Artikel zu vergleichbaren Themen

34 Kommentare

  1. 2

    alex h

    Strom weg, Geld weg (Bargeldloses Geldsystem ist für allemal gescheitert!)

    Antworten
  2. 3

    Siegfried von Xanten

    Sonnensturm und Stromausfall – Am 23.08.2017 (23?) das EIS-Council eine Art Katastrophenschutz–Übung veranstaltet. Wer ist das EIS-Council? „Das EIS Council stellt nationale und internationale Zusammenarbeit bereit im Bereich der Abfederung und der Wiederherstellung ganzer Gemeinschaften, sowie der Planung der Reaktionen angesichts von schweren nationalen und globalen Bedrohungen gegenüber lebenswichtige Infrastrukturen“, so beschreibt dieser selbsternannte Rat seine Mission auf seiner Homepage (s.u.).

    Hier – mit allem Vorbehalt (Es wird viel über „Cobra“ fabuliert) – ein paar Erläuterungen, gefunden auf dem Blog „bewusstseinsreise.net“: „Sie stellen sich als das globale „Technische Hilfswerk“ da, welches im massiven Katastrophenfall sofort das Kommando übernehmen wird, und zwar weltweit.“

    Sie wollen sowohl bei menschengemachten Ereignissen (EMP High Altitude Magnetic Pulse, IEMI Intentional Magnetic Interference, Cyber Terrorism, Coordinated Physical Assault), als auch bei natürliche Katastrophen zur Stelle sein (Seismic Event High Magnitude Earthquake, GMD Geomagnetic Disturbance, Hurricances).

    Und weiter heißt es: „Teilnehmer dieser Übung waren hochrangige CEOS, hohe Mitglieder von Regierungsorganisationen (sprich: Geheimdienstmitarbeiter) und NGOs (sprich: überstaatliche Lobbyorganisationen). Es durften nur geladene Gäste teilnehmen.

    Es wurde gezeigt, wie man „operational lines“, also Befehlsketten errichtet für Institutionen aus unterschiedlichen Bereichen. Es wurden Strategien zum Abfedern und Auffangen der Ereignisse dargelegt. Es wurde eingeübt, wie die Koordination zu bewerkstelligen ist und welche Prioritäten zu setzen sind. Auch wurde das Thema des Treffens von kritischen Entscheidungen behandelt.

    Das hört sich jetzt unspektakulär an, deshalb will ich sagen was sich hinter dieser nüchtern-militärischen Sprache verbirgt. „Prioritäten setzen und kritische Entscheidungen treffen“ das ist nichts anderes als im Ausnahmezustand darüber zu entscheiden, wer mit was zuerst versorgt wird, wessen Leben noch gebraucht wird und wer unrelevant ist, und darüber zu entscheiden, wer interniert wird, wer laufengelassen wird und wer besser sofort exekutiert wird.

    http://www.wnd.com/2017/08/feds-start-talking-about-black-sky-catastrophe/

    Hier hat sich also ein Gremium gebildet, bestehend aus hochrangigen Mitgliedern der globalen Elite, das sich ganz konkret darauf vorbereitet in dem für sie unzweifelhaft kurz bevorstehenden Katastrophenfall, also dem Event, die Kontrolle über alle Lebensbereiche an sich zu reißen.

    So und wenn wir jetzt mal einen Blick auf die Mitglieder dieses Gremiums und ihres Netzwerks werfen, dann müssen wir leider feststellen, sie werden das auch tun können, das ist also keine Luftnummer.

    Die Mitgliederliste, sowie die Referentenliste des von diesen Leuten abgehaltenen Kongresses, die liest sich nämlich wie ein Who-Is-Who des M-O-S-S-A-D, in trauter Eintracht mit C-I-A, N-S-A usw.

