Artikel zu vergleichbaren Themen

56 Kommentare

  1. 2

    Lothar Rohling

    Reiner zu Fall???

    Ich glaube, den Kerl gibt es gar nicht …

    Antworten
  2. Pingback: USA: Blackout-Übung und Antifa-Proteste zeitgleich am ersten Novemberwochenende | volksbetrug.net

  3. 3

    Disco Volante

    Ist schon erstaunlich, seit neusten wird in auffällig kurzen Zeitabständen immer häufiger vor Stromausfällen gewarnt und als Urheber wird, neben Terroristen, auch immer öfter die Sonne genannt. Wir erinnern uns wie die Misere jeden geraten hat, sich für solch ein Ereignis vorzubereiten… 😉

    Klar ist, das für großflächige Stromausfälle natürlich nur Reiner Zufall in Frage kommt, die können da Übungen abhalten bis der Arzt kommt, interessiert unseren Reiner herzlich wenig. Für Interessierte lohnt sich da die Recherche über bedeutende Stromausfälle, und ihren „Begleiterscheinungen“, in den VSA, z.B. der große Ausfall vom 09.11.1965 oder auch jener beim 47. Super Bowl im Februar 2013, um nur einige zu nennen.

    Diese Übung an einem „zornigen Tag“ abzuhalten macht natürlich Sinn, da die breite Masse hervorragend abgelenkt ist. 🙂

    Grüße

    Antworten
  4. 4

    swissman

    ‚..Laut einer Meldung des US-amerikanischen nationalen Amateurfunkerverbandes (ARRL) wird das US-Verteidigungsministerium vom 4. bis 6. November 2017 eine landesweite Kommunikationsübung abhalten..‘

    Was der wirkliche Grund dieser ‚Übung‘ sein könnte, wird m. E. verschwiegen, sofern das nicht überhaupt eine ‚Informationsente‘ ist .

    Vor einigen Wochen kam diese Meldung in den Medien:

    Kriegsführung: Auf die falsche Route gelenkt: Russland stört GPS:

    “06.09.2017 – Die US Air Force, welche die G.P.S. Master Control Station in … versucht haben, Navigationssysteme systematisch zu sabotieren. …“

    Wird unter dem Deckmantel dieser 3-tägigen US ‚Nacht-und-Nebel-Übung‘ in den USA die linke Lichtfunzel ausgeschaltet, ein Landkrieg losgelassen (‚… im Dunkeln ist gut munkeln…‘) oder was soll der Unsinn?

    Mit ‚Energieausfall‘ haben die USA doch ihre Erfahrung seit spätestens Mitte der 60er Jahre als damals an der ganzen Ostküste, bis hinauf nach Kanada von jetzt auf plötzlich der Strom ausfiel und buchstäblich alles dunkel war, also die Lichter ausgingen.

    Die Ursache dafür lag angeblich in einer explodierten Frequenzspule oder an einem Trafo. Andere Quellen sprachen von ‚Fremdbeeinflussung‘.

    Oder soll der ‚koronale Auswurf‘ nicht mehr wissen, wohin der treiben darf? Schenkelklopfen vor Lachen.

    Also, wenn überhaupt geht es hier vermutlich um etwas ganz anderes. Sollen die Banken, die Börse usw. abgeschaltet werden? Das ganze wird an einem Wochenende veranstaltet als ’schwarzer-Freitag-Finanzcrashdurchführung‘?

    Ein Schelm, wer sich dabei etwas denkt.

    s‘ läuft nach Plan 🙂

    Antworten
  5. 5

    Siegried von Xanten

    4.11.

    In den VSA ein durchaus geschichtsträchtiges Datum. Mehrfach fanden an diesem Tag Präsidentschaftswahlen statt. Bemerkenswert: Am 4.11.2008 wurde Barack Obama zum 44. (11 x 4 = 44) Präsidenten der VSA gewählt.

    Antworten
    1. 5.1

      Siegried von Xanten

      Und in Westeuropa kam es 2006 zu einem der größten Stromausfälle. 10 Millionen Menschen in Frankreich, Deutschland, Belgien, Italien, Österreich und Spanien waren bis zu zwei Stunden ohne Strom.

      Ein solches Ereignis, ein wenig ausgedehnter und in einem noch größeren Rahmen, mit all den neuen Dauergästen, hätte heute eine ganz eigene Qualität.

    2. 5.2

      Siegried von Xanten

      Der 4.11. scheint zum Tag der Unterbelichteten ausgerufen zu sein.

    3. 5.3

      Siegried von Xanten

      Nordkorea übt energetische Solidarität mit den VSA und hat unter der Woche bereits in etlichen Städten den Strom abgedreht, wie sputnik zu berichten weiß.

      Ach ja, in meiner Gemeinde war der Strom Mittwochabend für knapp 1 1/2 Stunden weg, hier dann doch eher ungewöhnlich. Wahrscheinlich nur der Energiewende geschuldet – mit Zappelstrom zum Blackout.

      Erinnert sei daran, dass bereits am 23.08. eine EARTH Ex Übung unter Federführung des „EIS Council“ stattfand. Um diese Geschichte rankten sich einige Theorien (Cobra-Event).

  6. 6

    LKr2

    was noch so an einem 4ten 11ten geschah.

    4. November

    Antworten
    1. 6.1

      swissman

      Soweit ich erinnere, wurde damals ein MEGA Passagierschiff in den Jadebusen gehievt und hat EINE Stronmleitung ‚tanradiert ‚bzw. wurde ‚gesagt‘.

      Soviel zur europ. ‚Stromversorgung‘. Lach und Schenkelklopfen, auch zur Digitalisierung der BKM ‚Versorgung‘.

      s‘ läuft nach Plan 🙂

  7. 7

    Der Kräftige Apfel

    Heil Euch,

    vielleicht wollen sie die prophezeihte dreitägige Finsternis zumindest simulieren -wenn die Kraft für den richtigen Lichtschalter schon nicht mehr ausreicht. Dann können sie noch darauf hoffen, daß die symbolische Handlung einen energetischen Effekt hat – wie sie es halt gewohnt sind.

