Artikel zu vergleichbaren Themen

131 Kommentare

  1. 2

    truckeropa66

    Also wenn das wirklich Aliens sind, lasst uns hoffen, dass Sie nicht in Deutschland landen, was würden die denn für einen Eindruck bekommen?

    Antworten
    1. 2.1

      Politischer Soldat

      Die linken dann so „Kein Außerirdischer ist Illegal“ xD.

  2. 3

    Praezisionswerk

    Heil Euch!

    Dann dauert es ja nicht mehr lange, das System zerbröselt ja schon.

    Heute möchte doch die NASA etwas sensationelles Enthüllen!? Naja, bin gespannt was die sich einfallen lassen 😀

    Antworten
    1. 3.1

      N8Waechter

      Es soll um irgendeinen neuen Exoplaneten gehen. Wir werden es bald wissen. 😉

  3. 4

    Sonnenschein

    Passend zum o.g. Thema sollte sich der interessierte Leser mal die neue Botschaft der Hathoren durch Tom Kenyon durchlesen. Hier der Link.
    Passt wie die Faust aufs Auge in die momentane Zeit. Die Hathoren nehmen kein Blatt vor den Mund. Anhand der zurückliegenden Botschaften kann man erkennen, was da noch alles auf uns zu kommt. Und wiedermal erweist es sich, daß eine positive Einstellung plus der Anwendung der hermetischen Gesetzte die einzige Möglichkeit zu sein scheint, diese kommende Zeit mit heilem Verstand zu bewältigen.
    In diesem Sinne „Auf geht’s“!

    Antworten
  4. 5

    konfuzius61

    Es gab da mal Hinweise zu einem alten Raumschiff auf dem Mond, welches dort gestrandet wäre. Die meisten Berichte darüber sind nicht mehr verfügbar.

    Eine Ähnlichkeit ist durchaus erkennbar.

    Antworten
    1. 5.1

      Tom

      Suchen auf youtube nach Apollo 20 – Mona Lisa EBE.

      Das angeblich bis zu 2,5 Mrd (!!) Jahre alte Schiff ist allerdings mehr als eine Zehnerpotenz größer als dieses Teil (4,5 bis 5 km lang) .

  5. 6

    mettler

    400m lang, 80m breit? Das kommt doch ungefähr hin! Da man es nicht abschießen kann, muß man eben ein „Außerirdisches“ Raumschiff draus machen, möglichst Angsteinflößend am Besten…
    Man könnte es aber auch einfach Andromedagerät nennen, aber das machen die nicht- es könnte ja böse Absichten haben, deswegen muß man erstmal zuhören. Dann kann man immernoch entscheiden, ob man es abknallen kann…🙂
    Außerirdisch ist hier nur eins: die Verzweiflung jener, welche die Illusion aufrechterhalten und deshalb täglich weiterlügen müssen.

    Antworten
  6. 7

    Uwe

    Stephen Hawking, lebt der denn wirklich noch? Oder wird er uns, wie diese „Zigarre“ mittels Project Blue Beam, serviert?

    Antworten
  7. 8

    Dirk

    Da es die Erde bereits passiert hat, muß es eine intelligentere Lebensform sein als wir. Lohnt sich nicht und gibt blos Ärger. grins

    Antworten
    1. 8.1

      N8Waechter

      😀

  8. 9

    Schrecki

    mettler,
    du warst etwas eher, ich wollte auch den wink mit „dem Mutterschiff“ geben.

    Aber wir hatten den selben Gedanken;-)

    Antworten
  9. 10

    Siegfried von Xanten

    Temporarily out of order? Zeitweise außer Betrieb? Und das Radio geht noch?

    Nein, ich glaube das nicht. Im Gegenteil. Hier macht jemand ziemlich viel Betrieb. Die Sache ist viel größer, als wir denken. Wieder einmal. Der Führer liebt die stillen Stunden im Kehlsteinhaus, wenn er dort seinen Tee einnimmt. Ansonsten ist er mehr als umtriebig. Und immer präsent. Natürlich nicht immer persönlich.

    Der Spiegel weiß das: „ Ein Speer-Asteroid in unserem Sonnensystem.“

    Albert Speer, Reichsminister für Bewaffnung und Munition, Generalbauinspektor für die Reichshauptstadt. Nun also als Asteroid in unserem Sonnensystem unterwegs. Mit einer Botschaft.

    „Erst einmal zuhören und unser Bestes zum Verständnis dessen geben, was wir hören“, sagt Avi Loeb.

    Gut. Und dann? Dann kommt der Professor mit seinem Proxima Centauri b. Der nächste Exoplanet. Nur 11 Lichtjahre entfernt.

    Einige müssen gehen. Andere kommen wieder. Elon Musk ist für den Spaß zuständig. Spaß X ist ein wunderbares Transportmittel. Da macht es dann auch nichts mehr, dass Proxima Centauri b seine Atmosphäre bald im Weltall verblasen hat.

    Und der Generalbauinspektor kann wieder nach Herzenslust bauen lassen.

    Antworten
  10. 11

    Schrecki

    Ps:

    Meinem Vater war es gegönnt mal 1 am Himmel zu sehen 😉

    Antworten
  11. 12

    Wilhelm

    Also irgendwie ist es schon verdammt Peinlich, wenn einem unterwegs der Sprit ausgeht… besonders wenn es sich um „intelligente Ausserirdische“ handelt?! 🙂

    Sicher kommt, noch vor Weihnachten, dieser sagenumwobene Planet X, auch Schubidu… äh… Nibiru genannt, zu Hilfe, um seine Raumkollegen abzuschleppen, damit diese rechtzeitig zu Weihnachten wieder bei ihren Familien sind. Natürlich gibt es dann wieder die dazu passende Schlagzeile im „wissenschaftlichen“ Blätterwald, über den Planet X.
    Ist es nicht Herzerwärmend, wie diese Wissenschaftler-Darsteller ständig neue Märchen erfinden/entdecken um ihre überflüssigen und hochbezahlten Jobs zu rechtfertigen? Es erinnert einen spontan an die völlig überflüssigen Politiker-Darsteller. 🙂

    Vielleicht ist es sogar Gottes Wille, das dieses „Raumschiff “ nicht bis zu unserer Erde vorstossen konnten, weil Gott sich für uns Erdenbewohner schämt?! Die Besucher würden sich sicher naß machen vor Lachen und unseren Affenplaneten mit 100fachem Warp fluchtartig verlassen, um sich in Sicherheit zu bringen. Es sei denn, das geistige Vakuum auf unserem Planeten ist stärker als ihr Warp-Antrieb… 🙂

    Wie ist es eigentlich mit den Parkgebühren im Weltraum?

    Antworten
    1. 12.1

      swissmanblog

      tz, tz, tz, Parkgebühren im Weltenraum können erst erhoben werden, wenn klar ist, ob der ‚Pfeil‘ genderkonform ist. Da dieser Fels ja in der näheren Umlaufbahn wieder abgedreht hat, darf ja vermutet werden, dass er evtl. zum Osterhasen noch mal ‚dreht‘ oder ‚kehrt‘ er nächstes mal beim Jupiter rücklings um? Das wäre unsolidarisch -> bitte sofort McPommes Burka informieren……

      🙂 🙂 🙂

  12. 13

    Schrecki

    konfuzius61,

    es gab viele Videos und Bilder.

    Leider konnt ich keins einfügen.

    Wollte nicht funktionieren.

    Antworten
    1. N8Waechter

      konfuzius61, das setzt natürlich voraus, dass die Amis tatsächlich auf dem Mond waren. Zweifel daran sind durchaus begründet, kritisches Material darüber gibt es im Überfluss. Insofern würde die Apollo-Reihe Teil der Illusion sein, was durchaus ins allgemeine Bild dessen passen würde, was uns als Geschichte verkauft wird. Eine ausdrückliche Empfehlung ist an dieser Stelle der Spielfilm “Operation Avalanche“. Sehr sehenswert, denn es ist ja nicht so, dass sie es uns nicht gesagt hätten … 😉

    2. 13.2

      ElHuron

      Wie bitteschön sollen denn die Amis auf den Mond gekommen sein? Die technischen Entwicklungen, die sie nutzten, sind fast ausschließlich auf deutschem Mist gewachsen, egal ob Hubschrauber, Strumgewehr, Düsenjäger, Raketen, Rechner, Nachtsichtgeräte uvm.
      Die können vorhanden Sachen verbessern, aber sie können nichts selber entwickeln. Also wie sollen die auf den Mond gekommen sein und wie wieder zurück?

    3. 13.3

      manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen

      Die Zigarre sieht aus wie die Zigarre. …

      [Du magst mir vergeben oder auch nicht, manfred:bautz, aber so einem Unsinn gebe ich hier keine Plattform. Hinter dieser “Story“ steckt eine Absicht, welche viel tiefer geht, als irgendwelche irreführenden Bilder und Filmbeiträge. Wach auf! Das ist Illusion und Ablenkung … Endzeit!]

    4. 13.4

      manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen

      Fand das eine oder andere davon hier schon, aber wenn Du meinst. Ist Deine Seite und somit entscheidest Du über die Beiträge hier.

      Bin dennoch froh um dieses Forum und so wird es vermutlich auch bleiben. So empfehle ich auch weiterhin diese Adresse weiter und das schlicht mit sehr gutem Gewissen.

      Beiträge sind sehr interessant und Deine Vorlagen sind ebenfalls sehr sinnstiftend und informativ, so bleibt mir nur ein

      Herzlichen Dank

  13. 14

    Mohnhoff

    Mir kommt es schon so vor, als ob jetzt langsam ein Narrativ über eine außerirdische Bedrohung in Mainstream-kombatiblen Hirnen installiert werden soll. Die diesbezüglichen Meldungen aus „seriösen“ Quellen scheinen zuzunehmen. Damit soll dann vermutlich Project Blue Beam vorbereitet werden.

    Was die Nasa über Exoplaneten oder was auch immer schwallt, ist doch alles völlig belanglos. Muss man eigtl. zu 100% als Desinfo einstufen, dafür gibt es diese Agentur doch. Wenn die was erzählen, dann stimmt es wohl eher zu 99% nicht.

    Antworten
    1. 14.1

      Larry

      Berichte über angebliche Außerirdische häufen sich in der letzten Zeit merklich in den Mainstream Medien. Allerdings darf bezweifelt werden, ob die Leute hierdurch tatsächlich auf dieses ominöse Blue Beam Projekt eingestimmt werden sollen. Dieses geistert schon zu lange in den alternativen Medien herum, als daß sich dadurch halbwegs wache Menschen noch täuschen ließen. Ich halte diese Alien-Berichte vielmehr für eine Vorbereitung auf ganz andere Ereignisse. Man erwartet ein offenes in Erscheinung Treten des verdeckten Mitspielers. Obwohl ich den im Artikel beschriebenen „interstellaren Gesteinbrocken“ auch noch nicht so recht deuten kann, ist zumindest die Form sehr auffällig. Es erinnert doch stark an diese schon häufig gesichteten zigarrenförmigen Flugobjekte, die Kennern der Materie auch als Andromedageräte bekannt sind. Allerdings haben diese nichts mit Außerirdischen zu tun. Vielmehr handelt es sich um ein deutsche Entwicklungen, konkret um Mutterschiffe zur Aufnahme von Flugscheiben.

