Artikel zu vergleichbaren Themen

236 Kommentare

  1. 1

    N8Waechter

    Hinweise zum Kommentarbereich

    Kurzfassung: Seid höflich und respektvoll zueinander und achtet auf Rechtschreibung und Zeichensetzung! Und bringt bitte Eure Wortmeldungen zügig auf den Punkt, fasst Euch möglichst kurz! Das erhöht eindeutig die Qualität des Austausches im Forum.

    Danke!

    P.S.: Durchgehende Großschreibung ist in diesem Forum ebenso unerwünscht, wie durchgehende Kleinschreibung. Wenn jemand etwas betonen möchte, bediene er sich bitte der folgenden Möglichkeiten:

    Antworten
  2. 2

    N8Waechter

    Wichtige Info:

    Durch die letzte automatische Aktualisierung der Betriebsweichware dieser Netzseite scheint es aktuell zu einem Fehler bei der Kommentierung zu kommen. Sollte ein Kommentar nach dem Absenden nicht als “… muss noch moderiert werden“ angezeigt werden, bitte ich um etwas Geduld. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Kommentare ganz normal in der Moderation ankommen. Sie werden zeitnah freigeschaltet, sofern ich gerade vor dem Rechner sitze, ansonsten nach einigen Stunden.

    N8w.

    Antworten
  3. 3

    Webster Robert

    Werte Gemeinde,

    Ich finde das geil, Trump will alle hinter Gitter bringen, aber er wird angeklagt.

    Robinson wird nicht mehr lange leben. Die Rückabwicklung von der immer gesprochen wird, wird aber nicht stattfinden. Das Sklaventum mit fast 80 % Steueraufkommen wird bestehen bleiben. Alles andere ist für die Allgemeinheit weitgehenst unerheblich.

    Der Betrug am Bürger wird nie aufhören, darauf könnt ihr euch verlassen. Die Welt zum einem mag angenehmer werden, das ändert aber nichts daran, dass die Reichen noch reicher werden. Vielleicht kann man die Armut stoppen, nur gibt es denke ich zu viele Menschen auf der Welt.

    Alles bleibt wie gehabt.

    H&S

    Antworten
    1. 3.1

      Elbgermane

      Hail und Segen …

      ich vermute, dass du in deinem Grübel“Negativum“ Labyrinth festhängst … versuche bitte mal einen Tag lang alles positiv zu sehen.

      Egal was passiert, erkenne die zwei Seiten und dann entscheide dich mit Ruhe und Stille.

      Elbgermane

    2. 3.2

      Gast

      Hallo Webster Robert,

      Deine Worte leuchten mir schon ein, denn die tatsächlich Lenkenden besitzen einfach zuviel Macht und Gold/Besitz/Geld. Allerdings habe ich mich in letzter Zeit sehr mit der Quantenphysik und mit dem Magnetfeld in unserem Sonnensystem beschäftigt (die Sonne scheint kein Feuerball zu sein). Und viele Wissenschaftler aus dieser Richtung gehen betreffend unserer aller Zukunft sehr zuversichtlich durch die Welt:

      1) Goldenes Zeitalter
      2) Kosmisches Bewusstsein
      3) Abnahme des Erdmagnetfeldes/Informationsspeicher des Wissens aller je auf der Erde existierten Lebewesen
      4) Stärke Veränderungen im Sonnensystem in kürzester Zeit
      5) Bewandtnis von Pyramiden
      6) DNA
      7) Wiedergeburt

      Das gibt schon Hoffnung …

    3. 3.3

      Göttin der Liebe

      Ich werde von nun an Kommentare von Webster Robert ignorieren. Nie was Konstruktives. Einfach immer nur negative Mantren. Bitte aufwachen und positiv schöpferisch tätig werden. Danke.

      Heil und Segen

    4. 3.4

      Webster Robert

      Lieber Elbgermane,

      ich bin ein positiver Mensch, weil ich eben weiß, was los ist. 80 % der Menschen wissen nicht, dass sie versklavt sind.

      Ich kann mich drauf einstellen, die 80 drehen sich im Hamsterrad, bis zum erlösenden Ende. Die Wahrheit ist natürlich schwer zu ertragen und wenn man sie ausspricht ist man negativ. Die anderen sagen Verschwörung, wieder andere Populist, du eben negativ.

      H&S

    5. 3.5

      koppi

      Werter Webster Robert,

      du bist hier schon längere Zeit mit dabei und kannst dem entsprechend die riesigen, positiven Veränderungen, die momentan auch die breite Öffentlichkeit über die Leidmedien erreichen, erkennen!

      Deine Kommentare sind oft sehr oberflächlich und negativ …

    6. 3.6

      Eli

      3.4 Webster Robert: „Die Wahrheit ist natürlich schwer zu ertragen …“

      Dazu kam schon dieser Hinweis von Elbgermane: „… erkenne die zwei Seiten … „.

      Guck einfach hin, wie sehr Du auf der einen Seite der Wahrheit hängenbleibst, ohne die andere (positive) wahr-zunehmen. Mehr nicht.

      Alles Liebe!

    7. N8Waechter

      Werter Eli,

      ein bescheidener Hinweis an dieser Stelle: „Wahrheit ist. Punkt.“

      Der Rest ist eine Frage der Betrachtung und somit Meinung.

      Heil und Segen!
      N8w.

    8. 3.7

      Claus

      Zu Webster Roberts Beitrag möchte ich hinzufügen, dass ich das Gefühl habe, dass es in der Politik stets heißt:

      „Willkommen im Club. Aber vergesse nie, wer die Regeln vorgibt“.

      Ich hoffe, es ist klar, was ich damit meine.

    9. 3.8

      Till

      Webster Robert,

      woher willst Du wissen, dass wir zu viele Menschen auf der Welt sind? Weil die offizielle Zahl richtig ist? Wer hat diese Zahlen rausgegeben? Die Wahrheitsmedien? Die Regierungen? Die UNO? Glaubst Du denen? Sie haben so oft gelogen, warum sollten sie hier die Wahrheit sagen? Ist Afrika wirklich so voller Menschen? Erzeugt das Angst? Wer soll über die Angst kontrolliert werden? Wir?

      Mir ist es egal, wie destruktiv sich der Einer oder Andere hier äußert, eines ist sicher … der Glaube ist die halbe Heilung und versetzt bekanntlich Berge. Und mein Glaube, daß die Welt gerade einen gewaltigen Wandel hin in unbekannte Gefilde von freiheitlichen Gefühlen erfährt, ist unerschütterlich.

      Die Destruktiven erreichen eventuell noch ein paar Neuleser hier und verunsichern diese, aber die Mehrheit ist an diesem Punkt schon vorbei und lässt sich davon nicht mehr beeindrucken.

    10. 3.9

      Mohnhoff

      Es gibt eine interessante Betrachtung zum Thema Überbevölkerung.

      Der US-Bundesstaat Texas hat eine Fläche von knapp 700T km²-. wenn man die angenommenen 7 Mrd. Menschen alle im Staat Texas unterbringt, dann hätte dort jeder ein 99.374m² Grundstück zur Verfügung. Zum Wohnen würde das für eine Einzelperson locker reichen.

      Klar, Texas wäre dann voll. Und es wurde auch nicht betrachtet, dass man ja noch Straßen, Ackerflächen, Fabriken usw. braucht. Aber für all das hat man noch die gesamte restliche Erde zur Verfügung. Selbst wenn man unbewohnbare Gebiete weg nimmt, bleibt da viel übrig.

      Klingt das nach Überbevölkerung? Für mich nicht mehr. Nach dieser Betrachtung habe ich das Thema als reine Propaganda ad acta gelegt (wie auch Klimaschwindel). Wir produzieren heute schon Nahrung für 12 Mrd. Menschen. Ein guter Teil davon wird weg geworfen. Und unsere Produktionsmethoden sind keinesfalls effizient, sondern destruktiv. Da ist noch viel Luft nach oben.

    11. 3.10

      Texmex

      @ Mohnhoff 3.9

      Volle Zustimmung. Wer ab und zu reist und die Augen offen hält, wird feststellen, dass die Erde fast überall menschenleer ist. Durch die großen Agglomerationen wird der Blick allerdings vernebelt.

      Weiters sollte man einkalkulieren, dass die Idee der Überbevölkerung einer Vorgabe des Club oft Roms entspricht. Die Bevölkerungsdichte von China und Indien dürfte lange nicht so hoch sein, wie publiziert. Diese Zahlen dienen wohl hauptsächlich deren Schutz vor Invasion. Es gibt alternative Angaben, die von einer Bevölkerung von zwischen 2.5 und 3 Milliarden Menschen ausgehen. Die reale Zahl wird uns vorenthalten.

    12. 3.11

      Der Wolf

      Heil Dir, Webster!

      Für mich ist die Frage des Populationsdrucks, die Frage also, wieviele Menschen ein Land oder der Planet Erde tragen kann, nicht zwangsläufig mit dem gegenwärtigen politischen System verknüpft, denn Kampf um die Ressourcen (Wasser, Nahrung, Lebensraum) hat es schon zu allen Zeiten, und übrigens nicht nur bei den Menschen, gegeben. Denn dieser Grundsatz gilt für alle Spezies.

      Andererseits läßt sich kaum leugnen, daß bei knappen Ressourcen eine libertäre Regelung der Ressourcenverteilung kaum möglich ist, schon allein deswegen, weil ab einem bestimmten Druck auf die lebensnotwendigen Ressourcen Streit kaum zu vermeiden ist – ein Streit, der in letzter und bitterster Konsequenz um Sein oder Nichtsein geführt wird, ob einem das nun behagt oder nicht.

      Allerdings sind die Grenzen der Belastbarkeit eines gegebenen Lebensraumes, bzw. Ökosystems – in Abhängigkeit von den jeweiligen Lebensansprüchen und den zur Verfügung stehenden technischen und organisatorischen Mittel – durchaus flexibel. Aus diesem Grunde hat sich die Malthus’sche Hypothese von den Gefahren der Überpopulation (M. lebte von 1766 – 1834) bis jetzt nicht bestätigt, allerdings ist sie damit noch lange nicht widerlegt.

      Denn auch, wenn sich viele neue Nahrungsquellen auftun mögen: Der zur Verfügung stehende Lebensraum bleibt in jedem Falle endlich. Und aus der Biologie wissen wir, was mit einer Population passiert, die über ihre natürlich gezogenen Grenzen hinweg wächst: Entweder muß sie auswandern – so das möglich ist – oder sie wird durch Hunger und Seuchen soweit dezimiert, daß sie wieder im Einklang mit den natürlichen Grenzen existieren kann. Die Gefahr bleibt also bestehen, jedoch auf einem anderen Niveau.

      Das politische System, in dem wir leben, hat mit dieser Frage generell erst mal nichts zu tun. Allerdings liegt auf der Hand, daß bei den bestehenden Ungleichgewichten in der Güterverteilung es früher oder später zu Verteilungskämpfen kommen wird. Die gegenwärtige „Flüchtlings“krise gehört bis zu einem gewissen Grade ebenfalls dazu; allerdings wissen wir, daß diese zur Zeit aus politischen Gründen bewußt erzeugt wird, um vor allen Dingen die weiße Menscheit, insbesondere das weiße Europa und allen voran das Deutsche Volk, zu vernichten.

      Allerdings wird der globale Bevölkerungsdruck damit nicht geringer, im Gegenteil: er wird dadurch noch weiter angeheizt. Bewußt wird Chaos erzeugt, die – so ist die wahnsinnige Hoffnung der Negativen – die von ihnen gewünschte Ordnung bringen soll. Die Populationsfrage wird dann eleganterweise durch die die Schaffung der NWO begleitenden Kriege, Krisen und Katastrophen erledigt.

      Hiergegen erhebt sich nun der Widerstand aus allen indigenen Völkern, und der Sieg der Chaosmächte ist noch lange nicht beschlossene Sache. Doch auch nach einem Sieg der natürlichen Ordnung über (((jene))) bleibt das Malthus’sche Problem noch erhalten. Allerdings kann dieses dann mit völlig anderen, vor allen Dingen gerechteren Methoden gelöst werden.

      Das ist unsere Hoffnung, zugleich aber auch unsere Verpflichtung! Denn nichts wird so bleiben wie es ist. Dafür werden allein schon die unwandelbaren kosmischen Gesetze sorgen.

      Also: Kopf hoch, und Heil und Segen!

    13. 3.12

      Göttin der Liebe

      Werter Der Wolf,

      Ein sehr interessanter Kommentar, wie viele andere auch. Ich möchte zu den von Dir genannten Krisen, Kriegen und Katastrophen auch ausdrücklich auf Entwicklungshilfeprogramme hinweisen. Es gibt einen direkten Zusammenhang zwischen Nahrungsmittellieferungen und Bevölkerungsexplosion.

      Interessant auch, dass bevor die Weißen nach Südafrika kamen das Land nahezu unbesiedelt war. Erst die Kultivierung des Landes ermöglichte es, dass sich auch die Schwarzen derart vermehren konnten. Und nun, nachdem die Schwarzen übernommen haben, herrscht Chaos und die Weißen werden verfolgt und ermordet. Siehe Simbabwe. Weiße Südafrikaner bekommen hier eher kein Asyl. Die würden niemals links wählen.

      Möge dieser Wahnsinn bald ein Ende haben.

      Heil und Segen

    14. 3.13

      Der Wolf

      Lieber Mohnhoff,

      eine kleine Korrektur bei Deiner Rechnung wäre angebracht. Ich zitiere:

      „Der US-Bundesstaat Texas hat eine Fläche von knapp 700T km²-. wenn man die angenommenen 7 Mrd. Menschen alle im Staat Texas unterbringt, dann hätte dort jeder ein 99.374m² Grundstück zur Verfügung. Zum Wohnen würde das für eine Einzelperson locker reichen.“

      Teilt man die Anzahl der Menschen von 7 Milliarden durch 700.000 km² kommt man auf eine Bevölkerungsdichte von 10.000 Menschen pro km². Da 1 km² 1.000.000 m² ergibt, bleiben pro Mann und Nase gerade mal 100 m² übrig. Die 99.374 m² in Deiner Rechnung entsprechen einer Bevölkerungsdichte von 10 Menschen pro Quadratkilometer – ungefähr die doppelte Dichte wie auf Island. Ein Land wie die BRD hätte bei einer solchen Bevölkerungsdichte ca. 3,6 Mio. Einwohner – etwas weniger als Norwegen, was in der Tat sehr komfortabel wäre.

      Mit einer Bevölkerungsdichte von ca. 228 Einwohner pro Quadratkilometer gilt die BRD als eines der dichtestbesiedelten Länder der Welt, selbst die VR-China hat (bei Zugrundelegung einer Einwohnerzahl von 1,5 Mrd.) im Verhältnis zur Fläche weniger Einwohner.

      Damit man eine konkrete Vorstellung von dieser Bevölkerungsdichte gewinnt, darf man sich Berlin vorstellen mit ca. 7 Mio. Einwohnern, allerdings auf derselben Fläche wie heute (ca. 800 km²) – keine sehr gemütliche Vorstellung!

      Auch diese Rechnung ergibt, daß noch einiger Spielraum vorhanden wäre. Allerdings gibt es große, nicht besiedelbare Flächen (zumindest nicht mit den heutigen technischen Möglichkeiten), und ab einem bestimmten Punkt werden bestimmte Ressourcen deutlich knapper (vor allem Trinkwasser und fruchtbares Ackerland) und auch der Streßfaktor durch zu dichtes Siedeln nähme erheblich zu.

      Menschenwertes Leben würde immer schwieriger. Lange, bevor der vorhandene Raum tatsächlich ausgeschöpft wäre, würde hier das Maß der Erträglichkeit überschritten, vor allem in klimatisch weniger begünstigten Regionen.

      Abgesehen davon dürfen wir nicht vergessen, daß wir nicht die einzige Spezies sind, die den Erdball besiedelt. Früher oder später werden wir daher in jedem Falle mit der Endlichkeit unseres Planeten konfrontiert. Durch Technik läßt sich alles ein bißchen hinausschieben. Doch irgendwann ist es so weit.

      Wir müssen dann zu Maßnahmen greifen, die die menschliche Fruchtbarkeit einschränkt oder andere Möglichkeiten der Selbstkontrolle finden – oder zur extraterrestrischen Kolonisation übergehen. Die zynischste ist die der NWO-Strategen: Reduzierung der Menschheit durch Kriege und Seuchen. Die gigantischen Impfprojekte ebenso wie die sogenannten Chemtrails dienen unter anderem diesem Zweck.

      Freilich geht es heute in erster Linie darum, unerwünschte Bevölkerungsgruppen auszuschalten. Wir Deutschen haben die besondere Ehre zu den Unerwünschten zu gehören – natürlich an führender Stelle (was sonst!).

      Hier gilt der bekannte Spruch unseres n8wächters: „Alles läuft nach Plan“. Allerdings wird sich über kurz oder lang erweisen, daß es noch ein paar andere Mächte gibt, die ebenfalls planen können – und zwar mit äußerster Effizienz. Schade um die schönen Pläne unserer freundlichen Satanisten! Daher wie immer und trotz allem:

      Heil und Segen

    15. 3.14

      Mohnhoff

      Werter Wolf,

      kein Rechen-, sondern ein Tippfehler. Ich meinte durchaus die knapp 100m².

      Hatte es vorher nochmal selber durchgerechnet, um mich nicht zu blamieren 😉

      Und die Nachkommastellen stehen lassen.

    16. 3.15

      Der Wolf

      Lieber Mohnhoff,

      auch in meiner Rechnung hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen:

      Berlin hätte nach meiner Rechnung dann nicht die angegebenen 7 Mio., sondern 8 Mio. Einwohner (‚Fläche 800 qkm x Einwohnerdichte von 10.000). Also nix mehr mit Grunewald, Wannsee und anderen schönen Ecken von Berlin. Die wären entweder platt oder alle Wohnhäuser doppelt so hoch. Von Verkehrsdichte, Lärm, Abwässern, Abgasen und dem dazugehörigen Gewerbe gar nicht geredet, denn es müßten dann ja auch doppelt so viele Menschen beschäftigt werden). Und irgendwoher müssen auch die ganzen Baumaterialien kommen. Allein die Gewinnung dieser Materialien greift oft (und natürlich immer stärker) zerstörerisch in die Landschaft ein.

      Nun ja, es ist ja auch eine bloße Modellrechnung, wobei hinzugefügt werden muß, daß es heute die sogenannten Megastädte bereits gibt (Mexiko City beispielsweise mit 25 Mio. Einwohner, Tokio und viele andere).

      Wenn es auch zur Zeit noch gewisse Spielräume geben mag: In immer schnellerem Tempo verwandeln sich immer mehr Weltgegenden in regelrechte Wohnwüsten. Menschengerechtes Wohnen sieht jedoch eine Kleinigkeit anders aus. Besiedelungsfähigkeit allein kann daher nicht das Kriterium sein.

      HuS

  4. 4

    Lyanne

    Passt nicht zum Thema, dennoch finde ich diesen Hinweis wichtig:

    Royal Prince killed after being thrown off horse at £2.5million stately home [express.co.uk]

    Zitat aus dem Artikel: “A friend once joked that technically he out-ranked the Queen because his family is older than the UK Royal Family.“

    Antworten
    1. 4.1

      Lyanne

      Hier noch eine interessante Ergänzung von einem Anon:

      8ch.net/qresearch/…

    2. 4.2

      Linde

      Drei deutsche verunfallte Prinzen in 2 Monaten …

  5. 5

    Anna Gramm

    Bitte nicht als Besserwisserei verstehen, aber bei mir hat dieses Wort eine akute Lesehemmung ausgelöst:

    Ende 8. Absatz: „mis(s)hagen“, bzw. „mis(s)hagte“ gibt es nicht als Verb, sondern: missbehagen, bzw. missbehagte. Als Substantiv: Missbehagen. Als alternatives Verb meines Erachten besser: missfallen, bzw. missfiel.

    Antworten
    1. 5.1

      N8Waechter

      Werte Anna Gramm,

      stimmt, daher habe ich das soeben im Beitrag ausgebessert. Danke. 🙂

      Heil und Segen!
      N8w.

  6. 6

    biggi

    Lieber N8waechter,

    ganz herzlichen Dank für Deine superinformative, achtsame und spirituelle Seite. Ich wünsche Dir viel Kraft weiterzumachen. Die Menschheit braucht gerade jetzt so Menschen, wie Dich!

    Mir ist gerade ganz schlecht geworden, weil ich letzte Woche einen Kreditvertrag unterschrieben habe … Ich glaube, ich nutze mein Widerspruchsrecht.

    Allen Lesern auf dieser Seite einen möglichst angenehmen „Tauchgang“ und ein gesundes und fröhliches Wiederauftauchen!

    Alles Liebe

    biggi

    Antworten
  7. 8

    ron1020

    Bitte informiert Euch zu Tommy Robertson genauer. Filmen im Umkreis des Gerichtsgebäudes wird in England während eines laufenden Prozesses genauso gewertet, als berichte man aus dem Gerichtssaal. Das ist verboten. Robertson hat genau deswegen eine Bewährungsstrafe bekommen und trotzdem erneut aus der Bannmeile gefilmt. Also? Provokation? Augenwischerei? Wollte er so gerne ins Gefängnis?

    Antworten
    1. 8.1

      Herakleios

      Dieser Prozeß befand sich im Endstatdium. D.h. die Verhandlungen waren vorbei – die Geschworenen mußten zu einem Urteil kommen. In dieser Situation hat Tommy das berichtet, was in einer lokalen Zeitung abgedruckt war. Doch ehrlich gesagt habe ich eine Frage an Dich:

      Es ist für Dich in Ordnung, daß die Behörden jahrzehntelang in vielen Städten muslimische Sex-Grooming-Gangs dulden, die Täter beschützen, die Opfer bestrafen und Reporter, die es wagen, darauf aufmerksam zu machen, ins Gefängnis zu stecken?

      Kannst Du Dich noch an den Journalisten Deniz Yücel erinnern, der in der Türkei im Gefängnis saß, weil er bei seiner Tätigkeit gegen dort geltendes Recht verstieß? Was gab es damals für einen Aufschrei, bis in die höchsten Kreise der Politik hinein! Und hier? In einem Lande, wo das Kritisieren des Islams strafbar geworden ist, ist es in Ordnung, daß die freie Meinungsäußerung mit Haftstrafen geahndet werden? Daß Kritiker des Islams den Wölfen im wahrsten Sinne des Wortes zum Fraß vorgeworfen werden?

    2. 8.2

      Alfreda

      Wolfgang Eggert ist der Meinung, dass die ganze Tomy-Robinson-Geschichte eine Inszenierung ist , die als Initialzündung für den Bürgerkrieg fungieren soll und hat auch gute Argumente dafür:

      Wolfgang Eggert – über Tommy Robinson und die Weltpolitik [YT]

      (Ziemlich zu Beginn des Gespräches, welches im weiteren Verlauf zeigt, dass die beiden Gesprächspartner keine Ahnung von der Dritten Macht haben.)

    3. 8.3

      Herakleios

      @Alfreda: Danke für den Tipp.

      Wolfgang Eggert stellt in dem Interview klar, daß für die Verlegung von Tommy Robinson der britische Innenminister Sajid Javid verantwortlich ist. Dieser wiederum war vorher Manager der Deutschen Bank gewesen und war davor Vize-Präsident der Chase Manhattan Bank. Deswegen ist er mit den Zionisten aufs Engste verbunden und er hat mit hoher Wahrscheinlichkeit engste Verbindungen zu den Familien Rockefeller und Rothschild. Als Innenminister hat er die Geheimdienste und die Polizei unter sich und er dürfte auf den wohl bekannten aus Ungarn und nun in der USA lebenden „Philanthropen“ und Multimilliardär George Soros hören.

