Artikel zu vergleichbaren Themen

70 Kommentare

  1. 1

    N8Waechter

    Hinweise zum Kommentarbereich

    Kurzfassung: Seid höflich und respektvoll zueinander und achtet auf Rechtschreibung und Zeichensetzung! Und bringt bitte Eure Wortmeldungen zügig auf den Punkt, fasst Euch möglichst kurz! Das erhöht eindeutig die Qualität des Austausches im Forum.

    Danke!

    P.S.: Durchgehende Großschreibung ist in diesem Forum ebenso unerwünscht, wie durchgehende Kleinschreibung. Wenn jemand etwas betonen möchte, bediene er sich bitte der folgenden Möglichkeiten:

    Antworten
  2. 2

    N8Waechter

    Wichtige Info:

    Durch die letzte automatische Aktualisierung der Betriebsweichware dieser Netzseite scheint es aktuell zu einem Fehler bei der Kommentierung zu kommen. Sollte ein Kommentar nach dem Absenden nicht als “… muss noch moderiert werden“ angezeigt werden, bitte ich um etwas Geduld. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Kommentare ganz normal in der Moderation ankommen. Sie werden zeitnah freigeschaltet, sofern ich gerade vor dem Rechner sitze, ansonsten nach einigen Stunden.

    N8w.

    Antworten
  3. 3

    Diskowolos

    Wenn die Q-Allianz dafür sorgt, dass der Schattenstaat der Supermacht Nr. 1, den Vereinigten Staaten, neutralisiert wird, ist das eine historische Angelegenheit von globaler Bedeutung. Sollte diese Allianz im Eigeninteresse handeln, wäre sie nicht besser als das Vorherige. Diese Möglichkeit halte ich jedoch für sehr unwahrscheinlich.

    Als Kommentator kann ich mich sicher mehr aus dem Fenster lehnen, als der N8Waechter, der auch immer die Systemwächter im Auge behalten muß, um nicht abgeschaltet zu werden. Für mich hat Q-Anon und seine Mannschaft eindeutig aufrichtige und ehrenwerte Absichten. Es geht in die richtige Richtung.

    Wenn dir dein Bauch sagt, hier läuft irgendwas falsch, dann läuft auch was falsch. Q-Anon gibt uns dafür die Informationen, dass es auch tatsächlich so ist. Das Ding ist nicht mehr zurückzudrehen und wir sollten den Ball aufnehmen, auch in Europa den Schattenkreaturen das Handwerk zu legen.

    Antworten
    1. 3.1

      Hias

      Werter N8Wächter,
      werter Diskowlos,

      hier ein interessanter Kommentar aus hiesigen Schreibstuben (Springer): „Trump verwandelt Amerika in eine Schurken-Supermacht“

      Auch wenn es anstrengend ist und negative Stimmung erzeugt, beobachte ich die hiesigen Minusmännchen in den Redaktionen. Genau das Gegenteil, das sie schreiben tritt ein. Somit tut der Herr Redakteur kund:

      „Trump transformiert Nord-Amerika in eine Nationalökonomie und beendet den Imperialismus. (Für Supermacht fehlt mittlerweile das Geld)“.

      Den Ball in Europa aufnehmen: 73 % der Europäer sind für geschlossene Grenzen. Was wird wohl mit Regierungen passieren, die gegen 3/4 der heimischen Bevölkerung regieren? Meine Meinung: Das erzeugt Gegen-Energie. Wie sich die entladen wird? Habt Ihr Ideen?

      Michl ist jedenfalls erwacht. Vom benachbarten Franz ist noch nichts zu erkennen. Sogar in Schweden liegt die Sverigedemokraterna bei 29 % in aktuellen Umfragen. Im Herbst sind Wahlen. Eine Vorstufe der Rückabwicklung muß wohl eine Unregierbarkeit der etablierten Parteien sein, um ihre Macht zu brechen? Sie müssen sich wohl selbst zerstören?

      Es wird spannend, es läuft nach Plan, aber sehr zäh.

      Heil und Segen
      Hias

    2. 3.2

      DerkleinePrinz

      „Für mich hat Q-Anon und seine Mannschaft eindeutig aufrichtige und ehrenwerte Absichten. Es geht in die richtige Richtung.“

      Genauso sehe ich das auch. Seit gestern überlege ich, ob und wie ich auf den Kommentar mit der Mehrwertsteuer und der Unterstützung des Systems bei einem Hemd-Kauf reagieren soll. Meiner Meinung nach überwiegt bei weitem der positive und unterstützende Faktor.

      Solange ich mich nicht über Gebühr in den Hype (wieder englisch; passt aber) hineinziehen lasse, darf ich auch mit Emotionen reagieren und ein sichtbares Zeichen setzen – mit Maßen. In diesem Fall darf es schon ein Hemd mit Aufdruck sein (ist ja keine Harley!).

      Ich bin sicher, dass diese Bewegung in Europa an Fahrt aufnehmen wird – ich gebe mit meiner Freude und mit meinem Hemd gute Energien ab.

      Bin ich ein Mitläufer? Finde ich nicht. Denn ich bin mir bewusst, was ich mache und treffe die Entscheidung mit Bauch und Hirn. Bei amazon habe ich bewusst nicht gekauft (übrigens noch nie!) – aufgrund der gigantesken (Wortneuschöpfung) Größe. Das unterstütze ich nicht.

      Also, das mit der Mehrwertsteuer kann man so sehen, muss man aber nicht.

      DerkleinePrinz

    3. 3.3

      Annegret Briesemeister

      Zu 3.2, Lieber kleiner Prinz,

      warum so kompliziert? Wie wäre es mit eigener Kreativität? Das ist dann obendrein noch sehr speziell und individuell. Es gibt Eddings oder Wäschestifte in verschiedenen Farben und auch spezielle Farben für Stoffmalerei. Und dann der Phantasie freien Lauf lassen. Auf so ein besonderes „Q“ wirst du bestimmt angesprochen.

      Herzlichst
      Annegret

    4. 3.4

      Amelie

      Werter Hias, #3.1

      „Es wird spannend, es läuft nach Plan, aber sehr zäh.“

      Zäh – im wahrsten Sinne des Wortes. Drehhofer will seine Ämter abgeben. Besser er würde wenigstens seine Vorstellungen durchsetzen, obwohl dies noch nicht ausreichend wäre. Vorausgesetzt diese Vorstellungen waren echt. Das wäre der letzte Dienst den er für die Deutschen noch tun könnte. Auch wenn Merkel ihn dann entlassen könnte.

      Eine Entlassung würde das deutsche Volk sicher mehr honorieren, als einen feigen Rücktritt. Oder schmälert eine Entlassung seine Pension? Ich denke der Steuerzahler hat für ihn in all den Jahren schon genug abgeben müssen.

  4. 4

    Karl

    N8W: „… wobei stets davon auszugehen ist, dass zwischenzeitlich eine unbekannte Zahl an Siegeln gebrochen wurde.“

    Siehe hier: Indictments Master List [docs.google.com]

    Total: 40.483
    Less Unsealed: 3.410
    Remaining: 37.083

    Antworten
    1. 4.1

      N8Waechter

      Werter Karl,

      danke für diese wichtige Ergänzung!

      Heil und Segen!
      N8w.

  5. 5

    Morlock

    Kurzer erster Gedankengang dazu, warum keiner die Siegel öffnet, beziehungsweise bricht! Das würde wahrscheinlich die Kettenreaktion (Sturm) auslösen. Siegelbruch ist ja was ernsthaftes. Also wird eine Frage eventuell viel wichtiger sein, als die Frage „Wer ist Q und was hat es damit auf sich?“

    Und zwar wenn endlich jemand fragt: „Herr Präsident, wann werden die Anklagen geöffnet?“

    Nur zu, liebe Journalisten!

