Artikel zu vergleichbaren Themen

47 Kommentare

  1. 2

    Larry

    »Im Juli 2018 wird die Realität schlagend«

    Warum eigentlich ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt? Selbst wenn dieser Prognose ernst zu nehmende finanzmathematische Berechnungen zugrunde lägen, wird hier wie auch bei allen anderen Crash-Prognosen der vergangenen Jahre eine wesentliche Tatsache vollkommen ausgeblendet: Die „Eliten“ scheuen diesen Crash und versuchen ihn mit allen legalen und illegalen Methoden der Täuschung und Manipulation solange wie nur irgend möglich hinauszuzögern. Es geht nicht um eine angebliche Steigerung der Fallhöhe oder darum, daß andere diesen Crash angeblich orchstrierende weltpolitische Weichenstellungen noch zeitlich synchronisiert werden müssen. Es geht schlichtweg darum, daß die „Eliten“ inzwischen noch mehr Angst vor diesem Crash haben als der Normalbürger. Man weiß ganz genau, daß ein mit dem Zusammenbruch einhergehendes Machtvakuum von ganz anderen Kräften genutzt würde, so daß in der Endkonsequenz eine kompletter Kontroll- und Machtverlust droht. Weil man dieses natürlich mit allen Mitteln zu verhindern sucht, ist man sogar bereit, die Zinsen auf Null zu senken und damit die eigenen Banken in die Verlustzone zu bringen. Diese Verluste, so die dahinter stehende Logik, lassen sich durch immer neu gedrucktes Geld schließlich ausgleichen, ein Machtverlust hingegen wäre endgültig. Dieses Spiel auf Zeit wird auf die Dauer trotzdem nichts bringen. Zum einen steigt mit jedem Tag, an dem die Finanzmärkte rein manipulativ am Leben gehalten werden, die Wahrscheinlichkeit eines unkontrollierten Zusammenbruchs. Zum anderen wird dieses Spiel auf Zeit den Gegenspieler über kurz oder lang dazu bringen, ein Alternativszenario zu fahren, welches auch ohne Crash auskommt.

    Antworten
    1. 2.1

      Icke...

      ja Larry, mehr muss man dazu eigentlich nicht weiter schreiben 😉

      Grüße

    2. 2.2

      Marco

      Heil Dir, Larry,

      sehe ich genauso. Den Zusammenbruch so lange hinauszögern wie irgend möglich, darum geht es.
      Den kontrollierten Reset hätte es bereits vor Jahren geben müssen, wurde allerdings von den RD unmöglich gemacht, deshalb steckt man nun in der Tinte.
      Man kann auch gut beobachten das die großen Kernländer konstant gahalten werden. Deutschland (hält Europa am leben), Russland und China stehen „noch“ relativ stabil, die VSA lebt vom Bonus der Weltwährung.
      Der Verteilungskampf der VSA gegen die BRID wie bei VW, Deutsche Bank, Siemens und anderen sind kleine Finanzspritzen an die immer Klamme VSA.

      Aber in Deutschland spielt Geld überhaupt keine Rolle mehr, man gibt es aus und zwar nicht mit der Schubkarre sonder LKW- weise. Letztlich wirken die Steuergeschenke an die Bereicherer wir ein riesiges Konjunkturprogramm, die Gastronomie freut sich und der Einzelhandel auch und von Neubauten für unsere „Gäste“ hört man ja auch immer wieder.
      Dann brauch man sich nur unsere Autobahnen anschauen, Baustelle reiht sich an Baustelle. Bei der Deutschen Bahn dasselbe, überall werden die Bahnsteige erneuert und umfangreich Gleise ausgetauscht und Schallschutzwände gebaut.Und auch in den Städten wird gebaut was das Zeug hergibt.

      Der Termin des Zusammenbruchs wird daher eindeutig von unseren Kameraden bestimmt!

