Artikel zu vergleichbaren Themen

57 Kommentare

  1. 1

    N8Waechter

    Hinweise zum Kommentarbereich

    Kurzfassung: Seid höflich und respektvoll zueinander und achtet auf Rechtschreibung und Zeichensetzung! Und bringt bitte Eure Wortmeldungen zügig auf den Punkt, fasst Euch möglichst kurz! Das erhöht eindeutig die Qualität des Austausches im Forum.

    Danke!

    P.S.: Durchgehende Großschreibung ist in diesem Forum ebenso unerwünscht, wie durchgehende Kleinschreibung. Wenn jemand etwas betonen möchte, bediene er sich bitte der folgenden Möglichkeiten:

    Wichtige Info:

    Durch die letzte automatische Aktualisierung der Betriebsweichware dieser Netzseite scheint es aktuell zu einem Fehler bei der Kommentierung zu kommen. Sollte ein Kommentar nach dem Absenden nicht als “… muss noch moderiert werden“ angezeigt werden, bitte ich um etwas Geduld. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Kommentare ganz normal in der Moderation ankommen. Sie werden zeitnah freigeschaltet, sofern ich gerade vor dem Rechner sitze, ansonsten nach einigen Stunden.

    N8w.

    Antworten
  2. 2

    Kurzer

    „Und dann wurde jenes Telegramm abgefangen, welches auch die letzte Hoffnung der Reichsregierung auf Verhandlungen zunichte machte. Dahlerus berichtet darüber in seinem Buch »Der letzte Versuch« auf Seite 111f. …“

    Vor 79 Jahren – was wirklich geschah [die-heimkehr.info]

    “…Die Kriegführung hatte versucht, ein Abkommen zu treffen, wobei das Schicksal Polens und der kleinen Staaten keine wesentliche Rolle spielte, sondern daß es sich dabei um die Lösung Deutschlands vom Goldstandard gehandelt habe, während des ganzen Telegrammkrieges fanden ausgedehnte Verhandlungen zwischen dem britischen und dem deutschen Auswärtigen Amt statt, in denen wir vorschlugen, die Feindseligkeiten einzustellen, sofern sich Deutschland bereit erklärt, zur Goldwährung zurückzukehren…” (Liddel Hart – Militärhistoriker in der Zeitschrift “Tomorrow” 1947/6)

    Zitate [die-heimkehr.info]

    „Man liest die Überschrift und denkt: Das ist jetzt aber nicht wahr. Aber doch …“

    UK und Polen schließen neuen Verteidigungspakt [die-heimkehr.info]

    “…Wir hätten, wenn wir gewollt hätten, ohne einen Schuß zu tun, verhindern können, daß der Krieg ausbrach, aber wir wollten nicht…”

    Winston Churchill 1945

    “Was war ich für ein Narr” [die-heimkehr.info]

    Antworten
  3. 3

    Kurzer

    „Eine Kameradin aus der Steiermark übermittelte mir folgenden Bericht über Lisbeth Grolitsch, welche Zeit ihres Lebens eine aufrechte und unerschrockene Kämpferin für das Reich und die Freiheit des Deutschen Volkes war …“

    Lisbeth Grolitsch – Ein Leben für das Reich [die-heimkehr.info]

    Antworten
  4. 4

    Thorson

    Werter Siegfried von Xanten,

    herzlichen Dank für diesen tollen Artikel. Dein etwas sonderbarer Stil hat es in sich. Mußte ich doch wieder häufiger schmunzeln. Der geneigte Leser könnte einmal mehr Gefahr laufen, den Inhalt zu unterschätzen. 🙂

    Heil und Segen
    auf all unseren Wegen

    Antworten
    1. 4.1

      Kruxdie

      Nun, werter Thorson,

      was für ein geneigter Leser ist denn das? Der Genuß von den Xantenschen Kolumnen liegt doch im Schmunzeln wie auch im präsentierten Inhalt. Lese ich immer hocherfreut – mit Schmunzeln und gleichzeitiger Wahrnehmung des Inhaltes. Ich danke dafür! 🙂

      Heil und Segen
      Kruxdie

  5. 5

    Gast

    Viren sind bisher trotz bester Vergrößerungsmöglichkeiten nur eine Theorie. Computeranimationen (ähnlich wie bei der Vorstellung möglicher Außerirdischer) und gezeichnete Bildchen (ähnlich wie bei den möglichen Waffen im Irak) sollen uns Viren in das Gehirn pflanzen. Es gibt derzeit höchstens Computerviren – aus Menschenhand – und zukünftig eventuell organische Viren – aus Menschenhand durch Biolabor?

    Was sind Masern? Was ist Herpes? Jedenfalls keine Viren. Herpes ist eher ein Pilz. Alles angeblich Viren heutzutage, die durch Impfung (keine Schutzimpfung) verschwinden? Lächerlich …

    Antworten
    1. 5.1

      Texmex

      Dr. Stefan Lanka hat vor einigen Jahren mal 100.000 € ausgelobt, auszuzahlen an denjenigen, der einen schlüssigen Beweis für die Existenz von „Viren“ bringt.

      Stefan Lanka [de.metapedia.org]

      Irgendwann kam es dann mal zu einem Gerichtsprozess, das Ergebnis kenne ich nicht. Die meisten Krankheiten gehen auf Bakterien, Pilze und Vergiftungen zurück.

    2. 5.2

      HerzLicht

      Werter Gast,

      ja es stimmt, es stimmt auch mit meinen Erfahrungen überein, die ich tagtäglich machen darf. Dieses Wissen entwickelte sich ab 1978 und man hat es in diesem Forum als Kommentare bereits publiziert.

      Ich würde fast behaupten, das war mit 0545 Militärzeit gleichbedeutend und mindestens ein Nobelpreis würdig. Beherrschende Konfliktthemen dominieren uns auf drei Ebenen.

