Artikel zu vergleichbaren Themen

179 Kommentare

  1. 1

    N8Waechter

    Hinweise zum Kommentarbereich

    Kurzfassung: Seid höflich und respektvoll zueinander und achtet auf Rechtschreibung und Zeichensetzung! Und bringt bitte Eure Wortmeldungen zügig auf den Punkt, fasst Euch möglichst kurz! Das erhöht eindeutig die Qualität des Austausches im Forum.

    Danke!

    P.S.: Durchgehende Großschreibung ist in diesem Forum ebenso unerwünscht, wie durchgehende Kleinschreibung. Wenn jemand etwas betonen möchte, bediene er sich bitte der folgenden Möglichkeiten:

    Antworten
  2. 2

    N8Waechter

    Wichtige Info:

    Durch die letzte automatische Aktualisierung der Betriebsweichware dieser Netzseite scheint es aktuell zu einem Fehler bei der Kommentierung zu kommen. Sollte ein Kommentar nach dem Absenden nicht als “… muss noch moderiert werden“ angezeigt werden, bitte ich um etwas Geduld. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Kommentare ganz normal in der Moderation ankommen. Sie werden zeitnah freigeschaltet, sofern ich gerade vor dem Rechner sitze, ansonsten nach einigen Stunden.

    N8w.

    Antworten
    1. 2.1

      Stechfliege

      Bei dem, in den Kommentaren viel erwähnten, Truppenabzug der U.S. kam mir gleich eine Prophezeiung von Alois Irlmaier in den Sinn, welche aussagt, dass die Russen Deutschland überrollen werden und versuchen an die französische Grenze zu gelangen. Derzeit passt dieses Szenario, unter anderem, weil die Bundeswehr marode und der Russe der Feind ist, welcher durch Sanktionen gereizt wird und jetzt ziehen sich die US-Truppen vielleicht noch zurück?

      Irlmaier meinte ebenso: Alles ruft Friede, Schalom! Da wird’s passieren (also der Weltkrieg bricht dann los). Trump trifft sich mit Putin, warum wissen wir nicht. Trump hat bisher keinen Krieg (zumindest öffentlich) begonnen. Trump strebt (angeblich) Frieden zwischen Südkorea und Nordkorea an und vor allem hat er bei einer Pressekonferenz mit Merkel gesagt, der Frieden zwischen Nord- und Südkorea sei wichtig, auch für Japan und Deutschland und beide haben einen Waffenstillstand und keinen Friedensvertrag. Sollte es Trump schaffen, dass die Russen wieder mit ins Boot kommen können und die EU somit einwilligt, ist das ein Frieden und man kann alle Truppen getrost an den Grenzen zu Russland abziehen.

      Ebenso meinte Irlmaier, dass vor dem Krieg (ein Jahr davor) es eine frühe Ernte gäbe. Gib mal in die Suchmaschine frühe Ernte 2018 ein. Und er sagte auch, dass es eine reiche Ernte geben wird, dass wird sich noch herausstellen wird. Aber schon jetzt sagen die Obstbauer, dass sie mit einer reichen Ernte rechnen. Es wird zu Bürgerkriegen kommen in einzelnen Ländern von Europa, wie Frankreich oder Italien, was durch den Flüchtlingsstrom zu erklären wäre, was Irlmaier auch vorhersah.

      Es kommt Wohlstand wie noch nie (Wirtschaftswunder)
      Es folgt der Glaubensabfall mit einem nie da gewesenen Sittenverderbnis (Kirchenaustritte und Pädophilie)
      Eine große Anzahl Fremder strömen ins Land (Flüchtlingskrise)
      Das Geld verliert nach und nach an Wert (FIAT-Geld aus dem Nichts schöpfen)
      Es folgen Revolutionen und ein Angriff der Russen auf Westeuropa (Anspannungen in verschiedenen Ländern von Europa verstärken sich zunehmend)

      Alois Irlmaier [schauungen.de]

      Ich denke, dass wir uns einer extrem großen Reinigung nähern und sehr vieles deutet darauf hin. Nicht nur die Prophezeiungen sprechen dafür, auch die derzeitige politische Lage, ebenso die Wissenschaft welche u.a. meint, dass der Polarsprung schon längst hätte kommen müssen und andere Ungereimtheiten die auftreten, Planet 9 (Wissenschaftler entdecken Hinweise auf gigantischen neuen Planeten [focus.de]) oder koronale Löcher (Koronale Löcher sagen uns wichtige Informationen über Sonnenaktivität [dieter-broers.de]).

      Beste Grüße
      Die Stechfliege

    2. 2.2

      Mohnhoff

      Also, für das Irlmair-Szenario bis zum Angriff der Russen fehlt noch (nicht zwingend in dieser Reihenfolge):

      – ein heftiger globaler Wirtschaftszusammenbruch mit Hyperinflation und
      – ein Bürgerkrieg in Europa (der muss schon ne Weile wüten, bevor der Russe kommt),
      – der viel zu warme Winter,
      – das darauf folgende Glutjahr mit großer Trockenheit,
      – die extremen Spannungen zwischen USA und RU mit Friedenskonferenz auf dem Balkan und Präsidentenmord.

      Auch wird Deutschland (noch) nicht von einem Schweinenacken regiert. Die Merkel hätte er wohl kaum so bezeichnet. Die feindlichen Flottenverbände, die sich im Mittelmeer gegenüber stehen sollen, hätte man in diverse Manöver der letzten paar Jahre reindeuten können, aber so richtig am Rande zum 3. WK war da nix. Müsste auch eher noch kommen.

      Alles noch keine Entwarnung, aber für den Weltuntergang im nächsten Jahr ist das ein ziemlich straffes Programm.

      Ich tendiere zu der Meinung, dass – falls Ilmairs Schauung wirklich authentisch war – wir nicht mehr auf dieser Zeitlinie sind. Der Syrienkonflikt weitet sich nicht zum 3. WK aus und was in den USA passiert, passt irgendwie auch nicht mehr in das Szenario.

      Der Crash lässt jetzt schon echt lange auf sich warten und käme auch gar nicht mehr überraschend, selbst die Umvolkung verliert gefühlt an Fahrt. Ich hätte mit einer Zunahme islamistischer (Fake-)Terrorakte gerechnet, es wird eher weniger.

      Aber ich mag mich irren …

  3. 3

    Tim

    Werter N8w,

    danke, für diese Mitteilung. Es tauchen vermehrt Fotos mit Menschen auf dem Globus auf, die ein Q-Shirt tragen oder Q-Schilder aufgehängt sind, an öffentlichen sowohl an an Privatbesitz. Das amerikanische Volk ist tatsächlich aufgewacht, wer hätte das gedacht.

    Wirklich sensationell, wenn man bedenkt, wie zugedeckelt deren Offenlegung über Jahrzehnte hinweg war. Diese Welle ist so groß und mächtig geworden und mit Sicherheit, nicht mehr in den Köpfen der Menschen zu stoppen.

    In Deutschland ist Q noch weitgehend unbekannt, selbst unter Aufgewachten. Man möge sich als Beispiel nur die Kommentare auf RT deutsch anschauen, dass durch unzureichendes Wissen (noch) zu beobachten ist. Nur vereinzelt, findet man wertvolle Kommentar von offensichtlich Informierten.

    Ich frage mich, was wäre wenn wir hierzulande in der Freizeit Q-Shirts tragen würden oder eine Q-Fahne über den Gartenzaun weht, mit dem Schriftzug
    „We Go All – Warum ist das relevant“? Eigentlich die perfekte Idee, es bringt einen Wiedererkennungswert mit sich und man findet sich schneller. Im zweiten Verlauf Unwissende aus Neugier nachfragen, was Q bedeutet. Denn oft sind es auch die kleinen Dinge, die Großes bewegen.

    Stellt Euch vor, Ihr fahrt mit dem Auto durch die Stadt im Berufsverkehr oder auf der Autobahn, bestenfalls im stockenden Verkehr. Und gehäuft fahren Autos an Euch vorbei, die einen Q Button Aufkleber auf der Heckscheibe oder sonst wo platziert haben. Ich wette, dass jeder den anderen einen Hupen-Gruß und den WGA-Ruf entgegenbringt.

    So könnten auch die Anons hierzulande etwas schneller die Sache zum Laufen bringen, es sei denn, man fürchtet sich davor erkannt zu werden. Was ist wohl das größere Übel und schließe mit den Worten von Moliere & Jonathan Swift;

    „Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun. Was nützt die Freiheit des Denkens, wenn sie nicht zur Freiheit des Handels führt.“

    Heil & Segen

    Antworten
    1. 3.1

      Franz Maier

      @Tim:

      Meiner Ansicht nach sind die Kommentare bei RT Deutsch gesteuert. Da gibt es viele der üblich verdächtigen Störenfriede, die die heißen Eisen sofort sehr professionell wegbügeln, indem sie persönlich werden oder denjenigen, der ein heißes Eisen anspricht lächerlich machen und dabei vom eigentlichen Thema ablenken. Alte Taktik, wir kennen das alles ja schon bestens. Musst mal drauf achten.

    2. 3.2

      Eva Oeser

      Richtig, jetzt heißt es Profil zeigen.

    3. 3.3

      Quantenspringer

      Hallo Tim,

      die kürzliche Ehrung von Q der VIPs der Trump-Rally mit Shirt, hat mich auch dazu bewogen, mir 2 Q-Shirts zu holen. Ich habe beide bereits die letzten Tage im Büro getragen und der ein und andere hat bereits näher hingeschaut. Ich warte ja nur darauf, dass mich einer anspricht. Sich ein Aufkleber ans Auto zu machen ist auch eine gute Idee!

      Trotz des Hypes muss man natürlich auf dem Boden bleiben und Q nicht idolisieren. Nach bisherigen Zeichen ist es aktuell nunmal das beste Pferd im Stall!

      LG
      Quantenspringer

    4. 3.4

      Gast

      @ Franz Maier:

      Der Meinung bin ich auch. Ich bin mir mittlerweile ziemlich sicher, dass viele sogenannte „alternative“ Medien gar keine sind, sondern die Teilaufgewachten mit ihrer Kritik an Politik erst einfangen und dann wieder umlenken sollen. So sicher auch j•denbefürwortende Seiten – der Feind meines Feindes muss letztendlich keinesfalls mein Freund sein.

      Gruß an alle hier
      Ein Gast

    5. 3.5

      wolfwal

      Dem Foto auf meinem Twitter-Profil habe ich ein gut sichtbares „Q“ hinzugefügt. 😉 Hier hole ich das dann auch noch nach.

  4. 4

    Gugi25

    Guten Tag,

    ich sehe es schon kommen, dass einer derjenigen die ein solches Shirt tragen vom Trump dann auf die Bühne geholt wird. Provokanter geht es nicht.

    16.07. denke ich, respektive im July sollte die Post abgehen – nicht nur bei uns. Allein wegen dem Treffen mit Putin:

    US-Präsident Trump und Putin treffen sich am 16. Juli thueringen24.de]

    Aber irgendwas fehlt noch, da liegt etwas in der Luft …

    Antworten
    1. 4.1

      Kleiner Eisbär

      Am Tag danach – also nach dem WM-Finale … 😉

  5. 5

    wilhelmtellermiene

    Heil Euch, Kameraden!

    Die Decke, die den Mief verdecken soll, wird löchrig! Mal sehen, wann die „Öffentlichkeit“ bei uns in Bewegung kommt!?

    SH

    Antworten
    1. 5.1

      Zündapp

      Parallel wäscht der ersehnte Regen das vollgeschixxene Dach sauber.

  6. 6

    Diskowolos

    Und wie vorherzusehen, wird diese amerikanische Q-Bewegung von den europäischen Medien ins Lächerliche gezogen werden. Meist läuft es so ab:

    Im Weltspiegel oder Auslandsjournal wird, wenn man es nicht mehr ignorieren kann, über das „Phänomen“ in einer ironischen Art berichtet, in der Hoffnung der Fernsehzuschauer hakt das Thema unter der Rubrik „die bekloppten Amerikaner“, schnell ab. Ebenso in Spiegel, Stern, Zeit, FAZ, etc.

    Es besteht die begründete Hoffnung, dass das diesmal eben nicht passiert! Die öffentliche Meinung wird sich wohl nicht mehr so leicht steuern lassen, wie in den Jahrzehnten zuvor. Das ist eigentlich der Knackpunkt: das Bahnbrechen der öffentlichen Meinung auf Grundlage von echten Informationen. Das Informationszeitalter hat noch gar nicht richtig begonnen!

    Gestern das Auslaufen des Versailler Vertrages und gleichzeitig der EU-Gipfel! Kommt jetzt Versailles 2.0., die Auflösung Deutschlands in die EU? Das Tempo der EU lässt nichts Gutes vermuten.

    Auch wir brauchen eine europäische Q-Bewegung! Man kann auch einen anderen Buchstaben nehmen: A wie Alpha, Alpha steht für den Anfang!

    Antworten
    1. 6.1

      Sebun

      Ich würde das R bevorzugen. Es ist der 18. Buchstabe und steht für „Reich“. 😉

    2. 6.2

      Göttin der Liebe

      Oder N, wie Nachtwächter … so auf nem T-Hemd drauf. 😁

    3. 6.3

      Gast

      Kennt jemand hier (noch) das Buch mit dem Titel „Die Welle“?

      Die Figuren aus der Geschichte vertraten auch Ideale, von denen sie meinten, dass diese gut seien. Ich bin immer noch etwas betreffend Korea und Iran skeptisch …

      Vorschnelles Vertrauen und vorschnelle Auswahl von Hoffnungsträgern versuche ich mir gerade abzugewöhnen. Ach ja, ich bin sicher kein Troll, wenn ich nicht allen patriotischen Ereignissen oder eventuellen Theaterstücken hinterherhechle. 😉

    4. 6.4

      Bscheuert

      Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.

      Mahatma Gandhi

    5. 6.5

      Mohnhoff

      „Auch wir brauchen eine europäische Q-Bewegung! Man kann auch einen anderen Buchstaben nehmen: A wie Alpha, Alpha steht für den Anfang!“

      Dann brauchen wir aber auch einen europäischen Trump, der mit dem EU-Q zusammenarbeitet. Sonst verläuft das Ganze im Sande oder der EU-Q landet gar bei Ursula Haverbeck und Mitinsassen wegen pöhsester Volksverhetzung, als aluhuttragenter Chuft unt Witerporst.

    6. 6.6

      Annegret Briesemeister

      Zu 6, 5 und N8wächter

      Danke ihr beiden. Ihr seid doch immer wieder köstlich. 😉

  7. 7

    Zündapp

    Verzicht ist eine Art der Gier und Gier eine Art des Verzichtes. Gier bedeutet auf den Verzicht zu verzichten, während der Verzicht die Gier ist, nichts zu begehren. Manchmal denke ich, ich bin irre.

    Wie seht ihr meine obige Feststellung?

