Artikel zu vergleichbaren Themen

134 Kommentare

  1. 2

    Nitham

    Es mag in den Zeitungen Stille herrschen, aber auf so manchem politischen YouTube Kanal geht die Post ab.
    Interessant ist es die Kommentare zu lesen. Der VolksZorn steigt an…..
    Den gängigen Zeitungen brechen die Leser weg, es gibt bessere Alternativen.
    Ich fühle in mir selbst so eine Ruhe und Stille die ungewöhnlich ist.
    Ich weiß ja nicht wie es Euch geht. Gestern in der Arbeit hatte ich ein schönes Gespräch…..So unwissend scheint doch der eine oder andere nicht zu sein.

    So und jetzt gehe ich brav ackern …….
    Freu mich schon auf den Feierabend, wenn ich hier wieder lesen kann.
    Habt alle einen schönen und friedlichen Tag.

    Antworten
  2. 3

    saratoga777

    Unheimlich finde ich es auch, dass man über Fukushima nichts mehr hört, obwohl dort täglich radioaktives Wasser in den Ozean strömt und die Fauna des Meeres unwiederbringlich zerstört wird.

    Überhaupt bekommt man den Eindruck die Verantwortlichen würden sich sehr viel Zeit nehmen bei der Lösung des Problems. Im Falle von Tschernobyl hatte man jedenfalls wesentlich zügiger gehandelt.

    Fast bekommt man den Eindruck die Eliten wollten eine Zerstörung des globalen Ökosystems erreichen.

    Dumm nur, dass man den Erdboden mit Millionen Litern Wasser aufgeweicht hat, weshalb man nun keinen Sarkophag um die Reaktoren mehr bauen kann – Idioten.

    Aber es geht ja auch nur um das Überleben der Tierwelt des pazifischen Ozeans, und was kümmern uns die radioaktiv verseuchten Kinder Japans?

    Wenn es sich wenigstens um wertvolle Mohammedaner handeln würde, ja das wäre etwas ganz anderes für die deutsche Presse.

    Ein japanischer Arzt hatte übrigens ausgesagt, eigentlich hätte man ganz Tokyo evakuieren müssen, aber das ist der Lügenpresse keine Zeile wert.

    Frage: Wenn bei einem Atomkrieg in der Zukunft Berlin von einer Atomwaffe getroffen werden wird, ob die Presse dann darüber berichten wird?

    Willkommen in der Twilight-Zone!

    Antworten
    1. 3.1

      Dönitz

      „Unheimlich finde ich es auch, dass man über Fukushima nichts mehr hört“

      Nuklearunfall Fukushima – einfach und genau erklärt!

      Wegen dieses „Unfalls“ konnten unsere Besatzer hemmungslos unseren Strom abstellen!

  3. 4

    Gast

    Nur um ein Feld herauszunehmen – die Flüchtlinge werden nicht mehr „spektakulär“ nach DE verfrachtet, sondern sie kommen mit zahlreichen Flugzeugen und mit anderen Verkehrsmitteln allnächtlich in DE an. Still, klamm und heimlich. Die Umvolkung wurde perfektioniert. Da in DE nur das geschieht, was im Fernsehen reflektiert wird, hat das System nun alle Voraussetzungen, die Ziele schweigend, stillschweigend umzusetzen.

    Antworten
  4. 5

    Jagahias

    Man hört nichts, aber geht doch mal mit offenen Augen durch die kleineren und mittleren Städte. Immer mehr Afrika. Immer dunkler wird es hier. Mitten in der bayerischen Provinz. Auch hier gibts NoGo Zonen und keiner merkt es.
    Es wird Zeit für Entsatz, falls es Retter gibt.

    Antworten
    1. 5.1

      Mike

      Und wenn es keine gibt?
      Die Frage ist, wie können wir aus eigener Kraft handeln?
      Ehrlich gesagt, gibt es für mich fast nichts schlimmeres, als „abzuwarten“ und nichts dagegen tun zu können ausser im Netz aufzuklären und im privaten Kreis.
      Aber man sieht ja auch wie Merkel mit den Millionen Stimmen gegen TTIP umgegangen ist.
      Auch wenn es schon viele aufgewachte gibt und noch mehr den denen, die aktuelle Lage (auch aus Intuition) zuwider läuft, die Eliten interessiert es nicht, auch wenn wir 60-70% wären.
      Solange nicht gehandelt wird, geht es denen völlig am A*sch vorbei.
      Und wenn, dann wird die entsprechende Keule ausgepackt und einem die Staatsterroristen vorbeigeschickt.
      Die machen den Mist auch noch „freiwillig“ obwohl sie oft selbe Ansichten wie ihre „Opfer“ vertreten.
      Es ist einfach nur noch verrückt.
      Ich frage mich, ob es denn keine wohlhabenden Deutsche gibt, die diese Zustände ebenfalls abartig finden und bereit sind Ihre Mittel dementsprechend einzusetzen?

    2. 5.2

      Der Wolf

      @ Mica

      Die „Eliten“, die keine sind, können nicht mehr beeindruckt werden, weil sie alles auf die letzte Karte setzen müssen, nämlich die migrantive Vernichtung des Deutschen Volkes. Das ist ihre letzte Hoffnung und ihr eigentliches Ziel, und das werden sie bis zur letzten Sekunde vor ihrem Sturz auch beibehalten. Es wird Zeit, daß die Deutschen das endlich erkennen. Es wurde schon vor langer Zeit prophezeit – an einem Ort und von einer Person, die viele für unwahrscheinlich halten – daß erst ganz zum Schluß, dann, wenn eigentlich schon alles fast zu spät ist, das Deutsche Volk aufwachen wird, in einem letzten verzweifelten Kampf.
      An dieser Stelle darf gesagt werden, daß das Entscheidende der Aufwachprozeß ist. Dann wird es sich erweisen, daß nicht alles hoffnungslos und vergebens war und die langen Mühen des Aufklärungsprozesses umsonst. Denn wenn auch scheinbar die Vernichtung auf uns wartet: Das Rettende ist näher, als wir es zu glauben vermögen!
      sh

  5. 6

    ELSA

    Ja, es ist die Ruhe vor dem Sturm.
    Ich wünsche allen Aufgewachten, daß sie sich physisch, materiell und vor allem mental auf diesen noch nie dagewesenen Tsunami vorbereitet haben.
    Klar muß euch sein, daß in den ersten „Riesenwellen“ kein einziger Retter euch beisteht. Ihr seid auf eure eigenen Fähigkeiten angewiesen. – Verabredet euch zu Notgemeinschaften, allein schafft das niemand.

    Antworten
  6. 7

    LKr2

    Gib mir 5 min. für: Deine eigene Angst.

    Antworten
  7. 8

    Kritiker mit Durchblick!

    Doch! Man hört und liest zu all diesen Themen. Man muss nur die richtigen Medien wählen und nicht vor lauter Schwarzsehen den Blick für Realität und Wahrheit verlieren.
    Lebt ihr denn alle hier in einer anderen Welt oder warum ignoriert ihr Mitteilungen und Nachrichten und folgt hier blind und dahinschwafelnd einem Agentenportal?

    Antworten
    1. 8.1

      N8Waechter

      Ah, endlich! Endlich jemand mit wirklichem Durchblick. Mein Tag ist gerettet!

      Ach so, und ja, wir leben in einer anderen Welt, diese nennt sich Wirklichkeit.

      Beste Grüße,
      Der Agent
      – kopfschüttel –

    2. 8.2

      Triton

      „Man muss nur die richtigen Medien wählen “

      Toll.

      Meinen Sie die Medien, deren Vetreter ohne Rechtsgrundlage Beitrags- Gelder zwangseintreiben, um ihre hochbezahlten Pensionäre millionenschwer durchzufüttern, selbst von real blinden, aber nicht tauben Menschen ?

      Meinen Sie die Medien, welche per bezahlten Zwangslügnern Geschichtsfälschung gg. Deutschland in nie da gewesenem Ausmaß betreiben ?

    3. 8.3

      Siegfried Hermann

      „….folgt hier blind und dahinschwafelnd einem Agentenportal?…“

      Das muss ich mir erst mal schmunzelnd auf der Zunge zergehen lassen.

      Ok.

      Was sind denn die „richtigen“ Medien???

    4. 8.4

      Kleiner Eisbär

      Kritiker, die sich ihren Durchblick mit Ausrufezeichen selbst bescheinigen, wissen von immer weniger immer mehr, bis sie schließlich von nichts alles wissen.

    5. 8.5

      Triton

      Siegfried,

      das sind die Medien, deren Sprecher sich ein Auge zuhalten und meinen mit dem Zweiten sehe man besser.
      Die haben bestimmt alle ein Problem mit ihren Augen.

    6. 8.6

      Diemi

      @Kritiker mit Durchblick, danke für Dein Statement. Vor der BT- Wahl habe ich mich fürchterlich mit Bruder und Schwägerin gestritten, weil sie allen ernstes Merkel für eine wirklich christliche und gute Politikerin halten. Beide Lehrer in Niedersachsen, Eltern von jüngeren Kindern und durch nichts zu überzeugen:-( Mich halten die für total durchgeknallt! Hab einen Cut gemacht! Da ich auch beruflich immer wieder mit anderen Menschen zu tun habe, kann ich sagen, daß die allerallerwenigsten am Weltgeschehen interessiert sind. Auch mein Freundeskreis hat sich sehr dezimiert, weil ich dieses Geschwafel einfach nicht mehr ertrage. …. und ich bin wirklich eine ganz normale Person, nur besser informiert.

    7. 8.7

      Triton

      Diemi,

      willkommen im Club.
      Nicht umsonst heißt es: Einsam sind die Gerechten, doch mit ihnen ist die Gottheit.

      Man muss leider meist der Weg alleine gehen, denn die neue Zeit ist eine Art des Sterbens des Alten und alles was daran hängt.
      Danach erscheinen die Menschen, welche mit der neuen Zeitqualität in Resonanz gehen.

    8. N8Waechter

      Na, Triton, diese Menschen, welche mit der neuen Zeitqualität in Gleichschwingung gehen, die gibt es durchaus jetzt schon und einige davon tummeln sich hier auf dieser Seite und in diesem Kommentarbereich. 😉

    9. 8.8

      Triton

      Selbstverständlich N8Wächter.
      Gemeint waren auch eher jene welche sich dem alten, wissenschaftsgläubigen Weltbild verpflichtet fühlen, also zu oft unsere Familien und Freunde.
      Manchmal tummeln die sich aber auch hier.

    10. N8Waechter

      Verstehe Triton. Nun, wer unwillig ist zu lernen und die Weisheit schon aus dem Hipp-Glas mit Löffeln verabreicht bekommen hat, der ist hier wohl an der falschen Adresse.

      Was die Freunde und Familie angeht, ich denke mal, viele hier kennen diese Umstände aus erster Hand, so auch ich selbst. Doch können wir nichts erzwingen, entweder die Betroffenen hören den Glockenschlag oder eben nicht. In letzterem Fall bleibt uns leider nur, ihnen eine wohlgefällige Heimreise zu wünschen und mehr Erfolg beim nächsten Durchgang. 😐

    11. 8.9

      Querulant

      Da muss ich Ihnen Recht geben.
      Man hört und liest die Relativierung und Verharmlosung zu den besagten Themen.
      Den Blick für die Wahrheit verliert man wenn man blind Ihren „richtigen“ Medien vertraut.
      Schwarzsehen tut HIER ganz sicher niemand. Viel klarer als WIR sehen die aller wenigsten.
      WIR ignorieren auch keine Mitteilungen oder Nachrichten. Ganz im Gegenteil. WIR zerlegen Sie und analysieren Sie auf „IHREN“ Wahrheitsgehalt.
      JA! WIR leben in einer anderen Welt als Sie. WIR leben in der Realität.
      Es schmerzt und ist belastend in der Realität zu leben. Die Augen tun weh wenn man mit offenen Augen die Welt sieht aber es befreit ungemein.
      Seien Sie tapfer und mutig und auch Sie erfahren das Glück zu den Wissenden zu gehören.
      Seien Sie blind und feige und Sie werden nie die Realität kennen lernen.

