Artikel zu vergleichbaren Themen

102 Kommentare

  1. 1

    N8Waechter

    Hinweise zum Kommentarbereich

    Seid bitte höflich und respektvoll zueinander und achtet auf Rechtschreibung und Zeichensetzung!

    Sehr lange Wortmeldungen werden von vielen Lesern als anstrengend empfunden, also bringt bitte Eure Wortmeldungen zügig auf den Punkt. Das erhöht eindeutig die Qualität des Austausches im Forum.

    Durchgehende Großschreibung ist in diesem Forum ebenso unerwünscht, wie durchgehende Kleinschreibung. Wenn jemand etwas betonen möchte, bediene er sich bitte der folgenden Möglichkeiten:

    Danke.

    Heil und Segen!
    N8w.

    P.S.: Wichtige Info:

    Manche Kommentare werden nach dem Absenden nicht als “… muss noch moderiert werden“ angezeigt. In einem solchen Fall bitte ich um etwas Geduld. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Kommentare ganz normal in der Moderation ankommen. Sie werden zeitnah freigeschaltet, sofern ich gerade vor dem Rechner sitze, ansonsten nach einigen Stunden.

    Antworten
  2. 2

    VonSavoy

    Liebe N8wächtergemeinde,

    ich möchte nur ganz kurz auf die Wichtigkeit des Umzugs der Anons auf VOAT hinweisen. Hier trennt sich die Spreu vom Weizen, den Cuckservatives geht hier der Allerwerteste auf Grundeis. Zitat eines Anons:

    „Sh*t… I wish Q would have told us that Redpill pt.2 was a giant suppository. F*ck it I´m ready for insertion.“ (voat.co/v/QRV/…)

    Warum ist das so wichtig? Einige von euch haben/hatten Bedenken, daß Q nicht aufs Ganze geht. Damit ist wohl das Gegenteil bewiesen. Lest, versteht und lasst Euren Defätismus gen Himmel fahren denn:

    „Enjoy the Show“ – Alles läuft nach Plan!

    Antworten
    1. 2.1

      Tim1964

      Werter Savoy,

      schreiben kann im Internet, in Zeitungen oder sonst wo jeder was er will und auch behaupten was er will. Bis heute schreiben die Anons nur viel Nonsens. Passiert ist bis heute noch nichts, was irgendwie von Bedeutung wäre.

      Sehen was ist und nicht: „Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt!“ (Pippi Langstrumpf)

    2. 2.2

      Onkel

      Ich will ja den Anons nicht zu nahe treten, aber irgendwie sieht der nun verlassene Kanal so aus:

      [Bilddatei]

      😐

  3. 3

    Mike der Motzbürger

    Vielen Dank für diesen Bericht. Mögen die Spottdrossel-Medien an ihren verdammten Lügen ersticken.

    Antworten
  4. 4

    Tim1964

    Werter N8wächter,

    zu DDR- Zeiten gab es ein Augenzwinkern:

    „Alles ist gut und „wir“ sind die Besten! Wer das nicht glaubt, in unseren Zeitungen steht es schwarz auf weiß!“

    Einzig richtig ist, zu sehen was ist, völlig emotionsfrei und nicht alles irgendwie schönzureden mit der Hoffnung, es wird sich was ändern und die Verbrecherbande bekommt endlich ihre Strafe!

    Bis jetzt hat Trump im Wesentlichen nur viel (schön) geredet und nichts wirklich getan, als was er vor seiner Wahl angekündigt hat. Auch wenn die Spottdrosseln über ihn schimpfen wie die Rohrspatzen, ändert das nichts an der Tatsache, daß Trump eben nur schön redet.

    Wo läge denn das Problem, den Kriegszustand, welcher ja in den USA immer noch besteht, auszurufen und den ganzen Tiefen Staat vor ein Militär-, respektive Kriegsgericht zu stellen und abzuurteilen?

    Wird nicht gemacht, stattdessen wird das Land weiter aufgerüstet, damit der MIK noch mehr verdient, Russland, China, Syrien, der Iran indirekt angegriffen und bedroht. Fürs Volk gibt es „Q“, der alles schönredet, mit kurzen zusammenhanglosen Infos zu irgendwas! Die Steuern werden nur für die Konzerne gesenkt und so weiter. Das Volk wird weiter ausgeplündert. So wie hier in der US-Kolonie BRiD.

    Ich hoffe, daß sich in Russland das Militär und die Patrioten endlich durchsetzten (so wie jetzt in Syrien mit den S300) und Putin, was ja auch nur ein Vasall der USA ist, zum Teufel jagen! Dann und erst dann wird sich wirklich was ändern.

    P.S.: Wenn Putin Japan einen Friedensvertrag angeboten hat, warum dann auch nicht gleich dem DR? So wie es Gorbatschow mit Rückgabe der Ostgebiete schon mal angeboten hatte und auch schon früher 1954 die UdSSR einen Friedensvertrag angeboten hatte, welcher von der Kolonialverwaltung der USA abgelehnt wurde!

    Antworten
    1. 4.1

      Freiheitsbegehrer

      Irgendjemand meinte einmal, wer die Augen nicht zum Sehen benutzt, wird sie wohl zum Weinen benötigen. Was glaubst Du wohl, was geschehen würde, kehrte Trump tatsächlich mit dem eisernen Besen?

      Die auch in die USA größtenteils linksgrün indoktrinierte Masse würde nicht erkennen und nicht verstehen, warum diese Reinigung notwendig ist und versuchen, dieses aktuelle „Deep-State-System“ wieder aufzubauen suchen. Das kann und darf nicht das Ziel sein. Das Ziel muss eine dauerhafte friedliche Existenz der Menschen sein, bei der diese nach ihrem eigenen Gutdünken leben, ohne anderen eine angeblich bessere Lebensweise aufoktruieren zu wollen.

      Um dies zu verstehen, solltest Du mal: „die-heimkehr.info“ aufsuchen und dort die verschiedenen Beiträge lesen und zu verstehen suchen!

    2. 4.2

      swissmanblog

      Tim1964,

      das DR ist de jure nicht untergegangen, aber de fakto nicht operativ. RU könnte mit dem DR nur dann einen Vertrag schließen, wenn es beschlussfähig wäre. Das ist es aber derzeit nicht, bzw. nur dann, wenn es die Deutschen wollten. Da aber alles, was mit ‚Deutsch‘ und ‚Reich‘ begrifflich verbunden ist, ‚mental politisch‘ NS-besetzt ist, wird es wohl noch eine Weile dauern!

      Bis dann ist die elitär-dummdreist-kriminelle Clique in Berlin und in den Ländern an die Wand gefahren, weshalb es in Mitteleuropa zu Umstürzen oder eventuell Krieg kommen muss, weil diese Meinungskokonclique uneinsichtig ist.

      Inzwischen wurden und werden viele Karten neu gemischt und zwar außerhalb von BR-Deutschland. Die verschiedenen ‚Blattmöglichkeiten‘ sind schon lange durchgespielt …

      Trump versucht, die völlig linksgrün-versiffte Fehlentwicklung an den US-Unis und in der US-Gesellschaft zu paralysieren. Und er ist auf diesem Weg schon weit gekommen.

      Das schwappt nun auch in die EU und BRD. Das ist ein dynamischer Prozess und führt in vielen Bereichen nicht nur zur Versachlichung, sondern auch zum Umdenken.

      Parallel dazu werden mehr und mehr auch die ‚Geschichtsbilder und – bücher‘ geöffnet und korrigiert.

      Außerdem: Neben den USA, China und RU gibt es noch eine weitere Macht, die unerkannt, aber sehr aktiv im Hintergrund wirkt.

      s‘ läuft nach Plan -:) -:) -:)

    3. 4.3

      Tim1964

      @swissmanblog,

      es gibt noch (!) lebende Beamte vom Deutschen Reich! Noch! Damit ist das Deutsche Reich sehr wohl handlungsfähig. Es sind Reichsbahnbeamte, welche Staatsbeamte des Deutschen Reiches sind und zeichnungsberechtigt für einen Friedensvertrag! Deswegen wird die ganze Sache weiter hinausgezögert, bis diese Beamten alle verstorben sind. So sieht das aus.

    4. N8Waechter

      Das interessiert mich jetzt, werter Tim, da ich soeben an einen gewissen Herrn Ebel denken muss, welcher bekanntlich die „Exilregierung“ des Reiches ausgerufen hatte …:

      Woher nimmst Du die Gewissheit, dass „Reichsbahnbeamte, welche Staatsbeamte des Deutschen Reiches sind“ in diesem Fall in irgendeiner Form zeichnungsberechtigt wären? Wer hätte die Herrschaften legitimiert und wer von den Überlebenden würde diesbezüglich an erster Stelle stehen? Der Älteste? Der Höchste? …

      Nachvollziehbare Quellen bitte. Danke. 🙂

      Heil und Segen!
      N8w.

  5. 5

    Einer

    Erschreckend empfand ich die ‚Eindringklichkeit‘ von Macrons Rede und den frenetischen Applaus.

    Interessant sind dann so Kleinigkeiten und Stichelein, nämlich wieviele Stufen die Vorsitzenden nach den jeweiligen Rede herabsteigen, um die Redner zu verabschieden, bei Trump stand man mehrere Stufen ‚erhöht‘, bei anderen fast ebenerdig.

    Aber nochmal zurück zu dem Beifall auf Frankreichs Rede. Was wird da eigentlich bejubelt? Der Schutz in eigene Unverantwortung? Das Vermeiden von Strenge, Klarheit sowie Eigenverantwortung?

    Ich möchte nicht sagen, dass mir das prinzipiell fremd ist, aber ‚aufgewacht‘ dies Verhalten nochmal von außen zu betrachten, das ist mehr als merkwürdig.

    Antworten
  6. 6

    Lena

    Danke, werter N8waechter. Und ja, zwischen den Zeilen ist mächtig was los!

    Heil und Segen uns allen!
    Lena

    Antworten
    1. 6.1

      Kleiner Eisbär

      „Zwischen den Zeilen ist mächtig was los“ – so ist es!

    2. 6.2

      Missie Mabel

      Danke, Lena, das finde ich auch. Die Rede ist taktisch sehr klug und am Schluss wirklich ergreifend.

      Zum Thema Iran, was er anspricht, eine Frage an alle: Ist die Regierung vom Iran auch vom Tiefen Staat unterwandert?

      Ich sprach vor wenigen Tagen mit einem sehr gebildeten Mann aus diesem Land. Er sagte, er würde die von mir verwendete Bezeichnung Perser/Persien sehr schätzen, wie auch die meisten seiner Landsleute, da der Name Iran eigentlich aus dem arabischen stammt und von der hauptsächlich arabischen Regierung seinen Landsleuten aufoktroirt wurde.

      Das könnte also eventuell heißen, dass dort genauso falsche Araber, bzw. die Böse-Blut-Linie sitzen, wie in Saudi Arabien und Katar?

      Korrigiert mich bitte, wenn ich total daneben liege.

      Gott mit uns
      Missie

    3. 6.3

      Lena

      Liebe Missie Mabel! // 6.2

      Leider kann ich Deine Frage nicht beweisend beantworten, doch mein Bauch stimmt Dir zu. Nicht umsonst wurde von (((jenen))) so ein Geschrei gemacht, als D.T. das erste Mal am Iran rüttelte.

      Heil und Segen uns allen!
      Lena

  7. 7

    miharo

    Auf Maras-Welt gibt es einen schönen Beitrag zum Thema versteckte Botschaften in Pressebildern:

    Die schwarze Botschaft mit dem roten Punkt [maras-welt.weebly.com]

    Die Ansage hier: Maaßen, Weidel und Gauland werden vom Tiefen Staat (der BRD) und der Freimaurerei nicht unterstützt. Die 3 sind zum Abschuß freigegeben. Für uns heißt das wohl: „Trust them!“ 😉

    Kai aus Hannover, bei dem Mara auf das Thema aufmerksam wurde, hat mittlerweile ein ausführliches Video dazu hochgeladen:

    Versteckte Botschaften in Pressefotos [YT]

    73 Minuten mit vielen Beispielen, die sehenswert sind.

    Antworten
  8. 8

    Icke...

    Thema Iran:

    Syrien und Iran sind Partner, genauso gehört Russland dazu, ob es den VS passt oder nicht! Das die VS den Terror bekämpft hat, ist ja auch nicht so wirklich das Gelbe vom Ei. Immerhin haben die VS diese Terrororganisation aufgebaut und hätte sich Russland nicht eingemischt, dann hätten wir noch einen anderen Status!

    Und was mich schmunzeln ließ war, als er auf das Militärbudget eingegangen ist, da sollte er sich, als Vertreter der VS, mal ordentlich zurückhalten! (dass er sich traut, solche Argumente zu bringen)

    „Die Vereinigten Staaten werden Ihnen nicht sagen, wie Sie zu leben, arbeiten oder zu beten haben. Wir fordern nur, dass Sie unsere Souveränität im Gegenzug ehren.“

    Wie soll man das denn verstehen? Die VS zerstören und zersetzen alles, was ihnen nicht passt. Stichpunkt Venezuela => die Menschen halten da vom Trump nicht allzu viel. (er geht ja in der Ansprache auch auf dieses Land ein)

    „Die Situation in Syrien sei eine »herzzerreißende, fortdauernde Tragödie« und man müsse sich zum gemeinsamen Ziel setzen, den »Willen des syrischen Volkes« zu ehren.“

    Und dann gleich im nächsten Satz die Giftgasdrohung … *kopfschüttel*! Das kommt schon fast einer Verhöhnung gleich. Seit wann achten denn die VS andere Länder? Auch unter Trump passiert das nicht, denn dann sollte er mal sein Militär nach Hause holen, aber Pustekuchen.

    „Als Verursacher der Situation wird von Trump »die korrupte Diktatur im Iran« ausgemacht, mit welcher man sich befassen müsse.“

    Aha, also das ist das Achten der Kulturen? Das ist ehrliches Zusammenarbeiten? Und nun ist Iran an dem ganzen Schlamassel schuld? Wirklich?

    „Der US-Präsident fordert alle Nationen auf, den Iran zu isolieren“

    Immer noch die Weltpolizei? Trump, dein Land ist Pleite und kann nur durch solche Machenschaften am Laufen gehalten werden, du möchtest nur den Fuß in die Tür bekommen, um im Nahen Osten weiter mitspielen zu können, Geschäfte machen.

    „Dabei würden, so der Präsident, Technologietransfers erzwungen und geistiges Eigentum gestohlen und der Hauptverursacher aus US-Sicht sei China.“

    Ein Lacher, weil wer hat denn alles gestohlen in der Vergangenheit? Wer hat die Technologien der Deutschen geklaut, seit ca. 80 Jahren? 😉

    China und Iran … irgendwo habe ich etwas gelesen, was mit diesen beiden Ländern in Verbindung steht … ah ja , richtig, das ist der Weg der NWO, also der Pfad weiter hinab. Daraufhin wird etwas folgen! Na, gute Nacht Marie. (!)