    Spekulatius, aber lecker. 🙂

    HuS

    Antworten
  6. 6

    Hans

    Das ist ja alles schön und gut. Wenn das so weitergeht, haben wir bald eine Million versiegelter Anklageschriften. Und was bitteschön sollen wir mit „versiegelten“ Anklageschriften? Das ist genauso gut wie keine Anklage!

    Antworten
    1. 6.1

      Bjørn Lystaal

      Werter Hans, wir leben erkennbar in einer kirchen-ähnlichen Glaubensdiktatur, gut zu sehen daran, dass Menschen für ihren Glauben (ans Recht) in den Bau gehen, während Straftäter frei herumlaufen.

      Also glaube doch einfach mal. Q hat vor einiger Zeit von 40.000 Fuß Reiseflughöhe gesprochen, und vom Landanflug. Bei 40′ sind wir jetzt. Die Zahl der Schriften wird sich nicht mehr markant erhöhen.

      Und weil wir gerade vom Glauben sprachen: Ich tue mich schwer damit, zu glauben, dass deine Zeilen deiner eigenen inneren, unbestechlichen Überzeugung entsprechen. Sie wirken ein wenig … gefällig.
      Nur mal so laut gedacht.

    2. 6.2

      Amelie

      Die Frage ist vielleicht: „Muss der Rest der Anklagen überhaupt noch versiegelt werden?“, wenn der Kopf der Schlange ab ist.

    3. 6.3

      Kruxdie

      Tja, Hans, da ist halt Geduld gefragt, die für uns ja schon sehr unter Spannung steht …

    4. 6.4

      Norddeutsches Urgestein

      Werter Hans,

      würdest Du dir die Mühe machen, chronologisch N8Wächters Seite „aufzuarbeiten“, wüßtest Du, warum es strategisch unsinnig wäre, alle Siegel sofort zu brechen. Daher finde Deine Stellungnahme auch unüberlegt und aus der „Hüfte geschossen“.

      Heil und Segen

  7. 7

    Elbgermane

    Hail werter N8chtwächter,

    danke und wat lev ick. Vom Gefühl her werden es wohl an die 50.000 werden, bevor es in die Stufe der Ausführung geht. Es wird immer besser, ich nehme die Erhöhung der Geschwindigkeit des Spiralkarusells nach oben sehr deutlich wahr. Wat dat fürn Spaß is.

    Außerdem melde ich aus den Vierlanden an der Elbe: blauer Himmel.

    Der Himmel ist heilig.

    Elbgermane

    Antworten
    1. 7.1

      süße Windpocke

      Jo min Elbgermone,

      bi uns in Heilbronn is de Himmel ok, man richtich klorblau.

      Mogs gaut min Jung,
      secht de suesse Windpocke

  8. 8

    kg200

    Auch eine schöne Übersicht bezüglich der Rücktritte, inklusive Möglichkeit der Filterung nach Land, Datum usw. findet sich hier:

    resignation.info/list

    Antworten
    1. 8.1

      Carisma

      Ich träume von einer „Resignation List“ hierzulande … sie ist überfällig. Danke an den verehrten N8wächter für seinen Bericht, um uns auf dem Laufenden zu halten. Ihr Blog ist unentbehrlich geworden. Ich träume vom Ende der Sklavenhaltung. Ich habe Hoffnung !

    2. 8.2

      Franz Maier

      Danke für den Netzverweis @kg200!

      Da wird der erpressbare Seehofer ganz oben als neuester Zurücktreter aufgelistet. Ist das nicht ein bisschen voreilig? Noch ist Seehofer ja in Amt und Würden, es wurde nur gemunkelt seit gestern Abend, dass bzw. wann Seehofer zurücktritt.

    3. 8.3

      Sonnenschein

      Werter N8wächter,

      danke für die beiden neuen Artikel! Endlich geht es mal rund, nicht nur in USA. In der o.g. „resignationlist“ wird Horst Seehofer schon als zurückgetreten eingetragen, allerdings mit Fragezeichen. Man weiß in USA also wieder mal mehr, als uns hier berichtet wird. Das Karussell dreht sich immer schneller.

      In dem Buch Telos Bd. 2 habe ich gelesen, daß wir noch überrascht sein werden, wer in den Ländern der Welt an die Regierung kommt. Es sollen auf jeden Fall Menschen von der lichten Seite sein. Da das Buch schon von 2006 ist, kann man da DT vielleicht auch dazu rechnen. Bin gespannt, wie das Theater in Deutschland weitergeht und wen man uns in nicht allzu ferner Zukunft hier vor die Nase setzt. Es bleibt spannend.

      Sonnige Grüße an alle

      P.S.: Danke an die Kommentatorin, die in einem der letzten Artikel die Klinger-Wellen eingestellt hat! Habe dort schon bestellt.

  9. 9

    Diskowolos

    Da die Q-Allianz und Trump Jahre zuvor aufgebaut wurde, haben diese sich wohl auch ganz genau überlegt, wie man das Ruder herumreißen kann, ohne das Land und die Welt in einen brutalen Krieg zu führen.

    Sie wußten, dass die meisten Revolutionen oder Putsche blutig endeten und manchmal sogar zum Gegenteil zu dem führten, was sie beabsichtigten. Eine Revolution oder Putsch klassischer Prägung kam also nicht in Frage.

    Ich würde die Situation so bewerten, dass der Gegner/Feind, also die Schattenkreaturen, regelrecht eingefroren werden. Sie werden ganz langsam in ihrer Handlungsfähigkeit beraubt und unblutig ausgeschaltet. Ich finde diese Vorgehensweise außerordentlich verantwortungsvoll.

    Eigentlich ist es fast egal, ob alle Anklageschriften entsiegelt werden. Es kommt darauf an den Schattenstaat handlungsunfähig zu machen. Wir sollten davon runterkommen jeden Tag an Massenverhaftungen zu denken. Dies scheint mir nicht notwendig.

    Heute darf ich stellvertretend für alle Mitstreiter einen bemerkenswerten Teilsieg gegen die LeiDmedien (man möchte eher Schattenmedien sagen) verkünden. Heute hat doch tatsächlich eine wichtige „Informationssendung“ des WDR-Radio, das Morgenecho, live über den Radioäther verkündet, dass die Hörer den Verantwortlichen dieser Sendung pure Meinungsmache vorwerfen!

    Mir unbekannte Mitstreiter und ich haben diese Sendung immer wieder massiv für ihre tendenzielle, nahezu linksextremistische „Berichterstattung“ durch Mails ins Studio kritisiert, so dass sich die Herrschaften gezwungen sahen, die offensichtliche Meinungsmache live im Radio abzustreiten, natürlich, wie erwartet, sehr unüberzeugend.

    Für mich ein Sieg der Kritiker! Der Wind dreht sich! Also, man kann was erreichen – bleiben wir alle am Ball und äußern uns klar gegen Meinungsmache und Desinformation!

    Antworten
  10. 10

    Franz Maier

    Apropos Anklagen wegen menschenverachtendem Verhalten: Ich werde gleich wieder meinen üblichen Spaziergang durch den örtlichen Stadtpark machen und Kontakt zu Flaschensammlern aufnehmen, wie ich es in den vergangenen Jahren schon oft gemacht habe. Da hört man so unfassbare Sachen über die deutschen Behörden und ihre Mitarbeiter, die man nicht glauben kann, die aber genau so stattfinden. Ich gebe dann meinen flaschensammelnden Gesprächspartnerinnen und -Partnern oft ein bisschen Kleingeld oder trinke mit denen einen Kaffee oder ein Bier. Die erzählen einem Sachen, das ist krassester Rassismus, bzw. Faschismus in Behördengestalt.