      Ich gehe davon aus, daß Tommy Robinson das Opfer der Kabale darstellt, mit dem der „große Krieg“ begonnen oder zumindest seine Agenda weiter voran gebracht werden soll. Das wiederum deckt sich hervorragend mit den europäischen Seherstimmen, wie beispielsweise Alois Irlmaier, die verlautbaren, daß unmittelbar vor den kriegerischen Aktionen in Mitteleuropa mit bürgerkriegsähnlichen Unruhen zu rechnen seien. Hier werden vor allem Italien, Frankreich dann aber auch England und Deutschland genannt.

      Und klar: Diese Strippenzieher wollen nicht wahr haben, daß ihre Zeit am Ablaufen ist. Sie begreifen nicht, daß es besser wäre von ihren Wahnideen zu lassen. Stattdessen sammeln sie ihre noch vorhandenen Kräfte, um allen Widrigkeiten zum Trotz dennoch ihre NWO durchzuboxen. Letztendlich werden sie damit scheitern. Doch befürchte ich, daß sie vorher noch Viele ins Unglück stürzen werden …

  8. 9

    Amelie

    Und das steht uns auch noch bevor:

    UN: Schleusen auf für Massenmigration [kopp-report.de]

    Ich habe ein ganz dumpfes Gefühl in der Magengegend.

    Antworten
    1. 9.1

      Mohnhoff

      3.6 Mio jährlich als Bestandserhaltungsmigration – nur BRD – ja nee, is klar. Und die Gesamt-EU 13.4 Mio. Weil die BRD ja ein Drittel der EU ist. Und komischerweise muss auf einmal der Bestand erhalten werden, wo es seit Jahrzehnten hieß, die Erdbevölkerung ist zu hoch, die muss runter.

      Und was ist die Begründung nochmal? Das Verhältnis von Menschen im erwerbsfähigen Alter zu den Rentnern soll stabil bleiben, so, so. Nur blöd, dass die deutsche Wirtschaft jährlich keine 3.6 Mio. an frischen Analphabeten und Messerexperten braucht. Damit werden die Sozialkassen also noch zusätzlich belastet und zwar deutlich über dem Verhältnis, was man dem deutschen Rentner gönnt. Von zusätzlichen Kosten für Sicherheit, Kriminalitätsbekämpfung usw. ganz zu schweigen.

      Aber mal andersrum gedacht. Wenn diese Gesetze dann weltweit gelten, können dann nicht auch mal 2-5 Mio. Bio-Deutsche nach Neuseeland flüchten, oder nach Israel? Aber da finden sich dann bestimmt gute Gründe, wieso das nicht geht.

      Eigentlich sollte ich mich ja gar nicht mehr über solche Themen aufregen. Aber in Gedanken sehe ich alle die depperten Gutmenschen die diesen hanebüchenen Scheix, diese völlig verlogene Argumentation, einfach so fressen. Das regt mich am meisten auf.

      Aber man sieht an solchen Forderungen auch, dass sie die EU und besonders Deutschland wirklich mit Pack zuscheixen wollen, so schnell es nur geht, also muss ihnen wirklich die Düse gehen.

      Ok, und man muss natürlich auch bedenken, dass der Autor des Artikels sein Büchlein an den Mann bringen will.

    2. 9.2

      Nachdenker

      Aha, da ergibt doch der Wunsch Merkels, eine Aufschiebung von Seehofers „Plan“, eine ganz neue Bedeutung.

      „Globaler Pakt für sichere, geordnete und reguläre Migration“.

      Dies soll bis Juli 2018 mit allen UN-Mitgliedsstaaten ausgehandelt werden. Wir schreiben den 15.6.2018 und in 2 Wochen (Merkels „Bedenkzeit“) Juli 2018.

      Und erzähle mir niemand, Seehofer wüßte davon nichts. Im Dezember soll dieser Vertrag wohl ratifiziert werden. Dann wäre Seehofers „Plan“ obsolet. Dann sind aber die Wahlen in Bayern auch durch. Und Seehofer hat seinen Stimmenfang (Wahlkampf für die CSU) durch seinen „Plan“ dann (erfolgreich) beendet. Was für ein Schmierentheater.

    3. 9.3

      Kurzer

      „… daß wir hier ein ein historisch einzigartiges Experiment wagen, und zwar eine mono-ethnische-, mono-kulturelle Demokratie, in eine multi-ethnische zu verwandeln. Das kann klappen, das wird glaube ich auch klappen, aber dabei kommt es natürlich auch zu vielen Verwerfungen …“

      „Wir tauschen euch aus“ Bevölkerungsaustausch in den Tagesthemen [die-heimkehr.info]

      „… Was läuft hier eigentlich? Es ist die Fortführung des bis heute nicht beendeten Zweiten Weltkriegs, welcher in unserem Land seit vielen Jahrzehnten vor allem auf der Propagandaebene geführt wird. Die Deutschen, welche einst Teil einer Volksgemeinschaft waren, in der Gemeinnutz vor Eigennutz ging, die sich gegenseitig beistanden und 6 Jahre lang bis zur letzten Patrone gegen die halbe Welt für ihr REICH kämpften, sollten in einen Haufen auf pawlowsche Reflexe konditionierte, heimat-, kultur- und geschichtslose, konsumierende Sozialatome verwandelt werden, so wie alle anderen Völker auch, bis auf EINES.

      Alle natürlich gewachsenen Völker, Ordnungen, Kulturen … sollen verschwinden, damit die NWO der „Auserwählten“ Realität werden kann. Eines der wichtigsten Kriegsziele, die Auslöschung der weißen Menschenart und als deren geistiger Führer vor allem der Deutschen, soll nun mit der Brechstange endgültig umgesetzt werden. Dazu bedurfte es jahrzenhntelanger Vorarbeit: Die Abtrennung von unserer wahren Geschichte, die Erziehung zu Selbsthaß und Selbstaufgabe einhergehend mit der Zerstörung aller DEUTSCHEN WERTE und durch Frühsexualisierung, Genderisierung, sowie Erziehung zu Selbstsucht und Egoismus, die weitgehende Verweigerung, Kindern das Leben zu schenken …“

      Saurons Ende [die-heimkehr.info]

      „Wir haben es auf der Erde im Allgemeinen nicht mit „Rassen“ zu tun, sondern mit unterschiedlichen ARTEN, nämlich MENSCHENARTEN !“ schrieb Gunnar von Groppenbruch in einem Kommentar. Der Mensch ist eben nicht „eine einzige biologische Art“, sondern es gibt, wovon sich jeder, der seinen Verstand nicht komplett abgegeben hat, überzeugen kann, verschiedene Menschenarten …

      Internationaler Tag zur Erhaltung der Artenvielfalt [die-heimkehr.info]

    4. 9.4

      Amelie

      Werter Kurzer,

      es gibt nicht nur auf der Erde unterschiedliche Arten. Im ganzen Universum oder in den diversen Universen gibt es unzählige Arten. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man die alle mal kurz durchmischen kann.

      Es ist ein teuflisches Vorhaben, dass Merkel, bzw. die Merkels hier vorhaben.

    5. N8Waechter

      Schöne Wortverknüpfung: „diverse Universen“. :grins:

    6. 9.5

      Amelie

      Genauso habe ich das auch gesehen, lieber Nachdenker, und deshalb hatte ich auch das dumpfe Gefühl im Magen. Doch gleichzeitig sollen die NATO-Zäune in Spanien zu Marokko durch die neue linke Regierung wieder entfernt werden. Ab wann weiß ich nicht. Sollte das noch vor der Bayernwahl sein, kann man ja die Flutung via Schweiz durchführen.

    7. 9.6

      miharo

      Es geht um Bilanzverlängerung des Systems BRD. Jeder Flüchtilant, der ins fiktive System eingebucht wird, bekommt treuhänderisch mehrere Personen, Konten und Kredit (= Haftungszusage) zugeschrieben. So entsteht frische Liquidität.

    8. N8Waechter

      So ist es.

    9. 9.7

      Dirk

      Vielen Dank, miharo,

      ich bin beeindruckt wie Du dies in wenigen Sätzen und doch so klar dargestellt hast.

    10. 9.8

      Göttin der Liebe

      Ja. Ganz richtig und ganz wichtig. Da hatte es bei mir auch mal ganz groß Klick gemacht. Das Geld wird ja aus dem Nichts per Kreditvergabe geschöpft. Die ganze Asylindustrie generiert Kredite im Milliardenmaßstab. Dies ist so was wie Insolvenzverschleppung. Das System ist schon lange pleite und hält sich nur durch neue Kredite über Wasser. Einfach nur perfide.

      Ich glaube dieser Zusammenhang ist auch in der Wahrheitsbewegung noch nicht ausreichend beleuchtet.

      Diese Leute sind krank. 😉

      Heil und Segen

    11. 9.9

      Göttin der Liebe

      Positiv betrachtet ist die fortgesetzte Flutung nicht nur auf den Hass auf uns, sondern auch auf die verzweifelte Suche nach Geldquellen zurückzuführen. Die Fäden laufen demnächst alle zusammen. Alles läuft nach Plan.

      Heil und Segen

    12. 9.10

      miharo

      @Göttin der Liebe,

      Geld wird nicht aus dem Nichts bei Kreditvergabe geschöpft. Geld – wir setzen das hier mal gleich mit Liquidität – entsteht aus der doppelten Buchführung (unter Nutzung von Sicherheiten).

      „Geldschöpfung aus dem Nichts“ wäre gar nicht mal sooo verwerflich, verglichen mit der Plünderung, die tatsächlich stattfindet. Auf der Aktiva-Seite ist der Kaufwert (= Möglichkeit), auf der Passiva-Seite ist die Haftung durch Unterschrift unter den Kreditantrag.

      Mit jedem Kredit werden die Kollateralkonten der Menschen (!) geplündert und die dabei entstandene Liquidität wird von wenigen wieder eingesammelt. Im Endeffekt heißt das Armut für die Masse und es müssen immer wieder Kredite aufgenommen werden. Wir geben unsere Ansprüche auf alle Werte auf, zu Gunsten von Liquidität, die wieder eingesammelt wird.

      Die Firma Staat gibt dabei mit Gesetzen (= AGBs) vor, wie das abläuft.

  9. 10

    Thorson

    Herzlichen Dank, werter Herakleios,

    vermutlich kein Einzelfall und wir bekommen nur die Spitze des Eisberges mit. Ähnliche Fälle kann es überall schon geben, aber solange die Medien in Nasen-Hand liegen, kann man sich nur teilweise auf die Sozialen Medien „verlassen“.

    Es wird höchste Zeit, dass es eine aufrichtige Rechtsprechung gibt und dieses Gesocks ein für alle Mal von der Bildfläche verschwindet.

    Heil und Segen
    auf all unseren Wegen

    Antworten
    1. 10.1

      leitwolf75

      @Thorson # 10.

      Wir warten auf die Öffnungen der Versiegelten Anklageschriften. Da Deutschland immer noch ein besetztes Land ist, sozusagen eine Außenstelle der VS, sollte die sogenannte Bundesregierung in der BRiD gleichzeitig festgenagelt werden.

      Das ist das, worauf der N8wächter immer wieder hinweist: Was in den VS passiert, hat unmittelbare Auswirkungen auf die BRiD.

      H&S
      leitwolf75

    2. 10.2

      Bolon ...

      … die Erd-Allianz arbeitet im Hintergrund … UBS-Waschbär … er weiß, wo das Gold versteckt (vergraben) ist.

      Zu den versiegelten Anklageschriften, diese dürften so nach und nach abgearbeitet werden, bzw. es kommen neue dazu.

      Hier sind zwei Netzverweise:

      einer ist vom US Justizministerium: justice.gov/news

      und einer über die Aktualisierungen der Gerichtsverhandlungen, bzw. Berichtserstattungen: Videos von Chris Farrell: judicialwatch.org/press-room

      Mein Englisch ist nicht besonders. Beim durchblättern findet man so einiges, von Geldwäsche betrieben von Russen und Syrer (!), evtl. Terrorunterstützung des IS im Syrienkrieg; 2.300 Festnahmen im Kinderhandel, etc., Festnahmen von MS13 Banden-Mitgliedern; über die nette HCL und vieles mehr.

      Man muß sich halt mal die Mühe machen und selber Informationen (google-Übersetzung) suchen!

      Hier meckern einige rum, dass hinter den Kulissen nichts passiert, dass ist doch logisch, das die MSM darüber nichts berichten. Versucht es einfach mal als Kulissenschieber und wer zu faul ist, der wartet auf die nächsten Beiträge vom N8chtwächter, Siegfried von Xanten, Magnus, Herakleios und den anderen hier im Forum.

      Ansonstens schaut einfach Fussball oder noch besser „weg“ !

      Entschuldigung für meine Rechts- u Linksschreibung, bei meiner Gramm-atik hapert es auch, Kilogramm-atik legt mir besser.

      … vielen Dank für die Beiträge!

      Heil & gemäßigter Regen …

    3. 10.3

      Bolon ...

      Es zwitschert wieder,

      EyeTheSpy [twitter.com]

      … My Account Was Hacked, …

    4. N8Waechter

      Das ändert nichts daran, dass er sein Verfallsdatum überschritten hat.

  10. 11

    Franz Maier

    Das muss man sich nochmal auf der Zunge zergehen lassen:

    Da lässt ein Richter aus Britannien einen investigativen Journalisten grundlos festnehmen, weil der es gewagt hatte, über real existierende Gerichtsprozesse zu berichten, bei denen es um jahrzehntelange, massive und vielfache Gruppenvergewaltigung an britischen Kindern und Mädchen durch islamische Einwanderergruppen geht.

    Ich verstehe das so: Die britischen Behörden und die britische Justiz möchten nicht, dass die massiven Kindervergewaltigungen durch islamische Einwanderergruppen aufgeklärt wird. Also lassen es britische Behörden und Justiz einfach zu, dass unschuldige Kinder und Mädchen von brutalen Banden vergewaltigt werden. Das ganze Ausmaß der Kinderschändereien in Britannien muss riesig sein.

    Antworten
    1. 11.1

      Der Kelte

      Da geht es wahrscheinlich eher um die Kundenproblematik …

    2. 11.2

      miharo

      @Franz Maier,

      ich verstehe das so: Die britischen Behörden und die britische Justiz möchten nicht, dass die massiven Kinderrechtsverletzungen durch islamische Einwanderergruppen aufgeklärt werden, weil die britische Elite, inklusive der Justiz, den Zulieferservice der islamischen Einwanderergruppen vollumfänglich in Anspruch genommen hat.

      Genau so, wie die belgische EU-, NATO- und Adelselite die Dienste Dutrouxs in Anspruch genommen hat.

    3. 11.3

      Ansuz

      *räusper*… Tom Robinson ist ein Zionist. -> sie zeigen euch alles!

      Meet Tommy Robinson – Proud Zionist [YT]
      Tommy Robinson is a Zionist Shill – (Don’t Worry I was Fooled Too) [YT]

    4. 11.4

      Franz Maier

      @Kelte und @miharo:

      Eure Schlußfolgerung zu der Kundenproblematik/Anspruchnahme durch britische Eliten teile ich vollauf.

      Mein Satz „Das ganze Ausmaß der Kinderschändereien in Britannien muss riesig sein.“ zielte genau darauf ab. Danke dafür, dass Ihr das klargestellt habt.

  11. 12

    Annegret Briesemeister

    Werter Heraklios,

    ja, dieser Bericht ist zu wichtig, um in einem der Kommentarstränge unterzugehen. Man könnte annehmen, daß weiteres Öl absichtlich ins Feuer gegossen wird, um eben einen Bürgerkrieg anzuheizen. Was das Thema Todesstrafe betrifft, meine ich mich erinnern zu können, daß dies auch in einer Tagesenergie angesprochen wurde. Und zwar war davon die Rede, daß versteckt und verklausuliert im 2 plus 4 Vertrag, die Möglichkeit einer Todesstrafe und die Gründe für dieselbe, sowie die ganz einfache Übertretung von eher geringfügigen Verordnungen, die eine solche ohne große Verhandlungen zur Folge hat.

    Also gibt es die Todesstrafe auch in Deutschland. Ich hoffe natürlich, mich nicht falsch erinnert zu haben, aber das dann definitiv nur in Bezug auf den Vertrag, will heißen, daß es eventuell woanders verfügt wurde. Ich war damals sehr erschrocken, denn es wird sozusagen wahlweise festgelegt, wer an welcher Stelle etwas übertreten hat und das wohl nicht einmal durch unabhängige Richter, sondern auf Geheiß der Regierung. Vielleicht weiß jemand von euch Genaueres darüber.

    Heil und Segen
    Annegret

    Antworten
    1. 12.1

      Mohnhoff

      Bei den 2+4-Verträgen wäre mir das neu, aber ich kann mich vage erinnern, dass bei den Debatten zu den Abstimmungen über die Maastricht-Verträge der EU (u.a. in Irland und Niederlande, bei uns gibt es ja nicht mal sowas) dies ein Kritikpunkt war, dass man nach EU-Recht ziemlich fix Zustände einführen kann, wo (Massen-)Exekutionen machbar sind. Zumindest war das (absichtlich) sehr unscharf formuliert. Im Prinzip reicht das Ausrufen des Notstandes und man muss die Betroffenen halt noch zu Terroristen oder Plünderern erklären und fertig.

    2. 12.2

      Annegret Briesemeister

      Zu 12.1: Lieber Mohnhoff ,

      Du könntest Recht haben. Ich versuchte inzwischen etwas mehr herauszufinden, wurde aber anderweitig in Anspruch genommen. Es ist auf alle Fälle wichtig zu begreifen, daß es nur vorgeschobenes Getue ist, in anderen Ländern die Todesstrafe zu kritisieren, während sie im eigenen Land ebenfalls verhängt werden kann.

      Ich könnte mir vorstellen, daß dies auch nur wenige Menschen wissen oder überhaupt für möglich halten, in unserer schönen, ach so „rechtsstaatlichen Demokratie“.

      Heil und Segen

    3. 12.4

      Alfreda

      Ich habe mit fast 100 %iger Sicherheit im Gedächtnis, dass die Todesstrafe mit dem im Dezember 2009 in Kraft getretenen Lissabon-Vertrag verankert ist.

    4. 12.5

      Amelie

      Soweit es mir bekannt ist, geht es hier um den Lissaboner Vertrag:

      EU-Vertrag von Lissabon sieht Todesstrafe vor [community.zeit.de]

    5. 12.6

      Annegret Briesemeister

      Zu 12.3/12.4/12.5: Werter Mike,

      die Seite bleibt bei mir nach dem Aufrufen leider weiß.

      Liebe Fredi, liebe Amelie,

      schon während ich schrieb, hatte ich so ein Bauchgefühl, daß die Lissaboner Verträge die richtigen sein müssten. Hab inzwischen auch noch mal nachgesehen. Danke auch für eure Hilfe. So hätten wir das Thema auch wieder ans Licht geholt, daß, wie ich annehme, weitestgehend unbekannt sein dürfte.

      Heil und Segen
      Annegret

    6. 12.7

      Solarplexus

      Die Todesstrafe darf gegen Aufsässige eingesetzt werden. So steht es geschrieben.

    7. 12.8

      Triton

      Gibt es zur Abwechslung denn mal optimistische Sichtweisen?

      An manchen Tagen sollte man hier nicht mehr lesen.

    8. 12.9

      Eli

      # Triton 12.8:

      Ich bin guter Dinge, denn alles was gerade passiert und ans Licht kommt, mit immer weiter zunehmender Beschleunigung, ist so immens viel, dass das alles wirklich auf einen tiefgreifenden Umbruch hindeutet, im Sinne von diesem Liedtext: „Es geht voran, Geschichte wird gemacht!“

      Und noch ein Spruch, den hab ich von meinem Vater (Pilot WKII) und der hat ihn von seinem Vater (Pilot WKI): „Immer ruhig und aufpassen!“

      Auf unsere momentane Situation bezogen (auf meine, auf Deine, auf aller und der Welt) heißt das: Ruhe bewahren, keinen Stress aufkommen lassen, nicht nervös werden und aufpassen heißt wach-sein, bewusst-sein, mitkriegen was gerade passiert.

      Also: Sofa, Dose Bier und Chips … Und dann noch sich freuen, dass es soweit ist und gewiss sein, dass das Licht schon lange gewonnen hat!

      Alles Liebe, Triton, und Euch allen!

    9. 12.10

      Texmex

      Auch hier in Mexiko ist Wahlkampf und auch hier gibt es inzwischen die „grüne Pest“. Was fordern und versprechen die unter anderem? Die Einführung der Todesstrafe! Als ob es nicht schon genug Tote im Umfeld des Drogentransportes und -handels gibt.

      Aber nein, die wollen die Todesstrafe für Entführungen. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun, sagen die Grünen. Ach ja, lt. offizieller Statistik „verschwinden“ in Mexiko etwa 45.000 Kinder – jedes Jahr.

  12. 13

    leitwolf75

    Werte Gemeinde,

    wir haben doch wirklich allen Grund zum Optimismus, überall ist nun mittlerweile sichtbar, dass dieses Merkill-Regime zusammenberechen wird. Spätestens seitdem Donald Trump in Kanada den restlichen G6 Gipfelteilnehmern eine saftige Abfuhr erteilt hat.

    Das Treffen in Singapur mit Trump und Kim sowie Italiens neue Regierungen, wirkten dazu zusätzlich abermals wie ein Brandbeschleuniger gegen das Merkill-Regime.

    „Merkeldämmerung“ – Stürzt die „Schlepperkönigin“? [brd-schwindel.ru]
    – – –
    Rom hat gesprochen! Der Fall Merkel ist erledigt! [brd-schwindel.ru]
    – – –
    Ceaușescu-Schicksal: EU-Spitzenpolitikern wird Haft und Hinrichtung prophezeit [brd-schwindel.ru]

    H&S
    leitwolf75

    Antworten
  13. 14

    donpepe

    Tommy Robinson oder auch Stephen Christopher Yaxley-Lennon, Andrew McMaster, Paul Harris, ist bekennender Zionist.

    An der Sache ist einiges faul. Man vermutet, daß er gesteuert wird, von einer J-Gemeinschaft in London, um den Bürgerkrieg in England auszulösen. Ein G’schmäckle hat auch seine Verbindung zu L. Bachmann und anderen undurchsichtigen Leuten, die vorgeben für eine gute Sache zu stehen.

    Antworten
  14. 16

    dirkdiet

    Ich schwanke zwischen Resignation und Hoffnung. Heute ist wieder die Resignation dran.

    Antworten
    1. 16.1

      Zündapp

      Geht mir auch oft so. Hoffnung kann auch ein Mittel zum Zweck sein, da sie auch die Voraussetzung für weitere Enttäuschung sein kann. Enttäuschung fördert das Erwachen, da ihr oft die Erkenntnis folgt. Und zur Resignation: In Bezug auf unwesentliche Dinge ist diese auch nicht immer falsch, da ihr das Bewusstsein für die eigentliche Sache vorausgeht.

    2. N8Waechter

      Ent-täuschung = Die Aufhebung/das Ende der Täuschung. Ist doch was Gutes! 🙂

    3. 16.2

      wahrheitssucher777

      Beides passiv. Machen wäre besser.

    4. 16.3

      Zündapp

      @N8Waechter, sag ich doch.
      @Wahrheitssucher777, wieso passiv? Beides ist aktive Metaphysik.

    5. 16.4

      Eli

      #16 dirkdiet: „Ich schwanke zwischen Resignation und Hoffnung. Heute ist wieder die Resignation dran.“

      Ich musste prustend loslachen, Danke! Und: freue Dich schon mal auf morgen!

