Artikel zu vergleichbaren Themen

26 Kommentare

  1. 1

    N8Waechter

    Hinweise zum Kommentarbereich

    Seid bitte höflich und respektvoll zueinander und achtet auf Rechtschreibung und Zeichensetzung!

    Sehr lange Wortmeldungen werden von vielen Lesern als anstrengend empfunden, also bringt bitte Eure Wortmeldungen zügig auf den Punkt. Das erhöht eindeutig die Qualität des Austausches im Forum.

    Durchgehende Großschreibung ist in diesem Forum ebenso unerwünscht, wie durchgehende Kleinschreibung. Wenn jemand etwas betonen möchte, bediene er sich bitte der folgenden Möglichkeiten:

    Danke.

    Heil und Segen!
    N8w.

    P.S.: Wichtige Info:

    Manche Kommentare werden nach dem Absenden nicht als “… muss noch moderiert werden“ angezeigt. In einem solchen Fall bitte ich um etwas Geduld. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Kommentare ganz normal in der Moderation ankommen. Sie werden zeitnah freigeschaltet, sofern ich gerade vor dem Rechner sitze, ansonsten nach einigen Stunden.

    Antworten
  2. 2

    LKr2

    De mitn Huad, san guad, de mitn Kappe, san dappe.

    Bilddatei

    Antworten
    1. 2.1

      Frigga

      Unter dem Hut ist die Klorolle – für alle Fälle. Auch eine Art von Krisenvorsorge.

  3. 3

    Sonne

    Zur Information, Reden von Alice Weidel im Bundestag:

    Rede von Alice Weidel zur Regierungspolitik der Bundeskanzlerin am 12.09.18 [YT]

    AfD-Rede bringt Bundestag zum kochen! (Alice Weidel) [YT]

    Liebe Grüße und schönen Sonntag.

    Antworten
  4. 4

    andreas(2)

    Ich ziehe meinen Hut, vor Eurer Schreibkunst.

    Antworten
  5. 5

    Frigga

    Was für ein herrlicher Sonntagmorgen, mit Sonne und diesem Beitrag. Ich habe jedes Wort genossen, was für ein Meisterwerk. Inklusive des Verweises auf das ‚Rezept‘.

    Herzlichen Dank für diese Arbeit.
    H und S

    Antworten
  6. 6

    Eisenhut

    Diese „Scheibkunst“ ist auch nur scheinheiliges Gewäsch, das so tut, als wäre es anders oder besser als das übliche Geplärr. Und damit war es das für mich auf diesen Seiten hier.

    Antworten
    1. 6.1

      N8Waechter

      Na schade, werter Eisenhut. In dem Fall wünsche ich eine angenehme Weiterreise.

      Heil und Segen!
      N8w.

    2. 6.2

      Kruxdie

      Ganz richtig so, werter N8w. Sowas zu lesen nach dem Lesegenuß dieser neuen Kolumne ist einfach nur daneben. Lesegenuß mit Wissensvermittlung und der Beherrschung der deutschen Sprache (eine Grundvoraussetzung für das Verfassen solcher Texte). Somit verbleibt mir ein weiteres Mal ein „herzliches Dankeschön“!

      Heil und Segen!
      Kruxdie

    3. 6.3

      Gast777

      Hallo Eisenhut,

      schade, dass du so denkst. Vielleicht hattest du auch nur einen schlechten Morgen …? Diese Internetzseite gibt vielen Hoffnung, vermischt sie doch in einer eleganten Art geschichtliche Zeitabschnitte mit der womöglich lebenswerten Zukunft.

      Ich kann es nicht mehr ertragen, nur schlechte Nachrichten – egal von welcher Seite sie kommen – einzusaugen. Deshalb fühle ich mich hier gut aufgehoben. Solltest du weitere gute Internetzseiten mit Wahrheitsgehalt und Wohlfühlmodus entdecken, gib uns bitte Bescheid. Es ist Zeit für Positives. 🙂

    4. 6.4

      Amelie

      Lieber Gast777 #6.3,

      Der Mensch lässt sich nicht beliebig zurichten [nzz.ch]

      Auch ein meines Erachtens guter Bericht mit Wahrheitsgehalt. Und am Ende erwähnt er auch Trumps Erfolg.

  7. 7

    LKr2

    „Aktuelle Springer-Umfrage: ‚Die Deutschen sind stolz auf ihre Politiker‘“

    So so, es kommt jedoch immer darauf an, wen man befragt, wenn überhaupt jemand befragt wurde. Ich kann nur für mich reden und das geht so:

    Ich bin durch und durch Deutscher. Ich wurde in diese Gefühle hineingeboren und wenn ich so was höre, dann hätte ich gern den stärksten Kolumbianer zum rauchen. Stark wie ein Maultiertritt und zweimal so tröstlich. Aber natürlich ist das der Springer-Presse wurscht – allen voran Julian Reichelt von der „Blöd“. Er, der Oberknecht der Wurzellosen, macht einen auf Sean Connery, minus „braun“ gebrannt. Da hilft auch kein geistiges Armdrücken, denn gegen so eine „Drug-Queen“ von Zeitungsschmierer mit verkümmerter, geistiger Insolvenz ist der Sieg mein.

