Artikel zu vergleichbaren Themen

146 Kommentare

  1. 1

    N8Waechter

    Hinweise zum Kommentarbereich

    Seid bitte höflich und respektvoll zueinander und achtet auf Rechtschreibung und Zeichensetzung!

    Sehr lange Wortmeldungen werden von vielen Lesern als anstrengend empfunden, also bringt bitte Eure Wortmeldungen zügig auf den Punkt. Das erhöht eindeutig die Qualität des Austausches im Forum.

    Durchgehende Großschreibung ist in diesem Forum ebenso unerwünscht, wie durchgehende Kleinschreibung. Wenn jemand etwas betonen möchte, bediene er sich bitte der folgenden Möglichkeiten:

    Danke.

    Heil und Segen!
    N8w.

    P.S.: Wichtige Info:

    Manche Kommentare werden nach dem Absenden nicht als “Ihr Kommentar wird moderiert“ angezeigt. In einem solchen Fall bitte ich um etwas Geduld. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Kommentare ganz normal in der Moderation ankommen. Sie werden zeitnah freigeschaltet, sofern ich gerade vor dem Rechner sitze, ansonsten nach einigen Stunden.

    Antworten
    1. 2.1

      Mike Frank Sonnenkalb

      Der Aussage kann ich in Bezug zur Aufnahme nicht folgen. Zum Vergleich zwei Moorbrände:

      Bilddatei
      Bilddatei

  2. 3

    Roland

    Hallo lieber N8wächter,

    danke für die tolle Arbeit die du leistest und ein herzliches Hallo in die Runde.

    Ich möchte mal diesen Netzverweis zu einem Interview einwerfen:

    SERCO – The Biggest Company You’ve Never Heard Of [YT]

    Ich finde es zumindest interessant. Ich hatte von diesem Unternehmen vorher noch nichts gehört und kann, bis auf die Tatsache, dass ich es spannend finde noch nichts Konkretes sagen.

    Liebe Grüße,
    Roland

    Antworten
  3. 4

    scio nescio

    Guten Abend, liebe N8wächter-Gemeinde,

    ich möchte nur mal so nebenbei auf folgendes Video aufmerksam machen:

    Deshalb ist Germanium verboten in Deutschland [YT]

    P.S.: Organisches Germanium ist in fast jedem Lebensmittel enthalten: das nur nebenbei …

    MfG

    Antworten
  4. 5

    Holle

    Ich habe die heutige Gemengelage mit großem Interesse studiert und danke dem N8Waechter sehr herzlich dafür. Im Falle der geplanten Eisenbahnstrecke musste ich direkt an den Film „Spiel mir das Lied vom Tod“ denken. Fast konnte ich „Mundharmonika“ spielen hören. Kurz danach fiel mir diese Nachricht auf:

    London bekommt ein weiteres Hochhaus [bild.de]

    Beim Lesen des Artikels kam mir spontan folgender Gedanke: Vielleicht werden all diese Glas- und Stahlgebäude in rascher Folge nur hochgezogen, damit sie an einem bestimmten Tag alle miteinander spektakulär in sich zusammenfallen? Was soll eine alte Stadt wie London, voller wunderbarer historischer Gebäude, sonst mit einem Funkgerät, einer Gurke, einer Scherbe und demnächst einer Tulpe?

    Den Herrn Bürgermeister wird es allerdings freuen, denn laut einer alten islamischen Legende blüht aus dem Blut jeden Kriegers, der für seinen Glauben gestorben isteine Tulpe.

    Heil und Segen für Euch und Eure Lieben!

    Mit Sonne,
    Holle

    Antworten
  5. 6

    Schrecki

    Tolle Gemengelage, nur ein „zu“ zuviel. 😉

    „in welchen es bereits im Jahre 2007 zu großflächigen zu “Waldbränden“ gekommen ist“

    LG

    Antworten
    1. 6.1

      N8Waechter

      Werter Schrecki,

      danke! Das überschüssige „z“ und „u“ habe ich in meinen Setzkasten zurückbefördert. 😉

      Heil und Segen!
      N8w.

  6. 7

    Schrecki

    Könnte es sein, dass die Demonstrationen und Proteste in Frankreich, die gerade auf Belgien überschwappen, mit unserer DUH in Verbindung stehen?

    Zumindest sagt mir mein Bauchgefühl, dass ein Flächenbrand durchaus zu Erreichen wäre:

    Wut der „Gelben Westen“ schwappt auf Belgien über [krone.at]

    Super-GAU: Stickoxid-Ausstoß auf Diesel-Fahrverbotsstraßen in Hamburg sogar gestiegen [epochtimes.de]

    CDU-Verkehrsstaatssekretär für Vorstoß gegen Umwelthilfe: „Wir sehen, welchen Schaden die DUH anrichtet“ [epochtimes.de]

    Nur so ein Gedanke.

    Heil Euch

    Antworten
    1. 7.1

      Gastleser3

      Dazu fällt mir doch spontan folgendes Video ein. Kommentarbereich ist sehr interessant:

      Telefonat AfD-Bundestag; Tankstellen wirklich ausverkauft?! [YT]

      Wenn man sich dann noch folgendes Video anschaut, kann man sich denken, wohin die Reise hingehen soll. Irgendeine Schweinerei, haben die mit uns vor:

      Migrantin spricht bei „Pro Chemnitz“ Demo Klartext mit der Systempresse. 16.11.2018 [YT]

  7. 8

    pagan

    Na hoppla, wieder kein(e) Boom(s), aber vielleicht sollte ich mich ja doch mit einer Tüte Popcorn vor den Fernseher setzen und dem Plan vertrauen. Zu dumm nur, dass ich seit Jahren kein Fernsehen mehr schaue.

    Am 11.11.2018 sollte ja wieder so ein gewisser Tag sein und die Stille in all den Qanon-Blogs war schon herzergreifend.

    Aber als alleinerziehender Vater, sage ich meiner Tochter auch immer: „Erwarte nicht zu viel, dann bist du umso weniger enttäuscht“.

    An dem besagten Tag, habe ich mir einfach noch einmal Gedanken über Herr Trump gemacht und bin dabei über seine anbiedernde Rede im März 2016 vor der AIPAC, dann die Verbindungen zu ADL und seinem Kuschelkurs mit Israel gestoßen. Warum er nicht das FIAT-Money-System zerschlägt, den CO2-Hoax beendet, oder die Verantwortlichen dieser Migrationsströme beim Namen nennt.

    Von Voltaire stammt angeblich das Zitat:

    „Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, mußt du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst.“

    Und genauso schaut es eben aus, schaut es seit Jahrhunderten und wenigstens seit 2000 Jahren aus.

    Wenn ich mir dazu vor Augen halte, dass ich in einem Land lebe, wo die freie Meinung, hier speziell zu einem gewissen Dogma, durch Gesetze zensiert und strafrechtlich verfolgt wird, dann weiß ich, dass dieses Experiment, wie es eine Merkel so schön postuliert, gescheitert ist. Das wird übel enden. Weniger für das Volk, als für Jene, die jetzt erst richtig aufdrehen.

    Jedenfalls wird uns ein Trump gewiss nicht zu Hilfe kommen. In einem Video sagte Trump ganz am Ende und mit einem verschmitztem Lächeln „It´s just a big game“. White Hats versus Black Hats …?

    Das sollte wohl besser Neo-Konservative gegen Neo-Liberale heißen und nebenbei wollen sie den Amis die Waffen einkassieren. Was für ein Theater …

    Zu diesen merkwürdigen Waldbränden ist mir aber schon zuvor, bei einer mehrstündigen Erkenntnisreise, ein gewisser Stoff namens Dicyanoethin in die nähere Betrachtung gerückt. Angeblich nur natürlich auf dem Titan vorkommend, farblos, flüssig, eine chemische Verbindung aus lediglich Kohlenstoff und Stickstoff und es wird als Treibstoffzusatz bei Flugzeugen verwendet!

    So denn man diesen Stoff über Landflächen versprüht (das wurde mehrfach vor den Bränden berichtet) bindet es sich mit allen anorganischen Stoffen (Metall, Aluminium, Stein, etc.), wird jedoch von Pflanzen absorbiert, oder verwertet (deshalb brennen auch die Bäume nicht und wenn dann die Alten). Es reicht nun die Temperatur auf 76 Grad Celsius zu erhöhen und jegliche Materie wird bei bis zu 5.000 Grad Celsius von innen regelrecht verdampft.

    Zu Energiewaffen kann ich nur sagen, dass das auf dem herkömmlichen Wege der Energiegewinnung, also der zentrifugalen, anstatt der zentripetalen (kalte Fusion) unmöglich ist mit Lasern ganze Orte zu zerstören, mal abgesehen von diesem Kriegsspielzeug.

    In den USA läuft für mich alles auf einen Bürgerkrieg hinaus und im Zuge dieses Krieges werden dann die Waffen konfisziert und für Privat verboten.

    Aber wie sagt man doch so schön und zutreffend: „Erstens kommt es anders und zweitens, als man denkt“.

    S&H
    pagan

    PS.: Wirklich freie Meinung, egal wie konträr, findet man übrigens bei voat.co.

    Antworten
    1. 8.1

      Kori

      Viele Grüße aus Brandenburg! Das sehe ich genauso. DT wird nicht unser Retter sein. Und friedlich wird hier und in Übersee nichts ablaufen.

      Meines Erachtens ist alles für den Plan der NWO vorbereitet. Fahrverbot, Migrationspakt, Benzinknappheit, usw. Noch ein halbes Jahr, bis die ersten legalen Migranten, mit Sack und Pack und mit ganzer Familie offiziell einreisen, unser Sozialsystem sprengen, die Kriminalstatistik sprengen, die Mieten weiter steigen und alle Ressourcen knapp werden. Dann werden alle, die ihre Augen nicht zum sehen benutzt haben, diese zum weinen brauchen. Mit allen Konsequenzen.

      Fällt aus, wegen is nich…? Weiß nicht, alles läuft nach Plan … nur nicht in unserem Sinne!

      Ja, ich weiß, Vertrauen haben, Ruhe bewahren, beobachten und dem göttlichen Plan vertrauen. Warum? Mit diesen Argumenten kann ich alles begründen und das Ergebnis ist für mich fraglich!

    2. 8.2

      Björn Klein

      Werter pagan,

      Dein Eindruck, daß Präsident Trump nichts Entscheidendes tun würde, täuscht meiner Meinung nach. Du bist – wie viele andere – zu ungeduldig. Er kämpft praktisch gegen die ganze Welt, und das dauert halt seine Zeit.

      Am 11.11. sollte ja eigentlich die große Militärparade stattfinden – aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Immerhin hatte Trump eine sehenswerte Begrüßung mit Präsident Putin in Paris [YT] – die Gesichter von Merkel und Macron sprechen Bände …

      Was das Falschgeldsystem betrifft – Präsident Trump arbeitet daran:

      US-Kongress und Trump wollen den Goldstandard zurück [legitim.ch]

      To define the dollar as a fixed weight of gold [congress.gov]

      Und beim CO2 ist der Anfang ebenfalls gemacht:

      Trump zum Klimaabkommen von Paris [usembassy.gov]

      Präsident Trump kämpft an vielen Fronten – was in Jahrzehnten und Jahrhunderten gewachsen ist, kann man eben nicht allein und im Handstreich wieder rückgängig machen.

      Alles Gute …

    3. 8.3

      LKr2

      Höchst³ interessant, dieses Dicyanoethin. Die Grenze zwischen Wissenschaft und Magie ist fließend …(!?)

      Chemie [motherboard.vice.com]

    4. 8.4

      Haunebu

      @8.2: Das freut mich sehr, dass Putin sich freut den Herrn Trump zu sehen. Doch was bringt uns das?

      Ich sehe keine Fortschritte sondern nur Gerede. Q ist so langsam auch ausgelutscht. Ich sehe auch bis heute nicht, dass es den Herren und Damen von der EU an den Kragen geht. Wenn, dann wüssten die es zuerst. Doch sie ziehen ihr Ding konsequent durch, ohne wenn und aber.

      Hier läuft eine ganz andere Geschichte ab, für die Trump eingesetzt/installiert wurde. Nach so vielen Ankündigungen, viele Jahre voraus, die zeigten das Trump Präsident wird, ist es wohl rein logisch das er installiert wurde. Ziel bleibt weiterhin die Vernichtung Deutschlands, und diesmal nicht aufzuhalten und bald vollendet.

    5. 8.5

      Gast777

      Hallo pagan,

      danke für Deine Zeilen. Dicyanoethin ist mir jetzt ein Begriff und es ist viel einfacher als gedacht. Nichts mit Superwaffen, denn eine Flüssigkeit dort und hier verteilt, scheint in Bezug auf VS-Amis viel logischer und – wie VS-Amis – viel einfacher.

      Gute Mein-ung – Deine Meinung. 🙂

    6. 8.6

      Sonne

      DT kann und muss auch nicht unser Retter sein. Retten können wir uns nur selbst. Sind wir im Frieden mit uns selbst, werden wir per Resonanzgesetz auch den Frieden anziehen.

      Rettung von außen bedeutet noch lange nicht, das wir mit uns selbst und unseren Familien im Reinen sind. Das kann uns keiner abnehmen. Kehren vor der eigenen Haustür ist der Plan.

    7. 8.7

      Amelie

      Ist es sinnvoll, darüber zu diskutieren, ob Trump nun die Rettung der Deutschen sein wird oder nicht?

      Ist es sinnvoll, mit uns im Frieden zu sein (und wie geht das überhaupt?) und auf die entsprechende Resonanz zu warten?

      Ist es sinnvoll, auf eine Bewusstseinsanhebung von außen zu hoffen, die uns das Paradies bescheren soll?

