Artikel zu vergleichbaren Themen

126 Kommentare

  1. 1

    N8Waechter

    Hinweise zum Kommentarbereich

    Kurzfassung: Seid höflich und respektvoll zueinander und achtet auf Rechtschreibung und Zeichensetzung! Und bringt bitte Eure Wortmeldungen zügig auf den Punkt, fasst Euch möglichst kurz! Das erhöht eindeutig die Qualität des Austausches im Forum.

    Danke!

    P.S.: Durchgehende Großschreibung ist in diesem Forum ebenso unerwünscht, wie durchgehende Kleinschreibung. Wenn jemand etwas betonen möchte, bediene er sich bitte der folgenden Möglichkeiten:

    Wichtige Info:

    Durch die letzte automatische Aktualisierung der Betriebsweichware dieser Netzseite scheint es aktuell zu einem Fehler bei der Kommentierung zu kommen. Sollte ein Kommentar nach dem Absenden nicht als “… muss noch moderiert werden“ angezeigt werden, bitte ich um etwas Geduld. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Kommentare ganz normal in der Moderation ankommen. Sie werden zeitnah freigeschaltet, sofern ich gerade vor dem Rechner sitze, ansonsten nach einigen Stunden.

    N8w.

    Antworten
  2. 2

    Lyanne

    Diesbezüglich gibt es einen schönen Videoeintrag auf der Qanon-Plattform:

    8ch.net/qresearch/…

    „Isn’t peace nice?“

    Antworten
    1. 2.1

      Wolfgang

      Ich weiß noch nicht, was ich von dieser Meldung über Q halten soll. Klingt aber mal ganz interessant:

      QAnon outet sich als die „größte militärische Geheimdienstoperation unserer Zeit“ [tagesereignis.de]

  3. 3

    LKr2

    Was als nächstes kommt?

    Nun, als nächstes kommt die nächste Lüge. Und der lassen wir dann Zeit zum davonfliegen, damit wir bereit sind für die nächste Lüge. Plumsklo-Taktik. Alle paar Quadratzentimeter eine Wurst. Eine Overtüre in Gaudi-Moll.

    Das ist so, wie bei den bis zu den Kiemen Zugeheiligten, die glauben seit 2.000(?) Jahren an die Geschichte vom toten Esel, was zeigt, dass die Wirklichkeit einem Albtraum so nah wie nur möglich kommt. Schlimmer als Hundeatem.

    Gleiches gilt für den Glauben an die EU und ihre massive Trinkerriege unter dem Vorsitz des vom Ischias-Geplangten. Immerhin mit Schnaps zwangsernährt. Aber ein Ego, als hätte er Reiterhose samt Coboltstiefel und gekreuzten Patronengurt angelegt. Zwanzig Liter Hut. John W. fürs AA-Team.

    Und all diese Leute verzapfen uns seit Jahrhunderten den selben Mist an Halbwahrheiten und anderem Zeugs.

    Aber. Wir. Glauben. Es.

    Antworten
    1. 3.1

      Morlock

      Ja!

      „The show must go on“

      Bilddatei

  4. 4

    Thorson

    Herzlichen Dank, werter N8wächter,

    die Ablehnung des russischen Angebots seitens Japans scheint mir eine abgesprochene Sache. Also war das vorläufige „Ergebnis“ wohl den Russen vorab bekannt. Das ist bisher meine Wahrnehmung. Wem das letztendlich dann dient, weiß ich nicht. Und wie das in den größeren Plan passt ebenfalls nicht. Also ist weiter Beobachten angesagt. Nach Süd- und Nord-Korea wäre ja jetzt Deutschland dran …

    Wem wollen sie (die Alliierten) denn das vielleicht mögliche Angebot in Deutschland machen? Ich bin da mal gespannt. Und wie wird so etwas in den Hauptstrommedien dann aufgenommen?

    Heil und Segen
    auf all unseren Wegen
    Thorson

    Antworten
    1. 4.1

      leitwolf75

      Werter Thorson, #4

      da bin ich auch riesig gespannt drauf! Die BRD-Politdarsteller dürfen es nicht, aber wer vertritt das Deutsche Reich? Oder ist es vielleicht schon geschehen, ein Friedensvertrag zwischen den Alliierten und den Nachkommen von der RD-Absetzbewegung, und keiner weiß etwas davon?

      Heil und Segen!
      Leitwolf

    2. N8Waechter

      Werter Leitwolf,

      wenn es einen Friedensvertrag gäbe, wären die Verhältnisse hierzulande bereits wieder auf dem Weg zum Normalzustand. Davon abgesehen geht es nicht nur um die Alliierten, sondern um praktisch alle Länder mit Ausnahme von Japan.

      Heil und Segen!
      N8w.

    3. 4.2

      K510817

      Werte Gemeinde,

      nächstes Jahr ist EU-Wahl. Ich könnte mir z.B. vorstellen, daß man nach der Wahl der EU dann einen globalen Friedensvertrag anbieten wird. Damit ist das Problem Deutschland/Deutsches Reich sozusagen mit erledigt. Die Frage ist auch nicht, ob die das dürfen, es wird ja heutzutage einfach gemacht. Damit bleibt das Deutsche Reich weiter unterm Feigenblatt. Und, man müsste dann auch keinerlei Forderungen nachkommen, die mit einem Friedensvertrag zu erfüllen wären!

    4. 4.3

      Wolfgang

      Hallo Thorson,

      eine Antwort auf die Frage kann bei einiges-deutschland oder jonacast auf youtube eingesehen werden.

      Gruß
      Wolfgang

  5. 5

    Nachthimmel

    Werter Nachwächter, werte Kommentatoren,

    vielen Dank für die unermüdliche Arbeit euch allen. Auch von Q kommen wieder neue interessante Kommentare.

    Vielen wird es sicherlich nicht neu sein, ich finde es jedoch sehr bemerkenswert. Ein Anon fragt, ob wir alleine sind (Roswell). Antwort Q: „Nein“, „höchste Klassifizierung“ (ich würde es mit Geheimhaltung übersetzen), „berücksichtige die Weite des Raumes“. Ein weiterer Post beschäftigt sich mit der Mondlandung, Mondlandungen sind real, Programme existieren außerhalb des öffentlichen Bereichs.

    Es wird sich wohl nicht nur „geopolitisch“ einiges verändern …

    Allen Lesern und Kommentatoren alles Gute
    Nachthimmel

    Antworten
  6. 6

    MM

    Danke, werter N8w.!

    Was die Frage der Überschrift betrifft: Ich denke schon … (- ja)!

    Deswegen ergibt es ja meines Erachtens wenig Sinn, daß mitunter nach wirklich jedem (!) hingehaltenen Knochen im „Kriegsgefangenenlager“ geschnappt wird.

    HuS!

    Antworten
  7. 7

    Hustefix

    Werter NW,

    hier ein Netzverweis zur Pressekonferenz des amerikanischen Präsidenten mit unserer Zonentrulla im Anschluss an deren Blitzbesuch.

    Gemeinsame Pressekonferenz von Kanzlerin Merkel und US-Präsident Trump [YT]

    Ab Minute 16 wird es interessant, denn da redet der Donald von Frieden für Nord- und Südkorea, Deutschland und Japan.

    Alles läuft nach Plan.

    Gruß und Segen
    Hustefix

    Antworten
  8. 8

    Annegret Briesemeister

    Werter N8wächter,

    hab Dank für deinen Artikel. Auch mir fiel die Meldung bei n-tv positiv auf, so wie ich auch seit der Meldung bezüglich der Idee des Friedensvertrags Russland/Japan doch wieder desöfteren an genau die auch von dir noch mal zitierte Rede von Trump während des Besuchs von Frau Merkel denken muss.

    Heil und Segen
    Annegret

    Antworten
  9. 9

    bandilla88

    Danke an den N8waechter für dessen Aufmerksamkeit. Werden wohl zwei spannende Jahre unter Trump & Putin.

    „Wenn alles Frieden, Shalom ruft, gehts los. Der Tod/Mord des dritten Hochgestellten löst alles aus.“

    Rote Kühe und Tempelanlagen. Wer ist Jared Kushner und was machen die Lubawitscher den so in der letzten Zeit? Was ist der Zweck Israels/Erez Israel beim grossen „Kabumm“?

    Irlmaier geht mir schon lange, sehr lange durch den Kopf. Vielleicht ist er ja nur der grobe Entwurf des Drehbuches/Narratives. Manches läuft anscheinend sehr nach Plan.

    Antworten
    1. 9.1

      Björn Klein

      Ich mache mir schon länger Gedanken darüber, wie die Prophezeiungen von Irlmaier u.a. mit den tatsächlichen Ereignissen und dem großen Plan in Einklang zu bringen sind. Ich weiß, es sind viele Weihnachtskekse dabei, aber das stört hier ja niemanden …

      Nachdem ich eine ganze Reihe Prophezeiungen studiert habe, bin ich zu dem Ergebnis gekommen, dass es sich bei dem „dritten Hochgestellten“ um einen schwarzen (!) US-Präsidenten handeln muss! Da haben wir aber nur Obama, und der ist nicht mehr im Amt. Ein neuer schwarzer US-Präsident ist nicht in Sicht – wenn Trump etwas zustoßen würde, käme Mike Pence automatisch ins Weiße Haus, aber der ist auch weiß. Und Attentate werden normalerweise eher auf amtierende als auf ehemalige Präsidenten verübt.

      Was aber, wenn es sich nicht um ein Attentat, sondern um eine Hinrichtung handelt? Dann ergibt das Ganze plötzlich Sinn! Irlmaier sagt zwar, dass es auf dem Balkan geschieht, aber in dem Punkt war er nicht sicher. In einer Vision könnte man möglicherweise auch Guantanamo für den Balkan halten.

      Wenn Obama hingerichtet wird, dann nimmt das der Tiefe Staat zum Anlass, einen letzten verzweifelten Angriff oder Aufstand zu starten, der dann von den von Osten kommenden Russen und/oder im Baltikum stationierten NATO-Kräften niedergeschlagen wird. Das ist dann der dritte Weltkrieg. Das erklärt auch die Tatsache, dass es sich laut allen Prophezeiungen nicht um einen Atomkrieg handeln soll – der Tiefe Staat hat keine Kontrolle mehr über Atomwaffen.

      Einigen Sehern zufolge sollen die Russen gleichzeitig mit Deutschland auch Schweden (!) angreifen! Deutschland und Schweden sind die am stärksten von muslimischer Immigration und Sozialismus betroffenen Länder.

      Militärisch ergibt diese Vorgehensweise meiner Ansicht nach überhaupt keinen Sinn, zumal Russland weder mit Deutschland noch mit Schweden eine gemeinsame Grenze hat. Um nach Schweden zu kommen, müssten sie Finnland durchqueren, nach Deutschland geht’s durch Weißrussland und Polen. Die Alternative wäre, über die Ostsee zu kommen, aber dann funktioniert das mit Irlmaiers drei Stoßkeilen nicht.

      Ein weiteres Indiz: Die USA haben angekündigt, die Truppen in Deutschland und in Norwegen zu verstärken! Warum Norwegen? Norwegen ist Schwedens Nachbarland und – im Gegensatz zu Schweden – NATO-Mitglied. Von Norwegen aus können die Amerikaner schnell an der Befreiung Schwedens teilnehmen.

      Es handelt sich also nicht um einen wirklichen Krieg im klassischen Sinne, sondern um die Befreiung Europas. Das erklärt auch die von Irlmaier vorhergesagte Kürze des Krieges.

      Der Krieg soll im Hochsommer zur Zeit der Getreideernte beginnen. Irlmaier sagt (sinngemäß): „Ich sehe eine Drei, weiß aber nicht, sind es drei Tage, drei Wochen oder drei Monate“, „ich sehe zwei Achter und einen Neuner“ und „der dritte Neuner bringt den Frieden“. Daraus habe ich folgenden Zeitraum (Kekse!!) konstruiert:

      Kriegsbeginn: („ich sehe zwei Achter und einen Neuner“): 08.08.19
      Kriegsende: („der dritte Neuner bringt den Frieden“) »
      Erster Neuner: 09.08., zweiter Neuner: 19.08. dritter Neuner: 29.08.

      Kriegsdauer: 08.08.19 bis 29.08.19 – genau drei Wochen!

      Was jetzt noch fehlt, um die Keksdose vollzumachen, sind die Themen „Gelber Strich“ und „Dreitägige Finsternis“. Dazu ist mein Rezept noch nicht so weit entwickelt, dass Ihr schon probieren könntet, aber vielleicht habt Ihr ja auch Ideen und Anregungen dazu.

    2. 9.2

      Amelie

      Werter bandilla88,

      was ist der Zweck …? Antwort siehe hier?

      Wissenschafts-Superstar Yuval Harari – „Hunderte Millionen Menschen werden zu ’nutzloser Klasse’“ [t-online.de]

      LG Amelie

    3. N8Waechter

      Yuval Noah Harari [de.wikipedia.org]

    4. 9.3

      bandilla88

      Vorerst auch danke an Björn & Amelie.

      1.) G. Friedman: Pressekonferenz beim Chicago Council on Global Affairs [YT]

      2.) STRATFOR: Deutschland sitzt auf einem Vulkan (2016) [YT]

      3.) Willy Wimmer über STRATFOR und deutsch-russische Beziehungen [YT]

      Diese drei Videos erklären, das „Halte die USA drinnen, die Russen draußen und Deutschland unten“ der letzten 150 Jahren!

      Wenn es nun zu einer neuen Geopolitik kommt, können wir auf Putin & Trump hoffen, aber ob die ihre wahren Pläne zeigen, sei mal sehr dahingestellt (Q inklusive, der tauscht nur die nationale US-Elite aus – Rückzug zur Monore-Doktrin?). Wir werden sehen.