    Namen selbst recherchieren anhand der folgenden Links.

    http://www.eiscouncil.com/AboutUs

    http://www.eiscouncil.com/Summit/Details/39

    Antworten
    1. 3.1

      Siegfried von Xanten

      „Hier hat sich also ein Gremium gebildet, bestehend aus hochrangigen Mitgliedern der globalen Elite, das sich ganz konkret darauf vorbereitet in dem für sie unzweifelhaft kurz bevorstehenden Katastrophenfall, also dem Event, die Kontrolle über alle Lebensbereiche an sich zu reißen.“

      Gerade aus Angst vor dem ultimativen Katastrophenfall/ Kontrollverlust spielt die globale Elite ja auf Zeit. Wenn Angst auf Zeit spielt, kann das nur schiefgehen, zeigt nicht nur der Fußball. Schließlich wird man den „hochrangigen Mitgliedern der globalen Elite“ nur testieren können, dass sie sich zeitlebens bemüht haben. Im Wasserkrugzeitalter gelten neue Regeln.

    2. 3.2

      LKr2

      Wenn ich mir die Namen auf eiscouncil.com ansehe, dann sind das natürlich zumeist Namen von „Männern“, denen die natürliche Ummantelung ihres männlichen Gefechtskopfes entfernt wurde.

      Nehmen wir z.B. Bran Ferren (09:20), der nicht nur für den Pädophilen Walt Disney Konzern tätig war. Was der so von sich gibt ist interessant.

      Auf die Frage: Glauben Sie, dass die digitale Technik eine neue Ära in der menschlichen Evolution selbst angekündigt hat?

      Antwort: Wir haben neue Menschen nur durch Sex geschaffen, aber jetzt können wir auch unsere DNA durch Genbearbeitung modifizieren und weitergeben.

      Auch die anderen Namen sollten gegoogelt werden. Interessant.

    3. 3.3

      Irma

      Ein echter Schenkelklopfer, deine Umschreibung für die Nasalen, LKr2.

  3. 4

    Fridericus Rex

    Die Fragilität des Stromnetzes ist nicht zu unterschätzen, damit Schluss mit Chip einpflanzen etc, Börse etc….
    Ich hoffe für Medikamente und Stromversorgung in den Krankenhäusern etc. ist von bestimmter Seite ausreichend gesorgt.
    Der Rest wird Lebenskampf pur, also Praxis.
    Möge unser Restvolk wieder zusammenrücken.

    Antworten
  4. 5

    wahrheitssucher

    Seitdem ich mal etwas über das Thema Kalte Sonne, Sonnenstrahlen schützen vor Hautkrebs und von der nordkoreanischen Landung auf der Sonne (war in der Staatspropaganda),
    woanders erwähnt hatte, möchte ich nur sagen, Vitamin D3 ist echt gut für die Knochen.

    Es gibt auch ein Video, wo ein UFO an der Sonne auftankt, oder die Sonne durch Eisbrocken, quasi am Leben erhalten wird.

    Die paar Seiten hier kann man mal lesen, das muss jeder selber wissen… : -))

    https://www.pravda-tv.com/wp-content/uploads/2013/06/kaltesonne.pdf

    Zum Beitrag oben, da hätte ich diese Folge für euch gefunden. : -)))

    Antworten
  5. 6

    Siegfried Hermann

    …was noch fehlt…

    ein nettes Erdbeben und Vulkangrummeln.
    Südmexiko und DER Yellowstone.
    Was einen Kommentator veranlasste zu mutmaßen: „Ob Gott etwas gegen die usa hat!?“
    Verdammt recht hat er.

    Der Yellowstone ist nicht irgendein Vulkan in Amerika, selbst der Erde.

    Es ist einer der wenigen schlummernden Supervulkane, die, wenn sie richtig abgehen, die GANZE usa unter einer meterdicken Staubschicht versunken und Geschichte sind. Und, weil das Zeugs durch Zirkulation auf der ganzen Nordkugel verteilt, einen atomaren Winter gleich kommt.

    Dann gibts ausnahmsweise mal richtige Flüchtlinge Richtung Süden!

