beim Anschauen des Videos bekam ich eine Gänsehaut, weil ich eine tiefe friedliche Verbundenheit spürte, die ich aus Deutschland nirgendwoher mehr kenne. Wie ruhig Trump abwartete, bis die Frau versorgt war. Bei Obama undenkbar, der hätte jede Sekunde seiner Zeit zur Selbstdarstellung genutzt.

    Ich bewundere Trumps unglaubliche Energie und drücke ihm und Q ganz fest die Daumen. Ja, er hat das Zeug, sein Volk wieder zu einen. Ich wünsche ihm viel Glück.

    Antworten
    1. 2.1

      Soleil Noir

      Den Spottdrosseln zum Trotz wird Trump, bzw. die Republikaner hoffentlich ins Ziel führen. Die Menschen haben weltweit die Schnauze voll vom „Deep State“ und ihren Vasallen.

    2. 2.2

      scio nescio

      Donald Trumps Ausstrahlung ist meiner Meinung nach positiv! Dass er vieles richtig macht, symbolisiert u.a. folgende Aussage über/von US-Medien:

      Hunderte US-Zeitungen greifen US-Präsident Donald Trump frontal an [stern.de]

      Mit glücklichen Grüßen 😍

    1. 3.1

      Gast777

      Was soll uns das Bild mitteilen?

    2. 3.3

      Gast777

      Aha …

    3. 3.4

      Robert Webster

      😂😂😂

    4. 3.5

      Amelie

      Werter Gast777, was ist seit unendlich lang erscheinender Zeit hier Thema? Ich sehe jedenfalls genau dies abgebildet im Universum.

      Werter, lieber N8Waechter, danke für diese Nachricht. Ich hätte vor Freude heulen können.

      Ich drücke weiterhin die Daumen und schicke schon mal ein Gebet zu unserem Schöpfer für einen wirklich glücklichen Ausgang für D. Trump.

    5. 3.6

      Sabine

      17 😉

  3. 4

    Birgit

    Gerade bei Hartgeld in der Rubrik USA gefunden:


    >Ein Anon sagte heute zu Q: „Wenn Sie sich um sich gekümmert haben (gemeint ist Amerika), kümmern Sie sich bitte um Kanada“, darauf antwortete Q:

    „Die Welt wird folgen.
    Denken Sie an Merkel.
    Q“<

    Na, das lässt doch hoffen!

    Antworten
  4. 5

    webster robert

    Vor allem habe ich das Gefühl,Q ist eine groß angelegte Wahlkampf Kampagne,
    wo die faulen,vor dem Computer sitzenden Schäfchen auf die Seite der Reps. gezogen werden plötzlich zu Helden einer Anonbewegung werden, und wählen gehen sollen,und Dems. umgedreht werden,zu Reps.
    Wenn der Rest von Q,s Lieferung nicht kommt,wird der Hype um Trump verschwinden,und wahrscheinlich 2020 abdanken. Wäre nicht vor der Wahl der beste Zeitpunkt,die Fisa Dokumente zu öffnen? Hilarys Emails wurden ja auch teilweise vor seiner Wahl veröffendlicht,um zu gewinnen.
    2019 fangen die versiegelten Anklageschriften wieder bei Null an, war ja 2018 auch so.
    Die über 50000 Anklageschriften von 2017 werden nicht erwähnt.(gibts die noch,wie mal Mitte des Jahres darauf hingewiesen wurde).
    Ich glaube nur was ich sehe,aber nicht Irgendwelche Geschichten,die ich nicht überprüfen kann.

    Wer nichts Weiß muss alles Glauben

    Antworten
    1. 5.1

      Nachdenker

      @Robert Webster #5,

      wenn das alles nur eine „geniale“ Werbekampagne wäre und das irgendwie rauskäme, wären Trump und alle Republikaner ihres Lebens nie mehr sicher. Das kann sich Trump niemals leisten. Denn auf der Stelle würde in Amerika ein Bürgerkrieg ausbrechen, der sich gewaschen hätte. Mal abgesehen von den ganzen Anhängern weltweit. Das wäre die größte Katastrophe.

      Ich bin teilweise auch skeptisch, aber ich gebe trotzdem die Hoffnung nicht auf.

    2. 5.2

      Norddeutsches Urgestein

      Nun, werter webster robert,

      mitunter bekommt man bei Dir wirklich den Eindruck, Du schreibst hier nur, um etwas Aufmerksamkeit zu erhaschen. In keinem Deiner Beiträge finden sich auch nur ansatzweise Verweise/Vernetzungen/Begründungen Deiner aufgestellten Behauptungen, um sich mit diesen ggf. auseinanderzusetzen.

      Deinen letzten Satz „Wer nichts Weiß muss alles Glauben“ (ein Wunder, dass der N8Waechter diesen grammatikalisch hat durchgehen lassen), würde ich Dir gerne als Gedankenschraube zurückgeben:

      „Wer nichts weiß, muss glauben, etwas zu wissen, weil andere glauben zu wissen, dass Du es nicht weißt.“

      Heil und Segen

    3. N8Waechter

      Kein „Wunder“, wertes Urgestein … 😉

      Heil und Segen!
      N8w.

    4. 5.3

      webster robert

      Wertes Norddeutsches Urgestein

      Der Weise weiß, aber nicht um zu glänzen.
      Selbstachtung hat er, doch nicht Arroganz.

      Dieser meint etwas zu wissen, obwohl er nicht weiß, ich aber, der ich nichts weiß, glaube auch nicht zu wissen. Ich scheine also um dieses wenige doch weiser zu sein als er, weil ich, was ich nicht weiß, auch nicht glaube zu wissen. (Sokrates)

      Sokrates meint aber, daß ich ein wenig weiser bin, als manch anderer.

    5. N8Waechter

      Ha’m wir’s dann?

    6. 5.4

      eli

      #5 Webster Robert: „Wäre nicht vor der Wahl der beste Zeitpunkt, die Fisa-Dokumente zu öffnen?“

      Nein, denn dann könnte die Gegenseite das als Wahlmanipulation ausschlachten. So ist es doch viel eleganter, erst die Wahl haushoch gewinnen und dann den Besen kreisen lassen. Das klappt aber nur, weil man sich heute sicher ist zu gewinnen. Im anderen Fall wäre das frühzeitige Veröffentlichen sicher eine Option gewesen.

      Mir kommen ja auch oft Zweifel an DT (sein Haltung zum zerstückelten Journalisten, oder dass er sofort dem Faschisten und Militärdiktaturbefürworter Bolsonaro in Brasilien zur Wahl gratuliert hat), aber ich sage mir immer, dass das Taktik sein kann, um sie einzulullen.

      So langsam habe ich meinen Urwaldplatz mit (leeren) Chipstüten und (leeren) Bierdosen zugemüllt … es könnte jetzt wirklich mal zur Sache gehen!

    7. 5.5

      andreas

      @N8waechter 22:13 Uhr

      Hamma!

      (double meaning)

    8. 5.6

      GdL

      Für manche ist es mit Q wie mit dem FC Bayern. Alles verfolgen, fiebrig auf Neuigkeiten warten, endlos Meinungen bilden, insgeheim in der CL die Daumen drücken. Aber ganz „rational“ Abstand haben, sich distanziert geben … ach, die sind eh scheixxe.

      Wenn Q Fake ist, wieso zieht man sich dann willentlich soviel davon rein? Der Punkt ist, man ist energetisch gebunden.

      Heil und Segen uns allen

    9. 5.7

      bandilla88

      @Robert Webster #5

      Werter N8waechter,

      vorab erstmal meinen aufrichtigen Dank für ihre geschätzte Arbeit. Dennoch möchte ich mich der Kritik von Webster anschließen. Warum?

      Geduld, mehr Geduld, noch mehr Geduld, noch viel mehr Geduld! Das immer wieder gehörte Mantra. Ich habe Geduld, viel Geduld – bis jetzt. Doch nun langts mir.

      Hatte der mittlerweile Q zeichnende Trump nicht alle Macht bereits in Händen? Doch immer nur Vertröstungen: Wikileaks, Alefantis, Podesta, Weiner, FISA, 60.000 verschlossene Anklagen, Kanvenaugh und jetzt Midterm (inklusive der medienwirksam eingesetzten Flüchtlinge). Ah ja, auf der Justizministeriumseite stand ja mal etwas über eine Reihe an Verhaftungen von Pädophilen. Und?

      „Deep State“ und Kabale sollen aber nun mit zwar weniger Macht, dennoch erfolgreich bekämpft werden?

      Ja, ich habe Hoffnung gehabt, aber was konkret an Taten, außer den hochgespielten oben erwähnten Scheingefechten, kann auf den Tisch gelegt werden? Es handelt sich eben dann um Scheingefechte, wenn außer um das künstlich erzeugte Thema keine greifbare Änderung eintritt.

      Also bis dato – nix, aber auch gar nix, leider.

      Wenn Sie nüchtern hinschauen, ist es wohl wahrlich ein Illusionstheater und jetzt in der Halbzeitpause denke ich, daß die Vorstellung in der zweiten Hälfte nicht besser werden wird. „Shalom“, denn in der Zwischenzeit reibt sich mancher andernorts sicherlich die Händchen und sei es im obersten Stock des Gebäudes mit der ach so schönen Hausnummer 666.

    10. 5.8

      kaktus-faktus

      [hierhin ausgelagert]

    11. 5.9

      bandilla88

      An kaktus-faktus:

      Vorab meinen Dank für Ihre Mühe, auf meinen Kommentar so umfangreich zu antworten. Darauf möchte Ihnen wie folgt erwidern:

      Trump hat bereits die erste Hälfte seiner Amtszeit hinter sich. Es muss daher nun binnen des Jahres zu massivsten, öffentlich klar ersichtlichen, Veränderungen kommen. Das bisherige Austauschen von hohen Beamten lernen wir Österreicher nach gewonnenen Wahlen als ein völlig normales Umfärben nach jeweiligem Parteibuch.

      Q zeigt aber einen unvorstellbar größeren Spannungsbogen auf, indem er vom „Deep State“ und der „Kabale“ spricht. Daher erlaube ich mir, die bisher erfolgten Veränderungen mit dem Wort „nix“ zusammenzufassen. Denn eine Trockenlegung des Sumpfes (und mir wäre auch sehr, sehr daran gelegen) wäre so gigantisch (!), daß mir eben bis dato dieses Hick-Hack um den Senatssitz der Rhinos und die FISA-Spionage im Wahlkampf einfach als zu flach erscheinen.

      Ja, Capone fiel über die Steuer, nur ob dieser Moloch wirklich zu Sturz gebracht wird? Vielleicht!

  5. 6

    BjörnsTipp

    Es werden medial bereits Erklärungen für die anstehende Schlappe der Demokraten vorbereitet:

    A) Die russische Einmischung
    B) Trump ist möglicherweise beliebter, als viele Deutsche glauben. (sollte eher heißen: vielen Deutschen glauben machen will)

    USA wählen neuen Kongress [tagesspiegel.de]

    Antworten
    1. 6.1

      Ernestine

      Wie Schlappe? Es gab keine Schlappe – ganz im Gegenteil: ab nun kann Trump ohne Sanktus der linken Genozidler, die durch die Neger und Andersfarbige gewählt wurden, nichts mehr entscheiden. Ist das nicht toll?

    2. BjörnsTipp

      Ich schrieb von einer Schlappe der Demokraten, nicht der Republikaner.

      Für Trump ist es sehr gut, dass er „seine“ (von ihm unterstützten) Kandidaten in den Senat gebracht hat. Denn auch nicht alle Republikaner sind für Trump. Das Verbuchen eines Teilerfolgs für die Demokraten durch die MSM sagt einiges über den Wert des Erfolgs im Kongress aus. Denn bei einem richtigen Erfolg würde Trumps Ende herbeigeschrieben werden.

      Gesetze blockieren ist nicht viel wert, wenn die andere Seite (Trump) Personen an Positionen bringen kann, die in seinem Sinne bestehende Gesetze vollziehen.

      Das sind wir uns einig, wenn ich Ihre Antwort richtig verstanden habe.

      Viele Grüße

    3. BjörnsTipp

      Jetzt habe ich Ihre Antwort noch einmal durchgelesen und muss feststellen, dass ich sie doch falsch verstanden hatte. An meiner Erklärung ändert das nichts. Nur einig sind wir uns nicht.

  6. 7

    Professor Bienlein

    Q schrieb heute als Antwort an einen Anon, der um baldige Hilfe für Kanada bat:


    The World will follow
    Think Merkel
    Q

    Antworten
  7. 8

    Hajoba

    Interessant ist in diesem Zusammenhang auch die Blexit-Bewegung der farbigen US Bevölkerung blexit.com.

    Antworten
  8. 9

    Sadhu

    Also, mich persönlich spricht ja dieser Q-Beitrag am meisten an –


    >>3754220
    Once you take care of yours.. pls help Canada Q.

    Antwort Q:

    >>3754247
    The world will follow.
    Think Merkel.
    Q


    Ein sehr erfrischender Gedanke, dass BK Merkel im Visier der Gerechtigkeit schwebt. Hat was.

    Antworten
    1. 9.1

      Gast777

      Nach diesem schlechten Wahlergebnis, trotz ganz anderer Deutung mittels Bildern der Veranstaltungen, bin ich nunmehr der Ansicht, dass Trump und dessen Partei wie unsere AfD (wie auch in Gründungszeit B90/Grüne) als Auffangbecken für potentielle Nichtwähler und zahnloser Hoffnungsträger dienen soll.

      Wohl doch nur Show und Hinhaltetaktik? – Meiner jetzigen Meinung nach: eindeutig Jain! (Hoffnung stirbt zuletzt, aber sie wird …)

  9. 11

    Johanniskraut

    Ich war auch zu Tränen gerührt …

    Antworten
  10. 12

    Wilhelm

    Also ich bin schon länger am rätseln, was Trump damit meint, wenn er sagt: „I make America great again“ …? Waren die schon mal groß und in was denn bitte?

    Die waren groß darin die Ureinwohner Amerikas fast auszurotten und sich deren Land anzueigenen, durch Mord, Lug und Trug. Groß sind die Amis auch im Angreifen und Ausrauben von unzähligen Ländern, wo sich die bekannten Parasiten ihres Landes wieder neue Profite und Einnahmequellen versprechen, bis zum heutigen Tag.

    So mußte damals auch Deutschland daran glauben, weil man durch Spionage wusste, was in Deutschland alles erfunden wurde! Durch den künstlich erzeugten 2. WK konnten sich die Amideppen dann alles, was Patente, neue Technologien usw. anbelangt, unter den Nagel reißen, inklusive der Goldreserven (und den Patenteraub bis zum heutigen Tag nicht zu vergessen)!

    Den Computer, Transistor, künstliche Treibstoffe, künstliche Farbstoffe und Unzähliges mehr haben nämlich Deutsche erfunden! Der ganze Volksschatz Deutschlands wurde uns von den Amideppen geraubt, oder hat man das etwa schon wieder vergessen?

    Was wären diese Amideppen also ohne Deutschland? Ein Haufen Wilder, die immer noch einfältig und Bohnen fressend, hinter ihren Rinder dahertraben, mehr nicht! Sogar der weltbekannte flachgedrückte Fleischklops hat einen deutschen Namen. Nicht mal zu solch banalen Dingen sind diese Amideppen fähig!