      (Es passiert mir jeden Tag, wenn ich meine 1 Stunde Internet konsumiere und als erstes beim N8w durchblättere, dass ich über irgendeine witzige Wortstellung loslache. Da haben hier so manche einen Schelm im Nacken, der mich öfters lachen macht. Aus Zeitgründen bedanke ich mich nicht immer bei jedem von Euch, aber heute mal ein Danke an alle!)

      Eli

  15. 17

    Lena

    Um zur Ruhe und in unser Inneres zurück zu finden Johann Pachelbeis Canon C-Dur in Langversion:

    Pachelbel’s Canon in D ~ 2 Hours version [YT]

    Auch hier, wunderbar! Pachelbel – Forest Garden (Album)

    Es gab schon wieder eine Falschmeldung von RT, auch ((jene))) erhöhen (((ihre))) Lügenmeldungen. Findet bitte zurück in Eure Mitte in unsere wahre Geschichte!

    Heil und Segen allen und ihren Lieben!
    Lena

    Antworten
  16. 18

    Eli

    Herakleios, danke für den Beitrag! Mit kurzen und klaren Worten hast Du da viele Fakten zusammengestellt, die ich nicht wusste – das Bild wird immer klarer.

    Darum war es eine gute Idee vom N8w, daraus einen Artikel zu machen. Dieses Forum wird mal eine große Rolle spielen bei der neuen wahren Geschichtsschreibung!

    Antworten
  17. 19

    aktiver Mitleser

    Werter dirkdiet,

    ich gehe davon aus, dass es vielen Menschen so geht, wie von Dir beschrieben.

    Achte dabei mal auf das „Wetter“. Hier in Berlin war gestern toller blauer Himmel. Bis die „Flugzeuge“ kamen. Und sie waren emsig … am sprühen …

    Richtig krass, im Gitternetz wurde der Himmel zugemacht. Heute geht es, wieder einmal, vielen nicht gut. Müdigkeit und Resignation sind die häufig vorgebrachten Symptome. Geht mir auch so.

    Ich denke mittlerweile, dass es durchaus Zusammenhänge mit der aktuellen Tagespolitik gibt. Mit Bewußtheit können wir (wenigstens etwas) dagegen steuern. Und unseren Ausgleich suchen und finden. Vielleicht auch mit Essig und Orgon. Ich versuche es zumindest.

    Heil und Segen Dir und allen hier – natürlich besonders allen Autoren!

    aM

    Antworten
    1. 19.1

      Mohnhoff

      Danke für den Hinweis,

      ich merkte heute selber bei mir, wie ich in eine depressive Phase rutsche und mich gerade alles total annervt. Dazu das Gefühl, dass „der Kopf zu ist“, mit leichten Schmerzen im Hinterkopf (da wo der Haarwirbel sitzt).

      Und der Himmel über München ist gerade mit einem gleißenden Staubschleier überzogen. Wie soll das mit dem Essig funktionieren? Mit Orgonit habe ich bisher keine brauchbaren Erfahrungen gemacht.

    2. 19.2

      Adler und Löwe

      Lebst du in der Nähe vom Tempelhof. Dort ist nämlich eine ELF-Anlage. Das kann auch Müdigkeit auslösen.

    3. 19.3

      Göttin der Liebe

      Werter Adler und Löwe,

      ich habe mal gehört, dass alles innerhalb des Berliner Rings massiv behaarpt wird. Der Autobahnring quasi als energetische Mauer. 😉

      Heil und Segen

    4. 19.4

      scotty

      Hallo aktiver Mitleser,

      sowohl Zeitraum, Vorgänge am Himmel und die darauf folgenden Symptome am folgenden Tag kann für den Nordharz ebenso bestätigen. Die waren hier am 14. auch sehr fleißig. Aber: Ick bün all dor … un wenn se nich storben sünd, lewt se noch. 😉

      Herzliche Grüße
      scotty

    1. 21.1

      Annegret Briesemeister

      Lieber gstauderwaugerl,

      hab auch du Dank für deine Hilfe.

      Heil und Segen
      Annegret

  18. 22

    albrecht

    Bei allem was zur Zeit passiert, würde ich die Euphorie trotzdem etwas drosseln! Die Auflösung des „Westens“ und somit auch die Auflösung der EU liegt voll im Plan der Hintergrundmächte.

    Ich komme immer wieder zurück auf Maurice Strong, welcher 1985 ankündigte, daß in 30 Jahren der gesamte Reichtum des Westens in den Osten abgeflossen ist. Dabei sollte man beachten, wer dieser Mann ist (hochrangig bei der UNO und langjähriger Berater der chinesischen Regierung in Peking bis zu seinem Tod) und aus welcher Familie er kommt. Sein Vater hat bei Bretton Woods 1944 mitgewirkt und sein Großvater beim Versailler Vertrag.

    Zur Zeit entfaltet sich dieses Szenario vor aller Augen, aber nur die wenigsten begreifen, was hier für ein Theater vorgeführt wird. Seit Jahren wird Putins „Rußland“ (Russische Föderation ist auch nur ein Arbeitslager der Jenen für Russen, u.a.) und Xis „China“ als die Guten dargestellt und die US Corp. als die Bösen!

    Der Spielwechsler ist sehr gut geplant. Alles begann vor ein paar Jahren mit der Gründung der AIIB in Peking unter Beihilfe des IWF und der Weltbank. Danach haben fast alle Zentralbanken mit der AIIB SWAP-Geschäfte vereinbart. Wer hat dies nicht getan? Die FED und die EZB!

    Ergo gibt es demnächst keinen Euro mehr, sondern man geht zurück auf die einzelnen Währungen der Firmenstaaten (Lira, Franc, D-Mark, etc.). Diese werden sowieso immer noch im Hintergrund gehandelt und bewertet, genau wie die DDR-Mark immer noch einen Wert hat und in der Schweiz zu Mrd. eingelagert ist (Kopie eines Lagerscheins von 2005 habe ich noch!).

    Rußland soll der Rohstofflieferant für China werden und China ist schon die Werkbank der Welt. Putin hat große Land-and-Lease-Geschäfte mit China gemacht, für große Gebiete in Sibirien. Der Petro-Yuan ist erst eingeführt worden, nachdem beide Pipelines von Sibirien nach China fertig waren. In Tianjin (China) haben alle Fortune-500-Unternehmen schon ihr neues Hauptquartier gebaut.

    Medwedew hat vor Jahren bei Obama den Vollzug des Vertrages von 1943 (Jalta?) eingefordert, in dem die Gründung der „Vereinigten Staaten von Europa von Portugal bis zum Ural“ festgelegt wurde. Das bedeutet im Klartext: Es bleibt alles beim Alten, nur der Hirte des Schafstalls wechselt, von US zu RU. Der Eigentümer der Schafe bleibt weiterhin der krummnasige verlogene Jacob, welcher sich fälschlicherweise auch noch IsRaEl nennt. Siehe hier:

    Jakob empfängt den Namen Israel

    „Er sprach: Wie heißt du? Er antwortete: Jakob. Er sprach: Du sollst nicht mehr Jakob heißen, sondern Israel; denn du hast mit Gott und mit Menschen gekämpft und bist obgelegen.“ (1. Mose 35.10) 

    „Und Jakob fragte ihn und sprach: Sage doch, wie heißt du? Er aber sprach: Warum fragst du, wie ich heiße? Und er segnete ihn daselbst.“ (Richter 13.17-18)

    Zum Abschluß: Die wahre Weltenwende wird sich erst noch daraus entwickeln und dann wird das wahre Is-Ra-El wiederauferstehen, nämlich die 12 Stämme, welche der deutschen Sprache mächtig sind.

    Inwieweit Trump von anderen Kräften kontrolliert wird muß man abwarten. Interessant ist jedenfalls folgendes: 2011 hat ein mir persönlich bekannter Augenzeuge in Berlin Pläne für ein neues Groß-Berlin einsehen dürfen. Diese geplanten Bauwerke sollen noch größer als die von Albert Speer sein. Die Finanzierung soll ebenfalls gesichert sein, in Höhe von 13 Mrd. Dollar! Dazu muß der Wert des US-Dollars gegenüber allen anderen Währungen also massiv steigen. Es wird spannend!

    Antworten
    1. 22.1

      wahrheitssucher777

      Jo, mein Reden. Wenn die wirklich was ändern wollten, dann wären die Deutschen und Russen verschweißt, davor haben die aber Angst. Stattdessen wird jetzt alles rechts getrimmt und wenn es knallt, kann man es wieder den Rechten in die Schuhe schieben und damit erklären, dass es nur die Linkslösung gibt und damit die Weltherrschaft der Nasen. Kurz vor dieser Veränderung allerdings, wird eine Nase gedreht, kurz vor deren Ziel. Zersetzer können nichts schöpfen und schon gar kein Weltreich. Wir befinden uns noch in der Zerstörung.

    2. 22.2

      koppi

      „Maurice Strong, welcher 1985 ankündigte, daß in 30 Jahren der gesamte Reichtum des Westens in den Osten abgeflossen ist.“ > Das war 2015 also hat er sich geirrt!

      „hochrangig bei der UNO und langjähriger Berater der chinesischen Regierung in Peking bis zu seinem Tod) und aus welcher Familie er kommt. Sein Vater hat bei Bretton Woods 1944 mitgewirkt und sein Großvater beim Versailler Vertrag.“ > Ab hier ist klar, er kann mich mal! Er gehört zu (((jenen))), die nicht das beste für die Menschen im Sinn haben!

      Auf deine restlichen Halbwahrheiten einzugehen habe ich gerade keine Lust! Dein Grundtenor ist, es wird sich nichts ändern und ihr könnt nichts dagegen machen!

      Dass wir vielleicht nicht beeinflussen können, wie sich die Dinge entwickeln ist bedingt wahr, aber das sich gerade grundsätzlich was ändert (zum Positiven!) ist sonnenklar!

      Angie darf sich gerade nochmal schön selber die Maske vom Gesicht reißen, damit auch der letzte Depp kapiert, was ihre Absichten sind!

      „Die Achse der Willigen“ erinnert mich übrigens irgendwie an die Achsenmächte von damals (Österreich-Ungarn; Italien; Türkei; fehlt nur noch Deutschland!)

      Macht kann man nur mit Macht brechen!

      Einen herzlichen Dank an die 3.M8 für euren unermüdlichen Kampf!

  19. 23

    gstauderwaugerl

    Europäische Menschenrechtskonvention – Abschnitt I – Rechte und Freiheiten (Art. 2 – 18)

    Art. 2 – Recht auf Leben

    (1) Das Recht jedes Menschen auf Leben wird gesetzlich geschützt. Niemand darf absichtlich getötet werden, außer durch Vollstreckung eines Todesurteils, das ein Gericht wegen eines Verbrechens verhängt hat, für das die Todesstrafe gesetzlich vorgesehen ist.

    (2) Eine Tötung wird nicht als Verletzung dieses Artikels betrachtet, wenn sie durch eine Gewaltanwendung verursacht wird, die unbedingt erforderlich ist, um
    a) jemanden gegen rechtswidrige Gewalt zu verteidigen;
    b) jemanden rechtmäßig festzunehmen oder jemanden, dem die Freiheit rechtmäßig entzogen ist, an der Flucht zu hindern;
    c) einen Aufruhr oder Aufstand rechtmäßig niederzuschlagen.

    dejure.org…

    Antworten
    1. 23.1

      albrecht

      Jeder der einen Bundespersonalausweises, bzw. Reisepasses sein eigen nennt, ist rechtlich gesehen kein Mensch, sondern nur eine lebende Sache (siehe BGB § 90a), bzw. nach Römischen Recht „CAPITIS DEMINUTIA MAXIMA“ (komplett enthauptet oder anders ausgedrückt Kriegssklave). Alle die unter Personalstatut stehen, sind juristische Personen des jeweilige Firmenstaates, sprich Leibeigene!

      Siehe Völkerrecht, Seite 32
      25. Personalhoheit und Staatsangehörigkeit

      1. Personalhoheit
      Die Personalhoheit liefert die Grundlage für die Inanspruchnahme staatlicher Regelungsgewalt über eigene Staatsangehörige (und in beschränktem Umfang auch über Fremde mit ständigem Aufenthalt im Inland). Im Rahmen seiner Personalhoheit kann ein Staat in gewissen Grenzen das Verhalten seiner eigenen Staatsangehörigen auch insoweit regeln, als sie sich außerhalb seines Staatsgebietes aufhalten.

      2. Staatsangehörigkeit
      … Für den Erwerb der Staatsangehörigkeit gibt es zwei anerkannte Prinzipien. Gemäß dem Abstammungsprinzip (ius sanguinis) wird die Staatsangehörigkeit durch den Vater oder die Mutter vermittelt. Nach dem ius soli wird die Staatsangehörigkeit durch Geburt auf dem jeweiligen Staatsgebiet erlangt. Nach der Geburt kann die Staatsangehörigkeit durch Einbürgerung erlangt werden. Problematisch ist die ”aufgedrängte“ Verleihung der Staatsangehörigkeit ohne Zustimmung des Betroffenen (z.B. bei Heirat). Derartige willensunabhängige Erwerbsgründe brauchen von anderen Staaten nicht anerkannt zu werden. Mehrstaatigkeit gilt als unerwünscht, denn sie kann miteinander kollidierende Rechte und Pflichten nach sich ziehen. …

      … Juristische Personen haben keine Staatsangehörigkeit im eigentlichen Sinne, wohl aber eine ”Staatszugehörigkeit“. Diese Staatszugehörigkeit bemisst sich entweder nach dem Ort der Gründung und dem der Gründung zugrundeliegenden Recht (Inkorporationstheorie) oder nach dem effektiven Verwaltungssitz (Sitztheorie).

    2. 23.2

      miharo

      @albrecht,

      man bekommt per Antrag, d.h. freiwillig!, auf Personalausweis eine Juristische Person treuhänderisch übertragen und ist damit im fiktiven System geschäftsfähig. Was ist das Problem? Der Mensch bleibt davon unberührt.

    3. 23.3

      Mike Frank Sonnenkalb

      Nicht nur dass mit dem Art. 2 Abs. 2 EMRK in der BRD indirekt die Todesstrafe wieder eingeführt wurde, da dieser den Art. 102. GG („Die Todessstrafe ist abgeschaft“) umgeht, brisant ist ebenso der denkbare Interpretationsspielraum. Denn was Gewalt ist, was ein Aufruhr/Aufstand ist und was unbedingt erforderlich ist, richtet sich nach Maßgabe der politischen Vorherrschaft und die kann sich ändern.

      Aber auch Art. 2 Abs. 1 EMRK ist bereits so eine Sache. Wenn Erdogan eine Abstimmung über die Todesstrafe abgehalten und die Mehrheit dem zugestimmt hätte, wäre das konform mit dem EMRK gewesen.

    4. 23.4

      albrecht

      miharo:

      Du mußt dann das Spiel der BRD spielen und alles was diese beschließt (GEZ, §130, Bußgelder, Steuern, etc). Ansonsten wird man dich finanziell und auch körperlich (Knast, Betreuung etc.) verwursten!

      Alles ist seit 1919 Vertragsrecht und kein Staatsrecht, alles privatisiert (auch die Gerichte). Aus diesem Grund hat man ab 1936 umgeflaggt und somit wieder Staatsrecht eingeführt bis 1945!

    5. 23.5

      miharo

      @albrecht,

      du kritisierst, daß die Firma BRD übergriffig wird mit GEZ, Zugriff auf den Körper, etc. Da bin ich ganz bei dir. Ich will das nicht schönreden oder verharmlosen. Aber das Konstrukt „Person“ ist grundsätzlich so verkehrt nicht.

      Menschen können anderen Menschen bei undiszipliniertem Verhalten keine Rechte entziehen, weil die gottgegeben sind. Du kannst keine Rechte geben oder nehmen, die du selber nicht hast. Durch das Konstrukt „Person“ kann Fehlverhalten im fiktiven System sanktioniert werden, indem der Zugang zum System eingeschränkt wird. Der Mensch bleibt davon unberührt.

      Die Person wird im Sachrecht verwaltet, weil Menschen nicht versicherbar sind. Daß das fiktive System wegen Gier seit seiner Einführung 534 n.Chr. von Justinian I. völlig pervertiert ist, ist eine andere Baustelle.

    6. N8Waechter

      „Was Du nicht willst, das man Dir tu …“ >> Gilt insbesondere für Menschen.

  20. 24

    Amelie

    Wir alle sind als Licht geboren,
    und alle werden sich wieder daran erinnern,
    dass sie Licht sind.
    Das wird unsere Zukunft!

    Es wird ein großes Licht geben,
    und dieses Licht bist du.
    Es wird große Heilung geben,
    und diese Heilung bist du.
    Es wird eine Wende zur Liebe geben,
    und diese Wende der Liebe bist du.

    Liebe wird dann
    die Währung eines jeden Landes sein,
    und die Vision des Guten wird
    das Zukunftsgesetz eines jeden Landes sein.
    Ein kleiner Lichtfaden wird sich
    zu einem himmlischen Licht entwickeln.

    Es werde Licht!

    Christina von Dreien

    Schlußwort aus dem ersten Buch von Bernadette von Dreien

    Ich wünsche allen ein entspanntes Wochenende
    und herzlichen Dank an N8Waechter und an Magnus
    und allen Kommentatoren.

    Antworten
    1. 24.1

      Solarplexus

      Ich finde die Christina von Dreien auch sehr interessant und teilnehmsam! Nicht zu unterschätzen, wenn sie wirklich authentisch ist!

  21. 25

    EvaMaria

    Bloß nicht von solchen Depris unterkriegen lassen! Ich kenne das und weiß, wie man dann leidet. Jedoch: Im selben Moment, wo so ein Depri „hochkommt“, erfreue ich mich gleichzeitig der Gewißheit, daß alles ein Teil des großen Ganzen ist und wir ganz sicher nicht allein sind!

    Jeder Einzelne hier hat bestimmt schon einen Streifen mitgemacht oder ist gerade dabei. Aber es gibt immer Hoffnung. Meine leid- und freudvolle Erfahrung ist, alles ist für irgendwas gut, auch wenn es gerade nicht danach aussieht.

    Übrigens habe ich gerade ein sehr treffendes Zitat in AHs Buch der (oder für die) Deutschen gefunden: „Geschichte lernen heißt die Kräfte suchen und finden, die als Ursachen zu jenen Wirkungen führen, die wir dann als geschichtliche Ereignisse vor unseren Augen sehen.“

    Und in den letzten Tagen wurde wieder viel Magie betrieben (siehe: Tagesenergie am 11 06 2018 [tagesenergie.org]), die sich immer erst ein paar Tage später bemerkbar macht. Also nicht ver-rückt machen lassen!

    Heil-ung und Segen uns allen!

    Antworten
    1. 26.1

      Kurzer

      „In der aktuellen multimedialen Inszenierung [die-heimkehr.info] gehen wie immer die kleinen Einzelheiten [die-heimkehr.info], welche jedoch den Kern der Sache beschreiben, total unter. Deshalb sollen diese hier nochmals in Erinnerung gerufen werden …“

      Die Merkel – Seehofer Show … [die-heimkehr.info]

      … oder warum die kleinen Einzelheiten immer wieder übersehen werden.

    2. 26.3

      Der Forscher

      Ergänzend zum Thema: „Die Show des Illusionstheaters“:
      Das Chamäleon-Sebastian Kurz [YT]

  22. 27

    wahrheitssucher777

    Fachkraft für spontane Innenstadtchirurgie. (Sarkasmus)

    Messerattacke in München: Frau stirbt, Täter auf der Flucht [politikstube.com]

    Antworten
  23. 28

    N8Waechter

    Der Beitrag wurde aktualisiert.
    N8w.

    Antworten
  24. 29

    kph

    Überraschung?

    N8Waechter, braucht eine kleine Pause … da geht auch leider mal etwas durch, sollte nicht, passiert isses aber.

    Mache gerade Hausaufgaben: Geld und Glauben, völlig erschlagen. Ergebnis, nachsitzen und lernen, aber dies mit Begeisterung.

    kph

    Antworten
  25. 30

    Linde

    Liebe Mitleser,

    mal was Schönes! Habe ich gefunden, als ich dem Gesang des Volkslehrers in seiner letzten Postsendung gefolgt bin:

    So schön und poetisch hat zumindest diese deutsche Mutter sich damals ausgedrückt. Das ganze Archiv ist wahrscheinlich eine Goldgrube (werde ich mir bei Gelegenheit mal ansehen).

    Was die deutschen Kinder singen [volksliederarchiv.de]

    „Ihr Grossen, singt, spielt und tanzt diese Lieder mit Euren Kindern. Die Worte sind Blumen, die Melodien Vögelchen unsrer Heimat. Sie gehören dazu wie die Hügel, Bäume und Dorfkirchen und ein Kindermund ohne Lied ist eine Blüte ohne Schmetterling.“

    Aus dem Vorwort zu dem Liederbuch: Was die deutschen Kinder singen“ von 1914.

    Liebe Grüße, Linde

    Antworten
  26. 31

    leitwolf75

    Werte Kameraden,,

    ein hochinteressantes Ereignis im Griechischen Parlament, es knistert an allen Ecken dieser ungewollten EU:

    Putschaufruf im griechischen Parlament [de.euronews.com]

    Heil und Segen
    leitwolf75

    Antworten
  27. 32

    DerkleinePrinz

    miharo (9.6.) hat etwas von Bilanzverlängerung des Systems BRD im Zusammenhang mit den Flüchtlingen geschrieben. Da habe ich mich an folgendes erinnert:

    Ronald Bernard hat im Interview mit Sacha Stone (inzwischen mit dt. Übersetzung!) darüber gesprochen. In Holland stellt jeder Bürger für das System einen Wert von € 500.000 dar. Dieser Wert schwanke von Land zu Land. Der Betrag enthalte grob gesagt alle Steuern und indirekten Steuern und sonstige Abgaben im Laufe des Lebens an den Staat. Der Staat ist im Grunde eine Firma.

    Jeder Bürger bekommt ab der Geburt eine sogenannte Servicenummer (Sklavennummer). Mit solchen Geburts-Zertifikaten werde an der New Yorker Börse gehandelt werden, in Holland nicht. Bernard spricht über Schattenbanken, die Mächtigen hinter den Kulissen – ich finde sehr erhellend.

    Sacha Stone unterbricht das ein oder andere Mal vielleicht zu voreilig, die Fragen brennen auf der Zunge. In 33 Minuten erfährt man wieder Dinge, die unvorstellbar sind.

    Ich krieche weiter im Kaninchenbau …

    DerkleinePrinz

    Antworten
  28. 33

    Morlock

    In der Angelegenheit Person/Mensch.

    Da ich in einem anderen Beitrag geschrieben habe, das ich im Besitz einer solchen bin, hier das für mich wesentliche an dem Zustand:

    Unabhängig davon, ob ich Besitzer oder Eigentümer bin, geht es um den Betrug dahinter. Die Systemkonformen gehen ja soweit zu behaupten, das wäre ja nur zum Guten, damit man z.B. erbschaftliche Verhältnisse einordnen kann. Gut mag eine Sichtweise sein, belassen wir es dabei. Stichwort: Erziehungsberechtigte. Die geistige Ebene ist etwas anderes.

    Aber im Hier-Zustand wissen wir alle, wem die Person gehört. (Staat) Also hier in der BRD sagt mir das, rechtlich alles unzulässig. Vorausgesetzt (das) Recht in eigentlichem Sinne gibt es. Da fehlt jeglicher Ankerpunkt, oh weh, wo soll man nur ansetzen?

    Einer sagt 1700, der nächste 1000, 1913/14, oder vor 1945! Keiner hat die genaue Antwort, weil Zeit so nicht existiert, belassen wir es dabei.

    Was mache ich also mit der Person? Ich identifiziere mich nicht mit ihr, sie wurde mir angedichtet. Nun dann kann ich alles tun, um ihr zu Schaden, bis zu dem Moment, in dem der Eigentümer der Person versucht mich körperlich haftbar zu machen, für das Treiben der Person.