  8. 9

    Andi

    Hartgeld ist guter Stoff für die nächste Serie über die Apokalypse. Das Buch würde ich sogar kaufen! Schreibt WE sich eigentlich selber seine Zuschriften?

    Antworten
    1. 9.1

      Larry

      „Schreibt WE sich eigentlich selber seine Zuschriften?“

      Manchmal könnte man wirklich diesen Eindruck haben. Zumindest werden anders lautende Meinungen nicht veröffentlicht, so daß ausnahmslos alle Leserzuschriften die Thesen des Blogbetreibers nur zu bestätigen scheinen. Laut einer solchen Zuschrift von heute morgen um 9:30 h sollte es bis zum Crash noch maximal 6 Stunden dauern. Einen gewissen Unterhaltungswert hat das ja schon 😉

    2. N8Waechter

      Nein, Larry. Das ist ein Missverständnis. Es hieß, dass der Crash innerhalb von maximal 6 Stunden abläuft (was überhaupt keine Prognose ist, sondern eine völlig logische und begründete Annahme). Habe es so um halb 4 nochmal gelesen und es dann erst verstanden. 😉

    3. 9.2

      Siegried von Xanten

      Wobei es den Anschein hat, dass die Crashvorhersagen des Barons in spe einem parabolischen Verlauf folgen und dann tatsächlich in nicht allzu ferner Zukunft die 6-Stunden-Marke reißen sollten.

  9. 10

    Irmchen

    Ich muß zu obigem Tehma folgendes sagen:
    Ich bin keine „Nachrichtenanseherin“ aber aus Versehen platze ich dann doch in
    solch eine Sendung.
    Und was da jede Stunde über die Medien in unser Gehirn eingehämmert wird
    spottet jeder Beschreibung und ich kann mir auch nicht vorstellen, daß sich jemand
    für diesen Schwachsinn noch interessiert.
    Vor Monaten war es die Bundetagswahl, dann die Wahl selbst, jetzt flimmert es
    über Jamaika ohne Ende, dann ist wieder der schlimme Trump dran und natürlich
    auch Nordkorea usw. usf.
    Es kann einem übel werden, ob man Radio hört oder TV und das 24 Stunden lang.
    Schrecklich – wichtige Dinge, die notwendiger wären – finden einfach nicht statt,
    wie z, B. Preiserhöhungen an den wichtigsten Dingen des Lebens!!!
    Und es wird suggeriert, daß alles total in Ordnung ist! Oder man tut einfach so!!!
    Das ist es aber auf keinen Fall.

    MG
    Irmchen

    Antworten
    1. 10.1

      Siegfried Hermann

      Heil dir Irmchen,

      vergess den pösen, pösen Putin nicht…. ;-)))

      Ich guck mir diese Tages-Verblödungs-shows schon lange nicht mehr an. Da ist selbst Otto seriöser. hüstel.

      btw WE-HG

      Ich weiß zwar nicht woher er seine Infos bekommt,
      dafür weiß ich woher ich die meine bekomme.

      Ob es ausgerechnet heute um 23.00 Uhr los geht weiß ich nicht,
      mit Sicherheit weiß ich, dass für weitere „Katastrophenfälle“ gebunkert und vorgesorgt wird und zwar bei allen BOS-Diensten und BW.
      Mein Skatkumpel meinte, die nächsten 2 Wochen sind noch sehr kritisch, dann sollte jeder sein Augenmerk auf die Weihnachtsmärkte richten. Wird Silvester (tatsächlich) nix passieren, haben wir bis Ostern wohl bis auf die „bedauerlichen Einzelfälle und kulturellen Mißverständnissen“ Friedhofs-Ruhe. Aber sicher ist leider nix.

      KONKRETE Einsatzpläne:

      Die No-goes-Areas wird erst gar nicht versucht mit Infanterie einzunehmen, sondern in den Ballungsräumen mit der PzH 2000 und den Tornados komplett platt gemacht.
      Die Autobahnen Richtung Südost sind als „Fluchtweg“ festgelegt und dort werden rustikale Sperrverbände eingesetzt.
      Jede 3. S-Bahn wird „umgesetzt“.
      Die Logistik-Unternehmen und Zweit-Verkäufer von Mil-Fahrzeuge, werden kurzfristig verpflichtet, entsprechenden Fuhrpark zur Verfügung zu stellen.
      Ein Teil der Frachtschiffe wird für Fährverbindungen requiriert. Und bitte wir reden nicht von Kreuzfahrt, sondern eher Container/Tanker mit Dixiklo.
      Überhaupt wird jede noch so kleinste Freundlichkeit eingestellt und knallharter Kommandoton bestimmt das Bild. Wer rummuckt, kriegt die Peitsche.

      Was dafür spricht, dass die amis massenhaft Wüsten-Anstrich-Panzer, vor allem Bradleys Richtung Bayern verschieben und bei Briten, Amis und BW „Kleinkaliber-Waffen-Manöver-Übungen“ angesetzt sind. Die BW lagert wie gehabt Tonnen von scharfe Patronen, Bomben und Granaten ein…. und die U-Boote müssen warten.
      Seit längeren läuft ein „Aktivierungsprogramm“ für „Export“ von Mardern, Fuchs, M113, sofern noch vorhanden.
      Und das komplett unter Ausschluß der Öffentlichkeit, Lügenpresse…. (und Politik?)

      Warum wohl??? Für ein dämliches „Herbstmanöver“, gelle!!??

      zum Thema:

      Sicher, in der Lügenpresse wird nix mehr berichtet,

      das ändert aber nichts, dass hier schon JETZT Krieg geführt wird!

      Interessant sind die Änderungen seit Anfang Okt eher subtil.
      Es wird nicht mehr so aggressiv gegen Putin und Trump gehetzt. Na nu???
      Migrantenkriminelle werden öfters als solche auch genannt. Huch!
      Selbst der Systemcräsch wurde als solcher beschrieben!
      Der wurzellose Soros wurde mit seinen Schandtaten und Zielen mit seinen „Menschenrechtsaktivisten“, wenn auch als „Verschwörungstheorie“, beim Namen genannt.
      Das hat es sooo in der Form noch nie gegeben.
      Das hat was von der Jahresausgabe des NWO-Economist.

      Jetzt kann man sagen, dass der Rauten-Fuhrerbunker einen Millionenbetrag für eine neue Propaganda-Kampagne gestartet hat, um die Totalflutung und den OFFENEN Bürgerkrieg und Flüchtlingskriminalität zu legitimieren. Spendenaufruf für (Kinder von) bückbetenden Köppeabhackern in Burma.
      In Berlin gibt es eine STEUER-finanzierte „Ausstellung“, die die ekelhaften, skrupellosen schwarzen Drogendealer als „Opfer“ darstellen und Sympathie erzeugen soll. Krankenhaus „der Hölle“….. in Syrien…. wo 95% !!! der Staatsfläche wieder unter Kontrolle der Regierung steht und dort friedliche Zustände einkehren.

      Das wird alles nichts helfen. Sondern eher den Schlafmichel noch wach und zornig werden werden lassen.

      In Afrika sollen laut Schätzung des UNO-Flüchtlingshilfswerk 300 Mio. !!! Asylneger Richtung Milch-und Honigland unterwegs sein.
      Allein in Libyen warten an der Küste nach deren Regierung MEHR Asylneger als 2015.

      Die EU will in den kommenden Monaten eine totale Kontosperrung bei „schwieriger Wirtschaftslage“ der wankenden Banken und die Bankster sollen SELBER BESTIMMEN, wenn die Konten a la Zypern zur Plünderung frei gegeben werden. Und glaubt mir, das wird beim Sparbuch nicht bleiben, sondern Depots, Schließfächer mit einschließen!!!

      Mahlzeit!

      Also die Ruhe vor dem Eroberungs-Sturm.

      Bereitet euch also vor, bunkert alles Wertvolle unter der Bettdecke, seit einig und helft euch gegenseitig. Das wird bitter notwendig werden, wenn es los geht.

    2. 10.2

      Siegfried Hermann

      Eben noch fabuliert
      und jetzt schon diese Meldung:

      Muslim ruft alle Flüchtlinge zum Marsch nach Europa auf!

      Moslem natürlich, was sonst!!???
      Der kriegt sicher Sponsoring von mir o.g. „Aktivisten“
      Am 15.11. gehts rund.
      Und die BEZAHLTEN Plüsch-Teddy-Werfer stehen medial schon bereit am Bahnhof.
      ähmm
      Jetzt soll JEDER NEUSIEDLER auf Führerbefehl von Mutti 15.000 Euro Begrüßungsgeld bekommen (und einen DEUTSCHEN Pass für jedes Kind gratis.)

      Der Idiot weiß allerdings noch nicht, dass die Ungarn seit 2015 nicht tatenlos waren
      und den Zaun jetzt eine extra- Portion Strom gönnen.
      WEITER SO!
      Alexanders Erben haben auch die Schnauze gestrichen voll und die Serben können Moslems schon immer nicht leiden.
      Das Duo Kurz-Strache wird jetzt Farbe bekennen müssen.
      Und in München wird man die „Obergrenzen“ auf 20 sehen wollen. Da sind im Frühjahr Gott sei Dank auch Wahlen, heißt Klare Kante zeigen oder untergehen.

      Der Zug fährt los!

    3. 10.3

      Triton

      Siegfried,

      wir waren nicht jene Kraft, welche uns hierher gebracht hat.
      Und wir werden auch nicht jene Kraft sein, die uns hier wieder wegbringt.

      Wir sind mit leeren Händen gekommen und werden mit leeren Händen wieder gehen.
      Und dazwisch machen wir das Beste draus.
      Wenn man das verstanden hat, dann wird man ganz ruhig und versteht, daß alles einen Sinn hat.

      „Gott, gib mir die Gelassenheit,
      Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden. “

      Einverstanden ?

      Gruss

    4. 10.4

      Siegfried Hermann

      Triton,

      sicher, die Welt werden wir persönlich nicht ändern,

      allerdings haben wir als Eltern unseren Kindern eine Verantwortung gegenüber ihnen ein gerechtes Erbe und Heimat zu hinterlassen und keinen Krieg.

  10. Pingback: 21. Jahrhundert » Blog Archiv » “Unheimliche Stille“ | N8Waechter.info

  11. 11

    Gabriele

    Was ist davon zu halten, was Hörstel in seinem neuesten Video berichtet?
    …Kriegsvorbereitung in Kaserne.. gegen RUS
    …40Tonner bringen Lebensmittel in unterirdische Lager von Kanzleramt und Reichstag..
    Auch bei WE kommt unter „Krieg u Revolution “ …militärische Vorbereitung usw.

    Antworten
    1. 11.1

      Dönitz

      Wer ist Hörstel? Ich habe gerade mit Amt 10 telefoniert, die kennen den auch nicht. Aber eines haben sie mir gesagt, das sie Zugang zu der unterirdischen Anlage von Merkel haben. Die Lebensmittel wollen sie aber nicht beschlagnahmen – kann vergiftet sein!

    2. N8Waechter

      🙂

    3. 11.2

      Nitham

      Hoerstel ist der, der die DM Partei ( deutsche Mitte ) gegründet hat.

    4. 11.3

      Dönitz

      Amt 10 hat gerade angerufen – Hörstel ist aus DM ausgetreten.

      Was wohl sein Stellvertreter auf Erden, Thom Ram dazu sagt?

  12. 12

    Josef57

    Auch solche wie der „Kritiker mit Durchblick!“ werden irgendwann wach, da muß aber die Sche… e ihm bis zum Knie stehen.
    Nicht die Kriminellen und der Mob machen das Land kaputt, sondern die Gutmenschen und davon haben wir hier im Land viel zu viele.

    Antworten
    1. 12.1

      Kleiner Eisbär

      „…ihm bis zum Knie stehen.“

      Besser bis zum Durchblick Josef… 😉

    2. N8Waechter

      Wie willste denn da noch durchblicken, durch die ganze Schei*e? -lach!-

    3. 12.2

      Nitham

      Euer Humor gefällt mir😅 ohne Humor wurde ich die ganze schei…e nicht aushalten.
      KLEINER EISBÄR hat mir heute ein herzhaftes Lachen beschert. Von immer mehr, weniger wissen und so….
      Aber der Hinweis …Muslim ruft alle Flüchtlinge zum Marsch auf, hat mich doch erschreckt.

