Artikel zu vergleichbaren Themen

172 Kommentare

  1. 1

    Larah

    Lach mich wech, tja, wenn man immer alles aussitzt, hat es die Realität umso leichter einen zu überholen.
    Ein wenig erschreckend der Gesichtsausdruck, der suggerieren könnte, sie wüsste nicht wieso.

    Antworten
  2. 2

    Bodo

    Die 2. Phase (Demoralisierung) der kommunistischen Langzeitstrategie neigt sich dem Ende zu: Die Mainstream-Presse zeigt dem BRD-Michel wie unbeliebt Merkel ist und kurz darauf wird sie erneut Kanzlerin …

    Antworten
    1. 2.1

      Bodo

      Oder war die 2. Phase die Destabilisierung? Spielt ja sowieso keine Rolle mehr in diesem Land.

    2. 2.2

      Icke...

      jetzt wird der Wahlbetrug zu einem heißen Eisen, an den Sie sich verbrennen sollen? 😉

  3. 3

    Mica

    Ich glaube, es gibt doch wieder einige unverbesserliche Merkelwähler, die einfach glauben, bloß weil uns Frau Merkel sicher durch alle Krisen der letzten 12 Jahre gebracht hat, bleibt alles so, wie es ja auch vor 2013 schon war.

    Ich vermag, aber nicht zu beurteilen, wieviele Rüganer ihr am Sonntag als Direktkandidaten das Vertrauen schenken.

    Sicherheitshalber wählt man mit der Zweitstimme dann doch lieber AfD

    Antworten
    1. 3.1

      Lena

      Diese unverbeSSerlichen „Merkelwähler“ sind eindeutig Jene und die Mitläufer Jener.

  4. 4

    wahrheitssucher

    Ab heute geht hier das Zeitalter der Freia/Ischtar langsam ins Wachstum, der stille Übergang ist da.

    Wer hier an seiner BRiD festgewachsen ist, kann direkt mit verschwinden.

    „Macht auch nix, es finden sich immer neue Ballholer“.

    Beim Gotteszeichen ist es wie bei der Videoüberwachung!!

    „Wenn nichts passiert, dann hats gewirkt! „.

    Gruss an die Wartenden

    Antworten
  5. 5

    Andre

    Schöner Beitrag, aber bestimmt wieder nur Strategie der Kanzlerin und Medien. Sie wird sowieso wieder gewählt. Ob wir nun wählen oder nicht. Die Manipulationssoftware ist so programmiert, wenn es um die Auszählung geht. Die Stimmung ist der Kanzlerin egal. Sie ist ein Profi und geschult in diesen Dingen. Sie muss sich nicht rechtfertigen für dass, was sie macht. Wir können nur hoffen, dass bald noch der Rest aufwacht, für unsere Befreiung. Der Deutsche braucht doch in seiner Gesamtheit sehr lange, bis er etwas kapiert und sich wehrt, weil er in seiner kindlichen Welt lebt, bis er erwacht ubd dann wehrt er sich nach allen Kräften. Kinder eben und ein herzensgutes Volk im positiven Sinne.

    Antworten
    1. 5.1

      Triton

      Ja seh ich auch so.
      So wie es juristische Laien mittlerweile schaffen Rechtsbruch an allen Fronten nachzuweisen
      so schaffen diese Lumpen es immer weiter dem Volk ihr Handeln als rechtmäßig zu verkaufen.

      Ich sehe auch daß sich etwas tut, man spielt die gleiche Orgel weiter, nur die Töne werden schräger und das Publikum jubelt, jedenfalls große Teile davon.

    1. 6.1

      Larry

      Gewinner sehen anders aus 😉

  6. 7

    Dönitz

    Blöder geht es nicht. Jetzt wird das Rest-Volk richtig zum kochen gebracht. Nachdem dann die Königin der Juden gekrönt wurde, geht es dann los. Jeder Halb-Erwachte weiß doch, dass seit Anbeginn USrael und Russland gemeinsame Sache machen. Warum also verlegen die Amis seit Monaten Kriegsgerät an die russische Grenze oder doch eher an die Deutsche? Befürchtet man in der BRD-Kolonie Aufstände oder sogar einen Militärputsch? Die halbwegs Intakte Speerspitze der NATO ist ja unsere Trotteltruppe. Die ist dann schön weit weg im Osten und wird dann vom Heilsbringer Putin geradewegs in die Hölle geschickt! Den Einmarsch ins Negerland BRD machen dann die US geführten Terrorbanden und werden alles, was noch halbwegs Deutsch aussieht, vom Erdboden wischen.

    „Muß eine militärische Niederlage zu einem so restlosen Niederbruch einer Nation und eines Staates führen? Seit wann ist dies das Ergebnis eines unglücklichen Krieges? Gehen denn überhaupt Völker an verlorenen Kriegen an und für sich zugrunde?
    Die Antwort darauf kann sehr kurz sein: Immer dann, wenn Völker in ihrer militärischen Niederlage die Quittung für ihre innere Fäulnis, Feigheit, Charakterlosigkeit, kurz Unwürdigkeit erhalten.
    Ist es nicht so, dann wird die militärische Niederlage eher zum Antrieb eines kommenden
    größeren Aufstiegs als zum Leichenstein eines Völkerdaseins.
    Die Geschichte bietet unendlich viele Beispiele für die Richtigkeit dieser Behauptung.“
    Adolf Hitler
    („Mein Kampf“ I, Kapitel 10, Seite 250, Auflage 1939)

    Antworten
    1. 7.1

      Tim1964

      Freut mich daß da klar gesehen wird! Zitat:

      „Blöder geht es nicht. Jetzt wird das Rest-Volk richtig zum kochen gebracht. Nachdem dann die Königin der Juden gekrönt wurde, geht es dann los. Jeder Halb-Erwachte weiß doch, dass seit Anbeginn USrael und Russland gemeinsame Sache machen. Warum also verlegen die Amis seit Monaten Kriegsgerät an die russische Grenze oder doch eher an die Deutsche?

      Ganz genau, die Raketen und Waffen sind nicht gegen Russland gerichtet, sondern gegen das Deutsche Reich.

      Russland und die US haben eine geheime Vereinbarung, wenn es zu einem Konflikt kommt, dann wird dieser auf Europäischen sprich deutschen Boden ausgetragen!

      Zudem ist es Richtig mit den Farben der AfD!!!

      Für alle die es immer noch nicht wahrhaben wollen, hier ein sehr aufschlußreiches Video dazu:

    2. 7.2

      Triton

      Ja ich betätige mich in letzter Zeit gerne als Optimist in diesen Runden, da hier vermehrt Untergangsszenarien zelebriert werden..
      Die letzten Jahre wurde uns ja immer wieder der Untergang eingeflüstert und die Köppe würde man uns abhacken und wat weis ich alles…..

      Danke an die schützende Hand, wer immer sie auch ist.
      Aber da wir ja so oder so mal sterben müssen können wir uns auch gleich mit dem Tod anfreunden, aber da sehe ich uns nicht.

  7. 8

    Wilhelm Tell er Miene

    Heil Dir Dönitz!
    Dann nehm zu „Mein Kampf“ noch das Sein und Wirken der Absetzbewegung und Du wirst von selbst darauf kommen , daSS Putt Putt und Trumpel auch habe fertig Flasche leer sind!
    SH

    Antworten
    1. 8.1

      Dönitz

      Heil Dir Wilhelm!

      Sei Dir Gewiss Kamerad, dass unsere Kreise das Sein und Wirken der Absetzbewegung verinnerlicht UND verstanden haben. Ich zitiere es nochmal zum Verständnis: „Immer dann, wenn Völker in ihrer militärischen Niederlage die Quittung für ihre innere Fäulnis, Feigheit, Charakterlosigkeit, kurz Unwürdigkeit erhalten.“

      Da sich an der inneren Fäulnis, Feigheit, Charakterlosigkeit, kurz Unwürdigkeit, nichts geändert hat, muss diese doch erst beseitigt werden! Solange das nicht geschehen ist, werdet ihr keine Flugscheiben in einer befreienden Aktion über deutschem Himmel erblicken.

      Sieg Heil
      Dönitz

    2. 8.2

      Wilhelm Tell er Miene

      Heil Dir Kamerad Dönitz!
      15 Millionen TODE DEUTSCHE nach der Kapitulation der Wehrmacht sprechen eine Sprache, die an Deutlichkeit nix vermissen läSSt! Es bringt uns nicht weiter, die im künstlichen Koma liegenden Deutschen zu beschimpfen. Unsere Aufgabe ist es, die im Aufwachprozess stehenden Landsleute zu unterstützen und den rechten Weg zu weisen.
      In Gesprächen mit Menschen stelle ich immer wieder fest, daSS der Punkt der kritischen Masse immer näher rückt. Die Menschen haben die Schnauze voll und wir müssen ihnen sagen was wirklich Sache ist. Und gerade Du, mit Deinen umfangreichen Geschichtswissen, muSSt mit Geduld und Spucke „Aufklärungsarbeit“ leisten vor Ort!
      SSieg Heil

    3. 8.4

      Kleiner Eisbär

      Frigga:

      Dein Verweis strotzt nur so vor schlechtem Gebrauch unserer deutschen Sprache!

      Wertlos!

  8. 9

    Gabriele

    https://eulenspiegel-blog.com/2017/09/20/schach-matt-der-endkampf-der-tyrannen/

    Von Antje Sophia- Merkel(M) ist weg- Vorhersagen für September 17-Wahlbetrug …
    https://youtu.be/jiTFdQVQh3U

    Antworten
    1. 9.1

      Dönitz

      Wieder Wahlwerbung von der Gegenseite. Satan braucht eine energetische Legitimation um wirken zu können. So wie Dracula ins Haus gebeten werden muss, um die Türschwelle zu überschreiten. Selbst das NationalJournal – wer auch immer diese Leute treibt, schreibt: „Beweist euer Menschsein: „Erlegt“ am Sonntag Merkel“. Da wird sogar das „Menschsein“ abgesprochen, wenn nicht gewählt wird. Sie brauchen die Wahlen! Die jüdischen Wortpatrioten wie Strache, Le Pen, Wilders und Afd sollen angeblich etwas retten. Die AfD, wofür diese Antje Sophia (scheinbar die Reinkarnation von Sophie Scholl) wirbt, schickt eine homosexuelle Globalistin ins Rennen und ihr Kreaturen verbreitet diesen Mist auch noch.

    2. N8Waechter

      Dönitz, Ihre Ansicht in allen Ehren, es bringt überhaupt rein gar nichts, vor den Geschehnissen – wie sie der Allgemeinheit präsentiert werden – die Augen zu verschließen. Ihr fachliches und geschichtliches Wissen ist außergewöhnlich und gern gesehen, aber Ihre Auslegung eines Beitrags, welcher die unmissverständliche Lenkung des Denkens der Allgemeinheit beanstandet, ist für mich bedauerlicherweise nicht nachvollziehbar. Nun, jedem seine Meinung.

    3. 9.2

      Außerfriesischer

      Die meisten begreifen leider noch nicht das es innerhalb dieses Systems keine Änderung hin zum Positiven geben kann. Alle jubeln die AfD in den Himmel und erhoffen sich Linderung der bestehenden Symtome. Jetzt darf aber nicht mehr an Symtomen herumgedocktert werden! Es muß die Krankheit besiegt werden. Eines muß ich natürlich sagen: Wäre toll wenn die AfD die Wahl gewinnen würde. Dann würde binnen kürzester Zeit auch dem Letzten klar werden wer dort dahinter steht. Alle Hoffenden würden schnell so enttäuscht werden das ein gewaltiger Sturm der Entrüstung losbrechen würde. Und damit würde sich das System komplett selbst zerlegen. Nur mal so ein Gedanke von mir. Mal schauen was kommt!

    4. Kurzer

      Genau, Außerfriesischer,

      wie der N8Waechter schon gesagt hat, es wird „die neue BRD-Managerriege gewählt“, also die neue Lagerleitung. Und einer der Manager hat es schon in aller Offenheit gesagt:

      Zur AfD und den „neuen Rechten“:

      Neue Rechte in Europa – So werden wir verarscht!

    5. 9.3

      Gabriele

      @Dönitz
      Danke-
      seit dem 13. Jahrhundert bezeugt; mittelhochdeutsch crēature, crēatiure; von kirchenlateinisch creatura → la = „Schöpfung“ entlehnt beziehungsweise über altfranzösisch creature von demselben lateinischen Wort entlehnt; zu dem lateinischen Verb creare → la = „erschaffen“ gebildet, die abwertende Bedeutung seit dem 17. Jahrhundert bezeugt[1][2]

      – nicht Sophie Scholl –
      dafür Kaspar Hauser im Zeichen von Wahrheit und Gerechtigkeit


      SH

    6. 9.4

      Außerfriesischer

      Hallo Kurzer! Neue Rechte? Wir brauchen jetzt ECHTE DEUTSCHE! Gruß aus dem hohen Norden

    7. 9.5

      Marco

      Ich sehe es wie Dönitz. Der Schwenk der LeiDmedien hin zum dramatischen Wahlfinale dient nur der Wählermobilisierung.
      Der Energievampir brauch jetzt mehr als je zuvor die Energie seiner Sklaven, da die Zeitqualität im keine anderen Möglichkeiten mehr bietet, buhlt er umso mehr um die Zustimmung und die freiwillige Unterwerfung seiner Sklaven.

      Trotzdem ist die Wahl an sich ein Geschenk des Himmels, sie hat zur Politisierung der Massen geführt. Der Deutsche war seit 70 Jahren nicht mehr so wach wie heute, auch wenn er mit der AFD noch fehlgeleitet erscheint, so ist der Schritt zum letzten erwachen sehr klein geworden.
      Denn eins darf man nicht vergessen, mit der Diskussion über die Fremden und über nationale Ansichten sind in wenigen Monaten viele Tabus einfach eingestürzt. Man traut sich wieder Dinge auszusprechen, man wird sich seinem deutsch sein wieder bewußt. Der Stolz wird dann nicht mehr lange auf sich warten lassen. Die Anzahl der Gegenredner in den Unterhaltungen schwindet rapide, man fängt an sich stark, überlegen und sicher zu fühlen.
      Das Auspfeifen unseres Ferkels nimmt stark zu und hinterläst Eindruck.
      Dies alles zu beobachten ist ein wahrer Genuss, parallel dazu die Aufstiegsenergien zu spüren, auch wenn sie mit Verschnupftheit und anderen Mißempfindungen daherkommen ist ebenso ein Genuss, zeigen sie doch, daß es kein zurück mehr gibt.

      Also wählen gehen wir nimmer aber die nächste Woche wird mit Sicherheit sehr Unterhaltsam.

      Viel SpaSS am WE

      GrüSSe Marco

    8. 9.6

      Dönitz

      @ Nachtwächter – Ich habe nicht Ihren Beitrag/ Artikel kritisiert, sondern den Kommentar von „Gabriele“. Wenn Sie diesen Beitrag meinen und schreiben, dass dieser Beitrag, „die unmissverständliche Lenkung des Denkens der Allgemeinheit beanstandet…“, so sage ich, dass dieser Beitrag das Denken der Allgemeinheit lenkt und nicht beanstandet!

      Wie aus dem „Eulenspiegel“ Artikel zu entnehmen ist, wurde dieser Beitrag von http://www.christ-michael.org/schach-matt-der-endkampf-der-tyrannen/ übernommen. So weit so gut. Als ich mir dann das Jew-Tube Video angesehen und angehört habe, kam uns das ganze irgendwie bekannt vor. Wir schauten genauer hin. Auf dem Christ-Michael Blog ist dieser Artikel mit einem Link zu einer Wistleblowerin versehen. Dip.-Ing. Dr. Austeja Emilija Dominykas, hatte am 23.September 2016, also genau vor einem Jahr bevor Gabriele am 23.September 2017 kommentierte, auch kurz vor ihrem Tod ausgepackt. Besonders vehement wurde diese „Offenbarung“ auf der von „Diensten“ unterwanderten oder gerade dafür gemachten Netzwerkes „VK-Kontakte“ verbreitet. Mit etwas preussischer Genauigkeit fällt so etwas auf. Nun gut – dann schauen wir doch mal auf die Aufklärungsarbeit die das Denken der Allgemeinheit lenkt. In dem „Eulenspiegel“ Artikel geht es nur um die Rede von Frau Steinbach, der Rest des Originalartikels ist, zumindest für mich, nicht zu lesen. Bei Eulenspiegel wird geschrieben das Frau Steinbach in Ihrer Rede sagte: “ Sie beschreibt mit vielen Beweisen besonders die selbstzerstörerische Agenda durch die unkontrollierte und gesetzeswidrige Aufnahme von Migranten, welche offensichtlich den Kaufmann-, Hooton- und Coudenhove-Kalergi-Plan als Blaupause hat: Eine geographische und ethnische Vernichtung der Europäer, insbesondere der Deutschen. Teil dieser Agenda ist auch das geduldete Einschleusen von zehntausenden Terroristen und Gewalttätern zwecks Destabilisierung.

      Das hat Steinbach aber nicht gesagt. Sie hat lediglich den Morgenthau Plan erwähnt. Und zwar nur einen Punkt (Umwandlung des Landes in einen Agrarstaat) von sieben! Also warum wird eine Frau, die 27! Jahre im Vasallen-Parlament saß, so gehuldigt? Ich könnte noch mehr zu der Dame schreiben, dass würde aber den Rahmen sprengen.

      Das Jew-Tube Video ist mit Positionseffekten zum Wahlaufruf (für die AFD) nur so gespickt. Schlüsselwort ist die Wahl. Warum diese „Dame“ gerade Kaspar Hauser“ ausgewählt hat? Ist der denn schon reinkarniert?
      Glaubhafter währe gewesen, wenn sie die Inkarnation einer solchen armen Seele gewesen wäre: Deutsche Waisenkinder, die man 1947 und 1948 aus Rest-Deutschland vorrangig aus der englischen Besatzungszone zurück ins nun russisch annektierte Königsberger Gebiet gebracht hatte, bekamen russische Namen und wurden im Sowjetgeist erzogen. Mit der Zeit verlernten die Kinder ihre Muttersprache und vergaßen alles, was ihr früheres deutsches Leben betraf. Zur an den Kindern durchgeführten Umerziehung heißt es:
      „Wir haben alle Methoden der sowjetischen Pädagogik zur Umerziehung der Kinder angewandt. Vieles haben wir in dieser Beziehung unserer sowjetischen Schule, dem Radio und dem Kino zu verdanken. So wurden die Kinder zum Beispiel vom Film ‚Soja‘ (Anm.: Der Film handelt von der „Heldentat“ der sowjetischen Partisanin Soja Kosmodemjanskaja.) so tief erschüttert, dass sie kein Wort deutsch mehr sprechen wollten. Aus solchen Erziehungskrüppeln haben wir lebensfrohe Pioniere gemacht, die deutsch nur während des Deutschunterrichts sprechen. Von den Kreuzen und Testamenten wollen sie nichts mehr wissen. Ihren deutschen ‚Tanten‘ haben sie mitgeteilt, dass sie ihnen keine Briefe mehr schreiben wollen.“ Geraubte Kindheit, geraubte Heimat (Königsberger Express, Januar 2014). Übrigens, dazu hat Frau Steinbach, zuständig für die vertriebenen Volksteile, auch geschwiegen – 27Jahre lang!
      Und zum Schluss noch Eines. Es sollte immer Verdächtig sein, wenn Hellseherinnen eine parteipolitische Empfehlung abgeben. Denn wir wissen doch, dass man sich auf dieser Ebene nicht um eine solche kümmern sollte! Lachen mussten wir allerdings am Ende des Videos, als die sterbende Sophia sagte, dass sie jetzt noch nicht einmal mehr Wählen gehen könne.