    Antworten
    1. 7.1

      Sonne

      Nichts zu wollen, im Sinne von „Haben“, Dinge, die kein Mensch wirklich braucht, ist kein Verzicht und hat mit Gier nichts zu tun.

      Auf etwas zu verzichten, ist ein Willensakt, der die Grundlage des „nicht brauchens“ hat. Auf Alkohol zu verzichten bedeutet, ihn nicht zu brauchen oder zu wollen. Wo liegt da die Gier?

      Gier ist mit Unersättlichkeit zu vergleichen, oder anders ausgedrückt, es sind zwei Worte, die ein und dasselbe benennen. Wenn du denkst, dass du irre bist, dann ist das ein Glaubenssatz, dem du glaubst und somit wirst du wohl irre sein und handeln, gemäß deines Glaubens über dich selbst.

      Wer sollte dir da widersprechen?

      Soviel zu deiner Feststellung!

    2. 7.2

      Zündapp

      Denken heißt also glauben? Ahja!

      Ich dachte, Glauben hätte etwas mit annehmen oder ablehnen zu tun. Auf Alkohol zu verzichten, heißt ihn nicht zu brauchen oder nicht zu wollen? Deine Argumente wirken auf mich ziemlich fundamentalistisch.

      Was ist denn, wenn ich keine Arme mehr habe und gerne einen saufen würde, es aber nicht kann, weil auf Dauer keiner da ist, der es mir in den Rachen schüttet? Nur so als Beispiel. Oder wenn ich in der Sahara zwar eine Schachtel Zigaretten, aber ansonsten nichts anderes dabei habe, außer Kleidung und Wasser, also nichts um mir die Zigarette anzuzünden?

    3. 7.3

      Zündapp

      Desweiteren finden Verzicht und Begehren zeitgleich statt. Sie gehen Hand in Hand. Wenn ich auf Abhängigkeit verzichte, begehre ich frei davon zu sein. Und wenn ich geil drauf bin abhängig von etwas zu sein, verzichte ich darauf Freihafen zu sein.

    4. 7.4

      Zündapp

      Wenn ich durstig bin, aber nirgendwo Wasser in der Nähe ist, verzichte ich dann freiwillig oder zwangsläufig? Ich sehe das leider etwas anders. Solange man eine physische Hülle hat, ist man immer von irgendetwas abhängig. Man kann sich höchstens auf das Nötigste beschränken.

    5. N8Waechter

      Sehr erfreulich zu sehen, dass Ihr Euch einig seid, das unterschiedlich zu sehen. Reicht dann jetzt.

    6. 7.5

      Annegret Briesemeister

      Werter Zündapp,

      „Du brauchst nur zu verzichten, dann findest du deinen Frieden.“ (Antoine de Saint Exupery)

      Wenn es dir noch schwerfällt, auf etwas zu verzichten, würde ich dir raten noch nicht darauf zu verzichten. Schaue auf das, worauf du wirklich verzichten kannst. Allmählich wächst du an dir selber und die Dinge, die du benötigst, werden immer weniger. Weil du selbst es bist, den du wirklich nötig hast.

      Ich bin auf diese Weise heute an dem Punkt angelangt, damit zufrieden zu sein, täglich etwas zu essen und etwas anzuziehen zu haben. Und mein tiefes Vertrauen in mich selbst und Allvater lässt mich ruhig den nächsten Tag erwarten, denn ich weiß auch morgen wird für mich gesorgt sein.

      Werter N8wächter,

      noch bevor ich diesen, deinen Artikel las, begann mein heutiger Tag mit dem Gefühl: Ich hasse meine Feinde nicht. Ich setze mich an das Ufer des Flusses und warte bis ihre Leichen vorbeischwimmen. (indianische Weisheit) Und mit diesem Artikel bekomme ich einmal mehr bestätigt, was ich tief in mir längst fühle: es ist Abgesang.

      Heil und Segen
      Annegret

    7. 7.6

      Zündapp

      Geht in Ordnung, werter Nachtwächter. Ich lass mich nur nicht bezichtigen, wie ein Irrer zu handeln.

    8. N8Waechter

      Nun, an sich sollte das ja abgeschlossen sein, doch muss ich Dich jetzt dann doch abschließend darauf hinweisen, dass Du selbst ja geschrieben hast:

      „Manchmal denke ich, ich bin irre.“

      Ich pflege da doch gerne dem Leitspruch zu folgen:

      „Die ganze Welt ist ein Irrenhaus und hier ist die Zentrale.“ 😉

      Humor ist, wenn man trotzdem lacht. Und nun lasst uns über wichtigere Dinge sprechen. Danke!

    9. 7.7

      Tobias

      @Briesemeister:

      „Ich hasse meine Feinde nicht. Ich setze mich an das Ufer des Flusses und warte bis ihre Leichen vorbeischwimmen. (indianische Weisheit)“

      –> deshalb sind die Indianer wohl auch ausgestorben worden.

    10. 7.8

      Annegret Briesemeister

      Zu 7.7, Werter Tobias,

      das war eine Metapher. Es ist aus meinem Verständnis die Zeit herangerückt, da die dunklen Mächte ihrer gerechten Strafe zugeführt werden. Und ihre Richter sind definitiv nicht wir. Ihr Gericht ist größer und nicht eine einzige Tat wird übersehen werden.

      Heil und Segen

  8. 8

    Larry

    Die Frage ist ja nicht, ob „Q“ aus dem direkten Umfeld Trumps stammt, denn hierfür gibt es bereits genügend überzeugende Hinweise. Die uns alle bewegende Frage bleibt doch weiterhin, ob man es wirklich ernst damit meint, den Sumpf trocken zu legen, oder ob hier nicht einfach nur nette Geschichten erzählt werden, um die Aufgewachten ruhig zu stellen, derweil die Strippenzieher den Sack weiter zuschnüren.

    Leider gibt es für beide Thesen Pro- und Kontraargumente, weshalb die Meinungen hierüber weit auseinander gehen. Zwar hat sich seit dem Erscheinen „Qs“ einiges getan, was durchaus Grund zur Hoffnung gibt. Wirklich spektakuläre Entwicklungen, anhand deren wir schließen könnten, daß tatsächlich auch gegen die Spitze der Pyramide vorgegangen wird, blieben dennoch bislang aus.

    Natürlich ist klar, daß die selbsternannte Elite, sollte tatsächlich gegen sie vorgegangen werden, alles dafür tun wird, um dies zu verhindern. Deshalb wäre es wohl auch utopisch zu glauben, dies alles wäre ein Kinderspiel und schnell beendet. Nichtsdestotrotz sollte „Q“ allmählich Überzeugenderes liefern als nur versiegelte Anklageschriften, die langsam verstauben.

    Antworten
    1. 8.1

      Consultant

      Auch ich habe immer wieder Zweifel und Geduld ist sicherlich nicht meine Stärke. Doch mittlerweile betrachte ich das ganz nüchtern. Wenn alles, was DT und Q veranstalten, nur eine Täuschung ist, dann ist alles hoffnungslos. Denn 95 % erkennen nicht einmal das alte, mittlerweile für jeden sichtbare Spiel als das was es ist.

      Allerdings bin ich seit gestern sehr positiv gestimmt. Denn in den USA wurde ein Posten frei, der die Wende einläuten könnte. 😉

      Auf HG läuft das Gerücht um, dass es sich bei Q um JFK Junior handelt, der seinen Tod nur vorgetäuscht hat. Das hat definitiv etwas für sich, auch wenn es doch höchst unwahrscheinlich ist. Doch eines ist für mich unzweifelhaft: Die Kennedys haben mit Sicherheit noch offene Rechnungen. So, wie viele andere auch. Genau als das sehe ich die ganze Sache. Eine lange geplante Abrechnung.

      Zum Thema Deutschland: Die Dominos werden von West nach Ost fallen.

    2. 8.2

      Eli

      # 8.1 Consultant: „Denn in den USA wurde ein Posten frei, der die Wende einläuten könnte.“

      Du meinst sicher: „Oberster US-Richter Anthony Kennedy geht in Rente“. Trump ist anscheinend immer noch dabei, Machtpositionen mit ‚Willigen‘ zu besetzen und eventuell ließ das große Boom darum bisher noch auf sich warten.

      Ruhig bleiben, auch wenn es auf Qs Grill immer zappeliger wird, alles läuft nach Plan!

    3. 8.3

      Nachdenker

      @ Larry #8

      Dass noch nichts „Überzeugendes“ von „Q“ geliefert wurde und eigentlich alle darauf warten, das Clinton und Obama in Guantanamo landen, hat sicher einen guten Grund. Nehme mal ein Beispiel bei uns:

      Was würde es bewirken, wenn Merkel zurücktritt oder zurückgetreten wird? Dann ist das ganze Spinnennetz immer noch da. Ist es nicht besser, von unten nach oben anzufangen und durch eventuell „Singvögel“ das ganze Netz nachhaltig zu zerstören?

      Ich denke, „Q“ geht genau so vor. Außerdem sollte man den Tiefen Staat nicht unterschätzen, wenn er in die Enge getrieben wird. Die Sicherheit der Bevölkerung geht vor. Da kann ein unbedachter Schachzug schnell in eine Katastrophe ausarten. Wir sollten die Geduld bewahren, auch wenn sich unsere Situation immer mehr zuspitzt. Die Zeit wird zeigen, ob das mit „Q“ Hand und Fuß hat.

    4. 8.4

      Ortrun

      Es wurde anscheinend von der US-Gegenmacht (oder wem auch immer, Gegnern der „Kabale“) die langsamere Variante möglichst ohne Blutvergießen im amerikanischen Volk für die 2. amerikanische Revolution gewählt. Dies bedeutet Geduld haben und Prozesse in Gang setzen, die die Befreiung von anderen Staaten von Deep State-Strukturen mit einschließen oder sogar voraussetzen, was Zeit und Geduld erfordert.

      Dies ermöglicht zugleich ein Aufwachen großer Mengen des amerikanischen Volkes, während das Kriegsrecht (Martial Law) Gewalt und Bürgerkrieg auf die Spitze getrieben hätte. Auch bei der langsameren Variante kann es noch dazu kommen sowie auch zu heftigen „falsche Flagge“-Aktionen des Gegners.

      Die verzögerte Variante bringt allemal gefährliche und sich überstürzende Gegenreaktionen des Völkerfeindes in Europa auf die Beine. Europa und vor allem Deutschland müssen es zunächst ausbaden, hier tobt sich die Aggression der Zerstörer aus. Es ist damit zu rechnen, dass sie die Auflösung der europäischen Nationen auf die Schnelle forcieren, eine Vergesellschaftung europäischer Schulden erzwingen (Hauptzahler das deutsche Volk) und die nationalen Armeen abschaffen, um mit Eurogendfor gegen jeden Widerstand in den Völkern vorzugehen – alles unter dem Deckmantel ihrer abartigen Lügen und Verdrehungen.

      Schäuble sprach kürzlich davon, dass die Bundeswehr bald abgeschafft werden solle und deshalb kein Budget mehr brauche, wird einfach ausgetrocknet. Unglaubliches haben diese Hirne im Sinne!

      Was aber tun sie, wenn ihr Schxxx Euro kollabiert? Dann werden wohl alle diese EU-Staaten unregierbar. Warum wohl ist soviel US-Militär in Polen und im Baltikum in Wartestellung? Worüber werden Putin und Trump wohl zu verhandeln haben?

      Das Unberechenbare in der gesamten Gemengelage ist die Situation in Europa, mit der Invasion feindlicher Invasoren, die Gewalt des Völkerfeindes, die sich hier auf dem europäischen Kontinent bis zuletzt austoben wird. Europa muss anscheinend auf seine Lektion von außen warten, es sei denn, europäische Völker wachen doch noch auf und werden unberechenbar (z.B. Italien und co.).

      Den Faktor X im Ganzen – auch hinter allen Prozessen – kann man nicht kalkulieren, aber nach meiner Überzeugung ist er eine Realität und ich hoffe auf sein rettendes Einwirken.

    5. 8.5

      nordlicht

      Ortrun 8.4.

      Zu „US-Militär in Wartestellung …“:

      Amerika findet, auch mittels der „Q-Bewegung“, nun offenbar nach und nach zu seinen freiheitlichen Wurzeln zurück. Möglicherweise wird uns die Tatsache, dass die Streitkräfte Amerikas als „Schutzmacht“ Deutschlands in Europa stationiert sind, noch zu Gute kommen, loyale US-Truppen vorausgesetzt.

      Hier als Stimmungsbild vom „echten“ Amerika ein Live-Auftritt der Country-Sängerin Martina McBride:

      Martina McBride – Independence Day Live [YT]

      HuS
      Nordlicht

    6. 8.6

      Annegret Briesemeister

      Zu 8.4 und 8.5, Liebe Ortrun, liebes Nachtlicht,

      soeben gelesen: USA prüfen Abzug aus Deutschland, ntv, Quelle Washington Post, unter Berufung auf US-Regierungsquellen.

      Damit greift das Pentagon Äußerungen von Präsident Trump gegenüber seinen eigenen Mitarbeitern und militärischen Beratern auf. Demnach gibt es zwei Optionen. Rückkehr eines Großteils der Soldaten in die USA oder Verlegung nach Polen. Angeblich steckt dahinter auch die Weigerung oder Verzögerung Deutschlands 2 % vom BIP für die eigene Verteidigung auszugeben. Ein Sprecher des Verteidigungsministeriums widersprach jedoch den Angaben.

      Heil und Segen
      Annegret

    7. 8.7

      Göttin der Liebe

      ARD meldet: Trump plant Abzug amerikanischer Truppen aus Deutschland. Verlegung nach Polen wird erwähnt. Auch wenn es nichts handfestes ist, Tropfen für Tropfen kommen die entscheidenden Themen nun auch in den MSM.

      Heil und Segen

    8. 8.8

      Tobias

      @Nordlicht:

      „Möglicherweise wird uns die Tatsache, dass die Streitkräfte Amerikas als „Schutzmacht“ Deutschlands in Europa stationiert sind, noch zu Gute kommen, loyale US-Truppen vorausgesetzt“

      –> sieht nicht danach aus:

      Trump lässt US-Truppenabzug aus Deutschland prüfen [welt.de]

    9. 8.9

      Björn Klein

      Auf die Nachricht, dass Präsident Trump die Truppen aus Deutschland abziehen will, würde ich nicht allzu viel geben. Wenn er sie nach Polen verlegt, dass sind sie immer noch nah genug, um uns in Deutschland helfen zu können. Außerdem könnte ich mir gut vorstellen, dass diese Nachricht nur gestreut wurde, um in der NATO/im Tiefen Staat Panik zu schüren.

    10. 8.10

      Ortrun

      Heil und Segen, Nordlicht!

      Q 1646 lässt mich hoffen! Hier die deutsche Übersetzung:

      Qanon: „Seid mutig! Seid stark!“ [epochtimes.de]

      Im Juli wird es wohl losgehen.

