Artikel zu vergleichbaren Themen

176 Kommentare

  1. 1

    Wahrliebchen

    Vielen Dank für die unermüdliche Arbeit, uns alle auf dem Laufenden zu halten. <3

    Antworten
  2. 3

    wahrheitssucher

    Morgen zusammen,

    hier eine kleine Korrektur zum Thema Jerusalem,

    allen einen angenehmen Tag.

    g

    Antworten
  3. 4

    gstauderwaugerl

    Wahnsinn Nachtwächter, schläfst du nie? Danke für die Berichterstattung, da hätten aber noch etliche Preise vergeben werden können. Die besten 100, oder so 😀

    Antworten
    1. N8Waechter

      Schlaf wird völlig überbewertet, LKr2. 😀

      Spaß beiseite: Ich darf eingestehen, dass ich mir erheblich mehr davon erwartet hatte, aber ich habe ja gelernt, dass Ent-täuschung das Ende der Täuschung ist und wer weiß, vielleicht steckt hinter dieser Nummer noch viel mehr, als wir alle im Moment erkennen können!?

  4. 5

    Göttin der Liebe

    Wie die hiesige Presselandschaft damit umgehen wird?

    Verschweigen, lügen und sich auf „wichtige“ Themen stürzen. So wie hier :

    Test zur geistigen Gesundheit – Trump kann Löwe und Nashorn benennen

    Schwierig für die Heilung wird vor allem sein, dass viele der Speichellecker in den Medien wieder „von nichts gewusst“ und „nur ihren Job“ gemacht haben wollen. Wenn ich da in mich reinfühle, spüre ich, dass es ist nicht leicht ist, den Schreibtischtätern zu vergeben. Meldete die ARD doch gestern tatsächlich folgendes:

    Deutsche werden immer reicher

    Klar ist, auch hier werden die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden, aber wie gestaltet sich der Umgang mit den 95% der kleinen Rädchen im System? Ich hoffe, dass für die Meisten die eigene Scham Strafe genug ist. Aber wenn ich die Bilder der jeweiligen Kommentatoren der Rundfunkanstalten betrachte, sehe ich meistens nur angepasste, gehirngewaschene Menschen, die ganz schnell wieder ihren Hals wenden werden.

    Sei’s drum … Bei der bevorstehenden Ereignisflut wird dies sicher erstmal ein Nebenschauplatz sein.

    Heil und Segen

    Antworten
    1. 5.1

      Franz Maier

      So wie diese Medienhure Maischberger auf ARD gestern Abend. Ich hatte dazu eine Besprechung gelesen, die hat den neuen österreichischen Kanzler Sebastian Kurz weder ausreden lassen, noch ihn respektvoll als Staatsgast behandelt. Ich hoffe, solche Medienhuren bekommen alle ihre harte Strafe.

    2. 5.2

      Sepp

      Die Schuldfrage,

      mein Versuch einer Mitteilung in deutlicher, [gramm. korrekter, 🙂 ] deutscher Ausdrucksweise:

      [Sepp, gedichtshaft versoffen]

      Selig die Idioten, weil sie können ja eigentlich nix dafür.
      Dann können sie auch nicht dem Nahenden gegensteuern?
      Vergeben fällt schwer, wenn man die Bandbreite der Auswirkungen bedenkt.
      Unwissenheit sollte aber vor Strafe schützen, in gewissem Rahmen.
      Vielleicht auch in einem natürlichen Rahmen.

      Diese Eingebung find‘ ich vor allem dann, wenn ich gute Laune hab.
      Und dann blüht diese Vorstellung in mir, erbaut mich.

      Hinterher!

  5. 6

    Thorson

    Guten Morgen Allerseits,

    dies ist ja nur die Spitze des Eisberges an Falschnachrichten und Verleumdungen. Wir haben vermutlich ganz wenig von dem berichteten Müll mitbekommen, den die wirklich in den Äther „geschickt“ haben. Ob diese „Auszeichnung“ in unseren Medien erscheint? Wohl eher nicht, sie sind bekanntlich Weltmeister im Schweigen, wenn es um die Wahrheit oder deren Aufdeckung geht.

    Eigentlich sollte man alle CEOs dieser Presselandschaft gratis nach Guantanamo fliegen, ohne Rückflug, versteht sich. Wenn man alle lügenden Journalisten mit einbezieht, ist das Gefängnis im Nu wegen Überfüllung geschlossen …

    Heil und Segen

    Antworten
  6. 7

    Siegfried von Xanten

    Da erscheint die Asiensreise des Präsidenten im November 2017 in einem ganz neuen Licht. Schnellfütterung ist kein rein amerikanisches Phänomen. Auch Herr Shinzo Abe neigt dazu. Und die Karpfen lieben es.

    Daran schließt sich nun eine Reihe weiterer Fragen an. Was ist mit der koreanischen Trostfrau? Und was mit den Garnelen aus strittigen Gewässern? Kommt womöglich die Trostfrau aus strittigen Gewässern? Und hat der Präsident in Wirlichkeit die Garnelen umarmt?

    Trumps Umarmung mit einer der letzten Trostfrauen führt zu Disput zwischen Japan und Südkorea

    Antworten
  7. 8

    SerUno

    Herzlichen Dank fürs Aufbleiben (und die Nacht durcharbeiten)!

    Kurz zusammengefasst: Trump festigt seine Position und zeigt auf dass er integer und ein Mann der Tat ist.

    Diese Aktion verschafft ihm sicherlich etwas Respekt. Wenn wir dazu allerdings den Vorhang etwas beiseiteziehen und die aktuelle Gemengelage hinter den Kulissen betrachten … was könnte geschehen, oder der Präsident kund geben, wo dieses Vertrauen in ihn nötig ist?

    Wir werden es erleben.

    Abgesehen davon kann ich generell sagen: Ein integrer Mann der Tat (der im Idealfall noch zutiefst im Herzen verankert ist) ist durchaus wünschenswert als Anführer.

    Antworten
  8. 9

    Siegfried von Xanten

    „Woher kommt der Mensch?“ „Jerusalem“. „Wunsch: Kind“. Stern, Focus und Spiegel eilen von Rekord zu Rekord.

    Allerdings verkaufte sich das Wunschkind 478 mal besser als „Wer bist du Ratte …“.

    Krise der „Leitmedien“ hält an: Neuer negativer Verkaufsrekord von Spiegel, Stern und Focus

    Antworten
    1. 9.1

      LKr2

      Nun, es gibt natürlich jede Menge an Fragen, die gestellt werden können, werden, müssen.

      So aber nicht die Frage nach dem „WARUM?“ sich diese, einst zum Teil renommierten Blätter, nur mehr schlecht als recht verkaufen. Denn das ist selbstredend.

      Fragen, die nicht gestellt werden müssen, weil sie eigentlich klar sind, wie der Schorsch (mein Opa!) anhand von einem beispielhaften Beispiel fragt:

      Wie viele Liegestütz schafft Jack Norris?

    2. 9.2

      Triton

      Chuck Norris.

    3. 9.3

      LKr2

      @Triton

      Dieser derselbe, sagt der Schorsch.

      Dieser (der Schorsch) sagt trotzdem danke!

    4. 9.4

      Göttin der Liebe

      Chuck Norris und Putins Freund Steven Segall führen sicher Trumps Spezialkräfte an.

      Warum? Na, weil am Ende immer die Guten gewinnen. 😉

  9. 10

    Kräftiger Apfel

    Danke Dir, lieber N8wächter, für die N8schicht und die wie immer schön aufgearbeiteten und erbaulichen Neuigkeiten! Ich hoffe, Du kannst/wirst jetzt mal schlafen (wann machst Du das überhaupt). (c;)

    Liebe Grüße, Heil und Segen!

    Der Kräftige Apfel

    Antworten
  10. 11

    kph

    Guten Morgen N8waechter!

    Du hast im wahrsten Sinne, Deinem Namen Ehre gemacht. Vielen Dank für die Informationen.

    Die Erwartungen zu den Veröffentlichungen waren sehr hoch. Was ist hier passiert? Da hat der Präsident mit Samthandschuhen, einige Wattebäusche (Informationen) in ein Haifischbecken (Medien) geworfen.

    Hier sind Erwartungen geschürt worden, welche im Ergebnis so nicht eingetroffen sind. Allein schon durch die Terminverschiebung noch einmal gesteigert. Ich möchte nicht in Details eingehen, aber diese Informationen sind doch schon bei den Alternativen bekannt und werden weiterhin vom MSM ignoriert. Was sollte das?

    Ich denke, hier ist wieder einmal von den wirklich wichtigen Themen im Hintergrund abgelenkt worden. Sehe hier die bekannte Nebelwand. Was ist in der Zeit so passiert, z.B. die Sache mit Hawaii. Was steht in den kommenden Tagen an? War da nicht heute etwas zum Stichwort: Yuan, Gold, Öl? War da nicht am 19. Januar die „Stilllegung der Regierung“?

    Es bleib weiterhin spannend in der Welt und diese erfahre ich hier beim N8waechter!

    Viele Grüße
    kph

    Antworten
    1. 11.1

      Biene

      Richtig, die Erwartungen waren hoch, oder sagen wir besser, die Erwartungen waren, etwas anderes würde passieren – eine Pressekonferenz oder evtl. eine mediale Inszenierung?

      Aber ich finde, es ist eine Menge passiert. Twitter hat nicht mehr geschafft, die Fülle an Nachrichten zu bearbeiten. Die Anteilnahme der Menschen hat gezeigt, wie groß der Bedarf nach echten Nachrichten ist und wie stark die Sehnsucht der Menschen nach Veränderung ist.

      Dies mag nur einen Teil der Menschen betreffen, denn der Rest schläft. Doch diejenigen, die aufgewacht sind, wissen was sie endlich wollen und vor allem, was ihnen sehr lange Zeit vorenthalten wurde! Diesen Geist bringt keiner mehr zurück in die Flasche.

      Das ganz besondere, was hier passiert ist, ist also, dass keine Presse oder Medien irgendwas inszeniert haben, auch der Präsident hat nichts inszeniert. Sondern die Menschen haben die Veranstaltung geprägt und ihre Wahrheit ausgesprochen.

  11. 12

    Heike

    zu 9. …dass im mitgeteilt wurde… besser „ihm“ 😉

    Antworten
    1. 12.1

      N8Waechter

      Danke Heike, ist berichtigt. 🙂

    2. 12.2

      wetterfrosch

      Anstatt dass……, besser „daß“
      Heike, muß das sein?

    3. N8Waechter

      Nichts für Ungut, wetterfrosch, aber ich finde das schon ein wenig anmaßend, daSS Du jetzt hier daherkommst, und Heike dafür anpfeiffst, daSS sie in diesem Fall ein “ss“ benutzt.

      Für mich ist das die einzige wirklich sinnvolle (!) Veränderung im Zuge der RSRF gewesen: “kurzer“ Vokal = ss, “langer“ Vokal = ß. Das ergibt wenigstens Sinn, ganz im Gegenteil des sonstigen Unsinns.

      Sachliche Kritik gerne, Fehlerberichtigung gerne, aber überflüssige und rechthaberische Klugschei*erei ist in diesem Forum ungern gesehen. Immer schön die Bälle flachhalten … “wer ohne Fehler ist, der …“

    4. 12.3

      Wetterfrosch

      Das, lieber N8wächter, sollte kein „Anpfiff“ sein, sondern ein ganz leiser Hinweis darauf, daß ein möglicher Rechtschreibfehler auch ein Flüchtigkeitsfehler sein kann. Die hier behandelten Themen sind so wichtig, daß man solche Kleinigkeiten getrost – weil leicht selbst korrigierbar – übersehen kann und nicht korrigieren muß.

      Zitat:

      „Für mich ist das die einzige wirklich sinnvolle (!) Veränderung im Zuge der RSRF gewesen: “kurzer“ Vokal = ss, “langer“ Vokal = ß.“

      Wie sieht die Logik bei „Ruß“ und Rußland“ aus?

      Antwort nicht unbedingt erforderlich – ich werde nicht weiter zur Last fallen. Gehabt Euch wohl.

    5. N8Waechter

      Nun, Wetterfrosch, da antworte ich dennoch, denn Du hast ja auch eine Frage gestellt.

      Ich schreibe “Russland“, weil es klanglich einen Unterschied gibt, zwischen dem “Russ“ und dem “Ruß“ – letzteren entfernt der Schornsteinfeger.

      Davon abgesehen stimme ich durchaus zu, jeder macht mal Fehler und das ist auch in Ordnung. Kleinigkeiten sind auch in dem Zusammenhang überhaupt nicht das Thema, sondern jene Wortmeldungen, welche wahre Augenkrämpfe hervorrufen. Aber lassen wir das.

      Du warst es, der sich genötigt gefühlt hat, auf eine Kleinigkeit einzugehen. Ist schon ein kleiner Widerspruch zu dem, was Du jetzt dann hier schreibst, oder nicht?

      Du schreibst: »Gehabt Euch wohl.« Nun, wenn das ein Abschiedsgruß ist, dann wünsche ich Dir eine gute Weiterreise und Heil und Segen. 🙂

    6. 12.4

      joah

      in Maßen
      in Massen

      😉

  12. 13

    Triton

    Bemerkenswert, wie man in der -deutschen- Presslandschaft versucht dieses Thema für sich zu nutzen und den Spieß wieder umzudrehen. Die Legitimation zur subjektiven Sichtweise (manche nennen es Lüge) wird hier Pressefreiheit genannt. Und das, obwohl man ihnen die Falschheit ihrer Behauptungen nachweisen kann.

    Antworten
    1. 13.1

      Thorson

      Werter Triton und alle Anderen,

      ein Erlebnis heute:

      Das Umdrehen oder Verdrehen der „Fake News“ als Thema des Tages, habe ich heute mehrmals in unserer Firma (M-Dax-Unternehmen in Süddeutschland) erlebt. Sie (die studierten Kollegen) können gar nicht anders, als das alles ins Lächerliche zu ziehen.

      Man macht sich darüber lustig, weil man es nicht wahrhaben möchte. Sollten sie Nachrichten aus den VSA ernst nehmen, müßten sie ja eingestehen, die ganze Zeit falsch gelegen zu haben. Keiner möchte/will dies tun, also weiter so mit dem Trump-Bashing. Das ist die allgemeingültige vorgegebene Marschroute.