      Nur glaube ich nicht das der zum Winter hin eingeleitet wird. Also nach dem ich ja fest davon überzeugt war, daß es im vergangenen Sommer hätte geschehen sollen 🙁 und ich leider eines besseren belehrt wurde, denke ich nun das es vor dem Frühling nix wird…naja hoffentlich irre ich mich auch diesmal 🙂
      Aber energetisch gesehen taugt der Winter eigentlich nicht zu großen Erneuerungen….
      Wir werden sehen….

      Wobei 2018 mit der Zahl 18, ja auch etwas hätte.

    3. 2.3

      Marco

      Nachtrag:

      ich glaube sogar das es irgendwie ein Wettlauf parallel zu den Zeitqualitäten gibt. Die Dunklen hoffen wohl die RD dazu bringen zu können, daß sich diese vor dem Zusammenbruch zu erkennen geben müssen, deshalb die Flutung mit Ausländern und so weiter. Dies würde ihre Chancen zur Diskreditierung der Reichsdeutschen Macht erheblich steigern.
      Die RD ihrerseits warten in aller Ruhe ab und warten auf ein „eindeutiges Signal“ von der göttlichen Kraft und werden sich kaum provozieren lassen und regelnd eingreifen gelang ja bis jetzt auch ohne aus der Deckung zu kommen.

    4. 2.4

      Michael

      Ich sehe es auch so, die „Eliten“ versuchen den großen Crash solange wie nur irgend möglich hinauszuzögern.

      Was mich aber beunruhigt, ist die Information die ich von einem einfachen US Soldaten, der in der BRD stationiert ist, erhalten habe, nachdem ich ihm diesen Artikel geschickt hatte. Der US Soldat ist mit einer Cousine von mir verheiratet und weiß nicht viel über die versteckten Machenschaften dieser Welt und auch nichts über das Finanzsystem.

      Er sagte mir, das er und seine Kameraden eine Schulung von einem Ökonom erhalten haben, und das das Finanzsystem zusammen brechen wird und sie sich darauf einstellen sollen!

      Die US Soldaten werden auf den kommenden großen Crash vorbereitet!

  2. 3

    Siegried von Xanten

    „Ob er jedoch, neben seiner Expertise für die Finanzmärkte, das ganze Bild der Gemengelage auf der Bühne des Illusionstheaters erfasst, ist eher fraglich.“

    Das Problem all dieser Finanz-Kassandren ist, dass sie immer von einer Gleichung mit maximal zwei Unbekannten ausgehen. Da werden immer wieder neue Daten für den Zusammenbruch berechnet und genannt. Aber die Gleichungen bleiben immer falsch, da die dritte Unbekannte (RD) fehlt. Das Finanz-Theater im Besonderen wie das ganze Illusionstheater im Allgemeinen lässt sich nur verstehen, wenn man die RD auf dem Zettel hat. Das Hauptproblem der Systemerhalter – im Umkehrschluss die Stärke der Variable RD – ist, dass sich diese Variable einfach nicht berechnen lässt.

    Wie Larry weiter oben bereits sagt. Die Eliten scheuen den Crash und werden mit allen erdenklichen und unerlaubten Mitteln diesen Crash, der ja eigentlich längst stattgefunden hat, hinausschieben bzw. so verschleiern, dass er für die tumbe Masse nicht sichtbar wird.

    DerCrash, der Tag X wird stattfinden, wenn ihn keiner auf dem Schirm hat.

    Antworten
    1. 3.1

      Siegfried Hermann

      Heil euch zusammen,

      Angst kann aber nur jemand haben, der etwas zu verlieren hat!
      Und das ist eher die 2.3.4 Stufe der Fress-Pyramide.

      Die ganz oben auf den Thron sitzen ist das völlig wurtscht.
      Wenn halt die untere Charge zu gefräßig wird und glaub am Stuhlbein sägen zu müssen, knallts eben von oben und die Nichtsnutze werden ausgetauscht. Stalin hat das bis zu seinen Tod bis zum Exzess getrieben.
      Die Kollateralschäden werden im Sinn von Machterhalt da billigend im Kauf genommen und die Kosten den „Sklaven“ aufs Auge gedrückt.

