Artikel zu vergleichbaren Themen

29 Kommentare

  1. 1

    Macchiavelli

    Wenn es tatsächlich so etwas wie einen Gott geben sollte,
    dann bekommen die USA jetzt Stück für Stück die Quittungen
    für fast 200 Jahre Terror gegen den Rest der Welt.

    Antworten
    1. 1.1

      Mike

      Na dann müsste er aber etwas genauer zielen.
      Dem Forecast-Radar nach wird es auch Haiti, die dominikanische und Kuba voll treffen!

    2. 1.2

      Außerfriesischer

      @Macciavelli: Na ja, aber deine sogenannte Quittung bekommen dann aber eben auch nur die armen Leute dort unten. Die Anzettler des ganzen Elends werden über sowas nur müde lächeln bzw. sich eher noch diebisch freuen, weil sie dieses selber angezettelt haben. Mir tut das einfache amerikanische Volk leid. Die sind genauso Gefangene dieses Systems, wie wir es sind! So seh ich das.

    3. 1.3

      Claus

      Hallo Außerfriesischer,

      dass es in erster Linie Unschuldige trifft, sehe ich auch so.

      Glaubt man aber einer aktuellen Umfrage aus den USA, wonach etwa 60 Prozent der Befragten nichts gegen zwei Millionen tote Iraner (atomarer Erstschlag) hätten, …..

      http://derwaechter.net/mehrheit-der-amerikaner-ist-bereit-praeventiv-atomwaffen-gegen-andere-nationen-einzusetzen

      Klar bleiben dann immer noch genug „Unschuldige“ übrig, aber die Zustimmungswerte geben mir schon zu denken, zumal der Iran ja augenschenlich (im Gegensatz zu Nordkorea) selbst keine Atomwaffen besitzt.

    4. 1.4

      Außerfriesischer

      @Claus: Klar haste Recht das dort drüben viele auch für Falsches stehen. Mit den 60% für Angriff auf Iran hab ich so noch nirgens gesehen. Umfragen sind eh so eine Sache!^^ Aber auch wenn diese 60% sowas befürworten würden, siehst Du daran das sie auch so Gehirn gewaschen worden wie wir hier. Die geistige Degeneration ist in den VSA noch viel weiter fortgeschritten wie bei uns. Man sieht sozusagen was aus einem solchen Vielvölkermischmasch heraus kommt. Trotzdem sollte ein Jeder von uns soviel Empathie empfinden und mit den notleidenden Menschen dort mitfühlen. Egal wie diese auch denken. Diese Eigenschaft sollte einen guten Deutschen auszeichnen. Gefühle von Hass haben uns ja erst soweit an den Abgrund gebracht. Diese müssen wir aus uns bannen.

    5. 1.5

      Mike

      Hallo Claus, Ich finde es seltsam das ansonsten Statistiken und Umfragen allgemein hinterfragt werden, hier wiederum nicht.
      Mir scheint, es werden nur Umfragen in Frage gestellt, wenn Sie nicht ins eigene Bild passen. Widerum werden Umfragen oder Statistiken, welche die eigene Ansicht untermauern als Quelle herangezogen bzw. nicht hinterfragt.
      Ich für meinen Teil kann mir nur ein Bild in meinem Umfeld machen (Arbeit, Ort, Verein, Freunde usw…) das kann Ich dann reel nachvollziehen.

  2. 2

    swissmanblog

    Kommt einem vor, als wenn da ‚Schlag auf Schlag‘ gegen die USA gewettert wid. Wann laufen US Army Stützpunkte voll?

    Die Frage ist: wann und wie kommt die Retourkutsche der Wetterverursacher und wo?

    planmässig! 🙂

    Antworten
  3. 3

    Andreas Hinz

    Ich habe mir eben die Satellitenbilder des letzten Hurrikans über Texas angesehen und denke, dass es keine Wettermanipulation ist. Und auch beim Irma sehe ich keine. Zu solchen Schlussfolgerungen kommt man leicht, wenn man die Ursachen nicht erkennt. Bei Harvey war es das überhitzte Meer, was ihn nicht nur mit Bewegungsenergie sondern auch mit immer neuem Wasser gespeist hat. Hinzu kamen Temperaturgegensätze zwischen dem kälteren Land in der Mitte und dem warmen Meer im Osten, die Harvey über mehrere Tage dicht neben der Küste festgehalten haben.