    Jetzt bin ich mal gespannt wie Trump, nach seinem heutigen Sieg, diesen größten Raubzug der Geschichte wieder gutmachen wird? Sicher hat er diesen Raubzug aber anders in Erinnerung, als wir Deutsche …

    Ich kaufe mir jetzt auch eine Baseballmütze und lasse mir ein dämliches Tattoo stechen, damit ich auch so debil cool aussehe, wie diese Amideppen … nein sicher nicht. 🙂

    Antworten
    1. 12.1

      Schmidte

      Es ist nicht böse gemeint, aber du steckst noch voll in der Matrix. Und spielst das Teile und Herrsche-Spiel voll mit.

      Lg.

    2. 12.2

      Gast777

      Genau mein Denken … Den Nagel auf den Kopf getroffen. (-:

      Ich denke noch öfter an die dumme Ausrede, warum Amiland so erfolgreich wäre:

      „Weil die damaligen Siedler aller Nationen ihre Kultur und ihren Wissensschatz in der Neuen Welt zusammentrugen …“ – das wurde versucht, mir einzutrichtern.

    3. 12.3

      Friedland

      America great? / 12:

      Sehr richtig, denn bevor man sich an den gegenwärtigen Vorgängen in den USA und um „Q“ berauscht, gehören diese Dinge nur nüchtern und mit einer gehörigen Distanz betrachtet, denn von dort wurde das Übel in die Welt gebracht und muß auch von dort beseitigt werden.

      Sollte denn eine Normalität in diesem Land wieder erreicht sein, werden die USA nicht nur einiges, sondern sehr viel gut zu machen haben:

      – Über 100 Kriege gegen fremde Staaten seit ihrer Gründung;
      – Beteiligung am I. WK und dem Verrat der 14 Punkte-Erklärung des Präsidenten Wilson;
      – Hauptkriegsverursacher des II. WK mit der Folge größter Völkerrechtsverbrechen am Deutschen Volk (Luftkrieg gegen Zivilisten, Vertreibung von ca. 15 Millionen Deutschen, Verluste durch Kriegsfolgen, Gefangenschaft ca. 9 Millionen ermordete Deutschen, Patentraub sowie 73 Jahre Ausbeutung des Landes durch die alliierten Besatzer).

      Nach der Erlangung der vollen Souveränität im neuen Deutschen Kaiserreich werden die USA, GB und die Russische Föderation vor ein internationales Tribunal vorgeladen werden müssen, um die gigantischen Verbrechen aufzuarbeiten, die seit dem Beginn des I. WK entstanden sind, nach dem Vorbild des Friedens von Münster und Osnabrück.

      Geschieht dies nicht, mögen diese USA im historischen Orkus verschwinden! Good luck!

    4. N8Waechter

      Natürliche Ordnung.

    5. 12.4

      Amelie

      Schauen wir uns doch mal Deutschland an, sozusagen im Spiegel der geschilderten Amideppen; was sehen wir dann? Deutsche Michel, deutsche Schlafschafe und so weiter …!

      Die links/grün versifften Altparteien, in ihrem Gefolge ein Prozentsatz, der es den Genannten möglich macht, Deutschland zu vernichten. Da muss ich mich nun wirklich nicht über Amideppen aufregen. Sie schaffen wenigstens mal ein Umdenken.

    6. N8Waechter

      „Sie schaffen wenigstens mal ein Umdenken.“

      Werte Amelie,

      ja, vollkommen richtig, und doch liegt Friedland mit seinem Kommentar durchaus auf dem rechten Pfad.

      Wie ich schon oft dargelegt habe, sind die USA derzeit (!) das „Imperium“. Auch wenn sich eine Menge seit Trumps Amtsantritt getan hat, heißt dies doch noch lange nicht, dass sie ungeschoren davonkommen dürfen. Hier ist eine sehr große Menge an Aufarbeitung notwendig und fällig.

      Die US-Patrioten haben dies noch nicht auf dem Schirm, denn sie sind immer noch zu verblendet von den Dingen, welche im eigenen Land zu erledigen sind. Doch wird im Rahmen der „Rückabwicklung“ (mind. bis 1806!) eine Menge an Aufräumarbeit zu erledigen sein und dies betrifft auch und insbesondere die „heroische, glorreiche“ US-Geschichte mit ihrer beinahe Auslöschung der Eingeborenen, ihren imperialen Einmischungen allerorten und all den so sinnlos und bedauernswert betrogenen und auf dem Schlachtfeld geopferten Landsleuten, Briten und sonstigen Nicht-Amis.

      Da werden noch eine Menge Tränen fließen, ob ihrer eigenen Überheblichkeit und die Erkenntnis der eigenen Untaten wird hoffentlich zu wahrer Demut und dem Eingeständnis der eigenen Fehler führen. Nur dann kann es wahren Frieden auf der Welt geben.

      Heil und Segen!
      N8w.

    7. 12.5

      eli

      # 12.3 Friedland „im neuen Deutschen Kaiserreich“
      # 12..3.1 N8w: „Natürliche Ordnung.“

      So gerne ich auch hier bin und dem allermeisten zustimme, doch mit diesem Gedanken kann ich mich absolut nicht abfinden! Eine finstere und gruselige Vorstellung, und die hat nichts mit ’natürlicher Ordnung‘ zu tun. Wer so etwas sagt, der hat nichts von der Natur und von ihren und den kosmischen Gesetzen verstanden.

      Es ist etwas völlig Neues am entstehen, etwas was es noch nie gab auf diesem Planeten, und das ist mit Sicherheit kein Kaiserherrscher!

      Alles Liebe!

    8. 12.6

      andreas

      (20:51 Uhr) Verehrter N8waechter,

      das hast Du sehr schön ausgedrückt. Aufarbeitung, Eingeständnis der eigenen Fehler, Demut, nur so kann es funktionieren. Das gilt für alle Beteiligten.

      Schuldzuweisungen oder Rache würden nur Fortsetzung des Bestehenden bedeuten. Sicher wird auch jede Menge Vergebung nötig sein, immer in dem Bewusstsein, dass auch die Menschen der anderen Völker größtenteils missbraucht wurden. Ich bin absolut zuversichtlich, denn die meisten Männer und Weiber wollten immer nur einfach in Frieden leben und wurden aus Macht- und Habgier in zahllose Kriege geführt.

      Heil und Segen Euch allen!

      P.S.: Großen Dank an Dich für Deine wunderbare Arbeit!

    9. 12.7

      GdL

      Heil euch!

      Ich möchte Schmidte zustimmen und anmerken, dass Amerika nicht zufällig zum neuen Imperium aufstieg. Es entsprach dem kollektiven Karma und Bewusstsein, welches auch in der Verfassung Ausdruck fand. Wann der Dunkelseite die Infiltration und Übernahme gelang, weiß ich nicht, aber der Bürgerkrieg war wohl ein richtungsweisendes Ereignis. Da wo Licht schien, wurde massiv angegriffen. Das eint uns mit den „bösen Amideppen“.

      Die Verwerfungen bei der „Eroberung“ Amerikas anzuführen ist müßig, denn dies ist ein globaler Aspekt der Menschheitsgeschichte.

      Heil und Segen uns allen

    10. 12.8

      Ekstroem369

      Zustimmung, werter Friedland (12.3) & N8w.

      Aufarbeitung wird für das amerikanische Volk notwendig sein. Das deutsche Volk hat das (zu) reichlich getan. Abu-Ghuraib ist ja nur die Spitze der Spitze des Eisberges. In all ihren Kriegen haben die VSA brutale Verbrechen in größten Ausmaßen verübt. My Lai war in Vietnam nicht die Ausnahme, sondern die Regel. Amerika ist die Kraft zur Selbstreinigung zuzutrauen.

      In dem Zusammenhang: Die BRD war seit 1945 an keinen großen Kriegen in großem Ausmaß beteiligt. Und sie hat keine eigenen Atomwaffen, vor allem auch nicht entwickelt und getestet. Und Die BRD hat Billiarden an alle Welt gezahlt. Das alles sind (karmische) Voraussetzungen für eine deutsche Führungsrolle in der zukünftigen Führung der Welt.

    11. 12.9

      Amelie

      Werter N8Waechter, und Friedland #12.3,

      ich kann allem nur zustimmen, ohne, dass ich es je so zu Papier gebracht hätte.

      Nichts davon habe ich vergessen. Ich lese nebenbei auch mal die entsetzlichen Nachrichten auf der T-Online-Startseite und diverse andere und da schwillt mir einfach mal der Kamm und muss dabei denken, wenn ich mit einem Finger auf andere zeige, dann zeigen mindestens 3 Finger auf mich.

      Das Ausgeliefertsein an die deutschen schlafenden Michel (Migrationspakt, EU-Rettungsprogramme usw.) ist mir fast unerträglich. Diese Michel geben denen da oben ihre Macht. Ich erfahre dies gerade „wieder“ am eigenen Leib, dazu vielleicht ein anderes Mal.

      Liebe Grüße
      Amelie

    12. 12.10

      webster robert

      „Es ist etwas völlig Neues am entstehen, etwas was es noch nie gab auf diesem Planeten“

      Werter Eli,

      was sollte das sein? Arnarchie? Diktatur? Demokratie wie jetzt (ha ha)?

      Warum kein Kaiserreich, es könnte nur besser werden, wenn all die Sozialschmarotzer entfernt würden, das würde im Kaiserreich passieren.

    13. 12.11

      Erdbeerschorsch

      @webster robert #12.10:

      Wie wäre es mit direkter Demokratie in einem in Gaue unterteilten Kaiserreich?

    14. 12.12

      Robert Webster

      Ja, Erdbeerschosch, sehr gute Idee. Würde mir sehr gefallen.

    15. 12.13

      Mohnhoff

      Werter Webster Robert, (12.10)

      Warum kein Kaiserreich, es könnte nur besser werden, wenn all die Sozialschmarotzer entfernt würden, das würde im Kaiserreich passieren.

      Die Hochadeligen, die es sich während der Besatzungszeit bis heute haben gut gehen lassen, während das Volk ausgeplündert, demografisch ausgemerzt und umgevolkt wird, sind selber Sozialschmarotzer vom Feinsten. Ich hatte mal etwas Einblick in das Vermögen der Wittelsbacher, die sind so pervers reich, da braucht man nicht über die Rübennasen zu meckern. Wo haben die sich mal in den letzten 70 Jahren edelmütig hervorgetan? Oder irgendeine andere blaublütige Sippschaft?

      Und wer soll denn die Kaiserdynastie stellen? Die Habsburger, die zu den Hauptakteuren der Paneuropäischen Union gehören, mit dem Ziel die Europäer zu einer charakterlosen Sklavenmischrasse aus Afrikanern und Kaukasiern umzuzüchten, über die dann eine „geistige Elite“, die sich aus der Synthese von j*dischen Eliten und europäischem Hochadel bilden soll, beherrscht wird?

      Oder ein anderes verkommenes Geschlecht, dessen Vertreter sich gern in diversen Atlantikbrücken und Bilderbergkonferenzen herumtreiben?

      Und irgendein unbefleckter „Gemeiner“ wird wohl kaum Kaiser werden, Welche Ansprüche könnte der denn vorbringen?

      Darauf kann ich gern verzichten.

      Ich gehe mal nicht davon aus, dass du eine Wahlmonarchie meinst. Sprich eine Regierungsform, wo der Chef auf Lebenszeit oder bis auf Abwahl ohne Erbansprüche vom Volk gewählt wird und ihm verpflichtet ist, was ansatzweise dem entspricht, wie es unter den alten Germanen üblich war. Da du ja explizit von Kaiserreich sprichst, schließe ich diese Variante aus.

      Und mir fällt spontan kein Kaiserreich ein, dass nicht elitistisch, imperialistisch und volksfeindlich war, da sich die gesellschaftsbestimmenden Eliten in diesen von jeher aus „adeligen“ Parasiten rekrutiert haben.

      Auch wenn das DR dabei die am wenigsten unangenehme Variante gewesen sein mag, war das auch noch weit weg von einer gerechten, natürlichen Ordnung. Das war laut dem Kurzen auch einer der Gründe, wieso man im NS entgegen der ursprünglichen Planung davon abgesehen hat, das alte Kaiserreich wieder zu etablieren.

      Gruß
      Mohnhoff

    16. N8Waechter

      Werter Mohnhoff,

      zumindest offiziell war die Habsburger Monarchie bis 1806 eine Wahlmonarchie (über die Kurfürsten). Freilich ist dies mit gesundem Misstrauen zu sehen, doch sollten wir in Bezug auf den Begriff „Wahlmonarchie“ ohnehin zurückhaltend sein. Der Vatikan ist dem Prinzip nach ebenfalls eine Wahlmonarchie …

      Heil und Segen!
      N8w.

    17. 12.14

      Thomas

      Werter Eli, 12.5

      ich mag Deine Art zu denken und auch die Schlussfolgerungen, die du daraus ziehst.

      Die Veränderungen die auf uns zukommen haben absolut nichts mehr mit diesem weltlichen und wertlosen Gedöns zu tun, mit dem die Menschheit seit Jahrtausenden gequält wird. Der Mensch regiert den Menschen zu dessen Schaden, dies sagte einst König David, also kein dummer Bauer, ohne Macht und Einfluss.

      Hinter Q und der daraus erwachsenen Bewegung steckt weitaus mehr. Der Präsident Trump ist in dieser Sache auch nur ein Erfüllungsgehilfe, der aber wohl erkannt hat, dass die Ehre und die Macht und die Herrlichkeit jemand anderem gebührt …

      Ich möchte an dieser Stelle niemanden mit der Bibel nerven, jedoch schaut euch das bekannte „Vater unser“ genauer an und ihr werdet fündig.

      Dir, lieber Eli, noch eine schöne Geschichte, in der du dich gewiss auch wiederfindest:

      Der Adler – Duo Camillo [YT]

      Viele Grüße in die Runde
      Thomas

    18. 12.15

      Lena

      N8Waechter 6. November 2018 um 20:39

      „Natürliche Ordnung.“

      So soll es sein und so wird es und bald ist das so! Danke Allvater!

      Heil und Segen uns allen!
      Lena

    19. 12.16

      Balu

      Aufarbeitung, Eingeständnis der eigenen Fehler, Demut, nur so kann es funktionieren. Das gilt für alle Beteiligten.

  11. 13

    Tiger222

    Hier wird anhand von etlichen Bildern die Manipulation durch die Medien verdeutlicht. Auch in den VSA:

    So manipulieren die Medien die Wahrheit (Vergleichsfotos) [derwaechter.org]

    Antworten
  12. 14

    GdL

    Heil Euch!

    Wahrlich eine spannende Zeit. Ich habe einen Beitrag von Dustin Nemos gesehen. Er beschäftigt sich darin mit der Arbeit von SerialBrain2, einem Q-Entschlüsseler, der sich mit Zahlencodes und versteckten Botschaften auskennt.

    Unglaublich, was für (spirituelle) Zusammenhänge da plausibel hergeleitet werden. Unbedingt ansehen, wenn man des Englischen mächtig ist. Ich war echt baff und es bestätigt sich aufs Neue … Q ist real!