    Obama hat doch, wenn ich mich recht erinnere, einige Verordnungen/Maßnahmen im Zusammenhang mit elektromagnetischen Sonnenangriffen auf den Weg gebracht (c;

    Im Wochenblättchen stand was von „Black Monday“ Anfang November – so ne Konsumwerbenummer der Warenhäuser in der Umgebung – schade, daß ich’s schon zum Anheizen verwendet habe.

    Regional häufen sich auch die „realistischen“ Katastrophenübungen; es macht mir den Anschein, als wollten sie sich aufwärmen, Anlauf nehmen…

    Wenn sie da mal nicht zu kurz springen – ich glaube, sie haben ein Problem mit der Kondition und sind auch sonst nicht in bester Verfassung (c:

    Heil und Segen!

    Antworten
    1. 7.1

      Gipsi

      “ vielleicht wollen sie die prophezeihte dreitägige Finsternis zumindest simulieren “

      Natürlich, genau das ist es doch. „Täuschen“
      Die Invasion mit kümmerlichen Nachbauten und Täuschenden Effekten bekannter Flugscheiben, wurde sogar mittels Blue Beam bekannt.

      Wird nur doof für die, wenn die Fakes den echten gegenüberstehen 😀

  8. 8

    Siegfried von Xanten

    Nun wissen wir es also, dank sputnik und C&A. Citroen ist nicht nur ein französisches Automobil, sondern Citoen war auch Angestellter der Königlichen Niederländischen Dampfschifffahrtsgesellschaft (KNSM). Und Citroen hatte nun, laut C&A Dolumenten, Hitler einmal monatlich getroffen. 1955 sei der Führer, so der Dampfschifffahrtsangestellte, von Kolumbien nach Argentinien umgezogen.

    Antworten
    1. 8.1

      Siegfried von Xanten

      2. Zeile: Citroen, 4. Zeile: Dokumenten

  9. 9

    Icke...

    Moin,

    drücken wir die Daumen das die endlich Ihr Ende einleiten! Sie müssen es ja selbst tun, erst dann darf eingegriffen werden. Ihre Zeit läuft ab und nun wissen sie nicht, was passiert, denn die Parteien der Logen und Hinterzimmer-konstrukte sind auseinandergebrochen. Die Einheit ist zerbrochen, denn bei Ihnen regiert jetzt die pure Angst. Wer in purer Angst lebt, verliert das große Ganze aus den Augen, trifft Entscheidungen die kurzsichtiger Natur sind, man läßt sie jetzt das spüren, was sie über sehr lange Zeit den Menschen angetan haben.

    Und sie wissen welche Strafen folgen werden, sie kennen Ihre Gefängnisse, die sie selbst gebaut haben ;-), sie wissen auch, dass sie da nie wieder rauskommen werden, mit Ausnahme derer, die Ihre Strafe erhobenen Hauptes annehmen werden, dass wird aber nur vereinzelt stattfinden.

    Die dümmsten der Dummen regieren Staaten-Konstrukte die kein Selbstbestimmungsrecht mehr haben, was man eindeutig ablesen kann. Die Trompete ist die Hure die von allen Diensten und selbst der Armee ordentlich rangenommen wird, er hat keine Übersicht was passiert und so MUSS er für alle miesen und offensichtlichen Geschichten den Arsch hinhalten. Ist ja noch erbärmlicher also der Obongo.

    Stromausfall … ja, ich denke die Wissen was passieren wird, ob das jetzt schlussendlich der finale Akt ist in dem miesen Theaterstück, bleibt abzuwarten. Ich denke nicht, dass dieser angekündigt wird. Nach meinem Gefühl haben sie in der Vergangenheit alles provoziert um Ihren Übergang einzuleiten, aber alles ist schief gelaufen und nun sehen sie, welche Energie hier wirklich anwesend ist. Denn der Übergang ist nicht Ihrer, daher haben sie ihn auch nicht im Griff.

    Am Ende zerbröselt Ihr Traum, die Illusion mit der sie so lange gelebt haben, und sie können es nicht wahrhaben und starten immer erneut etwas, wovon sie sich etwas erhoffen, aber die Hoffnung stirbt zuletzt und so denn auf ins letzte Gefecht. Mit der letzten großen Dummheit wird man das Ende des Bösen BESIEGELN.

    Die konstrukitven Kräfte warten nur darauf, bis Sie endlich zur Tat schreiten können, nur die destruktiven Kräfte sind zu Feige sich dem zu stellen, was unvermeidlich ist … wisset das sie jetzt schon in purer Angst verweilen und panisch im Hintergrund nicht mehr wissen was sie tun können, um das abzuwenden; sie sehen nicht das was IST, denn sie ersäufen sich in abartigen Ritualen und ganz heftigen Drogen, aber das alles verschlimmert Ihre Situation nur noch um so mehr.

    Ob Stromausfall oder ein anderes Ereignis, am Ende wird es eine Energie sein, die NICHT von der Sonne her stammt! Aktuell verwundern auch Wissenschaftler, dass die Sonne nicht so recht nach ihren Prognosen agiert. (die Sonne ist eben nicht das, was sie/ viele GLAUBEN zu „wissen“)

    In diesem Sinne …

    Antworten
    1. 9.1

      Kurzer

      Sei gegrüßt, Icke,

      es ist auch meine feste Überzeugung, daß der Wandel zum Greifen nahe ist.
      Deshalb sollte ein jeder einmal mehr auf seine Gedanken und seine Worte achten.

      Die Gebote der Isais

      Heil & Segen
      Der Kurze

    2. 9.2

      Icke...

      Grüße Kurzer,

      richtig, Gedanken und Worte sollten mit Bedacht gewählt werden. (sie sollten keine dahinterstehende destruktive Energie in sich tragen)

      Stichpunkt: Rachegelüste, Wut, Hass, Verhöhnung usw.

      Dennoch können Gleichnisse gezogen werden, die mit dem heutigen Sprachgebrauch einen tieferen Sinn bekommen. Manche Worte die sich hart lesen, können dennoch den tieferen Sinn in einer gewissen Deutlichkeit/ Wirklichkeit wiedergeben.

