Artikel zu vergleichbaren Themen

37 Kommentare

  1. 1

    Kurzer

    „Der Bund trägt die Aufwendungen für Besatzungskosten …

    Die Überschrift dieses Artikels ist keinesfalls eine neue „Verschwörungstheorie“, sondern damit beginnt Artikel 120 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland. Meinen Beitrag Das „Scheitern von Jamaika“ oder Nachrichten aus der Kinderwelt begann ich mit dem Satz: Jedem Halbgebildeten sollte bekannt sein, welchen Status Restdeutschland hat. Ja, darüber werden sich, in den letzten Jahren beschleunigt, immer Deutsche klar.

    Nun kam es zu einer neuen hochnotpeinlichen Situation für die Angestellten der alliierten Lagerverwaltung …“

    Der Bund trägt die Aufwendungen für Besatzungskosten …

    Accon und Beverina
    Der Kurze

    Antworten
    1. 1.1

      Kleiner Eisbär

      In gleichem Licht ist auch der Artikel 139 GG zu sehen…

      Die zur „Befreiung des deutschen Volkes vom Nationalsozialismus und Militarismus“ erlassenen Rechtsvorschriften werden von den Bestimmungen dieses Grundgesetzes nicht berührt.

    2. 1.2

      Kuschi2000

      Alle Bundes-Landespolitiker sind sozialversicherungspflichtig! Seit nunmehr 72 Jahren prellen diese Gestalten die Sozialversicherungen und zahlen keine Lohnsteuer, Beiträge zur Rentenversicherung, Soli…etc.
      Seit dem 8/9. Mai 1945 0:16 Uhr, sind alle Beamtenverhältnisse aufgehoben, dazu zählen auch alle Schein-Ämter.

      Da nachweislich alle Politiker, Angestellte im „Vereinigten Wirtschaftsgebiet (Art.133 GG)“ sind, sind sie somit wegen Unterschlagung von Sozialversicherungsbeträgen zu verklagen!

      Dem Werner May wünsche ich natürlich Erfolg auf ganzer Linie.

      Der alliierte Gesetzgeber hat für die gefangenen Deutschen nur das Kontrollratsgesetz Nr. 35
      Ausgleichs- und Schiedsverfahren in Arbeitsstreitigkeiten vom 20. August 1946 zugelassen.

      AHK-Auszüge

  2. 2

    Diemi

    Creepy Onkel Jo Unbedingtmeiden

    Antworten
    1. 2.1

      Franz Maier

      Etwas widerlicheres als so ein Kinderschänder wie Joe Biden gibts glaub ich nicht. Das gekünstelte Gelächter der Eltern der kleinen Kinder in dem Film ist für mich ein Anzeichen dafür, dass die ihre Kinder dem creepy uncle Joe zum Schänden geben und dabei genau wissen was der Uncle Joe mit ihren Kinder so alles macht. Typisches Verlegenheitslachen, achtet mal drauf in @Diemis eingestellten youtube-Filmchen.

    2. 2.2

      Franz Maier

      PS: Die Angst im Gesicht des blonden, relativ hellhäutigen Mädchens spricht Bände.

  3. 3

    manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen

    …“kleinen Riss“ an der Achillesferse seinen rechten Fußes…, kennt jemand die mythologische Bedeutung dieses Satzes und seines Inhalts? Ob das dann jetzt so weiter geht wie in Friedhof der Kuscheltiere? Immerhin hatte Herman Monster dort einen bürgerlichen Auftritt – leider jämmerlich geendet.

    OK, wir werden sehen – bin schon sehr gespannt!!!!

    Antworten
    1. 3.1

      Mike Frank Sonnenkalb

      Hier eine unkomplizierte Definition
      „Die Achillesferse stammt als Begriff aus der griechischen Mythologie: Die rechte Ferse war die einzige Stelle, an welcher der Sagenheld Achilleus verwundbar war. Der Begriff wird heute vor allem als Metapher verwendet und bezeichnet eine verwundbare Stelle eines Systems oder einer Taktik.“

  4. 4

    LKr2

    Nicht nur, dass der abgehalfterte, völlig schwachsinnige, satanische, zur Witzfigur abgemagerte dumm – Ami – McCain ein totaler schwächlicher Feigling ist, nein, er weiß nicht mal, dass rechts ist, wo der Daumen links ist.

    Aber einen auf Krüppel nach vietnamesischer Gefangenschaft machen, obwohl gesund gepflegt von den bösen Vietnamesen.

    Antworten
  5. 5

    Sherina 2

    Bin Physiotherapeutin – es ist tatsächlich richtig. Die Gehstütze ist immer auf der gegenüberliegenden Seite (siehe Armpendel, wir sind „Kreuzgänger“, keine Kamele).

    Antworten
    1. 5.1

      N8Waechter

      Danke für den Hinweis, Sherina!

    2. 5.2

      sherina

      jetzt haben wir hier 2 Sherinas.