    5. 9.4

      koppi

      „Yuval Noah Harari (* 24. Februar 1976 in Haifa[1]) ist ein israelischer Historiker.“

      Gegen Ende des Zitats schlagen leider meine Vorurteile voll durch.

    6. 9.5

      Amelie

      Werter Nachtwächter,

      herzlichen Dank für den Netzverweis. In diesem Fall habe ich die Recherche selbst schon gemacht und da war mir natürlich klar, wer sich hier als Gott, bzw. Götter fühlt.

      Schönes Wochenende allseits.

      Amelie

    7. 9.6

      Mohnhoff

      Werter Björn,

      ich glaube nicht, dass wegen der Hinrichtung (durch wen, wieso?) eines ehemaligen schwarzen US-Präsidenten jemand einen Weltkrieg anfängt. Das kann man nicht mal den blödesten Amis verkaufen.

      Ich kann mir aber gut vorstellen, dass die ursprüngliche Planung vorsah, noch zu Obamas Amtszeit in Syrien die Sau rauszulassen (Irlmaier: „der Zündfunke wird im nahen Osten ins Pulverfass geworden“) und von dort heraus dann die Friedenskonferenz auf dem Balkan mit dem Mord an Obama zu inszenieren. So war wohl das ursprüngliche Skript oder eben die Zeitlinie, wenn man an unabrückbare Vorsehung und die Unfehlbarkeit eines Herrn Irlmaier glaubt. Mir sind beim Herrn Irlmaier aber u.a. seine (eventuell zwangsweisen) Verbindungen zu Geheimdiensten und Behörden suspekt.

      Nun haben aber schon die Russen durch ihren zu erfolgreichen Eingriff in Syrien die Explosion des Pulverfasses versaut, zumindest sieht es derzeit danach aus. Das große Schlachten ist ausgeblieben, der IS wurde verhackstückt und eine große tolle globale Friedenskonferenz, wo alles „Friede und Schalom“ hätte rufen müssen, war/ist nicht mehr nötig. Auch Sekundärversuche, wie die inszenierten Giftgasanschläge vom „Diktator Assad“, der eh schon am Gewinnen war, haben bisher nichts gefruchtet, um die Lage wieder eskalieren zu lassen.

      Ich habe schon länger den Eindruck, dass wir uns nicht mehr auf dieser Irlmaier-Zeitlinie befinden – oder eben, dass die ursprüngliche Planung vereitelt wurde.

      Mit Hillary Clinton als Präsidentin hätte man wohl einen anderen Weg gefunden, den dritten Weltkrieg loszutreten, auch das wurde durch Trump vereitelt.

      Ob die 3TF nun trotzdem kommt, weiß ich nicht. Vielleicht ist sie ein unabwendbares physikalisches/kosmisches Ereignis, dann wird sie wohl passieren. Aber als große Strafe für die kriegstreibende Menschheit taugt sie dann auch nicht mehr.

      Mir ist auch nicht ganz klar, wieso man vor einer unvermeidlichen 3TF noch ein gigantisches Blutbad anzetteln muss. In der 3TF sollen ja sowieso viel mehr Leute sterben, als im angeblichen Dritten Weltkrieg, wo zum Beispiel Warschau und Prag komplett ausgelöscht werden sollen. Wozu also?

      Wir sehen aber auf verschiedenen Ebenen, dass diverse globalpolitische Vorgänge, die sich mit den Aussagen Irlmaiers in Einklang bringen lassen – zum Beispiel die Turbo-Umvolkung hierzulande – durch und durch inszenierte, bzw. bewusst angestoßene Entwicklungen mit einer sehr langfristigen Zielsetzung sind (Kalergi-Europäer-Mischrasse), die an und für sich sinnlose Mühen sind, wenn man davon ausgeht, dass demnächst eine 3TF so oder so passiert. Nach manchen Aussagen sterben bei den weißen Völkern 30 % der Bevölkerung, bei allen anderen aber 90 % (ich weiß aber nicht mehr wo ich das her habe also unter Vorbehalt sehen). Wieso also noch Millionen Afrikaner hierher karren, wenn die eh bald sterben werden?

      Irgendwas passt da nicht. Außer unter der Annahme, dass die 3TF doch kein physikalisches/kosmisches Ereignis wäre, sondern irgendwie künstlich herbeigeführt würde, zum Beispiel schwarzmagisch und man den ganzen Mord und Totschlag und das Leid gewissermaßen als Brennstoff für dieses Großritual braucht. Das sprengt allerdings meine Vorstellungskraft. Und selbst wenn, sieht es derzeit nicht danach aus.

      Der Sommer ist vorbei, ohne dass ein Weltkrieg kam, ich freue mich auf ein weiteres Jahr ohne Weltuntergang. 😉

    8. 9.7

      leitwolf75

      Werter Mohnhoff, #9.6

      eine interessante Zusammenfassung der Gemengelage von Dir. Ich sehe das ganze Geschehen ähnlich wie Du.

      Mit besten Grüßen!
      Leitwolf

  10. 10

    miharo

    Ich stelle hier nochmals das Zitat aus dem Diplomaten-Interview ein:

    „Ich werde sehr häufig in Deutschland und in der Schweiz gefragt, warum hat Deutschland keinen Friedensvertrag? Das muß ich erweitern, warum gibt es in der Welt keinen Friedensvertrag? Warum gibt es zum Beispiel zwischen den Nord und Südstaaten keinen Friedensvertrag? Warum hat die USA bis heute noch Kriegszustand? Hmm, die USA, die seit 1933 insolvent ist, vielleicht mal die „Provokative“ Frage, was würde passieren, wenn es einen Friedensvertrag gäbe? Wär`s dann nicht so, daß dann die Notstandsverordnungen aufgehoben würden und dann die schleichenden Insolvenzen vollzogen werden müßten? Da greife ich einigen Leuten momentan ganz, ganz tief an eine bestimmte Stelle, und ich hoffe das es ihnen sehr weh tut.“

    Glaube nichts und prüfe selbst … [rrredaktion.eu]

    Im Moment, so verstehe ich das, kann das System die laufend anfallende Rendite abschöpfen, hat aber wegen des Kriegszustands keinen Zugriff aufs Kollateral (Stiftung Deutsches Kaiserreich). Was passiert, wenn wir einen Friedensvertrag haben?

    Dabei habe ich auch im Hinterkopf, daß Alexander immer wieder vor der Annahme warnt, jetzt werde alles besser.

    Antworten
    1. 10.1

      Reiner Sinn

      Werter Miharo,

      danke für den Netzverweis, beim ersten Draufgucken sehr interessant.

      Doch geht es ja oft so, wenn etwas „offen_sichtlich“ – also veröffentlicht – wird, dann lugt auch schon wieder etwas neues Verborgenes hervor. Ganz nach dem Motto: Ja, nee, ist schon klar!

      Heil uns Segen Dir uns uns allen hier

    2. 10.2

      Annegret Briesemeister

      Werter miharo,

      es war ebenfalls Alexander, der immer wieder erwähnte, daß es jetzt viele geben wird, die ihre Freiheit ganz oder teilweise gewinnen, die man sozusagen, absichtlich aus den Ketten lässt. (sinngemäß )

      Ich könnte mir vorstellen, daß diese Menschen damit „ruhiggestellt werden“. Aber dieses bevorstehende Ereignis ist um so viel größer, bedeutungsvoller, alles bisher dagewesene sich komplett entledigende. Es handelt sich ja nicht um ein Revolutiönchen, nicht mal um eine ausgewachsene Revolution, sondern um einen das ganze Universum umspannenden Neubeginn der Zeit.

      Immer wieder wird somit gezielt davon abgelenkt, daß dieses jetzt erlebte auf der geistigen Ebene stattfindet. Wenn dieses von den Menschen erkannt wird, ist jede Verbesserung, jede Form der Freiheit obsolet. Niemand wird sich mehr mit ein paar Brosamen abspeisen lassen.

      Schon jetzt reicht den Menschen nicht mehr nur das Materielle und sie erspüren das Dahinter, fragen immer eindringlicher nach dem Sinn des Lebens und umgeben sich mit Menschen, die ebenfalls dieser Frage nachspüren. Hinter dieser jetzt geöffneten „Tür“ wartet so viel mehr und intuitiv spüren es die beseelten Menschen und lassen sich auf dem einmal eingeschlagenen Weg erst dann zur Rast nieder, wenn das Ziel erreicht ist.

      Heil und Segen
      Annegret

    3. 10.3

      Adler und Löwe

      Nun ja. Gäbe es Friedensverhandlungen für Deutschland, dann nur unter der Bedingung, dass wir unsere Schuldigkeit anerkennen. Darauf folgen Reparationsforderungen. Die wollten die Gründer der BRD vermeiden.

  11. 11

    Kruxdie

    Das mit Korea hatte ich auch schon ein wenig beäugt, da tut sich also auch etwas. Ob sich Alexander Wagandt in seiner Tagesenergie auch zu den Bühnenumbauten ausläßt?

    Und danke Dir, N8w, und Heil und Segen!
    Kruxdie

    Antworten
  12. 12

    Ekstroem

    Zustimmung, werter N8W, die geopolitische Erzählung (*) ändert sich. Und nicht nur die. Auf allen Gebieten wird alles neu erzählt. Beispiel Hollywood – Hellywood:

    Hellywood – Der okkulte Hintergrund [freiheit-wahrheit-verantwortung.de]

    (* Persönlich vermeide ich es, wo immer es geht, Worte aus der PC oder der angloamerikanischen Philosophie/Soziologie etc. zu verwenden. Die Rückbesinnung auf unsere Kultur und Sprache ist mehr als wichtig. „Erzählung“ ist ein viel reicheres Wort als dieses Kunstwort „Narrativ“.)

    Antworten
  13. 13

    Tobias

    Auch Büso berichtet, dass sich Unglaubliches in den USA tut und bei uns in den Medien aber auch gar nichts zu finden ist:

    Webcast mit Helga Zepp-LaRouche – 19. September 2018 [YT]

    Antworten
  14. 14

    Tobias

    Kürzlich Herr Gauland und Frau Weidel … jetzt Frau Nahles „zum Abschuss freigegeben“?

    Adelt „begrüßt“ Fernbleiben: Nahles sagt kurzfristig Wahlkampfauftritt in Bayern ab [focus.de]

    Kleines Bild in einem Kreis, dunkel und oder schwarz, bzw. unscharf und wenn der rote Punkt noch dazukommt … —> Hintergrund (Geheimsprache) hier erklärt (unter Vorbehalt, aber diese Art Bilder sieht man jetzt öfters, kürzlich in „der Welt“):

    Ist der Verfassungsschutzchef Maaßen ein russischer Agent? [YT]

    Antworten
    1. 14.1

      Ootis

      Nicht glauben, dass man das jetzt öfter sieht. Kai sieht das seit 10 Jahren, wie er sagte und sie, weil sie es jetzt wissen. Klar bleiben, nicht ausrutschen! Man sieht nur, was man weiß. Und zusammen sieht man mehr.

  15. 15

    Tim1964

    Die polnische Regierung will nicht einfach nur so und möglichst schnell ein bis zwei Militärbasen der USA auf den unter polnischer Verwaltung stehenden Gebieten des DR haben und auch noch selbst dafür aufkommen. Alleine diese Tatsache zeigt wo es wirklich lang geht.

    Wenn es zum Friedensvertrag zwischen den Alliierten und dem DR kommt, ist Polen das, was es schon immer war, sehr klein und die BRiDR wird sich verflüchtigen!

    Antworten
  16. 16

    koppi

    „Was kommt als Nächstes?“

    Özedemir & Roth putschen unter den Fittichen Erdogans, während viele Deutsche sich, selbst über ihre abartigen Wünsche verwundert, wieder Merkel zurückwünschen und dabei sind, ihren Freitod vorzubereiten, überwirft sich die wacklige Putschfront an den diametralen 😉 Überzeugungen. Einerseits besteht Erdogan darauf, das Recht der ersten Nacht wieder einzuführen, andererseits ist das Veggie- & Wickelwochenende für alle, vor allem aber nicht in den Kampfverbänden durch zusetzen.

    [Rest entfernt. Dies ist weder ein Hitparaden-Forum, noch ein Ort für vollkommen überflüssiges Gelaber. N8w.]

    Antworten
  17. 17

    SangUndKlang

    Lieber N8Wächter,

    vielleicht bietet es sich an, den Kommentar 8.14 von Thorson (Dateien der Bücher von Franz von Wendrin) aus dem Kommentarstrang „(An)Sicht einer Biene“ vom 7. September hier nochmals einzustellen, da er ansonsten zu leicht untergeht. Die Dateien werden ja auch von einigen Kameraden gern erwartet. Ich habe den Kommentar nur aus Reiner(m) Zufall entdeckt … 😉

    Thorson hat sich sehr viel Arbeit damit gemacht, herzlichen Dank Dir, lieber Thorson, nochmal dafür!