      Geht der kankheitsindustrielle Komplex in Heilung und Segung?

      Das war die kurze Würzung.

      HuS
      HerzLicht

    3. 5.4

      Texmex

      Nachtrag zu 5.1:

      Dr. Lanka hat den Prozess letztinstanzlich gewonnen:

      Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH [quantisana.ch]

      Ach, übrigens, Virus ist lateinisch und bedeutet Gift. Kann natürlich kein Mediziner, die können nur Denglisch.

    4. 5.5
    5. 5.6

      Axels Meinung

      Lieber Texmex (5.4),

      vielen Dank für den Netzverweis zum Artikel über das BGH-Urteil. Es sind wohl noch nicht alle Richter hierzulande korrumpiert, worüber ich mich sehr freue. Deutliche Worte (Auszug):

      „Konsequenzen: Allen nationalen und internationalen Aussagen zum vermuteten Masern-Virus, zur Infektiösität von Masern, zu Nutzen und Unbedenklichkeit der Masern-Impfung wurden der Anschein von Wissenschaftlichkeit und damit die rechtliche Basis entzogen.

      Durch Anfragen, die das Masern-Virus-Preisausschreiben auslöste, hat die Leiterin des Nationalen Referenz-Instituts für Masern am Robert Koch-Institut (RKI), Prof. Dr. Annette Mankertz, eine wichtige Tatsache eingestanden. Dieses Eingeständnis kann die erhöhte Impfschadensrate speziell der Masern-Impfung erklären und warum und wie besonders diese Impfung vermehrt Autismus auslöst.“

    6. 5.7

      Kruxdie

      Ich empfehle die Beschäftigung mit dem Pleomorphismus, die Impftheorie beruht ja auf dem Monomorphismus.

      Der französische Vertreter des Pleomorphismus mit seinem „Die Mikrobe ist nichts, das Milieu ist alles!“ war Prof. Dr. Antoine Béchamp, der deutsche Vertreter war Dr. Günther Enderlein, von ihm ist dieses Büchlein erwerbbar:

      Bakterien-Cyclogenie [semmelweis.de]

      Das habe ich mir irgendwann mal gegönnt. Und Hans Tolzin vom Impf-Report weiß natürlich auch vom Pleomorphismus und bietet gute Impfkritik und gute Artikel, hier ein Beispiel: Die „Spanische Grippe“ von 1918 und die Pandemie-Panikmache von heute [impf-report.de]

      Oder auch Bücher, z.B. „Die Tetanus-Lüge“ (ja, ja, auch die Tetanusimpfung ist Blödsinn).

    7. 5.8

      Gast

      @ Texmex:

      „Ach, übrigens, Virus ist lateinisch und bedeutet Gift. Kann natürlich kein Mediziner, die können nur Denglisch.“

      Das würde auch die noch dunkleren und fremden Gestalten in afrikanischen Dörfer vor einigen Jahren erklären, die sich am Dorfbrunnen aufhielten, als ein sogenannter Virus plötzlich verstärkt in Afrika auftrat. 😉

    8. 5.9

      Texmex

      Nur zur Abrundung des Themas: Was könnte der Hintergrund des Impfwahns sein?

      Gedanken dazu im übersetzten Gespräch und den anschließenden Kommentaren.

      sloga – Das Universum. Ein Sommergespräch (Drevnik)/2 [vineyardsaker.de]

    9. 5.10

      arainvita

      Die Natur sieht niemals eindeutigen Sieg vor; der Vernichtungskrieg entspringt dem Geist der Welt der Künstlichkeit. Im Falle einer heilenden Infektionskrankheit werden nie sämtliche Krankheitskeime zerstört, sondern nur so viele, dass der infizierte Organismus über die ihm weiterlebende Gefahr die Oberhand behält (das ist der natürliche Schlüssel der Immunisierung).

      Wie Joe bereits angibt: „Das Millieu bestimmt, ob es zu rezidivierendem Auftreten kommt.“

  6. 6

    DET

    Nach dem angeblichen Zivilkrieg in Amerika, der von 1860 … 1868 dauerte, wurde das Steuer dort fast komplett von einer britischen Firma, die sich auch „The United States of America nannte, übernommen.

    Der 14- Punkte-Plan von Wilson, der unter anderem die Wiedererrichtung Polens und der Tschechei beinhaltete, war keine amerikanische, sondern eine
    britische Erfindung, getreu dem Motto „Teile und Herrsche“, wie sie es in anderen Teilen der Welt auch taten, z.B. Indien/Pakistan oder Irak/Kuweit.

    Und den Adolf-Jüngern, die hier auch auf diesen Blog kommentieren, nur soviel: Er war der Halbbruder vom Vater der heutigen Queen Elizabeth II ! ( für Historiker im englischsprachigen Raum sind das Fakten; alles was hier für Otto-Normalverbraucher über ihn in die Welt gesetzt wurde, entspricht nicht der Realität. Auch unsere Eltern und Großeltern haben/hatten nie die Wahrheit über ihn erfahren.)

    Antworten
    1. 6.1

      N8Waechter

      Werter Det,

      mit Deiner heutigen Wortmeldung bin ich nun zu der Überzeugung gekommen, dass Du hier im für Dich falschen Forum unterwegs bist und empfehle Dir die Weiterreise.

      Heil und Segen Dir.
      N8w.

    2. 6.2

      DET

      @ N8W,

      danke für deine Empfehlung.

      Den Eindruck das ich hier fehl am Platz bin hatte ich auch schon, denn ich hatte immer geglaubt hier mit Wahrheitssuchern verbunden zu sein und die Wahrheit ist nun mal nicht das, was wir vorgesetzt bekommen.

      Tschüss und guten Sonntag noch

      DET

    3. 6.3

      Siegfired Hermann

      Werter Det,

      wer war nun der Halbbruder!? Wilson oder der Führer!?