  13. 13

    wahrheitssucher

    Mittlerweile ist die „Muppetshow“, bzw. der Anteil derer, wo sich der Dämon tief verwurzelt hat, unerträglich, so dass der letzte beseelte Rest zwischen den besetzten Körperhüllen, Gefahr läuft, vom Bösen gebissen zu werden.
    Wachsam bleiben und die Stellung halten und natürlich genügend Petroleum in der Lampe haben, wenn er kommt …,… allerdings nicht zu wörtlich nehmen, gelle. : -))

    g

    Antworten
    1. 13.1

      Siegfried Hermann

      ….. natürlich genügend Petroleum in der Lampe haben…..

      da gabs doch ein gewissen Herrn Molotow, der damit effektive Innovationen hatte.

  14. 14

    Josef57

    Werter Siegfried Hermann,
    wurde dieses apokalyptisches Szenario, von unserem ehrenwerten Eichelburg übernommen?
    Das es zum Bürgerkrieg kommt, das lass ich gelten aber so wie der Eichelburg schreibt, das Russen hier einmarschieren, das bezweifele ich.

    Gruss

    Antworten
    1. 14.1

      Dönitz

      Die Russen sollen doch kommen:

      Zu Rudolf Hess‘ Geburtstag ist Tschernobyl in die Luft geflogen.

      Der Name „Kursk“, den das am 11. 8. 00 versunkene Atom-U-Boot trug, das Prachtstück der russischen Kriegsmarine, hat höchsten symbolischen Wert: Mitte Juli 1943 erzielte die Rote Armee in der Panzerschlacht bei Kursk den entscheidenden sowjetischen Sieg über die Wehrmacht des Deutschen Reichs. Und nun wurde ausgerechnet die „Kursk“ vom Feind versenkt, wie russische Nationalisten versichern.

      Russland hat kapituliert und wird Deutschen Boden nur an der Seite Deutschlands betreten.

    2. 14.2

      Dönitz

      Wer noch ein wenig mehr wissen möchte über Tschernobyl:

      Der Reaktorunfall von Tschernobyl ereignete sich am 26. April 1986 im Kernkraftwerk von Tschernobyl nahe der ukrainischen Stadt Prypjat an der Grenze zu Weißruthenien. Seit dem Reaktorunglück sind ein weites Gebiet im Süden Weißrutheniens und ein Teil der Ukraine radioaktiv verseucht. Augenmerk ist auf Weißruthenien zu richten.

      Der Buchautor Steffen Werner vertritt in seinem Buch Die zweite babylonische Gefangenschaft die These, dass im Zuge der Gesamtlösung der Judenfrage genau dieses Gebiet als vorrangiges Siedlungsgebiet der aus Deutschland und anderen europäischen Ländern ausgesiedelten Juden vorgesehen gewesen sei. Im Zuge der Aktion Reinhardt waren bereits rund 350.000 Juden über die dafür vorgesehenen Durchgangslager Treblinka, Sobibor und Belzec in ihr neues Siedlungsgebiet verbracht worden.

      Worin besteht die Sonderrolle Weißrutheniens?
      Worin besteht die Pflicht der Weißruthenen dem kommenden neuen Europa gegenüber?
      Weshalb sollen nach dem Kriege neue Siedlungen in Weißruthenien gegründet werden?

      Wer Zeit hat, soll lesen.

      Die zweite
      babylonische Gefangenschaft

    3. 14.3

      Siegfried Hermann

      Heil dir Josef,

      NEIN, gewiss nicht nur vom WE.

      Meine Infos aus der BW habe ich von einem alten Skatbruder, der seine Offizierskarriere mit Pickeln bei der BW gemacht hat und im Planungsstab hier für Logistik und Beschaffung sorgt. Und bei der letzten Wehrreform (knurrend) an führender Stelle mitgewirkt hat und nun seine Tage abreißt bis zur Pensionierung. Da werden die Leute im altwürdigen Freundeskreis doch immer redseliger, wenn man ihm zuhören will, was seine Erfahrungen und Sorgen sind. Öffentlich wird er aber nicht auftreten wollen und den System-Zeitungen traut er keinen mm über den Weg.

      Eher im aktuellen Mannschaftsteil hat meine Patentochter immer (nach ihren Beuteschema, grins) Jungs, die beim Bund/Auslandseinsätze sind, bzw waren. Nach dem ersten Kampfeinsatz, egal wo, ist da auch jede Pfadfinder-Naivität verschwunden.

      Wenn wir (mit mir meine Frau) dann beim Kaffee und Kuchen eingeladen sind, erzählen die Jungs ganz gerne wie so der Alltag (im Ausland) abläuft und wie gruselig und zornig die Stimmung in der Truppe allgemein ist. Das überschneidet sich in vielen Dingen, mit dem, was der gute WE mitteilt.

      Russen

      Ich sach das mal so:

      Wenn massenhaft Spreng- ((Haus)-bunkerbrechende Munition)-granaten und Splittergranaten für die PzH gefordert und geordert wird und zugleich wenig Hohlladungsgranaten für die Panzerabwehr, sollte doch jeder stutzig werden, wenn der pöhse Putin mit seinen Armatas angreifen will..

      Und es werden sicher keine Verträge, die unsere „Uschi Sturmfrisur“ unterzeichnen soll geben, wo den Russen eine Waffenbrüderschaft angeboten wird.

      Die BW hatte schon immer ihre eigenen Wege Kontakt zum „Feind“ zu halten, selbst in kalten Kriegerzeiten.

      Dieses perverse System, wofür die Regierung steht, soll ja komplett weg. Da sind sich alle einig drüber.

      Die Russen und Polen werden solange stillhalten, bis die ersten Deutschen-, Russen-, Pole-Köppe auf dem Kudamm und Friederichstraße rollen.

      Erst dann hat die BW auch den kompletten Zuspruch und Rückhalt der deutschen, polnischen und russischen Bürger in D mit dieser bunten Mxxx ein für alle mal radikal schlusszumachen. Insofern stimme ich WE zu.

      Die Russen werden dann zu diesen Zweck und Zeitpunkt kommen, garantiert. Putin hat immer wieder in Nebensätzen zugesichert, dass russische Bürger, egal wo, durch die glorreiche Rote Armee Hilfe erwarten können. Das wird in den Systemmedien zensiert.

      Den Kaiserschmarrn halt ich für Desinformation. Wie kann ein überzeugter k.u.k.-Monarchist einen Hohenzollern auf den Thron hieven wollen??? Den Witz verstehen halt keine bunten Merkelgläubige und Moslems und Asylneger erst recht nicht und ist für UNS der Fingerzeig (!): Gönnt dem WE doch auch eine wenig Humorfähigkeit, gelle???

      Was bei dieser Rechnung völlig außen vor gelassen worden ist, sind die zahlreichen Schützenbruderschaften, Sportschützen und Jäger. Darüber wird selbst in Blogs wie diesem gar nicht oder selten ein Wort verloren. Offizielle Stellungnahmen (Presse) wird niemand bekommen.

      Da muss man schon „Insider“ sein (mein Opa war Schützenkönig, alle im Verein, da biste quasi „Familienmitglied“ und gehörst dazu), um die Gefühlslage dort ansatzweise zu verstehen. Ich hatte ein längeres Gespräch — (nach) ein paar Pilskes — mit einen Freiberufler und passionierten Jäger auf einen Schützenfest. O-Ton:

      Ich habe fast 40 Jahre hart für meine Renten-/Kapitallebensversicherung geschuftet. Wenn mir diese widerliche Raute und der AOK-Shopper mir dies nimmt, fahr ich persönlich nach Berlin und erledige das auf meiner Art und sorge für Gerechtigkeit.

      Kann man jetzt als Momentaufnahme abtun. Ich denke aber, das ein Großteil so denkt.

      Ich persönlich mache mir mehr Sorgen und gönne mir Aufmerksamkeit wie wir unsere Frauen, Töchter und Kleinkinder ungeschoren durch den bevorstehenden Schlamassel bringen.

      Ich wünsch euch allen ein schönes, friedvolles und liebevolles Wochenende

    4. N8Waechter

      Siegfried Hermann, bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf: HIER. Danke!

    5. 14.4

      Nitham

      Vielen Dank Siegfried Hermann!
      Dein Kommentar hat mir gut getan und ich bin dadurch hoffnungsvoll und guter Dinge.
      Wünsche Dir und deiner Familie auch ein friedvolles und liebevolles Wochenende.
      Ich Überlege auch schon mir eine Waffe zu zu legen, nur welche? Ich habe keinen Waffenschein…

    6. N8Waechter

      Nitham, wer im Vertrauen ist, benötigt keine Waffe.

      Davon abgesehen ist der “Waffenschein“ eine vom System gestattete Erlaubnis, sich eine “Waffe“ zuzulegen. (Im Ernst? WER schreibt uns vor, eine “Waffe“ zu tragen???

      Was ist eine Waffe?

      Nur ein Beispiel für die Hybris diesbezüglich: HIER. (Kanal sehr empfehlenswert!)

    7. 14.5

      AltStaber

      Wie lautet noch der aktuelle Eid/das aktuelle Gelöbnis eines deutschen Soldaten?
      „Ich schwöre/gelobe, der BRD treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkestapfer zu verteidigen.“
      Hm, da kommt man doch in Gewissenskonfikte. Entweder diene ich der BRD treu und verrate das deutsche Volk, oder ich diene dem deutschen Volk und verrate die BRD.
      Für einen NaturalBornPreußen ist das aber kein Problem. Er weiß was er zu tun hat…

      In diesem Sinne

      Heil Kameraden

    8. 14.6

      Dönitz

      „Ich habe mich auch mit den Prophezeiungen des Dritten Weltkriegs und mit militärischen Hintergründen befasst. Die beiden stärksten militärischen Mächte der Welt sind anscheinend geheim: Das geheime Reservat der Sowjetunion und die „Dritte Macht“/SS.
      Das „geheime Reservat der Sowjetunion“, so nenne ich mal die Elitetruppen der russischen Föderation plus die Geheimtruppen und Geheimwaffen. Zu diesen gehört der Wunderpanzer, superbreit, superflach, superwendig, mit Rüttelketten und Maschinenkanonen (70 Schuß pro Minute).
      Ein befreundeter Soldat der Volksarmee hat sie 1989 bei einem Nachtmanöver gesehen. Beim Abzug der Russen aus der DDR wurden sie als erstes und unkenntlich verschleiert weggeschafft, nachts. Seither sollen 24.000 davon heimlich gebaut worden sein, für die Rheinoffensive, die in vielen Internet-Foren diskutiert wird, weil sie von allen Sehern übereinstimmend beschrieben wird. Sie wird irgendwann ganz plötzlich kommen, wenn alle glauben, der Weltfriede sei sicher.
      Die Russen haben auch andere Wunderwaffen, Rotquecksilber-Wunderbomben und -raketen, wie Radio Moskau zu prahlen pflegt, und die ebenfalls unbestrittenen Superkavitations-Torpedos, wie sie die Kursk als erstes Boot hatte (Deshalb auch versenkt). Diese Torpedos sind so schnell wie die „Geisterboote“ (der RD), unter Wasser, also über 400 kmh schnell.
      Diese geheime Macht wird in den Prophezeiungen als die „Roten“ bezeichnet, was auf eine Wiederherstellung der Roten Armee kurz vor diesem Angriff hindeuten könnte. Die Prophezeiungen sagen auch, dass die Eroberer, wenn sie am Rhein den Sieg feiern, selber vernichtet werden, von einem „geheimen deutschen Raumfahrzeug, das still schweben und Blitze schleudern kann“. Sieh mal an, kommt uns das nicht irgendwie bekannt vor?! Diese Haupt-Siegermacht des Dritten Weltkriegs kommt in eher religiös ausschmückenden Prophezeiungen auch vor, wird als die „apokalyptischen Reiter des Jüngsten Gerichts“ oder die „Himmlischen Heerscharen der Apokalypse“ bezeichnet.“

      „Wer im Vertrauen ist benötigt keine Waffe“ – denn er hat Vertrauen, dass Andere für ihn den Dreck erledigen.