      Lieber nicht gegen den Strom schwimmen, denn das könnte ja anstrengend sein. Hier liegt eine große Hemmschwelle oder Hürde vor und über diesen großen Schatten (den sie wohlgemerkt sich selbst geschaffen haben), können und wollen sie nicht springen.

      Traurig, was man unserem Volke angetan hat. Die Bequemlichkeit und Denkfaulheit grassiert doch sehr …

      Heil und Segen

  13. 14

    Siegfried von Xanten

    Verschiedentlich angekûndigt, muss es nun doppelt angezeigt werden. Das heutige Datum. 18.01.18. Wegen wiederholter Wiederbetätigung.

    Antworten
    1. 14.1

      N8Waechter

      😉

    2. 14.2

      LKr2

      18.01.1629: „Der schwedische Reichstag billigt einen Kriegseintritt des von König Gustav II. Adolf regierten Landes im Dreißigjährigen Krieg gegen die Heere des Kaisers Ferdinand II. in Deutschland.“

    3. 14.3

      LKr2

      @LKr2

      Na, ist es jemanden aufgefallen?

      18.01.1629 – klingelt da was?

      1+6+2+9 = 18 – also wieder 18.01.18

      Und dann auch noch der Name Adolf verbaut im Text.

      Das (Ich) ist (bin) genial. Und nein, Eigenlob stinkt eben nicht. Dass ist auch so eine
      Fake-News-Meldung!

    4. 14.4

      Kleiner Eisbär

      Du bist aber auch etwas ungeduldig Siegfried … 🙂

      Heute um 18:18 Uhr darfst Du nochmal … 😉

  14. 15

    Hajoba

    Dazu passt auch die Meldung von Apple, Milliarden in den USA zu investieren.

    Wie sich die schnell sich deren Meinung doch geändert hat. 😉

    Antworten
    1. 15.1

      Triton

      Wäre mal schön, ein Vorwärtskommen in Deutschland festzustellen. Ich verstehe nicht, daß man aus Richtung USA, als alliierte Kraft, Berlin nicht mit der Rechtslage konfrontiert. Die sitzen tatsächlich immer noch da, maulen und halten sich an gar nichts, was etwas mit Gesetzen zu tun hat.

    2. 15.2

      Mohnhoff

      @Triton

      Ich habe den Eindruck, dass das Vasallenverhältnis BRD->USA seit der Wahl Trumps nicht mehr so recht gilt. Falls Trump ein „Renegade“ in der Hierarchie der tiefenstaatlichen Weltordnung ist, dann wird die Rautenhexe jetzt möglicherweise ihre Befehle von höherer Stelle kriegen, also City of London oder noch höher und damit ist Trump außen vor.

      Vielleicht ist die neue Befehlskette auch noch nicht aufgebaut und daher das Herumlawieren bei den Koalitionsverhandlungen usw.. Wenn ich zum Bsp. an das unverschämte Verhalten eines G. W. Bush oder Barrack Hussein Obama und der dazu kriecherischen Merkel denke, dann ist das jetzt mit Trump definitiv anders.

      Falls Trump aber zur alten Ordnung gehört und nur Schall und Rauch im Sinne der geplanten Bühnenumbauten veranstaltet, gäbe es auch keinen Grund, hierzulande etwas anzustoßen, denn im Theaterspiel ist die BRD ja totalst souverän und frei.

      Dementsprechend passiert hier wenig bis nichts Revolutionäres, weil die BRD immer noch zur alten Ordnung gehört, welche weiterhin an ihrer Globalistenagenda schnitzt. Beispielindiz: Flüchtlingskrise wird für beendet erklärt, dafür kommt aber bald der Familiennachzug, nur dass die dann nicht mehr als Flüchtlinge gelten – alte Umvolkung im neuen medialen Gewand.

      Als abschweifende Nebenbemerkung dazu, die Ankündigung Merkels, dass die Zentralbank jetzt auch Yuan in den Devisenkorb aufnehmen wird, interpretiere ich nicht als großen Akt der Emanzipation gegenüber den US-Besatzern, sondern als Versuch, der Trump-USA eine auszuschmieren. Die USA haben fertig – oder sollen aus Sicht „Jener“ fertig haben – also kann man ja jetzt langsam den Dollar absaufen lassen und muss sich dementsprechend auf den neuen Champion (und Lehnsherr?) umorientieren.

      Möglicherweise ist das aber auch nur Teil der Schmierenkomödie, wo der ehemalige NWO-Champion USA unter Trump zum Bösewicht umgedeutet und der neue Champion China als Heilsbringer dargestellt wird.

      Noch abschweifender dazu, es lief gerade eine Doku darüber, wie die Chinesen fleißig s.g. „Hidden Champions“ im deutschen Mittelstand aufkaufen und wie toll das für uns ist. Sicher haben die Chinesen nicht nur kurzfristiges, parasitäres Aussaugen im Sinn, wie die bisherigen angelsächsischen Hedgefonds (CoL), aber es ist wieder eine andere Art der Vasallenschaft, an deren Ende sicher ein gehöriger Technologietransfer steht (z.B. um Know-How zu retten, bevor den Deutschen dank Umvolkung die qualifizierten Arbeitskräfte ausgehen).

      Für mich wieder ein Indiz, dass China die neue starke Wirtsnation im Machtgefüge der NWO-Agenda im 21. Jhdt. werden soll, nachdem man die USA leer gesaugt hat. Gäbe es hierzulande eine positive Entwicklung, würde man diese Ausverkäufe an nichteuropäische Großmächte stoppen, tut man aber nicht.

      Ich habe gerade heute erst in den Protokollen der Naseweisen von Ihrwisstschonvonwo geschmökert, und da stand in Protokoll 6 oder 7 sinngemäß (Wortwahl von mir), dass „jedes Land, welches sich gegen uns erhebt, von amerikanischen, japanischen und chinesischen Armeen zusammen gekloppt wird“. Dort gehörten also aus der damaligen Sicht „Jener“ die Chinesen schon zu den Vasallen. Und wenn man schaut, wer alles den 5-zackigen Stern im Wappen hat, scheint dies auch heute noch der Fall zu sein.

    3. 15.3

      Göttin der Liebe

      Triton. Ich denke, die Anwesenheit der Amerikaner hier bei uns ist für Trump ja auch von strategischer Bedeutung. Bei der komplexen Angelegenheit kann man ja nichts ausschließen. Nachher hätten die Amis noch gegen die neue Europaarmee kämpfen müssen.

      Auch Alois Irlmaiers Angriff der Russen. Da hab ich manchmal gedacht, nun ja, dann kommen die Russen eben als Retter, um uns vom EU- und NATO-Elend zu befreien.

      Irgendwie scheint hier die Zeit noch nicht ganz reif zu sein. Zu Viele schlafen oder sind noch duldsam, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das noch lange so bleibt. Die ersten Dominosteine sind gefallen, nun rollt die Welle.

      Heil und Segen

    4. 15.4

      heimatlicht

      @GdL

      „Die ersten Dominosteine sind gefallen, nun rollt die Welle.“

      Hm, in Amistan vielleicht ja, bei uns in BRDistan eher nicht. Hier geht alles seinen Gang wie eh und je, die Masse der Leute ist zwar nicht begeistert, aber ist auf dem Standpunkt, irgendwo zwischen „da kann man halt nichts machen“ und „was geht das mich, an solange es die anderen trifft“.

      Solange es den Meisten (und sei es auf Pump) Schafen noch immer so gut geht, dass Urlaub, Skifahren und das neue Leasingauto drin sind, wird sich hier gar nichts ändern. Da muss es erst glockenhelle Schläge lassen, in Form von Vermögens-Wohlstandsverlust, Verlust der persönlichen Freiheit oder Personenschäden im direkten Umfeld.

    5. N8Waechter

      BRDistan und Amistan hängen direkt miteinander zusammen, heimatlicht. Das sollten wir nie aus den Augen verlieren, denn der Vasallenstatus hat nach wie vor Bestand.

      Dennoch gebe ich Dir Recht, die Herde braucht ein Schock(!)erlebnis und ein solches wird auch kommen, sobald die Zeit reif ist (also der heiße, unsichtbare Krieg im Hintergrund abgeschlossen ist). Es jetzt “knallen“ zu lassen, würde nichts bringen, denn die bisherigen Strukturen würden diesen Knall zu ihrem eigenen Vorteil nutzen und sich recht schnell erholen. Also: geduldig bleiben, das Kriegsende abwarten, dann kommt der Schock (in welcher Form auch immer).

    6. 15.5

      Triton

      Es gibt in Berlin den alliierten Kontrollrat und dem obliegt in Deutschland die oberste Regierungsgewalt.

      Donald Trump steht als PotUS in der Rechtsfolge aller Präsidenten, welche nach Roosevelt im Amt waren nach 1945. Nun stehen in Deutschland 60.000 US Soldaten einst als Verbündete der BRD, jetzt unter Umständen in Feindeshaltung, zur BRD. Günstig für DT.

      Wenn er das Völkerrecht achtet, muß er handeln, er muß, er wird mitverantwortlich, wenn er es nicht tut. Deshalb vermutet ich, daß der Kontrollrat dahintersteckt, wenn hier keine Regierung gebildet wird.

      Trotzdem ist er gezwungen Deutschland einen Friedensvertrag vorzulegen. Wir sind rechtlich gesehen mit DT im Krieg, immer noch. Die Haager Landkriegsordnung schreibt spätestens nach 60 Jahren einen Friedensvertrag vor.

      Daß in Berlin niemand vorhanden ist, der diesen unterschreiben darf (Thema Rechtsfolge des DR), hindert ihn nicht daran, ihn vorzulegen. Er kann das Spiel in Berlin sofort offenlegen, er tut es aber (noch?) nicht.

      Für mich ist die Situation hier kein Indiz dafür, daß wir auf dem Weg der Besserung sind, sondern wir haben die Talsohle noch nicht erreicht.

    7. N8Waechter

      Mag sein, Triton, dass wir die Talsohle noch nicht erreicht haben, das ist sogar durchaus wahrscheinlich. Und ich nehme Deine Wortmeldung jetzt einmal als Anlass, einige Worte an die sich hier einfindende Gemeinschaft zu richten:

      Letztlich spielt es keine Rolle, ob wir die Talsohle erreicht haben oder nicht, denn niemand von uns weiß wohl, wie die Situation hinter den Kulissen in diesem Moment wirklich ausschaut!? (Freiwillige und Wissende und Reichsdeutsche Kameraden VOR!)

      Also, nur mal so ein Griff in die Spekulatiusdose, zu verstehen als Denkanstoß:

      Was, wenn der Donald mit maßgeblicher Unterstützung unserer Kameraden zu genau dem Zweck möglich gemacht wurde, die US-Corp. abzuwickeln?

      Was, wenn er den notwendigen Schutz dafür von unseren Kameraden erhält? (Mal ehrlich, wenn den ein Profi abknipsen hätte wollen, dann wäre das längst geschehen … ich sage nur CNN & Golfplatz …)

      Was, wenn dieses ganze Theaterstück in Übersee nur der Auftakt für das Finale ist?

      Was, wenn der Donald den Auftrag(!) erhalten hat, erstmal seinen eigenen Stall gründlich auszumisten und erst dann geht es zur nächsten Phase?

      Richtig, der Donald geht uns oberflächlich gesehen nur am Rande etwas an. Schließlich sind WIR “Deutschland“, oder?

      Wir sollten niemals aus den Augen verlieren, dass die Amis unser heiliges DR nach wie vor besetzt und in Geiselhaft halten – wer auch immer “die Amis“ in der derzeitigen Gemengelage sein mögen …?! Das ist in der momentan wabernden Gemengelage schlichtweg uneinschätzbar, ohne grundlegende und belegende Hintergrundinformationen.

      Insofern stehe ich zu meinem derzeitigen Standpunkt, dass wir das Geschehen auf der anderen Seite des großen Teichs sehr genau im Auge behalten sollten und auch zu der wohl begründeten Vermutung, dass die Abwicklung schrittweise erfolgen muss und wird. (Crashporno “fällt aus wegen is’nich“!)

      Also spielen die US eine entscheidende Rolle im Fortgang der Ereignisse und somit auch auf dem Weg zur Heilung und Wiederherstellung der natürlichen Ordnung – zumindest als verursachender Faktor, weil dort nunmal derzeit die Primärfäden zusammenlaufen (und ja, ich weiß, geht dann noch weiter über CoL und Rom, schon klar … einen Schritt nach dem anderen.).

      Sich die Meldungen aus Übersee anzuschauen, diese zur Kenntnis zu nehmen und dann vergleichend auf die ausgesprochen übersichtliche gesellschaftliche und politische Landschaft hierzulande zu blicken, nur, um festzustellen, dass sich HIER aktuell nichts, aber auch so gar nicht Wichtiges tut, greift meiner bescheidenen Ansicht nach viel zu kurz.

      Wir haben es hier jetzt (!) mit einem planetaren Geschehen zu tun und ja, unsere (DR) Aufgabe in der Zukunft wird maßgeblich zur Heilung der ganzen Welt beitragen (das „deutsche Wesen“), doch zum jetzigen Zeitpunkt gibt es andere Akteure, welche (noch) die Hauptrolle innehaben. Nach meinem Dafürhalten geschieht derzeit die geordnete Rückabwicklung, noch in bescheidener Geschwindigkeit, bald exponentiell zunehmend. (nur meine 2 Pfennige im Bezug zu der derzeitigen Gemengelage, in Verbindung mit geschichtlichen Hintergründen …)

      Wie auch immer, ich empfehle allen Aufrechten: Habt Geduld („… niemals verzagen …“) und vor allem ausreichend Knabberzeugs auf Vorrat. Denn der Spaß fängt gerade erst an!

      Heil und Segen allen in diesem Forum und auch allen stillen Mitlesern und Willkommen in den Logensitzen des Illusionstheaters namens “Welt“! 🙂

      Der Nachtwächter

    8. 15.6

      Göttin der Liebe

      N8Waechter. Genau. Der Knall zu diesem Zeitpunkt würde nichts bringen, weil hier die Gesamtstruktur noch nicht auseinandergenommen ist.

      Ich möchte mal ein Gedankengang in die Runde werfen.

