Artikel zu vergleichbaren Themen

68 Kommentare

    1. 1.1

      Lena

      Am Anfang Moslem gegen Muslima und Radikalisierung. SH, Lena

  1. 2

    saratoga777

    Mein Tipp:

    Einen türkischen Namen an der Eingangstüre anbringen, dann bricht garantiert kein Türke und kein Mohammedaner mehr ein.

    Der Tipp kommt übrigens von einem deutschen Polizeikommissar – kein Scherz.

    Antworten
  2. 3

    Kleiner Eisbär

    Screwyah – Nomen est Omen… 😀

    Antworten
    1. 3.1

      swissman

      Nachname übersetzt ‚Schraubja‘, Vorname übersetzt ‚hoher Wächter‘.

  3. 4

    Icke...

    der Beitrag ist zwar irgendwie traurig (bzgl. der eigenen Nationalität), aber auch amüsant 😉 …

    Danke!

    Antworten
  4. 5

    karl

    der obige Beitrag ist wirklich jahre uuuuurrrralt, hab ich schon vor mind 5-7 Jahren schon gelesen! Also so bringt das nix mit Glaubwürdigkeit….

    Antworten
    1. 5.1

      N8Waechter

      karl, und alle, die das vielleicht nicht geblickt haben:

  5. 6

    Siegried von Xanten

    An einem besseren Namen hätte man die Geschichte auch nicht aufhängen können. Da hat Howard A. Screwyah (to screw: vulgärer Ausdruck für die Tätigkeit der Geschlechtsverkehrsausübung – was für eine geschraubte Formulierung – oder schlichtweg „bescheißen“) die versammelten Behörden und Dienste aber mal so richtig gefxxxt.

    Antworten
    1. 6.1

      Lena

      HERRLICH !!!

  6. 7

    globalvoterorg

    So kann man auch mit kleinen Sachen, die Eliten kirre machen!
    David gegen Goliath funktioniert und ist der Alptraum des Systemlinge!
    Mehr kreativeren Imperativ der unterdrückten Bürgerschaft.
    GG § 20 ff lesen würde auch helfen! Überparteiliche „Direkte Demokratie“. Jetzt oder nie!
    Warum DD in Anführungsstrichen!? Weil Demokratie zum Unwort geworden ist. Merke: Selbstverwaltung + Selbstbewußtsein = Freiheit ! 10x an die Tafel schreiben. Geht doch!
    Bürger vor oder noch ein Tor!?

    Antworten
    1. 7.1

      Kleiner Eisbär

      GG hat keine §§, GG hat nur Artikel – Ramschartikel… 😉

    2. 7.2

      Dönitz

      Jetzt geht das hier auch schon los… „Selbstverwaltung + Selbstbewußtsein = Freiheit“. Unfassbar

    3. 7.3

      Der Wolf

      @ Dönitz
      und zur Krönung des Ganzen läßt man sich seine „Unabhängigkeit“ und Selbstverwaltung auch noch von der UNO absichern.
      Die Macht kommt aber nicht von dieser unglaublichen Vertrauensseligkeit in die Vertrags- und Rechtstreue von Räubern und Berufslügnern, sondern wird allein durch ein schlagkräftiges Schwert garantiert.
      Es bleibt eine geschichtlich gesicherte Erkenntnis: Nur Einigkeit macht stark.
      Aber leider gibt’s immer noch Leute, die an das Märchen von der staatlichen Selbstverwaltung des Einzelnen oder kleinster Gruppen glauben.
      Eigentlich ein echter Schenkelklopfer.

    4. 7.4

      Dönitz

      @ Wolf

      In diesem Blog-Artikel ist ein schöner Kommentar (von User „Unperson“ vom 2. Juli 2017 um 10:25). Ich wollte den Text hier nicht hinkopieren, weil es nicht der Umgangston dieser Seite ist – dennoch verlinke ich diesen Kommentar mal ;-))

      Dönitz

    5. 7.5

      Siegried von Xanten

      „GG § 20 ff lesen würde auch helfen! Überparteiliche „Direkte Demokratie“. Jetzt oder nie!“

      Auch das darf man wohl als Satire verstehen.