    Von Herzen
    SangUndKlang


    18. September 2018 um 16:39

    Werte N8wächter-Gemeinde,

    hier nun wie versprochen die Möglichkeit auch das zweite Buch abzuspeichern:

    Hier optional fünf Dateien zum herunterladen via Dropbox:

    Die Entzifferung der Felsenbilder von Bohuslän [dropbox.com] (Franz von Wendrin; ca. 41 MB, leider erstmal vorerst nur als „Bilddatei“, also keine Textdatei zum durchsuchen, vielleicht schaffe ich das später noch mit der Text-Version, bisher bin ich mit drei verschiedenen Programmen gescheitert …)

    Zum Buch „Die Entdeckung des Paradieses“ fehlen leider zwei Karten, welche im Original im Buchdeckel vorhanden sind, daher hier die beiden Karten noch mal separat:

    Völkerkarte vor 60000 Jahren [dropbox.com] (ca. 3,4 MB)

    und

    Das biblische Paradies [dropbox.com] (ca. 3,9 MB)

    Und hier die erweiterte Version von Die Entdeckung des Paradieses [dropbox.com] (inklusive der zwei Karten, ca. 23 MB)

    Und optional die maximale Auflösung der ersten Datei:

    Die Entzifferung der Felsenbilder von Bohuslän (groß) (Franz von Wendrin; ca. 454 MB)

    Heil und Segen
    auf all unseren Wegen

    Antworten
    1. 17.1

      N8Waechter

      Danke! 👍

    2. 17.2

      Gast777

      Mittig des biblischen Paradieses bin ich geboren. 🙂

    3. 17.3

      Thorson

      Danke ebenfalls, werter SangUndKlang. 🙂

    4. 17.4

      leitwolf75

      Lieber SangUndKlang, #17,

      danke Dir für Deine hilfreichen und informativen Netzverweise. Ich wünsche Dir und Deinen Lieben, ein erholsames Wochenende.

      Mit besten Grüßen,
      Leitwolf

    5. 17.5

      K510817

      Vielen Dank auch von mir! Sehr spannend!

    6. 17.6

      Eisenhut

      Warum ist das Paradies gerade Meck.-Pomm? Und was ist ein Paradies? Verzeihung, wenn das eine dumme Frage ist. 😉

    7. 17.7

      Annegret Briesemeister

      Danke, lieber SangundKlang, für die Erinnerung.

      So hatte ich vollkommen vergessen mich bei Clara und Thorson für ihre Mühe zu bedanken, was ich seit Tagen tun wollte. Ganz lieben Dank euch. 😊

      Heil und Segen
      Annegret

    8. 17.8

      weißer rhythmischer Weltenüberbrücker

      Herzlichen Dank, werter SangUndKlang, bin schon „mittendrin“ in den Felsenbildern. 🙂

    9. 17.9

      soliperez

      Vielen Dank dem Thorson für seine Arbeit und dem SangUndKlang für seinen Hinweis.

      Ich weiß so ungefähr, wieviel Arbeit in der Vervielfältigung/Digitalisierung eines Druckwerkes steckt und bin sehr dankbar für diese mühevolle Arbeit. Danke, danke, danke.

      Heil und Segen
      auf all unseren Wegen

      Und danke dem N8waechter für seine stetige Arbeit, da steckt auch viel Engagement, Lebenszeit und Enthusiasmus dahinter.

    10. 17.10

      soliperez

      Also ich lese Dokumente am Liebsten ohne Internetverbindung direkt auf meinem Zuse. Die Verbindung zur Dropbox klappte ja mal schon, ich hätte die Dokumente direkt (Neusprech Online) lesen können. Da ist bei mir ein Haken im Hirn. Was, wenn ich die Dokumente heute nicht bis zu Ende lesen kann und sie morgen nicht mehr da sind? Schon passiert.

      Musste mich also bei Dropbox anmelden. Ungern gemacht, man legt sich ja ein wenig offen mit den geforderten Angaben, fühlt sich damit ein wenig oder auch ein wenig mehr als Exhibitionist, aber egal, will ja Wendrin lesen. Dropbox hatte danach den unbedingten Drang, sich auch auf meinem Zuse breitzumachen, aber was soll´s, im Notfall weiche ich auf Linux aus.

      Trotzdem Danke für die Digitalisierungen.

    11. 17.11

      Axels Meinung

      Geehrter Soliperez (17.9 und17.10),

      Ihrem Dank an Thorson und SangUndKlang schieße ich mich gerne an.

      Übrigens mussten Sie sich nicht bei dropbox anmelden. Man braucht lediglich das sich öffnende dropbox-Fenster oben rechts zu schließen (beim x wegklicken) und dann den „direkten download“ zu wählen. Wenn das nicht so möglich gewesen wäre, hätte ich auf die Dateien verzichtet, denn ich meide möglichst alles, was geeignet ist, mich auszuspionieren (zwitscher, fratzebuch, skaip, wotts äpp, klaud und wie sie sonst noch heißen …).

    12. 17.12

      Thorson

      Werter Eisenhut (#17.6),

      Deine Fragen werden recht genau im Buch „Die Entdeckung des Paradieses“ beantwortet.

      Warum Meck.-Pom.? Weil unsere Vorfahren vor mehreren 100.000 Jahren vor Hungersnot und Kälte über das Wasser fliehen mußten. Das damalige Volk stand vor der „natürlichen“ Ausrottung. Sie besiedelten entlang der Oder-Linie neues Land, welches ihnen alles bot. Klimatisch wesentlich besser, genug Nahrung usw. Daher war es für sie ein Paradies, verglichen zur alten Heimat. Mehr steht im Buch.

      Das biblische Paradies, welches uns heute als im Nahen Osten liegend vorgehalten wird, stimmt so nicht. Schon im Religionsunterricht fällt den meisten Kindern auf, dass die Beschreibungen aus der heutigen Bibel nicht wirklich passen. Die häufigste Reaktion ist dann, wir sollen es doch lieber symbolisch sehen und keine weiteren Fragen stellen …

      Für mehr Informationen bitte die Bücher lesen.

      Heil und Segen
      auf all unseren Wegen
      Thorson

    13. 17.13

      Thorson

      Werter soliperez (#17.10),

      die Absicht war es, dass jeder es sich lokal abspeichern kann. Auf die Schnelle hatte ich eben Dropbox gewählt. Es gibt bestimmt andere bessere Plattformen und bin für jeden Hinweis dankbar.

      Wenn Du die Datei geöffnet hast, sollte oben rechts im PDF-Reader oder ähnlichem die Möglichkeit bestehen, sie lokal abzuspeichern.

      Heil und Segen
      auf all unseren Wegen
      Thorson

    14. 17.14

      soliperez

      Werter Thorson (17.13), werter Axels Meinung (17.11)

      danke für Eure Hinweise zum direkten Herunterziehen der Dokumente. Ich habe (Schande über mich, als u.a. studierten Informatiker) etwas hektisch reagiert und wollte die Dokumente unbedingt lokal und sofort haben, ohne die Möglichkeiten des Dropbox-Fensters voll auszureizen.

      Nun hat sich Dropbox halt mal auf meiner Zuse installiert. Wäre vielleicht eine Möglichkeit für mich, Dokumente aus meiner umfangreichen Sammlung weiterzugeben. Es ist ja leider so, dass vieles wieder aus dem Netz politisch korrekt oder infolge Geldmangels verschwindet, gar archive.org hat einige Titel nicht mehr im Angebot.

      Werter Thorson, bitte sieh mein Grummeln über Dropbox nicht als Kritik an Dir an, nein ich habe nicht genau hingeschaut für das Herunterladen. Dropbox ist schon in Ordnung. Nochmals meinen Dank an Dich für Deine Arbeit. Ich habe zu DDR-Zeiten als Multiplikator viele Schubladen-Werke fotomechanisch vervielfältigt und später auch mit unzureichenden Amateurmitteln (Heim-Drucker) versucht zu digitalisieren. Ich weiß also, wieviel Arbeit Du da hineingesteckt hast.

      Heil und Segen

    15. 17.15

      kph

      Danke, werter SangUndKlang.

      Dies steht als nächstes auf der Liste zum Lesen. Reiht sich ein beim Jürgen Spanuth und Wieland Hermann. Es ist viel Arbeit beim Einlesen des Buches, welches dadurch auch nicht besser wird. Da ist schnell, einmal ein Seite geknickt.

      kph

    16. 17.16

      leitwolf75

      Werter Axel, # 17.11

      dieses kann ich bestätigen! Man kann die PDF-Dateien ohne die Dropbox-App herunterladen, wenn man es so wünscht. Ich habe als Ablese-App immer die Pocketbook-App auf meinem Wischtelefon, mit Berührungsoberfläche, mit eigenhandwerklicher und Original angefertigter Puzzel-App. 😉

      Heil und Segen!
      Leitwolf

    17. 17.17

      Texmex

      Werter SangundKlang,

      vielen herzlichen Dank für die Mühe und die Gabe. Ich bin ganz begeistert.

      Viele Grüße
      Texmex

    18. 17.18

      skyline

      Vielen herzlichen Dank Euch beiden. <3

      Vor einigen Tagen suchte ich im Netz nach „Die Entdeckung des Paradieses“ und nun ist es schon da.

      skyline

  18. 18

    kph

    „Man kann die Seele weder sehen noch riechen. Die Seele ist unsichtbar und dennoch vorhanden, sie ist nicht greifbar, doch allgegenwärtig, sie ist mehr als Worte beschreiben können. Sie ist mehr als nur das eigene Bewußtsein. Sie ist das Wesen, der Charakter, der Ausdruck. Zugleich bezeichnet der Begriff der Seele jedoch auch ein Individuen übergreifendes Bewußtsein wie zum Beispiel die Volksseele, die völlig unabhängig vom Einzelwesen über Generationen hinweg existiert.“

    Mehr unter: Der Raub der Seele [morbusignorantia.wordpress.com]

    kph

    Antworten
    1. 18.1

      Ekstroem

      Danke für den Netzverweis. Die vorurteilslose Aufarbeitung der 12 Jahre ist eine Aufgabe, die noch ansteht. Dein Hinweis auf die Seele weist auf den Kern dessen, worum es geht: Das Eigene entdecken und entfalten.

      „Erkenne dich selbst“ – als Einzelner und als Volksgemeinschaft.

  19. 19

    Portem

    Der Friedensvertrag wurde in der Pressekonferenz im Weißen Haus am 27.4.18 von Donald Trump angesprochen. Angela Merkel wirkte bei dieser Konferenz vollkommen desorientiert, beinah hilflos, fremdgesteuert. Am Ende der Veranstaltung sagte Trump: „we try to catch you“. Darauf warten wir schon seit April.

    Leider macht sie weiter und weiter. Und jede Woche gibt es neue Hiobsbotschaften und kriminelle Handlungen in den Nachrichten.

    Antworten
    1. 19.1

      Sailor

      Werte Portem,

      „Der Krug geht so lange zum Brunnen, bis er bricht.“, wir sollten gerade jetzt unsere Geduld bewahren.

      Portem, Zitat: „Leider macht sie weiter und weiter.“

      Mein Tipp: Ich klicke „sie“ oft ganz einfach weg und lese immer wieder „Die Gesetze der Ethik“ von Michael Winkler, denn Verzeihung zu üben und in diesem Fall auch noch Liebe in mir fühlen zu können, hier scheine ich noch sehr viel Nachholbedarf zu haben. 😉

      Netzverweis: michaelwinkler.de

      Herzlichen Dank, werter Nachtwächter, für beide Beiträge. Mein Dank geht auch an die Kommentatoren. 🙂

    2. 19.2

      leitwolf75

      Werte Portem, #19,

      leider macht sie weiter und weiter. Und jede Woche gibt es neue Hiobsbotschaften und kriminelle Handlungen in den Nachrichten.

      Die Merkill ist völlig emotionslos, sie handelt und agiert wie ein Roboter. Vielleicht ist es in Wirklichkeit noch viel krasser als wir alle glauben und die Bundesraute ist eine künstliche Intelligenz, auch KI genannt, oder sogar ein Abbild eines Terminators? Aber ich glaube mindestens, daß die Merkill fremdgesteuert ist, über ein MK-Ultra Programm.

      Der angebliche Ehemann von Merkill, der Herr Sauer, ist sowieso nur auf dem Papier ihr Ehegatte. Reiner zu Fall, ist Herr Sauer ausversehen der Vorsitzende von der sogenannten Bertelsmannstiftung. Frau Merkill soll nämlich in Wirklichkeit, eine Beziehungen mit einer Frau haben.

      Meine Gefühl sagt mir, irgendwie wird Merkel bis zu ihrem bitteren Ende ihre Rolle spielen müssen und uns Normalbürgern wird sie sich im Schlussakt ihrer letzten Szene offenbaren, die es in sich haben könnte. Das Ganze könnte zur besten Sendezeit geschehen und zwar in Echtzeit und unzensiert, damit es auch jeder sehen kann, dies sagt mir irgendwie mein Gefühl.

      H&S

  20. 20

    Morlock

    NTV schreibt heute:

    „Nahles‘ Himmelfahrtskommando: Die SPD regiert sich immer kleiner“

    „Himmelfahrtskommando auch Kamikaze-Befehl genannt, ist ein dem militärischen Jargon entstammender Begriff, der einen besonders gefährlichen Auftrag bezeichnet, dessen Ausführung mit hoher Wahrscheinlichkeit zur „Fahrt in den Himmel“, also ins Jenseits, des oder der Ausführenden führt. Die analogen englischen Begriffe lauten suicide mission (Selbstmordauftrag)“

    „Friendly fire“

    „Eigenbeschuss (oft auch engl. friendly fire, oder blue on blue) ist der irrtümliche Beschuss eigener oder verbündeter Streitkräfte in einer kriegerischen Auseinandersetzung. Absichtlicher Beschuss von Vorgesetzten durch Untergebene wird als Fragging bezeichnet.“

    „Frag-ging“

    „Frag (Splittern) bedeutet im US-Militärjargon das absichtliche Töten von Angehörigen der eigenen Truppe im Krieg.“ (Maaßen!)

