Artikel zu vergleichbaren Themen

180 Kommentare

  1. 2

    Gero Kirsche

    Werter n8wächter,

    ich konnte das verlinkte Video nicht in Deckung mit der aufgeführten Stichpunktliste bringen. Das hier der Herr Reiner Zufall vorbeikommt, davon bin ich überzeugt.
    Könnten Sie bitte eine kurze Schlußfolgerung / Kommentar abgeben ? Tappe da gerade etwas im Dunkeln ohne die umfassenden Hintergrundinfos.

    Heil und Segen !

    Kirschenkraft

    1. 2.1

      N8Waechter

      Werter Gero Kirsche, selbstverständlich fehlen Ihnen die Zusammenhänge, wie wohl der überwiegenden Mehrzahl selbst der Leser dieser Netzseite. Allerdings geht es in dem Beitrag nicht darum die Welt zu erklären – das wäre einfach nur vermessen. Den Fragen jedoch nachzugehen, welche oben aufgelistet sind, führt zu einem sehr interessanten Bild, welches selbst dann, wenn alle Fragen beantwortet sind, noch löchrig sein wird, aber seine Schatten unmissverständlich voraus werfen wird.

      Ein weiterer Brotkrumen: Dieser Wachwechsel verändert eine Tradition, die seit 1660 Bestand hat. Warum? Denkanstoß: “Recht“.

      So, das muss jetzt reichen, habe noch mehr Arbeit zu erledigen. 😉

    2. 2.2

      Magnus

      Wetter Gero,

      mein Kurzkommentar lautet:

      Der Nachtwächter möchte uns alle dazu bringen die Geschichte zu verstehen und uns ein eigenes Bild zu machen!
      Ja, klar, das ist nicht schwer zu erraten!

      Aber, wer zwingt Großbritannien dazu nun plötzlich so etwas zu tun?
      Ist es ein Vorbote auf anstehende Veränderungen?
      Worauf basiert denn unsere BRiD und EU Rechts- und Finanzlage?

      Könnte es sein, dass hier langsam Bewegung in die Jahrhundertelange Megaveraxxxxx kommt und dieses eine spezielle Voelkchen nun langsam den Boden unter den Füssen weggezogen bekommt???

      Ich bin gespannt!!!

      HuS

    3. 2.3

      Th. Körner

      Hat der Denkanstoß etwas mit neuer Geldschöpfung zu tun, und einem König aus Holland der den englichen Trohn bestieg und ohne Macht als Marionette alles durchgewunken hat?

  2. 3

    mark2323

    Wow. Der Häuptling aller Fragesteller Sokrates wäre begeistert. 😉 Ich zähle 58. Dann arbeiten wir uns mal durch die Fragen. Ich muss schon bei der ersten passen, bei vielen der nachfolgenden habe ich eine größere bis kleinere Ahnung.

    1. 3.1

      Robert Varga

      Dr. Veit hat die meisten Fragen beantwortet und UCC bei Hongigmann nachlesen, in Archive.

    2. N8Waechter

      Werter Robert Varga, sehr erfreulich, dass Sie alle Antworten bereits gelesen haben … … … wobei, mit dem Verständnis der Antworten hapert es offensichtlich, genauso wie mit der Grammattick. 😉

  3. 4

    SSchreck

    Wenn so viele im dunkeln Tappen, hat der Beitrag mehr erreicht als gedacht 😉

    Also bitte alle selber denken und Recherchieren…

    beste grüße

  4. 5

    Cora DeClerk

    Alles halb so wild.
    Hätten die Soldaten die alte Zion-Hure endlich aufhängen wollen, hätten sie es längst getan.

    1. 5.1

      N8Waechter

      Darum geht es nicht – Thema verfehlt, setzen, 6.
      Fragen nochmal lesen, Antworten finden.

  5. 6

    Kleiner Eisbär

    Aus dem Bolschewiki Artikel Normannische Eroberung Englands…

    Die normannische Eroberung Englands im Jahr 1066 begann mit der Invasion des Königreichs England durch Herzog Wilhelm II. der Normandie, die nach der Schlacht bei Hastings zur normannischen Herrschaft über England führte. Sie ist ein wesentlicher Meilenstein in der Geschichte Englands, da sie

    England stärker an das kontinentale Europa heranführte,

    den skandinavischen Einfluss auf der Insel zurückdrängte,

    die Bühne für den englisch-französischen Konflikt bereitete, der bis ins 19. Jahrhundert hinein andauern sollte,

    die Grundlagen für eine der mächtigsten Monarchien Europas schuf,

    den Beginn der Entwicklung des Common Law darstellt,

    das höchstentwickelte Verwaltungssystem Westeuropas vorbereitete sowie

    die englische Sprache und Kultur grundlegend veränderte.

    Die normannische Eroberung Englands war die letzte erfolgreiche Invasion der Insel.

    Ein Meilenstein aus dem Jahr 1066 – sicherlich nur Reiner zu Fall…

    1. 6.1

      Mohnhoff

      Ich habe erst vor Kurzem gelesen (könnte Morgenwachtblog gewesen sein), dass der Feldzug von Herzog William durch Handelsleute eines gewissen umtriebigen Völkchens massiv gesponsort wurde, die im angelsächsichen England nicht gern gesehen waren und dort immer wieder rausflogen, weil man es dort u. A. mit dem Zinsverbot wohl über Gebühr streng handhabte.

      Nach der Eroberung erhielten die wackeren Sponsoren und ihre Sippschaft Bürgerrechte und Schutz von seiten der Regierung.

      Vermutlich wurde hier schon der Grundstein für das gelegt, was man später „British Empire“ nennen sollte, mit all seinen Abartigkeiten im Umgang mit anderen Völkern.

    2. 6.2

      Magnus

      Guten Morgen Mohnhoff!

      Die Finanzierung durch die Auserwählten habe ich in unterschiedlichen Büchern auch so gefunden.

      HuS

    3. 6.3

      Kleiner Eisbär

      Moin. 🙂

      Hier ein paar Informationen… 😉

      Hintergrund zur Magna Carta

      Historischer Hintergrund WK2

      Gruß vom kleinen Eisbären

  6. 7

    Siegfried von Xanten

    Clarence. Ich fühle mich in meine Kindheit zurückversetzt. Daktari.

    Clarence Anton. Ich wusste ich nicht, dass er einen Doppelnamen hat. Clarence, der schielende Löwe.

    Weiß die Queen, dass Clarence zwei Doubel hatte. Er hatte Angst vor Lastwagen. Bei Lastwagenszenen wurde Clarence von Leo I. gedoubelt. Für die Knurr-Szenen gab es Leo II. Leo II. war Amerikaner. Aus Utah. Leo II hatte auch einen Helfer, der ihm beim Knurren half. Ralph Helfer.

    Nun wird auch klar, wie es zu den drei Löwen im Wappen Großbritanniens kommt. Geschichte kann man gut verstehen, wenn man Kinderprogramm geguckt hat.

    Aber das Problem ist nun, dass die Queen nie weiß, welchen von diesen Leos sie gerade vor sich hat. Den Knurr-Leo, den Lastwagen-Leo oder den Schiel-Clarence. Also mir wäre das zu riskant.

    Und jetzt kommt die Marine noch dazu. Und da sind wir bei Flipper.

    Ivan Tors hat nicht nur Daktari gedreht, sondern auch Flipper. Dieser kluge Delphin.

    Von Flipper wurden 88 Folgen gedreht. 88. Da fällt mir jetzt gerade wieder mein Handyakku ein. Einmal am Tag zeigt er mir die 88. Ich habe ihn immer noch nicht angezeigt. Dafür gab es doch in Dresden 2000 Euro. Ich könnte ihn anzeigen, 2000 Euro kassieren und mir einen neuen kaufen. Und den zeige ich dann wieder an.

    Viel wichtiger aber ist doch, dass mit Flipper der Führer ins Spiel kommt. 88. Der Kreis schließt sich.

    Nur, was will der Führer von der Queen?

    1. 7.1

      suohhender

      Bester Kommentar 😀
      Man muss über die ganze Scheiße auch einfach mal lachen können.
      Danke dafür.

  7. 8

    LKr2

    Wichtigstes Ereignis in England 1660 ist die Einführung der Branntweinsteuer. Hicks….

    8. Mai 1660: In England proklamiert das Parlament Karl II. aus dem Haus Stuart zum König und beendet damit das Commonwealth of England.

    29. Mai 1660: In England wird mit dem Einzug von König Karl II. in London an seinem 30. Geburtstag die Monarchie wieder eingeführt.

    1. 8.1

      LKr2

      Pearl Harbor……

    2. 8.2

      TomTom

      😉 und Prinz Harry wird heiraten ;))))))))))))))))

    3. N8Waechter

      Wer ist Meghan Markle?
      Wer ist Harrys Erzeuger?

    4. 8.3

      sherina

      Wenn man den Gerüchten und der Boulevardpresse Glauben schenken kann, dann soll es der Reitlehrer James Hewitt sein. Und die Zukünftige von dem guten Henry sorgt vor der Heirat für Stress mit der braven,angepassten Kate. Zudem ist sie – wie Wallis Simpson – Amerikanerin und geschieden. Die Filmrollen, die sie als Schauspielerin hatte, sprechen für sich.

      Der Nachname der Queen-Mum Elizabeth Angela Marguerite Bowes-Lyon hört sich nicht nach Adel an und ihre Lieblingsgewohnheiten sind auch nicht königlich:

      „Wer hätte geahnt, dass aus dem zweitjüngsten Kind einer schottischen Adelsfamilie einer der beliebtesten Royals Großbritanniens werden würde? Die spätere Queen Mum ging als eines der lebenslustigsten, trinkfestesten und spielsüchtigsten Mitglieder der britischen Königsfamilie in die Geschichte ein. „

    5. N8Waechter

      Treffer!

  8. 9

    N8Waechter

    Aktualisierung, für alle, die es noch nicht gesehen haben.

  9. 10

    Triton

    Volks-Weihnachtsbaum bei OBI, gleich in den richtigen Farben:

  10. 11

    miharo

    Es lebe die Republik.
    Und wer zahlt jetzt die Rechnung?

  11. 12

    Claus

    Blutlinie der Queen Elisabeth II ?

    > Haus Windsor > bis 1917 Haus Sachsen-Coburg und Gotha (ein deutsches! Adelsgeschlecht)

    Das wirft jetzt aber schon wieder zusätzliche Fragen bei mir auf, so dass ich bei diesem Punkt lieber aufhöre. Ist alles ein mächtiges Puzzle.

    Was war eigentlich zuerst da, die Verschwörung oder die Verschwörungstheorie.

    1. 12.1

      N8Waechter

      Die “Verschwörungstheorie“ gibt es erst seit den 1960ern … Werr hads errfuunden? 😉

    2. 12.2

      Claus

      Ich wäre noch für eine zusätzliche Begrifflichkeit:

      Der/die Verschwörungsaufdecker

      Dann fehlen nur noch die entsprechenden Richter.

    3. 12.3

      Kleiner Eisbär

      CIA hads errfuunden – nach der Ermordung J. F. Kennedys wurden Fragende und Zweifler damit diffamiert… 😉

  12. 13

    Claus

    Doch noch etwas:

    … König Georg V. während des Ersten Weltkrieges veranlasst, den allzu deutsch klingenden Namen durch Verfügung einer Namensänderung in Windsor (nach der königlichen Residenz Windsor Castle) umzubenennen. Ohne diese Änderung hieße Königin Elisabeth II. noch heute mit vollem Namen Elisabeth Alexandra Mary von Sachsen-Coburg und Gotha.

    Ich weiß manchmal gar nicht, was mich mehr anwidert.
    Ist es der reine Geldadel oder die übriggebliebenen Monarchien.

  13. 14

    Sailor

    Danke werter N8wächter für einen weiteren sehr interessanten Artikel und Ihren Denkanstoß für Kirschenkraft. Vielleicht überarbeitet man nun den Bereich See- und Völkerrecht.
    Na, das wär´doch mal was 🙂

    Dass man die Geschichte der Titanic eventuell bis zu Jamies Opppa neu bewerten muss war klar, wurde auch in einer der letzten Tagesenergien erwähnt.
    Für weitere nähere Betrachtung fehlt augenblicklich ein wenig Zeit.

    Alles läuft nach Plan … ja es schaut so aus!

    1. 14.1

      N8Waechter

      Wer war Alfred John Alexander Podesta?

    2. 14.2

      sherina

      Mr Alfred John Alexander Podesta: https://www.encyclopedia-titanica.org/titanic-survivor/john-alexander-podesta.html Feuerwehrmann von Beruf. Er ist mit viel „Glück“ noch an Bord der Titanic gegangen. Spannend ist seine Aussage, dass ständig von Eis gerufen wurde, obwohl nichts davon zu sehen war. Und dann noch die Namensähnlichkeit mit dem ital.-amerik. John Podesta…

      Also werter Nachtwächter, da hast du uns ja auf eine spannende Schnitzeljagd angesetzt. Ich habe gestern Abend die Fragen so gut es ging abgearbeitet.

      Hochinteressant ist auch die Idee der Rückabwicklung der Geschichte.

    3. N8Waechter

      Wer sind die Enkel von Alfred John Alexander P.?

    4. 14.3

      Sailor

      N8Waechter fragt :
      28. November 2017 at 15:34

      Wer war Alfred John Alexander Podesta?