  15. 15

    herman

    Die Prognose ist wie folgt: falls NATO angreift (hah, ha), dürfen sie ein bisschen russische Luft genießen, bevor sie sich innerhalb von 48-72 Stunden am Atlantik wiederfinden /falls/. Die Naivitäten von den Kommandierten ist unglaublich. Haben sie nichts gelernt? Ich vermutete bei den Europären etwas Intelligenz – was man von den Amis wohl nicht erwarten kann. Ob sie noch rechtzeitig aufwachen? Von den Polen ist es nicht zu erwarten, die haben Ihr Grossmachtfülling. Denen hilft vielleicht die Heilige sowieso. Um sich zu verteidigen (nicht nur nach Armlänge) muss man sich schon helfen und das geht. Angst ist Hauptfeind des Leben.

    Antworten
  16. 16

    Kuno

    Es gibt da ein Lied
    https://youtu.be/RSL-iLIwDpE

    Jeder kann selber Denken

    sh

    Antworten
  17. 17

    Cora

    Wer glaubt, dass das mörderische Regime still und leise endlich krepiert und danach wieder Friede, Freude und Eierkuchen herrschen, wird tödlich enttäuscht werden.

    Im selben Moment, in dem unsere Sozialsysteme kollabieren, werden die als unsere Mörder gelockten millionenstarken Migratten-Armeen raubend und mordend durch unsere Städte marodieren, um die ihnen versprochene Beute direkt beim wehrlosen Bürger einzutreiben.

    Unsere Städte werden brennen und sich die aus ihren Häusern gezerrten und erschlagenen Deutschen zu Leichenbergen in den Straßen türmen, wenn alles weiter wie geplant verläuft.

    Bis dann endlich bewaffnete Bürgerwehren sich formieren, um zuerst der mörderischen Demokratten-Plage den Garaus zu machen und dann die Horden von Steinzeit-Bestien zu liquidieren, werden mehrere Hunderttausende Deutsche bereits Opfer dieser bestialischen „Volksvertreter“ und ihrer islahmen und negroiden Söldner-Armeen sein.

    Antworten
    1. 17.1

      N8Waechter

      Werte Cora, hinter dem von Ihnen beschriebenen Oberflächen-Crashporno spielt sich noch so viel mehr ab. Seien Sie gewiss, Ihr Szenario wird so nicht geschehen – ist abgeblasen. 😉

  18. 18

    annekatze

    Die AfD wurde vergessen, um die immer noch große Geschrei gemacht iwrd.
    Was nicht berichtet wird, heißt jedoch nicht, das es nicht stattfundet. Man ist nach der s.g. Wahl raffinierter geworden, man wiegelt das Volk weiter im Schlaf, oder wie es der österreichische Sänger Peter Cornelius ausdrückte, „Merkel hat das Volk ins Koma regiert“.
    Nur gut, das die Tage jetzt wieder kürzer werden, die meisten bekommen es nicht mit.
    Als Kind aus der DDR erinnert mich diese jetzige Situation immer mehr daran, wie es 1989 war, im „Ballast“ wurde die DDR gefeiert und draußen gingen die Menschen auf die Straße, 4 Wochen später, war die Grenze offen. Es ist, momentan, von der Berichterstattung, wie in diesen 4 Wochen, wo damals keiner glaubte, das es so schnell geht. Die Ruhe vor dem Sturm, wie es jüngst Trump nannte?

    Antworten
  19. 19

    Siegfried von Xanten

    Der Abgesang des US-Dollars. China bringt noch in diesem Jahr einen Rohölterminkontrakt in Yuan auf den Markt, der in Gold umwandelbar ist, „ohne dass es notwendig wäre, Geld in chinesischen Vermögenswerten zu halten oder in US-Dollar umzuwandeln.“

    China läutet mit Markteinführung von „Petro-Yuan“ Totenglocke für globale Dollar-Dominanz ein

    Antworten
  20. 20

    Siegfried von Xanten

    Es geht voran. Im nordrhein-westfälischen Willich stehen wohl die Einfamilienhäuser für diejenigen, die „noch nicht so lange da sind“ kurz vor ihrer Fertigstellung.

    Video: Luxuriöse Einfamilienhäuser für Asylanten in NRW kurz vor Fertigstellung

    Antworten
  21. 21

    Biene

    Wenn unheimlich Stille nicht mehr hilft, dann tun es vielleicht absurde Erklärungen, scheinen sich da ein paar Verantwortliche gedacht zu haben:
    Kubanische Behörden nennen Quelle von „Schallattacken“ gegen US-Diplomaten

    Antworten
    1. 21.1

      N8Waechter

      “… könnte es sich um das Zirpen von Grillen und Zikaden gehandelt haben.“

      Danke, Biene, für diesen Lacher! Das hat mir echt den Tag versüßt! 😀

  22. 22

    Josef57

    Siegfried von Xanten,
    es gab schon Mal Gerüchte, das deutsche Eigenheimbesitzer, pro Haushalt einen Flüchtling aufnehmen müssen oder noch schlimmer Eigentümer sollen enteignet werden und die Immobilien wird den Fremden überlassen.
    Dann ist mir die Variante, die der Link zeigt noch lieber.
    Obwohl so viele Häuser kann die BRD nicht bauen, weil es noch massenhaft Volk auf dem Weg zu uns ist.
    Gruss

    Antworten
    1. 22.1

      N8Waechter

      Josef, der überwiegende Teil dieser Leute hat hier nichts verloren. Und die offenbar reichlich vorhandenen Gelder zum Bau solcher Hausungen könnten für notleidende Menschen im eigenen Volk sinnvoller Verwendung finden – z.B. verarmte Alte unterstützen und gesunde Jüngere einer sinnvollen Tätigkeit zuführen.

  23. 23

    Dönitz

    Ein kleiner Gedankengang der etwas weiter reicht und ein Tabu brechen soll. Zur Stille:

    Ich sage, dass es sehr laut ist. Ich zitiere:
    „Grundsätzlich wäre die von uns angeordnete „ganze“ Wiedervereinigung der Altreichzonen einschließlich der Ostgebiete 1989 fällig gewesen, aber wenn man sich die „Gesellschaft“ der „BRD“ anschaut, auch den deutschstämmigen Teil dieser „Bevölkerung“, geschweige denn deren „Regierung“, sind die Ostgebiete (Altreichzone Ost) bis zur Großen Wiedervereingung (Altreichanschluß ans Deutsche Reich) unter polnischer Verwaltung nach umfassender Feinabwägung im Verhältnis sogar als etwas besser aufgehoben zu bewerten.“

    Bereits 2004 sollte die Reichsregierung eingesetzt werden. Dazu wurde der „Finanzcrash“ vorbereitet. Das Problem war die „Gesellschaft“ im Kernland. Um eine Reichsregierung einesetzen zu können, ohne dass diese „Gesellschaft“ eine Revolution anzettelt, stellen sich Fragen.
    Wie kann diese, angesprochene BRD Gesellschaft, nationalsozialistisches Gedankengut entwickeln? Wie kann sie ein Gedankengut ohne direkte NS Propaganda entwickeln? Wie kann sie in den Zustand von 1933-1945 versetzt werden, so dass die Deutsche Seele heim ins Reich kann?

    In dem der Mensch in seiner Existenz gefährdet wird. In dem sein Land mit kriminellen Negern geflutet wird!

    Ich weiß, der Eine oder Andere mag jetzt denken, dass der Dönitz wahnsinnig geworden ist. Aber was ist, und ich habe da bestimmte Informationen, wenn Kohl und Genscher Agenten der Reichsdeutschen gewesen sind? Nur hypothetisch – nur einfach mal in Erwägung ziehen.

    Wenn die „Weltgemeinschaft“ die Deutschen töten möchte, dann geht das doch viel schneller und unaufwändiger als mit Negern, von denen man künftig keine Arbeitsleistung, also Sklavendienste erwarten kann. Dann ist es doch schlauer, so ein fleißiges Volk wie die Deutschen im Wohlstand zu halten. So wie seit 1955 – 2000. Also was hat sich geändert?

    Es ist so laut…

    Antworten
    1. 23.1

      Nitham

      Danke für deine Gedanken!
      Was ich bisher beobachte, höre und erlebe……ist das durch die sogenannte Fluechtlingskriese Deutsche aufwachen und zusammen rücken.
      Wenn ich so die Internet Kommentare lese, entsteht der Eindruck das die VolksSeele erwacht.
      Rein strategisch gesehen ist dein Gedanke keinesfalls wahnsinnig.
      Aber Kohl und Genscher Agenten der Reichsdeutschen?
      Das verstehe ich jetzt nicht.
      Ich bin ganz Ohr was noch für Kommentare kommen.
      Herzlichen Dank @ Dönitz für diesen Impuls

    2. 23.2

      Dönitz

      Werte Nitham, um das mit Genscher und Kohl in Erwägung ziehen zu können, muss Grundlagenwissen über das Verhältnis BRD zu RD vorhanden sein.

      Also, die BRD und ihre „Abgesandten“ hatten gar keine Rechtsbefugnis, um einen Friedensvertrag, welcher ja 1989 angeboten wurde, zu unterzeichnen. Wir rufen uns die Reaktion zur Ablehnung des Vertrages von Gorbatschow in Erinnerung:

      „Nach einem Bericht eines Dolmetschers Gorbatschows „bekniete“ Genscher die polnische Regierung 1989 in Warschau, an der Oder-Neiße-Grenze festzuhalten, zur ausdrücklichen großen Verwunderung Gorbatschows. Gorbatschow und die Polen hätten nämlich auch die deutschen Ostgebiete zurückgeben wollen.“

      Genscher schrieb in seinen Erinnerungen, Berlin: Siedler, 1995, Seiten 664-668:

      „Scowcroft fragte, ob wir, wenn ich von der Wahrnehmung des Selbstbestimmungsrechts spreche, an einen Friedensvertrag denken würden oder an eine Konferenz der vier Mächte. Die Idee eines Friedensvertrags wies ich zurück. Sie sei durch die Entwicklung längst überholt, da wir ja Partner und Freunde von drei der vier Mächte wie überhaupt der meisten Teilnehmerstaaten des Zweiten Weltkrieges seien. Auch zur Sowjetunion unterhielten wir gute Beziehungen“.

      Ich Frage:

      Sowohl Russland als auch die anderen Alliierten wissen doch um den Rechtsstand des Deutschen Reiches. Sie wissen doch, dass Kohl und Genscher nicht vertretungsberechtigt sind. Warum war Gorbatschow dann überrascht auf die ablehnende Haltung? Er konnte nur überrascht sein, wenn Kohl und Genscher befugt gewesen wären.

    3. 23.3

      Nitham

      Werter Dönitz, zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich als weibliches Wesen immer noch zu wenig über die Hintergründe der BRD Politik weiss.

      Wenn Kohl und Genscher also befugt gewesen wären , warum haben sie dann bewusst abgelehnt? Warum wollten sie keinen Friedensvertrag?
      Entschuldige meine dummen Fragen und ich bitte dich um weitere Gedankengänge Deinerseits.

      Hochachtungsvoll
      Nitham

    4. 23.4

      Dönitz

      Werte Nitham,

      es ist nicht entscheidend ob Du weiblich oder männlich bist. Ich empfehle Dir das Buch:

      Michael Birthelm
      KOMM HEIM!

      Komm heim ins Reich!
      Handbuch zur Befreiung
      2008

      Das ist Grundlagenwissen.