    Ja die Japaner:

    Shimpū Tokkōtai [de.wikipedia.org]

    Passend zur Geopolitik ist, dass die SPD sich immer kleiner regiert! Denn Geo ist auch folgendes:

    Geo (Mikroformat) [de.wikipedia.org]

    Orwell läßt aus 1984 Grüßen:

    World Geodetic System 1984 [de.wikipedia.org]

    Googelt man nach „blue on blue“, kommt Bobby Vinton mit dem Lied „Blue on blue“ vom Album „Moon Landing“. Moon:

    Ban Ki-moon [de.wikipedia.org]

    Antworten
  21. 21

    andreas(2)

    Es ist schon interessant, wie beim Thema Mondlandung einige abgehen wie Schmidchens Katze. Hier ein kleines Beruhigungszäpfchen:

    Ich glaube es war Jordan Sather vom YT-Kanal Destroying the Illusion, der meinte, dies sei ein Stresstest für bestimmte Internetseiten (Blog) gewesen, da anzunehmen war, dass die Mondlandung sehr kontrovers diskutiert wird.

    Gestern wollte Trump ja die SMS an die Bürger senden, was nun auf den 3. Oktober verschoben wurde. Zufälligerweise kurz nach der möglichen Amtseinführung von Richter Kavanaugh. Wenn man Kavanaughs Befragung vor dem Ausschuss, wo ihm eine Frage zu Militärgerichten gestellt wurde, mit prognostiziertem Anschwellen des Internetverkehrs in Verbindung stellt, so erklärt sich möglicherweise die nicht erwartete Antwort zu den Mondlandungen.

    Heil und Segen
    andreas(2)

    Antworten
    1. 22.1

      soliperez

      Lieber Joe, auch lieber kph (18),

      ja, das mit der Seele beschäftigt mich auch schon seit langer Zeit. Im Video geht ja Klaus Volkamer auch auf MacDougall ein, der erstmals in der Neuzeit den Verlust der Seele beim sterbenden Menschen gemessen hat (dem nehme ich nur zutiefst übel, dass er danach Hunde vergiftete, um diesen Nachweis zu vertiefen – übrigens ohne Erfolg). Dieses Wissen scheint jedoch schon uralt zu sein, wenn gar der altägyptische Gott Anubis versuchte, das Gewicht der Seele mit Waagschalen im Vergleich zu einer Feder zu bestimmen.

      Im außerordentlich interessanten Video kamen auch weitere von Klaus Volkamer dokumentierte Phänomene nebenbei zur Sprache, welche als „Aberglaube und unwissenschaftlich“ verschrien sind. So der Hintergrund, warum Wilhelm Reichs Orgon-Akkumulator, trotz des psiram-Spottes, aufgrund der vielen Phasengrenzen der gewickelten Akkumulatoren durchaus funktionieren könnte.

      Die Abhängigkeit der Akkumulation der Feinstofflichkeit keimender Samen im abgeschlossenen Gefäß von den Mondphasen, erinnerte mich sofort an den „Volksaberglauben“ des Mondholzes.

      Mit der gemessenen feinstofflichen Energie eines Menschen könnte man auch die selten dokumentierte spontane Selbstverbrennung von Menschen verstehen.

      Sehr interessant auch die gemessenen Kollektivfelder. Dies wäre (neben Dummheit und Ignoranz) auch eine von mehreren möglichen Erklärungen für die kollektive Dissonanz linksgrüner Gruppen, wie sie auch Sheldrake favorisiert. Dies auch im erweitertem Sinne für den Verlust unserer Deutschen Volksseele[morbusignorantia.wordpress.com].

      Wir sind derzeit ein tief gespaltenes Land, UBasser schreibt:

      „Die Volksseele wurde zerrissen, ja sogar in Teilen herausgerissen. Das einst so gerechte, stolze, kluge und philosophische Volk erliegt den Emotionen, dem Haß und der herrschenden Ungerechtigkeit. Manipulationen, welche seit Jahrzehnten an uns vorgenommen werden, lähmen unsere Volksseele, sie wird unterdrückt und ihrer Entfaltung beraubt …“

      Heil und Segen

  22. 23

    Joe

    Zu Alois Irlmaier: Ja, alles passt, was gestartet ist wird stattfinden. In Niger gibt es bald einen großen Drohnenhafen.

    1984 wurde die Zeitlinie verändert (Montauk Projekt):

    Das Montauk Projekt – Eines der geheimsten Projekte der Menschheitsgeschichte! [transinformation.net]

    Was Irlmaier sah, kann nun die Befreiung sein.

    Vize-Chef der Duma: Wenn uns das deutsche Volk um Hilfe bittet, wird Russland helfen [anonymousnews.ru]

    Es heißt „gelber Strich“, nicht Streifen.

    Kampf gegen den Terrorismus: USA bauen Drohnen-Stützpunkt in Niger [nzz.ch]

    Es bleibt spannend.

    Antworten
    1. 23.1

      Ekstroem

      Hilferufe an Moskau zu senden, ist ein zweischneidiges Schwert. Nur zu Erinnerung:

      1. Die russischen Truppen 1945 im Reich.
      2. 1968 – Hilferufe von „dem Sozialismus treu ergebenen Persönlichkeiten“ in Staat und Partei der ČSSR.
      3. Sowjetische Hilfsaktion in Afghanistan.

      Persönlich möchte ich nicht noch einmal russische Truppen auf deutschem Boden sehen. Außer bei gemeinsamen Truppen-Manövern in der „Zeit danach“, wenn es zu einer freundschaftlichen Annäherung unserer Völker gekommen ist. (Anmerkung: Putin schätze ich für seine besonnene Politik, die dazu beiträgt, den heißen WK III zu vermeiden.)

      Wir, das deutsche Volk, müssen unser Schicksal selbst in die Hand nehmen.

    2. 23.2

      soliperez

      Werter Joe, werter Ekstroem,

      Joe, Vorsicht, Irlmaier wurde mehrfach[dasgelbeforum.net] als Betrüger bezeichnet.

      Werter Ekstroem, auch wenn es langweilig werden sollte, ich favorisiere nach wie vor eine eurasische Region mit den wichtigsten Ländern Russland und Deutschland (ja, Deutschland, nicht die BRiD). Dieses Bündnis wäre in meinen Augen weltbeherrschend. Genau dieses Bündnis fürchtet GB und der Appendix VSA seit mindestens 1871, so dass sie gar zwei Weltkriege gegen Deutschland anzettelten, um genau dies zu verhindern.

      Ja, ich kenne auch das Eingreifen der russischen Truppen 1953 in der DDR, 1956 in Ungarn, 1968 in der CSSR, siehe jedoch, wieviel mehr „Eingriffe“ es in dieser Zeit von den VSA gab. Die Russen haben im sogenannten Kalten Krieg nur ihr erobertes Territorium verteidigt, während die VSA in dieser Zeit ihr erobertes Territorium erweiterten (z.B. Iran 1953). Das waren alles Scharmützel im sogenannten Kalten Krieg, teilweise gar abgesprochen.

      Seit 1917 sind in Russland schreckliche Dinge geschehen und viele Opfer waren bei den Russen zu beklagen. Jedoch sieh einmal, wer in dieser Zeit an der Macht war. Angehörige eines kleinen kriegerischen und fordernden Völkchens wurden von außerhalb gut alimentiert gesandt, um die Revolution zu entfachen, Angehörige eines kleinen kriegerischen Volkes aus dem russischen Reich nahmen ihre Chance wahr, auch mal Herr über Leben und Tod zu spielen.

      So umstritten Stalin auch war und ist, er hat die großen Weltherrschaftspläne des kleinen kriegerischen Volkes erst mal vereitelt und wenn man sich seine Schauprozesse genauer ansieht, war es auch im Inland eine Gegenwehr, so daß er wahrscheinlich vor den „Ärzteprozessen“ in Notwehr des kleinen kriegerischen Volkes mit dem eigenen Kopfkissen erstickt werden musste.

      Worauf ich hinaus will: Mit den Russen kann ich leben, ich kenne sehr viele, die meisten verehren Deutschland und seine schöpferische Vergangenheit. Auch russische Frontkämpfer und Eingeschlossene in Leningrad haben mir auf die herzlichste Weise die Freundschaft erklärt. Mit den Russen können wir gut leben, mit den Millionen „Asylbewerbern“ gehen wir als deutsches Volk unter.

      Der Feind des Deutschen Volkes sitzt in GB, dort direkt in der City, die wollen uns mit Russland seit ewigen Zeiten entzweien.

      Die Lösung für mich „Make Germany Great Again“ (sorry N8w, ist aber ein derzeit gängiges Wortspiel) ist ein Bündnis mit Russland, ein für alle verträglicher endlicher Friedensvertrag mit dem Deutschen Reich. Einzig Polen als Land dazwischen macht mir Sorgen. Ich bin freundschaftlich mit vielen Polen verbunden, finde es auch gut, wie Polen den „Asylansturm“ eiskalt ablehnt. Für mich ist der Staat Polen jedoch unkalkulierbar, seit seinem Wiedererstehen (auch und gerade durch Deutschland im ersten WK).

      Heil und Segen

    3. N8Waechter

      „Dieses Bündnis wäre in meinen Augen weltbeherrschend. Genau dieses Bündnis fürchtet GB und der Appendix VSA seit mindestens 1871, so dass sie gar zwei Weltkriege gegen Deutschland anzettelten, um genau dies zu verhindern.“

      Zarin Katharina II. – Vorfahren [de.wikipedia.org]
      Zar Alexander II. [de.wikipedia.org]
      Haus Romanow-Holstein-Gottorp [de.wikipedia.org]
      Kaiser Wilhelm I. [de.wikipedia.org]
      Luise von Mecklenburg-Strelitz – Elternhaus und Kindheit [de.wikipedia.org]

      😉

    4. 23.3

      Missie Mabel

      Werter Soliperez zu 23.2,

      ich sehe es genauso wie Du (und der Nachtwächter ☺): Die Russen sind unser Brudervolk und eine gemeinsame Stärke ist den zionunterwanderten Engländern/Amerikanern schon seit sehr langer Zeit ein Dorn im Auge.

      Erstaunlich sind besonders die Parallelen zum Umgang mit den J*den in Russland und Deutschland; sie konnten sehr frei und unbescholten leben, bis die Khasaren mit Karl Murcks und den Bolschewisten den Zar stürzten und das Volk metzelten. (Buchtipp: Heimat in der Fremde, Deutsche aus Russland erinnern sich; von Rudolf Pörtner 1992). Was in Deutschland folgte, ist ja bekannt.

      Und die Geschichte von Russland wurde ebenso verdreht und geklittert, wie die unsrige. Sie stehen uns von Wesen und Kultur her sehr nahe – das behagt mir.

      Was Polen angeht, habe ich auch ein leichtes Grummeln im Bauch. Aber vielleicht gibt es ja auch da eine zufriedenstellende Lösung für beide Seiten.

      Gott mit uns,
      Missie

    5. 23.4

      Ekstroem

      @ soliperez

      „Mit den Russen kann ich leben,“

      Inzwischen schätze und achte ich das russische Volk und die russische Kultur. (Das war in meiner Jugend in Mitteldeutschland anders. Meine beiden Großväter waren nicht aus russischer Kriegsgefangenschaft zurückgekehrt. Die Stimmung der Mitteldeutschen war alles andere als russenfreundlich.) Ich habe geschrieben:

      „Persönlich möchte ich nicht noch einmal russische Truppen auf deutschem Boden sehen. Außer bei gemeinsamen Truppen-Manövern in der `Zeit danach´, wenn es zu einer freundschaftlichen Annäherung unserer Völker gekommen ist.“

      Diese „freundschaftliche Annäherung unserer Völker“ ist ein wichtiges Ziel für die deutsche Außenpolitik der „Zeit danach“.

      Nach Stratfor-Chef George Friedman ist es Strategie der US-Politik, ein kooperatives Zusammenwachsen von Deutschland und Russland zu verhindern, um keine eurasische Konkurrenz entstehen zu lassen. Hier ein entsprechender Netzverweis:

      Stratfor – George Friedmanns Rede auf deutsch und Putins Gegendarstellung | komplett vertont [YT]

      Die khasarische Politik des Aufeinanderhetzens von D und RU kann man mindestens seit dem 19. Jahrhundert beobachten. Auch die Erfindung der Slawen als eigenständige Volksgruppe ist unter diesem Gesichtspunkt zu sehen. Es gibt keine slawischen Völker. Das sind Ost-Germanen. Der Slawen-Mythos (Panslawismus) wurde geschaffen, um einen Keil zwischen zwei germanische Volksgruppen zu treiben – teile und herrsche.

      Heute ist zu bedenken, daß Rußland unter Putin zwar eine besonnene Politik macht, aber durchaus eigene Interessen hat. Außerdem ist Putin nicht alleine Rußland. Da gibt es unterschiedlichste Machtgruppierungen und Bestrebungen. Deswegen:

      „Persönlich möchte ich nicht noch einmal russische Truppen auf deutschem Boden sehen.“

    6. 23.5

      Joe

      Meine Familie hat sich um einen Zweig von Russland-Deutschen erweitert. Deren Erzählungen sind sehr interessant.

      Generell mache ich kein Volk verantwortlich für die Machenschaften einiger Psychopathen. Wer da mit macht, muss es halt ausbaden. Und Stalin ist vorbei, als auch das kommunistische Experiment, denke ich.

      Weiterhin kann mit der herrschenden Energie wohl auch kein Desaster mehr angerichtet werden, stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin …

      Die Verführung passiert auf der „persönlichen“ Ebene jedes Einzelnen. Ja nun, die These von Alexander Wagandt ist zwar vage, mir aber wahrscheinlich. Alte Strukturen werden abgebaut, um älteren wieder Platz zu machen, hatte er mal in einem Podcast gesagt. Deutlicher Hinweis auf Monarchie?