      Ich denke, erst einmal sollten wir wirklich selbst aktiv werden, dann wird uns vielleicht von außen geholfen. Und dazu müssen wir nicht mal allzu viel tun. Einfach zu Hause bleiben, so entziehen wir dem System die Energie und helfen wir uns dann untereinander.

      Es sind doch schon viele da, die eine Vision eines neuen, menschenwürdigen Systems haben, das vielleicht nicht sofort per Knopfdruck ganz reibungslos laufen wird, die jedoch bereit sind, auftretende Fehler sofort zu bereinigen und nicht wie das heute geschieht, einfach weiterwurschteln. Wobei dieses Weiterwurschteln auch schon Teil dieses korrupten Systems ist.

    8. 8.8

      Solarplexus

      Napalm war gestern!
      Teufelswerk!

    9. 8.9

      Der Kräftige Apfel

      Heil Euch, geschätzte Zweifler!

      Da auch ich mich immer wieder im „Pendelzustand“ befinde und unbedingt ergebnisoffen beobachten möchte, halte ich es für wichtig und richtig, daß alle Ansichten und Interpretationen hier formuliert werden können – sofern sie mehr beinhalten als reine Befürchtungen.

      Gleichwohl halte ich die Hoffnung und positive Affirmation aktiv aufrecht – zumal sie meinem Gesamtgefühl von der Gemengelage auch eher entspricht als der Zweifel.

      Hier ein kleiner Aufhänger, den man beobachten kann:

      Ex-FBI-Direktor soll aussagen Kongress bestellt Trump-Kritiker Comey ein [n-tv.de]

      Heil und Segen!
      Der Kräftige Apfel

    10. N8Waechter

      Ja, werte Kräftiger Apfel, der Herr Comey.

      Da bekommt der eine Vorladung und stellt sich quer. Er wolle die Anhörung öffentlich haben, so seine Forderung. Nun, in einer öffentlichen Anhörung können gewisse Fragen bekanntlich nur schwerlich gestellt werden und sollten sie gestellt werden, dann darf dieser Clown sie nicht beantworten („nationale Sicherheit“). Insofern ist es wohl in der Tat „ein politischer Stunt“, nur wer ist hier der „Stuntman“?

      Heil und Segen!
      N8w.

    11. 8.10

      Solarplexus

      Oh, Stolperstein im Netz!

      Charles Joseph Bonaparte [de.wikipedia.org]

  8. 9

    Norddeutsches Urgestein

    Hallo N8Waechter,

    herzlichen Dank für die Gemengelage.

    Hier ein Augenzeugenbericht eines 84-jährigen an Q zum Feuer in Kalifornien:

    Brief an QAnon: „Dies ist kein gewöhnliches Feuer in Kalifornien!“ Das Feuer ist so heiß, von den Häusern bleibt nichts übrig. Bäume bleiben stehen. [tagesereignis.de]

    Heil und Segen

    Antworten
  9. 10

    Kurzer

    Eine Kameradin, welche selbst in Südafrika geboren wurde, hat mir folgende Nachricht geschickt:

    Unvorstellbare Zustände in Südafrika [die-heimkehr.info]

    Antworten
    1. 10.1

      Beryll

      Es soll so sein, der Weg längst geebnet:

      Das kommende Babylon [brd-schwindel.ru]

  10. 11

    Thorson

    Herzlichen Dank, werter N8wächter,

    die Überlegungen zu Mueller mit den versiegelten Anklageschriften hatten wir doch gerade erst vor ein paar Tagen hier im Blog. 😉 Du erwähntest dabei noch eine weitere Person.

    Ich beobachte weiter und gefühlt nimmt eine gewisse Spannung zu. Innerlich ruhig, aber irgendwie steht etwas vor der Türe und klopft an …

    Heil und Segen
    auf all unseren Wegen
    Thorson

    Antworten
    1. 11.1

      Sonne

      Bei dir, bei mir, bei uns allen klopft es. Es betrifft nicht nur Deutschland.

  11. 12

    Jungfrau

    Vielen Dank, werter N8wächterfür die immer wieder tolle Leistung und heutige Zusammenfassung der Gemengelage, von der mir oft nur die Hälfte bekannt ist. Darum bin ich froh, es hier erklärt zu bekommen, da ich weder auf Twitter noch auf Facebook stöbere.

    Das Thema der sogenannten Waldbrände in Kalifornien erregt auch unter anderem meine Aufmerksamkeit. Und wie der Zufall Reiner so spielt, las ich heute ebenfalls einen Artikel im Tagesspiegel, in dem die Smart Meter nicht ausgeschlossen werden für diese Brände.

    Was wissen wir schon, wie diese digitale Technik funktioniert, oder was sie unterstützt, die auch bei uns angedacht ist? Notfalls mit Gewalt. Das sagt doch schon einiges. Unser Landkreis möchte das ab März 2019 hier bei uns in jeden Haushalt anbringen.

    Und gewiss wird dort in Kalifornien eine hochtechnologische Eisenbahntrasse benötigt. Da treffen Interessen aufeinander, die mittels militärischer Waffen einfach zu beseitigen sind.

    Allerdings wurde in dem Artikel auch erwähnt, dass in diesen ländlichen Gebieten die politischen Anhänger der Republikaner leben, während in den größeren, reichen Städten Demokratentreue herrsche. Ob dies ein Argument ist, weiß ich nicht. Aber wenn es eines wäre, hätten wir den moralischen Zenit mehr als überschritten. Und was ist dann für Nichtwähler vorgesehen?

    USA: Drei Jahre altes Video aufgetaucht, in dem Nord-Kalifornien niedergebrannt werden soll [tagesereignis.de]

    Uns allen Gottes Segen
    Jungfrau

    Antworten
  12. 13

    Jungfrau

    Werter Kurzer,

    ich hoffe nicht, dass es eine Spiegelung für Europa sein wird, wie Wisnewsi es andeutete!

    Antworten
  13. 14

    Tobias

    Ich bringe das mal vorab, ob die beiden Verweise Fake News sind [» sind sie, BEX ist eine Satireseite. N8w.], scheint zumindest unklar:

    Grüne: Komplettes Diesel-Verbot bis 2020, Benziner ab 2025 [berliner-express.com]

    Claudia Roth will Bundeskanzlerin werden?

    Claudia Roth: „Ich will Bundeskanzlerin werden“ [berliner-express.com]

    [Rest hierhin ausgelagert]

    Grüße an alle.

    Antworten
    1. 14.1

      Tobias

      Danke für den Hinweis, N8wächter. 🙂

  14. 15

    Ilona

    Guten Abend.

    „Wehe dem Geiste, dessen Flügelschlag gelähmt ist von den Buchstaben eines Lehrsystems! Er erkaltet zum toten Mechanismus, und was seine Leidenschaft war, wird sein Starrsinn.“ (Erich Mühsam)

    Gegenbewegung – (Ernst Ferstl)

    „Ein Gegengewicht sein zur Schwerfälligkeit,
    selber zu denken und Gefühle zuzulassen!
    Ein Gegenpol sein zu den Anziehungskräften
    der Gleichgültigkeit und Lieblosigkeit!

    Ein Gegensatz sein zu nichtssagenden Floskeln,
    versteckten Lügen und Halbwahrheiten!
    Ein Gegenlicht sein zur Dunkelheit
    in den Hirnen und Herzen
    hinters Licht geführter Menschen!

    Eine Gegenbewegung ins Leben rufen
    gegen das Treibenlassen im Strom des Zeitgeistes
    und das Niedermachen der Schöpfung.“

    „Wir leben in einer Zeit der Bewußtseinsflüchtlinge in die materielle Ablenkung.“ (Elmar Kupke)

    LG

    Antworten
  15. 16

    GdL

    Werte Leser, werter N8waechter!

    Mein Gefühl? Die Schlagzahl hat sich wieder erhöht. Es rumort gewaltig hinter den Kulissen. Ich glaube, wir sehen aufregenden Wochen entgegen.

    In der Wahrheitsbewegung rechnen viele damit, dass Trump in Kürze das Land unter Militärherrschaft stellt. Aus meiner Sicht nur konsequent, denn die Attacken den Tiefen Staates werden auch immer wilder. Sie sind wirklich in die Ecke getrieben und es bleibt zu hoffen, dass ihre Verzweiflungstaten eingedämmt werden können. Das Abfackeln von Kalifornien kann man durchaus mit einem Angriff wie 911 vergleichen.

    Und hier? Weiterhin nur Geplänkel. Hier hat keiner wirklich was zu melden. Das Boot Europa dreht sich schon im Strudel und alle streiten sich darum, mal ans Steuer zu dürfen. Absoluter Nebenschauplatz. Das hat man sehr schön kürzlich in Paris sehen dürfen, als Trump und Putin sich begrüßten und die hiesigen Puppenspieler nur dumm glotzen konnten. Naja, der Gockel plustert sich noch bißchen.

    Mir ist noch aufgefallen, dass viele Meldungen in den MSM in Richtung sanfte Offenlegung gehen oder hinter den Kulissen vermutete Entwicklungen tröpfchenweise in die Öffentlichkeit gebracht werden. Als Beispiele die Befürchtung eines wirtschaftlichen Kollaps oder Friedensgespräche im Jemen.

    In einem Artikel hast du ja auch Tesla erwähnt. Man erzählt uns nun bald mehr von „neuesten“ Erfindungen, obwohl die Aufgewachten natürlich wissen, was los ist. Ist halt die sanfte Variante für die Schlafenden.

    Viel Licht, göttlichen Schutz und Durchschlagskraft für die weißen Hüte in Amerika und

    Heil und Segen uns allen

    Antworten
    1. 16.2

      GdL

      Na, das paßt ja, werter Tobias! Herzlichen Dank.

      Heil und Segen

  16. 17

    Bolon ...

    Mein Haus, meine Autos, meine Garagen, mein Boot, mein Pool, mein Pferd etc. … meine Kinder kommen zum Schluß.

    Ob DEW oder EMP-Angriff, Kurzschluss durch Smart Meter oder sonst irgendeinen elektrischen Fehler, es fängt an zu brennen. Kokeln mit Streichhölzern, Lagerfeuer, weggworfener Zigarettenstummel, Weihnachtsbaum, umgefallene Kerze, im Bett eingeschlafen etc. … dann brennt die Bude, bzw. der Wald und alles drumherum. Moorbrand ist ein Schwelbrand.

    Die Frage lautet: Wer schützt die Bäume, Sträucher und andere Gegenstände? Die Hand Gottes? ETs? Unsere verstorbenen Seelen?

    Eisenbahnstrecke: One Belt One Road – Wie wollen wir uns in Zukunft fortbewegen? Positive Gedanken … WWG1WGA! oder MAGA.

    Heil und gemäßigten Regen …

    Antworten
  17. 18

    Balu

    Was ich mir mal űberlegt habe, da ja am 11.12. der Migrationspakt unterzeichnet wird, der größtenteils den Euro-Raum betrifft:

    Könnte es sein, dass dieser eventuell auch als Grund dazu dient, eine Hyperinflation des Euros einzudämmen, bzw. um bereits űberschűssiges gedrucktes Euro-Kapital zu regenerieren, da bereits zu viele Euronen pro Kopf in Umlauf sind, bzw. generiert sind? Parallel dazu Euroausfűhrung in aller Herren Länder? Auch der Brexit spielt hier eine signifikante Rolle. Ich könnte das jetzt noch komplexer ausdenken, aber das wűrde zu viel Schreibkram bedeuten.

    Heil und Segen euch allen

    Antworten
    1. 18.1

      miharo

      @Balu

      Es geht ums Kommerzielle, aber nicht um Hyperinflation. Wenn ein Flüchtling die Grenzen des Kartellgebiets „GERMANY“ überschreitet, dann hat er/sie – oh Wunder! – zumeist keine Papiere, d.h. keine „Personen“ im Gepäck. Die Person(en) bekommt er/sie hier, d.h. wird hier ins (fiktive) System eingebucht (= Kontoeröffnung) und kann dann gehandelt werden.

      Die „Bundesrepublik Deutschland“ wird nicht an der Börse gehandelt und unterliegt somit nicht den Regelungen der SOX. Das ist der Sarbanes Oxley Act und der regelt, wie bilanzverlängernde Maßnahmen in der Bilanz erfaßt werden. Die Regierung Merkel – oder Jene, die ihr das einflüstert haben – hat mit dem Einbuchen von Flüchtlingen ein Geschäftsmodell unter Umgehung der SOX erfunden.

      Flüchtlinge einbuchen dient der Bilanzverlängerung. „EU-EUROPA“ braucht neue Obligationen, um den sich anbahnenden Konkurs des Konzerns „EU-EUROPA“ zu verschleppen. Die sogenannten Flüchtlinge werden in „Deutschland“ ins fiktive System eingebucht und dann in andere „EU-Länder“ weitergereicht, so der Plan.

      Bist du der Balu aus dem Gelben Forum?

      Dir Heil und Segen

    2. 18.2

      Mike Frank Sonnenkalb

      da ja am 11.12. der Migrationspakt unterzeichnet wird

      Seien wir Zeugen vor Gott und den Menschen, ob Frau Merkel hier Wahrheit spricht oder nicht:

      Die Bundeskanzlerin für die Bundesrepublik Deutschland versprach… [YT]

  18. 19

    Kurzer

    „… Diese damaligen Soldaten verachten das heutige Britannien; statt der ersehnten Freiheit bekamen sie einen totalitären MultiKulti-Überwachungsstaat, für den sie niemals gekämpft hätten. Zu diesem Schluß kam der Autor Nicholas Pringle der in den vergangenen drei Jahren 150 britische Weltkriegssoldaten befragte …“

    Britische Weltkriegssoldaten: “Dafür haben wir nicht gekämpft!” [die-heimkehr.info]

    Antworten
    1. 19.1

      Torsten

      Werter Kurzer,

      ergänzend:

      Die englische Lügenpropaganda im Weltkrieg und heute [brd.schwindel.ru]

      Heil und Segen!