      Stellt Euch vor, dass ist hier alles ein Computerspiel, ein Strategiespiel am Rechner. Die Aufgabe lautet, einen Planeten zu übernehmen, auf dem der Feind alles, aber auch alles an Ressourcen, Macht, Militär, Polizei, Politik, Geheimdiensten usw. kontrolliert. Er kann die Umwelt umformen, das Bewusstsein der Menschen angreifen, Menschen für die Freisetzung negativer Energien in Kriegen und satanischen Ritualen opfern, Geld aus dem Nichts schöpfen, geheime Technologien entwickeln und einsetzen. Der gesamte Planet ist von der Spitze der Macht bis hinab auf die untersten Ebenen der Kontrolle durchzogen vom Bösen.

      Kurzum, der Feind kann fast alles. Fast!!!

      Was ist zu tun? Wie gewinnt man? Zugegeben. Der Vergleich hinkt an manchen Stellen, weil „der Feind“ keine homogene Einheit bildet. Ich wollt nur darauf hinweisen, wie komplex das Spiel ist. Nur eine strategische Meisterleistung hat Chancen zu gewinnen. Wenn wir uns jetzt fragen, warum denn hier nichts passiert, sehen wir vielleicht nicht das Gesamtbild. Kann man ja auch nicht sehen, mangels Informationen. Aber als Spieler wäre ich über die Ruhe in Deutschland im Augenblick nicht unglücklich, wenn der Feind gerade versucht mit Nuklearsprengköpfen den WK III auszulösen. 😁

      Mir hilft es oft, auf die Metaebene zu gehen … von oben auf den Planeten zu schauen und mir vorzustellen, wie hier gleichzeitig alle rumrennen, telefonieren, Informationen austauschen, Geschäfte machen, Pläne schmieden, Leute ausgeschaltet werden, Truppen verlegt werden, wer mit wem gerade wo und warum etwas tut. Es werden unzählige Entscheidungen gerade JETZT getroffen.

      Und jetzt der Beste: Um Ordnung aus dem Chaos zu schaffen, muss man ein brillanter Stratege sein.

      Heil und Segen

    9. 15.7

      Andreas

      @N8Waechter
      18. Januar 2018 at 19:48

      Danke, das hast Du schön gesagt (geschrieben). 🙂

      Im Grunde genommen entspricht das grob meinen Erwartungen, aber es ist schön, das von Dir „schriftlich“ zu bekommen. 🙂

      Leider macht das aber nicht wesentlich geduldiger.

      Und als mindestens Halbwacher kenne ich auch den Wert von manchen „Schriftstücken“. 😀

    10. 15.8

      Karl

      Nur am Rande, @Triton 15.5:

      „Die Haager Landkriegsordnung schreibt spätestens nach 60 Jahren einen Friedensvertrag vor.“

      Bitte mal nachlesen – das steht nämlich gar nicht drin. Einer schreibt das vom Anderen ab und keiner prüft, ob die Behauptung auch stimmt.

    11. N8Waechter

      Leute, konzentriert Euch auf das Wesentliche. Die HLKO spielt keine nennenswerte Rolle! Es herrscht Krieg, und keiner schaut hin …

    12. 15.9

      Schwabenmädel

      @N8Waechter
      18. Januar 2018 at 19:48

      „Wie auch immer, ich empfehle allen Aufrechten: Habt Geduld („… niemals verzagen …“) und vor allem ausreichend Knabberzeugs auf Vorrat. Denn der Spaß fängt gerade erst an!“ und „Crashporno “fällt aus wegen is’nich“!“

      Das hast Du sehr schön auf den Punkt gebracht, ich musste schmunzeln. 🙂 Und Du hast meine Vermutungen bzgl. DT sehr schön in Worte gefasst.

      Auch ich denke, daß er eine besondere Rolle in diesem Bühnenstück spielt, auch wenn wir das nicht sofort erkennen können. Und daß er starke Schutzmächte im Hintergrund hat, ist anzunehmen. Es verwundert eigentlich, daß ihm noch nichts zugestoßen ist bei all dem Chaos, das er bei den Eliten verursacht hat. Um ein beschädigtes Wespennest würde ich eine groooooßen Bogen machen. 🙂

      Dann lehnen wir uns also „gemütlich“ zurück, legen die Beine hoch und beobachten weiterhin gespannt, was uns auf der Weltenbühne so geboten wird. Vielen Dank N8W, für die vielen Informationen und deine Arbeit hier. Auch ein Dankeschön an die Kommentatoren, es sind so viele unterschiedliche Denkanstöße, das ist einfach klasse 🙂

      Schwabenmädel

    13. 15.10

      Triton

      Karl, das steht auch evtl. nicht in der HLKO selbst. Es gibt für alle Gesetze klare Definitionen über den Geltungsbereich etc.. Auch wenn KRR behauptet, eine solche Frist gäbe es nicht, dann habe ich an der Stelle Zweifel …

      Eine Quelle für eine Karenzzeit einer solchen Regelung habe ich nicht gefunden, das muß ich einräumen. Gut, lassen wir das.

  15. 16

    Mottje

    Lieber N8W, vielen Dank für die Nachtschicht!

    Ich denke es war ein genialer Schachzug von Trump, nicht aus dem Vollen zu schöpfen, sondern das Volk zuerst mal langsam an das Thema heranzuführen. Das hat was von der Sendung mit der Maus, so dass es auch „die Kleinsten“ kapieren, dass diese Manipulationen möglich sind … und alles schön belegt mit Bilderchen. Jetzt werden auch die Stammtischbrüder und Kegelvereine darauf eingestimmt, dass da was nicht stimmen kann. Und wenn man die einigermaßen eingenordet hat, dann kann man die großen Knaller bringen.

    Antworten
    1. 16.1

      N8Waechter

      👍

  16. 17

    ruebezahl99

    Bitteschön. Beifallsbekundungen werden momentan noch huldvoll entgegengenommen:

    Fake News Award“: Trumps Liste der „unfairen Lügen“ 18. Januar 2018 – 7:38 Uhr

    (momentan 33 Kommentare)

    🙂

    Antworten
    1. 17.1

      Andreas

      Wenn man die Kommentare liest, können einem die Tränen kommen. Viele merken absolut nichts. Dass der Wandel langsam erfolgen muss, um noch andere mitzunehmen, ist ja in Ordnung. Aber wenn wir auf diese Unheilbaren warten, wird das nie etwas. Irgendwann ist es einfach Zeit, ob die jetzt mitgehen wollen oder nicht!

    2. 17.2

      Franz Maier

      @Andreas: wer so was wie Tagesschau noch freiwillig konsumiert und dort Kommentare verfasst, den kann man nicht ernst nehmen. Es ist ja bekannt, dass gerade bei ARD und ZDF viele eigene Trolle beschäftigt sind, die dann die Meldungen positiv begleiten, also betreutes Denken in all seinen Facetten. Und sollten mal kritische Kommentare kommen, dann wird das Kommentieren zu diesem Thema einfach kurzerhand eingestellt, man will sich und seinen verbliebenen Konsumenten eben die Deutungshoheit nicht nehmen lassen.

      Ich habe schon im privaten Bereich Mitarbeiter von ARD Sendern kennenlernen dürfen. Sobald etwas nicht so läuft, wie sie es wünschen, werden sie ausfällig und aggressiv, wenn man dann standhaft bleibt und sich nicht von deren Drohungen einschüchtern lässt, dann rennen selbst ARD Mitarbeiter wie die Hasen.

    3. 17.3

      Mottje

      @Andreas:

      Wir müssen nicht auf die Unheilbaren warten. Die kritische Masse reicht und die ist m.M.n. fast erreicht. Lass den Dingen ihren Lauf, Vieles regelt sich vermutlich in den nächsten Tagen/Wochen von selbst. 😉

    4. 17.4

      Göttin der Liebe

      @franz maier

      Ich lese ab und an die Kommentare zu bestimmten Themen. Zum Klimawandel oder der Einwanderung gibt’s nahezu 100% Gegenwind für ARD. Bis auf die Trolle, die zu jedem Thema eine politisch korrekte Meinung haben. Und ja, oft ist die Kommentation sehr schnell beendet.

      Bei Trump sehen die Leute nicht, was hinter den Kulissen passiert und halten den einfach für gefährlich, aufgrund seines Auftretens und seiner Unberechenbarkeit. Würde mir vielleicht ähnlich gehen.

      Ich frag mich auch manchmal, was die Kommentare der Leute bei den Systemschreiberlingen auslöst. Sind die so gehirngewaschen und glauben was sie schreiben? Lügen die bewusst? Haben die schon psychsomatische Probleme, aufgrund von Leugnung und Gewissensabspaltung? Sickert da doch noch irgendwo ein Stück Wahrheit rein? Ich weiß es nicht. Ist sicher bei jedem etwas anders gewichtet.

      Für Akademiker ist es erheblich schwerer, sich zu korrigieren. Man denkt, man sei gebildet, wisse es besser und das hohe Selbstbild wird arg verteidigt. Es kommt die Zeit, wo alle Masken fallen und Wahrhaftigkeit, Ehre und Anstand wieder Einzug halten.

      Heil und Segen

    5. 17.5

      Claus

      Werter Franz!

      Es ist schon länger her, dass ich auf ts.de kommentiert habe. Ich hatte meinen Account damals inkl. aller veröffentlichten Kommentare gelöscht, da gefühlt jeder dritte Kommentar nicht veröffentlicht wurde (übelste Zensur würde ich es nennen).

      Das waren Kommentare, die der Wahrheitsfindung dienten und stets mit einem Link versehen waren (Wikipedia und Quellen aus der Systempresse, die bei der Moderation eigentlich keinen Zweifel an der Herkunft wecken sollten). Aber was man dort nicht lesen wollte, wurde einfach nicht veröffentlicht.

      Wenn ich heute die Kommentare dort verfolge, werden dort Sachen veröffentlicht, wo ich nicht im Ansatz daran gedacht hätte, so etwas zu schreiben, da von vorne herein klar gewesen wäre, dass das Verfassen reine Zeitverschwendung ist.

      Das ist sicher nicht zuletzt den Lügenpresse-Rufen (verbal, wie auch in Textform) zuzurechnen und macht für mich deutlich, dass wir ab einer gewissen Größenordnung eben doch etwas erreichen können.

    6. 17.6

      Axels Meinung

      Hallo ruebezahl99, 18. Januar 2018 at 11:02:

      Davon möchte ich dringend abraten, solche verlogenen und manipulierten Seiten, wie meta-tagesschau aufzusuchen. Sie erweisen den dortigen „journalisten“ (Kleinschreibung ist Absicht) damit eine ungerechtfertigte Aufmerksamkeit.

      Während der „Berichterstattung“ über die Entwicklung in Kiew, Odessa, Krim und dem Angriff auf die Zivilbevölkerung im Donbas hatte ich dort noch etwa 6 Monate lang kritisch kommentiert – die meisten meiner Kommentare sind nicht freigeschaltet worden. Dagegen fanden sich gehäuft in den Kommentaren faktisch Wiederholungen der erlogenen tagesschau-Beiträge.

      Ich habe dann danach nie wieder bei denen reingeschaut bzw. gelesen. Seitdem geht es mir auch viel besser.

    7. 17.7

      Ohne Unterschrift gültig

      Ich halte es wie GdL, kurz den Titel des Artikels lesen und dann einige Kommentare sichten. Meine Meinung ist, dass da schon noch Nachholbedarf besteht, ganz klar.

      Aber ich finde, dass die ehemals laue Brise der kritischen Stimmen erheblich stärker geworden ist. Und mittlerweile bläst manchen Medien der Wind recht rauh in das Gesicht. Die Menge an kritischen Kommentaren kurz !! nach Erscheinen eines Artikels ist schon recht hoch.

      Allerdings tue ich mir den TS in der Regel nicht an, ich belasse es bei Focus, Welt. Und auch das ja nicht zu häufig.

      Ein Beispiel, der alte Oskar Gröning, 96 Jahre, jüngst abgeurteilt ohne jedes Maß, da war nach dem Erscheinen des Artikels jede Menge recht herber Widerspruch. Mittags da gelesen. Im Laufe des Tages, ab Nachmittag etwa, jedoch kamen die Putzleute mit den grünen und roten Jacken und ließen aufräumen und gaben ihren Sermon dazu ab. Die stehen möglicherweise nicht so früh auf.

      Und dann verschwand der ein oder andere Kommentar – bei dem ich ob des Mutes des Kommentators schon den Hut ziehe – wegen vermuteter Maßlosigkeit. Also am Abend war dann so ein scheinbar ausgeglichenes Verhältnis hergestellt. Ein Beispiel, da gibt einer seiner Hoffnung Ausdruck, es mögen doch die Köpfeabschneider, Massenmörder und Vergewaltiger eines IS genauso hart verurteilt werden, selbst wenn sie nur die Maschinerie als Buchhalter am Laufen gehalten haben.

      Also, es gibt schon Hoffnung zum Agieren unserer Landsleute. Die Suppe fängt an warm zu werden und zu brodeln. Bis zum Garwerden mag es vielleicht sogar gar nicht mehr so lang dauern. Irgendwann reicht es eben, dann ist Schluss mit lustig, dann steht halt auch der letzte brave Familienpapa auf und tut seine Meinung kund.

    8. 17.8

      Ohne Unterschrift gültig

      „Der kostbarste Besitz auf dieser Welt aber, ist das eigene Volk. Und für dieses Volk, und um dieses Volk, wollen wir ringen und wollen wir kämpfen und NIEMALS erlahmen und NIEMALS ermüden und NIEMALS verzagen und NIEMALS verzweifeln …“

      Der Kommentar vom Kurzen, #19, am 18. Januar 2018 at 11:20, weiter unten.

  17. 18

    defiant2369

    Vielen herzlichen Dank für deine Mühen. 🙂

    Was mir aufgefallen ist:
    „3. Der Präsident unterzeichnete historische Steuersenkungen und Entlastungen für hart arbeitende Amerikaner, wie seit Präsident Reagan nicht mehr geshen.“ Fehlt da nicht ein „e“ bei „gesehen“? 😉

    Antworten
    1. 18.1

      N8Waechter

      Danke, defiant, wurde soeben ausgebessert. 🙂

  18. 19

    Kurzer

    „Der kostbarste Besitz auf dieser Welt aber, ist das eigene Volk. Und für dieses Volk, und um dieses Volk, wollen wir ringen und wollen wir kämpfen und NIEMALS erlahmen und NIEMALS ermüden und NIEMALS verzagen und NIEMALS verzweifeln …“

    Das Gesetz der Natur

    Accon und Beverina
    Der Kurze

    Antworten
    1. 19.1

      Katharer

      Vielen Dank, lieber Kurzer, für diese wunderbaren Worte. Seine Liebe muß unendlich gewesen sein …

      Katharer

  19. 20

    Kleiner Eisbär

    Keine falsche Nachricht ist diese kleine Einzelheit am Rande:

    Herrliche Schneelandschaften im Reich am Jahrestag der Gründung.