      Wenn wirkliche Veränderung stattfinden soll, dann muss die „ganze Pyramide“ und deren Helfersystem salopp gesagt ausradiert werden. Folglich muss das komplette reset von außen kommen und entsprechend mit Macht ausgestattet sein, das auch durchzuführen.
      Ohne Billigung der Bürger wird das aber nicht möglich sein.

      Also müssen Szenarien her, die geradezu die Zustimmung des kompletten Volkes bedingen.

      Die Zutaten sind ja bekanntlich alle beisammen. Es fehlt jetzt nur noch die Initialzündung.

      Da bahnt sich gerade ein schönes neues Pulverfass an:

      BILD: Amerikaner kehren Weltkulturorganisation den Rücken – Was hinter Trumps Unesco-Hammer steckt – Auch Israel scheidet aus der UN-Kultur-Organisation aus

      Der vielbeschworene Tempelberg und die unverschämten und völlig aggressiven FORDERUNGEN der Musels.
      Ist doch wieder total typisch für die. FORDERN was IHNEN NICHT GEHÖRT!
      Die ham doch mittlerweile überall in der Welt völlig verkaxxt mit anderen Kulturen. Wenn´s knallt kriegen die also von allen Seiten heftig was auf die Frxxx. Und Inder, Chinesen, Russen sind bekanntlich sowas von rustikaler als unsere rotgrün versifften Plüschbärchenwerfer.

      Laut Eichelburg gehts ja morgen los….. evtl., vielleicht, oder auch etwas später, aber ganz sicher!

      Mal schaun ob´s sooo kommt!

    2. 3.2

      Frigga

      Marco – “ Den Reset haette es vor Jahren geben muessen, wurde von den RD unmoeglich gemacht ? “ Wieso das ? Kannst Du das bitte naeher erklaeren ? Danke.

  3. 4

    Kirschenkraft

    Lieber Siegfried,

    das ist der Kern. Alles Theater wird nun immer heftiger, weil Ertrinkende bekanntlich um sich schlagen. Wer den wirklich ganz wahren Kern erkannt hat, versteht das. Und nur die. Alles andere ist nur Gedöns für die Schlafschafe und halb Erwachten. Ich wünsche jedem Menschen daß er die Wahrheit versteht ! Ich lese auch ab und an beim Eichelburg. Das ist für ungeduldige Menschen wie mich manchmal aufbauend. Trotzdem ist es für uns einfacher sich zurückzulehnen und abzuwarten (Die Zeit mit guten Gedanken und Herzgefühl für das kommende zu nutzen ). Das es kommt ist eh klar. Das wir das miterleben dürfen ist um so spektakulärer. Leute: da werden Prophezeiungen in Erfüllung gehen !!!!! Nebenbei: habt ihr mal verfolgt wieviele Erdbeben auf der Welt passieren? Speziell um den Feuergürtel? Habt ihr euch mal gefragt warum Stahl der Häuser in den Waldbränden geschmolzen ist, siehe Tv Bilder ? Da sind gerade riesige Bewegungen von Lava im Gang die sich überall aufbauen. Sage nur Schwarmbeben….

    Heil ! Kirschenkraft

    Antworten
    1. 4.1

      Schweku

      Lieber Kirschenkraft,
      Da ich selbst auf dem westpazifischen Feuergürtel lebe und auch schon 2 Beben > 6,5 „erleben durfte“ kann ich jedem Interessierten raten sich jenseits der Bezahlmedien zu informieren. Ich sehe mir regelmäßig die weltweiten Erdbeben – Vorhersagen vom „Dutchsinse“ an, wie z. B.:
      Seit über 6 Jahren verfolge ich seine hervorragende Arbeit und lebe seitdem ruhiger!.
      Danke auch an dieser Stelle als ehemaliger TB Leser für Eure tolle Arbeit .
      Mit schwarz sonnigen Grüßen Jürgen

  4. 5

    Kleiner Eisbär

    Und hier feiern die alliierten Lizenzmedien das Dax – Allzeithoch von 13.000…

    Antworten
  5. 6

    Kirschenkraft

    Mit dem Kern der Wahrheit meinte ich natürlich die Absetzbewegung unserer Kameraden und die heute daraus resultierende Dritte Macht. Wer das nicht verinnerlicht versteht das Illusionstheater nur begrenzt.