    2. 19.2

      Gandalf

      „Dafür haben wir nicht gekämpft“

      Doch, genau dafür habt ihr gekämpft, Ihr seid nur bis heute zu blöde, das zu begreifen.

    3. 19.3

      Gast777

      Die Briten haben soviel Elend über die Welt gebracht. Jetzt sitzen sie im selben Boot, wie ihre Leichen … oder merken sie es nun endlich?

  19. 20

    Ekstroem369

    Was können wir tun?

    Als ich die Kommentare gerade durchlas, spürte ich einen Anflug von Depression bei mir (*). Vor dreieinhalb Jahren hatte ich einen heftigen „Burn Out“, ich weiß, wovon ich spreche. Ich wurde regelrecht runtergezogen, als ich die negativen Kommentare las. Es sind nur einige, aber ein Tröpfchen Essig macht den Wein sauer.


    (*) Solche Gedanken kamen:
    – Warum kann dieser Kimmel (Netzverweis in 8.2), öffentlich gemachter Pädo-Gangster, immer noch frech seine Talkshow betreiben? (Inzwischen sehe ich die Anspannung bei dem. Der steht unter Druck.)
    – Sogar: Ist Trump etwa Teil der Vera***?


    Dann tauchte die obige Frage als ein Geschenk der Muse (oder von wem/von was die Inspirationen auch kommen) in meinem Bewusstsein aus. Danke dafür! Was können wir tun? Oder: Welchen Beitrag können wir leisten?

    Ein weiterer Gedanke tauchte auf: Verantwortung. Ich bin für meinen Bewußtseinszustand verantwortlich. Ich habe die Pflicht, darauf zu achten im Gleichgewicht zu bleiben. Also begann ich zu schreiben.

    Verantwortung ist einer der drei Begriffe, die meinem Blog ihren Namen geben. Neben Freiheit und Wahrheit. Doch Verantwortung ist in gewisser Weise der wichtigste Begriff von den dreien. Denn ohne Verantwortung bleiben Freiheit und Wahrheit nur leere Worte.

    Ist es wahr? Ist es notwendig? Ist es liebevoll?

    Diese drei Fragen kann man sich stellen, bevor man etwas tun oder sagen möchte. Das ist verantwortliches Handeln.

    Eine Bitte an die Kommentatoren, die keine Trolle sind, aber es trotzdem nicht lassen können, ihr pessimistisches Bild zu pflegen und zu malen: Malt es nicht hier.

    Verantwortung! Jeder, der hier kommentiert, trägt Verantwortung für seinen Text. Der N8w-Kommentarbereich wird viel gelesen. Auch von frisch Aufgewachten, die hier reinstolpern.

    Was können wir tun? Welchen Beitrag können wir leisten?

    Vor zehn Tagen habe ich einen Artikel geschrieben, genau zu meinem heutigen Thema hier:

    Das größere Bild [freiheit-wahrheit-verantwortung.de]

    Dann tappte ich heute in genau die Falle, die ich beschrieben hatte. Doch die Medizin war verfügbar – sie ist es immer: Verantwortung.

    Antworten
    1. 20.1

      Elbgermane

      Werter Ekstroem369, werter N8chtwächter und auch an alle anderen,

      ich danke dir recht herzlichst. Ich war schon gerade dran und wollte einen fast gleichen Kommentar schreiben. Der kam nun schon vor dir.

      Ich bitte alle nochmals und versteht es bitte nicht falsch, denn ich mache das bei mir ja täglich mehrmals, geht in eure Mitte, versucht zu verstehen, dass ihr genau das erzeugt was ihr euch vorstellt.

      Wir reden so leichtfertig davon, was wir alles können und einige vergessen dabei die älteste Fertigkeit, die wir besitzen. Die Macht des Erschaffens, des Schöpfens, wir besitzen sie alle und nutzen sie jeden Tag. Das ist die wahre Magie, wie Björn schon schrieb, wir nennen sie nur anders.

      Denken.

      Also fangt endlich an, an das zu denken, was ihr euch für eure Welt wünscht und kommt aus diesen negativen, leidvollen und mimimimi-überladenen Grübellabyrinth heraus. Wenn ihr das schafft, dann kommt die zweite Phase. Nicht nur denken, sondern auch machen und euer Leben genau nach diesen Gedanken ausrichten.

      Foku-zielen und Feuer.

      Danke, dass es euch alle gibt. Ich habe heute wieder viel gelernt.

      Elbgermane

      Odins Freund. Niemandes Feind.

    2. 20.2

      pedrobergerac

      Werter Ekstroem,

      dann scheint diese Filmempfehlung für Sie genau richtig zu sein:

      Der grüne Planet [konterrevolution.at]

    3. 20.3

      Ekstroem369

      Werter Elbgermane, Du schreibst:

      versucht zu verstehen, dass ihr genau das erzeugt was ihr euch vorstellt.

      Damit triffst Du genau den Punkt. Die kreative Imagination ist die stärkste Kraft im Menschen. Sie ist dabei wie ein zweischneidiges Schwert, das nur durch Eigenverantwortung und Disziplin zu meistern ist.

      Wer sich im „negativen, leidvollen und mimimimi-überladenen Grübellabyrinth“ verliert, ist in die Falle der Dunklen getappt, aus der er sich aber jederzeit selbst befreien kann.

      Werter pedrobergerac, danke für Deinen Netzverweis. Zitat:

      The Day After Tomorrow, 2012, World War Z … Ich könnte diese Liste um hunderte Titel verlängern. Filme, die den Weltuntergang thematisieren, mal hervorgerufen durch Vampire, Zombies, Aliens, mal durch Supervulkane oder den Angriff von Killer Tomaten!

      Wir sind im Krieg. Das Hauptschlachtfeld dieses Krieges ist das Bewußtsein.

      Warum all diese Horror-, Vampir-, Zombiefilme und Dystopien? Warum dasselbe in Literatur und bildender Kunst? Die Aufmerksamkeit soll auf diese Szenarien gelenkt werden, um sie manifestieren zu können.

      Es ist die Verantwortung und Aufgabe des Einzelnen, seine Imagination kreativ zum Wohle des Ganzen zu nutzen. Das ist so einfach, wie es der Elbgermane schreibt:

      Also fangt endlich an, an das zu denken, was ihr euch für eure Welt wünscht.

    4. 20.4

      pedrobergerac

      Werter Ekstroem,

      eigentlich meinte ich den Film „Der Grüne Planet“.

      Hier [vimeo.com] kann man ihn sich ansehen.

    5. 20.5

      Thorson

      Werter Ekstroem369, werter Elbgermane (#20.x),

      Euren Kommentaren schließe ich mich gerne an. Es ist unsere ureigenste Entscheidung, in welche Richtung wir gehen wollen. Am Alten festhalten oder loslassen und sich in neue unbekannte Gefilde zu begeben.

      Seit etwas mehr als einer Woche (vielleicht ab dem 11.11.) nehme ich eine deutlich höhere Schwingung wahr. Diese kann ich seitdem in mir ganz gut Aufrecht erhalten, was mir natürlich sehr gefällt. 🙂 Ich hoffe inständig, dass immer mehr davon erfasst werden.

      Heil und Segen
      auf all unseren Wegen
      Thorson

    6. 20.6

      Erdbeerschorsch

      @Ekstroem369, #20.3:

      Also fangt endlich an, an das zu denken, was ihr euch für eure Welt wünscht.

      Hier im Forum machen wir das bestimmt schon alle, allein, weil wir um die Wirkung wissen. Aber es gibt noch so viele, die diesen Prozess unterstützen könnten, wenn sie es denn einfach täten.

      Nun kann man denen aber nicht mit den Argumenten die hier kreisen kommen – das wäre eher kontraproduktiv. Aber es gibt einen Anreiz, der immer zieht: Geld, viel Geld (100.000 Euro oder mehr). Und nicht nur für einen, sondern für viele (100 oder mehr).

      Jemand, der Patriot ist und unverschämt viel Geld hat, müßte mal einen (Schreib?-)Wettbewerb starten. Thema:

      Wenn Du einen Zauberstab hättest, wie würdest Du die Welt für Dich und Deine Kinder verändern. Voraussetzung: das Szenario sollte realistisch sein.

      Auch wenn nicht alle, die davon erfahren würden, mitmachten, vielleicht dächten doch viele darüber nach. Als Denkanreiz könnte man vielleicht nachreichen:

      Was davon kannst Du ohne Zauberstab tun und wie würde das aussehen, bzw. Dein jetziges Leben verändern?

    7. 20.7

      Sonne

      Elbgermane, ich danke dir!
      😘

    8. 20.8

      Konnikur

      Ich kann allen Kommentaren von 20 bis 20.4 jedenfalls zustimmen. Als Ergänzung wäre hier noch folgendes anzumerken: „Worte haben Bedeutung“.

      Um es präzise zu formulieren: „Die deutsche Sprache hat besondere Bedeutung.“

      Deut(sch) — (Be)deut(ung).

      Die englische Sprache kennt beispielsweise keine Geschlechter in den Artikeln (Pronomen), passend zur Agenda. „Agendarisch“ ist übrigens auch ein interessantes Wort.

      An dieser Stelle möchte ich jedem das etymologische Wörterbuch der Brüder Grimm ans Herz legen. Hier liegt die Wahrheit über den gnadenlosen Kampf gegen alles Deutsche wohl begraben.

      Heil und Segen

    9. 20.9

      GdL

      Werter Elbgermane,

      hier auf diesem Blog tummeln sich allerlei wundervolle Seelen und deren Gedanken bereichern mich jedesmal.

      Es gibt auch andere, aber ich fühle ausnahmslos in all deinen Kommentaren eine wundervoll hohe Schwingung. Nun ja, ich wollte es mal sagen. Bißchen Futter fürs Ego. 😂

      Und deine Grußformel „Odins Freund, niemandes Feind“ ist extraklasse.

      Heil und Segen

    10. 20.10

      Ekstroem369

      Werter Konnikur,

      danke für den Hinweis auf das Deutsche Wörterbuch. Hier ein entsprechender Netzverweis, Gebrüder Grimm – Das Deutsche Wörterbuch:

      Das ¹DWB als Online-Version [dwb.uni-trier.de]

    11. 20.11

      Gast777

      Hallo Ekstroem369,

      Du hast vollkommen recht, denn als ich diese Netzseite fand, war ich durch die positive Energie hier vollends begeistert und befriedet. Und nun ertappe ich mich dabei, dass ich selbst das geistige Gift einbringe, vor dem ich anderswo fliehe.

      Ich gelobe Besserung, aber bis dahin bitte ich um Rücksicht, denn ich kann mich nur schlecht aus dem Theaterangebot lösen und vogelfrei sein.

      Positive Energie für uns alle hier. Es ist alles nur eine Zwischenstation, um Erfahrungen zu sammeln und zu (er)leben.

    12. N8Waechter

      🙂

    13. 20.12

      Ekstroem369

      Jeder von uns ist auf seinem Weg. Keiner ist besser oder schlechter als der andere. Jeder ist auf seinem Weg zurück zu Gott.

      Danke für die positiven Kommentare – die sind Balsam für die Seele.

    14. 20.13

      Mike Frank Sonnenkalb

      Bilddatei 😉

  20. 21

    Mumpi

    Hallo zusammen,

    mein lieber Freund Sunny bietet hier auf seine ganz eigene Weise eine Sichtweise auf die aktuellen Geschehnisse an. Sehr sehenswert wie ich finde und immer ein Lichtblick auf eine optimistische Zukunft wenn man wieder innerlich am zweifeln ist.

    verbinde die punkte [YT-Kanal]

    Liebe Grüße
    Mumpi

    Antworten
  21. 22

    Sonne

    Wenn das kein Knaller ist …:

    Offener Brief an den Bundestag zum UN-Migrationspakt und Erinnerung an Völkerstrafgesetzbuch § 6 Völkermord [epochtimes.de]

    UNO Tibet Resolution, Tibet-Resolution 13/4445 vom 23.04.1996. Dort heißt es:

    Im Hinblick darauf, dass die Tibeter sich in der gesamten Geschichte eine eigene ethnische, kulturelle und religiöse Identität bewahrt haben, verurteilt der Bundestag die Politik der chinesischen Behörden, die im Ergebnis in Bezug auf Tibet zur Zerstörung der Identität der Tibeter führt, insbesondere mit Ansiedlung und Zuwanderung von Chinesen in großer Zahl, Zwangsabtreibungen, politischer, religiöser und kultureller Verfolgung und Unterstellung des Landes unter eine chinesisch kontrollierte Administration.

    Und der damalige EU-Parlamentspräsident Hans-Gert Pöttering erklärte im EU-Parlament die Ansiedlung von Chinesen in Tibet zum „kulturellen Völkermord an den Tibetern“. (spiegel.de, 22. März 2008)

    Antworten
  22. 23

    Gastleser3

    Wir sollten es so machen, wie die Franzosen. Die „Gelbe Westen“-Bewegung, entstand unabhängig von Gewerkschaften, Vereinen oder einzelnen Personen. Die Menschen dort haben einfach die Nase gestrichen voll. Sie brauchen niemanden, der sie führt. Bei den Aktionen sind Menschen aller Couleur vertreten. Links, Rechts, Schwarz, Weiß usw. Die wissen, dass dort gehörig was schiefläuft, haben sich zusammengerafft, ihre Zwistigkeiten zur Seite gelegt und kämpfen jetzt für ihre Zukunft. Gemeinsam, Seite an Seite!