      In dem Sinne – SH
      Dönitz

    9. 9.7

      Triton

      Dönitz, ich find das klasse was Du schreibst…
      Bei dieser Antja Sophia habe ich auch ein seltsames Gefühl und wenn ich das habe ist da auch was dran.
      Das ist sowas Ähnliches wie Dirk Müller, sagt die Wahrheit in Teilen aber man merkt das zwischen den Zeilen,- besonders dann wenn Ängst angestoßen werden und das tut sie gezielt!

  9. 10

    Johanna Zapf

    sehr schönes Eingangsbild 😉

    Antworten
    1. 10.1

      Kleiner Eisbär

      Was will der Horst uns mit dem q sagen?

      😀

    2. N8Waechter

      Kleiner Eisbär, der Horst is doch a Bazi … 😉

  10. 11

    Icke...

    es geht hier rein allein um den Wahlbetrug der nunmehr immer schwieriger wird … es passiert hier mit einer List und dass im letzten Moment … und daher rufen auch viele auf zur Wahl zur gehen => AfD eben, aber nicht weil die die Lösung sind, nee 😉

    aber man wird denen jetzt IHREN Wahlbetrug nachweisen und das so deutlich, dass danach etwas passieren wird, denn wenn das nicht passiert, dann brauchen die RD´s auch nicht mehr kommen, denn dann stürzt alles in den Abgrund … klar war das die Agenda der Dunklen, aber sie spielen halt die Hauptrolle in einem Stück, welches sie DACHTEN in den Händen zu halten, nun legt man Ihnen IHR Handwerk, mit Ihren Mitteln …

    vielleicht ist der Bundestag ja auch morgen leer 😀 … oder wann auch immer die sich zeigen 😉

    muss nicht sein, kann aber …

    Antworten
  11. 12

    swissmanblog

    Gabriele

    So sehr das Lebensschicksal von Antje auch traurig macht: sie ist nicht alleine. Es gibt auch noch – zwar nicht viele – aber andere Menschen, die Hellsichtigkeit etc. selbst auch kennen und wissen, wie enorm belastend das ist, vor allem auch dann, wenn man anderen Menschen gegenüber sitzt und ‚plötzlich‘ genau weiss, mit ‚wem‘ man es zu tun hat!

    Der Umgang mit einer solchen Gabe, ist schwer und verlangt grosse Zurückhaltung, denn was ich gesehen habe, kann man kaum jemandem erklärend vermitteln, um nicht in die Gefahr zu geraten, in die Spinnerecke zu geraten. Für mich hatte ich aber immer wieder fein gegebene Bestätigungen jener Bilder und Sequenzen. Würde zu weit führen, das näher zu erklären, aber die nachträgliche Überprüfung von Einzelschicksalen erwiesen sich dann als ‚hammermässig‘ bis brutal und korrekt!

    Das reicht z. T. Jahrhunderte zurück in fremde Länder und mir ist klar geworden, dass Gegenwart und Vergangenheit vernetzt sind.

    Antje nennt im Hinblick auf die Zukunft den Begriff ‚Veränderung der Zeitlinien‘. Das hat für den Einzelnen seine Bedeutung, weil jeder es selbst in der Hand hat, seinen künftigen Weg selbst zu bestimmen, aber das allein ist ein weites Thema, denn Geist und Seele sind eben auch ‚geistigen Einflüssen‘ ausgesetzt und darüber haben die meisten Menschen kaum eine Ahnung.

    Viele meinen sich in einer ‚ausweglosen Lage‘, was vordergründig stimmen mag, aber nicht so bleiben muss, wenn man nur will. Wer Selbstverantwortung wirklich will, wird jene auch erhalten und geduldig ‚erarbeiten‘.

    Es ist zumindest für mich definitv klar, dass es nach dem ‚Abscheiden‘, also dem physischen Tod, weiter geht. Geist und Seele gehen in exakt derselben Seelen- und Geisteshaltung zu derartig Gleichgesinnten hinüber. Dazu habe ich unzählige Zustände ‚gesehen‘ (bildlich und videoartig), durch die Zeiten hindurch in die Vergangenheit und das zunächt unbewusst als Kind. Solche Bilder waren früher oft ‚tonlos‘, später dann aber nicht mehr und irgendwie entwickelte ich die Fähigkeit, mit Einzelnen sogar sprechen zu können.

    Posthume ‚kirchliche‘ Heiligsprechungen sind ein absoluter Unsinn und haben keinerlei Wirkungen auf die andere Seite.

    Als mir bewusst wurde, dass das keine Fantasien sein konnten, begann ich, diese Bilder und Szenen nachträglich (ca. aber dem Jahr 2000) fortlaufend aufzuschreiben und suchte nach Bildern im Internet. Zu meiner Verblüffung wurde ich in den allermeisten Fällen ‚fündig‘! Meine Niederschrift in jeweiliger Kurzform ist mittlerweile auf um 20 A 4 Seiten gewachsen, wobei mir immer wieder Bilder aus meiner Jugendzeit ‚hochkommen‘, die ich noch nicht erfasst habe.

    Ich kann soviel als Fazit sagen: auch auf der anderen Seite ist soetwas wie grosse Unruhe in der geistigen Welt, aber auch ein riesiger Bereich des wirklichen Friedens und der Hilfe,

    Ich habe vor 2012 ein Bild gesehen, dass BKM zeigt. Sie war auf der Flucht als eine ‚Weggeworfene‘. Ob sie sich selbst wegwarf oder von anderen, konnte ich nicht erkennen.
    Sie war in ihrer Art ‚Burkakleidung‘, aber herbstlich/winterlich ‚eingepackt‘, also gekleidet. Der füllige Körper leblos in einem ‚Spint‘ und es machte den Eindruck, dass sie es bis dorthin ‚geschafft‘ hatte. Ich erkannte sie auch an ihrer Haartracht und weiteren Merkmalen.
    Der Spint ist hier das Bild für Enge und Aussichtslosigkeit. Da er offen war, ragten ihre Beine noch heraus. Das Ganze machte den Eindruck einer Flucht, die nicht mehr gelang (Zusammenbruch?)?. BKM hat sich offenbar Geisteseinflüssen ausgeliefert, die sie nicht mehr beherrschen konnte und die sie fallen liessen. Warten wir es ab.

    Antworten
    1. 12.1

      Gabriele

      Haben Sie vielen Dank für Ihren tröstlichen und interessanten Bericht. Heute ist Herbst Equinox. Heißen wir das Neue willkommen.
      Die Herbst Tag- und Nachtgleiche zeigt auf, wie am besten mit den Beziehungen umzuge- hen ist, was Diplomatie einschließt, welches geistige Bild die Wahrheit widerspiegelt (oder auch nicht), und überschreibt die Themen für das letzte Quartal
      http://sternenlichter2.blogspot.de/2017/09/herbst-equinox-2017.html

    2. 12.2

      Icke...

      toller Beitrag Danke!

    3. 12.3

      Larah

      @ Swissmanblog
      Interessantes Bild zu BKM, ich bin gespannt, ob es eintrifft. Mir geht persönlich oft nahe, was in diesem Land derzeit passiert. Positiv gesehen ist es aber auch eine sehr spannende Zeit. Potentiale sind auf jeden Fall da und nicht nur das Potential, dass alles schleichend immer schlechter wird, sondern ich sehe auch das Potential, dass es eine Lösung gibt.
      Wenn uns bei dieser Lösung die uns Verbundenen helfen, dann wäre das gut. Ich kann mir auch nicht vorstellen, das das Deutsche Volk so übel verurteilt wird, denn man wird sich darüber bewußt sein, was hier alles an Umerziehung gewirkt wurde und wie sehr die Deutschen nur mit genehmer „Wahrheit“ (was schon Missbrauchs des Begriffs ist!) bombardiert werden. Das ist keine Entschuldigung für alles, aber es ist ein Grund nicht alles und jeden zu verdammen. Die Fähigkeit zur Empathie ist eine Frage der Inteligenz und ich bin mir sicher, dass diese Empathie (neben anderen Fähigkeiten) vorhanden ist.

    4. 12.4

      swissmanblog

      Lara,

      Empathie ist nicht nur eine Sache der Intelligenz. Sonst müssten im Umkehrschluss alle Intelligenten hoch empathisch sein. Sind sie aber nicht!

      Es ist auch eine Sache des Herzens. Es wäre vollkommen verfehlt, alle Deutschen oder wen auchimmer‘ als per se unemphatetisch‘ zu betrachten oder zu behandeln.

      Darum sind Aussagen wie von Frau Kässmann + Co. höchst daneben in Sachen Defiition was ein NAZI sein soll. Noch selten habe ich einen derartigen Unsinn gelesen.

      Es gilt aber für jeden Menschen: was du säest, das wirst Du ernten. Wenn nun ‚geistiges‘ Saatgesinnungsgut ausgebracht wird und es wird nicht beachtet, was das für Folgen hat, wird es problematisch, vor allem, wenn das von sog. ‚Intelligenten‘ Schwätzern und Theologen kommt.

      Jene ‚Geister‘ verstecken sich rosinenpickend hinter ihren Büchern, scheuen aber, Gesamtzusammenhänge anzuerkennen.

      Sie sind damit sog. ‚Blinden Blindenleiter‘, ein Begriff aus dem Neuen Testament, der die heutige Situation bestens beschreibt. Ich will es dabei belassen, um nicht in die falsche Ecke zu geraten.

      Ich wünsche allen Glück und dass sich die depressiven Verhältnisse in Deutschland wenden mögen.

      Wir haben morgen auch eine Abstimmung über die gesamte Renten- und Pensionsfrage, die die Linke hier m. E. hinerhältig durchlöchern will. Egal, wie es heraus kommt: wir können hier NOCH über solche Dinge frei abstimmen. Ob dieses CH Modell eins zu eins auf Deutschland übertragen werden kann, wird ein langer Weg sein, denn dann muss man sich mit solchen Fragen in der breiten Öffentlichkeit VORHER auseinandersetzen und nicht nachher wie bei Stuttgart 21!

      s‘ Grüessli und es läuft nach fein austariertem Plan 🙂

    5. 12.5

      Larah

      @ swissmanblog
      „Empathie ist nicht nur eine Sache der Intelligenz. Sonst müssten im Umkehrschluss alle Intelligenten hoch empathisch sein. Sind sie aber nicht! “
      Da gebe ich dir recht.
      Pinguine sind schwarz-weiß, alte Fernsehprogramme auch. Pinguine sind also alte Fernsehprogramme – Umkehrschlüsse funktionieren eben nicht immer 😉
      Ich bezog mich bei der Aussage auf eine Studie, nach der die Fähigkeit zur Empathie einen gewissen Grad an Intelligenz voraussetzt.

    6. 12.6

      Lena

      Schon mal bemerkt… ?

    7. 12.7

      swissmanblog

      Lara

      Von heutigen ‚Studien‘ halte ich seit Jahren wenig bis nichts, weil ich an der HSG St. Gallen zu viele professorale Schwätzer und Abschreiber getroffen habe und in Verbänden ähnliche Situation angegroffen habe. Bei denen geht es immer um Geld, Macht und die um übergeordnete Ziele, die aber vollmundig dargelegt werden. Mit anderen Worten: sehr oft völlig verlogen sind.

      Gaucks Aussage sinngemäss: es sind nicht die Eliten, die Probleme machen, sondern das Volk, für dessen Gesamtheit dieser Mann Bundespräsident war! Für wen halten sich Leute, die es fertig bringen, von ‚Dunkeldeutschland‘ zu sprechen: für selbstgerechte schwarz-weiss Pinguine, anders gesagt: ich, also Gauck, bin einer ‚Weisser‘, die anderen ‚Dunkel‘? Nach gängigen Wertvorstellungen grenzt das ausgrenzend an übelsten Rassismus!

      Wenn ich die unzähligen ‚Studien‘ von UNIs oder ‚Instütli-Profs‘ oder Politikern der letzten Jahre revue passieren lasse, müsste Halbeuropa bereits in Asche liegen. Vieles ist haarsträubend herbeigeredet und hat sich in Schall und Rauch aufgelöst. Viele Studien kommen willfährig dem Auftraggeber entgegen und bilden im Ergebnis das ab, was jener vorgetragen zu haben wünscht. Ich nenne das ‚akadämliche Verblödung‘!

      Eine Mutter, ein Vater, die ihre Kinder lieben und ins Leben begleiten und nach zeitgenössischer ‚Bewertung‘ nicht mit ‚Intelligenz‘ ausgerüstet sein, sondern mit der aus der Liebe heraus von selbst entstehenden ‚Empathie‘, wären also genau was? Auch ist Empathie leider ein abgeleierter Begriff geworden, unter dem sich viel Unsinn subsummiert.

      ‚Studien‘ belegen mich für überhaupt nichts! Das beste und verlogendste Beispiel ist der IPCC Bericht über das Klima, der nachgewiesener Massen in weiten Teilen auf falschen Erhebungen und Messungen beruht, aber als ‚Klimabibel‘ gefeiert wird, die damit eben auch ein Gefälligkeitswerk zur Geldvermehrung für gewissen Kreise hochstilisiert wird.

      ‚Studien‘ in Ehren, kann niemand verwehren, aber jeder kann sich gegen den total Blödsinn wehren. Wahrhaftigkeit geht der Glaubwürdigkeit voraus und daraus folgt, dass man jemandem ‚glaubt‘. Der beste Vertrag nützte nichts, wenn er von einer ‚beauftragten‘ Seite hintertrieben wird. Und exakt so verhält es sich auch mit der Vielzahl solcher ‚Studien‘, bei denen schon der Absender zu hinterfragen ist.

    8. 12.8

      Larah

      @ Swissmanblog
      mit dem Begriff „Studie“ habe ich wohl unbeabsichtigt einen Nerv getroffen und nach der Erläuterung und da mir auch persönlich die Lage zu Klimastudien bekannt ist, kann ich das verstehen. Dass die meisten Studien ihren Auftraggebern nach dem Mund reden, ist natürlich klar.
      Da die von mir angesprochene Studie ein heißes Eisen angepackt hat und eher zu sehr unpopulären Aussagen kam, fand ich die Ergebnisse wert, sie ins Repertoire meiner Betrachtungen aufzunehmen. Nur weil sich das Niveau in vielen Bereichen im freien Fall befindet, kann es dennoch Ausnahmen geben.
      Die Absurdität bei geisteswissenschaftlichen Studien kann man ganz gut auch in diesem Artikel des Spiegel sehen: http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/penis-schuld-am-klimawandel-forscher-narren-fachmagazin-a-1148845.html 😉

      Ja die Sache mit Gauck und dem Osten. Hätte irgendwer Gauck gewählt, wenn man das Volk gefragt hätte? Kaum
      Einen Teil des Deutschen Volkes so zu bezeichnen wie Herr Gauck dies tat, sagt mehr über Herrn Gauck aus, als über die so bezeichneten.

    9. 12.9

      swissmanblog

      Lara

      … und das gilt auch für die sinngemässe Aussage von BKM …’das ist nicht mehr MEIN Deutschland…‘ Deutschland ‚gehört‘ nicht BKM. Allein das ist eine unglaubliche Verdrehung des Auftrages von BKM.

      Es ist sinnlos, mit weiteren Brabbelaussagen dieser BK fort zu fahren, die nur schon von ‚Digitalisierung‘ null Ahnung hat.

      Wenn die nach der Wahl auf dieser Denk- und Mentalschiene weitermachen kann, dann gute Nacht. Die hochstilisierte angeblich ’stärkste Frau der Welt‘ ist bereits ein Popanz ihrer selbst.

      Mit ihrem möglichen Verschwinden, sind die Kräfte hinter ihr aber nicht verschwunden. Es wird noch ein längerer Weg sein, bis sich die Dinge wirklich wenden, es sei denn, es erfolgt ein Eingriff von aussen. Und der ist, wie auch immer, nicht ausgeschlossen und vermutlich unausweichlich.

      Es läuft nach ‚Plan‘ 🙂

    10. 12.10

      Larah

      @ swissmanblog
      „nicht ausgeschlossen und vermutlich unausweichlich“
      Das sehe ich auch so. Ich hoffe nur, man lässt uns nicht z lange warten. In jedem Fall war ich schon lange nicht so gespannt wie bei dieser Wahl, denn ich sehe sie als Barometer.
      Viele hier haben sich Gedanken gemacht, was sie wählen und ob sie wählen. Selbst wenn unsere Schlussfolgerungen abweichen mögen, genau diesen Punkt finde ich wichtig.
      Wir sollten uns nicht zu sehr ärgern über irgendwelche Handpuppen. Wenn das Licht angeschaltet wird, dann wird mit einem Mal jeder Winkel erleuchtet.
      Beste Grüße Larah

  12. 13

    Josef57

    Noch ein Wort zu AfD. Die Farben ihrer Wahlplakaten sagen alles über ihre Zugehörigkeit, nämlich zu Israel und nicht zu unserm Land.
    Das sagt alles, wer sie wählt, wählt Israel.

    Antworten
  13. 14

    Kleiner Eisbär

    Gefunden auf dem Anna Schuster Blog in einem Kommentar… 😉

    Zur Zeit kreist in der BRD dieser bösartige Witz durchs Internet:

    Eine Oberklassenlimousine kommt auf einer Landstraße bei hohem Tempo in einer Kurve von der Strecke und kracht gegen einen Baum. Ein alter Bauer, der gerade sein Feld bearbeitet, sieht das, geht hin und öffnet die Türen des Fahrzeugs. Im Innenraum sieht er die schwer verletzten reglosen Körper von Merkel, De Maizière und Schulz. Der gewissenhafte Bauer schaufelt drei Gruben und vergräbt die drei.

    Bald darauf erscheinen Fahrzeuge mit Sirenen, Polizeibeamte steigen aus und sondieren hektisch die Lage. Sie sehen, daß das verunglückte Fahrzeug leer ist und sie sehen den alten Bauern, der sich jetzt nach getaner Arbeit ausruht. Einer der Polizeibeamten fragt den Bauern, ob er wisse, was passiert sei. „Natürlich“, sagt der Bauer, „ich habe sie alle begraben“ und deutet auf die drei Erdhügel.

    „Großer Gott!“, sagt der Polizist entsetzt, „Sie haben sie begraben? Haben sie denn gar nicht daran gedacht, daß sie noch leben könnten?“

    „Oh doch“, sagt der Bauer, „Ein-zwei von denen haben hie und da gestöhnt, „ich lebe noch“, aber wissen Sie, DENEN glaube ich GAR NICHTS mehr…“

    Antworten
  14. 15

    Gipsi

    Einige scheinen die Meldungen noch VOR den Wahlen in den Niederlanden vergessen zu haben?

    Darin hieß es, dass man neben den USA, auch in Europa die „Rechten“ an die Macht heben will.
    In den Niederlanden hat es nicht geklappt, woanders auch nicht so „wirklich“
    Jetzt denkt doch mal mit und vergesst das große Ganze dahinter nicht.