    5. 23.5

      Sargon

      „Sowohl Russland als auch die anderen Alliierten wissen doch um den Rechtsstand des Deutschen Reiches. Sie wissen doch, dass Kohl und Genscher nicht vertretungsberechtigt sind. Warum war Gorbatschow dann überrascht auf die ablehnende Haltung? Er konnte nur überrascht sein, wenn Kohl und Genscher befugt gewesen wären.“

      Gute Frage. Mein aktueller Gedanke dazu:

      Gorbatschow ging vielleicht davon aus (man beachte hier auch das Bestreben der Westalliierten heute), dass die BRD – unter westalliierter Kontrolle – eben auch die Ostgebiete „zurücknimmt“, welche ja ohnehin Bestandteil des Staatsgebietes des Deutschen Reichs sind und daher auch zur öffentlichen Wiedereingliederung eigentlich keiner schriftlichen oder rechtlichen Befugnis mehr bedarf, sondern eigentlich nur einer Erklärung der historischen und rechtlichen Lage an beide Völker. Nur für den Abschluss eines Friedensvertrags im Namen des Deutschen Reichs wiederum bräuchten sie eine entsprechende Befugnis, aber über diese Ablehnung war er auch nicht überrascht, wie man deinem Zitaten oben entnehmen kann.

      Eventuell kommt hinzu, dass diese Ostgebiete-Ablehnung bzw. die Nicht-Zurücknahme gewisse Parallelen zum Bestreben des Deutschen Reichs von 1938/1939 aufweist.

      Deutsche Bemühungen um eine gütliche Lösung der Danzig- und Korridorfrage (Oktober 1938 bis Mai 1939)

    6. 23.6

      Sargon

      Kleiner Nachtrag:

      Oder er ging aber eben auch einfach davon aus, dass – nachdem Zusammenbruch der UDSSR – auch die Westalliierten bestrebt bzw. gezwungen sind, das Reich wieder in den ursprünglichen und rechtmäßigen Grenzen wiederherzustellen. Ich denke du verstehst, was ich damit sagen möchte.

    7. 23.7

      Kleiner Eisbär

      Dem kann ich nur zustimmen, ein brillantes und hervorragendes Werk!

      Gruß vom kleinen Eisbären

    8. 23.8

      Triton

      Nitham

      „Wenn Kohl und Genscher also befugt gewesen wären , warum haben sie dann bewusst abgelehnt? Warum wollten sie keinen Friedensvertrag?“

      Das hatte Dönitz ja bereits erklärt.
      Sowohl Kohl als auch Genscher waren nicht berechtigt, der ganze BRD Clan seit Gründung steht nicht in der Rechtsfolge des Deutschen Reichs, also haben sie völkerrechtlich garnichts zu kamellen.
      Den Friedensvertrag für das DR konnten sie nicht unterschreiben, da sie ja nicht berechtigt waren.
      Außerdem wäre das DR mit einem Friedensvertrag handlungsfähig geworden, was ja innerhalb der BRD nicht gewollt ist, weil sie dann ihre Koffer packen müßten.

    9. 23.9

      Dönitz

      Triton,

      Nitham hat das schon verstanden. Meine These ist, dass Kohl und Genscher befugt waren- deshalb war auch Gorbatschow überrascht. Der BRD würde niemals ein Friedensvertrag vorgelegt werden können, dass wissen doch die „Befreier“. Also, wenn sie es wissen (die Befreier) und damals wussten, warum waren sie dann überrascht? Weil eben die Beiden, Kohl und Genscher befugt waren. Was das bedeutet….

    10. 23.10

      Sargon

      @Dönitz

      Kann deine Gedanke nachvollziehen, aber für was genau sollen die beiden – deinen Gedanken nach – denn befugt gewesen sein? Den Friedensvertrag? Er war ja nicht über die Ablehnung des Friedensvertrags überrascht, sondern darüber, dass die beiden die Wiedervereinigung mit den Ostgebiete abgelehnt haben, welche ohnehin deutsches Staatsgebiet sind.

    11. N8Waechter

      Die Frage, welche mich viel mehr umtreibt ist: Selbst wenn D. Genscher (2016 zurückgekehrt) und H. Kohl (2017 zurückgekehrt) “Agenten“ der RD gewesen wären, warum hätten sie dann die fortgesetzte Ausplünderung des deutschen Volkes zugelassen?

      Im Ernst, mir kann niemand erzählen, dass die beiden nicht genau wussten, welches Spiel hier gespielt wird. Für den Gedanken, dass sie die Wiederherstellung des DR zum Schutze des Volkes verhindert hätten, bräuchte ich eine sehr große Vorstellungskraft …

    12. 23.11

      Mike

      Vorallem frage Ich mich wieso er dann die höchste Auszeichnung von der Loge B’nai B’rith erhalten hat?
      Desweiteren las Ich schon mal von einer „kruden Verschwörungstheorie“ bezüglich Henoch Kohn.
      Oder auch wieder falsche Fährten?

    13. 23.12

      Triton

      Ich könnte mir vorstellen, daß es BRD Politiker gab die still und leise für die Deutschen das Übelste verhindert haben, auf eine gewisse Art.

      Beim Friedensvertrag ist es klar, in der BRD gibt es niemanden der es unterschreibt, weil keiner von denen das rechtlich darf.

      Die BRD war und ist sicher von RD unterwandert, davon muss man ausgehen.
      Ich glaube die FDP hatte mal so eine Funktion in den 1950ern, habe ich mal gelesen.
      Evtl. auch FJ Strauß und T. Waigel.

    14. 23.13

      Nitham

      Ich denke schon den ganzen Tag darüber nach.

      Durch die Wiedervereinigung ist automatisch nicht vereint worden, was EINS ist als Volk. Ossi gegen Wessie ist auch heute noch in so manchem Kopf.

      Wenn ich zurückdenke, was haben sich die Deutschen Wiedervereinigten im Internet gefetzt….. Von Einheit keine Spur.

      Im Jetzt und hier sieht es schon besser aus und eine Gefahr … wie die Masseninvasion von Merkels Gnaden, lässt mehr Einheit/ Einigkeit zu.

      Dönitz‘ Gedankengang fasziniert mich. Wenn Kohl und Genscher Agenten waren, hatten sie vielleicht den Befehl noch Zeit ins Land gehen zu lassen oder aber sie wurden bedroht. Also zum damaligen Zeitpunkt wäre es vielleicht verfrüht gewesen und es wurde Geduld an den Tag gelegt, damit wir das Volk durch nachforschen und Informationsaustausch von selbst drauf kommen, was gespielt wird. Denn nur so wären die RD willkommen.

      Zum Beispiel haben wir keine vom Volk gewählte Verfassung, das macht zur Zeit auch die Runde. Ich habe den Kanal … “Verfassungsgebende Versammlung“ abonniert. Lifestream … Alles ist nur Strategie?

    15. N8Waechter

      »Alles nur Strategie?«

      Jep. Die VV ist ein U-Boot. Der letzte Rechtsstand ist der vom 23.5.1945. Informieren!

    16. 23.14

      Siegfried Hermann

      Sie waren nicht nur nicht befugt,

      sondern haben dies auch urkundlich in den 2plus4-Verträgen mit ihren Namen (bewusste Formal-Falschschreibung für derartige Verträge) festgehalten!!

      Ob die RD-Agenten jetzt waren???
      Bilderberger, Atlantikbrücke, Soros, Rothschild und Kissinger AK auf jeden Fall!
      Hätte den selben Effekt.

      Und das es uns bis 1989 relativ gut ging, hat ihmo [meiner bescheidenen Meinung nach …] eher damit zutun, das wir bis zum diesen
      Zeitpunkt front-ier state waren und eben diese Privilegien seitens des Okkupators zugestanden wurden.
      Nach 1990 setzte dann massiv der alte Hootonplan wieder ein!

    17. 23.15

      Dönitz

      @N8waechter

      Ab dem ersten Weltkrieg war das Reich massiv Unterwandert. Bis heute – die RD haben sich zurückgezogen und mussten 30 Jahre Personal und Material aufbauen. Bis 1986 wurde daher punktuell operiert. Bis dahin hatte der Feind Zeit, dass Kernland bis in die letzte Instanz zu vergiften, das Volk umzuerziehen. Das Heer an Deutschfeinden in unserem Land ist doch gewaltig, dass geht doch in die Millionen.

      Wenn sich die RD jetzt zu erkennen geben würden, würden hier die Dämme brechen und die Folgen sind weitaus schlimmer als materieller Verlust. Der Geist muss wieder hergestellt werden und das geschieht nicht über das Internet, zumindest nicht für die Masse. Der geistige Boden muss doch erst wieder für den Nationalsozialismus hergestellt werden.

      Der Finanzcrash, der hier so oft angekündigt wird, war tatsächlich vorgesehen und zwar schon 2004. Deshalb sind die westlichen Regierungen auch so nervös und versuchen es noch zu halten. Denn das Ziel der RD ist doch nicht nur die Befreiung des Kernlandes, sondern der Sieg über das Weltjudentum. Das muss bedacht werden. Und bevor das Kernland befreit werden kann, muss doch das Volk bereit sein für eine Rückkehr der RD, oder glaubt hier jemand, dass heute, nachdem die Hirne so gewaschen sind, irgendjemand jubeln würde (außer die Erwachten)?

      Das Gesamtreich ist doch mehr als die BRD und die genannten Ostgebiete. Schaut euch doch mal an, in welche Länder des Reiches keine oder wenige Neger hinkommen. Der ganze östliche Gürtel ist sauber. Warum? Weil es der Weltenfeind es zulässt und die Weißen im Osten des Reiches nicht vermischt werden sollen?

      Wie viele Millionen Deutsche leben denn nach ihrer Vertreibung außerhalb der BRD, aber noch im Reich? Müssen die nicht beschützt werden oder zählen die schon nicht mehr dazu?

      Die RD haben es fertig gebracht, die ganze Welt zu täuschen – Canaris war so ein Spezialist. Eine Heerschar von feindlichen Agenten wurde hinter das Licht geführt – auch das Volk, auch die Verräter – bis heute, damit wir den Geist entwickeln und bereit sind für die Ankunft.

      Nicht nur wir müssen bereit sein, sondern auch das amerikanische Volk muss bereit sein, Österreich muss bereit sein (gehört doch auch dazu), damit dem Weltenfeind die Armee entzogen wird.

      Zwei Ziele um den Weltenfeind zu besiegen:

      Ihm seine Handlungsgrundlage entziehen (Geld; Wer hat denn Grundstein zur Vernichtung des europäischen Kapitals gelegt?) und
      Ihm sein Militär nehmen (seit 1986).

      „Es ist Gottlos, aber diese zehn Monate [der „Nazi“-Besatzung] waren die glücklichsten Zeiten meines Lebens … Wir führten ein abenteuerliches Leben und wir hatten Spaß zusammen. “
      Georg Soros (hat für den jüdischen Rat im Auftrag Eichmanns, mit an der Endlösung der Judenfrage gearbeitet)

    18. N8Waechter

      »… hat für den jüdischen Rat im Auftrag Eichmanns, mit an der Endlösung der Judenfrage gearbeitet …«

      Quelle?

    19. 23.16

      Nordlicht

      Dönitz
      Dein Gedankengang ist sehr sehr interessant. Und wenn auch vielleicht nicht Kohl und/oder Genscher selbst RD-Agenten, sondern lediglich Ausführende der als „Berater“ im Hintergrund Wirkenden waren, so ist die Zwischenbilanz jedenfalls schon mal ganz gut:
      Die links/liberale Fassade und mit ihr der „Demokratie“-Betrug zerlegen sich zunehmend. Dennoch ist selbst dieser nette Nebeneffekt aus meiner Sicht lediglich als ein Schachspiel zu sehen.
      Denn viel bedeutender als alles „politische“ ist es, den Gleichklang der Welten wieder herzustellen. Und dieser Impuls geht, wie kann es anders sein, erneut vom deutschen Geiste aus, zum Segen der weißen, aber auch aller anderen Völker.
      „Edel sei der Mensch, hilfreich und gut….“
      https://www.aphorismen.de/gedicht/105862

    20. 23.17

      Kleiner Eisbär

      Ein paar Anmerkungen zur von der Reichsregierung angestrebten Gesamtlösung:

      Verweis 1
      Verweis 2

    21. 23.18

      Dönitz

      In seinen Memoiren aus dem Jahre 1965, Masquerade—Dancing Around Death in Nazi-Occupied Hungary, widmete George Soros‘ Vater, Tivadar Soros, dem jüdischen Rat (Eichmann Institution für die Judenfrage) und seinem Sohn ein ganzes Kapitel.