  7. 8

    Der Wolf

    An alle!
    Wir leben in Zeiten, wo man die Satire oft nicht mehr von der Wirklichkeit unterscheiden kann. Und gelegentlich wird die Satire von der Realität sogar noch übertroffen.

    Antworten
    1. 8.2

      Age

      „Niemand konnte so etwas vorhersehen“ lach

      Auch wenn alles verdammt übel ist aber dieses Satire-Video ist einfach scheixe geil. (verzeiht mir den Ausdruck)
      Zeig das mal den Michel, Gutmensch usw…der/ die versteht gar nix. Die erkennen nicht mal die Satire weil völlig hypnotisiert.
      Auch genial wie im Video die ekelhafte Barbara Spectre zitiert wird.
      Genial gemacht das Video.

  8. 9

    Cora

    Drei Flaggen?

    Die gibt es auch als all-in-one: einfach die CIA-Flagge hissen.

    Antworten
    1. 10.1

      Sherina

      Danke Nachtwächter,

      für diesen Kommentar! Da kommt wirklich Freude auf.

      Gruß Sherina

    2. 10.2

      Kleiner Eisbär

      So ist es Sherina!

  9. 11

    Anna Schuster

    Guten Abend,
    Ich wollte eigentlich unter den Roboter-Artikel ein paar vernünftige Zeilen stellen, Sektion ist aber bereits geschlossen. Entweder stellst es noch dazwischen oder du löscht den Text.

    Nun, ich mach es kurz und lege den Finger direkt in die Wunde; dorthin, wo es weh tut. Heilung kann ja ausschließlich eintreffen, wenn zuerst Schmerz voraus geht..

    Es ist reichlich egal, welchen seelischen Grad der Regression die amerikanische Gesellschaft im Jahr 2017 angenommen hat, da ein Großteil die Ferne Zukunft inkl. Engländer ohnehin nicht überleben wird.. Augenmerk soll auf Deutschland geworfen werden, weil dort „meine Leute“ sitzen:

    Was wir erleben und wovon wir seit 1988 Zeugen sind, ist ein klassischer Bewusstseinssprung. Das Bewusstsein der Gesellschaft ist derzeit hochgradig gespalten, was zur Zersplitterung der eigenen Familie, dem Wegbrechen des Freundeskreises, der Abspaltung des Partners/der Partnerin inkl. Kinder führte. Die unterschiedlichen Bewußtseinszustände trennen uns wie Betonmauern voneinander und führten zu einem Leben in ausnahmsloser oder partieller Einsamkeit. Viele leben getrennt, geschieden, ohne Familie, das Dasein eines Einsiedlers, Kinder bei Frau oder Mann, ins Ausland weggezogen. Sehnsucht so weit das Auge reicht. Alle sitzen getrennt voneinander über breite Landstriche verteilt. Allein das Internet und die Mobiltelefone/PC verbindet uns. Die interpersonellen Divergenzen könnten nicht größer sein. Um es in den Worten unseres Helden (Jesus Christus) Matthäus 10,34 zu sagen:

    „Denkt nicht, ich sei gekommen, um Frieden auf die Erde zu bringen. Ich bin nicht gekommen, um Frieden zu bringen, sondern das Schwert. Denn ich bin gekommen, um den Sohn mit seinem Vater zu entzweien und die Tochter mit ihrer Mutter und die Schwiegertochter mit ihrer Schwiegermutter“

    Das Chaos könnte derzeit nicht größter sein. Das betrifft nicht nur den privaten Bereich, man sieht es auch an der Flüchtlingssituation. Am Ende aller Tage wird jeder Fremde wieder in seinem Herkunftsland Leben, kein einziger Muslim wird auf deutschem Boden mehr wohnen.