      Wilson weiß ich nicht, interessiert mich auch nicht die Bohne, von wem dieser eingekaufte, verlogene JPM-Rotschuld-Rf-Däumling war. Und „teile und herrsche“ praktizierten schon die Römer, Griechen, Perser. Nix Neues.

      Tja, und Adolf wird doch ständig bemüht, wenn die Kasse leer und der Umsatz stockt, egal welchen Schmarrn in die Welt getragen wird. Und die Tschechen waren bis 1918 „seit Ewigkeiten“ KuK. Was soll da Wilson, oder sonst wer hinter ihm „wieder errichten“? Wenn dann bitte: Neu.

      Nebenbei:

      Ich sehe auch hier niemanden mit „einer Gasmaske rumrennen“, „noch Heiligen Adolf-Bildchen verteilen“. Hier geht es einzig und allein darum, wie du selber sagst, die Wahrheit zu erkennen. Das steht im Vordergrund. Politik kommt danach.

      Der Siegfried verbindet, wie ich finde, gekonnt, zensierte bis völlig verdrehte Zeit-Geschichte wieder zu ihren wahrem Ursprung zu führen und wie das so in einer Kolumne üblich ist, mit anderen Inhalten, meist heiter bis satirisch, zu verknüpfen. Und wie gesagt gekonnt!

      Ergänzend sollte noch hinzugefügt werden: Was heißt hier „zurück-geschossen“? Heißt vor dem eigentlichen Kriegsausbruch 1939.

      5:45 Uhr wurde schon geschossen! Und zwar erheblich! In den Jahren der polnischen Militärdiktatur sind 100.000 Volksdeutsche (Westpreußen) und im Osten (des damaligen Polen) 200-300.000 Russen, Weißrussen, Ukrainer, Litauer, etc. von der polnischen Armee und freiwilligen Kampfverbände teils bestalisch ermordet worden. Einfach aus dem Grund, weil sie keine Polen sein wollten. Damit wäre auch das Massaker von Katyn durch die Rote Armee erklärbar. Das wird aber bei den Systemmedien bis heute totgeschwiegen und jeder der es wagt, was anderes zu sagen, mit der Nazikeule bekämpft.

      Hätte noch was zu sagen … werde ich aber an anderer Stelle schreiben.

    4. 6.4

      DET

      @ Siegfired Hermann
      9. September 2018 at 23:34

      Ich habe zwar Maulkorbverbot hier, weil ich noch eine eigene Meinung
      habe, will aber auf deine Frage antworten.

      [Rest hierhin ausgelagert]

    5. N8Waechter

      Also, werter Det,

      Deine „eigene Meinung“ in allen Ehren, doch meine Empfehlung zur Weiterreise muss nun bedauerlicherweise zwangsvollstreckt werden. Der von Dir hier weitergetragene Unsinn führt nur in die Irre und beruht auf reiner Propaganda der Gegenseite. Die von Dir angegebenen Netzverweise sprechen eine deutliche Sprache:

      1. Der Artikel und der dort eingebundene Filmbeitrag beruht auf den Aussagen von Emily Elizabeth Windsor-Cragg, welche für sich im Grunde ein Anrecht auf die Thronfolge in Großbritannien zu haben in Anspruch nimmt, worüber sie ein Buch geschrieben hat. Schaut man sich die Bücherliste auf Amazon an, stellt man fest, dass sie unter anderem auch darüber schreibt, (vermeintlich) ausführlich mit ihrem „Gott“ korrespondiert zu haben. Keine Fragen mehr.

      2. Sorcha Faal als weitere Quelle … wie wäre es dann noch mit Vollfurt als Ergänzung?

      3. Der Hinweis auf „Judge Dale“ ist, gelinde gesagt, weniger als dünn, denn diese Nummer geht wohl auf den bekannten „Hoaxer“ Rod Class zurück. Sowas ist keine Quelle.

      4. Über die Inkonsistenzen in dem von Dir eingereichten „Foto“ habe ich mich bereits geäußert.

      Deine Angaben zu widerlegen benötigte ganze 10 Minuten meiner Lebenszeit, doch die habe ich für meine aufrechten Leser gerne gegeben. So wünsche ich Dir nun eine gute Weiterreise und vor allem bessere und handfeste Rechercheerkenntnisse, samt entsprechend richtigen Schlussfolgerungen.

      Heil und Segen Dir.
      N8w.

    6. 6.5

      Marswind

      Werter Nachtwächter,

      in meinem Umfeld, einem schwarz-gelben Milieu, gelte ich als extrem. Hier dagegen würde ich ein ganz anderes Echo hervorrufen. Würde ich öfters Kommentare geben, so würde ich einige Male Zustimmung, aber wohl öfters Kopfschütteln ernten. Also halte ich mich zurück.

      Ich teile mit den Forumsteilnehmern deutsche Ur-Instinkte, die Liebe zur Muttersprache und die Erdverbundenheit. Ich ahne, daß die Geschichte sehr stark verdreht wurde. Daß sie auf den Kopf gestellt wurde, fällt mir schwer zu erkennen. Die Veröffentlichung von Informationen in Mitteleuropa ist ein lebensgefährliches Unterfangen, weshalb viele Quellen nicht zur Reife kommen.

      So gesehen kann ich, wie DET, nicht an Euer Wissen anknüpfen.

      Bei der „Sezession“ schaue ich gelegentlich vorbei, aber sie ist mir zu intellektuell. Wesentlich einfacher finde ich es, Amerikanern zuzuhören: gelegentlich William Engdahl, James Corbett, Tim Kelly und Joe Atwill, und regelmäßig den beiden jungen Genies Jordan Sather und Jay Dyer. Ansonsten ein Franzose und ein paar Russen. Diese Autoren finden klärende Worte zum Geschehen, geben Antworten auf Fragen, die in mir offen gewartet oder versteckt geschlummert haben. Doch kenne ich nicht einen Deutschen persönlich, der die kennt, und diese Isolation zehrt an mir.