    22. 23.19

      Der Wolf

      Werter Kamerad Dönitz!

      Ich entsinne mich, obiges Zitat auch schon mal irgendwo gelesen zu haben. Vielleicht hast Du ja mal die Quelle parat und könntest diese benennen. Im übrigen läßt sich die Logik, die dahintersteht, sehr gut nachvollziehen. Es beschreibt – bezogen auf die „Gesellschaft“ der BRD – ja nur das, was wir hier jeden Tag erleben müssen. Und daß es eine gewisse Zeit benötigte, bis die RD’s sich konsolidiert hatten, ist ebenfalls vollständig einleuchtend, besonders, wenn man den unerläßlichen demographischen Aspekt dabei berücksichtigt, und da sind 3 Generationen eigentlich das absolute Minimum, selbst unter der Voraussetzung, das weitere Hunderttausende nach 1945 für die reichsdeutschen Sperrgebiete requiriert werden konnten. Effektive militärische Schläge gegen den Feind lassen sich zwar auch von einer zahlenmäßig weit unterlegenen Truppe durchführen, sofern diese über technologische Super-Waffen verfügt, jedoch ist es mit einer zumindest am Anfang so geringen Anzahl an militärischem (Boden)Personal gar nicht möglich, das System komplett auszuhebeln. Zumindest braucht es da die Mitarbeit von Millionen – wobei wir hier ja nicht nur an das Reich, sondern weltmaßstäbig zu denken haben. Hinzu kommt das Sicherheitsproblem, damit der technologische Vorsprung nicht wieder verloren geht, und dann wäre die zahlenmäßige Unterlegenheit absolut tödlich. Das ist mit Sicherheit einer der Aspekte, warum die RD’s sich derart hermetisch abschirmen, und warum es so schwierig ist, exakte Informationen zu bekommen.

      Der demographische Schaden, der dem deutschen Volk zugefügt wurde, läßt sich – noch – relativ schnell wieder beheben, denn noch ist nicht alles komplett durchmischt, was ja die Absicht des Hooton-Plans ist. Doch leider läuft die Zeit diesbezüglich ab. Das ist einer der Gründe, warum auch die Negativen auf Zeit spielen, ganz abgesehen davon, daß ihre Zeit ohnehin abgelaufen ist, und JENE das zumindest ahnen. Das einzige, was sie jetzt noch erreichen können, ist, maximalen Schaden zu hinterlassen nach dem Prinzip der verbrannten Erde (siehe hierzu auch die sog. „Samson-Option“). Denn gewinnen können sie nicht mehr. Eigentlich wollten sie ja schon längst das Schlußszenario eingeleitet haben, aber es kommt ihnen anscheinend immer was dazwischen. Trotzdem bedeutet das nicht, daß es nicht am Ende genauso kommen könnte. Allerdings nicht mit dem von den Satanisten geplanten Endergebnis. Die Energie des Feindes läßt sich eben auch dazu benutzen, um ihn selbst zu vernichten. Und das wird so oder so geschehen.

      Den Kohl als Agenten der Dritten Macht kann ich mir nicht vorstellen, genauso gut könnte man sich die Merkel als RD-Agentin vorstellen, und das ist mit Sicherheit auszuschließen. Beim Genscher halte ich das nicht für gänzlich unmöglich – zumal er ja aus der FDP kam. Obwohl, naja….

      Interessant in diesem Zusammenhang ist jedenfalls die bekannte Aussage des damaligen Botschafters der UdSSR in der BRD, Falin, daß es aufgrund des überaus großen Druckes des Deutschen Reiches (!) zur Wiedervereinigung gekommen sei. Und das erklärt auch die Bereitschaft Gorbatschows (einschließlich Polens), die Ostgebiete wieder herauszugeben. Möglicherweise haben Genscher und Kohl hier (von unserer Seite ausgehend) gegenteilige Anweisungen erhalten, die sie ausführen mußten. Das macht sie noch nicht notwendigerweise zu Agenten der Dritten Macht.
      Nun, wir werden es zur gegebenen Zeit erfahren.

    23. 23.20

      Triton

      Wolf,

      das mit der FDP stand, soweit ich das noch weiß, in dem Buch -Eine deutsche Legende-.
      Und zwar haben demnach die RD versucht über diese Partei in die Regierung der BRD zu gelangen, was wohl aufgeflogen war.

      Bei Kohl und auch seinem Mädchen kann ich mir nicht vorstellen, daß sie den RD angehörig waren-

      Allerdings,- hat diese -Flüchtlingskrise uns gewissermaßen geholfen, denn diese Bedrohungslage hat eben zu einem veränderten Geist geführt- zu einem deutschen Bewusstsein… bewusst ein Deutscher zu sein…
      Und so bewahrheitet sich die Geschichte mit der Grube bezogen auf den der sie gräbt.
      Das hat das Mädchen sehrwohl verstanden, denn ihre Gesichtszüge sehen nicht nach Sieg aus.

  24. 24

    Josef57

    Werter N8Waechter,
    das sie hier nichts verloren haben, da bin ich selber Meinung.
    Leider können wir es zur Zeit nicht verhindern, das sie unser Land überrennen.
    Hätten wir eine Regierung wie die Ungarn, die für ihr Volk steht, hätte die Völkerwanderung erst garnicht stattgefunden.
    Gruss

    Antworten
  25. 25

    tony

    Es wird halt alles vermieden was irgendwie relevant wäre. Was übrig bleibt ist Belangloses bzw. Stille.

    Antworten
    1. 25.1

      N8Waechter

      Tut sich was?

      15:30 Uhr: Katalonisches Parlament stimmt für Erklärung der Unabhängigkeit
      15:46 Uhr: Rajoy ruft Spanier zur Ruhe auf
      16:11 Uhr: Senat stimmt für Entmachtung der Regionalregierung
      16:18 Uhr: Der Unabhängigkeits-Konflikt in Katalonien steht kurz vor der Eskalation: Das katalanische Parlament votierte für die Erklärung der Unabhängigkeit. Nur eine Stunde danach beschloss der spanische Senat die Entmachtung der katalanischen Regionalregierung.
      (Quelle: Focus)

  26. 27

    Siegfried von Xanten

    … ist auch nicht mehr das, was sie mal war.

    Antworten
  27. 28

    Josef57

    Heil Dir Wolf,

    „maximalen Schaden zu hinterlassen nach dem Prinzip der verbrannten Erde (siehe hierzu auch die sog. „Samson-Option“).“

    Da hat mal ein hoher amerikanischer General, bei einer NATO Versammlung gesagt:
    Bevor wir Europa den Russen überlassen, verbrennen wir Europa lieber, oder so ähnlich.
    Diese Aussage des Generals, hatten die Russen auf SPUTNIK mal veröffentlicht.
    Das könnte auch im Fall der Befreiung durch unsere Kameraden, eventuell auch passieren.

    Gruss

    Antworten
    1. 28.1

      Triton

      Josef,

      da sieht man mal wie es einem ergeht wenn man anderen verbrannte Erde androht.

    2. 28.2

      Der Wolf

      Heil Dir, Triton und Josef57!

      Unsere freundlichen Satanisten haben natürlich durchaus noch ein paar Trümpfe im Ärmel; die Frage ist, ob es ihnen was bringen wird. Die Samson-Option beinhaltet, daß, wenn Israel angegriffen oder gar vernichtet wird, noch ein Zweitschlagspotential vorhanden ist, mit dem sich auch noch nachträglich maximaler Schaden – sprich die Vernichtung Deutschlands und der Weißen Kultur bzw. Rasse – anrichten ließe. Das Motto lautet: Wenn wir gehen müssen, geht auch ihr unter. Das technische Potential bzw. die logistitischen Voraussetzungen dazu wird derzeit von den Berliner Hochverrätern in Form der neuesten atomwaffenfähigen U-Boote an Israel geliefert – selbstverständlich zum Nulltarif, d.h. als Kontribution an die Zionisten. Dabei geht es nicht nur um den Einsatz von Atomwaffen, auch chemische und insbesondere Bio-Waffen könnten zum Einsatz kommen. Weiterhin bilden die hunderte von Atomkraftwerken weltweit ein großes Problem – man denke nur an Fukushima. Geraten diese infolge von kriegerischen Auseinandersetzungen oder anderweitiger Krisen und Katastrophen außer Kontrolle, hätte das die komplette Verwüstung unseres Planeten zur Folge. Von den Möglichkeiten, per unterseeischer Wasserstoffbombenexplosionen ganze Kontinente in Schlammfelder zu verwandeln, will ich erst gar nicht sprechen.

      Wir können zwar davon ausgehen, daß die Dritte Macht auch diese Bedrohung ausschalten kann, jedoch ist klar, daß es dazu entsprechender Vorbereitungen und auch personeller, insbesondere größerer Überwachungsressourcen bedarf bzw. bedurfte. Das erklärt einmal mehr die lange, defensiv geprägte Zurückhaltung der RD’s, insbesondere, was ein direktes Eingreifen im Altreich angeht. Das Verrückte ist, daß wir die ganze Zeit die Geisel waren, ohne es zu merken.

      Dennoch sollten wir uns nicht übermäßig fürchten oder – schlimmer noch! – verzweifeln. Daß wir noch leben ist der Beweis, daß über uns gewacht wurde und auch weiterhin gewacht wird. Und es ist vor allem der Beweis, daß die Negativen nicht allmächtig sind.

      Die letzte Karte, die gespielt wird, ist die Bewußtseinskarte, und das ist das, was gerade geschieht. Danach ist Schluß. Wie hart der letzte Durchgang sein wird, ist jedoch noch offen. Dies liegt weitgehend an jedem Einzelnen selbst bzw. in dessen Mitverantwortung. D.h. nicht passives Abwarten, sondern Offenheit und Handeln ist gefragt.

      So oder so: Alles läuft nach Plan.

    3. 28.3

      Dönitz

      Heil Dir Wolf!

      Zu diesem Abschnitt möchte ich gerne etwas zu bedenken geben:

      „Wir können zwar davon ausgehen, daß die Dritte Macht auch diese Bedrohung ausschalten kann, jedoch ist klar, daß es dazu entsprechender Vorbereitungen und auch personeller, insbesondere größerer Überwachungsressourcen bedarf bzw. bedurfte. Das erklärt einmal mehr die lange, defensiv geprägte Zurückhaltung der RD’s, insbesondere, was ein direktes Eingreifen im Altreich angeht. Das Verrückte ist, daß wir die ganze Zeit die Geisel waren, ohne es zu merken.“

      Die Absetzung und Organisation im neuen Reich hatte bis 1960 angedauert. Danach begann die Aufrüstung, wozu auch Genforschung und das Klonen gehörte. Wir sollten in Betracht ziehen, man hat das schön an manchen Auftritten von H.Clinton gesehen, durch welche sie auch letztendlich den Wahlkampf verloren hatte, weil sie absoluten Mist von sich gegeben hatte, dass die RD punktuell Personal ersetzen. Sie können zu jeder Zeit, in jedes System eindringen. Was sollen die Ersetzten denn auch in der Öffentlichkeit zu einem vermasselten Auftritt sagen? Das sie die RD für diesen Auftritt durch einen Klon ersetzt hätten? So eine Offenbarung in der Öffentlichkeit würde geradewegs in die Zwangsjacke führen.

      Zu Israel: Israel hat nichts – gar nichts, sonst hätten sie den nahen Osten schon vernichtet. Die RD haben so viele Basen im nahen Osten (Tiefsee – Unterirdisch – Berge), um Vieles abfangen zu können (siehe Irakkrieg – die Reaktivierung 1991 von Morgenthau- und Hootonplan war eine Vergeltungsaktion der VSA für diesen Einsatz) . Als Bush den Krieg gegen Al Quaida erklärte, nach der Pulverisierung der Türme, sagte er, dass nun Al Quaida in 60 Ländern bekämpft würde. Al Quaida heist auf Deutsch: „Basis“ oder „Feste Basis“. Das war also eine klare Ansage. Israel wurde letzten Endes von Hitler erschaffen. Da das Ziel der „Endlösung der Judenfrage“ immer noch eine Rolle spielt, kann davon ausgegangen werden, dass die RD auch weiterhin mit den Juden (Israel) in Kontakt stehen. Ohne Israel, würden die Juden ja wieder alle in der Diaspora leben und das gilt es zu verhindern.