      Die Wahrheit kann manchmal auch unschön sein und so ist dann dementsprechend auch der Ausdruck, wie im Außen so im Innen … der schmale Grad ist daher immer, darauf zu achten, mit welcher Energie man das alles empfängt und sendet. (beides ist entscheident)

      Heil & Segen
      Icke …

    3. Kurzer

      Da bin ich doch voll bei Dir. Und das bringt es auf den Punkt: “ … der schmale Grad ist daher immer, darauf zu achten, mit welcher Energie man das alles empfängt und sendet …“

    4. 9.3

      Marco

      Heil Euch beiden,

      bin da ganz bei Euch. Lichte Gedanken sind das A und O. Ein bißchen mehr Innenschau könnte nichts Schaden. Gott /Allvater spricht mit uns ohne Unterlass, man sollte auch mal hinhören, anstatt jeder Schlagzeile der Dunklen hinterher zu hecheln.
      Und was wir die letzten Tage alles über die RD erfahren durften, hatte schon etwas vom ORK bei Terra Germania…..eins bleibt klar, wir können nur vermuten.

      Bis dann mal
      Marco

    5. 9.4

      swissman

      Solange man in der BRD die versteckte ‚Generationenblutrache‘ verrechtet, bleibt das problematisch. Aber auch dort ist das im raschen Wandel.

      Der Rachegedanke ist je länger je weniger haltbar bzw. ist dynamisch am Zusammenbrechen, auch in den USA.

      s‘ läuft nach Plan 🙂

  10. 10

    wahrheitssucher

    Parallel zu solchen Übungen passiert doch auch mal gerne was Echtes.
    Diese Nacht lief wohl auch so ein Filmchen aus der letzten Reihe über einen Stromausfall.
    Die innere Apokalypse kommt für diejenigen, die Nein zum Allvater sagen, unausweichlich,
    da helfen auch nicht ein paar Eckensteher, die dann von den Hofberichterstattern wieder zu Millionen hochgemotzt werden.
    Die Finsternis in der Birne lässt sich besser beobachten, es ist wirklich eine Zeit, wo sich die Spreu vom Weizen trennt, die werden immer kranker, erst im Geist, dann im Körper und wer
    eine Apotheke in der Nähe hat, kann sich die lebenden Toten (Dämonen), mal genau angucken.
    Ein Stromausfall lässt sich heutzutage doch mit EMP Waffen machen, doch die Pläne der Dunklen werden nicht zugelassen, diese Finsternis ist, wenn überhaupt eine göttliche Prophezeiung
    und wenn was passiert, so wird es in Deutschland und Europa passieren und nicht bei den Tieren in der Kolonie Amerika.
    Immer noch die Nasen und Tiere gegen die Germanen, die Weißen aus Übersee im British Empire sind nicht gemeint und wieder wird es zur Lachpille werden.
    Gestern war übrigens die „Mondlandung“ im Alpha TV zu „sehen“, ich bin rot geworden, wie man Millionen quasi verarscht hat.
    Alles läuft nach Plan des Allvaters.
    Das Wort GOD (Gold,Oil,Drugs) DOG ist auch so ein Ding. : -))

    g

    Antworten
  11. 11

    Biene

    Die USA haben sich in jeder Hinsicht übernommen.
    Präsenz in 53 von 54 Ländern Afrikas? Präsenz fast überall auf der Erde? Das wird man sich bald nicht mehr leisten können, wenn der Petrodollar mehr und mehr abgelöst wird.
    Die Folgen der Ablösung sind absehbar. Und es hat erst angefangen!
    Die Stimmung in vielen Ländern auf der Welt dreht sich, wie auch dieser Artikel exemplarisch zeigt: Irak: Ami Go Home
    Der ehemalige Feuerwehrmann wird als Brandstifter entlarvt, wie auch die in letzter Zeit vermehrten Anschuldigungen/Feststellungen, dass die USA den IS geschaffen haben oder mindestens benutzen, zeigen. Diese Bloßstellungen fangen eben erst an.
    Die Wahrheit kommt immer mehr auf den Tisch, wie auch der Artikel zum CIA und Hitler zeigt.
    Bei einem Showdown wird sich zeigen, was die USA noch in der Hinterhand hat. Und da gibt es tatsächlich noch ein paar Nettigkeiten. Die Technik dürfte dennoch hinter der Technik anderer uns bekannter Parteien hinterherhinken.
    Dass die Militärmacht USA fallen muss, ist sicherlich ein sehr wichtiger Punkt. Denn der US-Dollar ist vor allem militärgerstützt! Wie dreht man dem Militär den Geldhahn ab? Speist sich das Militär denn aus offiziellen Quellen, oder wird die Liquidität nicht längst aufgebessert mit dem Drogengeschäft, welches nun von der Drehscheibe Türkei auf Ramstein umgeschichtet wurde? Der Fall des Petrodollars ist daher nur eine Sache, eine andere muss es sein, den Dealern ihre Anbaumöglichkeiten zu nehmen.
    Wie kann die USA ihre finanziellen Mittel wenigstens teilweise erhalten? Wenn die Welt zunehmend auf den Goldstandard vertraut, dann kann die USA nur bestehen, wenn die Goldpreise stark anziehen. Da es andere Spieler gibt, die vermutlich sogar erheblichere Mengen an Gold besitzen als die USA dürfte dies auch nur ein bedingter Ausweg sein.
    Fazit: wenn das amerikanische Volk kein Umlenken bewirkt, dann dürfte das Zurechtstützen der USA wie der Kampf mit einem verletzten Raubtier sein. Der erste Schuss sollte sitzen!
    Dass manche der sogenannten „Eliten“ vorausschauend genug sind und die USA bereits aufgegeben haben, zeigen Artikel zum Investitionsverhalten.
    Doch bei all den faszinierenden ersten Zuckungen im Todeskampf der USA, die wir beobachten dürfen, sollte man die weiteren Akteure nicht vergessen.
    Russland unter Putin hat einen entscheidenden Anteil im Fall der USA. Es wäre interessant zu wissen, welche oder welcher der Akteure hier so strategisch klug auf das Ende des Petrodollars hingearbeitet hat. Es ist jedenfalls eindeutig Russland, welches die OPEC ablösen wird und mittlerweile einen nicht unerheblichen Teil der Ölvorräte nicht nur des eigenen Landes steuert. Die Russen ermöglichen den beteiligten Ländern nicht nur ein Umgehen des Petrodollars, sondern helfen insbesondere dann aus, wenn sie durch mangelnde Liquidität in Schwierigkeiten geraten, wie das Beispiel Venezuela zeigt.
    Wie Dönitz anmerkte werden sich die Chinesen nicht durch einen Typus wie Soros vereinnahmen lassen, die Chinesen werden aus der Erfahrung heraus das tun, was sie für das beste für ihr Volk und seine Unabhängigkeit halten.
    Ist die Arabische Welt ein Problem, wenn eine neue, alte Macht wieder auftauchen sollte? Ich denke nicht.
    Dass die USA um sich schlagen dürfte wie ein verwundetes Tier, es sei denn, sie ist bereits genug unterwandert, um dies ausgleichen zu können, ist einigermaßen klar, doch wie werden sich Russland und China verhalten?
    Zum deutschen Volk: Nebenbei bemerkt, ich bin mir eher sicher, dass es für eine Wiederkehr des NS nie den „richtigen Zeitpunkt“ gäbe. Denn solange die Umerziehung aktiv ist, wird es immer Aufgewachte, Indifferente Mitläufer und aktiv alles verschlafende geben, die noch mit Gewalt die Augen zumachen, um nichts sehen zu müssen. Das einzige was es geben kann, wird eine gewisse Menge, vielleicht eine kritische Masse sein, die erkennt, dass die einzige Antwort sein kann, zu einem Wir-Gefühl als Volk zurückzukehren. Nicht nur Individuen haben Bedürfnisse, auch ein Volk hat dieses.
    Es gibt kein Recht, welches nicht auch eine Pflicht beinhaltet! Das eigene Recht geht nur bis dahin, wo es das Recht eines anderen einschränkt. Wie herrlich könnte diese Welt sein, wenn wir die Selbstverwirklichung der Völker in diesem Sinne leben könnten, wie reich wäre diese Welt, wenn der Mensch durch Verstand und Gefühl in der Lage wäre, von seinen Egoismen zum höheren Wohl abzurücken. Und um wie viel besser, wenn die Menschen endlich dafür geeignete und ungeeignete Maßnahmen unterscheiden könnten.

