Artikel zu vergleichbaren Themen

27 Kommentare

  1. 2

    Lena

    „“Keine Führungskraft, kein Direktor und kein Angestellter des Konzerns, welcher in Übereinstimmung mit den Bestimmungen dieses Artikel XI handelt, soll sich für seine Handlungen zu verantworten haben““

    Das güldet ja weltweit für die „Eliten“.

    Antworten
    1. 2.1

      Lena

      Ps.: wird ihnen nur nix nützen!!

  2. 3

    Sebun

    Interessant, dass sich nachher niemand zu verantworten braucht. Scheint was Großes zu kommen. Worauf bereiten die sich vor? Diese umfangreiche Auflistung von möglichen Katastrophenfällen erinnert mich an die Prophezeiung des atomar verwüsteten New York. Schade wäre es nicht um diesen Sündenpfuhl.

    Antworten
  3. 4

    swissmanblog

    Abenddämmerung bei JP Morgan, grins. Vielleicht mal einen Besuch in der Antarktis machen?

    s läuft nach PLan 🙂

    Antworten
  4. 5

    Siegfried von Xanten

    Artikel XI für den Tag X. I…diotisch.

    Keiner „soll sich für seine Handlungen zu verantworten haben“? Wir erinnern uns an den ESM.

    Wie auch immer. Der letzte Paragraph lautet: Alle werden sich zu verantworten haben.

    Antworten
    1. 5.1

      Siegfried Hermann

      Richtig!

      Diese erbärmlich skrupellose kriminelle bunte Bande… macht sich vom Acker
      und
      glaubt mit selbst geschaffenen „Gesetzen“ sich unantastbar zu fühlen.

      Das erinnert doch ein wenig stark an die Zustände kurz vor der Französischen Revolution.
      Und.
      Halt sich damals das ausgeplünderte Volk sich an diesen „gottgegebenen Sonnenkönig-Elitengesetze“ gehalten!!???
      Die Lösung war und ist einfach und einschneidend!

      Vielleicht war das Trumps sibyllische Deutung.

      Mal schaun was kommt!

  5. 6

    Mettler

    Typisch Judentum: Fett abgreifen solange es irgendwie geht und wenn die Säge dann gehörig klemmt, braucht sich niemand zu verantworten??? Das ist ebenso typisch für „unsere ach so gelebte, bunte Demokratie“…
    Typisch Parasiten… mit dicken Bäuchen zeigt der eine auf den anderen und niemand war‘s🤢

    Antworten
    1. 6.1

      Josef57

      Mettler,
      bei uns sieht es nicht anders aus. Da werden Banken vor die Wand gefahren und die Banker bekommen dafür sogar noch Boni. Rest übernimmt der Steuerzahler.
      Island ist dabei eine Ausnahme, da mussten Banker dafür in den Bau.

    2. 6.2

      Mettler

      Es gehen aber auch diverse Banker aus freien Stücken in den Tod… so ganz ohne ist das alles nicht. Das ist eine erhebliche energetische Last, die sich diese Maden da aufladen! Ich sage: Pfui! Hände weg vom Kredit!

      Mettler

  6. 7

    Kleiner Eisbär

    Was steht in Sektion 11.09?

    😀

    Antworten
    1. 7.2

      Kleiner Eisbär

      Danke Lena, den FR – Artikel vom 11.09.2017 hatte ich doch glatt übersehen… 😉

  7. 8

    LKr2

    Jim Carrey stellt Illuminati im Fernsehen bloß.

    Und die Leute im Publikum lachen. Für die ist das alles ein großer Spaß.
    Für Carrey auch? Wohl anzunehmen…

    Merke: all die, die im MSM – Fernsehen auftreten, sind pro NWO. Alle. Weltweit. Und sollte jemand ausscheren, dann sind diese nicht mehr lange von dieser Welt…

    Antworten
  8. 9

    Der Wolf

    Es braut sich was zusammen. Wie war das noch mit der schreienden Stille? Die „Stille“ wird, so scheint’s, immer lauter. Und Trump hat auch schon ein bißchen gepetzt. Na ja, warten wir’s ab. Das Menü ist zwar schon lange auf dem Herd, aber anscheinend doch noch nicht so ganz gar. Und hinter und zum Teil auch vor den Kulissen streiten sich die Köche, daß doch endlich serviert wird. Jedenfalls deckt man schon mal den Tisch. Wir dürfen gespannt sein, wer die Tischrede hält. Es könnte sein, daß dann einigen die „Mahlzeit“ auf dem Tisch schockgefriert. Es wird jedenfalls lustig, darauf möchte ich wetten.
    Ach, bevor ich’s vergesse:
    Alles läuft nach Plan…