    2. N8Waechter

      Larry, bei dieser Häufung in der Berichterstattung handelt es sich um simple Programmierung der Massen. Davon abgesehen, wie groß mag wohl der Anteil unter den Massen sein, welcher schon einmal von Blue Beam gehört hat? Die Allerwenigsten halten sowas überhaupt für möglich. Dazu kommt die Dauerstrapazierung des einzigen niemals endgültig besiegten Feindes in Film und Fernsehen sowie im Netz. Kaum ein Tag ohne Propaganda, das alles ist Programmierung für den Tag X. Man möchte möglichst verhindern, dass die Guten als solche erkannt und wahrgenommen werden. Ob das noch funktioniert, sobald die kruden und perfiden Machenschaften der vermeintlich “Guten“ ans Tageslicht kommen? 😉

    3. 14.2

      Mohnhoff

      @Larry

      Wie es der N8wächter schon schrieb, alles was im öffentlichen Raum großflächig bekannt ist, ist Desinfo.

      Project Blue Beam ist mMn ein Versuch eine Invasion feindseeliger Aliens zu faken, da soll auch richtig Blut fließen, sonst juckt es ja keinen. Und diese „Invasion“ will man dann mit den blonden Herrschaften in fliegenden Untertassen assoziieren, DAMIT die Masse der Menschheit diese als feindselig einstuft und freiwillig bekämpft und nicht etwa als die rettende Kraft gegen die NWO. Gleichzeitig hat man die Schafe global dann noch gegen einen gemeinsamen Feind vereint und kann dann die Eine-Welt-Regierung ausrufen, z.B. ganz spontan und ohne Hintergedanken mit Sitz in Jerusalem, ist ja so wahnsinnig heilig und liegt schön zentral zwischen drei Kontinenten. Aber ich schweife ab…

      Aliengeschichten auf n-TV sind weit von Project Blue Beam (PBB) entfernt, darüber erfährt man nur was auf Webseiten von „Verschwörungstheoretikern“. Das ist ganz sicher kein Mainstream. Und PBB gibt der ganzen Aliengeschichte einen völlig anderen Drall. Und der ist noch lange nicht im Mainstream angekommen, bei weitem nicht. Und den versteht man eigtl auch erst, wenn man sich mit der dt. Absetzbewegung und den sich daraus ergebenden Implikationen beschäftigt hat, was ich jetzt auch erst in den letzten 2 Monaten so richtig getan habe, dank Hinweisen aus diesem Blog und der Heimkehr.

      Natürlich ist es möglich, dass PBB in der Form nicht mehr passieren wird, WEIL es doch zu bekannt wurde. Dann versuchen sie etwas anderes, die haben sicher noch mehr vorbereitet. Ich bin aber sicher, dass Aliens, oder sagen wir mal „angeblich viel weiter entwickelte nichtmenschliche Wesen“ eine zentrale Rolle in der geplanten Eine-Welt-Religion haben soll(t)en.

    4. 14.3

      Larry

      Werter Nachtwächter, ich stimme mit Dir darin überein, daß es sich bei der sich häufenden Alien-Berichterstattung um eine Programmierung der Massen handelt. Allerdings glaube ich, daß die „Elite“ im Moment ganz andere Sorgen hat, als dieses uralte Blue Beam Projekt, von dem schon Wernher von Braun zu berichten wußte, aus der Mottenkiste zu holen. Würden sie es trotzdem versuchen, müßten sie wohl mit unvorhergesehen Stromausfällen rechnen. Nachdem die „Elite“ immer deutlicher erkennbar in die Defensive gedrängt wird, hat man wohl eher Angst vor demnächst ganz offen in Erscheinung tretenden Fluggeräten des verdeckten Mitspielers. Genau darauf sollen die Massen eingestimmt werden. Man weiß genau, daß man nur propagandistisch reagieren kann und genau hierfür sehen wir die Vorarbeit. Man wird behaupten, die „bösen Nazis“ arbeiten mit „bösen Aliens“ zusammen, die die Menschheit versklaven wollen. Was dann noch fehlt, sind Aktionen unter falscher Flagge, die man den „bösen Nazis“ in die Schuhe schieben möchte. Entsprechende Fake-Videos dürften längst sendebereit in den Schubladen liegen.

    5. N8Waechter

      So wird es wohl sein.

    6. 14.4

      Icke...

      Larry,

      „Man wird behaupten, die „bösen Nazis“ arbeiten mit „bösen Aliens“ zusammen, die die Menschheit versklaven wollen.“

      genau so sieht es aus, spielt auch eine Rolle bei diesen ganzen SSP Geschichten!

      Grüße

    7. 14.5

      Age

      Wer sind denn die „bösen Nazis“ im Auge des unwissenden dt. Michels? Nach seinem Erkenntnisstand sind die „echten“ „bösen Nazis“ 1945 – ich sag mal – ausgestorben.
      Er weiß nichts von der Absetzbewegung.
      Der heutige „böse Nazi“ ist nach Meinung des unwissenden dt. Michels NPD, AfD – Mitglied und natürlich „Reichsbürger“. Aber können diese heutigen „bösen Nazis“ mit „Aliens“ zusammenarbeiten? WIe das? Das sind doch „normale Menschen“ wie ich, denkt der dt. Michel.
      Dieses Szenario
      „Man wird behaupten, die „bösen Nazis“ arbeiten mit „bösen Aliens“ zusammen, die die Menschheit versklaven wollen.“
      haut doch nicht hin. Selbst der dt. Michel würde das nicht glauben. Es sei denn genauso ist es gewollt.

    8. 14.6

      Sebun

      Nun ja, wenn man behauptet, die bösen Nazis würden mit bösen Aliens gemeinsame Sache machen, muss man im gleichen Zug ja auch gleich eingestehen, dass es sie gibt, dann wäre die absolute Geheimhaltung der letzten 70 Jahre umsonst gewesen und es käme alles ans Licht. Wie ich schon sagte, an der UFO-Frage hängt jegliche Legitimation der aktuell Herrschenden, damit steht und fällt ALLES. Daher halte ich das nicht für sehr wahrscheinlich. Allerhöchstens zu einem Zeitpunkt, an dem sie wirklich nichts mehr zu verlieren haben und nur noch eine Hand aus dem Grab guckt, dann könnte man es vielleicht noch schnell einbringen, um eventuell doch noch etwas retten zu können.

    9. 14.7

      Icke...

      Zu Age und Sebun,

      ja richtig, die Fragen zur „bösen Nazi“ Geschichte sieht vordergründig erst mal so aus, als ob die sich selbst eine einschenken, aber bei dieser Story muss bedacht werden:

      Hier der Kontext zum SSP – Unsinn.

      Man hat alles über 70 Jahre verschwiegen, damit die Menschen nicht in Angst geraten wenn sie erfahren, dass die Deutschen (Böse Nazis) nach Kriegsende mit einer außerirdischen Rasse fusionierten und erst mal den Weltraum unsicher machten und außerhalb der Erde Basen errichtet hatten, von denen sie dann die Erde angreifen wollen oder wie auch immer. Die „guten“ Weltraumkräfte werden uns dann helfen bzw. retten.

      Und ob das die Menschen auf Erden glauben? … daher werden ja die „Informierten“ auf das Event vorbereitet, damit dann möglichst viele diese Geschichte weitertragen. Da gibt es bereits Schriftstücke die vorbereitet sind, mit denen die sogenannten Informierten dann in wirtschaftliche Strukturen gehen sollen um diese zu informieren was gerade geschieht, wenn es geschieht. (hört sich lustig an, aber das ist deren Ernst!)

      Hier soll dann davon abgelenkt werden, wer hier wirklich auf das Trapez steigt, man versucht halt eine gewisse Aktion für sich zu kapern. Denn wie einige ja wissen sind die einzigen die Kommen die Absetzbewegung.

      Da das die Minusseelen wissen, arbeiten sie vor, sodass Menschen die im vollen und guten Glauben vermeintlich handeln gar nicht mitbekommen, für welche Energie sie tätig sind. Daher kann man dies auch nur durchschauen, wenn man darüber Bescheid weiß.

      Und wenn man jetzt erst mal nur die sogenannte Wahrheitsszene nimmt als Ganzes, dann glauben daran so ziemlich viele. Da gehören noch viel mehr Strukturen mit rein. Die ganze Channeling-Szene, UFO-Szene, galaktische Förderations-Szene und und und … ist alles über sehr lange Zeit aufgebaut worden und mittlerweile vernetzt. Es ist zu einer gigantischen Geschichte gewoben.

      Daher sind es auch viele sogenannte bewusste Aufgewachte, die daran glauben. Leider hinterfragen viele das nicht. Sehen nicht, dass da vieles aus den VS kommt, dass da keine Beweise vorliegen, außer wilde Geschichten und CGI-Bilder/ Videos.

      Man spricht die Menschen auf Sehnsüchte an, auf unterschwellige Programmierung, Retter/ Erlöser im Außen, es ist eine satanische Agenda, eine auf die Neuzeit umgemünzte biblische Geschichte.

      Daher sind es auch die Jesuiten die dahinterstecken.

      Diese Story ist nicht zu unterschätzen, aber für das Misslingen wird gesorgt werden, indem man gewissen Strukturen den Saft abdrehen wird und dann ist dieses ganze holographische Spielchen für die Katz.

      Mal schauen was kommt … Grüße

      PS. Ich hoffe ich konnte es einigermaßen verständlich erklären, ansonsten fragt noch mal nach.

    10. 14.8

      Till

      Zeitlich passt es. Iron Sky 2- The Coming Race- soll im Februar 2018 in die Kinos kommen.

    11. N8Waechter

      Danke für den Hinweis, Till. Habe mir soeben mal Anfütterungskurzfilme dazu angesehen und musste über den letzten Satz in diesem hier herzhaft lachen! 😀

    12. 14.9

      Age

      Danke Icke für die Erklärung, ich habs verstanden ;-).

      N8W
      Beim letzten Satz vom Trailer dachte ich nur „Das ist doch nicht deren Ernst!?!“, mit anschließendem, ungläubigen Kopfschütteln. Die sind so krank (!!!) und setzen immer und immer noch eins drauf. Wahnsinn im wahrsten Sinne des Wortes.

    13. N8Waechter

      Jep. Uneingeschränkt volle Breitseite.

    14. 14.10

      Bodhi

      Die Bedrohung der tollen, demokratischen, freien Welt durch die bösen Nazis aus einer Parallelwelt war vor zwei Wochen Thema bei den serienübergreifenden Spezialfolgen von Supergirl, Legends of Tomorrow, The Flash und Arrow. Viele leicht abgewandelte Deutschlandfahren, sowie Supergirl mit der doppelten Sig-Rune. Die Folgen hießen „Crisis on Earth-X“.