    Zusammenfassend bestätigt es, was ich seit Jahren sage, aber was bis jetzt nur wenige hören wollen:
    Den Klimawandel gibt es, aber er verläuft anders, als es im Mainstream propagiert wird. Er wird nicht durch CO2 sondern durch die zunehmende Wärme in den Weltmeeren angetrieben. Und die werden in Folge der fortschreitenden Reduzierung der Wälder insbesondere in den Tropen immer weiter erwärmt. Durch die fehlenden Wälder lässt die Wolkenbildung in den Tropen nach und die Sonnenstrahlung dringt länger und tiefer in die Meere ein.
    Neben Folgen, die wir gerade sehen und erleben, schmilzt die nördliche Polkappe von unten her ab durch die Erwärmung des Arktischen Ozeans.
    Und schaut Euch mal die Verlagerung des Äquatorialstroms über Afrika nach Norden an: Er verläuft inzwischen über der Sahara und verhindert dauerhaft Regen in Äthopien, Somalia und Syrien.
    Gegen diese Fluchtursachen helfen weder Biogasanlagen noch Windräder, sondern nur gezielte Wiederaufforstung systematisch vom Atlantik her.

    Antworten
    1. 3.1

      Mike

      Andreas Hinz, dass lässt sich wunderbar mit dem Wissen Schaubergers in Verbindung bringen.

    2. 3.2

      Claus

      Das mit der Abholzung ist sicher korrekt.
      Jedoch gab es über die Jahrmillionen schon immer Klimaveränderungen.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Klimageschichte

    3. 3.3

      Mike

      Mag sein, über Jahrmillionen ist jedoch ein Zeitraum, bei dem man immer nur spekulieren kann.
      Auch Wikipedia halte Ich nicht gerade für die seriöseste Quelle.
      Das es klimatische Veränderungen gegeben hat kann Ich mir durchaus vorstellen, nichts lebendiges ist statisch.

  4. 5

    Anna Schuster

    Na sowässle, kommt da noch’n zweites Stürmlein angeflogen? 😄😄😄

    Spaß bei Seite, das ist halt die Offenbarung die hier im klassischen Sinne abläuft. Auf Gott ist halt Verlass! Das hab ich schon recht schnell verstanden, dass Menschen Menschen bleiben aber Gott seine Versprechen immer hält!

    Im gleichen Kapitel ist auch die Rede von einem „Feuer“, dass Ägyptenland treffen wird. Ich „sehe“ da konkret 3 Szenarien: Mit Feuer könnten die Schüsse gemeint sein die im Zuge des fortschreitenden Bürgerkriegs fallen werden. Gleichzeitig erhitzt die Elite ja derzeit wie die Geistesgestörten den Yellowstone Vulkan mit der Mikrowellenwaffe, zum anderen soll natürlich auch noch Nibiru auf der Erde einschlagen (am unwahrscheinlichelsten). Dazu möchten sie natürlich ihren LH Collider nutzen. Für letzteres Vorhaben dürfte aber längst ihre Kraft nicht mehr ausreichen.. Sie sind ja bereits hysterisch geworden wie ein Eichhörnchen, dass viel zu spät noch die letzten Nüsse im Boden vergräbt, während die ersten Schneeflocken bereits fallen.. Dazu machen sie auch noch einen Fehler nach dem andern… Game over NWO.

    Antworten
    1. 5.1

      Mike

      Hallo Anna, es freut mich für dich das du diesbezüglich scheinbar nur gute Erfahrungen gemacht hast, Ich kann deiner Aussage leider nicht zustimmen.
      Ich bin selbst in einer christlichen Familie, welche den Glauben wirklich noch ernst genommen hat, aufgewachsen, desweiteren habe Ich mich ab Mitte 20 (nach meinen „wilden“ Zeiten) aus Selbstinteresse damit befasst.
      Die Bibel kenn Ich sehr gut da Ich sie mehr als einmal gelesen habe.
      Sie ist aber am Ende auch nur ein Teil im gesamten Kontext, nicht zu vergessen wer denn in den Konzilen bestimmt hat, was als christliche Lehre gilt und in den Kanon aufgenommen wird und was nicht bzw. revidiert/entfernt wurde.
      Desweiteren frage Ich mich, was das denn für ein Gott sein soll, der die Normal-Bevölkerung, die ja grösstenteils eh schon massiv unter den Eliten leidet, bestraft, während er Gestalten wie Soros, Rothschilds, Clinton, Bushs, Obama usw… völlig unbehelligt, ein meist noch langes, wohlhabendes Leben führen lässt?
      Das hat für mich nicht im geringsten etwas mit „Gottes Wille“ zu tun.
      Interessieren würde mich auch an was Sie Hysterie oder etwaige Fehler festmachen oder erkennen?
      Bitte nennen Sie mir doch ein Beispiel.
      Im Gegenteil Ich sehe wie sich bei der NWO alles vorbereitete langsam Stück für Stück umgesetzt wird.
      Über eine Antwort ihrerseits würde Ich mich sehr freuen.