    Antworten
    1. 6.1

      Lena

      Tag X scheint nahe..

  6. 7

    Kirschenkraft

    Dein Kommentar spricht Bände kleiner Eisbär: )
    Auf den Punkt gebracht. Ab und an gucke ich mal ntv oder so und muss jedesmal nur breit grinsen. Tagesschau oder so ist mir dann doch eine Nummer zu hart. Bin ja nicht maso. Fällt euch eigentlich auch auf, daß man den Fernseher wirklich immer öfter ausmachen MUSS, weil noch nicht mal Tierdokus oder schwere Baumaschinen (männerprogramm) kommen ? Ich kann ja nicht immer nur Bücher lesen. Alles steigt gerade auf den Höhepunkt zu. Das Tv Programm ist ein Indikator. Jeder 5. Haushalt verweigert die GEZ zwangsabgabe. Soso.
    Schnallt euch an !

    Antworten
  7. 8

    Kirschenkraft

    Entschuldigung, die Technik.

    [Den Verweis auf Pravda habe ich rausgenommen. Der Beitrag wurde fast vollständig von HIER übernommen und der Betreiber erweckt den Eindruck, das wäre aus eigenem Hirnschmalz entstanden. Bedient sich regelmäßig beim Nachtwächter und weist irgendwo weiter unten leicht übersehbar und recht scheinheilig auf “Quellen: PublicDomain/n8waechter.info am 02.10.2017“ hin. Das ist keine Art. Nur mal so nebenbei, musste mal raus …]

    Kleine Ergänzung. Ja, ich weiß, Pravda. Wer weiß kann da was rauslesen. Eigentlich nix neues….

    Ich geh jetzt Billard spielen. Das Leben in der Gegenwart genießen 🙂

    [Viel Spaß beim Kugelstoßen.
    Der Nachtwächter]

    Antworten
    1. 8.1

      LKr2

      Werter N8Waechter, da scheint sich eine „Besserung“ beim Betreiber von Pravta TV (Wahrheit TV) anzubahnen. Im gestrigen Artikel – Ausländische Geheimdienste: Der Bürgerkrieg in Europa wird kommen – ist ein Verweis auf einen Artikel des N8Waechter deutlich hervorgehoben. Es handelt sich um einen Beitrag vom 13 Februar 2016.

      Die Seite „Nachtwächter“ berichtet von der höchst lesenswerten Unterhaltung: „Mit über 30 Jahren im Dienst des britischen Militär und leibhaftiger Erfahrung in den Frontlinien mehrerer Kriegsschauplätze, stellt er ohne Umschweife fest: »Es wird zum Bürgerkrieg kommen.« Die britischen Streitkräfte in Deutschland seien sich über diese Tatsache im Klaren und bestens darauf vorbereitet. »Wir sind bis an die Zähne bewaffnet!«, so der Informant.“

      Jetzt bleibt abzuwarten, ob zukünftig bei (fast) vollständiger Übernahme eines Beitrags der Verfasser/Herausgeber (N8) des ursprünglichen Beitrags zuerst benannt wird.
      Der Anstand gebietet es so. Normalerweise.

    2. N8Waechter

      LKr2, ich habe den Betreiber höflich darauf hingewiesen, dass der Beitrag aus dem er zitiert aus Februar 2016 stammt. Im Text wird Aktualität suggeriert. Noch Fragen?

    3. 8.2

      LKr2

      Jetzt nicht mehr.