    15. N8Waechter

      Habe die Folgen gesehen, es wurde aber auch gar kein Klischee ausgelassen …

    16. N8Waechter

      Ach ja, und der Zeitpunkt ist durchaus be-merk-ens-wert. Anfang Dezember im allgemeinen Stillstand, und das nach den klassischen Lügenpropagandafilmen des Sommers (z.B. Dünkirchen) – Programmierung pur.

    17. 14.11

      miharo

      Walter Veith gibt hier ab Minute 59:34 einen kleinen Einblick, was mit holographischer Projektion vor 3 Jahren der Masse schon mal gezeigt wurde.
      Technisch, vermute ich mal, dürfte das aber nicht das derzeit Machbare sein.

    18. 14.12

      Texmex

      Ist das DIE NASA mit der roten gespaltenen Zunge im Logo? Ich habe gesprochen. Hugh!
      Na dann ist ja alles klar. Das Raumklötzchen holt die „Eliten“ ab. Ist doch logisch. Die werden zukünftig andern Orts gebraucht. Zur Arbeit nicht geeignet. Anunaki und Enki wissen bescheid.

  14. 15

    Disco Volante

    „…Heiligholz hat mehr als genügend programmiertes Material dafür geliefert.“ Schützt die Bezeichnung „heilig“ auch vor Feuer?

    State Fire Map

    Grüße

    Antworten
    1. 15.1

      MB

      Entschuldigung für den artikelfremden Kommentar, aber „Heiligholz“ ist die falsche Übersetzung..
      Soweit ich das weiß bezieht sich der Name „Hollywood“ auf die Stechpalme (bot. Ilex), übersetzt ins Englische heißt Ilex – holly. Da in dieser Region anscheinend vermehrt Stechpalmen wachsen/gewachsen sind und sich waldartig ausgebreitet haben, hat man den Bereich eben – Ilex-Wald .. oder bekannter, Hollywood genannt.

      Nun genug der Klugscheißerei..

      Weiter im Programm, die Beiträge und Kommentare sind Gold wert!

      Grüße aus Dresden

    2. N8Waechter

      Ja, danke, MB. Ich verstehe gar nicht so recht, warum Ihr dieser an sich spöttisch gemeinten Wortverhunzung so viel Energie gebt …?! Und nur so am Rande, ich werde auch künftig spotten und “Heiligholz“ schreiben. 🙂

  15. 16

    Icke...

    Schönes CGI … zu scharf um wahr zu sein 😉 !

    Grüße

    Antworten
  16. 17

    H. Schneider

    Ich habe auf diesen Sachverhalt schon mal hingewiesen, dass eine Art falscher Messias bis Ende 2018 reingebracht werden soll, um die Erdlinge so unter Angst zu versetzen, das Sie der NWO zustimmen und evtl. sogar bereit sind, sich per Raumschiffen off planet transportieren zu lassen. Hierzu kann ich nur nochmals darauf hinweisen, das die Interviews mit William Tomkins und Karry Cassidy und auch Simon Parkes all das schon mal erzählt haben, bevor die Aussage von Hawkings kam.

    Antworten
  17. 18

    H.Schneider

    Bezüglich der Frage, ob die Amis auf dem Mond oder Mars waren, gibt es ein ganz klares Ja.
    Und was Sie dort gesehen haben, hat Ihre kühnsten Träume bei weitem in den Schatten gestellt. Menschenhandel ist nur ein kleier Baustein in diesem krassen Spiel. Trump hat nicht umsonst angekündigt, Mars und Mond erneut zu bereisen, die Frage ist nur, ob er dort aufräumen will, oder ein erneutes coverup zu installieren. Das SSP (secret space progamm) ist ca. 50 Jahre technologisch voraus im Verhältnis zu der bekannten Technik. Infos von ETs mal ausgeschlossen.

    Antworten
    1. 18.1

      N8Waechter

      In dieser Rechnung fehlt der Wirt.

    2. 18.2

      Icke...

      Diese SSP Geschichten sind so geheim, dass wir sie alle, alle die sich dafür interessieren, kennen 😉 … nein, dass ist alles über lange Zeit aufgebauter Unfug und gehört zum Thema Blue Beam oder was es da noch so gibt oder dran gekoppelt ist. Alle Bilder die im Netz diesbezüglich rumgeistern, alles CGI! auch von einem Cobra, dem Super-Info-Bringer in der Szene, mit ach so vielen Kontakten.

      Ein Cobra wurde bereits entlarvt als Desinformant. Ich war damals mit solchen Gruppen unterwegs die da tief drin stecken in diesen Themen, aber die verstehen Ihre eigene Story nicht. Sind alles nur Geschichten die interessant klingen. Da wird eine fantastische Story nach der anderen ausgepackt und es führt zu … nichts, außer das wir das wir von den „guten“ Weltraumkräften gerettet werden.

      Das gehört zur NWO-wir bekämpfen Aliens und sind danach die großen Retter Agenda … also grober Unfug.

      Wenn das SSP sooo geheim wäre, dann würde man alle die darüber reden SOFORT um die Ecke bringen, da werden für weniger Interessantes Leute umgelegt.

      Aus meiner Sicht fetter MindControl … hier wird eine große Geschichte aufgebaut und diese gehört dazu und das schon über sehr lange Zeit.

      Ich denke auch, man möchte die RD´s hier aus dem Rennen bringen, aber so einfach läuft der Hase nicht.

      Grüße

    3. 18.3

      Mohnhoff

      @ H. Schneider

      Ich habe mich auch lange Zeit mit den SSP-Narrativen befasst und schwankte immer zwischen Annehmen und Unglauben.

      Dabei gab es mehrere Hauptströmungen, die erste – die Full-Blown-Version von Corey Goode, Bill Tompkins, und anderen, die in ihrem Umfang schon Star Wars weit übertrifft.
      In diesem haben die Nazis angeblich ab den 50er Jahren die USA im Geheimen üübernommen bzw. haben sich auf eine Fusion mit dem US Deep State geeinigt und haben von da an in Kollaboration mit negativen Reptiloiden eine supergeheime, raumfahrende, total kommerzorienterte Zweitzivilisation aufgebaut, die mittlerweile das gesamte Sonnensystem und sogar andere Sonnensysteme besiedelt haben soll und mit mehreren Hundert Alienzivilisationen Handel treibt. Auffallend hierbei war, dass eine deutschzentrische Fraktion, die so genannte Dark Fleet, besonders negativ gezeichnet (und mit dem Imperium aus Star Wars assoziiert) wird und mit den bösen Reptos eng zusammen arbeiten, mit diesen zusammen sogar interstellare Kriege führen soll.
      Auffällig war außerdem, dass immer so übertrieben betont wurde, dass die verschiedenen „Whistleblower“, besonders Goode und Tompkins, sich ja niiiiemals vorher kannten und aber soviel ähnliches und sich ergänzendes erzählen, das muss ja einfach stimmen.

      Das zweite ist die abgespeckte Version für die Leutem mit weniger Fantasie, von einem Rockmusiker namens Delano oder so, der ein angeblich aus MIK-Kreisen authorisiertes Buch „Sekret Machines“ veröffentlichte. Darin wird behauptet, dass die Alliierten in der Antarktis nur ein paar versprengte Nazi-Wissenschaftler mit einem Prototypen eines Antigravflugzeugs aufgegabelt und das natürlich einkassiert haben. Den Rest haben sie dann total eigenständig erforscht und die Spitze ist das dreieckige AG-Flugzeug TR-3B, da gibt es auch tolle Videos drüber, wo es z.B. in Syrien einsetzt (so heißt es da).

      In dem einen Narrativ hat man die RD also zu einem der Ihren gemacht (natürlich zu den verdorbensten). Das kennt man schon von Jesus, der war irgendwann plötzlich auch Jude.

      Und im anderen hat man sie einfach als mittlerweile geschlagen ausgesondert.

      Wenn man nun die Existenz der RD und ihre tatsächliche Rolle in Betracht zieht, dann ergeben diese Narrative als fein gesponnene Desinfokampagnen schon einigen Sinn, wie ich finde.

      In dem Narrativ von Cobra spielen Deutsche MWN keine Rolle. Dieses Teil stieß mir immer dadurch auf, dass es von Herrschaftssprache durchsetzt war, so dass man erstmal garnichts verstanden hat. Und in dem Narrativ ist die Erde der letzte Planet im Universum(!), auf dem nöch böse Kräfte herrschen. Also aus meiner Sicht ist das die Spezial-Kindergartenvariante für Esos.

      Ansonsten hat Icke schon alles gesagt

    4. 18.4

      Der Wolf

      „die Spezial-Kindergartenvariante für Esos“…Treffender kann man es nicht zusammenfassen!

  18. 19

    Josef57

    Icke…,
    soweit ich informiert bin, ist „Cobra“, eine Frau die in einem Wohnwagen lebt und da auch ihre Geschichten schreibt.
    Unterstützt wird sie genauso wie der allen Bekannter Wilkock, beide werden auch von CIA entlohnt.

    Gruß

    Antworten
    1. 19.1

      N8Waechter

      Quelle?

    2. 19.2

      Icke...

      Das Cobra eine Frau ist kann ich nicht bestätigen, also genauer, ich weiß es nicht.

      Ich habe bereits vor ca. anderthalb Jahren angefangen gehabt kritische Fragen zu stellen zu dieser Person Cobra, vor gut einem Jahr wurde ich dann komplett zensiert auf transinformation.net , hatte mich zuvor auch mit der Seitenbetreiberin 2 mal getroffen gehabt als noch Konsens herrschte 😉 , dass war vor ca. 2 Jahren.

      Da sind Leute mit unterwegs die kein Plan haben und nur hoffen gerettet zu werden, die glauben alles was da so geschrieben wird und hinterfragen das nicht oder anders, können das nicht. Genauso wie Menschen die den Mainstream nicht hinterfragen … teilweise total fremdgesteuert.

      Ist eine total kaputte Szene von Menschen die Ihre Selbstständigkeit aus den Augen verloren haben.

      Grüße

    3. N8Waechter

      “Coverstory“ … Deckgeschichte.

      Es werden keine “A-lie-ns“ kommen und die Aufrichtigen vor dem Armageddon … (musste gerade lauthals lachen, weil das Wort “Armageddon“ im WP-Wörterbuch unbekannt war und als Korrekturvorschlag “Dormagen“ kam … -lach&kopfschüttel- … die Aufgeklärten wissen warum … ich sach nur “IG-Farben“ …) … wo war ich? Ach ja: … in Sicherheit bringen und auf einen anderen Planeten transportieren.

      Es ist wirklich faszinierend zu beobachten, wie viele Menschen auf so einen Unsinn hereinfallen. Das einzig Gute daran ist, dass sie die derzeitigen Noch-Strukturen als feindlich erkannt haben und auf Besserung hoffen. Doch so einfach ist das nicht, dass hier die frommen, heiligen, gutmütigen “A-lie-ns“ daherkommen und wie selbstverständlich genau wissen, wer mitgenommen werden soll.