      Ein Armenier sagte mir vor einem Jahr, daß man ‚ihm‘ in zwanzig Jahren überall in Mitteleuropa Denkmäler errichten würde. Ich bestätigte ihn nicht. Vor wenigen Wochen wiederholte er sich. Ich entgegnete, daß ‚er‘ das Symbol der größten Demütigung unseres Blutes sei und man könne es als seelische Schwankung deuten, würde man sein Weltbild derart radikal wandeln.

      Ich halte es auch für einen Fehler, ‚jene‘ als Ursache zu benennen. Zum einen: einem mächtigen Gegner tritt man nie offen entgegen. Zum anderen: indem man sie fokussiert, zollt man ihnen Respekt und stärkt sie. Zum Dritten hätte ich noch einige Fragen zu den Ursachen.

  7. 7

    Annegret Briesemeister

    Werter Siegfried,

    und wieder einmal Geschichtsunterricht höchster Güte, dafür nimm bitte meinen herzlichsten Dank entgegen. Auf diese Weise den Menschen nahe gebracht ist es wahrlich aller Ehren wert.

    Bei uns zu Hause gab es noch eine Steigerung: „Dann aber ist Polen offen und sogleich auch halb verbrannt.“ 😉

    Was mich unmittelbar, und ich weiß nicht recht warum, an ein kleines Lied erinnert, daß wir als Kinder, ohne um eine Bedeutung zu wissen oder diese erfragt zu haben, sangen:

    „Maikäfer flieg,
    Vater ist im Krieg,
    Mutter ist in Pommernland,
    Pommernland ist abgebrannt.“

    Und irgendwo gab es eine sarkastische Bemerkung darüber, daß es in Polen kein Metall gäbe und wenn, dann sei es Dieb-Stahl.

    Und nun wage ich es dem Virus eine weibliche Note zu geben. Die Viri, klangvoll, wie der Name hoher Gelehrter und mir einen Heidenspaß bereitend. 😉

    Heil und Segen
    Annegret

    Antworten
    1. 7.1

      Der Wolf

      Heil Dir Annegret,

      der Kindervers, den ich auch noch kenne, bezieht sich wohl auf den Siebenjährigen Krieg 1756 – 1763 zwischen Preußen, Österreich und Rußland.

    2. 7.2

      Michi62

      Diese Verse kenne ich auch. Vor rund 50 Jahren von meinen Eltern zitiert. Was sie bedeuten, muss ich gestehen, weiß ich nicht. Ich meine auch, es war mehr für den internen Gebrauch.

    3. 7.3

      Lena

      Heil Dir, Annegret!

      Diese Polenverse haben auch wir als Kinder gesungen und wenn „Polen offen“ war, gab es Rapse.

      Heil und Segen uns allen!
      Lena, die hiermit auch dem werten SvX ganz herzlich dankt. <3

  8. 8

    Frigga

    Herzlichen Dank an SvX, das ist mal wieder ein Meisterwerk, was man mehrmals lesen muss, dazu die Netzverweise vom Kurzen.

    Heil und Segen

    Antworten
  9. 9

    Amelie

    Habe eine Frage an die Runde hier:

    Im Stuttgarter Raum fiel am Freitag für Stunden der Fernsehempfang aus, alle Programme. Meldung auf jedem Kanal: Dieser Kanal sendet zur Zeit nicht (Grundsätzlich ist dies ja nicht zu bedauern)

    Das Gleiche fand jedoch auch in der Schweiz, Kanton Bern statt. Am Abend war es dann wohl behoben. In der Schweiz hat sich jedoch mitten in der Nacht der Fernseher von selbst eingeschaltet, nicht mit dem zuletzt angeschauten Programm, sondern mit einem anderen und mit einem Höllen-Lärm.

    Ist es denkbar, dass dies hiermit (Wenn uns Q mitteilt, dass fast die gesamte Überwachung vorübergehend ausgeschaltet wurde – siehe Bericht Turmbau zu Babel) zusammenhängt?

    Danke im voraus.

    Antworten
    1. 9.1

      Radio-Harry

      Hallo Amelie,

      wenn ein/alle Fernsehsender in einem begrenzten Raum ausfallen und nur ein Testbild mit einem Text erscheint, dann sendet die Kopfstation (der Ort, wo die Fernsehsender ihr fertiges Programm hinliefern, oder dieses vom Satelliten geholt wird, um in die Kabelnetze eingespeist zu werden) eben dieses Testbild aus. D.h. die gesamte Signalstrecke ist in Ordnung nur der Inhalt fehlt.

      Da müßte es sich um Kabelfernsehen oder DVB-T2 handeln. Nur diese sind regional abzugrenzen. Satellit ist europaweit zu empfangen. Ein Warnsystem, das alle Geräte erreicht und das dann z.B. Q übernehmen könnte, muß weiter vorn in der Signalverarbeitung eingreifen. Zum Beispiel beim Programmerzeuger (ARD, ZDF, RTL usw.).

      Die einzelnen Kabelgesellschaften gleichzeitig zu manipulieren, braucht hunderte Spezialisten, die dann auch noch vor Ort an den Kopfstationen sein müssen. Das klingt unwahrscheinlich für mich. Wenn die Kopfstation oder ein Kabel defekt ist, erzeugen Flachfernseher selbst einen Text. Normalerweise blauer Hintergrund, weiße Schrift: „kein Signal“.

      Dass der Fernseher in der Nacht aus dem Bereitschaftsmodus gestartet ist, wird ein Zufall gewesen sein. Steuerbar ist das normalerweise nicht. Eventuell sind in den allerneuesten Android-Fernsehern solche versteckten Möglichkeiten einprogrammiert. Alle Hersteller verwenden für ihre Geräte verschiedene Betriebsweichware, da kann niemand den TV von außen einschalten. Da würde ich eher auf einen Gerätefehler oder starke Störungen von anderen Geräten (schnurloses Telefon?) tippen.