    Da die Politiker aller Altparteien und die Medienleute aller sogenannten Leitmedien zielgerichtet und bewusst dafür gesorgt haben, dass hunderttausende Mittelschichtler plötzlich Pfandflaschen sammeln müssen, damit sie nicht verhungern, haben wir sicher auch an die 40.000 Anklageschriften hier in Deutschland. Wenn nicht mehr.

    Gerechtigkeit herrscht in diesem Land erst, wenn ein Flaschensammler die Politiker und Medienhuren und auch Behördenmitarbeiter, die ihm das eingebrockt haben, beim Steineklopfen überwachen darf. Darauf weise ich in allen meinen Gesprächen mit diesen Menschen hin und die Antworten sind eindeutig.

    Antworten
    1. 10.1

      Annegret Briesemeister

      Werter Franz Maier,

      mir fallen spontan zu deinen Worten die beinahe überall bereits begonnenen Noternten ein. Da kam mir eine vorgelesene Meldung während einer Tagesenergie in den Sinn. In ihr hieß es, daß die Regierung, bzw Frau Merkel alle Vorräte die ein „Staat“ für seine „Bürger“ so anlegen muss an Getreide, Medikamenten und anderer Notfallversorgung, an andere Länder verschenkt hat. Da bekommen Wettermanipulationen mit einerseits unsäglicher Trockenheit und andererseits mehr Regen, als die meist total versiegelten Böden aufnehmen können, und dadurch ganze Gemeinden überfluten, eine enorme Bedeutung. Eine hungernde Bevölkerung setzt sich kaum mit politischen Themen auseinander.

      Heil und Segen
      Annegret

    2. 10.2

      Hias

      Werter Franz,

      richtig erkannt! Bis runter in die letzte Amtsstube müssen die Anhänger des Apparats, so bezeichnet man in Österreich den Tiefen Staat, ausgeschaltet werden. Wie das vonstatten gehen soll ist mir rätselhaft.

      Ich hole mir besser Energie vom tiefblauen Himmel, als mir den Kopf zu zerbrechen. Vielleicht hat jemand eine Idee.

      HuS
      Hias

    3. 10.3

      Karl Stülpner

      #10.2 Werter Hias,

      wie zum Beispiel die Chemtrails geblockt werden könnten, habe ich mir auch nicht vorstellen können. Und doch haben Tipps hier aus dem Kommentarbereich beim N8waechter geholfen. Schauen wir nach oben, der gute hilfsbereite menschliche Geist kann es mit Vorstellungskraft und auch Essigschalen schaffen, den Himmel von Chemtrails zu befreien.

      So etwas wollen wir nie mehr zulassen!

      Vielleicht kann man sich nun eine schöne Vision vorstellen, und diese friedlich nach außen abstrahlen, die sich nicht mit dem Problem und den Rätseln der Umsetzung der Vorstellung beschäftigt, sondern mit dem Ergebnis.

      Auf diese Idee mit den Visionen bin ich heute bei Bumibahagia gestoßen, es ist nicht meine.

  11. 11

    Hans

    Zu Björn 6.1: Glaub doch was du willst.

    Antworten
  12. 12

    koppi

    Die Ostseeküste im Norden Mitteldeutschlands ist komplett Chemtrail-frei! Natürlicher blauer Himmel mit natürlichen Wolken!

    Vertraut dem Plan!

    Antworten
    1. 12.1

      Gugi25

      Raum NRW auch. Seit einigen Tagen mal echte Wolken gesehen! Regen ist allerdings seit mindestens 2 Tagen überfällig. In meiner Kindheit gab es viel öfter Regen.

      Aber ich gehe kaputt vor Hitze, diese dämliche Dämmung ist wie ein Backofen. Dass sich Vermieter dazu hinreißen lassen, diesen Mist zu verbauen, ist schier unglaublich.

      Rein für die, die es interessiert: Klima, CO² und Co., das wurde ca. ab 1970 zu dem gemacht, was es heute werden sollte!

      Umweltprogramm der Bundesregierung (23. Dezember 1971) [dipbt.bundestag.de / PDF]

      Daraus wird auch ersichtlich, dass für all diesen Wahn, dem wir heute ausgesetzt sind und der im Grunde kein Geheimnis mehr darstellt, der Club of Rome die Verantwortung trägt. Willy Brandt hat 1972 die volle Verantwortung an diese überschrieben! Er war in diesem Themen ausschließlich ein Initiator dieser „Umweltbewegung“ mitsamt all seinen Anhängern.

  13. 13

    Morlock

    Weiss jemand ob die versiegelten Anklageschriften allesamt von den „Grand Jury“ eingeleitet wurden?

    Auszug der mir richtig gut gefällt:

    Historisch gesehen wurde in den meisten Gerichtsbarkeiten des Gewohnheitsrechts (Common Law) eine Anklage von einer Grand Jury erhoben , die eine „wahre Rechnung“ zurückgab, wenn sie einen Grund zur Anklage fand, oder „keine Rechnung“, wenn sie keinen Grund fand

    en.wikipedia.org/wiki/Indictment [Google-übersetzt]

    Ursprünge

    „Die erste Instanz einer Grand Jury kann auf den Assort of Clarendon im Jahre 1166 zurückverfolgt werden, ein Akt von Henry II von England. Henrys Haupteinfluss auf die Entwicklung der englischen Monarchie bestand darin, die Zuständigkeit der königlichen Gerichte auf Kosten der feudalen Gerichte zu erhöhen. Ordentliche Richter wurden einmal im Jahr auf regulären Wegen ausgesandt, um den „King’s Peace“ durchzusetzen. Um dieses System der königlichen Strafjustiz wirksamer zu machen, wandte Henry die Untersuchungsmethode an, die Wilhelm der Eroberer im Domesday Book verwendete. In jeder Grafschaft wurde eine Gruppe wichtiger Männer vereidigt, um dem Sheriff alle Verbrechen zu melden, die seit der letzten Sitzung des Kreisgerichtes begangen worden waren. So entstand die jüngere Grand Jury, die Informationen für eine Anklageschrift vorlegt. Die Grand Jury wurde später von König John in Magna Carta 1215 auf Antrag des Adels anerkannt.

    Die Grand Jury kann ihren 800. Geburtstag im Jahr 2015 „gefeiert“ haben, denn ein Vorläufer der Grand Jury ist in Artikel 61 definiert, der längste der 63 Artikel von Magna Carta , auch Magna Carta Libertatum genannt (lateinisch: „der Great Charter of Liberties „) am 15. Juni 1215 von König John und von den Barons ausgeführt. Das Dokument wurde in erster Linie vom Erzbischof von Canterbury Stephen Langton (1150-1228) verfasst. Er und Kardinal Hugo de Sancto Caro entwickelte Schemata für die Einteilung der Bibel in Kapitel und es war das System von Erzbischof Langton, das vorherrschte. Er war ein Bibelgelehrter, und das Konzept der Großen Jury könnte möglicherweise aus 5. Mose 25,1 stammen: „Wenn es eine Kontroverse zwischen Männern gibt und sie zum Gericht kommen, dann können die Richter über sie urteilen, dann sollen sie die Rechtschaffenen rechtfertigen und die Bösen verurteilen. ( King James Version ) So wurde die Grand Jury als „Schild und Schwert“ des Volkes beschrieben: als „Schild für das Volk“ aus missbräuchlichen Anklagen gegen die Regierung – oder böswilligen Anklagen einzelner – und als „Schwert“ des Volkes „Verbrechen von jedem Privatmann zu entfernen; oder Verbrechen von jedem öffentlichen Bediensteten, sei es in der Justiz-, Exekutiv- oder Legislative, zu beseitigen.“

    Netzverweis: en.wikipedia.org/wiki/Grand_jury [Google-übersetzt]

    Durch den Google-Übersetzer leicht fehlerhaft, aber in Deutsch nicht gefunden.

