Artikel zu vergleichbaren Themen

149 Kommentare

  1. 1

    N8Waechter

    Hinweise zum Kommentarbereich

    Kurzfassung: Seid höflich und respektvoll zueinander und achtet auf Rechtschreibung und Zeichensetzung! Und bringt bitte Eure Wortmeldungen zügig auf den Punkt, fasst Euch möglichst kurz! Das erhöht eindeutig die Qualität des Austausches im Forum.

    Danke!

    P.S.: Durchgehende Großschreibung ist in diesem Forum ebenso unerwünscht, wie durchgehende Kleinschreibung. Wenn jemand etwas betonen möchte, bediene er sich bitte der folgenden Möglichkeiten:

    Antworten
  2. 2

    N8Waechter

    Wichtige Info:

    Durch die letzte automatische Aktualisierung der Betriebsweichware dieser Netzseite scheint es aktuell zu einem Fehler bei der Kommentierung zu kommen. Sollte ein Kommentar nach dem Absenden nicht als “… muss noch moderiert werden“ angezeigt werden, bitte ich um etwas Geduld. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Kommentare ganz normal in der Moderation ankommen. Sie werden zeitnah freigeschaltet, sofern ich gerade vor dem Rechner sitze, ansonsten nach einigen Stunden.

    N8w.

    Antworten
  3. 3

    Franz Maier

    Immer wieder höchst erstaunlich, wie sicher die sich alle waren, dass die Minusseele Clinton die Wahlen gewinnt. Wer so unvorsichtig agiert, wie die Kamarilla um Minusseele Clinton, der ist nicht dafür geeignet, die Geschicke eines Landes zu führen. Man kann den Amerikanern nicht genug danken, dass sie Trump zum Präsidenten gewählt haben.

    Wenn man sieht, was da im Nachgang der verlorenen Wahlen alles bei Clinton und ihren Minusseelen rauseitert, dann muss man sagen, wir können alle froh sein, dass mit Trump jemand die Bühne betreten hat, der die Spielchen so nicht mehr mitspielt.

    Trump trifft sich mit Putin und ich hoffe, sie machen die NATO obsolet und sorgen für Frieden (mein Traum: Friedensnobelpreis für Trump und Putin gemeinsam für ihre Anstrengungen, den Frieden in der Welt nachhaltig herzustellen). Minusseele Clinton hätte Putin höchstens eine Atomrakete vorbeigeschickt.

    Antworten
    1. 3.1

      Bodhi

      Friedensnobelpreis für was? Der kalte Krieg ist doch nur Illionstheater, um von deren eigentlichem Feind (also uns) abzulenken, bzw. um Gründe für die Aufrüstung zu haben. Das Thema wurde hier sowie beim Kurzen doch oft besprochen. Aber da Obama einen für seine Hautfarbe bekommen hat, von mir aus, gebt den beiden auch einen.

      Ansonsten ist es natürlich kein Fehler, wenn die beiden die NATO obsolet machen würden. Die Frage bleibt aber, was mit den ganzen Kriegen passiert, die heute noch alle auf NATO-Mandat laufen. Geben die Minusseelen wirklich die Macht ab? Es bleibt spannend.

    2. 3.2

      Kruxdie

      An die Abschaffung der NATO glaube ich erst, wenn das passiert, so oder so.

      Heil und Segen
      Kruxdie

  4. 4

    Diskowolos

    In Analogie dazu darf man auch fragen, wer unseren höchsten Strafverfolgern gewisse Posten und Garantien versprochen hat, um nicht gegen illegale, strafbare Handlungen von höchsten Regierungsvertretern vorzugehen.

    Die Dinger, die Merkel, Schäuble & Co. durchgezogen haben, konnten meiner Meinung nach nur durch die entsprechende Rückendeckung der Justiz realisiert werden. Hier meine ich nicht nur die Entscheidungen vom 4. und 5. September 2015, sondern auch das ganze Konstrukt um die Banken- und Eurorettung.

    Antworten
    1. 4.1

      wahrheitssucher777

      Jo, wie zu den Zeiten von Chefchen, alles mit JWO-Funktionären und Verrätern in den eigenen Reihen durchzogen und viele Erwachende laufen den Rattenfängern hinterher, den falschen Propheten.

      Von Q gibt es keinen kritischen Ton gegenüber Trump, kein Wort von den Rundflugscheiben und was er bisher „Preis“ gegeben hat, das ist eine Zusammenfassung von Dingen, die einige schon seit Jahren wissen. Irgendwo las ich, dass es eine Q-Gruppe gab, die Jagd auf Personen gemacht hatte, die der JWO gefährlich werden könnte. Q ist für mich die kontrollierte (Schein-)Opposition.

    2. N8Waechter

      Nun, warheitssucher777, Deine These hat einen Haken, denn dann hat diese „(Schein-)Opposition“ kläglich versagt. Wenn ich Menschen in eine Falle locken möchte, dann werde ich garantiert nicht dafür Sorge tragen, dass diese so viele (möglicherweise bereits einigen wenigen bekannte) Querverbindungen aufdecken und in den Sozialen Medien und sonstwo herumposaunen.

    3. 4.2

      Franz Maier

      Mit was man die höchsten Strafverfolger in der Hand hat, dürfte denke ich klar sein. Man muss ja nicht jeden kleinen Streifenpolizist erpressbar halten, es reicht wenn der Chef erpressbar ist. Kein Beamter würde jemals die Anordnungen seines Chefs verweigern, die wollen alle an ihre Pension. Und der Polizeichef spurt wie ein Hund seinem Herrchen, weil er nicht will, dass das süße Leben von/mit unseren Steuergeldern eines Tages abrupt endet.

      Das muss generalstabsmäßig geplant sein, damit man solche Hochverrate wie in den vergangenen Jahren mehrfach begehen kann, als Politikdarsteller, wie die Merkels, Schäubles, Gabriels und Co.

    4. 4.3

      Mike

      Doch, werter N8waechter. Wenn ich sie alle zusammen mit Trump als Verrückten (Amtsenthebung) untergehen lasse.

      Meiner Meinung nach sind genau diese 2 Optionen noch offen:

      Abbruch des Systems – Trump und Konsorten wird die Schuld am wirtschaftlichen Zusammenbruch des Westens aufgrund seines Protektionismus gegeben, verknüpft mit allem nationalem und patriotischem (= schlecht weil es in den Abgrund geführt hat). Oder, auf was ich und viele hoffen, die Rede zum Wahlkampf von Trump war nicht nur Show und Wahlwerbung.

      Wie dem auch sei, angesichts der Lage sollten wir es wohl in nicht all zu ferner Zukunft sehen!

    5. 4.4

      Kruxdie

      Werter Mike,

      die Möglichkeit der ersten Option ist mir schon länger bekannt, z.B. durch diesen Artikel:

      Donald Trump: Das Narrativ des Sündenbocks für die kommende Wirtschaftskrise wird gerade final ausgerollt [konjunktion.info]

      Ob nun so oder mit der 2. Option, die Beendigung dieses Systems dürfte schon zu heftigen Zeiten führen, auch bei einem friedlichen Übergang drehen bestimmt viele Gutmenschen durch!?

      Heil und Segen
      Kruxdie

    6. 4.5

      wahrheitssucher777

      Ich habe beim PsyOp-Q noch keine kritische Zeile gegenüber Trump lesen können, geschweige denn eine Erwähnung unserer fliegenden Kameraden. Und jetzt das Ego weg und alle mal nachdenken: Wer noch von den Unsrigen ist …

      g

    7. 4.6

      wahrheitssucher777

      Trump ist genauso im verbrecherischen Zinssystem auf Kosten anderer reich geworden, wie der Rest der Verbrecher. Der hat keinen Bezug zum Allvater, er will seine dann friedliche JWO verwirklichen, dieser Möchtegernmessias, aus dem BE, den VSA wird nichts Gutes kommen, dem Nasenvasall des BE.

      Heil allen meinen Geschwistern …, solange auch nur noch ein einziges wahres Germanenherz schlägt, sind wir im Rennen … der Gedankendruck wird immer gewaltiger, nur Mut.

      g

    8. N8Waechter

      Werter wahrheitssucher777,

      es mag zwar Menschen geben (in den VSA jede Menge), welche in Donald Trump eine Art Messias sehen, doch bezweifle ich, dass dies auf die Mehrheit hier im Forum zutrifft. Trump hat eine Aufgabe und wurde gezielt für diese Aufgabe ausgewählt. Er ist kein Politiker, sondern (wie Du schon feststellst) geldunabhängig und zudem ein offenbar knallharter Geschäftsmann. Gibt es einen besseren Kandidaten zum Abriss eines Weltkonzerns?

      Die Frage nach dem „Danach“ stellt sich wohl den Meisten hier, so auch mir. An diese ganzen Szenarien blauäugig heranzugehen, wäre vollkommen naiv und zudem falsch. Dennoch gilt es, die Gemengelage unvoreingenommen zu beobachten und die Akteure an ihren Taten zu messen. Unser Einfluss auf das Geschehen in Übersee geht gegen Null und selbst hierzulande ist er minimal.

      Darüber hinaus ist kaum jemand hier bisher an einem Punkt angekommen, an welchem verstanden wurde, wie dieses System tatsächlich arbeitet, wie lange es dies bereits tut und wohin die Reise gehen soll, sobald es denn gefallen ist.

      Heil und Segen!
      N8w.

    9. 4.7

      wahrheitssucher777

      Wir gehen den Weg zusammen, keiner geht verloren, wer wirklich möchte.

    10. 4.8

      scotty

      Hallo Mike,

      ich bin ebenso hin- und hergerissen, was ich nun von all den Erkenntnissen halten soll. Die Abbruch-Theorie schließe ich immer noch nicht vollkommen aus. Jedoch ist das Vorgehen dann schlüssig? Ist es ratsam, die Gruppe, die man dann für alles verantwortlich machen will, nicht nur mit einem Gebirge von Hinweisen, Verweisen und Beweisen auszustatten und denen argumentatorische Munition in einem unbeschreiblichen Umfang zu liefern, sondern etwas viel Entscheidenderes zu entwickeln: Geschlossenheit.

      Wenn ich mir die unterschiedlichen Plattformen und Blogger anschaue, dann vereinigt die Q-Thematik Menschen mit unterschiedlichsten Schwerpunkten. Patrioten, nationale Strömungen, stark religiöse, bzw. spirituell motivierte Betrachtungen, Verschwörungstheos, Ufologen usw. Unterschiedliche Altersgruppen sind vertreten und letztendlich ist eine der Bloggerinnen der ersten Stunde, die das Thema entscheidend transportiert hat, eine bekennende Homosexuelle.

      Und bevor irgendjemand auf die Idee kommt, ich möchte an der Q-Mode alle Schubladen aufmachen, um jeden irgendwie zu kategorisieren – das ist eben das Bedeutende: Alle arbeiten an einer Sache zusammen. Jeder fokussiert seine Energie für die Gemeinschaft – für die Sache. Eitelkeitskämpfe untereinander, wie sonst, sind nicht wahrzunehmen. Man verweist aufeinander.

      Was eint unsere möglichen ´Gegner´, außer einem künstlich erzeugten Hass? Ok – das Prinzip, ´jeder für sich´ und ´alle gegen alle´. Na, das sind natürlich Grundvoraussetzungen, um als Erfüllungszombie gegen die ´Unerwünschten´ vorzugehen.

      Aber als langjähriger ´Verschwörungstheo´ kann ich nur erklären: Das ist seit Jahrzehnten so. Nichts ist anders. Ich bin nicht beeindruckt und es stellt sich mir die Frage: Was hat das mit Geschlossenheit zu tun? Die Geschlossenheit, nach der sich unzählige Menschen sehnen und die immer mehr von ihnen in ihren Bann zieht?

      Grüße an alle Mitstreiter und auch an alle, die uns als Gegner ansehen, ohne auch nur einen von uns zu kennen.

      scotty

    11. 4.9

      Fränker

      Werter Mike,

      das Aussprechen von Option 1 in deinen Kommentar (4.3) überzeugt mich, dass es genau zu dieser Variante nicht kommen wird! Und zwar nicht, weil sie Schwachsinn wäre, sondern genau das Gegenteil: weil sie eben aus der Perspektive der negativen Kräfte logisch nachvollziehbar ist! Wie ergibt meine paradoxe Aussage einen Sinn?

      Machen wir uns nichts vor. Die These von Option 1 ist nicht an den Haaren herbeigezogen, sondern hat Hand und Fuß und ich bin mir auch ziemlich sicher, dass dies 100 %ig auch ein Plan (eine Option von vielen) der negativen Kräfte ist. Doch da du, ich und viele andere eben diese Variante auf dem Schirm haben, bin ich der felsenfesten Überzeugung, dass die positiven Kräfte im Hintergrund diesen möglichen „Schachzug“ der dunklen Kräfte schon viel länger vorhergesehen haben.

      Sie werden mit Sicherheit Vorkehrungen getroffen haben, dass dann genau dieses Szenario eben nicht eintrifft. Sie werden es in ihrer Planung mit einbezogen haben. Züge und Gegenzüge weit im Voraus, unter allen möglichen Varianten vorausplanen … das ist 4D-Schach!

      Alles läuft nach Plan … nach dem Plan Allvaters!

      Heil und Segen
      Fränker

  5. 5

    donpepe

    Was mich ein wenig verwirrt ist, warum „theblaze“ in der BRD seinen Standort hat!?

    iplookup.flagfox.net/…www.theblaze.com

    Antworten
    1. 5.1

      N8Waechter

      Mmhhh…

    2. 5.2

      Danny L.

      Werter donpepe,

      bei IP2Location wird allerdings „United States – California“ angezeigt, wenn man die IP von theblaze.com nutzt.

      ip2location.com/151.101.14.84

    3. 5.3

      Siegfried Hermann

      Heil dir, Donpepe,

      Das ist der Netzknoten FF.a.M., da geht ein Großteil des Datenverkehrs innerhalb Deutschlands als auch nach draußen durch.

      Unsere „Freunde“, die NSA, respektive CIA, DIA, vermutlich auch DEA, der MI-6, Mossad und der DGSE und unsere Horch&Guck-BND haben alle standardmäßig einen festinstallierten Daten-„Abgriff“.

      Zur Verschleierung der eigentlichen IP gehen die Daten dieser Dunkelherrschaften gleich mehrmals um den Erdball und durch diese hochfrequenten Knoten. Sinn der Sache ist, die Rückverfolgung so schwer wie irgendwie möglich zu machen. Andererseits bedient sich gerade die CIA gerne russischer Server und Netzknoten, um dem unbedarften naiven Publikum „russische Hackerangriffe“ vorzugaukeln. Das hat in den Kreisen nicht viel zu sagen, welche IP „sichtbar“ ist.

      Nebenbei und so am Rande aus Nieufäckhausen:

      Der WE redet ja immer von einem großen Anschlag in NY. Dabei sollte er mal den Blick konzentriert seiner Heimat widmen. Nicht NY, London, Madrid, Paris oder Brüssel ist im Fokus, sondern Wien! Das hat einerseits historische Gründe, andererseits wird hier das Terror-Salafistenpxxx gehäschelt und im Axx gekxxx was das Zeugs hält.

      Quasi die Bombe auf dem Silbertablett von der Bunten, Polit-Mischxx freiwillig ins Heim transportiert. Einschätzung der Kollegen:

      „Wenn das klappt, dann ist mehr kaputt als im WK-II zusammen.“

      Und frei nach Rüdiger Hoffmann: „Kann klappen, muss aber nich“. Inwiefern an einer „Deeskalation-Therapie“ schon gearbeitet wird, kann ich nicht sagen. Habe das gestern erst erfahren. Ein Pulverfass eben mehr im Spiel.

      Muss jetzt Schluß machen. Morgen sind die Handwerker im Haus … ganz früh.