    Auf den Rest gehe ich nicht mehr ein, da es ein Verdrehen von Fakten und Tatsachen gleichkommt. Wer hat denn die Welt in den letzten 100 Jahren in den Ruin getrieben? Nun sind es die internationalen Institutionen die Schuld sind. Wer hat sie denn ins Leben gerufen? Das Schöne dabei ist, dass man niemanden anklagen kann, da es ja Institutionen sind, staatenlos, da kann man schön den Schwarzen Peter hinschieben.

    Bitte vergebt mir, aber ich halte diese Ansprache für einen Witz, nur lachen kann ich darüber nicht! Er lügt sich hier das Blaue vom Himmel … die Erlebnisse und Erkenntnisse allein in meinem bisher noch nicht so langen Leben sind da ganz andere!

    Dennoch trotzdem danke, werter N8Wächter, für das Bereitstellen der Informationen.

    In diesem Sinne … die andere Seite der Medaille ist noch lange nicht unsere Freiheit, sondern nur die selbe Fratze mit anderem Gewand.

    Kleine, aber wichtige Anmerkung:

    Der letzte Q-Beitrag, also inhaltlich, war schon sehr merkwürdig (Außerirdische, Mondlandung, geheimes Weltraumprogramm), nunmehr komme ich für mich immer mehr zu dem Schluss, dass sich alles gerade offenbart. Komischerweise beschäftige ich mich aktuell wieder mehr mit aktuellen Deutungen in Sachen Prophetie. Es passt „leider“, und das meine ich ernst, alles immer mehr zusammen.

    Antworten
    1. 8.1

      Thorson

      Herzlichen Dank für diesen Artikel, werter N8wächter.

      Werter Icke… sehr ähnlich wie Du sehe ich das auch. Allerdings halte ich es als festen Bestandteil des Illusionstheaters. Hier spielt Trump seine Rolle. Vieles der Rede sehe ich als, „Das Gegenteil ist wahr!“. Vielleicht eher eine Beruhigungspille für den Tiefen Staat?

      Somit nehme ich das alles zur Kenntnis und warte ab. Spielt weiter dieses Theater, eure Zeit ist bald abgelaufen. Ich zähle auf einen sehr spannenden Oktober 2018.

      Der Weg der Wahrheit sieht für mich anders aus.

      Heil und Segen
      auf all unseren Wegen
      Thorson

    2. 8.2

      Ms

      Hallo, wie genau meinst du das? Ich finde das Blatt hat sich gedreht, was Q und Trump angeht doch zum Nachteil der Menschheit.

    3. 8.3

      soliperez

      Werter Icke…,

      bevor ich hier einen eigenen Beitrag schreibe, was mir beim Lesen der Trump-Rede alles so sauer aufgestoßen ist, möchte ich Dir hier in vielen Punkten deines Kommentars zustimmen.

      Einerseits muß wohl Trump Zurückhaltung üben (ich hoffe noch immer auf ihn und seine dahinter stehende Macht), andererseits haben einige seiner Formulierungen bei mir die Magensäure kochen lassen, das hätte er auch anders formulieren können. Aber mit „Make America Great Again“ denkt er wohl auch sehr egoistisch für die VSA, was man ihm vorwerfen, jedoch nicht wirklich übelnehmen kann.

      Vergessen wir bitte nicht, dass die UN zielbewußt gegen das DR geschaffen wurde und bis heute mit seiner Feindstaatenklausel [wikipedia.de] dem DR den Kriegszustand erklärt. Steht sogar alles auf der Lügipedia.de, jedoch muss man auch hier zwischen den Zeilen lesen.

      Heil und Segen

    4. 8.4

      Kleiner Eisbär

      Thorson:

      „Das Gegenteil ist wahr!“

      So ist es!

      „»Wir können dem weltweit führenden Antreiber des Terrorismus nicht gestatten, die gefährlichste Waffen des Planeten zu besitzen«, sagt Trump.“

      Donald John Trump weiß ganz genau, was er sagt und was (und wen!!!) er damit meint!

      Donald John Trump kennt die Botschaft des größten Sohnes des Deutschen Volkes.

    5. 8.5

      Peer

      Auch ich weiß nicht, auch ich kann nur vermuten.

      Ich kann deine Anmerkung sehr gut nachvollziehen. Allerdings möchte ich eines zu Bedenken geben: Die historische amerikanische Vereinnahmung der Welt, die du ansprichst, war vielleicht genauso wenig „Amerika“, wie das heutige Merkel-Regime Deutschland ist. Es ist die weltweite Kabale, die im Namen der Nationen handelte und noch immer handelt, nicht die Amerikaner, nicht die Deutschen, etc.

      Wir brauchen einen weltweiten Neuanfang, in der Gewissheit, dass Vergangenes zum größten Teil auf die Kabale zurückgeht und nicht auf die Menschen dieser Nationen. Im Gegenteil, das amerikanische Volk war in der Vergangenheit genauso Opfer, wie das deutsche Volk jetzt Opfer ist.

      In Zukunft werden wir Schafe überall auf der Welt wohl zum ersten Mal die vollständige Verantwortung für uns selbst übernehmen. Das wird noch schwer genug. Die Bluttaten der Kabale müssen deshalb als das bezeichnet werden, was sie sind, ansonsten schleppen wir als Hypothek von Anfang an gegenseitige Schuldzuweisungen mit uns herum.

    6. 8.6

      Mohnhoff

      Werter Icke und Mitkommentatoren,

      zugegeben ich bin mir bei meiner Interpretation keineswegs sicher und mag mich gewaltig irren, aber man könnte zwischen den Zeilen bei der Rede Trumps mehrmals den Eindruck gewinnen, dass dies eine verdeckte Kriegserklärung gegen die NWO-Bestrebungen der (Nasen-)Globalisten war.

      Er sagt, dass sämtliche globalistischen und von Nasen kontrollierten Institutionen wie UNO, IWF und ICC keine Autorität haben, korrupt und verkommen sind und er nicht einmal ihre Rechtmäßigkeit anerkennt. Das allein ist eigentlich ziemlich heftiger Tobak, als treuer Lakai würde er das niemals tun! Er stellt auch gar nicht so sehr eine Sonderrolle der USA in dieser Frage in den Vordergrund, sondern sagt dies ziemlich pauschal und allgemeingültig, d.h. auch die anderen Nationen können auf diese Institutionen pfeifen.

      Er betont mehrmals den Anspruch auf freie und souveräne Nationen, nicht nur der USA, sondern aller Nationen. Wenn er ein NWO-A-Loch wäre, bräuchte er solche Sprüche nicht bringen, sondern würde die Wichtigkeit globaler (Nasen-)Institutionen beweihräuchern.

      Dann geht er auf verschiedene Krisenherde ein, die von den Globalisten erzeugt wurden: Venezuela, Syrien, Iran, Nordkorea etc. Dabei bleibt er natürlich im offiziell geltenden Narrativ des Illusionstheaters, aber wenn er sagt:

      „Wenn der böse Assad nochmal sein Volk mit Giftgas angreift, gibt’s ordentlich auf’s Maul“

      Könnte auch heißen:

      „Wenn ihr verkommenen Tiefenstaat-Affen nochmal einen False Flag-Angriff mit Giftgas in Syrien versucht, bekommt Ihr richtig auf die Fresse, dann gibt’s keine Gnade mehr!“

      Das Gleiche sehe ich bei der Ansage gegen den Iran. Scheinbar gibt es dort auch Verbündete zum Tiefen Staat, die in den Versuch [verwickelt sind (?)], einen Atomangriff mit einer Atomwaffe aus illegal an Russland verkauftem Uran (Uranium 1-Deal, Hillary Clinton), wo ein Teil für den Iran-Tiefenstaat abgezweigt wurde, um damit Israel anzugreifen, das Ganze dann Russland anzuhängen und damit den 3. WK auszulösen. Das Ganze wurde aber mittlerweile vereitelt. Die Details sind mir aber unklar und ich habe keinen rechten Überblick, was da mit dem Iran so läuft, aber da gibt es auch mindestens zwei Fraktionen und eine davon macht das, was die Zionisten wollen.

      Venezuela: Er prangert den Sozialismus an, was man auch wieder als Angriff gegen Jene gewertet werden kann, denn Sozialismus ist nichts weiter als eine verdeckte Judaeokratie.

      Und den Hinweis auf das Militärbudget kann man auch so verstehen wie: „Wir rüsten die patriotischen Truppenteile ordentlich auf, ihr Tiefenstaat-Affen, versucht also gar nicht, irgendeine Nummer wie Bürgerkrieg oder Putsch gegen uns zu versuchen, fällt aus wegen is‘ nich‘.“

      Und das Zurückschrauben von militärischen Interventionen kann man so verstehen, dass die USA von nun an nicht mehr als Kampfköter Zions zur Verfügung stehen, um deren Interessen in aller Welt durchzubomben.

      Und der Spruch gegen China, da ist durchaus was dran, ging in die Richtung „Ihr Globalisten wolltet China als neue Großmacht in Zions Diensten aufbauen und habt dafür gesorgt, dass jede Menge westliche Produktionskapazität und technologische Kompetenz dorthin wandert, aber damit ist jetzt Schluss!“

      Dass die USA nach dem 2. WK aus dem DR alles geklaut haben und damit erst zur Großmacht aufgestiegen sind, ist natürlich richtig, aber die damaligen Administrationen hießen (übersetzt) „Rosenfeld“, „Treumann“ und „Eisenhauer“ und die heutige heißt „Trumpf“. Alles ursprüngliche Deutsche Namen, aber ich sehe da zwei Kategorien.

      Damals waren die USA Waffenfabrik und Kampfköter Nummer 1 für Zion (Nummer 2 GB, Nummer 3: FR) und mit dieser Rede hat Trump den Kampfköterjob aufgekündigt.

      Wie gesagt, ich interpretiere die Rede aus dem Bauch heraus und mag mich auch um 180° irren. Falls ich halbwegs richtig liege, dann ist zu erwarten, dass die Hetzmedien jetzt wieder in einer Oktave höher losgeifern und zwar bis zum Erbrechen.

      Gruß
      Mohnhoff

    7. N8Waechter

      🙂 👍

    8. 8.7

      Tim1964

      Trump von der UN-Generalversammlung ausgelacht [alles-schallundrauch.blogspot.com]

      Mal ein Rundschlag, was Trump so alles gemacht hat (oder auch nicht).

    9. 8.8

      Kleiner Eisbär

      Ganz feine Anmerkungen, Mohnhoff. Danke. 🙂

    10. 8.9

      Thorson

      Werter Mohnhoff (#8.6),

      sehr gelungene Betrachtung von Dir. Warten wir ab und wollen wir mal die Taten sehen, an denen sie dann gemessen werden.

      Heil und Segen
      auf all unseren Wegen
      Thorson

    11. 8.10

      Icke...

      Lieber Mohnhoff,

      ich kann deine Gedanken absolut nachvollziehen, sie mögen sogar stimmen.

      Dennoch geht es hier um Energien! Seine Art dem Tiefen Staat aufzuzeigen, welche Konsequenzen folgen werden, wenn er wieder einmal verdeckt Schweinereien anstellt, ist aus meiner Sicht energetsich disharmonisch. (destruktiv) Er, der Tiefe Staat, provoziert genau das, er möchte genau dieses Ergebnis bekommen! (Chabad Lubawitsch) Das ist die Falle.

      Er, Trump, droht offiziell (!) ja nicht dem Tiefen Staat, sondern Ländern/Regierungen. Die Menschen nehmen ja größtenteils nur das Offizielle wahr. Daher sollte er wenn, dann schon alles so benennen, wie es ist. So wie wir es auch tun. Es wird bei diesem Konflikt, genauso wie bei den anderen, keinen Gewinner geben, zumindest nicht im Sinne der Völker. Es wird nur Leid geben. (Leid ist die energetische Nahrung der Minusseelen)

      Und eines sollte in diesem ganzen Prozess beachtet werden. Die VS, wenn auch nicht unter der Administration Trump, haben sehr viel Unheil angerichtet.

      Daher sollte diese Bereinigung nicht (!) die VS durchführen! Das ist inakzeptabel und wird in der Welt nicht verstanden. Zu viele sind unwissend, bzw. haben „unsere“ Informationen nicht. Im Grunde müsste er aus meiner Sicht eine ganz andere Sprache sprechen, bzw. mit anderen Argumentationen kommen.

      Giftgasangriff, dass ist eine Handschrift des Tiefen Staates, darüber brauchen wir hier nicht reden, da stimmen wir überein. Wer wird aber den Blutzoll zahlen? Der Tiefe Staat? Ich denke, es werden nur Bauern sein, wie immer!

      Es gibt eine Macht im Hintergrund, die in Erscheinung treten muss. Tut sie das nicht, dann wird es aus meiner Sicht noch mal zu einem großen Konflikt kommen, so wie es geschrieben steht.

      Ich vertrete hier weder die Seite der Russen/Chinesen, noch die der VS, bzw. deren Verbündeter, sofern sie noch welche haben. Ich betrachte das aktuell nur noch aus der Vogelschau.

      Schaut man von oben, dann sieht man unten energetische Spannungen, die sich entladen werden. Schaut man von unten, dann spürt man die Spannungen, die nach oben betrachtet zu etwas führen werden, zur Vogelschau. (Oben wie Unten, Innen wie Außen) Der Bewusstwerdungsprozess erfolgt, egal was die weltlichen Mächte anstreben.

      Vielleicht ist der letzte Akt auch unvermeidlich. Das Alte geht wie es gekommen ist. Dem Schöpfer ist es vollkommen egal, wer recht und unrecht hat, er wird seine Schöpfung als Ganzes betrachtet schützen und all jene bestrafen, die seine Schöpfung nicht achten.

      Und hier kommen wir in die Prophetie … der Schöpfer sieht, nach meiner Auslegung (muss also nicht stimmen), dass die weltlichen Strukturen das nicht auf dem friedlichen Wege lösen werden (können?). Daher wird er auch den letzten Akt bestimmen. Das Unvermeidliche wird also dann stattfinden, um seinen Ausgewählten im Nachgang ein Leben zu ermöglichen, welches nach seiner Schöpfung vorgesehen ist.

      Ein Leben in Frieden, Harmonie und Gleichberechtigung. Wer es bis dahin schafft, also weltlich gesehen, sterben tun wir ja nicht wirklich, der wird dann ein Pionier des Neuen sein.

    12. N8Waechter

      Werter Icke…,

      Du mühst Dich hier derzeit mit sehr ausführlichen Auslegungen Deiner Wahrnehmung ab. Dazu habe ich nur eine Frage:

      Woher weißt Du, was der Schöpfer will?

      (Und bitte fasse Dich künftig etwas kürzer. Danke.)

      Heil und Segen!
      N8w.