    Hier die Verknüpfung:

    11.5.18 – Q and the Spiritual War of Good Vs Evil [YT]

    Heil und Segen uns allen

    Antworten
  13. 15

    Thorson

    Danke werter N8wächter,

    die Lage ist recht spannend, schreiben die Spottdrosselmedien doch sehr einseitig. Wie werden die sich wohl darstellen, wenn das Gegenteil wahr ist?

    Die Spottdrosselmedien reiten sich doch alle ganz schön tief in die Scheixxe. So auch meine Arbeitskollegen mit ihren Äußerungen. Sie sind alle auf drei Augen vollkommen blind. Ich schaue nur noch verwundert zu, denn jedes Wort von mir würde nur das Gegenteil erzielen, nämlich maximales Mißtrauen. Das kann ich aber nicht gebrauchen. Irgendwann brauchen sie ganz dringend uns, denn niemand anderem können sie später vertrauen.

    Das Kartenhaus, in dem sie Leben, wird bald nicht mehr existieren. Dann wird es sehr interessant, wie sie reagieren, wenn nahezu alles eine jahrhundertelange Lüge ist …

    Heil und Segen
    auf all unseren Wegen
    Thorson

    Antworten
    1. 15.1

      HerzLicht

      Werter Thorson,

      ich möchte gerne deine Frage mit der gelebten Geschichte beantworten.

      Der Wendehals (Jynx torquilla) wurde am 09. November 1998 geboren, also nicht richtig geboren, denn ihn gab es vorher bereits schon. Aber der Wendehals bekam ab diesem Zeitpunkt im Osten der Republik neue Federn.

      So wird jedermann irgendwann „neu“ Systemkonform, weil er es schon immer war …

      HuS
      HerzLicht

    2. 15.2

      christof777

      Werter Thorson,

      das von Dir zur Vermeidung des bösen Wortes genutzte Zeichen ist das Zeichen von Nimrod. Ich nutze dieses Zeichen gar nicht mehr, seit ich das weiß. Schau Dich mal um und Du siehst es heute immer mehr.

      Auch auf Fragebögen, die ich wirklich nur noch selten ausfülle, mache ich stattdessen ein Häkchen.

      Selbst am Himmel kannst Du dieses Zeichen sehen. Es beherrscht die gesamte Welt.

      „Zeichen und Symbole regieren die Welt.“ (Konfuzius)

    3. 15.3

      Thorson

      Wertes HerzLicht (#15.1),

      genau das hoffe ich nicht. 🙂 Dieser besagte Wendehals funktionierte im alten System perfekt, aber in der neuen Natürlichen Ordnung wird dies nicht mehr gehen. Davon bin ich überzeugt.

      Der Weg ins Licht funktioniert nur mit absoluter Ehrlichkeit mit sich selbst und mit seiner Umwelt. Nach meiner Auffassung wird die Schwingungserhöhung für mich nur dann erfolgreich sein, wenn ich mit mir im Reinen bin, ohne die geringste Lüge. Dieser Weg funktioniert für einen Wendehals nicht mehr, da das alte System mit seinen „Regeln“ gescheitert ist.

      Dein gewählter Name „HerzLicht“ ist letztendlich das leicht versteckte Motto. 🙂

      Werter christof777 (#15.2),

      so ist es besser „Schei**e“, gelle?

      Heil und Segen
      auf all unseren Wegen
      Thorson

    4. 15.4

      HerzLicht

      1989 ist korrekt, 1998 ein Schreibfehler. Danke, werte annekatze #28.

    1. 16.1

      Herakleios

      Sehr geehrter Forscher,

      ich gebe Dir in einem Punkt Recht: Daran haben sie hart gearbeitet und sie sind dabei auch sehr weit gekommen.

      Doch dank der Politik von Donald Trump wird ihnen zunehmend der Geldhahn abgedreht. Angefangen hat es mit Saudi-Arabien. Die Folge davon war, daß die Söldner-Truppen der Kabale in Syrien besiegt werden konnten. Dank Q und anderen Aufklärern verliert die Kabale auch die Herrschaft über das Denken der Untertanen.

      Nun scheint das Weiße Haus das SWIFT-System der Zentralbanken unter Sanktionen stellen zu wollen, weil dieses dem Iran erlaubt Gelder zu transferieren. Das wäre ein Novum in der jüngeren US-Geschichte: Ein POTUS, der es nicht nur wagt, die Aktionen der FED zu kritisieren, sondern der darüber hinaus auch die Institution FED selbst angreift.

      Darüber hinaus implodiert der US-Häusermarkt. Die Autoverkäufe in den Staaten fallen ins Bodenlose. Eine Einzelhandelskette (Toys „R“ Us) nach der anderen (Sears) müssen für immer ihre Tore schließen. Auch in Europa läuft das Rad längst nicht rund: Brexit, Italien, die Euro-Schulden-Krise sind nur einige der aktuellen Stichworte.

      Auch die Sache mit den Muslimen will nicht so recht klappen, denn nicht Wenige von ihnen bekehren sich zum Christentum oder werden Atheisten. Dies geschieht sogar in den islamischen Ländern wie Iran oder Saudi-Arabien selber.

      Doch noch haben diese Hintertanen viele europäische Länder fest im Griff. Und deswegen kann der Kabale noch ein allerletzter Sieg gelingen: Anarchie und Bürgerkrieg. Dies könnte verhindert werden. Aber die Europäer kennen sich mit geistiger Kriegsführung nicht aus, weswegen die Chance der Abwendung in meinen Augen recht gering erscheint.

      Viel Heil und Segen
      Herakleios

    2. 16.2

      Amelie

      @Der Forscher #16:

      Ich habe den Netzverweis auszugsweise gelesen und hatte dabei den Gedanken:

      Rest-Deutschland ist nach dem 2. WK auferstanden aus den Ruinen. Es hat Brandbomben und Rheinwiesenlager und unsagbares Leid überwunden, bzw. überlebt. Sollte sich dieser Migrationspakt vollumfänglich verwirklichen, ist dies schlimmer als beide Weltkriege und Bomben zusammen und ich hoffe und bete, dass sich der letzte Satz – Herakleios # 16.1 – nicht verwirklicht.

      LG Amelie

  14. 17

    ein leser

    Zu den Beiträgen 15, 15.2:

    Wie heißt es: „Nicht ein X für ein U vormachen lassen.“

    Antworten
  15. 18

    Spökenkieker

    Vorweihnachtszeit = Spekulatiuszeit!

    Zwei Kekse heute. Erster Keks:

    Vor einigen Tagen erschien folgender Kommentar auf Michael Mannheimers Blog:

    „Der „Systemadministrator“ wartet nur noch auf die Autorisierung. Dann gehts ratzfatz. Massenflucht Vorkuta. Resettlement africa, orient, Balkan.
    Wartet mal die midterm´s ab, Sturmfrisur ist angezählt, dann kommt die pöse Erika dran. Die RD steht auch schon in den Startlöchern. Und das Beste wie immer zum Schluß. Ihr werdet aus dem Staunen nicht mehr raus kommen!“

    Name des Kommentators war Siegfried Hermann. Ein Kommentator gleichen Namens war auch hier aktiv (wo ist er eigentlich?). Möchte der N8waechter obige Zeilen kommentieren/bestätigen/falsifizieren?

    Zweiter Keks:

    Sollte der Systemwechsel erst im Januar 2019 starten, so wäre der Migrationspakt noch unterschrieben worden. Aber wer sagt denn, daß Migration nur von Süd nach Nord laufen muß? Bekanntlich liegt die Anziehungskraft von Germoney in der üppigen Versorgung durch die Sozialsysteme. Fällt diese im Zuge des Systemwechsels weg, setzt die Rückmigration ein – und die (muslimischen) Südstaaten müssen dann alle Migranten aufnehmen, und zwar unabhängig vom Ursprungsland der Migranten!! Der Migrationspakt sozusagen als trojanisches Pferd, um die Rückmigration zu erleichtern.

    Unsinnige Phantasterei oder realistische Möglichkeit? Eure Meinung?

    Antworten
    1. 18.1

      N8Waechter

      Werter Spökenkieker,

      wo „Siegfried Hermann“ ist, ist mir unbekannt. Doch möge jeder seine Sicht auf die Dinge ruhig äußern, es steht jedem frei.

      Meine Ansicht ist nach wie vor unverändert: Der ganze Terror und Crash-Porno „fällt aus, wegen is‘ nich'“, denn nichts davon dient der Natürlichen Ordnung, sondern führt nur zu dem von der Gegenseite angekündigten Chaos und Mord und Totschlag. So lässt sich kein „System“ neu aufstellen, sondern es dient nur dem „Neustart“ der bisherigen Verhältnisse.

      Sofern jetzt wirklich eine maßgebliche Veränderung herbeigeführt werden soll, kann nur eine Rückabwicklung der seit über 200 Jahren ungeklärten Verhältnisse funktionieren. Alles andere dient dem „Neustart“, ff. Wer will das?

      Grundsätzlich und noch einmal: Erst wenn alle Spielfiguren an der vorbestimmten Stelle sind, wird der Hebel umgelegt. Nicht vorher, nicht später. Alles andere ergibt keinen Sinn. Und wer nicht geduldig genug ist, das „Spiel“ zu beobachten und diesen Moment abzuwarten, hat von vorn herein verloren.

      Heil und Segen!
      N8w.

    2. 18.2

      andreas

      (18) Werter Spökenkieker,

      nur kurz meine Meinung zum Migrationspakt: Unsere „Regierung“ kann einen Pakt schließen, mit wem sie will. Aber nicht verbindlich für das deutsche Volk, dafür gibt es keine Vollmacht.

    3. 18.3

      Haunebu

      @andreas:

      Ob nun verbindlich oder nicht spielt gar keine Rolle. Er wird, bzw. ist schon unterzeichnet und wird auch durchgezogen. Für Deutschland ist der Drops gelutscht, ob man nun geduldig ist oder nicht. Was hier angestellt wurde, ist unumkehrbar und wird auch nicht mehr besser.

      Ebenso mit Q, es entwickelt sich zu einer Farce. Er verspricht und verspricht und macht sich damit unglaubwürdig. Dann sollte er es unterlassen, immer wieder unhaltbare Versprechungen zu posten. Ich persönlich denke auch nicht, dass wir da noch Großes erleben werden.

      Wenn doch alles so brisant und belastend für die Demokraten ist, hätte er es vor den Wahlen veröffentlichen können und hätte somit nicht noch mehr an Macht verloren. Vielleicht hat Trump/Q sich einfach nur verkalkuliert.

      Der Bürger kann sich nur selbst befreien, wenn er in der Masse zusammenhält und braucht nicht auf irgendeinen hoffen. Das wird aber nicht passieren, also bleibt alles beim Alten, bzw. geht weiter bergab.

      Wie viele Jahre wird schon überall versprochen, dass eine Wende kommt, oder es besser wird. Nichts passiert, ganz einfach.

      Ansonsten vielen Dank für deine Arbeit, N8Wächter. 😉

    4. 18.4

      Mohnhoff


      „Sollte der Systemwechsel erst im Januar 2019 starten, so wäre der Migrationspakt noch unterschrieben worden.

      Werter Spökenkieker (18),

      welche Rechtswirksamkeit hat denn die Unterschrift unter diesen Migrationspakt? Keine. Somit ist das erstmal egal.

      Klar, das ist alles nur ein pseudojuristisches Spielchen, um die Massen mit angeblicher Rechtmäßigkeit zu blenden, während man möglichst unumkehrbare Fakten zu schaffen plant. Das Jonglieren mit diesen systemischen Blendgranaten ist eben viel effektiver, als sämtliche Agenden mit brutaler Gewalt durchzusetzen und mit dieser Offensichtlichkeit extremen Widerstand zu provozieren, wie man dies vor Jahrhunderten getan hat,

      Die Unumkehrbarkeit dieser Fakten ist aber nur dann gegeben, wenn alle Volksdeutschen physisch ausgerottet werden, denn dann ist keiner mehr da, der seine alten Rechte einfordern könnte, die die vermeintlichen Rechte aller anderen aushebeln. Das wird aber so schnell nicht passieren. Einmal wegen is‘ nich‘. Und selbst wenn, dann beträfe es nur die BRD-Insassen, aber das sind zum Glück nicht alle Volksdeutschen.

      Und weil keine Rechtswirksamkeit dieser „Pakte“ und „Verträge“ (betrifft ja auch alles andere z.B. die EU) vorhanden ist, kann sich hinterher auch niemand aus einer Rückabwicklung, z. B. Rückmigration herausklagen und irgendwelche Bleiberechte durchsetzen oder ähnliches. Bestenfalls kann er bei den Veranstaltern (Soros und Co.) Schadensersatz einfordern.

      Die Grundvoraussetzung für die Wiederanwendung des gültigen Rechts ist natürlich, dass irgendwann jemand kommt, der in der Lage ist, dessen eigentliche Rechtswirksamkeit auch durchzusetzen, denn von alleine wird diese nicht magischerdings passieren, nur weil es jemand erkannt hat und laut in die Öffentlichkeit posaunt (passiert ja andauernd).

      Ich sehe es jedenfalls aufgrund mangelnder Gegenindizien so (man mag mich gern korrigieren). Und diese Grundvoraussetzung sehe ich daher aktuell noch nicht gegeben.

      Wenn sich jetzt zum Beispiel weniger als 50 % der Volksdeutschen (die anderen sind meiner Ansicht nach irrelevant) an den BRD-Wahlen beteiligen – wofür ich immer wärmstens plädiere – dann wäre damit die Legitimation des Besatzungskonstrukts BRD nicht mehr gegeben. Ich würde aber dennoch damit rechnen, dass dann einfach weiter durchregiert wird, schlimmstenfalls kann man die Wahlen fälschen.

      Von alleine wird sich da nix ändern, es müsste dann mindestens der POTUS mal auf den Tisch hauen und dann wäre immer noch die Frage, wie das weitergeht. Die Herrschaften in den Rundflugzeugen halten sich ja leider sehr bedeckt.

      Es braucht am Ende immer die Möglichkeit, das Recht durchzusetzen und das geht natürlich nur, wenn man die Masse der Menschen hinter sich hat, oder diese zumindest gegen das Durchdrücken von Unrecht nicht rebellieren. Zur Zeit ist das leider noch der Fall, weil die Dumbatze immer noch an die Mär glauben „wer nicht wählen geht, wählt Merkel“.

      Gruß
      Mohnhoff

    5. 18.5

      Mohnhoff

      „Ob nun verbindlich oder nicht spielt gar keine Rolle. Er wird, bzw. ist schon unterzeichnet und wird auch durchgezogen. Für Deutschland ist der Drops gelutscht, ob man nun geduldig ist oder nicht. Was hier angestellt wurde, ist unumkehrbar und wird auch nicht mehr besser.“

      Werter Haunebu 18.3,

      wieso ist der Drops dann gelutscht? Ich bin ja nach wie vor bei „fällt aus, wegen is‘ nicht'“, aber spielen wir es gedanklich mal durch?

      Die Goldstücke haben kein rechtswirksames Bleiberecht. Was die BRD, die EU, die UN, das UNHCR, der IWF, die USA, der Soros oder sonstwer denen versprochen hat, interessiert nicht. Das betrifft auch deren Nachkommen. Denn sie machen völkerrechtswidrige Versprechungen zu Lasten Dritter, nämlich uns!