      Noch ein Oppa – die Ähnlichkeit ist nicht zu leugnen …

      Mr. Alfred John Alexander Podesta, Titanic Fireman gehörte zur Titanic Engineering Crew und überlebte das Sinken auf dem Lifeboat Nr. 3 … (1) (2)
      … der Titanic. John P. Morgan, Jamies Oppa, Vorstandschef v. Schifffahrtstrust (*1837 in Hartford, Connecticut; † 1913 in Rom, Italien) nahm aus individuellen Gründen nicht Teil an dieser Reise.

      Btw. , 1904 bis 1913 war Morgan Präsident des Metropolitan Museum of Art in New York, als Kunstliebhaber, kaufte er auf Bitten des Koptologen auch Manuskripte der Koptischen Bibliothek des Klosters St. Michael in Ägypten.

      Fluch der Mumie

      Hoffentlich hat er nichts falsches gekauft 😉

      Außer diesen Verstrickungen oder besser Vernetzungen sehe ich augenblicklich keine weiteren Gemeinsamkeiten, denke aber, dass vieles dieser Gemengelage nun sehr schnell transparenter wird.
      PS:
      Sorry Sherina für Doppelverlinkung, ich sehe, Sie waren auch unterwegs 🙂

    5. 14.4

      Sperber

      John Podesta der Wahlkampfmanager von Hillary Clinton?

    6. 14.5

      sherina

      Gute Frage. Ich habe leider nichts gefunden. Nur ging es auf einer Facebookseite der Titanic hervor, dass er wohl eingeweiht war und ein larger plot, also ein größeres Grundstück erhielt.

      Also die Titanic sollte wohl als schwimmender Sarg gebaut werden. Was für eine Inszenierung!

  14. 15

    dieheimkehr

    „Ein großer Wandel liegt in der Luft. Er scheint zum Greifen nah. Das Illusionstheater der Politikdarsteller ist in seiner Absurdität scheinbar nicht mehr steigerbar. Immer mehr Menschen, die mittlerweile mehr oder weniger erkannt haben, in welchem Ausmaß die „Welt“ am Ende ist, hoffen nun auf ein großes Ereignis im Außen, welches diesen Wahnsinn beenden wird. Und die Zeichen mehren sich, daß dies nicht mehr fern ist. Darüber hinaus können wir Deutschen auf unsere Schutzmacht vertrauen …“

    Gehen wir heim …

    Accon und Beverina
    Der Kurze

    1. 15.1

      Frigga

      Sind die Enkel die beiden Podesta Brueder, die angeblich wahrscheinlich sicher Kinderschaender und noch mehr sind ? Freunde von Clintons ? Und vielleicht – man mag’s kaum denken – sogar was mit Maddy’s Entfuehrung in Portugal zu tun haben koennten ?

    2. N8Waechter

      !!!

  15. 16

    Siegfried von Xanten

    Eine Melodie für Melonen.

    Ging um die Welt.

    Deutsche Kaiserhymne, britische Königshymne, „Molitwa Russkich“, russische Kaiserhymne, bayerische Königshymne, liechtensteinische Hymne „Oben am jungen Rhein“, Schweizer Hymne „Heil Dir Helvetia“, musikalische Unterlage für die Hymne in Island. Kalakaua, dem könig von Hawai gefiel die Melodie auch sehr gut. Kein Kalauer.

    Über dem großen Teich hat’s nur zum Repräsentationslied „My Country, ’Tis of Thee“. Der König fehlte.

    Heil dir im Siegerkranz.

  16. 17

    PeterPan

    Um die Weltgeschichte der letzten zweihundert Jahre verstehen zu können, muss man die Agenda der Weltenplaner kennen. Auf Nummer eins dieser Agenda steht Eretz Israel, das heisst Gross Israel wie es in der Bibel vorgegeben ist.
    Diesen Punkt der Agenda gibt es schon seit tausend Jahren, aber erst seit 200 Jahren ist diese Organisation so reich und so mächtig, dass man diesen Punkt ausführen kann.
    Bis dahin wird der Nahost nicht zur Ruhe kommen – im Gegenteil: Ein Gross-Israel ist nur mit einem Weltkrieg zu erreichen – und dieser wird kommen, beginnend in Nahost.

    Diese Organisation denkt nicht in Jahren, sondern in Jahrzehnten und Jahrhunderten – und sie sind jetzt endlich am Ziel: Das Finale wird in wenigen Jahren kommen.

    Zuerst kommt ein Krieg zwischen Iran und Saudi, angezettelt vom saudischen Tölpel MBS. Er löffelt die vergiftete Suppe brav aus, die ihm diese Organisation, mit aktuell Trump als oberste Marionette, gekocht hat. Die USA liefern gerade massenweise Waffen nach Saudi, gegen harte Öl-Dollars selbstverständlich. Die Saudis werden den kürzeren ziehen, weil der Iran die besseren Waffen hat, geliefert von Putin und Xi. Die Atombombe für den Iran könnte aus Nordkorea oder Pakistan kommen, aber die braucht man gegen die Saudis wahrscheinlich nicht.

    Danach zieht der Iran Richtung Israel – letztere werden dann die Samson-Karte aus den U-Booten in deutscher Wertarbeit ziehen: Armaggedon ist nicht mehr ferne.
    Auch der Türken-Erdogan darf mitspielen, bis er dereinst wie Hitler-Deutschland von den Russen gevierteilt wird.

    Danach dürfen wir uns auf ein Eretz Israel freuen und es ist endlich Ruhe im Karton.

    Eines hätte ich beinahe vergessen: den Messias – der kommt selbstverständlich auch noch, ganz zum Schluss, mit dem UFO.

    Wünsche gute Nacht und schöne Weihnachten und einen guten Rutsch.

    1. 17.1

      Josef57

      Peter Pan,
      im Moment spricht alles für dieses Szenario.
      Es gibt kein Land auf der Welt, das von ihnen
      nicht unterwandert wurde. Sie haben auch alle Schlüssel-Positionen, mit ihren Leuten besetzt.
      Die Prophezeiungen haben bis jetzt ihre Richtung gehalten.
      Bei den geschenkten U-Booten, bin ich der Meinung, das sie für einen finalen Angriff auf Deutschland aufgehoben werden, denn um Iran zu bezwingen brauchen sie keine U-Boote.

    2. 17.2

      Mohnhoff

      „Danach dürfen wir uns auf ein Eretz Israel freuen und es ist endlich Ruhe im Karton.“

      Wieso soll danach Ruhe sein?
      Allermindestens läuft dann der verdeckte Genozid über Pharma, Glyphosat, GeoEngineering und später dann institutionalisierte Eutanasie und Eugenik an den unerwünschten Goyim weiter. Außerdem wird dann über die globalisierte Schuldknechtschaft überall die „Umverteilung“ noch mehr angeheizt, bis jeder schmutzige Goy keinerlei Privateigentum mehr hat.

      Ruhe ist erst, wenn wir alle nen Chip im Hirn haben und darauf kann ich mich nicht freuen.

      Ab gesehen davon, habe ich das Gefühl, dass der Plan nicht aufgehen wird.
      In Syrien kam es schon anders. Außer natürlich die Russen spielen auch ein falsches Spiel und das gehört alles zum Plan. Und der Trump natürlich auch. Wobei ich bei seinem Besuch beim geschätzten Herrn Netanyahu den Eindruck hatte, wo trump sich für eine 2-Staaten-Lösung ausgesprochen hat, dass bei Benji-Boy Blitze des Hasses aus den Augen schossen. Da fällt mir schwer das als „gehört zum großen Plan“ einzustufen.

    3. 17.3

      Triton

      Also beim DT bin ich mir nicht sicher.
      Seit seiner -Wahl- ist ziemlich viel passiert.
      Und ich glaube, daß in Berlin keine Regierung mehr gebildet wird, weil der Donald ihnen was erklärt hat und sie nun nicht wissen wie sie da raus kommen.

    4. 17.4

      Freidenker

      Sorry, Groß-Israel ist eine Finte. Da will eigentlich keiner hin. Das Land, worum es geht, ist Deutschland, Mitteleuropa bzw. das Land wo Milch und Honig fließt. Dazu muß man aber noch die Eingeborenen, sprich die Amalekiter, irgendwie ‚reduzieren‘. Ob du es glaubst oder nicht. Die Juden sind das ‚Brudervolk‘ der Deutschen. Warum ist Jiddisch dem ‚Deutschen‘ eigentlich so ähnlich?? Und die ‚Juden‘ sprich Engel oder Engelsachsen haben etwas mit England zu tun. Die ‚We are the kings‘ oder ‚Wikinger‘ haben sich dort niedergelassen bzw. sind in alle Königshäuser Europas eingedrungen. Es sind ‚Wikinger‘, ‚Zionisten‘, ‚Kabalisten‘ .. oder wie auch immer du sie bezeichnen möchtest.

    5. N8Waechter

      … na da bin ich jetzt aber mal gespannt …

    6. 17.5

      Mike

      Freidenker: „Ob du es glaubst oder nicht. Die Juden sind das ‚Brudervolk‘ der Deutschen. Warum ist Jiddisch dem ‚Deutschen‘ eigentlich so ähnlich??“
      Das würde zumindest im Bezug auf den Esau Segen und den Hass der Juden auf Deutschland wieder Sinn machen.
      Allerdings weis Ich nicht, wie Ich das mit dem restlichen in Einklang bringen soll…

  17. 18

    wahrheitssucher

    Lady Di war ein Mann und der Rest dieser englischen Sozialschmarotzer ist mir zu nervig. : -))

    1. 18.1

      Irma

      Wenn Lady Di ein Kerl war, – was man ja bei den seltsamen Gepflogenheiten der Abschäumigen durchaus in Betracht ziehen kann – wie kann es dann aber sein, dass Prinz Harry dem Rittmeister wie aus dem Gesicht geschnitten ist?

    2. N8Waechter

      Irma, die stramme Aussage ist eine steile These und dient der Ablenkung vom Wesentlichen. Wenn es danach geht, dann gibt es weltweit keine Frauen – fühlst Du es auch schon? Also Deine Männlichkeit jetzt … Nicht? Na, dann bist Du bestimmt genauso gehirngewaschen, wie die Milliarden anderen Frauen auf der Erde. 😉

    3. 18.2

      Irma

      Wenn du mit Männlichkeit meinst, dass ich auch schon mal Zementsäcke rumschleppe, ja, dann spüre ich die schon seit Jugendjahren, aber ansonsten bin ich eher ein absolut weiblicher, männerverehrender Mensch, – Bin von einer Mutter aufgezogen worden, die viel von der schönen BDM-Zeit erzählt hat. 😉

      – Ist klar, dass das Thema eine Ablenkung ist, aber es stach mir einfach immer wieder ins Auge, wenn ich die Kommentare durchradelte, dass ich den Rittmeister ins Spiel bringen mußte, da er die These ja widerlegt.

    4. N8Waechter

      🙂

    5. 18.3

      wahrheitssucher

      [Netzverweis entfernt]

      Ihr steckt aber noch ganz tief in der Matrix, so wie die es wollen.

      [wahrheitssucher, ich war wohl nicht deutlich genug:

      Dieser Unsinn findet hier nicht statt. Punkt.

      Hier geht es um ganz andere Themen und diese hirnwaschenden Thesen über umoperierte Transen sind eine vollkommen offensichtliche Falle »der Matrix«macher. Es mag solche Transen geben, ihre Rolle ist jedoch unbedeutend im Vergleich zur Gesamtlüge. Deshalb wenden wir uns wieder wichtigeren Dingen zu.]

    6. 18.4

      wahrheitssucher

      Ist trotzdem wichtig, um das Ausmaß der Lügen zu erkennen. Diese NWO ist unter anderem
      eine Transgender NWO der Gegenrasse.
      Ich danke euch für euer Verständnis.

      Grüße vom wahrheitssucher

  18. 19

    Friedland

    Hubschrauber über der CIA-Zentrale und die Königin von England unter Kuratel, diese einmalige Gemengelage erklärt sich nur aus der Abfolge folgender Jahreszahlen in ihrer „Rückwärtsabwicklung“, beginnend mit einem Ereignis in:
    2018, danach 1989, 1939, 1918, 1889, 1789. Kleiner Tipp: Welches große Geldhaus war hier involviert und welche großen „kontinentalen“ Monarchien.
    Kleiner Tipp: Das Rat der Geschichte dreht sich gerade rückwärts!

    1. 19.1

      N8Waechter

      So ist es, danke Friedland.

      Die Zeit wird in der Tat gerade in einer Reihe von Teilaspekten zurückgedreht und bei 1789 ist keineswegs Schluss …

  19. 20

    Andreas Hinz

    Sehr interessante Fragen. Ich werde sie mir wohl im Januar und Februar vornehmen, wenn in den Gärten weniger zu tun ist. Aber ein Gedanke kam mir spontan: Wenn Marinesoldaten Landsoldaten ablösen, kommt mir das vor, als wenn Seerecht nationales Recht ablöst.

    1. 20.1

      Josef57

      Andreas Hinz,
      so ist es, als Nächstes kommt das Kriegsrecht, also bereitet sich England auf einen Krieg vor.

    2. 20.2

      N8Waechter

      Was ist »nationales Recht«, wann wurde es eingeführt und durch wen?

  20. 21

    LKr2

    Der Schorsch sagt: alle Macht ist gebündelt und liegt in London. Genauer in der City of London. Alle Reichtümer der Welt werden von dort verwaltet. Somit geht auch die Weltherrschaft von dort aus. Ob eine Ermordung vom Schlag einer Prinzessin Di, oder ein Umsturz in einem widerspenstigen Staat angezettelt wird, die City of London ist der Adressat. Einen Weltkrieg vom Zaun brechen? Kein Thema. Schon zwei mal gemacht.