    Sie warten nicht auf einen Heilsbringer oder darauf, das irgendjemand dies für sie macht. Sie nehmen es selbst in die Hand. 10-15 Millionen Menschen sind dort auf der Straße. Diesen Samstag soll Paris komplett lahmgelegt werden und viele weitere Aktionen. Selbst Polizisten, Anwälte und weitere öffentliche Stellen haben sich mit den Demonstranten solidarisiert.

    Auch in Belgien werden diese Demonstrationen immer größer. In Deutschland gibt es seit dem Wochenende viele Gruppen, die sich organisieren und sich untereinander vernetzen, um ebenfalls Aktionen durchzuführen. Die Zeit des Wartens dürfte vorüber sein.

    Ich bin sehr gespannt, wie das System darauf reagiert. Ihre Inzuchttruppen dürften dann wohl etwas überfordert sein. 😉

    Antworten
    1. 23.1

      Schrecki

      Ich wäre mir da nicht so sicher, dass das nicht gesteuert wird. Es gibt bei solchen Sachen keine Zufälle.

      Es gilt weiter zu beobachten. Dass daraus mehr werden kann, habe ich in einem Kommentar schon geschrieben.

      Heil Euch

  23. 24

    Tobias

    Heute Morgen im Bundestag, Rundumschlag, Herzklopfen! So eine Rede, so gestochen scharf nach all dem Blabla, habe ich noch nie gehört, … ja, die Taktfrequenz nimmt wirklich Fahrt auf:

    Alice Weidel fertigt die Regierung ab, der Bundestag tobt [YT]

    Antworten
  24. 25

    Der Forscher

    Beschleunige die Veränderung [qlobal-change.blogspot.com]

    Antworten
    1. 25.1

      Ekstroem369

      Danke Forscher, sehr schönes Video.

    2. 25.2

      Der Forscher

      Werter Ekstroem369,

      dafür (Netzverweis) bitte nicht. 😉

      Dir Heil und Segen!

  25. 27

    Rolf vom Vulkan

    Werte Freunde,

    Q hat sich wieder gemeldet. Wenn ich mich recht erinnere, läuft morgen die Q-Clock ab.

    Q-Portal: qanon.pub

    Interessant ist auch der Blockeintrag Nr. 2497:

    Justice for JFK: twitter.com/maggieNYT/…

    Was haltet Ihr davon? Was bestätigt uns Q damit?

    Rolf vom Vulkan

    Antworten
    1. 28.1

      Amelie

      Hat sich dieser Merz denn schon mal in Amerika davongemacht, mit dem Gedanken, bei Merkel, da kann ich doch noch was werden? Wäre wünschenswert, dass er auf der Liste der versiegelten Anklageschriften steht.

      Gott schütze uns, denn die Alternativen sind genauso schlimm.

    1. 29.1

      N8Waechter

      Schon spannend, wer alles wohl hier auf dieser Seite mitliest … 😉

    2. 29.2

      Sonne

      Noch spannender wird Dein Jackpot bis Weihnachten sein, werter N8. Unendliche Fülle-Wünsche von mir … 30 und noch ein paar 00len mehr. 😎

    3. 29.3

      Rolf vom Vulkan

      Werte Amelie,

      bei der Ausnutzung der im Video gezeigten elektrischen Resonanzeffekte geht es im Wesentlichen um die verlustarme Energieübertragung im globalen Maßstab, aber meines Wissens nicht um die Erzeugung von Energie. Die kommt immer noch von großen Kraftwerken, die den Teslaturm speisen müssen.

      [Rest hierhin ausgelagert]

      Rolf vom Vulkan

    4. 29.4

      Uralte Macht

      Zu 29.3, Rolf vom Vulkan:

      Diese Zivilisation vernichtet gerade ihre eigene Lebensumgebung. Ich versuche, dir das näherzubringen, aber werde dies in der Kürze die hier zur Verfügung steht wohl nicht schaffen.

      Du hast recht, es sind nur Übertragungen von Energie mit dem Teslaturm, aber keine Energieerzeugung. Dieser wundersame Fusionsreaktor in China (siehe MSM) würde auch nur Wärme erzeugen, die dann genutzt wird, um einen Generator anzutreiben. Und hier liegt auch das weltvernichtende Problem, der Generator.

      Ich spare hier einen Absatz, was genau im Generator passiert. Der Generator erzeugt eine Kraft, die aus dem umgebenden Feld entnommen wird. Fälschlicherweise wird angenommen, dass die Kraft durch das Drehen dieses Generators entsteht. Vorstellen kann man sich das so.

      In einer Badewanne steht Wasser. Nun zieht man den Stöpsel (Generator an) und das Wasser fließt ab. Beim abfließen an einem Punkt (Stöpsel) entsteht ein Wirbel, der nach oben hin recht groß werden kann (hängt von der Größe des Stöpsels ab). Das Wasser hat nun einen unharmonischen Zustand und möchte den permanent ausgleichen. Deshalb fließt ja auch das Wasser Richtung Wirbel. Steckst du den Stöpsel wieder rein (Generator aus), gleicht sich das Wasser aus und du hast wieder ein harmonisches ausgeglichenes Wasser.

      Das übertrage ich nun auf die weltweit zu Milliarden eingesetzten Generatoren. Der Generator dreht und erzeugt einen Wirbel im umgebenden Feld (Erdmagnetfeld). Dieses umgebende Feld versucht nun diesen unharmonischen Zustand auszugleichen und schickt mehr Kraftfeld zum Generator (Wasser zu Wirbel). Wird der Generator ausgeschaltet, gleicht sich das Erdmagnetfeld an dieser Stelle in Windeseile aus.

      In der Nähe von Atomkraftwerken traten in den 70er Jahren vermehrt Fälle von Leukämie bei Kindern auf. Nach endlosen Untersuchungen stellte man fest, dass keine Strahlung von den Atomkraftwerken ausgetreten sei. Aber man hat vergessen, dass in den Atomkraftwerken die größten Generatoren dieser Zivilisation stehen (großer Stöpsel). Das umgebende, eigentlich harmonische Umfeld wird durch diese Saugapparate in starke Unruhe versetzt. Es fließt permanent eine Kraft zum Atomkraftwerk, um diesen unharmonischen Zustand entgegenzuwirken. Der Einfluss auf ein heranwachsendes Kind ist zu groß, so das es zu Störungen im Blut kommen kann.

      Durch diese Generatoren, die fast ausschließlich Kraft für die Vergnügungssucht und die in Schachhaltung dieser Zivilisation genutzt werden, ist das Erdmagnetfeld nun die letzten 100 Jahre immer mehr geschwächt worden. Hier ist noch nicht mal die Rede von der Kraftvernichtung durch Atomzertrümmerung und die Explosion von Bomben. Die atomaren Bindungskräfte werden schwächer, denn diese biologische Lebensumgebung hat nicht endlos Energie (wie Eure Forscher annehmen).

      Durch die Schwäche der Atombindungen kommt es zu etlichen nun merkbar werdenden Erscheinungen. Der Boden kann die Feuchtigkeit nicht mehr halten (Trockenheit). Die Verdunstungskälte der Erdoberfläche (wie auf Eurer Haut) kann nicht mehr der Energie der Sonnenstrahlen entgegen wirken (zwangsläufig wird alles wärmer).

      Die Polarlichter sind immer dauerhafter, Sommer wie Winter. Blitze können nun durch das schwache Feld auch nach oben reichen („Red Sprites“). Der Dampfzustand in der Atmosphäre steigert sich. (Chemtrails (gibt es nicht), Inversionswetterlagen, dickere Wolken aus Schornsteinen, vermehrter Industrieschnee).

      Das vermehrte Wasser in der Atmosphäre kommt immer häufiger lokal und massiv herunter. Der Sauerstoffgehalt im Wasser sinkt, durch die nachlassende Kraft zwischen Wasser und Luft (H2O). 300 führende Forscher können sich das nicht erklären (google: „geomar, dringender, apell“).

      Ist das nicht wunderlich? Es wird immer intensiver versucht, dass diese Zivilisation auf das CO2 schaut, obwohl das weltvernichtende Problem auf der anderen Seite der Maschine liegt – beim Generator.

      Wem würde es nützen, dass diese Welt langsam zugrundegeht? Oder wissen sie keinen Ausweg? Kann man dieser Zivilisation den Stecker ziehen? Wohl nicht, denn dann werden die Mächtigen alles verlieren.

      Diese Zivilisation ist in der Zwickmühle. Macht sie so weiter, wird nach dem Naturgesetz der Kraftweiterleitung durch Atome, das Kupferatom irgendwann in sehr naher Zeit den Kraftstoßimpuls an sein Nachbaratom nicht mehr weitergeben können. Dann kommt die Zivilisation zum Stillstand. Keine Batterie, kein Notstromaggregat, keine Solarzelle kann dann mehr durch die Kupferleitungen eine Kraft senden.

      Aber es kommt noch schlimmer: Das Himmelsereignis steht vor der Tür …

      Ist das alles schlecht? Nein.

      Die Schöpfung ist in Gefahr. Da ist es zwangsläufig klar, dass es zu außergewöhnlichen Ereignissen kommen muss. Wer viele Prophezeiungen kennt, weiß das danach die Große neue Zeit anbricht. Liebe, Friede und Harmonie werden die Menschen dann haben. Die Geister der bösen Tat weilen dann nicht mehr hier auf Erden, nie mehr. (geht nicht, ist auch ein Naturgesetz, wenn zu hohe Strahlung im Sonnenreich herrscht)

      In Liebe

    5. N8Waechter

      Werte Uralte Macht,

      zu dem Inhalt Deines Beitrags halte ich mich zurück. Da ich mir allerdings schon die Mühe mache, Deine Wortmeldungen rechtschreiblich auszubessern, wäre es mir eine große Freude, wenn Du im Gegenzug zumindest damit aufhörst so zu tun, als würde Dich das nicht betreffen (Stichwort: „Euch“). Danke.

      Heil und Segen!
      N8w.

    6. 29.5

      Uralte Macht

      Danke werter N8Waechter, für deine Arbeit die ich Dir mache. Vielleicht ist deine Arbeit aber auch mehr Wert als 1000 Q-Drops. (Lächel)

      Natürlich hast du recht, dass mich das auch betrifft. Mir fällt es selber schwer, diesen Zwiespalt zu meistern. Ich werde zukünftig auf diese Ausdrucksweise verzichten.

      Leider ist es nicht möglich, das „wir“ und „Euer“ hier näher zu erläutern. Doch ich kann dir sagen: „ich bin nicht von hier“. Mir ist es bewusst. Viele hier sind auch nicht von hier, aber es ist ihnen nicht bewusst.

      Zu den auftretenden Ereignissen gehört auch die immense Anzahl von Erdlöchern weltweit. Es stimmt, dass diese meistens über alten Bergwerken oder unterirdischen Wasserstellen auftreten, aber die Häufigkeit ist unnormal. Die atomare Spannkraft im Erdreich über diesen Stellen nimmt dramatisch ab, so dass es zu diesen Erdlöchern kommt.

      Der Riss im Hochvogel ist auch dem Umstand der Schwäche im atomaren Gefüge geschuldet. Die Berge werden noch mehr Risse bekommen. Leider.

      In Liebe

  26. 30

    Nachthimmel

    Werte Gemeinde,

    also das neue Geld ist schon im Umlauf: 🙂

    Jetzt hackts! … [YT]

    Heil und Segen

    Antworten
    1. 30.1

      N8Waechter

      😂 👍

  27. 31

    Sonne

    Zum Thema Gerechtigkeit für alle, eine Sendung mit Nuhr. Aus meiner Sicht liegt er richtig:

    Nuhr gerecht [daserste.de]

    Viel Spaß und nachdenkliche Gedanken.

    Antworten
  28. 32

    Norbert

    Neonrevolt hat das in seinem neuen Artikel behandelt:

    [D]-Day Will Bring Down The House [neonrevolt.com]

    Alles auf Englisch, ich hoffe es paßt.

    Gruß

    Antworten
  29. 33

    Kurzer

    Von Henry Hafenmayer

    Heute erreichten uns schlimme Nachrichten der Familie Mahler. Horst Mahler geht es zunehmend schlechter. Da er unter den gegebenen Umständen weitere medizinische Behandlung ablehnt, kann er nur noch palliativ betreut werden. Wie lange seine Familie ihn noch lebend vorfindet – wenn sie ihn besuchen darf – steht in den Sternen.

    Sollte ein Mensch mit schwerer Diabetes, Niereninsuffizienz, Herzleiden und einer akuten Blutvergiftung in dem ihm noch verbliebenen Bein nicht in ein geeignetes Krankenhaus? Sollte ein Mensch seine letzten Tage nicht wenigstens im Beisein seiner Familie verbringen dürfen? Sollte in diesem Stadium nicht hinten an stehen, was ihm die Wächter der „Rechtschaffenheit“ an „Verbrechen vorwerfen? In einem anständigen Staat wohl schon – nicht so in der BRD! …

    Die Verbrecher in München [die-heimkehr.info]

    Antworten
    1. 33.1

      Sonne

      Entschuldige Kurzer, warum lehnt er medizinische Hilfe ab? Die Zeit der Märtyrer ist vorbei und es nützt niemandem „Einer zu sein“. Weder steht das im Plan, außer man hat ihn selbst geschrieben, noch ist es irgendwem dienlich.

      Wenn er in kein Krankenhaus kommt, so mag das daran liegen, dass er medizinische Hilfe ablehnt.