      Nebenbei: Die Goldstücke sind nicht in der Lage, eine funktionierende Gesellschaft oder Wirtschaft aufzubauen und zu erhalten. Nicht im eigenen Land und schon gar nicht hier, jedenfalls nicht auf dem Niveau der unsrigen. Die können sich nur durch den Schutz des Schweinesystems und die Transferleistungen von den arbeitenden Deutschen hier halten. Selbst wenn das erste bleibt, wird das zweite irgendwann eh vorbei sein (mer solle ja wech) und spätestens dann bricht das Konzept zusammen und das wars dann auch für die BRD-Schergen, dann ist für die und die Goldstücke der Drops gelutscht.

      Aber so weit wird es nicht kommen. Wenn es keine Transferleistungen mehr gibt, was werden die machen? Es werden nicht 100 % von denen Bürgerkrieg machen, wahrscheinlich nicht mal 10 %, Bürgerkrieg ist ein schei**riskantes Geschäft, und die sind alle hergekommen, weil sie es bequem, arbeitsarm und risikolos haben wollten.

      Unabhängig davon ob und wann die BRD rückabgewickelt wird, gilt Völkerrecht. Und hier ist das Territorium des Völkerrechtssubjekts Deutsches Reich, welches seit 1914 oder von mir aus auch „erst“ seit 1939 im Kriegszustand ist. Und damit sind alle gewaltbereiten Goldstücke illegale Kombattanten, welche von uns Deutschen feindlich gesinnten Mächten (dazu zählt übrigens auch die BRD) herbeigerufenen oder gar hergebracht sowie finanziert, ausgerüstet (namenlose Kreditkarten, großformatige Prepaid-Smartphones) und als Söldner beauftragt worden sind (ich erinnere an die Aufrufe in den sozialen Medien zur Schaffung eines islamischen Eurabia und Ähnliches), mit dem Ziel der Eroberung und der Schaffung eines neuen Staates auf dem Gebiet eines anderen (DR), und die nicht in den Uniformen ihrer Herkunftsländer – also als Partisanen kämpfen. Das ist in etwa die völkerrechtliche Situation, auch wenn das aktuell niemanden interessiert.

      Und wenn sie sich theoretisch zu ihren Herkuntfsländern aus Afrika und dem Orient bekennen, ja dann haben diese Länder eben das DR ohne Kriegserklärung und völlig völkerrechtswidrig angegriffen.

      Es kann mir keiner erzählen, dass die Offiziellen dieser Länder nicht gewusst haben, was sie da tun, als sie ihre Gefängnis- und Klapsmühleninsassen auf die Schlepperboote gesetzt haben. Das war eine verdeckte Invasion ohne Kriegserklärung. Mag sein, dass manche dieser Länder noch aus dem 2. WK im Kriegszustand mit dem DR sind, tja ihr Pech, ändert nix am Endergebnis.

      Das wird gewaltige Reparationsforderungen nach sich ziehen und ein Teil dieser Reparationen wird sein, ihr ganzes noch lebendes Geschmeiß wieder aufzunehmen, ob mit oder ohne Pass.

      Auch können sich die Partisanen zu den Besatzungsmächten bekennen, die sie ja hergeholt haben, wäre auch denkbar, ändert aber nix groß. Jedenfalls greifen sie ein friedliches Land, nämlich das DR, an – das zwar politisch handlungsunfähig ist, sich aber nach wie vor im Krieg mit Feindstaaten befindet (!) – und zwar ohne Kriegserklärung und kämpfen ohne Mandat und Uniform, also als Partisanen – und sich an Zivilisten vergreifen (damit ist ja wohl zu rechnen) – also kriegsverbrecherische Partisanen. Und wenn ich mich richtig erinnere, sieht die HLKO vor, dass Partisanen, also illegitime Feindkräfte bei Gefangennahme hingerichtet werden dürfen. Auch hier mag man mich korrigieren.

      Und spätestens wenn die ersten Erschießungskommandos ihr Werk verrichtet haben, wird sich der Rest der Braunlinge panisch ins Mittelmeer stürzen und zur Not schwimmend in die Heimat oder sonstwohin begeben. Falls sie Glück haben, dann landen sie in GITMO oder vergleichbaren Anlagen, die es dann in sehr viel größerer Zahl geben werden muss.

      Also was genau ist gelutscht?

      Die Gruselszenarien eines WE, wo von den 2-3 Mio. Goldstücken sich bei mindestens 10 Mio. nach Ausstrahlung von Order 66 ein Schalter im Hirn umlegt und die sich bewaffnen und zu mächtigen Supersoldaten mit Kampfkraft und Kampffinesse x10 mutieren, welche in 4 Stunden alle 50-60 Mio. Deutschen ohne jegliche Gegenwehr ausrotten oder versklaven, um hernach das Allemannische Großkalifat für den neuen Kalifen Georgullah bin Soroladen auszurufen, halte ich für reichlich … ausgeschmückt.

      Gruß
      Mohnhoff

    6. 18.6

      Balu

      Bevor die wieder remigrieren, plündern die bestimmt noch unsere Bibliotheken und die Vorräte.

  16. 19

    Sonne

    Heute knallt es enorm, die Sonne ist Schuld. Was für ein Sonnensturm.

    Qniversum/Universum und das Treiben von uns Menschen.

    pedrobergerac hat den Impuls gesetzt, ich habe gestöbert und gelesen. Mein Dank auch an stevenblack. Mir ist dadurch etwas klar geworden und hat meine Sichtweise verändert.

    Neugierige, mutige, durchgeknallte Seelen – Teil 1 [stevenblack.blog]

    Neugierige, mutige, durchgeknallte Seelen – Teil 2 [stevenblack.blog]

    Schönen Abend Euch allen
    Sonnige Grüße

    Antworten
    1. 19.1

      eli

      #19: Liebe Sonne, einen ganz großen Dank für das Finden und Teilen dieser Seite.

      Ich wollte den N8w schon immer mal bitten, einen Mail-Kontakt herzustellen, aber mir fliegt gerade alles um die Ohren und ich habe leider gar keine Zeit, mich mit Dir zu verbinden.

      Darum nutze ich eben mal diese Gelegenheit um Dir zu sagen, dass es sehr wertvoll ist für mich, dass Du hiergeblieben bist und dass ich mich Dir sehr verbunden fühle!

      Alles Liebe!

    2. 19.2

      eli

      Nachtrag zu 19: Nachdem ich sofort alles im ersten Verweis kopiert habe, stelle ich fest, dass der 2. Verweis nicht richtig funktioniert …

    3. N8Waechter

      Danke für den Hinweis, werter Eli. Wurde soeben ausgebessert. 🙂

      Heil und Segen!
      N8w.

    4. 19.3

      Sonne

      Geschätzter Eli,

      ich hoffe, dass ich nicht Schuld bin, dass dir alles um die Ohren fliegt. 🤣

      Wenn sich der Sturm bei dir gelegt hat, ist immer noch Zeit. Ich bitte den Nachtwächter, dir meine Email-Adresse weiter zu leiten, so kannst du mir schreiben, wenn du Zeit hast.

      Wenn ich deinen Namen lese, muss ich immer an den Film denken, Book of Eli.

      Danke für deine Verbundenheit.

      Sonnige Grüße und lass dich nicht unterkriegen.

  17. 20

    Konnikur

    Werter N8wächter,

    es brennt nicht mehr! Alles läuft nach Plan. 😉

    “Brand aus” am Untersberg [salzburg24.at]

    Heil und Segen

    Antworten
  18. 21

    Konnikur

    Werter N8wächter,

    Die neuesten Zahlen wurden soeben in der österreichischen Krone veröffentlicht. Am Ende des Beitrags stehen sie schwarz auf weiß und diesmal bestimmt korrekt. 😉

    Ich habe mir erlaubt ein Foto zu machen, falls Sie nochmals korrigiert werden müssen.

    Wien bekommt jetzt Namens-Gedenkmauer

    Heil und Segen

    Antworten
    1. 21.2

      bandilla88

      In Wels (8-größte Stadt Österreichs) sind es 14 (vierzehn), wobei ich die Todesursache nicht weiß.

      @konnikur: Danke für den Beitrag.

    2. 21.3

      andreas

      Was für eine seltsame Zahl. Eine 66 mit vier Nullen. …

    3. 21.4

      Konnikur

      Ja, die Zahlen und ihre Diabolik. 😁 Da gibt es viel zu finden und zu ent–decken.

      9/11 and 7/7 numerology decoded using Crowley and the Kabbalah 777 [YT]

      Heil und Segen

  19. 22

    Sonne

    Werter N8w,

    ich möchte dich mit einem Dauerauftrag finanziell unterstützen. Es ist wenig was ich dir geben kann, aber du hast es verdient. Die wertvolle Arbeit die du leistest, ist mir viel mehr wert, als ich derzeit geben kann.

    Wenn sich noch ein paar Leser mir anschließen, und sei es nur mit 1 Euro im Monat, könnte es für dich und deine Familie Geschenke zu Weihnachten geben.

    Bitte lass mein Gesuch durch, auch wenn es dir unangenehm ist. Ich möchte mich nicht nur immer wieder schriftlich bedanken, sondern dich auch unterstützen.

    Herzlichst
    Sonne

    Antworten
    1. 22.1

      N8Waechter

      Werte Sonne,

      aufrichtigen Dank. Schau mal in Deinen Posteingang. 😉

      Heil und Segen!
      N8w.

  20. 23

    Frigga

    12.5 – N8w: …auf dem Schlachtfest geopferte Briten. Ich denke eher, es war anders herum.

    Das Empire ist älter als Amerika. Amerika wurde nur benutzt. War es nicht so, dass Amerika (bzw. die dort regierenden J*den) mit dem Preis in den Krieg gelockt wurden, dass man ihnen Palästina geben würde? Und was war mit der Bagdadbahn? Nachzulesen bei Peter Haisenko.

    Also für mein Verständnis sind die Briten die größeren Verbrecher (gewesen). Interessanterweise redet davon kein Mensch. Aber unterm Strich muss das alles aufgearbeitet werden und die Franzosen und Angelsachsen müssen sich wenigstens entschuldigen und öffentlich Deutschlands Ehre wiederherstellen. Eigentlich gehören auch Zahlungen von Reparationen in unermesslichen Höhen dazu. Wie kann man diesen Genozid an Deutschland überhaupt je gut machen?

    In jeder Familie fehlen Menschen. Ich warte auch mit gemischten Gefühlen was Trump noch so vorhat. Nach meiner Auffassung bekam er von den RD eine Chance, er darf die USA befreien, muss aber auch der restlichen Welt helfen. Ich hoffe, dass er stattdessen nicht mit den Chabad-Leuten zusammenarbeitet. Ich kann es mir kaum vorstellen, aber es ist ja schon viel Unvorstellbares passiert.

    Antworten
  21. 24

    Tobias

    Was meinen die Kommentatoren (gerne auch N8wächter natürlich) hierzu?

    Freiheit im Innen schafft Freiheit im Außen [bumibahagia.com]

    (Hinweis: meines Erachtens macht Esoterik selbst absichtlich handlungsunfähig und steuerbar, das ist aber auch nicht Gegenstand der Betrachtung, was ich hier meine, oder doch?)

    Antworten
    1. 24.1

      eli

      # 34 Tobias: „macht Esoterik selbst absichtlich handlungsunfähig und steuerbar“

      Werter Tobias, wenn Du nicht weißt was das Wort Esoterik meint, sondern hier einfach nur Pauschalitäten drischt, dann ist das was Du hier schreibst für mich absoluter Quatsch! Unfassbar, wie jemand solch einen Blödsinn von sich geben kann.

      (Verzeihung bitte für meine Wortwahl, aber ich bin überzeugter Esoteriker, da hast Du gerade einen meiner roten Knöpfe gedrückt!)

    2. 24.2

      Sonne

      Bevor der rote Knopf gedrückt wird …

      Werter Tobias,

      im Ursprung ist Esoterik eine philosophische Lehre, die auf Selbserkenntnis und Selbsverwirklichung abzielt. Esoterik = innerlich, dem Inneren zugewandt.

      Der innere Zustand (auch die Gedankenwelt) der Menschen ist die Wurzel der äußeren Verhältnisse.

    3. 24.3

      Torsten

      Werter Tobias, Kommentar 24.

      Esoterik, was für ein kraftvolles Wort. Kannst du beurteilen, ob es nicht (Deine oder unsere) Nabelschnur zum höheren ist? Wer kann es schon?

      Innere Stimme oder Intuition geben einen Takt, der sehr natürlich scheint. Ob nun alles nach Plan läuft, wer weiß das schon? Ich konnte es mir auch nicht aussuchen. Nun bin ich eben hier.

      Ich kann jedoch eines, bestimmte Zusammenhänge verstehen und neu für mich definieren. Leben ist Wandel, Neuausrichtung und Verständnis oder aber auch Aufräumen mit alten, eingeimpften Mustern.

      Bestellen wir unser Haus, nach den Wünschen die wir möchten. Verweis:

      Spiritueler Aufstieg in Licht [terraherz.wordpress.com]

      Ob ich richtig liege, kann ich nicht beurteilen. Es sind jedoch wunderbare Anregungen, die unser Weltbild anders darstellen könnten. Verweis:

      Das ganze Leben ist ein Quiz [YT]

      Genaueres würde ich gerne preisgeben, nur ich kann es nicht.

      Heil und Segen allen!

  22. 25

    andreas

    Der neueste Q:


    Wir sind vereint.
    Die Welt verändert sich.
    Könnt Ihr es fühlen?
    Q


    Ja, ich kann es fühlen! 🙂

    Heil und Segen!

    Antworten
  23. 26

    webster robert

    Werter Friedland

    Wenn man sich die Kommentare bei Voat durchliest,fühlen sich jetzt schon sehr viele angepisst,auf Grund der Ausführungen von Q,und der hinhalte Taktik.

    voat.co/…

    Wenn die „Patrioten“ jetzt noch Deine Wünsche berücksichtigen müssen,
    ist schluß mit lustig.
    Es ist Ihr Amerika, und diesen Patrioten kann niemand erklären,das sie die größten Verbrecher der letzten 200 Jahre waren.
    Die lassen sich keinen Schuldkomplex wie Deutschland auferlegen, vorher sterben sie lieber als Patrioten.
    „Nach der Erlangung der vollen Souveränität im neuen Deutschen Kaiserreich werden die USA, GB und die Russische Föderation“
    Und dann noch die anderen 2 Großmächte? Nie und nimmer.
    Vorher kommt noch eher das Irlmaier Szenario.

    „Mögen diese USA im historischen Orkus verschwinden!“

    Antworten
  24. 27

    Gabriele

    Ob das stimmt? Nun doch kein Treffen am 11.11. in Paris. Hmm…:

    Trump’s Expected Meeting With Putin to Be Delayed [nytimes.com]

    Antworten
    1. 27.1

      N8Waechter

      Werte Gabriele,

      da beide anreisen, werden sie sich wohl auch zwangsläufig über den Weg laufen. Wie das dann im Einzelnen vonstatten geht, wird sich zeigen.

      Heil und Segen!
      N8w.

  25. 28

    annekatze

    Lieber HerzLicht,

    bist Du Dir sicher, dass es der 9.November 1998 war? Die Wendehälse gab es doch schon 1989, mit dem Fall der Mauer. Die haben doch nicht wirklich zehn Jahre gebraucht, um sich zum Wind zu drehen?