      Wir haben im HIER und JETZT eine Aufgabe zu erfüllen und dazu ist es notwendig, dass wir unseren Verstand und unser Herz in Gleichklang bringen, dann wird das auch was! Viele Menschen sind auf dem rechten Weg und ich darf an dieser Stelle einmal mehr auf die “richtigen Fragen“ und die damit verbundenen Antworten hinweisen. Wir sind noch lange nicht am Ende!

      Das ist kein Spaß, sondern es folgt einem Zweck. Und dieser ist das Erkennen der unzähligen “roten“ Fäden zwischen all den Ereignissen der, ach so vertrauensvoll, überlieferten Geschichte und wie diese von “Historikern“ in diesen be-merk-ens-werten Nicht-Zusammenhang gebracht werden. Das Gegenteil ist wahr!

    4. 19.3

      Mohnhoff

      Woah mich flasht es grad

      A-lie-ns

      Wir hatten ja schon A lie

      Aber jetzt sehe ich
      A lie: NS

      …Zeit fürs Bett

    5. N8Waechter

      -grins-

    6. 19.4

      Icke...

      ich ziehe es mal glatt … ja da sind viele Aufgewachte, aber dennoch „wieder“ Fehlgeleitete, man hat sie wieder eingefangen mit einer Retter/ Erlöser Geschichte die im Außen stattfindet, jedoch … die Erlösung findet nur im Innen statt … und das verstehen viele nicht!

      oder anders wie der N8Wächter schreibt „dass wir unseren Verstand und unser Herz in Gleichklang bringen,“ ich würde sogar noch das Bauchgefühl mit hinzunehmen, dieses hat mir auch schon oft den „Arsch“ gerettet und kann auch Informationen dekodieren bzw. verständlich erscheinen lassen. Alles bedarf einer entsprechenden Übung. Verstand/ Herz/ Solarplexus = Dreieinigkeit … und kann absolut unvorstellbares erkennen wenn man gelernt hat mit diesen 3 Zentren zu arbeiten, im Einklang.

      So, nu muss ich aber ins Kissen beißen

      Jut´s Nächtle

    7. N8Waechter

      Kann mir das gerade nicht verkneifen: Entfernung Herz – Bauch – Arxch … was für ein Zusammenhang! -lach!-

    8. 19.5

      Triton

      Aufgabe zum Thema Herz – Bauch – Arxch:

      In der Nähe des A wohnt die Sexualenergie. Die Sexualenergie (oder auch Lebensenergie) ist das, was fühlbar vom Paradies übrig blieb,- in der Verkörperung.

      Warum aber ist diese Energie anatomisch betrachtet am weitesten weg von der Herzenergie ?

  19. 20

    H.Schneider

    @ Icke
    Einen Informanten Namens Cobra kenne ich nicht. Wenn ich mich richtig an ehemalige posts von dir errinnere ging es dabei um Coray Goode und die blauen Avianer. Wahrscheinlich hast du diese Infos aus dem Freigeist Forum Tübingen oder aus dem Buch von Dr. Stella.
    Wenn du dich darauf beziehst gebe ich dir Recht, reine Desinformation.
    Ich sagte auch nicht, daß uns die ET’s retten werden, ich sage nur das Sie nun ein gesteigertes interesse daran haben, die Lügen auf der Erde aufzudecken, jedoch immer unter Berücksichtigung des univerellen Gestzes des freien Willens.
    Dafür inkarnieren hier immer wieder ET Rassen um Wissen und infos ans Tageslicht zu bringen.
    Was meinst du mit dem Satz:
    Ich denke auch, man möchte die RD´s hier aus dem Rennen bringen, aber so einfach läuft der Hase nicht.
    Wenn du damit die Herren aus Frankfurt meinst, so sind diese Abkömmlinge oder Stellvertreter der böswilligen ET’s.
    So sehe ich es zumindest.
    Grüsse

    Antworten
    1. 20.1

      N8Waechter

      »Einen Informanten Namens Cobra kenne ich nicht«

      Da gibt es Abhilfe. 🙂

      Datenkrake
      YewTube

      Hilfreich beim Erkennen der verbreiteten Falschinformationen (vornehmlich für die “gullible“ Amis).

    2. 20.2

      Icke...

      H.Schneider,

      „ging es dabei um Coray Goode und die blauen Avianer. Wahrscheinlich hast du diese Infos aus dem Freigeist Forum Tübingen oder aus dem Buch von Dr. Stella.“

      nein, ich riss das nur an, da gibt es so viel mehr. Ich habe mich vor ca. 4 oder 5 Jahren intensiv mit diesen ganzen Geschichten beschäftigt gehabt und dann bin ich auf transinformation.net gestoßen, eine der meistbesuchten Seite im deutschsprachigen Raum zu der Thematik. Bin da auch richtig tief eingestiegen als dann der Corey Goode anfing zu schreiben. Dann verbanden sich die Geschichten mit Wilcock und Cobra und dann wurde es richtig abgefahren, aber ab einem gewissen Punkt gab es einfach zu viele Fragen für mich, da passten dann Daten und Fakten nicht mehr zueinander und diese hinterfragte ich oder anders, ich versuchte es … na ja, dann wurde ich abgewürgt und da war mir dann alles klar!

      Mohnhoff, Kommentar 18.3, hat schon gut ausgeholt und somit recht gut beleuchtet. Danke!

      Also bei dem Thema kann ich nur jedem wärmstens ans Herz legen, versucht das alles logisch zu hinterfragen und vor allem den Kontext zu verstehen! Ganz wichtig!

      Grüße

    3. 20.3

      Enmeduranki

      Die Transformation von der Raupe zum Schmetterling oben auf der COBRA-Seite sagt eigentlich schon alles. Ich glaube nicht, daß das evtl. ein Mißgriff oder ein Fall für Reiner ist. Schöne Grüße von den Logen.

  20. 21

    Siegfried Hermann

    … also,
    wenn auf der Zigarre kein Balkenkreuz ist,
    ist das ein fake.

    btw cobra
    hier sind wir nicht die einzigsten, die dass alles für fiction halten…. aber immerhin gut gemacht!
    Und wie hieß noch mal der Tunnelbauertyp, der Aliens abknallt beim Bauen???
    Ich habe den Eindruck, die haben irgendwo etwas aufgeschnappt und dann ihr eigenes Ding draus gestrickt. Hand und Fuß hat das jedenfalls nicht.

    Weitaus interessanter wäre es, was zum Teufel der Kerry, Kryll und andere Größen am S-pol zu suchen hatten???

    Nun gut.
    Ich persönlich bin da eher auf unsere Heimat fokussiert und da sieht es nicht besonders gut aus, dass wir ohne Schrammen und Blasuren davon kommen.

    Mal schaun, ob wir Weihnachten ein gutes Stück voran kommen.
    Im diesen Sinne

    Antworten
    1. 21.1

      Fränker

      „Und wie hieß noch mal der Tunnelbauertyp, der Aliens abknallt beim Bauen???“

      Phil Schneider

      Nur bei vielen dieser A-lie-NS-„Desinformanten“ glaube ich nicht, dass es sich bei allen um notorische Lügner und selbstprofilierende Scharlatane handelt. Ich bin der Meinung, dass es sich bei Vielen (Großteil) um Opfer von MK Ultra handelt, welche felsenfest davon überzeugt sind, dass sie selber die Wahrheit erzählen bzw. aus erlebten Erfahrungen berichten.

    2. 21.2

      Mohnhoff

      „Weitaus interessanter wäre es, was zum Teufel der Kerry, Kryll und andere Größen am S-pol zu suchen hatten???“

      Mir kam schon der Gedanke, ob die vielleicht auf Einladung der dort Ansässigen angereist kamen, und eine vermutlich harte Ansage bekommen haben, wie es in Zukunft weiter laufen wird, or else.

      Der gute Buzz Aldrin, der alte Kosmonautendarsteller, hat ja gleich einen Herzkasper bekommen und etwas von „Unsagbar Bösem am Nordpol“ gefaselt. War wohl eine harte Erfahrung für ihn. Vielleicht durfte er mal richtige Raumschiffe anschauen und hat dies nicht verkraftet.

      Wer weiß das schon…

  21. 22

    Larry

    Leute, vergeßt doch endlich diesen Schmonzes von angeblichen Aliens. Wenn es welche gibt, was ich nicht glaube, dann wird der Schöpfer doch vorgesorgt haben, daß sie uns hier nicht reinreden. Den mythologischen Kampf zwischen Licht und Dunkelheit müssen die Menschen führen und insbesondere wir Deutsche. Das Alien-Thema wird m.E. nur deshalb so hoch gekocht, um die Existenz der reichsdeutschen Absetzbewegung zu verschleiern und desinformativ zu verzerren.

    Antworten
    1. 22.1

      mettler

      Larry, genau so ist es. Und ich sagte es erst heute zum N8W, daß ich mich in den Allerwertesten beißen könnte, daß ich mich habe hinreißen lassen, 33,- (!) für „Mein Vater war ein MIB“ rauszuschmeißen… Egal, ich werde es trotzdem lesen, aber mit Filter und mit Sahne, oh ja.
      Dieser ganze Schmus ist so weit verbreitet, Herr Icke füllt nach wie vor Säle damit, aber ein gescheites Foto kann dir doch niemand zeigen von einem Reptoloiden Alienexoaußergewöhnlichen Viech…oder als Scherz ein Bild von BKM…gibts sogar als Pappaufsteller, aber darum soll‘s ja nicht gehen.
      Es ist pure Desinfo und Dreckpropaganda und die zieht sich wie der rote Faden durch alle Medien und Labels, da jenen ohnehin alles gehört, womit man Massen zu lenken gedenkt. Aber da erschöpft sich das ganze auch schon wieder, denn jene sind in erster Linie eines: Geschichtenerzähler. Dabei fideln sie Meisterhaft auf dem Bogen der Lüge und Wort- und Sinnverdreherei. Wenn bei jenen das Pendel zurückkommt und der Ausgleich für ihr Handeln seinen Tribut einfordert, dann haben wir lange Zeit Ruhe vor diesen…ach, was auch immer.
      Jetzt dreht sich der Krieg um die Buhlerei um Glaubwürdigkeit, die öffentliche Meinung und da steht es ihnen auch bis zum Schläfenlöckchen, äh, bis zum Halse… Halse??? Da war doch was… ähm ja: Über Galgen wächst kein Gras, sehr verehrte Herren und Damen Geschichtenerzähler…nichts und niemand wird vergessen!
      Gute Nacht, so und so.