    2. 33.2

      Kurzer

      Von Henry Hafenmayer

      Dem denkenden Menschen wird sich bei dem folgenden Text der Magen umdrehen. Was hier von einer „Staatsanwaltschaft“ zu Papier gebracht wurde ist einfach abscheulich. Es wird alles in sein Gegenteil verkehrt und so hingestellt als handele es sich tatsächlich um etwas, dem Recht inne wohnt. Ich wage schon kaum noch daran zu erinnern, daß in der BRD mit Begriffen wie „Menschlichkeit“ um sich geworfen wird. Lesen Sie selbst und beantworten sich die Frage: Warum machen Sie hier noch mit? …

      Haftverschonung abgelehnt! [Ende der Lüge]

  30. 34

    Kurzer

    Vorab: 2018 hat die Stadtverwaltung Neumarkt/OPf. die Gedenkveranstaltung, anläßlich des Volkstrauertags, organisatorisch und altersbedingt abgesagt.

    Ein einmaliger Vorgang. Absicht?

    Der Vereinte Stammtisch der Neumarkter Patrioten (VPS) hat deshalb die Federführung für eine würdige Feier übernommen. Unser Festredner Ernst Cran hat eine phänomenale Ansprache gehalten, die es seit 1952 noch nie gab …

    Ernst Cran – Gedenkrede für den Volkstrauertag 2018, Neumarkt [die-heimkehr.info]

    Antworten
    1. 34.1

      christof777

      Werter Kurzer,

      eine wirklich aufrüttelnde Rede. Ehrlich gesagt, vor noch nicht einmal fünf Jahren hätte ich mich angewidert abgewandt. Heute muss ich sagen: Der Mann hat in allem Recht bis auf Eines: Ich bin mir mittlerweile nicht mehr sicher, ob ein Friedensvertrag eine gute Idee ist oder nur eine Verfestigung der Umstände bedeuten würde. Immer bedenken: Wer sind die Kriegsparteien wirklich?

  31. 35

    Torsten

    Werter Gandalf,

    zu Deinem geistigen Lichblitz – Nr. 19.2 …

    Jenen den ich meine:

    Ihr seid nur bis heute zu blöde, das zu begreifen.“

    Jetzt eine Sichtweise meinerseits:

    Ich persönlich finde deine Ausdrucksweise unverschämt. Man könnte es noch weiter ausschmücken, doch ich belasse es dabei. Überlege mal, was Du da von Dir gibst.

    Dir und allen Heil und Segen!

    Antworten
    1. 35.1

      Der Forscher

      Werter Gandalf,

      wahrscheinlich hast du schon selbst dran gedacht, aber bedenke, dass die weltweiten verschiedenen Sippen und Stämme überwiegend unbewusst getäuscht, belogen, indoktriniert, manipuliert, missbraucht, gegeneinander gehetzt usw. …

      Wenn wir „dieses Spiel“ hinter uns (ver)lassen wollen (Ausgang), dann könnten wir auch bedeutsame Veränderungen von Innen nach Außen dafür einleiten, dadurch anderen ein Vorbild sein und die positiven Veränderungen zusammen noch intensiver manifestieren, oder?

      Nebenbei entziehen wir den Dunkelkräften dabei noch Energien … 😉

      Heil und Segen

    2. 35.2

      Solarplexus

      Werter Forscher,

      was hat das mit Gandalfs Aussage zu tun? Wo ist Innen und wo der Ausgang? Wie weit bist du im Innen?

      Was meinst du, wer schreitet am Meisten zur Zeit zur Macht in Britannien, um deren Doktrin aufrecht zu erhalten? Bist du dort drinnen?

    3. 35.3

      Gandalf

      @Torsten 35,

      nun es mag schon sein, dass Sie die Wahrheit „unverschämt“ finden, vermutlich haben Sie aber gar nicht verstanden, um was es mir ging.

      Denn was ist daran unverschämt, es für blöde zu halten, wenn man es Zeit Lebens nicht begreift, dass man vor einen fremden Karren gespannt und ausgenutzt worden ist und niemals gegen phöse Nahzies gekämpft hat, sondern gegen die Freiheit aller Völker und für die Zerstörung der abendländischen Kultur?

      Aber bitte, jedem seine Meinung!

    4. 35.4

      Gandalf

      @Forscher,

      sicher wurden wir alle getäuscht, belogen, indoktriniert, manipuliert usw., ich sage ja nur, dass es manche halt irgendwann merken und andere merken es leider nie (mangels Intelligenz?).

      Aber da kann man halt nichts machen. Hiermit entschuldige ich mich bei allen, welche sich angesprochen gefühlt haben.

    5. 35.5

      Der Forscher

      Werter Solarplexus,

      ich bin vielleicht verantwortlich für das, was ich schreibe, aber nicht für das, was jemand individuell daraus letztendlich versteht.

      Werter Gandalf,

      die Bedeutung von liebevoller Besinnung, Achtsamkeit und Konstruktivität?

      Gedanken -> Wort -> Schrift -> Taten/Handlung.

      Man kann im Grunde „jedem“ alles mitteilen, es kommt nur darauf an, wie man (bewusst/unbewusst) es jemandem mitteilt (Ursache und Wirkung). Du kennst doch bestimmt das Sprichwort: „Der Ton (Schwingungen) macht die Musik“.

      Normalerweise halte ich mich bei diesen Themen im Hintergrund, jeder kann selbstbewusst und selbstverantwortlich denken, fühlen und handeln.

      Ich habe mich nicht durch deine Aussagen (Bewertungen) oder Themen-Inhalte angesprochen gefühlt, eher weil ich dir kameradschaftlich die Hand reichen wollte, um zu helfen/unterstützen/zu beraten.

      Wenn sich jemand dadurch angegriffen fühlt oder das nicht möchte, wird das natürlich akzeptiert. Es war auf jeden Fall einen Versuch wert und für mich wieder sehr erkenntnisreich.

      Vielen Dank für Eure beiden Rückmeldungen.

      Heil und Segen

  32. 36

    Kurzer

    „… Wer immer glaubt, dass man auf so einem historischen Misthaufen eine gute Zukunft aufbauen kann, der irrt gewaltig. Wir basteln an der Gegenwart, und wundern uns, warum sie nicht gedeihen will. Das Fundament des Zukunftsgebäudes kann nur die geschichtliche Wahrheit sein. Die “lange Nacht der Halbwahrheiten und Lügen” muss ein Ende haben. Das Lügengebäude muss zusammenbrechen wie in ”Herr der Ringe 3” die Türme des dunklen Herrschers.“

    Es war kein Kriegsende am 8. Mai 45. [die-heimkehr.info]

    Antworten
    1. 36.1

      Tobias

      Es ist jetzt die Zeit (gefühlt) gekommen, wo schon sehr bald hoffentlich all die künstlich geschaffenen Blockaden durchbrochen werden und wir unseren Beitrag leisten „können werden dürfen“, denn die von Angst geprägte links-grüne, destruktive und realitätsferne (auch) geopolitische Blockade geht hoffentlich für die gesamte Menschheit dem Ende zu, während andernorts auf der Welt – noch ohne uns – bereits an der neuen Zeit gebastelt wird.

      Wir brauchen keinen Guidestone oder ein neues Atlantis. Was wir brauchen, ist eine Menschheit, die die Energie nutzt die neue Zeit anzugehen (auch die Beteiligung an Projekten wie Weltlandbrücke in win-win).

      Ich möchte und wünsche dass wir endlich (!) dazu gehören und unseren auch verpflichtenden Beitrag auch für die Nachkommen endlich leisten, zu dem wir auch fähig sind (noch leben wir gezwungenermaßen massivst unterdrückt im wirtschaftlichen Niedergang von der Substanz lebend, ohne unser kreatives Potential einbringen zu können).

      Hier mal ein positives Beispiel aus China:

      China’s Forest City – Futuristic City with over 1 Million Plants [YT]

      Gruß an alle

    2. 36.2

      Tobias

      Ich setze noch einen drauf: träumen, Magie, … wir sind gefühlt sehr nah dran … die Welt von Morgen erträumen, sich vorstellen:

      The World In 2050 [YT]

    3. 36.3

      LKr2

      „Natürlich, das einfache Volk will keinen Krieg. Aber schließlich sind es die Führer eines Landes, die die Politik bestimmen, und es ist immer leicht, das Volk zum Mitmachen zu bringen, ob es sich nun um eine Demokratie, eine faschistische Diktatur, um ein Parlament oder eine kommunistische Diktatur handelt. Das ist ganz einfach. Man braucht nichts zu tun, als dem Volk zu sagen, es würde angegriffen, und den Pazifisten ihren Mangel an Patriotismus vorzuwerfen und zu behaupten, sie brächten das Land in Gefahr. Diese Methode funktioniert in jedem Land.“ (Hermann Göring)

    4. 36.4

      Sailor

      Werter Kurzer,

      ich denke, wir sind auf einem guten Weg, wenn ich auch zunächst noch empfinde, dass man die Schäfchen von der abgegrasten auf eine neue Weide umleiten möchte – natürlich mit gleichem Wachpersonal.

      Lesenswert:

      Merkels Aufstieg – und Absturz sind gewollte und notwendige Inszenierung (Teil 1) [equapio.com]

      Und lesenswert auch der Kommentar an dieser Stelle.

      Neon beschäftigt sich mit dem Weltgeschehen, ein exzellenter Beitrag, der sich mit wichtigen Hintergründen beschäftigt. Der meines Erachtens beste Beitrag, den ich hier jemals gelesen habe:

      Blacklisted II: Double Blackout – #SorosRentBoy @FranklinLeonard an In-Q-Tel Tool? [neonrevolt.com] (deepl.com/translator)

      Danke, werter Nachtwächter, für den Beitrag. Ja, immer wieder die Energie …

      Trotz aller augenblicklichen Ereignisse, sehe ich einen „Lichtblick“ am Horizont! 🙂

      Ich wünsche allen einen schönen Tag 🙂

    5. 36.5

      Gast777

      @ 36.1 und 36.2:

      Das Sprichwort „Träume sind Sch…“ ist falsch, also lasst es uns angehen:

      Die Zukunft: natürlich geordnet = Mensch und Natur im Einklang miteinander. 😉

  33. 37

    Ortrun

    Steve Motley berichtet wieder schrille Sachen. Ab Min. 4 sagt er, dass ein mexikanischer Reporter (verschiedene Augenzeugen) ihm berichtet habe, dass sich im mexikanischen Dschungel Panzer mit rotem Stern befänden. Er interpretiert es als russische Schützenhilfe gegen die große Invasion. Die Amerikaner selbst könnten an ihrer Grenze nicht so krass vorgehen.

    Er sagt, dass seit Wochen permanent amerikanische Truppen von ausländischen Stützpunkten in die USA zurückgeholt würden (Operation Hot Musket). Weiterhin sagt er, dass jede Menge Reservisten aktiviert würden. Er selber möchte sich ebenfalls reaktivieren lassen (Ex-Marine-Offizier):

    Retired Marine – Operation Hot Musket & Massive Troop Movements To Our Southern Border! – 11/17/2018 [YT]

    Antworten
    1. 37.1

      miharo

      Pentagramme in rot oder anderen Farben findet man überall, auch auf Militärfahrzeugen. Nur die Deutschen, und nicht einmal die Bundeswehr, dürfen das nicht. Deren Logo ist das Eiserne Kreuz.

  34. 38

    kph

    Netzfund:

    „Hillarys und Blairs Überlegungen sind ein Versuch, das Erwachen der Massen zu stoppen. Sie befürchten, sie könnten die Vordenker hinter dem Masseneinwanderungsverbrechen entdecken und sich gegen sie wenden. … jedoch, sie würden nicht nur aufgeben, ohne einen noch satanischeren Plan bereit zu haben!“

    Rothschilds Illuminaten kapitulieren: „Stoppt Einwanderung nach Europa!“ [new.euro-med.dk]

    Da muss die Hütte schon ganz schön brennen.

    kph

    Antworten
    1. 38.1

      kph

      Sogar in den MSM:

      Ich glaube, dass Europa die Einwanderung in den Griff bekommen muss, weil das das ist, was die Flamme entzündet.“ & „Die Migration habe die Wähler wütend gemacht und habe zur Wahl von Donald Trump und auch dem Brexit beigetragen. Die Einwanderer seien als politisches Mittel benutzt worden und als Symbol dafür, was in der Regierung schiefgelaufen sei.

      Clinton empfiehlt Europa Begrenzung der Einwanderung [focus.de]

      Will sie sich damit aus der Schlinge ziehen? Es bleibt weiter spannend.

      kph

    2. 38.2

      Erdbeerschorsch

      @kph, #38.1:

      Zu diesem Artikel wurden 12.356 Kommentare geschrieben. So viele habe ich bei noch keinem Beitrag gesehen. Es herrscht allgemeine „Verwunderung“, man merkt, daß diese Äußerung so gar nicht in die festgefahrene Gemengelage paßt.

    3. N8Waechter

      Werte Erdbeeschorsch,

      Bei dem „Artikel“ handelt es sich um einen „News-Ticker“ und dieser wird seit Januar 2016 regelmäßig aktualisiert (weshalb er 798 Seiten lang ist). 😉

      Heil und Segen!
      N8w.

    4. 38.3

      LKr2

      Der Focus hat ja nicht mal mehr 12.365 Leser!

    5. 38.4

      Erdbeerschorsch aus Thüringen

      Ach so, ein Ticker. Das erklärt die hohe Anzahl natürlich.

      „Der Focus hat ja nicht mal mehr 12.365 Leser!“

      Hihi. 🙂

  35. 39

    Elbgermane

    Werter N8chtwächter, werte Mitkommentatoren aus dem Kommentarstrang 20 und an alle anderen,

    danke. Vielen Dank, was ist das schön, hier zu schreiben und zu lesen.