    Und nun macht diese City das, was nach dem Niedergang des britischen Reichs samt seiner Marine nicht gelang: Die Unterwerfung der Welt durch Verschuldung. Und nachdem das US Militär über eine Hegemonialstellung verfügt, nimmt man diese für die Durchsetzung eben dieser Pläne.

    Das ist die kurze Kurzfassung von Gegebenheiten rund um die Macht, laut Schorsch.
    Zum besseren Verständnis des oben Gesagten, sollten doch bitte die unten aufgeführten Links beachtet werden.

    PS: ach ja; Was ist die Natürliche Ordnung der Welt?

    Gott spielt immer beim Schach beide Seiten, wer das begriffen hat, kann nicht mehr ver-, urteilen, sondern nimmt alles hin, wie es ist und war und übergibt all das, was uns je belastet hat, an ihn zurück.

    Und deshalb: ALLES LÄUFT NACH PLAN

    PPS: der Schorsch ist mein Opa!

    Britisches Weltreich

    City of London

    Vereinte Nationen

    Streitkräfte der VS

    1. 21.1

      N8Waechter

      Da hat der Opa Schorsch ganz gut aufgepasst, LKr2. 🙂

      Es geht noch mindestens 2 Ebenen weiter. Die folgende Fragereihe wurde aus gutem Grund gestellt:

      »Was ist die City of London?
      Wem gehört die City of London?
      Warum ist das wichtig?«

    2. 21.2

      Triton

      Jedenfalls ist das so, wenn die Queen zur COL fährt ist das für sie eine Auslandsreise.
      Also gehört die COL zumindest nicht zu GB.

    3. 21.4

      Mohnhoff

      Das Muster der hier herrschenden Mächte ist, dass der tatsächliche Machthaber nicht offen agiert, sondern seine Spielfiguren auf dem Brett bewegt. Die CoL ist in der Machtstruktur viel zu exponiert, um die Spitze zu sein. Sie ist nur das kommerzielle Zentrum.

      Nach meiner Einschätzung kommt auf jeden Fall der Vatikan noch darüber. Immerhin wurde der UCC vom Vatikan ersonnen. Man möge ja naiverweise annehmen, dass eine spirituelle (Achtung Zynismus) Vereinigung sich nicht mit so niederem Kommerzgedöns befasst. Aber wie die Geschichte der katholischen Kirche zeigt, ging es dort schon immer primär um den Profit und das „Seelenheil“ war und ist auch nur ein Geschäftsmodell (siehe z. B. Hexenverbrennungen).

      Allerdings weiß ich nicht, wer deren Boss ist. Ob die Auserwählten über diesem stehen oder seine Untergebenen sind? Die Rothschilds sind gerüchteweise Agenten der Jesuiten, oder zumindest die erste Generation derselben.

      Ich hatte neulich was dazu geschrieben, wie der amerikanische Exzeptionalismus starke Züge talmudischer Prägung beinhaltet. Wenn eine Machtstruktur also ihr eigenes Wesen auf die ihr untergebenen Strukturen projiziert, dann haben wir hier also den Distrikt Columbia, die CoL und den Vatikan als profitorientierte Entitäten einzustufen. Und was war zuerst da die Charta der CoL, die „Geschäftsordnung“ des DC, die päpstlichen Bullen/Bibel, oder Torah/Talmud?

      Das Gruselige für mich ist an dieser Überlegung, dass es keine wahrnehmbare, fassbare Machtstruktur gibt, die letzterem entspricht. Aber das deckt sich wieder mit dem, was ich im ersten Satz schrieb.

      Und letztlich treibt mich immer noch der Gedanke um, dass da ganz oben in der Nahrungspyramide („das Auge“) jemand steht, den man sofort nicht als Mensch erkennen würde, wenn man ihn auf der Strasse sähe. Wieso zum Bsp ist der heilige Stuhl des Papstes (der Stellvertreter „des Herren“ auf Erden) sü überdimensioniert, als wäre er für eine 3-4 m große Person gedacht? (Wobei das jetzt nicht gleich „Annunaki“ heißen muss, da bin ich skeptisch)

  21. 22

    ANGEL

    also ich versteh das so….
    das reptil ist „verhaftet“ na das ist vielleicht eine große elektronische fußfessel…:-)
    liege ich richtig? 😉

  22. 23

    Wilhelm

    … die ganzen Englischsprachigen Länder, zu forderst vorne Kleinbritanien, gehören dem Vatikan, also der obersten Homo-Truppe des Planeten! Die grössten Banditen und Kriegsverbrecher aller Zeiten haben natürlich die grösste Beute! Der Finanzjude ist nur der nützlich Idoit für diese Homo-Truppe und dafür bekommen diese ihr Großisrael… vielleicht…

    Hoffentlich erleben wir noch den Untergang dieses Verdammten und Menschenverachtenden Lügengebildes dieser Homo-Truppe!!! und zwar bald, am Besten noch vor dem nächsten Julfest!

    Liege ich da Richtig??? 🙂

    1. 23.1

      N8Waechter

      Nahe dran … Rollenverteilung=?

  23. 24

    LKr2

    Schorsch und die Fragen:

    F: Was ist die City of London?

    A: Die City of London ist nicht nur der größte Finanzhandelsplatz der Welt, sondern auch exterritoriales Gebiet und gehört nicht zu Großbritannien. Wenn die Queen die City of London – im Volksmund „Square Mile“ (Quadratmeile) genannt – betreten möchte, muss sie sich wie bei einem Staatsbesuch anmelden.

    Britische Gesetze greifen in der City nicht, die City of London Corporation hat eine eigene Staatlichkeit, eigene Gesetze und überwacht sich selbst. Ihre Manager handeln mit Wertpapieren und Devisen über alle Grenzen hinweg, aber kein Gericht kann sie belangen und keine Regierung ihre Geschäfte kontrollieren.

    F: Wem gehört die City of London?

    A: Da führt kein Weg an den Gebrüdern Rothschild vorbei, aber nicht nur sie.

    Die amerikanischen Bankengesetze von 1863 bis 1865 haben einigen Banken bei der Ausgabe von Banknoten ein Monopol eingeräumt. Das Haus Rothschild aus London hielt das größte Aktienpaket der ersten amerikanischen Bank, die amerikanische Staatsschulden verwaltete. Das von ihr ausgegebene Geld konnte bis zu 90 Prozent mit Staatsanleihen gedeckt sein.

    1910 trafen sich sieben illustre Banker unter absoluter Geheimhaltung auf der Insel Jekyll Island vor der Küste Georgias. Nach den Anregungen aus London vor fünfzig Jahren bereiteten sie einen Gesetzentwurf vor, der einer privaten Bank das nationale Geldmonopol übertragen sollte.

    Präsident William Howard Taft, ein Republikaner, hätte ein solches Gesetz nie unterschrieben. Die Banker kauften sich einen Kandidaten gegen das Versprechen, ihn zum Präsidenten
    zu machen : den Demokraten Woodrow Wilson. 1912 wurde Wilson gewählt und seine Partei erlangte auch die Mehrheit im Kongress und im Senat.

    Die amerikanische „Nationalbank“ wurde errichtet. Diese Bank nennt sich heute „Federal Reserve“ (kurz Fed). Sie ist aber weder föderal noch national, sondern privat und gehört über verschiedene Zwischenstufen einigen mächtigen Familien.

    Zwei Herren gab es, die sich gegen dieses System stellten: Kennedy und Hitler…..

    Nicht zu vergessen ist Lloyd Blankfein, der Vorstandsvorsitzende der Investmentbank Goldmann Sachs, die Vatikanbank etc. etc. – das würde den Rahmen hier sprengen.

    F: Warum ist das wichtig?

    A: Die Herrschaft des Finanzsektors über die Geldwelt wird Global ausgedehnt: Die City of Londen genießt gerichtliche Immunität, seine Räumlichkeiten, Finanzwerte und Vermögensmittel sind unverletzlich, sein Personal kann vor keinem Gericht belangt werden. Aber es ist ein Verein, aus dem seine Mitglieder nicht austreten können. Wer einmal dabei ist, kann – wenn ihm sein Leben lieb ist – auch nicht mehr austreten.

    Grund für den ganzen Aufwand? Die Beherrschung der Welt.

    NWO

    1. 24.1

      Triton

      Ich glaube Alfred Herrhausen muss man auch dazu zählen.

    2. 24.2

      N8Waechter

      »Kennedy und Hitler…..« waren nicht die Einzigen:

      »Wer war gegen die Gründung der FED?
      Wer gab die Titanic in Auftrag?«

    3. 24.4

      LKr2

      Die VS-Präsidenten Benjamin Franklin und Thomas Jefferson wehrten sich gegen die Einführung einer privaten Zentralbank zur Kontrolle der amerikanischen Währung.

      Die Titanic wurde von der Reederei White Star Line in Auftrag gegeben. Besitzer war John Pierpont Morgan.

      John Pierpont Morgan, besser bekannt als J. P. Morgan, war ein US-amerikanischer Unternehmer und der einflussreichste Bankier seiner Zeit. Außerdem war er ein Agent der Rothschilds.

      Erwähnenswert ist, dass JPM aus gesundheitlichen Gründen die Jungfernfahrt seines bisher größten und tollsten Schiffes abgesagt hatte, ihn die Nachricht von dem Unglück jedoch erreichte, als er sich gerade mit einer „jungen Dame“ ausgiebig vergnügt hat.

      Richtig interessant ist die Passagierliste der Titanic, auf der sich u.a. vier Milliardäre befanden.
      (googeln!)

    4. N8Waechter

      Danke LKr2, so wird ein Schuh ‚draus. 🙂

    5. 24.5

      Claus

      »Wer war gegen die Gründung der FED?
      Wer gab die Titanic in Auftrag?«

      Ich habe da noch eine ähnliche Version gefunden:

      >>> Der Untergang der Titanic (1912), die Gründung der FED (1913) und der 1. WK (1914) stehen zeitlich in enger Abfolge. Benjamin Guggenheim, Isidor Strauss und John Jacob Astor, die mit der TITANIC untergingen, waren damals die reichsten Männer der Welt und sperrten sich sowohl gegen die Gründung der FED als auch gegen einen Weltkrieg.

      Und zudem:

      >>> Die glaubwürdigste Gegenthese ist meiner Meinung nach, dass J. P. Morgan der Besitzer der White Star Line und einflussreichste Privatbankier seiner Zeit einen Versicherungsbetrug beging um seine hochverschuldete Reederei vor dem drohenden Bankrott zu retten.

      >>> Besonders auffällig ist auch, dass J.P. Morgan und seine Gefolgschaft bei der tragischen Jungfernfahrt nicht an Bord waren.
      Sie sollen sich kurzfristig abgemeldet haben.

      [Quelle]

    6. 24.6

      Disco Volante

      „1910 trafen sich sieben illustre Banker unter absoluter Geheimhaltung auf der Insel Jekyll Island vor der Küste Georgias.“ -Danke LKr2, das beantwortet die Frage: „Welche sind die ‚7 Königreiche‘ in GoT?“ und untermauert meine Vermutung auf die Frage: „Wen repräsentiert die ‚Armee der Toten‘ in GoT?“ -Reiner, oder was? 😉

      Dann könnte die Frage:“Was ist der Bezug des Wachwechsels zu ‚Game of Thrones‘?“
      uns einen zeitlichen Hinweis geben, ich weiß gerade nicht wann der Letzte Band erscheint, meine aber das die Finale Staffel nächsten Herbst raus kommt.

      Sehr, sehr spannend hier!

      Grüße

    7. N8Waechter

      “Intriguing, Watson!“ 🙂

      Vermutlich werden wir das Ende von GoT in Echtzeit erleben … ohne Heiligwald.

  24. 25

    Holger

    Dazu fällt mir nur der gestrige Beitrag von Benjamin Fulford ein. Es scheinen mächtige Umtriebe im Gange zu sein: benjaminfulford.net

  25. 26

    miharo

    Wem gehört die City of London?
    Die City – und damit alles, was da rechtlich dranhängt – ist Crown Land, d.h. Privateigentum der Krone des Vereinigten Königreichs.
    Frage an Schorsch: An welchem Punkt der Geschichte haben denn die Rothschilds das Ruder in der City übernommen?
    Daß der Vatikan seine Finanzen durch Rothschild-Banken verwalten läßt, ist bekannt.

    1. 26.1

      LKr2

      Der Schorsch sagt: finde das mal schön selbst raus!

    2. 26.2

      Triton

      Das sag ich immer wenn ich es selbst nicht weiß-

    3. N8Waechter

      -lach!-, Triton, das merke ich mir! 😉

    4. 26.3

      LKr2

      Außerdem habe ich nicht behauptet, die Rothschilds hätten die City of London alleine übernommen, sondern: Da führt kein Weg an den Gebrüdern Rothschild vorbei, aber nicht nur sie (23)…..

      …..1910 trafen sich sieben…..

    5. 26.4

      Mohnhoff

      @Miharo

      Ich hab das mal anders gelesen, nämlich dass die CROWN / KRONE die CoL ist und genau nicht das britische Königshaus.

      Wäre die CROWN Eigentum der Royals und damit auch die CoL, wieso muss dann die Queen beim Betreten der CoL beim Lord Mayor um Erlaubnis bitten? Erscheint mir andersrum plausibler.

    6. N8Waechter

      So ist es.

    7. 26.5

      Magnus

      Da hat der Mohnhoff recht!