    Gruß vom kleinen Eisbären

    Antworten
    1. 20.1

      Kleiner Eisbär

      Das winterliche Bild beschert uns übrigens eine gewisse Friederike [sic!] … 🙂

    2. 20.2

      sherina

      Du würdest dich hier wohlfühlen: Wir haben seit gestern Schnee bzw. Schneeregen, mit Sturm allerdings. Nordsee-typisch. Brrr. Kalt. 🙁

  20. 21

    leitwolf75

    Danke @N8waechter,

    Es wird sofort im Gesicht offenbart.

    Antworten
  21. 22

    Googlehupf

    8 Billionen? – Stimmt das wirklich? Oder ist das mal wieder die ewige Verwechslung von Billions (englisch) mit Milliarden (deutsch)?

    Antworten
    1. 22.1

      N8Waechter

      »gained over $8 trillion in wealth«

  22. 23

    N8Waechter

    Der gute Roy Potter …:

    »Erinnert Euch, Japan ist besetzt. Es ist immer noch ein durch die Vereinigten Staaten besetztes Land.« … »Deutschland ist ein besetztes Land, durch die erobernde „Nation“, die US.« … »Das ist alles nur Besatzung, das hat nichts mit Verteidigung zu tun. Das ist nur die Ausrede.« … »Ich glaube an das Projizieren von Macht, aber darum ging es hier nicht. Hier ging es um ein Imperium.«

    Filmbeitrag

    Antworten
    1. 23.1

      kph

      Ich vermute die „alten“ Mächte dahinter? … und die natürliche Ordnung?

      kph

    2. 23.2

      Frigga

      Wieso der „gute?“ IST er gut oder ist das auch wieder „das Gegenteil ist wahr?“ Man kommt ja kaum noch mit.

      Und WER genau hat da was abgeschossen, wenn es so war? Ja wohl nicht DT selbst 😉 , wer kann SO schnell reagieren? Vor allem in Japan, da ging es NOCH schneller. Falls DT für die ANDERE Seite der Kabale aufräumt, dann kann es wohl nicht die sein, die das Missile geschickt hat?

      NK war es ja sicher nicht. Also wer hat verhindert? 3.M8? Das hieße, DT ist mit denen in Verbindung? Oder er spielt auf zwei Klavieren? Auf dem einen klingt die Musik ganz nett für uns, gefällt uns wohl, aber ist das vielleicht nur teilweise gut für uns? So eine Art Paracetamol zur Linderung, aber nicht zum Auskurieren der Krankheit?

    3. N8Waechter

      Werte Frigga, Deine Vorsicht ist gesund und mehr als nachvollziehbar. “An ihren Taten sollt Ihr sie erkennen …“

      Also weiterhin abwarten und beobachten. Wir werden es dereinst erleben. 🙂

    4. 23.3

      Carisma

      Ja, Roy Potter … danke, habe ihn mir gerade angesehen. Und die Sache mit Hawaii, diese dunklen Kräfte geben nicht auf …

    5. 23.4

      Biene

      Ob gut oder nicht, und bei einer gewissen Langatmigkeit – er trifft, für mein Gefühl, den Nagel auf den Kopf mit seinem Beitrag.

  23. 24

    Erdbeerschorsch

    So einen Award sollte es auch in Deutschland geben. Aber wer könnte das machen? Müßte ja genauso umstritten sein wie Trump zwecks maximaler Aufmerksamkeit. AfD?

    Antworten
    1. 24.1

      Holle

      @Erdbeerschorsch

      Frau von Storch oder Putin. Am Besten beide immer im Wechsel.

  24. 25

    Marco

    Trump und seine Banker-Clique haben ja wahnsinnige Erfolge zu verzeichnen, Liberalisierung und Deregulierung.

    2. Afroamerikaner und Hispanos erfreuen sich der niedrigsten Arbeitslosenquote seit Beginn der geschichtlichen Aufzeichnungen … „Amerika wird wieder great“

    5. Der Präsident hat einen amerikanischen Energieboom ausgelöst, indem die Regularien der Obama-Ära beendet, die Keystone-Pipeline genehmigt, Millionen neuer Flächen für Energieergründung versteigert und das ANWR(es lebe der Naturschutz) geöffnet wurden.

    – Millionen neuer Flächen für Energieergründung versteigert –

    Nach schweren Protesten der Indianer wurde Keystone von Obama eingestellt.

    Ja ansonsten ähneln die Botschaften doch sehr dehnen, von vor einem Jahr:

    Medien-Schlachtross CNN unter Dauerfeuer: Die Angst geht um

    Du erkennst sie an ihren Taten …

    Ich glaube nicht, dass die Weltbevölkerung durch das Trumptheater erwacht. Schon gar nicht glaube ich, daß die VSA eine Vorreiterrolle inne haben, zur Rettung der Welt.

    Die andauernden Angriffe der „Naturgewalten?“ in den VSA sprechen eine andere Sprache, alles in allem sind diese Katastrophen zunächst mal teuer. Behandelt man so einen Helfer oder gar Verbündeten? Trump hätte dieses Geld wohl auch woanders gut gebrauchen können. Das alles erinnert doch sehr an die Angriffe der dritten Macht, auf die Nordmeerflotte der Russen, Mitte der 80er Jahre.

    Es gibt viel Bewegung innerhalb unseres Volkes, die Unzufriedenheit und der Zorn steigen fühlbar an und doch glaube ich, daß es einen Schlüsselmoment zum Erwachen braucht. Es braucht den Moment, wo das Versagen der Dunklen nicht mehr zu leugnen ist. Es braucht den Moment, wo der König völlig entblößt vor seinem wütendem Volk steht.

    Deshalb glaube ich, daß die Reichsdeutsche Macht das Finanzkartenhaus zum Einsturz bringen wird und ich hoffe auf dieses Jahr 2018. Die Plänklerangriffe auf die verschiedenen Börsensegmente im letzten Sommer (der N8wächter hat ausführlich darüber berichtet), haben einen Vorgeschmack gegeben.

    Genau diese Wahrheit ist den Dunklen mehr als gewiss. Das Einzige, was sie noch retten könnte, wäre ein neuer, möglichst großer Krieg. Sie haben es nach meiner Ansicht gerade auf Hawaii versucht, aber unsere Schutzmacht lässt dies eben nicht mehr zu.

    Die Meldung über den zweiten Fehlalarm in Japan, dienen meiner Meinung nach der Verwässerung des Vorfalls, auch war man ja schnell bemüht, das Drücken des „falschen Knopfes“ auch für Deutschland nicht auszuschließen (nach dem Motto sowas ist ja völlig normal).

    Die Dunklen dürften mit vollgeschissenen Hosen auf das Erwachen der lichten Zeit im Frühjahr blicken, dann wenn die lichten Kräfte aus dem Winterschlaf erwachen, dürfte es ans Eingemachte gehen. Die Jahreszeiten werden aus Sicht der natürlichen Ordnung, weitestgehend eingehalten, außerdem brauchen wir alle wohl noch etwas Zeit, zur weiteren Energieaufnahme durch die schwarze Sonne.

    Heil und Segen
    Marco

    Antworten
  25. 26

    Kleiner Eisbär

    CNN berichtet über eine gefälschte Brille … 😀

    Antworten
  26. 27

    wahrheitssucher

    Heil Erde.

    Die Rattenfänger der Verunreinigten Staaten von Amerika + die Perianalfistel im Nahen Osten, wissen genau, dass sie ohne den Weißen als Wirt nicht existieren können.

    Man braucht sich nur IL anzugucken, wo die Geschäftsleute mit den angenähten Körperteilen (sieht zumindest so aus), quasi keinen Erfolg haben, ohne „Viehzeugs“, ja so nennen sie uns, welches sie über den Tisch ziehen können. Der Phoenix + Anhängsel müssen eingeäschert werden, von da wird nie etwas Gutes kommen.

    Trumpete steht für den weißen Weg in die kommunistische NWO. Sicher akzeptiert Trumpete (feuchter Traum) Jerusalem als Hauptstadt des materiellen Israels (lol), das sagt schon alles. Es wird Zeit, dass hier auf Erden die Klospülung gezogen wird, denn ohne Usrael darf man sich auf bestimmt 90 % weniger Krieg freuen. (Shithole State No.1 mit Sternchen)

    Der Ausgang aus diesem Illusionstheater liegt in uns selbst und der Streit um Jerusalem und ein weiterer Versuch den 3. WK auszulösen in Hawaii und Japan, waren wieder brennende Zündschnüre. Wenn man von Nordkorea hört, ist eigentlich China gemeint, Nordkorea gibt es so nicht.

    Die Gottesferne ist das Problem und die Angst vor der eigenen Seele, deswegen so viele psychisch Kranke und Übermedikamentierte, die hier durch ihr unglückseligen Leben wackeln (gockeln).

    Die Lösung allein ist nicht die 3., sondern das hirnverbrannte Bodenpersonal, ohne der einzig erlaubten Spiritualität, muss wiedergeboren werden. Der Brüller war der Kristalldildo in der Esoterikszene für Diplomidioten. Was soll das?! Total bekloppt. (als Beispiel)

    Die Matrix hat wohl allerdings schon einen Durchbruch, die Bahn ist frei, zwitscherte ein Vöglein von der Fensterbank. 🙂

    g an die Mitreisenden

    Antworten
  27. 28

    Heide

    Der Award, nur eine Ablenkung?

    Fake News Awards A Diversion?

    Erhöhtes Militäraufkommen in der Luft:

    Increased Military Aircraft Over CONUS

    Drill oder doch etwas anderes betrachtet auf dem Hintergrund von Hawaii

    Ist Trump in der Kommandozentrale?

    POTUS In The Command Center?

    Antworten
  28. 29

    Ariovist

    Ein globaler Aufwachprozess ist im Gange. Dabei dreht es sich nicht lediglich um die Aufdeckung von Fake News, sondern geradezu ein Dimensionswechsel kündigt sich an.

    Diese Umbruchsituation versuchen unterschiedliche Machtgruppierungen – genau wie bisher auch – für ihre Zwecke zu missbrauchen. Je nach Gruppierung, versucht man die Veränderung zu unterdrücken, zu verzögern, in die gewünschte Richtung zu lenken und zu kanalisieren oder sich mit potenziellen neuen oder auch alten Mächten zu verbünden oder sich anzudienen.

    Bisherige Freund-Feind-Linien brechen auf und neue bilden sich. Es wird noch so lange verwirrend bleiben, bis das Bewusstsein der Menschen die kritische Masse überschritten hat und sich das Neue auf breiter Front Bahn brechen kann. Möglicherweise steht danach aber eine weitere Verwirrung an, solange bis wir uns in einer neuen – hoffentlich besseren – Welt, in einem neuen Bewusstsein orientiert haben.

    Antworten
  29. 30

    Claus

    Mein Fazit wäre, dass unsere Leitmedien von den US-amerikanischen noch so einigen lernen können (schnell, bingt mir einen Eimer). 😮

    Antworten
  30. 31

    Andreas

    Kein Zug- und Flugverkehr im Land, das ist doch eine schöne Gelegenheit für überraschende Verhaftungen. 🙂

    Antworten
  31. 32

    Holle

    Lieber N8Waechter,

    ich hatte extra meinen kleinen Satz „Am besten beide immer im Wechsel“ durch die Rechtschreibprüfung gejagt und ein „Fehlerfrei, ich war dabei!“ gewonnen 😉. Jetzt bin ich aber enttäuscht, daß ich dennoch Mühe gemacht habe. Danke für die wunderbare Arbeit.

    Antworten
    1. 32.1

      wahrheitssucher

      Raus und die Türklinke drücken!

      Konnte ich neben Sport am Besten …

    2. N8Waechter

      😀

    3. 32.2

      Holle

      Hahahaha! Das Drücken der Türklinke war meine Spezialität. Und meist war es der Herr Klatt, der mich vor das Klassenzimmer komplimentierte. Herrlich. Gerade werden Erinnerungen wach. Er pflegte auch mit Kreide zu werfen. Und er traf!

    4. 32.3

      wahrheitssucher

      Religion Freistunde, das war das Wichtigste, da bin ich heute dankbar für.

      g

  32. 33

    albrecht

    Zufälle gibts, die gibts gar nicht!
    18.01.1871 Gründung Deutsches Reich.
    18.01.2007 – vor 11 Jahren – Sturmtief „Kyrill“ über DR
    18.01.2018 Sturmtief über DR
    (11 ist die Illuminatenzahl – Übertretung der 10 göttlichen Gebote)

    Zufälle gibts!!!

    Antworten
    1. 33.1

      Googlehupf

      Zur Reichsgründung 1871 fällt mir immer das Nietzsche-Zitat ein: „Exstirpation des deutschen Geistes zugunsten des deutschen Reiches.“ – ohne das jetzt bewerten zu wollen:

      Friedrich Wilhelm Nietzsche über Deutsch

      Exstirpation = vollständiges Entfernen

    2. 33.2

      Annegret Briesemeister

      Werter albrecht,

      ich weiß noch zu wenig über die Bedeutung der Zahlen oder auch Zahlenmagie. Ich hörte, daß „beide Seiten“ Zahlen benutzen, daß 11 die Meisterzahl ist, 12 eine Verstärkung ebendieser und die 22 die doppelte Meisterzahl, also sozusagen besonders wirksam. Dann hörte ich, daß jeder seine Heilzahl hat (Grabovoi), hab mich aber noch nicht eingehend damit beschäftigen können.

      Habe mir so einiges an Material zum Lesen heruntergeladen, aber noch nicht durchgearbeitet. Meine Frage an wäre: was bedeutet Ihr Hinweis?

      Die 11 als Zahl, auch von den Illuminaten genutzt, ist mir erklärlich, aber was bedeutet dies im Zusammenhang mit der Übertretung der 10 Gebote?

      Gruss A.B.

  33. 34

    leitwolf75

    Bei uns war vom Sturm, in Mitteldeutschland im südlichen Niedersachsen an den drei Flüssen mit dem berühmten Stein, heute schon ein kleiner Vorgeschmack zu spüren. Es waren 4 Stunden Stromausfall unzählige umgestürzte Bäume, abgedeckte Häuserdächer.