    Antworten
    1. 11.1

      Dönitz

      Werte Biene!

      Ich lese aus deinem Kommentar, dass Du von der USA als eigenständiges, souveränes Land redest. Dazu verlinke ich mal:

      Zur Finanzierung mit Drogen (USA ist da nicht der richtige Ansprechpartner!):
      Interview mit Hervé Ryssen

      Der Dollar ist nicht militärgestützt, sondern das Militär ist dollargestützt und „Wenn die Welt zunehmend auf den Goldstandard vertraut“ – wer ist die Welt?

      „Dass manche der sogenannten „Eliten“ vorausschauend genug sind und die USA bereits aufgegeben haben, zeigen Artikel zum Investitionsverhalten.“

      Wenn der Parasit nichts mehr zu fressen hat, dann verlässt er den Wirt.

      „Russland unter Putin hat einen entscheidenden Anteil im Fall der USA“

      Wodurch?

      „Nebenbei bemerkt, ich bin mir eher sicher, dass es für eine Wiederkehr des NS nie den „richtigen Zeitpunkt“ gäbe. Denn solange die Umerziehung aktiv ist, wird es immer Aufgewachte, Indifferente Mitläufer und aktiv alles verschlafende geben, die noch mit Gewalt die Augen zumachen, um nichts sehen zu müssen.“

      Nur wenn „demokratisch“ auf die Leute Rücksicht genommen würde, wäre Deine Theorie richtig. Wenn der Zeitpunkt kommt und er wird kommen, dann wird auf diese Leute keine Rücksicht genommen.

      „Das eigene Recht geht nur bis dahin, wo es das Recht eines anderen einschränkt.“

      Ja, so habe ich das in der Schule auch gelernt. Alles besteht aus Rechten. Es gibt aber einen schönen Satz: Kümmere dich um Deine Pflichten, dann brauchst Du keine Rechte.

      Diese sogenannten Menschenrechte sind ja so ein Instrument zur Unterwanderung der Völker. Menschenrechte sind uferlos. Die Ausstattung aller Teile des Ganzen mit gleichen und unbedingten Rechten führt immer zum Kampfe aller gegen alle, zum Zerfall des Ganzen.

    2. 11.2

      Kleiner Eisbär

      Roger Guy Dommergue Polacco de Menasce zu den „Menschenrechten“:

      „… Kleine Einzelheit: Ich glaubte, die Freiheit der Menschenrechte sei in jeder Hinsicht sinnvoll. Ihr Zweck besteht aber einzig und allein darin, die absolute Herrschaft meiner Rassegenossen abzu­sichern, einer Herrschaft, die um so erschreckender ist, als sie sich hinter der Schutzwand einer Pseudodemokratie versteckt…

      Nehmen wir einmal an, daß Faurisson sich irrt (wir wissen, daß das nicht der Fall ist, weil wir alle Beweise haben. Aber nehmen wir es trotzdem einmal an.) Seine These hat doch nichts Skandalöses an sich. Ganz im Gegenteil: Sie verkündet eine heraus­ragende Neuigkeit, die in keiner Weise das wirkliche Leiden derjenigen schmälert, die in den Lagern gelitten haben. Gibt es ein einziges Volk, das das Bedürfnis verspürt, über die Millionen seiner Angehörigen zu jammern, die von einem Feind vernichtet wurden, den es seit einem halben Jahrhundert nicht mehr gibt?

      Schon aus dieser einfachen Tatsache geht die Psychopathologie der Wehklagenden sowie die Notwendigkeit hervor, dem Betrachter klarzumachen, daß hier ein phantastischer politisch-finanzieller Schwindel vorliegt. …“

    3. 11.3

      Biene

      @ Dönitz – ein interessanter 1. Link. Mir schwebte eher diese Verbindung zum Thema vor:

      CIA – Größter Drogenhändler der Welt?