      Gruß,
      Radio-Harry
      (Fernsehtechniker)

    2. 9.2

      Till

      Werte Amelie,

      ich würde denen nicht soviel Macht zuschreiben. Eventuell geben sie auch nur an, daß sie uns so umfassend kontrollieren können und in Wirklichkeit müssen sie wie früher Glückstreffer landen.

      Ich hatte auch mal so ein Fernsehgerät, das sich nachts mit hoher Lautstärke von alleine anschaltetet und bei Einschalten zu laut startete. Ich habe dann rausgefunden, daß solche Dinge häufig nach dem Runterladen der neuen Weichware geschehen. Auch unser neuer Fernseher ging ein- bis zweimal im Jahr nachts von alleine an, bis ich eine schaltbare Steckdose benutzte, mit der auch der Router und somit der W-LAN abschaltet wird. Seitdem schlafen wir ruhiger.

    3. 9.3

      Amelie

      Danke an Radio-Harry und Till,

      ergänzen möchte ich nur noch, dass auf meinem alten FS, kein Flachbild-Fernseher (ein neuer wird erst gar nicht mehr gekauft) kein Testbild zu sehen war, sondern nur der Text.

      Ich habe auch nicht vermutet, dass, was auch immer der Auslöser war, das gezielt passiert ist, sondern dass es vielleicht nur eine Auswirkung von anderen Vorgängen gewesen sein könnte, die mit diesem Q-Bericht vielleicht zusammenhängen könnten. Ich bin auch nur deshalb darauf gekommen, weil das gleichzeitig in der Schweiz passierte.

      Ich bin alles andere als ein FS-Techniker und danke deshalb für Eure Mühe.

      LG
      Amelie

    4. 9.4

      Bodhi

      Am Stuttgarter Hauptbahnhof findet morgen Abend übrigens eine Anti-Terror-„Übung“ statt:

      Übung im Hauptbahnhof Stuttgart: Was geschieht bei der Anti-Terror-Übung? [stuttgarter-zeitung.de]

      Vielleicht sollte man diese Gegend daher besser morgen meiden, bevor plötzlich, völlig unerwartet ein Ereignis stattfindet, an dem man nicht teilhaben will.

      Zum Fernsehen kann ich nichts sagen, bei mir im Haus gibt es Satellitenfernsehen, welches auf ein hausinternes Kabelnetz umgeleitet wird und daher unabhängig vom Kabelnetz ist.

    5. 9.5

      Gast

      Kurze Anmerkung noch:

      die Namensendung „ow“ soll sich auf Orte beziehen. Namensänderung tausche ich gerne durch „Ortsendung“ oder „Endung von Ortsbezeichnungen“ aus. 😉

      Der Name, der Name … der bezieht sich leider auf so vieles. :-/

  10. 10

    pedrobergerac

    Ich habe vor Kurzem gelesen, dass der Begriff „Slawen“ als Volk, erst im 18./19. Jhdt. in der polnischen Geschichtsschreibung eingeführt wurde, um den polnischen Rechtsanspruch auf die Ostseestaaten zu untermauern.

    Der Begriff „Slawen“ leitet sich selbst von dem Wort „Sclav“i ab, also Sklaven, mit denen die Römer die Völker im Norden bezeichneten.

    Die Entlarvung der Slawenlüge [monarchieliga.de]

    Antworten
    1. 10.1

      Till

      pedrobergerac,

      der Panslawismus ist eine weitere Religion, die man mit dem Kongress 1848 in Prag einführte. Hauptstoßrichtung dieser Strömung ist, wie kann es anders sein, gegen die Deutschen. Hier habe ich viel gefunden:

      Panslawismus [zeitundzeugenarchiv.wordpress.com]

    2. 10.2

      Gast

      Hallo pedrobergerac,

      ich habe vor längerer Zeit auch einmal gelesen, dass die Namensendung „ow“ gar nicht slawischen Ursprungs sein soll, sondern germanischen Ursprungs. Leider weiß ich nicht mehr, in welchem Medium dies abgebildet wurde. Eventuell ist da etwas dran.

    3. 10.3

      Mohnhoff

      Achtung, wild zusammen gelesenes Halbwissen:

      Noch im 16. Jahrhundert sollen die Schweden von den Polen als Goten gesprochen haben.

      Das Wort „sclaveni“ wurde im Frühmittelalter von der Kirche für jene germanischen Völker benutzt, die noch nicht christianisiert worden waren und darum auch ohne Strafe angegriffen und versklavt werden konnten. In der Ostexpansion ab 1147 wurden diese dann kriegerisch unterworfen und von den Kirchen sprachlich und kulturell umerzogen.

      Deswegen sind die ersten slawischen Schriftfunde auch so genanntes Kirchenslawisch, eine Kunstsprache die auf die christliche Sekte der Glagolithen zurückgehen soll, die sich in Osteuropa breitgemacht hatte und nach der dann flächendeckenden Zwangschristianisierung mit den Katholen zusammengearbeitet hat. Damals wurden auch die slawischen Namen erfunden, die man den Kindlein dann bei der Zwangstaufe verpasst hat, vorher hatten die eher altgermanische Namen.

      Z.B. heißt die Endung „-lav“ soviel wie das schwedische „-son“, also Sohn/Erbe/Nachfolger von … So entstanden angeblich typische Namen wie Stanislav, usw.

      Also, alle heute slawischen Völker waren ursprünglich heidnische germanische Völker! Nach der Eroberung hatten diese faktisch den Status von Sklaven, meist im Eigentum der dann entstehenden Klöster, von denen sie dann auch prima bekehrt und umerzogen werden konnten.