    Ich bin da ganz beim N8waechter, leider bekommt man die Schlafschafmassen davon nicht wach, die müssen komplett vom Strom und W-Lan abgeschnitten sein, und das gleich für mehrere Wochen, sonst wird das hier nichts werden, vom Leopardenreich und dem Wandel in die Welt hinaus tragen.

    Ich hoffe ja auf Ostern oder im April.

    Antworten
    1. 34.1

      N8Waechter

      „Der Sturm ist über uns“ …

    2. 34.2

      Kleiner Eisbär

      „Ich hoffe ja auf Ostern oder im April.“

      Werter N8Waechter, an dieser Stelle bitte ich um den lachenden Jerry… 🙂

      Danke

    3. N8Waechter

      Sehr gerne:

  34. 35

    kirschenkraft

    Werter N8wächter,

    Ihren Worten ist nichts hinzuzufügen. Ich danke Ihnen herzlich, wie Sie die Lage analysieren und so einfach in bemessenen Worten darlegen. A Wahnsinn!

    Wir sitzen hier wirklich in der ersten Reihe. Vorhang auf … ja, ich weiß, Geduld. ; )

    Deutsche Grüße in die Runde,
    Kirschenkraft

    Antworten
  35. 36

    Andreas

    @albrecht, 18. Januar 2018 at 19:11

    Diese Botschaft passt doch auch ganz nett:

    Die Massenverhaftungen am 17. Januar 1988 in Ostberlin waren der erste Nagel im Sarg der DDR

    Antworten
  36. 37

    Andreas

    @albrecht
    18. Januar 2018 at 19:11

    Auch irgendwie passend:

    18.Januar 1788
    Die ersten 736 Sträflinge aus England kommen nach Australien in die Strafkolonie Botany Bay

    😀

    Hier kannst Du weitersuchen.

    Antworten
  37. 38

    Hub

    A pros pros Fake …

    … hier was Neues [??? N8w.], ironisches von Rammstein – Amerika (Official Video)

    … die sind voll im Bilde, herrlich: Die Mond Lüge … So muss das!

    … zu Trump gibt’s heute Abend was absolut Sehenswertes: Martin Lichtmesz bei ServusTV.

    Der hat letztes Jahr im Januar 2017 mit Verve die ganze Talkrunde zum Thema Trump auseinandergenommen und gezeigt, wie fundamental verbreitet die Speichellecker in unserer Gesellschaft sind. Köstlich anzuschauen. (14 min Zusammenschnitt seiner jugendlichen Kampfansage)

    Heute, also um 22:15 Uhr, die Fortsetzung bei ServusTV (auch im Web). Wird bestimmt interessant:

    Ein unterschätzter Präsident

    Heil und Segen!

    Antworten
  38. 39

    albrecht

    Hollywood Schauspielerin Salma Hayek als Mitglied des umfassenden Clinton-China-Spionagering ins Visier genommen

    Paßt sehr gut ins Bild. Die Verhaftung am JFK-Flughafen war dieser Chinese. Die Clintons haben schon seit Jahren für China gearbeitet. Die kompletten Pläne für den F-35 haben sie den Chinesen zukommen lassen. Deshalb konnte China dieses Modell auch eher fertigstellen, als die USA (massive Korruption ist noch untertrieben).

    Antworten
  39. 40

    satsadhu

    NYPD RAIDS NEWSWEEK

    Anscheinend hat die Polizei von New York heute die Newsweek-Redaktion besucht.

    Antworten
  40. 41

    Sascha Nikolay

    Sparkassen heute wegen dem Sturm Deutschlandweit geschlossen! Ich glaub, ich riesche da ne Schweinerei!!! 🤔

    Antworten
    1. 41.1

      N8Waechter

      Denkbar …

    2. 41.2

      defiant2369

      Sicher? Ich war nämlich heute vormittag noch in einer Zweigstelle in NRW und die hatte offen.

    3. 41.3

      Franz Maier

      @Sascha: das mit den Sparkassen stimmt so nicht. Ich kann mindestens 3 Gegenbeispiele anführen, die ich selbst gesehen habe. Wenn, dann war das wegen des Sturms irgendwo regional bezogen. Deutschlandweit war es nicht, so viel ist sicher.

    1. 42.1

      N8Waechter

      Vorbereitung auf den SOLLzustand. 😉

    2. 42.2

      Helga

      Glaube keine Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast.

    3. 42.3

      miharo

      Hm, bei sputniknews …

      Deutschland statt USA als globale Weltmacht anerkannt – Umfrage

      … die BRD-Flagge mit Goldfransen, klein und unscharf im Hintergrund. Vielleicht ist ja das die eigentliche Botschaft.

  41. 43
    1. 43.1

      N8Waechter

      Das ist ja süß! 😀

  42. 44

    Perthro

    Trägt Melania nicht ein wunderschönes Kleid (Foto Trump mit Agata Kornhauser-Duda)?
    Vor allem das modische „Q“ macht sich gut.

    Perthro

    Antworten
  43. 45

    Annegret Briesemeister

    Hallo alle miteinander,

    und werter N8wächter, du sei besonders gegrüsst. Stellst du uns doch immer die wichtigsten Informationen bereit, an denen wir uns dann abarbeiten dürfen.

    Ich stelle mir grad folgende Frage:

    Während wir alle gespannt in Richtung USA blicken und alles aufzunehmen versuchen, was dort geschieht, übersehen wir nicht vielleicht etwas wichtiges „vor unserer Haustür“? Ich habe gestern wie fast jeden Tag, auch den Nachrichtentext der ARD gelesen. Dort las ich: Ukraine beschließt Donbass-Gesetz.

    Das ukrainische Parlament hat mit deutlicher Mehrheit das umstrittene Donbass-Gesetz verabschiedet. Das Gesetz stuft die von prorussischen Separatisten beherrschten Teile der Region Donbass im Osten des Landes als von Russland besetzt ein. Ukrainer, die gegen die Kiewer Truppen kämpfen oder für die Behörden der Gebiete arbeiten, werden demnach strafrechtlich verfolgt. Im Vorfeld wurde kritisiert, daß mit der Novelle Grundrechte außer Kraft gesetzt und faktisch in Teilen Kriegsrecht gelten würde.

    Was hat das zu bedeuten? Wird da etwas inszeniert, während wir uns mit anderen Sachverhalten befassen?

    Heil und Segen uns allen A.B.

    Antworten
  44. 46

    Annegret Briesemeister

    Guten Morgen Allen.

    Im Mainstream gelesen (Ntv):

    – Trump erklärte, die Botschaft der USA nicht mehr in 2018 nach Jerusalem zu verlegen, während Netanjahu vorher verlauten ließ, er sei sich sicher, daß es in 2018 geschehe und sogar recht bald

    – Trump stärkt Abtreibungsgegner. Die Regierung von US-Präsident Trump will Ärzte und andere Beschäftigte des Gesundheitswesens aktiv unterstützen, die aus religiösen Gründen Abtreibungen und andere medizinische Behandlungen verweigern. Zu diesem Zweck wurde im Gesundheitsministerium eine Abteilung für „Gewissen und Religionsfreiheit“ eingerichtet, wie das Ministerium in Washington erklärte. Mit der Maßnahme geht die Trump-Regierung auf Forderungen konservativer Gruppierungen ein. Kritiker befürchten die Diskriminierung von Frauen.

    Ich wünsche uns allen einen schönen Tag

    Heil und Segen
    A.B.

    Antworten
  45. 47

    ruebezahl99

    Hallo „Axels Meinung“!

    Ein dickes Kompliment zu der ehrlichen Schilderung des eigenen Erlebens. Die Warnung vor allen NLP-basierten Medien wäre zwar korrekter, würde aber wahrscheinlich nur Fragezeichen verursachen.

    Die Abgangsinszenierung der letzten „Regimokratur“ war eine gute Basis, um nach Hintergründen und Steuerungsmechanismen zu suchen. Die Ergebnisse waren verdammt schwer und nur dosiert verdaulich, sorgten aber auch für eine „Hornhaut“ gegenüber der unterschwelligen Programmierung.

    Ich betrachte die Erziehungs-Medien wie ein Panoptikum, einen Jahrmarkt der Absonderlichkeiten, also von einer anderen Betrachtungsebene wie eigentlich vorgesehen. Und da fiel mir die Sache mit den „33 Kommentaren“ schon öfter auf, entweder wird dann beendet oder der „Hilferuf“ wird „erhört“. 🙂

    Gruß
    Rübe

    Antworten
  46. 48

    Siegfried von Xanten

    Im Einklang mit der Wiederbetätigung des Datums hatte sich gestern auch die HHG (Herxheimer Hitler-Glocke) zurückgemeldet. Sie soll wieder läuten. Weil man nicht nur etwas läuten hört, wenn sie läutet.

    Herxheimer Hitler-Glocke soll wieder läuten

    Antworten
  47. 49

    Siegfried von Xanten

    Hawaii ist die größte Insel der hawaiianischen US-Inselgruppe im Zentralpazifik und bekannt für ihre abwechslungsreiche Landschaft. Eine Rakete ist ein Flugkörper. Mit Rückstoßantrieb. Porno steht für die Darstellung menschlicher Sexualität. Kommt Alarm hinzu, führt das zu einer Korrelation. Zwischen Rakete, Alarm und Pornokonsum. Auf Hawaii.

    Falscher Raketenalarm sorgt für massenhafte Porno-Aufrufe

    Antworten
  48. 50

    Kurzer

    „… Wenn man beginnt die richtigen Fragen zu stellen, kann man im Wust der schier unüberschaubaren Informationen tatsächlich die richtigen Antworten erhalten. Der N8waechter schreibt völlig richtig dazu:

    Viele Menschen mit teils ausgiebigen Erkenntnissen über die Funktionsweise dieser “Welt“ spüren die hinter den Kulissen ablaufenden enormen Veränderungen überdeutlich und auch “normale“ Hamsterrad-Sprinter können sich diesem unsäglichen und für sie un(be)greifbaren Gefühl, dass “irgendwas nicht stimmt“, nicht mehr wirklich entziehen …“

    Ein Augenöffner par excellence!

    Accon und Beverina
    Der Kurze

    Antworten
    1. 50.1

      satsadhu

      Dass „irgendwas nicht stimmt“ – oder ist ist es einfach eine Veränderung, die natürlich ist?

      Es gibt Überlieferungen, die von einer alle ca. 12 000 Jahre auftretenden energetischen Erscheinung berichten. Dabei soll sich unser Sonnensystem, welches sich auf einer Kreisbahn bewegt und dafür ca. 26 000 Jahre braucht, 2 x den Sonnenstrahl einer „kosmischen“ Sonne kreuzen.

      Ganz offensichtlich handelt es sich nicht um eine Sonne wie wir sie kennen. Sonst würde man diese ja auch sehen können. Selbst bei den Nazis kommt so eine Phänomen vor – die schwarze Sonne -.

      Die Präzession, wie diese Kreisbewegung unseres Sonnensystems genannt wird, findet sich selbst in Bauwerken wie dem Ankor Wat wieder, wo man einen direkten Bezug in allen mathematischen Strukturerscheinungen erkennen kann.

      Ich gehe davon aus, dass wir uns mittlerweile schon in dem Einflussbereich dieser Strahlung befinden. Es könnte sich dabei um den „Jetstream“ eines Pulsars handeln, der eine hochenergetische Strahlung in lediglich 2 Richtungen ausstrahlt. Unsichtbar natürlich.

      So wie ich das verstehe, beeinflusst diese Strahlung alle Lebewesen auf der Erde – kann man eigentlich sehr schön sehen, alles scheint völlig durchzudrehen. So wie ich das sehe, hat diese Strahlung einen direkten Einfluss auf die Art und Weise, wie wir unsere Welt wahrnehmen.

      Wenn man davon ausgeht, dass Menschen auf 2 verschiedene Arten, nämlich einmal intellektuell und dann intuitiv, ihrem Sein begegnen, kann man den desaströsen Verfall unserer intellektuellen Fähigkeiten schon erkennen. Intellektuelle Fähigkeiten sind dabei durch Diskriminierung (also unterscheiden), Abspeichern und Katalogisieren gekennzeichnet.

      Diese Fähigkeit zu diskriminieren, die geht jetzt flöten. Kann man doch sehr schön sehen. Fast jeder verteidigt das, was er oder sie glauben das Richtig ist. Überall werden Grenzen gezogen oder diese verteidigt. Sowas macht man nur, wenn man davon überzeugt ist, dass diese Abgrenzungen verschwinden.

      Die Menschheit verblödet gerade in diesem Bereich. Und es gibt nur einen Ausweg – die Pflege der intuitiven Fähigkeiten. Kultur ist für mich ein Produkt intuitiven Agierens. Gesetze die des Intellekts.

      Es passt auf alle Fälle sehr schön zusammen. Es gibt sehr alte Überlieferungen und das „Jetzt“ verhält sich entsprechend. Ja, sogar die ChemTrails würden da reinpassen. Die größte Gefahr für unsere Zivilisation ist nicht irgendeine Waffe oder Umweltverschmutzung, die größte Gefahr ist, wenn der Mensch anfängt zu denken.

      Sollte es sich so verhalten, wird es bis zu einem Maximum weitergehen und dann alles sehr ruhig werden. Die, die nur denken können, werden massive Probleme bis zum Untergang haben. Die Menschen, die intuitives Handeln praktizieren, werden diesen modus operandi intensivieren und einfach glücklich weiterleben.

      Keine geheimen Mächte, Aliens oder sonstiges Herrengewürm, die blanke Natur wird hier für eine Bereinigung der Situation sorgen.

    2. Kurzer

      „… Die Menschheit im Gesamten hat nun alle Abstiegszeitalter hinter sich. JETZT ist die Zeit in der sich die „SPREU VOM WEIZEN TRENNT“. Du erinnerst dich, wer dies gesagt hat? Nun ist die Erde und unser gesamtes Sonnensystem in eine Phase des Aufstiegs eingestiegen. Die Energien von der Zentralsonne strömen unaufhörlich ein, erhöhen die Schwingung von allem was ist. Dadurch eine massive Beschleunigung der Bewusstseinsentwicklung – und im Gegenzug verstärken sich die Anstrengungen derer, die diesen Aufstieg verhindern wollen. Alles steuert auf einen Kulminationspunkt zu. Auf dem Höhepunkt wird eine vom Kosmos kommende Energiewelle endgültig für die Neuausrichtung sorgen.