    2. 22.2

      Sebun

      Mettler, ich habe mich auch durch das Buch gearbeitet. Die historischen Teile sind vielleicht brauchbar, der Rest ist größtenteils Desinformation. Es wird zwsr auf Reichsdeutsche eingegangen, allerdings wird auch hier Böswilligkeit unterstellt. Die Teile über Jesuiten und Germanen fand ich nützlich. Bizzarer Weise wird der Verfilmung der Mondlandung abgehandelt, aber dennoch behauptet, die US Astronauten hätten auf dem Mond feindlich gesonnene Aliens gesehen…. Ich denke, du solltest das gut filtern können. Viel Spaß.

      Heil und Segen.

    3. 22.3

      Icke...

      Im Grunde hat Larry alles gesagt.

      Keiner hat Beweise über Aliens, alle reden sie nur drüber. Es ist ein Traum vieler, eine Sehnsucht, eine Illusion die geschaffen wurde um Menschen RUHIG zu STELLEN, sodass die Minusseelen im Außen alles weiter verändern können.

      Der Mensch wird nebenbei als Primitiv dargestellt (Satanismus).

      Der Mensch ist ein Geschöpf, welches wenn sich erst mal wieder erkannt im Stande ist, alles zu verändern. Wir sind die Schöpfer! (Wirklichkeit) Wir brauchen keine Wesen die uns retten, und es gibt sie auch nicht! Hier wird eine Art Hilflosigkeit aufrechterhalten. Der Fokus wird ins Außen gezogen, die Innenschau wird somit unterdrückt.

      Und es wird viel Geld verdient, hier erheben sich Menschen zu Info-Guru´s! Diese werden mit Unsinn gefüttert, weil sie teilweise nicht merken, in was für einen Traum sie wandeln.

      Menschen kann man so manipulieren, sodass sie das aus vollster Überzeugung tun, ich bin auch schon in solch einer Situation gewesen, daher weiß ich es. Aber wer ein Platz im Innen gefunden hat, wer sich Selbst hinterfragt, wer das mit dem Außen abgleicht, wer sich Selbst lesen kann, der wird automatisch erkennen wer er ist und somit auch den Schwindel im Außen, die Manipulation.

      Grüße

    4. 22.4

      mettler

      Danke Sebun, so ungefähr glaube ich es auch. Die erste Desinfo war für mich, daß der Führer sein Buch lediglich unterschrieben anstatt selbst geschrieben hätte…ähm ja.
      Auch wurde ihm wohlwollende Nähe zu den Jesuiten angedichtet, weil er von diesen die Struktur gut fand. Egal.
      Ich werde es kritisch lesen und sehen, welche Rolle van Helsing dabei noch spielt.

      Heil und Segen, Dir und allen Kaneraden hier!

  22. 23

    Gunnar von Groppenbruch

    ‚Hollywood‘ bedeutet NICHT „Heiligwald“, sondern ‚Holunderwald‘, oder, wie man es im Brandenburgischen nennen würde, ‚HOLLERWALDE‘ !

    Antworten
  23. 24

    koppi

    Moin,

    da ich nicht weiss wo ich es sonst schreiben sollte und es im weitesten sinne auch um
    ein fluggerät geht.

    Und ich soll ja die richtigen Fragen stellen.. 😉

    Kurz : RAVENSBURG-PUZZLE-BODENSEE-DATUM 14.DEZEMBER-MARIA STUART
    ?????????

    Gestern am 14.12. ist ja eine Chessna bei Ravensburg (nähe Bodensee) abgestürzt.
    3 tote , 80 Rettungskräfte im Einsatz, recht schnell im Mainstream

    eine ähnliche Sache unter ähnlichen Umständen ist im Sommer diesen Jahres in fast dem selben Gebiet schon einmal passiert…(75jM & 74jEhefrau, 2 Schweizer laut Massenmedien)

    Fragen:

    ist das so außergewöhnlich/wichtig das ein Kleinflugzeug mit recht wenigen Personen abstürzt und recht schnell im Mainstream ankommt ?

    RAVENSBURG – Brettspiele(hersteller) – Puzzle – zusammsetzen – Bodensee … schon wieder

    Habe mal die Geschichte von Ravensburg bisl gegoogelt & das Datum 14.12…

    (ich habe jetzt kein Vergleich wieviel da bei anderen Daten/Tagen im Jahr passiert ist,
    beim 14.12 war in der Weltgeschichte aber wohl allerhand los…

    laut 14. Dezember – ja ist wikipedia schon klar…trotzdem interessant finde ich)

    u.a.: [Liste hierher ausgelagert]

    den Mehrwert meines Beitrags kann ich nicht einschätzen… ich bin schon sehr lange auf der Suche nach Antworten, bin auch schon recht weit gekommen dabei (denke ich)

    obwohl ohne echte Beweise, die natürlich schwer zu erbringen sind bei der ganzen Desinformation,Unterdrückung & Manipulation, es natürlich auch Zweifel gibt bei bestimmten Themen

    Man läuft ja bzw wird gelockt auch immer wieder in Sackgassen.

    Plus die Frage was mir die Antworten/die Suche danach/die Wahrheit bringen…
    und was ich daraus für Schlüsse ziehen soll , wie kann/soll ich diese Information nutzen ??

    Antworten
    1. 24.1

      Texmex

      Ja ja, der MSMüll berichtet heute auch, dass Beate Uhse pleite sei. Das war doch die Frau Rothermund, die mit dem Haunebu mal schnell zum Mond geflogen sein soll. Schrieb glaube ich Axel Stoll??? Der hatte es auch mit den A lie NS.
      Egal, ist auch schon weg.

  24. 25

    LKr2

    Der Schorsch sagt: die Aliens sollen den Beischlaf mit ihren Knien kommunizieren.

    Antworten
  25. 26

    kirschenkraft

    Guten Morgen,

    diese Cessna war nicht nur ein kleiner Flattermann, sondern das momentan schnellste Zivilflugzeug, daß jemand für Geld (oder Bitcoin ; ) kaufen kann. Eine Cessna Citation.
    Wer benutzt in der Regel solche Dinger ? Jedenfalls nicht der Otto Normal. Für mich sieht es stark danach aus als wenn Reiner Zufall hier mitgeflogen ist.

    Vielleicht kann koppi noch etwas schreiben ob/wie das jetzt mit Ravensburg zusammenhängt.

    Interessant ist die Inthronisierung von Maria Stuart an diesem Datum.

    Bis später

    Antworten
    1. 26.1

      N8Waechter

      Hier ein Artikel zu dem Absturz.

    2. 26.2

      Mottje

      Das 79-jährige Opfer war Bäderkönig Josef Wund. Ein sehr bekannter Architekt, der ursprünglich aus dem Industriebau kommend später bekannte kommunale Bauten plante:

  26. 27

    Erdbeerschorsch

    Ging’s nicht mal um Verwirrung in einem vorherigen Beitrag? Das hier ist Verwirrung – all die ganzen Verschwörungstheorien sind Verwirrung – ob sie nun stimmen oder nicht. Wir beschäftigen uns damit, weil die (Neu)Gier auf „Wahrheit“ nun mal in uns allen steckt. Das wird mißbraucht. Es zieht uns Lebenszeit ab und damit auch Energie, sich um die wichtigen Dinge zu kümmern – zuerst sich selbst und dann seine unmittelbare Umgebung zu heilen. Ich finde es auch wichtig zu erkennen, daß wir alle manipuliert werden und auch grob wie. Aber zuviel Zeit und Energie da hineinzustecken ist genau das, was „DIE“ wollen. Es lenkt uns von der Heilung ab.
    Z.B. wenn ich mit dem Tablet auf dem Sofa sitze und nach „der Wahrheit suche“ (obwohl ich weiß, daß ich sie höchstwahrscheinlich nie finden werde), kann ich nicht mit meinem Sohn spielen/Hausaufgaben machen/basteln.

    Antworten
  27. 28

    alligator79

    Flugzeuge stürzen extrem selten „einfach so“ ab. v.a. wenn die Flieger neuerer Bauart oder gut gewartete Linienflieger sind.

    Zwar schon älter, aber immer noch gut im Gedächtnis das mysteriöse Verschwinden der MH-370 nach der monatelang gesucht wurde. Gar nicht mehr so rätselhaft, wenn man das liest und kennt: http://www.voltairenet.org/article183543.html

    Antworten
  28. 29

    Friedland

    Anmerkungen zum Thema Aliens (im Übrigen eine scheußliche Bezeichnung)

    Die sich hier äußernde Anti-Alien-Gemeinde möge doch bitte zur Kenntnis nehmen, daß die Existenz der sog. Unbekannten Flugobjekte mehrfach und hieb und stichfest nachgewiesen wurde. Diese Existenz steht im direktem Zusammenhang mit der Tatsache, daß es vor uns mehrere höher entwickelte Zivilisationen gab und noch gibt, die die Erde verlassen haben und deren Existenz bestätigt wurde. Zur geistigen Horizonterweiterung dienen die Publikationen von Alfred Lambremont Webre und Jane Roberts, letztere bestätigt eindringlich, daß wir Erdlinge unsterbliche Geistwesen sind und im Besonderen auch die derzeitige Entwicklung auf eine höhere geistige Entwicklungsstufe.
    Es bleibt deshalb anzumerken, daß der derzeit hier diskutierte Fragenkatalog sich ausschließlich um materielle Dinge dreht und leider nicht die Tatsache, das wir mit einer natürlichen Spiritualität ausgestattet waren, die nur noch rudimentär vorhanden ist. Die Vertreter der kath. Kirche haben seit dem Konzil von Konstantinopel im Jahr 553 die Tatsache der Reinkarnation als Häresie verteufelt und mit Dogmen verteidigt. Wer mehr zur Existenz der menschlichen Geistwesen wissen möchte, kann entsprechende Publikationen bei der UNICON-Stiftung kostenfrei erwerben.

    Antworten
    1. 29.1

      Sebun

      Werter Friedland,

      die hier stattfindende Diskussion dient dem Erkenntnisgewinn zum besseren Verstehen, des sich um uns abspielenden *weltlichen* Theaters, ganz recht. Aber es ist ja auch eine Art Vorbereitung auf die Zeit des kommenden Abrisses des Systems und die Zeit danach. Und dazu gehört auch die Auseinandersetzung mit sich selbst als Mensch und göttliches Wesen. Ich sehe jetzt aber nicht die von dir bemängelte Abstinenz dieser Auseinandersetzung, denn in vielen Kommentaren geht es auch darum, Erkennen des höheren Selbst, Heilung und Abkehr vom gefangen haltenden System. Ebenso die Einführung des letzten Fragen-Artikels von Emergenz Visionär geht u.a. darum.
      Vielleicht erkenne ich ja nur nicht, dass du eine noch höhere Ebene meinst. In jedem Falle bitte ich dich darum, deine Gedanken zu teilen, da du bestimmt zu diesem Thema wertvolles beitragen kannst, und ich auch ein Interesse daran habe, daraus für mich zu lernen. Bin ja auch gerade noch in den Anfängen der Wandlung. Vielen Dank.

      Heil und Segen dir, göttlicher Teilaspekt.

    2. 29.2

      Icke...