    2. 5.2

      Lena

      Hallo Mike, vielleicht geben dir diese kurzen Videos einen weiteren Einblick!

      Es ist wirklich so, wie Anna sagt! Game over! LG Lena

    3. 5.3

      Mike

      Lena, danke fürden Link, hab mir die Reihe mal reingezogen.
      Dein Urteil kann Ich jedoch noch nicht nachvollziehen, Herr Burkhart selbst ist sich ja auch sicher, ob wir es schaffen.
      Wenn sich nicht bald was ändert und Ich meine wirklich gewaltig was ändert, dann wird sich dieser Plan mangels fehlendem Werkzeug zur Umsetzung (Wir), nicht aufgehen
      Ich sehe nichts, wie soll das gemacht werden ohne „materielle“ Mittel?
      Man hat so ja gar nicht mehr die Möglichkeit den Grossteil der Masse zu erreichen.
      Wie soll da ein Umdenken statt finden?
      In einer Bevölkerung voll von Konsum Status und Ego?
      Was glaubst du wieviele hier im deutschsprachigen Raum sich mit sowas befassen?
      0,01% ?
      Ich sehe die einzige Möglichkeit in den vernüftigenTeilen von Militär / Polizei
      Die Großunternehmer und wohlhabende Kaste sowie die Adelsdynastien der deutschen Völker opfern selbige auf dem Altar des Mammons und der Dekadenz!
      Und wer soll uns von aussen retten? Und wieso?
      Die RD hätten das schon längst tun müssen, wenn geplant.
      Argumente wie, die Zeit sei noch nicht reif, der Großteil würde Sie nicht akzeptieren kann Ich nur entgegenhalten, der Grossteil wird Sie nie akzeptieren weil die dermaßen hirngespält sind, das die sogar bei Aggressionen ausser aus eigenen Reihen gegen Sie, sich selbst fragen was für einen Fehler sie gemacht haben.
      So ein unterwürfiges Volk wie sich das unsrige gerade darstellt verurteilt sich selbst zum Niedergang.
      Der beste Plan wäre, die noch gesund denkenden Teile der Bevölkerung in Gebieten zusammenzuziehen und der Rest kann sich dann in „hingebungsvoller“ Aufopferung durch Selbstaufgabe selbst erlösen, der gesunde Teil kann sich dann damit befassen, wie dann der „Rest“ wieder aufgeräumt werden kann.

  5. 6

    Mettler

    Werte Volksgenossen, werte Leser des N8waechters,
    Ich möchte hier und heute mal die Gelegenheit nutzen, um dem N8waechter für den unermüdlichen Einsatz zu danken, den er für die allgemeine Aufklärung und Berichterstattung leistet. Dabei umfing mich seit den letzten paar Tagen ein Gedanke. Er betrifft die Maßnahme des Systems, die Einnahmequelle „Kopp-Partnerprogramm“ auszuschalten um die Alternativen Medien möglichst stoppen zu können, mindestens aber wirksam zu behindern.
    Deswegen habe ich mir überlegt, dem guten N8waechter die „Fünf“ zu geben. Ich werde einen Dauerauftrag einrichten, der ihm monatlich einen Fünfer rüberreicht – und ich bitte einen jeden (der sich angesprochen fühlt) ebenfalls darum, es mir gleichzutun, damit es auch eine Wirkung hat.
    Anmerken möchte ich, daß ich natürlich nicht weiß, wieviel Unterstützung er bereits bekommt, doch er ist jemand, der auch andere ohne Zögern unterstützt, wenn Not am Manne ist.
    Drum, wenn jeder Abonnent dem N8waechter die „Fünf“ gibt, so ist sein Blog gesichert und sein soziales Engagement auch.
    Danke für eure Aufmerksamkeit!
    Mit den besten GrüSSen,
    Mettler

    Antworten
    1. 6.1

      N8Waechter

      Werter Mettler, aufrichtigen Dank für den Vorschlag. Ich arbeite derzeit an einer weiteren Unterstützungsmöglichkeit (neben den PayPal-Spenden), dauert aber noch ein paar Tage, bis das steht. Wird dann unter den Beiträgen auftauchen, wenn es soweit ist.