  9. 9

    Andreas

    Seit zwei Wochen habe ich einen Q-Aufkleber auf der Heckklappe meines Autos. Bisher kamen noch keine Fragen.

    Antworten
    1. 9.1

      Thorson

      Seit drei Monaten habe ich an meinem Büro das Q für jeden sichtbar hängen, mit dem Hinweis, dass dies weit mehr bedeutet. Bisher hat es keiner verstanden.

      Ich bin gespannt, wann beim Ersten ein Licht aufgeht … 🙂

  10. 10

    SangUndKlang

    Liebe Gemeinde,

    es verdichtet sich, wunderbar!

    Auf der Seite von Freigeist-Forum Tübingen gibt es heute gleich 3 außergewöhnliche Meldungen (falls sie authentisch sind):

    freigeist-forum-tuebingen.de

    – „Vatikanisches Kinderschänderopferfest in Basel verhindert“
    – „Die Dulce Untergrundbasis wird momentan angegriffen“
    – „Haunebu II Bestseller bei amazon“

    Heil und Segen für uns alle.

    Von Herzen
    SangUndKlang

    Antworten
    1. 10.1

      Eli

      #10 SangundKlang: „Haunebu II Bestseller bei amazon“

      Hahaha, da war doch kürzlich was mit Haunebu bei Amazon. Was solch ein gekonnter Werbegag doch bringt! Flugscheiben in aller Munde.

      Leider kann ich kein Foto machen von einer Haunebu aus Beton, 30 m (!) Durchmesser und originalgetreu gegossen – steht mitten in der Millionenstadt Belém in Brasilien. [hier ein Bild] Wie und warum es dazu kam, habe ich nicht erforscht.

      Eli

    2. 10.2

      Eli

      #10.1 Eli – Danke, werter N8w, für Deine mühevolle Pflegearbeit mit dieser Seite!

      Das Foto von Dir ist ein Wasserturm in Minas Gerais, was ich meine ist das hier, habe ein Foto bei gugel-erde gefunden:

      Bilddatei

    3. N8Waechter

      Oh, danke für die Verbesserung! 🙂

    4. 10.3

      lutzowitsch

      Werter Scott,

      ja, ja, und nochmal ja. Ich schaue mir den Himmel nun öfters und genauer an (und hoffe was Rundes zu erhaschen 😉).

      Heute Abend ist es bisschen schleierig, aber irgendwie scheint sich der Erfolg nicht so einzustellen. Beim Abwarten auf meine Pizza, hörte ich nur „striscie chimiche“ (unsere Chemtrails) … Auch hier wächst das Bewusstsein. Bald wieder in Teuschland und mal schauen, wie es nun dort wieder ist.

      Nochmals als Ergänzung zu einem Kommentar. Der Haunebu II ist bei Amazon nun zwischen 300 und 500 € handelbar. Hoffentlich bekomme ich meinen noch für 55 € 😉.

      Allen ein schönes und erholsames Wochenende.

      Heil und Segen.
      Lutz.

  11. 11

    lutzowitsch

    Werter N8wächter und werte Gemeinschaft,

    Bezugnehmend zur letzten persönlichen Beantwortung meines Kommentars vor ein paar Tagen, möchte ich dem N8wächter anfügen: auch ich warte auf etwas handfesteres, greifbares und schaue auf den kommenden Juli, mit Popcorn, Pils und Eis (je nach Laune 😉) entgegen.

    Dieser neue Artikel von dir fügt wieder viele Puzzleteile zu einem (auch möglichem) Gesamtbild zusammen; dafür herzlichen Dank!

    Anschließend noch eine kurze „Wettermeldung (☺)“, hier wurde heute versucht eine geschlossene „Wolken-„decke zu erzeugen, was kläglich scheiterte. Ich denke langsam wirklich, ‚denen‘ geht die Kraft und der Dollar aus.

    Uns allen viel Kraft und Gesundheit!

    Mit kameradschaftlichen Grüßen,
    Lutz.

    Antworten
    1. 11.1

      scotty

      Hallo Lutz,

      ich will mich auch mal am Wetterbericht beteiligen. Ich denk mir zwar: „Lass die man machen, ich hab wichtigeres zu tun“. Aber ich gebe es zu: In den Himmel schauen ist doch schön und da fallen einem immer so doofe Dinge auf. Und heute sind diese wirklich besonders.

      11:00 Uhr Nordharz – die Frisur sitzt … ein (!) Flieger ist elektrisch (ohne Kondens) unterwegs. Ansonsten kein Flugverkehr. Und heute ist doch Ferienbeginn. Komisch. Aber auch komische Schleierwolken. Regenradar hätte ich aufzeichnen sollen. Aber dann wäre ich wohl in die Haarp-Akademie aufgenommen worden.
      13:00 Uhr Nordharz – der erste Flieger rotzt sein Innerstes hinaus. Ein paar Kumpels (ca. 10) folgen noch. Die Wolkendecke nimmt zu, aber so richtig wird das nichts.
      17:00 Uhr immer noch Nordharz – blauer Himmel. 3 Flieger ziehen, wie man es so kennt, mit einem kurzen Kondensstreifen von dannen.

      Und gerade ist wieder ein dicker Streifen am Himmel. Ich glaube das könnte ich noch den Rest des Tages machen. Immer etwas anderes, aber mit natürlichen Abläufen hat das irgendwie nichts mehr zu tun.

      Mensch, das Wetter ändert sich hier aber wirklich schlagartig und das obwohl den ganzen Tag gleichmäßige Temperaturen waren. Aber wie geschrieben: Ich habe auf den Kasperkram von denen keine Lust mehr und etwas besseres zu tun. Ich frage mich wirklich immer öfter, wie die anderen so benebelt sein können, dass denen das nicht auch auffällt, was ja mittlerweile einem ins Gesicht springt.

      Aber der Himmel ist immer noch überwiegend blau und bleibt heilig, egal was die versuchen!

      Herzliche Grüße
      scotty

    2. 11.2

      Kruxdie

      Hier heute blauer Himmel, konnte 25 Minuten pralle Sonne genießen (heimliche Hauptstadt Westfalens 😉 ).

    3. 11.3

      Tobias

      Kürzlich in Nord-Portugal oder Mittelspanien (ich weiß es leider nicht mehr genau) sah ich „eine neue Art“ von Chemtrails, ca. 10-15 Mal so breit wie hier zulande. Nur als Info. Auch sie flockten aus, etc.

    4. 11.4

      Gast

      Nähe Hamburg auch keine Streifen oder Schleier am Himmel. Vorgestern aber die totale Verschleierung über den Köpfen.

      Alles Gute

  12. 12

    Annegret Briesemeister

    Ihr Lieben,

    ein Hemd mit einem überdimensionalen Q und einer Eule mit Laterne, die Zugehörigkeit zur Mannschaft des N8wächters symbolisierend und die imaginäre weiße Armbinde, eine schönere „Rüstung“ ist doch wohl kaum vorstellbar. Ist ein bisschen, aber wirklich nur ein klitzekleines bisschen so, wie die „gelben Engel“, denn schließlich geht es um soviel mehr, als abzuschleppende Autos. 😉

    Schelmisch mit doppeltem Heil und Segen
    Annegret

    Antworten
  13. 13

    Solarplexus

    Ich vermute, dass Putin und Trump in Finnland einen Nichtangriffspakt unterzeichnen und Finnland als gemeinsames neutrales Land anerkennen werden! Stoltenberg wird kreidebleich ausschauen und diese Info wird langsam auf unserem Boden versickern.

    Die nächste Partie „Risiko“ wird ausgewürfelt!

    Antworten
    1. 13.1

      Nachdenker

      @ Solarplexus #13

      Man stelle sich vor, Trump und Putin machen die NATO tatsächlich obsolet. Da würden noch mehr kreidebleich aussehen, als nur Stoltenberg. 🙂

    2. 13.2

      Jungfrau

      Vergessen wir aber nicht, lieber Solarplexus, dass die Kanzlerin der BRD gerade vor ein, zwei Tagen in Finnland war und sich über das sogenannte Flüchtlingsproblem mit dem finnischen Staatschef austauschte. In ihrer Erleichterung über die Unterstützung Finnlands, fiel sie ihm beinahe vor der Presse um den Hals. Nein, sie legte nur ihren Kopf an seine Brust. Zu sehen bei RT deutsch.

      Und nun findet ausgerechnet das Treffen von Putin und Trump in Finnland statt. Was soll man davon halten? Zufall? Den gibt es doch gar nicht …

      Euch allen einen schönen Restsonntag.

      P.S.: Auch hier blauer Himmel, allerdings wird zwar gesprüht, habe aber das Gefühl, es ist eine andere Mischung. Man sieht es an den weißen Schönwetterwolken, die etwas vernebelt sind.

      An dieser Stelle einen lieben Gruß an unseren Nordharzer von einer Vorharzerin. 🙂 Schön zu wissen, dass im Harz auch einige das kritische Geschehen beäugen.

      Zum Harz sei noch gesagt, dass es dort eine kleine Chemiefabrik gibt, die jahrelang in privater Hand war. Nach dem Tod des Besitzers wurde das Erbe veräußert. Und ratet mal, wer das kaufte! Es war niemand anderer als Bush sen. und der Bruder von Osama Bin Laden. Allerdings wurde ein kleiner Teil dessen inzwischen wieder an einen Schweden weiter gereicht.

      Ist schon interessant, was hier so im kleinen unscheinbaren Harz passiert!

    3. 13.3

      Solarplexus

      @ nachdenker

      Dann geht der Gedanke weiter … 😉

      Im Falle dessen, dass die NATO obsolet wäre, wäre es ja auch möglich, dass es dann legitim sei, falls es zu der Situation kommt, Erdogan mit verbundenen europäischen Streitkräften gegenüberzustehen. Erdogan lebt gefährlich und solle sich mal seine Vorhaben genau überdenken. 😉

  14. 14

    ein leser

    Vielen Dank erst einmal für dieses gute Forum.

    Schaut man sich die sogenannten deutschen Massenmedien an, ist Herr Trump immer noch der Böse und Q kein Thema. Nach dem Aus der „Mannschaft“ sind vielleicht ein paar mehr Menschen aufgewacht, bzw. kommen ins Grübeln. Gelegentliche Kommentare weisen darauf hin, daß jetzt die Aufmerksamkeit nicht mehr so abgelenkt ist von den möglichen Schweinerein der sogenannten Re-Gier-ung. Der Druck im Kessel steigt langsam. Es ist aber noch genügend Luft nach oben.

    Ich denke, daß in den nächsten Wochen nichts wirklich Systemveränderndes passiert. Von daher ist unsere Geduld weiter strapaziert. Ich wünsche allen gute Nerven sowie Zeit, etwas weniger Resonanz mit dem System, um mehr zur Ruhe und zum Eigenen zu kommen.

    Antworten
  15. 15

    Tim

    Werter Franz Maier,

    mit RT hast Du schon Recht, da sind so einige, die gesteuert sind. Wen wundert es auch, der EU-Kommandozentrale ist RT ein Dorn im Auge. Für RT scheint aber auch Q noch zu heiß zum Anfassen zu sein, man wartet wahrscheinlich den geeigneten Zeitpunkt ab.

    Werter Quantenspringer,

    im Büro :-), wie erfreulich – sehr gut. Das brennende Q erregt vielleicht die meiste Aufmerksamkeit. Die Fragerei kommt noch und hoffentlich mit weniger Diskussionen, dafür mit mehr interessierten “Aha!“-Effekten. Für die Bodenständigkeit sorgt Q schon vor, mit deutlichen Worten, dass es eben schwierig ist, dass Böse zu entfernen und wir wachsam sein sollen.

    Werter Diskowolos,

    um der Weltbevölkerung eine einheitliche Stimme zugeben, würde ich weiter das Q wählen und kein Alpha oder sonstiges. Zuviele Orchesterstimmen mit weiterem Buchstabensalat kann die Echtheit der Quelle letztendlich nicht mehr bestätigen. Selbst die Anons finden sich inzwischen aus allen Herrenländern ein, auf der 8chan- und Q-Plattform. Sie unterstützen sich gegenseitig und es wird kein Unterschied zur Nationalität gemacht.

    Antworten
    1. 15.1

      Kruxdie

      Werter Tim,

      Deine Überlegungen, es bei Q zu belassen, kann ich nachvollziehen. Aber für meinen Geschmack fände ich R für Reich und N für N8w auch ganz gut.

  16. 16

    Bernd (2)

    Lieber Nachtwächter,

    vielen Dank für Ihren steten Einsatz in Sachen Q.

    Darf ich eine Korrektur vornehmen?

    Trump hat bei seinem Auftritt in North-Dakota nicht Heidi Heitkamp unterstützt, sondern ihren Herausforderer. Heitkamp ist eine RINO (Republican in name only), also einer jener Politiker, die die republikanische Partei unterwandern (ähnlich wie Merkel das mit der CDU getan hat). In allen wichtigen Fragen (wie Obamacare) hatte Heitkamp mit Nein gestimmt.

    Beste Grüße
    B.

    Antworten
    1. 16.1

      N8Waechter

      Oha! Danke, werter Bernd. Der Beitrag wurde soeben berichtigt.

      Heil und Segen!
      N8w.

  17. 17

    Beobachtende

    Zu #8.1

    Eine Ergänzung, die dazu passt, wie ich finde:

    Bilddatei

    Gewisse Daten sind vielleicht absichtlich falsch?

    Antworten
  18. 18

    Ortrun

    Der Plan, die Welt zu retten – aus amerikanischer Sicht:

    Q – The Plan To Save The World [bitchute.com]

    Antworten
    1. 18.1

      arainvita

      Heute auch in deutsch auf sternenlichter 2.0., plus die Europäische Lösung von Vera Lengsfeldt, die sich dann ja wohl als deutsche Endlösung darstellt, bei gleichzeitigem geplanten Truppenabzug der US-Soldaten. Na dann … rette sich, wer kann.

  19. 19

    defiant2369

    Für alle diejenigen, die kein T-Shirt selber bedrucken möchten oder können, selbst Amazon Deutschland hat welche:

    Jergley-Freedom-Movement-Herren-T-Shirt [amazon.de]

    Oder hier:

    Shirtzshop-Original-Qanon-Baumwolle-Tragekomfort [amazon.de]

    Oder wem Amazon nicht gefällt, bei RedBubble gibt es jede Menge Shirts:

    Qanon T-Shirts

    Vielen Dank auch für dieses weitere Puzzelstück. Heil und Segen Dir und Deiner Familie, werter N8W.

    Antworten
    1. 19.1

      DerkleinePrinz

      Guten Morgen an alle!

      „defiant 2369“ – ich habe soeben ein T-Shirt bei RedBubble bestellt. Dank Dir.

      Mein Ziel war, erst zu antworten, wenn die Bestellung wirklich in Auftrag gegeben ist. Jetzt! Also ich freue mich richtig auf die Lieferung.