      Das ganze Thema Drogen hat eine enorme Brisanz, wenn man bedenkt, dass die USA derzeit eine Drogenepidemie erlebt:

      Trump ruft einen Drogennotstand aus, der wenig kostet

      Insbesondere finde ich es beunruhigend, wenn a) durch Merkelgäste und b) die Verlagerung einer Drogendrehscheibe nach Ramstein eine Verstärkung der hiesigen Drogenszene anstehen könnte.
      Zum 2. Link: dazu brauche ich etwas mehr Zeit, habe erst mal nur kurz hineingesehen.

      „„Russland unter Putin hat einen entscheidenden Anteil im Fall der USA“
      Wodurch?“

      Was man nicht alles findet, wenn jemand nachfragt: Goldman Sachs als „Erfinder der BRICS-Staaten?! Ebendiese BRICS Staaten haben den Petrodollar zu Fall gebracht. ein weiterer Hinweis darauf, wen sich der Parasit erkoren hat.

      Nun zum wodurch:

      Dies ist im Zusammenhang zu sehen mit der Rolle, die Russlands Rosneft auf dem Ölmarkt eingenommen hat. Russland steuert trotz der Teilprivatisierung Rosneft, auch private Anteilseigner müssen sich der übergeordneten Landespolitik damit beugen. Und Russland ist den USA im Ölmarkt direkt auf die Pelle gerückt. Rosneft ist dabei die Rolle der völlig zerstrittenen OPEC einzunehmen.

      Kurze Erläuterung:

      Venezuelanisches Öl ist zu „dick“, es hat die falsche Konsistenz (zuviel Kohlenstoff pro Raumeinheit) und muss verdünnt werden. Hierzu bietet sich beispielsweise das saudische Erdöl an. Die Saudis haben mittlerweile erhebliche finanzielle Probleme, da der Preiskrieg gegen das Amerikanische Öl an ihnen zerrt. Finden sie eine sichere Abnahmemöglichkeit, wie hier durch die Rosneft angeboten, dann ergreifen sie die Chance. Neue Freunde sind in diesem Fall gern gesehen. Venezuela ist nur ein Beispiel, in dem Rosneft mittlerweile als Zwischenhändler auftritt. Die Amerikaner (US) selbst importierten auf diese Weise öl aus Venezuela (gemischt).

      Ein weiterer Effekt, der zu einem großen Aufschrei in den USA führte, war die Tatsache dass dieser Deal mit Venezuela der russischen Firma erhebliche Anteile an US-amerikanischen Raffinerien bescherte:

      Rosneft drängt durch die Hintertür in die USA

      Die Russen haben also zum einen ihre Rolle beim Sturz des Petrodollars, zum anderen bei ihrer Verdrängung der USA aus ihrer Ölhegemonie und dem Ersetzen der OPEC.

      „Nur wenn „demokratisch“ auf die Leute Rücksicht genommen würde, wäre Deine Theorie richtig. Wenn der Zeitpunkt kommt und er wird kommen, dann wird auf diese Leute keine Rücksicht genommen.“

      Genau das meine ich. Will man darauf warten, dass die Leute „bereit“ sind, dann wird es nie so weit sein.

  12. 13

    swissman

    Biene

    ‚..Es gibt kein Recht, welches nicht auch eine Pflicht beinhaltet!..‘

    Bravo und genau das ist das Problem der sog. ‚Menschenrechte‘, die zwar gewisse ‚Anforderungen‘ für deren Erfüllung stellen. Aber definierte ‚Menschenpflichten‘ sind unbekannt. Diese MR werden nach Lust und Laune von ‚willigen Koalitionen‘ gebrochen bzw. nach Recht des Stärkeren hingebogen und zwar schon seit 5/1945.

    Die korrekte Umsetzung der MR in Sachen ‚Asyl‘ sind z. B. die Dublin + Schengenabkommen, die BKM am 4.9.15 einfach geschreddert hat, wie es ihr passte. Dass sie damit nicht nur die BRD in Asylschieflage brachte, sondern auch die EU, weiss heute jeder.

    Dass dieser glatte Bruch des BRD Grundgesetzes und von EU Verträgen durch BKM nicht juristisch verfolgt wird, ist der eigentliche schier unglaubliche BRD Atlantikbrücken-Skandal.

    Die sich mehr und mehr im rechtsfreien Raum bewegende BRD Elite wird das auslöfflen müssen und das vermutlich mit mehr als nur ‚Kollateralschaden‘.

    Der hier anrollende, sich türmende Zunami wird auch die virtuell mächtigste Frau der Welt (soll BKM sein -> Slogan ‚Mit Mutti auf Tutti‘) vom Thron fegen und mit ihr die gesamte Elite der linksversifften BRD wohlfühl Wichtigtuer und das nicht nur dort, sondern in ganz Mitteleuropa.

    Antworten
    1. 13.1

      Biene

      swissman
      Abgenagte Fingernägel sagen einiges darüber aus, wie sehr jemand mit sich im Reinen ist, egal was er nach Außen verkündet. Wundern tut es mich allerdings nicht bei BKM. Wie könnte man bei solchen Entscheidungen mit sich im Reinen sein, wo man sich doch als hinreichend intelligenter Mensch entsinnen können müsste, dass man selbst noch Jahre zuvor gegen eine Zuwanderungspolitik war, wie man sie jetzt aktiv befördert.
      Gilt hier: „Was schert mich mein Geschwätz von gestern“, wie bei sehr vielen Politikern?
      Die zunächst sehr steil anmutende These von Dönitz bezüglich der RD-Kohl, RD-Genscher Zusammenarbeit kam mir auch schon zu anderen Akteuren oder Reakteuren. Die Zeit wird es hoffentlich zeigen.

    2. 13.2

      Triton

      Es ist ja alles bekannt.
      Und wir hören seit Jahren, daß es sich -bald- ändert.
      Es geht aber immer weiter., Rechtsbruch ohne Ende.
      BKM interessiert das garnicht, weil der Großteil der Deutschen das auch nicht interessiert.

      Ich bleibe bei meiner Einschätzung, daß der Weg noch länger sein wird als uns lieb ist.

    3. 13.3

      Biene

      Triton – neugierig geworden durch Marco und sein Stichwort Ork bin ich mit Hilfe der Waybackmachine auf die alten Einträge von Basen… gestossen. Hierin wird gesagt, es sei kein Tag x, sondern eine Zeit x. Womöglich ist da was dran?