    13. 8.11

      Annegret Briesemeister

      Lieber N8wächter,

      danke, daß du uns die Rede von Trump zeitnah in deutscher Übersetzung zur Verfügung gestellt hast.

      Lieber Mohnhoff,

      Du hast mir eine Lektion erteilt und dafür danke ich dir. So bin ich nach dem Lesen der Rede zu beinah 95 % derselben Einschätzung gekommen wie du. Und obwohl ich immer dazu rate, dem eigenen Herzen, der eigenen Erkenntnis zu folgen und ihr zu vertrauen, habe ich es nicht gewagt, das von mir verstandene euch auch mitzuteilen. Nur bei Venezuela kann ich noch keine Einschätzung treffen und mir fehlt der deutlichere Bezug zu Deutschland.

      Lieber Icke,

      wir bemessen den Plan Allvaters mit menschlichen Maßstäben, wie auch sonst, sind wir doch Menschen. Aber genau das scheint mir der „Fehler“ zu sein, der Punkt an dem wir aufgrund unserer eingeschränkten Betrachtung nicht weiterkommen, nicht weiterkommen können. So halten wir uns mit unserer Ungeduld, mit unserem Wunsch alles analysieren zu wollen, unserem geschäftigen Treiben und Suchen nach Antworten, selbst oft von den wahren Momenten der Erkenntnis ab, da diese weitestgehend in der Stille zu finden sind.

      Mir begegnete heute dieses Zitat:

      „Alle Welt sehnt sich nach Freiheit, und doch ist jedes Geschöpf in seine Ketten verliebt; das ist der Ur-widerspruch, der unentwirrbare Knoten unserer Natur.“ (Siri Aurobindo)

      Mir scheint, da ist vielleicht mehr dran an dieser Aussage, als wir uns vielleicht eingestehen wollen?

      Heil und Segen
      Annegret

    14. 8.12

      Icke...

      Lieber N8Wächter,

      dann werde ich mich kurz fassen:

      Er will mit uns Sein, aber wenn es uns nicht mehr gibt, dann kann er das nicht mehr.

      Wir sind er und er sind Wir.

      Es ist ganz einfach zu verstehen. Sein Gericht dient dem Erhalt unserer Schöpfung. Nicht mehr und nicht weniger.

      Wenn wir es nicht gebacken bekommen, uns zu erhalten, dann wird er, wie in der Vergangenheit, ausgewählten Menschen einen Neuanfang schenken. Das steht in allen alten Schriften. (man muss nur den Kontext verstehen, oder zwischen den Zeilen lesen, wie Ihr es immer so schön ausdrückt)

      Das ist meine Aufgabe (zumindest intuitiv), zu versuchen, diese Intervention abzuwenden. Und ich denke, andere haben dasselbe Gefühl, bzw. empfinden genauso und geben daher Ihr Leben diesem Prozess hin.

      Meine Mühe, so wie du es ausdrückst, dient der Menschheit, denn wie einige andere auch, kenne ich die Konsequenzen und möchte sie gerne abwenden. Nur verliere ich so langsam den Glauben daran, dass dies auch wirklich zu schaffen ist. Und somit bereite ich mich auf das vor, was ich sehe, im Hier und Jetzt und in meinen Träumen.

      Nun ist alles gesagt und ich brauche mir dann auch keine Mühe mehr zu machen.

      Alles Liebe!

    15. N8Waechter

      Werter Icke…,

      vielleicht ist es noch zu früh am Tage, aber hast Du meine Frage damit beantwortet? („Woher weißt Du, was der Schöpfer will?“)

      Heil und Segen!
      N8w.

    16. 8.13

      Icke...

      Moin N8Wächter,

      Der Schöpfer will sich frei entfalten, und genauso möchte er, dass wir uns frei entfalten. Er möchte lernen, genauso wie wir hier lernen sollen. Er möchte sich durch uns, an seiner Schöpfung erfreuen, genauso wie wir uns erfreuen, in Verbundenheit mit ihm.

      Die Grundfrequenz ist die Liebe.

      Aktuell sieht der Schöpfer, dass seine Schöpfung in einer Sackgasse steckt und hat daher Hilfe geschickt, uns. Er will, dass wir hier die Situation bereinigen, zum einen, damit die Schöpfung erhalten bleibt, zum anderen, dass die Menschen sich wieder frei entfalten können, lernen können, sich wieder bewusster werden.

      Mit der NWO würde das alles nicht mehr möglich sein. (Ideologie und Technologie würden das verhindern, wie wir alle wissen)

      Mal eine Frage: Was willst du? Was wollt Ihr? Was erwartet Ihr von dem Prozess, auch für Euch?

      Ich will in Freiheit leben, mich frei entfalten können. (nach den Grundsätzen der 10 Gebote, mal ganz einfach ausgedrückt) Glücklich sein, unbeschwert leben. Und vieles mehr, und das möchte ich auch für alle anderen Menschen erreichen, denn nur dann kann ich das auch vollends genießen und Spaß und Freunde daran haben.

      Aktuell sehe ich ein Geschacher und Gedrängle der Eliten. Sie gehören alle im Grunde abgesetzt, da sie nicht für die Menschen handeln, sondern nur für sich, den Machterhalt und was da sonst noch strukturell mit einfließt.

      Aus meiner Sicht wird der Schöpfer diesen Strukturen und Menschen eine Ohrfeige verpassen, wird sie mal richtig dolle durchschütteln. Das ist sein Wille. (Was machst du als Vater, wenn dein Kind so richtigen Bockmist gebaut hat?)

      Die Führer der Welt sind keine Führer, es sind Kinder im Ego, die gelenkt werden von den dunkelsten abartigsten Strukturen die es gibt.

      Seine Ausgewählten würden sich mit diesen Dunklen nicht verbinden, daher sollen sie ja auch die Geschäfte übertragen bekommen, aber das passiert nicht und so wird er dann eben eingreifen, dass ist sein Wille.

      Der nächste menschliche Krieg würde den Eliten einen Vorteil verschaffen, weil sie sich besser schützen können, somit würde nach der menschlichen Reinigung die alte Struktur weitermachen können, dass wird er verhindern, indem er interveniert und dass so, dass die elitären Strukturen alles verlieren werden. Das ist sein Wille.

      Ich weiß nicht, was du von mir wissen willst, ich bin nicht der Schöpfer, ich kann hier nur schreiben, was er mir immer und immer wieder aufträgt, zudem kann ich sehen was hier versucht wird.

      Mehr kann ich dazu nicht schreiben und habe mich hier auch schon in unendlich vielen Kommentaren diesbezüglich erklärt.

      Schauen wir was kommt. (Wenn die Frage damit immer noch unbeantwortet ist, aus deiner Sicht, dann kann ich sie Dir nicht beantworten 😉 )

      Alles Liebe

    17. N8Waechter

      Werter Icke…,

      also war es wohl doch nicht zu früh heute, denn auch mit dieser langen Wortmeldung hast Du einmal mehr meine Frage an sich unbeantwortet belassen. Ich hatte Dich gefragt:

      „Woher weißt Du, was der Schöpfer will?“

      Und neben allem, was Du hier aufführst, dem ich auch durchaus folgen kann, ist das Einzige, was zu meiner ganz schlichten Frage von Dir gekommen ist:

      Ich weiß nicht, was du von mir wissen willst, ich bin nicht der Schöpfer, ich kann hier nur schreiben, was er mir immer und immer wieder aufträgt, zudem kann ich sehen was hier versucht wird.

      Aha. Punkt 1: Du hast die Frage gewiss verstanden, denn ich kenne und schätze Dich ob Deines hohen Intellekts. Punkt 2: Ich Schlussfolgere aus dieser Aussage, dass Du einen direkten Draht zum Schöpfer hast. Davon abgesehen frage ich mich, „was hier versucht wird“? Vielleicht kannst Du mir damit auf die Sprünge helfen!? Oder auch nicht …

      Nochmal: Ich habe eine ganz einfach Frage gestellt. Für die Antwort hätte ein Satz gereicht. Ob Dir die damit verbundene Aussage von den Forenmitgliedern hier abgenommen worden wäre, sei einmal dahingestellt. Wie Du aus unserer Begegnung im Frühjahr sehr wohl weißt, stehe ich solchen Dingen recht neutral gegenüber. Insofern erhöhe ich das Thema „Frage“ auf zwei:

      Was bezweckst Du mit den hier geteilten Informationen?

      Heil und Segen!
      N8w.

    18. 8.14

      Icke...

      Antwort auf deine grundlegende Frage:

      So oder So ist es des Schöpfers Wille, dass Ihr es seit, die Ausgewählten!

      „was hier versucht wird“ … das habe ich bereits beantwortet => Euch/ Uns außen vor zu lassen, also des Schöpfers Willen zu mißachten.

      „Was bezweckst Du mit den hier geteilten Informationen?“ … Euch zu informieren, dass im Grunde Ihr die Ausgewählten seid.

      War das kurz genug, Frage(n) beantwortet?

      Und ich möchte noch eine Frage beantworten, weil es dann vielleicht klarer wird:

      Viele haben sich gefragt, warum die Einen aufwachen und die Anderen „noch“ nicht. Die Antwort: Weil Ihr eine Aufgabe habt, Ihr (viele aus der Wahrheitsbewegung) wurdet ausgewählt, seid die Ausgewählten, um die Menschen zu erwecken, am Anfang vielleicht sogar anzuführen, in den verschiedenen Bereichen des Lebens.

      Je nach Bewusstheitsgrad, der bis zu einem bestimmten Zeitpunkt erlangt wurde, werden die Aufgaben verteilt; wenn es nicht (!) zum (Un)Vermeidlichen kommen sollte, kommt es dazu, dann werden all jene, die da durch kommen, die Pioniere sein, die Ausgewählten.

      Und wenn ich eine deiner Fragen nun immer noch nicht beantwortet habe, dann weil ich entweder diese Frage nicht beantworten kann oder ich sie bereits beantwortet habe. 😉

      Damit möchte ich die Frage-/Antwortrunde beenden.

      Alles Liebe

    19. N8Waechter

      Nun, werter Icke…, Du bist einmal mehr ausgewichen. Dafür wirst Du gewiss Deine Gründe haben. Mir soll dieser Umstand Antwort genug sein.

      „Damit möchte ich die Frage-/Antwortrunde beenden.“

      In Ordnung, denn wir haben uns lange genug im Kreis gedreht. Die Einschätzung darüber mag jedem selbst offenstehen.

      Heil und Segen,
      N8w.

    20. 8.15

      Mohnhoff

      Werter Icke… (8.10 ff.)

      du kritisierst, dass Trump nicht offen agiert und all das Übel nicht offen anspricht.

      Das kann er in seiner Rolle nicht. Im Illusionstheater ist er der Präsident von 300 Millionen überwiegenden Schlafschafen. Würde er jetzt anfangen, über flächendeckenden satanischen Mißbrauch, Blutlinien, MK-Ultra, Wettermanipulation, Chemtrails und deutsche Rundflugzeuge zu erzählen, dann wäre er erledigt. Die Masse der 300 Mio. würde ihn für durchgeknallt halten und abschreiben. Das wäre ein gefundenes Fressen für die andere Seite.

      Trump hat zwar sicher viele Verbündete, aber er ist immer noch der „Underdog“. Er muss einen Eiertanz aufführen, denn sollte er versuchen durchzugreifen, würde der Tiefe Staat nicht zögern, die Bürger als Geiseln zu nehmen und Katastrophen oder Großterror vom Zaun zu brechen. Durch seine Eiertänze nötigt er aber die Gegenseite – und ich finde das klappt recht gut – sich immer mehr zu exponieren, immer schriller herumzuschreien und zu lügen, bis deren Glaubwürdigkeit gegen Null geht. Wir werden bei den Zwischenwahlen sehen, ob er damit Erfolg hatte.

      Ich gebe dir darin Recht, dass er nicht der Messias oder der Erlöser, noch nicht einmal der Befreier ist. Er ist die Abrissbirne des alten Systems. Selbst wenn er eigentlich an einer Agenda mitwirken sollte, die ein keineswegs menschenfreundliches Alternativsystem a la NWO 2.0 errichten will, so muss er doch erst einmal das alte zerstören, bzw. sie nötigen, sich selbst zu zerstören. Und damit zerstört er auch das Illusionstheater, wodurch immer mehr Menschen aus der Illusion aufwachen müssen.

      Trump wird nicht die große Heilung bringen. Er stutzt die geopolitische Macht der USA zurück (gesundschrumpfen), bzw. mindert oder befreit gar ihre Rolle als Kampfköter Zions. Er nimmt der Seuche die Kraft. Schau, wie er jetzt Netanjahu hat stehenlassen.

      Und dadurch, dass er das System schwächt, bietet sich überhaupt erst der Raum, in welchem die wahren Auserwählten ihre Arbeit tun können, ohne massakriert zu werden.

      Ich habe gerade erst Axel Burkart entdeckt (siehe YT) und bin seiner Meinung, dass unsere Aufgabe eine geistige ist, keine politische und keine wirtschaftliche. Wie genau die Heilung passieren soll und was von uns verlangt/erwartet wird, weiß ich noch nicht, und das geht bestimmt den meisten so.

      Und das ist der Punkt. Wir sind noch nicht so weit. Wir wissen, dass wir etwas tun müssen, aber nicht was. Jedoch demonstrieren gehen und AFD wählen gehört sicher nicht dazu. Meine Meinung.

      Und nun noch ein paar metaphysische Anmerkungen:

      Der Allvater straft nicht. Niemals. Schlimmstenfalls terminiert er Entgleisungen im Weltenplan und gibt die Chance für Neuversuche. Auch wenn das im Irdischen mit Tod und Verderben verbunden sein kann. Das ist wie Sitzenbleiben, aber keine Strafe, sondern eine weitere Chance. Und ja, er wird das (menschliche) Weltgefüge durchrütteln, soll er nur. Wahrscheinlich ist dies genau das, was gerade passiert.

      Die Fiktion der westlichen Welt wird ordentlich durchgerüttelt und da kommt sicher noch einiges mehr. Aber bei all dem Gerüttel werden nicht 3 Mrd. Menschen sterben. Es würde doch wieder nur die armen Unterdrückten treffen, das wäre doch unsinnig und kontraproduktiv.

      Außerdem glaube ich mittlerweile, dass die Schöpfung zu keiner Zeit in Gänze gefährdet ist. Mal ehrlich: Alles was man uns erzählt über Wale, Insektensterben, das Klima, die Umweltverschmutzung, kommt aus den Lügenmedien. Manches mag stimmen (Insektensterben definitiv), aber stimmt das Gesamtbild? Nein! Die lügen was das Zeug hält.

      Wir wissen, dass die NWO sich eine perverse Form von Umweltschutz auf die Fahne geschrieben hat, aber nicht um die Umwelt zu schützen, sondern als Vorwand, um die Menschen einzupferchen, zu drangsalieren und zu unterdrücken. Vielleicht sterben all diese Arten auch nur im Materiellen aus, weil sie das immer weiter sinkende Schwingungsniveau nicht mehr aushalten? Und kommen sie wieder, wenn die Bedingungen wieder stimmen?