      HuS

    8. 26.6

      albrecht

      Die drei Kronen der Macht – die „heilige“ Dreifaltigkeit!!! – Geist/Körper/Seele
      Die City of London ist die zweite Krone der Macht.- Finanzen
      Der Vatikan ist die erste Krone der Macht – Religion
      Washington D.C ist die dritte Krone der Macht – Militär

      Alle drei Kronen unterstehen dem Heiligen Stuhl – eigene Rechtspersönlichkeit neben dem Vatikan

  26. 27

    miharo

    Wer gab die Titanic in Auftrag?
    Antwort: J.P.Morgan
    (und der war dann bei der Jungfernfahrt zufällig nicht mit an Bord)

    1. 27.1

      N8Waechter

      Und wer war an Bord? 🙂

    2. 27.2

      LKr2

      John Jacob Astor (war der reichste Passagier auf der Titanic).
      Benjamin Guggenheim,
      George Widener
      und Isidor Straus.

    3. 27.3

      Sebun

      Also diese reichen Kritiker wurden mit der Titanic versenkt, denn sie hätten sonst ggf. massiven Einfluss auf die weitere Geschichte gehabt, und zb. die beiden Weltkriege, Isreal etc etc was alles mit Gründung der Fed zusammen hängt, verhindern können.
      Kombiniere kombiniere….Queen Elisabeth wird auf der Jungfernfahrt dieses neuen Schiffes von der amerikanischen Flotte tragischer Weise versenkt, weil sie äh auch…etwas verhindern könnte, würde, dem Vatikan/Jesuiten im Weg steht…??? Oder man lastet es noch ganz anderen an? Na gut, etwas absurd, denn ich dachte, die Queen steht auf „deren“ Seite, aber bekanntlich ist nichts, wie es scheint.

      Weiter weiter, bitte! Sehr spannende Geschichte und Diskussion hier. Hab leider nicht die Zeit, alle Einzelheiten selbst zu finden, bin dankbar für jede Antwort auf diese spannenden Fragen!

  27. 28

    Wilhelm

    Verdammt ist das Spannend! Freue mich schon mächtig auf die Lösung des Rätsels. 🙂

    Gut, die Jesuiten mischen auch überall mit, man nennt das in ihrem kriminellen Kreise verniedlicht „Missionierung“. Die Kommisare(Verbrecher) der EU-Kommission sind z.B. Jesuiten, viele Präsidentendarsteller in Europa sind Jesuiten usw. Diese sind aber nur die Armee des Vatikan, also auch wieder nur nürtzliche Idioten des Vatikan.

    Wer steht eigentlich über dem Vatikan, die Vertreter der EDDA… bald… ?

    1. 28.1

      N8Waechter

      Wilhelm, die »Lösung des Rätsels« gibt einen Überblick über die Funktionsweise der “Welt“ – zumindest wenn man die einzelnen Puzzlestücke an die rechte Position legt und im Anschluss weiterforscht, um die Lücken bestmöglich zu schließen. Vielleicht mögen Sie ja ein Puzzletableau erstellen? Das hilft beim Überbrücken der Spannung … 😉

  28. 29

    cbur

    Will man hier germanisches Recht wieder einführen ? – alte Ordnung ?
    Die Staffelung ist ja Kriegsrecht/ Seerecht und dann „unser“ Recht – Das angelsächsische Recht bildet zusammen mit dem übernommenen normannischen Recht (seit 1066) und dem nicht ohne Einfluss gebliebenen römischen Recht die wichtigste Rechtsquelle für das Common Law und damit für das neuzeitliche englische Recht

  29. 30

    Till

    „An Bord der Jungfernfahrt der Titanic befanden sich andere sehr einflussreiche sehr Reiche, allen voran John Jacob Astor. Die wollten die FED nicht (waren, nebenbei, auch gegen das Lostreten von WK I), sie wollten die Pläne von Morgan u.co. durchkreuzen. Astor und sein Kreis musste also möglichst elegant eliminiert werden. Als die Titanic sank, hiess es nicht „Frauen und Kinder zuerst“. Auf dem Deck der Luxusgäste hiess es: Frauen und Kinder, ja. Männer nein. Richtig gelesen. Auf dem Luxusdeck wurde Männern die Rettung verweigert, bei nicht voll besetzten Rettungsbooten.

    Wichtige FED Gegner waren entsorgt.“ [Quelle]

  30. 31

    tony

    Dieser Fragenkatalog oben sollte als Grundvoraussetzung fürs Abitur eingeführt werden.

  31. 32

    miharo

    Neben der Entsorgung von Bankern, die gegen die FED waren, war der Untergang der Titanic ein gigantischer Versicherungsbetrug: Gute Doku dazu:
    Was the Titanic Sunk? (Wurde die Titanic versenkt?)

  32. 33

    Der Wolf

    Ein gordischer Knoten an Fragen! Ich empfehle die Logik anzuwenden auf der Basis einiger grundlegender Axiome und Fakten:

    [Hier weiter …]

  33. 34

    Frigga

    Wie passt Diana hier ins Spiel ? Wusste sie zuviel ? Wer wollte sie beseitigen ?

    1. 34.1

      N8Waechter

      Welchen rechtlichen Stand hatte Di in Sachen Thronfolge?
      Von wem hatte sie einen Braten in der Röhre?

  34. 35

    miharo

    Mohnhoff schreibt: „…Die CoL ist in der Machtstruktur viel zu exponiert, um die Spitze zu sein. …“
    Mag sein. Aber eine Spitze gibt es vielleicht auch nicht. Ich stelle mir das Spiel eher so vor, daß ich immer wieder Vorhänge zur Seite ziehe und jedes Mal offenbart das dahinterliegende Bühnenbild eine neue Ebene (von Verständnis).
    Eines meiner Lieblingszitate: “The illusion of freedom will continue as long as it’s profitable to continue the illusion. At the point where the illusion becomes too expensive to maintain, they will just take down the scenery, they will pull back the curtains, they will move the tables and chairs out of the way and you will see the brick wall at the back of the theater.” Frank Zappa
    Wenn es die Steinwand hinter allen Bühnenbildern tatsächlich gibt, dann ist da bestimmt noch eine (Flucht-)Tür im Gemäuer, die nach draußen führt und da geht es dann erst richtig los ;-).
    Wenn man die CoL mit all ihren Darstellern abgearbeitet und zugeordnet hat, vielleicht ist man dann in Venezien. Und dann geht es dort weiter und weiter.
    Oder man bemerkt vielleicht, daß viele Darsteller dem Satanismus zugeneigt sind und dann fängt man dort an zu graben.
    Das Puzzle ist nicht nur zweidimensional mit einem dreidimensionalen Bild darauf. Das Puzzle ist holographisch.

    1. 35.1

      N8Waechter

      »vielleicht ist man dann in Venezien« …, danke, sehr wichtiger Aspekt, der in den obigen Fragen bewusst ausgeklammert wurde. Allerdings führen die Antworten zwangsläufig auch auf diese Ebene …

    2. 35.2

      Frigga

      Braten – ja – das ist bekannt – aber Thronfolge ? War das nicht aussortiert ? Aber Ersteres waere wohl schon unerwuenscht genug gewesen. Wer hat den Di Job wohl in Auftrag gegeben? Das muss man sich mal vorstellen.

    3. 35.3

      Mohnhoff

      @Miharo 35

      Das ist gut möglich das man in Venetien raus kommt oder in Phönizien (man vergleiche Venetians vs. Phoenetians) oder im alten Babylon. Aber wir reden hier von einer falschen Macht, die mit Lüge und Betrug arbeitet. Das heißt da muss nach oben irgendwann Schluss sein, spätestens beim Teufel, Luzifer oder Demiurgen.

      Es sei denn, man geht davon aus, dass der Allvater oder wie auch immer man den höchsten Aspekt allen Seins nennen will, auch ein verlogener, betrügerischer Assi ist.

      Und die EL-itistischen Herrschaften nutzen ja gern die Pyramide mit dem Auge als ihr Symbol, also gibt es eine Machthierarchie und ganz oben sitzt einer oder zumindest wenige. Es kann natürlich sein, dass die Instanz, die durch das Auge repräsentiert wird, reiner Schwindel ist. Aber das halte ich für unwahrscheinlich, immerhin treiben die Herrschaften allerlei okkultes und satanisches bis zu einem Ausmaß, dass sich der Normalmensch nicht mal vorstellen kann. Wenn das reine Show wäre, dann würden sie es bei Scheinritualen belassen (wie im Bohemian Grove mit der „cremation of care“ was immer mit „Verbrennung der Sorge“ übersetzt wird, aber wohl eher „Verbrennung der Fürsorge“ heißen müsste). Spätestens seit Pizzagate wissen wir, dass da weit mehr dahinter steckt.

    4. 35.4

      Hamsem

      In diesem Kontext könnte man dann doch auch die Phönizier nennen, oder?

  35. Pingback: ⚡️ Blitz Nachrichten ⚡️ sowie Infos 📝 von Lesern gefunden – website-marketing24dotcom

  36. 36

    LKr2

    Natürlich läuft alles zu den Oberschlawiner hin, den Jesuiten. Den Dukes. Alles und jeden infiltriert, angefangen von den Banken hin zur Politik, die Wurzellosen und logischerweise auch den Vatikan. Sitzt doch auch dort so ein schmieriger Geselle, der nichts lieber tut als hochqualifizierten die Füsse zu waschen und danach abzulecken.

    Papst Franziskus gehört einem Jahrhunderte alten Orden an: Jesuiten sehen sich als „Elitechristen“. Der katholische Ordensstifter der Jesuiten, Ignatius von Loyola gründete den Orden.

    Sie sind keine Mönche. Sie leben nicht hinter Klostermauern. Und sie tragen auch keine Ordenskleidung. Aber sie sind überall, die „Soldaten Christi“, die Jesuiten.

    Ihr eigener „Vatikan“ dürfte Santa Maria Assunta sein, eine römisch-katholische Kirche im Stadtviertel Cannaregio, Campo dei Gesuiti, in Venedig.

    Sie haben Kriege gestartet, Könige und Präsidenten ermorden lassen (z.B. Abraham Lincoln) und werden alles tun, um Leben oder Ruf dessen zu vernichten, der es wagt, ihnen im Wege zu stehen. Um die Vorgänge auf Weltpolitischer Bühne besser zu verstehen, muss man folgendes gelesen haben.

    In der spanischen Presse wurde am Todestag Hitlers eine Begräbnisrede in der Presse veröffentlicht: „Adolf Hitler, ein Sohn der katholischen Kirche starb als „Verteidiger des Christentums“. Es ist verständlich, daß keine Trauerworte über seinen Tod gefunden werden können, weil es viele gibt, die sein Leben verherrlichen. Über seinen sterblichen Überresten stand eine siegreiche moralische Figur. Mit der Palme der Märtyrer gibt Gott Hitler den Sieger-Lorbeerkranz.“ (mehr: Der geheime Schwur der Jesuiten)

    1. 36.1

      Mohnhoff

      Ignatius von Loyola war angeblich jüdischer Herkunft oder ein konvertierter Jude, was dem ganzen erhebliches Geschmäckle verleiht.

      Ich sehe da Parallelen zu den Dönmeh im osmanischen Reich die aus den Sabbatäern hervorgegangen sind und zu denen wohl auch die Jungtürkenbewegung eines Kemal Atatürk zuzuordnen ist.

      Wenn ich mich recht erinnere gab es bei der Gründung der Bayrischen illuminaten um Adam Weißhaupt auch eine jesuitische Verbindung.

      Also möglicherweise ist die Frage um die Jesuiten und die Wurzellosen und wer da wen unterwandert hat eine Henne-Ei-Problematik.

      Ich denke, dass der Vatikan in der Hierarchie recht weit oben ist, die Jesuiten kontrollieren diesen, aber wer kontrolliert die Jesuiten? Ich würde erwarten dass ganz oben mindestens eine dynastische Gruppierung von Menschen steht, wo die Kinder die Macht der Eltern erben und auf die Reinheit der Blutlinie geachtet wird. Bei den Jesuiten sehe ich das nicht. die sind ein Geheimbund und rekrutieren theoretisch jeden der was taugt. Die sind Mittel zum Zweck.

  37. 37

    albrecht

    Wem gehört das Engelland, Großbritannien und der Commonwealth

    Am 15. Mai 1213, umgeben von Bischöfen, Baronen, Rittern und verschiedenen Edlen des Reiches, schwur König John of England vor Pandulph auf seinen Knien einen Lehnseid, daß er die Krone für immer dem Vatikan übergeben würde; nämlich:

    (König John machte seine Unterwerfung im Haus der Tempelritter; John, durch Gottes
    Gnade König von England, Lord of Ireland, Duke of Normandy)

    “Durch diese Urkunde, beglaubigt durch unser goldenes Siegel, wünschen wir, daß Euch allen bekannt ist, daß wir anbieten und aus freien Stücken übergeben an Gott, die Heiligen Peter und Paul, und an die Heilige Römische Kirche, unsere Mutter, und an unseren Lord Papst Innocent III. und seine Katholischen Nachfolger, das gesamte Königreich von England und das gesamte Königreich von Irland, mit allen ihren Rechten und Zubehör, zur Vergebung unserer Sünden und den Sünden unserer ganzen Familie. Und nun, diese Königreiche zurück erhaltend von Gott und der Römischen Kirche, und sie als feudaler Vasall haltend, haben wir unsere Lehntreue gelobt und geschworen unserem vorgenannten Herrn, Papst Innocent III., und wir binden unsere Nachfahren und legitimen Erben für immer dazu, gleiche Lehnstreue zu leisten und dem Supreme Pontiff (Oberste Brücke; Papst), der das Amt zu der Zeit inne hat, Huldigung zu zuerkennen; anstatt aller Dienste und Zahlungen, die wir für sie [die Lehnshalter] machen sollten, soll die Römische Kirche jährlich eintausend Mark Sterling erhalten”.