      Noch etwas zu „Q“. Natürlich zweifelt man zwischendurch, aber ich muss sagen, dass ich ohne „Q“ und dessen Fragen niemals so tief in die Materie eingestiegen wäre. Warum habe ich denn so viel gelesen und auf YT gehört? Weil es Sinn ergab. Die Ausmaße, die Zusammenhänge weltweit, hätte ich mir niemals vorstellen können.

      Dieses sukzessive Annähern an die Wirklichkeit – damit konnte ich Schritt halten. Ehrlich gesagt ein hervorragendes Konzept. Irgendwo habe ich gelesen, dass das Schwierigste für die „Q“-Bewegung war/ist, auf die Öffentlichkeit zu warten. „Q“ wusste schon viel länger, welche Abgründe herrschen.

      Der N8wächter und viele Leser waren auch viel bewusster und informierter, als beispielsweise ich. Wir müssen auf die Nachzügler warten.

      Aber mit meinem „Super-Hemd“ werde ich meinen Ort schon aufwecken!

      DerkleinePrinz

    2. 19.2

      miharo

      Blöd ist, daß man mit der MwSt, die man beim T-Shirt mitbezahlt, gleich wieder das System füttert.

  20. 20

    Fridericus Rex

    Selbst die sanfte Variante wird und muss eine harte sein. Nochmal, Q hatte einst mitgeteilt das er kein Amerikaner ist. Nein N8, ich finde die Quelle nicht mehr.

    Ja, erst durch Entbehrung wird die Masse empfänglich für die Befreiung, alles andere funktioniert weder auf der einen noch der anderen Seite.

    Antworten
    1. 20.1

      N8Waechter

      Das ist schade, Fridericus Rex, denn mir ist so eine Aussage unbekannt. So lasse ich die Behauptung einfach mal so stehen.

    2. 20.2

      Gugi25

      @N8Waechter,

      ich suche schon seit einigen Wochen gezielt danach. Ich fand bisher nur Kommentare anderer, die eben genau das behaupten. Aber ansonsten, nichts …

    3. 20.3

      defiant2369

      Ich hatte auch einmal alle Q-Beiträge danach durchgesehen, das einzige was ich gefunden habe war, dass Q geschrieben hat, dass Obama kein Amerikaner ist. Vielleicht hat da jemand das O von Obama mit Q verwechselt oder jemand hat bewußt diese unbewiesene Behauptung in die Welt gesetzt, um Unfrieden zu stiften.

  21. 21

    Morlock

    Die Rückabwicklung geht doch voran. Wie lange leben denn schon alle mit dieser auferlegten Knechtschaft? Einige sagen seit 1945, oder gar länger.

    Erinnert ihr euch noch an die Worte, die Trump zu den Männern und Frauen des [hier fehlt etwas. N8w.] sprach?

    -N8waechter-Netzverweis Einfügrungsrede … finde ich nicht so ohne weiteres?!

    [Bitte sehr: The inaugural adress [whitehouse.gov] N8w.]

    Man darf glücklich sein, das er nicht „entfernt“ wurde. Clinton und Obama in Guantanamo einzusperren bringt nichts. Dann geloben die Anderen Besserung und weiter geht es wie bisher. Außerdem muss das wasserdicht sein, da ja eine zweite Anklage nicht möglich ist.

    Nicht auf die Straße gehen, sondern verbreiten, bewusst machen, verbinden, aufzeigen! Trump kennt die Verfassung. Andere auch. Deswegen zitiere ich hier nochmal aus „Anna von Reitz“ letter to pope francis:

    „26. Wie schon angemerkt ist die einzige Verfassung, die grammatikalisch und per Jurisdiktion einwandfrei ist, die Amerikanische Verfassung, geschrieben vor 200 Jahren und diese Kommunikation zwischen Rom und England ist noch verbindlich, wie auch alle Verträge, die dazu führten, plus der Vertrag von Gent aus dem Jahr 1814. Keins der anderen Länder hat eine Verfassung, die erzwungen werden kann, so dass es an uns liegt, dieses schmutzige Fiasko zu bereinigen und Rom und den britischen Monarchen dafür rechenschaftspflichtig zu machen.“

    Bilddatei

    3:1 für Team Trump durch Grinsen!

    Antworten
    1. 21.1

      Morlock

      Entschuldige bitte, lieber N8w.

      Diesen wertvollen Netzverweis meinte ich:

      Vollständige Transkription der Trump-Antrittsrede

      Erinnert ihr euch noch an die Worte, die Trump zu den Männern und Frauen des Landes sprach?

      Danke!

    2. 21.2

      Till

      Werter Morlock,

      hast Du Dir das Bild auf dem Foto schon genauer angesehen? Zwischen Trump und dem Papst ist im dahinterliegenden Bild ein Kreis zu sehen und aus diesem läuft auf der rechten Seite eine Flüssigkeit oder Farbe und formt sich so zu einem Q. Zudem ist das Buch zwischen Trump und Franziskus sehr zentriert eingerahmt worden, so als wenn es zwischen den beiden steht. Was für ein Buch ist das?

      Ich denke, somit steht es schon 4:1 …

    3. 21.3

      Selma Sonderlich

      Ich beschäftige mich ja als Empath lieber mit der Körpersprache und Ausstrahlung, als mit Worten, um die Gefühle, die ich von diesen wahrnehme, zu bestätigen oder eben nicht. Worte sind Schall und Rauch. Denn nicht ohne Grund gilt für alle: An ihren Taten sollt ihr sie messen.

      Ich habe aus dem vernetzten Video zu Trumps Antrittsrede sage und schreibe 73 x die Sechs herausgezählt (+/- 3 (?)). Ich meine damit dieses Fingerzeichen: Zeigefinger und Daumen aufeinander und zu einem Bauch geformt und die drei restlichen Finger ausgestreckt. Ergibt im Profil die Sechs. Es wird wohl angeblich unter Freimaurern auch als das „Ok“-Zeichen gewertet. Aber viel interessanter ist, an welchen Textpassagen er dieses (und auch andere) Zeichen macht.

      Ganz besonders auffällig bei vielen Promiauftritten, egal ob Hollywood-, Musiker-, Politikerszene. Auf YouTube gibt es unzählige kritische Videos zum Thema, wie Körpersprache und Handzeichen (z.B. auch Zeigefinger und kleiner Finger in die Höhe gestreckt = beliebt in der Heavy Metal oder Gothic Szene, da es die Hörner Satans symbolisieren soll, wird auch „die Longhorns“ genannt und damit zweifelsfrei der Satanistenszene, bzw. Satan zugeordnet) oder Daumen und Zeigefinger als Kreis vors Auge gehalten (= allsehendes Auge).

      So viele machen diese Zeichen unbedacht bei Konzerten oder Musikfestivals nach und sind sich nicht bewußt, wem sie damit Macht geben! Und ganz besonders hier will ich mal das angebliche „Victory“-Zeichen aufführen: Zeige- und Mittelfinger wie ein ‚V‘ in die Höhe gestreckt. Es hat so gar nichts mit Sieg oder Triumph und schon gar nichts mit ‚Peace‘ zu tun, sondern ist viel mehr ein schwarzmagisches Zeichen. Zitat:

      „Das «Victory-Zeichen» ist das Zeichen der Spaltung! Dieses schwarzmagische Zeichen wurde den Menschen als angebliches Friedenszeichen untergejubelt; und sie benutzen es heute noch in ihrer Unwissenheit.“ (Seltsame Zeichen in der Presse [chodak.wixsite.com])

      Es ist eine Weile her, da ich auf eine Buchempfehlung stieß, die genau diese Zeichen- und Körpersprache in Politik und bezüglich allgemein berühmter Leute vornehmlich in der Presse (!) zum Thema hatte. Ich suche mir hier gerade einen Wolf. Leider bin ich bisher nicht drauf gekommen, denn der derzeit abgespeicherte Netzverweis befindet sich auf der vom Blitzeinschlag gegrillten Festplatte *schnüff*.

      Hier (noch)mal, was ich adäquat fand an hilfreichen Netzverweisen:

      Seltsame Zeichen in der Presse [chodak.wixsite.com]
      Seltsame Handzeichen [wfg-gk.de]
      Die wahre Bedeutung der Hand-Zeichen und ihre Symbolik [interessantes.at]

  22. 22

    M.Moritz

    Seit ein paar Wochen ist der Himmel viel öfter blau, so wie man es von früher noch kennt. Könnte vielleicht daran liegen, dass immer mehr Leute Schüsseln mit Essig aufs Fensterbrett stellen. Man kann förmlich zusehen, wie sich die Streifen, statt den Himmel ein utrüben, in sich zerfasern. Wenn sich noch mehr Leute beteiligen, haben wir bald wieder einen sauberen Himmel, egal wie viel sie sprühen.

    Antworten
  23. 23

    scio nescio

    Entschuldigung, lieber N8wächter, doch möchte ich mal schnell 2 Videos hier einfügen, welche beide sehr interessant, jedoch auch recht lang doch ansonsten hammermäßig sind … ich kann sie nicht anders beschreiben:

    Das 2. Video habe ich auch erst zu einem Drittel angeschaut, doch es ist meiner Meinung nach keine vergeudete Zeit, sie sich anzuschauen.

    Geheimgesellschaften & der Krieg gegen die Menschheit [YT]

    Wir sind alle Geschäftsführer ohne Auftrag – Vortrag von gabriel vom 26. Juni 2018

    MfG und ich wünsche allen ein schönes WE

    Antworten
  24. 24

    bandilla88

    Q oder wie führe ich ein Imperium (und das sind die USA) zurück auf eine Nation unter vielen.

    Unübersehbar angelaufen ist der Rückzug des Imperiums unter Trump. Wie mittlerweile viele erkannt haben, wird im Orwellschen Sprachgebrauch ein wenig umformuliert auf den gängigen Wahlspruch „Mache Amerika wieder groß″.

    Natürlich wird den meisten Amis der Schock bis in die Knochen fahren, wenn ihnen Trump oder vielleicht Q selbst klarmacht, von welcher Bande das Land der Tapferen und das Zuhause der Freien, vor allem, auf welch menschenverachtende Art „Gottes großartige Nation“ von ihrer Nomenklatura in die Irre geführt worden ist.

    Schon so mancher „Treue Erdbewohner″ hat wohl Zeit seines Lebens erkennen müssen, dass der Kaiser nackt ist und teils noch viel Schlimmeres. Sollte also Q die Amis, im Sinne der globalen Elite, zugunsten Asiens (Astana?) von der internationalen Bühne abservieren, geschieht dies sicherlich nach Plan und mit guter amerikanischer Markenstrategie.

    Antworten
  25. 25

    Manic_D

    Hochachtungsvolle Grüße N8Waechter,
    sehr geehrte N8Waechter-Gemeinde,

    jetzt ist für mich die Zeit gekommen, mich Euch wenigstens kurz vorzustellen. Bitte versteht diesen Beitrag als Zeichen von mir (für mich selbst), endlich zu dem zu stehen, was mich umtreibt.

    Ich bin 39 Jahre alt, verheiratet und habe zwei Kinder. Wohnhaft in einer ländlichen Gegend in Brandenburg, würde ich mich in der unteren Mittelklasse einordnen. Seit kurzem bin ich Träger einer weißen Armbinde.

    Ich „verfolge“ Euch – die Artikel und alle Kommentare – mehrfach täglich; spätestens seit dem letzten Artikel um die „Flache Erde“, bei dem es nicht um die flache Erde ging.

    Ihr alle habt mir viele Stunden Anregungen, Erhellungen und Tiefschläge (womit ich meine, dass ich oft Wissenslücken bemerkt habe) gebracht.

    Es ist mir ein Anliegen, dafür Danke zu sagen. Euch allen.

    So viel, so unnötig (mir war es wichtig). Ich werde mich mich wieder zu einem Leser zurückziehen – Ihr solltet nur wissen, dass es mich gibt. Wir werden mehr, soviel ist sicher.

    Mit herzlichen Grüßen
    Manic_D

    Antworten
    1. 25.1

      Bernd

      Was mich anbetrifft, würde ich zukünftig gern mehr von Dir lesen. Ich finde es sehr spannend, wie sich Veränderungen persönlich darstellen. Nur Mut!

  26. 26

    Linde

    Laut dem verlinkten Artikel (MPRnews) ist Heidi Heitkamp Demokratin. (2 Absätze über dem Bild von Trump und Cramer.) Ist das da falsch dargestellt?

    Danke für die tollen Artikel, hochgeschätzter N8wächter!

    Bei uns gibt es wieder blauen Himmel und Sonnenschein;-)

    Heil und Segen,
    Linde

    Antworten
    1. 26.1

      N8Waechter

      Werte Linde,

      ich habe dies zur Verdeutlichung im Beitrag nochmal hinzugefügt. Danke!

      Heil und Segen!
      N8w.

  27. 30

    Andreas

    Meine Gedanken zu dem Artikel „Truppenabzug aus Deutschland“:

    eine erste offizielle Meldung zu dem schon länger laufenden Abzug.

    Wer schützt dann Deutschland? (Die Bundeswehr ist ja wohl nicht so richtig geeignet.)

    Jetzt kommt das Wesentliche:

    Das Deutsche Reich existiert noch faktisch und sogar mehrfach „offiziell“ bestätigt. Bald endet die Gültigkeit des Versailler Vertrages, der mit dem Deutschen Reich abgeschlossen wurde (das genaue Datum kenne ich nicht). Die Kameraden aus der Antarktis offenbaren sich dann und völkerrechtlich einwandfrei übernimmt die aktuelle Regierung des Deutschen Reiches das Stammland.

    Antworten
    1. 30.1

      Gugi25

      Leider findet sich dazu kein Dokument oder ähnliches. Ausschließlich die Aussage, dass solche Verträge 99 Jahre Gültigkeit haben, doch auch dazu keine Dokumente oder Nachweise. Die Aussage daraus entstammt allem Anschein nach von hier: gemeinde-neuhaus.de.

      Besagte Aussage (Wegfall Bodenrecht nach 99 Jahren) wurde mittels einem Fratzbuch-Post verbreitet.

    2. 30.2

      arainvita

      Das ist jetzt Aufgabe der patriotischen Advokaten! Gibt es diese Leute überhaupt? Welches Recht steht vor Welchem? Da kommt selbst mein Anwalt ins Schwimmen, hahaha.

  28. 31

    kph

    Werter N8Waechter,

    die Bestätigung einer These?

    USA prüfen Truppen-Abzug aus Deutschland [DWN, Bezahlartikel]

    kph

    Antworten
  29. 32

    Josef57

    Rückabwicklung?

    Pentagon errechnet Kosten von Truppenabzug aus Deutschland – US-Zeitung [de.sputniknews.com]

    Nur die Zahl der Amis, die in der BRD stationiert ist, ist zu niedrig angesetzt. Da habe ich was von ca. 100.000 Soldaten im Gedächtnis und wenn man was von „Gladio“ gehört hat, weiß man, das eine verdeckte Anzahl hier bleibt.