    4. 13.4

      swissman

      Biene

      das wurde auch von F. J. Strauss behauptet, der mal, in den 60ern soweit ich erinnere, in Südamerika war. Was er dort genau tat und wen er besucht haben könnte, wurde nicht publik

      Triton

      Sehe ich ähnlich. Allerdings sind die ‚Schubkräfte‘ ausserhalb der BRD sehr stark geworden und BKM kann das kaum noch ‚alternativlos aussitzend moderieren‘.

      Schauen wir nur Spanien an (Katalonien ist noch lange nicht vorüber) und das Macron-Frankreich. Wann kommt dort der Wirtschafts-GAU? Es gährt in Italien und Belgien …

      Der ganze EU Osten: Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn, kocht, egal, warum im Einzelfall.

      BRD Schwatzhaftigkeit: ‚Geld versus Souveränität‘ geht nicht mehr auf. In diesen EU Ostländern dämmert es, dass das alles ein Hochmeinungs-Abwürgungsbetrug ist, der zwar -noch- keine Menschenleben kostet, aber allerschlimmste Knebelabhängigkeit hervorbringt.

      Ähnliches kann man auch für die ex-DDR Länder der BRD sagen.

      Der tägl. Widerspruch zw. dem, was versteckt im BRD-Rechtssystem versus den Zuständen in der Türkei abläuft, dämmert bereits auch Vielen.

      Diese Gemengelage wird explosiv für die hirnweichen ‚Berliner-Wohlfühl-Tanten‘. Das ganze beginnt wegen seiner Widersprüchlichkeit, auch wegen des unglaublichen Weltretter-Asylklüngels, zu kippen.

      Der Moment, wo das Fass überläuft ist m. E. ziemlich nahe. Monate wird das kaum mehr zu halten sein. Sollte in dieser Situation noch ein Finanzcrash kommen, ist es vorbei mit dieser EU Brüssel und mit Berliner Schrebergarten-Jämsession-Politik.

      s‘ läuft nach Plan 🙂

    5. 13.5

      Nitham

      Gibt es eine Verbindung zwischen Menschenrecht und Tierrecht ? Wenn ja, welchen ersten Schritt können wir individuell tun?
      Haben wir Menschen nicht die Pflicht als erstes mit dem schlachten von Tieren auf zu hören, um sie zu essen?
      Was für Auswirkungen hätte es im kollektiven Energiefeld? Und letztendlich auf uns Selbst?
      War nicht Jahwe der, der das Schlachten/Schlachtopfern eingeführt hat?

  13. 14

    Plonk

    Ich halte das für keine gute Idee in einem Staat voller Konsumzombies mit dem Feuer zu spielen. Nicht das sich die Amis gegenseitig auffressen…

    Antworten
  14. 15

    Larry

    Daß die USA und Russland nur zwei Seiten einundderselben Medaille sind, dürfte allen hier klar sein. Nachfolgend ein sehr aufschlussreiches Video, in dem gezeigt wird, daß alle Fäden bei Chabad Lubawitsch zusammen laufen.

    Das Video nimmt Bezug auf einen Artikel aus dem Mainstream Magazin „Politico“, in dem in überraschend offener Weise diese Verbindungen aufgezeigt werden:

    Die Verbindung zwischen Trump und Putin

    Antworten
    1. 15.1

      Mottje

      Von Wolfgang Eggert gibt es einige Videos dazu. Hier eines der Aufschlussreichsten zu den Lubawitschern. Brisant dabei ist, dass Jared Kushner eine sehr einflussreiche Position in diesem Verein hat.

    2. 15.2

      Dönitz

      Werter Larry!

      Wenn sich jetzt die Lubawitscher, Putin und Trump gemeinsam vor die Presse stellen und sagen, dass sie alle Freunde sind und gemeinsam an der Vernichtung/ Versklavung der weißen Rasse arbeiten. Was würde sich ändern?

    3. 15.3

      Dönitz

      Larry,

      in dem Video wird die Botschaft übermittelt, dass eine Gruppe von 100.000 Juden für das Unheil der Welt verantwortlich sind. Hier sind es die Lubawitscher Juden. Dazu wird eine Botschaft übermittelt, dass es nur 14-15 Mio. Juden gäbe.

      „Anhand der Populationsentwicklung der Juden zu Zeiten, in denen die Juden noch nicht so mächtig waren, dass sie die gesamten Informationsmedien beherrschten und manipulieren konnten, kann man z. B. für die Juden in Ungarn eine jährliche Populationssteigerungsrate von 2 % von 1783 bis 1910 errechnen, was eine Zunahme um den Faktor 11 entspricht. In diesem Zeitraum nahm der relative Anteil an der ungarischen Bevölkerung von 1 % auf 5 % zu. Die Juden vermehrten sich also schneller als das Wirtsvolk. Der weltweite Einfluss der Juden ist derart groß geworden, dass es vollkommen unmöglich erscheint, dass die offiziellen Zahlenangaben der Juden (14 Millionen) stimmen können. Daher darf man die nachfolgenden „offiziellen“ Daten als strategische List bzw. Desinformation ansehen, welche über die wahre Macht der Juden hinwegtäuschen sollen. Von den Juden wird eine Zahl von 500 Millionen auch auf den Marksteinen in Georgia als anzustrebendes Ziel der Weltbevölkerungsreduktion der Erde genannt.“

      Eggert ist ein Systemling. Man schaue sich sein Video über den „Verratenen Verrat“ an und seine ständigen Aussagen zu dieser kleinen Sektengruppe. Hier wird ganz gezielt vom Judentum abgelenkt und das Problem in eine nicht greifbare Ecke gestellt. Sicher ist diese Sekte nicht unbedeutend aber es sind Juden.

      Da diese Sekte im späten 18. Jahrhundert begründet wurde, konnte sie natürlich nicht für den Untergang der großen Reiche vor ihrer Zeit verantwortlich sein. Es ist immer ein und dieselbe Gruppe. Diese Gruppe zu spalten, indem gesagt wird, die Zionisten sind böse, Lubatsch ist Böse, Kasharische Juden (die es gar nicht gibt) sind böse, Freimaurer, der Satan und viele mehr, dient nur einem Zweck – Verschleierung.