    Dieses Chaos wird sich bald ändern, die Zeit ist überreif. Es werden sich bald die Moleküle (Menschen) zueinander gesellen, die vom Bewusstsein zueinander passen. Kaputte Familien der Wachen werden geflickt, die intakten Familien der nicht Aufgewachten werden zerrissen, Beziehungskisten werden getrennt und neu sortiert werden, neue Freundschaften werden entstehen, die ein Leben lang halten werden. Es wird sich alles neu formieren, die Beziehungen welche Art auch immer, ob freundschaftlich oder intensiver, die sich in der kommenden Zeit bilden, werden vermutlich ein Leben lang halten. Was zusammen gehört, wird sich nun fügen und wie Starkmagnete untrennbar sein. Die Freunde, die bald gewonnen werden, werden trauernd um Euch an Euren Gräbern stehen.

    Man kann es schon beobachten, wie etwas in Bewegung kommt, die Menschen suchen unbewusst, sind aber noch zurückhaltend. Es fehlt nur der letzte Schubser über die Türschwelle. Die Einsamkeit wird dann auch ein jähes Ende haben, da es dann Gesprächspartner auf der gleichen intellektuellen Ebene geben wird. Die Renaissance der Liebe steht bevor. Bringt Euch selbst so gut wie möglich ins reine und wählt Eure zukünftigen Weggefährten weise und klug, wenn Euch die Möglichkeit gegeben wird.

    Antworten
    1. 11.1

      Outside-Job

      Hallo Anna Schuster,
      danke für den Kommentar.
      LG,
      Outside-Job

    2. 11.2

      Frigga

      Kann das nur bestaetigen aus meiner Familie, es entsteht kaum noch ein tiefer gehendes Gespraech mit einigen, mit Ruecksicht auf die neu dazugekommenen Partner, die werden verschont, man will nichts wissen, sich nicht unbeliebt machen, ist einfacher, gibt immer weniger Themen, man trennt sich und hat nichts besprochen ausser “ Angenehmem. “ Spricht man mal etwas an, weil man ja auch ein bisschen warnen moechte, stoesst man auf eisiges Schweigen. Haette ich nie fuer moeglich gehalten. Es wird an den offiziellen Geschichten festgehalten, man ist der boese Mensch, der den Frieden und die Lebensfreude stoert. Einige halten einen fuer total verrueckt. Ich hoffe, Annas Voraussage bewahrheitet sich.

    3. 11.3

      Ohne Unterschrift gültig

      Hallo Frigga,

      ja.
      Leider ist es in vielen Familien im Umgang mit Menschen mit Rückgrat und eigenem Denken so und das tut weh. Es geht mir da auch oft so.

      Der Grund dafür, dass Andere eisig schweigen, ist die Angst vor der eigenen Erkenntnis fortwährend belogen und betrogen worden zu sein, dies nicht erkannt zu haben und nun in und dem Bewusstwerden der ganzen Zersplitterung um sich herum, handeln und selber denken zu müssen.

      Bedenke, nimmst Du einem Esel das Joch weg, fehlt ihm was bekanntes und er braucht einige Zeit um wieder normal zu werden. Blödes Beispiel vielleicht, mir fiel leider kein richtiger Vergleich ein.

      Es ist wie mit körperlich Kranken, sie können in vielen Fällen auch nichts für die Krankheit, und Heilung ist manchmal eben schmerzhaft auch für Angehörige die diese Kranken umsorgen.

      Allerdings scheint mir die allgemeine Dummheit und Unfähigkeit an ihrem höchsten Punkt angelangt zu sein, und dann wird zweifelsohne der ganze Mist früher oder später einfach in sich zusammen brechen.

      Von daher habe bitte einfach noch ein wenig Geduld und mach weiter so.