    Die BRD ist der Motor in Europa. Fällt die BRD, fällt auch die EU und damit auch Europa.
    Jetzt ratet mal, wem man dann die Schuld gibt, wenn die „Nasen“ im passenden Augenblick das Finanzsystem crashen lässt? Na ganz klar: Den bubu bösen rechten wird man dann die Schuld geben, den bubu bösen Nazis in der BRD wird man die Schuld geben, die haben ja alle die rechten gewählt und legitimiert.
    Und den bubu bösen Trump in den USA wird man die Schuld geben auch an den Weißen Wählern….. man wird die Demokratie, das Partei-System, und Gesinnungen die Schuld geben, aber zunächst, zu Beginn, wird man den jetzigen die Schuld geben, um sie natürlich entfernen zu können – dann, wenn sich alles zu stabilisieren scheint, wird man den Schalter umlegen. ( „zu stabilisieren scheint“, kann auch als: „Wenn alle Frieden wollen“ interpretieren )

    Damit hätte man die Heutigen Regierungen diskreditiert bzw. entfernen lassen (vom Volk) und gleichzeitig, allen anderen gezeigt, dass die Rechten bzw. Nationalen das ganze haben crashen lassen bzw. Schuld sind.
    Danach, wenn sich alles wieder beruhigt hat, will niemand mehr etwas von Demokratie, Parteien und Nationalen wissen – dann kommt das nette Digitale Geld und die Vereinigten Staaten von Europa.

    Antworten
    1. 15.1

      Lena

      Das walte Hugo!

      Da sei Allvater davor!

      Davor kommt der III. Sargon mit unseren Kameraden!! SH, Lena

      Ps.: III. Sargon = Christus

  15. 16

    Siegried von Xanten

    @Dönitz
    „… und ihr Kreaturen verbreitet diesen Mist auch noch.“

    „Wenn ich heute auf meine Tätigkeit am Ende des Krieges zurückblicke, bin ich mir der Unzulänglichkeit allen menschlichen Tuns bewußt. Die besten Vorsätze erweisen sich oft als falsch, oder ihre Verwirklichung als fehlerhaft.“ (Dönitz, 10 Jahre und 20 Tage, Frankfurt a. M. 1963, S.465)

    So viel zum Sprachduktus eines Dönitz.

    Antworten
    1. 16.1

      Dönitz

      @Siegfried von Xanten

      Stellvertretend für das deutsche Volk steht Siegfried für:
      Unbesiegbarkeit im Felde.
      Neid, Verrat und Meuchelmord in den eigenen Reihen.
      >Schwatzhaftigkeit.<
      Seelenblindheit gegenüber dem Nächsten.

      Aber trotzdem Danke ich Ihnen für die höfliche Aufforderung, solche Sätze zu unterlassen.

  16. 17

    weißer rhytmischer Weltenüberbrücker

    schicken wir „denen“ doch mal zu jeder vollen Stunde ganz viel LICHT und LIEBE.
    Das mögen sie bestimmt…?

    SH

    Antworten
  17. 18

    Marco

    Ach einen hab ich noch,

    am Mittwoch war ich live und in Farbe dabei, wie man Wahlwerbung macht.
    In Köln Hauptbahnhof fuhr pünktlich zum Berufsverkehr um 17.00 Uhr kein Zug mehr in den Bahnhof ein und aus. Ein Bereicherer war auf das Brückengerüst der Hohenzollerzoller Brücke geklettert und warf im Merkel T-shirt Zettelchen nach unten.
    Um diese Uhrzeit sind noch 90% der Fahrgäste, müde Deutsche, die von der Arbeit nachhause wollen. Wie genervt die waren, kann sich jeder vorstellen, naja 5 Tage vor der Wahl immer gut.

    Antworten
    1. 18.1

      Der Kräftige Apfel

      Das ist eine gute Nachricht, Marco (c:

      Natürlich hat sich der Bereicherer nicht selbst ein Merkel-T-Shirt gekauft/anfertigen lassen und Zettelchen bedruckt. Daran kann man sehr gut sehen, daß es wirklich NUR und AUSSCHLIEßLICH um die Wahlbeteiligung geht (= energetische und sachliche Legitimation + Verantwortung und Haftung beim Deutschen Volk) und nicht um die Parteien oder sonst irgendwas. Denn das war keine Merkel-Wahlwerbung, sondern zur Feierabendzeit ganz klar Antimerkel bzw. reine allgemeine Provokation.

      Dreh´n wir den Spieß mal rum: Wer´s jetzt noch nicht lassen kann, der schlechten Gewohnheit des WÄÄÄHlens abzuschwören, der soll sich dann wirklich nicht beschweren (((c;

    2. 18.2

      Der Kräftige Apfel

      Ach, nochwas: Diese ganze Upps-Merkel-geht-unter-Kakophonie ist doch nur eines: Die einzig mögliche Reißleinen-Rettung der Glaubhaftigkeit der LeiDmedien bei gleichzeitiger Zündung von Plan B (AfD).
      Da haben sie wohl versucht, aus der Geschichte zu lernen, daß Angriff manchmal die beste (oder einzige) Verteidigung ist. Aber in der Ausführung (wie eigentlich immer) stümperhaft und lächerlich. Kann einem schon fast leid tun.

      (c:

    3. 18.3

      Marco

      Fakt ist, die gewollte Drehung der Systemmedien ist der Startschuss für den Untergang der Angela Merkel.
      Ab jetzt beginnt ihr langsamer Tod.
      Die Elite brauch sie nicht mehr, ich denke das sie mit Sicherheit Kanzlerin wird, aber der Widerstand der Bevölkerung wird explodieren, denn wenn Kritik über die LeiDpresse im großen Stil beginnt, wird die Sache schnell allgemeingültig. Ein zurück ist nach der Wahl schwierig. Ab jetzt wird die Kritik so laut wie das Trillerpfeifen auf ihren Wahlkampfauftritten.
      Ihr wird ja aus dem Ausland eh schon angekreidet das sie alles Schuld wäre.
      Von daher beginnt jetzt so oder so Ihr langer Leidensweg in ihren selbstgeschmiedeten Untergang, daß naive Töchterchen hat nicht geahnt das die lieben Onkels in den feinen Anzügen sie die ganze Zeit für die Buhmannrolle vorgesehen hatten.
      Ich frag mich noch immer, ob die alte SED-Tante wirklich an den Gleichheits- und Brüderlichkeitsmist geglaubt hat oder ob sie wohl einfach nicht die Hellste ist?
      Für sie wäre es wahrscheinlich besser die RD kämen vorher, da gäbe es zumindest eine ordentliche Verhandlung. Ihr könnte sonst auch Schlimmeres blühen.

      GrüSSe Marco

  18. 19

    Nordlicht

    Mir ist unwohl dabei, diese „Wahl“ zu boykottieren. Wenn zwar die AFD als Partei personell und programmatisch ein trojanisches Pferd ist, so mag ich den vielen guten deutschen Anhängern dieser Partei ungern auf dem letzten Meter ihres hoffnungsvollen Erwachens meinen Boykott entgegen setzen. Durch Enthaltung würde ich zudem vor allem die Merkel-Parteien stärken. Also spiele ich diesmal mit, mache jedoch das Kreuz nicht bei der AFD, sondern bei einer unter 5%-Partei.
    Im Zusammenhang mit dem gesamten Phasenwechsel ist diese Betriebsratswahl nach meiner Sicht jedenfalls ein wichtiger Einschnitt und nicht ausschließlich nur demoskopisch zu betrachten.
    Ein sichtbarer Verlust von Prozenten bei den Blockparteien wird die Kräfte und die Zuversicht unseres Volkes stärken.

    Antworten
    1. 19.1

      Kleiner Eisbär

      Einer unbestätigten Meldung zufolge wissen 50 % der Nichtwähler noch nicht, wen sie nicht wählen wollen… 😉

    2. 19.2

      Frigga

      Man muss sich ganz klar dieses vor Augen halten. Es ist wohl ungefaehr so :
      Der Patient leidet an Herzversagen. Lange geht das nicht mehr gut. Der Arzt schlaegt einen By Pass vor zur Lebensverlaengerung und erklaert dem Patienten, regelmaessig zu Untersuchungen zu kommen, um die Lage im Auge zu behalten. In der Zwischenzeit koennte es ja sein, dass die Medizin etwas Neues – einen Fortschritt – erforscht haette, den man dann spaeter noch versuchen kann. Oder soll er sofort sagen : Das wird nix, geh‘ nach Hause und warte auf Dein Ableben ? Man muss AfD waehlen aber wissen, dass es wohl nur Zeit gewinnt. Und vielleicht ist es auch eine ganz kleine Chance, dass die Leute nicht genau sagen duerfen, wo sie stehen, vielleicht ist das IHR Spiel ? Das muss man erstmal abwarten.

    3. 19.3

      bobbi

      Ich spiele das Spiel auch noch mal mit und zwar genau aus besagten Gründen. Aber Du musst schon AfD wählen, um den Alt-Parteien zu schaden. Kleinstparteien wählen ist völlig wirkungslos. Danach werden wir sehen. Hoffentlich kommt dann die nächste Ebene im Aufwachprozeß, der Bewußt-Werdung des Deutschen Volkes. Aber eben erst danach.

    4. 19.4

      Nordlicht

      @Bobbi
      Die AFD will mit an der Tafel sitzen! Mir ist bewußt, daß alle BRD-Parteien dies wollen müssen. Ansonsten würden sie nicht zugelassen.
      Meiner Überlegung, für eine Splitterpartei zu stimmen, liegt einzig und allein zu Grunde, die „Blamage“ der sogenannten Demokratie möglichst groß ausfallen zu lassen und unseren Landsleuten damit zu helfen, ihre noch vorhandene Illusion von dieser „Demokratie“ endlich loszulassen.
      Die 5%-Hürde wurde als Werkzeug erdacht, die Stabilität der politischen Verhältnisse zu sichern. Nun. Wie „verunsichert“ stände das System wohl da, wenn z.B. 20 Splitterparteien je 4% der Stimmen erhalten würden???
      Die AFD wird sich über kurz oder lang jedenfalls ohnehin an der Israel-Frage spalten. Natürlich rein „zufällig“…

    5. 19.5

      Kleiner Eisbär

      „Die AFD will mit an der Tafel sitzen! Mir ist bewußt, daß alle BRD-Parteien dies wollen müssen. Ansonsten würden sie nicht zugelassen.“

      Auf die Novemberverbrecherpartei scheint dies 2017 nicht zuzutreffen…

    6. 19.6

      Mohnhoff

      @Nordlicht
      „Mir ist unwohl dabei, diese „Wahl“ zu boykottieren. Wenn zwar die AFD als Partei personell und programmatisch ein trojanisches Pferd ist, so mag ich den vielen guten deutschen Anhängern dieser Partei ungern auf dem letzten Meter ihres hoffnungsvollen Erwachens meinen Boykott entgegen setzen. Durch Enthaltung würde ich zudem vor allem die Merkel-Parteien stärken. Also spiele ich diesmal mit, mache jedoch das Kreuz nicht bei der AFD, sondern bei einer unter 5%-Partei.“

      Nein, nein und nochmals nein.

      Durch Nichtwählen stärkst du nicht die Merkel, sondern schwächst das System als Ganzes durch entzug deines vertrauens und Nichteinverständnis, dass die weiter über dich herrschen.

      Wen du wählst, ist egal, so lange du nur wählst. Wenn du hingehst, egal ob du AfD oder eine Kleinpartei wählst, oder deinen Zettel ungültig machst, du wurdest vorher registriert und bist daher „drin“ im „Vertrag“.

      Die BRD ist eine Kolonialverwaltungsfirma, bzw. ein Treuhandverhältnis. Die „BRD-Regierung“ ist der Vorstand. du bist der Mitarbeiter (PERSONALausweisträger). Durch deine Mitbeteiligung bei der „Wahl“ in freier Selbstentscheidung entlastest du den alten Vorstand und ÜBERNIMMST DIE TREUHANDSCHAFT UND DAMIT DIE HAFTUNG. Und nur darum geht es bei diesem Schmierentheater. Nur darüber werden ESM und Massenenteignungen etc. möglich gemacht.

      Die Alliierten (kann man drüber streiten, welche Nasen das jetzt genau sind) sind die Eigentümer bzw Begünstigten , die Aufgabe der BRD-„Regierung“ ist es, „den Nutzen des deutschen Volkes zu mehren“, also dafür zu sorgen, dass DU und WIR ALLE einen möglichst hohen Nutzen für die Begünstigten (Alliierten) erbringen.

      Und ich möchte noch einmal darauf hinweisen, dass die UNO von den gegen Deutschland verbündeten Siegermächten gegründet wurde, und letztendlich zu dem einzigen Zweck, dieses zu vernichten. Siehe Feindstaatenklausel, heute nach wie vor gültig. Und alle „Nationen“(Firmen), die den UN beitreten, sind implizit unsere Feinde (die Nationen/Firmen, nicht die Völker!) und arbeiten an unserem Untergang. Und eben auch die BRD. Das sieht man auch daran, wie eifrig die BRD die Resettlement-Pläne (Euphemismus für Umvolkung oder ganz lapidar: Genozid) umsetzt, die von den UN vorgegeben werden.

      Und mit der Teilnahme an der „Wahl“ stimmt man alldem zu! Wir genehmigen das!!!

      Es war niemals deutlicher als in diesem Jahr, dass es beim „Wählen“ nur darum geht, DASS du wählst, es ist aber SCH****EGAL, WAS du wählst. Ein inhaltsloser Wahlkrampf, gestellt von A-Z,, und auf vielen Plakaten stand einfach nur „WÄHLEN GEHEN!“
      Ja warum denn? Weil nur das zählt, das ist alles, was das System braucht.
      Also ist genau das Gegenteil richtig, nämlich GAR NICHT wählen.

      Es gibt in diesem System keine verschiedenen Parteien, die mehr oder weniger deinen Interessen dienen, sie sind alle dem System selbst und damit dessen Eigentümern verpflichtet (durch Überzeugung, Erpressung oder Bestechung), aber ganz sicher nicht dir!, und jene wollen uns von diesem Planeten tilgen! Wie sonst erklärst du dir diese abartig antideutsche Geisteshaltung der etablierten Politkaste? Und auch die AfD und jede andere genehmigte Partei sind nur Sammelbecken, um die Schäfchen auf der Weide (und im unsichtbaren Vertrag) zu halten.

      Zugegebenermaßen habe ich dies auch alles erst in diesem Jahr (vor kurzem sogar erst) verstanden. Wer mehr wissen will, sollte die Bücher „Wenn das die Deutschen wüssten…. hätten wir morgen eine Revolution“ von Daniel Prinz UND „Geheimsache Staatsangehörigkeit“ von Max von frei lesen.

      Gruß Mohnhoff

  19. 20

    Der Kräftige Apfel

    Heil Euch!

    Es ist vielleicht nicht astrein, einen Kommentar von mir bezüglich Wahlen aus dem Journal Alternative Medien hier herein zu kopieren (zumal auch einiges hier schon gesagt wurde), aber sofern es für den N8wächter in Ordnung ist, werd ich´s trotzdem tun, um nicht alles nochmal umschreiben zu müssen (c;
    (betraf RA Lutz Schäfer, „Dieses Land ist am Verfaulen“):

    Der Kräftige Apfel 14. August 2017 at 16:24

    Sehr geehrter Herr Schaefer,

    vielen Dank für Ihre Ausarbeitungen und Ihre Aufklärungsarbeit. Bei allem, worin Sie recht haben, muß ich jedoch anmerken, daß ich nicht der Meinung bin, daß ein „Heraushauen“ der Merkel unser Land wirklich retten kann. Abgesehen davon, daß es für mich persönlich tatsächlich einem Hochverrat gleichkäme, dieses perverse System mit meiner freien Stimme zu legitimieren, würde auch eine AfD am Endergebnis nichts verändern. Oder sind Sie wirklich der Meinung, daß diese eine „echte Alternative“ ist? Sicherlich gibt es dort Menschen mit Visionen, doch solche werden solange beschnitten, gestutzt oder schlicht ersetzt, bis zum Schluß wieder das systemgewollte Ergebnis herauskommt – fatalerweise dann mit noch größerer Zeitverzögerung, so daß die Menschen erst noch mal schön weiternicken können, sollten sie vom immer lauter werdenden Rumoren schon ein wenig in ihrem Schlaf gestört worden sein. Die Trostpflästerchen und Versprechungen einer AfD werden uns nichts weiter bringen, als uns wieder einzuschläfern (weil da ja jemand ist, der unsere „Sorgen“ und „Ängste“ versteht und in die Hand nimmt), bis es vollends und ausweglos zu spät ist.
    Abgesehen davon wird sowieso die Partei gewinnen, die dafür vorgesehen ist, völlig egal, wer was wählt. Mit einer hohen Wahlbeteiligung wird man sich dann aber auch noch brüsten und den Hohn gegen uns auf die Spitze treiben.
    Zum guten Schluß hat auch die AfD längst bewiesen, daß sie, wie alle anderen, vor der Mauer der Klagen auf die Knie fällt.

    Ich glaube auch nicht, daß dieses Land nur noch ein Areal auf einer Landkarte ist. Augenscheinlich sieht es zwar wirklich trostlos und entmutigend aus und ich gebe Ihnen völlig recht in Ihrer Frage: „Wo bleibt der Streik?“ Tatsächlich sind zig Millionen Einwohner dieses Landes geistig praktisch paralysiert und vollkommen abgestumpft gegenüber so ziemlich allem. Selbst wenn heute Frau Merkel höchstpersönlich bekunden würde, daß der Holocaust eine Erfindung einer Interessensgruppe war, der sie selbst angehört, und zum Zwecke der seelisch-moralischen und finanziellen Zerstörung der Deutschen erdacht wurde, würde das selbst ohne beigelegte, wohlklingende Erklärung/Begründung vermutlich ein Großteil der hier „Lebenden“ mit einem Achselzucken hinnehmen. Nach dem Motto: „Ja, schlimm. Aber das ist jetzt so lange her. Was hat das mit mir zu tun?“ Dennoch: Der Volksgeist, die Seele der Deutschen, ist nach wie vor existent, wenn auch tief verschüttet von Unrat und von Krankheit gebeugt. Doch sie ist da. Und sie ist stark. Viel stärker, als wir degenerierten Wohlstandskrüppel auch nur ahnen. Sie ist es, vor der man Angst hat und die man mit beständiger innerlicher und äußerlicher Vergiftung, Zensurparagraphen, Inhaftierungen, Mikrochips und genetischer Verdünnung kontrollierbar machen bzw. eliminieren muß, um sein Ziel (die völlige Zerstörung der göttlichen Ordnung) durchsetzen zu können.
    Und auch wenn so gut wie alles danach aussieht, daß man dieses Ziel praktisch ohne Gegenwehr bereits fast erreicht hat, so liegt darin die Täuschung beider Seiten. Unsere Selbsttäuschung wird in dem Moment überwunden werden, in dem der Aufwach-Reiz richtig schmerzhaft wird. Und genau dazu wird er auch gebraucht.
    Dazu ist eine Frau Merkel meiner Auffassung nach die bessere „Wahl“, denn sie wird es schnell und großflächig schmerzhaft werden lassen. Schnell genug, daß der Patient nicht doch noch nur mit einem Zucken vom Dämmerschlaf in die letzte Ruhe hinübergleitet.
    Und wehe, wenn er aufgewacht.
    Es sind schon viele auf dem Weg, sich zu besinnen, zu sortieren, ihre Sehnen und Muskeln zu strecken und zu spannen. Es ist in erster Linie ein geistiger Kampf, der jetzt geführt wird und der gerade in seine Hochphase übergeht.
    Das Endergebnis steht schon sehr lange fest. Ob es den Dunklen nun schmeckt oder nicht.
    Schneewittchen speiht den vergifteten Apfel nach langem, todesähnlichem Schlaf aus – NACHDEM sie kurz und kräftig durchgerüttelt und BEVOR sie zum musealen Relikt wird – und die böse Hexe wird sich in glühenden Pantoffeln zu Tode tanzen.