    Interessanter Gedanke (Treiben eines Vessels/Vehikels im rechtlosen Raum) Bergerecht, Seerecht!

    Keine Rückgabe von Flüchtigen in ihre Heimatländer, seltsam nicht war? Bis zur Un-zurechnungsfähigkeit. Dies oder das kann einem nicht zugerechnet werden, sehr schmaler Grat zwischen Psychiatrie und Freiheit. Das Entscheidende ist die Verknüpfung, das „et“ (und)!

    Der sogenannte „Diplomat“ hat es in seinem Interview ja schon gesagt:

    Die BRD begeht Betrug, indem sie mit den neuen „sind wertvoller als Gold-stücke“ Bilanzverlängerung betreibt. Das ist in der U.S. angezeigt worden. Nur im Kräfteverhältnis International, ist außer Seerecht nie irgendetwas gewesen. Kann ja auch nicht, Krieg nicht beendet, alles illegal. Also wie schon erwähnt, Priesenrecht-Aktivierung.

    Kriegslisten sind also erlaubt. Wichtig für alle! Wegen schlechtem Gewissen, alter Programmierung, Ahnen, Schulden, ALG-II, ich beschreibe es mal in Hollywood-Manier: Der Kodex wurde gebrochen und außerdem ist es ohnehin nur ein ungefähre Richtschnur. Sozusagen kreatives Gelaber.

    Und weil ich es sehr wichtig finde, erlaube ich mir nochmal den Beitrag von Kate of Gaia anzufügen, um die Verknüpfung vom Stamm und dem Personennamen zu verdeutlichen. Mich bringt das soweit, bis das System mich verhaften (bergen) muss, oder das zumindest versucht.

    Danach ist es die einzige Möglichkeit, das Kriegsgericht auszuhebeln, das Gericht nicht anzuerkennen oder auf anderweitige Verbindlichkeiten zu verweisen, die ein abwägen der Justitia beeinflussen könnten. In den meisten und ehrlichsten Fällen wird es die dem Schöpfer gegenüber sein. Die 3M8 rasiert ja auch noch.

    Also kein Name kein Spiel.

    Babylon ist gefallen – für Dummies [PDF]

    Ein hilfreiches Buch: Max von Frei „Freiheit für die Deutschen“.

    Texte von Hans Xaver Maier [truth.getweb4all.com].

    Viel, aber erhellend.

    Antworten
  29. 34

    Göttin der Liebe

    Ein großes Danke für die Hintergrundinformationen zu Tommy Robinson. Ich werde genauer hinsehen und vor allem hinhören. Wenn die Sinne geschärft sind, bekommt man bisweilen die Agenda mit.

    Ich dachte auf jeden Fall, die eskalieren bewusst die Situation, um einen Bürgerkrieg herbeizuführen. Dass Tommy auf Feindesseite daran beteiligt sein könnte, nun ja. Von bewusst, unbewusst, Mindcontrol oder Theaterstück, scheint mal wieder alles möglich.

    Heil und Segen

    Antworten
  30. 35

    scio nescio

    „Meinungsfreiheit“ war mal mein ‚Benutzer-Name‘. Ich finde ihn noch immer passend, bzw. passender, darum geht es in der Zukunft und das müssen wir alle immer mehr durchsetzen, denn sonst ist die ganze Gesellschaft im Arxch … gelinde ausgedrückt. So einfach ist das zu verstehen.

    Antworten
  31. 36

    Sailor

    Zitat: miharo 9.6 – 15. Juni 2018 um 17:43

    „Es geht um Bilanzverlängerung des Systems BRD. Jeder Flüchtilant, der ins fiktive System eingebucht wird, bekommt treuhänderisch mehrere Personen, Konten und Kredit (= Haftungszusage) zugeschrieben. So entsteht frische Liquidität.“

    Werter Miharo, danke für Ihren Kommentar. Sie haben mit 26 Worten, habe jetzt nachgezählt :-), alles exakt auf den Punkt gebracht.

    Vor diesem Hintergrund sollten wir die gesamte Politik in Berlin und Brüssel beurteilen und verstehen können.

    Kleine Anmerkung noch: So werden Menschen erst zu Flüchtilanten und als solche systembedingt benutzt.

    Antworten
    1. 36.1

      konfuzius61

      Eine Bilanzverlängerung ist wohl etwas anderes. Aber für jedes im System registrierten „Goldstück“ gibt es frisches Geld (Geld, altdeutsch Gilt, engl. guilt = Schuld) per Kredit. Muss auch nicht zurückgezahlt werden, nur der Zinsdienst ist wichtig. Irgendeine BRD-Kannallie sagte vor nicht allzulanger Zeit, daß Flüchtlinge mehr Wert sind als Gold. Naja, Gold kann man nicht essen, aber vielleicht ist „Goldstück“ am Spieß für die, die auf Fleisch stehen, eine Alternative. Natürlich nur koscher und halal geschlachtet. Also langsam den Hals durchschneiden und ausbluten lassen.

      Auch haben wir ja das Seerecht im System und das hat einen riesigen Vorteil gegenüber dem Landrecht. Du kannst behalten, was du findest, wenn keiner Ansprüche geltend macht. Und hier sind wir wieder bei der Bilanzierung und der doppelten Buchführung. Da sich die Welt im Konkurs befindet, müssen am Tagesende immer alle Konten ausgeglichen sein. Aktiva- und Passiva-Seite in Summe Null.

      Von den Verbrechern wird die Kohle, die sie uns jeden Tag abziehen, auf separate Konten außerhalb der Bilanz verschoben. Dort liegt dann das Vermögen. Wenn nach sieben Jahren niemand Ansprüche darauf anmeldet, dann gehört es dem Finder. Es ist natürlich klar wer das Vermögen findet, natürlich der, der es dort versteckt hat.

      Ach, ist das Seerecht doch eine feine Sache. Es gibt soviel herrenloses Treibgut im Meer, welches nur gefunden werden will …

    2. 36.2

      Mohnhoff

      Vor ca. 2 Jahren, als Martin Schulz seinen Spruch „Die Flüchtlinge sind wertvoller als pures Gold“ gemacht hat, hat Alexander Wagandt schon mal darauf hingewiesen, dass die Flüchtilanten aus Systemsicht noch Menschen sind (deswegen dürfen die auch klauen und es passiert nix), und werden dann über die Registrierung als Personen und Ausstellung deutscher Papiere (für alle blauer Pass mit 1.1. als Geburtsdatum) ins System übernommen, damit neue Euros geschaffen werden können. Was laut Wagandt der einzige Grund sei, wieso der Euro noch nicht abgesoffen ist. (Randnotiz: Vielleicht greift hier auch noch eine 7-Jahresfrist, wegen der Erklärung, dass der Mensch tot ist, weil er sich ja nicht lebend gemeldet hat.)

      Wenn es aber stimmt, dass der „Wert“ der Geburtsurkunde von der Prognose abhängt, was dieser Mensch im Laufe seines Lebens an absaugbarem Mehrwert erwirtschaftet, dann wird das mit den Flüchtilanten schwierig, denn die produzieren nach bisherigem Kenntnisstand gar nix und sind auch zu nichts zu gebrauchen (jedenfalls die erste Generation und die weiteren sicher nicht auf dem Niveau der Eingeborenen). Somit dürften die ihren „Wert“ schon ziemlich schnell ausgereizt haben und je mehr von denen kommen und ausgereizt sind, um so schneller wird das System an die Wand fahren.

      Andersherum, wenn die Bewertungen der Goldstücke auf dem gleichen Niveau sind, wie bei „jenen die schon länger hier leben“, mit anderen Worten: drastisch überbewertet sind, dann läuft das vielleicht erstmal (vielleicht reden deswegen manche von Bilanzfälschung) und es können schön neue Euros erzeugt werden, aber dann wird die Klemme beim Einstreichen des Mehrwertes passieren, denn die haben keinen erzeugt, sondern noch zusätzlich welchen verbraucht.

      Also wird es dann bei den Zinszahlungen klemmen und das System dann abrauchen, wenn ein kritischer Punkt überschritten ist. Also wenn die produktiven Bevölkerungsanteile so ausgequetscht werden, dass nix mehr zu holen ist, bzw. dann durch die Ausplünderung ein Wirtschaftscrash entsteht (wer abgezockt wird, kann nicht konsumieren) oder (wünschenswert) wenn die Betroffenen sich endlich mal anfangen zu wehren und das System den Widerstand nicht mehr eindämmen kann.

      Jetzt wäre auch die Frage, welche übergeordnete Instanz die EU bei ihrer Bilanzfälschung einbremsen kann? USA? Vatikan? Und was wären die Konsequenzen einer solchen Bremsaktion? Ich erwarte nicht, dass man die registrierten Goldstücke dann wieder heimschickt. Also jedenfalls nicht, solang das Spiel noch innerhalb des Systems läuft.

      Und die zweite Frage: Vielleicht soll der Öffentlichkeit nach Willen der positiven Hintergrundmächte vor Augen geführt werden, wie das System hinter den Kulissen läuft und vielleicht lässt man es deswegen zu, dass erstmal geflutet und gemessert wird, bis das Gelderzeugungsbetrugssystem, was ja die Machtbasis der Tiefenstaatler ist, implodiert?

      Zynisch betrachtet, hat das Ganze auch noch den Vorteil, dass der hirngespülte westliche Gutmensch erkennt, dass „die“ eben nicht so sind wie wir und dass „die“ auch nie so werden wie wir und ein gemeinsames Leben nach unseren Vorstellungen einfach in keinster Weise machbar ist. Und diese Erkenntnis wird auch eine Rückbesinnung auf das eigene Volk und die eigene Kultur mit sich bringen, (läuft ja schon) und tja, die ist auch einfach nötig, wenn das hier nochmal was werden soll.

      Lernen durch Schmerz auf gesamtgesellschaftlicher Ebene …

  32. 37

    freierMensch

    Zu 36: Sailor,

    und vor dem Hintergrund, dass die Industrie 4.0 vor der Tür steht und viel weniger Personal benötigt wird, ist es auch egal, daß die meisten Invasoren nichts außer Kinder machen kann (OK, messern können die auch). Dadurch wird weiter Liquidität erzeugt.

    Zu Merkel möchte ich noch anmerken, dass sollte die CSU aussteigen durch entlassen von Horst, die Grünen oder die FDP bestimmt aushelfen werden. Merkel ist noch nicht fertig. Also, die ist schon fertig, aber nicht wie gedacht.

    Kopf hoch Kameraden, auch das geht vorbei.

    Grüße aus der Eifel

    Antworten
  33. 38

    dirkdiet

    #16.4

    Das war so eine Momentaufnahme, die spontan über die Finger floss. Schön, daß sie Dich zum Lachen brachte, denn Lachen ist wichtig für uns.

    Tatsächlich überwiegt aber die Freude in meinem Leben, denn das Wissen über die Hintergründe und Abläufe bringt an sich schon Freude. Die guten Beiträge und Kommentare hier beim N8Waechter sorgen für stimmungsvolle Vorfreude auf das Kommende und Unausweichliche.

    Heil und Segen uns allen.

    Antworten
  34. 39

    koppi

    leitwolf75, 15. Juni 2018 um 12:09

    Werte Gemeinde,

    wir haben doch wirklich allen Grund zum Optimismus, überall ist nun mittlerweile sichtbar, dass dieses Merkill-Regime zusammenbrechen wird. Spätestens seitdem Donald Trump in Kanada den restlichen G6-Gipfelteilnehmern eine saftige Abfuhr erteilt hat.

    „Das Treffen in Singapur mit Trump und Kim sowie Italiens neue Regierungen wirkten dazu zusätzlich abermals wie ein Brandbeschleuniger gegen das Merkill-Regime.“

    Genau so sehe ich das auch! Danke für deinen ebenso positiven, wie realistischen Beitrag!

    Antworten
    1. 39.1

      Tim Buktu

      Werter koppi,

      „Spätestens seitdem Donald Trump in Kanada den restlichen G6-Gipfelteilnehmern eine saftige Abfuhr erteilt hat.“

      Donald Trump hat sich hierzu jüngst mit Gegenfoto-beweisen auf seinem Zwitscherkonto geäußert – aber siehe selbst:

      twitter.com/realDonaldTrump

    1. 40.1

      Schrecki

      Dazu kann ich nur sagen, „Seinen Namen wird man in Tausend Jahren noch nennen“!

  35. 41

    Beobachtende

    #9.3: Werter Kurzer,

    deine Ausführung ergänzend:

    Herr Dr. XYZ von der „Stabsstelle Bürgerservice“ schrieb einem Familienmitglied (Nachweis möglich) und wies darauf hin, dass die Gültigkeit des Personalausweises demnächst abläuft. Wenn ich nicht falsch informiert bin, gibt es Stabsstellen doch nur beim Militär, oder? (Das war rhetorisch gefragt.)

    Immer wieder zu denken gibt mir der Artikel 50 EGBGB, wo es heißt:

    „Die Vorschriften der Reichsgesetze bleiben in Kraft. Sie treten jedoch insoweit außer Kraft, als sich aus dem Bürgerlichen Gesetzbuch oder aus diesem Gesetz die Aufhebung ergibt.“

    Die ergibt sich meines Wissens nirgendwo! Im EGBGB steht noch viel mehr Interessantes!

    Wenn man dann mal (in diesem Fall nicht Lügi- sondern) Wikipedia zu Reichsgesetzen fragt, findet man dies:

    Überblick Reichsgesetze im wilhelminischen Kaiserreich ab 1871“ [de.wikipedia.org] Hmmm!

    Nebenbei gesagt:

    Dass allerdings „Schlaf“-Schafe sich selbst diesen unwiderlegbaren BRiD-Fakten total verschließen, mehr noch (!), läßt mich meinen, dass man es auf einer Ebene mit einem spirituellen Krieg zu tun hat, vor dessen Austragung viele Seelen große Angst haben und so den „Ball“ lieber ganz flach halten, bis es sicher ist.

    Bleiben wir in unserer Schöpferkraft!

    Heilung und Segen für die Erde und ihre Bewohner

    Beobachtende

    Antworten
  36. 42

    ein Leser

    Erst einmal vielen Dank für dieses Forum. Dann ein paar Gedanken.

    Was in diesem Jahr Washington vorgeht, ist bestimmend für die Welt. Der 12. Juni war ein wichtiger Tag.

    In Deutschland wird 2018 ein großes Theaterstück aufgeführt. Da schauen alle hin. Washington bestimmt allerdings, was gespielt wird. Ich denke, daß sich an den sogenannten harten Daten, etwa der materiellen Infrastruktur, in den nächsten Monaten keine wesentlichen Verbesserungen ergeben. Der Feind ist im Land, es wird weiter zu Messerattacken insbesondere gegen Frauen kommen. Das wird wahrgenommen und läßt sich nicht mehr unter den Teppich kehren.

    Vereinzelt schlagen Leute zurück. Die Hoffnung mancher, daß sich 2018 grundsätzlich was zum Guten wendet, sehe ich nicht. Außer vielleicht, daß die Deutungshoheit der sogenannten etablierten Medien weiter abnimmt.

    Es gibt jeden Tag die Chance, etwa auch mit dem Lesen dieser Netzseite, aus dem aufgeführten Stück seine eigenen Schlüsse zu ziehen und diese in Handlungen umzusetzen. Daraus entstehen Erfahrungen, die einen für die offizielle Propaganda immer weniger empfänglich machen.

    In diesem Sinne wünsche ich allen ein erholsames Wochenende.

    Antworten
  37. 43

    Michael88

    Gestern aufgenommen auf dem Marienplatz in München. Unfassbar! Das ist Merkel-Land!

    facebook.com/…

    Antworten
    1. 43.1

      Marswind

      In Unterschleißheim wurde ich gestern Zeuge, wie ein orientalischer Hochzeitskorso, vermutlich Kurden, mitten auf einer Hauptstraße hielt und tanzte. Das ist auch eine Art der Machtdemonstration. Unterschleißheim ist keine Migranten-Hochburg, wie Hasenbergl oder Neu-Perlach.

  38. 44

    Tim Buktu

    [aufgrund des Umfangs ausgelagert]

    Antworten
    1. 44.1

      Der Wolf

      Lieber Tim Buktu,

      herzlichen Dank für Deinen wirklich sehr interessanten und aufschlußreichen Kommentar!

    2. 44.2

      Tim Buktu

      Sehr gerne, Der Wolf, es freut mich, wenn ich helfen konnte !

  39. 45

    Morlock

    K. 36.1: „Bilanzverlängerung“!

    Ich hoffe der N8waechter weiß darüber Bescheid und muss sich das alles nicht durchlesen und anschauen. (smilie mit rollenden Augen)

    Bilanzverlängerung: Bilanzsumme [de.wikipedia.org]
    Bankrott [de.wikipedia.org]

    Franz Hörmann mit Ken Jebsen [YT]

    Stichwort: Osbeee

    Kein Staat hat darauf Zugriff, keine Steuern, keine Gebühren. Im System eine Genossenschaft. Nach der Transaktion wird der Vorgang gelöscht.

    Antworten
  40. 46

    kph

    Wieder die Frage, wem dient Merkel?

    „Die Staatssimulation kann nur mit der Geldsimulation funktionieren, mit der Manipulation des Glaubens können beide abgeschafft werden. Keine rüttelt besser am Gerüst des Glaubens als Angela Merkel. Nur die Schafe sind fett und bequem geworden. Lieber weiter in der Staatssimulation leben als Veränderungen hinnehmen. Ausgerechnet Angela Merkel schafft konsequent die Veränderungen, die die meisten Schafe nicht wollen.“

    Quelle: hartgeld.com/leser-ueber… 2018-06-16 [16:00] Der Bondaffe: „Dieser Staat“?

    kph

    Antworten
  41. 47

    Franz Maier

    Herrlich, wie unprofessionell die Hurenmedien „arbeiten“, ich könnte mich kringeln vor Lachen, aber seht selbst:

    Fast alle großen Mainstreammedien verbreiten Falschmeldung von Satiremagazin [philosophia-perennis.com]

    Falschmeldung über CDU-CSU-Bruch macht die Runde [journalistenwatch.com]

    So deppert kann man nicht sein, das geht nur, wenn man angekettet in seiner Filterblase sitzt. Mich freuen solche Meldungen, weil sie meine jetzt doch jahrzehntelange Ablehnung der deutschen Hurenmedien vollauf bestätigen. Da bleibt mir nur, mich für diese Unterstützung bei den Hurenmedien herzlichst zu bedanken.

    Antworten
    1. 47.1

      Eli

      # 47 Franz Meier – „So deppert kann man nicht sein, …“

      Werter Franz,

      das ist alles Absicht, gehört alles zum fingierten Spiel, pure Massenmanipulation, aber sicher kein Zufall und keine Dummheit.

  42. 48

    Frigga

    Es geht weiter bei Alexander …

    alexanders Tagesenergie #115 [tagesenergie.org]

    Antworten
  43. 49

    freierMensch

    Ich möchte noch einen Verweis auf dieses Video setzen:

    Alcyon Pleyaden 75 – Nachrichten 2018: USA-Korea, Korruption Spanien, Mikroplastik, Antidepressiva [YT]

    Darin geht es um die USA und ihr streben nach Macht und Krieg, um die Finanzen in den Griff zu kriegen. Ebenso im letzten Teil geht es um die Arktis und was dort vor sich geht. Interessant ist auch der mittlere Teil, wo es um die Pharmaindustrie mit ihren Mitteln geht. Also ein recht gutes Video, wie ich für mich meine. Wer Zeit hat sollte es sich anschauen.

    Grüße aus der Eifel

    Antworten
    1. 50.1

      Gugi25

      Quelle: Justice-Dept-IG-report-on-handling-of-Clinton.pdf [assets.documentcloud.org]

      Seite 294 + 273.

  44. 51

    leitwolf75

    Werte Gemeinde,

    nicht nur, dass die Merkelraute am Ende ist, auch in den Vereinigten Staaten scheint sich jetzt wohl an der sichtbaren Oberfläche einiges zu tun:

    US-Justizministerium bestätigt: Clinton-Pädoskandal ist real! [brd-schwindel.ru]

    – – –

    Robert De Niro war Kunde eine Teen-Sex-Rings: Pädo-Mafia unter Druck [haunebu7.wordpress.com]

    Heil und Segen
    leitwolf75

    Antworten
  45. 52

    kirschenkraft

    Guten Abend Kameraden,

    interessant, dass jetzt solche Themen aufflattern.

    Aufstand: Die Deutschen als rebellisches Volk

    Meine Einschätzung: Es kommt jetzt zu einem (vermeintlichen) Wettlauf von den Nasen, die Panik kriegen und die Brechstange für ihre Pläne gerade ansetzen und dem weltweiten Aufwachen. Wichtig: Der „Plan“ hat dieses definitiv mit einkalkuliert. Insofern nichts überraschendes, wenn irgendwelche Kreaturen durchgetauscht und abgewickelt werden.

    Der WM-„Auftakt“ hat jedenfalls eines klar gemacht: Es gibt viele, die die Mexikaner sympathisch fanden 🤣, null Resonanz in der sichtbaren Bevölkerung via Autoschmuck, etc. Das lässt hoffen, dass der Boden wenigstens nur ansatzweise ein bißchen bereitet ist. Wir merken sehr deutlich, dass die Handlungsstränge jetzt aufeinander zukommen.

    Nächste Woche soll der IG-Report kommen, der aufzeigt, dass der Rosenstein das Teil verfälscht hat. Kombiniert mit den Google-Mail-Konten und so weiter und so fort. Die Liste ist inzwischen ewig lang, was da alles hochschwappt. Und vor allem nicht nur die USA betreffend, sondern weltweit.

    Und so, wie der N8wächter immer hat einfließen lassen: Die Geschehnisse in USA betreffen uns in BRDistan direkt und ungefiltert!

    Q sagte ja mal, es muss organisch geschehen. Das hat mich aufhorchen lassen, denn es beschreibt den Kern der Sache, und kommt einem sehr vertraut vor, nicht wahr? Wir kommen dem Kern jedenfalls schnell immer näher. Das spürt jeder der nur ein paar Sinne beieinander hat.

    Kameradschaftliche Grüße,
    Kirschenkraft

    Antworten
    1. 52.1

      Lena

      Heil Dir, Kirschenkraft! // 52

      Zu die Deutschen ein rebellisches Volk:

      Deutsche – seit Jahrtausenden ein rebellisches Volk? Aber nur, wenn (((man))) uns nicht in Frieden leben ließ! Wehren muß und darf erlaubt sein! … besonders in diesen Zeiten.

      Heil und Segen Dir und Deinen Lieben!
      Lena

  46. 53

    Birgit F.

    #44: Werter Tim Buktu,

    ich habe noch eine andere These bezüglich Trump. Er hat einen Auftrag vom Schöpfer. So steht es jedenfalls hier:

    Trump – ein Befreiungsschlag mit kosmischer Unterstützung [christ-michael.net]

    Es gab hier neulich bereits eine Frage nach einem Christ, der in einem MOTU PROPRIO von Papst Francisco erwähnt wurde. Leider habe ich vergessen, welches es war. Es kann sich doch eigentlich nur um denselben handeln, oder?

    Mich würde es brennend interessieren, was der N8wächter und ihr anderen dazu sagt. Ich zerbreche mir schon eine ganze Weile den Kopf über Christ Michael, der sich auf seiner Internetseite als unser Schöpfer vorgestellt hat und ganz offensichtlich seine Hände über Trump hält und hinter ihm steht. Die Seite gibt es ursprünglich im Englischen und die zig Phönix Journale (PJ) in den 90ern sind von ihm verfasst – als Hatonn.