    HuS

    Antworten
    1. 13.1

      Kruxdie

      Werter Morlock,

      ein Hinweis in Sachen Deutsch: „Auf Deutsch“ ist richtig, „in Deutsch“ kommt aus dem Englischen „in german“. Darauf hat mich vor ein paar Monaten eine liebe (Telefon-)Freundin aufmerksam gemacht, die mir in unseren Gesprächen immer wieder Feinheiten unserer deutschen Sprache vermittelt.

      Heil und Segen
      Kruxdie

  14. 14

    Hans

    „unblutig ausgeschaltet“ – träum schön weiter!

    Antworten
    1. 14.1

      N8Waechter

      Werter Hans,

      Du bist neu hier und Deine Wortmeldungen zeugen von nicht abgeschlossenen Denkprozessen und zeigen zudem keine respektvolle Geisteshaltung. Solches Verhalten ist hier nicht willkommen.

      Heil und Segen!
      N8w.

  15. 15

    MLKeks

    Zum Himmel:

    Auch im mittleren Schleswig-Holstein seit ein paar Tagen ein leuchtend blauer Himmel mit kleinen und natürlichen weißen Wolken, einfach schön. 🙂

    Trotz der doch hohen Temperaturen bleiben bisher auch die abendlichen Gewitterzellen deutschlandweit aus.

    Es wird alles gut!

    Antworten
    1. 15.1

      kph

      Seit Mittwoch letzter Woche ist der Himmel im Bereich Wolfsburg blau. Die Wolken klar und kontrastreich. So etwas habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Da hatte ich noch ein Polarisationsfilter an der Kamera, um solche Kontraste zu haben. Auch kaum Flieger unterwegs und wenn, dann kein chemischer Ausstoß. Dies ist auch am Abend so. Kommt mir unheimlich vor.

      kph

  16. 16

    Hans

    N8Waechter, na Hauptsache du hast die Weisheit mit Löffeln gefressen.

    Antworten
    1. 16.1

      N8Waechter

      Keineswegs, werter Hans. 🙂

      Allerdings hast Du mit diesem neuerlichen Beitrag nun Deine Zeit in diesem Forum selbst beendet. Ich wünsche Dir gute Besserung und eine gute Weiterreise.

      Heil und Segen!
      N8w.

    2. 16.2

      Thomas

      Hallo in die Runde,

      es zeigt sich wieder einmal, dass Du lieber N8Wächter eine hervorragende Arbeit leistest. Auch wenn einige es an guten Manieren fehlen lassen, bleibst Du stets ruhig und gelassen. 😉

      Mir fällt dazu als Tipp für Dich ein: Kein böses Herz unterstellen, sondern einfach nur einen hohlen Kopf. Du wirst bestimmt mit zunehmender Verbreitung noch einige mehr aussortieren müssen.

      Hier hat sich schon ein harter Kern gebildet, und mein größter Wunsch wäre, zu den teilweise lustigen Nutzernamen auch das passende Gesicht zu sehen.

      Alles Gute
      Thomas

      P.S.: Havelland, streifenfreier Himmel

  17. 17

    Diskowolos

    Werter Herr Hans, 14

    Unreflektierte ad hoc-Kommentare können nicht zu einer konstruktiven Debatte beitragen. Es ist mir nicht bekannt, dass sich in den USA aufgrund von unüberlegten Maßnahmen brügerkriegsähnliche Szenarien abspielen. Sofern dir noch nicht bekannt, betonte die Allianz von Trump, dass die Sicherheit der Bevölkerung immer an erster Stelle steht.

    Trumps kluges Vorgehen mit Nordkorea und die Entschärfung des dortigen Atomwaffenarsenals zeugt zudem von sehr überlegtem Handeln im Sinne des Weltfriedens. Ich würde mich freuen, wenn Sie vernünftige Argumente in die Runde einbringen würden, ansonsten kann ich derlei Äußerungen von Ihnen nicht ernst nehmen. Danke!

    Antworten
  18. 18

    Der Sachse

    Mir ist die Pädophilie-Debatte der Grünen wieder in den Sinn gekommen und ich halte es für wichtig, dass sie auch wieder in das öffentliche Bewusstsein kommt. Gerade im Licht der derzeitigen Ereignisse kann das wichtig sein, auch als Querverweis.

    Die Grünen hatten in den 80er Jahren offensiv dafür geworben, Pädophilie (Kinderschändung ist wohl das richtigere Wort) zu legalisieren. Die Grünen hatten, nachdem es öffentliche Berichte darüber gab, im Jahr 2013 ein Gutachten in Auftrag gegeben, um ihre Geschichte „aufzuarbeiten“.

    Quelle: Pädophilie-Debatte (Bündnis 90/Die Grünen) [de.wikipedia.org]

    Ein paar Aussagen:

    „Wissen Sie, die Sexualität eines Kindes ist etwas absolut Fantastisches. […] Wissen Sie, wenn ein kleines fünfjähriges Mädchen beginnt, Sie auszuziehen, ist das großartig. Es ist großartig, weil es ein Spiel ist, ein wahnsinnig erotisches Spiel.“ Daniel Cohn-Bendit: Antenne 2, Talksendung „Apostrophes“ vom 23. April 1982

    »Letztes Jahr hat mich ein 6-Jähriges Genossenmädchen verführt. Es war eines der schönsten und sprachlosesten Erlebnisse, das ich je hatte. Vielleicht war es so schön, weil es so sprachlos war. Es war das einzige Mal, wo es mir nicht zu früh kam. Aber das war nicht wichtig in dem Moment, und es ist auch jetzt nicht wichtig, ein Traktat über das Für und Wider von Päderastie zu schrieben.« Anonymus: Pflasterstrand, 1978

    Dagmar Döring (FDP!) berichtet in dem Text „Pädophilie heute“ von einer „längeren, auch sexuell intensiveren Beziehung zu einem Mädchen“. Sie habe erlebt, dass „kein Mann und keine Frau, sondern nur ein Kind, insbesondere ein Mädchen, meine Wünsche und Bedürfnisse (…) befriedigen kann“. Quelle: Pädophilie-Vorwürfe FDP-Politikerin zieht Bundestagskandidatur zurück [spiegel.de]

    Antworten
    1. 18.1

      Fränker

      Werte Kameraden, Werter Sachse,

      Ja, die Grünen werden dafür noch ihre Quittung bekommen! Nichts wird vergessen! Kann sich jemand noch an diese Geschichte erinnern?:

      Volker Beck legt Ämter nieder [zeit.de]

      Wer mal im Internet Bilder von Crystal Meth-„Konsumenten“ mit dem Erscheinungsbild von „Onkel Volker“ vergleicht, der wird feststellen, dass er dieses Teufelszeug definitiv nicht nimmt. Also scheidet „Eigenbedarf“ aus! Wer dann noch weiß, was diese Droge noch so alles bewirkt, und wer dann noch weiß, dass diese Droge genau aus diesen Gründen sehr gerne in bestimmten „Kreisen“ den Opfern verabreicht wird, sowie wer dieses Wissen mit „Öffentlichen Äußerungen“ von den Grünen, insbesondere Beck, abgleicht, wird zu einer völlig anderen Erkenntnis kommen, als die der öffentlichen Darstellung!