      Es hat seitens der VSA schon einige Versuche gegeben, das Kernland mit Giftgas anzugreifen. Es konnte bislang immer verhindert werden. Die Chemtrails jedoch, seit 1991 werden daher mit Passagiermaschinen ausgebracht (menschl. Schutzschilde) um die männl. Bevölkerung zu sterilisieren.

    4. 28.4

      Dönitz

      Ergänzend zur Unterwanderung des Gegners:

      „Ferner kam der Referent nochmals auf die SS zu sprechen, die bis heute weiter
      besteht und unter dem Begriff „Das Netz“ weltweit operiert und diesen auch mehrere
      staatliche Machtstrukturen unterwandert werden. Ein Zuschauer äußerte hierzu noch die Frage, wie das alles finanziert wurde und wird.
      Mehner antwortete dazu, dass es sich das Dritte Reich ja als Aufgabe gemacht hat, vom Ausland unabhängig zu werden und auch ein eigenes, vom Zins losgesagtes, Wirtschafts-system auf Prinzip einer „Arbeiterwährung“, nicht einer Goldwährung verwendete. Dies war nach Auffassung des Referenten auch mit ein Punkt zum Zustandekommen des Zweiten Weltkrieges. Churchill drohte in den dreißiger Jahren Hitler mit einem kommenden Krieg, wenn Deutschland diese Wirtschaftspolitik weiterverfolge, insbesondere auch, da bereits mehrere Länder das System zinsfreien Geldes anwandten und damit erfolgreich experimentierten.
      Er sprach auch davon, dass es damals gängig war, ausländische Devisen nachzudrucken und diese in den Zahlungsverkehr einfließen zu lassen. Insbesondere bei britischen Pfundnoten sei dies erfolgreich geklappt, man habe bis heute noch Geldscheine, die von Deutschland nahezu perfekt nachgedruckt wurden. Auch sprach er von Gold in großen Mengen und dass die SS 1943 / 44 1000 Tonnen Gold nach Argentinien verschiffen ließ. Das was die Amerikaner 1945 in Deutschland fanden, wären dagegen nur „Peanuts“ gewesen. Er äußerte auch die Möglichkeit, dass eine so fortschrittliche Nation wie Deutschland in der Lage
      gewesen sein könnte, Gold künstlich zu reproduzieren. Dies sei jedoch nicht bewiesen und lediglich eine These. Ferner kam man auf die Operation „AVALON“ zu sprechen. Kammler zwackte von führenden deutschen Industriefirmen enorme Summen an Gelder ab, die bis heute auf Schweizer Konten einlagern und mittlerweile einen Wert von ca. 150 Milliarden US-Dollar erreicht haben.“

      Nun kann man sich vorstellen, wer wohl die Märkte mit Flutung von Kapital zum Einsturz bringt.

  28. 29

    Josef57

    Triton,
    genau 😀, Mondverbot, Seeverbot, Immobilien Verschrottung. Welches Verbot bekommen die Amis demnächst noch?
    Es wird immer schöner.

    Gruss

    Antworten
    1. 29.1

      N8Waechter

      Wie wäre es mit: “Deutschland-Verbot“? Und naja, “die Amis“ sind da im Kern wohl nur bedingt die richtige Zielgruppe …

  29. 31

    Nitham

    BRD bald nur noch …

    Das ist nicht still, sondern laut.
    Es ist nicht aus zu halten …..Das diese Verbrecher die unser Land regieren noch straflos rum laufen.

    Antworten
  30. 32

    Siegfried von Xanten

    „Die Chemtrails jedoch, seit 1991 werden daher mit Passagiermaschinen ausgebracht (menschl. Schutzschilde)…“

    Leider ergeben Halbwahrheiten, wenn man sie sammelt, noch keine ganze. Chemtrails werden von privaten Drohnen( UAVs) kreiert.

    Vermeintliche Beweisfotos von Passagiermaschinen sind Verar***e, von den Tätern gerne selbst im Netz verbreitet.

    Anonymous hackt NASA… Chemtrails sind nun Tatsache

    Chemtrails werden definitiv von UAV’s (privaten Drohnen) versprüht …

    Antworten
    1. 32.1

      Dönitz

      Lieber Siegfried,

      meine Quelle schreibt von 1991. Chemtrails werden auch mit Passagiermaschinen ausgebracht. Da Deine Quelle das nicht erwähnt, ist es genauso Halbwahr. Dann haben wir ja jetzt EINE Wahrheit.

    2. 32.2

      Dönitz

      Nachtrag – Also dass Du mir hier das Verbreiten und Sammeln von Halbwahrheiten unterstellst und das mit solchen Links die Du da anführst, dass ist schon eine Frechheit.

      Im ersten Link wird über Flugzeugbetankung geschrieben. Diese Daten fand man im Speicher einer gehackten Messdrohne. Ließ Dir doch mal deine eigenen Links durch. Und der zweite Link – die UAV Predator Drohne bringt kleine Mengen aus, da sie keine großen Tanks transportieren kann. Diese Drohnen bereiten den Einsatz von Wetteranlagen vor (HAARP). Sollte der Blogbetreiber deines Super-Links auch schreiben.

      Ich habe aber nur von der Sterilisation des Deutschen Volkes geredet und da werden Chemtrails/ oder besser noch, chemische Kampfstoffe nun mal durch Passagiermaschinen ausgebracht und nicht durch UAV Drohnen – weil dadurch eine größere Menge ausgebracht werden kann und das noch billiger. Denn die Sterilisation wird im Gegensatz zu UAV nicht vom Militärhaushalt finanziert.

    3. 32.3

      Gabriele

      Chemtrails werden ausgebracht von vielen Fluglinien, z.B Ryanair, Easyjet, BritishAirways, Germanwings, UA, ELY u.v.a.m. Zudem priv Learjet 35, die von Militärstützpunkte starten und landen. Alles überprüfbar mit Flightradar24.

  31. 33

    Josef57

    Siegfried von Xanten ,
    das mit den Passagiermaschinen ist wirklich Fake, den es gab vor kurzem noch Bilder im Netz, von den Flugzeugen mit eingebauten Tanks im Innenraum. Eine Vermischung mit Kerosin würde sowieso nicht funktionieren, da alle Partikel mit verbrennen würden und die Turbinen verschlissen schneller.
    Letztes Jahr war ein Beitrag im Netz, in dem ein Augenzeuge beobachtet hat, wie ein Sprühflugzeug welches deutlich beim Sprühen zu sehen war, auf ein Mal verschwunden war.
    Da gab es einige Meinungen zu diesem Vorgang, z.B. das die dritte Macht öfters Mal, einige Sprühflugzeuge, während des Versprühen verschwinden lässt. Engländer haben in den 60 Jahren zwei Militärjets auf diese Weise verloren, die waren einfach Weg, das hat das englische Verteidigungsamt zugegeben.
    Gut, es gibt keine Beweise dafür, den wenn die RD diese Technologie hätten, würden sie alle Sprühflugzeuge verschwinden lassen.
    Gruss

    Antworten
  32. 34

    Der Wolf

    @ Dönitz

    Ich halte es noch für sehr fraglich, was mit Israel geschehen wird. Erstens kann man Deiner Aussage, daß Israel „gar nichts besitzt“, so nicht zustimmen, da Israel bekanntermaßen das viert- oder fünftgrößte Atomwaffenarsenal der Welt besitzt. Ferner dürfte Israel auch über biologische und chemische Waffen verfügen. Und die Zionisten haben auch keinerlei Hemmungen, diese einzusetzen. Und daß man mit Israel ausgerechnet DEN Unruheherd im Nahen Osten aufrechterhalten will, kann ich mir ebenfalls nicht vorstellen. Schon allein, weil es mehr Sinn machen würde, sich mit den Arabern zu verbünden. Außerdem existiert (als Option) noch im Fernen Osten Birobidjan, und möglicherweise existieren noch andere Alternativen. Jedenfalls finde ich Deine Andeutung, daß Israel und die RD’s insgeheim verbündet seien, schon ein wenig absurd. Wie kann man denn einerseits gegen die Zionisten und ihre Machenschaften kämpfen (die u.a. ganz offensichtlich die Vernichtung des Deutschen Volkes und auch anderer Völker betreiben) und sich gleichzeitig mit ihnen verbünden?

    Das Argument: Wenn Israel diese Waffen besäße, hätte es diese doch längst eingesetzt, ist ebenfalls nicht unbedingt stichhaltig, denn falls es das täte, würde es riskieren, selber vernichtet zu werden – ganz abgesehen davon, daß es Berichte gibt, wie UFOs ganze Raketensilos lahmlegen, so daß es zu einem solchen Atom-Schlag wahrscheinlich gar nicht erst käme. Nicht umsonst versucht es Israel mit den Atom-U-Booten made in Germany, um auf diesem Wege per atomarer Erpressung seine Existenz zu sichern. Daß das natürlich genauso zum Scheitern verurteilt ist, bedarf keiner weiteren Erörterung.

    Dennoch darf man den Gegner nie unterschätzen, egal wie sicher man sich fühlt.

    Antworten
    1. 34.1

      Dönitz

      @Wolf

      Israel ist ein Teil der Lösung zur Judenfrage. Ich habe nicht geschrieben, dass es Verbündete sind, aber das Interesse, dass Israel zur Lösung bestehen bleibt, ist weiterhin vorhanden. Denn zur die Lösung haben die Nationalsozialisten doch mit den Zionisten zusammengearbeitet. Dafür hatte Eichmann den jüdischen Rat gegründet. Es sollte ein Herzl-Staat entstehen, nach nationalsozialistischem Vorbild. Die militärische Gefahr kommt aus VSA, von den Globaljuden. Chemie- und Biowaffen haben sie (Israel), dass hat aber jeder – schon seit dem 1. Weltkrieg. Und Atomwaffen, nun – wer sagt denn dass sie die haben? Die UNO? Welche jüdische Organisation sagt das denn?

      Ich habe mit meinen Ausführungen, welche du kritisierst, auf deinen Kommentar (28.2- Samson Option) reagiert. Diese besagt oder verbreitet die Angst davor, Israel anzugreifen. Ein Schutz-Mythos. Gegen Deutschland würden sie nur mit VSA vorgehen können. Die weiße Rasse werden sie nicht vernichten können, da sie über den Globus verteilt ist – es sei denn sie sprengen die Erde. Die drei U-Boote – sind wie du es schreibst, nur Mittel zur Abschreckung – aber wer soll denn abgeschreckt werden?

  33. 35

    Der Wolf

    Heil Dir Dönitz!

    Klar, das Dritte Reich hat versucht, den Juden eine Perspektive aufzuzeigen, in der Form, das es zu einem echten Volk wird; damals kursierte in diesem Zusammenhang das Stichwort „Aufrassung“. Nicht umsonst hat man bis 1942 mit den Franzosen über die Überlassung Madaskars als Siedlungsgebiet für die Juden bzw. als Zielgebiet für einen jüdischen Staat verhandelt. Ebenso wurden die jüdischen Siedlungsprojekte in Palästina auf vielfältige Weise unterstützt.

    Allerdings scheint mir, daß der gegenwärtige Staat Israel in dieser Form nicht aufrechterhalten werden kann, da er einen unentwegten Zankapfel und Unsicherheitsherd – nicht nur regional – darstellt; zugleich ist die Existenz Israels einer der Hauptfaktoren, der für die Radikalisierung des Islams verantwortlich ist (dies nur so ganz nebenbei den Freunden von PI, die hier vielleicht auch gelegentlich mitlesen, ins Stammbuch). Man darf gespannt sein, welche schlußendlichen Lösungen die Dritte Macht hier aufbieten wird.