    Natürlich ist „Mein Kampf“ gegen das/die o.g. nicht förderlich, was meinen Mageninhalt betrifft. Da schaltet mein automatisierte Getriebe in den Rückwärtsgang und löst ein ernsthaftes Erbrechen aus. Altes Ritual, auf den Knien vor der Kloschüssel. Morgengebet. Schließlich innerlich gereinigt von derlei Ungemach, richtete sich mein Organismus in einen Rhythmus spasmodischen Würgens ein. Die Sorte, die versucht, die Eingeweide durch den Thorax hochzusaugen.

    Thorax. Gutes Wort. Gibt einem ein Gefühl ärztlicher Distanz. Und dann umfängt mich eine tiefe Abgeklärtheit, wenn die Pein nachgelassen hat – ganz weg ist sie nicht, aber sie faucht definitiv nicht mehr so stark. Was stets bleibt, ist eine Art Wildheit der Verzweiflung. Mein Geist ist dann wie ein Spiegelkabinett, in dem alles verzerrt wiedergegeben wird, was mir nur zeigt, dass es keine Metaphern gibt.

    Ganz schön traurig sieht das aus. Bleibt mir nur noch eine tiefe Abgeklärtheit und das Zurücklehnen plus Abwarten, wohin die Reise geht. Umlaufbahn …

    Antworten
  8. 8

    Adler und Löwe

    Warum konnte deine Seite den halben Tag nicht aufgerufen werden? Es kam nur eine weiße Seite.

    Antworten
    1. 8.1

      N8Waechter

      Werter Adler und Löwe,

      das war ein selbstverursachter Fehler, welcher dann auch selbst wieder behoben wurde.

      Heil und Segen!
      N8w.

  9. 9

    Annegret Briesemeister

    Also der Papst betet eher für die Befreiung und Bewährung vor dem gesunden Menschenverstand. 😉 Und ich nehme mit sauberer Hand statt eines Rettungsschirms den Hut, um selbigen vor dir zu ziehen, lieber Siegfried. Dann werfe ich Äffchen und Pferd etwas Zucker zu, nachdem ich ihnen unser ein mal eins beigebracht habe, verbeuge mich und zaubere auch noch ein Lächeln aus dem Hut, für euch alle. 😊

    Heil und Segen
    Annegret

    Antworten
  10. 10

    Kleiner Eisbär

    Hallo Siegfried,

    der kleine Eisbär zieht seinen nicht vorhandenen Hut.

    Chapeau!

    Gruß vom kleinen Eisbären

    Antworten
  11. 11

    Thorson

    Werter Siegfried von Xanten,

    herzlichen Dank für den geistreichen Artikel. Ich selbst mag Hüte und Mützen, nur diese kleinen, runden schwarzen Käppis, die anhaltende Nasenmode, empfinde ich als äußerst abstoßend. 😉

    Heil und Segen
    auf all unseren Wegen

    Antworten
  12. 12

    Amelie

    Das war Spitze! Danke.

    Und ich frage mich, wie schwer wohl so ein „Eisenhut“ sein muss! Besteht da vielleicht die Gefahr einer Quetschung des darunter liegenden Materials?

    Besagter Juncker hat noch mehr flotte Sprüche drauf:

    „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“ – in Die Brüsseler Republik, Der Spiegel, 27. Dezember 1999.

    Großes Geschrei wird es auch hier nicht geben:

    Erdogan und die Unterwerfung der deutschen Führung [pi-news.net]

    Ich hoffe, das Buch „Mein Kampf“ wird hier nicht von Erdogan dem Prächtigen umgeschrieben.

    Übrigens konnte ich den N8W stundenlang nicht aufrufen. Ging das anderen hier genauso, oder war das nur mein Computer? Alle anderen Seiten konnte ich aber aufrufen.

    Antworten
    1. 12.1

      N8Waechter

      Ja, werte Amelie, das betraf alle. Grund war ein selbstverursachter Fehler, welcher inzwischen behoben ist. (Vielleicht sollte ich das öfters mal machen … (nur Spaß!) 😉 )

      Heil und Segen!
      N8w.

    2. 12.2

      Lena

      Zum Glück selbstverursacht, denn bei mir läuteten schon die Alarmglocken. Nun bist Du wieder unbeschadet da, das freut mich sehr und bestimmt nicht nur mich!

      Lieber Siegfried, auch ich ziehe meinen Mützchen vor Deiner Schreibkunst und möchte mich ganz herzlich bedanken! Jeden Sonntag freue ich mich auf Deinen „Sonntagssegen“.

      Heil und Segen Euch beiden und danke!
      Lena

    3. 12.3

      Texmex

      @Amelie

      Na, das ist doch die glatte Verhöhnung des deutschen Volkes durch die Politmafia und ihre 5. Kolonne. Und ich habe den Eindruck, das “Volk” merkt es noch nicht einmal. Oder will es nicht merken.