    Heil und Segen,

    Der Kräftige Apfel

    Antworten
    1. 20.2

      Kleiner Eisbär

      Brillant auf den Punkt gebracht Kräftiger Apfel!

    2. 20.3

      Der Kräftige Apfel

      Nachtrag:

      Ich sehe es auch so, daß an unseren Grenzen gegen das Deutsche Reich gerüstet wird.
      Dennoch sollte uns das nicht in Hoffnungslosigkeit und Lethargie versinken lassen. Was haben wir, die wir uns gedanklich (und aufgrund von Reinkarnation vermutlich auch physisch) schon mit allen Facetten der Vernichtung unseres Volkes auseinandergesetzt haben, zu verlieren? Besitz, Grund und Boden, unsere Lieben, unser Leben, unser Blut und Erbe? Also Alles? Nun, sieht so aus. Aber die Hoffnung?
      NIEMALS ! ! !
      Jetzt erst recht! Ja, es sieht trostlos aus und wenn wir keine Hilfe von außen bekommen, dann sind wir Geschichte. Da können wir jetzt drüber jammern, depressiv werden, ausrasten, uns einmauern, uns umbringen, oder was uns in der Not sonst noch Kreatives einfällt.
      ODER wir sorgen das Nötigste vor, bewahren einen kühlen und wachen Kopf, einen guten Rundumblick, leichte Kleidung, leichte Waffen, und vor allem Frieden und Zuversicht im Herzen und einen unbeugsamen Willen.
      Wenn uns dann niemand zuhilfe kommt – gut, dann sterben wir wenigstens in Ehren. Daß wir dann so oder so nicht den Hauch einer Chance haben, dürfte wohl klar sein.
      Wenn aber jemand kommt – und davon bin ich überzeugt, auch wenn es bestimmt noch zähe Wartezeit zu überstehen gilt -, dann lachen wir zuletzt!
      Was sollen die denn mit ihrem ganzen Kriegsgerät, wenn die Elektronik ausfällt (c: Ist doch garantiert alles mit Chip, oder? Es bleibt ihnen gar nichts anderes übrig, als das Spiel jetzt zu Ende zu spielen. Sie MÜSSEN sich jetzt positionieren, damit die ganze Welt sehen kann, wer wo steht, wenn der Scheinwerfer angeht.
      Ich stehe hier, in meinem Heimatland, und schaue mir das Bühnenspiel an, meine Lieben und meine leichte Waffe neben mir und Gott mit uns.

      Heil und Segen!

    3. 20.4

      Icke...

      ja der Kräftige Apfel … Mut und Zuversicht!

      so soll es ein … In diesem Sinne

    4. 20.5

      Der Wolf

      Heil Dir, lieber kräftiger Apfel!

      Das war eine Wucht! Glänzend!!
      Nein, wir werden kein museales Relikt werden. Deutschland beginnt zu erwachen. Mögen sie sich fürchten, denn die Wahrheit und die Freiheit werden von ihrem Todesschlaf wiederauferstehen!

  20. 21

    Icke...

    und was wir alle nicht vergessen sollten, viele „kleine“ Länder werden sich freuen wenn die Deutschen hier das Feuer entfachen (geistig) und denen die Stirn bieten, die dann mal ohne Strom zeigen dürfen, wie sie sich fortbewegen können, nämlich im Laufschritt …

    Antworten
  21. 22

    Klaus

    Klaus
    Morgen ist Wahl, aber die werden keine Regierung zustande bringen, also wird es zur Auflösung des Bundestags kommen, Notstandsgesetze werden in Kraft treten und dann haben Sie uns dort, wo Sie uns haben wollen.
    Im übrigen, die Wahl ist ohnehin ungültig, entspricht nicht den Vorgaben des GG, bitte mal nachlesen wenn Interesse besteht.

    Antworten
  22. 23

    Klaus

    Klaus
    Im übrigen, wenn es wirklich zum Krieg kommen sollte, und davon bin ich überzeugt, dann wird es danach keine Rolle mehr spielen, von welcher Nation die Menschen abstammen oder ob ein Land Deutscheland oder sonst wie bezeichnet wird. Wir alle sind Menschen und wohnen auf dem selben Flecken Erde, und wenn wir nicht endlich aufhören mit diesem elenden Heil dir Deutschland und ähnlich stumpfsinnigen Gelaber, dann werden wir nach dem Krieg in einen wenigen Jahren wieder genau vor dem selben Misthaufen stehen, der heute schon das Leben unerträglich macht. Weg mit den Grenzen, weg mit den Grenzen in den Köpfen, so können wir nicht weitermachen. Sollten wirklich irgendwelche Heil dir Schreier diesen Krieg überleben, dann Gnade uns Gott, dann wäre es besser Er macht mit dieser unbelehrbaren Brut gleich Schluss, und zwar mit der gesamten Menschheit, verdient hätten wir es ohnehin. Es muss etwas völlig neues entstehen, die alten Strukturen haben komplett versagt, und zwar ausnahmslos alle, egal ob diese nun Heil dir du Führer oder anderen Schwachsinn von sich gegeben haben. Sollte ich wirklich diesen Krieg überleben, dann brauche ich keinen Führer, keinen König, keinen Kaiser oder sonstige Spinner die sich einbilden, das Sie mir etwas befehlen, anschaffen oder gar verbieten können.
    Wenn ich den Krieg überlebe, dann werde ich ein freier Mensch sein der nur und ausschließlich seinem Gewissen verpflichtet ist, sonst niemanden.

    Antworten
    1. 23.1

      N8Waechter

      6-, setzen. Nachsitzen in Geschichte und Realitätswahrnehmung.

    2. 23.2

      Der Kräftige Apfel

      Lieber Klaus,

      offenbar ist an Dir bisher vorbeigegangen, daß Heil bedeutet, ganz und gesund zu sein. Nichts anderes wünscht man dem Gegenüber bei diesem Gruß.
      Was die offenen Grenzen betrifft: Der Meinung war ich auch mal, großer Friede-Freude-Eierkuchen-Tanz auf und mit der ganzen der Welt. Leider leider sind einige Teile der Welt dafür aber (noch) nicht so ganz zu haben und wollen lieber erobern, rauben, vergewaltigen und meucheln – und das am liebsten überall, wo sie so hinkommen. Sie sind bestimmt Opfer der Umstände und Prägungen und auch für diese ist die Hoffnung auf Evolution (vielleicht) noch gegeben. Nur wäre es grob fahrlässig, diese leider nun einmal vorhandenen Unterschiede einzig aufgrund unserer realitätsfernen Projektionen zu leugnen und ihnen unsere gesamte Kultur zum Bespucken vor die Füße zu legen. Ein etwaiges Verlangen danach ist krank (gemacht) und nicht heil.
      Mal davon abgesehen, daß bei offenen Grenzen und millionenfach praktiziertem Misch-Masch zwangsläufig jedes Volk seine Identität verliert und einfarbiger Einheitsbrei übrig bleibt. Nix mehr die vielgepriesene und -zitierte Diversität, die doch von Gott geschaffen und liebens- und lebenswert ist. Also ich fänd´s schade. Statt stolzer Völker mit einzigartigen und bunten Traditionen, Musik, Kleidung, Speisen: McDonalds und degenerierte Demokraten, soweit das Auge reicht.
      Auch die panische Angst vor einem Führer – und sei er auch noch so verantwortungsbewußt und geeignet zur Menschenführung (komisch, was für die Arbeitswelt obligatorisch ist, soll für die Gesellschaftspolitik frevelhaft sein) – zeugt von der gezielt implantierten Warnung (BLINK BLINK BLINK) vor allem, was auch nur im Entferntesten „führerhaft“ erscheint – zumindest im politischen Bereich. Obendrein könnte es unser Ego ankratzen, das wir ja zumindest außerhalb der Arbeitswelt noch irgendwie bewahren müssen.
      Nein, natürlich sollen wir letztlich unsere eigenen Herren sein – alle Menschen auf der Welt. Nur, solange wir nicht den Reifegrad und die Umsicht erreicht haben und ganz wichtig – uns nicht selbst ermächtigt haben – sind wir nicht wirklich in der Lage, auch nur uns selbst zu führen (zumindest nicht so häufig ins Heil, sondern eher ins Unheil). Daß diese Reife aber auf alle zuträfe, wäre wohl reines Wunschdenken. Für alle anderen Fälle wäre dann ein guter und wohlmeinender Führer zumindest nicht das schlechteste. Wer sich selbst gut und zum Wohle aller führen kann, der braucht natürlich keinen externen Führer – es sei denn, es geht um Belange, die den eigenen Horizont übersteigen. Dann aber keinen, der sich irgendwas einbildet, sondern nach Möglichkeit einen, der fähig und vertrauenswürdig ist und sich bewährt hat. Sofern so einer gerade greifbar ist. Ansonsten rennen halt alle wie die Hühner herum und jeder versucht, sein Ding durchzusetzen. Das ist dann bestimmt heile Welt (c;
      Aber vielleicht gibt es dann ja noch mehr von denen, die sich ihrem Gewissen verpflichtet fühlen und das wäre zumindest mal ein guter Anfang.

      Heil und Segen!

    3. Kurzer

      Lieber Kräftiger Apfel,

      danke für Deinen, wieder einmal, sehr starken Kommentar.

      „… Denn das, worum es im Kosmischen, im Ganzen, in der heilenden Ordnung geht, ist unsere Vereinigung/Gemeinsamkeit in diesem heil- sein- wollen. Wir können unsere eigene Sehnsucht bewusst entdecken und erleben – in diesem einen Wort: heil. Wir brauchen es uns nicht bringen lassen – wir können uns seiner selbst bemächtigen. Jetzt!

      Du bist eingeladen. Heil Dir und unserem Volk. Heil allen, die nach Hause wollen – heim ins Reich des einen, des wahren, Lebens …

      Heil

        …“

      Über die Macht eines besonderen Wortes

      Heil & Segen
      der Kurze

    4. 23.3

      Larah

      @ Der Kräftige Apfel
      Dieses Führungsprinzip kann man mit dem Begriff Meritokratie bezeichnen. Das wäre eine Herrschaft durch Verdiente und Fähige.
      Schön beschrieben was Diversität ist bzw. sein sollte. Und du hast zudem das einzig sinnvolle Argument heute geliefert, warum man Merkel wählen sollte. Mit anderen Worten danke für deine guten Beiträge.

    5. 23.4

      Kleiner Eisbär

      Laßt Klaus ruhig weiter mit sich selbst reden… 😉

    6. 23.5
    7. 23.6

      Sherina

      Herzlichen Dank Kurzer,

      genau das war jetzt richtig und wichtig. Als ich mich auf den Weg gemacht habe, wollte ich immer nur eines: Heil werden.

      Ich bin es. Danke für deinen Beitrag und das Video, das wirklich Gänsehaut erzeugt. Wir sind auf dem richtigen Weg.

      Heil euch allen Sherina

    8. 23.7

      swissmanblog

      Kurzer,

      na endlich, wo steckst Du? Du weisst, was ich meine. Ich konnte Dich nicht mehr erreichen und Du weisst, warum. Also, falls es möglich ist, melde Dich bei mir. Du weisst schon, wie und wo.

      s‘ GrüeSSli 🙂

    9. 23.8

      Der Kräftige Apfel

      Lieber Kurzer,

      ich freue mich auch sehr, wieder von Dir zu hören. Du fehlst uns allen.

      Ganz liebe Grüße,

      Der Kräftige Apfel

    10. 23.9

      Der Wolf

      Klaus,

      bei Deinem Beitrag fällt es schwer zu entscheiden, ob man lachen oder weinen soll. Einerseits merkt man durchaus, daß Du mit den Verhältnissen, wie wir sie gegenwärtig hier haben, im Clinch liegst und eigentlich an dem Punkt bist, wo Du richtigerweise forderst, daß etwas ganz Neues kommen muß, da das Alte offensichtlich vollkommen abgewirtschaftet hat. Gleichzeitig bedienst Du Dich aber der typischen Systemsprache (Sieg-Heil-Schreier etc.) und merkst gar nicht, daß Du nur die längst ausgeleierten Propagandaparolen der politischen Oberbetrüger nachplapperst. Naja, die Gehirnwäsche wäre ja keine, wenn man sie so leicht durchschauen könnte. Deswegen versuch’s doch mal mit der Logik! Warum denn soll man Deutschland nicht Heil wünschen dürfen? Was ist denn daran falsch? Wünschst Du Deinem Land vielleicht Unheil? Ah, vielleicht ist es ja gar nicht „Dein“ Land – vom Gefühl her, meine ich. Siehst Du, und genau das ist ja die kollektive Angstneurose der Deutschen, wenn sie an ihre eigene Identität erinnert werden. Vielleicht meinst Du ja, Du brauchst keine Identität, schließlich bist Du ja Mensch, aber dann bist Du schon wieder den Betrügern auf den Leim gegangen. Klar sind wir alle Menschen, aber die Menschen sind nun mal unterschiedlich und daher konsequenterweise auch in unterschiedlichen Gruppen organisiert. Die Zugehörigkeit zu einer Gruppe ist lebenswichtig, denn sie garantiert das Überleben des Einzelindividuums in einer nicht immer freundlichen Umwelt. Der große Haufen, die sog. Masse, ist aber nicht die Gruppe, die Dir Halt gibt, dazu ist sie als Masse viel zu heterogen. Sie entwurzelt eher den Einzelnen und macht ihn hilflos und daher gefügig gegenüber der anonymen Übermacht des Systems. Abgesehen davon stellt dieses ganze süßliche Gerede von der Entgrenzung nur den Rauchvorhang dar, der die wahren Absichten der kleinen internationalen Clique verbergen soll, die hinter diesem ganzen unsäglichen Getöse steckt. Für sich selbst hat sie natürlich ganz andere Regeln, nämlich genau die, die sie den anderen verbieten will. Und außerdem, wenn Dir Deine Identität so gänzlich unwichtig ist, bleibst Du halt für Dich allein, ein isolierter Einzelgänger, der nur für sich selbst sorgt, die anderen interessieren ihn nicht. Die Ellenbogengesellschaft, wo jeder gegen jeden arbeitet und Einigkeit und Harmonie ein Fremdwort sind, ist dann Deine Realität – zum großen Wohlgefallen der Puppenspieler! Denn diese Haltung nützt allein ihnen. Kann mir zwar nicht vorstellen, daß Du das alles wirklich so meinst oder ernsthaft möchtest, aber darauf läuft’s leider hinaus. Also bitte erst mal nachdenken!

  23. 24

    Gipsi

    Ja. Denen interessiert das aber nicht die Bohne, es gehen ja genügend zur Wahl und legitimieren die. Völkerrecht interessiert die ja auch nicht, siehe Schröder.
    Jeder der es weiß allerdings und dennoch wählen geht, hat echt ein an der Waffel.

    Antworten
  24. 25

    Gipsi

    @Klaus Post > 23

    lol…. ich werde aber nicht aufhören, dafür zu kämpfen, dass unser Deutschland den deutschen gehört! Niemand anderem gehört das hier!
    Grenzen sind dazu da, unsere Werte zu definieren und all jene auszugrenzen die hier nicht rein gehören. Punkt fertig aus! Jedes andere Volk ist dazu eingeladen, dies gleich zutun und unter sich zu bleiben, damit das Volk seine Ruhe hat, um sich so zu entwickeln, wie es von der Natur her gegeben ist und sein soll!

    Antworten
  25. 26

    Siegfried Hermann

    Was noch fehlt:

    … selbst das max. Aufdrehen der Lautsprecher hat nicht geholfen gegen Volkes Stimme anzugehen….

    Muss wohl am 23- Sept. Planetenkonstellation und Offenbarung doch was dran sein.
    Ich würd uns als Volk der Germanen noch nicht so einfach abschreiben. Unsere größten Erfolge haben wir immer dann errungen, wenn wir mit dem Rücken zur Wand standen.

    BTW
    Natürlich werden wir sozialistische Ergebnisse haben!
    Interessant dürfte nur sein, wie gefälscht worden ist.
    Und man wird Murksel und ihre blutrünstige Brut noch eine kleine Zeit gewähren lassen MÜSSEN bis sie ihr diabolisches Treiben offenbaren und jeder Volltrotel selbst das noch sturzbesoffen erkennt…. heißt Zustände wie im Irak mit diesen abartigen Köppeabhackern.
    Erst dann und nur dann
    wird eingegriffen, um diesen bunten Treiben und das System mit Stil und Stengel auszurotten.
    Alles kulturfremde, entartete xxx xxx, wird sofort ausgeschafft, diese ganzen bunten Begrüßungsklatschern in Administration, Medien, Bildung, Justiz werden vor der Wahl gestellt 25 Jahre Workuta oder Asyl frei wählbar nach Anatolien, Mekka, oder Lagos.
    Machen die Goldstücke trotzdem unverdrossen weiter wie bisher und werden dabei von unsere Mutti noch nach Kräften gefördert und unterstützt, wird wohl die hardcore-Lösung erwogen.
    So oder so wird das die nächsten Monate ziemlich heftig für alle werden.
    Und bedenkt:
    Mental und mythologisch MUSS das so kommen, um grundlegende Veränderungen zu erreichen. Dazu wurde hier und in den anderen Beiträgen ja ausführlich geschrieben.

    AfD
    Was man nicht vergessen sollte: Die AfD ist ein Sammelbecken für alle möglichen Strömungen, die die Wut auf das Merkel-Regime eint.
    Da kann sich noch einiges ändern.
    Lucke hat man auch rausgeworfen, als er CDU-light machen wollte. Petry war auch kurz davor abserviert zu werden und sie nahm die elegante Babypause.
    Gauland würd ich nicht unterschätzen.
    Und Weidel soll wohl am grünen, bunten, linken, homo Rand fischen. Was danach kommt muss man abwarten.
    Das wird aber alles nix bringen, weil sie klein gehalten wird. Selbst mit 15% 20%, 30% kann sie keine völkische Bundespolitik machen und so bleibt ihr nur die Rolle des Feigenblattes zu spielen.
    Die anderen Parteien rechts von der AfD haben eh keine Chance auch nur im Bundestag zu kommen.

    Trotzdem
    ein schönes Wochenende allen!

    Antworten
    1. 26.1

      Siegfried Hermann

      ach hab ich noch vergessen
      von wegen die pösen Russen und so.

      Diese Woche liefen mehrere kleine höchst interessante Randnotizen durchs Netz.
      1. Russland fürchtet mil. Zusammenstösse mit US-Personal in Syrien und verweist darauf das die Amis in Syrien KEINE Gäste sind.
      2. Die Polen halten ihr „Manöver“ ab. Dabei wird ein plötzlicher „Angriff“ eines Außengegners simuliert. Die Hauptverbände, die an diesen Manöver teilnehmen stehen im Süden und Südosten zur Ukraine!! Ein kleines Deutsches Kontingent (Kampfpanzerbrigade) nimmt auch daran teil.
      3. Die Schweden machen in Südschweden und Ostsee ein Manöver, wobei russische!! Verbindungsoffiziere teilnehmen.

      Sorry,
      zwischen den Zeilen hört sich das alles, nur nicht nach einen Angriff auf das Deutsche Reich an!

      Mal schaun was kommt!

    2. N8Waechter

      Siegfried Hermann, es geht nicht um einen Angriff auf das Reich, sondern um die versuchte Absicherung der wahren Reichsgrenzen – von außen. 😉

    3. 26.2

      Larah

      @ N8Waechter
      „von außen“ Interessant, ich glaub ich brauch noch nen Moment bis der Groschen fällt 😀

    4. 26.3

      Sherina

      N8wächtr

      ….es geht nicht um einen Angriff auf das Reich, sondern um die versuchte Absicherung der wahren Reichsgrenzen – von außen. 😉…

      könntest du diese wahrhaft interessante Idee ein wenig erläutern? Sollen unsere wahren Grenzen geschützt werden durch unsere Nachbarstaaten? Und wenn ja, gegen wen?