    3. N8Waechter

      Oh, in der Tat. Zwei verschiedene ePost-Adressen. Werde die “zweite“ Sherina umbenennen. Danke für den Hinweis!

  6. 6

    Josef57

    Ob McCain oder Clinton,
    wohin sollen sie flüchten? Wenn gegen sie was läuft und sie flüchten, wie weit kommen sie?
    Snowden hat in Russland Asyl bekommen aber die beiden Kriegstreiber, können sich nirgends verstecken, da amerikanische Geheimdienste einen langen Arm haben.
    Solche Persönlichkeiten werden nicht öffentlich verurteilt.
    In Deutschland müssen die Politiker, egal was sie anstellen, nicht vor Gericht, da hier die Politiker Immunität haben.

    Antworten
    1. 6.1

      manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen

      […] Jetzt haben wir schon wieder dieses unsägliche Thema – tut mir leid!!!

      [Deshalb wurde der Rest des Kommentars auch gelöscht. Dieser Themenkomplex findet hier nicht statt. Danke.]

    2. 6.2

      manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen

      Gut, an der Grenze ist leider auch der erste Beitrag – Kein Aufsehens

  7. 7

    wahrheitssucher

    Wird Zeit für die „Schwere Laterne“ mit diesen Menschheitszersetzern.

    Antworten
  8. 8

    Krankengysmnast

    Um herauszufinden auf welche Seite die Gehstütze gehört legt man sich einen kleinen kantigen Stein in den Schuh, dann die Stütze einmal links, einmal rechts, nach ein paar Schritten hat man erlebt wohin sie gehört; rät der Krankengymnast

    Antworten
    1. 8.1

      N8Waechter

      Auch Ihnen, werter Krankengymnast, vielen Dank für den Hinweis.

    2. 8.2

      Ohne Unterschrift gültig

      Links oder rechts oder rechts und dann rechts…und dann links?

      Welcher Fuss tut ihm denn nun wirklich weh??

      Im Beitrag beginnt dass erste Bild mit dem Bandagenschuh am linken Fuss, darunter ist es der rechte Fuss, darunter nochmal rechts, und darunter unglaublicherweise wieder der linke Fuss…. Und darunter?
      Richtig, wieder mal rechts….

      Tja, es ist wie mit den Meinungen solcher Typen, heute links und morgen mal wieder rechts.
      Und dazwischen an nichts erinnern und so nett tun…

      Die drehen halt ihre „Schmerzen“ wie ein Fähnlein im Wind genauso leicht wie ihre politische Meinung und erotIsche Neigungen…. In jeden Wind der mal von wo anders her bläst.

      VlG
      OUg

  9. 9

    swissmanblog

    Immerhin etwas komisch, denn vor einigen Wochen hiess es doch, McCain sei an Krebs erkrankt. Jetzt das Bein und Krücke. Wir werden sehen.

    🙂 🙂

    Antworten
    1. 9.1

      N8Waechter

      Das war angeblich ein Hirntumor, Meldungen vom September. “Sehr, sehr ernst

    2. 9.2

      LKr2

      Sehr, sehr ernst…. Aus Spaß wurde Ernst. Ernst ist heute 81 Jahre alt.

  10. 10

    Th. Körner

    Die Clinton hatte auch so´n Ding.

    Antworten
    1. 10.1

      N8Waechter

      Wie auf einem der Bilder im Beitrag zu sehen ist …

  11. 11

    albrecht

    „Es ist davon die Rede, dass Pädophilen-Ringe aufs Korn genommen werden, “UraniumOne“ ist ebenfalls ein Thema – also der sogenannte “Iran-Deal“, bei welchem unter anderem die Clinton-Foundation involviert war und gewisse, mit bedrucktem Papier gefüllte Koffer ihren Besitzer gewechselt haben sollen.“

    Bei dem UraniumOne-Deal geht es NICHT um den Iran, sondern um den Verkauf der Anteile an dieser Firma, welche die US-Energiebehörde besessen hatte, an die russische Firma ROSATOM!
    Dort sollen massive Schmiergelder vom Kreml (Putin involviert) an die Clinton-Stiftung geflossen sein.
    Im Kreml sitzen KEINE Russen, sondern Moskowiter = Nachfolger des Oströmischen Reiches = Rom = Fremdherrschaft der Jenen

    Antworten
    1. 11.1

      N8Waechter

      Danke für den Hinweis, wurde korrigiert!

  12. 12

    Siegfried von Xanten

    McCain. Es ist erstaunlich, was man alles aus Kartoffeln machen kann. Kartoffeln sind vielfältig und lecker. Dieses Jahr war mal wieder ein besserer Kartoffel-Jahrgang. Nach zwei mäßigen Jahren. Besonders lausig war allerdings der Jahrgang 1936.

    Ein Exemplar schaffte es nicht in die Küche, sondern nur in eine Kammer des Kongresses. Was bewegt nun dieses Exemplar? Und wie bewegt es sich? Wir können nur mutmaßen.