      Heil und Segen Dir

    4. 11.4

      Lena

      Liebe Frigga, das wünsche ich mir auch und ja, ich weiß es, das es so kommt!

      Sal og Sig!

      Lena

  10. 13

    Yuri

    Dieses anschließende Bild gab es auch mal mit anderm, deutschen, Untertitel – sinngemäß:

    So darf man in Deutschland auch am Sonntag ungestört Rasenmähen

    😉

    Antworten
  11. 14

    Praezisionswerk

    In Kalifornien geht es ja heiß her. Rinder sind von innen gekocht worden aber von außen unversehrt. Bäume glühen von innen, Autos sind geschmolzen aber die Bäume um die Autos drumherum tragen grüne Blätter, sind unversehrt. Häuser samt Keramik uvm. wurden pulveresiert.

    Antworten
    1. 14.1

      Josef57

      @Praezisionswerk,

      die Amis setzen Mikrowellenwaffen gegen eigene Bevölkerung ein, um sie zu testen.
      Man muß damit rechnen, das die Waffen auch in Europa eingesetzt werden.

      Gruss

    2. 14.2

      Icke...

      Diese Fragen kursieren bei mir im Kopf bei dem Thema:

      1. Warum wird das am eigenen Volk getestet und dann gerade in Kalifornien? Eine der Hochburgen der Destruktiven und dann auch im Gut-Betuchten-Gebieten?
      2. Sonst hatte man immer bevorzugt das Ausland genutzt, warum jetzt nicht mehr?
      3. Welches Feindbild soll erzeugt werden?
      4. Provokation im Sinne des tiefen Staates? Bürgerkrieg? Damit schießen die sich dann ins eigene Bein. Hat das etwas mit der Ansage von der Trompete zu tun?
      5. Werden die Signale außerhalb der VS bereits gestört, sodass es da nicht mehr durchführbar ist?
      6. Wo liegt hier der Fehler? Für mich egeben die aktuellen Argumentationen keinen richtigen Sinn …

      In diesem Sinne
      6.

    3. 14.3

      Dönitz

      Kameraden im Einsatz!? (3.M)

      Dönitz

    4. N8Waechter

      Werter Dönitz, das ist für mich vollkommen unvorstellbar. Wozu? Flächenzerstörungen wie seinerzeit von Jenen hier initiiert? Eine Militärfabrik, ein Waffenlager, ja. Aber die Zivilbevölkerung? Ich bezweifle, dass es hier irgendjemanden gibt, der dies 1. für denkbar hält und es 2. bejubeln würde.

    5. 14.4

      Dönitz

      Eine Dokumentation aus dem russischen Fernsehen – Video hat deutschen Tarnnamen

      Bild Dir Deine Meinung!!

      1. die Basis
      2. das Ahnenerbe
      3. Flugscheiben
      4. das Antarktische Portal



    6. 14.5

      Icke...

      sehe ich auch so N8Wächter, Dönitz, sie VERTEIDIGEN nur sich Selbst oder bei den Verbündeten … das ist eine andere Handschrift, nur der Sinn ist mir nicht verständlich

    7. 14.6

      Dönitz

      @ N8waechter

      Wir wissen doch gar nicht, was sich dort befunden hat. Leichen habe ich noch keine gesehen – nur Aussagen. Die Grundrisse der Gebäude sehen auch nicht sehr nach Wohnkomplexen aus. Über die Zwillingstürme, welche ja auch pulverisiert wurden, gibt es auch andere Theorien. Es gibt tatsächlich Leute, welche die Bevölkerung vor solchen Zerstörungen vorwarnen.

    8. N8Waechter

      »… Grundrisse der Gebäude sehen auch nicht sehr nach Wohnkomplexen aus.«

      Stimmt, keine Wohnkomplexe, sondern klassische US-Einfamilienhaus-Siedlungen:



    9. 14.8

      Irma

      Die Offensichtlichkeit, mit der sie zu Werke gehen, ist wirklich verblüffend, und da ist mir doch jetzt gerade ganz spontan der Gedanke gekommenn, dass sie es vielleicht den bösen Aliens in die Schuhe schieben wollen. Denn die Alienagenda hat Wernher von Braun ja nun wirklich mit Vehemenz angekündigt.