      Der Typ,der sich heute Steinmeier nennt, Erdowahn, Putin, alle in derselben Loge (goldenes Europa), wahrlich gülden, auch wenn es nur Katzengold ist. Kulturell wertvoll, oder so ähnlich.

    4. 12.4

      Triton

      „Und ich frage mich, wie schwer wohl so ein „Eisenhut“ sein muss! Besteht da vielleicht die Gefahr einer Quetschung des darunter liegenden Materials?“

      Und ich frage mich, warum eine andere Meinung zu haben gleich so aufgefasst werden muß, liebe Amelie. Ich lese zwischen den geschriebenen Zeilen von Eisenhut, und ich muß eingestehen, daß ich seit Längerem ähnlich denke. Und ich bin stolz des Öfteren eine andere Meinung zu haben als einige Alpha-Schreiber hier.

      Nichts gegen den Schreibstil von X, oder gegen ihn persönlich.

      Wenn in einem Forum mit Gehirnproblemen oder mit Unterstellung argumentiert wird (wie es mir schon einige Male passiert ist), dann sollte man vielleicht wirklich gehen. Mir gefällt das nicht mehr, die Zeit ist mir zu schade.

  13. 13

    kph

    Werter Siegfried von Xanten,

    herzlichen Dank für den Artikel.

    Gedanke: „Wenn Du nicht willst, was man Dir tut, das füge auch keinem anderen zu!“

    Recht oder Gerechtigkeit? [krisenfrei.com]

    kph

    Antworten
  14. 14

    Tim

    Werter Nachtwächter,

    ich bin sehr froh, dass Deine Seite wieder funktioniert. Es hatte mich schon sehr beunruhigt, unweigerlich kam der Gedanke auf, ob der neue Upload-Filter schon im Schnelldurchlauf im vollen Gange ist und auch den N8w auf seinen Radar hatte.

    Im übrigen sprach sich das sehr schnell herum, dass N8w zu ist. Aus Österreich bekam ich Meldung, dass N8w nicht mehr zu öffnen ist, weder mit Pc, Handy oder iPad. Bei dieser Überlegung, war das „eventuelle bevorstehende Szenario“, so nah und erst dann wird einem gefühlsmäßig richtig bewusst, wie einsam man sich fühlen könnte.

    Denn sollten die gemeinsamen Kommunikationswege zum Austausch verlorengehen, wird es wirklich beunruhigend und düster. Man fühlt sich blind herumtasten und kann keine Informationen erhaschen.

    Wir alle kennen den einen oder anderen Erwachten und gut informierten, im privaten Umfeld. Jedoch ist es meist nur eine Handvoll. Während auf den Portalen und Aufklärungsseiten man viele kennt. Zwar anonym, dennoch wohlwollend bekannt. Auch eine anonyme Gemeinschaft kann sehr positiv sein und eine Symbiose von Verbundenheit hervorbringen.

    Dennoch machte ich mir bezüglich des gestrigen Ausfalls Deiner Seite Gedanken, wie und wo man sich wieder gemeinsam lesen kann. Weiter gedacht, dass auch dieser Upload-Filter so ziemlich alle alternativen Seiten und YT-Kanäle betreffen kann. Da müsste man alternative Lösungen finden. Nur welche Möglichkeiten stehen zur Verfügung? Mir fiel dabei nur ein eigener VPN ein, der am besten mit – Punkt .ru – endet.

    Aber mal ehrlich, wieviele fühlen sich technisch befähigt, so etwas selbst einzurichten, wohl die Wenigsten. Für Vorschläge aus dieser Gemeinde wäre ich sehr dankbar.

    In diesem Sinne liebevolle Grüße
    und ich wünsche Euch einen schönen Tag.

    Antworten
  15. 15

    Frigga

    Jeremy Hunt – Speech to Conservative Party Conference 2018 – Day 1 [YT]

    Gehört vielleicht auch zum Thema Lügenpresse.

    Originalrede auf Englisch des neuen britischen Außenministers. Brexit: “ To my European Friends …“, bei Minute 6 geht es los. Geschichtsverdrehungen und Lügen, aber mit Freunden wie Kissinger und Madeleine Albright und Churchill als Vorbild – was kann da schon verkehrt laufen?

    Sie können nicht, sie dürfen nicht, sie lernen nicht und werden nichts zugeben. Dasselbe Muster immer wieder. Die Insel zwischen West und Ost, die an ihrem zusammengeraubten Empire festhält. „Keine Grenze durch Irland, …“ – könnte man gut vermeiden, indem man endlich das ganze Eire den rechtmäßigen Besitzern zurückgibt und aus jahrhundertealtem Unrecht Recht macht.

    Interessant auch, dass er ein Remainer war und jetzt den Brexit durchziehen soll. Wenn es den überhaupt noch geben wird.

    H und S

    Antworten

Kommentar verfassen