    Wenn ihr von den Amidepppen, der Vertreibung und beinahen Ausrottung der Indianer sprecht, wer hat dieses Imperium denn geschaffen, was doch vermutlich Trump jetzt trockenlegen will? („Deep State“?) Er (Trump) will doch nichts anderes, als dass das Volk wieder seiner Staatsgewalt bewusst wird, die Kontrolle wieder übernimmt und vor allem stolz ist, auf die Nation, die Geschichte und dessen Kultur.

    Sicherlich dürfte auch bei der Geschichte einiges manipuliert, gefälscht sein, wie man es D angetan hat. Fällt der erste Dominostein, wird es in Amerika und weltweit kein Halten mehr geben. Richtig ist, um einen Bürgerkrieg zu vermeiden, die links-grün versifften in die Schranken zu weisen, denn die haben wohl am allermeisten zu verlieren.

    Man kann wirklich nur beten und wünschen, das Trump die Wahlen heute gewinnt!

    Glück und Segen den Erwachten, allen friedliebenden Menschen auf dem Planeten
    Gott schütze Trump!

    Antworten
    1. 28.1

      Friedland

      Und nochmals: „America great“? zu 26.28

      Nein, liebe Freunde, dieses Land, von dem wir hier sprechen, besitzt weder eine Geschichte noch eine Kultur, vergleichbar mit der unseren. Diese Kuhhirten-Mentalität, mit dem dieses Land groß wurde, übertrug man später auf die ganze Welt, so nach dem Motto, reiten wir doch kurz mal in Cuba, Grenada, Chile oder sonst wo ein. Leider reichte der deutsche Anteil in der Volksmasse der USA nicht aus, um dort eine dauerhafte Kulturnation zu schaffen.

      Dieses Land stand kurz vor einem inszenierten Bürgerkrieg, die FEMA-Särge standen schon bereit für Tausende von Toten, d.h. Trump muß seinen Laden zuerst im Innern bereinigen, um dann später die längst überfällige Nachkriegsordnung (einschließlich Friedensvertrag zwischen den WK II-Feindstaaten) einleiten zu können.

      Und bei der auch überfälligen Aufarbeitung der eigenen Verbrechen wird es kein Pardon gegenüber irgendwelchen Patrioten geben, denn ein Land, daß sich nicht seiner eigenen Historie bewußt ist, hat langfristig seine Existenzberechtigung verloren, auch wenn da manche meinen, es entsteht gerade etwas ganz Neues und noch nie dagewesenes.

      Den Kaiserreich-Nihilisten ins Stammbuch:

      Die heutigen Demokratien haben alle abgewirtschaftet und sind bis ins Mark korrupt und vertreten schon lange nicht mehr die Interessen des jeweiligen Volkes. Sie wurden für den am 23.12.1913 im US-Kongreß durchgezogenen Staatsstreich (Einführung Rothschild-Falschgeld) implementiert. Das jetzige Fiat-Geldsystem wäre in den früheren europäischen Monarchien nicht durchsetzbar gewesen, also wurden sie beseitigt.

    2. 28.2

      Sonne

      Was ich nicht verstehe, das Gerede von Demokratie. Wir haben keine Demokratie, es gab noch nie Demokratie auf diesem Planeten. Im Kleinen gibt es sie vielleicht in der Familie, aber nicht als Staatsform.

  26. 29

    Alfred Decker

    Was für eine gequillte K…. (ich meine obigen „Artikel“)
    Die Demokraten haben die Mehrheit im Repräsentantenhaus gewonnen

    Antworten
    1. 29.1

      webster robert

      Und damit können sie was machen?

      Trump hat den Senat ausgebaut, was die letzten 105 Jahe, nur 5 Präsidenten gelang. Per Dekret kann er alles durchsetzen im Senat, auch wenn es ein wenig länger dauert.

    2. 29.2

      Karl

      Man soll einen (noch) gefährlichen Feind niemals soweit in die Ecke treiben, dass er keinen Ausweg mehr sieht … Das „house“ ist ein Pyrrhussieg, der Senat ein echter.

  27. 30

    Der Kräftige Apfel

    qanon.pub


    Q !!mG7VJxZNCI No.424 📁
    Nov 7 2018 00:55:31 (EST) NEW
    twitter.com/realDonaldTrump/…
    We got what we needed.
    Thank you, Patriots!
    Senate means everything.
    Think Judges (SC) & Cabinet.
    DECLAS overrides all potential House blockades.
    POTUS has ultimate authority.
    Shift to Senate Judiciary (oversight) from House to now occur (stronger position and held in reserve for this scenario).
    Lower chamber (House) used as 2-year starter.
    Upper chamber (Senate) will be used next 2-year closer.
    judiciary.senate.gov/…
    Military planned.
    No impact re: ongoing investigations
    Team is stronger [PRO].
    Q

    Antworten
    1. 30.1

      Gast777

      „Wir haben das erhalten, was wir brauchen.“ – Mmh, da bin ich einmal gespannt. Vielleicht werde ich ja positiv überrascht.

  28. 31

    Sailor

    Ich denke, dies sind die zunächst wichtigsten Blickpunkte auf den Ausgang der amerikanischen Wahlen. Dieses Ergebnis sollte immer noch aktuell sein:

    Lindsey Graham: “The bottom line is that the conservative judicial train will keep running — we had a good night in the Senate.”

    Übersetzung: „Das Fazit ist, dass der konservative Justizzug weiterlaufen wird – wir hatten eine gute Nacht im Senat.“

    twitter.com/Breaking911/…

    Und das passende Bild dazu: Bilddatei

    Danke, werter N8w, für Deinen Beitrag zur gesamten Gemengelage. 🙂

    P.S.: Danke, werter Kräftiger Apfel (30), für diesen Kommentar, den ich nun gerade lese: Genau so isses. 🙂

    Antworten
  29. 32

    Daniel Lübke

    Das letzte Wort ist noch nicht gesprochen. Es ist wieder von Wahlfälschungen die Rede.

    Aber letztlich ist der Senat wichtiger. Strategisch sind die Republikaner nun im Vorteil.

    Ich möchte empfehlen sich dazu auch folgendes Video der NZZ [cdnapisec.kaltura.com] anzusehen.

    Antworten
  30. 33

    Dirk

    Ich glaube, Donald Trump muss jetzt bald Handfestes abliefern. Bei dem im Verhältnis knappen vorläufigen Ergebnis im Vergleich zu 2016, könnten ungeduldige Patrioten und Anons die Kontrolle über ihren Frust verlieren und die Wählerstimmenmehrheit wäre dahin.

    Antworten
  31. 34

    Frigga

    @ Dirk, 33, ich stimme zu. Ich denke inzwischen, er hätte sich nicht nach dem Hatch Act richten sollen. Amerika ist nicht so aufgewacht, wie wir glaubten. Allerdings soll es massive Wahlfälschung gegeben haben.

    Antworten
  32. 35

    Joe

    Auch heute gibt es physische Unterstützung von oben:

    Bilddatei

    (Quelle: sosrff.tsu.ru/?page_id=7)

    Eine geschlagene Stunde (russische Zeit 12-13 Uhr) Frequenzen über das gesamte Band in höchster Amplitude. Was auch immer da stattgefunden hat, interessant allemal.

    Antworten
  33. 36

    Morlock

    Dazu passend die BRD-Justiz heute am 07.11.2018. So langsam gehen ihr die Angeklagten aus, was passiert eigentlich, wenn keiner mehr lebt den man „Vorführen“ kann? Groteskes Schauspiel!

    Auszug:

    Sein Prozess könnte der letzte dieser Art in Deutschland sein, der letzte NS-Prozess der Bundesrepublik also. Die Zeit drängt. Mehr als 70 Jahre sind seit Kriegsende vergangen. Die meisten Täter sind tot oder nicht mehr verhandlungsfähig.

    Schmierenblätter:

    „Ich erlebte das Unvorstellbare, die Hölle“ [sueddeutsche.de]

    Ehemaliger SS-Wachmann aus Stutthof vor Gericht [zeit.de]

    HuS

    Antworten
    1. 36.1

      Albert Leo Schlageter

      Dann zieht man noch mehr Leute wie Mahler, Haverbeck, Ittner und die Geschwister Schaefer vor das Tribunal.

      Ich wünsche dem Mann einen Abgang wie Demjanjuk, der den Münchner Robenverbrechern zum Abschied noch einmal gepflegt einen „Stuhl“ auf den Richtertisch gelegt hat. ☺

  34. 37

    Morlock

    Es ist einfach nur noch lächerlich. Natürliche Ordnung, wahrlich historische Zeiten, wenn wir das später mal betrachten.

    Es wird so kommen, es ist zwar manchmal schwer in der Wahrheit zu stehen, wird aber immer einfacher! Swinegel / hedgehog:

    „Bei einer zufälligen Begegnung macht sich der Hase über die schiefen Beine des Igels lustig, woraufhin ihn dieser zu einem Wettrennen herausfordert, um den Einsatz eines goldenen „Lujedor“ (Louis d’or) und einer Flasche Branntwein. Bei der späteren Durchführung des Rennens auf einem Acker läuft der Igel nur beim Start ein paar Schritte, hat aber am Ende der Ackerfurche seine ihm zum Verwechseln ähnlich sehende Frau platziert. Als der siegesgewisse Hase heranstürmt, erhebt sich die Frau des Igels und ruft ihm zu: „Ick bün al hier!“ („Ich bin schon hier!“). Dem Hasen ist die Niederlage unbegreiflich, er verlangt Revanche und führt insgesamt 73 Läufe mit stets demselben Ergebnis durch. Beim 74. Rennen bricht er erschöpft zusammen und stirbt.“

    Der Hase und der Igel [de.wikipedia.org]

    Wir sind Q!

    Antworten
  35. 38

    leitwolf75

    Werte Gemeinde,

    wie kann das sein, dass die Demokraten die Mehrheit erreicht haben? Da kann doch was nicht stimmen, niemals kann dieses Ergebnis ohne massive Wahlfälschung zustande genommen sein. Was ist da los in den VS?

    Ich bin entsetzt und schockiert zugleich über dieses Ergebnis!

    Heil und Segen!
    Leitwolf

    Antworten
    1. 38.1

      Daniel Lübke

      Es fällt mir schwer nachzuvollziehen, wie man bei dem Ergebnis „geschockt und entsetzt“ sein kann.

      1. Wahlfälschungen haben schon immer stattgefunden. Absolut nichts neues. Viele wählen mehrfach, viele illegale Einwanderer werden zu den Wahlen geschickt.
      2. Die Mehrheit ging nur im Repräsentantenhaus verloren. Im Senat haben wir dazu gewonnen. Entscheidend ist der Senat, der Richter und Militär bestimmt. Nicht das Haus.
      3. Es ist in den USA normal, dass man bei den Midterm-Wahlen die Mehrheit im Haus verliert. Das war bei vielen Präsidenten so. Meistens hat genau dies aber auch dazu geführt, dass der Präsident 2 Jahre später wiedergewählt wurde, weil er den Gegnern vorwerfen konnte, wegen ihnen keine vernünftige Politik machen zu können.

      Strategisch betrachtet ist also alles im grünen Bereich.

    2. 38.2

      Haunebu

      Wahlfälschung hin oder her, in den USA sind eben noch nicht genug aufgewacht.

      Vieles, was Trump tat, hat viele Leute verschreckt, da sie die Hintergründe nicht verstehen und die Presse hat ihr übriges getan.

    3. 38.3

      GdL

      Heil Euch!

      Ich fasse nochmal kurz zusammen. Der Senat ist wichtiger, mit ihm können Blockaden im Haus umgangen werden.

      Wahlbetrug fand wohl statt und in der Szene wird schon spekuliert ob man dies zulies, um im Nachgang noch Zugriff zu gekommen.

      Q ist seit einem Jahr aktiv und eine weltweite Bewegung ist entstanden. Trotz der Rücktritte, versiegelten Anklagen und vieler mysteriöser Todesfälle geht es vielen nicht schnell genug, was für mich absolut unverständlich ist, weil 1 Jahr nun wirklich wenig Zeit ist und das „Spiel“ unglaublich komplex ist.

      Ich bin auch der Meinung, dass es noch dauert, weil möglichst viele noch aufwachen und mitgenommen werden sollen.

      Fazit: Nicht auf da drüben fixiert sein. Beobachten und den eigenen Wachstumsprozess fortsetzen. Und diejenigen, welche das Chaos kommen sehen, möchte ich sagen, dass wenn dem so ist, doch jeder friedliche Tag ein Geschenk ist und positiv gestaltet werden kann.

      Ich sehe das System kollabieren und die Teufel geben nochmal alles. Die Lügen werden aber überall sichtbar und die Wahrheit kommt ins Bewußtsein. Das ist der eigentliche Sieg, nicht der Kampf innerhalb des Illusionstheaters. Ich bin dann wieder raus und im Beobachtermodus.

      Heil und Segen uns allen

    4. 38.4

      Gabriele

      Da stimmt auch massiv etwas nicht!

      twitter.com/TheJusticeDept/…

    5. 38.6

      Thorson

      Werte Göttin der Liebe (#38.3),

      toll zusammengefasst, sehe ich auch so. Mir scheint, es war von Anfang an das Hauptziel, den Senat zu sichern, bzw. zu erweitern.

      Mit unserer Geduld werden wir siegen. Ich habe kein Interesse, meinen Kindern einen Flächenbrand zu hinterlassen, bzw. zu wünschen (z.B. schneller Systemwechsel), nur weil ich ungeduldig war/wäre.

      Mit jedem Tag mehr, wächst meine Zuversicht, dass eine reibungslose Rückabwicklung möglich ist. Ich habe mich auf den schlimmsten anzunehmenden Ernstfall vorbereitet. Diese Vorbereitung war fast vollständig im 1. Quartal 2016 abgeschlossen, lange vor den Wahlen in den VSA. Zu diesem Zeitpunkt gab es für mich keinen einzigen Hinweis einer geordneten Rückabwicklung.

      Die Gedanken um eine Wiederherstellung einer natürlichen Ordnung haben für mich die höchste Priorität. Diese Vorstellung gilt es für mich so konkret wie möglich aufrechtzuhalten und zu energetisieren. Meine innere Einstellung ist dabei der Schlüssel.

      Ich brauche nicht jedes Detail dieses Illusionstheaters verstehen, meine Intuition weist mir den richtigen Weg. Das Theater beobachte ich nur interessiert. Soweit. wie der werte Eli den brasilianschen Urwald schon mit Chipstüten, etc. eingedeckt haben könnte, bin ich aber noch nicht. 😉

      Heil und Segen
      auf all unseren Wegen
      Thorson

  36. 39

    Franz Maier

    An sich waren die Zwischenwahlen doch ein Erfolg für Trump. Vorgänger Obomber musste deutlich mehr bluten bei seinen ersten Zwischenwahlen.

    Trump konnte im Gegensatz zum Obomber im Senat weitere Sitze hinzugewinnen, was ich als großen Erfolg ansehe. Und ganz ehrlich, Senat ist doch weit bedeutsamer als das Repräsertuntenhaus, ähm, Repräsentantenhaus. Viel Lärm um nichts in meinen Augen.