      Warum ist er sofort von allen „Ämtern“ zurückgetreten? Wegen den paar Gramm Drogen zum Eigenbedarf? Wohl kaum! Er wollte wohl verhindern, dass irgendjemand tiefer nachgräbt und vielleicht rausfindet, wofür er tatsächlich diese Drogen brauchte! Hat er mit seinen Rücktritt andere Hintermänner/Mittäter decken wollen?

      Es wird alles raus kommen! Jede Schandtat dieser Verbrecher wird an das Tageslicht geraten! Sachsensumpf ist ja übrigens auch noch nicht aufgeklärt! Nichts wird vergessen!

      Heil und Segen
      Fränker

    2. 18.2

      Franz Maier

      @Fränker 18.1

      Vielen Dank, dass Du diesen Dreck weiterhin thematisierst. Gerade die Grünen stecken da ganz tief drin im Kindersexverdacht, in meinen Augen stecken die bis zum Hals drin.

      Vollker (der scheint immer voll zu sein) Beck war ja mit einem Franzosen liiert, der später an Aids erkrankt und gestorben ist. Das würde ich als Strafverfolgungsbehörde auch nochmal aufklären lassen, den Vollkers ist ja alles zuzutrauen.

      Dass Kinderschänder ihren armen kleinen Opfern Drogen geben, damit die vergessen, was die Vollker Becks und Daniel Kohn-Bandits mit ihnen alles gemacht haben und natürlich, damit die lieben Kleinen nicht so große Schmerzen haben, wenn sie so ein Beck oder Kohn-Bandit penetrieren möchte, das ist denke ich weithin bekannt.

      Krass, dass man in Deutschland ungestraft Kinder schänden, aber nicht bei Rot über die Fußgängerampel laufen darf.

      Ob der Vollker Beck auch die Kinder von Özdemir penetrieren durfte (Özdemirs Tochter will ja später unbedingt Prostituierte werden, wie Özdemir mir während eines kurzen Zwitscherstreits bestätigt hat)? Es ist ja bekannt, dass die Kinderschänder sich gerne ihre Opfer teilen. Özdemir schätze ich so ein, der würde sein Kind sofort an einen Kinderschänder weiterreichen, wenn seine Karriere damit befördert werden kann.

  19. 19

    Morlock

    Werte Annegret Briesemeister, K. 10.1

    kurzer Kalauer, oder eben auch nicht, wir werden (es) sehen!

    Der Artikel handelt ja von versiegelten Anklageschriften. Wenn nötig werden versiegelte Böden auch aufbrechen, aber was dann passiert will ich nicht schreiben.

    Bei alexander:wagandt ist aber auch immer ein Ausgleich zwingend nötig, wegen der Pole, bzw. dem Ausgleich. Also, wenn er oberste Richter sagt: „Nun reicht es mal …!“

    Lange kein Terroranschlag mehr gewesen, eventuell kommt ja ein „Ereignis“, das lenkt auch ab. Gerhard-Harz4-Schröder hatte doch auch so ein Geschenk (Elbe-/Oder-Flut).

    lieben Gruß
    HuS

    Antworten
  20. 20

    Portem

    Wie Q an vielen Stellen schrieb: Diese Leute sind krank. Diese Dagmar Döring verfasste mit 19 Jahren diese Missbrauchsgeschichte. Eine Sechsjährige soll sie verführt haben und keine Beziehung war so intensiv, wie diese mit einem sechsjährigen Kind. Jeder hat zu dieser Aussage andere Bilder im Kopf. Ich frage mich, ob diese Dagmar vielleicht selber ein Opfer war? Oder wie krank und fehlgeleitet ist diese Schuldzuweisung, dass eine Sechsjährige sie verführt hat? Die Schuld liegt doch eindeutig bei dem Erwachsenen. Ich finde es einfach nur widerlich.

    Antworten
  21. 21

    Wolf

    Ich bin tief traurig, wenn ich derartige Dinge lesen muss. Möglicherweise waren diese Menschen Opfer, doch ich bin nicht sicher, ob ich das als mildernde Umstände anerkennen könnte. Meine Bauch sagt ganz klar nein.

    Das einzige was bleibt, ist die Hoffnung, dass die Wahrheit bald offengelegt wird und dass die guten Mächte siegen.

    Wenn ich nicht in den Foren rumstöbern würde und mich mich nur an meine, sich sehr bedeckt haltende, Freunde und Bekannten und deren Reaktionen halten müsste, wäre meine Hoffnung nicht so stark, dass sich die Dinge ändern und wir wieder eine gerechte Welt bekommen.

    Aufgewacht zu sein verlangt einem manchmal eine ganze Menge ab.

    HuS

    Antworten
  22. 22

    Rabe

    Blutige Revolutionen und Umstürze sind meines Wissens immer ein klares Zeichen dafür, dass die Auserwählten ihre Finger im Spiel haben. Komischer- aber auch offensichtlicherweise blieben die Bankhäuser immer unversehrt stehen, während nicht genehme Führer von Nationen und Völkern einen Kopf kürzer gemacht wurden. Setzt ja immerhin auch „schön“ entsprechende Energien frei, von denen sich die Minusseelen und ihre Schattenmeister nähren können.

    Momentan allerdings passiert zuviel, was nicht in ihrem Sinne sein kann. Zumindest in der westlichen Welt, welche von der teuflisch korrumpierten Kirche/dem Christentum sowie dem ebenso teuflischen j*dischen Geldsystem nun schon besonders in den letzten fünf Jahrhunderten dafür genutzt wurde, die restliche Welt zu erobern, zu zerstören und auszuplündern, nicht nur auf materieller, sondern leider und besonders auch auf geistig-seelischer Ebene.

    Deshalb hoffe ich, dass die Lichtseelen aufgrund der sich verändernden Zeitenergie tatsächlich mehr und mehr Einfluss haben und gewinnen und es sich hier nicht um einen Austausch der üblichen, korrupten Schauspieler handelt. Wobei diese Option, zumindest momentan, definitiv noch besteht.

    Meiner Meinung nach ergibt es auch durchaus Sinn, in diesem ganzen „Spiel“ die Spielteilnehmer in Fernost nicht zu vergessen. Gerade was China anbelangt, bin ich inzwischen sehr zwiegespalten. Man findet seit einigen Jahren ja sehr viele, auch westliche und russische Philosophen und Autoren, welche China in den Siebten Himmel loben, doch finde ich es doch äußerst auffällig, dass dort nur gelobt und nie kritisiert wird. Da schleicht sich zügig ein müffliger Geruch in meine sächsische Nase.

    Zum Beispiel die Internetseite New Eastern Outlook. Dort wird zwar erwähnt, wie China auf der einen Seite zentralasiatische und afrikanische Länder finanziell unterstützt, Infrastruktur errichtet usw., was allerdings nicht erwähnt wird, ist das China diese Länder in eine perverse Schuldenfalle treibt, aus der es kein Entrinnen gibt.

    Und während sie selbst mit wertlosem, ungedecktem Papiergeld zahlen und sich voll dem j*dischen Geldsystem verschrieben haben (mit der Option auf goldgedeckte Währung, aber wer kontrolliert denn das meiste Gold auf der Welt? (eventuell die Dritte Macht mal außen vorgelassen)), verlangen sie als Bezahlung von diesen Ländern deren wertvolle Rohstoffe, welche noch echte Werte darstellen.

    In meinen Augen offenbart sich hier eine auserwählte Handschrift, denn immerhin kann man nicht nur mit Militärbasen andere Länder versklaven, was den bisherigen amerikanisch-englisch-westlichen Weg darstellt, allerdings j*disch kontrolliert und korrumpiert, sondern eben auch den wirtschaftlichen Weg der Versklavung gehen, welchen der Mensch auch viel schwieriger direkt wahrzunehmen in der Lage ist, besonders wenn er oder sie ohnehin in dieses System hinein geboren wurden und nichts anderes kennt.