    10. 14.9

      Gabriele

      Der Schweizer Johann August Sutter hat Kalifornien gegründet und erfolgreich aufgebaut.
      Jetzt schlägt das Pendel zurück!!!

      „…..Sutter hatte jetzt nur noch ein Ziel: «Sein Recht» von dem inzwischen gegründeten Staat Kalifornien zurückzuerhalten. Er hatte gegen den Staat, die Syndikate und alle die, welche sich seines Besitzes unrechtmässig bemächtigt hatten, eine Monsterklage eingereicht, die sich nach heutigen Werten auf gegen 2 Milliarden Dollar belief. Endlich, nach etlichen Jahren der Verzögerung und des verzehrenden Wartens, wurde im Jahre 1855 vom Obersten Richter N.O, Thompson das Urteil verkündet. Man wählte hierzu ein würdiges Forum, das Operntheater von San Francisco, das dank der Goldfunde inzwischen zu einer reichen Metropole emporgeschossen war.
      Ein schwacher Trost: Beförderung zum General
      Doch vor der Urteilsverkündung wurde Sutter vom amerikanischen General Riley noch besonders geehrt: «In Würdigung seiner Verdienste um Kalifornien wird er zum General befördert und ihm der goldene Säbel der kalifornischen Miliz verliehen.» Grüssend legte der General die Hand an die Mütze: «Bürger von San Francisco, Kalifornier, stimmt mit mir ein in den Ruf: Es lebe General Sutter!» Und die Menge brach in ein nie enden wollendes Freudengeschrei aus. Sie schrien sich heiser vor Begeisterung. Immer wieder tönt es: «General Sutter, General Sutter!» Wenige Tage später nach der Urteilsverkündung schrie die gleiche Menge: «Tod dem Sutter». Denn das Gericht hat die Rechtmässigkeit aller Ansprüche und Forderungen Sutters sowie die Unversehrbarkeit aller seiner Ländereien bestätigt.“
      Quelle

    11. 14.10

      Lena

      Lieber N8Waechter vom 18. Oktober 2017 at 15:39

      Vielleicht so?:

      Die Ringwurmkinder

    12. 14.11
    13. 14.12

      Icke...

      @Irma,

      die Aliensache wird in die Hose gehen, denn wenn die uns erzählen, dass die aus dem Weltall kommen, dann bekommen sie ziemlich große Erklärungsnot, auch die Aliens 😉 … es gibt nur einen Welt(en)raum und dieser funktioniert anders als die NASA-Traumfabrik-CGI-Agenda.

      Ihr ganzer Plan wird in die Hose gehen!

      Grüße

    14. 14.13

      Triton

      Warum sollten die Amigos das selbst machen ? Sieht auch nicht nach deren Handschrift aus.
      Ich denke eher, daß da jemand ist der die US Regierung dazu motivieren möchte seine im Deutschen Reich stationierten Soldaten endgültig abzuziehen.

      Und eine bedingungslose Kapitualtion kann man auch nicht herbeireden.
      Ich glaube an die RD, weil nur das plausibel ist.
      Auch die guten Kräfte müssen Schläge erteilen, wenn es dem Guten dient.

    15. 14.14

      Icke...

      @Triton … nach meiner Kenntnis würde man mal den Strom ausschalten oder das Kriegsgerät lahmlegen oder Rammstein den Strom abdrehen, aber was soll die Aktion bringen, wenn man unschuldigen Ihren Lebensraum nimmt? Auch könnte man gewisse Kurse an der Börse in den Keller fahren lassen, mal für kurze Zeit, so n kleinen Schreck erzeugen.