    HuS

    Antworten
  30. 33

    Karl

    Neonrevolt in seinem neuesten Beitrag:

    Do Not Be Afraid #NewQ #QAnon #GreatAwakening [neonrevolt.com]

    Deepl-übersetzt:

    „Wann hat POTUS seine Aussage gemacht? 5. Oktober.
    Wann kam Q an? 28. Oktober 2017.
    Das ist ein 23-Tage-Delta.
    Und … Ich verstand nicht, worauf Q uns hinweist.

    Heute ist Tag 23 auf der #QClock …
    Und Sie werden sich an Qs durchgesickertes Passwort erinnern, NowC@mesTHEP@in–23.

    #Anon verschüttet etwas Einblick in die Frage:

    Bilddatei

    Die 8-Monats-Linie stammt aus dem White Squall-Trailer, so dass, wenn Q am 28. Oktober begonnen hat, ab heute 8 Monate vergangen sind.

    So sieht es zumindest so aus, als sei die „Ruhe vor dem Sturm“ offiziell vorbei. Und wenn ich hier vor Qs Posten komme, gibt er einen „PAIN“ an, gefolgt von 37 Ausrufezeichen. (Sie werden es gleich sehen, in diesem Artikel).

    Nun, das hier ist eine große Clockfaggotry, aber Clockfags hat die 23 und 37 zusammen mit dem „Spiegel“ abgebildet.“

    Antworten
    1. 33.1

      SangUndKlang

      Neonrevolt verkauft übrigens auch Kleidung in verschiedensten Designs und Farben: 🙂

      neonrevolt.threadless.com/

      Von Herzen
      SangUndKlang

  31. 34

    Gugi25

    Unter der Berücksichtigung (These Antithese Synthese) ausgehend der UN, die das Ganze ja zum rollen brachte:

    Uno streicht Nahrungsmittelhilfe für Syrien-Flüchtlinge [spiegel.de]
    Vereinte Nationen – Abteilung Bevölkerungsfragen – Bestandserhaltungsmigration: Eine Lösung für abnehmende und alternde Bevölkerungen? [un.org / PDF]

    Und dem Ergebnis des kürzlich beendetem Gipfels und welche Aufgabe die UN nun hat:

    Österreichs Kanzler hofft auf Einigung im Unionsstreit [focus.de]

    Und was schlussendlich schon länger auf dem Plan steht:

    Mehr Einbindung der Europäischen Gendarmerietruppe in EU-Sicherheitspolitik [heise.de]

    Und heute nun folgendes erschien:

    Medienbericht: USA prüfen Truppenabzug aus Deutschland [focus.de]

    Kommt man nicht umhin, dass hier nicht die NATO/UN zerfällt oder aufgelöst wird, sondern einfach nur neu geordnet und im Grunde ja nur das nun bald in die Tat umgesetzt wird, was zu Beginn an von, Trump gefordert wurde:

    US-Politik zwingt Europa zu mehr Verantwortung [weser-kurier.de]

    Vor über einem Jahr kamen diverse Theorien, die eben besagten, dass der nun provozierte Patriotismus in Europa dazu dienen soll oder anders gesagt, dazu missbraucht wird, dem bestehendem System die Stützbalken gegen Brüchige auszutauschen. (dass dies systembedingt schon von Beginn an Brüchig aufgebaut ist, sollte uns ja klar sein)

    Die daraus entstehenden Krisen wird man dann eben jenen in die Schuhe schieben und mittels EU-Armee, samt UN/NATO wieder „flicken“ und als Lösung dem Pöbel vorweisen, um auch gleichzeitig den letzten Widerstand der sich hier zusammengerafft hat, vollständig zu diskreditieren.

    Die breite Masse kennt ja mittlerweile nur noch den Spruch: „Merkel muss weg“. Ist sowieso gesteuert. Wenn die Olle verschwindet, bricht sowieso alles in sich zusammen, dafür hat die, bzw. die Nasen doch gesorgt, aber zunächst müssen andere das Ruder übernehmen, damit aus dem „Merkel muss weg“ eben „Patriotismus, Nationalstaat muss weg!“ wird.

    Mit den hier stationierten US-Soldaten, in Verbindung mit Q, könnte man sich etwaige Szenarien ausmalen, wie man hier einen Staatsstreich durchführt. Wenn diese aber nun abziehen und dann auch weg sind, sieht es für mich eher danach aus:

    a.) Die Grundlage für eben jene EU-Armee geschaffen werden soll, also die Bevölkerungen Europas quasi danach betteln.
    b.) Trump für das am 16.07. einberufene Treffen mit Putin, der Abzug der Truppen signalisieren soll, dass hier freie Bahn geschaffen wird, Trump holt halt sein Zeug ins trockene.
    c.) Ablenkung, um die Truppenbewegungen als Abzug zu deklarieren, sie aber ganz woanders verlegt werden (gen Russland).

    Bitte nicht falsch verstehen, ich versuche mich hier in die breite Masse hineinzuversetzen, wie diese eben mit derlei Infos gedenkt sich zu verhalten, respektive getrieben wird, und versuche dies mit den anderen Infos, die uns hier ja bekannt sind (Q usw.) in Verbindung zu bringen.

    Hat wer andere Ansichten diesbezüglich? Mich würde interessieren, welche Szenarien aufgrund der in der Öffentlichkeit bekannten Informationen, mit den Informationsfluss unserer Szene zu verbinden sind und ob zwischen den Zeilen doch mehr steckt, als ich bis jetzt nur erkenne? Bin ich auf dem Holzweg?

    Danke für mögliche Konstruktive Hinweise/Anregungen!

    Antworten
  32. 35

    kirschenkraft

    Guten Morgen Kameraden,

    diese Meldung ist sogar im vermeintlichen Volksblatt. Das geistert heute überall mit ziemlicher Vehemenz umher:

    USA prüfen Truppenabzug aus Deutschland – Werden die 35.000 Soldaten nach Polen verlegt? [epochtimes.de]

    Ein Kommentator meinte scherzhaft, dass die Altlasten-Entsorgung hier noch dazugehört.

    Passt sehr gut in das Gesamtbild. Auf zum Friedensvertrag.

    Einen schönen Tag!
    Kirschenkraft

    Antworten
  33. 36

    Diskowolos

    QAnon greift in seinem gestrigen Informationen erstmals die Freimauer an – es geht also ans Eingemachte!

    Bischoff Schneider greift in einem Interview mit einer italienischen Mainstreamzeitung ebenfalls die EU und die Freimaurer scharf an. Er macht sie für die Masseninvasion nach Europa verantwortlich.

    Bischof Schneider: Migration & EU als satanisch-freimaurerischer Plan [oliverjanich.de]

    Antworten
  34. 37

    Christof777

    zu Kommentar Nr. 11:

    Der Dollar kann in beliebiger Menge erzeugt werden (zumindest solange, wie weiter Kredite geschaffen werden können) zumal man heutzutage noch nicht einmal mehr eine Druckerpresse dafür braucht. Also, daran kann es kaum liegen, dass wir seit einiger Zeit wieder einen strahlenden, lapislazuliblauen Himmel betrachten können (wunderbar).

    Ich habe mal gehört, dass man die Verantwortlichen (für die Chemtrails) mit entsprechenden, kommerziellen Werkzeugen in die Haftung setzen und damit das Geoengineering unterbinden kann. Denn heute ist alles, aber auch wirklich alles, auf Haftung aufgebaut. Ist die Versicherungssumme nicht mehr ausreichend, muss das Personal ausgewechselt werden (das ist übrigens häufig der wahre Grund, wenn Politiker oder Manager ausscheiden).

    Wenn das o.g. stimmt, könnte man im Umkehrschluss daraus folgern, dass von den Kräften, welche sich mit solchen kommerziellen Prozessen wirklich sehr gut auskennen (und dieses verborgene Wissen erwirbt man nicht an einer Universität sondern nur in den höchsten
    Bank – und Versicherungsetagen) nun einige beginnen, sich in den Dienst für die Menschen stellen.

    Das wiederum lässt vermuten, dass es jetzt nicht nur vermehrt Whistleblower gibt, die ihre eigene Haut versuchen zu retten, sondern auch einige Leute aus der Hochfinanz, die jetzt aktiv und sehr effektiv dabei sind, die Seiten zu wechseln und nun damit beginnen, ihr enorm wichtiges und höchst okkultes im System erworbenes Wissen gegen die Auswüchse sesselben einzusetzen.

    Das gibt Hoffnung, denn (meine Meinung):

    Der beste Weg, ein System, welches ursprünglich möglicherweise wirklich zum Wohl und Fortschritt der Menschheit installiert wurde, wieder in geordnete Bahnen zu lenken ist, es von innen heraus zu heilen. Die allermeisten Menschen, auch die sogenannten Aufgewachten einschließlich des Verfassers, können mangels ausreichender Kenntnis über dieses okkulte Wissen nicht überzeugend behaupten, das System wirklich und tatsächlich in aller Tiefe verstanden zu haben.

    Ohne dieses sogenannte System würde heute niemand mit einem Flieger nach Singapur starten können, niemand eine neue C-Klasse fahren und niemand im Internet surfen können.

    Dass das System von hochintelligenten und zugleich skrupellosen Strukturen unterwandert und extremst mißbraucht wurde und wird und, wenn es so wie bisher weiter betrieben wird, den Planeten und seine Bewohner existenziell bedroht, steht außer Frage. Aber die Frage muss gestellt (und beantwortet) werden:

    Wollen wir das System deswegen wirklich abschaffen? Wollen wir wieder dahin zurück wo wir hergekommen sind und uns wieder dem Naturrecht (Auge um Auge, Zahn um Zahn), also dem alten Testament, unterordnen? Wenn man das System abschalten könnte, was kommt dann, bzw. kommt dann überhaupt noch was?

    Aus meiner Sicht und aufgrund persönlicher Erfahrungen aus den letzten Jahren in Bezug auf die Auseinandersetzung mit dem System, tendiere ich immer mehr zu der Auffassung, dass wir den Kampf (ohne einen solchen wird es nicht möglich sein) nicht gegen, sondern mit dem System führen müssen. Denn es ist ja nicht nur da, es ist allumfassend und damit tatsächlich alternativlos.

    Widerlegungen werden dankend entgegengenommen.

    Antworten
    1. 37.1

      Schwertkämpfer

      Mit dem System kämpfen, ohne Kampf wird es nicht gehen und gegen [es] kämpfen ist sinn- und aussichtslos … Bleibt also es zu reformieren?

      Im Grunde arbeitet ja „die andere, dunkle Seite“ ständig und schon lange mit dem System gegen die Menschen(Masse) ausschließlich zum eigenen Nutzen durch Täuschung, Versklavung, Treuhandbruch, Betrug und Krieg, etc.. Die Vermutung es erfunden und perfektioniert zu haben, ist naheliegend. Nur – da stimme ich dem werten Kommentator zu – muss es deswegen an sich nicht böse sein.

      Vielleicht ist es hilfreich, das „System“ als Werkzeug zu betrachten. Ein altgedientes Weltwerkzeug sozusagen und die, die es führen und verändert haben, sollten abtreten und an den Pranger gestellt werden.

      Oberstes Gebot der Handhabung war im Grunde stets strikte Wissensmonopolisierung durch praktische Subsysteme wie Kirchen, Reiche und Imperien, respektive die Aufrechterhaltung von Schuld. Also sind Unwissenheit und Angst der Nährboden für die Eliten.

      Kämpfen aber impliziert Gegnerschaft, vulgo hohen Energieverlust (die unendlichen Kriegstoten der vergangenen Jahrhunderte/tausende sind nur ein wahrnehmbarer Teil des Kollateralschadens). Betrachtet man nun das „System“, wie gesagt wertneutral, als eine (mögliche) Bedienungsanleitung der Welt als Fiktion, wäre eine maximale Mündigkeit jedes Einzelnen möglicherweise eine neue Spielvariante und eine attraktive Zusatzfunktion. Hierzu braucht es dann keine Kirchen mehr, jegliches Handeln ist auf gegenseitigen Nutzen/Wohl ausgerichtet und Macht hat wieder in erster Linie mit Verantwortung zu tun. Möglicherweise bieten sich hier übergangsweise tatsächlich Monarchien an.

      Nur: Kann die breite (betreute) Masse ohne die großen Komplexitätsreduzierer wie Despoten, Kirche und Hollywood überhaupt klar kommen? Ich finde es höchst ehrbar und motivierend für ein freies (!) System mit diesem zu kämpfen und die „freiheit-liche“ Grundordnung schleunigst zu verlassen. Wie aber geht man mit all den Menschen um, welche nach Jahrhunderte währender Indoktrination weiter nach Unfreiheit und Bevormundung gieren, da Eigenverantwortlichkeit in den Genen der eigenen Sippen längst verschütt gegangen ist?

      Ein solcher Systemwandel braucht viel Zeit. Und es wird sicher nicht ohne Verluste gehen. Wenn die Völker sich wieder ihrer Ahnen besinnen dürfen und die Einzelnen sich in die Lage von wissenden Vertragspartnern bringen, könnte was daraus werden. Dazu sollte Vertrags- und Treuhandrecht ab der Grundschule unterrichtet werden!

      Und ohne Vergeltung würde es auch nicht gehen. Hier liegt meines Erachtens ein hohes Ausgleichspotenzial für einen Systemwandel. Je mehr geschaffenes Unrecht Heilung erfährt, desto mehr Menschen trauen sich womöglich in die Freiheit. Vergelts Gott!

      P.S.: Klarer Himmel heuer mit schönen Wolken über dem Fläming, herrlich!

  35. 38

    Exeron

    Werter N8waechter, werte Gemeinde,

    wieder einmal ein exzellenter Beitrag und hochwertige Kommentare.

    Zu Kommentar Nr. 3 von Tim:

    Ich spiele aktuell mit dem Gedanken, mir ein Q-T-Shirt zuzulegen. Die Idee mit den Aufklebern kam mir gestern auch. Andere pflastern die Städte auch mit ihren Hirnausdünstungen zu – siehe die Aufklebersammlung des Volkslehrers. Vielleicht lässt sich die Bewegung in Deutschland so beschleunigen, bzw. ihr mehr Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit zu kommen lassen und um beim einen oder anderen die Neugierde zu wecken, bis unsere Qualitätsmedien hierzulande dazu gezwungen sind, sich diesem Thema zu widmen und versuchen es klein und in die „böse Verschwörungstheoretikerecke“ zu schreiben.