      Alle jene Menschen, die sich nicht ihrer spirituellen Quelle zugewendet haben, die nicht die eigene Meisterschaft des Denkens und Fühlens erlernt haben, die noch immer in Verurteilung und Anklage leben (gegen wen auch immer) werden all ihr denken und tun massiv verstärkt bekommen – und dabei verrückt werden, krank werden oder gleich sterben.

      Denn die Funktion und Eigenschaft dieser sich ständig erhöhenden Schwingung ist,
      ALLE SCHÖPFUNGSAKTIVITÄTEN DES MENSCHEN ZU VERSTÄRKEN !!! …“

      Einige grundsätzliche Gedanken zur Heimkehr

      Gehen wir heim …

      Accon und Beverina
      Der Kurze

    3. 50.2

      satsadhu

      Kurzer, wir sehen es offensichtlich gleich. Nur, dass deine Ausführung etwas ästhetischer, poetischer wirkt.

      Mit etwas Vertrauen kann man diesen ganzen Wahnsinn gut an sich vorbeiziehen lassen und trotz alledem, sein Leben zu 100% wahrnehmen. Der Wandel hat schon begonnen. Manche wird er wie ein D-Zug treffen. Andere werden die wachsende Freiheit begrüßen können.

    4. 50.3

      Marco

      Hier nochmal die Stele von König Naram Sin, dem Enkel von Sar Kyan von Argade (Sargon der Erste-Großreich Babylon). Auf der Stele sieht man die schwarze Sonne und König Naram Sin mit nordischem Hörnerhelm (vor über 4.000 Jahren):

      Die Stele von Naram-Sin

    5. 50.4

      Marco

      Und die Templeroffenbarungen, als den Deutschen Rittern Roderich und Emmerant, von der Lichtgöttin Ischtar die Zukunf Deutschlands und ihre Aufgaben offenbart wurden.

    6. 50.5

      Marco

      Heil Dir N8wächter,
      war noch ein Kommi mit Verweis zum Thule Tempel dabei, vielleicht ist er wieder im Spam 🙂

      Grüsse Marco

    7. N8Waechter

      Gefunden und soeben freigegeben, danke für den Hinweis, Marco!

    8. 50.6

      wahrheitssucher

      @ satsadhu

      Die Nazionisten waren und sind bestimmt alles andere als Esoteriker, die sich mit der Schwarzen Sonne beschäftigt haben. Die Nasen haben weder das Bewusstsein, noch die fast verlorene Macht der Reinen (Zirbeldrüse), sich mit Ischtar, Allvater und dem Universalen Gott in Verbindung zu setzen, dafür fehlt diesen Tieren zu viel Blut der Unsrigen.

      So ne Nase in der Wewelsburg zu Besuch, sieht einfach nur ein Bild oder glaubt einfach nur an einen Planeten, irgendwo da draußen, versteht aber die Wirkung der Umwandlung nicht. („Der Fußboden muss mal gewischt werden“) 🙂

      Sie haben diese Verbindung, die eher eine Spirale oder ein Wurmloch ist, nicht und schon gar keine Möglichkeit, für außerkörperliche Erfahrungen um im Allen-Sein einzutauchen. Die Soldaten der Doppelrune Sieg dienen dem wahren Licht, während die Nazionisten, dem falschen Licht Luzifers (nach der Umwandlung) dienen, heute noch.

      Auch das Wort Nazi ist missbraucht worden, das ganze Reich war mit Nazionisten und Hochverrätern unterwandert, die nur für die Zerstörung der Reinen dienten. Der Nasen Gebote sind unsere Todsünden, allerdings haben weltweit viele Menschen das „heidnische Gottbewusstsein“ und ich gratuliere jedem, der sich da, den Umständen entsprechend, durchgewurschtelt hat.

      Ischtar hat auch eine dunkle Seite, das stimmt, doch ist sie kein externer materieller „Herrgott“, sondern in uns, die göttliche Erkenntnis. Verwirrend sind die vielen Götter der Unterwelt/der abgestiegenen Welt, gut ist, wenn man den Blick von oben behalten kann,
      mein Ziel.

      … so ungefähr, die innere Welt zu erkunden ist sauschwer, was man da so alles erleben kann und erlebt hatte und es erst später begreift … (Schlafparalyse, Verbündeter, außerkörperliche Erfahrung usw., alles interessant, aber leider kein Dauerzustand, gut man muss ja auch am Irdischen teilnehmen.)

      Hier.

      g

    9. 50.7

      satsadhu

      @wahrheitssucher – mag wohl daran liegen, dass ich meine Erkenntnisse anders zusammentrage und auch anders bewerte.

      Für mich ist es einfach auffallend, dass weltweit das Thema einer uns beeinflussenden Energiequelle zu finden ist. Was die Nazi´s jetzt damit am Hut haben, interessiert mich nur bedingt. Ich setze mein Puzzle selbst zusammen. Aber die Nazi´s haben sehr intensiv in den Veden rumgegraben, da ist es naheliegend, dass eine schwarze Sonne hervorgekommen ist.

      Auch lassen sich direkte Verbindungen zwischen einer hier ansässigen Weltbetrachtung finden, Asgard z.B., was östlich des Don verortet wurde und dem Wissen, was man heute noch in schriftlicher Form in Indien, also AS ien findet – Übereinstimmung!

      Selbstverständlich interessiert mich auch eine Wahrheit, aber mir ist klar, das ich mich dieser nur mehr und mehr annähern kann, dadurch, dass ich nach Übereinstimmungen Ausschau halte.

      Ich wollte mit meinem Kommentar auch nur darauf hinweisen, dass es eben sowas auch geben kann. Wenn es so ist, erklärt es Einiges und hilft sich eine Strategie zuzulegen, mit dem ganzen momentanen Geschehen bestmöglich umzugehen.

    10. 50.8

      Kräftiger Apfel

      @ Marco

      König N*AR*am Sin, S*AR* Kyan von *AR*gade, S*AR*gon, schw*AR*ze Sonne, Ischt*AR*,….

    11. 50.9

      Marco

      Kräftiger Apfelv… ich weiß. 🙂

      GrüSSe Marco

  49. 51

    Kirschenkraft

    Neue Q-Einträge:

    The ‚CURE‘ will spread WW.

    Die Heilung (sic!) wird sich weltweit ausbreiten.

    Na, dann sehen wir mal zu was kommt.

    Antworten
    1. 51.1

      Mottje

      Heutiger Q-Eintrag:

      558 Jan 19 2018 09:23:37 Q
      ……..
      JUDGEMENT DAY
      Q

      Auf dem Titelblatt des Economists 2017 war Trump auf der Karte „JUDGMENT“ zu sehen. Dann wurde die Karte im Nachhinein verändert. Trump wurde durch einen roten Adler ausgetauscht. Interessant dabei ist, dass im Wort JUDGEMENT das E fehlt.

      Hier ein „Netzverweis“ 😊 auf einen sehr informativen Beitrag (ab 7:50 wird es interessant):

      „…Im antiken und modernen Okkultismus ist der 5. Buchstabe „E“ sehr wichtig weil er das 5. Wesen oder die Quintessenz darstellt. Er repräsentiert eine spirituelle Macht der Überlegenheit: Die Zahl 5. So wird man stets etwas in einem Unternehmenslogo finden was das E aus irgendeinem Grund betont. Es wird immer auf irgendeine Weise hervorgehoben, getrennt oder irgendwie gesenkt sein …“

      Umso interessanter fand ich es daher, mal zu schauen was unter der heute veröffentlichten Botschaft unter der Nummer 555 zu finden war:

      555
      Jan 19 2018 06:45:08 Q !UW.yye1fxo 39
      Timing is everything.
      STATE_OF_THE_UNION.
      Q

      State of the Union ist dieses Jahr am 30.01.2018 … schau’n wa mal. 😉

  50. 52

    Kirschenkraft

    Das möchte ich gerne noch mitsenden. Habe es erst beim runterkurbeln gesehen. Zeigt wohl die nächste Stufe in den strukturellen Begebenheiten.

    Antworten
    1. 52.1

      Thorhammer

      Das ist eines der aufschlussreichsten Bilder, die ich je gesehen habe!

    2. 52.2

      Ohne Unterschrift gültig

      Er küsst halt schon ganz gerne, der Füße waschende Scheinheilige.

      Ein eigenartiges Bild:

      Papst Franziskus bittet um Hilfe für Flüchtlinge

      Sonst sind es doch fast immer die Füße …

    3. N8Waechter

      “Rom“ geht in diesem Sturm ebenfalls unter. Geduldig zurücklehnen und die Schau genießen! Spannende Zeiten! 🙂

  51. 53

    Heide

    1.18 – „Meteors“/Trump @ Pentagon/Newsweek Raided/#FISAgate/Lockheed SSP Disclosures?

    Es gab ein geheimes Treffen Trumps in einem speziell abgesicherten Raum, auch gegen elektromagnetische Angriffe, mit dem Verteidigungsminister, dem stellvertretenden Präsidenten und …? Das hohe Aufkommen von Militärflugzeugen von bis zu etwa 150 gleichzeitig (!) wird bestätigt. Potter sprach schon davon. Riesige Explosionen in Michigan und Ohio ausgelöst durch „Meteoriten“(??), Laser (?), Geheimes Space Programm? Den Rest habe ich nicht verstanden, geht in Richtung Ufo-Technologie …

    Antworten
    1. 53.1

      Diskowolos

      @Kirschenkraft

      Das Foto auf dem der Papst Rothschild, Rockefeller und Kissinger die Hände küsst, ist sehr wichtig!

      Warum macht der Papst das? Warum diese Unterwerfungsgeste?

      Entschuldigt sich die katholische Kirche für irgendwas? Aber für was? Für das Mitwirken am Holocaust [Heiligen Klaus]? Oder ist es einfach nur eine Anerkennung an die Höherstehenden, die Befehlsgeber?

      Welche Agenda verfolgt dann der Papst, wenn er sich „Höherstehenden“ unterwirft, ist er damit zum Befehlsempfänger der Globalisten degradiert? Das Foto könnte einiges erklären, auch, dass Papst Benedikt wohl weggeputsch wurde, da er sich der Islamisierung und völligen Entgrenzung Europas entgegenstellte.

  52. 54

    Helga

    Zu Punkt fünf, die Keystone-Pipeline :

    Da gab es eine Petition, die gegen diese Pipeline aufgerufen hat. Ich denke, aus vernünftigen Gründen. Die Folge, Vernichtung der Natur und der indigenen Bevölkerung. Lieber die Welt kplt. vernichten, als die freie Energie zuzulassen.

    Zu Punkt acht:

    Das NATO-„Verteidigungs“-Bündnis – zu einem „Angriffs“-Bündnis verkommen – auch noch in größerem Umfang zu unterstützen, ist ebenfalls gegen Mutter Erde/Natur und einfach nur noch Schwachsinn.

    Antworten
    1. 54.1

      Annegret Briesemeister

      Werte Helga,

      diese beiden Punkte bereiten auch mir Bauchschmerzen. Aber ich habe mir inzwischen folgendes angewöhnt:

      Ich versuche einen Schritt zurückzutreten und frage mich dann: wem nützt es? Ist diese Nachricht wirklich so, wie sie uns vermittelt wird? Steckt dahinter eine Botschaft an „andere Mächte“?

      So versuche ich es mit Abstand zu bewerten, denn sonst sind viele der Meldungen immer wieder unerträglich und ich würde ständig in Tränen ausbrechen. Uns allen liegt die Mutter Erde am Herzen und ich weiß, egal was noch passiert, am Ende steht die göttliche Ordnung. Bis dahin müssen wir wohl auch noch einiges ertragen.

      Gruss A.B.

  53. 55
    1. 55.1

      Sailor

      Passend zum Thema:

      WETHEPEOPLE: Q IS BACK

      inkl. weiterführendem Link [Netzverweis] zu: For the report on the vatican pedo rings

    2. 55.2

      Sailor

      Danke für die Korrektur, werter N8Wächter. 🙂

      Volksmund: Egal wie tief man die Messlatte des geistigen Verstandes eines Menschen legt, es gibt jeden Tag jemanden, der bequem darunter durchlaufen kann!

  54. 56

    Gustav Heinemann

    Ich sehe es schon in meiner Umgebung, viele erkranken an unterschiedlichen Symptomen und sind arbeitsunfähig. Hier trennt sich gerade die Spreu vom Weizen – Mt.3,12.

    Bei mir selber dreht sich mein Psi-Wheel unter der Glasschüssel wie noch nie. Also all jene Menschen, die sich ihren spirituellen Quellen zugewandt haben, werden größere Dinge tun, die ich getan habe – Joh 14,12.

    Es tut sich Großes im Inneren wie im Äußeren.

    Antworten
    1. 56.1

      Alfreda

      Ich habe seit etwa 2012 ein Flirren und Sirren um meinen Kopf herum, das auf keinen Fall ein Tinitus ist, denn es hat mit den Ohren nichts zu tun. Ich höre/spüre es im gesamten Schädel und eben auch außen herum, und in den letzten Tagen ist es enorm laut geworden.

    2. 56.2

      Ohne Unterschrift gültig

      Alfreda, ich fahre gestern von Frankfurt nach Darmstadt nach der Arbeit zurück. Mütze noch auf dem Kopf, weil gerade erst losgefahren und es ist noch kalt.

      Ein unglaublich hohes Sirren in meinen Ohren auf der A5, Mütze abgenommen es wurde nicht besser. Radio angemacht, es war immer noch überaus deutlich sirrend zu hören.

      Heute wieder. Habe schon an Ohrschaden geglaubt, es ist aber auf beiden Ohren bzw. richtig gehend darum herum. Ich hatte das Gefühl, die Ohren wären mit einem Mal 10 Zentimeter größer.

      Nun stelle ich fest, ich bin nicht der Einzige, der das hört.

    3. 56.3

      Ohne Unterschrift gültig

      Alfreda, eine Frage noch. Empfandest Du das Geräusch eher als (zer-)störender Herkunft oder als aufbauend, freundlich?

      Heil und Segen!

    4. 56.4

      Erdbeerschorsch

      Dieses Fietschen habe ich auch seit 2012. Allerdings denke ich, daß es bei mir ein Tinnitus ist, weil ich auch noch ein Ohrenknacken habe. Kann so ein Geräusch freundlich klingen? Ich finde es gerade beim Einschlafen manchmal ziemlich lästig.