      Da sind mittlerweile 6.000 Häuser pulvirisiert worden. Was will man damit bezwcken?

      Die RD´s schwingen auf einer anderen Frequenz, die würden aus meiner Erkenntnis heraus keinen Angriff fahren und dann auch nicht solch einen. (Ich möchte es damit aber auch nicht grundsätzlich ausschließen, aber irgendwie passt das nicht)

      Die RD´s haben ja auch die Migrationsflut in Europa zugelassen, dass hätten sie nicht tun müssen, aber sie wollen ja einen Aufwachprozess am Laufen erhalten. Sie agieren doch eher auf diesem Level heraus. Sie werden nicht Gleiches mit Gleichem vergelten. (im Sinne der Destruktivität)

      Die Trompete hatte ja vor Kurzem eine fette Ansage gemacht gehabt, mit Militär im Hintergrund, vielleicht hat er das angekündigt?

      Grüße … ist ein diskussionsbedürftiges Thema.

    16. N8Waechter

      Werter Icke, eher ein spekulatives Thema. Oder gibt es hier im Forum einen RD, der die Frage nach dem Sinn und Zweck der Vorgänge in Cal. sinnvoll beantworten kann? Falls ja, dann bitte. Aber bitte keine Brotkrumen, sondern eine vollständige und belegbare Erklärung. Danke.

    17. 14.15

      Irma

      Ja, Icke,
      klar wird die Aliensache in die Hose gehen, da sie uns keine Aliens zeigen können, weil es keine gibt – jedenfalls nicht die, die sie uns schon seit etlicher Zeit ans Herz legen per Werbung, per Papstaussagen etc.
      Für mich hat sich die Jesuiten-Murmel und das unendliche Weltall erledigt, aber für die große Mehrheit eben noch nicht und von daher könnten sie halt doch auf die Idee kommen, die so sorgfältig vorbereitete Alienagenda doch noch zu fahren. Ein in die Ecke gedrängtes Tier versucht halt auch das Unmögliche. Bei all ihrer Chuzpe übersehen sie aber (oder wollen es nicht wahrhaben, denn eigentlich wissen sie ja seit dem Esau-Segen, dass sie keine Chance haben), dass ihr Ende vorprogrammiert ist.
      In diesem Sinne – warten wir freudig auf den Tag, der da hoffentlich bald kommt.

  12. 15

    Josef57

    @Icke,
    der Amerikanischer Staat hat schon immer Experimente mit eigener Bevölkerung gemacht.
    In den 60 und 70 Jahren wurde eigene Bevölkerung mit Bakterien aus der Luft traktiert und gefährlichen Impfungen ohne Zustimmung der Probanden verabreicht.
    Wie viele Atomversuche wurden in der Wüste durchgeführt, dabei mußten Soldaten oder Zivilisten zusehen oder wurden mit Absicht verstrahlt.
    Also ich würde den Amis alles zutrauen. Außerdem werden wir auch aus der Luft mit Chemtrails vergiftet und in unserem Trinkwasser ist Rattengift ( Fluoride ) enthalten.

    Gruss

    Antworten
    1. 15.1

      Icke...

      Richtig Josef57, nur das ist ja eine fast schon sehr auffällige Angelegenheit … das wundert mich nur, dass das in der Deutlichkeit und mittlerweile auch Offenheit geschieht, kann aber durchaus ein Zeichen Ihrer Hilflosigkeit darstellen oder eben Endzeit, sie können vielleicht auch nicht mehr anders.

      Dennoch finde ich es schon sehr komisch was die in Kalifornien machen, dass sind ja keine Armengebiete ODER man braucht neues Bauland, und deswegen hat man das Ganze platt gemacht. Wer weiß was durch Kapital und Profitgier alles gemacht wird.