    Eine kurze Suche im Netz ergab, dass aktuell wohl nur Aufkleber über die USA zu bekommen sind und mit ca. 2,50 Dollar pro Stück zu Buche schlagen.

    teepublic.com/stickers/q-anon
    redbubble.com/de/shop/qanon+stickers

    Zu Kommentar 11.1 von Scotty:

    Morgens 11:30 Uhr im Ostallgäu: Blauer Himmel mit zunehmender Quellwolkenbildung. Aktuell ist die Luft und der Himmel sehr dämfpig [=schwül] und es sind so gut wie keine Flieger unterwegs. Gestern Abend habe ich mir noch den Sonnenuntergang angeschaut. Die Sonne hat sich während des Untergangs wegen der stark wasserhaltigen Atmosphäre immer dunkler und dunkler am Horizont gefärbt, bis man schließlich nur noch die schwache leuchtende Silhouette erahnen konnte. Später fingen die Glühwürmchen nach den kühleren und regnerischen Tagen endlich wieder an zu schwärmen. Das war ein entspannender Abschluss der arbeitsreichen Woche.

    Ich bin gespannt wie der Himmel sich dieses Wochenende noch entwickeln wird.

    Werter N8waechter, kannst du mir bitte mitteilen, wie ich hier ein Bild einfüge? [Einfach den Netzverweis einfügen, den Rest erledige ich. N8w.] Besten Dank!

    Segen, Heil und ein schönes Wochenende euch allen!

    P.S.: Der Morgenappell ist ja schon fast vier Monate her. Mich würde es interessieren wie viele wir nun schon sind.

    Antworten
    1. 38.1

      arainvita

      Warum aus den VSA? Du bekommst in jedem X-beliebigen Bastelladen Buchstaben-Aufkleber A-Z plus 1-10 Ziffern. Hier kann man sich jeden gewünschten Buchstaben, bzw. jede gewünschte Zahl ausschneiden und auf die Heckklappe kleben.

    2. 38.2
  36. 39

    Alfreda

    Der Janich heute mal ganz euphorisch und super gut drauf(?). 😆

    Bilderberger Medien-Mogul: Trump führt einen unblutigen Bürgerkrieg und gewinnt! [YT]

    Antworten
  37. 40

    robert webster

    Anscheinend bedient sich der Tiefe Staat einer Vereinigung Namens „Mara Salvatrucha“, wird bei Q heute mit Verteidigung MS-13 angeführt. Soll die gefährlichste Gang auf der Welt sein, die machen wirklich alles für Geld. ca. 100.000 Mitglieder, die werden was in Bewegung setzen in der USA.

    Trump hat denen im Nov. 2017 den Kampf angesagt. Bei der Welt gab es im Vorjahr diesen Artikel:

    Jugendgang MS-13: Herz aus der Brust geschnitten, im Park verscharrt [welt.de]

    H&S

    Antworten
  38. 41

    robert webster

    Merkels letzte Atemzüge. Gestern verkündet sie den Abschluss mit Spanien und Griechenland, heute sind es gleich 14 Länder, von denen sich Tschechien und Ungarn wieder verabschiedeten, weil nix ausgemacht (oder sie lassen sie mit falschen Zusagen auflaufen).

    Was jetzt? 2–14–12, morgen keiner? Die Alte gehört verjagt, genauso wie der Ankündigungsbaron Kurz.

    H&S

    Antworten
  39. 42

    Tim

    Trump zwitscherte, er gebe am Sonntag in Fox News ein Interview, mit der Frage ob diese Reporterin ihm die ultimative Frage stellt?

    EXCLUSIVE: Maria Bartiromo Sits Down With Pres. Trump on ‚Sunday Morning Futures‘ [insider.foxnews.com]

    Antworten
    1. 42.1

      Eli

      #42 Tim „die ultimative Frage“

      Wenn Du verrätst welche das ist, dann brauche in den Text nicht anzuklicken, was mir auf Englisch sowieso nichts bringen würde.

    2. N8Waechter

      „Herr Präsident, was hat es mit QAnon auf sich?“

  40. 43

    Annegret Briesemeister

    Guten Morgen ihr Lieben,

    – Pentagon dementiert Pläne zum Abzug der US-Truppen aus Deutschland
    – US Botschafter in Estland, James Melville, tritt zurück, aus Frust über die Politik von Trump
    – auch im Mainstream findet sich die Nachricht von der Überlegung Trumps, Russlands „Annexion“ der Krim anzuerkennen
    – nach dem Merkel sagte, es würde ein Schreiben vorliegen, in dem 14 Länder die neue „Flüchtlingspolitik“ unterstützen, darunter auch Ungarn, Tschechien und Polen, bestreiten genau diese drei diese Vereinbarung, Merkel habe gelogen

    So und nun genug Mainstream für heute.

    Euch Lieben alle Heil und Segen und einen schönen Sonntag,
    Herzlichst Annegret 😊

    P.S.: Gestern über den ganzen Tag blauer Himmel, wenige kleine Wolken und auch heute morgen begrüßte mich ein strahlendes blau.

    Antworten
    1. 43.1

      Franz Maier

      Erneut der Beweis, Merkel lügt wenn sie den Mund aufmacht! Die stellt Sachen in den Raum und weiß, ihre Hurenmedien berichten genau in ihrem Sinne, egal was sie sagt. Die Hurenmedien kleben an ihren Lippen und würden für ihre Kanzlerin alles machen. Auch und vor allem: Lügen verbreiten.

      Eben so wie die vergangenen Jahrzehnte. Schön, dass die Regierungen/Präsidenten von Ungarn, Polen, Tschechien und auch der Slowakei eine Einigung mit Merkel dementiert haben, teils mit sehr entrüsteten Worten.

    2. 43.2

      Josef57

      Werte Annegret Briesemeister,

      „Gestern über den ganzen Tag blauer Himmel, “

      stimmt, ich freue mich auch darüber, aber als Inhaber eines Gemüsegartens nicht.

      Ich bin heute Nacht wach geblieben und habe den Himmel beobachtet. Die Chemtrail-Flugzeuge waren die ganze Nacht aktiv. Dass sich trotz der Sprüherei keine Wolken bilden, spricht dafür, dass die Luft in den höheren Schichten wasserlos ist. Also wurde uns das Wasser geraubt, das ist auch der Sinn, der Chemtrails.

      Sonne genießen ist sehr gesund, aber wenn es zu trocken wird, geht alles Grüne zugrunde. Die Luft ist leider zu trocken, auch wenn es viele nicht so sehen. Das was sich da am Himmel abspielt, ist Raub an den natürlichen Ressourcen, entweder fehlt uns die Sonne oder wir verlieren unser Wasser.

      Die Wettermanipulationen müssen aufhören.

      HuS

    3. 43.3

      Annegret Briesemeister

      Zu 43.2: Werter Josef57,

      auch ich bin Mitinhaberin eines Gemüsegartens und kann die totale Trockenheit bestätigen. Rundherum haben die Bauern bereits mit der Noternte begonnen. Und so sehr wie ich mich über den blauen, klaren Himmel freue, so sehr ersehne ich den helfenden Regen. Aber ich bin mir dennoch sicher, daß die Energien für die Manipulation des Wetters durch Chemtrails, etc. nicht mehr allzu lange vorhanden sein werden.

      Unsere sogenannten Eliten und deren Hintermänner kämpfen doch schon selbst ums nackte Überleben. Dass sie noch so viele Menschen wie möglich mit in den Tod reißen wollen, mag ihr Plan sein, aber nach diesem Plan läuft es nicht.

      Heil und Segen
      Annegret

    4. 43.4

      Michi62

      Dieses Jahr ist meiner Ansicht nach der Wurm drin. Ich befinde mich hier im westlichen Teil des Rhein/Main-Gebietes, in Wiesbaden/Schierstein, Blick nach Süden. 2015, 2016 und besonders 2017 eine steigende Präsenz der Chemtrails. Ich habe mir keine Aufzeichnungen angelegt, aber ich meine 2017 war kein Tag ohne Streifen oder deren Fragmente (aus der Nacht z.B.). Dann, von etwa Oktober 2017 bis Mitte März 2018, hier nur grau mit zeitweise feinstem Sprühregen.

      Aber seit Mitte März 2018 kommt hier immer mehr der blaue Himmel durch. Um den Vatertag herum die ominösen 8 Tage streifenfrei und seitdem immer mal wieder 2 oder 3 Tage keine Chemtrails. Selbst wenn Chemtrails, dann nicht mehr so intensiv wie z.B. 2017. Das wäre jetzt für mich eine markante Veränderung.

  41. 44

    HerzLicht

    Guten Morgen, lieber N8waechter u. liebe Gemeinde,

    wie schön doch dieses Bild erscheint, im Süden von Deutschland ist das Aerosol CW-7 unerwünscht und abgemeldet.

    Passend zur Zeit der Dinge finde ich dies:

    Bilddatei

    Euch allen einen schönen Sonntag!
    HerzLicht

    Antworten
    1. 44.1

      Lena

      Gestern von Q:

      Bilddatei

      Heil und Segen für uns alle!
      Lena

    2. N8Waechter

      Werte Lena,

      bei “Q“ ist das nicht zu finden. Vielleicht hat das Mem ein Anon erstellt, „von“ “Q“ ist es wohl nicht.

      Heil und Segen!
      N8w.

    3. 44.2

      arainvita

      Für Q – ob nun Amerikaner oder nicht – sende ich einen Sonntagsgruß aus Psalm 3 und für die Wissenden und Glaubenden sende ich Hiob 42.5.

      Ein wundervoller Himmel heute.

  42. 45

    Lena

    Stimmt, das kam von einem Anon. Ich bitte um Verzeihung, lieber N8waechter!

    Antworten
  43. 46

    Gugi25

    Ohne Worte:

    Deutscher Bundestag Stenografischer Bericht 1 42. Sitzung [dip21.bundestag.de]

    PDF Seite 26/192, Dokument Seite 4126 bei (B)

    Zitat: „Sie haben bis heute nicht erklärt, was Sie eigentlich meinen mit Ihrem Programm: keine Ausweitung der sicheren Herkunftsstaaten, weniger Abschiebungen, eine Untergrenze für Flüchtlinge. Was meinen Sie mit einer Untergrenze für Flüchtlinge? 5 Millionen oder 10 Millionen?

    Wie viele von den 70 Millionen wollen Sie denn hier aufnehmen? (Claudia Roth [Augsburg] [Bündnis 90/Die Grünen]: Nein! Alle, Herr Dobrindt! – Zuruf von der AfD: Alle!)

    Das, was Sie fordern, ist der Wegweiser zum Kontrollverlust in diesem Land. Das gehört zur Wahrheit. (Beifall bei der CDU/CSU sowie bei Abgeordneten
    der AfD und der FDP – Britta Haßelmann [Bündnis 90/Die Grünen]: Aber sonst geht es Ihnen gut!)

    Ja, wir stehen vor einem Gipfel. Zur Vorbereitung dieses Gipfels hat der deutsch-französische Ministerrat in Meseberg Grundlagen beschlossen, die wichtige Elemente enthalten: (Britta Haßelmann [Bündnis 90/Die Grünen]: Muss es Ihnen schlecht gehen! – Dr. Diether Dehm [DieLinke]: Sie sind der Gipfel!) der Weg zur Verteidigungsunion, der Schutz der Außengrenzen, (Britta Haßelmann [Bündnis 90/Die Grünen]: Wo ist eigentlich der Seehofer? – Dr. Diether Dehm [Die Linke]: Diesel!) eine Zusammenarbeit bei Innovationen, künstlicher Intelligenz und vielem anderen mehr, Bereiche, die wir unterstützen, weil sie zwingend zu einem erfolgreichen Europa gehören.“

    Zitat Ende.

    Antworten
  44. 47

    Exeron

    Werte/r arainvita,

    danke für diese Idee – vor lauter Bäumen den Wald nicht gesehen. Mir schwebte ursprünglich eher ein Aufkleber etwa in der Art vor: „#QAnon“

    Das könnte auf die Menschen attraktiver wirken, weil sie danach direkt auf Twitter nachsehen könnten. Ich glaube ein einfacher Q-Buchstabenaufkleber fällt wahrscheinlich nicht sonderlich auf. Aber was solls, „Versuch macht kluch“, und in der Not frisst der Teufel bekanntlich Fliegen.

    Wünsche allen einen segens- und erkenntnisreichen als auch streifenfreien Sonntag!

    Antworten
    1. 47.1

      Björn Klein

      Ein einzelnes Q wird sicher nicht auffallen, aber wenn wir das alle machen und die Leute überall Qs sehen, dann könnten sich schon einige fragen, was das bedeutet.

  45. 48

    777quersumme3

    Liebe Gemeinde,

    die ARD inszeniert jetzt verschärft das Merkel-Bashing … Nachtigall, ich hör dir trapsen!

    (Heute früh die Meldung, dass 3 Staaten das EU-Abkommen dementiert hätten: Ungarn, Tschechien und Polen und die Kanzlerin noch nicht einmal mit ihnen gesprochen hätte.)

    Ich gehe davon aus, dass diese Marionette jetzt geopfert wird, um eine neue zu platzieren. Man bedenke, dass der Iran-Deal im Hintergrund zu platzen droht! (Trump hat es geschickt eingefädelt.) Wenn nun Merkel im Streit um die „Asylfrage“ zurücktritt, wird man der bald folgenden Aufdeckung des Iran-Deals von Seiten der Bevölkerung weniger Beachtung schenken. Schließlich kann man einen Übeltäter nur einmal hängen.

    Ein interessanter Schachzug der Strippenzieher.

    Antworten
    1. 48.1

      Andreas

      Ein genialer Schachzug! Merkel wird als Lügnerin bloßgestellt.

    2. 48.2

      Alfreda

      Als würdige Nachfolgerin böte sich da doch wirklich die Claudia an:

      Claudia Roth – Deutschland ist so „bunt wie Buntstifte“ [YT]

    3. 48.3

      Andreas

      @Alfreda (48.2)

      Ein Rückzug von Merkel würde absolut nichts ändern. Nicht die Kanzlerin wird ersetzt, sondern das gesamte System.

      Für mich daher nur ein kleiner Aufwärmer für die Schlafschafe, um sie so langsam mal in die richtige Richtung zu schubsen.

    4. 48.4

      defiant2369

      Claudia Roth, Spui Teufel. 🙁

      Dass dieses Mi***ück Kanzlerin wird, ist eher unwahrscheinlich. In Vorhersagen wird von einem strengen Herrscher gesprochen (Söder?). Das wird dann für die Merkelgäste höchst unangenehm, allerdings für die Einheimische Bevölkerung auch. Es muß also erst noch viel schlechter werden, bevor es besser wird.

  46. 49

    Franz Maier

    Einen schönen Sonntag zusammen!

    Ich muss hier mal kurz was loswerden. Ich habe mir gerade auf der Seite des sogenannten Redaktionsnetzwerks Deutschland (= Zusammenschluss diverser Hurenmedienmitarbeiter um die Gleichschaltung in der Berichterstattung zu fixieren) angeschaut, wie sich deren Redaktion, bzw. dortige Teams zusammensetzen.