      Wenn dem so wäre, dann wäre es nicht unsere Aufgabe, gegen Walfang und Monsanto zu protestieren und reiche Tussis mit Pelzmänteln zu verdreschen (= niedrig schwingende Aggression), sondern dafür zu sorgen, dass das Schwingungsniveau bei den Menschen (als Haupterzeuger dessen) wieder steigt.

      In jedem Fall müssen wir die verkommenen Eliten entmachten und dies passiert zuerst im Geistigen, indem wir uns von ihnen abwenden, sie durchschauen, ihre Rituale (politische, „Showbusiness“) ablehnen und meiden und ihnen so die Energie entziehen. Denn um die geht es und sonst nix. Nicht um Geld, nicht um Ämter, nicht um Flüchtlinge, nur um Energie.

      Und erst dann, können wir unsere Energie nutzen, um etwas Neues zu errichten (oder etwas Altes, was eigentlich hätte sein sollen).

      Gruß
      Mohnhoff

  9. 9

    Carisma

    Eine neue Ära der Patrioten steht vor der Tür. Mein Dank an den N8waechter für diese „Frohe Botschaft“.

    Antworten
  10. 10

    Icke...

    Kleiner Nachtrag:

    Q outet sich in Post 2236 als Militärgeheimdienst! [YT]

    Interessant. Objektiv berichtet. Dennoch erschütternd! Wenn das Militär Frieden schaffen will, was passt da nicht zusammen? Energetisches Grundgesetz. Militärisch Industrieller Komplex … nun kann sich da jeder selbst ein Urteil zu bilden. Alles passt nunmehr, zumindest nach meinem Gefühl, so langsam zusammen.

    Ist es das, wofür wir über Jahre vieles gegeben haben? Für mich ist die Antwort eindeutig: Ich will mit solchen Strukturen nichts (!) zu tun haben.

    Und ja, ich hatte mich geirrt, denn ich ging davon aus, dass Q eine „andere“ Quelle ist, aber vor einiger Zeit wurde mir bewusst, dass das Muster (!) Q zu auffällig in Richtung Militär und Geheimdienst steuert. NWO.

    Ich gehe den Weg der Wahrheit, also einen anderen als Q und Trump. (siehe mein vorangegangener Kommentar)

    Und nun noch eine abschließende Frage:

    Meint Ihr, dass solche Strukturen wirklich die Wahrheit aufdecken, also sich auch selbst stellen? Solch ein geballtes Ego? 😉

    Antworten
    1. 10.1

      Helidogramm

      Lieber Icke,

      die Strukturen entlarven sich doch selbst, wenn gefordert wird, dem weißen Hasen zu folgen und damit dann Alice im Wunderland und MK-Ultra höchstselbst laut und deutlich grüßen.

      Jetzt nur angenommen, dass die Q-Gruppe in besten Absichten handelt, so stellt sie die Abrissbirne für das bestehende System dar, was Wunder also, dass sich viele Gegenbewegte an diesen vielleicht letzten Strohhalm klammern. Und ob man mir´s glaubt oder nicht, aber im Bestreben jetzt und sofort alles Verrottete dem Chaos und dem Untergang preiszugeben, sind wir den wahren Eliten auf dieser Erde zum Verwechseln ähnlich.

      Der Effekt von alledem ist, dass es kein friedliches „Great Awakening“ der Massen geben wird, sondern es allerorten zu einem jähen Aufflammen von ungezügeltem Zorn kommt, wenn das Maß der Schweinereien übervoll und nicht mehr zu übersehen sein wird.

      Das Brechen der Macht und Meinungshoheit der Massenmedien war meiner Ansicht nach der erste Schritt und geschah auch nicht zufällig und als nächste Phase geht es mit der Zerstörung aller, wirklich aller Strukturen und Institutionen voran, inklusive und zuallererst der des Tiefen Staates. Ebenso lässt man jetzt alle Ideologien gegeneinander antreten, mit dem Ergebnis, dass sie zerzaust, unkenntlich und damit unbrauchbar gemacht werden.

      Nun ja, egal, ob von Menschen, den Zyklen oder was auch immer geplant, wir müssen sehen, dass die Aufgabe, die wir übernommen haben, auch Früchte trägt. Das ist es eigentlich schon, was wir für die Welt, für Andere und für uns tun können.

    2. 10.2

      Unabhängigkeit

      Du, Icke, glaubst gar nicht, wie sehr Du mir mit Deinen beiden Kommentaren aus dem Herzen sprichst. An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen. Diese sind aus DTs Lebensgeschichte längst faul. Da kommt unmöglich was Besseres nach.

      So ist das mit Gurus: stinkt längst alles zum „Himmel“, dennoch finden sich stets genügend Eiferer, wenn der Schmerz zuvor genügend groß, die zu Hochgefühlen starten und blind ins Verderben nachfolgen. Tragisch, dass aus Geschichte zu lernen so wenig Wille und Bereitschaft vorhanden sind.

      Verführung, bzw. Betrug kann nur zum Erfolg führen, wenn besonders hinterhältig (Gesetzestext: … arglistige Täuschung …) aufgebaut. Und zwischen den Zeilen steht genügend: Friedensplan baldmöglich umgesetzt, Zweiteilung des Staates Israel/Palästina – sprich falscher Friede, sprich Endzeit mit Antichrist.

      Da haben wir es doch, die „Endlösung“ mit dem Untergang aller Völker, damit die J*den absehbar zu ihrem Messias gemäß selbstgeschriebenem Fahrplan/Drehbuch „Bibel“ kommen. Braucht es noch mehr, was übrigens in diesem Hetzbuch nachzulesen ist? Vielleicht noch Hinweise zu Chabad Lubawitch, Jared Kushner, der in NYC im Haus 666 wohnt, der diesen Frieden längst im Hintergrund arrangiert im Auftrag?

      VG

    3. 10.3

      Axels Meinung

      Geehrter Icke,

      der MIK und das Militär sind nicht notwendig identisch, bzw. in Gänze auf einer Linie. Nach meiner Einschätzung gibt es besonders im dortigen Militär sehr viele Patrioten, die Herrn Trump und die (patriotische) Bewegung dahinter unterstützen. Also weiter beobachten, welche *Taten* noch folgen werden …

    4. 10.4

      Consultant

      Nur weil „militärisch“ drinnen steckt, ist es noch lange nicht gleich.

      Militär = Jene, die in Kriege geschickt werden und sterben
      MIK = Jene, die Kriege anzetteln und die ausrüsten, die sterben.

      Offenbar haben jene, die sterben, genug davon, dass auf afghanischen Mohnfeldern oder an der Seite von „Islamisten“ für die „nationale Sicherheit“ zu tun. Nachvollziehbar oder?

    5. 10.5

      Icke...

      Lieber Helidogramm 10.1,

      „Jetzt nur angenommen, dass die Q-Gruppe in besten Absichten handelt,“

      Ich möchte das gar nicht anzweifeln, obwohl ich denke, dass auch in diesen Gruppen „schwarze Schafe“ sitzen. Viel schlimmer ist jedoch, dass hier mit kryptischen, verschlüsselten Botschaften gearbeitet wird. (also nicht der Wahrheit, es ist lediglich Ablenkung)

      Aussage von Unabhängigkeit 10.2:

      „Verführung, bzw. Betrug kann nur zum Erfolg führen, wenn besonders hinterhältig (Gesetzestext: … arglistige Täuschung …) aufgebaut.“

      Wie viele Menschen auf der Welt haben Gutes im Sinn, folgen aber einer dunklen Agenda, unbewusst (!)? So läuft das Spiel seit vielen Zeiten.

      Daher ist dieses luziferische Konstrukt ja auch so erfolgreich, weil sie durch Täuschung, Hoffnung Schaffen und nicht sichtbare Ebenen etwas völlig anderes ins Leben rufen, als sie nach vorne verkünden.

      Helidogramm 10.1:

      „Der Effekt von alledem ist, dass es kein friedliches „Great Awakening“ der Massen geben wird,“

      Ja und nein. Ich habe noch einen Beitrag geschrieben, bzgl. des Planes, der noch nicht veröffentlicht wurde, aber doch, es gibt einen Weg. Für diesen Weg muss man aber von etwas loslassen. Tun die aktuellen Strukturen das nicht, dann wird eine andere Instanz eingreifen. So steht es geschrieben!

      Es kann friedlich ablaufen, muss aber nicht. Das Ergebnis steht aber bereits fest! Es geht lediglich um den Übergang, nicht um den Ausgang der Geschichte. (!)

    6. 10.6

      Herakleios

      Liebe @Unabhängigkeit 10.2,

      ja, auch mir ist dank der Arbeit des deutschen Historikers Wolfgang Eggert bekannt, daß es Selbsterfüllungsendzeitsekten wie die Chabat-Lubawitsch oder die Hochgradfreimaurer Schottischen Ritus gibt, die die Bibel hernehmen, um daraus politische Programme zu basteln, damit über das Armageddon endlich der Messias ben David der Kabale kommen kann.

      Und es ist wahr: Sie haben es geschafft, daß die westlichen Gesellschaften so aussehen, wie die Bibel die Menschen der letzten Tage beschreibt. Sie haben auch die notwendigen Ereignisse vorangetrieben, die von der Bibel vorhergesagt waren – damit der Zeiger der Weltenuhr endlich auf Mitternacht stehen kann. Und in der Tat: Ich kenne vier voneiander unabhängige Endzeitereignisfolgen, die darauf hindeuten, daß noch in diesem Jahr der göttliche Gerichtshammer auf den Weltenamboß knallen werden wird.

      Allein es gibt Dinge, die diese Kreise nicht im Griff haben. Dazu zähle ich insbesondere die mysteriöse, mittägliche, dreistündige Finsternis vom Freitag, den 20. Juli, in Sacha (Jakutien),Sibirien. Dieses Ereignis deutet darauf hin, daß es zu Halloween soweit sein werden wird.

      Denn in diesem einen Punkt irren sich diese Kreise: biblisch gesehen ist längst alles da. Deswegen wird das Buch der Bücher auch diesmal Recht bekommen:

      Der Tag des Herrn wird kommen, wie der Dieb in der Nacht.

    7. 10.7

      freierMensch

      Also ich habe mit der Wahrheit sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Es kommt immer drauf an, die Nachricht oder die Botschaft gut zu verpacken. Denn wenn einfach nur die Wahrheit ausgesprochen wird, werden die Menschen verschreckt und werden alles tun, um dagegenzuhalten. Schon im kleinen Kreis ist der, der die Wahrheit ungeschönt ausspricht, der Böse, da er Unfrieden bringt.

      So ist es mir jedenfalls immer gegangen, wenn ich die Wahrheit ausgesprochen habe, ohne Rücksicht zu nehmen. Heute gehe ich viel diplomatischer vor und erreiche mehr.

      So dürfte das mit Q und Donald auch ablaufen, die Wahrheit ist zu hart, um so ausgesprochen zu werden. Die Menschen würden sich gegen den Wahrheitslieferanten aussprechen.

    8. 10.8

      Missie Mabel

      freierMensch 10.7,

      eine sehr treffende Analyse von Dir, die ich genauso empfinde. Ich habe ähnliches erlebt und bin mittlerweile auch viel diplomatischer. Es kommt immer mehr Wahrheit ans Licht und die lässt sich häppchenweise viel besser verdauen. (Und wie sagt es das chinesische Sprichwort: Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd (oder eine Flugscheibe ☺)).

      Und besonders die trottelig-hilflose (Kopfschütteln, Lachen) Reaktion der deutschen Un-Abgesandten auf DTs Aufruf, sich nicht von Russland abhängig zu machen, zeigt, wie dusselig sie sind und dass sie die Botschaft: „Macht was eigenes, strengt Eure Köpfe an, arbeitet an eigenen Lösungen!“ von ihm überhaupt nicht verstehen können/wollen. Kabale-Personal halt! ☺

      Hat DT eigentlich GB in seiner Rede erwähnt? Ich meine, nein! Das fand ich schon sehr bemerkenswert!

      Gott mit uns
      Missie

    9. 10.9

      Annegret Briesemeister

      Zu 10.7 und 10.8:

      Liebe Missie, lieber freier Mensch,

      zwei Zitate besagen, man solle „dem anderen die Wahrheit wie einen Mantel zum hineinschlüpfen hinhalten und nicht wie ein nasses Tuch um die Ohren schlagen“ oder „man schließt die Augen der Toten behutsam, ebenso behutsam soll man die Augen der Lebenden öffnen“.

      Beides eindeutig Argumente für die Diplomatie. Und das ist, was ich auch am Wirksamsten finde. Und doch gibt es Situationen in denen ein „klares reinigendes Gewitter“ ebenfalls seine Berechtigung haben kann. Denn wer nicht hören und sehen möchte, dem ist auch mit Diplomatie nicht beizukommen.

      Es ist auch nicht unsere Aufgabe beständig aufzuklären. Wenn ich jedoch meine Grenzen beständig überschritten fühle, drehe ich mich nicht immer nur mehr weg, sondern mache deutlich (Gewitter 😉), daß ich nicht länger bereit bin, den Unmut und die Ignoranz zu ertragen noch zu dulden. Oft beginnt mein Gegenüber dann erstaunlicherweise nachzudenken und bedankt sich sogar für das „Augen öffnende“ Donnerwetter.

      Anfänglich war ich mir selbst gram, nicht ruhig geblieben zu sein, aber Deutlichkeit aus Selbstschutz und dennoch Respekt dem anderen gegenüber ist legitim. Wobei Deutlichkeit nichts mit Beleidigungen oder dem unter die Gürtellinie gehen zu tun haben darf.

      „Der Klügere gibt solange nach, bis der Dumme den Sieg davon trägt?“ 😉

      Heil und Segen
      Annegret

  11. 11

    Freiheitsbegehrer

    Das war meines Erachtens eine wirklich hervorragende Rede, die unser zukünftiges Streben anleiten sollte!

    Antworten
  12. 12

    Kruxdie

    Oliver Janich hat sich auch zu dem „Auslachen“ geäußert:

    Schallende Ohrfeige für Merkel | Anti-NWO-Rede von Trump [oliverjanich.de]

    Antworten
    1. 12.1

      Lena

      „Stolz lehnt er die Organe der Weltregierung als Einmischung in Amerikas „Souveränität“ ab.“

      Da hat sich der Spiegel und nicht nur sich aber ein Ei gebacken .. „Weltregierung“? Das ist doch Verschwörungstheorie! 🤣🤣🤣

      Trump erklärt der Welt die Welt [spiegel.de]

      Heil und Segen uns allen! Der neue Morgen graut schon herauf!
      Lena

  13. 13

    Ms

    Und Bingo! Das hatte ich vor Wochen schon einmal hier geschrieben – Trump Q. Täuscht euch nicht Leute, der Schuss geht zum Nachteil der Menschen nach hinten los. Und richtig. Auch habe ich bemerkt, was Q und Trump betrifft, die Kommentare Seitenklicks lassen nach.