  8. 9

    Kirschenkraft

    Heiderzacken. Entschuldige bitte ! Das habe ich in der Tat nicht sofort erkannt, daß die abgeschrieben haben.
    Denn: beim lesen habe ich mir gedacht, daß mir das irgendwie bekannt vorkommt (woher kenne ich das nur Grübel Grübel). Vor allem die letzten Sätze. Also doch Kompliment, n8wächter, weil Deine Ausführungen im Hirn bleiben.
    So. Muss jetzt lochen gehen. Liege hinten. Egal : )

    Antworten
    1. 9.1

      N8Waechter

      Oh Mann … “lochen gehen“ … 😀

  9. 10

    Kuno

    Deutsch Land

    Ich glaube an das Kreuz

    GruSS

    Antworten
    1. 10.1

      Lena

      Heino: Made in Germany (but verboten to view there)

  10. 11

    Mica

    Naja ich glaub an keinen Crash. Eher ziehen die Guten Reichen den Bösen Reichen sanft und elegant die Kohle aus den Taschen.

    Das braucht aber so zwei bis fünf Jahre und solange passieren Politikwechsel schrittweise hin zum nachhaltig Guten. In Deutschland war der Weckruf deutlich mit dem Einzug der AfD und die anderen Politiker werden reagieren.

    Die RD sind für mich eher Nachfahren der Angehörigen der Auslandsorganisation der damaligen einzigen Partei. Bezweifle aber, das diese irgendwie durchorganisiert sind. Wir müssen den Karren hier schon selbst aus dem Dreck ziehen.

    Antworten
    1. 11.1

      Siegried von Xanten

      Die guten Reichen? Zwei bis fünf Jahre? Weckruf? AfD? RD Auslandsorganisation, nicht durchorganisiert?

      Lieber Mica, eigentlich wollte ich jetzt schreiben: Kein Kommentar.

    2. 11.2

      Mica

      Ja Siegfried, die guten Reichen, damit meine ich vor allem Unternehmerfamilien wie Oetker, Schäffler, Quandt, Porsche, Schwarz u.a.

      Diese haben durchaus begriffen, das die Millionen oder auch Milliarden auf dem Konto wenig nützen, wenn die Tochter bzw.die Enkelin auf dem Schulweg nicht mehr sicher ist. Sie handeln entsprechend, z.B. durch gesündere Zutaten in Lebensmitteln.

      Die AfD hat den etablierten zumeist Berufspolitikern mächtig Angst eingejagt und viele reagieren durchaus einsichtig, gerade in der CDU. Es wird sich politisch was verändern, egal welche Koalition uns demnächst regiert.

      Im Gesundheitswesen steigt die Nachfrage nach alternativen Heilmethoden derzeit massiv, auch weil sogar schon Politiker Schei..diagnosen bekommen (Sellering in MV). Da fängt nun jeder an, mal nachzudenken und im Internet selbst zu recherchieren.

      Es wird ca. zwei Jahre dauern, die vielleicht 20% brauchbaren und integrationswilligen Flüchtlinge herauszufinden, solange haben ja die meisten Flüchtlinge auch noch einen Aufenthaltstitel. Bestandener Deutsch B1 – Kurs ist hier sicher Mindestvoraussetzung, dazu ein Ausbildungs- oder Arbeitsplatz.

      Fünf Jahre braucht es ca., um den Hedgefonds wie Blackrock sowie den Rothschild&Soros Konsorten deren Vermögen zumindest größtenteils zu entreißen. Wiedeking hats ja 2008 bei Volkswagenaktien vorgemacht, wie es gehen kann. Da habe ich durchaus Vertrauen in deutsche Unternehmer und deutsche Börsenteilnehmer.

      Antarktis Reichsdeutsche halte ich zu 99% für Humbug, weil da ist es viel zu kalt und schon Scott ist dort um 1900 tapfer erfroren bzw. verhungert beim Südpol-Wettstreit mit Amundsen.