      „Die Freiheit, antisemitisch zu sein, ist eine der wesentlichsten Freiheiten überhaupt. Wenn ein Volk diese Freiheit einmal verloren hat, wird es mit der Zeit auch alle seine anderen Freiheiten verlieren, und zuletzt seine Existenz als Volk.“

    4. 15.6

      Karl

      Es ist eigentlich immer das Selbe: Für den flüchtigen (Nachrichten-)Konsumenten scheint das alles plausibel und er schluckt das. Würde ich mal Aufwachstufe 1 nennen.
      Wir sind vermutlich in Stufe 2 oder 3 – allerdings lässt mich das Gefühl nicht los, dass das noch nicht alles war. Wer hat sich das ausgedacht? Die, die sonst nur reagieren und Intrigen spinnen? Im Grunde ist das doch alles recht primitiv und durchsichtig – das Grundkonzept der Massenmanupulation beruht mMn. eher auf einem systematischen Design, was sehr alt ist..

  15. 16

    Icke...

    Was unterscheidet sich zwischen der Sekte Chabad Lubawitsch und zum Beispiel den Jesuiten, Zionisten, div. Logen? Nichts. Gut es sind nur 100.000 Mitglieder … also wie bei anderen Sekten auch, der Kopf besteht nur aus Wenigen, bei Ihnen gibt es nur diese paar, das ist der Unterschied, sie haben genauso Handlager wie die Mafia, die auch von vielen anderen Gruppen und Diensten genutzt werden. Ist für mich auch nur ein weiterer Club von Superreichen und jenen, die Einfluss und Macht ausüben. (energetische Ausrichtung ist damit auch entlarvt)

    Alles funktioniert auch nur mit Lug und Betrug, Schwindel, Diebstahl, und man bleibt wie bekannt unter seines Gleichen. Das ist für mich nur ein weiteres Abbild von etwas, was längst bekannt ist auf der Welt, es sind Satanisten. Bei IHNEN ist der Messias bereits gekommen und 1994 verstorben. Hat sich durch sein Kommen etwas für die Menschen verändert? Ich habe nichts bemerkt, andere auch nicht, also war es nur einer von Ihren und somit ein weiterer Luzifer.

    Was natürlich etwas Unbehagen auslöst ist die Verbindung mit Putin, aber wie auch in dem verlinkten Video gezeigt, enden seit 2014 hier die Infos. Für mich spielt der Putin ein doppeltes Spiel, denn die RD´s werden mit solchen Gruppen nichts am Hut haben und entsprechend werden diese Verbindungen genauso verschwinden wie viele andere Sekten, wenn sie erst mal offenbart sind.

    Nach meinem Bauchgefühl wird der Putin in dem entscheidenden Augenblick des Eingriffes etwas anderes vollziehen, nämlich sich mit den Deutschen (RD´s) verbinden. Alles andere wäre für ihn Selbstmord, denn ansonsten würden auch bei ihm die Lichter ausgehen. China macht sowieso sein Ding, da kann der Putin sich kein zwei Fronten-Krieg leisten … denn der Chinese lauert ja auch im Hintergrund. Dieser ganze Weltkriegs-Untergangs-Informationskrieg geht nun schon so viele Jahre … ich denke irgendetwas passt da schon lange nicht mehr zusammen.

    Ich habe von der Sekte bereits vor Zeiten gehört gehabt, durch ein Video von Wolfgang Eggert, es gibt da ein Video von 2011, welches unter den Suchbegriffen leicht zu finden ist.
    Wenn diese Sekte so gefährlich wäre, dann verstehe ich nicht, warum ein Wolfgang Eggert noch lebt und alle die diese Informationen teilen auch noch. Was soll denn noch an diesen Verbindungen dran sein, wenn sie immer mehr kennen?

    All diese Gruppen sind Ratlos, weil irgendetwas nicht mehr stimmt, etwas funktioniert bei Ihnen nicht mehr, sie bekommen das Kollektiv nicht mehr in den Griff, Ihr Plan zur NWO wird laufend nur noch geändert, Daten ändern sich andauernd, alles ergibt keinen Sinn mehr. Wozu bauen sie sich denn die Bunker und sorgen vor?

    Ihre Geister verlieren immer mehr an Wirkung, Ihre Rituale verpuffen immer schneller, Ihre Blender haben keine Wirkung mehr … alles ein Zeichen das es für sie zu Ende geht!

    Wenn all diese Gruppierungen noch so einflussreich wären, dann wären wir hier nicht mehr und könnten miteinander schreiben. Ich stelle mir diese Fragen schon ein paar Jahre und habe für mich erkannt, dass hier irgendetwas im Hintergrund läuft, von dem niemand so richtig weiß, wir reißen es hier ab und an mal an … von was wir aber ein Ahnung haben, ist die zerbröselnde Welt-Eliten-Clique …

    Putin ist ein Geheimdienstmensch … und wie ein Geheimdienst arbeitet wissen wir ja alle, da gibt es auch Doppelagenten und Doppel-Doppel-Agenten, bis keiner mehr durchsieht 😉 …

    Das was kommt ist nach meinen Eingaben und Informationen etwas völlig anderes und das wird kommen wie der Dieb in der Nacht und es wird alle Menschen erreichen, ob Reich oder Arm.

    In diesem Sinne … Beste Grüße

    Antworten
    1. 16.1

      Mottje

      „Was unterscheidet sich zwischen der Sekte Chabad Lubawitsch und zum Beispiel den Jesuiten, Zionisten, div. Logen?“

      Die Lubawitscher vertreten den Glauben, dass die biblischen Prophetien mit allen Mitteln umgesetzt werden müssen. Für sie ist es der Wille Gottes, der unbeding befolgt werden muss. Dafür ist ihnen jedes Mittel recht und das macht sie so unberechenbar.

    2. 16.2

      Icke...

      Moin Mottje,

      wenn sie die biblischen Prophetien umsetzen, dann verstehe ich eines nur nicht, denn Ihr Messias sollte ja der Schneerson gewesen sein, also ist er doch schon gekommen aus deren ihrer Sicht, IHR Messias.