    Da ist rein gar nichts mit Multikulti, was genau diese Hurenmedienmitarbeiter sonst bei jeder Gelegenheit den Normalbürgern, bzw. ihren verbliebenen Restlesern vorhalten. Da sind vor allem alte weiße Männer und Frauen, gespickt mit dem oder der einen oder anderen Jungspund(in). Also nix mit Multikulti bei den Befürwortern.

    Hier schaut mal nach, die Farbe weiß dominiert bei den Hurenmedien extrem:

    Ein Team für alle Fälle [rnd-news.de]

    Ich wette, Multikulti kennen diese gleichgeschalteten Fratzen nur von ihrer Putzfrau. Daher sind das für mich allesamt Heuchler.

    Antworten
    1. 49.1

      wilhelmtellermiene

      Heil Kameraden,

      wie soll Multikulti in „deutschen Besatzerschmierblättern“ usw. Bestand haben? Grundvoraussetzung ist, dass man Deutsch lesen, sprechen und schreiben kann und nicht irgendein Getthogedeiche!

      SH

  47. 50

    EvaMaria

    Hallo alle miteinander,

    hier etwas zum Freuen und gegebenenfalls Mitmachen, da es auch für unser Land paßt:

    „Geh weg“ Kampagne und Video ehemaliger Anhänger der US-Demokraten, trifft die Partei schwer [epochtimes.de]

    Der Artikel hat mir den Sonntag versüßt und gleich lese ich noch von Xantens Kolumne, muß mir aber noch einen Kaffee holen …

    Antworten
  48. 51

    donpepe

    Ja das Bild ist von einem Anon. Ich hatte mir das und noch ein anderes aus diesen 8chan chat(?) [Gequatsche?] auch gesichert. Hier das andere:

    Bilddatei

    Antworten
  49. 52

    donpepe

    „Gequatsche“

    Jawoll. 🙂

    Antworten
  50. 53

    Tim

    Ein außergewöhnlich tolles und sehr professionelles Video, über Q und den Tiefen Staat. Bereits über 463.000 Klicks, in 5 Tagen erreicht, steigt stündlich.

    Die hinterlegte Musik (ab 7.Min) trifft es auch emotional. Gleicht einem Kino Trailer über „The Plan & Q“. Länge 13 Min. Da waren Film-Profis am Werk. Vielleicht Q+ selbst?

    Q – The Plan To Save The World [YT]

    (deutsche Untertitel anklickbar)

    Antworten
    1. 53.1

      Karl

      „(deutsche Untertitel anklickbar)“

      Die 25 (scheußlichen) Untertitelspuren hat Joe wieder rausgenommen. Hier sind brauchbare deutsche Untertitel:

      workupload.com

    2. 53.2

      Karl

      Noch eine Anmerkung zur Statistik dieses Videos: Knapp 518.000 Aufrufe Stand 02.07., 13:30 Uhr. Bewertungen: 20.855 positiv; 768 negativ. Das sind 3,56% die dieses Video ablehnen. Die spiegelt meiner Meinung nach sehr gut den „Erwachungszustand“ der Internet-aktiven Menschen wider.

      Nicht Jeder, dem das Video gefällt, hinterlässt einen „Daumen hoch“. Ich mache das eigentlich nie. Von den „Antifa-Aktivisten“ und bezahlten Forentrollen hinterlässt aber mit ziemlicher Sicherheit jeder einen „Daumen runter“. Schlafschafe unberücksichtigt – die verirren sich nicht auf solche Seiten.

      Das ist ein gutes Indiz für die wahren Kräfteverhältnisse.

  51. 54

    Diskowolos

    @Christof777

    Ein System, aus dem man ohne wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Ruin nicht aussteigen kann, kann nicht gut sein. Es ist ein Zwangssystem, das alle Teilnehmer zum Mitmachen zwingt. Die Gründe dafür kennen wir.

    Daher braucht das System natürlich die Systemwächter in Form von anonymen Organisationen, wie Zentralbank, UNO, EU, WTO, NATO, Think-Tanks, Konzerne, Medien usw. Wenn das System in sich stabil wäre, würde es ohne alle diese anonymen Systemwächter auskommen.

    Wir haben ein Zuviel an System und Subsystemen, die jede freie Entscheidung zur Existenzfrage macht. Schauen wir uns das EURO-System an. Kein EURO-Land wird aus dem Euro entlassen, obwohl es für manche Länder zwingend erforderlich wäre (Italien, Griechenland usw.).

    Die größten Fortschritte der Menschheit sind aber immer in freiheitlichen, selbstbestimmten Zeiten gemacht worden. Den Glauben (Geld und Glauben) an ein System, halte ich für fundamental falsch. Wir sollten eigentlich einen Organismus anstreben, der wie in der Natur unumgängliche Unzulänglichkeiten und Katastrophen ausgleichen kann, ohne von einer Zentrale (Spitze der Pyramide) gesagt zu bekommen, welche Maßnahmen zur Aufrechterhaltung des menschengemachten Systems notwendig sind. Der Organismus weiß stets selbst am besten wo und wann repariert, geheilt und aufgebaut und abgebaut werden muß.

    In einem Organismus können alle Individuen und Staatsformen organisch miteinander interagieren, ohne den anderen zu schädigen oder zu dominieren. Die Überlegenheit eines funktionierenden Organismus, im Vergleich zu jedem bisherigen menschlichen System, kann man anhand des Organismus Wald erkennen. Daran sollte sich ein zivilsatorischer, natürlicher Organismus orientieren.

    Z.B. würde es ohne die Wertpapier-, Devisen- und Rohstoffbörsen überhaupt keine weltweiten Wirtschaftskrisen geben. Jede Krise wäre regional beschränkt und daher viel einfacher zu bewältigen. Darin ist ja auch die Gefahr des Globalismus zu sehen, alle Systembeteiligten werden – ohne jede Notwendigkeit – noch stärker in die Unzulänglichkeiten des Weltsystem eingebunden. Die Verwundbarkeit des Einzelnen, aber auch des Gesamtsystems steigt immer weiter.

    Und wenn man sich untenstehenden Artikel anschaut, laufen wir gerade wieder auf eine zusätzliche, gefährliche Verzahnung des Systems zu:

    EU-Globalisten und Chinas Kommunisten arbeiten Hand in Hand beim Ausbau der Neuen Weltordnung [epochtimes.de]

    Antworten
    1. 54.1

      Christof777

      Werter Diskowolos,

      danke für Deine Antwort.

      Das System ist, auch wenn das für die Meisten komisch klingen mag, absolut auf Freiwilligkeit aufgebaut. Anders geht das auch gar nicht. Im Kommerz, und das ist das System in dem wir uns mehr oder weniger bewegen, gilt ausschließlich Privatrecht. Heißt:

      Ohne vertragliche Vereinbarung, keine Forderung.

      Nun gibt es Verträge, die wir bzw. unsere Eltern unwissentlich unterschrieben haben. Da könnte man einwenden: § 119 BGB.

      Ja, das stimmt. Aber um den § 119 BGB in Anspruch nehmen zu können, muss ich erst einmal erkannt haben, dass es einen solchen gibt (dürfte noch relativ unbekannt sein) und was viel wichtiger ist:

      Ich muss, wenn ich die Unrechtmäßigkeit erkannt habe, diesen Vertrag rückabwickeln. Das muss man durchsetzen, das bekommt man nicht geschenkt. Solange man nicht widerspricht, ist man an Verträge gebunden (BUND).

      Das bedeutet: Ich muss verstehen, dass ich Rechte habe. Wenn ich das verstanden habe, muss ich diese Rechte auch durchsetzen denn Recht haben und Recht durchsetzen sind zwei verschiedene paar Schuhe.

      Mit anderen Worten:

      Wenn mir eine Partei einen Vertrag ohne mein Wissen und ohne meine Unterschrift konkludent untergeschoben hat, ich das aber noch nicht erkannt habe, kann ich mich zwar wehren, aber das ist völlig sinnlos. Denn dann schicken die ihre Kavallerie und zwar nach Kommerzrecht völlig legal. Pacta sund servanda.

      Also: Es gilt, aus dem Vertragsverhältnis herauszukommen.

      Als Deutscher hat man da eine weltweit einzigartige Stellung.

      Das ist ja auch der Grund, warum die deutschen Völker (Deutschland ist ein Kunstbegriff der Alliierten, eingeführt 1947) vernichtet werden müssen.

    2. 54.2

      arainvita

      @Christoff777,

      kannst du das noch ein bisschen genauer erläutern?

      Wie stellt sich das z.B. in der Krankenversicherung dar? Jeder in Deutschland lebende muss ja seit 2007 krankenversichert sein. Ich will das aber nicht! Sondern wenn ich dieses System brauche, zahle ich ganz einfach direkt.

      Oder z.B. wenn eine öffentliche Behörde wie z.B. die Stadt xyz eine Zwangsmaßnahme (aufgrund eines neu kreierten Erlasses) von mir fordert, kann ich mit §119 BGB ins Feld ziehen oder wie? Oder ist deine Darlegung z.B. auch ein Wink auf Peter den I aus dem Königreich Deutschland?

      Dann hole ich mir tatsächlich einmal einen privaten Beratungstermin dort. Die üblichen Rechtsanwälte können einem hier nicht weiterhelfen und man wird zusätzlich noch arm dabei.

  52. 55

    ansa

    zu 30.2:

    Mir fallen spontan Hr. Steinhövel und Professor Otte ein.

    Antworten
  53. 56

    Tim

    Werte 777Quersumme3,

    gehst Du nur davon aus, dass Merkels Abtritt und nächste Nachfolger von Trump eingefädelt wurde, um die alte NWO-Idee zu vollenden und sein Wahlversprechen nur eine Show war?

    Antworten
  54. 57

    wahrheitssucher777

    Ich schrieb ja von einer kleineren Meteoritenexplosion, die ich auf der Grenze Baumberg-Urdenbach in der Nacht vom 15.06. auf den 16.06 beobachtete, diese müsste über den Köln-Bonner Raum gewesen sein.

    Gestern, am Nachmittag, WDR 4 analoges Radio: „Meteoritenexplosion über Bochum, tausende Augenzeugen!“. Jetzt folgendes: was ich beobachtete, war irgendwie nicht Meteorit, ich sehe oft so viele Meteoriten, nachts am Rhein, alle ohne Schweif. Also entweder war das der erste echte Meteorit oder dieser vom 15.06. war irgendwas anderes.

    Leute ich habe schon einiges gesehen und Nein, ich nehme keine Tabletten, wie bestimmt 90 % an Opfern der Schulmedizin. Also, da bleibe ich dran, gestern Abend hatte ich übrigens einen traurigen Erwachten an meinem Rastpunkt im Naturschutzgebiet getroffen, Mut gemacht und dann habe ich von den paar Litern Diebels allerdings fast nur noch Sternchen gesehen, muss auch mal sein. Ein paar lebende Gummipuppen, mit ihren fleischgewordenen orientalischen Dildos, sind auch noch durch den Wald geschlichen, einfach nur peinlich für die, keine Tricks mit mir.

    Hier noch ein guter Artikel von Killerbee über den deutschen schwachsinnigen „Wähler“. Der linke und der rechte Flügel gehören dem gleichen Vogel, der ganze Vogel fliegt nach links und links steht für politische Veränderung Richtung Globalisierung.

    Deutsche Parteien sind sehr ehrlich [killerbeesagt.wordpress.com]

    Schönen Restsonntag allen.

    g

    Antworten
    1. 57.1

      Wolf Messing

      (Antwort auf 57)

      Zum „Kometen“

      Wir haben es hier im Erzgebirge auch gesehen, mit Schweif und ungewöhnlicher horizontaler Flugbahn. Nur wenige Sekunden war das sehr helle Teil zu sehen. Muß wohl was Größeres gewesen sein.

      Freundliche Grüße

  55. 58

    Sonnenschein

    Werter Josef57,

    diese Wetterlage erinnert mich sehr an den Sommer 2003 mit dem Unterschied, daß hier (Siegerland) Tag und Nacht ein starker Wind weht, der alles noch mehr austrocknet, dafür aber die Temperatur nicht wie beim Wetterportal angegeben, auf 30 Grad ansteigen läßt. Hier auf dem Land haben wir angenehme 24 Grad.

    Ich möchte gerne jedem anraten, bei diesem Wetter sooft wie möglich ein Kamillen- oder Meersalzgesichtsdampfbad zu machen, um die Nebenhöhlen von dem ganzen Staub und Dreck zu befreien und die Schleimhäute anzufeuchten.

    Sonnige Grüße an alle (im wahrsten Sinne des Wortes!)

    Antworten
  56. 59

    Holle

    Wir freuen uns hier gerade über den verdienten Sieg der russischen Nationalmannschaft – die übrigens in schwarz-weiß mit goldenem Emblem spielten.

    Mit Sonne!

    Antworten
    1. 60.1

      N8Waechter

      Werter Andreas,

      einerseits interessant, dass die Epoch Times das Thema bringt, andererseits werden keinerlei Erklärungen mitgeliefert, nicht einmal, dass aus der Unabhängigkeitserklärung zitiert wird. Außenstehende können mit einer solch stumpfen Übersetzung leider gar nichts anfangen. Insofern ist fraglich, ob damit ein sinnvoller Zweck bedient wird …

      Heil und Segen!
      N8w.

    2. 60.2

      Björn Klein

      Trotzdem sind da gefühlte hundert Trolle aufgelaufen, um die Diskussion zu zerstören. Das System ist sowas von in Panik …

    3. 60.3

      Axels Meinung

      Lieber N8w,

      immerhin weist Epoch Times auf „Q“ hin und zitiert wichtige „Selbstverständlichkeiten“ – auch dieser Beitrag könnte beim „Aufwecken“ mithelfen. Wenn wir dann noch zahlreich „Q“ sichtbar zeigen (T-Shirt, Aufkleber …) und dabei eventuell aufkommende Fragen überzeugend beantworten, können wir dieser und anderen Veröffentlichung/en (nachträglich) einen Sinn geben.

    4. 60.4

      Tim Buktu

      Nachtrag zu den Kommentaren:

      Jetzt scheint es inzwischen so, daß man auch den N8wächter ins Visier genommen hat und die Spalterei Einzug hält. Ein gewisser „Gaetir der Berghüter“ wird dort nicht müde, nicht nur dieses Forum, sondern auch wirklich alles – was es derzeit an positiven Entwicklungen gibt – in den Dreck zu ziehen.

      Nur mal 2 Zitate vom 3.Juni 2018:

      1. „Adolf Hitler war ein Teil der dunklen okkulten Bruderschaft und ein Sohn der dunklen Sonne, der die dunkle Loge ist. Ziel ist die Zerstörung der arischen Sonnenkinder, der im Lichte geborenen. Dies geschieht durch Verarmung, Wohnungsnot, Migration und hochkorrupte, an die Schlüsselstellen gesetzte Satanisten in Politik, Thinktanks, NGOs usw.