    Glaubt hier jemand, dass uns Marokkaner, Algerier, Türken, Moslems, oder Neger generell, UNS so finanziell und anderweitig großzügig tolerant aufnehmen wir uns das z Zt. auf die Frexxx geklebt wird???

    Das ist eine Katastrophe, auf die wir doch gerne verzichten würden.

    Und interessant wäre es schon, weil es ALLE trifft, die Schuldigen wie die Gerechten,
    was „Gott“ dazu sagen würde,
    meinetwegen was Aliens bewegt so ein Spektakel epischen Ausmaß zu veranstalten???

    Die Tage bis in die Oktober-Mitte werden also sehr spannend bleiben.

    Aus dem Bauchgefühl wird in diesen Herbst AD 2017 die Stellschrauben der Menschheitsgeschichte entscheidend und neu justiert.

    Wie N8chtwaechter immer sagt.
    Alles läuft nach Plan!

    Antworten
    1. 6.1

      Schweku

      Guten Abend in die Runde, da ich seit über 17 Jahren auf dem Feuergürtel des westlichen Pazific lebe und auch schon 2mal 6.5 Erdbeben erleben „durfte“, verfolge ich die Vorhersagen vom Dutchsinse seit fast 7 Jahren. Also man braucht keine Angst zu haben, wenn man in etwa weiß was einem erwaten kann (von den Wasserfluten mal abgesehen).

      Mit schwarz sonnigen Grüßen Jürgen

  6. 7

    Johanna Zapf

    Wenn wir die Planetenkonstellationen und die Ereignisse im Bewusstseinsfeld der letzten Wochen beobachten, so ist dies nicht verwunderlich. mehr Infos zum Zeitgeschehen http://www.albedo-group.com/blog ein ganzheitlicher, kosmologischer Blick auf das Zeitgeschehen.

    Antworten
  7. 8

    Anna Schuster

    Sonnenstürme sind gut für uns und Mutter Erde, die gibt es schon seit Urzeiten. Sie schützen unseren kostbaren Planeten vor dem bevorstehenden Polsprung. Obwohl der Polsprung nur 3min dauert, würde die Erde ohne schützendes Magnetfeld binnen Minuten auskühlen, denn im Weltraum hat es – 273 Grad Celsius. Die NASA verkündet bereits Angst und Schrecken, dass der Erdball am 23. September zu einem gigantischen Eisplaneten kristallisieren wird, damit das eben nicht passiert, sendet die Sonne eine extra Packung Wärme für uns aus. Die Sonne umarmt und nährt unseren Planeten, damit hier Tierlein und Menschlein gedeihen können, das Magnetfeld schützt unseren Heimatplaneten vor der eisigen Kälte und vor einströmendem Weltraummüll. Unser Universum ist perfekt aufeinander abgestimmt und Papa und Mama wollen ausschließlich das Beste für ihre Kinder (Menschen) auf der Erde.

    Antworten
    1. 8.1

      evey detta

      liebe anna

      es ist sowieso eigenartig, wie engsichtig die meisten sind.

      natürlich interagiert die Sonne mit den Planeten. sonst würden doch die Planeten aus der Bahn fliegen. Und wenn jetzt viele Planeten in Konstellation stehen, so wird die Interaktion natürlich stärker sein.

      Und wieso denkt eigentlich jeder, dass die Sonne nicht lebt? warum sollte sie immer gleich strahlen?
      gerade im Moment wird sie einfach intensiver und das erklärt auch den Klimawandel.

      Und wer ein bisschen weiter denkt, er kommt auf die Idee, dass die Sonnen, die Sterne miteinander Interagieren.

      und wenn Zellen äh Sonnen miteinander interagieren, dann nennt man es…?

      da haben wir wohl den schlüssel zu allem

  8. 9

    Johanna Zapf

    Liebe Anna,
    super Beitrag!. Näheres zum Zeitgeschehen auf http://www.albedo-group.com/blog. kontaktiere mich gerne dort!