    5. 56.5

      Alfreda

      Ohne Unterschrift gültig:

      Ich habe es von Anfang an als positiv empfunden. Ich habe es interpretiert als „Energie hören“, da es immer dann besonders laut ist, wenn sich was tut.

      Ich kenne drei weitere Menschen, die das Sirren auch hören, und auch in Blogs wurde darüber berichtet; dort wurde es „Licht hören“ genannt.

      Erdbeerschorsch:

      Der eine von den Dreien hört auch Knacken und Klicken, sagt aber, dass das nichts (bei ihm) mit Tinitus zu tun hat. Er ist Mediziner, was ja nicht wirklich ein Qualitätsmerkmal ist, aber er ist halt ein wacher Mediziner, der sehr spirituell ist und diese Geräusche auf die Schwingungserhöhung zurückführt.

      Zu Beginn meiner Aufwach-Karriere habe ich sehr viel meditiert; in den Meditationen habe ich ganz häufig „Stromschläge“ erhalten, die ich aber nie anders als sehr positiv bewertet habe. Ein Schlag war so heftig, aber in keinster Weise schmerzhaft, dass er mich tatsächlich körperlich bewegt hat; ich saß danach neben meinem Kissen. Eine Bekannte hat ähnliche, aber nicht so heftige, Erfahrungen gemacht.

      Ich bin aber auch dreimal mit negativen Energien konfrontiert worden, somit meine ich halt, ganz gut einschätzen zu können, dass es sich bei dem Sirren um positive Energie handelt.

      Ich kann mich erinnern, dass ich es vor vielen, vielen, vielen Jahren als Jugendliche für einige Zeit auch schon mal gehört habe, wobei „hören“ zu kurz greift, denn es ist auch ein Fühlen.

      Im Moment ist es gerade wieder extrem laut und sehr hochfrequent.

    6. 56.6

      Ohne Unterschrift gültig

      Alfreda,

      danke für Deine Antwort, ich kenne diesen Ton schon einige Jahre, siehe unten, jedoch der auf meiner Fahrt gehörte, war diesmal leider ein anderer.

      Du hörst sehr, sehr sicher das, was in alten indischen Schriften als Nada-Ton bezeichnet wird und das wie das Rauschen eines entfernten Wasserfalles von oben herab kommend erscheint, und sich vom Scheitel nach unten ergießt. Die haben das damals in etwa so formuliert: ´Die Gottheit steigt durch den Menschen hinab und ernährt ihn´.

      Als ob man in eine Muschel hinein hört, so wird der Ton manchmal beschrieben. Die Beschreibung dieses Tones gibt es auch bei anderen Religionen.

      Das ist in der Tat ein guter Ton, eigentlich! ein überaus gleichmäßiger Ton, wird er doch mal lauter, dann fast immer am Abend, wenn der kommende Tag ein ziemliches Durcheinander mit sich bringt, mal leiser, wenn es ein normaler Tag wird. So bei mir.

      Und er kann auch manchmal etwas störend sein.

      Hier ist ein Netzverweis dazu. Der ist gar nicht mal so schlecht.


      @Erdbeerschorsch:

      Bestimmt ist es bei Dir genau wie oben beschrieben, es müsste sich in der Regel fast immer gleichmäßig anhören, wie ein entfernter Wasserfall, die Ausnahmen sind kommende oder jetzige Unbill. Zu dem Knacken, ich kenne es (noch) nicht.

      Ja, es kann stören, das Geräusch, manchmal beim Einschlafen, siehe oben, es klingt aber nicht bedrohlich, höchstens übermächtig, aber mein Stiefvater hatte einen Tinnitus, der konnte oft nicht einschlafen deswegen, er beschrieb das aber, wie wenn jemand immer wieder aufs Neue undeutlich spricht.

      Heil und Segen Euch beiden! Und Danke für die ehrlichen Antworten.

    7. 56.7

      Alfreda

      Danke, Ohne Unterschrift gültig, für diese Informationen und den Netzverweis. Sehr spannend.

      Ich würde mein Sirren aber nicht als von oben kommend bezeichnen, eher kreist es um meinen Kopf und ich empfinde es niemals als störend.

      Wie erklärst du dir denn deinen im Auto gehörten Ton, den du anscheinend, wenn ich dich richtig verstanden habe, als negativ empfunden hast?

      Heil und Segen
      Alfreda

    8. 56.8

      Ohne Unterschrift gültig

      Alfreda, ich kann ihn nicht erklären. Es war unangenehm.

  55. 57

    Andreas

    Kann Merkel ihre Körpergröße ändern? Oder Schulz? Wächst sie über sich hinaus?

    Es heißt ja, dass man mit seinen Aufgaben wächst.

    Focus von heute: Bild 1

    Bilder aus dem Netz: Bild 2, Bild 3

    Antworten
    1. 57.1

      Muh

      Schau dir mal Bild 1 genauer an, das ist eine Montage….

  56. 58

    Holle

    Die USA hat seit einem Jahr keinen Botschafter in Berlin.

    Richard Grenell, ein Trump-Unterstützer und bekennender Homosexueller, hätte sein Amt längst antreten sollen, denn nominiert wurde er bereits im September 2017. Er hat dies laut SWR3 aus „unerfindlichen Gründen“ bisher nicht getan. Dort hieß es vor ein paar Minuten auch, jemand (?) namens Schlendrian trage die Schuld daran, dass Grenells Nominierung zum Ende des Jahres verfiel und das Weiße Haus ihn und andere Kandidaten aus formalen Gründen erneut benennen musste.

    Das Handelsblatt benennt indes nicht Herrn oder Frau Schlendrian als Schuldige(n) für die Vakanz, sondern den US-Senat. Nun wird es in Berlin wohl noch eine Weile weder eine Regierung, noch einen US-Botschafter geben.

    Antworten
    1. 58.1

      Helga

      Was ist denn da am Laufen? Finden da ganz andere Sondierungen, GroKo, im Hintergrund statt?! Ist wohl weniger eine Frage, eher eine Feststellung.

  57. 59

    Mottje

    Und hier wieder ein „merkwürdiger“ Artikel auf der DEFCON-Seite. Es wird sehr detailliert und für den Laien verständlich erklärt, welche technologischen Folgen ein EMP hat, des Weiteren sollen die „EMP-Mythen“ entzaubert werden:

    „… Schlussfolgerung: Eine hochgelegene Atomexplosion über den zentralen Vereinigten Staaten wird sicherlich nicht unbemerkt bleiben. Es wird Stromausfälle geben; elektrische Geräte werden beschädigt; Autos könnten sich seltsam verhalten; und alle Flugzeuge, die zu diesem Zeitpunkt in der Luft waren, sollten besser einige ziemlich erfahrene Piloten an der Steuerung haben. Es wird jedoch keine vollständige Rückkehr in die Steinzeit für das ganze Land sein. Unten ist eine Zeitleiste eines hypothetischen EMP-Ereignisses über den Vereinigten Staaten, wie sie von einer durchschnittlichen amerikanischen Familie in Iowa beobachtet wird. Für die Zwecke dieses Zeitplans ist das EMP-Ereignis einzigartig und wird keinem nuklearen Angriff vorausgehen, obwohl dies in der Realität durchaus möglich ist. Jedoch da der Zweck dieses Artikels ist, Mythen über EMP spezifisch zu zerstreuen, wird das Gespenst des Atomkrieges von der Geschichte entfernt …“ (Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator) Hier der Link [Netzverweis].

    Ich stelle mir hier schon die Frage, warum genau dieses Szenario im Moment so stark auf dieser Seite thematisiert wird. Erinnern wir uns daran, dass es erst vor ein paar Tagen einen DEFCON-Fehlalarm gab. Bis zu diesem Zeitpunkt hatten die meisten Menschen wahrscheinlich keine Ahnung von der Existenz dieses Warnsystems. Und jetzt werden genau auf dieser Seite diese „Endzeit-Szenarien“ durchgespielt und es wird den Leuten suggeriert, dass es nicht so schlimm kommen wird, wie es bisher dargestellt wurde. Man sollte aber dennoch auf alles vorbereitet sein …

    Antworten
    1. 59.1

      Annegret Briesemeister

      Werter Mottje

      Dieses Szenarium, zurück in die Steinzeit oder nicht ganz so drastisch, findet sich immer wieder in verschiedenen Beschreibungen. Ich habe 2010 ein Buch erworben, daß diesen Aspekt aus homöopathischer Sicht beschreibt. Es war für mich ein Einstieg in viele Bereiche, beschreibt es doch, aus meiner Sicht, völlig wertungsfrei und umfassend alle Kulturen deren Glauben und ihre Erwartungen. Es geht ebenso auf Phänomene wie Kornkreise, Ufo’sund anderes ein.

      Der Titel des Buches ist:
      GÖTTLICHE HOMÖOPATHIE
      Vom notwendigen Erwachen im 3. Jahrtausend,
      von Peter Raba

      Heil und Segen

  58. 60

    David

    Hallo zusammen auf diesem interessanten Blog, den ich gerade erst entdeckt habe. Wunderbar, wie deutlich die Früchte der Schwingungserhöhung auf der Erde und des Aufwachprozesses zu sehen sind. Doch, warum geht das nicht schneller? Warum bremsen hier so viele Menschen die Verbreitung von Wahrheiten, warum gibt es so viel Manipulation seitens der dunklen Kräfte? Warum lassen sich so viele Menschen bereitwillig kontrollieren und setzen sich nicht endlich geschlossen z.B. für die Nutzung und Erforschung der freien Energie ein? Kurzum, warum machen nicht alle Menschen bei der Wahrheitssuche mit und verwandeln die Erde in das Paradies, welches sie sein könnte?

    Na ja, … Vielleicht wollen (und sollen) sie es gar nicht. Vielleicht ist die Erde ja wirklich eine Art Schule für Seelen, die auf ihrem Weg bestimmte Lektionen lernen wollen und müssen. Und jede Seele hat ein anderes Thema und vor allem ein anderes Alter und einen verschieden großen Erfahrungsschatz. Wie eine bunte Gesamtschule mit den Klassen 1-13?

    Der Erstklässler, der gerade ankommt, der muss ignorieren, dass der Schulleiter vielleicht gerade für teures Geld eine Solaranlage auf dem Dach installiert (mit Metallen aus dem Kongo) und den Tüftler aus der Stadt, der ihm einen selbstgebauten „Freie-Energie“-Prototyp vorstellen wollte, davongejagt hat.

    Der Erstklässler will nur ankommen, die einfachsten Sachen lernen und auch nicht vom 13.-Klässler hören, dass er zu langsam ist. Wenn eine junge Seele lernen will, wie man die Lüge von der Wahrheit unterscheidet, braucht sie einen Ort, wo viel gelogen und betrogen wird. Wenn ich Frieden und Harmonie wertschätzen und genießen will, muss ich durch Krieg und Streit, um wirklich den Unterschied wertschätzen zu können.

    Wenn die Erde also aufsteigt und zum Ort der reinen Liebe wird, dann ist meine Frage: Wo sollen die jungen Seelen hin, die bestimmte Erfahrungen brauchen, ohne die sie nicht weiterkommen? Z.B.: Wie fühlt man sich als Täter, als Opfer, als Betrüger, als Betrogener, als Mitläufer, usw.?

    Antworten
    1. 60.1

      satsadhu

      „Kurzum, warum machen nicht alle Menschen bei der Wahrheitssuche mit und verwandeln die Erde in das Paradies, welches sie sein könnte?“

      Man sucht nur Dinge, die man nicht hat. Genauso kann man nichts aus einem Mangel heraus entstehen lassen. Ich bin fest davon überzeugt, dass Schöpfung nach einem uns innewohnenden Bild stattfindet. Das bedeutet, was wir als Bild in uns tragen, das sehen wir im Außen. Wollen wir im Außen etwas anderes sehen, müssen wir lediglich unser inneres Bild verändern.

      Grundvoraussetzung für ein entsprechendes Handeln ist, dass man das Außen und die Anderen so sein lässt, wie sie halt sind. Auch wenn dein Bild der Schule, hab ich auch schon so verwendet, ein gutes und klares ist, bedarf es für einen echten Wandel meiner Meinung nach den ausschließlichen Blick auf das Selbst. Das man dann von dem auftretenden Glück auch mal völlig aus der Bahn geworfen werden kann, kommt dann auch vor.

    2. 60.2

      Triton

      „Wie fühlt man sich als Täter, als Opfer, als Betrüger, als Betrogener, als Mitläufer, usw.?“

      Niemand zwingt dich dazu, Erfahrungen zu machen, außer du selbst, bestimmt durch das falsche Denken und unbewusste innere Antreiber. Das bleibt alles bestehen.

      Wenn die Dichte der Materie auf der Erde nachläßt, dann bedeutet das nicht, daß solche Dinge ganz verschwinden. Übersetzt: Diese Aspekte bleiben, verlieren aber an Intensität, weil diese Aspekte in der Vergangenheit von den Menschen teilbewältigt wurden.

      Es gibt feinstoffliche Welten die durchaus unangenehm sind. „Frag mal“ Verstorbene, die zu Lebzeiten dem Alkohol verfallen waren und in weniger dichten Welten nach dem Tod darauf nicht mehr zurückgreifen konnten. Die bleiben erdverbunden und trinken über den Energiehaushalt eines noch lebenden Alkoholikers mit. Sie bleiben Abhängige, wie zu Lebzeiten.

    3. 60.3

      eli

      Ich hörte, es gäbe um die 380 weitere Schulungsplaneten für unsere Art, wo wir wieder inkarnieren können – allerdings sei die Erde der Planet mit der höchsten Dichte, d.h. heftiger als hier kann man es nirgendswo erleben.

      Also sind wir ganz schön mutig oder ‚abgebrüht‘, uns das hier auszusuchen! Ich persönlich mag es so, lieber doll als lau, ‚dat schafft wat‘!

      Nach dem anstehenden Sprung (Schwingserhöhung soll 7 mal so stark sein, also meint, dass der Wassermann extrem viel höher schwingt, als die Fische) müssen dann jene Seelen, die sich nicht rechtzeitig dem Neuen angepasst haben, ’sterben‘ und auf einem der anderen der 380 Planeten weitermachen.