    2. 15.2

      Lena

      An Josef57 zur Berichtigung

      Der amerikanische Staat = der amerikanische J.-Staat

      Es sind doch IMMER NUR DIE EINEN – die lautschreien und rufen:

      haltet den Dieb + den Mörder + den Verbrecher + den Ganoven und und und!

      Immer halten die sich an 6 Millionen fest und kassieren dickes Geld

      DABEI SIND SIE SELBST DIE MÖRDER UND VERBRECHER!

      Gott mit uns!

      Lena

    3. 15.3

      Bodhi

      @Icke:
      Wenn ich mir die Gegend Coffey Park in Santa Rosa ansehe, sowie die Immobilienpreise, dann scheint das nicht die teuerste Gegend zu sein. Die Häuser sehen recht einfach und alt aus (auf den Bilder oben). Es sind dort Häuser bereits für 200.000 USD im Angebot, das ist dann eher eine ärmere Gegend, zumindest nicht besonders gehoben. Im Großraum LA z.B. findest du selbst in den Neubaugebieten mit einem Meter Rasen um dein Haus nichts für unter eine halbe Million.

      Und wie einige andere bereits gesagt haben: Mit Chemtrails und Fluoriden wird doch auch die „eigene“ Bevölkerung in den USA angegriffen, nicht nur die europäischen Völker in Europa.

      Auf den Großteil der Gutmenschen in Kalifornien können die eh verzichten. Schließlich brauchen die auch nur Hollywood für ihre Propaganda, die Technologiefirmen zur Spionage/Versklavung der Menschheit weltweit und ein paar Dumme zur Umsetzung.

      Ob da ein paar Häuser abfackeln, wen juckt’s.
      Außerdem, wenn die selbsternannten Herren der Welt dein Haus abfackeln benötigst du von denen doch wieder einen Kredit für dein neues Haus, somit ergibt das schon Sinn.

      Die „normalen“ Waldbrände passieren doch auch nur, weil das ganze Zeug aus den Chemtrails die Böden austrocknen und alles sofort brennen lässt.

  13. 16

    Josef57

    Icke,
    vielleicht soll die Bevölkerung dazu animmiert werden, die Grundstücke freiwillig zu verlassen. Warum ausgerechnet Kalifornien ?
    Weil es keine Armen trifft. Wer da wohnt, hat Geld.

    Gruss

    Antworten
  14. 17

    Ohne Unterschrift gültig

    Eine Machtdemonstration der übelsten Sorte.
    Waldbrand? Nee gewiss nicht.

    Antworten
  15. 19

    Bert Brech

    Die „Bundeswehr“ hat auch ein neues „Sicherheitskonzept“

    Da kann der „Verteidigungsfall“ ja endlich losgehen!
    Wenigstens braucht das „Kommandeur“ sich keine Sorgen mehr machen, „von den russischen Horden entmannt“ zu werden.
    Die paar anstehenden Vergewaltigungen wird das „Tittenkreuz mit Eichelsaft und Schwaenzen“ Traeger_In nach dem „Endsiech“ als (Kriegs)“erlebnisse“ verbuchen koennen. /X=D

    Antworten
  16. 20

    Siegried von Xanten

    19.10.1933

    Das deutsche Reich erklärt in Genf formell den Austritt aus dem Völkerbund.

    Die Wirtschaft dankt es.

    Antworten
  17. 21

    Josef57

    @Triton,
    der Gedanke ist nicht ganz abwegig. Es wäre auch möglich, das es die Rache für Dresden war, aber Rachegelüste sollen nicht Überhand nehmen.
    Eigentlich zweifele ich an dem Gedanke, das es die Kameraden waren.
    Eher waren es die Zionisten der USA selber, die ihre eigene Bevölkerung vernichten. Bösartigkeit des tiefen Staates der USA zeigt ihr wahres Gesicht.
    Da muss ich an DIGL denken, laut deren Prognose, soll die Hälfte der USA Bevölkerung
    verschwinden.
    Gruss

    Antworten
    1. 21.1

      Triton

      Josef, das wollte ich dem Icke antworten aber ich habe den Eindruck daß die Sache nicht weiter ausdiskutiert werden soll.
      Ich halte mich also dann (wieder) zurück.