  6. 6

    Kruxdie

    Mehr Öffentlichkeit wäre wünschenswert, aber das sollte auch in die Tiefe gehen und nicht nur ein bißchen oberflächliche Spielerei. Dazu ein teilweise themenfremdes Video:

    SOS News: Warum hört mir keiner zu? [YT]

    Antworten
  7. 7

    Eli

    Ich frage mich: wie stark muss DT sein, um es mit der Psychopaten-Verbrecherschaft des gesamtem Planeten aufzunehmen und sie alle existenziell zu bedrohen? Ich könnte schon bei 1 % seiner Aufgabe nicht mehr schlafen und strategisch denken schon gar nicht.

    Also muss er innerlich/charakterlich sehr gefestigt sein, energetisch einen guten Schutz haben (wenn die gesamte Verbrecherschaft einer 8-milliarden-Menscheit auf einen sauer ist und den zur Hölle wünscht, dann prasseln in jeder Sekunde immense negative Energien auf diesen Menschen ein!) und vor allem hat er eine Macht um und mit sich, die ihn physisch (und energetisch?) schützt, und das sind nicht ein paar Leibwächter, denn die reichen wohl kaum, so schnell wie es sich allein schon im Umfeld der Clintons verstirbt.

    An den N8w: Danke für Deine umfangreiche Arbeit! Selbst die kleinen Korrekturen manchmal in meinen Beiträgen bemerke ich und lerne immer wieder Grammatikteile dazu. Du bist mit ‚Herzblut‘ dabei und ich wünsche Dir, dass die ständig steigende Anzahl von neuen Menschen in dieser Gemeinschaft Dich mit Freude erfüllt und Du siehst, dass Du etwas bewirkst!

    Ich freue mich über all die neuen Nutzernamen und die Vielfalt der Beiträge. Inzwischen haben wir schon 3x die 777 in einem Nutzernamen und ich muss aufpassen, dass ich da beim mental abspeichern nichts verwechsle.

    Eli

    Antworten
    1. 7.1

      Kruxdie

      Werter Eli,

      hier ist die Seite von besagter (Telefon-)Freundin von mir, sie lektoriert auch, kennt sich aus und kümmert sich auch um Anglizismen:

      rechtschreibdienst.de

      Vielleicht hilft Dir (und anderen) das ein wenig.

      Heil und Segen
      Kruxdie

    2. 7.2

      Sonne

      Werter Eli,

      ich bewundere dich für deine Ehrlichkeit und das nicht nur zu diesem Thema.

      Ja, wie stark muss DT sein …? Mein Gefühl sagt mir, ihm wird nichts passieren. Dazu ist er schon zu weit gekommen und wenn, dann wäre für alle offenbar, woher der Wind weht.

  8. 8

    Steffen

    Der Himmel ist seit zwei Tagen klar, hier in Anhalt. Werden noch irgendwo künstliche Wolken gesichtet?

    Antworten
    1. 8.1

      Peter

      Danke erst mal an den N8chtwächter.

      Südlich von Berlin seit Tagen keine Streifen am Himmel. 🙂

    2. 8.2

      Schwabenmädel

      🙂 Seit 2-3 Tagen strahlend blauer Himmel ohne eine einzige Wolke. Flieger sieht man so gut wie keine mehr und wenn, dann ohne Kondensstreifen.

      Grüße von der Schwäbischen Alb

    3. 8.3

      Göttin der Liebe

      Werte Himmelsgucker,

      ist dieser Blog jetzt die Chemtrailwettermeldezentrale? Ich denke der Nachtwächter hat besseres zu tun, als 3 Schäfchenwolken in der Nähe von Buxtehude einzustellen. Kann mich aber auch irren. Aber wenn jeder dritte Kommentar mittlerweile ne Wettermeldung ist, fängt mich das an zu nerven.

      Heil und Segen

    4. 8.4

      Tobias

      Keine Sorge, die Chems kommen wieder, ich beobachte das seit ca. 10 Jahren … und war anfangs auch sehr enttäuscht. Das ist um diese Zeit normal, es muss Gründe geben.

      Im Moment läuft es in Europa zumindest Bestes für „die Dunklen“ und umgekehrt analog ganz schlecht für uns Deutsche, wir kommen „dem Indianer“ in zunehmender Geschwindigkeit immer näher, hier ein wichtiges Beispiel:

      Schaukampf Merkel – Seehofer als Ablenkung für fatale Änderung von Dublin III im EU Rat? [epochtimes.de]

      Im Übrigen bin ich der Meinung, dass man mit einem Fußball keine Nation retten kann und die Bürger in Deutschland es zumeist auch nicht verdienen, denn würde man sie retten können, würden sie protestieren.

    5. 8.5

      Albert Leo Schlageter

      In München ebenfalls seit zwei Tagen absolut natürlicher Himmel. Gleiches kann ich durch einen Freund, für den Raum Augsburg – Donauwörth melden.

      Leider gab es Ende April schon einmal ganze 9 Tage ohne Streifen, aber danach kamen Sie umso bösartiger wieder!

    6. 8.6

      Frigga

      @ Steffen, ja, Südwest-England wird immer noch vergiftet. Mal weniger, mal unübersehbar.

    7. 8.7

      der micha

      In Berlin ist heute auch freie Sicht und kein Wölkchen am Himmel.

    8. 8.8

      Karl Stülpner

      Auch hier in FFM bestes Wetter und die Sterne kehren zurück. Gestern Abend waren so viele Sterne zu sehen, es war so schön. Es fehlt allerdings noch der wunderschöne Anblick der Milchstraße.

    9. 8.9

      annekatze

      Hallo, ja, nebenan in Thüringen am letzten Wochenende: Mit der Abendsonne die Wolken herrlich rötlich, der blaue Himmel wurde am Nachmittag so mit Streifen überzogen, wo sich die meisten Gutmenschen im Garten, auf der Wiese, oder im Grünen vergnügt haben.

      Danke Dir, lieber N8waechter, für Deine Arbeit. So langsam fügen sich die Puzzle, doch auch hier in Europa sollte bald das Gewitter aufziehen und die Öffentlichkeit alarmieren.

      Das zur Zeit laufende Geplänkel der Parteien mit dem „C“ vorne dran, ist das reinste Illusionstheater, sehr schlecht inszeniert, nichts Handfestes, dass es jedes Kind durchschauen müsste. Aber die Spottdrosselmedien veranstalten eine Show, die zum Himmel schreit.

    10. 8.10

      Erde_71

      Seit gestern Morgen (03. Juli) wird wieder kräftig gesprüht (Region Trier), gestern Abend und heute sah, bzw. sieht es entsprechend aus.

    11. 8.11

      Kruxdie

      Werte Göttin der Liebe (wie sollte eine Göttin der Liebe nicht wertvoll sein?),

      die Himmelsberichte ergeben sich halt beim Kommentieren, fällt also nebenbei an, das ergibt sich halt so. Außerdem ist so ein stahlblauer Himmel (heute hier nicht so) eine Herzensfreude, mit Verlaub.

      Heil und Segen!
      Kruxdie

  9. 9

    777quersumme3

    Liebe Freunde,

    nachdem viele anscheinend schon erfolgreich einen streifenfreien Himmel schaffen können, wäre es da nicht naheliegend, schrittweise eine verbrecherfreie, friedliebende Menschheit als Gesamtprojekt zu visualisieren?

    Man könnte zunächst damit beginnen, die Hauptakteure gedanklich in multikulturelle Reservate zu transportieren, in so eine Art humanitäres Ankerzentrum. Zwecks Heilung natürlich.

    🙂

    Antworten
    1. 9.1

      Analena

      Hallo Quersumme,

      so geht visualisieren nicht. Du kannst niemanden etwas Schlechtes wünschen, ohne, dass es auf Dich/Dein Karma zurückschlägt. Versuche es anders, immer so, dass nur Gutes entsteht.

    2. 9.2

      Eli

      Empfehle: weiße (imaginäre) Armbinde.

    3. N8Waechter

      Werter Eli, die trägt 777QS3 bereits. 😉

  10. 10

    Albrechto

    Im reußischen Oberland den dritten Tag dunkelblauer Himmel. Rein und kein Dunst (DOR).

    Antworten
  11. 11

    leitwolf75

    Werte Gemeinde,

    seit 5 Tagen keine Chemiestreifen am Himmel zu verbuchen, in Süd-Niedersachsen, bzw. im Weserbergland.

    Heil und Segen
    leitwolf75

    Antworten
    1. 11.1

      Hias

      „When all skys are clear the war is over.“, hat kürzlich jemand geschrieben.

  12. 12

    Kurzer

    … Aus der j*dischen Perspektive lässt sich der Sinn der gesamten Geschichte darauf reduzieren, dass die J*den nichtj*dische Gesellschaften zerstören müssen, um dem Gesetz Genüge zu tun und somit die Bedingung für den endgültigen Triumph des J*dentums zu erfüllen.

    Der Ausdruck „die gesamte Geschichte“ bedeutet für den J*den etwas grundlegend anderes als für den Nichtj*den. Der Christ beispielsweise versteht hierunter die christliche Ära sowie die dieser vorausgehenden Perioden bis in jene ferne Vergangenheit, wo die nachweisbaren Fakten allmählich den Legenden und Mythen weichen.

    Für den J*den ist „Geschichte“ gleichbedeutend mit den in der Torah sowie dem Talmud verzeichneten Ereignissen, und diese betreffen ausschließlich die J*den; die ganze, einen Zeitraum von über drei Jahrtausenden umspannende Erzählung dreht sich um j*dische Vernichtungsfeldzüge und j*dische Rache.

    Die logische Folge dieses Weltbilds besteht darin, dass die gesamte Geschichte der anderen Nationen buchstäblich zu Nichts zerfällt wie das Bambus- und Papiergerüst einer chinesischen Laterne. Für den Nichtj*den ist es ein heilsames Experiment, seine gegenwärtige und vergangene Welt durch dieses Spektrum zu betrachten und dabei entdecken zu müssen, dass all jene Ereignisse, die er als wichtig betrachtet und die ihn mit Stolz oder Scham erfüllen, einzig und allein als verschwommener Hintergrund der Geschichte Zions existieren. Das Ganze wirkt so, als blicke man mit einem Auge durch das falsche Ende eines Fernrohrs auf sich selbst und mit dem anderen durch ein Vergrößerungsglas auf J*da …

    Israel eine Rothschild Kreation [die-heimkehr.info]

    Antworten
  13. 13

    Tim

    In Frankfurt am Main seit Tagen strahlend blauer Himmel und das soll was heißen bei dem Flugverkehr, Hochsaison alle 1-2 Minuten ein Flieger.

    Im Allgäu ist fast immer Kaiserwetter, nur sehr selten und ganz minimal ein Streifchen. Oder natürliche, fette Wolken, die in den Bergen hingen.

    Antworten
  14. 14

    Muh

    Im Chiemgau ebenfalls seit Tagen reiner blauer Himmel …

    Antworten
  15. 15

    Icke...

    Hallo Ihr Lieben,

    in Berlin und an der See ist auch seit 2 Tagen natürlicher Himmel, klares blau, natürliche Haufenwolken und keine Chems.

    Noch eine andere Frage, Antwort dann gerne persönlich, weil noch ein bisschen Brisanz dabei ist: Hat jemand das Gefühl, dass er kontaktiert wird (ein „zufälliger“ Kontakt am entstehen ist) oder ähnliches, was damit im Zusammenhang steht? Ich will keine unnütze Aufregung schaffen, aber meine Frage kommt nicht aus der hohlen Hand.

    Eli, #7, Trump wird bestens bewacht. Und nun stell Dir mal die Frage, was Wahrheitssucher ertragen mussten, als sie vor über 11 Jahren anfingen ganz offen die ganzen Themen anzusprechen:

    Mein Leben wurde bereits einmal komplett kaputt gemacht. Kompletter wirtschaftlicher Ruin. Totalüberwachung, Mordanschlag, Isolation, usw.

    Denke bitte zuerst an jene, die nicht so einen Schutz wie Trump genießen. Die wirklich starken und kraftvollen Spieler werden erst noch das sichtbare Spielfeld betreten. Alles dann am Tag X und kurze Zeit später … die eigentlichen Überraschungen kommen erst noch.

    Liebe Grüße

    Antworten
    1. 15.1

      Solarplexus

      Was ist dir alles passiert?!?

    2. 15.2

      Sonnenfels

      Werter Icke,

      solche Geschehnisse sind auch hier bekannt.

      Segen und Heil
      Sonnenfels

    3. 15.3

      Icke...

      Solarplexus, #15.1

      ich weiß, wie sich das liest. Ich will mich hier nicht wichtig machen, aber es ist jetzt die Zeit, mal ganz klar zu schreiben, was andere Menschen ertragen mussten auf dem Weg. Und ich bin kein Einzelfall! wie Sonnenfels auch geschrieben hat.

      Wir gemeinsam werden hier eine jahrtausendealte Struktur auflösen, bzw. sind jetzt an den Punkt angekommen, wo wir es meistern können. Das ist kein Zuckerschlecken und die aktiven Spieler – ich mag das Wort nicht so, aber es ist das, was ich bin – ein Licht>Krieger (Licht im Sinne von Information).

      Hier geht es vor allem um energetische/metaphysische Prozesse, die rein auf der Geistebene stattfanden. Wenn sie dich auf der Geistesebene nicht mehr blenden können und sie merken, dass du erkannt hast wer du bist, also in der vollen Entfaltung, dann bleibt ihnen nur noch eine Möglichkeit => den Kampf auf der physischen Ebene weiterzuführen und da haben sie eben nicht mit den RD gerechnet. 😉

      Daher meine ich auch, wie der N8Wächter und viele andere, dass jetzt das folgt, an das viele noch nicht so recht glauben können oder wollen!

      Liebe Grüße

    4. 15.4

      kirschenkraft

      Lieber Icke,

      dein angesprochenes Thema interessiert mich. Es passieren in der Tat ungewöhnliche Dinge. Ich freue mich, wenn wir uns dazu näher über die Elektro-Post austauschen können. Der N8wächter sendet dir bestimmt gerne meine Adresse zu.

      Danke!

      Kameradschaftliche Grüße.
      Kirschenkraft

    5. 15.5

      Annegret Briesemeister

      Zu 15.3: Geschätzter Icke,

      wenn du auf der geistigen Ebene bereits frei bist, was du immer warst und nur vergessen hast (Lied: „Die Gedanken sind frei. Wer kann sie erraten“) und weißt, wer du wirklich bist, dann kann dir auch auf der physischen Ebene niemand mehr wirklich etwas anhaben. Du wirst sozusagen für diese „Typen“ unsichtbar, sie könnten deine Liebe und dein Licht eh nicht ertragen.

      Es würde sie blenden und verbrennen. Weil du ein Lichtkrieger bist, bist du ewiglich beschützt. Nur temporär in deiner menschlichen Gestalt warst du zeitweilig angreifbar. Was du ansonsten erleben musstest, hast du vielleicht in deinem eigenen Seelenplan festgeschrieben.

      Ich spüre ebenfalls, seit ich sozusagen vollständig aus der Deckung ins Licht getreten bin, vermehrt äußerst unangenehme physische Beeinträchtigungen, kann dir aber versichern, es sind keine Angriffe der Dunklen. Diese kommen nicht mehr auch nur in meine Nähe. Es ist eher, daß durch mich, wie durch einen Filter, die Schmerzen der sich reinigenden und heilenden Erde und mit ihr der Menschheit geleitet werden.

      Es geht sehr vielen so und ich habe es anfangs nicht verstanden, aber inzwischen deutlich erkannt. Das ist definitiv das letzte Aufbäumen und es wird schmerzlich sein. Bedenke, wieviel an Unsäglichem geheilt werden muss.

      Heil und Segen
      Annegret

    6. 15.6

      Zündapp

      Werter Icke,

      für mich ist morgen Stichtag. Ab morgen früh liege ich erstmal auf der Straße und bin somit auch ein leichtes Ziel. Der Werte N8Waechter soll dir bitte meine Epost Adresse geben, dann erzähl ich dir alles, sofern ich noch Netz habe. Alles weg, Frau, Hund, Sohn, Zuhause. Ich habe versucht, es mit aller Kraft zu verhindern, doch leider waren zu viele von Dämonen besetzte Minusseelen daran beteiligt, so daß ich es nicht verhindern konnte.