      Danke für jeden Gedanken in die negenthropische Richtung.

    7. 23.6

      soliperez

      Werter Ekstroem

      vielen Dank für Deine ausführliche Rückmeldung. Auch Dank für Deine Erinnerung an Stratfor/Friedmann – die aktuelle Strategie der uns beiden bekannten Drahtzieher im Hintergrund, ein Bündnis D-RU zu verhindern.

      Ansonsten stimmen wir doch weitgehend überein. Die Slawen (Sklaven [nordlichtblog.wordpress.com]) sind auch meines Gefühls nach echte Germanen in ihren ursprünglichen Gefühlen und Handlungen, so wie ich sie kenne.

      Nur in einem kleinen Detail haben wir noch keine Übereinstimmung gefunden. Ja, auch in meiner Familie sind Angehörige damals in Sowjetrussland verschwunden, mein Schwiegervater wurde in der Kriegsgefangenschaft total rotverstrahlt umgedreht, wovon er sich bis an das Ende seines Lebens, trotz langer Streitgespräche, nicht wirklich lösen konnte. Ich bin neben einer „Russenkaserne“ aufgewachsen und konnte gut beobachten, wie sich Feindschaft zu allmählicher Annäherung entwickelte. Ja, ich selbst wurde da einbezogen, durch Freundschaften, Einladungen nach Sowjet-Russland und langjährige Beziehungen, auch nach Abzug der russischen Truppen.

      Rein rational denke ich folgenden Fall durch:

      Ich nehme halt mal die Zahl [http://mannikosblog.blogspot.com] der in die BRiD auf Einladung kürzlich eingewanderten, zumeist islamischen Migranten, habe im Hinterkopf dabei noch die Zahl der vor Jahrzehnten auf Druck der uns beiden bekannten Drahtzieher hier eingewanderten, zumeist muslimischen „Gastarbeiter“, von denen sich viele bis heute nicht integriert haben,

      Dies ist, wie wir beide wissen, inzwischen eine brisante Mischung geworden, ein Funke reicht im Kleinen inzwischen für eine Messerschlachtung. Sollte ein größerer Funke kommen, was passiert dann? Die Bundeswehr ist inzwischen potentiellen, gut militärisch ausgebildeten muslimischen Bereicherern zahlenmäßig weit unterlegen. Bedenken sollte man auch die inzwischen auch ca. 30 % angewachsenen Anteile von Muslimen in der BW (ist inzwischen in der Schweiz auch nicht anders).

      Wer, außer den anderen Germanen, sollte uns denn dann zu Hilfe kommen, falls der große Funke mal zündet?

      Heil und Segen

    8. 23.7

      Ekstroem

      „Wer, außer den anderen Germanen, sollte uns denn dann zu Hilfe kommen, falls der große Funke mal zündet?“

      Werter soliperez,

      wenn die Russen erkannt haben werden, daß sie unsere Brüder sind, ist das eine andere Sache. Doch das ist (noch) nicht so. Jetzt stellt sich die Situation so dar:

      1. Putin macht eine besonnene Politik. Er schätzt die deutsche Kultur und Deutschland.
      2. Putin ist nicht die russische Führung.
      3. Es gibt die beiden Machtgruppen von Militär/Geheimdiensten und Wirtschaft/Finanzen.
      4. Der Panslawismus ist stark in Rußland.

      Die Befreiung von Putin/RU (oder Trump) zu erhoffen, halte ich für blauäugig und gefährlich.

      Das deutsche Volk kann sich nur selbst befreien. Das deutsche Volk hat viele Male in seiner Geschichte gezeigt, wozu es fähig ist. Von den Cäsaren-Überfällen über die Revolution gegen Rom (Luther) bis zu Napoleon – das deutsche Volk fand immer die Kraft, sich zu erheben und die Bedrücker zu besiegen.

  23. 24

    Thorson

    Werte N8wächter-Gemeinde,

    wie entkomme ich der Matrix?

    Rein zufällig bin ich auf folgenden Beitrag mit Video gestoßen:

    Die Lichtfalle – Einladung in die Matrix [matrixblogger.de] gestoßen.

    Kontroverses Thema vielleicht, bestärkt mich jedoch nur in meinen Forschungsergebissen.

    Ja, ich glaube an eine Reinkarnation, aber wie oft gibt es sie? Die Frage, wie lange kann eine solche Reinkarnation wiederholt werden und ab wann mit welchen Kriterien wird sie beendet, wurde nie vollständig beantwortet. Manche Quellen sagen 7 mal kann man reinkarnieren, andere sprechen von 9 mal und wiederum andere von keiner Grenze. Also was stimmt? Nach dem Beitrag sieht es ganz danach aus, dass wir es selbst entscheiden können. Was für mich erst einmal Sinn ergibt.

    Irgendwo muß uns ja die Matrix „erfolgreich“ im System behalten können und wollen. „Erfolgreich“ bedeutet in diesem Kontext, „freiwillig“, wir sollen bloß nicht ausbüchsen können …

    Für mich eine interessante Wendung meiner eigenen ursprünglichen Vorstellung.

    Heil und Segen
    auf all unseren Wegen
    Thorson

    Antworten
    1. 24.1

      Eli

      (24) Werter Thorson,

      von einer alten weisen Frau, die mit Seelen arbeitete, habe ich behalten wie sie erzählte:

      „Die heutigen Menschen waren schon alle 500 bis 1.000 mal hier. Wir sind alles alte und reife Seelen, sonst könnten wir es hier auf dem Planeten der größtmöglichen Dichte (für unsere Art von Leben) und damit der größtmöglichen Polarität, gar nicht aushalten.“

      Als ich vor Jahrzehnten gelernt habe Rückführungen anzuleiten, war ich auch in Leben meiner Vergangenheit, und da kam Mittelalter vor und Steinzeit. Also kann das schon hinkommen, so allzu lang ist solch eine von unseren vielen Erdenreisen ja im allgemeinen nicht … :zwinker:

      Alles Liebe!

    2. 24.2

      Skadi1

      Werter Thorson,

      es gibt eine Serie „Westworld“, die handelt von einem Wild-West-Park für Reiche, der angefüllt ist mit Robotern, die aussehen wie echte Menschen. Sie bekommen eine Rolle einprogrammiert und die Touristen können mit ihnen den Wilden Westen nachspielen, sie vergewaltigen, töten usw. Dann werden sie zusammengeflickt, neu programmiert und wieder losgeschickt.

      Die Sache wird sehr dynamisch, als einzelne Roboter beginnen, sich an ihre Vorleben zu erinnern, die ja immer dasselbe Grauen waren. Bis dahin hielten sie ihre programmierte Rolle für das echte Leben und sich selbst für normale Menschen und hatten keine Ahnung, daß es ihnen schon zigmal so ergangen ist.

      Die Serie fasziniert, weil sie aus der Sicht der Roboter gesehen wird. Wer sich mit (irdischer!) Reinkarnation beschäftigt, könnte eine gruselige Parallele entdecken zu dem, was du hier angesprochen hast.

      In den Iluschriften heißt es klipp und klar, daß eine irdische Wiedergeburt höchstens im Irrtum geschehen kann. Jede Seele sollte nach dem Tod in diejenige Jenseitswelt weiterreisen, die ihrer Schwingung entspricht, lichter zu lichter, düsterer zu düsterer, und so hangelt sie sich von Leben zu Leben über den Jenseitsbogen, entweder „hinauf“ ins Reich Gottes, oder „hinunter“ in den Höllenpfuhl, ganz nach ihrer Art und ihrem Verhalten.

      Die Erde dagegen sei grundsätzlich, Zitat: „zwiegeteilt“. Demnach könnte sie nur der Ausgangspunkt sein für die Heimkehr. Das Einzige, was wir dann zu gewährleisten hätten, wären die bestmöglichen Startbedingungen für die Reise, für uns selbst und die anderen.

      Jetzt waren aber die Dunklen so lange am Ruder und haben alles verdorben! Ich halte es daher für möglich, daß irdische Reinkarnationen zwar massenhaft stattfinden, sie aber tatsächlich gar nicht sein sollten! Sondern daß wir damit auf der Erde gefangen gehalten werden, zum Mißbrauch, ähnlich den „Westworld“-Robotern. Denn ohne Erinnerung ist es ja in der Tat wie eine Platte mit Sprung, man beginnt immer wieder von vorne! 🙁

      Odin sagt: „Ich fürchte, daß Hugin (Gedanke) nicht finde den Heimweg. Doch mehr noch sorg ich um Munin (Erinnerung).“

      Wer weiß …?

      Viele Grüße!

    3. 24.3

      Birgit

      An und für sich sollte man nach dem Tod ins Licht gehen. Manche tun es nicht und bleiben erdgebunden. Irgendwann geht denen die eigene Energie aus (sie sind von der göttlichen Quelle abgeschnitten) und hängen sich an Lebende. Dadurch entstehen z.B. Depressionen, Süchte, sogar Psychosen (das sind aber eher dunkle 4-D-Wesenheiten).

      Ich selbst litt seit meiner Kindheit an schweren Depressionen, die sich sehr negativ auf mein Leben auswirkten. Psychotherapie brachte Linderung, aber keine Heilung, und so suchte ich in der alternativem Medizin und probierte auch „abgedrehte“ Sachen.

      So stieß ich eines Tages auf die Gebete von Anton Styger aus der Schweiz. Mit diesen Gebeten gelang mir vor zwei Jahren der Durchbruch: keine Depressionen mehr! Seitdem spüre ich auch, wenn sich eine 4-D-Wesenheit an mich hängt und löse sie sofort ab.

      Von der „Lichtfalle“ habe ich schon gehört. Nur: Wenn man nicht ins Licht geht, bleibt man erdgebunden und das ist schlimmer. Das Problem bei der Reinkarnation scheint zu sein, dass man Karma von anderen abtragen muss/soll. Und das ist das eigentliche Problem, denn das zieht massiv runter und verhindert die Weiterentwicklung (z.B. wenn man das Karma eines Vergewaltigers abtragen muss).

      Ich habe aber gelesen, dass dieser Karma-Missbrauch endlich gestoppt wurde, weil sich die Menschheit dadurch immer weiter zurückentwickelt hat, statt nach vorn.

    4. 24.4

      Annegret Briesemeister

      Lieber Thorson,

      das was ich dir jetzt schreibe, ist wie so oft eigene Erkenntnis, Erfahrung und inzwischen auch Erinnerung. So versuche ich mich nur noch ausschließlich auf mich selbst zu verlassen, was genau die von dir erwähnten Punkte betrifft.

      Ich bin eine sehr alte Seele, beinahe von Anbeginn existent. Mein jüngster Sohn ist noch älter, seelenmäßig. Inkarnation ist unendlich möglich. Die Inkarnation hat nichts mit der Matrix zu tun, soll heißen, ist nicht ausschlaggebend für sie. Es gibt Seelen, die auf der geistigen Ebene von Anbeginn nicht beeinflussbar von der Matrix sind. Das ist für mich vollkommen logisch, sonst würden bestimmte Fragen nie gestellt werden können. Dann wäre es auch vollkommen unnötig Seelen/Menschen zu bekämpfen, wenn die Matrix vollständige Kontrolle bedeuten würde.

      Ich denke inzwischen, besonders den Seelen, denen dieses längst bewusst ist, vielleicht unterbewusst immer war, wurde und wird in den letzten Jahren und besonders jetzt soviel „Blödsinn“ eingeredet, wissenschaftliche Erkenntnis vortäuschend, Wahrheitssuche ebenso vorgebend.

      Vergessen wir nicht, Allvater ist einfach, daraus entsteht die Genialität und so ist letztendlich auch das Leben einfach durch das Einhalten der göttlichen/natürlichen Gesetze.

      Heil und Segen
      Annegret

    5. 24.5

      Thorson

      Werte(r) Eli (#24,1), werte Skadi1 (24,2),

      Eure Antworten bestärken mich nur in meinem „rudimentären“ Wissen. Das Beispiel mit dem Sprung in der Platte gefällt mir.

      Es kam mir auch schon in den Sinn, dass wir besondere Fähigkeiten mitbringen müssen, um in dieser Dichte überhaupt leben zu können. So als ob wir in die tiefsten Ebenen des Seins abgetaucht sind und hier Grenzerfahrungen sammeln; auserwählt, bestimmte Erfahrungen für das Kollektiv zu machen.

      Warum sollen wir uns nicht an unsere vorangegangenen Leben erinnern? Warum wollen sie (die Dunkelmächte) uns hier in dieser Matrix binden? Der letzte Schritt uns einzufangen, wäre die Lichtfalle, denn danach sind wir entschwunden …

      Diese Lichtfalle ließe sich, wie im Matrix-Beitrag oben gezeigt, recht leicht entzaubern. Indem man dem Licht vorerst nicht folgt und sich die getarnten Geister dann auf einmal mit ihrem wahren Gesicht zeigen.

      Auch in diesem Stadium (Tunnel ins Licht) will man uns noch mit der Angst steuern. Das läßt doch tief blicken. Auf der einen Seite kann ich den Karma-Aspekt voll verstehen, auf der anderen Seite ist es ein vorzügliches Instrument, uns auf ewig zu steuern. Wer zieht den Nutzen daraus? Ich sehe schon, meine Hausaufgaben nehmen wieder ordentlich zu … 😉

      Werte Birgit (#24,3), bevor ich Dir antworte, schaue ich mir mal „Anton Styger“ genauer an. 🙂

      Heil und Segen
      auf all unseren Wegen
      Thorson

    6. 24.6

      lutzowitsch

      @ Birgit,

      danke für die Ehrlichkeit! Zum Glück, denke ich, musste ich so etwas bisher noch nicht erleben.