    Auf die Gefahr hin, daß ich mich der Lächerlichkeit preisgebe und bei euch nur noch als Verrückter wahrgenommen werde, muß ich trotzdem folgendes kundtun:

    Ich habe euch geschrieben, daß ich mich mehrfach täglich ermahnen muß, in meinen sauberen Gedanken zu bleiben. Mir ist dieses Wort Gedankenhygiene so extrem wichtig. Ich treffe immer wieder Menschen, die, wenn ich über Manifestationen oder Imaginationen spreche, behaupten, daß es diese nicht gibt und daß dieses alles Humbug sei.

    Stimmt. Da dieser Mensch gerade manifestiert und dieses sehr machtvoll, existiert diese Magie natürlich für ihn nicht.

    Sprache. Gedanke. Emotion.

    Die Drei, so oft bei den Germanen.

    Wenn ihr also richtig mit dieser Kraft arbeiten wollt, dann nutzt sie auch richtig und erkennt es am folgenden Beispiel:

    Sprache: „Ich will Frieden.“

    Gedanke: Eine Wiese mit vielen verschiedenen Tieren, eine Sonne am Himmel, eine leichte Brise, hüpfende und jauchzende Kinder im Sand spielend und ich gehe durch diese angenehme Welt.

    Emotion: Stille, Freude, Ruhe.

    Und jetzt kommt das Wichtigste, an dem ich und auch andere immer wieder scheitern: Diese Emotion muss tief aus dem Herzen kommen, aus uns, nicht aus dem Kopf, nicht aus dem Ego und nicht aus dem Verstand.

    Als letztes, ich bin nur die Summe aller Begegnungen in meinem Leben, soll heißen, ohne Euch alle, wäre ich gar nichts und damit meine ich wirklich alle.

    Auch die anderen.

    Elbgermane

    Odins Freund. Niemandes Feind.


    An den N8wächter:

    Entschuldige meine Schreibweise und fehlende Kommata. Ich gebe mir wirklich Mühe, aber allein an meinem letzten Kommentar habe ich gesehen, was du noch alles verbessern musstest. [Nicht der Rede Wert, werter Elbgermane. Passt schon. 🙂 N8w.]

    Antworten
    1. 39.1

      Ekstroem369

      Danke, werter Elbgermane, für den schönen Kommentar. Auf den Punkt.

      „Sieh, das Gute ist so nah“, das vergessen wir oftmals, wenn der Alltag uns hat. Es so einfach. Aber diese Einfachheit lehnt der Verstand ab. Der braucht etwas, auf dem er rumkauen kann. Je komplizierter, umso besser.

      Dein Kommentar zaubert ein Lächeln ins Gemüt und aufs Gesicht. Danke nochmal.

    2. 39.2

      SangUndKlang

      Lieber Elbgermane,

      vielen herzlichen Dank für diesen Deinen so wertvollen Kommentar. Ich bin sehr berührt und fühle eine tiefe Wahrheit darin. Und ich bin mir sicher, dass Du hier nicht als „Verrückter“ wahrgenommen wirst, zumindest nicht von der großen Mehrheit in diesem wunderbaren Forum. Ganz im Gegenteil – wie vielen anderen hier sind auch mir Deine Kommentare immer sehr wichtig und regen mich zum weiteren Nachdenken und Lernen an.

      Auch ich beschäftige mich seit einiger Zeit und immer mehr mit den Themen „Gedankenhygiene“, „Manifestieren“, „Imaginationen“ usw., und in meiner Wahrnehmung tun dies immer mehr Menschen. Mir gelingt es immer besser, mich von den täglichen Meldungen nicht mehr so emotional vereinnahmen zu lassen und die Vogelperspektive einzunehmen. Und ja, es ist oft sehr schwer, in den „sauberen Gedanken“ zu bleiben, aber ich arbeite daran, dass es mir immer besser gelingen möge.

      Hilfreich sind mir auf meinem Weg – abgesehen von Dir und Euch allen in dieser wunderbaren N8wächter-Gemeinde – auch die Angebote im Weltnetz, zum Beispiel von Alexander Wagandt, Axel Burkart und Christina von Dreien (den meisten hier sicherlich bekannt).

      Ich bin mir sicher, dass wir auf einem guten Weg sind und durch unsere eigene Veränderung im Innen und Außen unsere Welt neu erschaffen werden – jeder für sich und wir für uns alle. Und natürlich auch mit tatkräftiger Hilfe von „oben“!

      Dir, Euch allen und dem hoch verehrten N8wächter vielen herzlichen Dank für Euer „Da-Sein“ und für Eure Gemeinschaft, und Euch und uns allen Heil und Segen!

      Von Herzen
      SangUndKlang

    3. 39.3

      Robert Webster

      Werter Elbgermane,

      ich ertappe mich immer wieder dabei, wenn ich so ein verflixter Gedanke kommt, denke mir dabei, warum kommt dieser scheixx Gedanke, denke dann positiv, einfach weg mit diesem, aber unbewusst später taucht er wieder auf. Ich kann das eigentlich nicht kontrollieren, und das Spiel beginnt von vorne.

      H&S

    4. 39.4

      Schwabenmädel

      Lieber Odins Freund = Elbgermane, 🙂

      das hast Du wunderbar zusammengefasst. Und Du musst dich keinesfalls als Verrückter „empfinden“. Deine Worte beschreiben „wunderprächtig“ die Grundstimmung, in der wir uns halten sollten, um in diesem ganzen Chaos einigermaßen den Überblick zu bewahren und die Mitte nicht zu verlieren. Das ist so ziemlich das Einzige, das wir momentan tun können.

      Bei all den teilweise schockierenden Nachrichten, die täglich mehr und mehr dieses ganze Ausmaß des existierenden Sumpfes ans Tageslicht bringen, bei all dem Leid und Elend um ums herum und bei all der Hoffnungslosigkeit angesichts unserer „Ohnmacht“, können wir wirklich nur in unser Innerstes gehen und dort für Ordnung sorgen, unsere Gedanken in eine gute Richtung lenken, die Freude im Herzen ob unserer Schöpferkraft bewahren und im Vertrauen darauf eine schöne Zukunft herbeisehnen.

      Möge sie bald in Erscheinung treten!

    5. 39.5

      Konnikur

      Werter Elbgermane,

      bitte nicht falsch verstehen, aber das Wort Emotion kommt im Grimm-Wörterbuch nicht vor. Das hat vermutlich einen Grund.

      Das wohl geeignete Wort „Gefühl“ erstreckt sich dort über etwa 3 Seiten und es wird darauf hingewiesen, daß es sich um ein eher junges Wort handelt. Hier steht unter anderem:

      „… allen Sinnen kann übrigens Gefühl zugeschrieben werden.“

      Es wird hier stetig auf das Empfinden hingewiesen. Und da steckt das Wort finden drin. Meine Vermutung ist, dass zwar das Denken die Sprache beeinflusst, aber noch viel mehr Einfluss hat die Sprache (der Ausdruck) auf unser Denken.

      Emotion ist, meiner Ansicht nach, weder empfinden noch fühlen, ich würde das mit Bewegung übersetzen. Wir alle sollten unbedingt auf die Worte achten und diese richtig einsetzen. Die „Lenker der Welt“ dürften diesen Umstand kennen und ihn auch nutzen.

      Ansonsten bin ich wunschlos glücklich mit deinem Kommentar. 😃
      Heil und Segen

    6. 39.6

      andreas

      Gedankenhygiene … und bei euch nur noch als Verrückter wahrgenommen werde …

      @(39): Werter Elbgermane,

      das mache ich auch und ich denke eher, dass man damit die Ver-rückung wieder zurechtrückt. Es ist auch ganz erstaunlich, wie schnell man mit etwas Übung in der Lage ist, aufkommende negative Gedanken zu beenden. Also, mache Dir keine Sorgen. 🙂

      Heil und Segen Euch allen!

      Dir, verehrter N8waechter, vielen Dank!

    7. 39.7

      GdL

      #39.5: Werter Konnikur,

      der Gedanke ist zuerst da und dann wird das Gedachte gesprochen. Unsere Hygiene fängt in den Gedanken an. Und weiter. Gefühle lösen gewisse Gedanken aus. Immer wenn wir ein Ereignis bewerten, spielen dabei Gefühle eine Rolle und das, weil wir vergleichbare Ereignisse in der Vergangenheit bewertet haben, einfach ausgedrückt als gut oder schlecht erfahren haben und damit ein Gefühl verbunden ist.

      Es ist also auch Teil unserer Arbeit, auftauchende Ereignisse distanziert zu betrachten und nicht in die Bewertungen der Vergangenheit zu fallen, auch wenn alte Gefühle uns zum Urteilen drängen. Grundsätzlich kann man sagen, dass nichts gut oder schlecht ist, es ist einfach. Und ich löse alte Muster auf, wenn mir das, am besten immer schneller oder sofort, bewußt wird.

      Nur wenn wir dies praktizieren, können wir den Moment frei gestalten, anstatt an alte Bewertungsmuster gebunden zu sein. Dann können wir in unsere Gedanken, Worte und Taten ein von uns gewähltes Gefühl einfließen lassen. Dann ist es E-motion, Energie in Bewegung, was zur Manifestation des von uns gewünschten Ergebnisses führt.

      Ich denke, das ist es, worauf der Elbgermane unter Verwendung des Wortes Emotion hinweisen wollte.

      Auch wenn wir unterschiedlicher Auffassung sind, bin ich mit deinem Kommentar sehr zufrieden. 😂

      Heil und Segen

    8. 39.8

      GdL

      Ergänzung: Des Elbgermanen Sinnspruch „Odins Freund. Niemandes Feind.“ ist deshalb so kraftvoll, weil er willentlich, also bewußt eine Stellungnahme macht. Er nimmt eine unverrückbare Position ein. Es ist jedesmal Erinnerung und Bekräftigung dessen, wer wir sind oder sein wollen.

      Die anderen versuchen immer, uns mit Hilfe unserer Gefühle zu manipulieren und uns auf die Ebene des Ur-teilens hinabzuziehen. Wir hingegen sollten dies lediglich erkennen, es zurückweisen und anstatt gegen sie zu kämpfen, einfach unsere schöpferische Kraft nutzen, um mit Hilfe unserer Gedanken, Worte und Taten die Welt so umzugestalten, wie wir sie uns wünschen. Wir sind nicht gegen, sondern für etwas tätig.

      Es ist kein Widerspruch niemandes Feind zu sein und trotzdem aktiv die Handlungen der „Anderen“ zu stoppen, sie davon abzuhalten, ihre schändlichen Taten fortzuführen. Es ist alles eine Bewußtseinsfrage.

      Heil und Segen

    9. 39.9

      Lutzowitsch Deitsch

      Werter Elbgermane,

      einfach nur danke! Ich lerne hier so viel und die Umsetzung dessen hilft auch meinem Umfeld, ruhiger zu werden (in dieser seltsamen Zeit).

      Lutz.

    10. 39.10

      eli

      #39: Werter Elbgermane,

      dem hier stimme ich aus vollem Herzen zu:

      Vielen Dank, was ist das schön, hier zu schreiben und zu lesen.“

      Das gilt besonders für Deine Beiträge, die meine Seele klingen lassen.

      Eine kleine Anmerkung zum formen von Gedanken: „Ich will Frieden.“ ist eine Formulierung, die das erwünschte Ereignis in die Zukunft verlegt, und die ist nun mal ungewiss. Ich würde es nennen „Ich bin Frieden!“, denn damit ist der Zustand schon Realität. Das gleiche gilt für Sätze die mit „Möge …“ anfangen, denn damit manifestiert man, dass es jetzt noch nicht so ist,

      Das Jetzt ist die Ewigkeit.

      Alle Liebe!

  36. 40

    Konrad

    Vergangene Nacht wurde auf 3Sat „Unser täglich Brot“, ein Dokumentarfilm zur „hochmodernen“ Nahrungsmittelindustrie, ausgestrahlt:

    Our Daily Bread – Unser täglich Brot (2005) [YT]

    Im Vergleich zum Film „We Feed The World“, den gewiss viele kennen werden, wird auf Worte praktisch gänzlich verzichtet. Die Bilder geben äußerst tiefe Einblicke hinter verschlossene Türen und sind teilweise nichts für schwache Nerven. Zum Beispiel kann ich mir wohl keine grausamere Art von „Geburt“ eines Kalbes vorstellen, wie bei Minute 25:00. Bei Minute 1:24:30 erkennt man deutlich die wohl größtmögliche Todesangst eines Stieres vor dem Ansetzen des Schlachtschussapparates.

    P.S.: Bin kein Vegetarier und schon gar kein Veganer.

    Antworten
  37. 41

    GdL

    Werter N8waechter,

    ich sage mal: Glückwunsch zu 3.333 Abonnenten!

    Ich kam bei etwa 1.500 hinzu. Großartig was Du leistest. Gibt es eventuell nochmal eine Umfrage deinerseits, wie die Abonnenten bundesweit verteilt sind? Ich fand das höchstinteressant. Kannst du es bitte nochmal vernetzen, ich finde es nicht.

    Vielleicht besteht ja darüber auch die Möglichkeit herauszufinden, wer in meiner Nähe „stationiert“ ist, wenn die Menschen hier diese Angaben machen wollen. Ich zum Beispiel nenne seit paar Jahren Mecklenburg-Vorpommern meine neue Heimat.

    Weiter so und Heil und Segen dir und deinen Lieben.