      Es zerreißt mich gerade und ich habe Angst mich selbst zu verlieren, Angst alles, was ich geistig mühsam und mit knallharter Arbeit bis jetzt errungen habe, zu verlieren. Klares Denken wird mir jetzt vorerst nicht mehr möglich sein. Ich hoffe, dass ich diesen letzten Kampf überlebe und ich brauche jetzt erstmal was zu saufen.

      Ich hoffe Allvater steht mir bei.

      Heil und Segen Euch und mir

    7. 15.7

      Icke...

      Hallo Ihr Lieben,

      danke für Eure Antworten, Kontakte sind weitergeleitet worden, ich bin aber momentan noch im Urlaub, daher kommen die Antworten erst Anfang nächster Woche. (mit einer Ausnahme: Zündapp)

      Liebe Annegret, #15.5

      ich weiß ja, wie du es meinst, aber da wir in einem geistigen Gefängnis leben, wie kann es da sein, das wir im Geiste frei sein sollen?

      Sicherlich kann sich jeder seine eigenen Gedanken machen, aber Gedanken werden aus Informationen jeglicher Art gestrickt. Was ist, wenn die Informationen nicht wahrheitsgerecht sind?

      Die Intervention findet statt, weil der „Freie“ (!) Wille eben nicht mehr gegeben war! (Ein freier Wille kann erst durch einen freien Geist entstehen. [Metaphysik])

      Geistig sind wir erst im Hier und Jetzt wirklich bewusst, aber frei? Die wirkliche Freiheit kommt erst am Tag X, nachdem was mir zumindest zugespielt wurde.

      Zum Thema Seelenplan: Bitte verstehe mich nicht falsch, aber unser aller Seelenpläne wurden manipuliert!!! (die 3 Ausrufezeichen sind leider notwendig) [ausnahmsweise ;)] Ich könnte jetzt weiter ins Detail gehen, aber das führt zu nichts. Nach meiner Einschätzung liegst du bei den Seelenplänen und der Freiheit etwas daneben.

      Wenn du Dich hier näher austauschen möchtest, dann gerne auf dem Wege der E-Post oder gerne auch mal im Telefonat. Ich habe das auch alles mal so betrachtet wie du, aber mir wurde eins ganz klar vor Augen gehalten, dass genau diese Argumente nicht hieb- und stichfest sind.

      Allen liebe Grüße!

    8. 15.8

      Annegret Briesemeister

      Zu 15.7: Lieber Icke,

      als erstes, ich werde mich sicher melden, sobald es Zeit für einen umfassenderen Austausch ist.

      Dann möchte ich dir mitteilen, daß mein Seelenplan nicht manipuliert wurde und ich mir dessen ganz sicher bin. Dass es Manipulationen gab, ist mir bekannt, nicht alle waren erfolgreich. Diese, die man nicht manipulieren konnte, so dachte man, wären in der Unterzahl und somit nicht gefährlich. Weit gefehlt, es sind diejenigen die jetzt dem System über die geistige Ebene den letzten und entscheidenden „Dolchstoß“ verpassen.

      Was den freien Geist betrifft, so weiß ich es nur vage zu erklären, aber ich versuche es mal. Ich steige geistig aus meinem Körper aus und bewege mich wohin ich immer will. Mein Geist ist frei und unendlich in seinen Möglichkeiten, das war er immer, ich wusste es nur nicht mehr und habe es wieder erlernt.

      Wie soll ich es nur ausdrücken? Ich bin in der Lage, jederzeit auf der geistigen Ebene die Dimensionen zu wechseln. Anfangs war es ungewohnt, aber jetzt ist es völlig normal. Es scheint bei dir anders abzulaufen und dann wird es genauso sein müssen, denn alles wird gebraucht.

      Hab noch einen schönen Urlaub.

      Herzlichst,
      Annegret

    9. 15.9

      Ekstroem

      Werter Icke & Zündapp,

      vielleicht hilft es zu wissen, Ihr seid nicht allein. Jeder von uns ist Seele, ein Funke Gottes – unendlich geliebt und von dieser Liebe Gottes umhüllt.

      Geistig sind wir erst im Hier und Jetzt wirklich bewusst, aber frei? Bewusstsein und geistige Freiheit sind untrennbar miteinander verbunden. Spirituelle Freiheit ist ein Bewußtseinszustand, in den man sich immer mehr hineinbewegt. (Oder von dem man sich entfernt, je nachdem.)

      Wir müssen nicht darauf warten, daß geistige Freiheit irgendwann eintritt, wenn sich irgendwelche äußeren Bedingungen geändert haben. Freiheit ist Hier und Jetzt. Es gibt den uralten, heiligen Namen Gottes HU, der heute der Menschheit wieder zu Bewusstsein gebracht wird:

      The Hu Song [YT]

      Hier habe ich mehr darüber geschrieben:

      HU – Ein uralter Name Gottes [freiheit-wahrheit-verantwortung.de]

      Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, HU hilft. Dieses Mantra und Liebeslied an Gott kann dich mit der Lebenskraft verbinden und dich dir als Seele näherbringen.

      Vor vielen Jahren machte ich den HU Chant zusammen mit einem, sagen wir, Atheisten. Nach ein paar Minuten HU fragte ich ihn, ob er etwas erfahren habe. Die Antwort: „Nein, aber vor dem HU-Singen hatte ich Zahnschmerzen. Die sind jetzt weg.“

      Das HU wirkt und hilft.

    10. 15.10

      Icke...

      Liebe Annegret, 15.8

      sicherlich hat jeder eine andere Aufgabe, bzw. ist mit anderen geistigen Prozessen beschäftigt. Das ist ja auch so gewollt und daher bin ich da schon bei Dir. Ich möchte Dir auch deine Erfahrungen, Erlebnisse, Fähigkeiten nicht absprechen, da wir da schon mehr oder weniger die gleichen Ansichten haben.

      Dennoch ist die archontische Täuschung noch da … auch wenn sie heftig an Wirkung verloren hat, da wir nunmehr wissen, wie sie abläuft. Daher ist die geistige Ebene ja auch gereinigt, weil wir nunmehr die Blaupause auf das große Ganze übertragen werden => in diese Dichte hinein! Ändert sich diese Dichte, die Schwingung, dann werden die Archonten (und alles was an Destruktivität damit einhergeht) verschwinden „müssen“, denn sie können in dieser Frequenz nicht mehr existieren.

      Es geht mir hier vor allem auch um das kollektive (!) Schwingungsfeld (Wir sind alle eins). Aktuell sind noch zu viele im kollektiven Chaos verbandelt und daher braucht es ja auch den Tag X. An diesem Tage, so zumindest meine Eingaben, wird es zu einer heftigen Raumvibration kommen, wie ich es schon mal geschrieben hatte. Wie diese ausgelöst wird, kann ich leider nicht schreiben, ist aber auch egal.

      Was diese Vibration frei-setzen wird, wird dann die eigentliche Befreiung sein, es wird so herzlich emotional => das wird für die einen den Wahnsinn bedeuten, aufgrund ihrer schlimmen Taten die sie begangen haben und die sie dann spüren, ganz massiv spüren werden, und für alle anderen wird es ein Aufatmen, ein Aufschrei sein, anfänglich für viele verwirrend …

      Ich kann mir gut vorstellen, dass der Allvater für einen Augenblick seine volle Kraft auf diese Erde schickt und sich dann sofort wieder zurückzieht, weil sein Schwingungsgrad im Grunde nicht für diese Dichte gedacht ist. Es kann seine Art von Schocktherapie sein, oder eben eine Wieder-belebung.

      Man wird dann diese Verwirrung nutzen, um alle Menschen zu erreichen, weil sie dann wissen wollen, was das war, dieses Gefühl. Und sie sind ja ab dem Moment auch ein Stück verändert worden, im Sinne von Kanalöffnung, um den natürlichen Bewusstwerdungsprozess einzuleiten, der bei Milliarden von Seelen über sehr lange Zeit eben manipuliert wurde. Wir wurden ja dadurch alle sprichwörtlich hier eingesperrt!

      Der Lebensplan auf dieser Erde ist, dass wir uns bewusst werden. Dies sollte im spielerischen Sinne passieren, wo es auch Lernerfahrungen gibt. Aber dieses abartige und entartete Aufwachen hat nichts mit einer natürlichen Bewusstwerdung zu tun, sondern ist die Intervention des Allvaters. Ich bin ganz heftig „aktiviert“ worden und verstand lange nicht, wer mich aktiviert hatte, bis ich verstand, dass ich es selber war, aber nur weil ich einen wichtigen Auftrag ausführen „muss“, wie viele andere ja auch.

      Auch wenn wir kurz vor dem Durchbruch stehen, die Freiheit wird man erst nach dem Tag X spüren können. Kann aber gut möglich sein, dass du bereits für Dich das alles abgeschlossen hast. Dennoch geht es hier um uns alle! Lies Dir hier allein auf dieser Seite einige Kommentare durch, da erkennt man doch, dass eben noch keine Reinigung stattgefunden hat, bzw. dieser Prozess für diese Dichte noch ansteht.

      Liebe Grüße

    11. 15.11

      Thorson

      Werter Zündapp (#15.6),

      in Gedanken bin ich bei Dir! Alles alles Liebe und Gute, Heil und Segen auf Deinen Wegen wünschen ich Dir von ganzem Herzen.

      Mein Herz wurde auch gerade gevierteilt, zerrissen mit großem seelischem Schmerz. Dennoch bin ich hier im Blog, stehe für unsere Sache, für unser Volk bereit. Mir hilft die bedingungslose Liebe und diese werde ich Dir bei meinen Waldspaziergängen jetzt regelmäßig zukommen lassen. Unsere Gedanken kennen keine Grenzen, sei Dir meine Unterstützung auf dieser Ebene bewußt.

      Heil und Segen Dir Zündapp auf all Deinen Wegen
      Thorson

    12. 15.12

      Wolf

      „Die wirklich starken und kraftvollen Spieler werden erst noch das sichtbare Spielfeld betreten. Alles dann am Tag X und kurze Zeit später … die eigentlichen Überraschungen kommen erst noch.“

    13. 15.13

      Eli

      (15.6) Werter Zündapp,

      ich fühle mit Dir, wie Dir zumute ist. Sei sicher, Du bist nicht allein, sondern wir sind all-eins.

      Jeder kriegt es in diesem Leben, da kommt keiner vor weg, und auch ich habe mehrfach alles verloren bis ich lernte, dass ich alles (und jeden!) loslassen kann und dann freier bin als vorher.

      Kopf hoch, alter Junge, alles läuft nach Plan und weiter gehts, nach vorne, denn im Alten können wir nichts Neues finden.

      Dein Eli.

    14. 15.14

      Andreas

      Kamerad Zündapp, (15.6)

      ich kenne Deine konkrete Situation nicht. Aber ich weiß, dass hier in Bayern von Hotels und Gaststätten oftmals Personal gesucht wird. Das könnte eine erste Notlösung sein, die Hotels stellen überwiegend Verpflegung und Unterkunft, so dass Du ein Dach über dem Kopf, einen vollen Magen und auch noch Geld hättest. Über die Arbeitsagentur oder eine bayerische Tageszeitung kommst Du sicher weiter.

      Heil und Segen

  16. 16

    Birgit

    Auch hier in Oberfranken strahlend blauer Himmel, gestern schon. In den letzten Wochen wurde nicht mehr so viel gesprüht, nur noch ab und zu.

    Wenn ich diese ekligen Streifen sehe, bitte ich meine Freunde in der Geistigen Welt, die Verursacher zu schnappen und sie zur Rechenschaft zu ziehen. 🙂

    Antworten
  17. 18

    777quersumme3

    Werte Annalena,

    ich wünsche niemandem etwas Schlechtes. „Multikulturell, humantitär und Ankerzentrum“, das ist das Narrativ der Akteure, dessen ich mich bediente. Daran hättest du es eigentlich erkennen können, dass es Satire ist 😉 … wirkungsgleich.

    Wie schon gesagt, alles darf heilen.

    Antworten
  18. 19

    sherina

    Einen strahlend-dunkelblauen Himmel habe ich seit Jahren nicht mehr gesehen, sondern einen hellblauen, bzw. milchigblauen. Heute haben sie wieder ordentlich an der Nordseeküste geschmiert. Aber seltsam, diese Streifen „verschwinden“ viel schneller, als noch vor ein paar Wochen. Und es ist ein seltsames Klima.

    Manch einer vermißt Regen und ich glaube, die Erde und Pflanzen auch. Ich halte die Freude für verfrüht. Möglicherweise haben sie einfach nur ihre bisherige Sprühtaktik verändert.

    Also weiter beobachten und fühlen!

    Heil und Segen uns allen,
    Sherina

    Antworten
    1. 19.1

      Gast

      Hallo sherina,

      an der Ostsee war es gestern auch nicht schleierfrei und hier, südlich von Hamburg, war es heute auch am Himmel verdreckt. Das Klima ist tatsächlich anders. Korn ist jetzt bereits teils nur als Viehfutter verwertbar. Ich glaube auch, dass sich die Sprühmethode geändert hat. Brot wird teuer werden, die Pflanzen leiden gewiss …

      Mich nervt momentan ein sogenanntes Landesamt mit sogenannter aufzwingbarer Pflichterfüllung irgendeines nicht festgelegten Gesetzgebers. Hat irgendjemand eine Idee, wie ich die Zusendung unerwünschter Kaufverträge abstellen kann? Die Art der Briefumschläge hat sich verändert. Jetzt schreiben die den Briefumschlag schon voll, um sich als Amt auszugeben …

      Gruß an alle Aufgeweckten

  19. 20

    Ekstroem

    Ihren Blog verfolge ich seit einiger Zeit mit Gewinn. Heute hier mein erster Beitrag. In diesem Faden geht es ja um die US-Schattenkreaturen. Deswegen hier der Anfang eines thematisch passenden Textes (schon etwas älter, aber seis drum):

    „Drachen, Blaues Blut und Drachentöter

    „Dreihundert Männer, von denen jeder jeden kennt, leiten die wirtschaftlichen Geschicke des Kontinents und suchen sich Nachfolger aus ihrer Umgebung.“ (Walter Rathenau, „Neue Freie Presse“, Weihnachten 1909)

    Die Politiker der europäischen Länder sind fast ausschließlich Befehlsempfänger. Sie gehorchen der Bruderschaft. Die Befehlshaber sind in der Mehrzahl Angehörige der Königshäuser und des Hochadels. Wichtige Kommandozentralen sind in Wien, Rom, London.

    Die Anglo-Amerikanischen Befehlshaber

    Versuchen wir, ein besseres Bild zu bekommen und betrachten die US-amerikanische Struktur. Was haben George Washington, Thomas Jefferson, Jimmy Carter, George Bush, Al Gore, Bill Clinton, John McCain, Barack Obama und Prinz Charles gemeinsam, außer dass sie alle Männer mit gewisser Macht sind? Sie sind alle miteinander verwandt!

    Zu dieser Liste können Sie sich mindestens dreißig amerikanische Präsidenten dazu denken, viele, viele hochrangige US-Spitzenpolitiker und natürlich auch die meisten ihrer Frauen. Und nicht nur die. Nehmen Sie Angelina Jolie, Brad Pitt, die Du Ponds und Rockefellers dazu und Sie bekommen eine Idee davon, wie sehr die sich selbst als Elite fühlende herrschende Kaste wirklich miteinander verquickt ist.

    Wenn Hollywoodstars und andere Show-Größen für US-Politiker Wahlkampf machen, helfen sie meistens der eigenen Verwandtschaft.“

    Hier das Ende des Artikels:

    „Siegfried, Wolfdietrich, Hildebrand – Drachentöter

    In unseren Mythen, Märchen, Sagen und Fabeln steckt mehr Wahrheit, als in allen Schulbüchern und Universitätspapieren zusammen. Der bekannteste Held der germanischen Mythologie ist Siegfried, der den Drachen Fáfnir mit seinem Schwert tötet. Weitere nordische Drachentöter sind Dietrich von Bern, Hildebrand, Wolfdietrich, Balder und Tristan.