      Alles Gute dir und uns allen!

    7. 24.7

      Ootis

      Annegret Briesemeister, 24.4

      so ist es! Aber was bedeutet das für andere? Und letztlich für uns alle? Da bin ich noch nicht weiter gekommen … Vielleicht ist das jetzt auch nicht dran?

      Gruß

    8. 24.8

      Thorson

      Werte Annegret (#24.4),

      was Du schreibst ist für mich absolut nachvollziehbar. Das ist und wäre meine normale Sichtweise.

      Nach meinem jetzigen Kenntnisstand ist ein Hauptgrund des Konfliktes Dunkel gegen Licht der Seelenanteil, die Unsterblichkeit. Die Minusseelen oder die Dunkelmächte besitzen keine Seele, wollen aber ihre Unsterblichkeit besitzen. Nur beim „Tod“, also dem Übergang von der materiellen Existenz zurück in die feinstoffliche höhere Dimension, läßt sich die Seele einfangen.

      Eine Aufgabe der Matrix wäre, diese beseelten Menschen solange wie möglich in dieser Matrix zu halten. Die Dunkelmächte wollen sich mittels Matrix ihre „Nahrung“ und damit vorübergehende Unsterblichkeit sichern. Das Einfangen einer solchen Seele verlängert zwar ihr Leben, aber sie sind dadurch immer noch nicht unsterblich. Den Dunkelmächten ist es niemals gelungen, die wahre Unsterblichkeit zu erlangen. Das Einfangen der Seele führt eher zur Zerstörung der Seele. Wie gesagt, nur mein Kenntnisstand, welcher jederzeit korrigiert werden kann.

      Dass diese Manipulation nicht mit allen Seelen möglich ist, leuchtet mir ein. So wie Du schreibst, gibt es doch sehr, sehr alte wissende Seelen. Deren Aufgabe wäre es vermutlich, den weniger wissenden Seelen (z.B. wegen Löschung des Gedächtnisses bei einer Reinkarnation) beizustehen. Genau hierin sehe ich auch unsere Aufgabe, frei nach Agape Namaste (Erkenne Dich … erinnere Dich!), wie es jemand mal hier so schön schrieb. Man könnte auch vereinfacht sagen: Wacht endlich auf!

      Das absichtliche verkalken unserer Zirbeldrüse mittels Fluorid, etc. soll eben genau unsere Erinnerung und Bindung an die Ganzheit unterbinden/unterdrücken. Ohne diese „Vergiftung“ wäre die Matrix schon lange nur noch Geschichte.

      Ich bin selbst noch auf der Suche, meine eigenen vergangenen Leben zu erkunden. Wer im süddeutschen Raum, möglichst nahe am Drei-Ländereck, Deutschland, Österreich und Schweiz und jemanden kennt, der einem bei einer Rückführung behilflich sein kann, dem wäre ich für einen Hinweis sehr dankbar. 🙂 Sonst auch über den Kontakt mit dem werten N8wächter.

      Heil und Segen
      auf all unseren Wegen
      Thorson

    9. 24.9

      Eli

      (24.8) Werter Thorson,

      gugel doch mal „Selbstrückführung“. Schade dass ich in Brasilien lebe, Dein Besuch hätte mich gefreut! Oder hast Du ein Schlauchboot mit Paddel?

      In (24.5) schreibst Du: „… und hier Grenzerfahrungen sammeln; auserwählt, bestimmte Erfahrungen für das Kollektiv zu machen.“ und in (24.8) „Genau hierin sehe ich auch unsere Aufgabe, …“

      In unserer Heimat, beim Allschöpfer, da wo wir sind, wenn wir nicht gerade eine Erdenreise machen, stehen unzählige Seelen Schlange, um ein Ticket zu ziehen für die nächste Inkarnation und man muss dort schon einen triftigen Grund angeben, warum man hier ein Leben spielen will. (Z.B. sagen wir da: „Aber sieh doch, wie meine Geschwister sich die Köpfe einschlagen, ich muss ihnen doch helfen, sie aufwecken!“)

      In dem Sinne sind wir schon auserwählt. Unsere „bestimmten Erfahrungen“ wählen wir vor der Geburt aus, ebenso wie Geschlecht, Körper, Eltern und damit Ort und eben die tiefgehenden Erfahrungen.

      Als eine Aufgabe oder gar einen Auftrag (So wie die da: ‚Im Namen des Herren‘) sehe ich das nicht, es sei denn eine selbstgestellte Aufgabe, aber das wäre schon wieder eine Falle unseres Egos (Du musst!).

      Wir sind nur hier, um unsere Erfahrungen zu machen, („für das Kollektiv“), der Eine will sich durch uns erfahren und er-leben, er lebt durch uns! Mehr nicht, es gibt keine Aufgabe, andere Menschen aufzuwecken oder auf irgendeinen ‚richtigen‘ Weg zu bringen!

      Man kann nur in der Liebe sein und kann das vorleben, urteilsfrei und kritiklos alles akzeptieren (Christusbewusstsein). Puhh, fast unvorstellbar, aber damit hätte man schon den größten Schritt in Richtung Erleuchtung geschafft.

      Alles Liebe!

    10. 24.10

      Annegret Briesemeister

      Zu 24.8: Lieber Thorson,

      ich würde empfehlen keinerlei Rückführungen oder anderweitige bewusstseinserweiternde Substanzen oder „Therapien“ vorzunehmen. Und ich bin tatsächlich der Überzeugung, daß wir beinahe ausschließlich durch unseren Hunger nach Wissen über die Dinge, nach unserer Gewohnheit besonders „abgefahrene“ Geschichten eher anzunehmen, denn einfache, uns selbst den „Zugang“ dermaßen gründlich verstopft haben, daß es dadurch erst recht ein Leichtes wurde, uns in jedwede Richtung zu ziehen. Unsere Aufmerksamkeit folgte brav den uns vorgehaltenen „Möhrchen“.

      Ich durfte nunmehr immer deutlicher die Erfahrung machen: alles kommt zu dem, der warten kann, oder: alles wird gut für den, der warten kann.

      Womöglich kommt jetzt wieder die Besorgnis der Ungeduldigen, dennoch machte und mache ich die Erfahrung und wurde allmählich mit dem Begreifen dieses so einfachen und doch genialen Prinzips direkt an die Quelle der Glückseligkeit geführt.

      Allvater ist: einfache Prinzipien, keine Geheimnisse, keine Wunder, keine Übernatürlichkeit, keine Hierarchie, klar für jeden erkennbare und vollkommene Logik in den kleinsten Dingen, eine Logik die über das Herz wahrnehmbar, den Verstand unterordnend und dadurch auf Ewigkeit ausgelegt ist.

      Heil und Segen
      Annegret

    11. 24.11

      Alfreda

      Liebste Gretel, lieber Thorson,

      habt Dank für euren sehr erbaulichen Gedankenaustausch.

      Heil und Segen
      Alfreda

    12. 24.12

      Thorson

      Werte(r) Eli (#24,9), werte Annegret (#24.10), werte Alfreda (#24.11), werte Birgit (#24.3),

      selbst mit dem Wissen der Ahnen als Seefahrer wird es mit dem Paddelboot vermutlich eine Herausforderung. 😉 Aber man wächst ja bekanntlich mit seinen Aufgaben. 🙂 Sollte es sich tatsächlich mal ergeben, Brasilien zu besuchen, dann werde ich vorher natürlich Bescheid geben. Nach den „Selbstrückführungen“ werde ich auf jeden Fall mal suchen.

      Meine Vermutung mit dem Helfen (Aufwecken) der anderen Seelen bezieht sich ausschließlich auf die „unfreiwillig gefangenen“ Seelen in der Matrix, falls dem so ist. Ich bin davon überzeugt, daß wir ohne die Matrix wesentlich weiterentwickelt wären. Vielleicht sogar wie in diesem Artikel beschrieben:

      Paul Dienachs Reise in die Zukunft [matrixblogger.de]

      Ansonsten kann ich Deinen Ausführungen, werter Eli, sehr gut folgen, passt für mich.

      Werte Annegret,

      Deine Antworten sind immer sehr sinnhaftig. Ich glaube auch, jeder sollte eine gewisse Reife erlangen, bevor der nächste Wissenssprung ansteht. Also alles zu seiner Zeit, denn sonst „verschlucken“ wir uns nur. 😉

      Bei mir ist es so, dass ich seit ca. 10 Jahren eine extreme Situation nach der anderen durchmache und mir geht es noch erstaunlich gut. Aus meinem Bekanntenkreis fragen fast alle: „Wie machst du das?“ Klar kann ich einiges beantworten, aber ein Schlüssel liegt sicher in der Vergangenheit, den möchte ich nun endlich auch verstehen. Dieses „Erinnern“ soll ohne anderweitige bewusstseinserweiternde Substanzen vonstattengehen. Also Zirbeldrüse „reinigen“ und ordentlich „trainieren“ – mal platt ausgedrückt. 🙂

      Deinen Hinweis, keine Rückführungen durchzuführen, nehme ich zur Kenntnis, jedoch lasse ich mich durch meine Intuition leiten. Solange dort nichts auffälliges oder negatives zu spüren ist, bleibe ich dabei. Und ja, die Informationen kommen zu einem, wenn die Zeit reif dafür ist. Allerdings zeigt meine Erfahrung auch, ich muß vorher den Wunsch geäußert haben, auf Fragen Antworten zu bekommen. Häufig muß ich erst ein Bedürfnis anmelden, sonst passiert nichts.

      Auch fand ich den Hinweis von Dir, werte Birgit (#24.3), zu Anton Styger – Zwischenwelten [antonstyger.ch] sehr gut. War für mich ein großer Erkenntniszuwachs. Ich habe mir auch zwei Videos auf YT angeschaut. Eines davon war rein Schwyzerdeutsch und eine echte Herausforderung für mich. 🙂 Mit diesen Informationen hoffe ich auch meiner Frau helfen zu können.

      Werte Alfreda (#24.11), gern geschehen. 🙂

      Heil und Segen
      auf all unseren Wegen
      Thorson

    13. 24.13

      Annegret Briesemeister

      Zu 24.7: Werte Ootis,

      ich habe nicht vergessen dir zu antworten und wollte auch nicht ausweichen, sondern nur noch einmal tiefer nachdenken.

      So bin ich schon länger der Überzeugung, daß es die Seelen sind, die nicht auf der geistigen Ebene beeinflussbar, kontrollierbar sind, die jetzt wie ja ersichtlich den „Weg“ vorangehen und ihn ebnen, unaufhaltsam dafür sorgen, Allvaters Plan folgend, die Wahrheit Stück für Stück ins Licht zu ziehen, sie sichtbar zu machen. Dadurch heben wir gewissermaßen auch den Einfluss und die Kontrolle der Matrix auf die anderen auf. Somit bedeutet es letztlich für alle beseelten Menschen die Rückkehr zur natürlichen Ordnung.

      Somit erklärt sich mir die zunehmende Panik der Dunklen, denn die von Beginn an nicht zu beeinflussenden Seelen waren und sind immerwährendes unkalkulierbares „Restrisiko“ gegen die Umsetzung ihrer perfiden Pläne. Dass dies so ist, lässt mich weiter vertrauend duldsam Schritt für Schritt vorwärts gehen.

      Heil und Segen
      Annegret

    14. 24.14

      Eli

      (24.12) Werter Thorson,

      danke für den Verweis zur ‚Reise in die Zukunft‘ – genau so ist es vorstellbar, habe ich gerne gelesen, nur dass es noch so lange dauert, noch 400 Jahre solch ein Chaos und ein Auf-und-Ab, bis dann endlich paradiesische Ruhe eintritt.

      Da werden wir alle noch so ca. 5 mal inkarnieren können, bis sich hier auf Erden endlich die Wogen glätten und wir anfangen können, mit-ein-ander zu sein. Auf unsere schon gelebten 500 bis 1.000 Leben hier auf Erden wären das man gerade noch 1 %, die uns noch fehlen. Das geht doch schnell vorbei, nur noch 1 % …

      Aber das heißt eben auch, dass in diesem jetzigen Leben nix großes an Befreiung auf Erden ansteht, der Prozess mag einen Schub bekommen in unserer Zeit, aber er wird sich noch lange hinziehen. Ziemlich desillusionisierend, so gar keine Hoffnung mehr zu haben. Was bleibt? Weitermachen, weiterleben, und dabei sehen etwas Glücksmomente zu erwischen.

      Alles Liebe!

      P.S.: Werter Thorson, das mit den Seefahrerahnen haben wir gemeinsam … und das mit den Extremsituationen auch, eine nach der anderen, immer wieder, und dennoch aufrecht gehen und dabei noch lachen, das ist Lebenskunst wie sie mir liegt!

      P.S.: Zum Thema weiter oben: Rückführungen und Fremdseelenbesetzungen:

      Rückführungen [shumil.hpage.com]

    15. 24.15

      "steffen"

      Warum wir mehrmals inkarnieren? Weil das Leben so viel enthält, was eine Seele erleben möchte, dass es mit einem Leben nicht abzudecken ist. Die unzähligen Berufe, die unzähligen Unternehmungen, die unzähligen verschiedenen anderen Seelen, mit denen man Erfahrungen machen kann und das alles mal als Mann und mal als Frau.

      Gute und böse Seelen, so etwas gibt es nicht.

      „Ich bin ein Teil von jener Kraft, die stehts das böse will und stets das Gute schafft.“

      Unser Ego deutet viele Veränderungen als Böse. Aber meistens entsteht daraus etwas Gutes.