      Unbekannte Flugobjekte sind Tatsache, die Frage hierbei ist eben, sind sie irdisch oder außerirdisch? Sind die sogenannten „Fakten“ Fakten im eigentlichen Sinne oder dienen sie einer Programmierung? Wie gelangen diese Flugobjekte in unseren Lebensraum Erde? Und wie sind die Zivilisation die vor uns hier gelebt haben von dieser Erde gegangen? Weggeflogen oder haben sie den Raum verlassen? (großer Unterschied)

      Wenn wir über interdimensionale Wesen sprechen, dann ist das eine ganz andere Diskussion und würde auch anders ausfallen. Dennoch bezieht sich diese Diskussionsrunde um das PHYSISCHE und hier gelangen wir schnell in die Manipulation.

      Sicherlich gibt es energetische Tore und Türen in diesem Welten-RAUM genannt Erde. Aber ob es das Universum so gibt wie man es uns erzählt … ?

      Ich für meinen Teil bin ein Verfechter der Flachen Erde THEORIE, welche in seiner kompletten Dimension noch nicht erforscht ist, aber dennoch gibt es genug Anhaltspunkte, dass die Erde nicht das ist was man uns erzählt, dass sichtbare Universum schon gar nicht, inkl. unserer Himmelskörper (im speziellen Mond und Sonne). Aber darauf will ich hier nicht weiter eingehen, führt zu weit.

      Ich für meinen Teil habe aufgehört den Ausgang im Außen zu suchen, ich denke dass wir ihn nur in uns / durch uns selbst schaffen. Auch ist entscheidend welchen inneren Schwingungsgrad man erlangt hat um diese Erde zu verlassen. Entweder man schafft das beim Durchschreiten des Todes oder eben schon in der eigentlichen Lebensphase.

      Und ja, der Fragenkatalog beinhaltet nicht die natürliche Spiritualität.

      Grüße

  29. 30

    Kurzer

    „… wie wollen wir die Realität ändern, wenn wir sie nicht benennen dürfen?

    „Diese Frage wird sinnigerweise von Alice Schwarzer am Ende eines Beitrages der FAZ gestellt, in welchem über Auswirkungen des mit der Brechstange herbeigeführten Zuzugs Raumfremder gejammert wird. Nun gehört aber gerade sie zu der Generation, welche auf der Basis der von den vermeintlichen Siegern des 2.Weltkrieges betriebenen Politik an der Zerstörung der wahren Werte einer Volksgemeinschaft kräftig mitgearbeitet hat. Damit hat sie wiederum mit die Grundlagen für die neue „Qualität“ der Zerstörung in Restdeutschland und ganz Europa gelegt …“

    Accon und Beverina
    Der Kurze

    Antworten
  30. 31

    Fibo813

    Bei dem was wir sowieso täglich an Frequenzen ( Whatsapp Twitter und co) in den Weltraum schicken, wäre ich als Alien auch getarnt an der Erde vorbei geflogen. Wer es bis hierhin schafft ist uns technisch eh weit überlegen.

    Antworten
  31. 32

    alligator79

    Mittlerweile scheint der irdische Sumpf aufzubrechen. Eine gute neuere Zusammenfassung der Vorgänge um Weinstein

    Antworten
    1. 32.1

      Ohne Unterschrift gültig

      alligator79, danke. Mögen sie allesamt direkt bei Orcus (dem Foltergott) landen. Da sind sie richtig.
      Hut ab vor Ronan Farrow.

  32. 33

    alligator79

    Und noch etwas neues…ein Milliardär erwirbt grosse Teile in Argentiniens „Süden“ und scheint eine Privatarmee zu installieren. Warum? Nun, es gibt da doch eine alte Vereinbarung, dass der „Kegel“ des Anrainerlandes (ab Küste gerechnet) in Richtung des jeweiligen Pols den Anspruch auf einen Teil der entsprechenden arkischen Region gewähre.

    Hier scheint sich der britische Milliardär Joe Lewis einen Teil der Antarktis zu sichern
    Projekt Israel in Argentinien

    Womit der Kreis wieder geschlossen wäre zurück zu den „Aliens“

    Antworten
    1. 33.1

      alligator79

      Ach ja und war da nicht das tragisch verschollene U-Boot letzte Woche, genau in dieser Region?
      Rainer ist aber wieder ganz zufällig inkognito unterwegs…

    2. 33.2

      N8Waechter

      Hochinteressant, sofern man zwischen den Zeilen lesen kann. Danke alligator79!

    3. 33.3

      Disco Volante

      Beide Netzverweise sind wirklich sehr interessant, danke alligator79. Bezüglich der Aufdeckungen um die Schweinereien beim Hollerwalde (->danke für den Hinweis, Gunnar), habe ich schon länger die Vermutung, das die Brände dort auch kein Zufall sind. Sehr aufällig waren auch die ganzen Bilder der brennenden Nobel-Hütten diverser Sternchen in den Gazetten hierzulande.
      Ist natürlich wieder ein wenig Spekulatius meinerseits, aber das genau im verruchtesten Sumpf ein Feuerchen wütet, hat irgendwie einen besonderen Bei­ge­schmack.

      Güße

  33. 34

    Schrecki

    Seit gegrüßt,

    ich hätte ja ne bitte.

    Vielleicht wäre es ganz nett, mehr auf Deutsche Wörter zu setzen.

    Ich lese oft Story oder ähnliches…

    Der Kurze hatte erst ein Artikel dazu.

    Nur als Anregung.

    Und N8mächter: ich hab mich weggehaun bei dem Auszug von Iron Sky 2 …geht doch ni 😉

    Antworten
    1. 34.1

      Kurzer

      „Unter meinem Beitrag Die Klarheit unserer deutschen Sprache schrieb unser hochgeschätzter Kommentator AeltererKnecht nach längerer Zeit wieder einmal seine Sichtweise zur angesprochenen Thematik nieder. Die Aussagen und der Inhalt seines Kommentars sind so interessant und wichtig, daß mir klar wurde: Dieser Kommentar ist einen eigenen Beitrag wert …“

      Die Verhunzung unserer Sprache

      Accon und Beverina
      Der Kurze

    2. 34.2

      N8Waechter

      Diesen Wunsch unterstütze ich durchaus, Schrecki. Soll ich Dein “Seit“, Dein “ne“ und Dein “N8mächter“ derweil eindeutschen? 😉

  34. 35

    swissmanblog

    Diese Ding hat eindeutig eine Umlaufbahn, jedenfalls, wenn man sich die Darstellungen anschaut, die im Internet gezeigt wurden. Woher kommt es, wohin verschwindet es? Mal darüber nachgedacht oder wurde es im Sonnensystem ‚eingefangen‘. Mir scheint, es wird von ‚informierter Seite‘ ein völliger Unsinn erzählt.

    🙂 🙂

    Antworten
  35. 36

    Schrecki

    Ja Deutsch mal ein.

    Ich komme aus Sachsen daher schreib ich ab und zu wie ich Spreche 😉

    Antworten
    1. 36.1

      N8Waechter

      Oh je! 😀

    2. 36.2

      swissmanblog

      Schecki,

      wootsch s‘ amol uf Schwyzerdytsch ghöre? (übersetzt: willste es mal auf Schweizerdeutsch hören?). Und wenn nech, mok we dat op Plattdütsch.

      Übrigens das Dialektdeutsch klingt im Kanton Zürich anders als in Graubünden und nochmals ganz anders im Berner Oberland oder Oberwallis. Also kein Grund, Sächsisch gegen NRW Schottisch einzutauschen. Sächsisch ist nicht nur ein schöner Dialekt. Von dort kommen auch sehr hübsche Frauen und noch viel mehr.

      Wenn ich auf Schweizerdeutsch sage: I gang go poschte. Ist das kein Gang zur Post, sondern zum Einkauf. Und wenn ich einen Hafen mitnehme, gehe ich nicht an die Nordsee, sondern nehme einen Behälter mit (-> Milchhafen).

      Ha, ha, ha

      🙂 🙂 🙂

  36. 37

    Schrecki

    Da haste Recht.
    Ich bin auch recht Stolz darauf.
    Das mit den Frauen kann ich bestätigen, ich habe eine davon;-)

    Ich könnt ja jetz auch so paar beispiele geben aber das schenk ich mir jetz 😉

    Antworten
  37. 38

    BlauerMond

    Zu N8Waechter 14. Dezember 2017 at 14:04
    „Es soll um irgendeinen neuen Exoplaneten gehen. Wir werden es bald wissen.“

    Nur einen? Ha, gleich 8 Planeten hat die Nasa im Sonnensystem Kepler 90 entdeckt, wobei es in der Pressekonferenz der NASA um den 8ten Planeten Kepler 90-i ging. Die Entdeckung konnte aber nur mit Hilfe einer Googles KI Anwendung, die selbstständig lernt, erfolgreich gelingen.
    (Leidmediumquelle)

    Als viel wichtiger in diesem Zusammenhang empfinde ich den Umstand, daß eine Google KI Anwendung, eher Google, mit im Spiel ist. Vor ein paar Jahren, 1997, taucht eine Fa. Google auf, gestaltet mit ihrer Suchmaschine das Internet um, wenn nicht gar neu. Heutzutage, 20 Jahre später, beschäftigen die sich mit Robotik, selbstfahrenden Autos und eben auch mit der Suche nach Planeten in außerirdischen Sonnensystemen. Eine bemerkenswerte Karriere für eine Firma meine ich.

    Antworten
    1. 38.1

      Mohnhoff

      Google wurde eindeutig als Träger der Transhumanismus-Agenda erschaffen. Ich glaube, dass solche Firmen sehr genau gelenkt werden, da geschieht nichts zufällig. Ähnliches mit Facebook. Dass da ein Herr Zuckerberg Chef wurde, obwohl die ursprüngliche Idee von jemand anders kam, ist auch kein Zufall. Und da wiederrum sehe ich Ähnlichkeiten mit Microsoft.

    2. 38.2

      BlauerMond

      „Transhumanismus (zusammengesetzt aus lateinisch trans ‚jenseits, über, hinaus‘ und humanus ‚menschlich‘) ist eine philosophische Denkrichtung, die die Grenzen menschlicher Möglichkeiten, sei es intellektuell, physisch oder psychisch, durch den Einsatz technologischer Verfahren erweitern will. Die Interessen und Werte der Menschheit werden als „Verpflichtung zum Fortschritt“ angesehen.“ (Quelle)

      „Die Grenzen menschlicher Möglichkeiten … technologisch(er) … erweitern …“. Wohl eher erweiterte personifizierte Überwachungsmöglichkeiten einführen. Als nichts anderes ist für mich z.B. die Implantation eines RFID Chips zu sehen, Überwachung der persönlichen Einkäufe im örtlichen Supermarkt. Mit Option auf Auswertung und Bewertung des individuellen Kaufverhaltens. Und alles mit dem Mantel der „„Verpflichtung zum Fortschritt““ zugedeckt.
      Nicht die „Verpflichtung zum Fortschritt“ ist das Ziel sondern die totale Überwachung/ Kontrolle eines jeden Individuums. Verpflichtend selbstredend.