    Antworten
    1. 53.1

      Tim Buktu

      Werte Birgit,

      Thesen geistern einige durchs Netz – nicht wenige davon, werden mittlerweile zunehmend mit neuaufkommenden und perma-propagfierten christlichen Glauben reichlichst unterfüttert, dem Heiligen Geist, Jesus, Gott … was auch immer davon, ja, das nehme auch ich so wahr! G.U.N./Michael Meier ist ein gutes Beispiel dafür, versendet er nun auch auf Wunsch (auch an dich!) kostenlos eine Bibel (handsigniert?) – inklusive einer meierschen Segnung!

      Anfänglich blieben die Beiträge von ihm sachlich und nüchtern und fokussierten in erster Linie die Textfragmente von Q. Aber mit der Zeit, färbte sich das Ganze (leider) immer mehr zu einer Art Bibelstunde für die Erneuerung des Glaubens mit Pater Michael McMeier als dessen Prophet.

      Und so, wie einige (viele!) andere so genannte „Truther“ auch (z.B. ein Oliver Janich, der nicht müde wird in jedem zweiten Satz um seine Bücher zu werben), bettelt und penetriert nun auch der Meier ständig das Publikum mit der Ermunterung dazu, ihn zu unterstützen und Geld zu spenden für seine harte (!hust!) Arbeit.

      Worum geht es also dabei, wenn bei jedem Video zu erstmal 5 Minuten dafür draufgehen, um Geld zu erbetteln, den Zuschauer durch das inzwischen angewachsene Sortiment mit schönen bunten Bildchen und den Neuheiten aus dem Pullover & T-shirt-shop zu beglücken … (?)

      Glaube an sich ist keine schlechte Sache (auch ich glaube!), aber es widert mich extrem an, daß es immer etwas kosten soll – nicht ohne Kosten gehen kann, aber ständig von Nächsten-liebe und dergleichen gefaselt wird!

      Ich habe wirklich kein Problem mit Glauben oder Religion per se, sondern mit jenen Gestalten, die dafür immer wieder den Klingelbeutel kreisen lassen, oder sich den Glauben anderweitig zu nutze machen wollen. Mein Glaube findet (ganz kostenlos und exklusiv!) in meinem Innersten statt, wenn ich morgens aufstehe, tagsüber innehalte oder am Abend vor dem Schafengehen über den Tag, die Woche und die Welt nachdenke! Das ist mein Gebet und manchmal bekomme ich auch Antworten oder sehe Teilabschnitte eines klaren Bildes vor mir.

      Ein positives Gegenbeispiel: Hier auf der Seite wird dem Leser mittels Werbung (und Spenden) ebenfalls angeboten, dem N8wächter für seine Mühen etwas zurückzugeben. Nur werde ich damit nicht penetriert und hier trennt sich die Spreu vom Weizen, denn inhaltlich bekomme ich hier obendrein ein vielfaches mehr an guten Gedanken und Infos – es geht also auch anders!

      Ich belasse es jetzt mal dabei und hoffe, daß verstanden wird, was ich meine und daß ich niemandem etwas missgönne.

      Glaubt ein Donald Trump an Gott, wird er von Gott geleitet? Ich weiß es nicht, schließe es aber definitiv auch nicht aus!

      Anbei ein aktueller und lesenswerter Artikel von P. Haisenko – insbesondere für all jene, die immer noch an Trump mehr Zweifel als Hoffnung hegen. Ein sachlich-nüchterner Abriss zu den Geschehnissen der letzten Wochen

      Trump und Kim – Die Dominanzklasse redet ein historisches Ereignis klein [epochtimes.de]

    2. 53.2

      Lena

      Tim Buktu, Heil Dir! // 53.1

      Mit Deinen Worten gehe ich 100 % mit. Es könnten meine sein.

      HuS
      Lena

    3. 53.3

      weißer rhythmischer Weltenüberbrücker

      Birgit F. #53

      „… die zig Phönix Journale (PJ) in den 90ern sind von ihm verfasst – als Hatonn.“

      Ich habe mir erst gestern das PJ 03 durchgelesen. So neu übersetzt ist das gar nicht, ich habe beim Abspeichern festgestellt, dass ich das als Pdf schon hatte – von 2016.

      Wenn er der wäre, für den er sich ausgibt, müsste er über das „menschengemachte CO² Problem“ präzise Bescheid wissen. Zitat aus dem PJ 03:

      Tut mir leid, das kopieren klappt nicht. Deshalb bitte selbst nachschauen auf Seite 18 vorletzter Absatz. [PJ 03 als PDF. N8w.]

      Von daher von mir deutlicher Punkteabzug.

    4. 53.4

      Alfreda

      53.1

      Tim Buktu, ja, da erwähnst du mit Michael Maier ja einen echten Superchristen. Kürzlich hat er wieder seinen „Brummbären“ als so hochchristlich über allen Klee gelobt und als ich dann nachgefragt habe, ob das denn wirklich so sehr christlich wäre, einen Artikel von unserm N8i zu klauen und als sein Werk auszugeben und, wenn der Betrug auffliegt, diesen zu versuchen zu vertuschen, wurde der Kommentar extrem schnell gelöscht.

      Die beiden sind zwei leuchtende Christenbeispiele, die das 11. Gebot bald zu spüren bekommen:

      Bilddatei

    5. N8Waechter

      Danke, damit ist zu diesem Thema alles gesagt.
      N8w.

    6. 53.5

      Alfreda

      53.3

      Oh ha, weißer rhythmischer Weltenüberbrücker, das riecht ja sehr streng nach Schuldkult.

      Vor sieben Jahren ungefähr hatte ich sporadisch bei Abundant Hope gelesen, und jedesmal, wenn ich es tat, wurde die „Stasis“ angekündigt, bei der dann alles bereinigt wird. Erklärungen, warum sie dann doch nie stattfanden, wurden natürlich dann auch immer mitgeliefert.

      Erinnert mich irgendwie an die – jetzt aber ganz bestimmt kommenden – Muselgroßangriffe. 😉

  47. 54

    kirschenkraft

    Ein fiktives Nazi-UFO für die Kleinen [faz.net]

    Guten Morgen Kameraden!

    Fundstück: Guckt euch mal an, was die für ein Kampfgekreische mit den üblichen Worthülsen abliefern.

    Frage: Wenn nichts an der „Geschichte“ dran wäre, warum haben es dann die Mainshitmedien so nötig und verfallen sofort in Schnappatmung …?

    Ich habe den Text hierher kopiert [hierhin ausgelagert], damit ihr nicht bei der faz klicken braucht. Der Text ist einfach köstlich!

    Kameradschaftliche Grüße!
    Kirschenkraft

    Antworten
    1. 54.1

      N8Waechter

      Ein interessanter Fund, werter Kirschenkraft. Der Artikel bei der FAZ erschien am 17.6.2018, also gestern. Das könnte man als Vorbereitung der Leser auf kommendes Geschehen deuten … 😉

    2. 54.2

      Pappel

      Den wirklich einzigen mit Nachdruck zu verurteilenden Aspekt an der ganzen Sache hat der/die/das Schreiberling übersehen: Den viel zu hohen Preis für ein wenig Kunststoff aus Massenproduktion. Nicht nur Revell stellt kleine Flugscheiben her, da gibt es noch weitere Hersteller, der deutsche Markt dürfte auch zu vernachlässigen sein … in den VSA sieht es schon anders aus. Irgendwie sind die da aufgeschlossener.

    3. N8Waechter

      Haunebu Model Kit“ [Google-Bildersuche]

    4. 54.3

      Heike

      Danke für diesen sehr interessanten Artikel, lieber Kirschenkraft (Bist du wirklich ein Mann? Ich empfinde deinen Namen „weiblich“.).

      Ich habe beim letzten Abschnitt des Textes ganz besonders laut lachen müssen, weil ich mich an meine „Negerpuppe“ erinnert fühlte, die ich in den 60er Jahren hatte und deren Bedeutung mir erst vor ein paar Jahren bewusst wurde. In einer „Babysitter-AG“ einer Hauptschule hatte ich vor ein paar Jahren ein schwarzes Wickelbaby gesehen und erst da wurden mir die Zusammenhänge klar.

      Liebe Grüße
      Heike

    5. 54.4

      Thorson

      Herzlichen Dank, werter Kirschenkraft. 🙂 (#54)

      Es spricht doch Bände: Jens Wehner vom Militärhistorischen Museum in Dresden in Kooperation mit der Gesellschaft für J*dische Zusammenarbeit, der Stadt Dresden, dem Geschichtsverein Dresden e.V., dem Militärhistorischen Museum und dem Zeiss-Archiv …

      Ein schönes Geburtstagsgeschenk für meine Kinder. 🙂

      Heil und Segen
      auf all unseren Wegen

    6. 54.5

      Mohnhoff

      Gibt es auch auf Amazon, „gewöhnlich versandfertig in 3-5 Wochen“ – mal sehen ob ich noch eins bekomme. 😀

      Auf Amazon gibt es aber auch andere Anbieter von Haunebu-Modellen, überwiegend aus dem englischsprachigen Ausland. Da regt sich scheinbar keiner auf, die dürfen das. Komisch oder? Wie albern …

    7. 54.6

      Alfreda

      Weiß jemand, ob die echt sind? Die Briefmarken meine ich, nicht die schönen Flitzer:

      Bilddatei

    8. 54.7

      Onkel

      Der Herr Experte meint: „Sein Vorwurf: Es sei nicht akzeptabel, dem NS-Regime Fähigkeiten zuzuschreiben, die es nach dem Stand der Wissenschaften nie gegeben habe.

      Ich verlange, dass der Eagle-Bausatz sofort aus den Spielzeuggeschäften entfernt wird, die Kosten für die Aktion hat die Allgemeinheit zu tragen!

      Se Igel häs landed Niel Armstrong ejecting lunar landing prototype [YT]

      😀 Mooooooooond Little Britain USA – 8. Mann auf dem Mond – German [YT]

    9. 54.8

      Der Wolf

      @ Mohnhoff

      In der Tat: „Albern“ ist die einzige Bezeichnung, die man diesem FAZ-Artikel zubilligen kann. Aber ein Gutes hat diese Aktion trotzdem: Jetzt dürfte auch der letzte Hintermichel mit dem Thema „Reichsflugscheiben“ bekannt gemacht worden sein. Und die Neugier steigt, denn Verbotenes reizt immer! Und mit der Neugier steigen selbstverständlich auch die Umsätze.

      Beste Werbung für das Produkt, und das auch noch völlig kostenlos! Da sagen wir doch glatt: Danke!

  48. 55

    kirschenkraft

    Liebe Kameraden, lieber N8wächter,

    so kann man es sehen. Vor allem in der FAZ, hehe. Uns ist klar, dass hier vor allem ein Krieg der Schmierfinken gegen die Information stattfindet.

    Zwei Optionen:

    A) die Leute empören sich und schreien wieder pawlowisch „Nazikram, pfui“.
    B) es ist wieder eine Chance oder ein Stups für Menschen, doch mal ihr Hirn zu benutzen. Bei einigen (vielen) dürfte das Bauchgefühl sowieso schon seit geraumer Zeit melden, dass da was nicht stimmt.

    Man muss es erstmal schaffen, in acht Zeilen dreimal die „rechte Verschwörungstheorie“ unterzubringen. Da pfeift die Spottdrossel ja aus dem letzten Loch. Anbei noch ein Verweis zur nächsten (Nachfolge)Raute:

    Die neue Raute – die nächste Marionette nach Merkel? [dasgelbeforum.net]

    Die lustige Goldman-Sachs-Tante übt schon mal die Raute …

    Der alte, aber in Ermangelung von keinerlei Alternativen, der aktuelle Plan (((derer))): Die „national-konservativen“ (was für ein bescheuertes Spalteretikett) ranbringen, um dann kontrolliert mit dem Finanzsystem den 3 WK loszutreten. Motto: Wir haben es euch ja immer gesagt, wer nur schuld sein kann.

    Aber was sagt uns das? Die haben keinen Plan B und müssen jetzt ihren uralten Kram per Express umsetzen. Tja, leider Pech gehabt.

    Insgesamt könnte die aktuelle, sich bereits als exponentiell ankündigende, Geschwindigkeit einen fast schwindelig machen, wenn man nicht so geerdet wäre. Hoffentlich kommen jetzt ganz schnell die Kameraden. Aber nicht im Plastemodell, sondern nur das Original zählt!

    Kameradschaftliche Grüße!
    Kirschenkraft

    PS: Wie steht es eigentlich mit den Meinungen zu der These, dass die Army in BRDistan die Müllabfuhr spielen wird? Für mich bieten sich bisher gedanklich keine Alternativen an. Ich kann mir irgendwie kein anderes Szenario als Ausgangsbasis zur dann voll einsetzenden Rückabwicklung vorstellen.
    Werter N8wächter, was denkst du darüber? Es freut mich, wenn du mir/uns dazu etwas mitteilen kannst! Danke Dir!

    Antworten
    1. 55.1

      N8Waechter

      Nun, werter Kirschenkraft, dazu ein winterlicher Keks von mir:

      Wie wahrscheinlich ist es, dass gewisse Herrschaften hierzulande weitermessern, wenn Haunebus mit Balkenkreuz am Himmel stehen? Und wie wahrscheinlich ist es, dass zugelassen wird, dass irgendwelche Feindarmeen unsere Arbeit übernehmen? Bedenke: Ein Teil des Materials wird bereits seit längerer Zeit zur dann-„Sicherung“ jenseits der Ostgrenzen des Reiches abtransportiert. 😉

    2. 55.2

      Göttin der Liebe

      Werter Nachtwaechter,

      du hast ähnliches schon öfter anklingen lassen, aber so ganz bin ich noch nicht dahinter gestiegen. Ich bitte daher um Konkretisierung. Material bedeutet amerikanisches oder bundesdeutsches Kriegsgerät? Jenseits der Ostgrenzen des Reiches bedeutet was genau? Beziehungsweise, wohin ist das Material konkret verlegt worden. Verteidigt Deutschland dann damit seine Ostgrenzen oder „die anderen“ ihre dann neue Westgrenze? Und letztlich … ist das nun positiv im Sinne der Rückabwicklung oder ein Versuch der Kabale, auf Unvermeidliches zu reagieren? Da sehe ich noch nicht so ganz durch. Herzlichen Dank.

      Heil und Segen

    3. 55.3

      Tim Buktu

      Hab vielen Dank, werter Kirschenkraft!

      Das Beste an dem Video kam dann wirklich erst „zum Schluß“ – als die Rolex-tragende Alice nämlich gefragt wurde, was sie von dem Vollgeldmodell hielte und (endlich!) zu einer Antwort ansetze (nachdem man den Fragesteller die Fragen wiederholen ließ!); „Alsoooo, ich muss da gar nicht lange drüber nachdenken …“ – ne, is klar, Frau Weidel – ich hörte die Rädchen bis hierhin rattern!

      Den Rest habe ich mir nicht geben können, ich denke, ich habe eine Ahnung, was da an Geschwurbele kommt, ist mir bis zum erbrechen bekannt! Tja, alter Geist in neuen (und alten!) Flaschen!

      A-lternativlos/es für D-eutschland

      Die Besatzungsfrage (also, daß „unsere amerikanischen Freunde“ nun schon länger und gerne bei uns leben) sehe ich in den letzten Tagen und Wochen durch eine ganz andere Brille. Ich hatte bislang angenommen, daß diese Kräfte hier seien, um das Pack zur gegebenen Zeit im Zaum zu halten, damit sich die „noch nicht so lange hier lebenden Menschen“ nicht durch die Ureinwohner beim Plündern und Vergewaltigen gestört fühlen.

      Sehr interessant!

    4. 55.4

      Triton

      Die Besatzerfrage hielt ich bisher so, als daß die Fronten gewechselt haben und die „Army“ als Schutzmacht dienen könnte, hinsichtlich einer Verantwortungsübernahme seitens VSA für die Zeit ab 1940.

      Man muß aber auch ganz klar sehen, daß der Rechtsbruch hier in BRD offensichtlich und leicht nachweisbar ist und die Amerikaner trotz DT hier nicht eingreifen. Ich bin der Überzeugung, daß sie hier aufräumen könnten, weil die Rechtslage ihnen die Möglichkeit gibt. Aber sie tun es nicht und das dämpft meine Hoffnung auf DT erheblich.

      Und ich würde behaupten, es ist bereits zu spät, in Anbetracht der Situation, daß hier Deutsche getötet werden. Wir sind definitiv im Krieg. Wenn Donald Trump echt ist und Verantwortung übernimmt, dann kann er das nicht zulassen. Aber, er läßt es zu, auch wenn er anders redet.

    5. 55.5

      kph

      Werter N8Waechter, zu #55.1

      heute im Radio Sachsen-Anhalt wird über den Rücktransport der Amis, von den Manövern an der russischen Grenze berichtet. Erwähnt wurden unter anderem die Fahrtrouten A2 und die Unterbringung in Kasernen auf der Route, wie in Burg (Tanken und Übernachtung).

      kph

    6. N8Waechter

      Interessant. Danke. 🙂

    7. 55.6

      Onkel

      Werter kph, (55.5)

      solche Bewegungen kann ich bestätigen; habe heute Mittag auf der A4 bei Dresden einen US-Konvoi Richtung Westen gesehen. Ca. 30 Fahrzeuge (LKW und Geländewägen).

      Wenn es so ist wie unser N8wächter andeutet, dann wird das zur Überzeugung der langjährigen Verwalter benötigt werden. Aber nach meinem Gefühl steht erst die Abwicklung der bankrotten Strukturen auf dem Plan. Im Zuge der Befriedung könnten die verwalteten Gebiete in den Vordergrund rücken. Trump wird diesen Trumpf bei seinem „Deal“ sicher nicht außer Acht lassen. Dass er mit der Beendigung des weltweiten Kriegszustandes ernst macht sieht man ja an Korea.

      Krümelwegfeg … Dosezumach

      Gottes Segen mit uns, in dieser entscheidenden Zeit!

    8. 55.7
    9. 55.8

      Mohnhoff

      Damit Trump und seine Schergen hier als Schutzmacht auftreten, muss die Lage noch viel weiter eskalieren. Die Masse der Schafe findet Umvolkung immer noch gut, oder hat zumindest die von den lizensierten Qualitätsmedien ausgegebene Meinung übernommen. Ich muss mich hier nur auf Arbeit umsehen, hier gibt es außer mir kein Schwein, dass sich mit der Sache auseinanderzusetzen scheint, aber alle finden Putin und Trump doof und Amerikaner per se natürlich auch. Jetzt umso mehr, als dass nun gesagt wird, dass die USA kein Freund mehr seien, bisher waren sie doch 70 Jahre lang der große Bruder und Bringer von Demokratie und Freiheit.

      Die meisten kriegen von den weggemesserten Mädels überhaupt nix mit. Die Schafe müssen alle erst richtig Schiss kriegen, dass hier bald die Fetzen fliegen (Islamisierung, Zwangseinführung der Scharia in rapide wachsenden No-Go-Areas, Bürgerkrieg, ggf. Wirtschaftscrash). Vorher kommen die aus ihrer Hamsterradhypnose nicht raus. Die Lage ist zum Kotzen, aber sie ist noch nicht schlimm genug für die Idioten.

      Zynisch gesagt, haben wir ja noch nicht mal das Niveau von Frankreich erreicht, wo jetzt wie lange Ausnahmezustand herrscht? Und, macht sich irgendjemand Sorgen über Frankreich? Meine Schwiegermutter lebt in der Provence und ist die ängstlichste Person, die ich kenne (ok, sie lebt sehr abgelegen auf dem Land, nicht im vermuselten Marseille) und malt sich ständig irgendwelche Horrorszenarien aus. Selbst die ist nicht gestresst, was Flüchtlinge betrifft. Weder dort, noch hier.

      Wenn die Amis jetzt auf sichtbare Besatzungsmacht umschalten, wo sie eben im Osten noch gegen den ebenso bösen Putin geübt haben, könnten die Zios das noch als Invasion des irren Trump hinstellen und viele würden es wahrscheinlich schlucken. Und wer weiß, was dann da rauskommt …

      Es muss erst so weit kommen, dass die offiziellen BRD-Behörden und die Regierung öffentlich bekannt gibt, dass sie die Lage nicht mehr im Griff haben, vorher kann Trump nichts machen. Nicht weil er nicht die faktische Macht dazu hat, sondern weil das Bühnenbild noch nicht bereitet ist. Und das Merkelregime wird erst einlenken, wenn hier schon richtig die Fetzen fliegen. Unter einer AfD-Regierung sieht es vielleicht anders aus, das ist aber auch nichts, worauf ich mich freuen würde (U-Boote halt).

      Unter einer HRC hätte ich auch eher erwartet, dass die Amitruppen oder zumindest irgendwelche Blackwater-Vereine auf Seite der Flüchtilanten kämpfen oder diese zumindest mit Waffen beliefern und ausführlich „beraten“. Dazu gab es 2015 schon angebliche Horrorprognosen von einem irakischen Minister in den sozialen Medien zu lesen.

      Unter Trump wäre das Schlimmste für uns, dass er seine Truppen nach Hause holt und die bunte Wehr dann im Krisenfall mit heruntergelassenen Hosen alleine da steht. Was er aber nicht tun wird. Die EU/BRD-Schergen werden das Thema „böser Besatzer, jetzt ist es endlich mal gut nach 70 Jahren“ nicht mal mit der Kneifzange anfassen, weil dann eine sintflutartige Rückabwicklung winkt und ihre Futtertröge davon schwimmen würden. Schlimmstenfalls mit jeder Menge aufgewirbeltem Schlamm, wo massenhaft Moorleichen zutage treten und die Systemschweinchen alle absaufen könnten.

      Eine derartige Transition würden die wenigsten von diesen politisch überleben. Das wollen die sicher nicht, sondern schön weiter in ihrer Staatssimulation herumparasitieren, jedenfalls so lange es noch geht.

      Trump selber hat mehrmals deutlich gemacht, dass ihm die Umvolkung Europas stinkt, also wird er die Truppen hier lassen und nur für den Fall abziehen, dass er sie anderswo braucht, also die USA in einen Krieg verwickelt werden, was derzeit nicht absehbar ist.

      Aber klar ist, dass die derzeitige Situation nicht mehr lange so aufrecht erhalten werden kann und es zwingend zu einem Kulminationspunkt in die eine oder andere Richtung kommen muss.

  49. 56

    DerkleinePrinz

    Lieber Kirschenkraft,

    also Dein Kommentar (52) kommt für mich zur rechten Zeit. Mir schwirrt der Kopf vor Ereignissen hier bei uns, europa- und weltweit. Ich weiß gar nicht, wo ich zuerst hinschauen, bzw. nachlesen soll. Dann habe ich Deine Zeilen entdeckt. Du hast es auf den Punkt gebracht:

    Die Handlungsstränge kommen aufeinander zu und dadurch erhöht sich die Dichte. Man könnte sagen, wie bei einer Autobahn, in die andere Einfallstraßen münden, da muss man auch bei sich bleiben, um die Spur nicht zu verlieren.

    Wie schon geschrieben, ein mir wertvolles Forum, das mich sehr weiterbringt. Ich schätze, ich werde Deinen Kommentar nochmal lesen …

    DerkleinePrinz

    Antworten
    1. 56.1

      kirschenkraft

      Lieber kleiner Prinz,

      es freut mich, wenn ich dir etwas in deiner Verwirrung helfen konnte. Ich kann das nachvollziehen und sei versichert, mir geht es manchmal ebenso. Da hilft nur die Schwingen auszubreiten und noch etwas höher zu fliegen. Am Boden ist es immer so unübersichtlich …

      Das ist gelebte Kameradschaft. Das macht uns hier aus!