  24. 25

    Nordbiene

    Ein Friedensvertrag kann maximal unter Beteiligung der „Bundesrepublik“ und nicht mit ihr allein geschlossen werden, da sie nicht Rechtsnachfolger des Deutschen Reiches ist, welches ja im noch stattfindenden Krieg auf jede mögliche Art bestohlen, betrogen und gedemütigt wird (wir sind Teil des Reiches), nicht zuletzt nach der Haager Landkriegsordnung!

    Antworten
  25. 26

    Joe

    Sonnenaktivität, heute 22.09.18 – Sturm

    n3kl.org/sun/…

    Es geht heute mehr als sonst.

    Zitat: von Christa (blogger.com/…):

    Für uns persönlich ist höchste Achtsamkeit angesagt, uns bei allem was geschieht, nicht aus der Mitte ziehen zu lassen. Es ist natürlich wichtig, seiner Empörung auch Raum zu geben, doch müssen wir achtgeben auf jene, die vielleicht nicht so kontrolliert sind wie wir. Also keine großen Heldentaten allein, lieber erst Hilfe holen. Für neue Beziehungen gilt, daß diese momen- tan eher Strohfeuer sind, die erstmal länger geprüft werden sollten, zumal die Venus am 05.10. auf 10° Skorpion noch rückläufig wird. Es kommen bessere Zeiten. Von diesen plötzlichen Erschütterungen sind hauptsächlich jene betroffen mit Planeten oder Achsen auf 0° bis 4° der fixen Zeichen (Stier, Löwe, Skorpion, Wassermann). Was uns sehr hilft in dieser Zeit ist, auf unser Gespür für andere Menschen zu hören (Neptun H7 in 7), also keine Vertrauensduselei, aber unbedingtes Vertrauen in die göttliche Botschaft unseres Herzens.

    Der Vollmond am 25 September 2018 [sternenlichter2.blogspot.com]

    Antworten
  26. 27

    Misses

    Werter N8wächter, liebe Gemeinde und Kommentatoren,

    ich habe an euch eine Frage:

    Ich habe gestern 21.09.2018/22:58 Uhr folgenden (verpassten) Anruf erhalten:

    Bay City, Michigan
    Vereinigte Staaten
    +1 (989) 402-9211

    Es hat 2x geklingelt. Ich kenne persönlich oder beruflich niemanden aus Amerika.

    Hat jemand auch einen Anruf erhalten? Warum die Angaben von Stadt Bundesland und Staat. Bei nicht bekannten Anruf erfolgt: Anruf unbekannt. Kennt sich jemand aus, dass bei einem Anruf aus Amerika solche Daten, Klammern und Bindestrich mit übermittelt werden?

    Antworten
    1. 27.1

      Eli

      (27) Werte Misses,

      mir liegt nur in Erinnerung dass Donald Trump Masseninformationstechniken testen lässt, für den Notfall, dass sonst was ausfällt. Vielleicht ist denen ein Fehler unterlaufen und sie haben nicht nur die Daten von US-Bürgern benutzt, sondern weltweite (z.B. wegen USA-Besuch gespeicherte) Daten von Menschen …

    2. 27.2

      Bodhi

      Werte Misses,

      seit einiger Zeit wird, je nach Fassung/Stand des Zusesteuerungsprogrammes, auf der Taschenzuse der Ort des Anrufers mit angezeigt. Wenn die Nummer nicht übermittelt wird, steht weiterhin „unbekannt“ dran.

      Das muss also nichts bedeuten. Vielleicht hat sich jemand verwählt.

      Außer vielleicht, daß es ein Zeichen Qs war: Bay City klingt als wäre es am Meer. Am Meer = windig. Windig = Sturm?

  27. 28

    Torsten

    Werte Gemeinde,

    am Rande eine kleine Geschichte:

    Die Lüge und die Wahrheit (Heute ist ein wunderbarer Tag) [brd-schwindel.ru]

    Allen Heil und Segen!

    Antworten
  28. 29

    Tobias

    Laut Bildzeitung sterben im Jemen gerade 5 Millionen Kinder (die Erwachsenen sind offensichtlich egal?). Es war zu lesen, dass die Nahrungsgrundlagen der Bevölkerung im Jemen systematisch zerstört werden. Also geht der Krieg, die Destabilisierung der ganzen Welt doch weiter? (Land für Land)

    Im süddeutschen Raum habe ich heute so viele Chemtrails gesehen, wie nie zuvor. Ich kannte so ein wirklich krasses Bild bisher nur von Bildern aus den USA bei sehr großen Städten.

    Also geht alles doch beschleunigt weiter. Ich bleibe weiter extrem (!) skeptisch. Will man erreichen, dass die Bevölkerungen meinen „da passiert was“, während der Sack zugemacht wird?

    Antworten
  29. 30

    Christof777

    Das größte Q steht in London:

    Bilddatei

    Antworten
  30. 32

    leitwolf75

    Liebe Gemeinde,

    in diesem Video von „Wahrheit spricht Klartext“ wird darüber gesprochen, wie wird man mit den systemtreuen BRD-Gestalten aus Politik, Wirtschaft und MSN -Systemmedien kurz nach der Rückabwickelung dieses BRD-Unrechtssystems verfahren? Ich finde es äußerst interessant, daß in diesem unabhängigen und freien Medium WsK über diese Dinge gesprochen wird. Der Niedergang von diesem BRD-Kunststaat wird mittlerweile täglich immer sichtbarer und deutlicher.

    Wahrheit spricht Klartext vom 21. September 2018 [brd-schwindel.ru]

    Ein neues Video vom Volkslehrer und dem 14. Prozesstag über die Schäfer Geschwister. Ich war vor einiger Zeit dem VL ziemlich kritisch eingestellt, es könnte gut sein, daß meine Bedenken eventuell unbegründet waren. Ich bleibe vorerst in Bezug auf den VL weiter in der Beobachtungshaltung:

    Der Schäfer-Prozess vom 21.09. – „Der Rabauken-Richter“ [YT]

    Heil und Segen!
    Leitwolf

    Antworten
  31. 33

    Roland Breier

    IS wurde lange Zeit von den USA finanziert und unterstützt. Damit ist das Lügengebäude der US-Neocons zusammengebrochen. Die Weltgemeinschaft sollte jetzt endlich mit dem Verhängen von Sanktionen gegen die USA und Saudi Arabien angemessen reagieren.

    Einfach schockierend. Dieser Schurkenstaat schreckt vor gar nichts zurück:

    Startling revelations: IS operative confesses to getting funds via US [tribune.com.pk]
    Islamic State operative confesses to receiving funding through US – report [rt.com]
    U.S. Military Trained Top ISIS Commander [thenewamerican.com]

    Auch der bekannte und in Regierungskreisen geschätzte US-Republikaner Rand Paul gab schon Anfang des Jahres bekannt, dass USA lange Zeit mit dem IS in Syrien verbündet waren!

    US-Senator Rand Paul: Wir waren mit ISIS in Syrien verbündet [pravda-tv.com]
    USA und arabische Länder lieferten Waffen an Untergruppen der Al-Kaida [pravda-tv.com]

    Pentagon Papier beweist: US Militär hatte viele Jahre lang IS Terroristen gefördert:

    Geheimes Pentagon-Papier: Hat die US-regierung die Terrormiliz IS geschaffen? [focus.de]

    Dass es immer mehr islamische Terroristen gibt, hat einen einfachen Grund. Die besten Freunde der Amerikaner sind immer die Terroristen gewesen. Das war schon zur Zeit Ende der 1970er in Afghanistan. Nach dem Einmarsch der Sowjets, hatten die Amerikaner Islamisten unterstützt und bewaffnet.

    Deutschland und die EU müssen endlich über Sanktionen gegen die US-Amerikaner ernsthaft nachdenken.

    Antworten
    1. 33.1

      Tobias

      „Deutschland? besser BRD und die EU müssen? … endlich…?“ —> Wirklich? Die sind doch Teil dieses Systems (Welt-Kartell-Faschismus, auch NWO genannt, oder Weltversklavung).

    2. 33.2

      pedrobergerac

      Werter Roland Breier,

      zur Ergänzung:

      Die Amerikaner haben in Afghanistan bereits vor dem Einmarsch der Sowjetunion die Opposition unterstützt. Die Sowjets kamen auf Bitten der damaligen afghanischen Regierung, um ihren Verbündeten Waffenhilfe zu leisten.

    3. 33.3

      Birgit

      Übrigens: Hillary Clinton ist nicht zur Präsidentin gewählt worden, sondern Trump, ihr Herausforderer. Schon vor 2 Jahren.

      Diejenigen, die die IS gegründet und als Werkzeug benutzt haben, bezeichnen wir hier als „Deep State“. Deutschland und die EU werden diesen Tiefen Staat immer unterstützen, sie sind seine Ableger und Geschöpfe.

      Bitte Hausaufgaben machen.

    4. 33.4

      Mohnhoff

      Die USA sind nicht mit dem IS verbündet, das impliziert immer noch, dass der was Eigenständiges ist- Ist er nicht, sondern er gehört den USA, bzw. dem dortigen Tiefen Staat. Man kann den IS auch als arabischsprachigen Ableger der CIA betrachten.

      Aber statt immer auf die Amis zu schimpfen, muss man auch mal schauen, wer genau diese ganzen Schweinereien veranstaltet und zu wessen Nutzen. Die Amis sind genauso ein fremdbestimmtes Volk wie wir und ihnen nützen diese ganzen Schweinereien gar nichts, mal abgesehen von niedrigeren Spritpreisen.

      Da kann man mal anfangen, ganz tief zu graben in Washington oder New York und wenn man tief, bzw. lang genug gegraben hat und das Loch immer mehr nach Schwefel stinkt, kommt man höchstwahrscheinlich in Tel Aviv raus.

      Und Deutschland muss gar nichts, Deutschland liegt am Boden und wird von seinen Feindmächten über die NGO BRD zerstört. Auch hier kann man graben und wird vermutlich am selben Ort wieder zu Tage kommen.

      Und die EU ist ein illegitimes Konstrukt, ohne jegliche Rechtsstaatlichkeit oder Befugnis zu irgendwas und auch hier … ach ich wiederhole mich …

  32. 34

    Joe

    Globaler Blick:

    Observatorien gesichert, deutsche Bauvorschriften zur dichten Gebäudehülle, wenn die dreitägige Finsternis kommt, werden alle ohne die beschriebene Vorsorge zugrundegehen.

    Die stärker pigmentierten Mitbewohner könnten tatsächlich zum Schutz ihres Lebens hier sein. Statt Männer sollten doch aber mehr Frauen gesichert werden? Auch Coudenhove [de.wikipedia.org] scheint eingeweiht und das Merkel macht was es muss:

    Fr. Merkel im Kaukasus – wird Deutschland zum neuen Zentrum der Macht? (27.08.2018 Valeriy Pyakin) [YT]

    @soliperez – falls gewünscht gebe ich Material von Irlmaier weiter. Aber er ist nicht alleine zu diesen Prophezeiungen. Das gelbe Forum ist auch nur ein Meinungsverteiler. Ich finde Irlmaier authentisch. Wie gesagt Zeitlinie ist eventuell verändert, Zeitdiletation möglich.

    Was mir jedoch auffällt, ist die Lösung: Nach einigen Propheten wird England untergehen. Danach kehrt Friede ein. Nun dieses Jahr wird da nichts mehr geschehen. 2019 mal sehen …

    Apokalypse:

    „Das zugrundeliegende Wort apokalypsis heißt im Griechischen „Enthüllung, Offenbarung“ und setzt sich aus den Bestandteilen apo– („weg–“) und kalyptein („enthüllen“) zusammen.“

    Die Bibel ist das Buch der Knechte und Sklaven. Wer hat die J*den erfunden?

    Heil (Ganzheit) und Segen (gute Quanten-Wirkung) an alle hier für Eure Mitwirkungen.

    Antworten
    1. 34.1

      N8Waechter

      Werter Joe,

      einen eingestellten Netzverweis zu irgendeinem YT-Video anzuschauen, ist mir aus Zeitgründen nur selten möglich. Nun habe ich mir den „Wer hat die J*den erfunden?“ soeben aus reiner Neugier angetan und den von Dir eingestellten Netzverweis anschließend gelöscht. (Wer den Film sehen möchte, suche bitte danach auf YT.)

      Der Grund? Ganz einfach: Es handelt sich um die übliche Geschichtsklitterung, wie sie immer und immer wieder von der Gegenseite vorgetragen wird. „Die armen J*den“ …

      Mit solchen fehlleitenden Informationen machst Du Dir hier keine Freunde. Ganzheit sieht anders aus.

      Heil und Segen.
      N8w.

    2. 34.2

      soliperez

      Lieber Joe,

      denke nicht, ich wollte Dich in irgendeiner Form herunterziehen. Ich habe auch jahrelang Irlmaiers Prophezeihungen mit Interesse gelesen. Die (meiner Meinung nach) Experten im Schauungen-Forum wirken jedoch überzeugender für mich.

      Liebe Grüße und Heil und Segen

    3. 34.3

      Joe

      Danke für die Fürsorge. Ich bin da oft zu abgeklärt und analytisch und erkenne nicht, dass ein solcher Netzverweis auch ganz anders interpretiert werden kann. Meine Historie beginnt bei den Asen.

      Die Mose-Geschichte scheint sich wiederholt zugetragen zu haben. Daher wollte ich einen kritischen Blick zeigen. Aber das ist auch nur ein Blick.

      Sokrates wusste mehr: „Ich weiß nicht und das ist sicher.“

      Also ehrlich – Danke.