    Antworten
  14. 14

    Icke...

    Freiheitsbegehrer 4.1

    Deinen ersten Absatz als Meßlette:

    „Was glaubst Du wohl, was geschehen würde, kehrte Trump tatsächlich mit dem eisernen Besen?“

    Was würde denn passieren? Kleiner Hinweis: Er würde seine eigene Struktur ans Messer liefern.

    Schlußfolgerung: Zwickmühle für ihn, zum Einen auf Heiland machen, auf der anderen Seite das Luziferische weiter vorantreiben.

    Verstehst du, wo hier das Problem liegt?

    Antworten
    1. 14.1

      soliperez

      Ich finde, Dein Kommentar sticht tief in das Wespennetz.

      Nur eines von vielen möglichen Beispielen: Die Pädokriminalität scheint bei den führenden Republikanern ähnlich tief, wie bei den Demokraten verwurzelt zu sein. Ein vernichtender Schlag dagegen würde also auch Trumps Fundament erschüttern.

      Ist nicht so einfach, auf einem wackeligen Floß auf dem Sumpf zu schwanken, mit der Absicht diesen Sumpf trockenzulegen. Jedoch vertraue ich nach wie vor Trump, Änderungen zu bewirken.

      Heil und Segen

    2. 14.2

      Triton

      Nein (!).

      Icke, warum läufst Du eigentlich immer und beständig in die falsche Richtung?

      Ich verstehe deine Argumentation so, daß einer der Geld hat, kein Heiland sein kann. Du gehst davon aus, daß Reichtum nur mit Verbrechertum zu erreichen ist. Richtig?

      Glaubst Du wirklich, daß ein bettelarmer Mensch, der zudem gar nicht die Möglichkeit hätte, sich dem verbrecherischen Weltglobalismus entgegenzustellen, glaubwürdiger wäre, eben deshalb weil er arm ist? Reichtum und Armut sind relative Begriffe, die dem menschlichen Verstand entspringen.

      Ich persönlich bin, verglichen mit Trump, eine arme Kirchenmaus und verglichen mit einem Sozialhilfe-Empfänger ein Reicher, oder auch Verbrecher, wenn man deiner Werteskala folgt. Beides ist aber falsch.

      Ich, mit meinem kleinen Reichtum, würde nichts verlieren, wenn ich mich dem Globalismus entgegenstelle, einfach deswegen, weil sich meine Gewinnsituation auf der Habenseite eben auf andere Weise, als das menschliche Egosystem es für möglich hält, verändern würde und zwar in einer Weise, die angenehmer wäre für alle. Und das beschreibt letztlich die Abkehr von der satanischen Welt, hin zur göttlichen Welt.

      Daß diese Dinge das kleine Ego nicht begreifen will, sieht man derzeit am besten in Berlin. Trump wird nichts von seinem Reichtum verlieren, sondern er wird gewinnen, weil er weiß, daß Gewinn nicht nur mit Geld zu tun hat, sondern mit einem bewußten Sein, welches sich Schöpferkraft nennt.

    3. 14.3

      Freiheitsbegehrer

      Icke,

      Du hast das Problem – aus meiner Sicht – richtig dargestellt, ziehst aber daraus die falschen Schlüsse.

      Trump muss zumindest dem äußeren Anschein nach das Spiel der Kabalen mitmachen, um sich und seine Struktur zu schützen. Erst wenn die Macht des Tiefen Staates noch weiter reduziert worden ist, dann erst kann er die Reinigung durchführen.

      Wenn (13) Kommentare bezüglich Trump und Q nachzulassen scheinen, so liegt dies meines Erachtens daran, dass die „Great Awakening“-Seite auf reddit gesperrt wurde und es somit vielen nicht mehr möglich ist, zu liken und zu posten.

      Ob die gesamte Entwicklung für uns gut wird, können wir aktuell nicht beurteilen, sondern lediglich unsere Einschätzung dazu abgeben.

      Q hat immer wieder betont, dass der Schutz der Bevölkerung die oberste Priorität hat, ganz im Sinne des N8wächters:

      „3. Weltkrieg und Bürgerkrieg finden nicht statt, wegen is‘ nich‘. (sinngemäßes Zitat!)

    4. 14.4

      Icke...

      Triton 14.2

      „Ich verstehe deine Argumentation so, daß einer der Geld hat, kein Heiland sein kann.“

      Ich verstehe gar nicht, wie du auf das Thema Geld, bzw. Reichtum kommst. Wo habe ich denn so etwas behauptet? Daher verstehe ich auch deinen Kommentar überhaupt nicht.

      „Icke, warum läufst Du eigentlich immer und beständig in die falsche Richtung?“

      Netter Versuch. 😉

    5. 14.5

      Triton

      Icke, ich bin weder nett, noch mache ich Versuche. ch stelle hier meine Meinung aus, so wie Du das tust, hier in Form einer Antwort an dich. Mehr nicht.

      Ich für meinen Teil sehe wie die Kakerlaken laufen, weil jemand Licht macht und ich muß nicht alles zerreden, es reicht mir, das zu sehen. Ob Trump der Weisheit letzter Schluß ist, bleibt abzuwarten.

      Die Wahrheit wird man als Mensch nie vollends erfassen können.

    6. 14.6

      scotty

      Hallo Icke, hallo Freiheitsbegehrer,

      ich halte mich in letzter Zeit mit Kommentaren sehr stark zurück, da auch ich mich weiterhin in der Beobachterposition befinde und immer noch keine abschließende verbindliche Einschätzung abgeben kann. Dazu fehlen immer noch wirklich belastbare Informationen und Fakten.

      Bevor nun Viele ihre Einwendungen äußern: Natürlich kommt immer mehr ans Licht, jedoch sind immer noch sehr viele Dinge fest von Nebel umhüllt und man kann auch beobachten, dass z.B. der geplante Abgang von ´No Name´ letztendlich nur durch Annahmen beschrieben werden kann und das hat das Niveau von Pfeifen im Wald. Wir wollen doch die Wahrheit wissen. Wie immer diese auch aussieht.

      Daneben sind zwar sehr leichte Anzeichen von Verwirrung der MSM zu deuten, jedoch bleibe ich der Einschätzung treu (und der leider dadurch zu erfolgenden Aufwertung der MSM), dass doch eigentlich nicht viel passiert. Beispiel: Ich befinde mich hier im Beschallungsgebiet von NDR1. Hier gibt es absolut gar nichts (!), was den Tiefschlaf stören könnte. Die Macht der MSM ist noch keinesfalls gebrochen und ihr Einfluss noch viel zu groß.

      Wir werden weiter auf das große Ding warten. Wieder mal. Jedoch wie Du beschrieben hast, darf ein Grundsatz niemals aus dem Auge gelassen werden: Der Schutz der Mehrheit der Menschen sollte oberste Priorität behalten.

      Dass Q/Trump alleine in der Zwickmühle sitzt, bezweifele ich. Ich setze mich mal dazu. Auch ich muss immer noch ein Leben führen, in welchem ich Dinge tue, die ich eigentlich nicht will und meine Energien an Dinge verschwende, die ich nicht unterstützen möchte. Jedoch würde mehr Energieentzug (der meine eigentliche Strategie ist) mich gegenüber dem Alten in eine Kampfposition versetzen und die halte ich weniger für sinnvoll, um meine Kräfte gesamt zu wahren.

      Wenn wir durch Abwarten ´am Allerwertesten´ sind oder sein werden, dann kann ich dem trotz des ersten Schreckens nichts weiter abgewinnen, da ich seit meiner letzten Geburt dort schon bin. Wir können doch alle erahnen, wie lange das Spiel hier schon läuft.

      Was mich trotz der Zweifel und vor allem der nicht mehr lange zu bändigenden Ungeduld (mal schauen, was der Rest der Woche bringt) noch in der beschriebenen Beobachterposition verharren lässt, ist nun mal der Punkt, dass die alles beherrschende Kabale, wenn sie denn die Vernichtung der Menschheit anstrebt, dieses auch schon vor meiner letzten Geburt hätte locker erledigen können. Potential und Möglichkeiten gab es ja wohl genug.

      Und warum dann von ´denen´ ein Q erschaffen wurde, um die ´verrückten Verschwörungtheoretiker´ auch noch mit besserem Material auszustatten und eben nicht die Leidenschaft für Football besser gefördert wurde, erschließt sich für mich immer noch nicht.

      Andererseits erklärt sich mir auch immer noch nicht die Frage, mit dem vor der Türe stehenden Schöpfer. Wurde nicht schon mal gefragt: Wozu braucht Gott ein Raumschiff? Oder aktuell: Wozu benötigt der Schöpfer die US-Marines? Mein Schöpfer ist zu mächtig, als dass er meine Anbetung benötigt. Er braucht mich nicht prüfen. Er kennt mich besser als ich mich selbst. Er braucht eben auch kein Militär, um seinen Plan umzusetzen, da er in das Betriebssystem eingreifen kann.

      Ich glaube immer mehr, dass es hier nicht um Vernichtung/Versklavung der Menschheit geht. Es wird auch nicht erwartet perfekt zu sein, denn dann würden wir zum einen anders Be-/Erschaffen sein und zu anderen jemandem versuchen Konkurrenz zu machen, dem das schon einmal wohl nicht gefallen hat.

      Ich versuche es einmal anders: Auf meiner Schulter sitzen zwei kleine Figuren, eine links, eine rechts. Eine mit guten Absichten, eine mit schlechten (bitte keine Verknüpfungen der Sätze vornehmen, sondern bitte den Rest abwarten).

      Der Schöpfer erwartet keine Opfer. Er erwartet eine Entscheidung! Jetzt kommt der Teil des Misstrauens, denn ich erwarte, dass ich Zugang zu klaren Informationen erhalte, mir die Wahrheit (endlich) offenbart wird, damit ich eine gute Wahl vornehmen kann und darauf versuche ich mich so gut es geht vorzubereiten.

      Alle die auch diesen Blog mit Leben, Inhalten, Leidenschaften, Gefühlen und Ideen erfüllen helfen mir dabei. Allen möchte ich meine Dankbarkeit hiermit übermitteln.

      Also lasst uns weiter auf die Wahrheit – Offenbarung – Apokalypse – Offenbarung – Wahrheit warten. Wenn es wirklich der Schöpfer ist, wird er seine Schöpfung schützen, da er ihr sonst ihren Sinn nehmen würde. Und das war der Teil des Vertrauens.

      Grüße an alle
      scotty

  15. 15

    Su Ku

    Mein Hallo an alle,

    meinen herzlichen Gruß an euch alle!, Ihr Wahrheitssucher, Zweifler, Denker, Bäcker, Metzger, Friseure, Krieger, Ingenieure, Mütter und Väter, Omas und Opas, Nachtwächter, Verkäufer, Politiker, Bewohner der Erde, Helden, Deppen, also die gute Menschheit. Ich grüße euch und ich freue mich dass ihr hier lest.

    Und vielen Dank an unseren Nachtwächter, denn wenn es solche Menschen wie ihn nicht gäbe, wäre es echt zappenduster.

    Und wenn es so einen, bisher noch nie gesehenen Präsidenten nicht geben würde wären wir längst …? Ich mag ihn, ich finde, er ist ehrlich und aufrichtig so wie ihr hier. So eine Entschlossenheit und so einen Mut für die Belange der Menschen zu kämpfen, so jemand kann nur ein Patriot sein. Überdenkt mal … er hat schon alles, Immobilien, die schönste Frau … Golfplatz, etc.

    Viele von uns träumen von so einem Leben. Oder? Was kann falsch daran sein, sein Volk zu beschützen? Ein völlig neues Konzept. Wo sind unsere Patrioten?

    Liebe Grüße und alles Gute für euch alle!

    Antworten
    1. 15.1

      N8Waechter

      „Ein völlig neues Konzept.“

      Keineswegs.

      Heil und Segen!
      N8w.

    2. 15.2

      Lena

      Werter Su Ku // 15

      Der Kleine Eisbär hatte sich schon perfekt dazu geäußert in 8.4.

      Heil und Segen uns allen!
      Lena

  16. 16

    Icke...

    Alles läuft nach Plan … nur was ist der Plan? Wie ist er gestrickt?

    Ich habe es schon öfters versucht zu erläutern … vielleicht noch mal kompakter.

    Der Plan kann nur durch die richtigen Schlüssel-Spieler (also jene, die den Schlüssel in sich tragen) erfolgreich umgesetzt werden. Warum ist das so?

    Weil jene Menschen nicht gefangen sind. Ist Trump frei? Nein! Er ist ein Getriebener und somit Gefangener des Militärisch-Industriellen-Komplexes, bzw. des konstruktiven Geheimdienstes. (also dennoch destruktiv, weil nicht getreu der Wahrheit)

    An den Taten sollt Ihr sie messen! Was passiert seit seiner Amtseinführung (Trump)? Ein Spiel auf Zeit! Viele Worte, keine Taten. (und bitte jetzt nicht die „Kleinigkeiten“ aufzählen, die bisher passiert sind und es sind Kleinigkeiten, wenn man das große Ganze kennt) Warum das Spiel auf Zeit? Weil ihr Messias nicht kommt (Chabad Lubawitsch). Warum kommt er nicht? Weil es ihren Messias nicht gibt! Nur ihren Richter.

    Der Christus kommt zu den Menschen! Nicht zum Militär oder zu den Geheimdiensten. Wer war Jesus? Einer von uns! Ein „Verschwöhrungstheoretiker“, bzw, richtig, ein Wahrheitssucher und Verbreiter dieser Wahrheit.

    Was machen wir, die Wahrheitsbewegung? Richtig, die Wahrheit suchen und aufspüren und sofort (!) verbreiten und somit offenbaren. Macht das Trump gleich nach diesem Muster? Nein. Ist er dann ein Träger des Wissens im Sinne des Christus? Nein.

    Träger des Wissens sind all jene, die wissen, dass die Wahrheit wehtun wird! Warum wird sie wehtun? Weil viele Menschen dann die luziferische Verblendung erkennen. Das (!) ist die Tür zum Neuen, das wird der Schmerz sein, die Ohn(e)macht, eine Art Kontrollverlust => damit sprengen sie dann auch ihr Ego, bzw. schwächen die Archonten, die Helfer Luzifers. Das ist das Tragen des Wissens über die Wahrheit. Und jene Menschen haben auch das Können (!), diese Wahrheit sanftvoll, aber immer noch zerschmetternd in die Welt zu tragen.

    Warum dieser Plan und kein anderer? Weil der Schöpfer damit sicherstellt, dass auch seine Auserwählten in seinem Sinne handeln und nicht nach irgendeiner menschlichen Struktur, die seit Jahrtausenden total fehlgeleitet wurde.