    Der Vertrag von 1213 war ein Produkt der Missachtung König John’s, und Hochverrat am United Kingdom, durch die beabsichtigte, manipulierte Bankrotterklärung des United Kingdom durch den Vatikan.

    Das United Kingdom wurde dem Vatikan als Pfand übergeben und die Stellung der Monarchie wurde reduziert zu der eines Sachwalters und Dieners des Vatikans.

    Das United Kingdom beinhaltet die United States of America, die ebenfalls ein Pfand sind, verwaltet durch den Vatikan durch Erzbischofssitz in Puerto Rico. Washington D.C. ist der Bischofssitz.

  38. 38

    Till

    Der Braten war von Dodi Al-Fayed. Meine Kenntnis ist, dass Diana die Thronfolge Ihrer Kinder entscheiden hätte können und so hätte es auch der „kleine Dodi“ werden können. Das mußte verhindert werden.

    1. 38.1

      N8Waechter

      🙂

    2. 38.2

      Franz Maier

      @Till wie war das gemeint dass Diana als Angeheiratete über die weitere Thronfolge der Kinder hätte entscheiden können? Willi/Charles werden nächste Könige, selbst bei Harry ist es ziemlich unwahrscheinlich dass der jemals den Thron besteigt.

  39. 39

    Larry

    Wozu das ganze Rätselraten? Im Nachtrag steht’s doch wörtlich:

    „An dem Tag, wenn wir im Dezember die “Queen Elisabeth“ [*] in Dienst stellen, wird man sehen, wie die Royal Navy den Palast bewacht, wenn die Queen ihn verlässt, wird man sehen, wie die Royal Navy auf sie auf dem Träger aufpasst, und wenn sie zum Abschluss nach Windsor Castle zurückkehrt, wird die Royal Navy sie heimgeleiten.“

    Die Queen wird also nachdem sie den neuen Flugzeugträger eingeweiht hat nicht mehr in den Buckingham Palast zurückkehren, sondern nach Windsor Castle. Vermutlich wird sie dort auf Eis gelegt sein, sprich entmachtet. Dies geschieht just am 7.12.2017, also dem 76. Jahrestag des japanischen Angriffs auf Pearl Habour. Nachdem sich die USA noch immer im Besitz des englischen Könighauses befinden, hat dieses Datum natürlich eine hohe symbolische Bedeutung und ist ganz bestimmt kein Zufall.

    Vielleicht sollte man sich an dieser Stelle auch einmal vor Augen halten, was aktuell in der Welt passiert. Erleben wir nicht einen groß angelegten Angriff gegen die satanische Kabale? Immer mehr Schweinereien kommen ans Tageslicht, sowohl in den USA als auch in Europa. In Saudi Arabien wird das halbe Könighaus verhaftet und selbst die allmächtig erscheinenden Rothschilds bekommen einen Schuß vor den Bug. Und jetzt sieht es so aus, als werde sogar die Queen aufs Altenteil geschickt.

    Hier passieren also Dinge, die man noch vor nicht allzu langer Zeit für gänzlich unmöglich gehalten hätte. Wer zieht da im Hintergrund die Fäden? Diese Frage ist natürlich rein rhetorisch, denn die Leser dieses Blogs kennen die Antwort. Allerdings dürften selbst Kenner der Materie überrascht sein über den weit reichenden Arm dieses verdeckten Mitspielers. Daß dieser über überlegende Technologien verfügt, wird gemeinhin angenommen. Aber daß auch sein politischer Arm über eine solche Macht verfügt, um die Mächtigen dieser Welt in den Ruhestand zu schicken, das ist schon starker Tobak.

    1. 39.1

      N8Waechter

      Werter Larry, vielen Dank! Sehr erhellende und vollkommen richtige Einsichten für die Leser präsentierst Du hier, wunderbar Deinen analytischen Verstand im Einsatz zu sehen. Danke! 🙂

      Nun ist es so, dass vermutlich eine ganze Reihe Leser am Punkt Deines Erkenntnisstands noch nicht angekommen sind. Daher eine ergänzende Frage:

      Wie viele (wirk(!)-licht(!)e) Mächte gibt es?
      Welche sind es?

      Hinweis: 1 … 2 … ???

    2. 39.2

      Kleiner Eisbär

      Es gibt nur ein Licht!

      Es gibt nur eine Macht!

      Es gibt nur eine Wahrheit!

    3. 39.3

      Wilhelm

      … auf diese Infos habe ich schon lange gewartet. Danke an Euch!

      Die Zeit scheint wohl reif geworden zu sein, für diese Macht, und hoffentlich werden wir es bald noch deutlicher Sehen dürfen.

      Ich habe schonmal eine Pulle Schampus kalt gestellt um die anstehende „Offenbarung“ gebührend zu feiern… 🙂

      Gute Zeit für Euch alle.

    4. 39.4

      sherina

      Auch von mir recht herzlichen Dank. So spannend und erhellend war noch kein Beitrag:) Dazu kommt noch, dass ab dem 15.12.2017 die VSA die Klärung ihrer Schuldenobergrenze wieder im Blick haben müssen. Sie wurde zwar einige Male verschoben, aber dass das auch im Dezember kommt und zwar nach dem 7.12.

      „Präsident Donald Trump und der Kongress haben sich auf eine Zwischenfinanzierung bis zum 15. Dezember geeinigt, wie Trump mitteilte. Damit werde ein sogenannter government shutdown vermieden, bei dem viele Bundesbehörden aus Geldmangel den Betrieb einstellen müssen.“

      Die lichte Kraft scheint genaue Termine und Aktionen vorzugeben. Auch, dass wir hier einen solchen Fragenkatalog abarbeiten, passt in dieses lichte Spiel.

      Und du hast völlig Recht, Larry: „Aber daß auch sein politischer Arm über eine solche Macht verfügt, um die Mächtigen dieser Welt in den Ruhestand zu schicken, das ist schon starker Tobak.

  40. 40

    miharo

    Wie viele (wirk(!)-licht(!)e) Mächte gibt es?
    Welche sind es?
    Es gibt derer 2. Jene, die das Pentagramm auf ihren Fahnen tragen und die, die das Eiserne Kreuz auf ihren Militärfahrzeugen haben.

    1. 40.1

      N8Waechter

      Grabe tiefer …

  41. 41

    miharo

    Larry schreibt: „…Nachdem sich die USA noch immer im Besitz des englischen Könighauses befinden,…“
    Wirklich? Wie kam das? Ich dachte es ist andersrum.

    Die Queen wird wohl nicht nur den Träger einweihen, sondern ihr wird auf Hoher See der Prozeß gemacht werden. Danach gibt es dann Hausarrest.

  42. 42

    Larry

    Werter Nachtwächter, wenn man einmal die ganzen Nebelkerzen wie China, die USA, Russland, den Vatikan, die Jesuiten, das Judentum, die Hochfinanz, das Freimaurertum, etc. beiseite legt, dann sind es nur noch zwei Mächte, die eine Rolle spielen. Es sind die Dunklen und es sind die Kräfte Allvaters. Etwas undurchsichtig wird das Spiel durch sogenannte Doppelagenten. Wieviele im Lager der Dunklen haben im Verborgenen längst die Fronten gewechselt, sei es aus Einsicht oder sei es aus Angst vor den Konsequenzen? Wir wissen es nicht. Fakt ist aber, daß ohne diese U-Boote vieles was derzeit in rasendem Tempo auf der ganzen Welt abläuft, gar nicht denkbar wäre. Ein guter Bekannter, auf den ich sehr viel gebe, drückte es einmal so aus: Nach dem Tage X werden wir uns wundern, wieviele vermeintliche Systemlinge umgedreht wurden und in Wahrheit gegen das System gearbeitet haben. Die wahren Finsterlinge sind natürlich gelistet. Auf lau wird keiner von ihnen davon kommen.

    1. 42.1

      Josef57

      Larry,
      ich hoffe nur das, wenn es so weit ist, die ganzen Nasen schön sauber rausgefischt werden und das wird nicht einfach.
      Schließlich besetzen sie die höchsten Ämter
      in Deutschland.

      Gruß

  43. 43

    miharo

    Tiefer graben? Ich brauche dann mal einen leckeren Brotkrumen…

  44. 44

    Siegfried Hermann

    [Soeben aus dem “Spam“ gefischt]

    Bei allen Rätsel raten, hab ihr UNSERE U-Boote und die germanischstämmigen Gauchos vergessen…???
    tztztz

    Was macht man mit einem Zeugen, der zur falschen Zeit am falschen Ort und das falsche „gesehen“ hat ??? Und was war das???

    Was haben US-U-Bootjäger in der Pampa verloren???

    Warum sind sooo schnell „Rettungsschiffe“ unserer liebsten Freunde just in time am rechten Ort???
    Und selbst die Russen wollen wissen, was die Yankies so gallig in der Pampa macht???
    Da dürft ihr euch nicht wundern, wenn die Chinesen bei der „Bergung“ gaaanz schnell Boote zur Verfügung haben… gratis natürlich. 😉

    Und warum sind ALLE unsere Delphine denn wirklich im Hafen???
    Und was wird dort wirklich gemacht???
    Und warum unterscheiden sich diese in einigen wesentlichen Punkten von denen der Wurzellosen ???
    Was haben die Delphine mit dem Trafalgar Square und den Externsteinen gemeinsam???

    Sicher, die Wurzellosen haben sie für uns für zuletzt aufgehoben, keine Frage. Nur warum wird es ihnen nicht gelingen???

    Glaubt einer von Euch unsere Admirale wären wirklich soooo doof wie die Sturmfrisur das gerne hätte???

    Der wahre Deutsche Nachrichtendienst war schon immer dort. Und das rettet uns den Axxx. Das ist sicher!

  45. 45

    Josef57

    Werter N8Waechter,
    können wir davon ausgehen, das es uns freundlich gesinnte Macht ist, die sich dahinter verbirgt?
    Wäre es möglich, das es noch dieses Jahr, alles über die Bühne geht?

    MdG

  46. 46

    Kleiner Eisbär

    „Ursula Haverbeck stand schon mehrmals vor Gericht, weil sie den Holocaust leugnet. Jetzt verurteilte das Landgericht Detmold sie zu 14 Monaten Haft. Die 89-Jährige will das Urteil nicht akzeptieren.
    …“ (Quelle)

    Der Oberstaatsanwalt ist ein richtiger Schelm – er forderte 18 Monate… 🙂

  47. 47

    sherina

    Dieses Jahr wird es nichts mehr, das sagt mir meine Intuition. Aber wir sind doch in einem immer sich schneller drehenden und spannender werdenden Rad. Und das Rad rollt doch aufs Finale zu. Das schreibt ja auch der Kurze auf seinem Blog.

    Und die lichte Kraft ist auf der Seite der Lichten. Also kannst du davon ausgehen, dass sie dir freundlich gesonnen ist:)

  48. 48

    Hamsem

    Zu diesem Themenkomplex kann ich das hier empfehlen:
    Offenbarung 23 – Folge 10: Die traurige Prinzessin. Hörspiel.

    Der Macher dieser Hörspielreihe scheint eh einen recht guten Durchblick zu haben.

  49. 49

    Friedland

    Den Mächten der Finsternis, den einstmals gefallenen Engeln des Lichts, steht die einzige und wahre Macht des Lichtes gegenüber, von dem viele Nahtot-Erlebnisse berichten. Diese Begegnungen mit dem Licht, das diese ewige Macht ausstrahlt, sind so unbeschreiblich, daß sie in jenen Menschen einen tiefen bleibenden Eindruck hinterlassen haben, und jeder dieser Erlebenden weiß, das er als Geistwesen in die Nähe dieser Licht-Wesenheit zurückkehren wird. –
    Dieses spirituelle Wissen wurde den sogenannten Heiden in Mitteleuropa durch die Christianisierung genommen und kehrt nun wieder zurück. Das goldene Wassermannzeitalter hat somit begonnen. Die Macht des Lichtes ist gerade dabei, das kollektive Bewusstsein der Menschen zu verändern.

  50. 50

    LKr2

    Der Schorsch fragt: traut sich denn von Euch Luschen keiner Neuschwabenland anzusprechen? Die DRITTE MACHT? Und bitte jetzt keine dummen Fragen wie:

    Und wenn sie dann kommt?

    Dann scheißt ihr Euch in die Hosen (haha, der Schorsch sagts gern direkt).

    Und wann kommt sie?

    Wenn die Zeit dafür reif ist! Braucht Ihr etwa Zeit, um Eure Inkontinenzhosen anzuziehen?
    (Schorsch!!)

    Na ja, vielleicht kann ja jemand mit geeigneten Sachverstand etwas dazu beitragen, da der Schorsch heute nicht so gut…..riecht….(haha, goldener Humor!)

    Im Ernst (aus Spaß wurde Ernst). Spürt Ihr es nicht? Schlaft Ihr unruhiger? Die Träume haben sich verändert? Wurden intensiver?

    SPÜRT IHR ES NICHT?!