    Antworten
    1. 41.2

      GdL

      Herzlichen Dank. Irgendwie steigert es die Verbundenheit, wenn ich weiß, wo derjenige, dessen Kommentar ich gerade lese, zu Hause ist. Finde ich schön.

      Heil und Segen

    2. 41.3

      Gastleser3

      Moin GdL, da sind wir schon mal zu zweit. 😉

    3. 41.4

      GdL

      Noch eine Nachfrage. Ist der Morgenappell noch aktiv? Können neue Leser weiterhin ihr Kreuz machen? Dann würde ich alle bitten, dies zu tun.

      Heil und Segen

    4. N8Waechter

      Werte GdL,

      bedaure, nein. Die Umfrage lief vom 8. bis 18. März 2018. Aber innerhalb dieser 10 Tage haben sich 4.768 Leser eingetragen (vorausgesetzt, jeder hat nur ein Kreuzchen gemacht).

      Heil und Segen!
      N8w.

  38. 42

    Siegfried von Xanten

    6 mal 6.000 gleich 36.000. Mindestens. Und Ted Bundy? Wurde elektrisch. Wie Winfried Kretschmann. Nur anders. Und Ted Bundy steht nun wie ein Musterknabe da. Aber der wurde auch nicht 95. Und war nicht bei der Schutzstaffel. So wie Hans H. Und der steht nun vor Gericht. Am Ende eines langen Lebens. Lebenslänglich?

    Mord in 36.000 Fällen: Österreichischer Ex-KZ-Wachmann angeklagt [n-tv.de]

    Antworten
    1. 42.1

      LKr2

      Was passiert, wenn eine Fliege in eine Kaffeetasse fällt?

      Der Italiener schmeißt die Tasse zu Boden, zerbricht sie und läuft wutentbrannt davon.

      Der Deutsche wäscht die Tasse sorgfältig aus, sterilisiert sie und kocht sich einen neuen Kaffee.

      Der Franzose nimmt die Fliege heraus und trinkt den Kaffee.

      Der Chinese isst die Fliege und schüttet den Kaffee weg.

      Der Russe trinkt den Kaffee mit der Fliege, wenn es schon mal was gratis gibt.

      Der Israeli verkauft den Kaffee dem Franzosen, die Fliege dem Chinesen und die Tasse dem Italiener, trinkt eine Tasse Tee und erfindet mit dem verdienten Geld einen Schutz, der Fliegen davon abhält, in Tassen zu fallen.

      Der Palästinenser gibt dem Israeli die Schuld an der Fliege in seinem Kaffee, protestiert bei den Vereinten Nationen gegen diesen Akt der Aggression, nimmt von der Europäischen Union eine Spende für den Kauf eines neuen Kaffees entgegen, kauft für das Geld jedoch Sprengstoff und jagt damit das Kaffeehaus in die Luft, in dem der Italiener, der Franzose, der Chinese, der Deutsche und der Russe gerade versuchen, dem Israeli zu erklären, dass dieser seine Tasse Tee dem Palästinenser überlassen sollte.

    2. 42.2

      Amelie

      Mord und damit auch Beihilfe zum Mord unterliegen nach deutschem Recht nicht der Verjährung. Gilt das nur für die KL oder ist das die allgemein gültige Rechtsprechung bis heute?

      Da frage ich mich bei den Morden, die heute durch die Goldstücke geschahen und geschehen, wer hier für Beihilfe verurteilt werden muss …

  39. 43

    Torsten

    Werter Elbgermane,

    vielen Dank für deine Sichtweise. Sehr schön beschrieben. Ich gehe sehr konform damit.

    Keiner (!) ist vollkommen, aber zusammen können wir, jeder nach seinen besonderen und natürlich mitgegebenen Möglichkeiten, mehr erreichen. Ich denke, dann ist „Teile und Herrsche“ machtlos.

    Fähigkeiten, Ergänzung, gegenseitiger Respekt, sind Tugenden, die nicht erwünscht sind von jenen. Aus diesen Grund, ist es auch nicht hilfreich oder ratsam auf andere Sichtweisen zu dreschen. Es bedient nur das bekannte und verlorene Spiel der Elite.

    Allen, auch Dir Gandalf, ein aufrichtiges Heil!

    Antworten
  40. 44

    Torsten

    Werte Gemeinde,

    ich denke, es gibt keinen Zufall. Es ist alles bestimmt und festgelegt. Nur müssen wir dem Vertrauen.

    Ein Gedanke:

    Der deutsche Geist [volksbetrugpunktnet.wordpress.com]

    Allen aufrichtigen Menschen, Heil!

    Antworten
  41. 45

    Fränkie

    Werter Elbgermane, und danke an den N8wächter für den Kommentar zu #39:

    Ich bin Dir sehr dankbar für den Hinweis zur Hygiene der Gedanken! Mir geht es genauso. Und eines ist gewiss: Es ist ein Segen, dies zu erkennen. Wer spürt und erkennt seine Gedanken? Wer?

    Anfangs habe ich gedacht, ich spinne. Dann kam eine Stimme – und dies bis heute – welche mir Vertrauen und Sicherheit dafür gibt, dass diese Gedanken ein ‚Erkennen‘ sind. Es ist schmerzhaft, aber dadurch kommt vieles hoch und wird durch das bewusste Erkennen befreit. Und das täglich, zu jeder Zeit. Aber verdaulich, mit dem Wissen, dass alles gut ist, so, wie es ist.

    Heil und Segen und liebe Grüße an euch alle!

    Fränkie

    Antworten
  42. 46

    Hilde Burey

    HB aus Österreich.

    Ich bn eine stille Leserin und möchte mich vorerst beim N8wächter und bei allen Kommentatoren vielmals für die vielen Beiträge bedanken. Was mich besonders bewegte und warum ich schreibe, war der Hinweis auf den Film „Our Daily Bread“.

    Als Vegetarierin liegt mir die gesamte Schöpfung am Herzen. Obwohl ich merke, dass in der Runde immer nur „Allvater“ genannt wird, erachte ich die Worte Jesus als genau so wichtig. Z.B. wenn er sagte: „Was ihr den Geringsten getan habt, das habt ihr mir getan!“

    Für mich meint er damit nicht nur die Menschen, sondern auch die Tiere. Es ist meine Überzeugung, dass es keinen Segen und kein Wohlergehen für diejenigen gibt, welche Gottes Schöpfung so mit Füßen treten. Leider ist die Bibel in dieser Hinsicht „verwässert“ aber „dank Internet“, wird man fündig, falls gewünscht.

    Antworten
    1. 46.1

      Sonnenschein

      Werte Hilde Burey,

      Du sprichst mir aus der Seele! Es kann keinen Segen und kein Wohlergehen für die Menschen geben, die Gottes Schöpfung (Mensch, Tier und Natur) mit Füßen treten. Mein Mann und ich sind erst seit 2 Jahren Vegetarier. Eines Tages lag das Fleisch auf dem Teller und ich sah immer das Schwein als ganzes Tier in meiner Vorstellung. Es ist mir seitdem nicht mehr möglich Fleisch zu essen.

      Das führe ich unter anderem auf die höhere Schwingung zurück. Weiter möchte ich hier keine Diskussion lostreten. Ich bedanke mich nur bei Hilde Burey für ihre Gedanken und beim N8wächter für seine Arbeit und bei allen Kommentatoren für ihre wertvollen Beiträge.

      Schönes Wochenende an alle

    2. 46.2

      Der Kräftige Apfel

      Heil Euch!

      Dazu möchte ich gern ein Erlebnis mit meinem Sohn mit Euch teilen. Gerade befinde ich mich in Mutter-Kind-Kur am Meer und hatte am Buffet das Gefühl, einmal wieder einen Rollmops vertragen zu können. Wir leben „eigentlich“ seit fünf Jahren vegetarisch (nie streng dogmatisch), aber durch mein Kochen für andere Kinder, wo Fleisch gewünscht ist, bin ich in den letzten Monaten deutlich nachlässiger damit geworden.

      Nun hatte ich also den Rollmops auf meinem Teller. Da sagt mein Jüngster, drei Jahre alt (und er verweigert als einziger konsequent Fleisch):

      „Mama, ist das ein echter Fisch?“

      „Ja, mein Schatz.“

      „Warum hat er den Bauch abgeschnitten?“

      „Man hat ihn so zubereitet, damit er besser gegessen werden kann.“

      „Warum machen die so was?“

      „Manche Menschen essen Fisch oder Fleisch und manche nicht. Und manche, so wie ich, essen das manchmal.“

      „Aber Mama, das sollen die nicht. Warum machst Du das? Mama, das sollt Ihr nicht. Ich liebe den Fisch! Ich liebe ihn doch.“

      Ich schaute ihm sprachlos in die traurigen Augen und konnte darauf nur antworten:

      „Gut, mein Schatz, Du hast so recht. Ich werde den Fisch nicht essen. Und mir auch keinen mehr holen.“

      Darauf meine ältere Tochter, mit Tränen in den Augen:

      „Dann ist er jetzt für den Mülleimer gestorben?!“

      So kann es also gehen, wenn man (innerhalb seiner ganz eigenen Maßstäbe) nachlässig wird:

      Man gerät früher oder später in die Zwickmühle. Ich habe sie „gelöst“, indem ich ihr heimlich zu verstehen gab, daß ich ihn später auf dem Zimmer essen würde – was ich dann aber heimlich nicht gemacht habe. Was für eine unschöne und umfassende Schwindelei.

      Letztlich hilft doch wieder nur das Eine:

      Klare Gedanken, klare Worte, klare Taten. Keine Kompromisse und keine halben Sachen. Ansonsten folgt die Quittung auf dem Fuße.

      Heil und Segen!
      Der Kräftige Apfel

    3. N8Waechter

      „Ich habe großen Respekt vor der Liebe für den Fisch, und doch werde ich ihn essen, denn er nährt mich. Dieser Fisch hätte sich mir nicht zur Verfügung gestellt, wenn es nicht so gewollt wäre.“ (?)

      Du wolltest den Fisch, stehe dazu. Dann ist er auch nicht „für den Mülleimer gestorben“, sondern um Dich zu nähren. 😉

      Klare Gedanken, klare Worte, klare Taten. Keine Kompromisse und keine halben Sachen.

      Heil und Segen!
      N8w.

    4. 46.3

      Der Kräftige Apfel

      Heil Dir, lieber Nachtwächter!

      So hätte es gehen können. Da hast Du recht.

      Ich danke Dir sehr für diese klaren Gedanken/Worte. Doch der Fisch hat sich mir (gefühlt!) nicht zur Verfügung gestellt (bedeutet für mich: sich von mir oder einem mir freundlich gesinnten Menschen fangen lassen).

      Und es war kein Hunger, kein Bedarf, nicht einmal Gelüste, sondern eher ein völlig unnötiger Trotz – was mir aber in diesem Moment nicht recht bewußt war, bzw. was ich halbbewußt übergangen habe und woraus dann wohl auch meine innere Unsicherheit resultierte.

      Mein „Gefühl“ am Buffet war also eigentlich kein Gefühl, sondern eher eine Emotion. Welche sich gegen die tiefe Wahrheit in den Worten meines Sohnes kläglich ausnahm. Doch dies nur in meiner eigenen, ganz persönlichen Rückblende und nicht als übertragbar auf andere Menschen, bzw. andere Situationen anzusehen.

      Dein Geschenk, Deine Worte, verinnerliche ich und will in Zukunft achtsamer mit meinen echten Gefühlen und ihrer Berechtigung sein.

      Heil und Segen!
      Der Kräftige Apfel

    5. N8Waechter

      Werte Kräftiger Apfel,

      ich kann Dir sehr wohl folgen. Der Punkt ist, dass wir alle zu jeder Zeit die Wahl haben, dem uns vorgelegten Pfad zu folgen, oder es eben zu lassen. Was dieses Thema angeht, bin ich insgesamt in vollstem Vertrauen.

      Wenn mir beispielsweise ein Stück Fleisch angeboten wird, dann soll es so sein und ich nehme es voller Dankbarkeit an – so mein Empfinden. In dieser Zeit, in der jeder von uns wahrlich alles im Supermarkt kaufen kann, kommt genau das zu uns, was für uns vorgesehen ist. Fügung, mein Nehmen der Wahrung.

      Die Ansicht, dass wir Unrecht tun, wenn wir Fleisch essen, teile ich in meinem derzeitigen Erkenntnisstand nicht. Alles, absolut alles, kommt meinem Empfinden nach genau so zu uns, wie es zu uns kommen soll und es ist eine Botschaft damit verbunden. Und wenn sich Empfindungen ändern oder an Gegebenheiten anpassen („I mog koi Fleisch mehr esse'“), dann ist auch dies für mich gewiss Teil des Plans.

      Vertrauen … wer fühlt es bereits?

      Wir alle unterliegen so unglaublich vielen Ablenkungen; Konsum, Kinder mit (?!) Bedürfnissen, Eltern, um die wir uns zu kümmern haben, Freunde mit Meinungen und so vieles mehr, doch was zählt denn wirklich?

      Ist es wirklich unser Anspruch, das Erwachsenwerden beispielsweise unserer Kinder (mit all den notwendigen (!) Hürden) oder auch unserer (derzeit noch verblendeten) Freunde zu überwachen? Ist es wirklich unsere Aufgabe, unseren Freunden oder „Alten“ zu sagen, was richtig ist und was falsch?

      Meine Überzeugung ist, dass jeder von uns zu jedem Zeitpunkt an genau dem Ort ist, an welchem er sein soll. Und ich achte und würdige dies.

      Warum? Ich weiß es nicht. Doch kann ich eines vollkommen unzweideutig mitteilen:

      Ich habe Vertrauen. Vertrauen in den Plan unseres Schöpfers. Denn nichts, absolut nichts (!), geschieht ohne Grund.