    Mal die Frage in die Runde: Wie will man den Menschen erklären, dass wir seit sehr vielen Zeiten von abartigen Menschen fehl-geführt wurden? Mit einer weichen Methode? Und dass bei dem, was wir hier als gefestigtes Wissen ansehen?

    Wer meint, dass es diesen weichen Weg gibt, mit den momentanen Gegebenheiten, der kann dies hier gerne kundtun. Ich kenne niemanden und ich behaupte, dass es diesen Weg nicht gibt! Das (!) ist nämlich die luziferische Verblendung! In allen Prophetien wird von einem „Donnerwetter“ gesprochen, mal dahingestellt von den weiterführenden Deutungen, in welcher Art auch immer.

    Und abschließend noch mal die Frage: Militärischer Komplex + (konstruktiver) Geheim-dienst (Dienst an den Geheimnissen (Freimaurerei/Illuminaten), nicht an der Wahrheit) soll uns nun zum „goldenen“ Zeitalter führen? Wirklich?

    In diesem Sinne … Kurz vor der Wiederkunft des Christus ist der Luzifer in seiner vollen Pracht und Herrlichkeit vor Ort. Ist der Christus schon wiedergekommen? 😉

    Antworten
    1. 16.1

      Sebun

      Werter Icke,

      schön, von dir zu lesen. Allerdings führt mich die Frequenz und der Inhalt deiner Wortmeldungen zu der Annahme, dass das, was du so verfolgst, auch derzeit stagniert? Sämtlicher kleiner Anzeichen zum Trotz sehe ich derzeit nur, wie die unbewusste Masse immer nur noch irrer wird, desinteressierter und Ego-bezogener. Ich weiß nicht, ob das ein letztes Aufbäumen des Wahnsinns vor dem Abriss ist, oder der nächste Halt „vollkommene Dunkelheit“ heißt.
      Dass du dich jetzt derart gehäuft meldest, suggeriert mir, dass auf unserer Seite nicht so viel läuft. Oder irre ich?

      Du scheinst recht desillusioniert zu sein, wenn du den Prophezeiungen doch wieder mehr Beachtung schenkst. Sicher, Anzeichen für deren scheinbare Richtigkeit gibt es schon seit Jahren. Dennoch fehlen diverse Ereignisse und Donald Trump und Q drehen eventuell in eine andere Richtung.

      In welche, das bleibt abzuwarten (oder auch nicht, denn gewartet haben wir alle lange genug!). Ich weiß auch nicht, wer oder was Trump und Q sind, ist aber letztlich auch egal, denn es lässt sich nicht bestreiten, dass durch sie Bewegung in die Sache kommt. Und das ist grundsätzlich erstmal nicht schlecht.

      Derzeit wäre es mir eigentlich egal, was passiert. Ob Irlmaier recht hat, Q oder selbst Eichelburg, Hauptsache, es tut sich etwas. Wobei ich dahingehend derzeit zwiegespalten bin. Meine „Person“ wünscht sich, dass unsere Nation endlich wieder frei wird und unser Reich komme, mein Selbst will einfach nur Ruhe haben und sich nicht ständig fragen müssen, welche Lüge, Ankündigung oder Entdeckung man eher glauben soll. Da schnitze ich meinen Kindern lieber Holzfiguren, Sparschweine und Holzschalen. Das ist erfüllender.

      Was störst du dich eigentlich so an Luzifer? Ist das nicht einer unserer alten Götter, mit Sitz am Mitternachtsberg, der nur von den Sinai-Verehreren verkehrt wurde? Ist nicht Luzi Ferre genau unser Mann, als Träger des Lichts und der Wahrheit? Man korrigiere mich bei Bedarf, aber eigentlich ist es mir schon fast egal, denn wir können ohnehin nichts mehr glauben.

      Gott mit uns
      steht auf meiner Gürtelschnalle …

    2. 16.2

      Helidogramm

      Icke, pfeif‘ doch auf dieses „Donnerwetter“!

      Wer kann denn schon wirklich wissen, wie es sich genau für den Einzelnen darstellt? Wichtig ist die Zeit davor und meinetwegen auch danach, genau darüber haben wir Kontrolle.

      Anbei: Wir Aluhutträger sind Meister in der Dekonstruktion, also der Enttarnung und Vernichtung von beispielsweise geistigen Programmierungen oder Lügen der Systeme. Diese Tätigkeit nennen wir Analyse. Haben wir aber auch gestern und heute schon etwas erschaffen?

    3. 16.3

      Drache

      Werter Icke, ihr seht das sehr erhaben und positiv. Sie sind längst schon da und haben die Überzahl auf ihrer Seite. In dieser Dimension sind sie vermeintlich unbesiegbar. Übergeordnet jedoch bereits besiegt. Leider wird in diesen Dimensionen viel vom „besonderen Saft“ fließen müssen. Reinigend. Durfte es selbst erleben.

      Es sind noch 198 km zum Ziel. Habt Mut.

    4. 16.4

      Karawankenfrau

      Lieber Icke,

      danke für deine Gedanken, ich spreche eine dir ähnliche Sprache und das fühlt sich stimmig an. Sehr schön und wesentlich finde ich dies:

      „Träger des Wissens sind all jene, die wissen, dass die Wahrheit wehtun wird! Warum wird sie wehtun? Weil viele Menschen dann die luziferische Verblendung erkennen. Das (!) ist die Tür zum Neuen, das wird der Schmerz sein, die Ohn(e)macht, eine Art Kontrollverlust => damit sprengen sie dann auch ihr Ego, bzw. schwächen …“

    5. 16.5

      Icke...

      Lieber Sebun 16.1

      „der Inhalt deiner Wortmeldungen zu der Annahme, dass das, was du so verfolgst, auch derzeit stagniert?“

      Absolut und das nicht nur derzeit, sondern schon länger.

      „suggeriert mir, dass auf unserer Seite nicht so viel läuft. Oder irre ich?“

      Das möchte ich gar nicht so ausdrücken, es ist eher die Ent-Täuschung, dass man versucht, uns Außen vor zu halten. (und hier kommt dann der Schöpfer ins Spiel, er hat hier klare Vorgaben und wenn diese nicht eingehalten werden, dann werden wir den Weg der Prophetie gehen, so verstehe ich das aktuell)

      „Du scheinst recht desillusioniert zu sein, wenn du den Prophezeiungen doch wieder mehr Beachtung schenkst.“

      Nein, ich bin aktuell recht entspannt, da ich mich in der letzten Zeit etwas zurückgenommen habe und dabei habe ich eben wieder mehr Objektivität bekommen.

      Beschäftigt man sich mit dem Thema Syrien, dem militärischen Schachspiel, dann ist es schon sehr erstaunlich, wie es sich mit den alten Schriften gleicht. Daher kann man auch ablesen, wer hier im Hintergrund wirkt.

      „Dennoch fehlen diverse Ereignisse“

      Und hier gehen wir mit unseren Meinungen etwas auseinander. Ich bin kein Crash-Prophet, irgendwie muss man sich doch aber auch den Gegebenheiten stellen. Ich beschäftige mich aktuell viel mit Syrien. Hier stehen zwei Mächte gegenüber, die im Hintergrund aufeinandergehetzt werden. All das kennen wir doch aus der Geschichte. Sie dienen am Ende demselben Herren.

      Außerdem stehen sich zwei Mächte im Mittelmeer gegenüber. (Irlmaier) Vorangehend wird ein wirtschaftlicher Konflikt, welcher aktuell läuft (Sanktionen, Isolation), eintreten. Alles passt wie die Faust aufs Auge. (Chabad Lubawitsch)

      Alle sind bis an die Zähne bewaffnet. (!) Meinst du, dass sie ihr Spielzeug am Ende einstampfen? Das wäre das erste Mal in der Menschheitsgeschichte, zumindest unserer bekannten. Also halte ich hier eine reine Drohgebärde für nicht haltbar. Hier ist alles für den finalen Akt vorbereitet.

      Russland und China sind ein Block geworden. Trump droht diesem Block. Ein Irrsinn, wobei niemand gewinnen wird. (Iran/China) Er muss sich dort zurückziehen. Übrigens hat er 1.500 neue Soldaten in Deutschland stationiert. Er sorgt nicht für Frieden, sondern spielt Schach. (Schachbrettmuster schwarz/weiß, dass ist ein Zeichen der Freimaurer)

      „dass durch sie Bewegung in die Sache kommt.“

      Das stimmt ja auch, aber die Musik die dabei gespielt wird, die hat die falsche Frequenz. Es wird mit wirtschaftlicher Isolation gedroht, Sanktionen, kriegerischem Eingreifen. Das ist der falsche Weg.

      Und ja, mir ist bewusst, dass der Tiefe Staat hier sehr viel fehlleitet. Aber warum spielt Trump da mit? Er muss das nicht tun. Sein Leben ist sowieso in Gefahr. Jedem (!), der auf diesem Level spielt, sollte das bewusst sein, ansonsten ist er nicht frei. Das ist der Einsatz, den du bereit sein solltest zu geben. Dein Leben. (Christus hat es vorgemacht)

      „Was störst du dich eigentlich so an Luzifer?“

      Weil er nicht das Licht bringt, von dem der Christus spricht. Er, Luzifer, nutzt das Licht zum Blenden, der Christus meint mit Licht = Information (Wahrheit). Gehe ins Licht heißt, dass man in die Wahrheit gehen soll, sich bewusst werden soll, wer man ist und in was ein jeder eingebettet ist. Luzifer trägt das Licht um zu ver-blenden, um Dich in der Dunkelheit zu halten.

      Es ist schwer, das zu durchschauen aus meiner Sicht, daher hat er ja auch so viel Erfolg mit seiner Auslegung (Luzifer). Am Ende wird alles Gut und Richtig sein! Aber die Ziellinie zu überschreiten wird eben für jeden einen Akt einer Entscheidung darstellen.

      Verzeih mir, N8Wächter, für die langen Ausführungen, aber es ist aktuell wichtig, hier tiefer einzusteigen.

  17. 17

    Thomas aus Leipzig

    Ich bin optimistisch! Frei nach dem Motto, die Hoffnung stirbt zuletzt.

    Was haben wir an Fakten zu Trump, soweit wir sie kennen? Zunächst wählten die Amerikaner ihn zu Präsidenten, und zwar gegen die Empfehlung einer Üngüla Mürkül. Es gab einige Anschläge auf ihn. Er erklärte obiger Ü. M., daß Frieden doch auch für Deutschland etwas Interessantes sei. Und dann taucht der rätselhafte „Q“ auf und es entsteht eine patriotische Bewegung.

    Er erklärt nun vor der UNO, daß er ein erklärter Gegner der Globalisierung ist. Was ist eigentlich Globalisierung? Für mich ist es die Produktion von Gütern irgendwo auf der Welt zu billigen Preisen und der Verkauf dieser Güter in den Hochlohnländern zu höchsten Preisen – also Gewinnmaximierung.

    Der für mich schönste Augenblick in diesem Jahr war das Treffen von Putin und Trump. Das sind doch die erklärten größten Teufel. Die reden miteinander und auch noch unter Ausschluß der Öffentlichkeit. Jeder von ihnen hat die größte Wirtschaft, das größte Militär und die meisten Waffen hinter sich. Und schon allein das Reden ist positiv. Die müssen sich ja nicht lieben oder miteinander in die Kiste spr…en. Wenn sie nur gegenseitig ihren „Claim“ abstecken und den gegenseitig respektieren, dann sind wir schon viele Meilensteine weg von einem möglichen Krieg.

    Und: Gut Ding will Weile haben!

    Allen eine schöne Woche
    Thomas aus Leipzig

    Antworten
  18. 18

    störtii

    Hab genug von Reden, Reden, Reden, hab keine Geduld mehr, jeden Tag aufs Neue warten auf das endlich gehandelt wird statt nur gesabbert ,oder sich zum Narren halten zu lassen.

    Wie lang will, denn das Militär und Trump sich noch demütigen lassen und für dumm verkaufen lassen!?

    Schön und gut was Trump so von sich lässt, aber wo bleibt das Handeln, ja ich weiß es ist nicht einfach, aber nein, es ist einfach!

    Mit einer großen gezielten Verhaftungswelle aller großen Spieler und Sie kennen sie alle, verhaften, beschlagnahmen und die Geschäfte übernehmen und weiter führen und mit der Zeit dann abändern und anpassen.

    Antworten
    1. 18.1

      Schmidte

      Nicht immer auf andere warten, mal selber aktiv werden. Es kommt kein Messias, der uns rettet. Wir, das Volk, gemeinsam, sind die Macht und das Recht.

    2. 18.2

      Erdbeerschorsch

      @störtii #18

      Du könntest ja während des Wartens ein schönes Leben führen und all das tun, was Du gerne tust. Wer weiß, wie lange das noch so einfach wie jetzt möglich ist. Ja, da lebt man mitunter in zwei völlig verschiedenen Welten.

      Und wenn Du schon dabei bist, kannst Du ja mal überlegen, was Du in die neue Zeit hinüberretten willst und Dich dementsprechend vorbereiten (z.B. Familienangelegenheiten klären, gute nachbarschaftliche Beziehungen aufbauen, Garten anlegen oder dergleichen).

    3. 18.3

      störtii

      Je mehr Zeit vergeht, umso mehr Zeit hat der Gegner und um so unglaubwürdiger macht man sich und obendrein auch seine Mitstreiter und Gönner mit. Wer sich so weit aus dem Fenster lehnt wie Trump, der muß auch liefern, bei allem Verständnis für die Machtverhältnisse.

      Was nützen Direktiven, Gesetze, versiegelte Anklagen, wenn diese nicht angewandt werden?!

      Es wird Zeit, denn der Nachtwächter macht sich dann auch nur zum Affen!

  19. 19

    kph

    Danke, werter N8waechter.

    Ich denke auch, dies ist alles großes Theater. Es kann nach allen Seiten ausgelegt werden. Niemand soll sich sicher fühlen, dadurch wird der Gegner irritiert und soll zu Fehlern, bzw. zum Agieren gezwungen werden. Denn demnächst sollte es zum Finale im Illusionstheater kommen.

    kph

    Antworten
  20. 20

    Eli

    Neben dem Thema, aber sehr interessant: eine animierte Europakarte der letzten 2.400 Jahre – wenn man bedenkt, dass jede Grenzverschiebung immer wieder Hauen und Stechen bedeutet, dann wird mir ganz übel …

    Schön zu sehen, wie stabil das ‚Heilige römische Reich‘ über viele Jahrhunderte blieb.

    Würde wohl eher zu ‚Geld und Glauben‘ passen als zu D. Trump, aber wo ihr gerade alle hier seid:

    Animierte Karte: 2.400 Jahre europäischer Geschichte [contra-magazin.com]

    Antworten
  21. 21

    Haus Katze

    Google mal den Friedensvertrag von Brest-Litowsk.