      Mit kameradschaftlichen Grüßen!
      Kirschenkraft

    2. 56.2

      Eli

      # 56.1 Kirschenkraft: „Da hilft nur die Schwingen auszubreiten und noch etwas höher zu fliegen. Am Boden ist es immer so unübersichtlich …“

      Mal wieder ein Danke! Die grenzenlose Freiheit liegt über den Wolken … oder so ähnlich.

  50. 57

    gstauderwaugerl

    Witzig und kotzen liegen manchmal nah beieinander.

    Deutschland? Pussies statt Panzer! [pi-news.net]

    „Schon als sie – die Augen umflort, die Hand auf dem Herzen – so leidenschaftlich ihre Hymne in den russischen Himmel schmetterten, als hätte Trump Mexiko endlich zum 51. Bundesland gemacht.… Und als dann Merkels Mannschaft, pardon, Jogi Löws Buben, wie üblich, die deutsche Hymne vor sich hin nuschelten, Froschauge Özil und “Nachbar” Boateng die Lippen wie üblich dank Erdowahn und Pattex fest geschlossen hielten, wußte “Mann” Bescheid.“

    ORF manipulierte-zensierte gesendetes Putin-Interview an 21 Stellen [npr.news.eulu.info]

    „Und dann redet der einfach auch noch zu viel. Der Mann kann auf eine simple Frage einfach nicht mit ja oder schuldig antworten. Sag es, sag es. Aber nein, der verfällt in einen Redeschwall und selbst den kann man, selbst mit Unterbrechungen, nicht stoppen.“

    oder: „Wie uns ein Whistleblower verriet, führte man Zar Wolf, direkt der Staatskarosse entstiegen, mit verbundenen Augen durch den Kreml zum Interviewsessel. Dies um zu verhindern, dass Wolf ihn, Putin, nicht noch einmal beehren kann.“ 😀

    Zum Kotzen: 🙁

    WDR verkündet auf Arabisch Bleiberecht für alle (1 von 3) [kla.tv]

    „Der WDR berichtete auf seiner eigens für Flüchtlinge eingerichteten Facebook-Seite in Arabisch über ein Urteil zugunsten des Bleiberechts für Asylanten. Nach dem entsprechenden Bericht für die deutsche Bevölkerung muss man allerdings lange suchen … Werden hier etwa gezielt Informationen nur denjenigen weitergegeben, die davon profitieren, während man mögliche Kritiker außen vor lässt?“

    Antworten
  51. 58

    leitwolf75

    Liebe Mitreisende,

    was soll man da noch sagen? Netzverweis:

    Obama verkleidet als Satan [brd-schwindel.ru]

    H&S
    leitwolf75

    Antworten
  52. 59

    Eli

    5:0? Putin war’s!

    Antworten
    1. 59.1

      Jungfrau

      Ja, lieber Eli,

      Putin war es, der während der WM bekannt gab, dass die russische Bevölkerung ab 2019 länger arbeiten muss. Das Rentenalter wurde klammheimlich bei der weiblichen Arbeiterschaft von 55 auf 63 Jahre und bei der männlichen Klientel von 60 auf 65 angehoben, wobei die Lebenserwartung der Männer statistisch die 60 kaum übersteigt.

      Irgendwie kommt uns das bekannt vor, oder nicht?

      Hat die SPD nicht gerade ihr Parteienbudget während der WM auf ein paar Milliönchen aufgestockt? Und der Michel hat bislang wieder mal nichts davon bemerkt.

      Das Erwachen wird schmerzlich …

      Euch allen Gottes Segen und noch eine angenehme Woche

  53. 60

    Tim Buktu

    Liebe Leute,

    ich hatte hier vor einiger Zeit einen Netzverweis eingestellt, zu einem YT-Beitrag, wo Trump angeblich zu den Deutschen gesprochen haben soll und es war so bewegend, daß ich mich dazu hinreißen lies, es hier zu verknüpfen. Der N8wächter wird sich vielleicht daran erinnern. 😉

    Eben, vor ca. 10 Minuten schrieb Trump auf seinem Zwitscherkonto folgendes:

    [Ich habe die DeepL-Übersetzung mal ein wenig aufgefrischt. N8w.]

    „Das deutsche Volk wendet sich gegen seine Führung, während die Migration die ohnehin schon schwache Berliner Koalition erschüttert. Die Kriminalität in Deutschland ist erheblich gestiegen. Großer Fehler, [welcher] in ganz Europa gemacht [wird], da Millionen von Menschen hereingelassen werden, welche die Kultur [der “Ureinwohner“] so stark und gewalttätig verändert haben!“

    Ist es nicht seltsam … ich meine, das ist ja nun schon länger kein Geheimnis mehr, daß das Volk hier die Schnauze gestrichen voll hat – aber dieser Wurf von Trump, jetzt (!) – bestärkt mich einmal mehr, daß er sehr genau weiß, was er tut! (Zeit-Plan!)

    😀

    Antworten
    1. 60.1

      N8Waechter

      Werter Tim Buktu,

      nicht sofort erinnert, aber dennoch wiedergefunden: Kommentar.

      Ich hatte schon seinerzeit dazu geschrieben, dass sich da jemand einen Scherz erlaubt hat. Jetzt habe ich mir das Original herausgesucht, welches die Einschätzung bestätigt:

      Trumps Weekly Address: 4/7/2018 [YT]

      Lasst Euch nicht verarxen! 😉

      Ansonsten, ja, sehr interessanter Zeitpunkt. Augenscheinlich ist das, was hierzulande geschieht, unter Beobachtung …

      Heil und Segen!
      N8w.

    2. 60.2

      Tim Buktu

      Ja, „etwas“ liegt regelrecht in der Luft und wartet nur darauf hochzugehen, werter N8wächter.

      Allein in den letzten beiden Stunden erschienen auf ET 2 Artikel mit Zündstoff. Alles nebeneinander auf der Hauptseite – es wird aus allen Rohren gefeuert! 😉

      Mädchen-Mord in Barsinghausen: 16-Jährige lag vor Grundschule, halbnackt, blutüberströmt – Obduktionsergebnis liegt vor [epochtimes.de]

      Stadtfest Cottbus: Deutsche und Syrer in Kämpfe verwickelt – Bereits bürgerkriegsähnliche Zustände? [epochtimes.de]

      Im Kontext zu:

      Asylstreit: Seehofer will Menschen mit Einreisesperre ab sofort an Grenze abweisen lassen [epochtimes.de]

      Es liegt was in der Luft!

  54. 61

    kirschenkraft

    Liebe Kameraden, lieber N8wächter,

    Danke für den Antwort-Keks —> „hastiges mampfen“. Dazu stellen sich mir Fragen:

    1. Ist die Zeit jetzt reif für die Flugscheiben am Himmel? Aus meiner Sicht würden gefühlte 70 % dem Wahnsinn verfallen. Wenn einiges an bösen Sachen vorher rausgekommen ist, schätze ich immer noch 50 %. Ist es da nicht sinnvoll einen Zwischenschritt einzubauen? Und ist es unsere Aufgabe den Dreck der Globalisten wegzuräumen?

    Ich liefere mir jetzt selber das Gegenargument: Wir haben den Aufbau auch zweimal selber gemacht. Könnte es das sein?

    2. Ist die Army in der momentanen Situation eine „Feindarmee“ oder unter dem speziellen Aspekt Donald/Q ein Vehikel für den Übergang? Ich weiß, es ist nicht so geschickt ausgedrückt, Feindarmee bleibt Feindarmee, aber unter diesen ganz speziellen Umständen, sagen wir mal, Kooperationspartner?!

    3. Was ich neulich schon nicht ganz richtig verstanden habe, werter N8wächter: Was meinst du mit „zur-dann-Sicherung“ an der Ostgrenze? Irgendwie stehe ich da auf der Leitung oder ich kann gerade eine Facette deines Gedankengangs für mich nicht einordnen. Ich will es aber verstehen, Hilfe.

    Immerhin haben die hier nicht nur ihre Basen proppevoll mit Gerätschaft, sondern auch massenhaft neuen Kram hierher verschifft. Und bisher nichts zurückgeschafft.

    Täte es so gehen,

    – dass die Leute durch die Vorgänge in den USA sensibilisiert werden, bzw. die Presse dann ja auch mit einem Schlag (be)frei(t) wäre. Das da drüben jetzt gewaltige Eruptionen kommen, wissen wir ganz sicher.

    – in direkter Auswirkung der Geschehnisse dort, dann die ganzen Abartigkeiten für EU/Deutschland rauskommen (alles ist verbunden).

    – es dann zum Eingreifen der Dritten M8 kommt? In kompletter Eigenregie, denn die Polizei-/Justizbehörden werden ebenfalls dran glauben müssen, wegen Beteiligung am Hochverrat. Bis zum kleinsten Beamten.

    – die Dritte M8 sich um die gesellschaftlichen Trümmer des Reiches kümmert. Aber gegen wen sollen denn die Amis die Ostgrenzen sichern? Putin stellt keinerlei Gefahr dar. Die Sowjetunion, danach Russland, hatte ihre Lektionen von der Dritten M8 schon.

    Ich bedanke mich sehr herzlich für Deine Antwort, wenn Du antworten magst. 😉

    Vielleicht ist auch ein solcher Gedankengang gerade etwas „zu groß“ oder besser „zu schön um wahr zu sein“? Entschuldige, dass mein Gedankenspiel etwas länger geworden ist, aber ich ich lege viel Wert auf Deine Einschätzung der Lage!

    Mit kameradschaftlichen Grüßen!
    Kirschenkraft

    PS: Heike. Ich bin ein Mann. Zweifelsfrei!

    Antworten
    1. 61.1

      Magnus

      Werter Kirschenkraft,

      ich halte diese Diskussion für unangebracht. Es führt zu nichts, denn nur wenige haben verstanden, worum es wirklich geht.

      Was auch immer geschehen wird, passiert erst, wenn hier die Zeit reif ist und vor allem wenn einmal verstanden wurde, dass wir hier um wirklich Grundsätzliches reden. Es geht nicht um die Zeit seit 45, auch nicht um die letzten 100-200 Jahre. Es geht um das große Ganze!

      Lest doch bitte mal Geld und Glaube Teil 1 und beschäftigt Euch alle inhaltlich mit dem Thema. Nur wenn wir beginnen zu verstehen, was wirklich Sache ist, können wir in die neue Zeit übergehen, denn die 3. M8 wird uns nicht raushauen und wir sitzen am Rand und schauen zu.

      Wir müssen selbst die Zukunft mitgestalten, nur dazu müssen wir die Geschichte verstehen, um die Zukunft gestalten zu können!

      Das Selbstbestimmungsrecht der Völker ist gefragt, aber Selbstbestimmung geht nur mit Bewusstsein für die eigene Lage und nicht in Vollkaskomentalität und Abgabe der Verantwortung an wen auch immer.

      HuS

    2. 61.2

      Annegret Briesemeister

      Lieber Kirschenkraft

      Ich möchte nicht mit dir spekulieren aber dir herzlich für zwei Lacher danken. Erster: hastiges Mampfen (Krümelmonster 😉), zweiter: ich bin ein Mann, zweifelsfrei (klingt als hättest du eben schnell noch nachgesehen und dich dessen selbst versichert 😉).

      Schelmisch,
      Annegret

    3. 61.3

      Göttin der Liebe

      Werter Magnus,

      ich kann deinem Kommentar bis zu einem gewissen Punkt folgen. Was ich bisher aus den ganzen Bewegungen im Hintergrund verstanden habe ist, dass alles sehr wohl auf Verträgen beruht und die Neuordnung der Welt nicht eben einfach so vonstatten geht, sondern verhandelt wird. Ich stelle mir die Neuordnung, Rückabwicklung oder wie immer man es benennen mag so vor, dass man sagt, dieser Vertrag ist ungültig oder nicht rechtens, daher gilt jener nicht und daher kann ein anderer auch wiederum keine Gültigkeit haben. So wühlt man sich dann zurück und macht es wieder passend (und hoffentlich gerecht).

      Trotzdem sei gesagt, dass mir dieses Theater zu abstrakt ist (auch wenn das Regeln sind, nach denen scheinbar gespielt wird). Du sagst nicht zurück bis 45 oder auch nicht 100 oder 200 Jahre. Du schreibst es geht ums Ganze. Ok. Dafür hab ich mehrere Versionen auf Lager.

      Geht es ums Ganze seit Beginn des Kaliyugas, dem Eintritt der Seelen in das große Vergessen nach dem Untergang aller alten Hochkulturen? Oder das andere Ganze, das individuelle Vergessen aller Seelen hier, dass sie spirituelle Wesen sind und sich als unsterbliche Teile Gottes mit materiellen Dingen, einschließlich des eigenen Körpers, identifizieren und wir alle unsere Beziehung mit Gott vergessen haben und der Kreislauf von Geburt und Tod erst endet, wenn wir uns dieser spirituellen Wahrheit wieder bewusst werden, sie leben und letztlich verwirklichen?

      Im Gegensatz zu dem ganzen Vertragsgewühle sind die von mir geschilderten Dinge für mich ganz und gar nicht abstrakt und das ist bei anderen wahrscheinlich genau umgekehrt.

      Also von welchem Ganzen reden wir hier? Das müssen wir klären, weil wir alle darunter etwas anderes verstehen mögen. Mir fehlt da in deiner Aussage einfach dein Bezugspunkt auf den ich sehr gespannt bin. Dann kann ich es besser einordnen.

      Heil und Segen dir und hoffentlich bringt Teil 2 von Geld und Glauben mehr „Erleuchtung“ für mich. 😉

  55. 62

    Morlock

    Für Leseratten!

    Noch ist es runterladbar und kostenlos. Deutsche, bzw. BRD-Staatsangehörigkeit:

    Max von Frei – Geheimsache Staatsangehörigkeit [PDF auf afflictionmagazinedotcom.files.wordpress.com]

    Antworten
    1. 62.1

      Konzept Nr. 16

      Vielen herzlichen Dank, Morlock!

      An dieser Stelle auch meine Wertschätzung den Herren N8Waechter und Magnus für die erstklassige Arbeit sowie den vielen Kommentatoren. Bin freudig gespannt …

      Heil und Segen uns allen

  56. 63

    Sailor

    Danke, werter Kirschenkraft, für ihre Kommentare. 🙂

    (55) Flying Saucer Haunebu für 49,99 Euro, Kampfgekreische, Schnappatmung, usw.

    :lach: … manchmal kann ich nicht mehr einschätzen, ob dies aus Unkenntnis oder vorsätzlich geschieht.

    Egal, David Icke hatte einmal Tipps zu besserem Verständnis gegeben.

    >Stellen Sie sich vor, Sie wären in einem Irrenhaus groß geworden und alles, was Sie je als Erfahrung verbucht hätten. wäre innerhalb der Anstalt geschehen. Ohne irgendwelche Bezugspunkte würden Sie die Irren für normal halten, Sie würden Unwissenheit für Intelligenz halten. Alles ist auf den Kopf gestellt, und wenn man aus dem Programm auszusteigen beginnt, wird man vom Großteil der Gesellschaft, die noch immer im Programm gefangen ist, als verrückt und geistesgestört betrachtet<

    Ich finde den Netzverweis nicht mehr.

    (56.1) Kirschenkraft zum Kleinen Prinz:

    Zitat: „Da hilft nur die Schwingen auszubreiten und noch etwas höher zu fliegen. Am Boden ist es immer so unübersichtlich …“

    Wunderbar, genau so ist es! Wenn ich es nicht mehr aushalte, gehe ich in die Vogelperspektive und schaue mir nur noch die vielen aussagekräftigen Bildchen an. 🙂

    Ein anderes Thema: Swastika.

    „Sloga“, ein Kommentator beim deutschen Vineyard Saker hat mit der Übersetzung eines Radiobeitrags eines Senders in Serbien zum Thema Swastika am 17.06.2018 einen lesenswerten Beitrag eingestellt. Teil 1 und Teil 2

    Netzverweis: vineyardsaker.de/…

    Antworten
  57. 64

    Bjørn Lystaal

    kph, 55.5:

    Erstens haben die Nachrückenden ebenfalls in Burg (auf der Hinreise zu ihrem Campingausflug) Station gemacht. Wer wollte sagen, ob eventuell Fotos oder ähnliches nicht von diesen Einheiten stammen?

    Zweitens sind sie erst weg, wenn sie … hmm, diese grenzenlose Zone wieder verlassen haben, per Schiff oder Flieger oder was auch immer.

    Drittens – ganz anderes Thema und doch unmittelbar im Verbund damit:

    „Unsere“ allseits nutzenmehrende Kanzlerin hat 2013 verkündet, sie könne sich vorstellen, „nicht bis zum Ende Kanzlerin zu bleiben“. Nur, welches Ende meinte sie? Das der Legislaturperiode, wie so oft angenommen?

    Oder das der BRD, präziser: des Besatzungskonstruktes der Alliierten, welches auf den Weimarer „Verträgen“ fußt und also mit ihnen am 15.8.2018 enden müsste, sofern sich auch nur irgendwer um Recht schert (nicht so glaubwürdig)?

    Das würde ein ganz neues Licht auf Trumps Haltung werfen. Oder nicht?

    Ich bin genauso verwirrt wie ihr.

    Antworten
    1. 64.1

      N8Waechter

      1.) Was sind die „Weimarer Verträge“?

      2.) Was hat es mit dem 15.8.2018 auf sich?

  58. 65

    Torsten

    Werter Magnus,

    ich kann Deinen Gerinnungen zum größten Teil folgen. Ja, wer die Geschichte begreift, wird die Zukunft verstehen können. (logisch nachvollziehbar!)

    Wer gewonnen hat, schreibt die Geschichte. Ich denke, wir alle sollen aus der Reserve gelockt werden, um das zu vollenden, was sich eine kleine machtbesessene Ebene über Jahrtausende ausgedacht hat.

    Der Bürgerkrieg wird inszeniert [brd-schwindel.ru]

    Gehen => Wir! <= in uns und vergleichen einmal:

    Warum wir jetzt und das explizit genau jetzt und im hier stattfindende, man könnte sich praktisch die Antwort selbst geben.

    Wir finden uns in diesem Forum, warum?
    Wir tauschen uns aus, warum?
    Wir sehen über den Tellerrand (Vogelperspektive), warum?
    Wir fühlen uns verstanden … usw.

    Ich könnte genauso: Wir/Ihr auch eine Argumentationskette beifügen, die alle hier verstehen können. Ich belasse es dabei.

    Einige Menschen sind spirituelle Wesen. Jene haben Geist!

    Wenn man Geist mit Kunst, Weitsichtigkeit, Naturverbundenheit, Gefühl, Unrecht, Pflege des Volksgutes und unseres Blutes oder Erbes verbindet,
    welches sich auf das Natürliche besinnt und nicht auf das Ausnutzen beschränkt, wird man unweigerlich feststellen können:

    Leben kann einfach sein! (mit Gleichgesinnten)

    In diesem Sinne! 😊

    Antworten
    1. 65.1

      Torsten

      Werte Gemeinde,

      keine Wertung.

      Ketzerprozess … [concept-veritas.com]

      Lassen wir einmal draußen, was uns nicht gehört.

      Allen Heil und Segen!

    2. 65.2

      Eli

      # 65 Torsten: „Einige Menschen sind spirituelle Wesen. Jene haben Geist!“

      Da bin ich mal ausnahmsweise nicht mit Dir einverstanden. Für mich sind alle Menschen spirituelle Wesen (egal ob aufgewacht, schlafend oder gar noch tiefschlafend) und alle Menschen sind All-Gott-Geist und tragen im Herzen einen göttlichen Funken in sich. Dass anscheinend manche weniger Grips haben als andere, ist eine andere Sache, bzw. Seite vom Wort Geist, von Gespenst ganz zu schweigen.

      Alles Liebe.

  59. 66

    Torsten

    Werte Gemeinde,

    ich denke, die beste Eigenschaft, die wir besitzen, ist selbstständig denken und gestalten zu können!

    In diesem Sinne, wir finden uns.

    Antworten
  60. 67

    kirschenkraft

    Werter Magnus,

    deine Argumente kann man verstehen. Allerdings: Es gibt keine Zeit mehr, die reifen kann.

    Die Menschen haben mit dem Heute, Hier und Jetzt schon zu 110 % zu tun und erkennen doch nicht die Fallen und Täuschungen. Ich finde, es ist nicht zielführend, den Menschen das Verständnis der gesamten deutschen Geschichte über die letzten Jahrhunderte als Bedingung um den Hals zu hängen. Das sollte der zweite Schritt sein.

    Du wirst mir sicherlich recht geben, wenn ich sage, dass die Menschen erstmal im heutigen Status Quo ankommen sollten, um sich dann ausrichten zu können. Wir können ja momentan noch nicht mal bis 1933 zurückgehen. Für die etwas wacheren Menschen ist natürlich klar, das absolute Klarheit über alle Aspekte des geschichtlichen Betruges herrschen muss. Aber das wird schwer als Anker der Massen (entspricht „einfach“) herhalten können. Ein Schritt nach dem anderen.

    Viele Menschen müssen sich ja erstmal bewußt über sich selber werden. Natürlich gehört der Aspekt der Geschichte untrennbar und eminent wichtig zum deutschen Volk, dennoch steht der Geist über allem. Erst wenn der Geist befreit ist, ist alles möglich. Das wird aber sicherlich anders angereizt werden, als wir alle vermuten.

    Daher denke ich, dass es überhaupt nicht unangebracht ist, eine solche Frage oder Diskussion zu stellen, denn was interessiert die Kameraden denn gerade brennend? Die Frage, wie es morgen und in den nächsten Tagen weitergeht, ist nachvollziehbar. Da falle ich ebenfalls darunter. Und schließlich sollte ein Forum wie der N8wächter das auch hergeben. Oder nicht?

    Selbstverständlich würdige ich deine Recherchearbeit zu den Hintergründen unserer Geschichte und freue mich auf den nächsten Beitrag. Danke.

    Kameradschaftliche Grüße!
    Kirschenkraft

    Antworten
    1. 67.1

      N8Waechter

      Werter Kirschenkraft,

      hier geht es um folgendes:

      Punkt 1: Hier auf dieser Plattform tummelt sich nicht der „einfache“ Mensch, sondern solche, welche sich bereits im Aufwachprozess befinden (besser: wähnen).
      Punkt 2: Immer und immer wieder werden hier Antworten erwartet und dabei wird unberücksichtigt gelassen, dass weder ich noch Magnus alle Antworten haben. Darum geht es aber auch nicht! Es gibt einen sehr guten Grund, warum wir hier gemeinsam Fragen in den Raum gestellt haben: Wir wünschen uns, dass unsere Gedanken überprüft und widerlegt oder bestenfalls bestätigt werden, ohne sich dabei in mutmaßlichen Einzelheiten verzetteln zu lassen!
      Was zu Punkt 3 führt: Wir können hier dahergehen und irgendwelche wilden Thesen in den Raum stellen, welche dann gelesen und verstanden werden oder auch nicht.
      Was wiederum zu Punkt 4 führt: Welchen Wert hat (noch!) eine (weitere! … es gibt ja schon so viele!) These, wenn sich niemand mit den Hintergründen auseinandersetzen möchte? Oder vielleicht … bewusst provokant jetzt: zu faul dazu ist?

      Kirschenkraft, hier geht es um Eigenverantwortung und damit einhergehendes Verständnis. Wer die Geschichte nicht begreift, der findet auch keine sinnvollen Antworten auf die Fragen in Bezug auf heute oder die 12 Jahre oder das Kaiserreich oder das Heilige Römische Reich Deutscher Nation oder eine wie auch immer geartete und vollkommen überflüssige ‚Verfassungsgebende Versammlung‘ …!

      Es gibt sehr gute Gründe dafür, warum Magnus und ich die Leserschaft auf den Pfad schicken und jeden selbst recherchieren lassen. Es ist alles da! Das Vorhandene zu verstehen und in ein sinnvolles Muster zu integrieren, nun, dabei werden wir selbstverständlich helfen … mit den Folgebeiträgen >>>!!! (… doch ohne die Grundlagen ist und bleibt es einfach nur irgendwelches Gesabbel!)