      Zur wirtschaftlichen Belebung wurden in den eroberten Gebieten deutsche (katholische) Siedler angelockt, diese hatten natürlich mehr Rechte (Grundeigentum, keine Steuern), sonst wären sie nicht gekommen. Bei den Slawen hat man sicher schön darauf geachtet, dass sie möglichst ungebildet und kirchenhörig bleiben, damit sie nicht aufmucken. Die kirchlich verordnete Kunstsprache, mit der ihre Hirne dann klarkommen mussten, tat sicher ihr Übriges, um den Bildungs- und Wirtschaftsaufstieg dieser Völker zu unterbinden, auch wenn sie zu manchen Zeitpunkten formell „frei und selbstbestimmt“ gewesen sein sollen.

      (Es hat sicher einen Grund, wieso Deutsch einst die Wissenschaftssprache Nummer 1 war, und wieso man die aus den Köpfen von eroberten Völkern raushaben wollte (und Neudeutsche, die tunlichst nicht lernen sollen). Wir befinden uns gerade in diesem Prozess, oder mal wieder.)

      Über die Jahrhunderte entwickelte sich ein Quasi-Kastensystem aus deutschstämmigen, relativ wohlhabenden Bürgern mit Bürgerrechten und den völlig entrechteten, slawisierten, ehemaligen Ostgermanen, die sich dann auch immer prima gegen die angeblich Bessergestellten aufhetzen lassen konnten (u.a. durch Jan Hus). Auch darin begründet sich der Hass der Slawen auf alles Deutsche, der sich noch bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts entladen sollte, wie man aus den abartigen Geschichten über die Vertreibung und Ermordung der Deutschen aus den Ostgebieten entnehmen kann.

      Eine ziemliche Tragödie. Hätten sich die Deutschen und Slawen zu einem Zeitpunkt gegen ihre Herren verbündet, wäre sicher vieles anders gekommen. Aber jetzt erzähle mal einem Polen oder Tschechen, dass er nur ein zu seinem Nachteil umerzogener Ostgermane ist …

      Diese Argumentation wird gerade heutzutage schwierig, wo die Deutschen als die schwanzlosen und aussterbenden Oberpfeifen Europas wahrgenommen werden. Während sie ja glauben, dass ihre vor Selbstbehauptung und Unabhängigkeit sprühende Volksmentalität rein aus dem Volke entspringt und nicht etwa von gewissen Kreisen gefördert wird, während bei uns auf jeden eingedroschen wird, der nur zu einem „Ja, aber … “ ansetzen will.

      Aber das ist schon wieder ein anderes Thema.

      Gruß Mohnhoff

    4. 10.4

      Onkel

      Danke werter Mohnhoff, @10.3.

      Kurz und bündig auf den Punkt, alle Achtung! Das werde ich mir speichern. 🙂

      Durch meinen polnischen Freund weiß ich, dass in Polen die Propagandamaschine in dieser Richtung verstärkt läuft. Letztens sollte ich einen „ganz guten Roman“ lesen, über den man die polnische Geschichte kennen lernen kann. Er ist „halbdeutscher“ aber sehr polnisch-patriotisch.

      Für interessierte ist hier sehr aufschlussreiches Material:

      Polen und die Fälschungen seiner Geschichte [zeitundzeugenarchiv.wordpress.com]

      Wer nicht so viel lesen möchte; hier noch eine sehr interessante (und unterhaltsame) Gesprächsrunde.

      Teil 1: Mittel- und Ostdeutschland Schlesien Heimatvertriebene Bernd Krain [YT]

      Teil 2: Vom Schlesier zum Zwangs-Polen Verpolung / Polonisierung [YT]

      Teil 3: Völkermord an den Deutschen? Sind Deutsche eigentums- und rechtlos? [YT]

      Teil 4: Gibt es Deutschfeindlichkeit, Antigermanismus? Die Germanen – unsere Vorfahren [YT]

      Gott mit uns ⊕

    5. 10.5

      Mohnhoff

      Werter Onkel,

      noch ein Tipp für die Eigenrecherche. Einen Teil der Informationen habe ich aus dem Buch „Die unbequeme Nation: 2000 Jahre Wirtschafts- und Religionskrieg gegen die Deutschen“ von Georg Kausch. Ein ziemlich heftiger Augenöffner.

      Hier der Amazon-Netzverweis:

      Die unbequeme Nation: 2000 Jahre Wirtschafts- und Religionskrieg gegen die Deutschen [amazon.de]

      Gruß Mohnhoff

    6. 10.6

      Onkel

      Werter Mohnhoff,

      vielen Dank für den Hinweis, ich habe es mir gerade bestellt. 🙂

      Es ist so traurig, wie wir Germanen uns selber gegenseitig die Schädel einschlagen, ohne uns im anderen wiederzuerkennen. Christianisierung, Sprachverwirrung und Einflüsterungen der Rundbebrillten, es muss doch mal ein Ende haben!

      Schön finde ich, wie unsere Vorfahren ihren heidnischen Glauben ins Christentum eingewoben haben und ihn uns dadurch zugänglich machten. Erntedank ist ja das nächste Fest im Jahresrad. ⊕

      Wir müssen halt auf unsere Kinder gut achten! Hier ein fetziges Video gegen „Diversity“, was bei meiner Tochter (15J) ganz gut angekommen ist:

      „Diversity“ Musikvideo zum Verteilen an unsere Jugend [YT]

      Gott sei mit uns und steh uns bei in dieser wichtigen Zeit! ⊕

  11. 11

    Siegfried hermann

    Werte Amelie,

    Kabel oder Antenne!?

    Quasi bei beiden sind dann die Vor-„Verteiler“ ausgefallen. Warum auch immer. Zeitgleich? … weckt natürlich den Spekulatius.