      Allzeit Heil und des Schöpfers Segen! 🙂
      N8w.

    6. 46.4

      GdL

      Werter N8waechter,

      das Argument, dass ich das Fleisch esse, weil es mir angeboten wurde und somit im großen Plan befindlich anzusehen ist, lasse ich nicht gelten. Es werden uns täglich unzählige Dinge angeboten und wir entscheiden uns immer. Jeden Tag, jede Minute, jeden Augenblick.

      Es gibt aber auch kein richtig und falsch in dieser Hinsicht. Wie immer gibt es bei jeder Entscheidung nur meine Aussage über mich und wer ich sein will.

      Das Thema Fleischkonsum ist emotional geladen und ich glaube, dass hier Fakten besser weiterhelfen, als moralische Debatten. Wenn man sich bewußt ist, was alles dranhängt, führt der Weg früher oder später in Richtung weniger bis gar keinen Tierkörperkonsum.

      Auf der zukünftigen Erden wird der Mensch aufgrund der Erkenntnis, dass auch die Tiere verkörperte Seelen sind es ablehnen, sich von ihren Körpern zu „nähren“.

      Ich denke, wir versuchen alle durch diese unruhigen Zeiten zu manövrieren und feinfühligweise vermeiden wir Energien, die runterziehen, uns unserer Strahlkraft berauben und unser Bewußtsein vernebeln. Die Energie von toten Tieren gehört für mich dazu, zumindest in der Weise wie wir gesamtgesellschaftlich konsumieren.

      Wenn wir auch oft nicht wissen, wie wir die Welt ändern können, da wir scheinbar keinen großen Einfluß auf die „Weltpolitik“ haben, so fragen wir uns doch, was wir individuell tun können. Für mich ist die Klärung des Themas Gewalt in mir und gegen die Schöpfung eines der zentralen Dinge, die wir selbst in der Hand haben. Und eines der wirkungsvollsten.

      Wären heute die unzähligen Tieropfer weltweit gestoppt, würden wir morgen im Reich Gottes aufwachen. Vielleicht bißchen überspitzt, aber die positiven karmischen Auswirkungen wären ein Riesenschritt.

      Aber ja, jeder hat den freien Willen. Man schaue auf die Fakten und entscheide selbst. Im übrigen schließe ich mich dem kräftigen Apfel an. Wischiwaschi macht es schwerer geradlinig zu sein. Entscheide dich, egal wofür. Das macht authentischer. Sag bedingungslos ja zu deiner Entscheidung. Sagte nicht Jesus etwas in die Richtung? Über die kalten und warmen, über die, die mal so und mal so entscheiden?

      Heil und Segen

    7. 46.5

      Schwabenmädel

      Auch ich kann mich bei diesem Thema nur den Worten GdLs anschließen. Ich weiß, es ist ein ganz heißes Thema, und wir sollten uns darin auch nicht verstricken lassen. Jeder trifft seine eigene Entscheidung, ohne Wertung von anderen.

      Als ich mich vor vielen Jahren gegen den Fleischkonsum entschieden habe, galten für mich zuerst einmal folgende Fakten:

      Energetisch betrachtet glaube ich nicht, dass qualvoll gehaltene Tiere „Nahrung“ für uns sein können. Da ich sehr ländlich wohne, habe ich das Elend täglich miterlebt und habe mich gefragt, wie sowas den Menschen nähren und in seiner Schwingung erhöhen soll (dazu ist Nahrung eigentlich da).

      Marktwirtschaftlich gesehen geht es um Angebot und Nachfrage. Sobald weniger Fleischkonsum da ist, wird auch weniger „produziert“. Früher war die Tierhaltung noch anders, aber dann gab es den „Hype“, dass jeder täglich seinen „Burger“ oder sein Steak brauchte. Keiner hat sich damals gefragt, wo das ganze Fleisch herkommt.

      Und dies ist ja nicht nur ein ernährungstechnisches Problem. Der Konsum ist überall hochgeschraubt worden. Egal, ob es die Kleidungsindustrie, die Unterhaltungsindustrie oder sonstige Dinge des täglichen Lebens betrifft, überall ist Werbung und wir bekommen das Gefühl vermittelt, dass wir hier mitziehen müssen, um „dabei“ zu sein. Gut für den, der sich hier abgrenzen kann.

      Ich für meinen Teil denke jedoch, dass wir mit unserer persönlichen Entscheidung (ob dafür oder gegen) sehr viel verändern können. Jeder entscheidet sich so, wie es sich für ihn gut und richtig anfühlt.

      Da gibt es doch diesen schönen Spruch (in abgeänderter Form ist er sehr aufbauend!):

      „Stell dir vor es ist Frieden und jeder macht mit“.

      Euch allen einen wundervollen Sonntag!

      Schwabenmädel

    8. 46.6

      Der Kräftige Apfel

      Heil Euch!

      Lieber Nachtwächter, auch ich bin im vollsten Vertrauen, daß jeder zu jeder Zeit am „richtigen“ Ort ist, daß alles dem großen Plan folgt und daß im Rückblick alles richtig und gut gewesen sein wird.

      Dennoch entbindet uns das meines Erachtens nicht der Aufgabe und Pflicht, je nach Reifegrad in unserer Welt der Polarität zu unter-scheiden und zu ent-scheiden. Dies setzt Erkennen und Ur-teils-fähigkeit voraus. Ja, wir teilen das Ur (auf). In unserer Welt ist das Ur bereits geteilt, Gut und Böse sind gleichermaßen vorhanden; daran können wir bisher nichts ändern. Stattdessen nehmen wir wahr, erkennen, sortieren und verstärken.

      Wegschauen, das Zerstörerische leugnen, uns herausnehmen aus der Verantwortung, kann meiner Ansicht nach nicht richtig sein. Was nicht heißen soll, daß der Fokus auf der dunklen Seite liegen müßte. Doch an unserer Ent-scheidung, in jedem Moment neu, geht kein Weg vorbei. Dabei ist auch die vermiedene Entscheidung eine Entscheidung.

      Im Zuge dessen kommt zu jedem das, was für ihn und seinen Reifeprozeß gerade passend und wichtig ist – weswegen keiner für den anderen be-urteilen und ent-scheiden kann.

      GdL schließe ich mich in ihren Ausführungen an und gehe noch weiter: Heiß oder kalt – beide Seiten nehmen bewußt an, was ihnen angeboten wird. Lau ist unbewußt und unentschieden. Im einen Fall der bewußten Annahme können das dann z.B. auch Kinder sein, die „ihnen zur Verfügung stehen“, um sie zu „nähren“.

      Was unterscheidet uns also von ihnen? Diese Frage soll keine Schuldzuweisung sein. Es ist nur so, daß ich von Beginn an das Bedürfnis habe, den Dingen und Fragen auf den Grund zu gehen. Und da kommen unweigerlich unangenehme Spiegeleffekte auf einen zu, denen man sich früher oder später stellen muß.

      Das Vertrauen, daß all unsere Ent-scheidungen uns in jedem Fall früher oder später wieder heimkehren lassen – wenn wir dies aufrichtig wünschen und diesen Wunsch niemals aufgeben -, läßt mich zuversichtlich in die Welt blicken, auch wenn ich derzeit noch nicht alle meine Fragen zufriedenstellend beantwortet sehe.

      Heil und Segen!
      Der Kräftige Apfel

    9. 46.7

      Der Kräftige Apfel

      Ergänzend möchte ich hinzufügen, daß mit zunehmender Geistesreinheit und Willensfokussierung sicherlich die Transformationskraft ansteigt; meint, daß unreine Einflüsse in ihrer Wirkkraft aufgelöst werden können. Dann ist es möglich – davon bin ich überzeugt -, daß ein Segen oder Gebet, oder auch allein die eigene Präsenz, niedere Schwingungen anheben.

      Ob die Neutralisierung der Todesenergie geschlachteter Tiere etwas für Anfänger, für Fortgeschrittene oder für Meister ist, vermag ich nicht zu beurteilen. Aber ich glaube, daß der klare Herzenswunsch die wichtigste Voraussetzung ist.

      Heil und Segen!
      Der Kräftige Apfel

  43. 47

    Elbgermane

    Werter Konnikur,

    ich danke dir lächelnd. Sehr gut, wirklich sehr, sehr gut. Ach wat schön. Du hast vollkommen Recht, da muss ich noch viel üben und noch bewusster meine Worte wählen.

    Mit das höchste Gut, was ich hier wahrnehme, ist der ungemein friedliche Austausch und die wirklich tiefsinnige Inspirationswippe.

    Dank auch an alle anderen. Ihr macht mir seit geraumer Zeit den Mut, dieser dunklen Welt offen entgegenzutreten. Dieser Welt trete ich nahe der Hammaburg entgegen, genau dort, wo die Verblendung in unserem Lande meines Gefühls nach am größten ist.

    Naja, wahrscheinlich ist die dunkle Welt die Welt in mir und dort stelle ich mich mir als erstes.

    Elbgermane

    Odins Freund. Niemandes Feind.

    Antworten
  44. 48

    scio nescio

    … könnte viele Videos hier einfügen, doch viele sind schon mittlerweile gelöscht …

    Wir akzeptieren langsam schon diese ‚Un-Demokratie‘. Tja, wenn keiner mehr die Kraft, bzw. Angst hat, seine Meinung zu äußern, wo werden wir alle dann leben?!

    Antworten
  45. 49

    scio nescio

    Wenn wir alle uns nicht mehr wehren, wird uns eine Zukunft erwarten, die sich keiner wünscht!

    mfg

    Antworten
    1. 49.1

      christof777

      Werte scio nescio,

      wehren ist aus meiner Sicht schon falsch, denn dann begibst Du Dich auf das Schlachtfeld. Genau dahin will man uns immer treiben. Und da hast Du absolut keine Chance, wie z.B. vor Gericht:

      Sie sind also nicht damit einverstanden, dass ihr Antrag auf Feststellung der deutschen Staatsangehörigkeit nicht bearbeitet wird weil wir eine nicht unterschriebene Dienstanweisung über das im Staatsangehörigkeitsgesetz definierte Feststellungsrecht stellen? Na, dann gehen Sie doch vor Gericht. Wozu haben wir denn einen Rechtsstaat.

      Klar, wer so unwissend ist, das dann zu tun, wird ein Urteil bekommen, das ihn aus den Schuhen hauen wird. Deswegen würde ich heutzutage ein gerichtliches Angebot niemals mehr annehmen, sondern gänzlich zurückweisen. Schlauer ist es aus meiner Sicht, folgenden Standpunkt einzunehmen:

      Die Regeln studieren und verstehen, verinnerlichen und dann selbst handeln (am Besten fängt man mit Fragen an). Je mehr man das tut, umso erstaunlicher ist die Erkenntnis, wie einfach die Wahrheit manchmal ist und was für unglaubliche Anstrengungen unternommen werden, um die Menschen davon abzuhalten, einfach mal logisch zu denken.

      Aber Vorsicht! Diese Erkenntnis steht nicht am Anfang, sondern eher am Ende eines solchen Prozesses. Neulich hatte jemand hier ein wunderbares Zitat diesbezüglich eingestellt.

    2. 49.2

      Elbgermane

      Werte scio,

      wir wehren uns seit Jesus‘ Zeiten. Ist es vielleicht langsam mal Zeit für einen neuen Plan?

      In mir ist auch der Wikinger, der Germane und der Krieger. Was will der kämpfen, was will der nach Berlin ziehen, mit Schild, mit Axt und Ger, sie alle zahlen lassen für jedwedes Leid und Ungerechtigkeit. Jaaaa. So spricht mein Kopf, aber so sprechen Köpfe seit 2.000 Jahren.

      Jetzt ist die Zeit des Herzens bei mir gekommen, die Zeit der Liebe und der Aufrichtigkeit. Nein, ich gehöre nicht der Licht-und-Liebe-Tussi-Gruppierung an, die leise säuselnd sich gegenseitig Seide um das Gesäß wickelt und ihre Feinde mit Wattebäuschen bewirft. Ich gehöre zu den geistigen Kriegern und die einzigen Feinde, die ich habe, sind in mir:

      Der faule Fettsack.
      Der hinterlinke Lügner.
      Der angsterfüllte Verpisser.

      Meine Verbündeten sind hingegen:

      Odin Allfar.
      Fleiß.
      Wahrheit.
      Standhaftigkeit.

      Meine Waffen sind weiterhin:

      Die Liebe ist mein Schild,
      und Vergebung mein Ger.

      Elbgermane

      Odins Freund. Niemandes Feind.

  46. 50

    Torsten

    Werter Gandalf,

    ich möchte dir gern nochmals eine (meine) Sichtweise geben.

    Ja, ich verstehe dich und habe durchaus Verständnis. Nein, ich möchte nicht mit „Sie“ angesprochen werden. Denn wir sind wir, eben gleich 😉! Alle auf einer Ebene.

    Hier in diesem Forum tauschen wir uns nur aus. Es sollte entsprechend keine finale Wertung erfolgen. Deinen von mir hervorgehoben Kommentar habe ich nicht für gut befunden. Verallgemeinernde Berichte gibt es ohnehin viel zu viele. Ich mag es nicht, wenn man pauschaliert. Gedemütigt werden wir ohnehin. Wenn man auf einer Wellenlänge ist, sollte man durchaus achtsam miteinander sein.

    Einen Spruch:

    „So schnell Schießen die Preußen nicht.“

    Ich verstehe Dich und uns. Ich denke mit der Mitteilung habe ich dich erreicht und Frieden gefunden.

    Heil und Segen.

    Antworten

Kommentar verfassen