    Antworten
  9. 10

    alligator79

    Was ist dran am Hype um den 23. September 2017?

    Es gibt viele „Endzeitprophezeihungen“ und gemäss derer müsste die Welt schon einige Male unter gegangen sein. Die derzeitigen Ereignisse zeigen laut vieler Blogs und YouTube Einträge wieder einmal einen Weltuntergang am 23. dieses Monats an. Etwas beunruhigend sind die vielen derzeit parallel ablaufenden Vorgänge mit NWO, Hyperhurricanes und Erdbeben nun wirklich.

    Als totaler Skeptiker war ich nun doch neugierig darauf zu erfahren ob etwas dran sein könnte, an diesem Mythos. Also ging ich mit der Einstellung „Na ist ja klar, was am 23 September passieren wird: mein Hund wird pupsen“ an Recherchen.

    Im Netz wird überall auf diese Sternkonstellation verwiesen die nur einmal in 7000 Jahren vorkommt.
    Eine Aufreihung von Regulus, Venus (als Herz des Löwen), Mars, Merkur im Sternbild des Löwen und der Sonne in der Jungfrau:

    Und dazu wird auf Bibeleinträge und die Prophetie aus der Offenbarung 12 aus der Bibel verwiesen. (Oha, welch eine Quelle!) Demnach soll die Sonne an diesem Tag die Jungfrau durchwandern und über deren „Schoß“ das neue Zeitalter gebären. Ein langatmiger Vortrag dazu (den ich mir als bekennender Atheist sogar zur Hälfte angetan habe):

    Was diesen ganzen Zauber scheinbar aushebelt sind die vielen Stimmen, welche behaupten diese Sternkonstellation sei gar nicht nachvollziehbar. Klar ist jedoch: jede Position auf diesem Planeten bietet einen anderen Blick auf den Himmel. Was also ist der „richtige Standpunkt“ auf dieser Welt?

    Wie bereits in einem anderen Kommentar erwähnt liefert eine ARTE Dokumentation aus 2011/12 dazu eine interessante Antwort:

    Ich kann die Doku jedem nur empfehlen.

    Für alle die zu faul sind sich fast 2 Stunden Zeit dafür zu nehmen eine kurze Zusammenfassung des Inhalts:

    Die Doku ist das Ergebnis von mehr als 10 Jahren Forschungsarbeit rund um die Pyramiden und andere alte Kultstätten überall auf dieser Welt. Recht eindrücklich nachgewiesen wird, das derzeit gängige wissenschaftliche Lehrmeinungen hierzu nicht stimmen können. Es müssen zur Errichtung vieler Kultstätten weit modernere Methoden zum Einsatz gekommen sein als Hammer, Meißel und pure Muskelkraft.

    Und welchen Zweck verfolgten die alten Meister mit der Errichtung dieser Kultstätten? In einer Reise rund um den Globus werden alte Bauten untersucht, Interviews mit Archäologen, Architekten, Mathematikern und Statikern geführt und eine faszinierende These aufgestellt (ab ca. 1:08:40 im Video):

    Systematisch wurden rund um den Planeten Monumente errichtet – und zwar mit unglaublichem Aufwand – welche alle auf einer Linie liegen (Osterinseln, Mexiko, Gizeh etc.). Das Ziel war es laut dieser These die Nachwelt vor einer zyklisch alle paar tausend Jahre wiederkehrenden planetaren Katastrophe zu warnen.

    Der zentrale Punkt (erklärt ab ca. 1:20 im Video) ist die Sphinx und das Pyramidensystem. Sie stellt eine astronomische Uhr dar. Die Sphinx markiert demnach mit ihrer Blickrichtung den zu beobachtenden Punkt.