      In Südamerika dagegen gab es sicher eine NSDAP Auslandsorganisation, wo Nachfahren heute noch das Erbe der damaligen Zeit bewahren. Glaube aber nicht, das die irgendwie politisch oder gar militärisch eingreifen können oder wollen. Selbst ist der Mann, und wenn jeder Wissende seinen Teil beiträgt, wird Deutschland leben und zwar schöner, als jemals zuvor.

    3. N8Waechter

      Mica, Sie scheinen ein wahrer “Kopfmensch“ zu sein (nicht böse gemeint). Doch es wird Zeit, sich einmal ordentlich über den Tellerrand zu beugen und zu betrachten, was es da alles feines zu sehen gibt. 🙂

    4. 11.3

      Außerfriesischer

      @Mica: Kopfschüttel! Du solltest versuchen den Erkenntnisweg durch allseitige Bildung zu beschreiten. Du denkst eindimensional und bleibst auf einer Stelle stehen. Bitte informiere Dich eingehender bevor Du hier solche Kommentare textest. Einigen von uns stehen beim Lesen Deiner Texte wahrscheinlich die Haare zu Berge! @N8Waechter: Bitte kämmen gehen!^^ 😉

    5. 11.4

      Dönitz

      @ Mica
      Du schriebst : „In Südamerika dagegen gab es sicher eine NSDAP “

      In folgenden Ländern gab es Auslandsvertretungen der NSDAP – unzählige Ortsgruppen – Stützpunkte und Vertrauensmänner
      Dänemark ,Lettland ,Rumänien ,Bulgarien ,Belgien ,England ,Irland ,Frankreich, Niederlande,
      Portugal, Spanien, Schweden, Griechenland, Finnland, Ungarn ,Türkei >Palästina<<<!
      Afghanistan, Britisch Indien, Niederländisch Indien, China ,Australien, Afrika, Ägypten
      Union von Süd-Afrika, Portugiesisch West-Afrika ,Südwest-Afrika ,Ost-Afrika, Kamerun und Fernando-Po, Kanarische Inseln, Vereinigte Staaten von Amerika, Mexiko ,Kolumbien, Peru
      Chile, Argentinien, Paraguay, Bolivien , Venezuela, Uruguay, Costa Rica, Panama und
      Dominikanische Republik / Haiti

      Du schriebst: "Glaube aber nicht, das die irgendwie politisch oder gar militärisch eingreifen können oder wollen."

      Wer die Hoffnungen an einen Politikwechsel hängt und das im bestehenden Besatzungskonstrukt, der hat mit Verlaub NOCH Nichts verstanden. Glauben ist nicht Wissen und um Letzteres solltest Du Dich kümmern.

    6. 11.5

      Der Wolf

      Lieber Mica,
      Es tut mir leid, aber bei folgender Behauptung mußte ich laut lachen: „…und viele reagieren durchaus einsichtig, gerade in der CDU. Es wird sich politisch was verändern, egal welche Koalition uns demnächst regiert.“
      Einsichtig? Berufsverräter? Karrieristen? Die drehen sich nur ein bißchen im Wind, weil ihnen die Leute sonst endgültig weglaufen. Es ist ja auch nicht so schön, wenn einem plötzlich das gewohnte Einkommen fehlt. Da ist Ihnen natürlich ein bißchen der Schreck in die Glieder gefahren durch die Erfolge der AfD. Von Einsicht im Sinne von ehrlicher Abkehr von ihrer Politik kann überhaupt nicht die Rede sein. Die werden selbstverständlich weiter so machen wie bisher, dafür werden sie schließlich bezahlt. Ein bißchen Lügen gehört für solche Figuren mit zum Geschäft und ein paar billige Phrasen kosten nichts. Letztlich geht es nur darum, die Deutschen solange hinzuhalten, bis die Folgen der gegenwärtigen Politik unumkehrbar geworden sind. Die Politik wird sich also mitnichten ändern, im Gegenteil: Es wird alles noch viel schlimmer werden, und auch die AfD wird nicht den Mumm haben, wirklich ernsthaft gegen diese Politik voerzugehen, obwohl ich mir bewußt bin, daß es viele ehrliche Mitglieder in dieser Partei gibt. Letzten Endes ist das alles bloß Beschäftigungstherapie der übelsten Sorte. So wird wertvollster Idealismus verplempert, der sich anderer Stelle gewinnbringender einsetzen ließe.
      Ich wünsche einen entspannten Abend.