    In Stuttgart befindet das „Jurop-Häd-quärter“ der US-Army in D. Von hier aus werden die Befehle der Drohnensteuerung gegeben und über Ramstein weitergeleitet.

    In der Schweiz bereitet man sich aktuell auf einen Finanzcräsch vor. Zürich, Basel, Bern. Das physische Gold soll angeblich weg von den Banken in „Regierungsbunkern“ gelagert werden.

    Ob das alles so ist wie es ist und der Ausfall eine Probe-Unterstützung-Verschleierung-Aktion war, das ist die Gretchenfrage.

    Beim TV kommt es auf das Modell an. Die neuen Dinger, sind ja alle „frei“ programmierbar, was so als „smart“ „soo dolle“ daherkommt, beinhaltet letztendlich eine „Fernwartung“. Im günstigsten Fall spinnt die IT der Kiste. Du solltest auf jeden Fall das Mikro und die Kamera abschalten und mit Isolierband verkleben. Netzstecker ca. 10 min. raus und wieder rein und neu starten. LAN/WLAN abklemmen. Nix mehr Big Brother.

    Heil und Segen!

    Antworten
    1. 11.1

      Amelie

      Werter Siegfried Hermann,

      vielen Dank für die Informationen. Ja in Stuttgart befindet sich das Africom [de.wikipedia.org].

      Daran habe ich gar nicht gedacht. Könnte aber eine Rolle spielen, nachdem gerade jeder Afrikaner der Deutschland bereichern will, die Augen Merkels glänzen lässt. Naja, vielleicht ist ja alles nur Rainer Zufall.

      Auch die Tatsache, dass am Stuttgarter Hauptbahnhof (Milliardengrab) am „11.9.“ eine Übung stattfindet. Danke auch an Bodhi #9.4 für die Info. Ich bin sicher nicht dort.

      Es gibt ein Video, darin heißt es, dass in US-Basen in D russische Soldaten untergebracht wurden. Ist vielleicht alles nur eine Ente, doch bei den Machenschaften die bereits aufgedeckt wurden kann alles möglich sein.

      Schweiz: Da gab es mal eine Diskussion darüber, wo denn das schweizer Gold aufbewahrt wird und dies sollte angeblich unter dem Bundeshaus, bzw. unter dem Platz davor, gebunkert sein. Dann wäre es ja schon in „Sicherheit“. Es kann ja noch mehr hinter der Emsigkeit in Bern, Basel (BIZ) und Zürich stecken.

      Wir Deutsche haben da ja keine Not, alles ist sicher bei all unseren Freunden aufbewahrt. 🙂

      Mein FS ist fast ein Vorkriegsmodell, also Asbach uralt, und ich wüsste nicht, was ich da abdecken sollte. Trotzdem danke für den Tipp.

      Wünsche eine gute Nacht allerseits.
      Amelie

    2. 11.2

      Morlock

      Ach was, laß den „Hermann“ mal machen:

      Loriot – Ich schau kein Fernsehen, ich schau vorbei [YT]

      Wo kommen wir denn dahin? „Polnische Wirtschaft“ nicht mit mir!

      HuS

    3. 11.3

      Bodhi

      Werte Amelie (11.1),

      in Stuttgart haben die USA außer Africom noch Eucom und eine dritte Abteilung (Name fällt mit gerade nicht ein). Von hier aus planen die USA die Kriege in Nahost, sowie die Kriege und Ausbeutung von Afrika.

      Vor einigen Jahren hatte ich geschäftlich mit denen zu tun, war regelmäßig in der Kurmärcker Kaserne (von denen Patch Barracks genannt), der Panzerkaserne und ein paarmal auch in den Kelly Barracks.

      Soweit ich mich erinnere, sind in Stuttgart die meisten 4-Sterne-Generäle außerhalb der USA an einem Ort stationiert, was für mich den Anschein erweckt, daß Stuttgart für die sehr wichtig ist.

      An der Art und Weise, wie von Seiten der Amerikaner dort mit einem umgegangen wird, erkennt man recht schnell, daß die angebliche Aussage Obamas in Ramstein, daß wir ein besetztes Land sind und bleiben, der Realität entspricht.

      Durch deren Präsenz in Stuttgart denke ich nicht, daß hier ein „Anschlag“ oder ähnliches stattfinden wird, denn das könnte sie am Arbeiten stören. Aber man weiß ja nie. Daher gestern mein Hinweis dazu.

      Ich denke, das Thema Stuttgart wird ab dem Moment interessant, in dem wir uns unser Land zurückholen. Unter anderem deswegen zieht es mich über die Jahre hinweg auch immer weiter aus der Stadt raus.

  12. 12

    Clara

    Guten Tag,

    was ist denn davon zu halten?

    Heike Werding über POLIZEI, alte Rechte und warum alles ganz einfach ist [YT]

    deutsche-voelker.de (mit Karte der aktivierten Gebiete)

    Heil und Segen
    Clara

    Antworten
    1. 12.1

      Gast

      Deshalb spricht das Ferkel auch nie von Deutschen (Staatsangehörigen). Meist fällt ein Neusprech-Begriff oder Bundesregierung, der Bund, etc. Sie ist wahrscheinlich sogar sehr direkt und ehrlich in ihren Aussagen, nur deuten die Deutschen ihre Begriffe falsch. Wer ist „wir“? Die Deutschen sicher nicht.

      Es gibt außerdem Eltern und es gibt neuerdings Elternteile, Erziehungsberechtigte, Sorgeberechtigte … Elternrecht kenne ich noch, aber Berechtigte erhalten ihr Recht anderswoher und können es auch wieder verlieren. 😉

      Und Kinderrecht? -> Teile-und-herrsche-Prinzip; bald weiß keiner mehr, was gilt – doch, die Obrigkeit teilt uns dann mittels Schiedsrichter mit, wer im „Recht“ ist.