    Die Mythologien vieler Völker und Religionen kennen Helden und Götter, die Drachen, Schlangen oder andere Ungeheuer besiegen: Marduk, Tessus, Apollon, Herakles, Perseus, Iason, Beowulf, Prinz Gozu, Krak, St. Georg, Erzengel Michael und Simson, Die Heilige Margareta von Antiochia …

    Auch in unseren Märchen und Sagen wiederholt sich das Motiv des Prinzen oder jüngsten Sohnes, der einen Drachen töten muss, um die von ihm gefangen gehaltene Prinzessin zu gewinnen, immer wieder. Beispiele: Der Drachentöter, Zwei Brüder, Starkwölfel, Der Drache im See Sonderach, Der dreizehnte Sohn des Königs von Erinn.

    Auf der Seite „Die Deutsche Frage“ wird gezeigt, dass seit Jahrhunderten ein erbarmungsloser Krieg gegen die Deutschen geführt wird, mit dem Ziel ihrer Vernichtung. Die Ursachen für diesen Krieg sind aber hinter den Nebeln der Geschichte verborgen. Der Kampf der Helden gegen die Drachen in Mythen, Märchen und Sagen ist hier ein erster Hinweis.

    Sind die Generäle, Marschälle und ihre Befehlshaber vielleicht so etwas wie Drachen? Es gibt da keine erhellenden Lehrbücher. Ist Deutschland gar der ewige Sisyphos, der immer wieder den Drachen besiegen muss?

    „Wenn die Deutschen zusammenhalten, so schlagen sie den Teufel aus der Hölle!” (Otto von Bismarck)

    Hier der ganze Text:

    Drachen, Blaues Blut und Drachentöter [freiheit-wahrheit-verantwortung.de]

    Danke, N8chtwächter, und danke an die Kommentar-Gemeinschaft.

    Antworten
    1. 20.1

      Der Sachse

      Vielleicht ist das Deutsche der Drache in diesem Spiel? Das Deutsche, das bis aufs letzte bekämpft werden muss. Gegen den immer wieder „Helden“ geschickt werden müssen.

      Wie du selbst schreibst, es ist immer das selbe Muster. Dieses kann auf „Gut gegen Böse“ reduziert werden. Ein uraltes Spiel, das sich immer wieder wiederholt. Es ist das Spiel mit dem die sogenannten „Herren“ oder Minus-Seelen die Völker in Schach halten.

      Selbst die Begründungen für diese endlosen Kriege sind immer die Selben. So auch der Krieg gegen die Drachen in der Mythologie.

    2. 20.2

      Ekstroem

      @ Der Sachse

      „Vielleicht ist das Deutsche der Drache in diesem Spiel? Das Deutsche, das bis aufs letzte bekämpft werden muss.“

      Dem zweiten Satz stimme ich zu (dem ersten nicht). Offensichtlich gibt es diesen Kampf gegen die Mitte Europas, gegen die Germanen, das Deutsche. Mindestens seit dem Versuch der römischen Kaiser, Germanien zu erobern.

      Wer sind die Drachen? In dem oben vernetzten Text gibt es Hinweise. Zitat:

      „Prinz Charles, der Bush-Clan, Jim Morrison & Aleister Crowley“

      Über Vlad III. Drăculea sind die Bushs mit Prinz Charles verwandt. Prinz Charles macht jeden Sommer drei Wochen Urlaub in Transsilvanien. Er hat dafür extra ein Anwesen gekauft und renoviert, nicht weit von Schloss Bran, dem Stammsitz von „Graf Dracula“. Was treibt Charles nur dort? Es gibt doch wahrlich nettere Gegenden.

      Möglicherweise ist dies ein Hinweis: Der rumänische Diktator Nicolae Ceaușescu kreiste im Staatsjet oftmals stundenlang über „seinem“ Land. Und er soll eine Vorliebe für Baby-Blut gehabt haben.

  20. 21

    End-Sieg

    Kameraden und Kameradinnen, Heil Euch.

    Bei dem ganzen Weltgeschehen, in der momentanen Endzeit, ist es wichtig nicht zu vergessen – „In Dir muss brennen“. Es ist sehr wichtig, das Ihr es wollt! Grob (!) gesagt: Unsere Gedanken formen die Zukunft.

    Dazu hab ich ein passendes Video. Der ein oder andere wird es bestimmt schon kennen, was aber keine Rolle spielt! Ich hab es auch schon mehrmals gesehen und es ist eine perfekte Hilfe beim Trübsal blasen: 🙂

    Das Erwachen des Löwen [YT]

    Schaut es Euch (nochmal) in Ruhe an, schaut, was Ihr dabei fühlt. Es wird nicht mehr lange dauern! 😉

    Wie schrieb Q:

    „July 2018 – the month the world discovered the TRUTH.
    Conspiracy no more.
    Time to FEED.“

    Die Übersetzung kann ich mir, denke ich, schenken 😉

    Genießt den schönen Himmel („Der Himmel ist heilig!“). Gönnt Euch einen (- oder zwei oder …) leckeren Gerstensaft und seid alle nett zueinander in den letzten Tagen dieser Zion-Matrix. Es wartet sehr viel Arbeit auf uns, wenn es losgeht!

    Heil und Segen allen hier!

    Danke, werter N8waechter, für Deine tolle Arbeit hier! Chapeau! 🙂

    End-Sieg.

    Antworten
  21. 22

    Ortrun

    Ein Q-Hemd von Zazzle (Kanada, gibt auch DE) – umgerechnet etwa 20 mit Versand:

    zazzle.ca

    Antworten
  22. 23

    Ragrosto

    Guten Morgen an alle,

    die Trockenheit ist auch hier im Landkreis Konstanz recht stark. Wobei beachtet werden muss, dass wir jetzt die übliche Sommerwetterlage haben, die normal ist. Nur war es im April-Juni recht trocken, so dass die Grundwasserspeicher, Seen und Flüsse nicht so voll sind, wie sonst. Lichte Wesen haben sowieso einen naturnahen (Permakultur-)Garten, in dem nicht, oder nur sehr wenig gegossen werden muss. Ich gieße nur die Sieglinde, Ringelblumen und Kürbisse. Die Gala-Kartoffeln sind robust, alles andere steht sehr gut da.

    Chemiesprühungen sind fast keine zu sehen. Der Himmel ist überwiegend blau, oder es kommen echte Wolken. Nur vereinzelt versuchen sie es noch mit der Sprühung. Es verreckt denen aber quasi im Rohr.

    In Polen und im Baltikum ist die Trockenheit sehr stark. Es werden Ernetschäden von 25-30 % erwartet.

    Extreme Dürre in Polen und im Baltikum [agrarheute.com]
    Tierfutter wird extrem knapp [agrarheute.com]

    Wem fällt bei diesem Thema der Zusammenhang zu den unter polnischer und anderer Verwaltung stehenden, bis heute nicht zurückgegebenen Ostgebieten auf? Die sehr starke Trockenheit ist meiner Meinung nach über ein stabiles Hochdruckgebiet von den unsrigen gemacht, um bestimmte Wesen zum Einlenken, bzw. Handeln zu bringen. Bisherigen Aufforderungen unsererseits wird nicht genügend nachgekommen. Diese Wetterlage hat bei der Größe auch Auswirkungen auf uns.

    Zudem reinigt Hitze ebenso negative Energien, wie Kälte.

    Es heilt.

    Ragrosto

    Antworten
    1. 23.1

      Amelie

      Bis zum Jahr 2025 wollen sie das Wetter beherrschen. So wie sie mit Chemtrails, Haarp u. Ä. Regen und Stürme schicken können, wohin auch immer; so können sie auch Trockenheit erzeugen. Die Sahara, so habe ich gelesen, soll auf diese Weise durch solche Dunkelgestalten entstanden sein.

      Ich gehe jedoch davon aus, dass sie dieses Spiel nicht mehr lange spielen dürfen oder können.

  23. 24

    Luise44

    Welch Plan

    Verehrter, hoch verehrter N8waechter,

    ich schreibe außer der Reihe, bin aber doch ein Tröpfchen in ihrer Funzel.

    Hört ihr Leute lasst euch sagen, Eure Uhr hat zwölf geschlagen. Melde mich zum Morgen-Appell.

    Ich liebe Sie wegen Ihres Geistes, Ihrem Fleiß, Mut, und Ihrer Geduld mit den Schönschreibern. Die machen immer so viele Fehler, die Sie (oh padon Du) immer ausbessern mußt. Zu viel Schönschreiberei ist in gewissem Sinne unangebracht- Der „Killerbee“ (ich war länger nicht mehr bei ihm, um zu lesen), hält unserem Volk den Spiegel vor Augen. Er ist ein prima Lehrer, auch ein wunderbarer Beherrscher ästhetischer Schreibweise.

    Killerbee glaubt nicht an die Rechtschaffenheit der sog. Deutschblütigen. Irgendwie traurig zu sehen, was aus ihnen geworden ist. Die Alten fett geworden, träge im Denken, Jugend nicht ansprechbar, alle Welt in Bus und Bahnen – zu 90 % den Android, Smartphones vor der Nase. Da kann man nur zuschauen.

    Ich hoffe, lieber N8w, dass auch Du nicht einfach nur ein Traum bist in diesem meinem Leben. Egal, immerhin bist Du ein Stückchen weiter als ich. Sagte Wilhelm Busch einmal, Leben heißt, etwas zu tun. Und Du tust so viel. Geduld also, aha.

    Mein seltsames Leben interessiert niemanden. Kannte ich aber die Apfelbäume noch an den Straßenrändern, auch Kirschbäume, wie edel gedacht einmal, nein ich heule nicht wieder. Damals, nach der Vertreibung aus gewissen Ostgebieten, war das Leben am Waldrand ein Hauch von Paradies, bei aller Armut.

    Elternlos mit 7 Jahren mit meiner Oma in eine größere Stadt gewechselt, fand ich kaum Freundschaft, denn wir waren anfangs einfach nur die „Pollacken“. Eindringlinge sozusagen. Später alles anders, dennoch noch weit gefährdeter auf dem Irrweg.

    Wie ich die Deutschen im Westen mit meinen feinen Sinnen erlebte, wie die Menschen in Mitteldeutschland ihre damaligen Kameraden erlebt haben, mögen wir selbst herausfinden. Als ich damals (Apfelbäume und Bucheckern) mit meiner Oma unterkam, nach dem Krieg, gab es da ein Plumpsklo, immer wenn ich da hin wollte, biss mich ein blöder Ganter ins Bein. Bin ich deshalb dankbar für unser Wasserklo? Etwas mehr Dankbarkeit bitte ich mir aus.

    Ob in der Matrix AD/RD/DT oder Q uns helfen werden, wage ich zu bezweifeln, habe ein Tickchen für Mode und wie die Menschen heute herumlaufen … Aber gut is. Oh nein, schaut mal, wie die Menschen sich früher gekleidet haben. Ich liebe ein Selbstbildnis von Albrecht Dürer, so um 1468, sah der da nicht süß aus, alles roch nach Leder und Sandelholz. Ein richtig toller Typ, mit 13 hat er sich schon gemalt. Wunderbar was Menschen schaffen können – heute bitte nur einfach mal dankbar sein für das beschissene, einfache arme Leben mit dem Wasserklo.

    Und Dankbarkeit/Hilfe an den Allvater richten/bitten. Die Leute mit den Gänsen waren reich nach dem Krieg, gaben uns nichts ab, wir könnten es ja weitersagen und dann würden sie selbst nichts mehr haben. Unser aller Gott sieht alles – und richtig,- unsere Gedanken vermögen viel. Nicht heute, irgendwann – im Vertrauen.

    Mir halfen mal die Vorträge von Martin Strübin – im Blaubeerwald – ist doch alles drin in dem 3-teiligen Vortrag vom Mai 2017 u.a. was wollen wir mehr wissen. Richtet Euch danach. Wir brauchen alle Hilfe. Ist DT ein Zeitreisender?

    LG, Luise44

    Antworten
    1. 24.1

      N8Waechter

      :verwirrtguck:

    2. 24.2

      Sonne

      Oh man, das ist der Knüller des Tages. Jetzt erst gelesen, ich kriege mich nicht mehr ein.

      Luise das „Tröpfchen in des N8wächters Funzel“. 😂🤣😉

      Wofür die Funzel steht, würde mich interessieren.

      Weil Lachen so schön ist, hier ein weiterer Knüller. Viel Spass Euch und einen schönen Tag: 😉

      Dumme Internet-Fragen [YT]

    3. 24.3

      Zündapp

      Luise44,

      „Killerbee glaubt nicht an die Rechtschaffenheit der Deutschblütigen“

      Die Rechtschaffenheit ist eine innewohnende Kraft, der seelische Gottesfunke. Diese Kraft, wenn man sich ihrer einmal bewusst geworden ist, strebt zum Licht, auch aus finsterster Nacht. Wer nicht gerade eine Epiphyse wie einen vertrockneten Betonmischer hat, wird sich dieser Kraft auch zu seiner Zeit bewusst.

      Was Killerbee angeht, so ist er mir bereits mehrmals mit seiner verhöhnenden Art gegenüber Deutschen aufgefallen. Arschlxxxer gibt es leider überall, da sind wir auch innerhalb unseres Volkes nicht vor gefreit, aber generell die Hochkultur Deutschen Blutes zu verleumden ? Ich weiß nicht …

      Heil und Segen

    4. 24.4

      Beobachtende

      Werte Luise,

      du schreibst: „Ich hoffe, lieber N8w, dass auch Du nicht einfach nur ein Traum bist in diesem meinem Leben.“.

      Auf solche Gedanken kann man/frau kommen:

      Gestern stieg ich die Treppe zur U-Bahnvorhalle hinab, wo es verschiedene Verkaufsstellen gibt. Unten angekommen, sah ich einen älteren Mann mit großem Hund, der an einer Säule hockte und sich anschickte, sein Geschäft zu verrichten. Mißbilligung war in der Umgebung zu hören. Der Mann hatte ein Taschentuch in der Hand, um offenbar die Hinterlassenschaft aufzuheben.

      Ich ging langsam etwa 20 sek. weiter. Dann fiel mir ein: Was ist, wenn der Mann nur ein Taschentuch dabei hat? Also ging ich ganz schnell zurück, um ihm Taschentücher anzubieten.

      Und jetzt kommts: Der Mann und der Hund waren weit und breit nicht mehr vorhanden, auch war an der Stelle noch nicht einmal ein Fleck zu sehen, als ob ich mir das eingebildet hätte. Ich war ziemlich sehr verdattert.

      Später habe ich mir gedacht, dass das nur ein Test [in der Matrix] war, von wem auch immer inszeniert, ob ich hilfsbereit bin.

      Und ja, es gibt da mindestens Einen, der alles sieht und alles kann. Ob das „Gott“ ist, weiß ich nicht.

      Heilung und Segen

      Beobachtende

    5. 24.5

      konfuzius61

      „Killerbee glaubt nicht an die Rechtschaffenheit der Deutschblütigen“

      Ja aber Killerbee ist nun mal auch kein Deutscher. Er ist nach eigenen Angaben Koreaner:

      Gute Nachrichten für Deutschland [killerbeesagt.wordpress.com]

      Wie sollte er da wissen wie deutsches Blut in Wallung gerät.

    6. 24.6

      Jupp

      Killerbee sammelt meines Erachtens diejenigen auf, die am Gatter von PI-News, Gatestone Institut u.ä. vorbeigegangen sind. Welches Gatter wartet nach Killerbee?

    7. 24.7

      Ekstroem

      Killerbees Blog besuche ich nicht mehr. Der Mann weiß zwar einiges (gute Analysen), doch ist auch großer Haß und Verbitterung zu spüren. Das zieht zu sehr runter. Kann ich nicht brauchen.