    Ich habe in den letzten Wochen versucht eine Antwort darauf zu bekommen was die Sphinx am Morgen der Tag- und Nachtgleiche am 23. September bei Sonnenaufgang erblicken wird. Dazu habe ich einige Astronomen angeschrieben, welche mir aber keine Auskunft geben wollten oder konnten. Also habe ich (als absoluter astronomischer Laie) selbst nach Lösungen gesucht und stieß auf die freie Software „Stellarium“ mit der sich Sternenkonstellationen zu beliebiger Zeit an beliebigem Ort dieser Welt simulieren lassen. http://stellarium.org

    Das Ergebnis ist nun in einem Screenvideo aus der Software dokumentiert:

    Jeder der möchte, kann es auch selbst mit Stellarium nachvollziehen.

    Das Ganze ist reichlich überraschend, denn es zeigt exakt die anfangs beschriebene Konstellation:

    Regulus in einer Linie mit den Planeten (mit Venus an der Stelle des Herzens im Löwen) und der aufgehenden Sonne. Die Sonne durchwandert nach ihrem Aufgang (über der Schulter der Jungfrau wie in der merkwürdigen Offenbarung beschrieben) das Sternbild der Jungfrau um aus „deren Schoß geboren“ zu werden. Zu Füßen der Jungfrau wacht die Schlange um „das Kind zu verschlingen“.

    Vielleicht ist nun doch etwas dran am Mythos des 23. September 2017. Was meint ihr dazu?
    Alles nur Humbug?

    Antworten
    1. 10.1

      N8Waechter

      Vielen Dank für diese aufschlussreichen Erörterungen, alligator79. Erlaubnis vorausgesetzt, bringe ich diesen Kommentar morgen als Beitrag.

      Weitere interessante Überlegungen dazu finden sich hier:

      Die Ereignisse im Bewusstseinsfeld – Von Sonnenfinsternis am 21.8.2017 bis zum 23.9.2017 – Zeit des Ausgleichs, Wiedergeburt der Mutterkultur, Starke Umwälzungen.

    2. 10.2

      alligator79

      Hallo n8wächter,
      Erlaubnis gerne erteilt, Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit.

    3. 10.3

      Disco Volante

      Danke alligator79,
      ich habe die Pyramiden Doku vor ca. 4 Monaten auch gesehen und jetzt weis ich auf was die Sphinx schaut. Ob was dran ist am Mythos? Ein interessanter Aspekt ist, wie ich finde, das da scheinbar eine gigantische Vertuschungsaktion bezüglich des Alters der Cheops Pyramide läuft und eine regelrechte Hetzjagd auf Leute gemacht wird welche die offiziellen Erkenntnisse der Ägyptologie in Frage stellen. Fällt im Video besonders beim Mathematiker auf welcher unnerkant bleiben möchte.

      Durch zufall entdeckte ich vor ein paar Wochen folgendes Video:

      Es geht in dem Video um die Cheops „Kartuschen“ (Graffiti Sympol) welche als Beweis für das Alter der Pyramide gilt. Der Altertumsforscher Stefan Erdmann hat nun scheinbar rausgefunden das diese „Kartuschen“ wohl eine Fälschung sind und darauf hin wurde er und sein Kollege (in Abwesenheit) in Ägypten zu einer merjährigen Haftstrafe verurteilt.

      „Stefan Erdmann schreibt hierzu: Allgemein – und zu Unrecht – wurde ja davon ausgegangen, wir hätten die Kartusche beprobt, und das nun folgende Wutgeheul der Ägyptologen, insbesondere in Kairo, klang viel zu schrill und hysterisch, um lediglich als Ausdruck moralischer Entrüstung gelten zu können. Vielmehr schien man dort – das war zumindest unser persönlicher Eindruck – geradezu Angst vor einer unabhängigen Untersuchung und der Veröffentlichung der Ergebnisse zu haben. Einerseits ließen die offiziellen Stellen am Nil, darunter auch das DAI (Deutsches Archäologisches Institut in Kairo) umgehend verlautbaren, daß man unsere Untersuchungsergebnisse nicht anerkennen werde, denn u.a. seien wir ja keine Fachleute. Auf der anderen Seite gab man sich aber unter Ausschluss der Öffentlichkeit größte Mühe, an die Ergebnisse unserer Untersuchung zu gelangen.“

      Warum also so ein riesen Theater wenn jemand neue Erkenntnisse in Bezug auf das Alter der Pyramide gewinnt?
      Ich denke: ja, da könnte was dran sein.