    Die deutschen Medienhuren haben sich wieder mal komplett lächerlich gemacht. Und wirklich zu köstlich: Die deutschen Medien haben die demokratische Wahl Trumps zum VS-Präsidenten auch Ende 2018 immer noch nicht verkraftet. Und das bringt mich erheblich zum Schmunzeln. Danke an die deutschen Medienhuren für ihr „Outing“ als demokratieferne Gestalten.

    Nur um mal aufzuzeigen, mit was man es bei den deutschen Medien zu tun hat: Mit dem Begriff „bildungsferne Milieus“ wird ja gerne von den Menschen hausieren gegangen, die im Elfenbeinturm geistig gefangen sind und es bedeutet halt was nicht so tolles. Diesen Begriff habe ich jetzt spontan für die deutschen Medien und ihre Mitarbeitenden, die Medienhuren modifiziert, aber seht selbst:

    Deutsche Medien = demokratieferne Milieus
    Prekariat = bildungsferne Milieus

    Antworten
  37. 40

    Diskowolos

    Die Ernüchterung und Enttäuschung über den Ausgang der „Midterms“ scheint hier zu überwiegen, meines Erachtens zurecht.

    So sehr Trump und die Q-Bewegung auch eine Hoffnung für uns waren (sind), dürfen wir nicht alles auf diese eine Karte setzen! Wir müssen immer mehrere Eisen im Feuer haben, Plan B, C, D und E ausarbeiten und bereithalten.

    Die Vorgänge in den USA dauern zu lange, während sich bei uns die Situation täglich verschärft. Eine grundsätzliche Politikänderung in Deutschland ist überhaupt nicht in Sicht, wird noch nicht einmal angedacht.

    Wir müssen auch nüchtern sehen, dass die EU für die USA ein großer, wenn nicht der größte wirtschaftliche Konkurrent ist. Die EU wird durch Migrations-Invasion geschwächt und destabilisiert, dies ist durchaus im Interesse der USA. Warum sollte Trump das ändern wollen?

    Trump redet viel von den Fake-News-Medien, aber was hat er administrativ, gesetzgeberisch gegen die Lügenmedien unternommen? Er hätte doch ein entsprechendes Gesetz zur Wahrhaftigkeit in der Berichterstattung in den Medien auf den Weg bringen können. Hat er aber nicht! So ein Gesetz brauchen wir auch hier dringend.

    Im Gegensatz zum werten N8Waechter bin ich auch nicht der Meinung, dass das große Gewaltszenario in unserem Lande ausbleibt oder dass es dieses nicht bereits gibt! Durch die illegale Gewalt-Migration hat es wahrscheinlich (wir kennen die genauen Zahlen leider nicht) sicherlich schon Vergewaltigungen inklusive Massenvergewaltigungen in einer vierstelligen Zahl gegeben. Morde und Totschläge sicherlich im Bereich einer hohen dreistelligen Zahl.

    Dieses laufende Szenario kann man mit Fug und Recht auch als einen Krieg gegen Deutsche bezeichnen. Nur weil es keine Geurillakämpfe in den Häuserschluchten der Städte gibt, heißt es nicht, dass hier kein Krieg gegen Frauen, Männer und Jugendliche stattfindet.

    Sofern ich den Artikel des werten N8Waechters vom 13.02.2016 richtig verstehe, hat dieser dort auch schon auf Basis eines informellen Gespräches mit einem ranghohen Offizier des BFG HQ [Britisch Forces Germany Headquarter – Hauptquartier der britischen Streitkräfte in Deutschland] vor einem Bürgerkrieg in Deutschland und Großbritannien gewarnt.

    Es ist mir nicht einsichtig, warum diese Gefahr, trotz massiv gestiegener Migrationszahlen seit Februar 2016, nun nicht mehr bestehen würde. Um es klar zu machen, ich will dieses Gewaltszenario nicht – und genau deswegen müssen wir handeln, klug handeln! Auf einen Herrn Trump können wir in diesem Zusammenhang nicht mehr warten.

    Siehe Artikel auf n8waechter.info

    Offizier des Hauptquartiers der britischen Streitkräfte: »Es wird zum Bürgerkrieg kommen« [N8w.]

    Antworten
    1. 40.1

      N8Waechter

      Werter Diskowolos,

      der besagte Beitrag ist von Februar 2016 und stellt den seinerzeitigen Blick des Offiziers auf die Lage in der BRD dar. Seitdem hat sich eine Menge getan, wie wir alle wissen, und das damals als zeitnah angenommene Szenario hat sich augenscheinlich bis heute nicht eingestellt.

      Du hast natürlich Recht mit der Einschätzung, dass insbesondere unser Volk unter den hier mutwillig und geplant Eingeschleusten massiv zu leiden hat; Vergewaltigungen, Gewalt generell, unverblümter Beschixx sowie die absurd-groteske politische und mediale Landschaft sind bedauerlicherweise Teil der Tagesordnung geworden.

      Dennoch halte ich diesen ganzen Terror-Porno für einen Teil der ursprünglichen Planungen unserer Widersacher und da hat offenbar irgendwer im Hintergrund sprichwörtlich dazwischengegrätscht. Daher nochmal: Wenn es der Gegenseite möglich (gewesen) wäre, den ursprünglich geplanten Neustart gewaltsam herbeizuführen, dann wäre es bereits geschehen. Irgendeine Kraft hat dies erfolgreich verhindert und tut es weiterhin.

      Dazu gilt: Wir sehen stets nur einen Ausschnitt der Bühne und können somit nur einen Teil des Geschehens wahrnehmen. Aus diesen vorliegenden Informationsbruchstücken den Terror-Porno zu projizieren, halte ich für mehr als gewagt.

      Das Gegenteil halte ich für begründbarer, da die Veränderungen auf der Bühne der vergangenen zwei Jahre praktisch ausschließlich zu Lasten der Widersacher gingen. Schau Dir nur die „Aufwach“-Bewegung an, so viele Informationen über die Gegenseite wurden noch nie zusammengetragen, noch nie wurden so viele Querverbindungen aufgedeckt und noch nie gab es eine Bewegung von „Citizen Journalists“ oder „Internet Soldiers“ in einer derartigen Koordination, wie sie sich in den vergangenen 12 Monaten etabliert hat.

      Meine Aussage: „Fällt aus, wegen is‘ nich‘.“ begründet sich auf der Betrachtung dieses gesamten Geschehens und der Aspekt „Hoffnung“ ist eher unbedeutend im Vergleich zu den nachvollziehbaren Beobachtungen und damit verbundenen vorläufigen Rückschlüssen.

      Vieles ist und bleibt in Bewegung und Schlussfolgerungen auf zu wenige Teilaspekte (hier vornehmlich die hiesige Situation) zu beschränken, führt zu einem eingeschränkten, ja zwangsläufig fehlerhaften Bild.

      Darum ist dieses Forum hier ja auch so wertvoll, denn niemals würde ich für mich in Anspruch nehmen, alleine den ganz großen Überblick zu haben. Ich beobachte die Lage, berichte vornehmlich über die Vorgänge in Übersee und kommentiere diese. Und dann kommen die werten Kommentatoren mit einer großen Zahl an Ergänzungen aus allen möglichen Bereichen, welche das Bild stets ein Stück weit schärfen. Ob es dadurch vollständig wird, nun, da mag jeder seine eigene Sicht haben.

      Einige verlieren also nun die Geduld und wollen endlich Taten sehen. Ich wünsche mir ebenfalls, dass sich endlich etwas bewegt und das Warten ist eine große Probe auch meiner Geduld. Doch schaltet sich dann jedesmal mein Verstand ein und erinnert mich daran, dass noch nicht alle Spielfiguren an Ort und Stelle sind, wir genau genommen noch nicht einmal alle Spielfiguren sehen, geschweige denn ihre Funktion einschätzen können.

      Das alles ändert rein gar nichts daran, dass die ersehnten Bewegungen zu erwarten sind, denn wir dürften uns wohl durchaus einig sein, dass dieses System mehr als auf ganzer Linie gescheitert ist. Doch es wird nach wie vor benötigt, sonst wäre es bereits abgeschafft. Womit wir wieder zu den Spielfiguren kommen, und dann zu den Bewegungen.

      Wichtig: Sobald der Abriss der Jetzt-Strukturen angelaufen ist, gibt es kein Zurück mehr. Und wenn es funktionieren soll, dann muss dieser eine (!) Versuch sitzen – inklusive Rückabwicklung und allem, was dazu gehört.

      „This is bigger than anyone can imagine.“

      Heil und Segen!
      N8w.

    2. 40.2

      kph

      Werter N8waechter,

      danke für die klaren Worte.

      Ich bin der gleichen Meinung, da ein gewollter Abbruch einfach und jederzeit über das Finanzsystem möglich wäre. Es muss nur eine Panik an den Märkten erzeugt werden, selbst dazu scheint es wohl nicht mehr zu reichen. Deshalb ist das Finanzsystem vermutlich schon übernommen worden. Thema „Alte Verbindlichkeiten“ welche im System eingespeist sind.

      kph

    3. 40.3

      Gandalf

      … denn wir dürften uns wohl durchaus einig sein, dass dieses System mehr als auf ganzer Linie gescheitert ist.

      Sicher werter N8wächter, da sind sich alle denkenden Menschen einig. Die Verzögerungen sind darauf zurückzuführen, dass es eben viel komplexer ist als wir uns die ganze Sache vorstellen. Es ist ein Kampf Licht gegen Finsternis und die Finsternis ist nicht nur stark in diesen Tagen, sondern auch rücksichtslos bösartig und geht über Leichen ohne Grenzen.

      Die Verzögerungen dienen allein der Absicht die Kollateralschäden einzugrenzen und die erfolgreiche Umsetzung des Nerobefehls der Finsteren zu verhindern.

    4. 40.4

      Der Forscher

      N8Waechter / 40.1

      „Schau Dir nur die „Aufwach“-Bewegung an, so viele Informationen über die Gegenseite wurden noch nie zusammengetragen, noch nie wurden so viele Querverbindungen aufgedeckt (…)“.

      Das beschreibt u.a. den Prozess der Offenbarung/Offenlegung von den alten und gegenwärtigen sich bereits auflösenden (des-illusionierten) Systemstrukturen, ebenso die Bedeutung der Informationsebene.

  38. 41

    christof777

    Zu den von Friedland [28.1] geäußerten Ansichten bezüglich Amerikas „Kultur“, ich meine, da sollte man mal ein wenig weiter (zurück)denken:

    Die Vereinigten Staaten von Amerika existieren gerade einmal 242 Jahre. 1776 wurde diese „neue“ Welt gegründet. 13 Jahre später hat man in der „alten“ Welt den Adel enthauptet. In der Folge wurden die Strukturen erschaffen, die uns heute umgeben.

    Nach meiner Überzeugung, auch wenn einige das nicht gerne hören werden, gehört dazu auch das Deutsche Reich, welches interessanterweise in dem Jahr aus der Taufe gehoben wurde, als der District of Columbia mit dem District of Columbia Organic Act von 1871 eine neue „Regierungsform“ bekam. 1913 entstand dann die FED, 20 Jahre später (eine Frist, die einzuhalten war), nahm die BIZ 1933 (in diesem Jahr ist auch in Deutschland so einiges passiert) ihren Geschäftsbetrieb auf, das Gold = Geld musste verboten werden, und nach dem zweiten Weltkrieg wurde weltweit, mit absolutem Schwerpunkt auf Deutschland, die amerikanische „Kultur“ als Weltleitkultur implementiert (Filme, Essgewohnheiten, Blue Jeans, Musik etc. eben der ganze sogenannte „Way of life“, inklusive natürlich der Demokratie).

    Ohne die Erschaffung einer „neuen“ Welt, auf einem Kontinent, der in Bezug auf die jahrtausende alte Kultur der „alten“ Welt absolut jungfräulich daherkam und somit den erforderlichen Raum für die Erschaffung einer „neuen“ Kultur bot, wären die globalen Veränderungen, die wir heute erleben, niemals möglich gewesen. Das ist jedenfalls meine Überzeugung. Noch unsere Großeltern hätten sich das, was heute hier und jetzt passiert, niemals gefallen lassen. Das ist für mich so sicher wie das Amen in der Kirche.

    Will sagen: Natürlich gibt es einen Plan, also die Vorbereitung eines Vorhabens. Damals wussten die Planer ganz genau, dass ihr Vorhaben ohne die Erschaffung einer „neuen“ Welt auf einem unbekannten Kontinent, wo man in aller Ruhe die neuen Strukturen erschaffen konnte, um sie später, nach Abschaffung des Adels und der Nationalstaaten, in die „alte“ Welt zu tragen, an den aristokratisch, hierarchisch geprägten Strukturen in Europa scheitern würde. Der erste Weltkrieg diente u.a. auch dazu, die Monarchien abzuschaffen, in der Folge des Zweiten wurden und werden die Nationalstaaten aufgelöst.

    Die seinerzeitige Erschaffung der vereinigten Staaten von Amerika wurden zwingend gebraucht, um den Plan umsetzen zu können. Jetzt hat der Knecht seine Schuldigkeit getan und wird abgewickelt. Und genau diese Aufgabe wurde Donald Trump übertragen. Einen Besseren kann es dafür gar nicht geben.

    „Enjoy the show“. Leute: Lest die drei Worte und versteht, was gemeint ist.

    „Sorry for that.“

    In Bezug auf die vom werten N8w angesprochene Rückabwicklung: Ja, das wird wohl kommen und auch gut aussehen.

    Wenn man der Überzeugung ist, dass das Deutsche Reich, aber wahrscheinlich auch schon die „souveränen“ Bundesstaaten, nicht Teil des Plans waren und sind, kann man sich darauf freuen. Der Walter Eichelburg fördert genau diese Einstellung.

    „Very sorry.“

    Antworten
  39. 42

    Gabriele

    Hier die neue Seite mit den guten deutschen Übersetzungen:

    qmap.pub/?lang=de

    Antworten
  40. 43

    Diskowolos

    @N8Waechter

    Alles richtig, dennoch wird es bei anhaltendem Zustrom immer schwieriger, das Gewaltszenario noch abzuwenden. Es geht nicht um pornographische Gewaltphantasien diesbezüglich, sondern um reale Wahrscheinlichkeiten, das Ruder noch gewaltfrei herumzureißen.

    Natürlich ist das Große und Ganze, die übergeordnetete Bühne, sehr wichtig, aber bis alles wieder rückabgewickelt sein wird, sind wir vielleicht schon abgewickelt.

    Herr Trump vertritt auch nicht deutsche Interessen, das können nur wir selbst machen!

    Antworten
    1. 43.1

      Consultant

      Außer wenn es niemanden mehr gibt, der den Angriffsbefehl gibt. 😉

  41. 44

    Amelie

    Kramp-Karrenbauer. Im Hinblick auf die bisherige Migrationspolitik, deren Änderung gefordert wird, erklärte sie, 2015 werde nicht rückabgewickelt:

    Kramp-Karrenbauer: Was 2015 geschah, ist ein Fakt, der nicht rückabgewickelt wird [de.sputniknews.com]

    Was mir hier auffällt ist die Wortwahl – „rückabgewickelt“. Übernimmt man hier die Sprache der alternativen Medien, bzw. der N8Waechter-Seite?