      Es wurden in den letzten Jahren so viele „Gesetze“ gegen die Einwohner beschlossen, die erst in längerer Zukunft in Kraft treten (hält die Leute in der Gegenwart ruhig und zum Zeitpunkt der Aktivierung war es bereits lange bekannt) oder aber es sind Gesetze, die wegen der Menschenmassen gar nicht vollständig umgesetzt werden können – oder doch? Vielleicht bei der Menschengruppe, die gegen das System agiert?

      Das kenne ich bereits aus früheren Zeiten, nur damals kam man in den Knast und heute wird man wirtschaftlich und gesellschaftlich ruiniert.

    2. 12.2

      Tiger222

      Ansetzen müssen wir am 08.05.1945, das ist der gültige Rechtsstand. Da muß die Souveränität hergestellt werden. Danach kann man „seine“ Träume verwirklichen.

      Aber da ja die meisten keine „Nazis“ sein wollen, flüchten sie in andere Gefilde.

      Heil und Segen

    3. 12.3

      Skadi1

      Hallo Tiger222,

      :lach:, ja so sehe ich das auch!

      Was ich mich immer frage, bei diesen Rechtssachen (die ich zugegebenermaßen auch nicht ganz verstehe):

      Gab es überhaupt jemals vor oder nach der angeblichen Macht“ergreifung“ noch einmal Volksabstimmungen der Deutschen bezüglich ihrer staatlichen Angelegenheiten? Die Erbdynastien scheiden da doch genauso aus, wie die Bundesrepublik, in der ja Volksabstimmungen auf Bundesebene gar nicht erst zugelassen sind.

      Ich bin da nicht so firm, wie gesagt, aber angenommen, es war so, und die Deutschen haben 1933ff mehrfach die einzigartige Möglichkeit genutzt, ihren Volkswillen zu erklären – welches Recht könnte dann überhaupt noch darüber stehen? Die jeweiligen Ergebnisse waren doch sehr eindeutig, prozentual gesehen. Eine Anfechtung wäre dann vielleicht noch möglich durch den Nachweis von Wahlfälschungen, aber ansonsten würde ich den letzten erklärten Volkswillen für verbindlich und über allen anderen Rechten stehend halten, ganz gleich in welchem Rechtskreis, und ob da nun ein alter Habsburger dazwischenfunken wollte oder sonstwer.

      So erkläre ich mir als Laie, daß der 8.5.45 gültiger Rechtsstand wäre. Aber das ist jetzt auch aus der Hüfte geschossen …

      Viele Grüße

  13. 13

    Torsten

    Werte Clara, Kommentar 12:

    Ich habe dieses Video auch gesehen. Es hört sich gut an. Letztlich kann man nur für sich selbst entscheiden. Ich kenne mich mit dieser Gesetzgebung
    nicht wirklich aus.

    Eines kann ich aber durchaus bestätigen, da ich beruflich damit zu tun habe: Gesetze sind eindeutig -> zweideutig … Den Rest kann man sich selbst erklären.

    Ich weiß aber, ich bin hier ohne Paragraphen aufgetaucht und so werde ich auch wieder gehen.

    Ergänzend:

    DANKE … deutsch? Volkslehrer & Heike Werding, Kommerz, Flache Erde? [brd-schwindel.ru]

    Oder:

    Die gegenwärtige Zeitenwende – Teil 5 [brd-schwindel.ru]

    Egal wie es kommen mag. Ich wünsche uns nur das Allerbeste!

    Heil und Segen!

    Antworten
  14. 14

    Torsten

    Werte Gemeinde,

    Ich möchte ein Buch vorstellen:

    Das Labyrinth der Welt und das Paradies des Herzens [ia600500.us.archive.org]

    Heil und Segen!

    Antworten
  15. 15

    Siegfried Hermann

    Die absurde Theateraufführung nimmt Fahrt auf:

    Bezahlt die Union für ihr „Hetzjagd“-Chaos ? [bild.de]

    Die nächsten 2-3 Wochen könnten noch spaßig werden. Das Oktoberfest grüßt.

    Heil und Segen!

    Antworten
  16. 16

    Lena

    Heil Dir, Gast! // 12.1:

    Deine Frage: „Wer ist „wir“? Die Deutschen sicher nicht.“ findet in dem Video eine Antwort:

    Wer ist dieses „Wir“? [YT]

    Heil und Segen uns allen!
    Lena

    Antworten
    1. 16.1

      Gast

      Hallo Lena,

      das trifft wohl den Nagel auf den Kopf …

      Heute ist der 11. September. Ob etwas passiert?

  17. 17

    Morlock

    Es reicht ein Bild!

    Bitte genau ansehen und nicht den Text dazu lesen, einfach wirken lassen und feststellen:

    CDU-Spitze gibt Merkel einhellig Rückendeckung für ihren Vertrauten Volker Kauder

    „ein-hellig“! Beispiel?

    Volker Kauder – Waffenexporte [de.wikipedia.org]

    Gestern Abend ist ein U-Boot durch den Nordostseekanal gefahren und heute eine Fregatte (F 2?) Richtung Nordsee. Dazu passt das U. von der Leichen prüft, ob Deutsche Flugzeuge in Syrien eingreifen sollen, natürlich nur in der Aufklärung gegen Assad!

    Immer auf Schleichfahrt, mit dem Geld der Deutschen! Kann natürlich auch sein, dass sie die Schutzstation Wattenmeer verteidigen wollen?

    HuS

    Antworten
  18. 18

    Sailor

    Current Solar Data (from NOAA) – Storm [n3kl.org]

    Wie passt das zu einem wunderbaren, der Aufklärung dienenden Beitrag von dem werten Siegfried von Xanten? Es betrifft uns alle gleichermaßen, auch die Polen!

    Herzlichen Dank auch an die werten Kommentatoren. 🙂

    Antworten

Kommentar verfassen