      Spannender Gedanke:)

      Gute Nacht an alle und ja, warten wir ab, was morgen geschieht und wofür es dient, Sherina

    5. 26.4

      Kleiner Eisbär

      …“völkische Bundespolitik…“

      Siegfried, da denkst Du wohl noch mal drüber nach… 😉

    6. 26.5

      Icke...

      zum Thema von Außen …

      na wenn sie RD´s mit Ihren Flugscheiben noch nicht hier sind, in der Masse, dann müssen sie ja von wo kommen?

      aber auch hier hat man eine List geschaffen 😉 … die werden Augen machen

  26. 27

    Gabriele

    Friedrich von Schiller

    Jedes Volk hat seinen Tag in der Geschichte, doch der Tag des Deutschen ist die Ernte der ganzen Zeit.

    Darf der Deutsche in diesem Augenblick,
    wo er ruhmlos aus seinem tränenvollen Kriege geht,
    wo zwei übermütige Völker ihren Fuß auf seinen Nacken setzen,
    und der Sieger sein Geschick bestimmt – darf er sich fühlen?
    Darf er sich seines Namens rühmen und freu’n?
    Darf er sein Haupt erheben
    und mit Selbstgefühl auftreten in der Völker Reihe?

    Ja er darf‘s!
    Er geht unglücklich aus dem Kampf,
    aber das, was seinen Wert ausmacht,
    hat er nicht verloren.
    Deutsches Reich und deutsche Nation sind zweierlei Dinge. Die Majestät des Deutschen
    ruhte nie auf dem Haupt seiner Fürsten.
    Abgesondert von dem Politischen
    hat der Deutsche sich einen eigenen Wert gegründet,
    und wenn auch das Imperium untergegangen,
    so bliebe die deutsche Würde unangefochten.

    Sie ist eine sittliche Größe,
    sie wohnt in der Kultur und im Charakter der Nation
    die von ihren politischen Schicksalen unabhängig ist.
    Dieses Reich blüht in Deutschland,
    es ist in vollem Wachsen
    und mitten unter den gotischen Ruinen
    einer alten barbarischen Verfassung
    bildet sich das Lebendige aus.
    Der Deutsche wohnt in einem alten, sturzbedrohten Haus,
    aber er selbst ist ein edler Bewohner,
    und indem das politische Reich wankt,
    hat sich das geistige immer fester und vollkommener gebildet.

    Das ist nicht des Deutschen Größe,
    obzusiegen mit dem Schwert!
    In das Geisterreich zu dringen,
    männlich mit dem Wahn zu ringen,
    das ist seines Eifers wert.

    Höher‘n Sieg hat der errungen,
    der der Wahrheit Blitz geschwungen,
    der die Geister selbst befreit.
    Freiheit der Vernunft erfechten
    heißt für alle Völker rechten,
    gilt für alle ew‘ge Zeit.
    Finster zwar und grau von Jahren,
    aus den Zeiten der Barbaren
    stammt der Deutschen altes Reich.
    Doch lebendge Blumen grünen
    über gotischen Ruinen.

    Nicht aus dem Schoß der Verderbnis,
    nicht am feilen Hof der Könige
    schöpft sich der Deutsche
    eine trostlose Philosophie des Eigennutzes,
    einen traurigen Materialismus,

    Darum blieb ihm das Heilige heilig.
    Keine Hauptstadt und kein Hof
    übte eine Tyrannei über den deutschen Geschmack aus.
    So viele Länder und Ströme und Sitten,
    so viele eigene Triebe und Arten.
    Das köstliche Gut der deutschen Sprache
    die alles ausdrückt, das Tiefste und das Flüchtigste,
    den Geist, die Seele, die voll Sinn ist …
    Die Sprache ist der Spiegel einer Nation,
    wenn wir in diesen Spiegel schauen,
    so kommt uns ein großes treffliches Bild
    von uns selbst daraus entgegen.
    Wir können das Jugendlich-Griechische
    und das Modern-Ideelle ausdrücken.
    Mag der Brite die Gebeine
    Alter Kunst, die edeln Steine
    Und ein ganzes Herkulan (–)
    Gierig nach dem Kostbar‘n greifen
    Und auf seiner Insel häufen,
    was ein Schiff nur laden kann.
    Ewig werden sie Verbannte
    Bleiben an dem fremden Strande,
    Nie im Leben heimisch sein

    Denn der Witz hat mit dem Schönen
    Mit dem Hohen nichts gemein!
    Ewige Schmach dem deutschen Sohne,
    der die angeborne Krone,
    seines Menschenadels schmäht.
    Der sich beugt vor fremden Götzen,
    Der des Briten toten Schätzen
    [ . . . und des Franken . . . ] lüstern späht.

    Nach dem Höchsten soll er streben –
    die Natur und das Ideal.
    Er verkehrt mit dem Geist der Welten.
    Ihm ist das Höchste bestimmt,
    die Menschheit die allgemeine in sich zu vollenden,
    und das Schönste, was bei allen Völkern blüht,
    in einem Kranze zu vereinen –
    und so wie er in der Mitte von Europens Völkern sich befindet,
    so ist er der Kern der Menschheit,
    jene sind die Blüte und das Blatt.
    Er ist erwählt von dem Weltgeist,
    während des Zeitkampfs
    an dem ew‘gen Bau der Menschenbildung zu arbeiten,
    zu bewahren was die Zeit bringt …
    Alles was Schätzbares bei andern Zeiten und Völkern aufkam,
    mit der Zeit entstand und schwand, hat er aufbewahrt,
    es ist ihm unverloren, die Schätze von Jahrhunderten.
    Nicht im Augenblick zu glänzen und seine Rolle zu spielen,
    sondern den großen Prozeß der Zeit zu gewinnen.
    Jedes Volk hat seinen Tag in der Geschichte,
    doch der Tag des Deutschen ist die Ernte der ganzen Zeit.

    Jedem Volk der Erde glänzt
    Einst sein Tag in der Geschichte,
    Wo es strahlt im höchsten Lichte
    Und mit hohem Ruhm sich kränzt,
    [Doch des Deutschen Tag wird scheinen . . .]
    Wenn der Zeiten Kreis sich füllt,
    Und des Deutschen Tag wird scheinen
    Wenn die Scha[ren] sich vereinen
    In der Menschheit schönes Bild!

    Dem, der den Geist bildet, beherrscht,
    muß zuletzt die Herrschaft werden,
    denn endlich an dem Ziel der Zeit,
    wenn anders die Welt einen Plan,
    wenn des Menschen Leben irgend nur Bedeutung hat,
    endlich muß die Sitte und die Vernunft siegen,
    die rohe Gewalt der Form erliegen
    und das langsamste Volk
    wird alle die schnellen flüchtigen einholen.
    Die andern Völker waren dann die Blume, die abfällt –
    Wenn die Blume abgefallen,
    bleibt die gold‘ne Frucht übrig, bildet sich,]
    schwillt die Frucht der Ernte zu.

    Stürzte auch in Kriegesflammen
    Deutschlands Kaiserreich zusammen
    Deutsche Größe bleibt bestehn.

    Antworten
  27. 28

    Gemeiner Apolid

    Abend an Alle Real-Rest-Deutschen und all derer mit noch funktionierenden Synapsen,

    ich wähle zum erstem mal NICHT und behalte meinen Zettel/Stimme!

    Es ist mir nicht egal, aber ich tue es aus mehreren Hinsichten.
    Ob ungültiger Wahlgesetze, Entlastungen dieses Schein-Vereins usw usf…

    Die AfD ist ein U-Boot, mMn. Möglich, dass es neue/andere Teile dieser Partei ernst meinen mit unserem Land. Nur ein Gauland ist Hochgrad-„Maurer“ und andere Mitglieder eher fragwürdig. Eine Petry u.a. mit Kippa in Israel?!! WARUM?!!

    ABER als Zeichen des Widerstandes hier und jetzt wohl das letzte Mittel für VIELE, die der ausgiebigen Studien unserer wirklichen Bestimmung durch ihre tägliche Arbeit oder Ablenkung nicht erkennen können, gebunden sind und halbblind herum laufen / leben…

    Das Gute wird gewinnen, das Böse wird verlieren!
    Die guten Wesen, Seelen und Menschen werden obsiegen, die Schlechten allesamt verlieren! So sei und wird es…

    Der Geist steht über die Materie und wird SIEGEN!

    Gruss
    GA

    Antworten
  28. 29

    Larry

    Gestern berichtete der Mainstream also erstmalig großflächig über die lautstarken Proteste gegen Merkel bei ihren Wahlkampfauftritten. Dem Bunzel wurde damit unmissverständlich klar gemacht, daß „Mutti“ nicht einmal im Ansatz so beliebt ist wie zuvor verlogenerweise immer wieder behauptet. Sollten also Wahlfälschungen im großen Stil bekannt werden, dann wird dies dem Bunzel äußerst glaubhaft erscheinen.

    Die Wahl findet am 24.9.2017 statt, just an dem Datum, welches in der biblischen Prophetie (Offenbarung 12) wohl gemeint war, wo von einer „Geburt“ gesprochen wird.

    Der in diesem Zusammenhang häufig genannte 23.9.2017 stimmt wohl nicht ganz, weil der Mond noch ein Stückchen weiter wandern muß bis er wirklich „unter den Füßen des Weibes“ liegt. Nachfolgendes Video erklärt dies genauer.

    https://www.youtube.com/watch?v=gFslTZ_sYXQ

    Die alternativen Medien berichten schon seit Wochen über geplante Wahlfälschungen gigantischen Ausmasses und die AfD ergreift Maßnahmen, dies zu überwachen.

    https://dieunbestechlichen.com/2017/09/aufregung-bei-behoerden-afd-fordert-buerger-am-24-september-zu-flaechendeckender-wahlbeobachtung-auf/

    Auffallend an dieser Meldung ist übrigens auch die 88-Symbolik im Leitsatz, die bei der AfD bemerkenswerterweise nicht nur hier auftaucht.

    Was wäre, wenn morgen tatsächlich getrickst wird, daß sich die Balken biegen und dieser Betrug dank der Überwachung sofort auffliegt? Würde dies vielleicht sogar zu einem großen Erwachen führen und damit zur Einleitung („Geburt“) einer neuen Zeit?

    Diese Überlegung ist freilich reine Spekulation. Nur erscheint es eben schon sehr auffällig, daß der Wahltag just auf den 24.9.2017 fällt, an dem es eine äußerst seltene Sternenkonstellation gibt, auf die in der biblischen Prophetie sogar explizit hingewiesen wird.

    Warten wir den morgigen Tag ab. Vielleicht gibt es ja eine Überraschung.

    Antworten
  29. 30

    wahrheitssucher

    Alle leicht deppressiv?!

    Kalki auf dem achtbeinigen weißen Pferd (steht für die Arier) wird kommen, nachdem die Kontrolle über den Äther übernommen worden ist.

    Die satanische Kopie, des Gotteszeichen ,der bekleideten Jungfrau mit Sonne,Mond und Sterne, das Merkel hat fertig, vielleicht lässt sie noch den Punk raus, soll die doch machen.
    Egal was passiert, in den nächsten Jahren, so kann und wird es nicht weitergehen.

    Vielen ist auch nicht klar, dass es Chi oder Levitation gibt, was weiß ich, was noch alles usw.

    Es kommt immer anders als man denkt, bin mal gespannt, was in den nächsten Monaten und Jahren passiert.

    Die Wahlen sind Mumpitz, die Wahlergebnisse kommen per e-mail von Trumpels Auftraggebern.

    Antworten
    1. 30.1

      Larry

      „Die satanische Kopie, des Gotteszeichen ,der bekleideten Jungfrau mit Sonne,Mond und Sterne, das Merkel hat fertig, vielleicht lässt sie noch den Punk raus, soll die doch machen.“

      Auf Merkel bezogen stimmt diese Aussage natürlich. Nur was die eigentliche Prophezeiung angeht, sollten wir eher gespannt sein.

      Ich selbst bin bei der Bibel auch sehr skeptisch, weil es sich in weiten Teilen um von der Gegenseite geschriebene und umfrisierte Texte handelt. Nur würde ich bei dieser Prophezeiung aus Offenbarung 12 trotzdem nicht von einer „satanischen Kopie“ ausgehen. Die Sternenkonstellation ist real und die in der Bibel nachzulesende Symbolik weist mit einer solchen Eindeutigkeit darauf hin, daß Manipulation oder Fälschung praktisch ausgeschlossen werden kann.

      Es bleibt abzuwarten, was mit dem Begriff „Geburt“ gemeint gewesen sein könnte. Zumindest würde ich eher nicht vermuten, daß satanische Kräfte am Sternenverlauf „herumgetrickst“ haben.

    2. 30.2

      wahrheitssucher

      Na, das haste nicht richtig verstanden.

      Dieses Sternzeichen sollte zur Ankunft des Nasenmessias missbraucht werden,
      es wird aber der Geist Freias/Ischtars kommen, verkörpert durch den 3.Sargon, Kristos von Atlantis, den Germanen Jesus, den Letzten Avatar, wie du möchtest.

      g

  30. 31

    Triton

    Also die AfD gehört zum System und wird Wahlfälschung aufdecken ?
    Das wäre clever, denn dann hätten sie die Wahrheit aufgedeckt und sich gleichzeitig selbst gewählt. Ob die Merkel draufgeht ist denen so oder so egal.
    Die Planeten und Zahlensymbolik, davon gabs in den letzten Jahren einfach zu viel und ist daher als inflationär zu bezeichnen.
    Für mich wird das heute ein normaler, sonniger Tag und eine Wahl muß ich auch nicht treffen.

    Antworten
  31. 32

    LKr2

    Ich schaffe das!

    Antworten
    1. 32.1

      Mottje

      Ich lach mich schlapp … das wäre DIE Lösung für alle Probleme der Deutschen! Chuck würde es ganz bestimmt schaffen :-)))

  32. 33

    Tim1964

    Und ein Youtube-Video: Nichtwähler dürfen sich nicht beschweren,

    damit es auch den Letzten klar wird was damit bezweckt wird.

    Antworten
    1. 33.1

      Icke...

      nur Schuldkomplex … egal für was ich mich entscheide …

      wenn du wählen warst, dann darfst uns auch du von deiner Wahl überzeugen!

      wir warten auf Euch …

  33. 34

    Frigga

    @ Nachtwaechter …weil sie genau wissen, dass sie nicht IM Reich sein duerfen ? Und dass sie da auch vernichtet werden duerfen als Eindringlinge ? Zerbreche mir den Kopf, so viele Fragen.

    Antworten
    1. 34.1

      Icke...

      sie kommen nur wieder, wenn die Deutschen endlich den Arsch hochbekommen … und „dürfen“, weiß du, sie hätten auch schon früher zurückkommen können mit Ihrer Technik und alle verändern können …

      aber was bringt es denn den Deutschen? würden sie dann etwas lernen? hier geht es um einen Lernprozess und wie bei jedem Prozess, gibt es auch eine Prüfung …

      und jetzt ist es soweit, bestehen oder durchfallen …

  34. 35

    Mark

    Wenn es heute bei der Wahl kein blaues Wunder gibt, dann bedeutet das das Ende der Deutschen – so einfach ist das. Millionen Schwarzafrikaner sind schon auf dem Weg hierher, Menschen aus dem Orient waren es schon vorher und es werden noch mehr kommen. Merkel gewinnt heute und darf weitere vier Jahre walten und schalten wie sie will – das will heissen: sie wird alle nach Deutschland holen.

    Ich verstehe nicht, was hier so viele vom sogenannten Aufwachen schreiben. Statistisch sind maximal 5-10% der Menschen imstande, den eigenen Standpunkt zu hinterfragen und eine konträre Meinung zu akzeptieren bzw. sogar anzunehmen – der Großteil leidet unheilbar an kognitiver Dissonanz. Gerade gestern war ich auf einem Fest und habe mich mit vielen Bekannten (und Unbekannten) austauschen dürfen – ALLES Schlafmützen. Alle schimpfen über die AfD, aber keiner kennt das Programm. Für ALLE ist Putin ein Schurke und die USA sind der Heilsbringer und beschützer dieser Welt, können dies aber nicht begründen.

    Ok, das könnte ja an dieser Gruppe liegen. Aber auch bei mir auf im Büro sieht es genauso aus. Ich leite ein Team von 30 Ingenieuren. Man sollte meinen, diese seien zum differenzierten Denken in der Lage. Nun, das sind sie, aber nur fachlich.

    Etwas ist dabei grotesk!! So sind fast alle von der Refugees-Welcome-Gutmenschensorte, jedoch will keiner seine Kinder mit den sogenannten „Flüchtlingen“ in der Schule in einer Klasse haben – geschweige denn als Partner des eigenen Kindes. Und so schickt man (da die finanziellen Mittel vorhanden sind) seine Kinder auf eine Privatschule. Lustig, als wenn man sich dem Problem damit entziehen könnte.

    Unsere Demokratie ist krank und wir brauchen die AfD – ungeachtet dessen, was man über sie denkt. Aber auch mit der AfD wird sich nicht wirklich viel ändern wenn diese knapp über 10% der Stimmen bekommen sollte. Denn Merkel bekommt vier weitere Jahre und es werden weitere Massen nach Europa fliessen.

    Und noch was ist grotesk: ich habe gute Freunde aus aller Herren Länder – allesamt sind der Meinung, dass die Politik der offenen Grenzen das Land und das Deutsche Volk töten wird und alle sind dagegen. Aber bei den meisten Deutschen will es einfach nicht Click machen.

    Das Deutsche Volk wurde zu gut / zu erfolgreich umprogrammiert. Es wurde ihm abgewöhnt zu denken und Dogmen in Frage zu stellen. Und das schlimmste ist: es ist nun unfähig Gefahren zu erkennen. Churchill meinte, die Deutschen sind nicht zu besiegen, es sei denn man macht sie fett und bequem. Nun, Ziel erreicht.

    Die Indianer haben sich nicht gewehrt und lebten irgendwann in Reservaten. Die Deutschen wehren sich nicht und werden dasselbe Schicksal teilen.

    Ich wünsche mir nichts mehr, als dass ich mich absolut irre.

    Antworten
    1. 35.1

      Triton

      In jedem Fall warst Du auf zu vielen Führungskräfteseminaren.
      Euch haben sie alle den Kopf verdreht, Menschsein nicht mehr möglich ihr seit alles nur Menschendrangsalierer und Menschendressierer.

      Entschuldige meine Deutlichkeit, ich kann es nicht mehr ertragen, jeden Tag muß ich mir soon arroganten Kram anhören. Denkt mal selber, ihr Führungskräfte.

    2. 35.2

      Katharer

      Hallo Mark. liebe Mitstreiter
      Immer wieder lese ich in verschiedenen Foren das Wort „Demokratie“.
      Bekanntlich gibt es mehrere Formen von Demokratie.
      Die uns und der übrigen Welt dargebotene Form ist die denkbar übelste Form von Unterdrückung.

      Das Wesen der uns bekannten Form der Demokratie besteht darin, mehrere Parteien gegeneinander antreten zu lassen. So kommt es nie
      zu einem Miteinander aber immer zu einem Gegeneinander. Die Elite
      der grauen Eminenzen finanziert immer alle Parteien, und kann auf
      diese Weise lenkend eingreifen. Diese uns allen völlig unbekannte Geheimnisumwitterte Elite ist IMMER der lachende Dritte.