      Dann doch lieber den N8w. 😉

    8. 24.8

      Ekstroem

      @ Sonne. Ich mußte abbrechen, mir das Video anzuschauen.

      Eine Frage fand ich gar nicht so dumm, die, die zu deinem Namen passt: „Kann man auf der Sonne laufen?“.

      Meiner Ansicht nach, ja. Wie alle Sterne und Planeten ist auch die Sonne ein lebendes Wesen; und sie ist bewohnt. Für uns schwer vorstellbar, aber: Es ist alles ganz anders.

  24. 25

    luise44

    Bist Du irritiert, so ist es ein richtiger Weg. – Wagandt.

    Antworten
    1. 25.1

      Zündapp

      Erregt bin ich, nicht irritiert.

    2. 25.2

      donpepe

      konfuzius61 #24.5

      Gut zu Wissen. Danke für die Information. Jetzt ist mir auch klar, warum der sich so als Nestbeschmutzer aufführt. Wieder eine Seite weniger, die ich aufrufe.

  25. 26

    Sonne

    Eine Ansprache im Landtag Sachsen-Anhalt, die es in sich hat. Es tut sich was:

    An die Flüchtlinge: „Bildet Euch ja nicht ein, hier Wurzeln schlagen zu können!“ [YT]

    Antworten
  26. 27

    Kurzer

    Die Stimmung und die allgemeinen Umgangsformen waren am heutigen zweiten Prozeßtag deutlich entspannter. Möglicherweise lag das daran, daß den Veranstaltern der Inquisition dämmerte, daß sie am gestrigen Tag „etwas“ überzogen hatten. Dies äußerte sich auch darin, daß sich die Geschwister Schaefer ab jetzt begrüßen und miteinander sprechen dürfen. Auf Einwand der Staatsanwaltschaft allerdings nur auf deutsch …

    Kurzbericht vom zweiten Prozeßtag gegen Monika und Alfred Schaefer am Landgericht München [die-heimkehr.info]

    Antworten
  27. 28

    Till

    Ragrosto, Deine Sichtweise trifft meine.

    Sind die vielen Truppen und die Technik der USA, welche die letzten Jahre in den polnischen Wäldern versteckt wurden, für den sicheren Übergang in eine neue Zeit platziert worden? Die spekulative Nachricht, daß die amerikanischen Truppen in Deutschland im nächsten Jahr abgezogen und nach Polen verlagert werden, paßt dazu. Von dem Abzug der britischen Truppen 2019 aus Deutschland habe ich vor kurzem auch gelesen.

    Alles mündet in die Frage. Findet die Rückabwicklung der Fehler von vor 100 Jahren statt?

    Wird den Polen Angst vor den Russen gemacht, um die Stationierung der US-Truppen zu rechtfertigen? Wird Polen für den Wechsel kurzzeitig besetzt? Polen gehört der Kirche seit dem 9. Jahrhundert und die Kirche ist eine der treibenden dunklen Kräfte. Somit könnte es auch darum gehen, den Einfluß der Kirche tatsächlich und symbolisch zu schwächen, indem man um Polen die Grenzlinien neu zieht.

    Die US-Truppen üben dort fleißig. Ich war im letzten Jahr auf Großvaters Spuren in den Masuren und uns ist dort in der Nähe von Lyck (polnisch Elk) die US-Armee im Straßenbild oft begegnet, auch weil sich in der Nähe der alte deutsche Truppenübungsplatz bei Arys befindet, von wo wir viel Lärm hörten.

    Der Tod der halben Regierung beim damaligen Flugzeugabsturz 2010 in Smolensk ist bis heute nicht geklärt und hat die Polen ebenfalls in Lager geteilt. Welche Fraktion der polnischen Regierung hat damals den Tod gefunden? Der heutige Kaczynski hält das Gerücht, die Deutschen müßten noch viel mehr Reparationen bezahlen, immer mal wieder hoch. Auch die internationale Debatte um die polnische Verantwortung im hohlen Klaus ist bemerkenswert, dass das jetzt aufkocht. Hinsichtlich der Tafeln mit den Zahlen sind auf dieser Seite Fakten (?) geschildert:

    hist-chron.com…

    Im Oktober weiß ich mehr, ob das mit den Tafeln wirklich stimmt.

    Bericht von der Streife: mecklenburgisch-pommersche Ostseeküste … seit Freitag letzter Woche keine Streifen mehr gesichtet. Kann so bleiben!

    Antworten
    1. 28.1

      Zündapp

      Viersen, NRW – alles dicht.

    2. 28.2

      Ilka

      Dazu passt mein Traum, den ich vor ca 15 Jahren hatte:

      Hinter einem (verlassenen) Bahnhof, entlang der Schienen, suchten Soldaten mit Suchhunden einen „Substitator“. Ich war über den Begriffsnamen so erstaunt, dass ich ihn nicht vergaß.

  28. 29

    Bjørn Lystaal

    In Ordnung, das hier gehört nur sehr bedingt zum Thema. Es geht um die Kurz-Europaparlament-Antrittsrede:

    Sebastian Kurz vor leeren Bänken: Boykottiert das EU-Parlament seine Antrittsrede?

    Ich halte das Video für eine Fälschung. Warum?

    Die Leute hinter Kurz sind zu groß und zu unscharf im Bild, als hätte man Kurz davorgeschnitten, finde ich. (Perspektivfehler) Ich vermute daher zwei ‚echte‘ Filme, die man zusammenkopiert hat.

    Außerdem ist hinter dem Rednerpult eine Nummer die ganze Zeit zu sehen. Gut, das ist Werbung, wie man die Herrschaften nunmal so kennt.

    Und nein, ich ahne nicht, warum man uns dieses Video serviert. Nur an den Titelzweck glaube ich nicht mehr seit meiner Entdeckung.

    Ich hoffe, ihr könnt mir sagen, ob ich irre oder was gefunden habe.

    Antworten
    1. 29.1

      Gugi25

      Da täuschst du dich, da ist nichts gefälscht. Außer was aus deren Mündern kommt natürlich.

      Grüße

    2. 29.2

      Amelie

      Da gab es vor längerer Zeit diverse Fotos, auf denen man sehen konnte, wie die EU-Parlaments-Mitglieder pennen, sich irgendwelche Nacktbilder ansehen, Familienbilder und dergleichen.

      Ich kann dieses Video hier nicht ansehen, habe es jedoch gestern anderswo schon gesehen. Hinter Kurz sitzt eine Tussi, die eine Textnachricht erhält und sich dabei das Lachen kaum verkneifen kann. Das geht eine ganze Weile so.

      Außerdem sieht es im Bundestag nicht anders aus und wenn die AfD spricht, herrscht Einigkeit der Altparteien gegen die AfD.

    3. 29.3

      Ekstroem

      Amelie, unsere „Elite“ ist dermaßen degeneriert, da hilft nur gründliches Aufräumen.

  29. 31

    Franz Maier

    Hallo zusammen,

    schaut euch mal an, wie die Antifa-Minusseelen in diesem Video aufs Maul bekommen:

    Cowgirl Rides Antifa in Battle of Portland [YT] 🙂

    Solcher Aufruhr/Spaltung ist nur dank der Minusseelen möglich. Minusseelen können die Wahlergebnisse nicht anerkennen, sie verabscheuen andere Meinungen außer ihrer eigenen Meinung. Sie sind hoch aggressiv gegen Menschen mit anderer Meinung. Die VS-Patrioten wehren sich nur gegen die Unfreiheitverbreiter der Antifa-Minusseelen.

    Und diese Minusseelen werden in Deutschland von den Altparteien finanziell unterstützt, damit es sofort Ausschreitungen gibt bei Demonstrationen mit anderer Meinung.

    Antworten
    1. 31.1

      Zündapp

      Die Gehirngewaschenen im Volkskörper spielen sich hinterrücks als Denunzianten auf. Ist auch nicht besser. Die sind zwar nicht hochaggressiv, aber was die einem versuchen so abzudichten, ist auch schon echt krass. Und da wird man hochaggressiv von. Aber Rheinland halt …

  30. 32
    1. 32.1

      Zündapp

      Alles so geplant, genau jetzt! So kann man es den fiesen Deutschen Nazis wieder in die Schuhe schieben. Lasst euch nicht verarschen. Für die Meisten ist der Zug längst abgefahren. Merkel du zerstörst unsere Heimat!

      Ja, in eurem Auftrag durch eure Finanzierung.

    2. 32.2

      Diskowolos

      Eine ähnliche gute Sendung mit Frau Böttinger gab es mal kurz nach der berüchtigten Kölner Silvesternacht. Der WDR sendet jedoch nur alle Jubeljahre mal eine Alibisendung, um ein bißchen Luft aus den frustrierten Bürgern herauszulassen.

      So eine Sendung müßte wöchentlich laufen, doch in 99 % der WDR-Informations- und Kultursendungen, ob im Fernsehen oder im Radio, wird genau die gegenteilige Merkel-Invasions-Agenda vertreten. Der WDR ist der größte ARD-Sender und durch und durch rot-grün besetzt. Die Leiterin des ARD-Haupstadtstudios ist natürlich vom WDR, sowie die wichtigsten Auslandskorrespondenten in den USA, Paris und Moskau.

      Daneben wundert man sich schon seit Jahren über die immer gleichen Darsteller, mit zig Varianten von Koch- und Ernährungssendungen, die wohl Millionen Euro nach Hause tragen dürfen. Wertvollste Sendezeit wird somit verschwendet.

      Und der gute Plasberg, der erst kürzlich Gauland für immer aus der Sendung verbannt hat, verdient mit seiner „knallhartaberfairen“ systemkonformen Fragerunde pro Sendung 17.000 Euro. Der WDR lohnt sich wirklich, aber leider nicht für uns. WDR = Wir definieren (die) Realität.

      Unabhängig von meiner Kritik am WDR, wurde in der Sendung die öffentliche Meinung ungefiltert durch die weitreichende Befragung der anwesenden Bürger transportiert, was eine selbstverständliche Aufgabe der Medien sein sollte. Beim WDR und anderswo darf dies, besonders in der Migrationsfrage, jedoch nur alle 2 bis 3 Jahre mal vorkommen – denn es könnte ja sein, dass das Volk eventuell recht hat.

  31. 33

    kirschenkraft

    Randnotiz. Die seltsamen Unfälle mit rein zufällig ausgewählten Personen gehen weiter:

    Chef der chinesischen HNA-Gruppe in Frankreich tödlich verunglückt [focus.de]

    „So stieg der Konzern Anfang Mai vergangenen Jahres zum größten Aktionär der Deutschen Bank auf. Im August verkaufte Rheinland-Pfalz seinen Mehrheitsanteil am Flughafen Frankfurt-Hahn an den chinesischen Investor. HNA ist außerdem an einer Reihe weiterer ausländischer Airlines beteiligt und besitzt Hotels sowie Firmen im Logistikbereich.

    Ende 2017 hatte HNA mitgeteilt, dass die Schulden der Gruppe sich auf 638 Milliarden Yuan (81,5 Milliarden Euro) beliefen. Die chinesische Regierung verpflichtete die Gruppe daraufhin, Beteiligungen an Unternehmen und an Immobilien zu verkaufen.“

    Antworten
  32. 34

    Luise44

    Oi, lieber Zündapp,

    weiß ich doch alles über Schmerzen. Nochmal in den Vorträgen von Strübin, Martin – Blaubeerwald – genial. Heißt es doch auch, unsere Wurzeln müssen auch in die Tiefe wachsen, um sich zu verfestigen. Ich weiß, dass auch Du es nicht leicht hattest. Also betrachte mich als gedankliche Freundin/Schwester, die mit geputzten Fingernägeln immer zum Morgenappell bereit- und strammsteht.

    Zu den anderen genialen Schreibern:

    Natürlich bin ich unendlich dankbar für Eure Kameradschaft, Eure geniale Art, Euch zu artikulieren. Ich selbst war in der Feinmechanik tätig, etwa wie der „Kurze“ und ich käme nie im Leben darauf, dachte ich, mein Wohnzimmer für die ganze Welt öffentlich zu machen. Nun ist es also so weit. Ich kann mit Euch reden (was hoffentlich das letzte Mal sein wird) und ich fand meine große Liebe „Hardy“ Eberhard … Krüger in einer für seine Seele verachtenswerten Position.

    Der N8waechter wird wieder sagen, er verstünde meinen Gedankenkengang nicht. Das ist nun mal irgendwie nicht mehr meine Sorge. Eins noch: Wo ist unser Humor geblieben? Ich zum Beispiel würde nicht mehr leben, hätte ich nicht sämtliche Sorten davon eingeweckt im Keller liegen.

    Auch handwerklich usw. bin ich geschickt, ich hätte also noch Kapazitäten frei, ohne mich immerzu auf das dünne Eis gewisser ihrwisstschonwofeinde zu begeben. Daher empfinde ich es als äußerst ungesund, erstmal des lieben Nachtwächters Lebensqualität zu schmälern, indem er langes Gelaber wie das meine zu korrigieren hat und zum anderen, ey, wo sind sie denn, auf die ich seit Jahren warte.

    Drückt mir einen Spaten in die Hand und ich mach schon. Tja. Nun bin ich aber alt. Worauf warte ich all diese Jahre, mache mich zum Idioten, Geduld. Aha.

    Lieben Gruß an alle – ich bete immer abends.
    Morgens Appell und blablahilfdirselbstsonsthilftdirkeiner!
    Liebe, Kraft, Glauben, Dankbarkeit, & Segen !

    Nachsatz- und gut is:

    Wozu sind wir hier? Bedingungslose Liebe und um zu lernen! Wie oft muß eine Fliege wiedergeboren werden um ein Mensch zu werden und dann nicht aufzugeben auf dem Weg zur mind. 8/9. Dimension. Kein Wunder, dass N8wlein mich nicht versteht. Gruß in Liebe an seine Mutter, sie soll sich bei
    uns melden, denn Christa L. Jarsinky, der N8w und ich/wir schaffen den richtigen Planeten für die Reinen Seelen mit 4 Trabanten drumherum extra für die
    gequälten Tiere hier auf Erden. Für die bete ich nämlich, nicht für solche Menschen, die „Spinner“ wie mich, mit spitzen Kommentaren tadeln.

    Wer mir schreibt, ich antworte nicht mehr, bin wieder im Schneckenhaus, wenn Ihr lieb und schön seid, besucht mich doch. Die Liebe des obersten Gottes
    sei Euch gewiss.

    Antworten
    1. 34.1

      Torsten

      Werte Luise 44,

      was soll ich schreiben? Dein erster Artikel hier im Forum war, so interpretiere ich es einmal, speziell. Ich habe für mich herausziehen können (so glaube ich), dass dein Empfinden der Einfachheit und ->jeder Einzigartigkeit des Menschen ansich <- entspricht.

      Darüber hinaus kann ich immer wieder feststellen, dass wir auch wieder zuhören und verstehen sollten. Die Geschichte Deiner Familie, die Vertreibung aus eurem (Heimat-)Paradies kann ich nur erahnen. Der größte Teil meiner Familie wurde auch vertrieben. Sie wurden von ihren Volksgenossen im eigenen verbliebenen Reich genauso empfangen, wie Du es beschrieben hast!

      Ihr, die jetzt alt sind, ihr seid auch unsere Ahnen und denen sollte man einen herzlichen Respekt entgegenbringen! Euer Leid soll nie vergessen werden! Bleib wie Du bist, denn so bist Du gewollt.

      Je mehr man miteinander redet, umso mehr versteht man die Einzigartigkeit jedes Einzelnen.

      Weiter würde ich mir von Dir wünschen, dass Du Dich nicht im Schneckenhaus verkriechst. Von wem sollen wir erfahren, wie es damals wirklich war?

      Ich wünsche Dir vom ganzen Herzen alles erdenklich Gute mit ganz viel Heil!

    2. 34.2

      Ekstroem

      Liebe Luise, Deiner ist einer der schönsten Kommentare, die ich seit langem im Web gelesen habe. Danke!