    1. 50.1

      Josef57

      Werter LKr2,
      natürlich wissen wir, wer damit gemeint ist.😉
      Nur wo bleibt dann die Spannung?
      Es macht ja gerade richtig Spass, wen es nicht ganz eindeutig ist. Ausser unserer Kameraden gibt es sonst keine ernstzunehmende Macht auf der Welt, die es
      mit den Maßen aufnehmen kann.
      Warum wohl wurden Meldungen in den Medien verbreitet, das der Führer, den Krieg überlebt hat
      Gruß

  51. 51

    aavadan

    Wenn ich mal meine Ansichten zusammenfasse, dann komme ich, geleitet durch die Fragen des N8wächters auf Folgendes:

    Es reicht nicht, bei den „Erleuchteten“ stehen zu bleiben, auch die rotbeschildeten Geldsammler oder Freimaurer sind nicht diejenigen, die die Drehbücher für die unterschiedlichen Ebenen schreiben, schon gar nicht für die Drehbücher, die für sie geschrieben werden. Es kann nicht um Geld gehen, denn jemand „besitzt es ja vollumfänglich“. Geld ist „lediglich“ energetische Macht, die durch Schulden auf uns wirkt. Auch Gold (interessantes dazu im alten Ägypten) kann nicht der Schlüssel zum Verständnis sein. ALL, das (sic!) ist Materie.

    Natürlich ist Materie und Materialisierung der Treibstoff der Bemühungen derer. Nicht umsonst ist Jesus Christus als reiner Geist- (NICHT Licht-!!!) Träger in die vier Elemente hinein gekreuzigt worden. Schön zu sehen, dass katholische Kreuze so viel Wert auf die körperliche (materielle) Darstellung ihres (?) Herrn legen. Möglichst leidend muss er dargestellt werden. Natürlich ist der Papst der Stellvertreter seiner Kirche (!) Herrn. Nicht umsonst heißt eine spezielle Ausrüstung eines Teleskops in S-Amerika L.U.C.I.F.E.R. Nomen est omen, aber nur wieder ein diversifizierendes Ziel der Ablenkung.

    Gehen wir tiefer, z.B. bei bei Meyrin im Kanton Genf in der Schweiz. Was wird da gemacht? „Wer hat an der Uhr gedreht?“, ist es wirklich schon so spät? Fiel der Lichtträger nicht in die Materie? Spricht seine Kirche nicht von Wiederauferstehung ihres Herrn? Wie nah sind sie denn bereits am „Urknall“? Was, wenn sie erwartungstrunken Higgs‘ Bosonenkraft entschlüsseln? Was, wenn sie ihren Herrn wirklich befreien aus seinem gottgewollten Gefängnis. Gott bewahre.

    Raus aber aus der Materie. Gar nicht so einfach bei all den Verstrickungen. Der größte Feind dabei ist unser Bewusstsein (Verstand), der die uns dargereichten Puzzelsteine dieser Welt immer und immer wieder zusammensetzen will, ja evolotionsgemäß zusammensetzen muss. Holzweg.

    Sehen wir uns um. Eine Milliardenfach diversifizierte Welt, mit Tausenden Correctness-Fallen. Keine Orientierung mehr möglich. Sehen wir zum Himmel auf. Alles vernebelt.

    Werte, Leute!

    Kommen wir besser zu uns.

  52. 52

    Magnus

    Andere Hose brauch ich nicht!
    Intensive Träume, JA!!!
    Und starkes zucken im rechten Arm rund um die Uhr!

    Ja, bald ist es so weit und ich freue mich darauf, wie ein kleines Kind!

    SH, SH, SH!!!!!

  53. 53

    Hamsem

    Lieber N8achtwächter, erst einmal ein herzliches Dankeschön für die unglaublich inspirierenden Fragen!

    Die dadurch angeregten Recherchen haben für mich schon etliche neue Informationen zutage gefördert, so u.a. dass sowohl Diana als auch Camilla den gleichen Vorfahren haben: Karl II – also einen Stuart.

    Warum Diana sterben musste:
    In einem vorherigen Kommentar hatte ich in bereits auf die entsprechende Hörspiel-Folge der Offenbarung-23-Reihe hingewiesen. Neben dem Thema der Thronfolge (wobei die Thronfolge fest geregelt ist, aber das Dodi-Kind in der Tat ein Thronanwärter gewesen wäre) gab es noch eine Reihe weiterer Punkte, die zum Unfalltod geführt haben; u.a. die durch die Heirat und das gemeinsame Kind drohende „Vermischung“ von Orient vs. Okzident, Christentum vs. Islam sowie „des Blutes“.

    An welchen Punkt ich aber leider gerade überhaupt nicht weiterkomme: Nach meinem Verständnis war die Restauration von 1660 unter Karl II. doch eigentlich ein letzter Versuch, den Einfluss der Dunkelkräfte, die durch Oliver Cromwell bereits erstaunliche Erfolge erzielt hatten, für knapp 2 Jahrzehnte nochmals aufzuhalten. Erst mit der Inthronisierung von Wilhelm II. von Oranien bekamen diese Kräfte dann wieder den vollen Zugriff. Diesen Dunkelkräften habe ich bisher auch die Thematik „Seerecht“ zugewiesen. Wenn nun also die durch Karl II. gesetzte Tradition, dass die Leibwache stets aus Heeres-Kräften (Landrecht) besteht, geändert wurde Richtung Marine (Seerecht) – dann hieße das doch, dass die Dunkelkräfte jetzt ihren Einfluss vergrößert haben. Aber so wie ich die derzeitigen Ereignisse gedeutet habe, geht es doch diesen Dunkelkräften gerade tüchtig an den Kragen.
    Kann mir da mal jemand auf die Sprünge helfen, bitte?

    1. 53.1

      aavadan

      Das, liebe(r) Hamsem, ist auch meine Meinung: Ich kann überhaupt nicht nachvollziehen, dass es den Dunkelmächten in irgend einer Weise an den Kragen gehen soll. Meine Intuition (nach meiner Meinung das einzige zuverlässige Navigationssystem auf diesem Planeten) sagt mir ganz etwas anderes. Des Teufels größter Trick ist, den Menschen Glauben zu machen, dass es ihn nicht (mehr) gäbe. Ich halte die Aussage daher für gezielte Desinformation.

    2. 53.2

      LKr2

      @Hamsem

      Nun können wir ja die große Bibliothek vom Internet „anzapfen“, um zu recherchieren. Was aber, wenn wir im Net nur das recherchieren können, was man („DIE“) uns lässt?

      Wir wissen, Google und all die anderen Suchmaschinen werden zensiert. Wie weit geht diese Zensur?

      Wohl dem, der eine gut sortierte, umfangreiche Literaturquelle in Form von Büchern, Dokumenten u.Ä. zur Hand hat. Wobei hier auch das Problem der Weiterverbreitung besteht.
      Das Internet würde sich da anbieten…..

      PS: umfangreiche Literaturquelle….was/wo ist eigentlich mit Dönitz?

    3. 53.3

      miharo

      Hallo Hamsem, du schreibst: „…Nach meinem Verständnis war die Restauration von 1660 unter Karl II. doch eigentlich ein letzter Versuch….“.
      Ich habe nicht geguckt, was begann 1660, sondern was endete in dem Jahr. Seeleute haben zum „ersten Mal seit 357 Jahren…“.
      Laut Wiki endete 1660 das Commonwealth of England und das „…war die offizielle Bezeichnung der englischen Republik von 1649 bis 1660. …“

    4. 53.4

      Hamsem

      @miharo:
      Aber diese Republik war doch das Konstrukt von Cromwell; der erste Versuch der Dunkelkräfte auch England habhaft zu werden. Also doch eigentlich etwas „Schlechtes“, wenn man es denn bewerten möchte. Wenn nun also diese Tradition wieder aktiviert wird, hieße das doch eigentlich, dass jetzt diese Republik oder zumindest Teile davon, wieder das Sagen hätte. Das aber ist doch eh seit 1689 der Fall.
      Wenn es jetzt andersherum wäre: Nach 357 Jahren wird die Marine abgelöst und Landtruppen übernehmen die Wache – ja, das könnte ich mir dann irgendwie erklären. Aber so herum ergibt das für mich alles keinen Sinn. Warum jetzt die Marine? Warum jetzt der Hinweis auf das Seerecht, welches doch eh seit Jahrhunderten bereits gültig ist.

    5. 53.5

      miharo

      @Hamsem
      Man muß kein Fan der Republik sein. Dunkelkräfte – hin und her – da wird gerade eine Elite schachmatt gesetzt und in dieses Vakuum diffundiert anschließend eine andere Elite.
      „…Warum jetzt der Hinweis auf das Seerecht, welches doch eh seit Jahrhunderten bereits gültig ist…“ Seerecht galt und gilt auf Hoher See, aber auf diesem Spielfeld war die Queen nicht präsent. Am 7.Dezember ist sie es.

  54. 54

    Reiner Sinn

    Es gibt nur einen Allmächtigen. Er ist die Liebe. Die Liebe ist der Vater und ist das wärmende schöpfende Feuer. Vom wärmenden Feuer geht auch das Licht (der Verstand) aus. Das Licht ist der Sohn. Wir sind alle Söhne des Allvaters.

    Jedoch nur, wenn das Licht im Guten genutzt wird – denn wegen unseres freien Willens haben wir die Wahl – nur dann sind die Früchte auch gut.

    Der Allmächtige liebt seine Kinder. Er wünscht sich gute Kinder. Diejenigen, die das nicht begreifen und vor allem immer wieder Schlechtes aus Gier und Herrschsucht ersinnen und praktizieren, die läßt er sich gegenseitig erziehen. Daraus erfolgt die Unbill dieser luziferischen Welt.

    Vielen lieben Dank an den Nachtwächter u. alle die hier mit gutem Willen mitwirken.

    Reiner Sinn

    1. 54.1

      Mike

      „…die lässt er sich gegenseitig erziehen“
      und die weltlichen Konsequenzen daraus haben dann auch wieder alle zu tragen und vornehmlich die, die sozugsagen „guter Art“ sind.
      Es sind doch meistens die gutmütigen, ehrlich hilfsbereiten, emphatievollen Menschen, die am Ende immer draufzahlen, während die skrupellosesten geizig-gierigen emphatielosen sich auf Rücken derer gut gehen lassen.
      Also auf materieller, weltlicher Ebene sehe Ich leider nur wie das „Schlechte“ am besten davonkommt.
      Nur so als Beispiel, aus persönlicher Erfahrung, Ich kann mich erinnern wie meine Eltern immer wieder sagten, Ich solle ehrlich sein, wenn man einen Schei* baut, steht man auch dazu und Ehrlichkeit wehrt am längsten.
      Als Ich in meinen Jugendjahren in die ein oder andere Situation kam oder scheisse baute, befolgte Ich auch diese Prinzip.
      Ich musste leider feststellen das Ich dabei im Gegensatz zu meinen damaligen Kollegen die immer alles abstritten IMMER am schlechtesten davon kam.
      Genau das ist ja das Problem heute, beinahe ALLE Eigenschaft die als gut oder „edel“ gelten bedeuten im weltlichen für denjenigen das er durch diese Art immer den kürzeren gegenüber dem „Bösen“ , „Schlechten“ zieht.
      Sie verstehen was Ich meine?
      Ich kann ihre Aussage deshalb leider nicht nachvollziehen

  55. 55

    drfisch2017

    Vielen vielen lieben Dank für diese erhellenden und aufklärenden Texte,
    die Ihr hier alle mit riesigem Elan und unermüdlicher Energie veröffentlicht.
    Ich kann ohne diese vielen sehr guten und oberwichtigen Informationen hier gar nicht mehr.
    Danke an Alle, ganz besonders dem unermüdlichen N8Wächter.

  56. 56

    Gustav Grambauer

    Hamsem

    Habe die ganze Zeit auf das Stichwort ‚Cromwell‘ gewartet.

    „Wenn nun also die durch Karl II. gesetzte Tradition, dass die Leibwache stets aus Heeres-Kräften (Landrecht) besteht, geändert wurde Richtung Marine (Seerecht) – dann hieße das doch, dass die Dunkelkräfte jetzt ihren Einfluss vergrößert haben.“

    Manchmal gilt einfach: similia similibus curantur.









    Weil es zum Thema gehört: Ich schreibe meinen Vor- und Zunamen nur ausnahmsweise in ein Kästchen „Name“, siehe:

    § 17 HGB

    – G. G.

    1. 56.1

      N8Waechter

      Werter Gustav, bzgl der drei Filmbeiträge:

    2. 56.2

      Triton

      Gustav Grambauer,

      kommt drauf an aus welcher Richtung man das betrachtet.
      Es könnte aber auch bedeuten, daß gewisse Dunkelkräfte ihren Wirkungskreis vergrößern mußten, weil sie jemand dazu zwingt.

  57. 57

    Freidenker

    Alfred John Alexander Podesta? War das nicht derjenige, der die schrottreife Titanic alias Olympic im Eismeer in Brand gesetzt hat? Den Kessel auf Touren gebracht hat, damit die Nieten platzen, was das Zeug hält?? Und seines Zeichen Großvater später geworden ist von 2 Prachtburschen von denen es einer sogar ins weisse Haus gebracht hat?

    Da hätte ich an ‚Q‘ aber auch noch ein paar Fragen ..
    War Q nicht in den James Bond Filmen der Böse, und James Bond der Gute?
    Und ist es in Wahrheit nicht umgekehrt?
    Oder spielen beide für die dunkle Seite?
    John Dee der kabalistische Schwarzmagier wieso kann man ihn als den Vater des Empires bezeichnen?
    Und warum hängt über dem Buckingham Palace die Fahne der Besiegten, nämlich die der Schotten??
    Oder doch eher Schottenregierung?
    Nach dem schottischen Ritus?
    Haben die Schotten unten drunter doch etwas zu verbergen?
    Außer Dudelsack?
    Und was ist mit Morgan?
    Henry Morgan, der Freibeuter ..? Sir Henry Morgan?
    Was hat das mit J. P. Morgan zu tun?
    Und was hat das mit der Titanic zu tun?