    Dazu noch die kommunistische, allmächtige Partei, die totale Überwachung in China, die fleißigen, obrigkeitshörigen Chinesen (die da, ähnlich wie wir Deutschen, ein Stück weit anfällig sind), die unzähligen Milliardäre, welche dort in kürzester Zeit entstanden sind und für welche die Gesetze, die für den kleinen Chinesen allgegenwärtig sind, keine Gültigkeit besitzen.

    Und Putin ist da auch verbunden. Ich kann mich des Eindrucks nicht wirklich erwehren, dass unsere Möchtegern-Oberherren aus der Wüste versuchen, auf ein anderes Pferd umzusatteln oder wieder beide Seiten kontrollieren. Hoffentlich stellen die alten, nationalen chinesischen Geheimbünde Jahwe’s Dienern frei nach Sun Tzu eine Falle, die sich gewaschen hat und mein Eindruck bestätigt sich nicht.

    Was das Wetter anbelangt, ich traue jenem momentan nicht so ganz. Hier in Südwestsachsen ist ebenfalls stahlblauer Himmel, hier und da ein paar echte Wolken. Aber dauerhaft geht dieser kalte Wind, man bekommt sehr schnell einen äußerst trockenen, kratzigen Hals und Schnupfen, wenn man nicht aufpasst.

    Gleichzeitig fühlt es sich kühler an, was aber täuscht, denn in der Verbindung von Wind und Sonne trocknet man noch viel schneller aus. Gleichzeitig regnet es mir auch zu wenig und in der Nacht fliegt doch recht viel. Zu dem traue ich es diesem Abschaum auch zu, Gase und Stoffe zu verwenden, die weniger offensichtlich sind und kaum Streifen hinterlassen. Zudem regnet es einfach viel zu wenig und die Tier- und Pflanzenwelt hat wie immer eine harte Zeit. Das Wetter kommt mir weiterhin spanisch vor.

    Antworten
    1. 22.1

      N8Waechter

      Von welchem „China“ sprichst Du, werter Rabe?

      Dieses [de.wikipedia.org] oder dieses [de.wikipedia.org]? 😉

      Heil und Segen!
      N8w.

    2. 22.2

      Onkel

      Werter Rabe,

      danke für Deinen sehr guten Kommentar!

      Vor einigen Jahren gab es mal die Seite „Autarkes Rattelsdorf“. Dort wurde viel zum Thema „Chinael“ gebracht. Ich erinnere mich gut an Artikel mit Fotos, auf denen Mao und seine weißnasigen Berater zu sehen waren. Auch Mao war glaube ich Mischling. Das Thema ist definitiv heiß, denn es wird aktiv aus dem Weltnetz gehalten. Manche Netzseiten werden nicht wegen der Artikel, sondern wegen der erhellenden Kommentare vom Netz genommen. Über Netzverweise zu diesem Thema würde ich mich sehr freuen.

      Gottes Segen mit uns

    3. 22.3

      Rabe

      Hallo werter Nachtwächter,

      entschuldige die verspätete Antwort/Reaktion. Nachtschichten bringen mich immer durcheinander und ich komme aufgrund von Müdigkeit zu nichts.

      Ich bezog mich definitiv auf die Erstere von dir verlinkte Volksrepublik China. Bezüglich Taiwan kenne ich mich leider nicht so gut aus. Mir war allerdings bekannt, dass die frühere Elite sich teilweise dorthin vor den J*den und ihren kommunistischen Dienern retten konnte.

      Leider konnte ich im Internet noch nicht allzu viel wirklich Interessantes über Taiwan herausfinden. Also bezogen auf echte Zusammenhänge/Geschichte und wichtige Persönlichkeiten. Sofern dir etwaige Seiten oder Schlagwörter für die Suchmaschine bekannt sind, von denen aus man eigenständig dahingehend recherchieren kann, wäre ich Dir sehr verbunden, wenn Du sie mir hier eventuell mitteilen könntest, sofern es deine Zeit erlaubt.

      Gemengelage am 19. Juni 2018 – “OIG-Report“, Akteure und zurück in die Vogelperspektive

      Nachdem ich diesen ebenfalls sehr interessanten Beitrag von Dir gelesen habe, stellt sich mir die Frage, ob Du diese Art von Beiträge fortsetzen wirst, um die verschiedenen Akteure zu beleuchten und dabei eventuell auch Personen aus Russland und der Volksrepublik China mit einbezogen werden?

      Hallo werter Onkel,

      danke für deinen Kommentar, sehr interessant. Wirklich überaus schade, dass es diese Seite dann wohl nicht mehr gibt. Bezüglich der Kommentare kann ich in jedem Fall zustimmen. Diese sind oft ebenso oder sogar mehr/weit interessanter, als die Beiträge selbst. Abhängig von der jeweiligen Seite.

      Die Themen Russland und China lassen mich momentan in Bezug auf das Weltgeschehen einfach nicht los. Warum genau das so ist, kann ich nicht sagen, aber es wird schon seine guten Gründe haben.

      Heil und Segen und Segen wünsche ich Euch

  23. 23

    Fränker

    Werte Kameraden,

    40.000! Eine beachtliche Menge! Langsam aber sicher muss geliefert werden. Ich möchte in 20 Jahren nicht mehr beim N8wächter verweilen und seinen neusten Beitrag „Versiegelte Anklageschriften (Stand 30. Juni 2038): 1.000.000+“ lesen!

    Spaß beiseite! Hinhaltetaktiken mögen eine Zeit lang gut laufen, aber nicht in alle Ewigkeit! Irgendwann wird die Ungeduld der Massen zu groß und dann fliegt den Initiatoren alles um die Ohren. Dies werden auch Q und Trump wissen, darum glaube ich nicht an eine Hinhaltetaktik! Es muss (und wird) geliefert werden!

    Q hat ja mal was von einer Fallhöhe von 40.000 [Fuß] gesagt. Wenn er damit die „verseigelten Anklageschriften“ meint, ist diese „Fallhöhe“ nun erreicht. Außerdem hat sich Trump selbst ein „Verfallsdatum“ gegeben. Er meinte ja, im November möchte er eine Siegesparade abhalten. Das heißt, bis November muss die ganze Sache gelaufen sein! Außerdem wurden viele Richter (Tribunalrichter?) mit begrenzten Mandat eingesetzt, deren Mandate überwiegend auch im November auslaufen.

    Ich hoffe nur, in den Anklageschriften finden sich nicht nur Amerikaner, sondern auch internationale Verbrecher (insbesondere Deutsche)!

    Also, alles läuft nach Plan!

    Zum Schluss noch der Wetterbericht:

    Hier im Südraum Leipzig (genauer im Kreis Borna, Kitzscher, Bad Lausick) wurde zuletzt am Donnerstag gesprüht! Dies sogar massivst mit sehr hoher Flugintensität! Der Himmel war regelrecht zugekleistert. Doch seit Freitag vermelde ich auch hier wieder klaren (sauberen?) blauen Himmel, mit ein paar wenigen natürlichen Wölkchen bei schönsten Sonnenschein!

    Dass es vorbei ist, möchte ich nicht behaupten. Immer wieder, nach mehreren chemiebomberfreien Tagen, sieht man sie dann doch wieder am Himmel. Aber eines ist sicher! Sie fliegen nicht mehr so oft, wie noch vor wenigen Wochen. Und wenn sie fliegen, dann hält deren Suppe nicht mehr so lange und auch nicht mehr so intensiv. Es wird merklich weniger (besser)!