  11. 12

    Reichsritter

    Ist doch eigentlich logisch, daß es früher oder später krachen muß. Der Zins verhält sich exponentiell, deswegen wird er künstlich auf Null gesetzt, um die Explosion so lange wie möglich zu vermeiden. Das hilft aber nicht auf dauer, wenn man sich weiter verschuldet.
    Oder wie Konrad Lorenz schon sagte:“ In einer begrenzten Welt kann es kein unbegrenztes Wachstum geben.“

    Antworten
    1. 12.1

      Lena

      In der Natur ist auch alles begrenzt. Die Natur ist im Werden, im Sein und im Vergehen,

      um wieder neu zu Werden. So geht das auch mit uns Menschen.

      Dagegen kann kein Teufel gegenan stinken! SH, Lena

  12. 13

    Mica

    An den Außerfriesischen

    Die Welt, in der wir leben, ist durchaus auch eine materielle und eben nicht nur spirituelle Welt, beide Welten sind Teil der Realität.

    Ich interessiere mich für Wirtschaft, Erdkunde und Geschichte. Dazu zählen Fußball und auch Börse zu meinen Hobbys.

    Lebensumstände bedingt mußte ich mich auch intensiv mit Themen wie Gesundheit, Familie, Natur, Religionen, Geld, Immobilien, Auslandsreisen und männlicher wie weiblicher Sexualität auseinandersetzen, vor allem um zu lernen und zu heilen.

    Auf welchen Wissens-bzw. Erfahrungsfeldern kennen sie sich denn gut aus?

    Antworten
    1. 13.1

      Dönitz

      „Die Wahrheit ist keine Hure, die sich denen an den Hals wirft, welche ihrer nicht begehren, vielmehr ist sie eine so schöne Spröde, dass selbst der, der ihr alles opfert, noch nicht ihrer Gunst gewiss sein darf.“ – Schopenhauer /Die Welt als Wille und Vorstellung, Band 2 1859

    2. 13.2

      Außerfriesischer

      Mit Dir „Universalgenie“ kann ich mich ja dann nicht messen!^^ 😉 Wissen bedeutet aber nicht nur an der Oberfläche kratzen lieber Mica, sondern den Sachen auf den Grund gehen. Wenn ich bei Dir etwas von „guten Reichen“ lese, bzw. von Dir die AfD gelobt wird, dann weis ich das Du mit Verlaub gesagt, die Oberfläche nur kurz angeleckt hast. Lies dich hier mal richtig ein, denke, grüble, stelle dein Weltbild in Frage. Dann wirst Du begreifen! Bei mir hat es auch ein Weilchen gedauert bis ich einigermaßen durchgesehen habe. Selbstverständlich hat keiner von uns die Weisheit/Wahrheit gepachtet. Wir alle wissen nur einen Teil dessen was wirklich läuft. Aber es gibt genug Infos um die richtige, grobe Richtung zu finden. Man muß es nur wollen und alle Eitelkeiten dabei beiseite lassen! Nordische Grüße PS.: Sehr empfehlenswert für Dich wäre auch die Datenbank des Trutzgauer Boten!

    3. N8Waechter

      In Ordnung Leute, ich denke mal, Mica hat verstanden, dass es da noch ein gewisses Aufholpotential gibt. Reicht also jetzt. Danke.

  13. 14

    Mica

    Eine kurze Anmerkung noch bitte:

    Der Trutzgauer Bote ist mir bekannt, habe dort bis zum Schluß gelesen und teils auch kommentiert.

    Durch den TB bin ich überhaupt erst in die Lage versetzt worden, das Dritte Reich zu erfassen und zu verstehen. Dafür an dieser Stelle noch einmal meinen Dank an die Autoren und Kommentatoren dort.