    Solche Gehirne können sich eine Rückabwicklung bis 1806 sicher überhaupt nicht vorstellen.

    Antworten
  42. 45

    Joe

    Welcher Sieg bei der Wahl ist gemeint? Jeder einzelne Gewählte muss genau betrachtet werden. Wer davon ist schon angeklagt?

    Ich glaube, das „wahre“ Ergebnis wird sich erst noch zeigen …

    Antworten
  43. 46

    Ernestine

    Tja, dann warten wir noch. Zeit haben wir nicht mehr lange, dann wird Armageddon über das BRD-Konstrukt kommen, dessen könnt Ihr gewiss sein, sobald die Unterschrift auf dem Massenmordpakt an den Weißen in Europa trocken ist. Ich meinerseits werde mich mit meiner Familie auf das vorbereiten, was mit Sicherheit kommt. Und das wird sicher nicht Q sein …

    Antworten
    1. 46.1

      Amelie

      Damit der Mord an Deutschen schneller voran geht, siehe hier:

      SPD will Volkstod per Gesetz beschleunigen: Werbung für Abtreibungen soll erlaubt werden [anonymousnews.ru]

      Allein das Bild zeigt die Gottlosigkeit der Regierenden und derer, die da tatsächlich danach handeln.

  44. 47

    Amelie

    Eine Diskussion über den Migrationspakt, falls die Zeit dafür vorhanden ist.

    Die AfD hat für Donnerstagvormittag eine Beratung im Bundestag erzwungen. Ab 10.05 Uhr kann die einstündige Diskussion live u.a. im Bundestags-TV, bei Phoenix und hier auf PI-News mitverfolgt werden.

    Antworten
  45. 48

    Karl Ephraim Nüller

    Martin Zoller kündigte vor einigen Tagen an, das Präsident Trump die Macht teilen müsse und noch vor Beendigung seiner Präsidentschaft ermordet wird. Ich bin gespannt, was weiter geschehen wird. Vor allem orakelte Martin Zoller über Europa und die BRD i.K, dass die EU Bestand, aber Deutschland in Teile zerfallen wird.

    Hm, die Zwischenwahlen liefen ja anders, als es die Republikaner wollten. Wie geht es nun weiter?

    Antworten
  46. 49

    Joe

    Lasst Euch nicht verrücken! Es ist eine Show. Genießt es:

    NASA nur eine Show? Werden wir nur getäuscht? [YT]

    Antworten
  47. 50

    christof777

    26.1: „Allein das Bild zeigt die Gottlosigkeit der Regierenden und derer, die da tatsächlich danach handeln.“

    Amelie,

    ich kann Deine Bestürzung absolut verstehen. Trotzdem ist Deine Schlussfolgerung nicht korrekt. Hier die Bildquelle:

    anonymousnews.ru/wp-content/uploads/…

    Das Bild ist demnach eine Kreation von anonymousnews.ru. Diese Quelle ist mir äußerst suspekt.

    Weiter wäre interessant zu fragen, ob anonymousnews.ru mit diesem veröffentlichten Bild, welches das SPD-Logo verwendet, möglicherweise Marken-, bzw. Patentrechte verletzt hat. Hat die SPD ihre Zustimmung zur Verwendung gegeben?

    Dass diese politische Partei (ein nichtrechtsfähiger Verein) kräftig an der Agenda zur Umsetzung gewisser Ziele aktiv tätig ist, ist für mich unstrittig.

    P.S.: Eine menschliche Leibesfrucht hat in diesem Reifestadium niemals ein so ausgeprägtes Gesicht. Das Bild ist ein Fake, durch und durch.

    Antworten
    1. 50.1

      Amelie

      christof777,

      selbstverständlich ist das Bild eine Kreation von anonymous. Es vermittelt jedoch die Grausamkeit von Abtreibungen im Generellen und ich will auch gar nicht gegen Frauen in verzweifelten Situationen sprechen. Dass aber Abtreibungen regelrecht beworben werden sollen, ist dann doch sehr dick aufgetragen und auf Deutschland bezogen eine gewollte Reduzierung der Deutschen und das bereits seit Jahren und die Pille erledigt den Rest.

      Was interessiert mich hier das SPD-Logo? Wenn es die SPD stört, dann ist das deren Sache. Ich würde allerdings noch bezweifeln, dass sie das wirklich stört, doch nicht nur allein die SPD.

      Diese Bilddarstellung dürfte noch harmlos sein, wenn man an die Berichte aus Amerika denkt. Da gab es doch diese Unterhaltung über abgetriebene Babys, wobei eine Angestellte das abgetriebene, noch lebende Baby in der Mitte vom Kopf her zerteilen sollte und die „Einzelteile“ für irgendwelche Experimente verwendet werden sollten. Ich kann mich nicht mehr erinnern, wo genau das war und wer die Akteure waren. Vielleicht erinnert sich hier noch einer an die Videos.

      Auch mir ist die Quelle suspekt, doch ist die Diskussion über die Abtreibungen und deren Bewerbung eine Tatsache.

    2. 50.2

      Joe

      Die Seele ist von Anfang an dabei. Siehe bitte pränatale Traumata.

      Nun ja, es ist ein Verbrechen zu töten. Gegen die Schöpfung, keine Ausreden zugelassen. Wer es tut, ist der Versuchung erlegen. Der Zweck, den das verfolgt, kennen wir, die Erzeugung von opferbereiten Sklaven. Diese werden dann selbst wieder skrupellos ihre Nachkommenschaft malträtieren, das ewige Spiel. Ich weiß nicht, ob es Karma gibt. Gefühlt ist es falsch abzutreiben.

      Reinkarnation kann man auch ausnutzen. Ahriman [anthrowiki.at] lässt grüßen.

      Wenn sich ab heute jede indigene deutsche Familie verpflichten würde, alle 2 Jahre ein Kind zu zeugen und zu erziehen, die Männer den Frauen Mineralien, Spurenelemente und Vitamine zur Lebensverbesserung schenken, statt Pralinen – und so weiter und so fort. Wie lange dauert dann die demographische Problematik an?

      Ihr merkt, es beginnt in jedem selbst. Wir sind ja nicht mal bereit, für unsere Gesundheit auf „Süchte“ wie Zucker zu verzichten. Und doch ist die Sucht nur programmiert, fremdgesteuert, lächerlich, weg damit.

      Was Du nicht möchtest, das Dir angetan wird, das tue auch keinem anderen an.

  48. 51

    Annegret Briesemeister

    Liebe Weggefährten,

    der N8wächter erwähnte vor einiger Zeit einmal, daß die meisten von uns schon ein oder gar mehrere Male „Kiel geholt“ wurden, also am eigenen Leib erfahren haben, zu welchen schändlichen Taten das System fähig und bereit ist, um seine Macht zu sichern.

    Ohne von euch jetzt besondere Beachtung erfahren zu wollen, möchte ich euch dennoch daran erinnern, daß in das Leben meines Sohnes und mir auf massive und schmerzhafte Weise eingegriffen wurde. Aber trotz dieser so viele Jahre andauernden Mißlichkeiten haben weder mein Sohn, noch seine beiden Brüder oder ich das Vertrauen verloren, daß alles gut wird.

    Wenn wir uns auch der Verzweiflung hätten hingeben können, war in uns doch immer dieses tiefe Wissen und Fühlen, daß nicht wirklich wir gemeint waren, sondern das das System aus eigener Panik vor dem herannahenden Ende so reagieren musste. In all den Jahren spürten wir trotz der wirklich oft übermächtigen Traurigkeit auch gleichzeitig den Schutz und die Zuwendung „von oben“. Das war es, was uns immer weitergehen und zudem mutiger werden ließ.

    Vielleicht hilft euch diese Erinnerung in diesen Tagen, in denen Zweifel und Hoffnungslosigkeit wieder mehr Raum einzunehmen drohen. Und denkt an die vielen mißlichen Situationen, die ihr selbst bewältigen musstet. Seid stolz darauf, es getan zu haben. Wir sind nicht alleine. Allvater ist allezeit mit und für uns.

    „Die Wahrheit, lieber Freund, die alle nötig haben, die uns als Menschen glücklich macht, ward von der weisen Hand, die sie uns zugedacht, nur leicht verdeckt, nicht tief vergraben.“ (Gellert)

    Heil und Segen
    Annegret

    Antworten
    1. 51.1

      christof777

      Was Dir und Deinen Angehörigen widerfahren ist, kann und will ich nicht beurteilen. Das steht mir nicht zu. Lediglich zu einem Punkt Deiner Mitteilung möchte ich sagen:

      Falsche Annahme, werte Annegret, jedenfalls aus meiner Sicht.

      Das System ist nicht in Panik, niemals. Panik kann nur beseelte, sittliche Wesen ergreifen, die sich dem System, allerdings, freiwillig ergeben. Deswegen freiwillig, weil das System so programmiert ist, dass es niemals gegen den Willen freier Menschen tätig werden darf. Es braucht immer die Willenserklärung.

      Das zieht sich z.B. durch das gesamte BGB wie ein roter Faden. Und das folgt logischerweise daraus, dass der Mann und das Weib und ihre Sprößlinge nur ihrem Schöpfer unterworfen sind. Dagegen kann das weltliche System niemals ankommen und wird es auch nie versuchen.

      Es sei denn, der Mann/das Weib lässt sich verführen, aus dem Paradies vertreiben, und geht einen neuen Vertrag ein. Überall wird Dir ein Bonbon hingehalten. Du willst es? Du kriegst es! (congstar-werbung) Was nicht gesagt wird: Das hat aber auch einen Preis, den Du gern erst übermorgen bezahlen darfst.

      Das System kennt keine Panik.
      Das System kennt keine Liebe.
      Das System kennt auch keine Menschen.
      Das System kennt nur Eins: Profit.

      Profit ist die leistungslose Übereignung von Werten, die Andere im Schweiße ihres Angesichts erbracht haben. Der Profiteur arbeitet nicht. Profit ist demnach Betrug an der Natur. Die Natur gibt und sie nimmt auch, aber niemals aus reinem Selbstzweck. Dahinter steht immer der Schöpfer.

      Das wissen vielleicht auch Bill Gates, Warren Buffet und manch andere Reiche. Spenden sie deswegen einen Großteil ihrer Profite, um wieder in die Heilung zu kommen?

      Komme mir jetzt bitte niemand mit der Gates Stiftung, Ebola und Impfungen. Das ist eine völlig andere Ebene. Ich meine die echte Rückgabe von Profiten. Im ganz, ganz Kleinen ist das z.B. auch die Payback-Karte. Allerdings sehr zynisch angesichts der Margen. Wer einwilligt, hat damit erklärt, dass ihm das reicht.

      Wieder ein Vertrag.

    2. 51.2

      Konnikur

      Werter Christof777,

      eine Ergänzung:

      Der Wald- und Hirtengott Pan (ik) war ein fröhlicher tanzender musizierender Kerl. Der Gott des Kommerzes und der Diebe war Mercury, auch hier ist viel entdecken.

      Das englische Wort „Payback“ hat mehrere Bedeutungen und zeigt, wieder einmal, sehr klar auf wie das System arbeitet! Wir müssen nur genau hinschauen und die Bedeutung und das dahinter Liegende erfassen. Immer. Überall.

      Es ist kein Kampf notwendig, denn nur durch unser Wegschauen überlebt dieses Konstrukt. Alles steht kopfüber und es muss zwingend wieder auf die Beine gestellt werden.

      Heil und Segen

  49. 52

    webster robert

    Q-post


    Nov 07 2018 13:12:06
    Q
    !!mG7VJxZNCI
    3783812
    We are going to show you a new world.
    Those who are blind will soon see the light.
    A beautiful brave new world lies ahead.
    We take this journey together.
    One step at a time.
    WWG1WGA!
    Q

    Wir werden dir eine neue Welt zeigen.
    Diejenigen, die blind sind, werden bald das Licht sehen.
    Eine schöne, schöne, schöne, neue Welt liegt vor uns.
    Wir gehen diese Reise gemeinsam an.
    Ein Schritt nach dem anderen.
    WWG1WGA!
    Q


    Klingt wie nach einer depressiven Phase, jetzt alles hochjubelnd. Das wird immer suspekter.

    Antworten
    1. 52.1

      Gefährte!

      Irlmaier: „Alles schreit Friede und Shalom, und dann passierts!“

      H&S …

  50. 53

    webster robert

    Nov 07 2018 13:57:00
    Q !!mG7VJxZNCI 428
    sgrZzEo.png

    Thank you for your service to our Country, Mr. Trey Gowdy!
    Thank you for your service to our Country, Mr. Bob Goodlatte!
    Your sacrifices will never be forgotten.
    Q+

    Vielen Dank für Ihre Dienste für unser Land, Herr Trey Gowdy!
    Vielen Dank für Ihre Dienste für unser Land, Herr Bob Goodlatte!
    Ihre Opfer werden nie vergessen werden.
    Q+


    Das klingt nach Potus.

    Antworten
  51. 54

    webster robert

    Jeff Sessions ist als Generalstaatsanwalt zurückgetreten – einen Tag nach den Zwischenwahlen.

    Die Sitzungen legten seinen Rücktritt mit sofortiger Wirkung auf Antrag von Präsident Trump nach Berichten vor.

    Im Anschluss an die Ankündigung bestätigte Präsident Trump fast sofort, dass Matthew G. Whitaker, Chief of Staff von Attorney General Jeff Sessions am Department of Justice, der neue amtierende Generalstaatsanwalt der Vereinigten Staaten werden wird.

    Whitaker wird die Mueller-Untersuchung beaufsichtigen.

    Attorney General Jeff Sessions Is out, President Trump Appoints New AG [breaking911.com]

    Antworten
  52. 55

    christof777

    „Die Ersten werden die Letzten sein.“

    Diese biblische Weisheit nimmt sicher nicht Bezug auf z.B. den olympischen 100 m-Lauf. Ein lineares Ereignis (unumkehrbar).

    Aber:

    Wer zuerst einsteigt (z.B. in den Easyjet-Flieger), kommt als Letzter wieder hinaus. Ein nichtlineares Ereignis (umkehrbar).

    Wünsche demgemäß eine lineare Nachtruhe.

    Antworten
  53. 56

    Diskowolos

    40.1. Werter N8Waechter,

    ich muß noch einmal differenzierter auf deine Antwort eingehen, denn ich teile deine Analyse der Situationen in großen Teilen nicht, ich halte sie für nicht zutreffend.

    Die Lage, besonders die Sicherheitslage, ist in Deutschland seit dem Februar 2016 statistisch noch noch einmal signifikant schlechter geworden, weil seitdem wesentlich mehr „Migranten“ zu uns gestoßen sind, als im Zeitraum Sept. 2015 bis Feb. 2016.

    Dass der große Knall ausgeblieben ist (obwohl der unterschwellige Krieg in beschleunigtem Maße weiterläuft), hat meines Erachtens nichts damit zu tun, dass jemand dazwischengegrätscht ist (wenn du genauere Informationen hast, solltest du diese auch bekanntgeben, wer dieser jemand ist), sondern auf der einen Seite mit der Besonnenheit des Großteils Bevölkerung und auf der anderen Seite, mit dem Desinteresse und der Trägheit eines anderen Teils der Bevölkerung.