    1. 57.1

      N8Waechter

      »Q in den James Bond Filmen« war der Techniker, der 007 stets mit den neusten “Gadgets“ versorgte. Böse? Naja, für Bonds Gegner sicherlich … 😉

    2. 57.2

      sherina

      Ich kann das Antworten-Zusammenstellen übernehmen und dir dann mailen. Wie viel Zeit habe ich dafür? 🙂

    3. N8Waechter

      Leg einfach los, dann wissen wir für den Moment, wo wir stehen. Danke sherina! 🙂

    4. 57.3

      sherina

      Gerne. Ich fange morgen an. Gut wäre es, wenn dann neue Kommentare nur noch ans Ende gesetzt werden. Also nach Kommentar 62.

    5. N8Waechter

      Das wird schwierig werden, sherina. Aber ich werde Dich per ePost über wichtige Erkenntnisse aus neueren Kommentaren in Kenntnis setzen.

    6. 57.4

      sherina

      Aye Sherlock 🙂

    1. 58.1

      N8Waechter

      Bei der Gelegenheit, wer mag sich die Zeit nehmen, die hier gesammelten Antworten einmal übersichtlich zusammenzustellen? Wir sind ja noch nicht fertig … 🙂

    2. 58.3

      Kleiner Eisbär

      Da würde ich doch glatt in die Mitte passen… 🙂

  58. 59

    Fatum

    Lieber N8Wächter. Ich lese hier seit kurzem mit und bin erstaunt über so viel kluge und auch interessante Kommentare. Insbesondere Dir bin ich sehr dankbar, dass Du über diese Dinge – auch von englischen Webseiten – informierst. Ansonsten wäre ich auch nicht annähernd in der Lage, von dieser „Gemengelage“ bzw. einzelnen Puzzlestücken, die sich allmählich immer mehr zu einem Gesamtbild formieren, zu erfahren, da mein Schulenglisch auf minimalsten Stand ist. Herzlichen Dank dafür, lieber N8Wächter!

    Aus Wikipedia erfahre ich u.a. unter „Vereinigtes Königreich“ folgendes:
    „Obgleich die Monarchie 1660 wieder eingeführt wurde, erlangte der Absolutismus keine Vorherrschaft. Die britische Verfassung entwickelte sich auf der Grundlage einer Konstitutionellen Monarchie und zu einem Parlamentarischen Regierungssystem. Mit dem Act of Union 1707 wurden die Königreiche Schottland und England zum Königreich Großbritannien vereinigt; beide Länder hatten seit 1603 durch Personalunion denselben Monarchen.“
    und
    „Das Vereinigte Königreich ist formal eine konstitutionelle Monarchie, da der britische Monarch theoretisch die Regierung absetzen kann, in der Praxis aber aufgrund eines jahrhundertelangen Gewohnheitsrechts nicht von diesem Recht Gebrauch macht. Es handelt sich daher de facto um ein Parlamentarisches Regierungssystem in Form einer parlamentarischen Monarchie, basierend auf dem Westminster-System.“

    Das Vereinigte Königreich ging folglich im Jahre 1660 von einer kurzzeitigen Republik (Commonwealth of England 1649 – 1660) in eine konstitutionelle Monarchie über, die allerdings aufgrund eines jahrhundertelangen Gewohnheitsrechts seitdem de-facto als parlamentarische Monarchie geführt wird. Grundlage ist also die konstitutionelle Monarchie. Gemäß der im Artikel zitierten Protokolländerung könnte es sich so verhalten, dass das jahrhundertelange Gewohnheitsrecht – aus welchen Gründen auch immer – fortfällt und die zur Zeit amtierende Queen Elisabeth II auch de-jure die Regierungsgewalt (zurück)erhält, also de-jure und de-facto die konstitutionelle Monarchie auflebt.

    Im zuvor beschriebenen Zusammenhang erscheint es mir, dass Königin Elisabeth II im Rahmen eines weltweiten Umbruchs, der anscheinend in Richtung konstitutionelle Monarchien stattfindet, wieder auf Basis einer konstitutionellen Monarchie auch de-jure die Regierungsgewalt zurückerhält. Ähnlich verhält es sich ja auch in Deutschland. Die de-jure noch gültige Verfassung des Deutschen Kaiserreichs wurde durch rechtswidrige Normen (allerdings nicht aufgrund Gewohnheitsrecht) von de-facto-Recht überlagert.Vielleicht wirkt sich das, was zur Zeit im Vereinigten Königreich geschieht, auch auf Deutschland aus. Das würde bedeuten, dass Deutschland wieder im Glanz des Deutschen Kaiserreichs von 1871 auferstehen könnte. Und wie heißt es so schön: Die Hoffnung stirbt zuletzt!

    Viele Grüße
    Fatum

  59. 60

    Wolf Messing

    Wachwechsel oder Machtwechsel ….

    mir ist aufgefallen : nur Pressevertreter vom Militär ! Die verwackelten Aufnahmen wird
    man wohl noch in hundert Jahren im Schulunterricht positiv bewerten .
    Großaufnahme vom Torschloß mehrere Sekunden am Anfang sprechen Bände.
    Ja,ich denke hier hat eine Schlüsselübergabe stattgefunden. Als seriöser Schreiber
    warte ich noch mit dem Sekt – kaltgestellt ist er schon.

    Und in usa sind es mittlerweile 4298 versiegelte Anklagen… es bleibt spannend !

  60. 61

    Kuschi2000

    Die britischen Garden der Household Division zählen zu den bekanntesten Gardeeinheiten der Welt.
    Diese Garde repräsentiert nicht nur den Hosenbandorden, sondern sie steht auch für die „Britische Landstreitmacht“! Gewöhnlich findet man Gardetruppenteile nur in den Landstreitkräften der Staaten.
    Der vom englischen König Eduard III. 1348 gestiftete Hosenbandorden ist der exklusivste Orden des Vereinigten Königreichs und einer der angesehensten Europas.
    In diesem Zusammenhang muß/kann man das Motu proprio sehen: Papst Erlass vom 11.7.2013!
    Ein Motu proprio (auch Motuproprio, Plural Motuproprios; von lateinisch motu proprio „aus eigenem Beweggrund“, „selbst veranlasst“) ist ein Apostolisches Schreiben des Papstes der katholischen Kirche, das ohne förmliches Ansuchen anderer ergangen ist und vom Papst persönlich und nicht von einem seiner Kardinäle, Amtsorganen oder anderen Beratern entschieden wurde.
    Dieses apostolische Schreiben besagt, daß die Immunität der weltlichen Organe und Amtsträger aufgehoben wurden.
    APOSTOLISCHES SCHREIBEN
    IN FORM EINES «MOTU PROPRIO»*
    SEINER HEILIGKEIT

    PAPST FRANZISKUS

    ÜBER DIE GERICHTSBARKEIT DER RECHTSORGANE DES STAATES DER VATIKANSTADT
    IM BEREICH DES STRAFRECHTS….

    Hier nach zu lesen:
    Quellen:
    · vatican.va – Original
    So, nun kommen Seestreitkräfte und lösen Landstreitkräfte ab. Zugleich werden auch die Repräsentanten des Hosenbandordens abgelöst.
    Ich denke die Antwort wird jetzt klarer, denn sie besagt: Die Immunität des Königshauses und ihrer Organe wurde aufgehoben. Und zwar nachhaltig durch diesen Akt!
    Und wem untersteht die englische Krone? Dem Vatikan!

    1. 61.1

      Friedland

      Sehr gute Analyse! Es geht hier tatsächlich um einen noch im Verborgenen stattfindenden Machtwechsel, da das jüdisch-zionistische Jahrhundert sein Ende nimmt. Hierzu sollte man auch die sogenannten „Protokolle“ gelesen haben, um zu verstehen, wie die mosaischen Geldwechsler sich die führenden Repräsentanten der europäischen Staaten und der USA gefügig gemacht haben. Um diese Krake zu zerstören, war D. Trump angetreten, um den „Tiefen Staat“ in seinem Land und in Europa zu zerstören, der im Wesentlichen durch die Geheimdienste getragen wird. Dazu gehören als Vorbereitung die versiegelten Anklageschriften und die Kaltstellung der CIA. Weiter ist in Vorbereitung der Sturz der Monarchien in Belgien, Holland und GB, die tief in Kinderschänderringe verstrickt sind. Diese schändlichen Rituale entsprechen den jüdischen Ritualmorden früherer Zeiten.
      Um nach Außen das Gesicht zu waren, werden diese Monarchien zunächst geräuschlos entsorgt, die Anklage erfolgt später. Selbstverständlich benötigen die neuen Herrscher auch eigenes, loyales Sicherheitspersonal, deshalb der (geräuschlose) Wechsel zu den vereidigten Marinesoldaten, der Elite der Streitkräfte.
      England erhält eine „absolute“ Monarchie, die durch Karl II. 1660 eingeführt wurde (!!!), deshalb der Begriff „Englische Restauration“. Gleiches geschieht mit den ehemaligen Monarchien in F, D und Ru, wobei sich der neue Rubel mit dem alten russischen Doppeladler schon im Umlauf befindet.
      In Deutschland, dessen alte Reichsverfassung (Goldene Bulle) immer noch gültig ist, wird das Heilige Römische Reich Deutscher Nation, das 1806 durch Napoleon stillgelegt wurde, wieder errichtet, nachdem die Mitglieder der Kinderschänderringe aufgedeckt wurden.
      Das Rad der Geschichte nimmt im scheinbaren Zurückdrehen einen gewaltigen Neuanfang.

  61. 62

    Fatum

    Ich sehe es nicht so, dass Seestreitkräfte Landstreitkräfte abgelöst haben. Zu berücksichtigen sind die historischen Verhältnisse. Weiteres Zitat aus Wikipedia (Stichwort: Royal Marines):

    „17. und 18. Jahrhundert
    Die Royal Marines wurden am 28. Oktober 1664 durch eine Order-in-Council als The Duke of York and Albany’s Maritime Regiment of Foot (deutsch etwa: „Maritimes Fußregiment des Herzogs von York und Albany“) aufgestellt. Da der damalige Duke of York und Albany, der spätere König Jakob II., auch das Amt des Lord High Admiral innehatte und die Finanzierung des Regiments aus dem Etat der Admiralität erfolgte, wurde es auch Admiral’s Regiment genannt.
    Ihren ersten Großeinsatz erlebte die Truppe in einer Stärke von knapp 1900 Mann im August 1704 im Spanischen Erbfolgekrieg, als sie zusammen mit 400 niederländischen Marineinfanteristen die Halbinsel Gibraltar nach der Einnahme von Gibraltar gegen spanische Verstärkungen hielt und sie später zurückeroberte. Aus diesen Geschehnissen ging die enge Verbindung der britischen mit der niederländischen Marineinfanterie hervor.“

    „19. Jahrhundert
    Durch ein Dekret König Georgs III. erhielt das Korps im Jahr 1802 auf Anregung von Lord St. Vincent[1] die offizielle Bezeichnung „The Royal Marines“. Im Verlauf des Jahrhunderts gliederte die britische Regierung darüber hinaus die Royal Marines um, die bis dahin eine rein infanteristische Rolle innehatten. Es war gängige Praxis, Artilleriesoldaten der Armee zur Bedienung von Mörsern für den Landbeschuss einzuschiffen. Diese Soldaten unterlagen dabei weiterhin dem Army Act und mussten sich daher nicht dem strengeren Naval Discipline Act unterwerfen, was den jeweiligen Schiffskommandanten oft missfiel.“

    Folglich handelte es sich bei den Royal Marines der damaligen Zeit (also um 1660) um eine reine Infanterie und damit – bezogen auf die Historie – um Landstreitkräfte. Dies spiegelt sich m.E. in der jetzt stattgefundenen Wachübergabe, die auch m.A.n. gleichzeitig eine Machtübergabe ist, wieder.

    VG

  62. 64
    1. 64.1

      Mohnhoff

      Hallo Andreas, habe gerade erst deinen Kommentar gesehen.

      ich habe das Buch „The real History of the world and how to get out alive“ von Laura Knight-
      Jadcyk gelesen (bzw nur ca die Hälfte, ist n ziemlicher Brocken). Dort trägt sie unter anderem archäologische Hinweise zusammen und verdichtet diese zu einer These die besagt, das alttestamentarische Nordisrael überhaupt nicht zu der hebräischen Kultur gehört hat, sondern eine arische/euopäische war. Und zudem Südisreal um Jerusalem herum deutlich weniger entwickelt war. Im Prinzip handelte es sich um eine Handvoll kleiner Hirtendörfer. Jerusalem war in dieser Zeit ein unbedeutender Ort ohne die Befestigungsanlagen, die im AT beschrieben werden. Diese sind archälogisch erst viel später (1000Y) und in geringerem Umfang nachweisbar.