      Eine Bitte habe ich. Du ahnst schon, welche. Ich muß sie nicht mal aussprechen. Ich bin auch erst seit genau drei Tagen im N8w-Kommentariat aktiv. Ganz sicher kennst Du das Konzept der Synchronizität.

      Vor drei Tagen schrieb „Das Deutsche Mädchen“ auf ihrem Blog. Zitat:

      „Ich glaube, es war ein „Schreiber“ bei Metapedia, welcher kürzlich die Worte gebrauchte: `Wer schreibt, schreibt sich in Wirklichkeit `frei´ und ist seiner Zeit oft voraus!´ Will heißen: Oftmals, wenn man als `einfacher Mensch´ den Stift gebraucht, um anderen Menschen seine Gedanken mitzuteilen, dann ist man in der `Zeitspur´ nicht (mehr) ganz so gefangen, wie `andere´ Menschen! Deshalb sagt man oft Dinge, die `noch´ nicht passiert sind oder deren Tragweite man erst `im Nachhinein´ wirklich verstehen kann! Diesen Worten kann ich nur voll und ganz zustimmen, denn ich habe es ja selbst erlebt!“

      Was soll ich noch sagen, Du bist frei. Nochmal: Danke!

  33. 35

    Morlock

    Der nächste Manager ist verunfallt:

    Eine Todesnachricht schreckt den chinesischen Großinvestor HNA auf: Der Chef des Verwaltungsrats, Wang, kommt nach einem Sturz in Frankreich ums Leben. Der Konzern, der unter anderem Aktien der Deutschen Bank hält, ist massiv verschuldet.

    Wieso stürzt man in Frankreich in der Provence auf einer Geschäftsreise?

    Welcher, „in den Branchen Luftverkehr und Tourismus aktiv ist. HNA ist der drittgrößte Flugzeugvermieter der Welt“!

    Und der BER wird nicht fertig, welch ein Wunder. Demnächst als Großparkplatz für Diesel-Schlurren von VW. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ist der BER Eröffnungstermin 2020 nicht zu halten.

    Wikipedia: Freiheiten der Luft (Überflugrechte)

    Zitat: Der Versailler Vertrag von 1919 kannte in seiner deutschen Fassung aber bereits „Durchflugs- und Landefreiheit“, die der Artikel 200 des Vertrages alliierten Luftschiffen und Aeroplanen im deutschen Luftraum bis zur endgültigen Räumung Deutschlands von alliierten Streitkräften zusicherte.

    Tja, alliierte Streitkräfte sind ja immer noch da!

    Tarmacmeeting bei google Deutsch 185.000 Ergebnisse! Bei News 0! Die haben wohl gerade ganz andere Sorgen. 🙂

    HuS

    Antworten
    1. 35.1

      Diskowolos

      Wieder „Giftgasanschlag“ in Salisbury! Britische Terrorabwehr alarmiert.

      Die Briten müssen 2019 raus aus Deutschland, Trump trifft sich bald mit Putin. Es geht wieder los. Mal gucken, wie schnell die Russen jetzt wieder verdächtigt werden. Den bösen Russen brauchen die Engländer, um in Deutschland bleiben zu können und Trump die Tour zu vermasseln.

      Währenddessen warten wir auf die Transitzentren, alles klar!

    2. 35.2

      Nachdenker

      @ Morlock #35

      Für was auch immer dieser BER „Flughafen“ gebaut wurde, kann niemand genau sagen. So viel offensichtlicher Pfusch auf einem Haufen ist eigentlich für deutsche Ingenieure ungewöhnlich. Selbst die Start- und Landebahnen sollen angeblich erneuert werden müssen, weil sie sich anhand des Untergrundes absenken.

      Wir wissen ja, dass Berlin auf Sand gebaut ist. Welcher „Baumeister“ legt so einen Fehler hin? Oder eine Rolltreppe, die nicht nutzbar wäre, weil sie an Treppenstufen stößt? Wer baut eine Rolltreppe ein, ohne vorher genau zu planen? Es ist ja immerhin nicht der erste Flughafen, der in Deutschland gebaut wurde.

      Meiner bescheidenen Meinung nach ist der BER ein Geldwäschepfuhl, oder er beherbergt etwas im Untergrund, von dem niemand etwas wissen darf. Eventuell Bunkeranlagen für irgendwelche „Notfälle“? Es gab aber auch schon Stimmen, welche behaupteten, dass Putin da den Daumen drauf hat, wegen irgendwelcher Rechte als Alliierter. Allerdings sind das Gerüchte, oder?

    3. 35.3

      Adler und Löwe

      Zum Flughafen in Berlin:

      Ich habe letztens mit einem Diplomaten in Berlin gesprochen. Im politischen Berlin lacht man selber nur über die Aktion am Flughafen. Zumindest folgende Geschichte hat er mir erzählt:

      Der Flughafen wird anstatt von einem Generalplanungsbüro, das sich auf Großflughäfen spezialisiert hat, von einem Mann organisiert, dessen größtes Projekt ein Hühnerhof im Raum Berlin war. Klingt für mich zwar auch eher nach Verarsche, aber zumindest klingt die Geschichte nach Berliner Art.

      In der Berliner Bibliothek wurden die Teppiche erneuert. Jedoch waren diese schlecht zu reinigen. Nach der Einweihung des Teppichs war er aufgrund heruntergefallener Schnittchen nicht mehr zu gebrauchen und musste wieder erneuert werden.

      Oder folgende Geschichte:

      Berlin bekommt das Denkmal, das keiner will [welt.de]

      Unter dem Bereich ist eine altes Mosaik, dass Deutschland in den Grenzen von 1948 darstellt. Man will es jedoch nicht freilegen, da das ja voll Nazi ist.

      Oder diese Geschichte:

      Friedrichswerdersche Kirche Fünf Jahre war sie krank, bald wird sie wieder geöffnet [berliner-kurier.de]

      Berlin wird solange nicht aus den Puschen kommen, bis denen der Geldhahn abgestellt wird.

    4. 35.4

      Clara

      Beim Lesen des Beitrag von Adler und Löwe (35.3) fiel mir ein folgendes gelesen zu haben:

      Der Künstler Scott Holmquist hatte per Bürgerantrag ein Denkmal für Dealer gefordert: 🙂

      Das gibt’s nur in Berlin: Museum feiert Drogendealer [bild.de]

      HuS

    5. 35.5

      Till

      Werter Nachdenker, # 35.2

      der BER sollte tatsächlich niemals ein Flughafen werden. Schon alleine das Fehlen der Ambulance zeigt, daß hier Geld verschwendet wurde, um noch viel mehr Geld an der Seite vorbeizuschleusen.

      Derzeit bekommt ein beauftragtes Ing.-Büros, in diesem Fall ein kleines Büro, pro Monat ca. 7.000 Euro, ob sie arbeiten oder nicht. Und so erlebe ich meinen beruflichen Alltag überall. Ob bei den BBL’s, der Agentur für Arbeit oder öffentlichen Auftraggebern.

      Überall ist Geld im Überfluß vorhanden, aber es wird nur noch hinausgezögert und wenn sich dann ein Bauvorhaben öffnet, wird es schwierig Firmen zu finden, die noch Zeit haben zu bauen. Überall wurde kaputtgespart und jetzt kommt die Rechnung.

      Streifendienst: mecklenburgische Ostsee – seit Freitag keine Streifen aber auch kaum Flugzeuge … was ist da los?

    6. 35.6

      Mohnhoff

      Werter Nachdenker, 35.2

      wenn es nur darum ginge, dass Putin die Überflugrechte für den BER nicht freigibt, wieso sollten da immer noch millionenfache Mehrkosten aufschlagen? Ergibt keinen Sinn.

      Was für mich mehr Sinn ergibt, ist dass der Flughafen eine Fassade für andere schwarze Projekte ist. Gerüchteweise geht auch eine U-Bahn-Linie vom Kanzleramt dahin. Das gleiche ist bei Stuttgart 21 und anderen großbaulichen Todesmarschprojekten zu vermuten. Wenn die Mehrkosten einen Rahmen von Faktor 4 überschreiten, ohne dass irgendwelche neuen Erschwernisse dazugekommen wären (welche sollten das sein?), ist das einfach nicht mehr glaubwürdig.

      Möglich wäre auch, dass der Berliner Flughafen für die Flucht der Berliner Politsterbanden und High-Society-Parasiten gedacht war, für den Ernstfall, auf den ja scheinbar zugearbeitet wurde und der unter einer Clinton sicher auch schon eingetreten wäre. Aber auch hier stellt sich die Frage: Wenn das Ding soweit fertig ist, dass das Gesindel von dort nach Paraguay abhauen kann, wieso laufen da immer noch riesige Kosten auf?

  34. 36

    Luise44

    Nö, verehrtet N8waechter,

    ich hab mich nicht vertippt, als ich sagte engal. Da war mal einer, der sagte immer, engal, nimm Insulierband. Zu komisch, was der für Sprüche drauf hatte. Alles rein dienstlich damals, ach wo sind die Zeiten hin. Humor und Blödeleien, das lieb ich halt, wär ich nicht so alt, würde ich ein Buch darüber schreiben. Mein verrücktes Leben hab dennoch aufgeschrieben.

    Ich bete für Deine Mama, die stolz ist auf ihren Sohn. So sei es.

    Antworten
    1. 36.1

      Torsten

      @ Luise44, Kommentar 36

      „ich bete für Deine Mama, die stolz ist auf ihren Sohn!“.

      Ja, man sollte darüber nachdenken, was jemand einem wünscht, ohne ihn zu kennen, aber dennoch ihn verstanden hat.

      Ja, mein werter N8waechter, dieser Schuh ist Deiner!

      Heil und Segen allen!

  35. 37

    Norddeutsches Urgestein

    Wenn man glaubt, bescheuerter geht es nicht mehr, wird man prompt eines Besseren belehrt:

    Bürgermeister heiratet Krokodil [n-tv.de]

    Wäre mal interessant zu wissen, wie denn die Hochzeitsnacht war?!

    Antworten
  36. 38

    Frigga

    Es wird ja verschiedentlich vermutet, dass Jogi Löw einen politischen Auftrag hatte zu verlieren. Vielleicht sollte das eine etwas anders ausgerichtete Masse Mensch aufwecken. Jetzt darf er trotz der Niederlage bleiben. Ob das zur Vereinbarung gehört? Wenn ja, von wem hat er den Auftrag? Von Merkel?

    Das würde bedeuten, Merkel und Seehofer ertragen diesen ganzen Mist und opfern sich für das Aufwecken des Volkes. Stur genug sind sie ja beide. Oder von jemand Anderem, der noch drüber steht und dem auch am Aufwachen gelegen ist. Das würde Sinn ergeben, denn es wird ja immer offensichtlicher, dass dies alles eine riesige Show ist. Bloß – wer ist dann da alles eingeweiht?

    Q hat ja gesagt, im Juli kommt die ganze Wahrheit raus.

    S H

    Antworten
    1. 38.1

      Icke...

      Frigga,

      ja, das ist mir auch durch den Kopf gegangen. Vielleicht erhielten sie ja eine Warnung von einer anderen Seite?

      Die ersten beiden Spiele habe ich noch unter „schlechte Mannschaftsleistung“ abgelegt, aber wie das mit Korea gelaufen ist, das war für mich zumindest viel zu auffällig. Ich bin da gedanklich bei Dir.

      Liebe Grüße

    2. 38.2

      Gugi25

      Als Randnotiz sei zu erwähnen, dass, Löw vor 1 bis 2 Jahren im TV mal gefragt wurde, wie er das denn hält, hinsichtlich der Nationalitäten innerhalb der Mannschaft, speziell wegen, Özil. Wieso er ihn denn so favorisiert, dabei sei ja seine Leistung nicht so überragend, wo doch eine breite, bessere Auswahl zur Verfügung stünde. Darauf antworte Löw (sinngemäß):

      Er habe neben dem Job als Trainer auch eine politische hinsichtlich Integration zu leisten – damit ist eigentlich alles gesagt, ganz klar wird er politisch instrumentalisiert (im Grunde ja nichts neues im Fußball).

      Darüber hinaus wurde offen gesagt, dass Merkel zu dem Treffen mit der Mannschaft, politische Themen angesprochen wurden. Insbesondere ging es dort darum (das wurde im Mainstream gesagt (irre 😀 ), wegen der Haltung die man haben sollte gegenüber Russland usw.

      China hat ja vor knapp 4 bis 5 Jahren in Afrika ordentlich gebaut. Infrastruktur (5.000 Wohnungen, Tausende Kilometer Straßen und Gleise, Kraftwerke usw.) zum Abbau der dortigen Bodenschätze, womit sich China wirtschaftlich hätte gesunden können. Zwischenzeitlich wurde „BRICS“ gegründet – wenige Monate nach Fertigstellung startete 2015 die „Flüchtlingskrise“ …

      Man will hier also offenbar die Arbeitskräfte von dort davon abhalten und das funktioniert nur mit jämmerlichen Versprechungen: Ihr kriegt Haus, Auto und Co.

      Nachdem China dann quasi platt ist, wirtschaftlich (so hofft man), übernimmt man die dort fertig gebaute Infrastruktur und schickt alle hergelockten wieder zurück, damit diese dann das Zeug aus der Erde buddeln können.

      Problem: Was macht jemand, der seine eigene Bevölkerung nicht mehr „umsorgen“ kann, weil alles in sich zusammenzukrachen droht? Welchen letzten Ausweg hat man dann?

      Man wird da ganz schön auf die Barrikaden gehen und nur noch eins kennen: Angriff.

      Ich bin gespannt, was am 16.07. so raus kommt, was Trump und Putin dort bequatscht haben und was Q dann schreiben wird, die dann die Verbindungen eben zu Afrika zeigen müssen.

      P.S.: Heute nur mit einer Hand, andere ist den Umständen geschuldet, außer Betrieb.

    3. N8Waechter

      Zu „P.S.:“, passt schon, ich bin ja auch noch da. 😉

      Allerdings möchte ich bei dieser Gelegenheit betonen: Es geht weder um Afrika, noch um die USA oder Russland. Es geht einzig und allein um Deutschland, die „Deutsche Frage“. Ohne die Lösung dieser Frage, wird es keinen Frieden auf der Welt geben.

      Heil und Segen!
      N8w.

    4. 38.3

      Gugi25

      @N8Waechter, natürlich. Das sollte bei allen Abschweifungen sowieso stets „in Gedanken“ präsent sein.

      Mir ist nur wichtig gewesen, dies „kurz“ zu erwähnen, hinsichtlich der inhaltlichen Vermutung seitens Frigga, sodass man wenigstens weiß (so gut es eben geht), was die Nasen bezwecken und was Propaganda ist, respektive dazu da ist, um Ängste/Bedrohungen zu schüren (besser regierbare Masse, man kennt es).

    5. 38.4

      gstauderwaugerl

      Enthüllung: Joachim Löw & die ARP-Sportmarking – Warum der Bundestrainer wirklich zu Gündogan & Özil hält [dieunbestechlichen.com]

      Zitate (gekürzt):

      „Herr Gündogan und Herr Özil werden beide von einer Sport Agentur ARP Sportmarketing und von einem zweiten Unternehmen namens Family & Football beraten und betreut. Auch Jogi Löw gehört zu den Klienten der beiden Firmen. Ein weiterer Herr türkischer Herkunft, Herr Harun Arslan, betreibt wiederum diese beiden Agenturen. Und zwei weitere Berater bei diesen Unternehmen sind der Herr Ilhan Gündogan, der Onkel von Ilkay Gündogan und Mutlu Özil, der Bruder von Mesut Özil. […]

      Türkische Medien haben laut Frankfurter Rundschau berichtet, dass Herr Ilkay Gündogan in seiner Heimatstadt, wo auch seine türkische Verwandtschaft wohnt, zusammen mit seinem Vater und seinem Bruder Irfan und Ilker Gündogan ein Einkaufszentrum baut. […]

      Was aber ein wenig nachdenklich macht, ist die Tatsache, dass solche Vorhaben – gerade in der Türkei – nur wirklich reibungslos laufen, wenn man gute Beziehungen in die Politik hat. Dann entfallen viele behördliche Hürden und es werden deutlich weniger Hände aufgehalten, die Reibungsverluste minimieren sich umso mehr, je höher die guten Beziehungen angesiedelt sind.