      Sie scheren sich ja um keine biblischen Gesetze, weder die 10 Gebote, noch der Tora oder dem Talmud. Was verstehen die also von biblischer Prophetie?

      Im Grunde versteht diese Sekte nicht, wie viele andere Organisationen auch, dass sie einen Part in dem Spiel erfüllen, nämlich den, dass wir anhand Ihrer Aktionen erkennen, wer Konstruktiv und wer Destruktiv „spielt“, sie entlarven sich Selbst und stellen sich Selbst an den Pranger, für den Tag des jüngsten Gerichtes.

      Sie sind „nur“ Teil eines Plans, welcher seit sehr langer Zeit besteht und sie verstehen nicht, dass SIE überhaupt nicht im Sinne Gottes agieren, es sei denn wir bringen hier den Luzifer bzw. den Satan mit ins Spiel! => hier sollte man immer differenzieren aus meiner Sicht.

      Gott/ Allvater hat die 10 Gebote geschaffen, die treten sie mit Füßen, also im Sinne unseres Gottes agieren sie nicht.

      Der Antichrist wird diese Welt nicht betreten! Hier kommt nur der Christus wieder der bereits in vielen Menschen verweilt.

      Diese Sekten verdrehen alles, weil sie dem Luzifer unterliegen. Sie selbst sind absolut verblendet. Sie suchen wie verrückt den Messias, aber sie finden Ihn nicht 😉 … weil sie ihn nicht sehen können, weil sie Blind sind. Sie suchen nach einen Menschen, aber der Christus ist ein Bewusstseinszustand oder eine Geisteshaltung.

      Und wenn sie schon etwas umsetzen, dann nur Ihren Untergang.

      Grüße …

    3. 16.3

      Texmex

      Eckert lebt, weil er Wichtiges und wichtige Personen beim Chabad vergessen hat.
      Z.B. deren Chef Chaim Jehuda Krinsky.

    4. 16.4

      Dönitz

      Werter Icke!

      Allvater ist Odin und hat mit Sicherheit nicht die 10 Gebote geschaffen. Das war Jahwe, der Judengott! Am Berg Sinai, soll er nach den jüdischen Schriften nach, die Zehn Gebote Moses übergeben haben, welcher sie dann dem Volk Israel überbracht haben soll.

      Dem Talmud folgen sie doch ausgezeichnet. Dort steht doch alles, wie sie mit uns umgehen sollen.

      „Die Freiheit, antisemitisch zu sein, ist eine der wesentlichsten Freiheiten überhaupt. Wenn ein Volk diese Freiheit einmal verloren hat, wird es mit der Zeit auch alle seine anderen Freiheiten verlieren, und zuletzt seine Existenz als Volk.“

      Diese Freiheit besitzt nicht Jeder!

    5. 16.5

      Triton

      Odin ist ganz einfach unser Atem, der Odem.
      Und mit dem kann man ALLES auflösen (erlösen).

    6. 16.6

      Dönitz

      Werter Triton!

      Mehr noch als Atem. „OD“ steht für Atem, die Rune „N“ steht für Austausch oder Ersetzen. Odin ersetzt im Menschen eine physische Energie und vergeistigt sie. Odin ist eine Energie, die heute so wirksam ist wie eh und je und keineswegs der Vergangenheit angehört.

      Deshalb hast Du recht damit, das diese Energie alles auflösen kann – wenn WIR es zulassen, denn sie vergeistigt sich in UNS.

    7. 16.7

      Triton

      Werter Dönitz,

      „zulassen“ geschieht aber nicht im Kopf, sondern mittels der Herzenergie und dem OD.
      Wie wir wissen ist Krebs einen manifestierte Angstenergie, eine Blockade im Energiesystem.

      Ängste sitzen im Körper und man kann sie erfühlen.
      Oft im Solarplexus, oft im Magen, oft in Hals und Lunge, je nach Thema-
      Dort reinfühlen (wie auch immer sich das anfühlt) und mit dem Atem in Verbindung bringen, das ist Er-Lösung.
      Die Angst ist transformiert, die Energie kann fließen, Odin ist die transformierende Kraft, sie IST, ganz ohne Gebote. Das ist der innere Weg.
      Wenn man das macht wird man feststellen, wie die Energieblockade (bzw. das unangenehme Gefühl) sich erst verstärkt , dann auflöst und geht, für immer.

      Die Schulmedizin geht den äußeren, satanischen Weg und vergiftet die Menschen.
      Wenn ein Mensch daran stirbt, dann ist die Energie ebenfalls erlöst, weil die Blockade aus dem Körper ausgeflossen ist und sich bei der nächsten Menschwerdung nicht mehr zeigt.
      In dem Fall war der Tod die Erlösung.

  16. 17

    Lena

    „Das was kommt ist nach meinen Eingaben und Informationen etwas völlig anderes und das wird kommen wie der Dieb in der Nacht und es wird alle Menschen erreichen, ob Reich oder Arm.“

    Steht ÜBERALL – in alten Schriften!

    Wer sehen kann, der sehe… wer hören kann, der höre… sonst muSS mensch fühlen

    Heil & Segen, Lena

    Antworten
  17. 18

    Siegfried von Xanten

    Nun wurde also Winston Churchill bei Facebook gesperrt. Für zunächst einmal 30 Tage. Der stramme Nationalsozialismus-Besieger meldete sich anlässlich seines 143. Geburtstages mit einer Kurznachricht, dem Destillat einer bereits 1899 gehaltenen Rede, elektronisch auf dem Zuckerberg-Portal zurück, allerdings politisch ziemlich inkorrekt: „Islam in a man is as dangerous as rabies in a dog.“ Oder in deutscher Übersetzung: Islam in einem Mann ist so gefährlich wie die Tollwut in einem Hund. Mehr dazu bei jouwatch.

    Antworten
  18. Pingback: FBI-Ermittlungen: Zusammenarbeit zwischen ANTIFA und Islamischen Staat in Deutschland | 8hertzwitness

    1. 19.1

      Dönitz

      Einfach mal „Nov 4 it beginns“ in Google eingeben und Bilder suchen.

  19. Pingback: Gemengelage – das Erwachen der Valkyrjar

Kommentar verfassen