    Ich finde das öfters von dir verwendete Wort „Terror-Porno“ der Lage absolut unangemessen! Ob dieser von der Gegenseite beabsichtigt war, könnte zwar sein, dass er nicht eingetreten ist zeigt aber auch, wie verantwortlich und besonnen ein großer Teil des Volkes noch (!) ist. Es gibt also keine Veranlassung, dass irgendwer eine unkalkulierbare Gewaltkrise von dieser Seite provoziert.

    Ich gebe dir unzweifelhaft recht, dass die Aufwach-Bewegung – zu der du ja einen großen Teil beigetragen hast – viele Dinge zusammengefügt und aufgeklärt hat, sie dreht sich aber auch etwas im Kreise und führt, zumindest hier in Deutschland, kaum zu irgendwelchen Veränderungen im Handeln.

    Ich halte auch deine Wunschvorstellung für eine Rückabwicklung bis in Jahr 1806 hinein für absolut unrealistisch! Schau mal auf den Atlas aus dieser Zeit! Mit Verlaub, möchtest du, dass das Osmanische Reich von der Österreichischen Grenze, über den gesamten Balkan, bis nach Ägypten und Saudi-Arabien wieder aufersteht? Große Teile Europas wären dann an den Islam verloren – und das vor unserer Haustür.

    Trump hat sicherlich großes geleistet und ist bei weitem besser als eine mögliche Clinton-Administration, sowohl innen- als auch außenpolitisch. Trump hat aber während seiner größten Machtfülle, mit der Mehrheit in beiden Kammern, keine wirklichen Ergebnisse in Bezug auf eine strafrechtliche Verfolgung der „Widersacher“ vorweisen können.

    Wir können jetzt nur hoffen, dass mit der Entlassung von Justizminister Jeff Sessions die juristische Aufarbeitung der im Raume stehenden Verbrechen der „Widersacher“ endlich zu greifbaren Ergebnissen führt. Andernfalls können wir das Thema abhaken.

    Wenn Q heute schreibt, „wir befinden uns im Krieg“, dürfte das auch für Deutschland und Europa zutreffen. Wie schon geschrieben, wir dürfen uns die Lösung nicht von Herrn Trump erwarten, der schon im eigenen Lande mehr als genug zu tun hat. Wir müssen unseren eigenen Weg gehen und die neuen Strukturen selbst aktiv mitgestalten und nicht abwarten bis es zu spät ist.

    Wer sich nicht einmischt, wird untergemischt, ob alte oder neue Strukturen!

    Antworten
    1. 56.1

      Heide

      Trump: hat er wirklich nichts getan?

      qmap.pub/indictments

      63,215 versiegelt| 5,523 geöffnet | 88,054 nicht versiegelt

      Mit einem neuen Justizminister ist der Weg frei, Hillary Clinton zu untersuchen und die FISA-Dokumente zu veröffentlichen.

    2. 56.2

      LKr2

      Erstens: … kommt es immer anders.
      Zweitens: … als man denkt.

    3. 56.3

      Schmidte

      Unsere Lösung gibt es schon vier Jahre. Aber hier ist leider …freie Zone.

    4. N8Waechter

      Das ist keine Lösung, werter Schmidte, solange die Rechtslage nicht vollständig rückabgewickelt ist. Deshalb ist dies auch „…freie Zone“, denn das alles geht mindestens auf 1806 zurück, wenn nicht gar 1701 oder noch früher.

      Heil und Segen!
      N8w.

    5. 56.4

      Morlock

      Wenn wir diese „Ebene“ mal verlassen, dann ist Rückabwicklung unumgänglich. Auf der weltlichen Bühne (wo befinden wir uns den gerade?) kann man es mit zerstören gleichsetzen. Auch wenn wir alle denken, ja irgendwie wird das schon, und weiter geht es ja sowieso, und zwar immer. Manche sind sogar in ihrer Illusion mit einem roten Tesla irgendwo bei „Universal-Schwindel“ beim Mars unterwegs.


      zer·stö·ren

      1.
      sehr stark beschädigen und dadurch unbrauchbar, unbenutzbar o. ä. machen
      „etwas mutwillig, sinnlos, systematisch zerstören“
      2.
      zunichtemachen, zugrunde richten; ruinieren (a)
      „jemandes Existenz, Ehe zerstören“


      Da steht doch alles: Existenz, Ruin, unbrauchbar, systematisch

      Das System zerstört sich selber, na und? Atlantis läßt grüßen.

      Und für alle die hoffen und glauben, ein Zitat von Alexander:

      „Wann kommt Rettung? In allerletzter Sekunde!“

      Ja, wann denn sonst?

    6. 56.5

      Tobias

      Sie schreiben:

      Wir müssen unseren eigenen Weg gehen und die neuen Strukturen selbst aktiv mitgestalten und nicht abwarten bis es zu spät ist. Wer sich nicht einmischt, wird untergemischt, ob alte oder neue Strukturen!

      Solche Sätze hört man immer und immer wieder. Wie soll aber das denn gehen, wenn offensichtlich die ganze Führung (Einheitsparteien, dort liegt auch die Macht) gegen das eigene Volk und nicht zu dessen Nutzen operiert?

      Es ist in unserem System immer entscheidend, wo die Macht ist. Das einfache Volk soll da was machen? Und Geld regiert die Welt, ergo Polizei und Militär kann man ganz offensichtlich aus diesem Grunde auch vernachlässigen. Selbst Demos vermögen hier, wie die Dinge liegen, nichts auszurichten.

      Wenn Sie es anders sehen, dann bitte konkrete Vorschläge.

  54. 57

    Ortrun

    Hier noch ein Video zu den Machenschaften der Kanadier im Verbund mit China:

    Canada Installs Chinese Underwater Monitoring Devices Next to US Nuclear Submarine Base [YT]

    Canada installs underwater monitoring [reddit.com]

    Gott schütze diese beiden Männer, damit sie ihre Aufgabe für die Menschheit erfüllen können!

    Bilddatei

    Antworten
  55. 58

    Annegret Briesemeister

    Werter Cristof777,

    ich danke dir für deine Antwort und möchte dieser nicht widersprechen, nur mein Verständnis für die Dinge darlegen.

    Was die Schilderungen der von uns erlebten Repressalien betrifft, war mir aufgrund der vielen Kommentare wichtig, an eure eigene Kraft und Stärke, an euren Mut zu erinnern und euch zu sagen: habt Vertrauen, vor allem in euch selbst und folgt dem was ihr fühlt.

    Was meine Erklärung in Bezug auf die Panik des Systems betrifft, möchte ich folgendes erläutern:

    Das System, wie du es beschreibst, erinnert mich an ein Computerprogramm. Ich erkläre es mir als Spielfeld, dem wir durch unser Betreten dessen zu organischem Leben verhelfen. Wir sind Spielfiguren und nehmen bewusst oder unbewusst Teil am System. Durch unsere Inkarnation unterstelle ich Bewusstheit, die allerdings wohl in Teilen vergessen wird, was sich unsere Widersacher zu Nutze machen.

    Selbst wenn wir aus dem System weitestgehend auszusteigen in der Lage sind, bleiben wir doch meistens, zum Beispiel durch Konsum, Teil des Systems, verlassen das Spielfeld nur teilweise oder temporär. Somit ist das System etwas nicht technisches, sondern geprägt durch Menschen und ihr Denken und Handeln. Ob nun, wie man sagt, konkludent oder nicht. Menschen bedienen das System, arbeiten in ihm und geben ihm die nötige Energie zur Aufrechterhaltung. Menschen geraten in Panik, so wie Menschen lieben und fühlen.

    Diese Panik des Systems, oder besser gesagt der Menschen als Träger des Systems, haben wir zunehmend erleben müssen. Einerseits hat es auch unruhig und ängstlich gemacht und ebenso hilflos. Aber andererseits, einmal erkannt, daß diese Panik resultierte aus der Unbeholfenheit, der Angst gewisser „Eliten“ vor der Wahrheit, etc., und das die einzige Antwort Gewalt und Ungerechtigkeit war, ließ irgendwann die Angst nahezu verschwinden und den Mut, die Hoffnung und das Vertrauen vor allem in uns selbst und unseren Weg, in den Sieg der Wahrheit wachsen.

    Es war oft schwer, aber es war und ist unsere Erkenntnis.

    Heil und Segen
    Annegret

    Antworten
    1. 58.1

      christof777

      Werte Annegret,

      „Diese Panik des Systems, oder besser gesagt der Menschen als Träger des Systems, haben wir zunehmend erleben müssen.“

      Absolute Punktlandung mit dem Zwischensatz.

  56. 59

    Kurzer

    „Ursula Haverbeck, eine unerschrockene und aufrechte Kämpferin für die Wahrheit und die Freiheit des Deutschen Volkes, begeht am heutigen Tag ihren neunzigsten Geburtstag im Strafvollzug. Wir übersenden ihr hiermit die allerbesten und herzlichsten Glückwünsche und wünschen ihr weiterhin Gesundheit, Wohlergehen und Schaffenskraft. Wir danken ihr für ihren unermüdlichen und selbstlosen Einsatz …“

    Wir gratulieren Ursula Haverbeck zu ihrem „Neunzigsten Geburtstag“ [die-heimkehr.info]

    Antworten
  57. 60

    Flolog

    Last uns mal über das Goldene Zeitalter sprechen
    Was brauchen Wir
    Menschen die wir Lieben ( Alleine ist es auch im Paradies langweilig)
    Wasser – Kanister gibt es im Baumarkt 5 Liter pro Tag und Person 100Euro
    Essen – für drei Monate 100 Euro pro Person
    Licht- Kerzen und Lagerfeuer ist Romantisch und Geselligkeit
    Unterkunft- 30 17meter pro Person , sollten reichen für 3 Tage ,
    Schwarze Folien und Klebebänder zum Abdichten .Habe über hundert Euro investiert.
    Sicherheit- Habt Vertrauen .
    Wenn das Haus brennt muss man auch raus
    Es gibt über über 300 Militärstützpunkte
    Ich weiß nicht wie Viele Polizeistationen
    230 Tausend Polizisten
    170 Tausend Bundeswehrsoldaten
    Die haben auch alle Familien und niemand will als Mörder Sterben.

    Für den Wiederaufbau
    300 Euro für Saatgut
    10 Hühner
    500 Fische im Teich

    Wenn ich sehe was Familie, Verwandte, Freunde, Nachbarn und die Natur so alles anbieten.
    Kann ich nur sagen wir leben im Paradies.
    Sehn muss Mann es halt.
    Last uns mal schreiben wie wir mit dem was wir haben , das beste draus machen können.

    Antworten
  58. 61

    webster robert

    Was geht in den VSA vor? Satanische Beschwörungen in der Regierung der VSA [YT]

    Zur Verdeutlichung wen die ganze Welt da hofiert.

    Antworten
  59. 62

    Franz Maier

    In Sachen Wahlen und Wahlfälschungen. Auf der Netzseite meines elektronischen Nachrichten-Anbieters findet sich ein Artikel über massive Wahlfälschungen bei der Hessen-Landtagswahl:

    Panne bei Landtagswahl in Hessen: SPD könnte Grüne überholen [gmx.net]

    Frankfurt korrigiert nach der Hessen-Wahl das Wahlergebnis. Der Grund: In Dutzenden Wahlbezirken hat es gravierende Pannen gegeben. Offenbar sind mehr Stimmen falsch oder überhaupt nicht erfasst worden als bisher bekannt.

    Wahlfälschung ist kein Kavaliersdelikt, sondern ein Schwerstverbrechen. Daher Höchststrafe für jeden noch so kleinen Wahlfälscher, plus anschließender Sicherungsverwahrung auf Lebenszeit. Solche Leute sind nicht gesellschaftsfähig, sondern lebenslang wegzusperren, wie andere Schwerstkriminelle.

    Antworten
    1. 62.1

      Schmidte

      Es gibt nicht einmal ein gültiges Wahlgesetz in der BRD. Daher auch keine Wahlfälschung. Nur die BRD Bewohner lassen sich immer wieder veräppeln.

  60. 63

    Schmidte

    Werter N8Waechter…..alles richtig,aber als juristische Personen können garnichts machen. Deswegen erstmal die …….und dann können wir starten.

    Antworten
    1. 63.1

      N8Waechter

      Werter Schmidte,

      die Tatsache, dass ich auf Deine spitzfindige Andeutung geantwortet habe, heißt keineswegs, dass wir hier diesbezüglich eine Diskussion beginnen werden.

      „Starten“ können wir dann, wenn die alten Rechtsverhältnisse wiederhergestellt sind und dies liegt eindeutig nicht in der Hand der VV. Dort wird mit Halbwissen Irreführung betrieben und sowas wird in diesem Forum nicht geduldet. Zum Schutz der hier Mitlesenden ist dies das letzte Wort und Folgekommentare werden schlichtweg gelöscht.

      Für Dich: Setze Dich mit Geschichte und den rechtlichen Hintergründen auseinander, dann wirst Du hoffentlich verstehen, warum diese Maßnahme notwendig ist. Wir alle sind schon mehr als genügend Heilsversprechen aufgesessen und die VV ist ebenso fehlgeleitet, weil die geschichtlichen Hintergründe in ihrem vollen Umfang unbeachtet bleiben.

      Tatsache ist, dass das HRRDN bis zum heutigen Tage nicht erloschen ist und wer dies negiert, begründet seine Argumentation auf grundweg falschen Voraussetzungen. Das kann nicht gut gehen und führt viele unbedarfte Menschen einfach nur in die Irre. Sowas unterstütze ich nicht, deshalb ist dieses Forum auch eine VV-freie Zone (neben einigen anderen). Ende der Durchsage.

      Heil und Segen!
      N8w.

  61. 64

    Diskowolos

    @Tobias

    Ich habe einen konkreten Vorschlag:

    Wir Deutsche bekunden in einer unabhängig organisierten Befragung, ohne jede Beteiligung der Regierung oder anderer staatlicher Stellen, unseren Wunsch mit dem amerikanischen Volk Frieden zu schließen.

    Natürlich kommen jetzt Rechtsstaatler angerannt und sagen, dies wäre ja völkerrechtlich völlig irrelevant, usw. Mag ja alles sein, aber wenn sich z.B. das deutsche Volk und das amerikanische Volk einig wären, diesen Frieden zu schließen, könnten sich die Regierungen diesem Wunsch auf Dauer nicht verschließen!

    Und ich wette hier eine Kiste des besten deutschen und amerikanischen Weines, dass sich beide Völker mit überwältigender Mehrheit für diesen Frieden entscheiden würden!

    Genauso verfährt man mit anderen ehemaligen Kriegsfeinden. Aus dem Volk heraus kann immer Druck für Veränderungen aufgebaut werden. Wenn Regierungen sich dem Frieden verschließen, heißt das nicht, dass das auf alle Ewigkeit so weiterlaufen muß.

    Wir müssen als Volk den Regierungen den Weg weisen. Deswegen bleibe ich dabei:

    Wer sich nicht einmischt, wird untergemischt!

    Antworten
    1. 64.1

      N8Waechter

      „Frieden schließen“ mit unseren amerikanischen Freunden?

      Nun, dafür müsste im Volk überhaupt erstmal bekannt sein, dass wir uns noch im Krieg befinden …

      Heil und Segen!
      N8w.

Kommentar verfassen