    Heil und Segen
    Fränker

    Antworten
  24. 24

    Tata

    Es wäre schön, wenn man Maschinenübersetzungen einstellt, den Deutschen Übersetzungsdienst deepl.com zu benutzt, da dieser deutlich besser und natürlicher übersetzt. Passt auch besser zur n8w-Seite. Für alle die eine gute Anwendung suchen, mal nach „openl“ suchen und händisch installieren. Ich mag den ‚Giganten“ aus bekannten Gründen nicht mehr.

    @n8, wie immer top.

    Beste Grüße

    Antworten
  25. 25

    Thorson

    Danke, werter N8wächter,

    im Moment ist mir eher nach vollständigem Öffnen, bzw. Brechen des Siegels aller Anklageschriften …

    Heil und Segen
    auf all unseren Wegen

    Heil dem Himmel! 🙂

    Antworten
  26. 26

    koppi

    Die Übersetzer vom EU-Parlament streiken – ist natürlich eine rein subjektive Einschätzung, aber ich habe irgendwie das Gefühl, da steckt mehr dahinter …

    Antworten
  27. 27

    Jungfrau

    Ein freundliches „Hallo“, liebe Nachtwaechter-Gemeinde,

    gehört vielleicht nicht gerade zu diesem o.g.Thema, aber mir ist heute Abend ein Kanal unter die Augen gekommen, den ich hier gerne einmal erwähnen möchte. Der Betreiber heißt Peter Schmidt und stammt aus Berlin. Bestimmt kennen ihn einige bereits und ehrlich, ich weiß nicht, wie ich ihn einschätzen sollte?

    Man muss schon etwas schmunzeln beim Zusehen, aber er bringt auch interessante Zusammenhänge. Hier nur ein genannter:

    Zum Beispiel erwähnt er, dass DT immer in den Farben schwarz/ weiß/ rot auftritt. Vielen von euch dürfte dies auch schon bewusst oder unbewusst aufgefallen sein. Hier seine plausible Antwort darauf. Wer es hören möchte, bekommt ziemlich am Schluss einen Hinweis. 🙂

    320. Neu-Schwabenland-Treffen [YT]

    Uns allen Gottes Segen!

    Antworten
    1. 27.1

      N8Waechter

      Werte Jungfrau,

      danke für den Hinweis. Peter Schmidt dürfte den Meisten hier bekannt sein. 🙂

      Heil und Segen!
      N8w.

    2. 27.2

      Tim Buktu

      Werte Jungfrau und Mitkommentatoren/innen,

      „Zum Beispiel erwähnt er, dass DT immer in den Farben schwarz/weiß/rot auftritt.“

      Wirklich immer!?

      Daß diese Aussage bei Dir angekommen und vor allen Dingen hängen geblieben ist, fand ich interessant und es hat mich dazu veranlasst, dem einmal nachzugehen.

      Sicherlich gibt es Dinge wie „Dresscodes“, Signalfarben, Handlungen, Handhaltungen etc., die bestimmte Botschaften innehaben und senden sollen. Aber wenn ich sowas lese/höre, merke ich mitunter neugierig auf, denn für mich klingt das eher nach einem typischen „Aufhänger“. Es hat keine 5 Minuten gedauert, diese „tiefgründige“ Aussage/Behauptung mittels Bildersuche zu kippen, bitteschön:

      Blau: Bilddatei

      Grün: Bilddatei

      Aubergine: Bilddatei

      Jetzt muss ich allerdings schmunzeln, da gleich 2 Bilder mit dabei sind, wo auch „unsere“ Kandesbunzlerin mit drauf ist (neueren Datums) und ich will dem Herrn Schmidt auch nichts!

      Spaß bei Seite – Ich denke nur folgendes: auf der einen Seite, haben wir traurige Situation, daß der Michl – „stur und treudoof“ wie er nunmal ist – einfach nicht erwachen will. Viele von uns haben schon etliche Versuche gestartet, sich auf fruchtlose Endlosdiskussionen eingelassen, und nicht selten bekommt man dann eben (wenn dem Michl nichts besseres mehr einfällt) genau diese „Dinger“ um die Ohren gehauen; also schlechtgemachte Fotomontagen, Videobeweise die keiner sachlich-fundierten Analyse stand halten, oder eben Aussagen wie diese.

      Was folgt, ist die „Aluhut-Keule“ und zu ist die Schublade!

      Man kann ja glauben, was man will und ich will hier keinen Streit über die eigentlichen Inhalte der Autoren und Verfasser vom Zaune brechen – nur darf es niemanden verwundern, wenn man sich in dieser beklagenswerten Situation wiederfindet – nur mal so als Nebengedanke.

    3. 27.3

      Eli

      (27.2) Werter Tim Buktu,

      beim 2. Bild musste ich schon schmunzeln, wieso DT da mit einer Doppelkrawatte hantiert und beim 3. bin ich in lautes Lachen ausgebrochen, wo er anscheinend den Gast veräppelt und einen Zaubertrick macht und endlos Meter Krawatte aus dem Jackett fummelt … köstlich! Danke.

    4. 27.4

      Alfreda

      27.2

      Bei der dritten Krawatte würde Juncker mit seinen Schlipsvergleich-Auftritten aber weit abgeschlagen. So’n langen hat der nicht.

      Naja, Trumps roter Knopf war ja auch viel größer als der vom Kim; halt ein Mann der Superlative. 😉

  28. 28

    Jungfrau

    Hier eine erschreckende Aufzählung von uncut-news!

    Laut deren Veröffentlichung hat DT im ersten Jahr seiner Amtszeit angeblich noch mehr Bomben auf zivile Bevölkerungen abwerfen lassen, als Bush und Obama. Alle 12 Minuten eine Bombe, während Bush es wohl im Stundentakt veranlasste … 8 Jahre lang.

    Wenn die Nachricht nicht von den „NachDenkSeiten“ käme, würde ich es glatt für ein Märchen halten. Ob im 12 Minutentakt, oder zu jeder Stunde, dieses morden ist nur noch grausam! Zumal diese Länder nicht einmal offiziell mit den VSA im Krieg sind.

    Eigentlich gehören wir alle auf die Straße, um unsere Solidarität mit diesen armen Ländern zu bekunden. Für Vietnam hat es doch auch etwas bewirkt …

    Wo sind die Menschen? Interessiert sich keiner für dieses Weltelend? Erschreckend …

    Wahnsinn! Alle 12 Minuten eine Bombe ► US-Kriege haben ein absurdes Ausmaß angenommen [YT]

    Antworten
    1. 28.1

      Lena

      Die Nachdenkseiten sind ultralinks …

    2. 28.2

      Franz Maier

      Nachdenkseiten sind wie Lena bereits bestätigt hat, eher linksdrehend. Der Herausgeber Albrecht Müller war jahrzehntelang ein treudoofer und sehr ranghoher SPD-Systemling, der die Bundespolitik in den 1970er Jahren entscheidend mitgeprägt hat. Im Alter regt er sich bisschen über dies und das auf, aber er ist und bleibt ein Systemling, seine Pension ist Systemgeld. Und dass die Systemlinge lügen wie gedruckt, das dürfte denke ich allgemeiner Konsens sein.

      Nachdenkseiten sind wie Bild oder Zeit oder Bunte: Sobald ein Thema bisschen pikanter wird, ziehen sie den Schwanz ein und lenken wahlweise ab. Um ja nicht die Wahrheit verkünden zu müssen. Ist leicht durchschaubar. Albrecht Müller ist ein Greis jenseits der 80, der Zeit seines Lebens für dieses unmenschliche System gearbeitet hat und davon mehr profitiert hat, als die meisten Menschen. Von so jemandem lass ich mir rein gar nichts einreden.