  38. 39

    Siegfried von Xanten

    Wellington ist ein Rinderfilet. Früher nahm man gerne auch Pferdefleisch. In einer Ummantelung mit einem Püree aus gehackten Champignons im Blätterteigmantel.

    Makemake au e po ole nā R Kelemānia hele mai. Oder so ähnlich.

    Das ist nicht Sächsisch, sondern Hawaiisch. Ein bisschen geradebrecht. Nacht müsste es ja nicht unbedingt sein.

    Gesagt hat es Wellington. Auf Englisch. 1815. Als das Filet noch Pferdefilet war. Und man gefallene Armeepferde aß. Und R Kelemānia noch die Preußen waren.

    Antworten
    1. 39.1

      Handwerker

      Heil ihr alle ,
      N8wächter , S.v.Xanten Schrecki ( alter Stratege — bin auch Sachse ,arbeite in der Nähe von Luzern ) ,Swissmanblog

      Sehr erheiternd ,halt wir Sachsen sind überall selbst auf Hawaii.
      Sächsisch kann !!!! man nicht lernen das wird einem in die Wiege gelegt.

      Mal was ganz anderes ,das Thema läuft so eher nebei .
      Was haben die RD vor ?
      Gibts aus Quellen irgendwelche Erkenntnisse ?

      Sonst wünsche ich EUCH allen einen schönen 3.Advent

    2. 39.2

      Der Wolf

      Grüß Dich, Handwerker!

      Was die RD’s wollen oder vorhaben? Was sie wollen, ist nicht schwer zu erraten. Was sie allerdings aktuell vorhaben, kann man nicht wissen, da werden sie sich bestimmt nicht in die Karten schauen lassen – von wegen Überraschungseffekt und so.
      Trotzdem: Es ist die Frage der Fragen, die sich stellt, wenn man den Fragenkatalog halbwegs abgearbeitet hat. Die Alien-Stories (hier paßt der angelsächsische Slang meines Erachtens sehr gut, da man doch mittlerweile herausgefunden haben sollte, was von solchen „Stories“ zu halten ist), die Alien-Stories dienen ja eh bloß der Ablenkung bzw. dazu, die RD’s, wenn sie dann endlich offen in Erscheinung treten, so in Mißkredit gebracht zu haben, daß keiner mit ihnen was zu tun haben will. Man weiß ja recht gut, daß es EINE Sache ist, die Zionsmacht militärisch zu erledigen, eine ANDERE, alle die Staaten, die dran hängen zu übernehmen und umzusteuern (zu ihrem eigenen Besten). Wobei es den RDs wahrscheinlich gar nicht darum geht, alle anderen Staaten zu übernehmen – man wird sie eher ihren eigenen Weg gehen lassen. Was aber ist mit uns, was ist mit Deutschland bzw. den Deutschen?
      Wenn 80% der Rest-Deutschen so degeneriert sind, daß sie für eine wirklich neue, weil bessere Welt nicht mehr zu gebrauchen sind? Dann muß man diesem verlorenen Teil der Deutschen den Weg in den selbstgewählten Untergang gehen lassen, denn nur so gelangt der noch wandlungsfähige Teil zur Erkenntnis. Der Rest richtet sich selbst. Dasselbe gilt für alle anderen weißen bzw. europäischen Völker. Letztlich aber gilt es für die gesamte Menschheit. Denn es geht schon längt nicht mehr nur um Deutschland oder das Reich allein. Eigentlich ging es das noch nie.

      Aufstieg oder Abstieg ?– Das ist die Frage. Und jetzt kommt die Zeit, wo wir wählen müssen.
      Eins ist sicher: Die Dritte Macht wird nicht warten, bis Zion den ganzen Planeten so verwüstet haben wird, daß er auf absehbare Zeit für die Menschheit verloren wäre. Denn dieser Planet wird nicht nur von den Negativen bewohnt. Wann wird dieser Punkt ohne Wiederkehr erreicht sein, vor dessen Erreichen eingegriffen werden müßte? Keine Ahnung, aber sehr lange ist es nicht mehr hin. Doch ein wenig könnte es sich noch hinziehen, und die Erde könnte sehr wohl für eine kurze Zeit noch zum Strafplaneten mutieren. Den wollen die Dunkelmächte ja so gerne haben. Und vielleicht werden sie ihn auch bekommen, obwohl ich nicht daran glaube, daß es zu so weit kommen wird, da die positiven Zeichen des Wandels sich mehren. Zumindest wird es nicht zwangsläufig dahin kommen.

      Wir wollen befreit werden? Oder wenigstens dem Schrecken der Schrecken entgehen? Dann müssen wir schon selber mitanpacken. Wir haben es in der Hand, WIE LANGE wir dieses System noch ertragen müssen. Wer nur darauf wartet, daß andere für ihn handeln, dürfte allerdings enttäuscht werden bzw. er ist ein hoffnungsvoller Kandidat für das Schreckensszenario, das mit dem Erscheinen des jüdischen Messias einhergehen würde.
      Wir entscheiden durch unser Tun und unser Lassen mit. – Nur mal als kleiner Anstoß für alle unsere Sofakartoffeln. Was wir jetzt brauchen ist unser ganzer Mut. Sich Gefühlen der Ohnmacht hinzugeben, auch wenn die Situation dazu einlädt, heißt sein eigenes Urteil zu sprechen.Wer lebenswert ist, der muß es auch durch sein Handeln auch beweisen.

    3. 39.3

      Mohnhoff

      Hallo Wolf,

      ein paar Kommentare zu deinem Post 39.2.:

      [Aufgrund des Umfangs hierher ausgelagert]

    4. 39.4

      Der Wolf

      Lieber Mohnhoff,

      erstmal Danke für Deine ausführliche Antwort. Das mit dem Strafplaneten, so wie Du es beschreibst, dem kann ich wohl allgemein zustimmen, wenn vielleicht auch nicht in jeder Einzelheit und mit gewissen grundsätzlichen Einschränkungen (siehe unten!). Wollte nur verdeutlichen, was auf uns wartet, wenn es den Negativen gelingt, ihre Neue Weltordnung durchzusetzen. Das wäre einfach nur noch die Hölle, und der jetzige (schlechte) Zustand würde uns wie das reine Paradies vorkommen. Nein, das gönne ich meinem schlimmsten Feinde nicht! Was den jetzigen „Strafplaneten“ angeht, so gibt es ja doch immer noch schöne und erhebende Momente, die uns ahnen lassen, daß eine andere Welt möglich ist. Und wenn auch in begrenztem Maße, wir haben immer noch eine gewisse Wahlmöglichkeit. Das Schöpferische in uns ist ja auch keineswegs ganz erstorben, und man sollte sich meiner Meinung nach hüten, nur in irgendwelchen künftigen oder auch jetzigen Schreckensszenarien zu „baden“. Denn es ist die Angst und das Gefühl der Ohnmacht, das uns niederhält. Und wenn ich auch dem Bild der Matrix als Gleichnis einen gewissen Stellenwert zubillige, so bleibt die Frage: Wenn alles um uns eine Illusion ist, könnte dann das Bild einer Matrix nicht ebenso eine Illusion sein? Dies ist letztlich die Frage, die schon Descartes in seiner Schrift „Meditationes de prima philosophia“ (etwa: Meditationen über die Grundlagen der Philosophie) geäußert hat. Und außerdem: Wer kontrolliert dann die Matrix, und wieso braucht dieser Kontrolleur dann unsere Energie? Wenn er so mächtig wäre, wie er tut, hätte er es doch gar nicht nötig, andere energetisch oder wie auch immer auszubeuten. Er muß sich dann wohl offensichtlich die Energie von Leuten stehlen, die die Fähigkeit dazu besitzen, diese Energie zu erzeugen – im Gegensatz zu den „allmächtigen“ Kontrolleuren, womit bewiesen wäre, daß sie es gar nicht sind.
      Ihr Satz: „Wir haben alles unter Kontrolle, und Du kannst Dich sowieso nicht wehren!“ ist eine faustdicke Lüge, und es ist notwendig, daß wir sie durchschauen.
      Dennoch können diese Herrschaften sehr unangenehm werden. Aber lassen wir uns besser nicht durch ihre vergiftete Propaganda hypnotisieren.

      Das mit den „Seelentierchen“ wäre aus meiner Sicht erklärungsbedürftig. Zählst Du Dich selber dazu? Dann machst Du Dich sehr klein! Wir sind gewissermaßen die Samen einer unglaublichen Form des Lebendigen, die wir auch als das Göttliche bezeichnen. Und der Same – und sei er noch so klein -, wird eines Tages zu seiner wahrhaft göttlichen Gestalt aufwachsen. Das ist gewiß. Wie lange er dazu braucht, wissen wir nicht. Doch eins wissen wir: Wie oben so unten, wie innen so außen. Betrachten wir die Natur und ihr Wirken und die Bilder, die sie uns fortwährend offenbart, dann erkennen wir in ihren Bildern auch unser eigenes Schicksal in Bezug auf das göttliche Werden in uns selbst.

      Dir noch Heil und Segen!

    5. 39.5

      Mohnhoff

      Hallo Wolf,

      das Grundprinzip der Matrix durch alle Ebenen, physisch und auch metaphysisch, sind Parasitentum und Lüge. Wir bräuchten „die“ nicht, aber die können ohne uns nicht existieren. Wäre es anders, hätten sich sich unser schon längst erledigt. Wir sind Gotteskinder und haben uns von diesen Lügnern einreden lassen, dass wir klein, unbedeutend, machtlos und endlich sind. Wir haben vergessen, wer wir sind, zu was wir imstande sind und wo wir herkommen.

      Deswegen benutze ich etwas zynisch den Begriff „Seelentierchen“ (und ja selbstverständlich schließt mich das mit ein). Zum einen, weil ich nicht genau weiß, was wir „da drüben“ aktuell sind, Seelen, Geister, göttliche Funken? Und zum anderen, weil wir selbst „drüben“ ein Schatten dessen sind, was unser eigentliches Wesen ist. Sonst wären wir nicht in dem Schlamassel. Dann könnten wir den Spuk jederzeit beenden, die regeln ändern. Wir haben es geschafft, uns unsere Macht durch Tricks und Lügen abluchsen zu lassen. Oder sollten wir besser sagen: umleiten lassen.

      Wie genau das passiert ist, weiß ich nicht. Es gibt viele Thesen darüber. Ich nenne sie zumindest „Thesen“, weil es für mich aktuell (zumindest im inkarnierten Zustand) nicht nachvollziehbar oder überprüfbar ist. Aber manches davon hat mich wie eine Faust in den Magen getroffen, als ich es zum ersten Mal las. Und oft ist mit diesen „Thesen“ viel mehr erklärbar, als mit den offiziellen Propagandalügen, dass die Welt halt so ist wie sie ist, weil der Mensch schlecht ist, lediglich ein besonders intelligentes Tier, aber immer noch tierischer Natur, die Mächtigen dumm oder korrupt oder auch beides und alles Miserable auf dieser Welt lediglich ein unglückliches, aber mehr oder weniger zufälliges Resultat menschlicher Sünde ist. Diese These ist einfach zu billig.