    Ich habe dann auch Hedin gelesen, dazu das Buch Wofür wir kämpfen sowie Mein Kampf, alles in 2017 als Quellenstudium. Dazu einige Bücher zur deutschen Geschichte vom Lühe-Verlag bzw. Der Schelm- Verlag und auch den 5. Band vom Großen Wendig.

    Ich weiß nun gewiß nicht alles, glaube aber dennoch, inzwischen fundierte Kommentare zumindest zur Lage in Deutschland schreiben zu können.

    80-90% der Menschen in Deutschland sind größtenteils zufrieden mit ihrem persönlichen Leben, machen sich jedoch berechtigte Sorgen ob der Zukunft.

    Eine relativ sanfte Umgestaltung ob von CDU oder AfD oder auch anderen ist denen aber allemal lieber als ein Umsturz oder Crash mit anschließender Diktatur.

    Was 1933 in einer wirtschaftlichen Notlage sinnvoll war, muß heute bei relativem Wohlstand anders angepackt werden. Auch eine Parteien-Demokratie kann funktionieren.

    Antworten
    1. 14.1

      Dönitz

      „In Ordnung Leute, ich denke mal, Mica hat verstanden, dass es da noch ein gewisses Aufholpotential gibt. Reicht also jetzt. Danke.“

  14. 15

    Lena

    Die Wahl vom 24. 09. 2017 ist ungültig – sagt das BundesverfaSSungsgericht:

    Urteil erklärt Bundestagswahl 2017 für ungültig – Verfassungsgericht schreibt Neuwahlen vor

    Da glaube ich erst dran, wenn es dazu kommen sollte – in diesem Kasperletheater!

    SH, Lena

    Antworten
    1. 15.1

      N8Waechter

      “Wenn Wahlen etwas ändern würden …“

    2. 15.2

      Lena

      E B E N !!!

      Die tun es sowieso nicht und heute wurde nicht nur bei uns mal wieder manipuliert,

      sondern im Heidiland auch.

      Meine Frage lautet: wann bricht diese Lügenpyramide endlich zusammen !?

      Mit sonnigen Grüßen!

      Lena

    3. 15.3

      Mike

      Ich hoffe mal du meinst damit nicht uns Österreicher?
      Heidiland bezeichnet nämlich die Schweiz (Graubünden, übrigens unbedingt ein Besuch wert, dieses paradiesisch anmutende Fleckchen Erde)
      Die Wahlen in Österreich verlief wie erwartet.
      Der Grossteil ist dem „Heilsbringer“ Kurz auf den Leim gegangen, wie die SPÖ noch zu diesem Stimmenanteil gekommen ist frag Ich mich sowieso, kann eigentlich nur an den Migranten liegen, die der schmierige Schlepper-König Kern zu Schluss noch massivst umworben hat (vielleicht irgendwelche Versprechungen an die Türken-Community bei Sicherung des Futtertrogs – Mailaufrufe zur Wahl gingen auf jedenfall durch die türkischen Vereine)
      Die FPÖ hat natürlich erwartungsgemäss auch zugelegt durch Wähler, die die Schnauze voll haben das ihre Heimat versaut wird NUR den Kern der Sache, das diese „Demokratie“ das eigentliche Problem ist, haben wieder nur die wenigsten begriffen.
      Weiter weiter ins Verderben…

  15. 16

    Mica

    Einspruch, euer Ehren. Wahlen können etwas verändern, siehe 1933 in Deutschland oder auch 1990 in der damals noch existierenden DDR.

    Antworten
    1. 16.1

      Frigga

      @ Mica – ja, wenn es so gewollt ist, um in den Grossen Plan zu passen.

    2. 16.2

      Kurzer

      Liebe Mica,

      1933 waren noch ganz andere Voraussetzungen als heute im komplett feindbesetzten Restdeutschland.

      Zur „Wende“: Vom Mythos des Mauerfalles zu den tatsächlichen Hintergründen des 9. November 1989

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.