    Antworten
  22. 22

    annekatze

    Hallo, liebe Gemeinde und Mitstreiter,

    lieber N8waechter, danke Dir für Deine mühevolle Arbeit, auch dieser Artikel zeigt es wieder. Richtig, zwischen den Zeilen lesen. Vielleicht hilft dieser Beitrag weiter. Es geht so einiges vor sich, was wir nicht wissen oder erfahren, gäbe es keine N8waechter.

    Notfallbericht: Trump plant Massenverhaftungen & Militärgerichte für Deep State-Verräter 24.09.2018 [YT]

    Also nur gut zuhören und staunen.

    Antworten
  23. 23

    Askosan

    D. Trump hat in dieser wegweisenden Rede eindeutig klar gemacht, dass seine Administration und die mächtigen Kräfte, die hinter ihm stehen, die Globalisierung ablehnen. Sie wollen die Souveränität aller Nationalstaaten stärken und das ist das genaue Gegenteil der NWO-Agenda, wie sie von den Illuminatendynastien entworfen wurde.

    Dass „Q“ zum militärischen Geheimdienst gehört, ist keine große Überraschung. Mal im Ernst: wer soll die übermächtigen Netzwerke der Illuminaten zerschlagen können, wenn nicht patriotische Bündnisse innerhalb des Militärs der VSA und Russlands?

    Im Netz tummeln sich Millionen von esoterisch angehauchten „Truthern“, aber über solche Leute lachen sich die Rothschilds, Soros und Co. nur schlapp. Das Lachen vergeht ihnen aber ganz schnell, wenn ihre Politikmarionetten hingerichtet und ihre Supercomputer und Satelliten abgeschaltet werden. Aber wer ist zu solchen hocheffizienten Aktionen fähig? Logischerweise nur militärisch und geheimdienstlich geschulte, patriotische Kräfte.

    Man stelle sich einmal vor, dass ein satanisches Ritual gefilmt wurde, bei dem Kinder dem Satan geopfert wurden. Auf den Aufnahmen sind eindeutig international bekannte Persönlichkeiten zu erkennen, beispielsweise Bill Clinton, B. Obama, Tony Blair, A. Merkel, Prinz Charles und so weiter. Nehmen wir weiter an, dass dieses Videomaterial und weitere Beweise hochrangigen Militärs in den VSA, Russland und anderen Ländern gezeigt wurden.

    Ist es so abwegig, dass sich auf diese Art und Weise patriotische und NWO-feindliche Bündnisse bilden könnten? Auch hochrangige Militärs haben Familien und auch einer ihrer Enkel oder Nichten könnte irgendwann einmal auf einem satanischen Altar landen. Natürlich sind viele hochrangige Militärs auch ihn Freimauerlogen eingebunden, aber das bedeutet nicht, dass sie über alle satanischen Grausamkeiten und die zugrunde liegenden Pläne informiert wurden.

    Der Macht der Illuminaten lässt sich nur gewaltsam brechen. Mit „Friede-Freude-Eierkuchen-Geschwafel“ lässt sich die Menschheit nicht retten. Auch wenn das für viele Esoteriker und Realitätsverweigerer schwer zu verstehen ist, aber die satanischen Netzwerke lassen sich nur mit „Kugeln im Kopf“ und ähnlich schwerwiegenden Maßnahmen zerstören. Deshalb sollten alle Menschen froh darüber sein, dass ihnen andere die Drecksarbeit abnehmen.

    Antworten
  24. 24

    josef57

    Danke, werter N8waechter.

    Ich werde aus Trumps Handeln nicht schlau. Seine Reden sind zwar überzeugend, aber die Taten sind es leider nicht. USA und GB stocken ihre Streitkräfte in Deutschland auf, dabei verspricht er Freiheit den Nationen. Er ist aus der Klimarettung ausgestiegen, dabei werden aber immer schlimmer Chemtrails versprüht. Er stellt sich gegen Migration, aber Europa muss wahrscheinlich noch 11 Millionen Afrikaner aufnehmen.

    USA macht sich in Syrien immer breiter und wird wahrscheinlich auch den Iran angreifen. Leider kann ich nicht zwischen den Zeilen lesen, aber für mich wird immer deutlicher, das Alois Irlmaier mit seinen Vorhersagen richtig lag.

    HuS
    Josef57

    Antworten
    1. 24.1

      Freiheitsbegehrer

      Richtig, Trump ist aus dem Klimarettungsunsinn ausgeschert. Allerdings bin ich mittlerweile zu 100 % davon überzeugt, dass das Klima durch die Menschen und zwar durch die des Tiefen Staates verändert wird, nämlich durch Haarp und die Chemtrails und da hat der Tiefe Staat leider noch sehr viel Macht.

      Ich hoffe, dass Trump hier einiges tut, um unser Klima zu retten!

    2. 24.2

      Frigga

      Josef57 – 24,

      genauso sehe ich das auch. Ich finde es ärgerlich, dass es Leute gibt, die über die Menschheit bestimmen können und das Sagen haben und dass man nicht weiß, was sie vorhaben. Ich will so viele Antworten haben.

      Aber einfach mal weiter beobachten und innerlich ein bisschen Abstand nehmen.

      Heil und Segen

  25. 25

    kph

    Da gibt es die NWO-Variante, starke Nationalstaaten, aber zentralistisch verwaltet. Das kommt vom Alexander Dugin, beschrieben in „Die Vierte Politische Theorie“. Wir werden bald erfahren in welche Richtung es geht.

    kph

    Antworten
  26. 27

    Koppi

    Moin ,

    [… Rest entfernt.

    Ja, ebenfalls „Moin“, werter Koppi.

    Die anderen beiden Wortmeldungen von Dir habe ich übrigens ebenfalls entfernt, in beiden Fällen vollständig. Deine permanenten Angriffe auf die hiesige Forengemeinde und Deine rechthaberische Besserwisserei finden an dieser Stelle ihr Ende.

    Mir reicht es nun und daher wünsche ich Dir gute Besserung und eine gute und erfolgreiche Weiterreise.

    Heil und Segen.
    N8w.]

    Antworten
  27. 28

    Radoslav Slegr

    Was Trump verschweigt: Die Verbündete ukrainische faschistische Regierung von Poroschenko hat sich mit Islamisten verbündet, um europäische Werte zu verteidigen. Der faschistische Präsident von Ukraine Poroschenko rüstet zusammen mit Katar die ISIS in Syrien und dem Irak auf:

    Islamistische Bataillone gegen Donezk und Lugansk [voltairenet.org]
    Qatar und die Ukraine haben Petschora-2D an Daesh geliefert [voltairenet.org]

    ISIS jetzt auch in der Ukraine aktiv, um pro-europäische Kräfte (sogenannte Faschisten) und europäische Werte zu verteidigen:

    „Islamischer Staat“ kämpft im Donbass [freitag.de]

    In Deutschland gibt es die sogenannten DITIB-Islamisten, Graue Wölfe und Erdogan-Anhänger, die die europäischen Werte und die Gesinnung der deutschen Volksparteien verteidigen. Deshalb gibt es auch immer mehr türkische Hooligans, türkische Rockerbanden, Osmanen Germania.

    Ukrainische Nazis/Faschisten, die im ukrainischen Parlament sitzen, verbünden sich mit deutschen Nazis. Merkel findet das in Ordnung, schließlich hat der Hegemon USA befohlen ruhig zu bleiben und Nazis zu unterstützen:

    Rechte Parteien Ukraine: NPD und Swoboda gegen Europa [berliner-zeitung.de]
    NPD, Swoboda und ukrainische „SA“ gegen Europa – es droht ein neuer Pan-Faschismus [internetz-zeitung.eu]

    Deutsche Nazis, vor allem von der NPD, verbünden sich mit Islamisten:

    Strategische Allianz zwischen Islamisten und deutschen Neonazis [rtdeutsch.com]

    Irak und Iran: Wir haben Belege, dass die USA den IS direkt unterstützen [rtdeutsch.com]

    Übrigens, viele ukrainisch-faschistischen Militärführer und Mitglieder der derzeitigen ukrainischen Regierung waren seit den 1960-ern lange Zeit hochrangige Mitglieder der anti-kommunistischen Liga, die von den Amerikanern geführt und gesteuert wurde, zum Beispiel von dem kürzlich verstorbenen US Politiker Mccain:

    World Anti-Communist League [de.wikipedia.org]

    Antworten
    1. 28.1

      N8Waechter

      Werter Radoslav,

      Deine Wortmeldung habe ich soeben aus dem „Spam“ gefischt, was angesichts der Vielzahl der Netzverweise keineswegs verwunderlich ist. Ich wäre Dir sehr dankbar, wenn Du künftig die Überschriften zu den Verweisen mitlieferst. Das erspart mir eine Menge Arbeit bei der Moderation.

      Davon abgesehen sehe ich bei den eingestellten Beiträgen und Deinen dazu gegebenen Kommentaren die Gefahr, dass hier einer klassischen Spottdrossel-Fehlleitung aufgesessen wird. Einiges davon mag wohlbegründet sein, doch allein die Art und Weise, wie dort mit dem Begriff „Nazi“ umhergeworfen wird, ist mehr als aussagekräftig.

      Heil und Segen!
      N8w.

  28. 29

    Carin

    Werter N8wächter,

    vielen Dank für die übersetzte Rede Trumps.

    Wenn jemand Schwierigkeiten mit dem Zwischen-den-Zeilen-lesen hat, behalte er doch im Hinterkopf, dass diese Rede nicht nur an die UN und die Alliierten gerichtet war, sondern auch an die heutigen Vertreter der in der Feindstaatenklausel erwähnten Reiche.

    Für mich ist das eher ein Bericht über den momentanen Verhandlungsstatus.

    Euch allen das Beste!

    Antworten
  29. 30

    Elodin

    Meiner Meinung nach ist die Rede hervorragend und spricht nicht gegen die von ihm angesprochene Fahrtrichtung. Mehr Selbstverantwortung und Tatkraft von jedem, auch wenn manche damit überfordert wären, da sie ihr Leben lang die Richtung vorgegeben bekamen, finde ich lobenswert.

    DT die Verantwortung für die Verfehlungen seiner Vorgänger zu geben, wirkt seltsam, wenn wir daran denken, was man uns ständig eintrichtern will (in jüngster Zeit wieder verstärkt auf allen Sendern).

    Seine Taten sprechen für sich. Das Kehren mit dem eisernen Besen würde dazu beitragen, das von den MSM gezeichneten Bild des Egomanen nur zu verstärken. Man würde ihm Wahnsinn vorwerfen, die Urteilsfähigkeit aberkennen und das Amtsenthebungsvervahren vollziehen.

    Dass Q vom Militär ist, kann man so und so sehen. Wer, außer im Kampf und Taktik geübten Patrioten, könnte das eigene Land auf allen Ebenen verteidigen? Stellt euch mal mit Wattebäuschen werfende Germanen vor. Das geht nicht. Diese waren Krieger und haben ihre Heimat, wenn nötig, mit Waffengewalt verteidigt.

    Auch wenn es schwer ist, versuche ich mich in der Vogelperspektive und beobachte die Reaktionen, die auf DT Handeln folgen. Diese sind meiner Ansicht nach selbsterklärend.

    HuS
    Elodin

    Antworten
  30. 31

    floki211

    Guten Tag.

    Ich glaube nicht, dass Trump alleine regiert. Es ist immer noch der Tiefe Staat und er muss immer noch vorsichtig sein, was er sagt oder nicht sagt.

    Liebe Grüße

    Antworten
  31. 32

    Claus

    Entschuldigung, aber inzwischen kann ich den Trump kaum noch ernstnehmen.

    – Es wird weiter aufgerüstet. Gleichzeitig wird aber über Frieden gesprochen.
    – Man schmückt sich mit fremden Federn, was die Bekämpfung des IS im Mittleren Osten angeht.
    – Man begrüßt das grausame Vorgehen Saudi Arabiens und seiner Verbündeten im Jemen.
    – Und und und …

    Warum haben die USA den UN-Menschenrechtsrat verlassen?

    – Weil man dort gewisse Staaten (Iran, Venezuela, …) nicht sehen wollte. Sprich, man wollte dass diese ausgeschlossen werden und nennt das dann „Reformierung“.
    – Weil der UN-Menschenrechtsrat die USA bezüglich der Familentrennungen an der Grenze zu Mexiko kritisiert hat (dies betrifft auch den Mauerbau dort, wobei ich der Meinung bin, dass das des gute Recht der Amerikaner ist).
    – Es geht aber auch (oder vor allem?) um Rügen gegen das Vorgehen Israels. Von den LeiDmedien wird dies ja weitestgehend verschwiegen.

    Was kann ich zwischen den Zeilen lesen?

    Augenscheinlich, dass er der NWO eine Absage erteilt hat. Gleichzeitig versucht man aber in bekannter Manier überall seinen Willen durchzusetzen (siehe auch Austritt aus dem UN-Menschenrechtsrat).

    Antworten
  32. 33

    Icke...

    Danke für die vielen Anmerkungen und Antworten zu meinen Kommentaren.

    Meine Intention war, sich auch mal die Frage zu stellen, ob das was aktuell vor sich geht, auch zu dem passt, was Ihr Euch vorstellt, ob es zum richtigen Ergebnis führen wird.

    Als Ergebnis habe ich entnommen, dass viel auf Vertrauen gesetzt wird, manche haben Bauchschmerzen, wie in meinem Fall, und es gibt auch jene, die auf den Einschlag warten, wie auch immer dieser aussieht. All dies ist aus der Vogelschau vollkommen legitim und in Ordnung, da wir alle nur Fünkchen sind und zum großen Ganzen beitragen.

    Warum übe ich Kritik an den aktuellen Vorgängen: Ganz einfach, weil ich mal eine sehr lange Zeit für eine Sache gekämpft habe, die, so wie ich es aktuell wahrnehme, so nicht umgesetzt wird. Das ist nicht schlimm, aber es ist auch nicht mehr mein Weg.

    Ich betrachte vieles rein energetisch, daher fällt es mir in Teilen immer schwerer, dieses in diese Welt hineinzutragen und es mit weltlichen Worten zu beschreiben. Klingt ein bisschen abgehoben, ist so aber nicht gemeint.

    Nach meinem Gefühl werden wieder „elitäre/ alte“ Strukturen (destruktiv) das Heft in die Hand nehmen, oder anders, haben es noch in der Hand und wir Menschen „dürfen“ dabei zuschauen und sollen uns dabei zurücklehnen und wie immer dann das annehmen, was uns da präsentiert wird. Das hat nichts (!) mit dem bewusst-Werden zu tun, aus meiner Sicht, sondern dient eher der NWO, die übrigens am Anfang ganz toll werden wird, aber eben absolut unter Kontrolle und jeder hat seinen festen (!) Platz, also ist nicht mehr frei, sondern „muss“ eine Rolle annehmen. Beschäftigt Euch doch mal mit der NWO-Ideologie und mit dem, wie es anfänglich, nach dem Wandel oder der Bereinigung, aussehen soll.