      Nach ihrer These haben die Aaronischen Priester die Ursprünge der Hebräer aufgebauscht und andere Kulturen (die 11 Stämme) zu der ihren dazu geschwindelt um sich selbst zu erhöhen. Die gleiche Nummer findet sich im Auszug aus Ägypten, wo die Hebräer als von „Gott“ auserwählte Widersacher des damals mächtigsten Reiches in der Region beschrieben werden. Für den Exodus der Hebräer gibt es von altägyptischer Seite keinerlei Belege. Und das bei einer Kultur die jeden Schmarrn in Stein gemeißelt hat. Es wurden auch umfangreiche Funde über administative und landwirtschaftliche Angelegenheiten gefunden, aber keinen Pieps von Moses et al. Im allerbesten Falle entsprechen die Hebräer den Hyksos, die einige Jahrhunderte eine Fremdherrschaft über Ägypten erlangten und die Herrscherkaste bildeten, bevor sie wieder aus dem Land geworfen wurden.

      Man könnte also zusammen fassen, dass Geschichtskitterung, Selbstüberhöhung und sich mit fremden Federn schmücken elementare, seit Jahrtausenden etablierte Verhaltensmuster dieser Herrschaften darstellen.

      Ein interessantes Detail zu den Leviten. Diese werden nicht beschnitten! Und müssen keinen Wehrdienst leisten. Wenn man sich vor Augen führt, dass Beschneidung eine unglaubliche Traumatisierung darstellt, die dem Kind einen Seelenschaden zufügt, welcher das Urvertrauen zerstört und damit eine Abhängigkeit zu externen autoritäten bewirkt (Herrscher) und zudem zu Empathielosigkeit und soziopathischem Verhalten (vor allem gegenüber Schwächeren) führt, dann ist sehr gut erkennbar, dass es sich hierbei um ein Herrschaftsinstrument der Leviten gegenüber den andren jüdischen Stämmen handelt, welches natürlich religiös verbrämt werden musste (der Herr hat die zuviel Haut am Zipfel gegeben, die muss jetzt weg, damit du ein Auserwählter wirst).

      Die Täter-Opfer-Rolle ist also schon innerhalb des Judentums selbst angelegt, d. h. Säuglinge werden zu Opfern gemacht und dann flößt man ihnen eine elitistische Ideologie ein, die sie gegenüber Außenstehenden (goyim) erhöht und damit aufgrund der erlittenen seelischen Verletzung eine narzisstische Kompensation begünstigt, und man somit das ehemalige Opfer nun als Täter, z. B. außenpolitisch, instrumentalisieren kann.

      Das gleiche Muster findet sich im Islam (Judentum für Beduinen) und in noch perverserer Form bei den Janitscharen im osmanischen Reich, die aus geraubten Christenkindern zwangsrekrutiert wurden. Im Prinzip eine frühe Form von MKUltra, also traumabasierter Konditionierung.

      Mir sind damals beim Lesen ganze Lichterketten aufgegangen.

  63. 65

    segoii

    [Kommentar hierher ausgelagert]

  64. 66

    Sandra

    Hallo,

    sehr interessante Ansätze.

    Ob die folgende Info einen direkten Bezug zu den Analysen auf dieser Seite hat kann ich nicht sagen,

    Hier geht es um Schiffe, die unter seltsamen Umständen kollidieren (ca. 1970-1990).
    Es bezieht sich zwar auf das Bermuda Dreieck, passt aber irgendwie zu den seltsamen Kollisionen der Navy Schiffe in 2017.

    Hier der Weg zu den Infos:
    .–
    N8Waechter
    29. November 2017 at 17:53

    Die Auferstehung der Armee der Toten
    .—

    Etwa in der Mitte der Seite ist ein weiterer Link zu einem Buch. PDF Seite 43 von 111:

    „Da sich die Route beider Schiffe kreuzte, hatten sie rechtzeitig Funkkontakt
    aufgenommen, um das Ausweichen miteinander abzustimmen. Aber sie konnten steuern wie
    sie wollten, beide Schiffe kollidierten…“

    Dort wird von mehreren Schiffen berichtet, die vom Kurs abkommen, elektrische Systeme und Radar fallen aus,… Vielleicht hat ja schon jemand zu den Navy Schiffen weiter geforscht, und dies passt irgendwie ins Bild. Vielleicht auch nicht…

    Wie sagt Gibbs von NavyCIS: „Ich glaube nicht an Zufälle“

  65. 67

    Josef57

    Ich werde das Gefühl nicht los, das uns eine Weltregierung im nächsten Jahr präsentiert
    wird.
    Da die Merkel Regentschaft, mit Absicht, nicht zu Stande kommt und in England auch
    Veränderungen anstehen, wird uns eine NWO
    Regierung mit Sitz in COL vor die Nase gesetzt. Davon träumt der Eichelburg ja immer.

    1. 67.1

      Triton

      Anfang 2016 wurde uns ja schon vom Verein namens EU Parlament – EU Recht vorgeschoben.
      Die nationalen Regierungen sind schon im Prinzip bedeutungslos.

      Seit der Zeit ist in den Gemeinden internationales Seehandelsrecht gültig.
      Damit heisst eine deutsche GmbH auch seit dem EuropeGmbH.
      Die Gemeinden haben keine hoheitlichen Rechte mehr, weil sie schon vor Jahren als Unternehmen angemeldet wurden. (werden mußten).

      Für mich gabe es immer schon nur eine Lösung, und das ist und bleibt unsere Reichsregierung und ich hoffe, daß es nicht mehr lange dauert, fürchte aber das Gegenteil, weit über 2018 hinaus.

  66. 68

    Mohnhoff

    @Kuschi2000

    Ich habe das mit dem Motu Proprio des Papstes auch schon vor einem Jahr oder so gelesen.

    Denken wir das mal durch. Derartige Regeländerungen kann der Papst nur auf solche Entitäten anwenden, die ihm unterstellt sind. Man kann legal jemanden nur Rechte oder Privilegien entziehen, die man ihm selber übertragen hat. Hier in diesem Fall das Privileg der Nichtgerichtsbarkeit.

    Aber was ist mit dem Vatikan selbst? Da werden genug Schweinereien veranstaltet, aber es gab keine Regeländerungen. Und wer glaubt denn, dass ein Papst, der zuvor der Chef der Jesuiten war, irgendwas Menschenfreundliches veranstaltet?

    Für mich sieht das so aus, als ob hier die Machtstrukturen unterhalb des Vatikans umgebaut werden sollen, vielleicht auch mit erheblichem Köpferollen, d.h. wenn man einen lebenslangen Hausarrest einer Monarchin in einem Schloss(!) als Köpferollen auslegt. Aber so lange die Oberdreckschweine nicht selber betroffen sind, stinkt das zum Himmel. Am Ende wird hier vielleicht nur die westliche Elite demontiert, um einen großen geopolitischen Umbruch mit ganz doll viel Gerechtigkeit zu inszenieren und ein neues Zeitalter einzuläuten (NWO 2.0), nur dass unter der Haube alles so weiter läuft wie bisher.

    Schauen wir mal, ob bei den 4000 versiegelten Anklageschriften auch hochrangige kirchliche „Würdenträger“ dabei sind. Das wäre ein positives Indiz.

    Ansonsten ist die These vom Motu Proprio mit größter Vorsicht zu genießen.

    Man kann das natürlich weiter spinnen, dass der Papst vielleicht von einer anderen Macht dazu angehalten wurde. Und man nun erstmal die unteren Ränge der Machtpyramide aufräumt. Aber hierfür gibt es momentan m.W.n. keinerlei Indizien.

    1. 68.1

      Kuschi2000

      Ich verstehe den Einwand durchaus!

      Aber dieses apostolische Schreiben wurde der Weltöffentlichkeit bekannt gegeben.
      Daraufhin ist jahrelang nichts geschehen, bis dann vor kurzer Zeit versiegelte Anklageschriften bekannt wurden.
      D.h. Bewegung kommt in die Sache und ich vermute das der juristisch,- strafrechtliche Aspekt umgesetzt wird.
      Der Einmarsch dieser Matrosen verstehe ich symbolisch als Einführung
      in ihr verordnetes Gerichtssystem, dem Uniform Commercial Code (UCC), das britische Admiralsrecht.

      Templer, Vatikan, britische Krone.

      Die Virginia Company und König John I. (engl. James) gestatteten Rechtsprechung nach dem Seerecht der britischen Admiralität. Und dieses Seerecht galt und gilt bis heute nur für die Landbevölkerung, auch in der Company BRD.

      Am 3. Oktober 1213 bestimmte König John als König von England, daß die Autonomie Englands beendet sei und übergab die Macht dem Papst in Rom, der als Vikar und Christ über alle Menschen der Welt herrschen solle.
      Im Gegenzug garantierte der Papst der englischen Krone die Dominanz. Mit anderen Worten, die Britische Krone ist die ausführende Gewalt und der Vatikan ist der Eigentümer, bzw. der wahre Eigentümer ist, wer den Vatikan kontrolliert.

      Denn wer kontrollierte König John? Die Templer!

      Um die Krone formal und legal von Englands Monarchen zu übernehmen, annullierte Papst Innozenz III. am 24.August 1215 die Magna Charta und belegte noch im selben Jahr das britische Reich mit einem Interdikt.

      Danach wurde die „Krone“ als Zeichen der Macht in das „Templerviertel“ (City of London) gebracht und rechtlich und faktisch ist Eigentümer der „Krone“ seitdem der Papst, damit auch der „Beibesitz“ wie die Länder des Commonwealth oder die USA sowie alle anderen Staaten, die nach Kriegsrecht in den folgenden Jahrhunderten durch die Konzessionäre als Schwertarm des Vatikans unterworfen wurden.

      Die amerikanischen und deutschen Gerichte werden unter britischen Admiralsrecht betrieben. Die Krone und die Bruderschaftsfamilien der Briten kontrollieren die amerikanischen Gerichtshöfe und der Sitz der Bruderschaft ist der Stadtteil Templer Bar in London, also ein Templerstaat mit Zentrum in Großbritannien.
      Ihr Gerichtssystem ist der Uniform Commercial Code (UCC), das britische Admiralsrecht.

  67. 69

    LKr2

    @Mohnhoff

    ……dass ein Papst, der zuvor der Chef der Jesuiten war?

    Wohl kaum. P. Arturo Sosa ist seit 14. Oktober 2016 Chef der Jesuiten.

    Sosa folgt auf den Spanier P. Adolfo Nicolas Pachon, der von dem Amt auf Lebenszeit zurückgetreten war.

    Interessant: Beschuldigter Kindermörder tritt von seinem Amt im Vatikan zurück

  68. 71

    Josef57

    Die Us-Navy hat einen Befehl von oben erhalten, alle Aktivitäten auf allen Meeren einzustellen. Ob das auch wirklich war ist, kann ich nicht sagen.
    Das Video vom Terrakurier.de

    1. 71.1

      N8Waechter

      Nuh ja, Josef. Das ist ganz amüsant. Also, danke für den Lacher am Abend! 🙂

    2. 71.2

      Triton

      Ist das nicht der Bruder von Peter Schmidt ?

  69. 72

    Freidenker

    Hey Leute, was ist los? Traut sich niemand von euch an die erste Frage? Wer war Maria Stuart? Keine Ahnung? Was sagt Lügenpedia ähm Wikipedia? Eventuell mit etwas Fantasie?

    Wie kann sich der Hausbesitzer in seinem eigenen Schloß am besten tarnen? Zum Beispiel als Butler? Klingelt da etwas? Stuart? Steward? Pilot oder Steward? Wer fliegt das Flugzeug? Wer fährt das Schiff? Wer steuert das Raumschiff? Schottenregierung? Schottischer Ritus? Wer ist wer? Ist die englische Königin wirklich so mächtig? Oder sind da noch ganz andere? Für die alte Dame könnte auch eine Schauspielerin aktiviert werden um diesen lästigen Job der Repräsentanz zu bewältigen. Ein paar Doubles eventuell? Es lebt sich doch sehr viel einfacher, wenn niemand weiß, wer wirklich mächtig ist. Macht hat nicht unbedingt mit Geld etwas zu tun. Mächtig ist jemand, der andere manipulieren kann. Der die Fähigkeiten hat. Dazu braucht es kein Geld, nicht einmal Besitz. Matrix erschaffen. Leute, die die Matrix kontrollieren. Seit Jahrtausenden. Mit ihren Blutlinien. Mit ihren Programmen. Seit Generationen. Völlig unerkannt. Massen von Menschen kontrolliert.

    Am Ende stellt sich die Frage, ob das eigentlich wirklich wichtig ist? Wenn jeder einzelne nicht die Verantwortung für sein eigenes Leben übernimmt. Die Hoheit über sein Leben übernimmt. Dann wird es immer einen ‚Steward‘ geben, der die Kontrolle über dein Leben übernimmt.

  70. 73

    N8Waechter

    Werte Leser, an dieser Stelle schließe ich den Kommentarbereich für diesen Beitrag. Wir sind hier noch lange nicht fertig, daher kommt in den nächsten Tagen ein Folgebeitrag, in welchem die bisherigen Antworten zusammengetragen und die noch offenen Fragen erneut gestellt werden. Darüber hinaus ergeben sich aus den Antworten selbstverständlich weitere Fragen, mit welchen es sich zu beschäftigen gilt.

    An dieser Stelle mein ausdrückliches Dankeschön! für die zahlreichen Wortmeldungen und die fleißige Mitarbeit. Es geht bald weiter!

    Der Nachtwächter

    Aktualisierung, 10.12.2017:

    Die “gesammelten Werke“ zu den Fragen im obigen Beitrag und dem Beitrag Die Nebelwand des Illusionstheaters finden sich in der Zusammenfassung unter Die richtigen Fragen stellen … (auch in der Menüleiste direkt abrufbar).

Kommentare geschlossen.