    4. 34.4

      Joe

      @soliperez

      Mit meinem Ego habe ich Frieden, ich respektiere jede Meinung. Von daher ist mir das sogar recht. Wer mit beiden Beinen im Leben steht, kommt nicht voran und Fehler sind zum Lernen da.

      Danke für den Verweis, das interessiert mich sehr.

    5. 34.5

      Ekstroem

      Meiner Ansicht nach hat Irlmeier gesehen, was er gesehen hat. Das gilt auch für viele der anderen „modernen“ Seher. Was diese nicht voraussehen konnten, ist, daß es seit den 1960ern und dann seit den 1990ern und 2000ern eine fundamentale geschichtlich/gesellschaftliche Entwicklungsänderung gab. Diese Änderung ist erst vor zwei Jahren „physisch“ sichtbar geworden. Mit der Trump-Wahl und allem, was folgte.

      Warum gab und gibt es immer wieder diese Weltuntergangs-Ankündigungen mit den verschiedensten Szenarien? Die Aufmerksamkeit soll darauf fokussiert werden, damit es eintritt.

      Das ist nicht geschehen und wird nicht geschehen.

  33. 35

    satsadhu

    Wen es interessiert, der neue Film von Steve Bannon:

    Trump @ War [YT]

    Antworten
    1. 35.1

      Lena

      Danke Dir, das Video ist sehr interessant! Wir erleben aufregende Zeiten, doch ich bin sicher, wir haben sie uns ausgesucht und alles ist ja in Grünland schon gewonnen. Gerade erleben wir die letzten Wehen.

      Heil und Segen uns allen!
      Lena

    2. 35.2

      Annegret Briesemeister

      Zu 35.1: Ja, liebe Lena,

      auch ich habe diese jetzigen Veränderungen immer wieder mit einer Geburt verglichen. Und wer Kinder geboren hat, wird wissen, daß die letzten Wehen, wie von dir beschrieben, die kraftvollsten und zugleich schmerzhaftesten sind. Beinahe können sie um den Verstand bringen, aber ebenso werden Glückshormone ausgeschüttet und dieser Zeitpunkt ist definitiv erreicht.

      Das „Kind“ drängt mit unaufhaltsamem Willen mit Hilfe der Mutter ans Licht. Das ist im übertragenen Sinn, was wir jetzt sehen und fühlen.

      Heil und Segen
      Annegret

    3. 35.3

      satsadhu

      Gern geschehen Lena – #35.1.

      Auch für mich zeichnet sich das Bild eines epischen Geschehens ab. Aus diesem Grund ist es natürlich auch für uns, als die es Erlebenden, eine besondere Herausforderung.

      Mir hilft es ungemein, einfach die Struktur des Geschehens zu beobachten und mich weniger von dem Geschehen selbst beeinflussen zu lassen. Es wird noch sehr viel mehr kommen.

      Ich sehe es als eine große Reinigung. Und zwar durch die Natur der Dinge und des Geschehens begründet. Es kann kein Wachstum ohne Ursprung oder Wurzeln geben.

      Die sogenannten „links-grün-versifften“ sind für mich ein klarer Ausdruck für den Missbrauch eines jetzt recht gut zu erkennenden Naturgesetzes – der Schöpfung. Jeder gesunde Menschenverstand wird schlussendlich dahin gelangen, dass die Pflege des Ursprungs unsere wichtigste Aufgabe ist. Ein Großteil der Menschheit möchte aber ganz offensichtlich dieser Gesetzmäßigkeit nicht Folge leisten. Sie versuchen sich auf allen Ebenen selbst neu zu definieren. Nicht nur durch diesen Gender-Schwachsinn, auf allen Ebenen.

      Ich denke, es ist jetzt besonders wichtig, sich selbst lediglich als Zuschauer wahrzunehmen. Jegliches Involvieren könnte verheerende Folgen haben. Ein Grund, wieso ich die Dienste von z.B. dem N8Wächter sehr schätze. Er setzt sich mit der Thematik auseinander und bietet eine verdauungsfreundliche Betrachtung an. Die Kommentarbereiche sind für mich allerdings weniger was.

      Ich habe auch mein Popcorn bereit und der Sessel ist schon gerichtet. Der Untergang des römischen Reiches wird ein Dreck gegen das sein, was wir erleben werden. Und der einzige Weg es zu überleben, wird wohl der sein, sich nicht involvieren zu lassen.

  34. 36

    hhugin

    Ich möchte euch allen für die wertvollen Kommentare, und insbesondere dem Nachtwächter für diese Seite, von ganzem Herzen danken. Weil dies wieder einmal gesagt werden muss. Heil euch allen!

    Antworten
  35. 37

    Annegret Briesemeister

    Zu 24.12: Lieber Thorson,

    hab Dank für deine ausführliche Antwort. Was deine extreme Situation der letzten 10 Jahre betrifft, so hast du dir das möglicherweise in deinen Seelenplan geschrieben. So vermute ich es zumindest bei mir. Ich hatte immer viele extreme Jahre hintereinander und dann immer ein ganzes Jahr dazwischen, das völlig „in Glück getaucht“ mit unglaublich schönen, intensiven und wahrhaftigen Ereignissen war. Meistens war dieses Zwischenjahr auch das besonderer Begegnungen. Diese Jahre gaben soviel Energie, daß sie mich die extremen Jahre durchhalten ließen. Das letzte dieser besonderen Jahre war 2000.

    Bezüglich der Informationen die zu einem kommen, war es bei mir auch ungefähr bis noch Mitte Mai diesen Jahres so, daß ich Fragen „ins Universum“ stellen musste und dann Antworten bekam. Seitdem kommen die Informationen von selbst, genau zu mir und der jeweiligen Situation passend. Daher auch mein beständiges Plädoyer für Duldsamkeit und mein absolut tiefes Vertrauen.

    Es ist wunderbar, daß du deiner Intuition vertraust, das wagen nicht viele Menschen. Oft wohl auch, weil sie verkümmert ist, oder weil sie nicht vertrauen.

    Ich wünsche dir von Herzen alles Liebe.

    Heil und Segen
    Annegret

    Antworten
    1. 37.1

      Thorson

      Liebe Annegret, werte N8wächter-Gemeinde,

      vielen Dank für Deine zahlreichen Antworten. Ja, was den Seelenplan angeht, sehe ich das auch so. Das ist eine Aufgabe, die ich zu erledigen habe, vielleicht aber auch, um auf etwas „anderes“ vorbereitet zu werden. Nichts geschieht zufällig, nichts geschieht umsonst.

      Deine Aussage: „Informationen von selbst, genau zu mir und der jeweiligen Situation passend.“ trifft bei mir noch nicht ganz zu. Ich übe. Manchmal habe ich den Eindruck, dass es so ist, dann wieder überwiegt mein „Wille“ 😉 , der leider manchmal zu ausgeprägt ist.

      Der Schlüssel liegt in der Geduld, wie Du treffend geschrieben hast. Entscheidungen treffen und dann handeln liegt mir einfach eher. So mit „Handbremse fahren“ macht doch kein Spaß. 😉

      Dir wünsche ich ebenfalls vom Herzen alles Liebe.

      Heil und Segen
      auf all unseren Wegen
      Thorson

  36. 38

    Maria

    Hier mal etwas Geschichte in einer Geschichte niedergeschrieben. Man erfährt hier, daß überall auf der Welt die weiße Rasse schon mal gelebt haben. Ihre Zivilisation aufgebaut haben und dann durch die Parasiten vertrieben oder vernichtet wurden. Siehe Europa, Südafrika, Amerika usw. heute.

    Eine wunderbare Rasse – Teil 1 [morgenwacht.wordpress.com]

    Antworten
    1. 38.1

      Annegret Briesemeister

      Danke, liebe Maria.

      An diesen Beitrag kann man nicht oft genug erinnern. Und auch der zweite Teil ist wunderbar und jeder sollte ihn gelesen haben.

      Heil und Segen
      Annegret

  37. 39

    Jungfrau

    Ich schließe mich da gern mal wieder mit an, lieber hugin, und möchte gleichzeitig auf eine Seite aufmerksam machen, bzw. diesen netten Bernd hier erwähnen, der im Hintergrund wertvolle Aufklärungsarbeit leistet. Ich kenne ihn persönlich und bin schon mit ihm gemeinsam nach Russland auf großer Friedensfahrt gewesen. Er war der einzige, der uns in Katyn aufgeklärt hat, wer dort die wahren Täter waren.

    Die Leitung dieser Friedensfahrt-Organisation hatte nicht vor, uns dort hinzuführen. Erst als Bernd nicht locker ließ, da Katyn schließlich auf unserer Route lag. Dort wurde uns dann die wahre Geschichte vermittelt. Ich gebe gerne zu, sie war mir bis dato nicht bekannt …

    Friedensfahrt Berlin Moskau Russland + deutsche Patente gestohlen [YT]

    Ich hoffe, das Thema weicht jetzt nicht zu sehr vom Eigentlichen ab. Am Ende ist eh alles miteinander verbunden, was unser Volk betrifft.

    Euch allen eine gesegnete Woche

    Antworten
  38. 40

    leitwolf75

    Liebe Gemeinde,

    hier ein Video von „Qlobal – Serial – Blogspot“ mit einer Zusammenfassung darüber, was sich aktuell in den VS ereignet:

    Justiz erlaubt Freigabe der fehlenden 20 FISA-SeitenTrump [YT]

    Heil und Segen!
    Leitwolf

    Antworten
  39. 41

    Beryll

    Syrien:

    Nach nach einer verpufften Marschflugkörper-Attacke im April (Trump war begeistert) verschwindet dort nun ein gesamtes Flugzeug der vermeintlichen Gegenseite („vom Radar verschwunden“). Vom Wrack und den Opfern bislang nichts zu sehen in der Öffentlichkeit. Das Flugzeug wurde als fliegendes Auge eingesetzt, die Ausrüstung Staatsgeheimnis.

    Russland stattet eine schwache, geschundene und mutmaßlich unterwanderte Truppe mit stark erweiterten Luftraumüberwachungsmöglichkeiten aus, der zu erwartende Protest der unter dem Schirm sitzenden bleibt aus.

    Aus Übersee wird schleierhaft vor einer „Eskalation“ gewarnt. Was ist damit genau gemeint? Nicht auszuschließen, man ist sich den Berichten des Admiral Byrd im Klaren.

    Antworten
    1. 41.1

      Tobias

      Artikel zu Putin und die Zionisten und Sicherheitsberater von Trump, „merkwürdig?“:

      Militär setzt sich durch, Russland liefert S-300 an Syrien [alles-schallundrauch.blogspot.com]

  40. 42

    leitwolf75

    Liebe Mitreisenden,

    es ist ein weiteres Video von „Qlobal – Serial – Blogspot“ erschienen. Wenn das so stimmt, was dort in dem Video erklärt wird, könnte der Boden jeder Zeit in den VS brennen:

    Notfallbericht: Trump plant Massenverhaftungen & Militärgerichte für Deep State-Verräter 24.09.2018 [YT]

    Alles läuft nach Plan.

    H&S
    Leitwolf

    Antworten
  41. 43

    "steffen"

    Das Parlament von Japan ist eventuell auch nicht der Ansprechpartner für ein Friedensvertrag. Genau wie hier die BRD nicht der Ansprechpartner dafür ist. (auch nicht die USA)

    Antworten
  42. 44

    Thorson

    Werter Eli (#24.14),

    vielen Dank für den Netzverweis zu den Rückführungen. Den gönne ich mir in den nächsten Tagen intensiver.

    Deine Aussage zur Zeitachse läßt mich nun dennoch antworten.

    Paul Dienachs Reise in die Zukunft [matrixblogger.de] von vor fast 100 Jahren wurde ja zu einem völlig anderem Zeitpunkt durchgeführt. Diese Zeitreise muß heute nicht zwingend das gleiche Ergebnis liefern. In diesen vergangenen fast 100 Jahren sind derart viele Einflüsse unsererseits und vieler anderer Menschen gemacht worden, dass sich an der Zeitachse ziemlich sicher etwas geändert hat. Wir bestimmen doch in jedem Augenblick einen Teil unserer Zukunft, erst gedanklich und dann mit unserem Handeln.

    Wir alle hier sind doch gerade mächtig als Bob der Baumeister unterwegs. Wir alle wünschen uns doch einen Systemwechsel, eine Weltenwende so inniglich, dass dies unweigerlich Konsequenzen nach sich zieht. Wir sind gerade dabei, die Bausteine für diesen Wechsel zu legen. Also besteht durchaus eine Möglichkeit der Änderung im Zeitplan. Je intensiver wir dabei sind, desto schneller tritt dieser Wechsel auch ein. Unsere positiven Emotionen sind auch ein Beschleuniger. Dieser „Schnellball“ an Emotionen wird zusehends größer und läßt sich nicht mehr aufhalten. Wir sind die Schöpfer und pfeif‘ auf den zeitlichen Aspekt von der oben genannten Zeitreise, 🙂 das war 1922, wir haben jetzt 2018.

    Ob wir die finale Version des Wechsels auch miterleben, weiß ich nicht. Aber zumindest leiten wir den Wechsel mit anderen zusammen ein und forcieren ihn. Ein großer Teil dieser N8wächter-Gemeinschaft tut es auch in erster Linie für unsere/ihre Kinder, wohlwissend, dass wir vielleicht nicht mehr davon profitieren können, höchstens bei einer erneuten Inkarnation. 😉

    Ähnlich sehe ich es bei den Prophezeiungen. Die zeitliche Komponente dieser Schauungen liegt eigentlich fast immer daneben. Dennoch erfüllen sich Teile oder Aspekte dieser Schauungen irgendwann.

    Heil und Segen
    auf all unseren Wegen
    Thorson

    Antworten

Kommentar verfassen