      Icke:

      „aber was soll die Aktion bringen, wenn man unschuldigen Ihren Lebensraum nimmt? “

      Icke, die Frage könnte man auch in Bezug zu Dresden 1945 stellen.

      Man befindet sich im Krieg und ich denke, daß Druckmittel wie wir sie uns vorstellen, einfach nicht ausreichen. Weichkochen ist evtl. angesagt nachdem vieles andere nicht geriffen hat.
      Daß die Amis ihre eigene Infrastruktur zerstören erschließt sich mir nicht.
      Man könnte auch argumentieren, daß sie anders gegen ihre eigene Bevölkerung vorgehen würden.
      Und dann die Art der Zerstörung…. das machen nicht die untalentierten Amis.
      Es gibt sicher auch Kräfte die mittels -die Amis machen das selbst Parolen- in bekannter Weise die wahren Begebenheiten verschleieren wollen.

      Lassen wirs offen.

    2. 21.2

      Der Wolf

      Ganz sicher kein „Andenken“ wegen Dresden. Wenn, dann würde ein solches zum passenden Termin „serviert“. Darauf könnt ihr euch verlassen! Kann schon durchaus sein, daß unsere freundlichen Amigos die Wirksamkeit bestimmter Waffen erst mal unauffällig im eigenen Lande und am eigenen Volk ausprobieren, außerhalb der VS könnte dies zu viel Staub aufwirbeln. Aber auch ich würde mich hier lieber mit Spekulationen zurückhalten. Die bekannten Aktionen der Dritten Macht führen eher eine andere Sprache und tragen hauptsächlich defensiven Charakter. Wer weiß, was wirklich dahinter steckt!

    3. 21.3

      Irma

      Anscheinend haben sie vorher schon geprobt – im Sommer in Portugal, dort sind die Schadensbilder ähnlich merkwürdig wie in Kalifornien.

      Portugal Madeira Wildfire DIRECTED ENERGY WEAPON

  18. 22

    Biene

    Manchmal wünscht man sich es wäre Satire und nicht Realität!
    Auch Deutschland scheint ein neues (Un-)Sicherheitskonzept zu haben.
    Der Sachstand der U-Boote laut Marine:
    • U31: Noch in der Werft, bis Dezember 2017 Funktionsnachweise geplant
    • U32: liegt nicht fahrbereit in Eckernförde und wartet auf die Instandsetzung
    • U33: In der Instandsetzung bis Ende Februar 2018
    • U 34: liegt in Eckernförde, soll Mitte Januar 2018 in die Werft
    • U35: Werftuntersuchung nach Havarie
    • U36: Garantiewerftliegezeit bis Mai 2018
    Kein einziges deutsches U-Boot fährt mehr

    Antworten
  19. 23

    Karl

    „Kein einziges deutsches U-Boot fährt mehr“

    Das halte ich für ein Gerücht 😀

    Antworten
  20. 24

    Biene

    lol, ich korrigiere … kein BR-deutsches U-Boot fährt mehr 😉

    Antworten
  21. 25

    Josef57

    @Biene,
    ich war vor paar Tagen in Wilhelmshafen, der Hafen war voll mit deutschen Marine Schiffen. Ist eigentlich merkwürdig, ob sie eventuell von der NATO ein Auslaufverbot verordnet bekommen haben. Da U-Boote nicht in Wilhelmshafen liegen, kann ich nichts dazu sagen.

    Antworten
  22. 26

    Josef57

    Es kursieren Gerüchte im Netz, das Santa Rosa für die Entwicklung der Biowaffen bekannt ist.
    Das würde einiges erklären und die Beteiligung unserer Kameraden nicht mehr
    ausschließen.
    .

    Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.