      Alle demokratisch gewählten Möchtegernpolitiker jeglicher Coleur werden mit endlosen Parteienstreitereien beschäftigt und kommen so nie zum Nachdenken. Das verunsichert nicht wenige Bürger und viele wissen deshalb nicht, ob sie sich für Pest oder Cholera entscheiden, oder besser gar nicht mehr wählen sollen. Selbständiges Denken ist VERBOTEN!
      DIVIDE et IMPERA ist übrigens der Nachname von Demokratie.

      Euch allen wünsche ich eine vergnügliche Wahlnachlese.
      Der Katharer

    3. 35.3

      Mark

      @Triton
      amüsant – da hat jemand aber ordentlich Komplexe. Mein Beileid.

    4. 35.4

      Triton

      Ja klar, jemand der die Dinge durchschaut ist natürlich geisteskrank, was denn sonst.
      Kennen wir ja aus der Po litik.
      Geh du mal deine dreissig Ingenieure manipulieren und vergiss nicht die Bewertung nach dem erlernten Teamleiter-Maßstab, da wird was Ähnliches bei rauskommen sollte einer aufmucken.

    5. 35.5

      Mohnhoff

      @Mark & Triton

      Ich bin keine Führungskraft, sondern nur ein schmutziger Softwareentwickler, kann aber Marks Erfahrungen bestätigen. Nicht dass ich daraus irgend eine höhere elitistische Wertung meiner selbst ableiten will, aber ich bin schon sehr enttäuscht, wenn nicht verzweifelt, dass unter meinen Kollegen, die alle Ingenieure oder Softwareentwickler nur ein einziger ist, mit dem man über „solche“ Themen reden kann.

      Die Gesprächsthemen am Mittagstisch drehen sich zumeist ums Gebastel an Haus, Garten und Auto, und natürlich Sport. Wenn es mal politisch wird, dann wird zu 90% das nach geplappert, was in den Mainstreammedien nach gerichtet wird, also Putin ist böse, Trump ist der Antichrist, Wir schaffen das, AfD ist schlimm, alle anderen Parteien sind höchstens unfähig, aber im Vergleich ganz lieb. Usw usf. Kritisches Denken = NULL. „Wo soll man denn die Grenze setzen? Man kann ja nicht tausend ins Land lassen und der 1001. hat dann Pech? Das ist ja ungerecht und total unmoralisch“ – folglich muss die gedachte Obergrenze irgendwo im Milliardenbereich liegen, aber da denkt man schon nicht mehr drüber nach. Die kennen halt wirklich nur ihre eigene Welt, wo sie dank ihres guten Einkommens noch gut über die Runden kommen, und eben die mainstreammediale Scheinrealität. Auch das mangelnde Interesse, mal selber was über alternative Themen auf YT oder sonstwo zu recherchieren, ist enttäuschend.

      Als ich mal zu erklären versuchte, dass die Geldschöpfung zu 99% in den Privatbanken und nicht etwa in der (auch privaten) Zentralbank passiert, so wie man das in der Schule falsch lernt, begegnete man mir mit Unglauben, einer wurde sogar aggro.

      Hin und wieder ging es mal um Zwischenfälle mit Neusiedlern, auch in der Nachbarschaft eines Kollegen, aber von Entrüstung keine Spur, es wurde achselzuckend das Thema gewechselt. Einmal erzählte ich, wie der Außenminister eines afrikanischen Landes kritisierte, dass jetzt alle afrikanischen Staaten ihre Klapsmühlen und Knäste leerten und die Insassen auf die Schlepperboote setzen, und somit ihren Abschaum nach Europa exportieren (seine Worte). Ein Kollege hat das schmunzelnd als „aus betriebswirtschaftlicher Sicht ein sehr cleveres Geschäftsmodell“ bezeichnet, dann war das Thema vom Tisch.

      Ich kam später in ein anderes Team, dort war es ähnlich. Dort fiel mir auf, dass besonders der älteste Mitarbeite (über 60) auf meine Thesen besonders allergisch reagierte, während die Jüngeren es sich immerhin noch angehört und nicht gleich als spinnerte rechte (natürlich) Verschwörungstheorie abgetan haben.

      Ich habe es mittlerweile aufgegeben. Mein „aufgewachter“ Kollege ist bald weg, dann bin ich allein unter Zombies.

      Das „Schlafproblem“ korrelliert eindeutig nicht mit dem Bildungsabschluss, eher sind jene mit „höherer“ Systembildung umso VERbildeter. Besonders von den Ingenieuren bin ich enttäuscht, Informatiker sind da noch wesentlich freigeistiger, auch wenn es bei der Masse in Anbetracht der Lernkurve/wand dann auch keinen großen Unterschied mehr macht.

      Es werden sicher noch viele aufwachen, aber erst, wenn die Benachrichtigung zur Zwangshypothek oder Enteignung und Räumung des vermeintlich sicheren Eigenheimes ihnen ihre kuschelige kleine obere-Mittelschichten-Welt zerreißt. Das könnte jetzt bald sehr heftig werden, wenn das mit dem Auslaufen der Bodenrechte des DR stimmt, aber ich habe mich bisher auch immer bzgl. Eskalation/Crash geirrt, und letztlich wäre es auch viel cleverer vom System, das ganze behutsam über einen längeren Zeitraum durch zu ziehen, so dass es immer nur eine kleine Zahl Betroffener zu einer Zeit gibt, die man besser unter Kontrolle halten kann. Wir werden sehen.

    6. 35.6

      Triton

      „aber ich habe mich bisher auch immer bzgl. Eskalation/Crash geirrt…. “

      Siehste Mohnhoff, und schon ist deine verfasste Hiobsbotschaft wieder zunichte-
      Zum Glück hast Du es selbst erklannt.

  35. 36

    berge r.

    Nur einige Daten; Urteil 25.7 2012 2BvfF 3711- 2BvR 2670/11- 2BcE 9/ 11 Urteil von
    3.7.2008 BVerfGE 121/266 bestätigt und das Wahlgesetz für NICHTIG erklärt, somit
    sind alle sogenannte REGIERUNGEN illegal und somit alle erlassenen Gesetze nichtig.
    Außerdem gibt es die BUNDESREPUBLIK nicht, denn sie ist eine FIRMA eingetragen
    in BRÜSSEL unter der HANDELSREGISTER NR. 0833.780.342

    Antworten
  36. 37

    Age

    Hat hier jemand die Sternenkonstellation heute Nacht gesehen? Leider war es bei mir bedeckt und somit nichts zu sehen.

    Antworten
    1. 37.1

      Siegfried von Xanten

      Ein Blick auf die Seite der Sternwarte Kraichtal verrät, dass die Jungfrau uns in dieser Jahreszeit nichts verrät, weil sie nicht am Frühherbsthimmel erscheint.

  37. 38

    Siegried von Xanten

    Meine Wahl fiel heute Morgen beim Frühstück auf einen Himbeer-Joghurt. Meine Kleinstadt habe ich noch nicht verlassen, auch wenn „Grossterror heute zwischen 15h und 18h unserer Zeit kommen“(WE) soll, allerdings gönne ich mir einen ausgiebigen Waldspaziergang, genieße die Natur und bleibe mein eigener „Drehbuchschreiber und Regisseur“. Sollte WE dieses Mal richtig liegen, werde ich Abbitte leisten, aber nicht in Sack und Asche gehen.

    Ansonsten stehen die Chancen nicht schlecht – was Sternenkonstellation und Numerologie angeht -, dass der Berg rückblickend einmal mehr kreißte und eine Maus gebar.

    Warten wir ab, ob es bei einer Maus bleibt oder dieses Mal mehr wird.

    Wie heißt es bei Schiller?

    Was ist Mehrheit? Mehrheit ist Unsinn.
    Verstand ist stets bei wenigen nur gewesen.
    Bekümmert sich ums Ganze, wer nichts hat?
    Hat der Bettler eine Freiheit, eine Wahl?
    Er muss dem Mächtigen, der ihn bezahlt,
    Um Brot und Stiefel seine Stimme verkaufen.
    Der Staat muss untergehn früh oder spät,
    Wo Mehrheit siegt und Unverstand entsteidet.

    Das Erbe des atlantischen Nordraums wartet. Das Wasserkrugzeitalter bringt die alten Gesetze wieder.

    Heil und Segen!

    Antworten
    1. 38.1

      Larah

      @ Siegfried von Xanten
      Schön geschrieben. Leider dauert es noch ein paar Jahrhunderte bis das Wasserkrugzeitalter da ist. Dafür muss man sich nur die Astronomie ansehen bzw. Astroprogramme nutzen. Ich würde es noch gern erleben, daher hoffe ich das ist nicht an das Zeitalter des Wassermanns gekoppelt.

    2. 38.2

      Larry

      Ich bin heute Nacht zur Kirche Satans konvertiert und gehe jetzt Merkel wählen 🙂

    3. 38.3

      Kleiner Eisbär

      AfD bekommt momentan 88 Sitze…

    4. 38.4

      Age

      Larah

      „Leider dauert es noch ein paar Jahrhunderte bis das Wasserkrugzeitalter da ist.“

      Wie kommst Du darauf? Sämtliche Blogger, Aufklärungsseiten, Schriften, Bücher die ich gelesen habe beschreiben, daß das Wasserkrugzeitalter jetzt da ist bzw wir uns im Übergang befinden. Von Jahrhunderten war nirgends die Rede.

    5. 38.5

      Larah

      @ Siegfried von Xanten
      Wenn man über die Zeitalter spricht, meint man die Position des Frühlingspunkts durch die Sternzeichen.
      Siehe auch hier aus Wikipedia:
      „Die Präzession ist der Grund für das Auseinanderdriften der 12 Tierkreiszeichen und der Sternbilder, die ihnen den Namen gaben: Der Frühlingspunkt wird auch als Widderpunkt bezeichnet, nach dem Sternbild Widder. Er befindet sich zurzeit aber im westlichen Teil des Sternbildes Fische, ist also etwa 25° vom Widder entfernt.“
      Das gleiche Ergebnis bekommt man auch, wenn man die Position in einem Astroprogramm nachschaut. 25° in den Fischen bedeutet demnach noch weitere 5° Fische! Auch wenn man die Sternbilder ansieht, wirds nicht besser.
      Von mir aus können 1000 Seiten voneinander abschreiben und Blödsinn behaupten. DIes ist leider nur ein weiteres Beispiel dafür, dass viele Leute unter Wahrheit das verstehen, was sie dafür halten. Wenn sich aber Ideologie von der Realität abkoppelt, dann wird irgendwann die Diskrepanz sichtbar.
      5° würden dann 356 Jahre sein, wenn man ein mit einem Zyklus der Präzession von 25700 Jahren rechnet. Nun könnte man natürlich darüber diskutieren, ob irgendwo 300 Jahre unserer Geschichte weggemogelt wurden, die Geschichte also abgekürzt wurde, was dann die Lücke erklären könnte. Das hilft allerdings nichts, da die Sterne nunmal stehen, wie sie stehen.

    6. 38.6

      Siegfried von Xanten

      @Larah

      Liebe und werte Larah, vielen Dank für Deine Erläuterungen. Man darf natürlich auch hier fragen: Cui bono? Konsens besteht darüber, dass das Wasserkrugzeitalter als Epoche des großen geistigen Umbruchs beschrieben werden kann. Wer also könnte ein Interesse daran haben, diesen Umbruch zeitlich weit hinauszuschieben (nach menschlichen Maßstäben)?

      Ich halte es mit Steven Forrest: „Ich denke, die Astrologen, die sich – meist unwissentlich – auf die Seite der Internationalen Astronomischen Union gestellt haben, liegen falsch. Ich denke, wir sind jetzt im Wassermann-Zeitalter.“ Auf hpz.com erläutert er seine These dezidiert.

      Natürlich gebe ich zu, dass ich den Wechsel, wie Du es formulierst, „gerne noch erleben“ möchte. Und ich bin mir sicher: Ich werde.

      Heil und Segen!

    7. 38.7

      Larah

      @ Siegfried von Xanten
      Entschuldigung falls mein Ton etwas rauher war. Dieses Ergbnis ist frustrierend, denn es reicht für eine Veränderung eben nicht aus.
      Nun zum Thema: Sagen wirs mal so, die Sterne stehen wie sie stehen, sie werden seit vielen Jahrtausenden beobachtet und auf Sprünge, die irgendeinen Realitätsbruch andeuten könnten, sind nicht verzeichnet. Mit anderen Worten, ich persönlich gehe davon aus, dass die Sterne ganz simpel real sind. Da sie nun mal stehen, wie sie stehen, muss die Frage genau anders herum lauten:
      Wer hatte ein Interesse daran ein neues Zeitalter herbeizureden, obwohl genügend Astronomen vorhanden waren. Ich denke man kann dies einfach beantworten, wenn man sich vor Augen führt, dass sich alle Tierkreiszeichen gegenüber ihrem Stand vor 2500 Jahren, als man sie deutete ebenfalls verschoben haben. Daraus würde sich die Sternzeichen derzeit geborener wie folgt ändern:
      19. Dezember bis 20. Januar: Schütze
      21. Januar bis 16. Februar: Steinbock
      17. Februar bis 12. März: Wassermann
      13. März bis 18. April: Fische
      19. April bis 14. Mai: Widder
      15. Mai. 21 Juni: Stier
      22. Juni bis 20. Juli: Zwilling
      21. Juli bis 10. August: Krebs
      11. August bis 16. September: Löwe
      17. September bis 31. Oktober: Jungfrau
      1. November bis 23. November: Waage
      25. November bis 29. November: Skorpion
      Wenn aber die alten Deutungen beibehalten werden, kann dies nur bedeuten, dass die Eigenschaften eben genauso erfolgreich beliebig zugeordnet werden können.
      Ich möchte nun aber nicht darauf rumreiten, dass ich immer noch meine, dass etwas nur dann real sein kann, wenn es das auf allen Ebenen und nicht nur auf einer wie immer definierten geistigen Ebene ist. Fakt ist, es passt nicht zusammen.
      Möglicherweise hat alles mit einem Irtum angefangen? Ich denke man muss da zurückgehen zur Anthroposophie und zur Theosophie. Diese Strömungen hungerten nach einer neuen Geistigkeit. Dies finde ich grundsätzlich gut, nur muss es eben auch passen.

    8. 38.8

      Siegried von Xanten

      @Larah
      @Larah

      Der Einfachheit halber lasse ich Steven Forrest selbst zu Wort kommen: „Anders als die Zeichen des Tierkreises haben die Sternbilder sehr unterschiedliche Größen. Deren Grenzen wurden offiziell erst in den frühen 1930er Jahren von der Internationalen Astronomischen Union bestimmt. Während der letzten paar tausend Jahre bewegte sich das Äquinoktium durch das überbreite Zeichen der Fische – daher Fische-Zeitalter. Wann genau endet das Fische- und beginnt das Wassermann-Zeitalter? Diese Frage reduziert sich auf eine noch grundlegendere – wo beginnt das Sternbild Wassermann? Wenn man die Sternbild-Grenzen der I.A.U. akzeptiert, ist die Antwort: nicht in den nächsten vierhundert Jahren. Deshalb legen es manche Astrologen so weit in die Zukunft. Aber wie viel Macht wollen wir einem Haufen Astronomen geben, die vor achtzig Jahren den Himmel willkürlich einteilten? In demselben Treffen fügten sie auch den Schlangenträger in den Tierkreis ein, ein dreizehntes Zeichen. Verwendet das irgendwer? […]

      Im Folgenden werde ich eine Annahme treffen, die nach jeder anderen Art astrologischer Erfahrung wahr ist: dass die Zeichen alle gleich groß sind, jedes 30 Grad weit. Das stimmt nicht für die physischen Sternbilder, aber es war immer zuverlässig richtig für den astrologischen Tierkreis. Wenn wir diese Annahme treffen, dann würde jedes astrologische Zeitalter 1/12 der 25.770 Jahre des Präzessionszyklus dauern, oder exakt 2.147,5 Jahre. Diese Annahme kann falsch sein, aber das bezweifle ich. Von jetzt an wird das unsere Grundlage sein.

      Die nächste Frage ist, wann das Fische-Zeitalter begonnen hat. Wenn wir die Antwort nicht am Himmel finden, können wir sie vielleicht erkennen, wenn wir Ereignisse hier auf der Erde anschauen. „Wie oben, so unten“ funktioniert in beide Richtungen. Wenn es überhaupt funktioniert, sollten wir die Anzeichen des wechselnden Zeitalters auf den Seiten der menschlichen Geschichte erkennen können. Hier stellen wir die Astrologie auf den Kopf. Anstatt auf den Himmel zu schauen, um die menschliche Realität zu verstehen, schauen wir in den Spiegel der menschlichen Realität, um Ereignisse am Himmel zu erkennen.

      Fische in seiner besten Form ist das Zeichen der Mystiker. Ich denke an die zwei großen mystischen Gestalten, die in den letzten zwei Jahrtausenden so viel Einfluss auf die menschliche Kultur hatten: Jesus und Buddha, geboren jeweils etwa um 563 und 4 vor Chr. Halbiert man willkürlich die Differenz ihrer Geburtsjahre, gibt das 283 vor Chr. als einen möglichen Beginn des Fische-Zeitalters. Das ist natürlich nur ein subjektiv gewonnener Ausgangspunkt. Angenommen er stimmt und wir zählen 2147 Jahre dazu, hätten wir den Beginn des Wassermann-Zeitalters im Jahr 1865. Ich persönlich würde es etwas später ansetzen, etwa 1903-1905, damit es mit zwei zentralen wassermännischen Ereignissen zusammenfällt: dem ersten Flug der Gebrüder Wright und der Veröffentlichung von Einsteins Spezieller Relativitätstheorie. Wir könnten genauso gut auch 1890 nehmen und das Geschenk, das uns Nikolai Tesla mit dem Wechselstrom gemacht hat. Was könnte wassermännischer sein als die Elektrizität? Auf jeden Fall sind all diese Daten so nah beisammen, dass alle Unterschiede bedeutungslos sind – und zu versuchen, ein genaues Datum für den Beginn des Wassermann-Zeitalters zu finden, wäre nicht nur unmöglich, es wäre auch sinnlos. Es gäbe natürlicherweise eine lange Übergangszeit, die den Anfangszeitpunkt verwischen würde. Wann hat das moderne Zeitalter begonnen? Wann wurde Ihr junges Kätzchen erwachsen?

      Mir genügt es zu glauben, dass die menschlichen Fakten den Beginn des Wassermann-Zeitalters vor etwa einem Jahrhundert nahelegen, und dass das Fische-Zeitalter demnach im dritten Jahrhundert vor Christus begonnen haben muss, in etwa der Zeit, in der die Kultur des klassischen Griechenlands so etwas wie die Wurzeln der modernen Astrologie erfunden hat.“

      Er sieht das natürlich ziemlich verengt aus angelsächsisch-amerigaunerischer Perspektive. Zu erwähnen wären hier deshalb vielmehr noch die unzähligen deutschen (gestohlenen) Erfindungen und Patente. Gleichwohl tut das dem Charme seiner Hypothese keinen Abbruch.

      Heil und Segen!