    Tolle Städte, alles technokratisch und gut geplant und organisiert und so lange ein jeder mitspielt, so lange wird er ein gutes Leben führen können. Die Kehrseite der Medaille wird sein, alle die an der freien Entfaltung interessiert sind, werden isoliert und am Ende ausgesondert, weil sie der NWO schaden. Die NWO wird ein festes Konstrukt, hat nichts mit Vielfalt zu tun.

    Und noch mal: Militär und Geheimdienst werden uns nun von den weltlichen Qualen befreien, genau jene, die dafür verantwortlich sind, dass wir uns in dieser misslichen Lage befinden. (natürlich gehören auch andere Strukturen dazu) Für mich ist das so klar destruktiv, dass ich eben nur Kritik üben kann. (behalte mir einen Irrtum auch gerne vor)

    Ich sehe keine freien Menschen, die den Wandel leiten, ich sehe nur egozentrische, kalt-kalkulierende Machtmenschen, die in der Öffentlichkeit lügen oder eben nichts sagen. Beides dieselbe Taktik.

    Und genau deswegen, weil viele „nur“ das Materielle betrachten, genau deswegen laufen viele in diese NWO, freiwillig, mit guten Ideen und Gedanken. (damit möchte ich hier niemanden etwas unterstellen, sondern es ist der luziferische Plan und er funktioniert aktuell noch)

    Es geht hier um spirituelles Erwachen, um eine Umkehr, um Befreiung! Das was ich aber wahrnehme ist, dass viele Menschen den Faden verloren haben, weil einfach zu viel Chaos vorhanden ist und das „scheinbar“ Neue dann auch annehmen werden. NWO.

    Die letzten Aussagen von Q und Trump sind mir zuwider. Und warum sollte Trump etwas vor dem Tiefen Staat verschleiern wollen, dieser weiß doch, was er vor hat! Daher halte ich die Argumentation auch für nicht nachvollziehbar!

    Ich hoffe, ich bin einem Irrtum unterlegen, daher muss sich auch niemand angegriffen fühlen, denn am Ende wird ja alles gut, es ist ja nur meine/eine Meinung …

    Antworten
    1. 33.1

      Eli

      (33) Werter Icke, werte Gemeinschaft, seitdem ich diesen Verweis von Thorson [matrixblogger.de] gelesen habe, ist bei mir der Erwartungsdruck weg. Es kann und wird nichts auf die Schnelle passieren was diese Welt zum Guten wandelt.

      Unsere Entwicklung (Mensch) dauert schon Millionen von Jahren und ‚die Bösen‘ sind schon seit 3.000 oder gar 5.000 Jahren am Werk (installieren ihre eigene Weltordnung), da zeugt es von wenig Verständnis für die Abläufe in der Natur und im Universum zu meinen, es würde ein Mensch im nächsten Monat die Welt komplett retten und allen menschlichen Abschaum hinwegspülen.

      Die erwähnte Zukunftsvision gefällt mir da schon besser, weil es sich näher an einer möglichen Realität anfühlt: Die Menschheit beruhigt sich die nächsten 200-300 Jahre (!), Frieden und beginnendes spirituelles Wachstum der Menschen. Dann kommt es doch noch zum 3. Weltkrieg, ein großer Teil stirbt und die Übrigen erschaffen die neue Welt (ich glaube, es war um 2400), in der wirklicher Friede herrscht, Spiritualität ist wiedererwacht, die neuen Techniken sind für alle da usw., der paradiesische Traum eben, der dann bis zum Jahr 4000 oder so weitergeht.

      Diese Zeiträume sind für mein Verständnis der Welt viel passender als: ‚Im Oktober kommt der Stahlbesen und dann ist dieser Planet vom Abschaum befreit und alles ist gut!‘

      Zu den Energien: Da alles vom Allschöpfer ist, der reine Energie ist, pure Liebesenergie, ist auch auf energetischer Ebene alles ‚in Ordnung‘, denn um sich als Liebe zu erleben, erschafft der Allmächte die Gegenseite, das Dunkle, und das ist gut so, denn sonst wüssten wir ja nicht, wie Liebe geht.

      Nun was persönliches an Dich, werter Icke:

      Deine Beiträge sind immer ein Genuss für mich, brillante Gedankengänge, die unbekannte Aspekte aufzeigen, und die dürfen auch gerne lang sein! Da waren öfters Andeutungen von Dir zum Thema RD und Absetzbewegung, wo man den Eindruck bekam, Du wärest darin etwas tiefer eingeweiht. Und nun das:

      „… weil ich mal eine sehr lange Zeit für eine Sache gekämpft habe, die, so wie ich es aktuell wahrnehme, so nicht umgesetzt wird. Das ist nicht schlimm, aber es ist auch nicht mehr mein Weg.“

      Das ging ja schnell, das Abhaken und weitergehen. Und nun? Ohne Hoffnung auf Rettung von außen stehen wir wieder ganz auf uns gestellt da. Auch wegen solcher end-täuschten Hoffnungen sollte man das Geschehen mehr in Zeiträumen von 100ten von Jahren betrachten.

      Danke Thorson, ich bin noch viel ruhiger geworden, lass es alles laufen, wie der Fluss des Lebens mag, es ist alles richtig wie es ist.

      Alles Liebe!

    2. 33.2

      Thorson

      Werter Eli (#33.1),

      so wie es aussieht, sind wir im Gleichschritt unterwegs. Je entspannter wir mit der Zeit umgehen, desto effektiver sind wir. Die „Zeit“ erzeugt bei mir nur eine unnötige Erwartungshaltung. Diese Erwartungshaltung sollte ich möglichst eliminieren.

      Solange es ein Wunsch ist, daß z.B. der Systemwechsel schneller geht, wird es auch nur ein Wunsch bleiben. Ich hoffe einige verstehen diese Aussage von mir. Die Konzentration auf das endgültige Resultat ist mir wichtiger. Das Ergebnis muß ich im Geiste vorwegnehmen und mit Dankbarkeit bezüglich der Erfüllung aufladen. Icke… und andere würden vielleicht sagen, energetisieren. 🙂

      Je klarer meine Vorstellung der Zukunft ist, desto leichter läßt sie sich aufladen und als vollendet verinnerlichen.

      Heil und Segen
      auf all unseren Wegen
      Thorson

  33. 34

    Frigga

    Ich habe gerade die Anhörung von Ford versus Kavanaugh verfolgt. Es zeigt uns, wo die Welt steht und wie fest die Herrscher im Sattel sitzen. Was für ein ekelhaftes, widerliches Spektakel, um einem Mann die Karriere und Familie zu zerstören und seine Nominierung zu verhindern.

    Ich kann mir keinen 17-jährigen Highschool-Jungen vorstellen, der lauthals lacht („uproarious laughter“) und sich auf eine 15-jährige stürzt. So läuft das nicht. Das ist so was von unglaubwürdig, was diese Person da vorbringt. ‚Flugangst‘ – dabei fliegt sie regelmäßig ihre Familie besuchen.

    Jetzt wird es wohl auch noch vom FBI untersucht. Da ist es ja dann richtig. 😉

    H und S

    Antworten
    1. 34.1

      Annegret Briesemeister

      Werte Frigga,

      sie ist eine Psychologie-Professorin. Das sagt eine Menge aus über Taktik und Strategie. Und immer wieder sind es dieselben Muster, das lässt mich entspannt beobachten. Sie können scheinbar außerhalb ihres Musters über keinen Tellerrand blicken.

      In Deutschland ist es gerade die „Erschütterung“ des Missbrauch von Schutzbefohlenen in der katholischen Kirche. Wenn sie zugeben würden, daß satanische Rituale stattfinden, wäre das ihr sofortiges Ende. Also versuchen sie, verschlagen, wie sie sind, die Aufmerksamkeit auf das Zölibat, die Homosexualität und gewöhnliche pädophile Vorfälle zu lenken. Und ein Großteil der Menschen ist zwar enttäuscht vom fehlenden Willen zur echten Aufklärung, lässt sich aber auf die vorgegebene Richtung ein.

      W. Niedecken gibt an, selbst Missbrauch zum Opfer gefallen zu sein, verteidigt aber mit Zähnen und Klauen den Papst in seiner Funktion. Wenn ein solch „Prominenter“ das so sieht, na dann …

      Heil und Segen
      Annegret

  34. 35

    m

    Hier geht s um Botschaften, die mittels Mainstreambildern geschickt werden. Gegen Ende gibt s auch Bilder von Donald Trump und auch von der AfD. Stimmt das auch?

    Versteckte Botschaften in Pressefotos [YT]

    Antworten
  35. 36

    störtii

    Ich glaube Trump, ist ein Getriebener, der allein im Sumpf steht, wo scheinbar schier kein rauskommen ist. Nun wer steht hinter ihm? Das Militär sagt man, aber wie lange will sich diese Kombo noch auf der Nase herumtanzen lassen?

    Neustes Beispiel wieder: Sein neu gewollter Justizfuzzi wird mit erfundenen Geschichtchen der Gegenseite unmöglich gemacht, so dass sich der Herr Trump genötigt sieht, sich förmlich zu entschuldigen, welch jämmerliches Spiel ständig. Wie oft will man sich noch öffentlich lächerlich machen lassen?

    Nun, wenn es so ist, wie es scheint, dann muß eben auch mal ein Durchgreifen erkennbar werden, ansonsten ist es dann eben doch wieder nur wie immer, nur mit einem ein klein wenig anderen Anstrich.

    Schwäche bringt keine Veränderung, also wie lange noch dieses unselige Verwirrspiel?

    Wie man es macht, hat uns doch wohl „Er“ eindrucksvoll gezeigt.

    Antworten
  36. 37

    leitwolf75

    Liebe Gemeinde,

    ich möchte hier auf keinen Fall einigen Kommentatoren auf die Füße treten! Aber was hätte denn eurer Meinung nach Präsident Trump in seiner Rede vor der UN sagen sollen?

    Es wäre doch sehr komisch und zudem noch ziemlich verstörend rübergekommen, wenn er in seiner Rede z.B. folgendes gesagt hätte:

    „Die EU-Verbrecher werden alle innerhalb der nächsten drei Monate von einem internationalen Militärgericht abgeurteilt und bekommen anschließend gleich die Hanfkrawatte als ihre Strafe. So hat es übrigens die Nachfolgegeneration der RD-Absetzbewegung vorgesehen.

    Ich als der Präsident der VS, habe das auf der sichtbaren Oberfläche deren Auftrag von genau den oben genannten exakt so auszuführen und genau deswegen spreche ich heute vor der ganzen Welt. Die RD warten nämlich bereits sehr ungeduldig, mit ihren Haunebu-Flugscheiben am Himmel über unseren Köpfen im Unsichtbarnodus und beäugen mit kritischem Blick das gesamte Geschehen.“ (Was durchaus denkbar wäre, mit Beobachten)

    Das wäre doch wohl auch nicht die perfekte Rede von Donald Trump gewesen oder?

    Ich bitte an diese Stelle, meine überspitzte Darbietungen zu verzeihen!

    Was würde denn passieren, wenn Trump alles über das Knie brechen und eine Hauruckaktion durchziehen würde? Das könnte er übrigens ohne weiteres tun und die nötigen Befehle, bzw. Anordnungen in Gang setzen, um alle in der EU Verantwortlichen entmachten lassen, aber im gleichen Atemzug, hätten wir einen Internationalen Börsen-Tsunami a la Roland Emmerich, zudem Leid und Katastrophen von wahrlich biblischem Ausmaß.

    Weil überall sofort das Chaos herrschen würde, könnten Merkels Goldstücke hier so richtig unkontrolliert brandschatzen und alles tun, was sie nur wollten, Mad Max-Land lässt grüßen. Nein danke! Damit wäre wohl wirklich niemanden geholfen.

    Wie der Nachtwächter schon schrieb, es sind genügend Hinweise von Präsident Trump seiner Rede zwischen den Zeilen zu finden.

    Heil und Segen uns allen!
    Leitwolf

    Antworten
    1. 37.1

      Clara

      Super, äh sehr schön, Leitwolf, so sehe ich das auch.

      Erinnert Euch, die NWO soll (planmäßig aus dem Chaos entstehen – Ordo ob …), deshalb auch gilt es dieses unbedingt zu verhindern.

      Meine Erfahrungen fließen in diese Überlegung mit ein, denn ich mußte mal eine Filiale wieder auf Vordermann bringen. Der ehemalige Chef war Alkoholiker und konnte das gut verbergen, aber es zog so nach und nach ein Lotterleben ein. Wenn ich jetzt mit der Faust auf den Tisch gehauen hätte, wäre die Situation eskaliert. Also beobachtete ich, stellte fest wer die unbenannten (An-)Führer waren und sprach mit ihnen.

      Ich versuchte mir Freunde und somit Mitstreiter zu machen. So nach und nach, fast unbemerkt ging es bergauf.

      Heil und Segen
      Clara

  37. 39

    störtii

    @Leitwolf

    Ist ja richtig, was Du schreibst, aber irgendwann muß man es riskieren und müssen die Vorbereitungen für eine den Wechsel und auch einer Abmilderung ja auch mal getroffen sein. Risiko bleibt so, oder so und ohne Crash (Börsen/Finanz) wird es sowieso nicht abgehen, letztlich ist es Mut und Durchsetzungswillen, der es machen wird und auch nur kann.

    Mir gehts im Übrigen ja noch nicht um die EU, erst muß mal der Trump zum Führer der USA werden und nicht Spielball der Medien und derer, die da hinter stehenbleiben!

    Antworten
  38. 40

    reichsritter

    Guten Morgen,

    »Jeder von uns hier und heute ist ein Abgesandter einer eigenständigen Kultur, einer reichen Geschichte und eines Volkes, welches durch Erinnerungen, Tradition und die Werte verbunden ist, welche unsere [jeweilige] Heimat zu etwas machen, was es nirgendwo sonst auf der Erde gibt.

    Deshalb wird Amerika stets Unabhängigkeit und Kooperation einer Weltordnungspolitik, Kontrolle und Vorherrschaft vorziehen. Ich ehre das Recht einer jeden Nation in diesem Raum, seinen eigenen Bräuchen, Glauben und Traditionen zu folgen.

    Die Vereinigten Staaten werden Ihnen nicht sagen, wie Sie zu leben, arbeiten oder zu beten haben. Wir fordern nur, dass Sie unsere Souveränität im Gegenzug ehren.«

    Dann soll er, als Präsident der Hauptsiegermacht des 2. Weltkriegs, den sofortigen Abzug sämtlicher Besatzungstruppen, die Aufhebung der Fremdverwaltung der besetzten Gebiete des Reiches, die Beendigung der Organisationform einer Modalität der Fremdherrschaft und sofortige Friedensverhandlungen mit dem Deutschen Reich befehlen.

    Wünsche noch einen schönen Sonntag,
    Reichsritter

    Antworten

Kommentar verfassen