    Über die Frage, ob Israel Atomwaffen besitzt oder nicht, gibt es gewiß unterschiedliche Versionen, wobei es schwierig sein dürfte, darüber eine offizielle Bestätigung zu erhalten. Doch warum ist dann Israel so erpicht auf atomwaffenfähige U-Boote aus Deutschland, wenn es damit sowieso nichts anfangen kann? Hierbei geht es nicht nur um die drei jüngsten Neubestellungen, sondern es wurden ja schon vorher seitens der BRD 6 U-Boote geliefert mit denselben Fähigkeiten. Allerdings scheinen von dieser Bestellserie bereits einige Boote verschwunden zu sein. Jedenfalls würde ihr Potential genügen – so es zur Anwendung käme -, große Teile Mitteleuropas in Schutt und Asche zu legen. Und genau das, die atomare Auslöschung Deutschlands wurde bereits in israelischen Zeitungen erst vor etlichen Monaten gefordert (hab den Link jetzt leider nicht parat). Wieso eigentlich, wenn Israel keine Atomwaffen besitzt? Ich erinnere mich auch noch sehr gut der künstlichen Aufregung, als Günther Grass (ich glaube ca. 2013 oder 2014) auf diese Frage aufmerksam machte. Wie auch immer, angesichts der Möglichkeiten der RDs, sollten wir gelassen bleiben, wenn es auch in Einzelfällen, wie vor einiger Zeit im Jemen, zum Einsatz von Neutronen-Waffen entweder von den Saudis oder Israel gekommen ist. Auch in Syrien sollen solche Waffen bereits im Einsatz gewesen sein.

    Für einen reinen Schutz-Mythos halte ich das israelische Waffenpotential daher nicht. Doch wer mit den Supermächten fertig werden kann, der wird es auch mit Israel, da können sich die waffenstarrenden Zionisten noch so sehr aufblasen. Ich denke, in dieser Hinsicht sind wir uns einig.

    Summa summarum: Was mit Israel geschehen wird, werden wir definitiv erst nach dem Tage X sagen können. Wir dürfen schließlich nicht vergessen, daß Israel in seiner jetzigen Form und Verfassung nicht nur eine wichtige Trutzburg des Globaljudentums darstellt, sondern auch ein hochgesichertes Rückzugsgebiet des völkerzerstörenden Jahwismus.

    Antworten
    1. 35.1

      Dönitz

      Werter Wolf,

      ich wollte das mit der Frage, was mit Israel passiert, nicht ausführen. Nur so viel: Wenn die militärischen Schutzmächte, VSA, NATO wegfallen, durch militärische Niederlage, dann ist Israel der gesamten Arabischen Welt ausgeliefert. Was das bedeutet, das mag sich jeder selbst ausmahlen.

    2. 35.2

      Kleiner Eisbär

      Ein paar Anmerkungen dazu von Deep Roots:

      https://morgenwacht.wordpress.com/2015/11/12/

    3. 35.3

      Dönitz

      Danke Kleiner Eisbär, guter Beitrag zur Judenfrage. Ich kannte den Artikel und dieser bestätigt, dass ohne einen Staat Israel, die Juden nicht ausser Landes gebracht werden können. Und das war und ist immer noch ein Muss.

    4. 35.4

      Larry

      Juden können auf sich gestellt in einem eigenen Staat doch gar nicht existieren. Produktive Arbeit zählt eben nicht zu ihren Stärken. Sie benötigen stets ein Wirtsvolk, das die eigentliche Wertschöpfung erbringt. Würden alle Juden weltweit in Israel angesiedelt, bliebe nur ein geringer Teil von ihnen dauerhaft dort. Der Rest würde sich wieder auf Wanderschaft begeben, sich unter falscher Identität in andere Länder aufmachen und das alte Spiel von Unterwanderung und Zersetzung von innen begänne aufs Neue. Deshalb ist die Frage nach einem auch für den Rest der Menschheit sicheren Aufenthaltsort gar nicht so leicht zu beantworten.

    5. 35.5

      Kleiner Eisbär

      Bitte Dönitz, gerne geschehen.

      Benjamin Franklin hat zur Umsetzung der talmudischen Weltordnung bereits im 18. Jahrhundert klar und deutlich festgestellt:

      „Über 1700 Jahre lang haben die Juden ihr trauriges Schicksal und die Tatsache, daß sie aus ihrer Heimat – Palästina – vertrieben wurden, beklagt, aber, meine Herren, selbst wenn die Welt ihnen Palästina als uneingeschränkt-freies Eigentum zu Füßen legen würde, würden sie, nach Empfang dessen, sicherlich einen Grund finden, um nicht zurückzukehren. Warum? Da sie wie Vampire sind, und Vampire leben nicht von Vampiren. Sie sind nicht in der Lage, nur unter sich zu leben. Sie müssen unter anderen Menschen, die nicht ihrer Rasse angehören, leben. Wenn die Juden nicht in weniger als 200 Jahren ausgegrenzt werden, dann werden unsere Nachfahren auf den Feldern arbeiten, um den Juden ihren Lebensgehalt zu liefern, und diese werden sich in ihren Kontoren die Hände reiben.“

      (Auszug aus einer Stellungnahme aus dem konstitutionellen Abkommen von Philadelphia aus dem Jahre 1787.)

    6. 35.6

      LKr2

      Ein Volk, das seit zweitausend Jahren verfolgt wird, muss doch irgendetwas falsch machen.
      -Henry Kissinger-

  34. 36

    Irma

    Merkel ruft zum Impfen auf

    Interessant, was sie auf die Frage, ob man nicht eine Impfpflicht einführen sollte, antwortet. (bei ca. 3:45)
    Ob da die RD ihren Daumen drauf haben?

    Antworten
    1. 36.1

      Josef57

      Irma,
      wie praktisch, da kann man eigene unbeliebte Nation wegimpfen, dann haben Merkels Lieblinge mehr Elebogenfreiheit im Land. Nur wer soll dann arbeiten? Tut mir leid, hab vergessen, sie sind alle Händler und was hätte Berlin ohne sie gemacht.
      Gruss

    2. 36.2

      LKr2

      …..als mündige, selbstständige Bürgerinnen und Bürger, die wir in Deutschland natürlich sind…..

  35. 37

    Josef57

    Larry,
    so ist es. Ein Wurzelloser braucht einen Wirt und Wucher, sonst überlebt er nicht.
    Er ist auch nicht produktiv, das überlässt er lieber Anderen.
    Er verlangt Toleranz von uns und schickt uns
    jede Menge Touristen die auf Dauer und Vollpension bestehen, dabei ist ihm egal, das Toleranz einen Untergang der ganzen Rasse bedeuten kann.
    Davon können die wenigen überlebenden Indianer in Amerika ein Lied singen.
    Gruss

    Antworten
    1. 37.1

      Der Kräftige Apfel

      Oh, da waren wohl die aktuellen Nachrichten an mir vorbeigegangen!
      Schnee von gestern…
      Aber Regierung und massenhaft „Funktionäre“ ausgetauscht – das klingt mir nach Alter System-Ordnung.

      Es wird ihnen letztlich nichts nutzen.

      Heil und Segen!

    2. 37.2

      Der Kräftige Apfel

      Und jetzt auch noch falschen Kommentar kommentiert….
      Heute ist nicht mein Tag (c;

      Bezog sich auf 38.3.

      Heil und Segen!

  36. 38

    Kleiner Eisbär

    Kleine Einzelheit am Rande… 😉

    Der katalanische Aufsteiger FC Girona, der zum ersten mal überhaupt in seiner Vereinsgeschichte in der Primera División spielt, gewann heute 2:1 gegen Real Madrid… 😀

    Antworten
    1. 38.1

      N8Waechter

      Ja, Kleiner Eisbär, ganz wichtig! Willkommen in der “Welt“. 😀

    2. 38.2

      Kleiner Eisbär

      Da hast Recht N8Waechter.

      Es hat bloß in der momentanen Situation dort eine gewisse Süffisanz, zumal Carles Puigdemont seine politische Karriere in Girona begann und immer noch dort wohnt… 😉

      Aber nun genug davon.

      Gruß vom kleinen Eisbären

    3. 38.3

      Der Kräftige Apfel

      Heil Euch,

      also DAS kommt mir doch sehr SPANISCH vor.
      Auch wenn ich mich mit Fußball im Allgemeinen und seiner Historie im Speziellen nicht sonderlich gut auskenne, so habe ich dennoch (und nun noch viel mehr) das Gefühl, daß Fußball dazu instrumentalisiert wurde, die Emotionen der Menschen mit gesellschaftspolitischen Entwicklungen „abzugleichen“ bzw. zu steuern.
      Würde mich also nun wenig wundern, wenn – gerade auch noch vor dem Hintergrund der Soros-Subventionen – die katalanische Unabhängigkeit erklärt wird: als weiterer Schritt der NWO-Agenda.
      Mal sehen, worauf das hinausläuft.

      Heil und Segen!

  37. 40

    Jon Schnee

    Ihr habt das alle nur noch nicht kapiert hier. Merkel will nur unser Bestes. Dafür tut sie alles. Seit nicht so pessimistisch. Das wird schon. Erlebnisorientierte Menschen sind etwas herrliches. Oder nicht? Mit ihrer Lebensfreude und Intelligenz, ihrem guten Ausshen sorgen sie dafür, das wir nicht in Inzucht vergehen. Da wird jede Frau nass im Schritt. Sagen sie selber. Leute ganz im ernst. Dat wird nix mehr. Das ganze ist ausgelutscht wie eine Orange. Da wird so ein fahrender Taschenrechner mit seinen Aussagen einfach nochmals gewählt. Alleine für seine Aussagen gehört ihm aufs Maul. Passiert nicht.
    Deshalb tut euren Job irgendwie bis zum Schluss, da ihr sonst nichts zu beissen habt, fahrt in den Osten und kauft euch nen Schwiegermutter helper.

    Antworten
    1. 40.1

      Außerfriesischer

      Den „Schnee“ den Du hier ablässt, lässt nur auf den Missbrauch von „Schnee“ schließen!^^

    2. 40.2

      Kleiner Eisbär

      😉

    3. 40.3

      Dönitz

      Schnee von gestern (-;

    4. 40.4

      Ohne Unterschrift gültig

      Ruhig Blut werter Jon Schnee,

      Das wird schon. Nur Geduld. Und keine Angst, natürlich macht unsereins weiter.

      Ein kleiner persönlicher Rat, auch in der grössten Ungemach und berechtigter Erregung sollte man Pronomen beherrschen. Also eine weibliche Person als ‚fahrender Taschenrechner mit seinen Aussagen‘ zu bezeichnen, ist in der schönen deutschen Sprache nicht ganz richtig. Also eher eigentlich grundsätzlich verkehrt.

      Aber gut, dich stört eben vieles und das regt dich auf, deswegen funktioniert das Tippen auf der Tastatur nicht mehr so richtig.
      Das ist ja verständlich.

      Sei gewiss, es kommt für manche wie in diesem schönen deutschen Winterlied: ‚Leise rieselt der…..‘

  38. 41

    Der Wolf

    Jon Schnee,
    wir haben schon verstanden, daß Dein Text wenigstens zum Teil Satire ist. Aber: „Dat wird nix mehr!“ können wir entschieden nicht so stehen lassen. Und dieser Teil war ja auch nicht satirisch gemeint.
    Es sei Dir aber zugestanden, daß der Anschein nicht gerade für den „Endsieg“ spricht. Doch es hängt nicht alles von den BRD-lingen ab. Zum Glück! Und selbst bei denen ist nicht gänzlich Hopfen und Malz verloren. Sobald die kontrollierende Matrix im Äußeren zusammenbricht – und bis zu einem gewissen Grade ist sie soeben dabei genau das zu tun, wenn auch vorerst nur im Zeitlupentempo – besteht die Chance, daß ein größerer Teil der Menschen wieder zu sich selbst findet. Und dann schau’n wir noch mal.
    Dann könnte nämlich doch noch was werden, und das Ergebnis wird, das garantiere ich Dir, eine große Überraschung sein. Sobald Du Deinen Erkenntnisstand noch ein wenig erweitert haben wirst, sollte Dir klar werden, daß noch längst nicht alles verloren ist.
    In diesem Sinne: Kopf hoch und nicht verzagen!

    Antworten
  39. Pingback: Paradiesische Papiere – Meldungen überschlagen sich | N8Waechter.info

Kommentar verfassen