      Hitler ist Trump. Trump ist Merkel. Merkel ist Seehofer. Seehofer ist Kurz. Kurz ist Macron. Macron ist Putin. Sie sind alle Teil derselben dunklen Bruderschaft.
      Wach auf, der im Licht geborener! Heil und Segen dir!“

      2. (Antwort auf einen Forenbeitrag)

      „Ja, genau dazu ist er da. Um euch zu beruhigen. Der N8W ist de Facto ein bezahlter PsyOp, der dafür Shekel bekommt.“

      ——————————————–

      Wohlan, werter N8wächter, ich möchte Dir beinahe gratulieren. 😉

    5. N8Waechter

      Zündapp

      Danke! (*tiefverneig*)

    6. 60.5

      sherina

      Wenn ich das richtig verstanden habe, dann hast du, werter Zündapp, dafür gesorgt, dass unser lieber Nachtwächter auf eine Fahrradtour entschwunden ist. 🙂

      Es gibt noch liebe Menschen.

      Viel Freude dir, werter Nachtwächter, beim Fahrradfahren, Natur genießen … 🙂 Aber auch wiederkommen. Dein Forum braucht dich! 🙂

    7. 60.6

      Karl Stülpner

      #60.5. Liebe Sherina,

      es gibt doch auch mitunter Ironie und nicht nur hervorragende, von mir bei Sherina überaus bewunderte, Geschichtskenntnisse, oder?

      Schau mal unter 60.4, zu Frage 2 ganz unten. …Shekel…

      Das dürfte die Lösung sein.

      @N8waechter, nicht schlecht :-), und schickes Radl!

      HuS

  57. 61

    EvaMaria

    Und noch eins – Epochtimes legt nun richtiges Tempo vor:

    Qanon: „Seid mutig! Seid stark!“ [epochtimes.de]

    Blauer Himmel, windig und ziemlich warm im Ruhrpott.
    Schönen Abend noch uns allen!

    Antworten
  58. 62

    Fridericus Rex

    Braucht Europa, braucht Deutschland zur Gesundung einen Krieg? [anderweltonline.com]

    Einfach mal darüber nachdenken.

    Antworten
    1. 62.1

      Björn Klein

      Sehr schade, dass der Peter Haisenko immer noch nicht verstanden, worum es geht.

    2. 62.2

      arainvita

      Nein, weder die EU noch Deutschland braucht einen Krieg zur Gesundung. Denn dann bräuchten auch alle anderen Länder Krieg. Krank sind alle Länder der Welt mit ihren Menschen, weil alle am selben kranken Bluttropf hängen. Auch wenn man durch einen Krieg einen Neuaufbau inszeniert und damit wieder Kasse machen kann, dient dies nicht der Evolution des Menschen und damit nicht dem des Planeten Erde.

      Die Ursache liegt ganz woanders und müsste schon in die Grunderziehung mit einfließen, damit auch der kleinste Pimpf schon erkennt, warum eine konsumierende Überpopulation zum Tod führt. Nicht Krieg heißt die Lösung, sondern Reset des ewigen Verschuldungssystems bei gleichzeitiger Aufklärung darüber, was einen Menschen überhaupt kriegslüstern (aggressiv) werden lässt.

      Der Teufel im Wanzt. Bibelzitat: „Ihr findet den Vater nicht an einem Ort oder Land, sondern er ist in eurer Mitte.“

  59. 63

    defiant2369

    Heute auf EpochTimes:

    Qanon: „Seid mutig! Seid stark!“ [epochtimes.de]

    Antworten
    1. 63.2

      defiant2369

      Verzeihung. Zu dem Zeitpunkt, als ich das schrieb, waren die anderen Beiträge mit selben Inhalt noch nicht freigeschaltet, sonst hätte ich das nicht mehr gebracht. Ich gebe Dir hiermit meine ausdrückliche Erlaubnis, Beiträge mit Inhalten von mir, die schon andere Leser geschrieben haben, erst gar nicht zu veröffentlichen.

      Macht das Forum auch leserlicher. 🙂

  60. 64

    Sonnwend1

    Guten Abend,

    nach einem über den ganzen Tag wunderschönen, wolkenlosen und streifenfreien Himmels hier in bayerisch Mittelschwaben, wurden wir hier so um ca. 18.30 Uhr von einem Chemtrailbomber der Extraklasse überflogen. Ich hatte leider kein Mobiltelefon oder Kamera dabei.

    Der Terrorbomber flog relativ tief und war daher gut zu erkennen, ohne jegliche Abgasstreifen, klar erkennbar aber von den Flügelspitzen ausgehend eine dicke, fette Chemspur hinter sich herziehend.

    Der Himmel war ansonsten wolkenfrei, der Streifen weit und breit das Einzige, was zu sehen war. Auch löste sich dieser nach geschätzten 10 Minuten wieder auf. Ich war im ersten Moment ziemlich beeindruckt, so deutlich und offensichtlich hatte ich das Versprühen noch nie zuvor mit eigenen Augen sehen können.

    Die Reaktion der um mich herumstehenden (körperlich) Anwesenden war allerdings ernüchternd: Es ist von ca. 40 Männern und Weibern tatsächlich nur mir aufgefallen.

    Schönen Sonntag noch.

    Antworten
    1. 64.1

      Karl Stülpner

      @Sonnenwend1,

      trotzdem, immer schön weiter gen Himmel sehen, und dann ein „Ach wie ist der Himmel so schön blau …, so beruhigend, genauso wie früher in meiner Kinderzeit“ fallen lassen zu den so um einen herum Stehenden.

      Ich weiß nicht, wie oft ich das in den letzten Wochen gesagt habe. Umwege führen manchmal auch zum Ziel. Möglicherweise fällt denen dann an CT-Tagen an einem von ihnen selber getätigten suchenden Blick, etwas anderes auf.

  61. 65

    Morlock

    Reuters und Dpa sind die Verteiler der Nach-richten. Dort müsste einer die entscheidende Frage stellen, wenn er denn dürfte!

    Reuters:Bilddatei

    Dieses ging auf in: Thomson Reuters [de.wikipedia.org] Die haben 47600 Mitarbeiter.

    Dpa: Kritik an der Struktur [de.wikipedia.org]

    Schon 1969 bezog der DPA-Journalist Stefan Zickler/Manfred Steffens im Rahmen seiner Kritik an der Struktur der Deutschen Presse die dpa ein. Durch die „totale Privatisierung der Agentur“ habe man die staatliche Manipulation wie in der NS-Zeit unmöglich gemacht, man habe so aber „nicht nur den Staat und die nach Majorisierung strebenden Standesgenossen (ausgeschlossen), sondern zugleich auch die gesamte Öffentlichkeit.“ Die dpa sei damit nur so frei und unabhängig, wie ihre rund zweihundert Gesellschafter es wollten:

    „Diese rund zweihundert Gesellschafter bestimmen selber, was unter der „Unabhängigkeit“ der ihnen gehörenden Agentur zu verstehen ist.“ Durch die maßgebliche Rolle des Chefredakteurs könnten die Verleger „mit der Besetzung eines einzigen Platzes bestimmen, wie die deutsche Presse informiert werden soll.“ Dies sei gefährlich, denn „je weniger Journalisten ausgetauscht zu werden brauchen, desto leichter gelingt die Gleichschaltung.

    “Die 185 Gesellschafter der dpa sind ausschließlich Medienunternehmen wie Verlage und Rundfunkanstalten. Damit sind Gesellschafter und Kunden der Agentur größtenteils identisch.“

    Wessen Brot ich es, dessen Lied ich sing.

    HuS

    Antworten
  62. 66

    Jungfrau

    Gerade von Info Weltgeschehen veröffentlicht, der einmal auflistet, wie das mit den Kulturbereichernden hier in Westeuropa abläuft! Eine erschreckende Bilanz:

    BRD Personalfalle Strohmannkonto Asylantrag [YT]

    Antworten
    1. 66.1

      Adler und Löwe

      An den N8W: Ist an den Inhalten des Films (Strohmannkonto) etwas dran?

    2. N8Waechter

      Mir mangelt es an Zeit, den Film anzuschauen und im Einzelnen zu analysieren. Dennoch gibt es viele Hinweise auf die „Strohmann“-Sache und das Thema wird seit einigen Jahren durch das Netz geprügelt.

      Die Kernfrage ist: Was wird damit bezweckt?

      Letztlich gibt es wohl keine Massenmaßnahme, mit der man sich aus dieser Nummer nachhaltig lösen kann. Für mich ist das ein eher kleiner Aspekt der Gemengelage. Ich habe das vor Jahren zur Kenntnis genommen und konzentriere mich eher auf die Vogelperspektive, denn die notwendigen und anstehenden Ereignisse sind aus dieser erst halbwegs nachzuvollziehen. „Klein-klein“ lenkt eher ab.

      Heil und Segen!
      N8w.

    3. 66.2

      Gabriele

      Ich erachte den 16 Min.-Film mehr als aufschlussreich und empfehlenswert. Beginnt mit dem Uran-Abbau im Sudan. Die Männer werden nach Europa verfrachtet, somit ist keiner mehr da, in den Bergwerken das Uran abzubauen. Das eröffnet dem ausländischen Kapital Tür und Tor dort zu investieren und das Land auszuplündern. Gleichzeitig werden in Europa/BRD auf die eingereisten, deportierten Männer Hypotheken gezogen, aufgrund der Registrierungen. Somit erweitert sich die ‚Bilanzsumme‘. Es geht um einen riesigen Bilanzbetrug.

  63. 67

    Ortrun

    Neues Klaus Jäger zum Thema Q:

    Q, Deutschland und Mehrkill | 01.07.2018 [YT]

    Antworten
  64. 68

    End-Sieg

    zu #20: Heil Euch, Kameraden,

    ich kann mich auch noch gut daran erinnern, dass Q dies meldete! Leider finde ich es auch nicht mehr …

    Aus der Stadt der Printen: Seit Tagen wolkenlos, keine Streifen, blauer Himmel, wie ich es aus Kindheitstagen kenne und es fühlt sich nicht an, wie in einer Mikrowelle!

    Wie war das noch gleich!? Wenn nicht mehr gesprüht wird, ist es vorbei!? 😉

    Der Endsieg ist sehr nahe!

    Heil und Segen an alle.

    Antworten
    1. 68.1

      Sebun

      Werter End-Sieg,

      seit Tagen? Ich bin auch eine Printe und seit gefühlt zwei Wochen ist der Himmel überwiegend klar. Zumindest offen-sichtlich. Ich bin mir nicht sicher, ob sie jetzt nicht einfach die Taktik geändert haben und uns schlicht austrocknen lassen wollen. Ich wässere jeden Abend ausgiebig den Garten, damit die Pflanzen in dieser Gluthitze überleben können.

      Dieses Jahr ist die Ernte jeder Pflanze sehr reichhaltig und früh. Ich kann mich kaum entsinnen, dass es mal so viele Tage am Stück, ohne wenigstens etwas Regen, so heiß und wolkenlos gewesen wäre. Und das in diesem Regenloch hier, das macht mich etwas skeptisch. Zumal die Kinder „grundlos“ Schnupfen haben …

      Heil und Segen.

  65. 69

    Wolf

    „Der Endsieg ist sehr nahe!“

    Na, wenn der Endsieg selbst es sagt, dann wird es wohl so sein. Übrigens was ist nah?

    Antworten
  66. 70

    Markus

    Zum Wetter noch folgendes: Ja, die Sonne ist da, aber es ist kein klarer sauberer Himmel, das ist nur eine Täuschung. Wer genau hinsieht merkt, dass die Sonne extrem milchig ist und „verläuft“, das zeugt von einer extremen Smog- oder Chemtrail-Schicht in den Höhen.

    Da gab es Tage im Frühjahr, wo es hier wirklich mal klar war. Schaut auch mal auf eure Haut, momentan wird man nicht so schnell braun im Vergleich zu anderen Tagen im Frühjahr. Hier konnte man sich bei klarer Sonne nur mal gefühlt 1 Stunde direkt aufhalten bis zum Sonnenbrand. Momentan passiert selbst nach Stunden kaum was, bzw. eben minimal. Das zeugt von einer fertigen Schutzschicht (UVA Filterung?) irgendwie.

    Auch wer das Gefühl hat dazu, seit 2 Wochen steht die Sonne steiler, das Licht ist etwas anders, Schatten sind anders usw. Nach meinen Beobachtungen war 2016 das gefühlt stärkste Jahr mit Flugzeugen und deren Streifen, evtl. wurde danach umgesattelt auf andere Mischungen. Momentan ist aber weniger los am Tag. Viel wichtiger ist aber folgendes:

    Hört mal auch auf den Klang. Oft hört man kaum was, aber manchmal so ein Krach der Flugzeuge, dass man aus dem Bett fällt. Das hat nichts mit Wetter und Wind zu tun, alles Quark. Das ist für mich ein Indiz, dass gesprüht wird – klingt wie eine Hochdruckdüse. Denkt mal an den ähnlichen Klang, wie in der Auto-Waschbox, dann geht euch ein Licht auf!

    Kurzum, nicht nur hinsehen sondern auch hören. Beides ist für handysüchtige Smobies schwierig! 😉

    Antworten
    1. 70.1

      Karl Stülpner

      Werter Markus,

      ja, das mit dem milchigen Umkreis um die Sonne herum ist mir auch aufgefallen, und der Krach einzelner Flieger ebenfalls. Der klare Sternenhimmel neuerdings in einigen Nächten aber auch.

      Dennoch, der Murks am Himmel hat seine Haltewertzeit überschritten, gestern war es hier in FFM schlimm, siehe dazu auch #72, aber die Streifen scheinen an Kraft zu verlieren, gerade eben gesetzt, fangen sie schon an in der nächsten Minute sich von der Mitte an beginnend, aufzulösen.

      Hoffen wir das Beste!

  67. 71

    Saiwalo

    Fast streifenfreies Q-Shirt-Wetter zur Zeit hier in Mittelfranken!

    Übrigens gibt es schicke Q-Shirts, auch in garantiert deutscher Wertarbeit:

    shirtee.com/…/q-anon-shirts

    H&S

    Antworten
  68. 72

    arainvita

    Gestern und heute wieder fleißige Sprühaktionen über Frankfurts Himmel. Gehört zu klein, klein, ich weiß.

    Gut dann sehe ich aus der Vogelperspektive nichts Gutes nach dem sogenannten Asylkompromiss, den Haisenko mit Recht als Chimäre bezeichnet. Griechenland bekommt, derweil sich die Nation immer noch im WM-Rausch befindet, ein weiteres Rettungspaket in Höhe von 15 Milliarden Euro (aktuelle Info von S. von Storch). Die Bild berichtet heute auf Seite 2 im Kurzverfahren über den Asylkompromiss und lässt dabei mindestens 24 Fragen offen, bezüglich exakter Zahlen und mehr.

    Ger-mania hat uns längst verlassen, dank der Marionetten. Das geheime Weltraumprojekt wird es richten, wo wir nicht einmal genaueres über die Tiefsee wissen. „Shit happens.“

    Antworten

Kommentar verfassen