      Und zu der „brennenden“ Frage, „wie es jetzt weitergeht“:

      Wer die Geschichte unseres Volkes nicht begreift, kann die Jetztzeit nicht verstehen. Dass dies kein Thema für Jedermann ist, war uns von Anbeginn an klar und so trennt sich hier die Spreu vom Weizen und es sollte sich jeder die Frage stellen, wozu er gehören möchte!? Wer will denn wirklich aufwachen und sich notwendigerweise aus einbetonierten Denkmustern lösen?!

      Diese Nummer ist keine Beschäftigungstherapie! Und sie ist sehr, sehr komplex in den Einzelheiten, wie sie auch vollkommen einfach in der Schlussfolgerung ist!

      An alle: Lernt insbesondere über die „12 Jahre“ hinauszudenken. Diese sind ein sehr wichtiger Meilenstein, doch letztlich „nur“ ein sehr schmerzvoller Schritt auf dem Weg zur Rückabwicklung und Wiederherstellung der Natürlichen Ordnung.

      Wer hier Schwierigkeiten hat zu folgen, der mag sich gerne ausklinken und einfach beobachten, wohin die Reise geht (und so nur rudimentär begreifen, worum es wirklich geht). Die Folgebeiträge benötigen Zeit und diese ist notwendig, damit der rote Faden von allen wirklich Interessierten auch verstanden wird.

      Ich schließe mich der Empfehlung von Magnus an:

      Lest und versteht (!)Geld und Glauben – Teil 1“ und folgt den vielen Netzverweisen. Der Beitrag ist eine solide Grundlage für das Verständnis dessen, was danach folgte und womit wir es heute zu tun haben!

      Und …, wer sich nicht die Zeit nehmen mag, der kann auch gerne weiter zum Onkel Doktor rennen und die Verantwortung für seine Gesundheit jemand anderem überlassen. („Gesundheit ist eine Entscheidung.“, O-Ton meiner zu dem Zeitpunkt 11(!)-jährigen Tochter. Habt Ihr das in seiner Tiefe alle wirklich verstanden?)

      Wer jetzt nicht aktiv wird und sich seiner Veranwortung stellt, sich mit diesen Themen auseinanderzusetzen, der wird das, was auf uns alle zukommt, inhaltlich nicht im Ansatz verstehen.

      Jeder hat die Wahl … macht was daraus!

      Heil und Segen!
      N8w.

      P.S.: Vergebt mir bitte, dass mir hier gerade der Allerwerteste platzt, aber ich frage mich, wer hier wirklich verstanden hat, worum es geht!?

    2. 67.2
    3. 67.3

      Tom

      Richtig @N8wächter, es geht nicht um Antworten sondern ums Aufwecken. Genau das ist die Arbeit eines Nachtwächters. Als die Arbeiter noch keine Wecker hatten, zahlten sie den Nachtwächter dafür sie morgens zu wecken, um pünktlich auf der Arbeit zu sein. Jetzt hat er höhere Aufgaben, aber die gleiche Richtung.

      Rudi Dutschke – Gesamtgesellschaftliche Bewusstlosigkeit [YT]

    4. 67.4

      Göttin der Liebe

      „… es gibt einen sehr guten Grund, warum wir hier gemeinsam Fragen in den Raum gestellt haben“

      Die Q-Methode. Ich möchte mich umbenennen in AnonGdL. 😂

    5. 67.5

      Göttin der Liebe

      Werter Nachtwaechter,

      ich weiß nicht, wie weit du den Kreis der Betroffenen hier ziehst, aber dass keiner die Jetztzeit verstehen kann, ohne die Geschichte unseres Volkes zu kennen, finde ich doch grenzwertig. Klingt wie die Kirche, die behauptet alle ohne Jesus sind verloren.

      Und mein Aufwachprozess ist nicht von der deutschen Geschichte abhängig. Ich würde eher sagen, die Beschäftigung mit diesem Thema hat noch zum Verstehen und Klären materieller und spiritueller Zusammenhänge beigetragen und ich bringe mal meinen Standpunkt kurz auf den Punkt.

      Zu irgendeinem Punkt in der Zeit habe ich meine spirituelle Identität vergessen und in der Folge dann an andere meine gottgegeben Rechte abgetreten. Das hat die dunkle Seite so geplant und ausgenutzt und mich durch irgendwelche Verträge (magisch) gebunden.

      Letztlich ist die Geschichtsforschung auch Geschmackssache. Die Hausaufgaben in Form von Selbstrecherche, die notwendig wäre, um G und G auseinanderzuklamüsern, überfordern mich einfach. Wenn andere hier das gerne tun, freue ich mich darauf, von den Ergebnissen zu profitieren und sehe es dann als gemeinnützig an. Von Elektro hab ich auch keine Ahnung, aber freue mich, wenn das Licht wieder brennt. Dafür bekommt der Elektriker ein gutes Essen, Kaffee und meine Dankbarkeit.

      Es muss nicht jeder alles können. Aber wie zu Magnus schon geschrieben, kommt mit Teil 2 von G und G vielleicht noch ein Aha-Erlebnis.

      Herausstellen möchte ich noch meine aufrichtige Anerkennung und Dankbarkeit für Eure Arbeit. Ich verstehe sehr wohl den Aspekt der Eigenverantwortung, den du forderst und förderst. Und wenn ich noch darf …: Bei demnächst 3000 Abonnenten wird wohl noch häufiger nach deiner Meinung gefragt werden und deine Zurückhaltung beim „Verkünden der Wahrheit“ ehrt dich.

      Heil und Segen

    6. 67.6

      Eli

      # 66.1 N8w: „…wer hier wirklich verstanden hat, worum es geht!?“

      Oh, ich glaube das sind ganz viele und dass man Dich fragt, wie einen Weisen oder gar wie ein Orakel, dass zeugt doch von Deiner Bedeutung und dem Wert, den Deine Meinung bei den Menschen hier hat!

      „„Gesundheit ist eine Entscheidung.“, O-Ton meiner zu dem Zeitpunkt 11(!)-jährigen Tochter. Habt Ihr das in seiner Tiefe alle wirklich verstanden?“

      Irgendjemand schrieb hier kürzlich in einem Kommentar: „Gesundheit ist für einen Fuffi im Monat zu haben!“ Wie recht dieser Mensch hat, aber man muss sich schon drum kümmern, selber! Das Internet bietet alles an Wissen, mal anfangen mit ‚Natron essen‘, ‚Zucker weglassen‘ (Warum? Krebs … darum!), ‚was macht die Bauchspeicheldrüse‘, usw.

      Es ist gleichgültig, auf welcher Ebene wir anfangen aufzuwachen und hinzugucken, ob durch Ernährung, Körpergesundheit, Psyche (Prozesse erleben), Selbsterkenntnis (Meditation) oder Hinwendung zum großen Geist (beten), wenn Heilung auf einer Ebene geschieht, wird der ganze Mensch heil, der Prozess erstreckt sich dann auf alle anderen Ebenen, auf Körper, Psyche (Unterbewusstsein), Geist (mental), Geist (spirituell), Ordnung breitet sich aus.

      Den Bogen zurück zu Deinem langen Beitrag, N8w: Lernen bedeutet Wissen schaffen und das macht einen klaren und scharfen Geist. Dann erkennt man (evtl.), dass man noch viel mehr ist und macht mal ein Seminar zur Selbsterkenntnis oder informiert sich über Ernährung, usw.

      Alles Liebe!

    7. 67.7

      Sonnenfels

      Werter Nachtwächter,

      herzlichsten Dank für diese offenen Worte. Sie treffen genau das, was unabdinglich ist, nämlich die Eigenverantwortung und zwar für alles, was das eigene Leben angeht und ich wiederhole, wirklich alles. Eine kleines Beispiel zu diesem Thema:

      Hier im Dorf „herrschte“ ein sagen wir einmal „böser Mensch“, zufällig mein Nachbar, extrem übergriffig. Durch meine innere Stärke und Geisteskraft, die er nicht mehr aushalten konnte, ist er jetzt weg. Und … die Menschen sind jetzt viel mehr im Freien, die Stimmung ist gelöst, Kinderlachen, die Angst ist gewichen … Niemand konnte etwas ändern, bis ich kam.

      Diese Stärke ist in uns Deutschstämmigen meist verschüttet, das ist unsere Aufgabe, das ist unser Sein hier, das ist unser Weg und der hat ja offensichtlich schon begonnen. Wir werden den Weltfrieden und damit das Friedensreich in seine Bahn lenken, darum geht es. Und jeder ist aufgerufen, sich seiner Verantwortung zu stellen, wir haben ja einen Gradmesser in uns, das Gewissen; so leben, daß wir niemals, nicht eine winzige Kleinigkeit auch nur gegen unser Gewissen handeln …

      Mein Gott, ist das denn so schwierig? Es gibt hier welche, die verstehen.

      Viele herzliche Grüße! Segen und Heil!
      Sonnenfels

  61. 68

    Adler und Löwe

    Mhh… Google gibt erstmal zu den Stichpunkten nix her. Doch folgende Gedanken kommen mir spontan: Ist da was dran?

    99 Jahre läuft ein Erbpachtvertrag. Haben die Weimarer Verträge etwas mit den Versailler Verträgen zu tun?

    Sollte, das Ganze in dem Rahmen eines Erbpachtvertrages gestaltet sein, dann fällt die verpachtete Struktur an den Pächter zurück. Dieser verhandelt neu. Der Verpächter dürfte der Heilige Stuhl sein.

    Habe dazu den Netzverweis gefunden. Ist die dort geschriebene Information soweit korrekt? (an den N8waechter)

    Bodenrechte [creaplan.org]

    Antworten
    1. 68.1

      N8Waechter

      Ich greife hier mal vor (Geld und Glauben …):

      Was ist der „Heilige Stuhl“?

    2. 68.2

      Onkel

      Was ist der „Heilige Stuhl“?

      Interessantes findet sich hier:

      Hans Xaver Maier, „Hintergrundwissen zum „geltenden“ Rechtssystem und wie wir es zum Verschwinden bringen… und mit etwas Besserem ersetzen“ [brd-schwindel.ru], S. 6 -11 und weitere.

      Die Römische Kurie steht über allen Gerichten, das Kanonische Kirchenrecht steht über allem Recht. Jedes aktuelle irdische Gesetz und jedes aktuelle irdische Rechtssystem hat somit [mit einer einzigen Ausnahme] seine mittelbare oder unmittelbare Herkunft im Römischen Kirchenrecht, welches seine Ursprünge wiederum aus antiker Zeit (Babylon etc.) herleitet.

      Der Vatikan als -angeblich- oberste Legitimität hat das gesamte irdische Gesellschaftssystem auf einem Treuhandsystem aufgebaut. […] Die Institutionen des römischen Kirchenrechts (Papst/Römische Kirche/Vatikan/Santa Sede/Dreifache Krone/Apostolischer Stuhl/Societas Jesu/et altera …) interagieren ausschließlich mit juristischen Fiktionen, erheben sich über diese und haben niemals zugunsten der Menschen hier auf Erden für Recht gesorgt oder Recht und Gerechtigkeit bereit gestellt.

      Das Ebenbild Gottes müssen wir woanders suchen, denn im Rechtssystem der römischen Kirche ist es nicht zu finden. Vielmehr war es ihre Absicht, alle Menschen zu einer seelenlosen Sache zu degradieren, um – in einer Eigenschaft als Weltkonzern – sie ihrer Besitzrechte berauben zu können. […] Die Kirche sollte den Vertrag vorlegen, den der Schöpfer unterzeichnet hat, um ihr dies zu erlauben.

    3. 68.3

      Kleiner Eisbär

      „Was ist der „Heilige Stuhl“?“

      „Unter dem Heiligen Stuhl versteht man die Exkremente des Papstes. Der Heilige Stuhl wird seit Beginn des Papsttums im Vatikan gesammelt und in goldgewebten Tüchern luftgetrocknet. Dieses bildet die geheime Wert Reserve für den Fall, dass die Katholische Kirche einmal Pleite geht.“

      Heiliger Stuhl [stupidedia.org]

      Nun ja …

      Sancta Sedes – Rom und Mainz …

    4. 68.4

      Gabriele

      „Was ist der ‚Heilige Stuhl‘?“

      Ursprünglich gab es viele „Heilige Stühle“, denn so hießen sämtliche Bischofssitze, die sich auf eine Gründung durch die Apostel beriefen. Diese Verbindung wird noch heute im Begriff „Apostolischer Stuhl“ (lateinisch Apostolica Sedes) deutlich, der meist als Synonym zum Heiligen Stuhl (Sancta Sedes) verwendet wird.

      Kirchenrecht-Völkerrecht

      In der Tat steht die Kathedra Petri, der Heilige Stuhl, heute symbolisch für das Amt des Bischofs von Rom. Das bedeutet: Der Papst selbst „ist“ der Heilige Stuhl. Und zwar ist er dies in seiner Funktion als Leiter der Weltkirche. Bei der Ausübung dieses Amtes stehen ihm die Organe der Römischen Kurie bei. Dementsprechend liefert das Kirchenrecht die vollständige Definition:

      „Unter der Bezeichnung Apostolischer Stuhl oder Heiliger Stuhl ist … nicht nur der Papst zu verstehen, sondern auch … das Staatssekretariat, der Rat für die öffentlichen Angelegenheiten der Kirche und andere Einrichtungen der Römischen Kurie“ (CIC, Can. 361). Papst und Kurie zusammen bilden demnach den Heiligen Stuhl. Da sich sämtliche Gewalt der Kurie aber vom Papst ableitet, ist dieser stets zuallererst mit dem Begriff gemeint.

      Der Heilige Stuhl ist deshalb bis heute eine „nichtstaatliche souveräne Macht“. Laut den Lateranverträgen ist er der Souverän, also der Inhaber der Staatsgewalt des Vatikans. Und als solcher vertritt der Heilige Stuhl den Vatikanstaat in internationalen Beziehungen – etwa, wenn es um internationale Abkommen und Verträge geht. Heiliger Stuhl und Vatikan sind dennoch zwei voneinander zu unterscheidende Rechtsträger.

      Auszug von Was ist der Heilige Stuhl? [katholisch.de]

    5. 68.5

      Carin

      Werter N8wächter,

      das war jetzt zuviel. Ich werde das Bild nicht mehr los. Erst platzt Dir der Allerwerteste und jetzt der „Heilige Stuhl“ …

      Trotzdem möchte ich Dir und Magnus und auch allen Kommentatoren, die hier im Laufe der Zeit schreiben, danken für die viele Mühe, die Ihr Euch alle macht. Um den „Heiligen Stuhl“ nicht nur als einen Haufen Ausscheidungsprodukte stehen zulassen:

      Heiliger Stuhl = Apostolischer Stuhl: bezeichnet den Papst, Vatikan, Kurie.

      Apostel (griech. Abgesandter, Sendbote). Im J*dentum ordinierter Botschafter des Hohen Rates von Jerusalem (Gr. Brockhaus 1952)

      Euch allen das Beste!

    6. 68.6

      SangUndKlang

      Beim Stichwort „Heiliger Stuhl“ fällt mir ein Kommentar von Q ein, Nr. 999 auf https://qanon.pub/

      Q !xowAT4Z3VQ ID: 3474d4 No.884858 Apr 3 2018 19:49:59 (EST)
      The „Chair“ serves the Master.
      Who is the Master?
      P = C.
      Q

      Der „Stuhl“ dient dem Meister.
      Wer ist der Meister?
      P (Pope/Papst) = C (Chair/Stuhl)

      Das heißt, der Papst dient nur als Stuhl für den Meister. Wer ist der Meister? – Offensichtlich diese Herren:

      Eintrag Nr. 547:

      Bilddatei

      Werter N8wächter, ich hoffe, dass ich das so richtig verstanden habe und wäre Dir anderenfalls für eine Beleuchtung mit Deiner Laterne sehr dankbar! 🙂

      Von Herzen
      SangUndKlang

    7. N8Waechter

      Nun, sagen wir es mal so: Es macht zumindest den Anschein, dass die Interpretation richtig ist. Doch sollten wir nicht überrascht sein, falls sich herausstellen sollte, dass es anders ist.

      Heil und Segen!
      N8w.

  62. 69

    Diskowolos

    Q Anon hat ja wieder einiges hochgeladen, u.a. auch die Rede von Hussein Obama am 23. März 2014 vor den Bilderbergern in Brüssel. Hier ein Auszug, der wahrlich aufhorchen lässt:

    „… and for the international Order that we haved worked generations zu build, ordinary men and women are too small minded to govern ther own affairs.
    That order and progress can only come, when individuals surrender their rights to an all powerful souvereign.“

    Übersetzt mit deepl.com

    „… und für die internationale Ordnung, die wir seit Generationen aufgebaut haben, sind gewöhnliche Männer und Frauen zu kleingeistig (sprich zu unfähig), um ihre eigenen Angelegenheiten zu regeln. Diese Ordnung und dieser Fortschritt kann nur erreicht werden, wenn der Einzelne seine Rechte an einen allmächtigen Souverän übergibt.“

    Hussein, Brüssel, die Bilderberger und der „allmächtige Souverän“ – das passt ja gut zusammen.

    Hier der Netzverweis:

    Obama speech given at the Bilderberg Group [YT]

    Antworten
  63. 70

    kirschenkraft

    Liebe Kameraden!

    Danke an euch für euren Zuspruch. Es erfüllt mich mit Freude, wenn ich euch in dieser dämmernden Stunde mit einem Schmunzeln erfreuen kann. Nun schmunzelt mal hier:

    Obama-Gate? – Merkel-Involvierung? [brd-schwindel.ru]

    Meine Freundin hat mir gezeigt, dass dieser Artikel bei ihr auf dem Handy unter „Neuigkeiten“ war. Ihr wißt schon, diese Startbildschirme mit Nachrichten. Also ich muss sagen, Donnerlüttchen. Ich mag hier einen konzertierten Angriff sehen.

    Q: Ihr seht einen Film. Genießt die Vorstellung.

    Film ab!

    KmG!
    Kirschenkraft

    Antworten
  64. 71

    Adler und Löwe

    Der Heilige Stuhl (lateinisch Sancta Sedes), auch Apostolischer Stuhl (lateinisch Apostolica Sedes), päpstlicher Stuhl oder Stuhl Petri, ist der bischöfliche Stuhl der Diözese Rom. Als „nichtstaatliche souveräne Macht“ bildet er ein eigenes Völkerrechtssubjekt und vertritt in internationalen Beziehungen den Staat Vatikanstadt und die römisch-katholische Kirche. Neben dem Papst als personale Repräsentation gehören zum Heiligen Stuhl auch die Verwaltungseinrichtungen der römischen Kurie.

    Die Verflechtungen zwischen Heiligem Stuhl, Vatikanstadt, Papsttum und römisch-katholischer Kirche sind weitreichend und nicht immer genau auseinanderzuhalten. Im umgangssprachlichen Gebrauch sind mit Vatikan meist der Heilige Stuhl beziehungsweise dessen Verwaltungsorgane gemeint.

    Die Bezeichnung „Stuhl“ leitet sich von der Kathedra des Bischofs ab, ein seit der Antike überliefertes Symbol der Vollmacht eines öffentlichen Amtsträgers. Der Bischofssitz in Rom wird auf die Gründung einer ersten christlichen Gemeinde durch den Apostel Petrus zurückgeführt, weshalb diesem im gesamten Christentum eine besondere Stellung zukommt (Papstprimat, Pentarchie). In der Alten Kirche wurde die Bezeichnung heiliger Stuhl synonym zu bischöflicher Stuhl für jeden Bischofssitz verwendet, erst später hat sie sich auf den besonders bedeutsamen römischen Bischofsstuhl fokussiert und wird seit dem 19. Jahrhundert nahezu ausschließlich auf diesen bezogen.

    Antworten
    1. 71.2
  65. 72

    gstauderwaugerl

    Ha! Danisch spielt Puzzle:

    Volltreffer: Zur Abhöraffäre BND – Österreich [danisch.de]

    „Eigentlich war es ein Brüller. Aus handelsüblichen, allgemein im Laden erhältlichen Teilen vergleichsweise auch noch sehr billig ein digital hart verschlüsselndes, mobiles, abhörsicheres Telefon. Der Professor tickte damals aus und verbot mir das vehement, ist solle das sofort zerlegen und nicht mehr weiter entwickeln.“

    Erinnert mich an den Hacker Tron – und sein trauriges Ende! (tronland.de)

    Antworten
  66. 73

    gstauderwaugerl

    Nachtrag zu meiner Nachricht betreffend Danisch und Abhör-Skandal:

    Wie ich gerade gesehen habe, wurde er schon von mehreren Leuten auf Tron angesprochen.

    Über Tron und die Gefährlichkeiten der Kryptotelefonie [danisch.de]

    Antworten
  67. 74

    Torsten

    Werte Gemeinde,

    ich möchte eine einfache rhetorische Frage stellen:

    Wer gibt Kraft …, wem geben wir Kraft, wem nutzt es?

    Sind -> Wir <=, vollkommen?

    Nur eine Frage …

    Antworten
  68. 75

    Diskowolos

    Wichtig zum Versailler Vertrag: Die USA haben diesen zwar unterschrieben, aber er wurde im Kongress nie ratifiziert. China, das sich seit 1917 mit Deutschland im Krieg befand, unterzeichnete den Vertrag nicht.

    Der Versailler Vertrag ist in erster Linie ein „Vertrag“, den England und Frankreich Deutschland aufokroyiert haben, z.B. durch die englische Seeblockade Deutschlands, die zu einer Hungersnot führte.

    Dagegen wurde bereits am 3. März 1918 der Friedensvertrag von Brest-Litowsk zwischen Sowjetunion mit den Mittelmächten (Deutschland/Österreich-Ungarn) geschlossen.

    Antworten
    1. 75.1

      konfuzius61

      Anstelle des Versailler Vertrags trat der sogenannte Berliner Vertrag mit den VS.

      Als Berliner Vertrag wird der Separatfrieden zwischen den Vereinigten Staaten und Deutschland infolge des Ersten Weltkrieges vom 25. August 1921 bezeichnet.

      Berliner Vertrag 1921 [deacademic.com]

      Zu beachten wäre auch das Einsetzen eines Schiedsgerichtes.

  69. 76

    nordlicht

    N8wächter und Magnus,

    Euer Beharren auf das „große Ganze“ ist gänzlich angemessen. Danke!

    Es geht in dieser epochalen Zeitenwende immerhin um Heilung, um Einklang zwischen Körper, Seele und Geist und der Wiedervereinigung mit der wahren göttlichen Instanz. Ich selbst hätte es vor gut 10 Jahren nicht für möglich gehalten, wie die alte Macht nach langer, langer Zeit doch noch, und zwar sehr rasant den Bach heruntergehen würde.

    Der Vertrauensverlust in sie potenziert sich täglich. Und in ihrer (minus-)begrenzten Sicht kommt sie da auch nicht wieder heraus. Gerade in den letzten Wochen wird inzwischen nurmehr reagiert, während unser Zukunfts-Zug „nach Plan“ fährt. So sollten wir denn neben der Abwehr von Handlungen Jener vor allem das Erkennen der uns Deutschen gegebenen Aufgaben in diesem weltumspannenden Prozess weiterhin vordringlich fördern.

    Es dürften sich, nebenbei gesagt, manche „Seelenfamilien“ geradezu verabredet haben, den Übergang in das neue Zeitalter kameradschaftlich und „parteiübergreifend“ zu begleiten.

