Artikel zu vergleichbaren Themen

12 Kommentare

  1. 1

    LKr2

    Ein Witz, dieses Urteil…..

    Antworten
  2. 2

    Siegfried von Xanten

    (W)einer weniger.

    Das System hat uns dieses Mal keine 23 gezeigt. Was will man uns damit sagen? Immerhin hat er seinem Namen alle Ehre gemacht, als er bei der Urteilsverkündung geweint hat. „Ein kranker Mann“. Das Präteritum hätte er sich allerdings sparen können.

    Die Richterin sprach von einer Signalwirkung. Nun ja, warten wir mal ab, wem die Zeichen gelten.

    Antworten
    1. 2.1

      Siegfried von Xanten

      Ein wenig Zahlenspinnerei.

      21 – Umkehrung der 12, die wiederum für Vollendung steht.

      21 – Fortschritt, Erfolg und gelöste Probleme.

      Welches Problem wurde denn hier gelöst? Hatte Tony noch etwas mehr zu sagen oder bleibt er nur das weinerliche Bauernopfer?

    2. 2.2

      Exorcist

      Es ist ein Hinhalten wie bei den Wahlen. Signalwirkung, das ich nicht lache.

      Eher ein lauer Furz im Sturm.

  3. 3

    Exorcist

    Peanuts, ein Schauprozess, das wars auch schon.

    Die wahre Elite zersägt fröhlich weiter die Kinder der Arier in den Kellern.

    Antworten
  4. 4

    Claus

    Hey, schaut mal. Da kommt der neue 🙂

    Antworten
    1. 4.1

      Exorcist

      Du glaubst doch nicht allen Ernstes das der in eine normale Zelle gesteckt wird?

      Der bekommt ein Luxusappartment als Zelle, Drogen frei Haus, vermutlich noch paar leichtgekleidete Bedienstete.

      Schon vergessen wie es bei Escobar war? Wenn also Escobar bereits so verwöhnt wurde, wie hat es da wohl das Satanisten-Wienerchen?

      Bauernopfer mit Versprechen auf Entschädigung, vermutlich in einem UNO Gremium oder so.

  5. 5

    wahrheitssucher

    Als ob das sein einziges Vergehen war?!

    Naaa naaa, der wird hoffentlich bald die Rippchen durch die Schnabeltasse lutschen.

    Antworten
  6. 6

    Der Kräftige Apfel

    Heil Euch!

    Betrifft zwar nicht den Weiner, ist aber zumindest themenverwandt:
    Über folgende Meldung bin ich heute in Yahoo (!) gestolpert (sieht mir sehr danach aus, als würde man einmal mehr durch eine recht klägliche Offensive versuchen, die Zahnpasta zurück in die Tube zu bekommen (c:):

    „User sind sich sicher: Prinz Harry macht Teufelszeichen bei Begegnung mit Melania Trump.

    Der aktuelle Besuch von Prinz Harry in Toronto sorgt für Gesprächsstoff. Nicht nur, dass er den ersten öffentlichen Auftritt mit seiner Freundin Meghan Markle absolvierte, er traf auch auf Melania Trump – und vollführte bei einem Fototermin mit der First Lady eine äußerst merkwürdige Handgeste.
    ….

    Während eines 20-minütigen Treffens des britischen Thronfolgers und der First Lady kam es jedoch nicht nur zum Austausch von Nettigkeiten. Beim gemeinsamen Fotoshooting sorgte eine bestimmte Handgeste für Aufsehen.

    „Prinz Harry trifft Melania Trump und macht Satanszeichen“, twitterte ein User. Ein anderer war der Ansicht: „Braucht ihr noch mehr Beweise dafür, dass Prinz William der Antichrist ist? Schaut auf seine rechte Hand. Das ist das Zeichen des Teufels.“ Die Meldung verbreitete sich blitzschnell im Netz. Während einige die Geste als Abwehr gegen Satan interpretieren, meinten andere, Prinz Harry selbst stehe mit dem Teufel im Pakt.

    Tatsächlich handelte es sich bei dem vermeintlichen Satanszeichen, bei dem Zeige- und kleiner Finger ausgestreckt werden, eher um eine flüchtige Geste. Nichtsdestotrotz kann man annehmen, dass ein Promi wie Prinz Harry im Umgang mit Medien äußerst umfassend geschult ist und daher solche Situationen zu vermeiden wissen müsste. Deswegen kursiert noch eine völlig andere Theorie im Netz. Demnach sei das Handzeichen für seine Liebste Meghan Markle bestimmt gewesen. In der Gebärdensprache bedeutet die Geste nämlich „Ich liebe dich“.“

    So so…

    Ich würde sagen, es läuft wirklich alles nach Plan (c:

    Antworten
    1. 6.2

      Triton

      Lasst den doch das Satanszeichen machen.
      Es gibt viele gezüchtete Promis die das tun.
      Von daher wird zuviel da reininterpretiert, wohlmöglich etwas was wir sollen… sonst würde es so nicht publiziert.
      Wenn der einen Pakt mit dem Satan hat ist das doch sein Ding.
      Meins jedenfalls nicht.

    2. 6.3

      Der Kräftige Apfel

      Heil Dir, Triton,

      da gebe ich Dir Recht, aber darum ging es mir auch nicht. Es wird hier einfach sichtbar, daß diese Themen im Hauptstrom angekommen sind, sich in Windeseile verbreiten und wie verzweifelt das System mittlerweile ist. An immer mehr Stellen nehmen die Menschen jetzt seine Existenz wahr, seine Verlogenheit und seinen Irrsinn. Ich gehe davon aus, daß dies keine neue Lügenebene ist, sondern die Endphase der Presseschimäre, die wir jetzt und hier erleben dürfen. Der Prozess hat den Punkt der Unumkehrbarkeit erreicht und überschritten. Und darüber freue ich mich!

      Heil und Segen!

Kommentar verfassen