      Grüße

    4. 10.4

      Siegfried Hermann

      Heil dir Alligator!

      Ich habe mir diesen Beitrag von diesen „Pastor“ angeguckt.

      Etwas langatmig, hätte das auch in 30 min erzählen können. Im Ganzen ganz ok.
      Was mich allerdings extrem gestört hat, dass im Hintergrund dieser Kerzenhalter und die blauweiße Flagge dargeboten worden sind…. Die ham mit der Erweckung der Menschen absolut Null zutun!

      Die Doku über die Pyramiden kannte ich schon. Sollte Pflichtunterricht in JEDER Schule sein, wie unsere Pädagogen aktiver Teil der Volksverblödung sind.

    5. 10.5

      Frigga

      Wenn doch alles untergegangen ist, wer hat es den Alten dann erzaehlt, sodass sie so bauen konnten ? Ich hab’s geguckt, sind also jetzt 26 000 Jahre um ? Offensichtlich waren sie besser als wir heute. Mal warten auf den 23. September. Jetzt muss man nur noch das Schlupfloch finden, von dem die Dame spricht 😉

  10. 11

    evey detta

    hier noch wichtig

    Antworten
  11. 12

    alligator79

    Und noch etwas zu „Irma“, gefunden auf Zeit Online [Bitte den Netzverweis nachreichen! Danke. Der Nachtwächter]

    Die Forecast Seite Windy.com hat aber noch mehr zu bieten:

    Bitte einmal anschauen wie Situation in ein paar Tagen aussehen kann/wird/soll, auf windy kann man einfach „vorspulen“. Wenn ich das richtig sehe, dann steuert „Jose“ um den 18.09. dann direkt auf Washington zu…und ein weiterer Hurrikan bildet sich auf dem Atlantik:

    https://www.windy.com/?2017-09-18-12,35.246,-65.654,4

    Höchst Interessante Entwicklungen kommen da wohl auf uns zu.

    Antworten
    1. 12.1

      alligator79

      Hier der Link zum Originalartikel von Zeit online in dem der forecast von windy.com eingebettet war (da bin ich über die App „gestolpert“):

      http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-09/hurrikan-irma-us-militaer-mobilisierung-evakuierung

  12. 13

    Josef57

    Alligator,

    „Höchst Interessante Entwicklungen kommen da wohl auf uns zu.“

    Nicht auf uns, sondern auf die Verarmten Staaten von Amerika. :-))

    Antworten
  13. 14

    LKr2

    Der Honigmann ist wieder online.

    http://derhonigmannsagt.org/

    Antworten
  14. 15

    Piet Hein

    Die meisten Menschen sind der materiellen Welt behaftet und betrachtet diese als ihren Götzen.

    Genau diese sind unangenehem berührt wenn wir sie darauf hinweisen, daß es da „mehr gibt“

    HiHi

    Antworten
  15. 16

    Mottje

    Es gab vor 11 Jahren und 9 Monaten einen Katastrophen-Film mit dem Titel Category 7. Der Film hatte 2 Episoden. Episode 1: „Harvey“, Episode 2: „Irma“. Und an welchem Datum traf Irma die USA? Richtig: 9/11!