      Auf diesem Hintergrund ist das handbeschriebene Trikot für Herrn Präsident Recep Tayyip Erdogan wahrscheinlich eine geniale Investition gewesen. Die paar Pfiffe steckt man als „Kollateralschaden“ leicht weg. Die Fans beruhigen sich wieder, die Fußballerkarriere dauert auch nicht ewig, aber ein Einkaufszentrum bleibt.“

    6. 38.5

      kph

      Werte Frigga #38, werter Icke #38.1,

      „Das würde bedeuten, Merkel und Seehofer ertragen diesen ganzen Mist und opfern sich für das Aufwecken des Volkes.“

      Wie ich schon mehrfach geschrieben habe: „Wem dient Merkel?“

      Wenn es gewollt wäre, hätte man das System über das Finanzsystem schon kippen können. Nein, es werden die „alten“ Pläne und Protokolle von irgendwelchen Weisen verwendet und völlig überzogen eingesetzt. Immer im Extremen, das ist wichtig. Dadurch wurde diesen Kreaturen die Kontrolle entzogen. So sind sie mit den eigenen Waffen geschlagen worden. Alles ganz einfach.

      kph

    7. N8Waechter

      „Wenn es gewollt wäre, hätte man das System über das Finanzsystem schon kippen können.“

      Sehr, sehr wichtig, denn genau so ist es! Deshalb ist auch vollkommen klar: Der Massen-Muselterror und Systemabriss über das längst überfällige Finanzsystem „fällt aus, wegen is‘ nich‘!„.

      Hier läuft ein weit, weit übergeordneter Plan ab, denn das Kippen des Finanzsystems alleine würde einem schlichten Neustart, auf Besatzerdeutsch: „Reset“, gleichkommen und dies wiederum würde rein gar nichts verändern, sondern einfach nur die Uhr auf Null zurückdrehen und er ganze Mist würde wieder von vorne beginnen. Hatten wir schon, mehr als ein Mal, diesmal ist Schluss damit.

      Erst wenn alle (!) (nochmal: !) Bereiche des Illusionstheaters bereit und an Ort und Stelle sind, wird der Stecker gezogen. Dazu gehören unter anderem das Finanzsystem, die weltliche Rückabwicklung und auch der Schockmoment für alle „Schlafschafe“ dort draußen. Ohne geht es nicht!

      Seid einfach glücklich darüber, dass Ihr hier ein Stück weit auf das kommende Geschehen vorbereitet seid, auch wenn wir (N8w. eingeschlossen!) nicht alle Aspekte des Geschehens hier wirklich ergründen können. Für die überwiegende Masse wird es jedoch um ein Vielfaches schmerzhafter werden, als für Euch, denn Ihr habt mindestens einen Grundstock an Hintergrundwissen und Ihr seid (im besten Fall) wenigstens auf Engpässe vorbereitet.

      Und (so der Schöpfer allen Seins es zeitlich noch ermöglicht) Ihr werdet auch das Wissen darum mit in den Wechsel nehmen, warum das alles geschieht. Der dritte Teil von „Geld und Glauben“ sollte, sofern nichts wirklich weltbewegendes dazwischen kommt, morgen fertig sein. Ah, und bei der Gelegenheit, das muss jetzt sein:

      Magnus und ich werden Euch nicht die „Welt erklären“. Verstehen werdet Ihr die Beitragsreihe „Geld und Glauben“ erst dann wirklich, wenn Ihr selbst Euren Hirnschmalz in Wallung bringt und den vielen Hinweisen nachgeht. Wir machen das nicht aus purer Langeweile! Es gibt einen unverkennbaren roten Faden und diesen wahrlich zu erkennen, führt zu einem Verständnisausmaß, wie es vermutlich bisher kaum jemand öffentlich angestoßen hat.

      Wer die heutigen Verhältnisse wirklich verstehen will, der kommt nicht umhin die Vergangenheit verstanden zu haben. Geschichte wiederholt sich tatsächlich, wenn auch unterschiedlich in ihren Facetten …

      Eure Mitarbeit ist gefragt und wichtig! Einige wenige von Euch haben sich wirklich in die Hintergründe eingelesen und dafür sind wir, Magnus und ich, ausgesprochen dankbar, denn die Ergebnisse Eurer Nachforschungen haben das entsprechende Bild maßgeblich verschärft. Magnus und mir sind viele Dinge bereits klargeworden, doch sind wir im Grunde nur zwei Neugierige auf Forschungsreise, die viele Dinge verstanden haben, doch sind wir ohne Eure zusätzlichen Erkenntnisse unvollständig!

      Ihr seid hier gefordert! Besonders, da wir nach wie vor nicht auf alle gestellten Fragen eine Antwort haben. Es geht hier um das große Bild, und dabei handelt es sich um ein wahrlich kunstvolles und detailverliebtes Gemälde! Und doch sind einige Einzelaspekte bisher noch nicht so recht in den Vordergrund getreten, doch das ist in Ordnung, weil sich diese gewiss durch die folgenden Beiträge für alle wirklich Interessierten erschließen werden.

      Nun ist es durchaus nachvollziehbar, dass sich der überwiegende Teil der hier Lesenden entspannt zurücklehnt und „die anderen“ machen lässt. Zugleich ist es ein Stück weit traurig, dass wir es selbst bei der hiesigen Leserschaft mit einer derartigen Passivität zu tun haben. Dies ist für uns beide wirklich unerwartet.

      Zitat SvX: „Wie dem auch sei“: Es sind noch einige Fragen aus Teil 2 unbeantwortet. Freiwillige vor!?

      Heil und Segen!
      N8w.

    8. 38.6

      SangUndKlang

      Lieber N8wächter und Magnus,

      ich bin Euch unglaublich dankbar für die einzigartige Aufbereitung unserer Geschichte und stimme Euch 100%ig zu, dass die eigene Auseinandersetzung mit den Themen und deren Hinterfragung zum eigenen Verständnis unabdingbar ist.

      Ich habe mich auch schon eingelesen und mich damit befasst, jedoch aus zeitlichen Gründen leider bei weitem noch nicht so intensiv, wie ich mir das wünschen würde – die Ereignisse überschlagen sich derzeit einfach in einem Ausmaß, dass ich kaum noch hinterher komme und ich mir wieder einmal wie jetzt gerade „die Nacht um die Ohren schlage“, weil alles so interessant und spannend ist, dass ich einfach wieder einmal kein Ende finden kann.

      Umso dankbarer bin ich Euch und den Pionieren, die hier die Antworten suchen und finden. Ich greife gern darauf zurück, und sie erweitern meine Erkenntnisse Stück für Stück. Euch allen hier einmal mehr meinen aufrichtigen Dank für alles!

      Von Herzen
      SangUndKlang

    9. 38.7

      Eli

      (38.5 +) „Zugleich ist es ein Stück weit traurig, dass wir es selbst bei der hiesigen Leserschaft mit einer derartigen Passivität zu tun haben. Dies ist für uns beide wirklich unerwartet.“

      Werter N8w, Dein und Magnus Werk ist ein Opus Magnum, eine Riesenarbeit und ich freue mich, dass jemand soviel Energie und Zeit in ein Projekt investiert, das sind Monate Arbeit.

      Ich hatte ja gehofft, dass der rote Faden im 3. Teil erkennbar wird, aber Du möchtest, dass wir es selbst erarbeiten. Nachvollziehbar. Für mich persönlich würde das Einsteigen in die Materie der letzten 2000 Jahre ‚Blutbad auf Erden‘ viel Arbeit bedeuten, um am Ende dann sowas wie eine „brain-map“ oder „Q-map“ zu haben und ein Daumenkino mit Landkarten Europas, alle 10 Jahre aktualisiert.

      Das mag ich mir nicht antun. Entschuldige bitte, das ist keine Missachtung Eurer Arbeit, sondern eine schon zeitlebens in mir wohnende Abneigung gegen diese Zeitepoche. Da war nie ein Funke von Interesse und all die Namen und Ereignisse, die in Teil 1 und Teil 2 auftauchen, da kann ich nix mit anfangen. (Naja, das Wort ‚Napoleon‘ hab ich schon mal gehört, und dass er klein war, aber ist auch schon alles! Ich Banause …).

      „Seid einfach glücklich darüber, dass Ihr hier ein Stück weit auf das kommende Geschehen vorbereitet seid, … “

      Danke dafür, spannend ist es alles Mal, und nach diesem Deinen Beitrag noch viel mehr! Sicher werde ich auch den 3. Teil lesen und die Antworten, aber mitreden kann ich da nicht.

      Alles Liebe!

    10. 38.8

      Andreas

      @N8Waechter, 5. Juli 2018 um 23:50

      Verehrter N8wächter,

      „Diesmal ist Schluss damit“. Dazu fällt mir ein: „und wenn es fünfzig Jahre dauern sollte“.

      Zum „Schockmoment“ habe ich mir schon viele Gedanken gemacht. Was kann die abgestumpften Menschen noch schockieren? Mit einem Zusammenbruch der Finanzmärkte rechnen schon viele, fällt also aus.

      Enthüllungen über das Führungspersonal? Viele wissen grundsätzlich von der Korruption, zwar nicht im tatsächlichen Ausmaß, aber es ist bekannt. Fällt also auch aus.

      Zusammenbruch des Weltnetzes? Das würde zwar viele Süchtige unruhig werden lassen, aber ein Schockerlebnis wäre das auch nicht. Zudem ist das ein wichtiger Kanal der Strippenzieher, um die Menschen im Schock zu erreichen und aufzuklären. Fällt wohl ebenso aus.

      Zusammenbruch der täglichen Versorgung? Das gäbe Mord und Totschlag, was ja offensichtlich vermieden wird. Fällt aus.

      Das wirklich einzige, für mich vorstellbare, ultimative Schockerlebnis wären tatsächlich diese wunderbaren Flugscheiben am Himmel, mit ihren irdischen Piloten. Wie siehst Du das, lieber N8wächter?

      Heil und Segen Euch allen

  37. 39

    Morlock

    @ Nachdenker K. 35.2

    Werter Nachdenker, das sind wohl Gerüchte, sowohl als auch. Das mit dem Untergrundbasen kann ich mir nicht vorstellen. Sowas kann man auch anders gestalten, dazu muss man nicht einen Flughafen, welcher nicht funktioniert, draufbauen.

    Da ist der Alliertenvorbehalt schon eher denkbar, gerade vorm Hintergrund Handelskrieg. In Verbindung mit Haarp und Chemie-Flugzeug-Abgas, wäre der BER mehr als schlecht für die Erdlinge am Boden.

    HuS

    Antworten
  38. 40

    Tim Buktu

    Und wieder ein „überraschender“ Selbstmord, mit dem offiziell niemand gerechnet hat – diesmal der älteste Sohn von Tina Turner. Details sind noch nicht bekannt.

    Schwerer Schicksalsschlag für Tina Turner [web.de]

    Muss nix heißen, schon gar nicht, da er ziemlich unbekannt sein dürfte, aber interessant ist es doch schon, daß unter A-B-C-Promis (und deren Familien) in letzter Zeit vermehrt „gestorben wird“ – teilweise noch recht jung.

    Und noch eine interessante Meldung von RT:

    USA an Großbritannien: Erhöht eure Militärausgaben oder wir machen Frankreich zum Topverbündeten“ [deutsch.rt.com]

    Warten wir mal das Finnlandtreffen ab …

    Antworten
  39. 41

    Torsten

    Werter N8waechter,

    passt jetzt nicht unbedingt zum Thema, oder doch?

    Die Auferstehung der „Armee der Toten“ [eulenspiegel-blog.com]

    Heil und Segen!

    Angemerkt: Die Wahrheit kommt ans Licht. Abgesehen davon: Uns kann keiner jenes Wissen nehmen, es ist immerdar und zwar in uns.

    In diesem Sinne, Heil uns allen!

    Antworten
    1. 41.1

      N8Waechter

      Ja, die „Armee der Toten“ von jenseits der Eiswand. Es ist ja nicht so, dass es uns nicht mitgeteilt wird, gelle? 😉

    2. 41.2

      Clara

      Politik sind wir – kritische Diskussionen zu politischen Themen – Politikforum:

      politik-sind-wir.net/forum

      Daryl, der Admin schreibt: „Viele erfahrene US-Generäle, hohe US-Geheimdienst-Personen u.a. mutige und aufrechte Patrioten, machten sich wieder ans Werk. Kurz darauf bekamen sie unverhoffte, mächtige Hilfe von einer Seite, auf die ich eventuell später etwas näher eingehen werde. Diese mysteriöse Kraft ist es auch, die hauptsächlich den Präsidenten, seine Familie und die gerade aktiven Akteure – extrem effizient vor Deep State-Anschlägen, beschützt. …“
      🙂

      HuS
      Clara

    3. 41.3

      andere Welt

      Hmm, das sind doch die Unkaputtbaren mit den blauen Augen …

    4. 41.4

      Mohnhoff

      Jetzt verstehe ich auch langsam, wieso der G.R.R. Martin die Bücher nicht weiterschreibt. Der weiß noch nicht, wie es weitergehen soll. 🙂

    5. 41.5

      Mohnhoff

      Werter Torsten, danke für den Netzverweis.

      Das Interview kannte ich noch nicht, ebenso wenig die erwähnte Romanreihe „Steine der Macht“.

      Das im Interview Gesagte ist schon ein gutes Stück weit tröstlich, wenn es nicht 17 Jahre alt wäre und die Vorhersage 2003 = die große Wende 15 Jahre später immer noch nicht eingetroffen ist.

      Aber zur Zeit tut sich ja so einiges.

    6. 41.6

      Nachdenker

      @ Torsten #41

      Nachdem ich Deinen Netzverweis gelesen habe, muß ich mal was loswerden. Man mag mich anschließend als Spinner sehen, aber das ist mir egal.

      Vor einiger Zeit, als ich aufgrund der Gemengelage hier im Land auf einem Tiefpunkt war, hatte ich plötzlich sowas wie einen stillen/inneren Dialog mit meiner verstorbenen Mutter. Es war ganz komisch, ich dachte eigentlich, dass mir meine Psyche einen Streich spielt.

      Es ging um die Angst vor der Zukunft. Diese innere Stimme sprach mich mit meinem von ihr früher genannten Spitznamen an und sagte, ich bräuchte keine Angst zu haben, wir werden gerettet. Als ich nachfragte, von wem, kam die mehrmals die Antwort: „Das darf ich dir nicht sagen und das kann ich dir nicht sagen, du wirst es schon sehen, habe vertrauen, bitte.“ Das war der einzige Dialog mit ihr, seit sie 2012 verstorben war.

      Jetzt lese ich heute diesen Netzverweis. Obwohl ich dieser RD-Sache skeptisch gegenüberstehe, bin ich jetzt doch ziemlich verwirrt. Kann das sein?

    7. 41.7

      robert webster

      „Richtig, die Dinge werden sich bald derartig beschleunigen, daß 2003 schon alles passieren kann. Schon ganz am Anfang, 1957, nannten die Reichsdeutschen das Jahr 2003, und seit 1957 erzähle ich den Leuten, wir müssen bis 2003 durchhalten aber dann werden wir von außen befreit!“

      Das ist jetzt aber 15 Jahre überfällig. Also passiert es nie.