    9. 38.9

      Larah

      @ Siegfried von Xanten
      Der Text beinhaltet mehrere Denkfehler. Zum einen spricht hier der Autor selber davon, dass er Dinge auf den Kopf stellt. Mit anderen Worten, er geht weg von physischer Realität hin zu Interpretation. Bereits hier unterläuft ihm der nächste Fehler. Ich versuche mal theorieimmanent zu argumentieren 😉
      Das Fische Zeitalter wird gemeinhin als Zeitalter des Glaubens und der Religion gesehen. Buddhismus aber ist keine Religion sondern eine Philosophie, es gibt dort keinen Gott, ergo auch keinen Glauben an einen Gott. Insofern hat Buddhismus eine völlig andere Qualität. Und wer Buddha als geistigen Führer ansieht, der die Massen inspiriert, der könnte auch behaupten, dass dieser zum Zeitalter des Widders passt, dessen Element das Feuer, also der Geist ist.
      Weiterhin argumentiert er damit dass Tesla besser zum Zeitalter des Wassermanns passt. Nun wenn man wieder theorieimmanent bleibt und daher annimmt, dass es tatsächlich eine Energie der Zeitalter gibt, dann müsste es doch auch eine gewisse Übergangszeit geben! Eine Übergangszeit bedeutet aber nicht, dass die Schwelle schon überschritten ist.
      Und nun komme ich zum wohl wichitgsten Beleg, immer noch streng seiner Theorie folgend:
      Allein in diesem Faden treffen wir auf eine Vielzahl unterschiedlicher Glaubenssysteme. Der Islam ein sogar sehr strenges Glaubenssystem ist dabei sich immer mehr auf dem Planeten auszubreiten! Dies kann man als weiteres Indiz für eine Übergangszeit, aber keineswegs für den erfolgten Übergang sehen. Insbesondere die Szene die eben aus der Theosophie und der Anthroposophie entstanden ist, zeichnet sich durch tiefe und unverrückbare Elemente des Glaubes aus.
      Die neuen Technlogien, die geschaffen wurde kündigen eine neue Zeit an. Doch wird es tatsächlich noch Jahrhunderte dauern, bis das Bewußtsein auf diesem Planeten so vorangeschritten ist, dass die Menschen ihren Glauben loslassen können. Und selbst dann werden viele immer noch den Mythos und vielleicht sogar neue Götter brauchen.

    10. 38.10

      Larah

      @ Siegfried von Xanten
      Nachtrag: zu Patente etc.
      Das wichtigste haben sie nicht gekriegt, sonst hätten sie nicht so eine heilige Angst 🙂
      Nur mal so zur Inspiration: Von den Drohnen, die die Amis so durch die Gegend schicken, sind mittlerweile die Hälfte schrott. Merkwürdigerweise kommt es zu spontanen Stromausfällen und die Dinger fallen einfach vom Himmel. Allein 2015 betrug der Schaden 2 Mio. Dollar.
      Das mit den Stromausfällen hat mich doch glatt an die foo fighter erinnert 😉
      Ich bin nicht sicher, ob sie sehr bald kommen, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass sie nicht darauf warten, dass der Frühlingspunkt endlich in den Wassermann wandert. Denn dann ist nichts mehr ausser Ihnen von uns übrig.

    11. 38.11

      Siegfried von Xanten

      Nun könnte man bei aller Rechnerei natürlich noch die diskutierte, arithmetisch gestreckte Geschichtsschreibung (zu viel gezählte Jahrhunderte) ins Feld führen, aber das würde den Rahmen des Blog-Beitrags endgültig sprengen.

    12. 38.12

      Siegried von Xanten

      @Larah

      Danke für die Replik.

      Den N8wächter wird es wahrscheinlich nicht freuen, dass wir hier Abwege breittreten.

      „Der Text beinhaltet mehrere Denkfehler. Zum einen spricht hier der Autor selber davon, dass er Dinge auf den Kopf stellt. Mit anderen Worten, er geht weg von physischer Realität hin zu Interpretation. Bereits hier unterläuft ihm der nächste Fehler.“

      Dazu ist zu sagen, dass es keine physische Realität ohne Interpretation gibt. Es gibt keine uninterpretierten Daten. Alles Wissen ist Interpretation. Wir leben in Zeiten, in denen man die Dinge auf den Kopf stellen muss, um klarer zu sehen

      „Buddhismus aber ist keine Religion sondern eine Philosophie, es gibt dort keinen Gott, ergo auch keinen Glauben an einen Gott.“

      Das stimmt so nicht. Ich bin nicht der Wortführer des Buddhismus, aber dazu gilt es folgendes zu sagen: Der Buddhismus ist eine Religion, die ihren lebensphilosophischen Charakter nicht verleugnen kann und will. Der Buddhismus will Gott nicht erklären, aber er leugnet ihn nicht. Es geht nicht um Gottesfurcht, sondern um Erwachen (Bewusstheit über das wahre Sein hinter der Welt) und Verbundenheit. Wenn der Mensch sich seiner Göttlichkeit bewusst ist, besteht kein Grund, alles Heilige auf eine Gottesfigur zu projizieren, die dann Angriffsflächen bietet. Der Buddhismus entbindet den Menschen von seiner Sünderrolle. Der Mensch und Gott sind eins.

      Letztendlich gilt auch hier: All unser Wissen ist Interpretation. Und letztendlich kann man den Buddhismus auch als eine Art Lebensphilosophie verstehen.

    13. 38.13

      Larah

      @ Siegfried von Xanten
      „Dazu ist zu sagen, dass es keine physische Realität ohne Interpretation gibt. Es gibt keine uninterpretierten Daten. Alles Wissen ist Interpretation. Wir leben in Zeiten, in denen man die Dinge auf den Kopf stellen muss, um klarer zu sehen“
      Das Universum ist. Als solches war es vor der Existenz von Leben auf dieser Erde und insofern war ES und damit auch die physische Realität vor jeder Interpretation.
      „Es gibt keine uninterpretierten Daten“ bezieht sich demnach nur auf unsere Wahrnehmung der physischen Realität und nicht auf die physische Realität selbst.
      Uninterpretierte Daten sind Daten, die von Messgeräten erfasst wurden. Nur die Auswertung der Daten unterliegen möglicherweise wieder einer Interpretation. Somit ist auch Wissen nicht unbedingt Interpretation, solange man sich an die Daten hält und nichts daraus „strickt“, wie das bei Statistiken gern der Fall ist.
      Glauben ist Interpretation, das ja! Wissen aber erwächst aus Methode, die in der Lage ist Daten und Interpretation zu entkoppeln. Zugegebenermaßen gelingt dies nicht immer vollständig.
      In unserem Fall hinkt das Beispiel ohnehin. Der Himmel wurde hier willkürlich in Sternzeichen eingeteilt. In anderen Regionen der Erde wurde völlig anders gruppiert. Die Unterteilung des Himmels entspricht also einer in 12 Teile geschnittenen Torte, in deren Mitte ein Drehpfeil ist, der entweder mitten auf ein Tortenstück zeigen kann, oder mehr in der Grenzregion landet. Was davon der Fall ist, hängt einzig und allein von der gewählten Definition der Grenze des Tortenstücks ab, ist also je nachdem, wo ich das Messer ansetze, beliebig!
      Und da spricht man allen Ernstes von Zeitaltern? Tut mir herzlich leid, aber das ist in schwerstem Maße lächerlich. Alerdings wäre ich bereit diese und weitere im Grunde unsinnige Zusammenhänge zu erfinden, wenn dies für eine neue Weltreligion benötigt wird, die der Beruhigung der Menschen dient. Vielleicht ist ja noch ein Job frei 😉
      Wie ich gestern schon sagte zeigt allein die Verschiebung der Himmelsbilder und dass dennoch die Interpretationen noch gelten sollen die völlige Beliebigkeit der zugeordneten Eigenschaften. Nicht beliebig allerdings ist, zu welchen Jahrezeiten Kinder geboren werden, denn die frühkindlichen Erfahrungen prägen die Psyche garantiert. Im Gegensatz dazu sind Sterne, die Millionen Lichtjahre von uns entfernt sind, nur weil sie beliebig in Einheiten von Sternbildern zusammengefasst wurden, die zudem aus einer anderen Perspektive als der unseren überhaupt keinen Sinn mehr machen, in ihrer Auswirkung extrem fragwürdig.
      Wir können also festhalten, dass wenn der Mensch bestimmte Definitionen getroffen hat und diese definierten Bereiche des Himmels mit bestimmten Eigenschaften assoziiert hat, dann müssen genau diese Eigenschaften auch zum tragen kommen, wenn sich der Frühlingspunkt in genau diesem Himmelsabschnitt befindet! Alles andere würde die ohnehin schon beliebige Auswahl noch mehr ad absurdum führen, weil man dann nicht mal mehr den eigenen (selbstgewählten) Regeln folgt!
      Zu den Ausführungen zum Buddhismus: Dreh- und Angelpunkt ist doch dass der Buddhismus keinen Glauben benötigt, sondern dass Buddha Dialektik? (bin mir bei dem begriff nicht ganz sicher) angewandt hat. Das verändert die Energie dieser Lehre so grundlegend, dass man nicht mehr von einer Zuordnung zum Fischezeitalter sprechen kann. (hier wieder systemimanent argumentiert).
      @ N8Waechter
      Ja und wenns zuviel wird, dann einfach was sagen. Ist halt nicht grade thematisch sinnvoll an dieser Stelle, aber vielleicht doch interessant für einige.

    14. 38.14

      Siegried von Xanten

      @Larah

      „Das Universum ist. Als solches war es vor der Existenz von Leben auf dieser Erde und insofern war ES und damit auch die physische Realität vor jeder Interpretation.“

      Das Ding an sich gibt es nicht. Das, was wir als solches bezeichnen, ist nur ein Ereignis oder der Weg dahin. Unsere – auch anerzogene – Vorstellung von der Stabilität der Dinge und festgelegter Naturgesetze geht fehl. Wer sich allein als Beobachter des Universums sieht, übersieht, dass er selbst der Schöpfer ist. Das Universum sind wir. Das Universum ist ein Hologramm, in dem sich alles durchdringt. Unser begrenztes, archontisch manipuliertes Bewusstsein ist auf Trennung angelegt und verstellt den ganzheitlichen Blick. Die Trennung, die wir an der Oberfläche wahrnehmen ist Illusion. Eine physische Realität an sich vor aller Beobachtung und damit Interpretation gibt es nicht.

    15. 38.15

      Larah

      @ Siegfried von Xanten
      Du hättest genauso gut schreiben können, das ist so, weils so ist 😉
      Nix für ungut, aber ich würde sagen, an dem Punkt kommen wir in der Diskussion nicht weiter.
      Beste Grüße Larah

    16. 38.16

      Siegfried von Xanten

      @Larah

      Tautologie? Es ist so, wie es ist.

      „Nix für ungut, aber ich würde sagen, an dem Punkt kommen wir in der Diskussion nicht weiter.“ Da stimme ich Dir zu.

      Besten Dank für Deine Repliken.

      Heil und Segen!

  38. 39

    Icke...

    wer heute wählen gegangen ist, der wird heute noch betrogen, spätestens wenn es morgen offiziell verkündet wird.

    ist aber kein Vorwurf, denn wir werden hier alle an der Nase herum geführt.

    nur MÜSST ihr dann auch eines tun, nämlich den Arsch in der Hose haben und EUCH dann endlich mal wehren! mit Euren Mittel, Eurer abgegeben Stimme …

    alle die nicht zur Wahl gegangene sind dürfen zu Hause bleiben und müssen „nur“ zuschauen 😉 … ich habe es mir schon gemütlich gemacht!

    Grüße

    PS. an alle Wahlgänger, jetzt könnt IHR UNS mal beweisen, was ihr für Eure Wahl bereit seit zu geben … wenn ihr das tut, dann werdet ihr Unterstützung erhalten!

    es liegt nur ganz an Euch!

    Antworten
    1. 39.1

      Außerfriesischer

      Tja lieber und geschätzter Icke, was werde ich denn dann nun machen? Ich war wählen und hab meine Stimme/Wahlschein ungültig gemacht. Zu Hause bleiben oder Arsch hoch kriegen? Das ist hier die Frage!^^ 😉

    2. 39.2

      Icke...

      dann warst du wählen … denn deine Stimme fließt mit ein …

      aber ich schrieb aber auch „dürfen“, im Sinne derer die nicht zur Wahl gegangen sind , heißt nicht müssen 😉 . wenn ich merke das heute Abend/ Nacht oder Morgen das Feuer entfacht wird hier in Deutschland, dann werde ich sicher dabei sein! nur darum geht es … man will das deutsche Volk endlich mal wieder kämpfen sehen => das ist der Wach-Werdung-Prozess, aber eben Kämpfen mit Ihrer Stimme, die man Ihnen in knapp einer halben Stunde wieder nehmen wird.

      es geht im Grunde darum, es gab zwei Möglichkeiten:

      1. Alle Wählen ein Partei, die man unmöglich stark werden lassen kann, wie die AfD
      2. Alle die sich nicht sicher sind was sie wählen, bleiben zu Hause

      In beiden Fällen muss manipuliert werden … denn eine Wahlbeteiligung von sagen wir 30% oder weniger, wie sähe das denn aus? Ist es dann noch eine Volkswahl?

      Aber wenn die Wähler nun die Nicht-Wähler als etwas, ich drücke es mal vorsichtig aus, uninformiert hinstellen, dann dürfen sie uns nun zeigen wie der Hase läuft …

      Aber ganz entspannt, in beiden Fällen muss das deutsche Volk seine Stimme erheben … das wird dann etwas provozieren => nämlich politische Dummheiten und wenn das ein gewissen Grad überstiegen hat, dann wird eingegriffen und das dürfte HOFFENTLICH nicht mehr lange dauern 😉 …

      In diesem Sinne …

    3. 39.3

      Triton

      Ich verstehe die Diskussionen wegen der Wahl garnicht, ich meine, muß jeder selber wissen.
      Aber wer wählt muss auch wissen, daß die Wahlen längsts für ungültig erklärt wurden, und daß die Regierung in Berlin nicht unser Deutsches Volk vertreten können, schon alleine deswegen nicht weil sie nicht in der Rechtsfolge steht und daraus resultierden auch nicht rechtens sein kann.

      Zahlenspiele, welche belegen daß Ungültigmachung legitim ist völlig unrelevant.

      Die Leute in Berlin sitzen dort ohne Rechtsgrundlage und das ist entscheidend.
      Und deswegen ist die Wahlteilnahme erledigt, auch dann wenn es außerhalb des eigenen Erkenntnisstandes liegt.

  39. 40
    1. 40.1

      Der Kräftige Apfel

      Werter LKr2,

      vielen Dank für den Verweis auf dieses eindrückliche Beispiel, das unwiderlegbar beweist, daß auch unter gleichen momentanen Bedingungen die Menschen eben nicht gleich sind. Insbesondere nicht in der Masse, wo sie so oder so ein Sicherheitsrisiko darstellen (c;
      Das sollten sich der Klaus und ganz viele andere Weltfestivalfreunde aufmerksam durchlesen, das ist Gratisunterricht im Fach Realität.
      Der gegebenen Ungleichheit der Menschen in ihrer ihnen eigenen Lebensweise sollte aber am sinnvollsten mit dem ihnen entsprechenden Lebensort Rechnung getragen werden, wie sich auch zwingend aus dem Bericht ergibt. Und dies ist in den meisten Fällen nun mal die angestammte Heimat, mit der jedes Volk, auch seine Volksseele über Jahrtausende verwachsen und harmonisiert ist.
      Die Vorstellung, daß man einfach mal so Völkermassen mutwillig auf dem Globus hin und her schieben kann, muß einem größenwahnsinnigen und generell geistesgestörten Hirn entspringen und ist in seiner Anmaßung nicht zu überbieten.
      Gegen Reisen und Herumkommen ist ja nichts zu sagen, es darf und sollte ruhig jeder, der es möchte – auch mit Unterstützung – die ganze farbenfrohe Welt sehen und die verschiedenen Lebensarten der zumeist glücklichen und offenherzigen Menschen kennenlernen. Das befreit von Engstirnigkeit und erweitert den Horizont und die Liebe für alle Menschen und ihre unvergleichlichen Landschaften ganz ungemein.
      Aber am glücklichsten ist man nun mal zuhause, das weiß jedes Kind (zumindest jedes, das noch ein Zuhause kennt). Und wie der Volksmund lehrt, ist dazu Platz in einer Hütte, solange das liebende Mutterherz dort schlägt (erst Kindsmutter, später Erdmutterqualität).
      Dauer-Weltenbummler dagegen lügen sich doch selbst eins in die Tasche, wenn sie sich diesen Zustand schönreden. Bis auf wenige Ausnahmen, die dazu berufen sein mögen, haben die meisten schlicht keine Heimat mehr, weil beliebig geworden, und leiden darunter, wenn sie´s überhaupt einordnen können. Können nirgends mehr lange bleiben, selbst wenn sie wollten. Von den Zwangsverpflanzten oder mit falschen Versprechungen Weggelockten ganz zu schweigen. Verlieren alle ihre Wurzeln, ihren inneren Halt und genau das ist auch Programm. Lauter haltlose, rechtlose, verwirrte Sozialatome, die dann im Krisenfall übereinander herfallen, anstatt sich selbstlos gegenseitig zu helfen, wie das (zumindest hierzulande) immer Usus war. Von (gewachsener) Gemeinschaft ist dann nicht mehr zu sprechen, höchstens eben von >Gesellschaft<, die man sich zeitweise und unverbindlich leistet.

      Es würde mich übrigens sehr wundern, wenn dieses Projekt nicht schon mit dem Wissen oder zumindest in Erwartung der vorliegenden Ergebnisse überhaupt angegangen worden wäre. Das waren knallhart erste praktische Versuche unter kontrollierten Bedingungen für die später angedachten Massenverschiebungen. Ansonsten hätte man dieses Wohlfahrts- (eher Himmelfahrts-)projekt sicher nicht aus „reiner Gemeinnützigkeit“ so auffallend großzügig finanziert – wer glaubt das heute noch? 33 Wohngebäude? Späterer Erbauer des WTC? Alles klar.

      Ist doch auch nun wirklich kein Geheimnis mehr und ausführlich schriftlich verbrieft, daß eben das entwurzelte, unsolidarische, verblödete und selbstvergessene Menschengemenge angestrebt ist, um die Massen besser unter Kontrolle zu bekommen. Daß die Ausübung derselben insgesamt nicht zum Nutzen der Menschheit angedacht ist, sollte an den tödlichen Früchten allerorten auch zu erkennen sein.

      Wer diese Zustände herbeischreit, hat sich also unwillentlich oder willentlich zum Werkzeug der Menschenfeinde machen lassen und sollte sich die ganze Sache noch mal gründlich durch den Kopf gehen lassen.

      Dazu ein Auszug aus dem Ilu-Ischtar, dem wohl ältesten Glaubens- und Wissensbuch, von dem Überlieferungen erhalten sind.

      Beschreibung der Erschaffung des Gottes-Reiches ILU:

      14.9 Es war aber auch so, daß die lebendigen Wesen sehr verschiedener Art waren. Nicht allein nach Pflanze und Tier, Vogel und Fisch, Igigi und El, sondern auch unter und zwischen diesen. Viele waren treumütigen Wesens und also wunschlos zufrieden mit ihrem himmlischen Dasein. Andere aber gab es, besonders solche, die starken Geistes waren, die bald nach anderen, eigenen, Taten sich sehnten. Denn waren der Möglichkeiten, sich zu betätigen und sich zu entfalten auch unendlich viele, blieb doch ein unergründbares Streben bestehen in jenen, das sie selbst nicht verstanden.
      14.10 Nach Kreisläufen der Ewigkeit hatten sich verschiedene Gruppen gebildet im Gottesreiche, fast Völkern ähnlich; es waren Stämme entstanden. Und geradeso, wie von Gott und der Allmacht geordnet, waren die Stämme jeweils von eigener Art, so daß zusammengefunden sich hatte, was jeweils gleich und zueinander passend war.
      14.11 Und alle lebten sie einvernehmlich im himmlischen Gottesreich. Die Stämme der Größeren und Klügeren wirkten mit für die Kleineren; und die Kleineren freuten sich über das, was die Größeren schaffen konnten – ohne ein Kennen von Neid und ohne sich selbst zu verkennen;
      14.12 und keiner empfand höheren oder geringeren Wert, sondern einjeder hatte seinen eigenen Platz, jeder Stamm gar seine eigene Welt, die nach seinem Besonderen gestaltet war.