    Heil und Mehr!
    Nordlicht

    Antworten
  70. 77

    Webster Robert

    Werte Gemeinde,

    was ist Wahrheit? Es ist das, was ein jeder für sich fühlt und sieht. Es gibt immer mehrere Wahrheiten, sie sind Individuell, dem Einzelnen vorbehalten, was er für die Wahrheit hält. (verhält sich ähnlich bei Kunst, im Auge des Betrachters, was für einen wie ein Heiligenbild erscheint, ist für den anderen satanistisch)

    Das heißt, die Gegenwart ist die Wahrheit. Das Wort Geschichte sagt ja schon, sind Geschichten verdreht, manipuliert, zurechtgebogen, um die Menschheit zur Angst zu erziehen.

    Diesbezüglich nach dem ganzen Schmierentheater um Drehhofer und Merkel, beschleicht mich das Gefühl, meine Wahrnehmung (Wahrheit), das diese einen Bürgerkrieg initiieren will, als Chance für den Machterhalt und zur Durchsetzung ihrer Agenda.

    Ihr Deutschen wie auch Österreicher (Kurz ist auch nur ein Volksve….r), lasst euch nicht darauf ein, wartet auf jeden Fall damit, wenn es so kommen muss, auf die richtige Gelegenheit, jetzt ist sie keines falls. Wenn Merkel weg ist, wird es vielleicht auch gar nicht nötig sein. Sie provoziert das jetzt schon seit Wochen, mit dem Herumgeeiere. Sie setzt bewusst keine Maßnahmen gegen die Messermänner, um das Volk aufzuwiegeln.

    Auch wenn meine Wahrheit diesbezüglich sehr düster aussieht. Ihr müsst durchhalten, das jetzt ist gewollt, damit Merkel oder EU, über uns drüberfahren kann.

    H&S

    Antworten
    1. 77.1

      N8Waechter

      Wahrheit ist. Punkt.

      Alles andere ist Meinung.

  71. 78

    Bjørn Lystaal

    Zu den Fragen das N8waechters:

    Internationale Verträge haben meines Wissens eine Laufzeit von 99 Jahren. FED endete 2012, UdSSR 2017, etc. Dafür spräche unter anderem der veränderte Umgang mit beiden seitdem, wenn sie auch nicht offiziell aufgehoben wurden.

    14.08.1919: Weimarer Verfassung verkündet. Spätestens 15.08.2018 ausgelaufen.

    Das ist meines Erachtens nach wie vor diejenige Verfassung, auf die man sich bezieht, wenn man von Verfassungsgerichten und Verfassungsschutz spricht. Das GG gibt das alles nicht her, wie wir wissen. Es besteht aber auch die Möglichkeit, dass stattdessen eine Betriebsverfassung (wie bei der Deutschen Post) gemeint ist, aber das halte ich für unwahrscheinlich.

    Für das Datum spricht meines Erachtens auch Merkels Aussage „wir haben nicht mehr viel Zeit“. Und ebenfalls, wie in einem anderen Beitrag bemerkt, hat sie 2013 gesagt, sie könne sich vorstellen, nicht bis zum Ende Bundeskanzlerin zu bleiben. Ende von was? Alle glaubten, es gehe um die Legislaturperiode. Ich nicht. (s.o.)

    Santa Sede etc.: die Bullen unam sanctam ff. wurden 2011 aufgehoben. 2013 erschien das Motu Proprio, 2015 die Bulle, in der der Vatikan sich selbst auflöst. Eine Bulle ist immer sofort, unmittelbar und unanfechtbar geltendes Recht! Deshalb auch die Wiedervereinnahmung der Malteser: Sie hatten Geld aus der Bilanzsumme abgezweigt und den Insolvenzverantwortlichen in eine üble Position gebracht.

    Was der Vatikan jetzt noch tut, ist genauso Show, wie die Bundesregierung, die längst abgetreten ist.

    Antworten
    1. 78.1

      N8Waechter

      Werter Bjørn,

      kennst Du eine haltbare Quelle für das Thema mit den 99 Jahren?

      Heil und Segen!
      N8w.

    2. 78.2

      Adler und Löwe

      Na ja, zumindest ist das Erbbaurecht mit einer Laufzeit von 99 Jahren der legalisierte Nachfolger der Erbpacht.

      Erbpacht [de.wikipedia.org]
      Erbbaurecht [de.wikipedia.org]

    3. 78.3

      Adler und Löwe

      Und ein Nachtrag zu internationalen Verträgen. Hier mal ein wenig bekannter Kalauer von den Römischen Verträgen:

      Als Adenauer leere Blätter unterschrieb [nzz.ch]

      Man unterzeichnete damals nur leere Blätter. Es ist eine Blankovollmacht für die EU, weshalb auch alles gemacht werden kann, worauf die Lust haben.

      Dem Dummvolk wird erzählt, dass alles seine Richtigkeit hat und man diese Blätter nur gewählt hat, weil eine Putzfrau ihr Putzwasser über die originalen Blätter vergossen hat und in der Eile keine neuen Drucke mehr aufgetrieben werden konnten.

  72. 79

    Magnus

    Werte Göttin der Liebe,

    ich antworte Dir mal hier in einem gesonderten Kommentar, um auf alle Deine Anmerkungen gesammelt einzugehen.

    Du hast es humorvoll verstanden, meine schwächste Formulierung herauszupicken und mich nach dem „großen Ganzen“ zu fragen. Deine Ausführung, wie weit es zurückgeht, ist gut und wir sind da recht nah beieinander. Es hilft nur nichts für das Verständnis, wir müssen versuchen den nachvollziehbaren Teil der Geschichte aufzuarbeiten und herausfiltern, warum es heute so ist wie es ist. Das ist der Grund warum wir mit dem Beitrag Geld und Glaube beim Untergang des römischen Imperiums begonnen haben.

    Wir (N8w. und ich) wollen nicht „Q“ kopieren, wir wollen Bewusstsein und Verständnis schaffen für die Zusammenhänge, deshalb die Fragen.

    Wir (N8w. und ich) sind auch keine Orakel oder wissen genau Bescheid, wir wollen nur Zusammenhänge aufzeigen, die die heutige Situation so unübersichtlich gemacht haben und weshalb es so schwierig ist, diese Situation aufzulösen.

    Es sind viele Handlungsstränge, die eine Rolle spielen und wir werden unsere Sicht der Dinge in den kommenden Teilen von Geld und Glaube aufzeigen, jedoch sollten alle dies für sich versuchen zu verstehen.

    Selbstbewusstsein macht Selbstbestimmung erst möglich und erst dann können wir das Selbstbestimmungsrecht der Völker für unser Volk umsetzen und dies zusammen mit allen Kameraden zu Land, zu Wasser und in der Luft, in Nah und Fern.

    HuS

    Antworten
  73. 80

    Mohnhoff

    Hier bin ich stutzig geworden.

    Ein Grundgesetz ist meines Wissens in der Haager Landkriegsordnung (HLKO) definiert als, eine von der Besatzungsmacht in einem besetzten Gebiet eingeführte Rechtsordnung zum Zwecke der Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung.

    Deswegen haben die BRD, aber auch Afghanistan und der Irak ein Grundgesetz und keine Verfassung.

    Und der Staat der Vatikanstadt (ist das eigentlich das Gleiche wie der „Vatikanstaat“?) etwa auch? Dann fragt sich, wer den besetzt hält?

    Antworten
    1. 80.1

      N8Waechter

      Ich bin überrascht. Das hat ja wirklich lange gedauert. 😉

    2. 80.2

      Annegret Briesemeister

      Lieber Mohnhoff,

      ich meine mal irgendwo gehört zu haben, daß der Vatikanstaat unter britischer Besatzung steht. Allerdings ist das so lange her und ich könnte völlig falsch liegen. Aber ich riskiere mal, das in den Topf zu werfen.

      Heil und Segen
      Annegret

    3. 80.3

      Mohnhoff

      Wenn das Forum gestern nicht dicht gewesen wäre, wäre es ein Tag weniger gewesen. 😉

    4. 80.4

      Mohnhoff

      Liebe Annegret, danke für den Hinweis.

      Wenn ich mich recht erinnere, sind wir in der Debatte um den Wachwechsel der Queen vor etlichen Monaten auch zu dem Punkt gekommen, dass das Vereinigte Königreich ein Lehen des Vatikans ist, und die (nicht so) britischen Royals also Vasallen des Papstes sind. Wenn nun aber der Papst/Vatikan unter britischer Besatzung steht, dann haben wir hier ein Henne-Ei-Problem.

      Ich werfe jetzt mal eine wilde These in den Raum:

      Wir wissen, dass die Queen um Erlaubnis fragen muss, wenn sie in die City of London (CoL) flanieren will, da diese ein eigenständiges, exterritoriales Gebiet ist. Andersherum wäre mir nichts bekannt.

      Also: CoL > Queen/Royals

      Wir wissen, dass England ein Lehen des Papstes ist, weil irgendein englischer König – hab vergessen welcher und ist hier auch egal – England an den Vatikan verschenkt und als Lehen zurückerhalten hat. Mei der Guatste!

      Also: Vatikan > Queen/Royals

      Wir wissen jetzt, dass der Vatikanstaat besetzt ist von britischen Mächten. Das Königshaus fällt damit wohl weg.

      Wir wissen auch, dass die Crown(Kron-)kolonien sowie die damit verbundenen Firmen (East India Company, usw.) und deren Liegenschaften („britisches“ „Commonwealth“, USA) nicht dem Königshaus unterstehen, sondern der CoL.

      Crown = CoL

      Also lässt vermuten, dass der Besatzer des Vatikanstaates die CoL ist.

      CoL > Vatikan > Queen/Royals

      Wenn wir überlegen, wer in der CoL wahrscheinlich im Hintergrund herrscht, dann wirft das ein interessantes Licht auf den Vatikan und seine Machenschaften, sowie seine Beziehungen zu „Jenen“. Jetzt versteht man auch die Bilder besser, wo der Papst als angeblicher Stellvertreter des Jeho…, äh, Gottes auf Erden irgendwelchen alten Säcken mit einer ähnlichen Kopfbedeckung so ganz unterwürfig die Hände küsst.

      Eine kurze Anfrage beim Gockel ergab, dass das erste Grundgesetz der Vatikanstadt von 1929 stammt. Was ist damals passiert, bzw. kurz vorher, dass die besetzt wurden?

      Puh, also das muss ich jetzt erstmal verdauen. Gegenanzeigen, Anmerkungen, Kommentare, Hinweise?

    5. 80.5

      Fatum

      Zitat aus: Staat [de.wikipedia.org]

      „Der juristisch-völkerrechtliche Staatsbegriff bezeichnet als Staat „die mit ursprünglicher Herrschaftsmacht ausgerüstete Körperschaft eines sesshaften Volkes“ (Jellinek). Häufig wird diese klassische „Drei-Elemente-Lehre“, nach der ein Staat ein gemeinsames, durch in der Regel ausgeübte Gebietshoheit abgegrenztes Staatsgebiet, ein dazugehöriges Staatsvolk und die Machtausübung über dieses umfasst, um die Notwendigkeit einer rechtlichen Verfasstheit jener Gemeinschaft ergänzt.“

      Zitat aus: Lateranverträge [de.wikipedia.org]

      „Nach der Besetzung Roms durch die italienische Unabhängigkeitsbewegung (vgl. Risorgimento) am 20. September 1870 wurde unter anderem der Kirchenstaat aufgelöst, um den italienischen Nationalstaat zu schaffen. Die kirchliche Verwaltung konzentrierte sich ab diesem Zeitpunkt auf die Vatikanstadt, wo de facto die Souveränität des Papstes weiter bestand, ohne dass sie rechtlich abgesichert gewesen wäre. Die vom italienischen König Vittorio Emanuele II. angebotenen begrenzten Souveränitätsrechte lehnte Papst Pius IX. im Mai 1871 ab.

      Pius und seine Nachfolger waren in ihrem Aktionsradius auf die unmittelbare, von Festungsanlagen umgebene Vatikanstadt begrenzt, was unter anderem auch von der katholischen Propaganda immer wieder thematisiert wurde. Rein rechtlich gesehen war der Papst – und mit ihm die gesamte Kurie – vor Abschluss der Verträge ein normaler Bürger Italiens, dem Italien durch das Gesetz der Garantien einseitig bestimmte Vorrechte gewährt hatte. Auch der Status der päpstlichen Nuntien im Ausland war ungeklärt. Zudem stellte sich die Frage, ob der Vatikan weiterhin Verträge (insbesondere Konkordate) mit anderen Ländern hätte abschließen können. Ein Schwebezustand, dessen Beseitigung für alle Beteiligten wünschenswert war.“

      Das Staatsgebiet des Vatikan wurde dem Papst durch die Lateranverträge von 1929 durch Mussolini zuerkannt. Ein Staatsvolk im Sinne des juristisch-völkerrechtlichen Staatsbegriffs gibt es nicht, denn die vatikanische Staatsbürgerschaft ist funktionsbezogen und in der Regel auf die Dauer der Funktion im Vatikan beschränkt, d.h. ihre Verleihung setzt eine Tätigkeit im Dienst des Heiligen Stuhls voraus.

      Da sämtliche Machtausübung der Primatialgewalt unterliegt, gibt es u.a. auch keine Gewaltenteilung (Exekutive, Legislative und Judikative), ein weiteres wesentliches Element des Staatsbegriffs. Daher kann die Rechtsordnung des Vatikan nicht auf einer vom Staatsvolk in freier Entscheidung beschlossenen Verfassung beruhen, sondern nur auf einem Grundgesetz.

      Der Vatikanstaat erfüllt nicht die staatsrechtlich erforderlichen Voraussetzungen für eine Verfassung. Man könnte also sagen, der Vatikan wird durch den Papst, bzw. das Papstprimat des Papstes besetzt. Es scheint so, dass die Kardinäle ihren Besatzer selbst wählen, genauso wie die deutschen Staatsangehörigen ihre BRD-Besatzer-Regierung. Und wer wiederum die Mächte über dem Papst sind, darüber lässt sich trefflich spekulieren.

      H+S und allen
      Fatum

    6. 80.6

      Sailor

      Werter Mohnhoff,

      N8w lesen verbindet. Ich sehe nun, dass einige Kommentatoren zeitgleich unterwegs waren.

      Werter Nachtwächter, bitte entscheide, ob mein Kommentar noch irgendeine zusätzliche Erkenntnis bringt. 🙂

      Meine individuelle Einschätzung:

      Es scheint ein Grundgesetz zu geben oder gegeben zu haben. Aktuell werden Gesetze vom Papst oder in seinem Namen von der Päpstlichen Kommission für den Staat der Vatikanstadt erlassen. Ich denke, dass Vatikanstadt auch dem Vatikanstaat entspricht, aber viele Verflechtungen schwer erkennbar sind (letzter Absatz).

      Stationen meines Ausflugs 🙂 …:

      Der Kirchenstaat war das weltlich-politische Herrschaftsgebiet des Papstes, das seit 756 durch die Pippinsche Schenkung aus den Ländereien des Bischofs von Rom entstand und nach wechselvoller Geschichte im Oktober 1870 Italien angeschlossen wurde. Seit den Lateranverträgen von 1929, in denen die staatliche Souveränität des Vatikans als weltlicher Sitz des Papstes durch die italienische Regierung anerkannt wurde, gilt die Vatikanstadt in Rom als verbliebener Nachfolgestaat des Kirchenstaats.

      Kirchenstaat [de.wikipedia.org]

      Vatikanstadt:

      Der Staat ist eine absolute Wahlmonarchie, deren Monarch der Papst ist. Der Heilige Stuhl als nichtstaatliches, eigenständiges, vom Staat Vatikanstadt zu unterscheidendes Völkerrechtssubjekt vertritt den Zwergstaat auf internationaler Ebene.

      Vatikanstadt [de.wikipedia.org]

      Das Grundgesetz des Vatikanstaates vom 26 November 2000 [vatican.va]

      Die Organe der Gesetzgebung und der Exekutive aktuell:

      Die Gesetze werden sowohl vom Papst selbst erlassen als auch in seinem Namen von der Päpstlichen Kommission für den Staat der Vatikanstadt, welche diese auch veröffentlicht. Die Exekutive unterliegt der Päpstlichen Kommission für den Staat der Vatikanstadt in der Person ihres Präsidenten [!, N8w.], welcher sich der Mitarbeit des Generalsekretärs und des Vize-Generalsekretärs bedient. Vom Präsidenten hängen die Direktionen des Governatorates mit ihren einzelnen Ämtern und Dienststellen ab. Veröffentlicht werden die Bestimmungen der Päpstlichen Kommission in einer besonderen Beilage zu den „Acta Apostolicae Sedis“, die das offizielle Bulletin des Heiligen Stuhles darstellen.

      Die Organe der Gesetzgebung und der Exekutive [vaticanstate.va]

      Heiliger Stuhl:

      Der Heilige Stuhl auch Apostolischer Stuhl, päpstlicher Stuhl oder Stuhl Petri, ist der bischöfliche Stuhl der Diözese Rom. Als „nichtstaatliche souveräne Macht“ [!?, N8w.] bildet er ein eigenes Völkerrechtssubjekt [!, N8w.] und vertritt in internationalen Beziehungen den Staat Vatikanstadt und die römisch-katholische Kirche. Neben dem Papst als personale Repräsentation gehören zum Heiligen Stuhl auch die Verwaltungseinrichtungen der römischen Kurie.

      Die Verflechtungen zwischen Heiligem Stuhl, Vatikanstadt, Papsttum und römisch-katholischer Kirche sind weitreichend und nicht immer genau auseinanderzuhalten [Warum?, N8w.]. Im umgangssprachlichen Gebrauch sind mit Vatikan meist der Heilige Stuhl beziehungsweise dessen Verwaltungsorgane gemeint.

      Heiliger Stuhl [de.wikipedia.org]

    7. 80.7

      Adler und Löwe

      „Der Vatikanstaat erfüllt nicht die staatsrechtlich erforderlichen Voraussetzungen für eine Verfassung. Man könnte also sagen, der Vatikan wird durch den Papst, bzw. das Papstprimat des Papstes besetzt. Es scheint so, dass die Kardinäle ihren Besatzer selbst wählen, genauso wie die deutschen Staatsangehörigen ihre BRD-Besatzer-Regierung. Und wer wiederum die Mächte über dem Papst sind, darüber lässt sich trefflich spekulieren.“

      Wer hält denn nun den Vatikan besetzt? Meine Sichtweise ist: Die Crown Corporation. Diese ist schon lange insolvent. Aus meiner Sicht seit 1933.

      Die Crown Corporation ist sehr starkt verwoben mit den Jesuiten:

      Die drei Machtzentren der Welt: Vatikan, City of London und Washington D.C. [simplyreader.wordpress.com]

      Ich finde den Artikel ganz gut.

      Im Vatikan gibt es hinter dem weißen Papst noch einen schwarzen Papst (Dualität, vitruvisches Muster):

      „Schwarzer Papst“ nicht bis zum Tod [katholisch.de]

      Ich denke, dass dieser die Zügel in der Hand hält, ähnlich wie der Vizepräsident beim Potus in Washington D.C.. Handler sitzen dennoch weiter im Hintergrund. Wir sehen nur Illusionstheater.

      Es gibt auch bei diesen beiden Ebenen (Washington DC und Vatikan) Parallelen. Möglichkeit am Kongress, bzw. dem Konklave, bzw. den Kardinälen vorbeizuregieren. Executive Order vs. Motus Proprio

      Eigene Wacheinheit: Metropolitan Police Department of the District of Columbia vs. Schweizer Garde (Armee), bzw. Corpo della Gendarmeria. etc. etc.

  74. 81

    Diskowolos

    Um die Sache mit der City of London und dem Vatikan noch komplizierter zu machen:

    Ist die City, also das Weltfinanzzentrum, durch den muslimischen Londoner Bürgermeister Sadiq Khan und durch den neuen britischen Innenminister und Muslim Sajid Javid nicht bereits unter islamischer Kontrolle? Könnte das ein Grund für den Sturm von Muslims auf Europa sein? Javid schwor bei seinem Amtseid auf den Koran!

    Antworten
  75. 82

    Bjørn Lystaal

    Zu 78.3:

    „Dem Dummvolk wird erzählt, dass alles seine Richtigkeit hat und man diese Blätter nur gewählt hat, weil eine Putzfrau ihr Putzwasser über die originalen Blätter vergossen hat und in der Eile keine neuen Drucke mehr aufgetrieben werden konnten.“

    An wen erinnert uns das? Ich geb euch einen Tipp:

    „Oh verdammt … jetzt sind mir die sogenannten Gottesanweisungen zerbrochen, aber macht nichts. Nur schnell eine Gedächtniskopie anfertigen, bevor die Schwachköpfe anfangen Fragen zu stellen … Ah, da seid ihr ja, liebe Brüder. Ich präsentiere mit Stolz: die zehn Gebote eures, äh, unseres Herrn!“

    Antworten
  76. 83

    scio nescio

    Wo ist eigentlich die Seite: „Der Honigmann sagt“?!

    Antworten
    1. 83.1

      N8Waechter

      Die Arbeit auf der Seite wurde am 16. April eingestellt:

      „Nach nun mehr 8 Jahren der Aufklärung endet damit dieses Werk vom Honigmann. Durch seinen Weggang im Februar dieses Jahres ist seine Energie aus der Arbeit raus.“

      Dieser Blog endet hier [derhonigmannsagt.org]

  77. 84

    Herakleios

    Ich wollte hier, weil Tommy Robinson durch entsprechende Nutzer-Kommentare in Verruf geraten ist, noch über die jüngste Entwicklung in seinem Fall berichten:

    Am 1. August stand in London die Berufungsverhandlung zu Tommy Robinsons Fall vom 25.05. in Leeds an. In einer 15-minütigen Gerichtsverhandlung sprach das Gericht Tommy in allen Anklagepunkten frei [>T], weswegen er mit sofortiger Wirkung auf freien Fuß gesetzt wurde und er erstmals seit über zwei Monaten [YT] wieder Kontakt zu seinen Kindern haben konnte.

    Trotzdem bleiben noch wichtige Fragen offen:

    Tommy wurde auf Grund einer exekutiven Veranlassung in ein Gefängnis verlegt, das von einer Mohammedaner-Gang beherrscht wurde, weswegen er dort ganz bewußt einer Gefahr für Leib und Leben ausgesetzt wurde. Wer hatte dies veranlaßt?

    Tommy wurde behindert und seine Zeit mit seinen Anwälten wurde stark eingeschränkt, weswegen erst jetzt sein Berufungsverfahren durchgeführt werden konnte. Wer trägt dafür die Verantwortung?

    Weil es bekannt war, daß seine Leben durch die Gang in Gefahr war, wurde er während der allgemeinen Pausen in der Zelle eingesperrt. Doch des Öfteren kam es vor, daß die Zellentür dennoch nicht abgeschlossen war. Warum?

    Er konnte nur in den Schulzeiten mit seiner Frau telefonieren, weswegen die Kinder nie mit ihrem Papa sprechen konnten. Was soll das!?

    Mal abgesehen davon:

    Der mit Tommy Robinson befreundeten kanadischen Journalistin Lauren Southern ist letzte Woche der Zutritt zu einem überwiegend auf Mohammedanern bevölkerter Stadtteil von Sidney, Australien, verweigert worden [YT].

    Die Einschränkung der Meinungsfreiheit und der Pressefreiheit in den einstmals freien Ländern des Westens schreitet also nach wie vor weiter voran.

    Antworten
    1. 84.1

      Herakleios

      So und nun hat Tommy Robinson [YT] selbst die Gelegenheit über seine Gefängnis-Erfahrungen in England [zerohedge.com] zu sprechen. Wer jetzt immer noch glaubt, es gebe so etwas wie Meinungsfreiheit oder Menschenrechte für politisch unkorrekte Personen, dem ist auch nicht mehr zu helfen.

Kommentar verfassen