    Hier eine gute Zusammenfassung:

    Reiner Zufall scheint wieder zugeschlagen zu haben 😉

    Antworten
    1. 16.1

      Siegfried Hermann

      Und was fehlt….

      sind 2 weitere „kleine“ Tropenstürme in Wartestellung….. die am liebsten einen gaaanz großen draus machen wollen, gelle!?
      Natürlich auch mit mythologisch aufgeladenen Namen. Zufall?? Oder sind die Wetterfrösche Freimaurer oderso??? Wer weiß…..
      Katia und Jose.

      https://terragermania.files.wordpress.com/2017/09/der-untergang-der-usa-in-der-offenbarung-des-johannes1.pdf

      Die Geschichte drumherum ist allerdings diskussionswürdig,

      weil mit „Babylon“ bei Johannes eindeutig ALLE Religionen dieser Welt gemeint sind. Und bitte das Papsttum hat nichts mit dem Christentum zu tun!

      Als „Kaufleute“ oder als „Zentrum der Kaufleute“ (WTC!!!) und Protagonist und Protegé dieser falschen Religionen, Babylon, kann das jüdische-US-Oligarchensystem sehr wohl als Teil von Babylon verstanden werden.

      Bleiben wir mal einen +spekulativen+ Moment bei der Offenbarung.

      Jetzt wird es leider sehr verzwickt und undurchsichtig.
      Bekanntlich ist Satan und seinen Anhängern, ob als Dämon, oder irdisch, der Plan Gottes auch bekannt. Sie werden also alles daran setzen diesen Plan im ihren Sinne zu sabotieren, zu ihren Nutzen an sich zu reißen und wie die Bibel sagt, die ganz bewohnte Erde irre zu führen.

      Welche Mächte jetzt hinter der Katastrophe und Ereignisse tatsächlich stehen, eine Durchmischung ist auch möglich, ist für uns schlicht NICHT nachzuvollziehen, da diese Pläne der einzelnen Akteure, wie ich schon geschrieben habe, durchaus parallel ablaufen können und fast immer im finstersten Hintergrund ablaufen.

      Um eben der Verwirrung zu entgehen muss man sich also immer die Fragen stellen:
      Wem nützt es?
      Wer tut es mit welchen Mitteln und welchen Opfern?
      Sollte es rein irdischen Ursprung sein, wird es, ich sach jetzt mal bewusst die Schöpfung allen Seins, nicht zulassen den prophetischen Gehalt eins zu eins abbilden zu können. Dazu sind wir mental gar nicht in der Lage. Die Lügen der Akteure werden offenbart werden und ein Verlust ihrer Macht bedeuten. Also verschwindet alles wieder kleinheimlich in der Schublade bis zur nächsten Gelegenheit.

      Heißt, nach der Hurrican-Saison scheint wieder die Sonne.
      Die amis werden anfangen aufzuräumen, noch mehr Schulden zu machen wie eh und je und das wars.
      Und Trump wird, dank seiner gigantischen Notenpresse, gefeierter und uneingeschränkter Volkstribun.

      Wann nun der finale Endspurt und Ende des Jüngsten „Tages“ sich einfinden wird, können wir drüber diskutieren.
      Ein Hinweis sind eben die hauchdünn filigranen Unterschiede zum satanischen System.
      Gott FORDERT KEINE Anbetung. Gott FORDERT KEINE bedingungslose UNTERWERFUNG.
      Gott lässt UNS entscheiden, wohin wir wollen. Jesu nennt Nächstenliebe als Weg zum Ewigen Leben und Frieden. Und wer Wahrheit von UNS sucht, dem wird sie gewährt.
      Jesu sagt nicht umsonst: Hört nicht auf ihre Worte! An ihren Taten werdet ihr sie (die Satanisten) erkennen. Mehr Rüstzeug gibt es nicht!

      Eigentlich ist es kinderleicht jetzt zu unterscheiden, wer uns Böses und wer uns Gutes will.
      Kennen wir doch jetzt im Wahlkrampf.
      WER FORDERT ständig, WER will uns UNTERWERFEN, WER straft uns täglich mit Lügen!!!??? WER zeigt uns täglich seine durchtriebenen Worte und seine gegensätzlichen Taten!!!
      Und
      WER ist bereit UNS mit altruistischer Nächstenliebe zu begegnen und zu helfen!!!