  29. 29

    Morlock

    Die Nachdenkseiten haben mich aber am Anfang meines Aufwachpozesses dazu gebracht weiter nachzufragen. Ich denke das war so 2002-2004. Da gab es kaum quer ab des MSM Seiten, die überhaupt andere Sichtweisen aufgezeigt haben. Jedenfalls für Otto-Normalverbraucher.

    Egal ob Rechts oder links, das soll doch nur spalten. Wenn Michel dazu bewegt wird, seine „Echokammer“ zu hinterfragen, allemal gut. Denn die Wahrheit die wir suchen, ist ja nicht rechts oder links, oder?

    Beispiel: Compact macht auch nur Umsatz und bedient sein Klientel, geändert haben die auch nichts. Und wenn man sieht, wie es da nur ums Geldverdienen ging, will man nicht mehr rechts oder links sein. Manche erinnern sich vielleicht noch an die Schlammschlacht J. Elsässer und dem Waffenverkäufer „Migrantenschreck“ alias Anonymus.(ru).

    www1wga oder nur die Hälfte? ♚

    HuS

    Antworten
  30. 30

    Jungfrau

    Vielen Dank, Tim Buktu, Franz Meier, sowie auch Lena ! #27.2, 28.1 und 28.2

    Ich werde euren Ratschlag beherzigen und mich vorher besser informieren. Den Peter Schmidt kannte ich bisher noch nicht, aber die fast stets rote Krawatte zum dunklen Anzug hatte ich auch schon registriert und dachte, er zeigt sich so wie Bruno Gröning, fast immer in gleicher Kleiderkombination … sehr bescheiden, dieser Milliardär. 🙂

    Dass er damit angeblich das deutsche Reich symbolisiert, war sehr amüsant. Ja, es ist tatsächlich so, jeder sieht das, was er sehen möchte … Nichts für ungut!

    Albrecht Müller ist mir im letzten Jahr in Ramstein aufgefallen, zusammen mit Eugen Drewermann. Ich fand die Atmosphäre, und das was dort gesagt wurde, dem Anlass entsprechend richtig und gut. Vielleicht war ich deswegen etwas voreingenommen und habe nicht weiter darüber nachgedacht?

    Um so besser, sich hier austauschen zu dürfen und wachgerüttelt zu werden. Danke!

    Hat das Unwetter Bayern schon erreicht, wie ich nebenbei im Autoradio hörte? Oder kommt es noch? Hoffentlich passiert nicht allzu viel unangenehmes und eure Keller bleiben trocken!

    Hier vorm Harz wurde heute kräftig gesprüht, kein blauer Himmel nur künstliche Schlierwolken und eine Luft, die als solches nicht so bezeichnet werden möchte.

    Euch allen noch eine schöne Restwoche … seid behütet und beschützt.
    L. G.

    Antworten
    1. 30.1

      Mohnhoff

      Kann ich heute für München bestätigen, es gibt wieder eindeutige Streifen, die letzten Tage sah es nicht danach aus (manchmal schwer zu erkennen).

      Mein Vorschlag wäre, dass wir erst wieder in Euphorie verfallen, wenn mal mindestens einen Monat lang nicht gesprüht wurde. Das Thema müllt für meinen Geschmack die Kommentarstränge immer sehr zu und bringt eigentlich keine neuen Erkenntnisse.

    2. 30.2

      Franz Maier

      @Jungfrau

      Das Anliegen von Albrecht Müller ist sicher ehrenwert. Ich habe vor mehr als 10 Jahren auch noch ab und an bei den nachdenkseiten vorbeigeschaut. Aber man wächst ja mit den Aufgaben, irgendwann war diese Seite nichts mehr für mich, genau wie Freemans Alles-Schall-und-Rauch. Diese alten Herren haben einfach ein schlechtes Gewissen und versuchen sich im Alter reinzuwaschen.

      Ich wiederhole es gerne nochmal, wer wie Albrecht Müller Zeit seines Berufslebens die Geschicke des Landes als Parteisoldat der SPD mitgelenkt hat und dann im Alter (wie Churchill) erkennt, dass das was er bisher in seinem Leben gemacht hat einfach falsch war, dann kann er gerne sich selbst läutern auf seinen nachdenkseiten, mich beeindruckt so was überhaupt nicht.

      Als es drauf ankam und er in einer hohen Position war, hätte er was tun können, aber er hat es nicht getan und ist mitgeschwommen, Politiker halt, der sich von der Allgemeinheit aushalten lässt. Ich denke, meine Eltern haben für dieses Land sehr viel mehr geleistet in ihrem Leben, als dieser SPD Parteisoldat.

    3. 30.3

      Tim Buktu

      @ 30.1

      Ja, werter Mohnhoff, so sehe ich das inzwischen auch.

      Kaum sind mal ein paar Tage „streifenfrei“ und man freut sich darüber, ist es Tags drauf wieder das alte Lied. Daher lasse ich es inzwischen sein, davon zu berichten. Manchmal ist es dann auch zu krass … siehe:

      Bilddatei

    4. 30.4

      Tim Buktu

      „Dass er damit angeblich das deutsche Reich symbolisiert, war sehr amüsant. Ja, es ist tatsächlich so, jeder sieht das, was er sehen möchte … Nichts für ungut!“

      Mal ganz im Ernst, ich denke schon (oder spüre es?), daß Trump sich seiner Genetik und deren Qualitäten bewusst ist – ich kann mir sogar vorstellen, daß ihm Deutschland „im Speziellen“ auf die eine oder andere Weise am Herzen liegt. Ich gebe eben nur nicht viel auf solche Dinge, wie geschrieben. 😉

      Vielleicht werden wir es ja bald auch sehen, wenn andere Baustellen abgearbeitet sind. Die „Deutsche Frage“ wird – so oder so – geklärt werden müssen.

    5. N8Waechter

      Was ist die „deutsche Frage“? 😉

    6. 30.5

      Tim Buktu

      Es wäre jetzt sicherlich hilfreich, wenn ich mich in der letzten Zeit mehr in die aktuelle „Geld & Glauben-Reihe“ eingelesen hätte – dazu hatte ich mich auch schon geäußert – schlicht gesagt, liegt es definitiv nicht an mangelndem Interesse, sondern es sprengt mein Fassungsvermögen und nach einer Zeit schwirrt mir der Kopf. (Ich werde es aber lesen, werter N8wächter, und zwar so lange, bis es mich nicht mehr erschlägt – braucht eben nur etwas Zeit, da ich momentan seelisch ein paar heftige Konflikte auszustehen habe, die mich für anderes total blockieren.)

      Ich kann diese Frage momentan also nur anhand meines Kenntnisstandes, des Bauchgefühls und vielleicht noch zweier bekannter Persönlichkeiten beantworten. Wenn ich Willy Wimmer und Zbigniew Brzeziński zur Hilfe nehme, wäre die Antwort (grob gesagt); „Unter welcher Fuchtel steht Deutschland zukünftig, für wen werden sich die Deutschen als Herren entscheiden?“ („Das große Schachbrett“ fällt aber anscheinend ebenfalls flach, wegen is‘ nich‘!)

      Aus meiner ganz persönlichen Sicht ist die (Deutsche) Frage eher die, ob das Deutsche Volk aus der Knechtschaft in die Freiheit entlassen wird? <– auch nur ganz grob beantwortet.

  31. 31

    Kelte (ohne "Der")

    @ Onkel (22.2)

    [Wortbeitrag hierhin ausgelagert und Nickname ergänzt (wir haben hier schon einen Kelten)]

    Antworten

Kommentar verfassen