    Auf jeden Fall hat dieser Kongress-McCain jetzt seinen Schuh getauscht.

    Ich sehe da nichts Ungewöhnliches. Man tauscht ja auch seine Reifen.

    Es ist vorteilhaft, einen solchen Reifentausch bei dem Radwechsel von Sommerreifen auf Winterreifen vorzunehmen. Ich habe das so gelernt. Dabei sollte man beachten, dass auf der Hinterachse die besseren Reifen montiert werden. Von vorne nach hinten. Von hinten nach vorne.

    Das aber geht so ja nicht bei diesem Kongress-McCain. Hier bleibt nur der Wechsel von rechts nach links. Oder von links nach rechts.

    Wo also ist das Problem?

    Nun hat dieser Schuh auch noch einen besonderen Namen. Orthese. Ich musste das nachschlagen. Schon wieder so ein Kunstwort. Orthesen dienen der Fixierung. Z. B. bei Formfehlern, die im Wesentlichen nicht reversibel sind.

    So ganz verstehe ich das nicht. Heißt das, dass dieser Kongress-McCain ein nicht reversibler Formfehler ist?

    Antworten
    1. 12.1

      N8Waechter

      😀 😀 😀

    2. 12.2

      Kleiner Eisbär

      Neben den genannten Gründen dient eine Orthese auch der Ruhigstellung… 🙂

  13. 13

    L.Bagusch

    Solche unnützigen Psychopathen wie McCain bekommen nun vor ihrem Ableben das große Muffesausen !
    Leider sind solche Minusmenschen geistig dermaßen Verkrüppelt daß sie noch nicht einmal in der Lage sind Reue zuzeigen und weiterhin Lügen, Lügen und noch mehr Lügen.
    Seine Dummheit und Bösartigkeit werden ihn bald nichts mehr nützen, er wird wie ein kleines voll gekacktes Kind jammern und nach Mamma rufen !
    Ich erfreue mich nicht über sein selbst gewähltes Schiksal, aber Leid tun tut er mir auch nicht.

    Antworten
  14. 14

    Siegfried Hermann

    Naja,

    was den amis ihr „Mockingbird“ ist den Deutschen ihre Hydra.

    Antworten
  15. 15

    Wolfgang

    Eine Klage zur Besoldung nach HLKO ist ebenfalls anhängig! Mal sehen was daraus wird.
    Achtung! „Verhandlung“ über Antrag auf Unterhaltszahlung nach HLKO

    Antworten
  16. 16

    Der Kräftige Apfel

    Heil Euch!

    Jetzt würde mich doch mal interessieren, ob Fußfesseln für gewöhnlich den Fuß wechseln. Hat da jemand Erfahrung mit (….)?
    Und ob Hillarys Fessel auch schon mal umgezogen ist.
    Was die (angeblichen) Hirntumore betrifft – hatte nicht Obama auch so komische Narben Hinterkopf, die für Spekulationen gesorgt hatten? Würde mich nicht wundern, wenn man prominenten Sprechpuppen die Bewußtseinskontrolle auch festverdrahten würde und wir es mit rechten Cyborgs zu tun hätten.

    Allzulange können sie die Orthesen-Nummer jedenfalls nicht durchziehen, es sei denn, es gibt Komplikationen mit der Achillesferse (c;
    Vielleicht spielen sie auch „lahme Ente“, um uns in höchster Not von ihren Küken wegzulocken.
    Sich schwach geben, um den Gegner in Überlegenheit zu wiegen und um aus der schlechteren Position heraus noch ein letztes Täuschungsmanöver zu starten?
    Auch wenn Vorfreude einfach toll ist und genossen werden sollte, müssen wir noch ein bißchen wachsam bleiben angesichts der Waidwundheit dieser Wesen.
    Zu früh lachen wäre blöd; trotzdem lachen tut gut.

    Heil und Segen!

    Der Kräftige Apfel

    Antworten
  17. 17

    Lillebror

    ..also die ringseite wär nicht eineindeutig gewesen (für mich), aber die knopfleiste ist es wohl. in der tat hochspannend. aber vielleicht so: der knacker ist nur völlig verkalkt. der linke schuh paßt (ohne drücken) nur links, dito der rechte. aber ditt ding sitzt beidseitig jut?

    und würde man mit (schlecht getarnter) fußfessel dämliche photos schießen und jezwitschere hochladen?

    in sachen pizzagate & co. hab ich nun schon so viel hoffnungsschwangere theorien den bach runtergehen sehen. leider.

    Antworten
  18. Pingback: John McCain und das Stützorthesen-Rätsel | V O L K S T R I B U N A L PRESSEDIENST

  19. 18

    Franz Maier

    Wäre mal interessant zu erfahren, ob McCain auch trotz Fußfessel über kleine Kinder herfallen kann. Noch interessanter wäre für mich, wer alles von den Kinderschändereien der US-Politiker wusste und bis heute verheimlicht.

    Antworten

Kommentar verfassen