    8. 41.8

      Ekstroem

      Wie sehr sie (u.a. die Macher von GOT) uns hassen, zeigt, daß alle Hauptrollen von den khasarischen Machern mit ihresgleichen besetzt sind. Selbst die Blonden sind nicht naturblond. Das Blond der „Drachenkönigin“ und der anderen Königin ist gefärbt. Ich finde das abartig. Ein Buchhinweis zur Entstehung der Hellywood-Bewußtseinsindustrie:

      Neal, Gabler: Empire of Their Own – How the Jews invented Hollywood

    9. 41.9

      kph

      Werter Torsten, werter N8Waechter,

      „Die achte und letzte Staffel des Fantasyepos „Game of Thrones“ wird erst 2019 Premiere feiern. Nur einen Tag später werden wie gewohnt die neuen Episoden auch in Deutschland starten“

      Game of Thrones Start Staffel 8 [serienjunkies.de]

      Zur Zeit laufen die Dreharbeiten der finalen Staffel. Vielleicht wird diese dann demnächst in Echtzeit präsentiert und übertragen mit der „Armee der Toten“ von jenseits der Eiswand.

      kph

  40. 42

    gstauderwaugerl

    Zum Thema Killerbee:

    Ich bemerkte irgendwann, daß etwas Gröberes rundherum nicht stimmen konnte. So Kleinigkeiten, die keinen Sinn ergaben, waren mir vorher schon aufgefallen, aber man wird ja immer gut abgelenkt. Irgendwann kommt man aber drauf, daß man entweder selber spinnt oder alle anderen.

    Dann fängt man an zu suchen, reden geht nicht (ist ja eh bei allen anderen alles supi!), Google spuckt immer die gleichen Nachrichten aus, über Leserkommentare bekommt man den einen oder anderen Tipp (dezent, sonst wird nicht freigeschaltet), bis man irgendwann auf die eben anderen Nachrichten kommt. Von da an geht es leichter, da die auch teilweise miteinander vernetzt sind.

    Manches kommt einem wahrscheinlicher vor, mit Manchem kann man weniger anfangen. Allerdings verändert man im Lauf der Zeit die Sicht der Dinge und deshalb wandert man auch öfters von einer Seite zur anderen weiter, man „entwächst“ dem Einem und „wächst“ ins Nächste sozusagen rein.

    So kommt man z.B. zu WE: Anfangs sehr gewöhnungsbedürftig aus bekannten Gründen, allerdings war damals auch Bachheimer noch da und der Mix aus Informationen und trockener Humor war echt gut, hat mich an manch bitterer Pille (= Erkenntnis) nicht verzweifeln lassen. Da heute noch viele Informationen geboten werden, schau ich immer noch öfters vorbei. Was WE weiß, denkt oder hofft … tja, im Grunde wissen wir auch nichts Genaues. Sein Bauchgefühl trägt halt Krone.

    Killerbee ist eben durch die Anti-Deutsch-Einstellung am Anfang auch etwas erschreckend. Allerdings, glaube ich, braucht mancher genau das zum Aufwachen! Man würde ja gerne entrüstet verneinen, kann aber nicht wirklich. Es ist ja wirklich traurig, was aus uns geworden ist! Und es schmerzt, man kann nicht einfach abhaken und weiterziehen zum nächsten Blog und zum nächsten Thema. Er überspitzt es natürlich, aber manche seiner Texte haben mich auch zu Tränen gerührt.

    Zudem erklärt er oft Zusammenhänge sehr gut mittels kleinen Parabeln. So tut man sich als bis dahin Außenstehender/Halb- oder Uninformierter wesentlich leichter, die Zusammenhänge und auch die Perversität hinter unser Lebens-/Denkweise zu erkennen. Ich bin öfters nicht seiner Meinung, aber ich glaube, daß er sehr wertvolle Arbeit zum Aufwecken der Massen macht. Man kommt nicht umhin und muß einfach über die eine oder andere Sache genauer nachdenken und auch die andere Seite betrachten.

    Wie wir ja immer mehr wissen, wissen wir gar nichts. Wir spielen im Grunde Puzzle mit Teilen, von denen wir nicht mal wissen, ob die alle überhaupt zusammengehören oder einfach zufällig in der Packung gelandet sind. Wir können uns die Teile nur ansehen und nach dem Bauchgefühl entscheiden. So sind mehrere Meinungen oder Ansichten nur gut. Bewerten müssen wir für uns selber.

    P.S.: Eine Funzel ist bei uns eine Laterne/Lampe/Taschenlampe. Ein handliches Licht, sozusagen.

    Antworten
  41. 43

    Franz Maier

    Clara, #35.4

    „Der Künstler Scott Holmquist hatte per Bürgerantrag ein Denkmal für Dealer gefordert: 🙂“

    Das hab ich auch irgendwo gelesen. Ist sehr kurios, Denkmal für Dealer werden gefordert, aber warum dann nicht gleich die Entkriminalisierung von sogenannten weichen Drogen?

    Ich meine es zu wissen: Wenn das Geschäft mit den weichen Drogen legal ist, dann treiben sich in diesem Geschäft keine Kriminellen mehr rum und es würde wie in jeder Branche laufen: Diejenigen, die die beste Produktqualität (am besten mit Siegel) zu einem marktgerechten Preis verkaufen, werden den Markt beherrschen. Und das wären dann mitnichten die für das Denkmal vorgeschlagenen Kriminellen aus Afrika/Nah-Ost, sondern diejenigen, die am meisten von legalen Geschäften verstehen, und das schließt die für das Denkmal Vorgeschlagenen von vornherein pauschal aus.

    Antworten
    1. 43.1

      gstauderwaugerl

      Ich kenne mich in diesem Bereich nicht aus, aber ich glaube nicht, daß es dann so funktioniert. Ich habe mal etwas über Portugal gelesen, anscheinend sind da manche Sachen legal. Das hat aber dazu geführt, daß man jetzt an jeder Ecke Drogen angeboten bekommt, aber viel aggressiver als vorher! Durch die Legalität sind viel mehr Dealer als früher unterwegs, die alle verkaufen wollen/müssen. Finde jetzt aber den Bericht dazu nicht mehr.

    2. 43.2

      Mohnhoff

      @gstauderwaugerl

      Das Thema hat mehrere Ebenen. In Tourismusgebieten, wie Portugal (klassisches Hippieurlaubsland), welches außerdem eine Zwischenstelle in der erwünschten Massenmigration ist, kann eine Aufhebung solcher Verbote auch zur Stärkung bestimmter Tourismusarten (Drogentourismus), Destabilisierung der etablierten Gesellschaft und aber auch wirtschaftlichen Stärkung der Neuzugänge ermöglichen, die sonst keine Talente haben, mit denen man in der etablierten Wirtschaft des Landes Fuß fassen könnten.

      Das Drogenverbot existiert zum einen, damit man den Handel, der so oder so passieren wird, in die Illegalität drücken kann, wo man ihn dann am Auge der Öffentlichkeit über ein Konglomerat aus Militär, Geheimdiensten und Mafiastrukturen vorbei betreibt und die Erlöse in schwarze Kassen fließen können. Die offizielle staatliche Verfolgung von Drogenkartellen und kleinen Dealern dient dann dem Niederhalten von unabhängigen Konkurrenten und natürlich der Aufrechterhaltung des Narrativs, dass der Drogenhandel ja per se verboten ist.

      Der wohl wichtigere Aspekt ist, dass Cannabis, wie auch – und das umso mehr – so ziemlich sämtliche natürlichen Halluzinogene (also weiche Drogen ohne Suchtpotenzial), als Deprogrammierer wirken, also von außen aufoktroyierte psychische Konditionierungen und Traumata auflösen (heilen). Zumindest bei bewusstem und verantwortungsvollem Umgang. Das Resultat wären Massen an dekonditionierten, detraumatisierten, selber denkenden und damit unkontrollierbaren Menschen, die sich nicht mehr brav ins kapitalistische (kirchliche) Ausbeutungsschweinesystem eingliedern lassen.

      So etwas will man natürlich nicht. Des weiteren gibt es Therapieformen für die Heilung von z.B. Heroinsucht, die Halluzinogene verwenden (z.B. mit dem in Südamerika verbreiteten Ayahuasca). Würde man diese legalisieren, würde man damit ebenso den illegalen Markt für die harten Drogen schädigen, denn da wo keine Sucht herrscht, herrscht keine Nachfrage oder jedenfalls eine sehr viel kleinere.

      Es ist so ziemlich allen Naturvölkern gemein (auch den vorchristlichen Germanen), dass sie rituell und gemeinsam Halluzinogene konsumieren (z.B. bei der Wintersonnenwende den Fliegenpilz, das was wir heute für Weihnachten halten). Die Kirche hat diese Bräuche seit jeher gnadenlos bekämpft, betreibt sie aber gerüchteweise heimlich im Vatikan selbst, aber eben nur für ihre Schergen, nicht für die Schafe. Für die gab es hernach nur noch die von der Kirche regulierte, harte Droge Alkohol in Form von Bier mit Reinheitsgebot (Wasser, Hopfen, Malz) als Volkssedativum.

      Das Verbot dieser (weichen) Drogen dient also einmal der Finanzierung des Tiefen Staates, wie auch der Aufrechterhaltung der sozialen Kontrollmatrix. Daher glaube ich nicht, dass so schnell eine Legalisierung kommt, jedenfalls so lange dieser die Macht hat. Die Ausnahme sind vielleicht die üblichen Cannabisarten, in denen der THC-Gehalt zu Lasten des CBD-Gehalts hoch gezüchtet wurde. Dadurch bedingt sich eine Anfälligkeit zu Psychosen und der spirituelle wie auch der medizinische Nutzwert ist wohl weniger gegeben.

    3. 43.3

      Franz Maier

      @gstauderwaugerl

      Diese Gefahr besteht durchaus, ich denke in Portugal ist es nicht legal, sondern lediglich geduldet, und so was ufert dann naturgemäß aus. In Holland hatten sie es besser geregelt, der Staat hatte weiche Drogen legalisiert, Steuermarke drauf und die Steuern sprudelten. Mit der Folge, dass es in Holland seither kaum Straßendealer gibt, weil die besten und billigsten Produkte legal in einem Laden erhältlich sind. So unklare Verhältnisse wie in Portugal begünstigen natürlich die Zunahme von Dealern, die ihr Zeug auf der Straße verkaufen. Also, klare Regeln aufstellen, dann hat jeder was davon.

  42. 44

    Franz Maier

    Wenn ich richtig erinnere, dann ist hier auch jemand aus Viersen. Hier was mit einem Kinderschänder aus Viersen:

    Geschäftsführer: „Wir können da nichts machen“ – Verurteilter Kinderschänder im AWO-Vorstand [bild.de]

    Auch hier wieder ein alter Mann der gerne kleine Kinder schändet ist in einer Hilfsorganisation, die sich aus Spenden finanziert und sich um die Ärmsten der Armen kümmert. Wir haben in kürzester Zeit sehr viele „Hilfs“(*)-Organisationen mit Kinderschändern durchsetzt, im Folgenden eine unvollständige Liste:

    – Oxfam
    – Arbeiterwohlfahrt (da weiß man dann auch endlich, wie „Wohlfahrt“ aussieht bei denen)
    – Evangelische Kirche und ihre „Hilfs“-Organisationen
    – Katholische Kirche und ihre „Hilfs“-Organisationen
    – viele UN-„Hilfs“-Organisationen (ich weiß schon gar nicht mehr, wo anfangen)
    – viele Kitas, Schulen, Internate (ich sag nur Hodenwaldschule)
    – Hungerhilfe hatte ich auch in Erinnerung
    – Rote Kreuze, Rote Halbmonde, Diakonie, Caritas etc. sind auch alle schon unter Verdacht (liegt ja auf der Hand, hungernde Menschen vertrauen solchen „Hilfs“-Organisationen und genau dieses Vertrauen nutzen die Kinderschänder natürlich gerne aus)
    – In der Politik, die unsere Steuern verwaltet, bzw. ausgibt, sind auch sehr viele Kinderschänder untergekommen, oft sind die mit dem größten erhobenen Zeigefinger die schlimmsten Kinderschänder (Sachsensumpf, Dutroux Kinderlieferdienst für Brüssels EU-Gesockse, Maddie und Kampusch als Befriedigungsobjekte für allerlei Politiker und sonstige Höhergestellte nur mal als mahnende Beispiele)

    Ich kann da gewisse Muster entdecken: Die Kinderschänder arbeiten gerne in „Hilfs“-Organisationen, um leichter an unschuldige kleine Kinder herankommen zu können und die dann zu schänden und weiterzureichen, so wie es sich für einen Kinderschänder gehört.

    Das ist an Niederträchtigkeit alles nicht mehr zu überbieten. Männer, die in Krisengebieten Hilfe anbieten, suchen sich die Kinder aus, die sie schänden möchten. Wenn die Eltern der Kinder nicht kooperieren, dann gibt es nichts zu essen, ein richtiger Teufelskreis. Daher ist es mit einer läppischen Bewährungsstrafe für solche Subjekte auch nicht getan, es kann nur eine Bestrafung für Kinderschänder geben.

    (* „Hilfs“ wird in diesem Sinne als Hilfe zur Selbsthilfe für diese Kinderschänder verstanden, daher in Anführungszeichen.)

    Antworten
  43. 45

    kirschenkraft

    Liebe Kameraden!

    Der sehr nahe Zeitpunkt ist unverkennbar. Hier ein Top-Aufklärungsartikel zum Stand der Dinge. Da stehen schon mal 99% Wahrheit drin. Hoppala!

    Für uns hier auf der Seite natürlich alles soweit bekannt, dennoch gut geeignet zum Verbreiten mit einem kleinen Zusatz:

    Da am heutigen Tag noch nicht die ganze Wahrheit gesagt werden darf/kann, ersetzt bitte an nur 2 (!) Stellen das Narrativwort „Außerirdische“ mit 3M8, oder auch Nachfahren der Exildeutschen aus der Absetzbewegung nach 1945, um es fachlich korrekt auszudrücken, dann habt ihr einen perfekten Querschnitt wie es aussieht. Das Wort „UFO“ dürft ihr stehenlassen 😉. Es sitzen halt nur andere drin …

    Mit diesem Detail sind wir dann bei 100 %!

    „Die Psychoelite hat die Welt lange genug im Würgegriff gehalten, dass Blatt scheint sich nun sichtbar zu wenden, dank einer Allianz aus positiven Regierungskräften, zu denen an der Spitze US Präsident Trump, Russlands Präsident Wladimir Putin und Chinas Präsident Xi Jinping gehört.

    Wenn man an dieser Stelle den alternativen Medien glauben kann, bahnt sich da im Hintergrund bereits etwas ganz Großes an, was vielleicht zum Wohle aller Menschen auf der Welt dienen könnte.“

    Warum Krieg und Terror ein Illusionstheater des Deep State sind und Außerirdische die Erde schützen [pravda-tv.co

    Ich freue mich schon sehr auf die Verhaftungen vor laufenden Kameras im „Bundestag“, die begleitende Rundfunkansprache und parallel auf unsere Kameraden in ihren Flugscheiben, die währenddessen am Himmel stehen.

    Wohlan. Es geschehe!
    Kirschenkraft

    Antworten
    1. 45.1

      Nachdenker

      @ kirschenkraft #45

      Xi Jingping? Ist das nicht der, welcher in China das „Punktesystem“ eingeführt hat? Na, dann danke ich schön.

  44. 46

    kirschenkraft

    Und hier wird gleich mit der nächsten „Legende“ aufgeräumt:

    Stauffenberg – eine unappetitliche Legende [brd-schwindel.ru]

    Antworten
  45. 47

    Torsten

    Werte Gemeinde,

    im Grunde könnte man dieses gesamte Theater versenken. Gut gegen Böse, Schwarz gegen Weiß.

    Betrachten wir einmal unsere Mitte, und dort wird die Realität erschaffen!

    Neues aus Innererde [brd-schwindel.ru]

    Mag jeder hier darüber denken, was er mag, oder weiter forschen. Nein, ich möchte keine Kommentare. Entweder es passt oder nicht!

    Wir sind mehr, als wir uns jemals vorstellen können!

    In diesem Sinne: Heil!

    Antworten
  46. 48

    gstauderwaugerl

    Wegen Schulden: Sri Lanka übergibt Hafen an China [eurasischesmagazin.de]

    Schulden … Mietvereinbarung für 99 Jahre … chinesische Firmen erhalten großzügige Steuererleichterungen …

    Hmm, hört sich wie ein westliches Geschäft an. 😉

    Antworten

Kommentar verfassen