  39. 40

    Siegfried von Xanten

    Das Filet im Original: „I wish it were night or the prussians came.“

    Damals musste es Preußen sein, weil die RD nicht kommen konnten.

    Antworten
  40. 41

    Sonnenschein

    Hiermit möchte ich mich mal ausdrücklich beim N8wächter und bei allen Kommentatoren bedanken! Man findet hier soviele wertvolle Infos und Kommentare von „vernünftigen“ Menschen. Kein Blabla und sonstigen Mist. Es macht viel Spaß hier zu lesen und die beigefügten Links zu verfolgen. Dankeschön.

    Antworten
  41. 43

    Siegfried von Xanten

    Saldus ist eine Stadt. In Lettland. In Saldus wird das Julfest beleuchtet. Mit einem Ugunskrustam. Das ist nicht Hawaiisch. Die Bewohner von Saldus sind aufgebracht. Der Stadtrat beruhigt. Es ist ein Schmuckstück. Genau umgekehrt. Sagt ein Bewohner.

    „Das ist kein Hakenkreuz“ – lettischer Stadtrat verteidigt Bürger

    Antworten
  42. 44

    Siegfried von Xanten

    Thal-Marmoutier liegt im Elsass. Nahe der deutschen Grenze. Dort gibt es ein Kloster. Von Nonnen betrieben. Dort soll nun eine Vorhut untergebracht werden. Eine Vorhut von 3000 Menschen. Ohne Schlauchboot. Aus dem Tschad, aus Niger, aus dem Sudan, aus Eritea. Im Nonnenkloster.

    Das ist eine UN-Maßnahme.

    Von Afrika ins Elsass: Umsiedlung von 3000 Migranten beginnt

    Antworten
    1. 44.1

      BlauerMond

      Zitat aus dem verlinkten Artikel
      „Dutzende afrikanische „Flüchtlinge“, zum Teil soll es sich um in Libyen „gestrandete“ handeln, werden in der kommenden Woche direkt in eine kleine französische Stadt nahe der deutschen Grenze umgesiedelt.“

      Zum Teil ist eine Teilmenge der Gesamtmenge. Auf gut Deutsch: Die Fachkräfte werden nun direkt nicht nur aus Nordafrika, Libyen, importiert sondern auch von sonstwo aus Afrika. Ein schier unendliches Füllhorn voll von Fachkräften. Wie z.B. diese Fachkraft für Altenpflege, wohl aus dem Kamerun, die sich nur in Unterhose bekleidet voll von Herzensgüte, Toleranz und Mitgefühl um eine schon länger hier lebende 73 jährige Rentnerin kümmerte.
      Video Quelle und schriftlich dazu
      Dunkelhäutiger Unterhosenmann geht plötzlich auf Rentnerin los, schlägt und tritt sie fast zu Tode

      Bestimmt ist es nur Rainer zu Fall daß die kommenden Fachkräfte in einer kleinen französische Stadt nahe der deutschen Grenze umgesiedelt werden, sind ja nur über den Daumen gepeilt etwa 80km Luftlinie bis Stuttgart, Deutschland.

      Und überhaupt, wie kann es sein, daß eine von muslimischen Ländern geprägte UN erfolgreich UN-Maßnahmen, genauer Umsiedlungsprogramme, nach Europa, Frankreich, umsetzen kann?
      Weiter gesponnen: Sehen wir hier die ersten Vorboten der von M&M angestrebten Achse Paris-Berlin als Zeichen einer erfolgreichen Zusammenarbeit zur Destabilisierung der europäischen Nationalstaaten?

  43. 45

    Siegfried Hermann

    HG.

    Raute ist „geflüchtet“, der AOK-shopper wohl auch.

    Der Rest der bunten Misxxx kommt ins Arbeitslager.

    Wenn das tatsächlich so sein sollte, gehts jetzt los und erinnert ein wenig an 89.

    Hat jemand ähnliche Infos??? Oder gar mehr!?!?

    Ich selber bin vor 3 Tagen ähnlich informiert worden.

    Halleluja Weihnachten!

    btw
    gestern konnte ich per mail nicht posten

    Antworten
    1. 45.1

      Außerfriesischer

      Lieber Siegfried, scheinbar eiferst Du einem gewissen „Wolfgang Ernst“ nach!? Dieser hat hier auch irgendwelche Desinformationen, wirres Zeug und kryptische Darstellungen gebracht. Was soll das? Allen einen schönen 3. Advent!

    2. 45.2

      Sascha Nikolay

      Die Info stammt aus dieser Fakefabrik: 24aktuelles
      Absoluter Blödsinn also.
      Einen schönen 3. Advent

  44. 46

    miharo

    Hallo N8wächter, ich habe mal ein paar Fragen zu einem anderen Thema. Der Beitragsfaden ist ja sowieso schon einigermaßen abgedriftet… 🙂

    Ich habe mir den „Goldtrust von Chiang Kai-shek“ durchgelesen und das ein paar Leuten vorgelegt, die auch nicht auf Bäumen oder hinter dem Mond leben. Keiner von uns hatte das auf dem Radar. Es ist absolut spannend, wie da Sachen in einen sinnvollen Kontext gebracht werden, die vorher nicht zusammenpaßten. Kröten wie „6 Millionen Juden“ lassen wir mal außer acht.
    Ein bißchen schräg ist, daß der Autor juristischer Berater ist, dafür aber schreibt er Geschichte sehr souverän und elaboriert zusammen; leider ohne Quellenangaben.
    Mich und die anderen Jungs irritiert, wie diese Geschichte (für uns) aus dem Nichts plötzlich auftaucht. Jede VT wird im Internet seit +/- 15 Jahren rauf und runterdekliniert, aber das nun überhaupt nicht. Fragen:

    – Gibt es Quelle dazu außer Arthur Stern?
    – Seit wann hast du und die Gemeinde hier das Thema Goldtrust 1934 Chiang Kai-shek auf dem Schirm?
    – Hat Arthur Stern seitdem der Mann 2010 bei ihm im Büro aufgetaucht ist recherchiert?
    – Was ist mit dem Goldraub der Japaner 1937 in Nanking (zu der Zeit Chinas Hauptstadt)? Warum hat Chiang Kai-shek das vorher nicht in Sicherheit gebracht?
    – Was ist mit dem Goldtransport der KMT – ein Raub war das nicht – des Staatsschatzes 1948/49 von China nach Taiwan? Hat das zusätzlich stattgefunden?

    Fragen über Fragen. Es wäre schön, wenn du/ihr dazu etwas Erhellendes beitragen könntet. Danke

    P.S.: Alexander hat sich mit einem Podcast zurückgemeldet: Dauer: 1 Stunde; 12 Minuten

    Antworten
    1. 46.1

      Magnus

      Werter Miharo,

      die Geschichte ist mir persönlich vor mehr als 10 Jahren in gleicher Weise von einer involvierten Person geschildert worden.
      Ich denke die Sache stimmt und einige Geschehnisse im verdeckten Finanzbereich zeigen, dass dies wahr ist.
      Das gesamte Geldsystem basiert auf lügen und wird bald zusammenfallen. Dafür ist seit Monaten alles angerichtet.

      HuS

    2. 46.2

      Triton

      Wobei ich trotzdem die Meinung vertrete, daß für die Deutschen der Geldwert bis auf überschaubare Verluste erhalten bleibt.
      In meiner Vorstellung gibt es eine neue nationale Währung, der Eurowert wird umgerechnet.

      Das, wenn es wirklich eine RD – Regierung im Hintergrund gibt, die aktiv aggiert.
      Sonst nicht.

    3. 46.3

      BlauerMond

      Zu miharo 17. Dezember 2017 at 11:53
      „P.S.: Alexander hat sich mit einem Podcast zurückgemeldet: Dauer: 1 Stunde; 12 Minuten“

      Seit so um die 9te Minute herum werde ich das Gefühl nicht mehr los das Alexander einen Artikel namens „Die Nebelwand des Illusionstheaters“ gelesen hat. Ich weiß, Gefühle können täuschen…….

  45. 47

    kirschenkraft

    Für die geneigten Leser heute wieder Ufo-Alien-Glocke Themen satt überall.
    Dazu auf 3 Kanälen In Endlosschleife „Dokumentationen“.

    Denen brennt wirklich der Kittel = das schärfste Messer wird irgendwann stumpf.

    Herzlichstes Heil und Segen !
    Kirschenkraft

    Antworten
    1. 47.1

      Mike

      Vor allem wird das Messer um so schneller stumpf, je öfter man es verwendet!

  46. 48

    BlauerMond

    Achja, WE auf Hartgeld. TB ex Hartgeldredakteur merkt dazu an:
    „Natürlich wissen wir alle von welcher Quelle das stammt! Nachdem die „Prognosen“ keiner mehr glauben will, schreckt das Originell mittlerweile nicht mehr vor der Lancierung von offenbar selbst erfundenen „Nachrichten“ zurück! TB“ (Quelle)
    Erbaulich sind auch die auf bachheimer dazu veröffentlichten Leserkommentare.

    WE und seine Kommentatoren sind nicht ernst zu nehmen geschweige denn als eine Quelle für seriöse Informationen zu gebrauchen. Wer einen qualifizierten Nachrichtenaggregator einschließlich guter Redaktions- und Leserkommentare sucht sollte einmal bei bachheimer vorbei schauen. Meine Meinung dazu.

    Antworten
    1. 48.1

      Triton

      Ooch schade.
      Eine Neujahrsansprache mit gebläuten Augen, ein paar Blessuren und dann auch noch aus dem Exil wäre doch mal was wirklich Neues gewesen.

  47. 49

    Eidgenosse

    Demnach hat das Pentagon die Existenz des 2007 ins Leben gerufenen Programmes jetzt bestätigt, aber betont, dass es 2012 eingestellt worden sei. Man habe seinerzeit entschieden, dass es wichtigere Dinge gebe, in die man das Geld stecken könne, zitierten die Medien Ministeriumssprecherin Dana White.

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach UFOs – Geheimdienstler sprechen über ihre UFO-Erfahrung

    Heil Genossen,
    Es ist kaum anzunehmen das die USA keine überwachung und aufklärung der grössten Bedrohung ihrer Macht vornimmt.

    Wir können wohl davon ausgehen, dass die weltlichen satanischen Kräfte nicht im Besitze von UFO sind. Ich weiss jedoch das Jenseitsflugmaschinen existieren, denn ich habe selber eines gesehen. Dies war auch keine weit entfernte Lichtkugel oder ähnliches, sondern flog sehr nah über meinem Kopf hinweg.

    Die Frage ist, wem sie wohl gehören? 🙂

    Antworten

Kommentar verfassen