  6. 8

    Markus

    Dieses Mal könnte es wirklich ganz dicke kommen. Irma wird vermutlich als Cat5 oder 6 auf Florida stossen. Gleichzeitig bildet sich über dem Golf ein Zyklon, der vollgeladen mit Wasser von Westen nach Florida zieht. Und wenn bei Stürme Florida hinter sich haben, kommt ein weiterer Hurrican von Osten, der sich gerade bildet (Quelle: bpearthwatch). Wenn die wirklich alle auf Florida treffen, was wird dann bleiben. Und was wird ein Wiederaufbau kosten ? Da die USA nahezu pleite sind. Ich will gar nicht daran denken, dass die Erdbeben im Yellowstone-Gebiet an Stärke und Anzahl zunehmen.

    Antworten
    1. 8.1

      Claus

      Hallo Markus,

      >>> Wenn die wirklich alle auf Florida treffen, was wird dann bleiben. Und was wird ein Wiederaufbau kosten ?

      Was kostet der Wiederaufbau in Ländern wie Irak, Syrien oder Libyen? ,-)
      Und vor allem, wer ist hierfür, zumind. teilweise, mitverantwortlich.

      Solche Schäden vermag auch kein Sturm, egal welcher Stärke, anzurichten.

      https://www.google.de/search?q=syrien+krieg&lr=&hl=de&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiM48fHkI7WAhUGmBoKHVHZC6UQ_AUICygC&biw=1067&bih=519

      Die Bilder dürften aber bekannt sein.

      Der Bush hat dem Schröder seinerzeit ausrichten lassen, das Deutschland (dt. Firmen) nicht am Wiederaufbau im Irak beteiligt wird (werden), wenn wir uns weigern, bei diesem Überfall mitzumachen?

      Cui bono ……….. Wem zum Vorteil?

    2. 8.2

      Sondersendung

      @Markus
      Irgendwann schlägt das Pendel halt zurück. Nennt man Resonazgesetz.

      „…was wird dann bleiben. Und was wird der Wiederaufbau kosten?“

      Sicher wird mehr bleiben als es hier z.B. der Fall war:
      http://rarehistoricalphotos.com/berlin-end-war-1945/

      Den VSA, deren Lenkern und Vasallen werden schon seit einiger Zeit Grenzen aufgezeigt und so wie es aussieht, geht es jetzt so nach und nach auch erheblich an deren Substanz.

      Auf „Irma“ werden sicher noch andere folgen.

      Irma: Der Name rührt vom Althochdeutschen *irmīn „groß“ her. Im Althochdeutschen ist das Wort selbst nur in den Komposita irmingot „Gott“ (wörtlich „Groß-gott“), irmindiot „Volk“ (wörtlich „Groß-volk“) und Irminsul belegt.

  7. 9

    alligator79

    Na, man kann von ihm halten was man möchte, aber der gute „Verschwörungs-Benji“ hat vom kommenden Szenario schon gestern Mittag (MEZ) berichtet, als noch nichts von Irma irgendwo in den Suchmaschinen zu finden war…
    http://benjaminfulfordtranslations.blogspot.de/
    Wir werden sehen wohin der Sturm dreht. Ich hoffe nur, es wird nicht zu schlimm für die Menschen in der Karibik, die haben eh schon so viele „Baustellen“.

    Antworten
    1. 9.2

      N8Waechter

      Ja alligator79, der Vollfurt schwenkt mittlerweile deutlich auf die Linie ein, welche mir von meinen Quellen seit Monaten vorgekaut wird:

      Das Finanzsystem wird neu aufgesetzt und mit Gold (aus den alten Dynastien) hinterlegt. Swift ist demnach wohl auch hinfällig, weil der Osten sein eigenes System aufgesetzt hat und über diesen Weg sollen die “Flutungsgelder“ in die Märkte kommen. Meinen Informationen nach soll das Ganze noch diese Woche sichtbar werden. Warten wir ab …

      Was “Irma“ angeht, das hatte ich bereits vergangene Woche Donnerstag gemeldet:

      »Unterdessen formt sich laut dem US-amerikanischen “National Hurricane Center“ (NHC) auf dem Atlantik bereits ein neuer Sturm namens “Irma“, welcher sich dem NHC nach auf dem Weg in Richtung Golf von Mexiko befindet und sich bis zu seinem angenommenen Auftreffen auf Land ebenfalls zu einem Kategorie-5-Sturm entwickelt haben könnte.«

      😉

  8. 10

    Hyperkapitalist

    Sehr gut…neue Autos, neue Häuser…..

    Antworten
  9. 11

    Lena

    IRMA : die starke Schützerin oder die von Gott beschützte

    Das gefällt mir sehr, denn Gott schützt sein Heiliges Reich.

    Antworten
  10. 12

    Polymorphin

    Hurricane Irma in English Gematria Equals: 828

    Donald Trump in English Gematria Equals: 828

    Zufall?

    http://imgur.com/a/qZ3WL

    Antworten

Kommentar verfassen