    Antworten
    1. 9.1

      Dönitz

      „Wenn ich diesen Krieg verliere, so werden sie dieses Sieges nicht froh. Denn die Juden werden darüber den Kopf verlieren. Sie werden ihre Überheblichkeit bis zu einem solchen Grade steigern, dass sie selbst die Reaktion herausfordern.“ (Albert Wucher, „Eichmanns gab es viele“, München/Zürich 1961, S. 253.)

  9. 10

    wahrheitssucher

    Da gibts noch so viele Nasenparasiten…

    …könnte alles schneller gehen, wenns nach mir ginge und dann gäbe es mal einen Echten im Jen- und Diesseits und die Welt würde frenetisch applaudieren.

    siggi

    Antworten
  10. 12

    Wahrheitsforscher

    Diese 32seitige Schrift erschien nach der Kriegserklärung des Weltjudentums an Deutschland 1933 und dem gleichzeitigen jüdischen Aufruf , deutsche Waren zu boykottieren

    Antworten
  11. Pingback: JP Morgan macht sich bereit: Notfallartikel in die Geschäftsordnung aufgenommen | PRAVDA TV – Lebe die Rebellion

  12. Pingback: JP Morgan macht sich bereit: Notfallartikel in die Geschäftsordnung aufgenommen – Gegen den Strom

  13. 14

    josef57

    LKr2 ich grüße Dich,
    zu der verlinkten Seite, da bin ich mir nicht sicher, was sie damit meinen:

    „Föderalen Bundesstaat Deutschland“

    das stört mich ein bisschen.

    Antworten
    1. 14.1

      Dönitz

      Josef57,

      gutes Gespür. Das ist eine, ich nenne sie 95/5 Seite. 95% Wahrheit, 5% Irreführung/Desinformation. Die 5% sind dabei immer gravierend und sollen vom Grundproblem ablenken. „Föderaler Bundesstaat Deutschland“ – putzig ;-))

    2. 14.2

      LKr2

      Servus Josef,

      der Inhalt des Artikels ist wichtig. Wenn ich jede Nachricht und jede Zeitschrift, Internetseite, Buch, Person erst auf Hintergründe recherchiere, dann brauch ich (wir) erst gar nicht anzufangen, irgendetwas ins Netz zu stellen, denn da komme ich zum schreiben gar nicht mehr dazu.
      Dem interessierten Beobachter ist zumeist klar, welche Medien sich der Desinformation betätigen (Spiegel, Bild, Krone, Focus, Stern etc.). Bei Personen gilt dies sowieso. Jedoch bin auch ich nicht davor gefeit, der Desinformation zu erliegen, was jedoch, zumindest hier auf dem Blog, von Besserwissenden (positiv!) richtig gestellt wird – werden kann. Und um das geht es mir beim schreiben von Kommentaren und Einstellen von Beiträgen anderer Medien.
      In der heutigen Zeit ist es gar nicht mehr so einfach, den Überblick zu behalten, da dies das Zeitalter der medialen Massenverblödung ist und es deshalb um so wichtiger ist, sich auf Basis der Kameradschaft, Sozialer Verantwortung und nicht zuletzt der Nächstenliebe auszutauschen. Insbesondere kommt bei so einem Austausch die geschichtliche Vergangenheit zum tragen, ohne deren wahren Hintergrund es nicht möglich ist, sich ernsthaft auszutauschen.

      Gruss

      Nebenbei stelle ich noch einen Link ein, ohne die tatsächliche rechtliche Substanz hinsichtlich des Föderalismus bezüglich des Deutschen Reichs zu kennen.

      Wikipedia: Föderalismus in Deutschland

  14. 15

    josef57

    Werter Dönitz,
    leider konnte ich mit dem Ausdruck nichts anfangen.
    Jetzt wo auch du es bestätigst, sehe ich es klarer.
    Also doch eine Blogseite die uns in die Irre leiten will.
    Danke Dir Kamerad.

    Gruß

    Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.