      Wie kann man die eigene Schwingung anheben? Immer in der Liebe bleiben, im Vertrauen, und nicht in negative Emotionen verfallen (Angst, Hass, Groll, Neid, Verurteilen, usw.), meditieren, beten, spirituell hochwertige Texte lesen (z.B. Bhagavad gita, Bergpredigt) und lachen, singen, tanzen – FROH sein hier leben zu dürfen!

      KOPF HOCH!

      Eli

    4. 60.4

      Lena

      Hier, bei der ILU Lehre findest Du viele Antworten auf Deine Fragen, David / 60!

      Thuletempel

    5. 60.5

      David

      Guten Morgen und danke für Eure Kommentare. Den Link [Netzverweis] von Lena werde ich mir gern anschauen.

      Ich wollte auch ein bisschen darauf hinaus, liebevoll mit den Materialisten, Ignoranten oder „Schlafschafen“ (oder wie auch immer sie so genannt werden) umzugehen. Sie haben oft sehr wichtige persönliche (Lern-)Aufgaben, für die es absolut hinderlich wäre, sich mit tieferen Strukturen der Welt zu beschäftigen. Das Wort „Verschwörungstheorie“ ist da wie ein liebevoller Hinweis des höheren Selbst: geh da nicht hin, da verrennst du dich! Für jemanden wie mich, ist es genau anders herum …

      Zur feinstofflichen Welt: Seit ca. einem Jahr habe ich durch einen Kollegen Zugang dazu gefunden, wobei ich immer noch nicht weiß, ob ich da in höhere Dimensionen gehe oder in die Tiefen des eigenen und/oder kollektiven Unbewußtseins. Ist wahrscheinlich egal, wirum man das sieht.

      Ich war von Vielem überrascht:

      1. diese Welt ist bunter und vielfältiger, da tummelt sich alles „von..bis“,
      2. fühlte ich mich absolut sicher und geschützt. Das liegt wohl daran, dass wir immer mit einer liebevollen Absicht da hineingegangen sind,
      3. scheinen die manipulativen, dunklen Kräfte sehr organisiert zu sein. Ich kann da natürlich nicht so schnell alles überblicken, ich habe aber z.B. eine Entität gefunden, deren Aufgabe so ungefähr darin Bestand, Frauen einzureden, dass sie seit Jahrtausenden von Männern unterdrückt wurden (kein Scherz),
      4. hat mich aber am Meisten gewundert, wie anders die manipulativen Entitäten ticken, als ich das dachte. Die Meisten wussten gar nicht genau, warum sie das machen und hatten überhaupt kein Gefühl für die Folgen ihres Tuns. Sehr mächtig einerseits, aber andererseits so was von harmlos und ahnungslos gegenüber der Macht der Liebe, dass ich es süß fand. Allerdings sind die Folgen ihres Einflusses alles andere als „süß“.

      Ich könnte dazu noch einiges mehr erzählen, aber das wird zu lang.
      Herzlichst
      David

  59. 61

    Heide

    FOX bekam keinen Award …

    FOX NEWS: Shocking Intel Document Gives Names! People Going To Jail! Dwarfs Watergate!! Verified By Q Anon!

    Ich wusste bereits, dass die Korruption so schlimm war, basierend auf vergangenen Videos die ich gemacht habe, aber ich kann nicht glauben, dass das Warten endlich fast vorbei ist. Der E-Mail-Skandal, die Vertuschung von FBI-Dossiers, Absprachen auf den höchsten Ebenen der FBI-, DOJ-, DNC- und Obama-Administration.

    Das ist die Spitze des Eisbergs. So viele andere wichtige Durchbrüche, die bald ans Tageslicht kommen werden. Clinton Foundation, Uranium One, Obama Fraud, Seth Rich, Assange, 911, Deep State, etc.. Die Rechtfertigung für all die treuen Patrioten, die seit Jahren die Wahrheit vorantreiben. (Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator)

    Antworten
  60. 62

    anders olafson

    Satsadhu, Du schreibst:

    „Genauso kann man nichts aus einem Mangel heraus entstehen lassen.“

    Das ist ein Gedankenfehler dem schon Viele aufgesessen sind. Stell Dir ein Hochdruck- und ein Tiefdruckgebiet vor. Das HDG steht energetisch für den Überfluss, das TDG für den Mangel. Das kosmische Gesetz des Ausgleichs erzeugt Wind! Je nachdem, wie stark der Gradient zwischen diesen Gebieten ist, kann ein laues Lüftchen oder ein Tornado entstehen.

    Die Schere zwischen Arm und Reich stellt ebenfalls einen solchen Gradienten von Überfluss und Mangel dar. Der entscheidende Unterschied zur Meteorologie besteht hier darin, dass es zwischen beiden Gegebenheiten eine statische Grenze, nenn es von mir aus auch Mauer, gibt. Wird diese Mauer eingerissen, kommt es zu einem Ausgleich der energetischen Gegebenheiten. Und je nachdem, wie stark dieser Gradient ist, kann dieser Ausgleich sanft oder sehr heftig ausfallen.

    Die weltweite Mauer zwischen Gut und Böse bekommt gerade, für jeden sichtbar, deutliche Risse. Und der Gradient dazwischen ist manbannig groß … Die Kräfte im Hintergrund wissen was passiert, wenn diese Mauer unkontrolliert einstürzen würde. Sie versuchen daher den längst überfälligen Ausgleich vor allem dadurch „menschenwürdig“ hinzubekommen, in dem sie an mehreren Stellen Ventile öffnen, um ein unkontrollierbares Chaos zu verhindern.

    Antworten
    1. 62.1

      N8Waechter

      Ich stimme zu, anders olafson, der Druck ist derart enorm hoch, dass jetzt hier und dort das eine oder andere Ventil geöffnet werden muss, weil es ansonsten zum großen Knall kommt und wie ich schon mehrfach gesagt habe, der “Crash“ …(!) “fällt aus wegen is‘ nich“‘.

      Der Grund dafür ist, dass der “große Knall“ einen vollumfänglichen Kontrollverlust mit sich bringen würde. Dieses Chaos wieder einzufangen, ist nahezu unmöglich und die Folge wäre eine weltweite Gesellschaft auf Jahr-Null-Niveau – für unbestimmt viele Jahre. Dies ist aber ausdrücklich nicht gewollt, sonst wäre es längst geschehen!

      Der Begleiteffekt ist allerdings, dass hier Dinge an die Oberfläche kommen, welche aus Sicht der Betroffenen, nicht in Erscheinung treten sollten – denn SIE werden damit ins Rampenlicht gestellt und verlieren ihre Macht!

      Und die Auswirkungen davon sind wiederum für die Herde erheblich! (Immer den Blickwinkel, den Kenntnisstand, der Herde im Auge behalten!)

      Sie, die Herde, wird Stück für Stück auf den SCHOCK vorbereitet, dieser Schock kommt nun scheibchenweise und somit für die Mehrheit “verdaubar“, denn nur so kann die Herde halbwegs unter Kontrolle behalten werden.

      Wer nicht hinschaut, wird sich allerdings wohl rückwärts hinter den Zug schmeißen … und das sind dann die 5 bis 10 Prozent, welche mit der (Teil-)Wahrheit nicht umgehen können und eine Ehrenrunde drehen werden müssen.

    2. 62.2

      Thorson

      Danke an anders olafson und N8W, diese Beschreibung über den Gradienten trifft es für mich sehr gut! Wir sitzen hier beim N8W in der ersten Reihe und können den zunehmenden Rissen in der Mauer zuschauen. Bin gespannt, welche Risse oder doch Qisse 🙂 sich als Nächstes offenbaren. Machen wir mal weiter mit unserem Qiß …

    3. 62.3

      satsadhu

      aders olafson – du sprichst von Ausgleich. Das was ausgeglichen wird, ist ja schon da. Ich hab mich auf das bezogen, was jenseits unseres Horizonts vorhanden ist.

      Wenn man einen Mangel beschreibt, so definiert man ja auch das, was man erreichen möchte. An dem Punkt wäre jetzt interessant zu erfahren, wie denn z.B. das Paradies aussieht. So wie wir uns das gerne vorstellen oder doch ein wenig mehr. Das „Wissen“ ist zwar ganz nett, aber ohne dass man versucht es zu überwinden, wird Fortschritt zur Glückssache.

      Allerdings beziehe ich mich ausschließlich auf den mystischen Aspekt unseres Lebens. Das Außen ist für mich nur bedingt zu beschreiben, da sind mir einfach zu viele Variablen.

  61. 63

    kph

    Danke N8Waechter,

    mir war nie klar, wie kann man die Herde wieder einfangen ??? … genau dies passiert, jetzt und heute …

    „Der Grund dafür ist, dass der “große Knall“ einen vollumfänglichen Kontrollverlust mit sich bringen würde. Dieses Chaos wieder einzufangen, ist nahezu unmöglich und …“

    „Wer nicht hinschaut, wird sich allerdings wohl rückwärts hinter den Zug schmeißen …“

    Gute Zeit, ich bin dankbar, hier und heute dies zu erleben !

    kph

    (duch MS-Office Regtscheibung gejacht, Fahler?) [ 😀 ]

    Antworten
  62. 64

    Annegret Briesemeister

    zu Alfreda 56,1

    Werte Alfreda

    auch ich höre seit ein paar Jahren dieses sirren und flirren, wie du es beschreibst. Nein das ist wirklich kein Tinitus, denn es erreicht irgendwie die Ohren gar nicht richtig, also dringt gar nicht ein. Ich hab mal versucht es zu lokalisieren und dabei die Augen geschlossen. Ich „höre“oder eigentlich, ich „fühle“ es hinter mir und über mir.

    Und die Lautstärke nimmt in den letzten Monaten zu. Manchmal ist es sogar wie ein quietschen. Was aber auch spannend ist, ich rieche Dinge die gar nicht da sind. Also ich benutze weder Deo noch andere Düfte, ebenfalls nur ziemlich neutrales Waschmittel und niemals Weichspüler. Ich ernähre mich inzwischen vegetarisch, meist vegan. Und seit ca 2013 rieche ich immer mal wieder Vanilledüfte, Gardenien, irgendwie Südsee.

    Ich weiß nicht, wo es herrührt und Frage mich: Sind es Düfte aus der Erinnerung (anderer Inkarnationen) oder Düfte aus der „Zukunft“?

    Während ich diese Gerüche wahrnehme, entsteht auch das Gefühl wärmer, angenehmer Temperaturen um mich herum. Eins ist für mich sicher, dieses „hellhören“, „hellfühlen“, „hellschmecken“ und „hellsehen“ sind Fähigkeiten die zu uns allen gehören und sie werden zunehmen.

    Gruss A.B.

    Antworten
  63. 65

    Annegret Briesemeister

    zu Alfreda 56,1

    Auch mein jüngerer Sohn konnte diese Gerüche wahrnehmen (ich weiß, wir waren schon gemeinsam inkarniert). Er mag auch Bilder von Palmen, Meer und Strand um sich haben. Nur leider, seitdem er nicht mehr bei mir lebt, überwältigt ihn oft sein „Alltag“ (Ausbildung, Pflichten im Heim, Jugendamt etc). Seitdem kann er weder Gerüche noch Geräusche wahrnehmen.

    Was mich betrifft, ich rieche diese Dinge nur, wenn es ganz still um mich ist und ich kann sie nicht „herbeiholen“. Sie sind immer freundlich, kraftspendend, auch die Geräusche. Und ich habe noch nie meditiert, habe da so ein komisches Gefühl bei diesem Wort.

    Als ich anfing, die „Wahrheit“ um uns zu suchen und die Lügen zu erkennen, gab es sogar Worte die mir richtig Angst machten. Zum Beispiel das Wort Hohepriester. Da bekam ich regelmäßig Panik. Ich versuchte es zu ergründen und nun ist es auch schon zwei Jahre vorbei und es gibt kaum noch ein Wort, dass derartige Gefühle in mir auslöst.

    Heil und Segen uns allen

    Antworten
    1. 65.1

      heimatlicht

      @AB

      „auch ich höre seit ein paar Jahren dieses sirren und flirren“

      In unserem Verständnis von Zeit gibt es Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Die Gegenwart ist das Jetzt und die Vergangenheit und die Zukunft weit weg.

      Zeit sollte man aber eher sehen wie ein Gebäude mit einem sehr langen Gan,g wo es rechts und links viele Zimmer gibt. Diesen Gang gehen Sie entlang und treten in Zimmer 1 ein (Ihre Gegenwart, irgendwann gehen sie dann weiter und kommen ins Zimmer 2). Für Sie wäre nun Zimmer 2 Gegenwart und Zimmer 3 Zukunft. Auf eine Art stimmt das auch, aber trotzdem sind alle Zimmer gleichzeitig präsent.

      Also wenn sie in Zimmer 2 sind, bedeutet dies nicht, dass Zimmer 1 Vergangenheit ist und Zimmer 2 Zukunft, sondern alle drei sind gleichzeitig – Sie befinden sich nur eben nicht gleichzeitig in allen Zimmern des Gangs. 

      So kann es auch sein dass Sie in Zimmer 8 Geräusche aus Zimmer 7 oder 9 wahrnehmen. Es ist alles gleichzeitig, nur wir sind nicht überall gleichzeitig. Ach ja bitte gehen sie nicht in die Zimmer der rechten Seite, sonst sind Sie vielleicht in einer anderen Dimension des Raums.
      Dies soll keine umfassende Erklärung sein, sondern nur ein Hinweis für eine realistischere Sichtweise.

    2. 65.2

      Alfreda

      Liebe Annegret,

      ja, Hellriechen kenne ich auch, konnte es aber nur für eine kurze Zeit, und zwar zu der Zeit, als ich mich mit Engeln und Co. beschäftigt hatte.

      Eine Erleuchtungserfahrung hatte mich auf die Spur der Wahrheitsbewegung gebracht, wobei das Beschäftigen mit Engeln ein Schritt auf dem Weg war. Zu dieser Zeit hatte ich oft meditiert. Als ich jedoch auf meinem Weg dem „Strangelt-Bomben-Cobra“ begegnete, der, für mich ganz ohne Zweifell der dunklen Seite zugehörig, dauernd die Massen-Meditationen predigte, wurde mir klar, dass Meditationen ein zweischneidiges Schwert sein können.

      Heute betreibe ich mehr ein kontemplatives In-mich-gehen, das ich nicht Meditation nennen würde.

      Heil und Segen
      Alfreda

Kommentar verfassen