      Je näher wir dem prophetischen Ende kommen, um so deutlicher werden sich die Unterschiede zeigen!

      btw
      Lange wirds wohl nicht mehr dauern.
      Nehmen wir ++ mal spekulativ++ das Jahr 1914, von den Zeugen als das Jahr der Inthronisierung Jesu auf Erden an, Plus 130 Menschen-Jahre bis zum Schlusspunkt…kommen wir nach Adam Riese auf 2044….++ spätestens++ endet die satanische Herrschaft mit kraachbuumm auf der Erde.
      Da Gott aber versprochen hat, auch nicht ein einzigen Tag länger als „nötig“ zu verwenden, um das satanische System zu vernichten und unnötiges unschuldiges Blut zu opfern, wird dieser Zeitpunkt um xx-Jahre vorverlegt sein. Bei dem was sich jetzt global zusammenbraut, bedeutet das keine 20, keine 10, wahrscheinlich keine 5 Jahre mehr.
      Insofern bin ich da einer Meinung mit meinen Vorrednern und Beiträge, das 2017 den entscheidenden Schub bekommt, um “ das System der Dinge“ aus der Welt zu schaffen.

      btw Kaiser
      Der Eichelburg redet ja immer von einen neuen Deutschen „Kaiser“.
      Als Österreicher !! müsste da ja ein Habsburger bei raus kommen, da die Stephanskrone bekanntlich in Wien im Hause Habsburg verweilt.
      Nun hat er im letzten briefing, man staune und höre, einen Enkel aus dem Hause Hohenzollern genannt. Nanu??? Was ist da los???
      Der hat doch glatt den Untersberg vergessen. Und das als Österreicher….;-)))tztztz.

      Friedrich I. Barbarossa aus dem Hause der Staufer und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation wäre nach dieser Sage nun wirklich ein denkwürdiger Thronanwärter.
      Nur, so recht glauben mit dem Zeitreisen undso,…. ich weiß net so.

      Im diesen Sinne

      Mal schaun was kommt!

  16. Pingback: Schreiende Stille – das Erwachen der Valkyrjar

  17. Pingback: Ein Drittel wird gehen, ein Drittel wird bleiben und ein Drittel wird sinken | Hallo, hallooooooo, guten Morgen, wach auf!

  18. 17

    verum verum

    @Disco Volante
    9. September 2017 at 18:58

    was sagt uns denn diese zionistische HändeRaute am Anfang des videos?
    Auch der gleichzeitige befangene Redefluss zeigt wohl, ..gesteuert.
    Oder was denkt Ihr?

    Antworten
    1. 17.1

      Disco Volante

      verum verum,

      danke für den Hinweis, ist mir erst gar nicht aufgefallen.
      Ich bin da auch nur ein Laie, möchte aber trozdem anmerken das die ganze Sache mit dem Sinn und Zweck der Pyramiden auf mich einfach nicht schlüssig wirkt (dieser Aufwand nur für ne Ruhestätte, das ganze während der Bronzezeit und nur mit einfachsten Mitteln bewerkstelligt, erdbebensicher, dann noch die Bauzeit was selbst heutzutage eine immense Herausfoderung wäre, die exakte Geometrie usw…). Für mich tönt die Theorie, in der von Alligator79 verlinkten Doku, einfach logischer als die offizielle: Nämlich das eine ältere und höher entwickelte Zivilisation als die der alten Ägypter (keine Außeridischen) diese Bauwerke für einen ganz anderen Zweck errichtet hat.
      Das mit der gefälschten Kartusche wäre ein weiteres Puzzlestück um der Warheit, speziell über die Cheops Pyramide, ein kleines Stück weit näher zu kommen.

      Gruß

  19. Pingback: Und es geht weiter: Hurrikan “Maria“ erreicht die Karibik – das Erwachen der Valkyrjar

  20. Pingback: Und es geht weiter: Hurrikan “Maria“ erreicht die Karibik – Gegen den Strom

Kommentar verfassen