      In diesem Sinne,
      Heil und Segen!

      Der Kräftige Apfel

  40. 41

    Kleiner Eisbär

    Die SPD wird aus dem Illusionstheater herausgenommen. Cui bono?

    Antworten
    1. 41.1

      Nordlicht

      Nicht herausgenommen, sondern im Dienste der Dämonkratie in die Rolle des „Oppositions“-Führers befördert.

    2. 41.2

      Kleiner Eisbär

      Herausgenommen aus dem Illusionstheater „Bundesregierung“.

      Die kolportierten Zahlen geben eindeutig her, daß das GroKo hätte weitermachen können, aber offenkundig scheint dies nicht gewollt zu sein…

  41. 42

    Josef57

    LKr2,
    sie wird von der Elite gesteuert und als Dank, erhält sie eine Fluchtburg in Paraguay .
    Das die Wahlen gefälscht werden, damit haben wir ja gerechnet.

    Gruss

    Antworten
    1. 42.1

      Lena

      Und wahrscheinlich liegt in dieser Fälschung der „Wahl“, der Neuanfang.

      SH, Lena

  42. 43

    Icke...

    noch eine kleine Randnotiz …

    erst mal muss ein Ergebnis amtlich werden, erst dann kann es, wenn es denn passieren soll, angefochten werden.

    Antworten
  43. 44

    Marco

    Heil euch ,Kameraden,

    zuerst einmal von hier aus einen lieben GruSS an das Deutsche Mädchen. Habe gerade Deine Reaktion zur Wahl gelesen…gräm Dich nicht…Kopf hoch und Mund abwischen.
    Einige Wähler werden sich jetzt ärgern, dass sie ihre „Stimme“ verschenkt haben, sie werden sich wieder mal betrogen fühlen…. aber positiv gesehen haben sie wieder einen Erfahrungsschritt mehr gemacht.
    Eigentlich war die Richtung in die es gehen soll klar, nach der Niederlage LE Penns in Frankreich…Merkel und Macron für den letzten Kampf gegen das Deutsche Reich.

    Für uns hier ist dieses Wahlergebnis allerdings genial, ja geradezu phänomenal.
    Ein Ergebnis von über 30% für die AFD konnten sich die Dunklen nicht leisten. Ein Ergebnis von ca 25 % wäre klug gewesen. Ein Wahlbetrug wäre dann schwerer anzunehmen gewesen, aber dieser eindeutige Wahlbetrug von knapp 13% ist ein Zeichen von absoluter Überheblichkeit.
    Man hat alle Spieler wie die Grünen satt ins Boot geholt und mit der FDP noch einen, der zu Allem seinen Senf dazu gibt. Alle dürfen weiterhin mitreden.
    Ab heute ist „Der “ Wendepunkt eingetreten, es ist einfach zu offensichtlicht das Ganze.
    Beim Lupo habe ich vor 2 Wochen geschrieben.“ Alle gehen AFD wählen und die bekommen dann 15%…danach beginnt im Volk das große Kotzen“(sinngemäß).
    Die Dunklen haben die Entscheidungsenergie abgegriffen und hatten gleichzeitig den Stiefel im Genick des Deutschen Volkes.
    Allerdings wird es jetzt kein wieder einschlafen mehr geben, keine neue Wahl und keine Hoffnung in Sicht, kein einlullen von einer 30% AFD, der Deutsche muß seiner Situation ins Angesicht schauen. Es wird morgen ein Sturm der Entrüstung losbrechen über Wahlbetrug, Unzufriedenheit, und Wut und Zorn werden ins Unermessliche sich steigern. Ja es ist der finale Punkt und die Dunklen wissen das sehr genau. Siegessicher und kampfeslustig sehnen sie den Endkampf herbei, dieses ist mir heute bewußt geworden.
    Sie wollen die Reichsdeutsche Absetzbewegung endlich aus der Verborgenheit herauslocken.
    Dazu möchte ich Euch noch ein Beispiel nennen, ich fuhr in meiner Heimatstadt auf zwei neu beklebte, große Ständer-Wahlplakate zu. Links SPD und direkt daneben FDP, links stand „es ist Zeit“! und rechts „worauf warten wir noch“!
    Zuerst dachte ich, die Elite bestärkt sich gerade wieder selbst, die NWO zu Ende zu bringen bzw. Deutschland zu vernichten. Das habe ich dann so meinem Bruder erzählt, der antwortete aber ganz cool:“ Nein damit sind die RD gemeint, laßt uns endlich mit unserem finalen Kampf beginnen, denn die Zeit ist reif worauf warten wir noch.“
    Ich denke, die Antwort wird nach diesem brutalen Schlag gegen die Volksseele nicht lange auf sich warten lassen, vielleicht sollten wir jetzt alles genau beobachten die nächsten Tage.

    GrüSSe Marco

    Antworten
    1. 44.1

      Marco

      Es heißt auf dem FDP PLakat natürlich:“ Warten wir nicht länger“
      Alzheimer läßt grüßen :)…der Sinn bleibt gleich.

    2. 44.2

      Larah

      @ Marco
      Gestern habe ich ein wenig Zeit zum Verdauen gebraucht. Ich hatte tatsächlich noch ein wenig Hoffnung, aber sowas hilft die allerletzte Blauäugigkeit abzulegen, zumindest in nicht physischer Hinsicht. Das war nach ein paar Stunden abgeschlossen. Ich habe verstanden, warum welche Partei wie viel Prozent bekommen hat und wer eingeweiht war und wer nicht. Das Ergebnis stand fest, vorher. Es stand vorher fest, dass die SPD kein Koalitionspartner mehr sein darf. Zum einen hätten die Wähler dann das Gefühl, es änderte sich nichts, zum anderen wäre die SPD danach völlig verbrannt, und man braucht sie ja vielleicht noch.
      Der letzte Beweis wird sein, wenn die Dame, die unsere Soldaten gängelt in höheres Amt gehievt werden soll. Vielleicht ist dies auch nur Plan B, falls man merkt, dass Merkel gar nicht mehr akzeptiert wird.

      Bei all dieser Unerträglichkeit, mögen sich unsere Freunde in keinem Fall provozieren lassen. Wir wissen was kommt und das halten wir auch noch aus.

  44. 45

    Exorcist

    Keine Ufos, keine Mehrheit bei der AFD.

    Heisst wir werden so richtig langsam durchgebraten, bis zum bitteren Ende.

    Antworten
  45. 46

    Außerfriesischer

    Liebe Mithäftlinge im Strafgefangenen-Lager BRD! Ich bin der Meinung das hier nicht Wahl manipuliert wurde. Der größte Teil des deutschen Volkes hat sich für seinen Audi in der Garage, sein noch nicht ganz abgezahltes Eigenheim und seinen jährlichen Urlaub auf Malle entschieden. Ich sagte mal das ich das deutsche Volk liebe. Das ist auch weiter der Fall. Aber für die „Wähler“ der Altparteien kann ich mich trotzdem nur schämen! Egal ob die Wahl selbst etwas bringt oder auch nicht, haben diese Menschen den VOLKSTOD gewählt! Das ist unverzeihlich. Wenn Ihr Gestern Abend mal Fernsehen geschaut habt, da habt Ihr sicher auch das Plakat der linken Volksverräter bei der „Demo“ vor dem AfD Wahl-Party-Gebäude gesehen. Darauf stand: „I love (als Herzzeichen) Volkstod!“. Ich hätte fast meinen Fernseher eingeschlagen! Eine Aufklärung dieser Subjekte und aller Altparteienwähler ist nicht möglich. Diese Leute sind unbelehrbar und werden nur durch einen kompletten Verlust aller ihrer persönlichen Mittel, ihres vollständigen Hab und Guts munter! Und so wird es nun bald kommen. Auch an uns, die wir guten Glaubens sind, wird dieser bittere Kelch nicht vorbei gehen. Aber wir sind vorbereitet, soweit man dies sein kann. Möge es beginnen! Ich bin dann mal weg auf meine Hallig und zähle nochmal die Jever-Vorräte. 😉

    Antworten
    1. 46.1

      Triton

      Mein Auto ist bezahlt und mein Haus auch und trotzdem hinterfrage ich alles.
      Ich finde das ein seltsames Argument, denn sollten wir wieder in die Höhle zurück, wäre uns damit geholfen ?
      Daß wir mit den Autos derzeit eine Finanzmafia unterstützen räume ich ein.
      Das tue ich aber auch wenn ich einen Koreaner kaufe, aber ich bezahle wenigestens den deutschen Angestellten, jedenfalls großteils.
      Und die Menschen im Deutschen Reich, die lebten auch in ihren selbstgebauten Häusern und fuhren mit ihren zeitüblichen Fahrzeugen.

      Wir sollten also nicht unsere eigenen Kreationen kritisieren, auch wenn es derzeit unter unehrlichen Abläufen stattfindet, das wird sich auch wieder ändern.

    2. 46.2

      Außerfriesischer

      Triton, hab ich Dir da irgendwie ans Bein gepinkelt? Kann nichts an meinen Zeilen finden die eine derartige Reaktion bei Dir hervorrufen!? Ich hab auch Auto, Haus usw.. Urlaub durch Zeitmangel leider relativ wenig. Aber glaub mir die große satte Masse hat Merkel und Co. gewählt! Nichts anderes wollte ich damit ausdrücken. „Höhle zurück“, nun ja, ein wenig Einschränkung in der gewohnten, satten Lebensweise wäre so schlecht nicht und wird so kommen. Ich bin dann mal weg hier. Verordne mir selbst mindestens 3 Wochen Internet, Fernseh und Medienabstinenz! Es tut schon der Kopf weh von all der Infoflut.

    3. 46.3

      Triton

      “ Der größte Teil des deutschen Volkes hat sich für seinen Audi in der Garage, sein noch nicht ganz abgezahltes Eigenheim und seinen jährlichen Urlaub auf Malle entschieden.“

      Also meine Hose ist trocken.
      Aber wenn Du das so schreibst, dann stellst Du das als kritisierbare Lebensweise hin, was es ab gewissen Grenzen vielleicht auch ist.
      Ich meine aber, daß ich sachlich reagiert und argumentiert habe und so ist mein Geschriebenes zu verstehen.

  46. 47

    Icke...

    bitte steckt doch hier nicht gleich den Sand in den Kopf … es hat doch nicht „nur“ mit unserer Wahl zu tun!
    es wird auch auf der Weltpolitischen Ebene sich etwas abzeichnen.

    der Sack wird in der letzten Minute zugemacht! man wartet noch auf den „groben“ Fehler und der wird unweigerlich kommen.

    Zudem hat der AfD – Gauland noch Öl ins Feuer gegossen mit seiner Aussage, die sehr viel Aufregung erzeugte. Er Selbst sollte doch wissen, was er damit provoziert oder nicht? Er gefährdet damit seine Wählerschaft, siehe gestern die Proteste in Berlin, wenn der das nicht blickt, dann ist der Gauland sehr fragwürdig oder nicht?

    Wer den längeren Atem hat der …

    und wer meint die Wahl wurde nicht gefälscht, der halte sich mal vor Augen, dass seit gestern die AfD um einen weiteren Prozentpunkt nach unten „gedrückt“ wurde (13,5 % => 12,6 %)

    und schaut Euch doch mal die CDU Prozentzahl an … 33 % 😉 … klingelt es da nicht? sie zeigen sie mal wieder ganz offen.

    wir sitzen hier in einer Jauchegrube und wenn die RD´s uns dabei nicht helfen, dann werden wir hier verbrennen, macht das Sinn? auch Ihre Anwesenheit ist dann in Gefahr …

    so, weitermachen, jammern hilft hier niemanden!

    nun sollte geprüft werden, ob die Stimmen richtig ausgezählt wurden, dass ist der nächste Schritt, auch die Wahlbeteiligung muss geprüft werden …

    es bleibt spanndend!

    Grüße

    Antworten
    1. 47.1

      Gipsi

      Wessen Sand :P? (Ironie)

      Die Groben Fehler wurden schon zig-Fach begangen.
      Korea ist jetzt erstmal die nächste Baustelle, mit der wird man diverse Handlungen entsprechend gut überschatten, sodass davon keiner was mitbekommt.
      Iran folgt kurz darauf…
      Das wird noch sehr lange so weiter gehen…
      Für uns wird es extrem düstere Zeiten geben.
      Dritte Weltkrieg wird es aber nicht geben, kann sich keiner Leisten, viel zu teuer.

      Ich sehe Schwarz auf ganzer Linie.
      Die Stimmung auf der ganzen Welt ist vollkommen degeneriert. Mit denen kann man nichts anfangen. Ich würde an mancher Stelle auch warten bis hier nichts mehr übrig ist und dann von 0 Beginnen, wie einst damals.
      Würde nur dafür sorgen, dass der Planet als ganzer beschützt wird.

    2. 47.2

      Icke...

      😀 … na ihr wisst schon

  47. 48

    Exorcist

    Schaut es ist doch ganz einfach.

    Erst dümpelt die AFD bei 9% rum, dann bis zu den Wahlen werden die Umfragen auf 11% angehoben.

    Bei den Wahlen sinds dann 13%. Glaubt das wirklich noch jemand?

    Es gibt keine Wahlen. Es gibt nur eine Tyrannisch-Satanische Herrscherelite und uns.

    Antworten
  48. 49

    Exorcist

    Die AFD war dann bei 13.2%. Sie haben auf ihre Realtime Tools geschaut und gemerkt das es das Volk frisst.

    Prompt wird die AFD von 13.2 auf 13% runtergestuft.

    Wetten?

    Antworten
  49. 51

    Gabriele

    http://www.journalalternativemedien.info/gesellschaft/ein-neues-kapitel-beschlossen/
    vom Deutschen Mädchen

    Wie lange müssen wir noch auf die sog. 3. Macht warten, die Hilfe von den Kameraden?
    Die Warterei nervt!
    SH

    Antworten
    1. 51.1

      Bodhi

      Ich denke das dauert noch etwas.

      Wie es schon von vielen hier kommuniziert wurde ergibt das doch keinen Sinn, solange die Deutschen so handeln und argumentieren:

      – 75% der Deutschen meint dass es etwas zu wählen gibt und die Gewähltem etwas entscheiden dürften
      – 87% davon haben für die gestimmt, welche nach deren Verständnis der Welt (Demokratie etc) die Verursacher der Zustände hier sind
      – eine Kollegin hat sich bei mir dafür entschuldigt dass ihre Volksgenossen in Mitteldeutschland, wo sie herkommt, so gewählt haben.
      – ein Kollege meinte auf meine Antwort dass es in einem besetzen Land nichts zu wählen gibt, was er natürlich nicht ansatzweise verstanden hat, dass das ja gut wäre dass wir besetzt wären, denn wie sähe die Welt sonst aus. Auf meine Antwort dass sie wunderbar wäre kam natürlich nichts mehr. (Eigentlich sollte man auf fragen zur Wahl nicht antworten, wäre besser für alle, allerdings wäre es irgendwie unhöflich)

      Man kann natürlich den Zusammenbruch des Systems durch die provoziert stattfindenden Neuwahlen einleiten, oder denkt jemand ernsthaft dass das so ausgelegt ist dass CDU FDP Grüne funktioniert?

      Die Leute wachen langsam auf,
      ich beobachte das überall.
      Sobald sie sich für die Wahrheit öffnen und sie nicht verleugnen,
      dann die richtigen Fragen stellen,
      dann entwickelt es sich so,
      dass dann auftauchende Flugscheinen nicht mit Steinen beworfen werden,
      sondern die Menschen zuhören.

      Eigentlich, da sie eh alles glauben was in den Medien kommt,
      würde ein globaler Computervirus reichen, der alle Medien auf ein Programm umstellt,
      welches das Neuschwabenlandarchiv in Nonstopschleife abspielt und zusätzlich dazu ein paar frisch gemachte Dokus oder Reden sendet.

      Es wird Zeit die negativen Emotionen wegen der Wahl endlich zur Seite zu legen und sich wieder auf das Christusbewusstsein in uns selbst zu konzentrieren. (Letzte Woche gab es zum Thema Christusbewusstsein eine sehr gute Meditation bei Eva-Marie Schmidt)

  50. 52

    Siegfried Hermann

    Heil euch allen!

    Gestern war ich ja „Wahlhelfer“ im „Briefwahlzentrum.
    Kurz:
    2/3 Beschäftigte im ÖD (8 Stunden auf das Stundenkonto), 1/3 Rentner, Gutmenschen, H4.
    ca. 100 Wahlgruppen je 7 Zähler
    Pro Wahlgruppe 500-1000 Stimmzettel auszählen
    insgesamt: also um die 70.000 Briefwähler
    Öffnen der Stimmzettel ab 18:00,
    Allein das Öffnen der Stimmzettel hat EINE Stunde gedauert bei 600 Zetteln
    Das Auszählen nochmal gut 1 Stunde.
    Die (meist) anderen Gruppen mit etwa 1000 Stimmzettel waren selbst nach 20:00 Uhr noch am zählen. Da hätte frühestens 20:30 Uhr der Wahlkreisleiter das vorläufige Ergebnis mitgeteilt werden können. Und dieser hätte wegen den über 100 Gruppen wohl frühestens 21.00 Uhr dem Bundeswahlleiter mitteilen können.
    Heißt:
    +++ Vor 21:00 Uhr kann es NIRGENDS ein Stadt-Ergebnis beim Bundeswahlleiter vorgelegen haben,+++
    Einen „Trend“ garantiert nicht!

    Bei Auszählen hat JEDER Zähler nur immer EINEN Packen abgezählt und dann dem Schriftführer durchgegeben.
    Jetzt stellt euch mal vor wie lange das gedauert hätte, wenn jeder Zähler jeden Packen hätte nachgezählt, was man unterschrieben hat!
    Anhand der Größe der Packen wurde korrekt abgezählt.
    Da war auch keiner dabei, der Stimmen ungültig machen wollte, oder auf den falschen Packen packte.
    ca 170 SPD, 120 CDU, 70 AfD, Linke u. FDP ca. 50, Grüne 15, Rest div. u.a. EINE NPD
    Es war nur EIN Stimmzettel ungültig,
    bei 15 fehlte der Wahlschein mit Unterschrift und wurden gar nicht mitgerechnet.
    Auffallend war, dass die blauen Stimmzettelumschläge zu ca 30% unterschiedlich waren
    UND.
    in diesen Umschlägen IMMER das gleiche Faltmuster vorhanden war.
    UND.
    SPD und CDU Stimmen hatten.
    Zufall???

    Was aufgefallen ist:

    In meiner Gruppe war zufällig ein Amtsleiter und ein Gruppenleiter.
    Kurz vor Beginn fragte der Amtsleiter pflichtbewusst: „..ob auch alle wählen waren… ((und meint damit: SPD angekreuzt hätten))…“ nonverbale Kommunikation.
    und schaute musternd in die Runde.
    Das ist hier im Pott SPD-Aristokratie!!!
    Thema Politik und speziell Wahlen wurde konsequent, auch in den Pausen, vermieden und wie eine heiße Kartoffel behandelt. Die haben nur den üblichen Büro-Schmalz bequatscht, als wenn sie auf einen spätsommerlichen Kaffeekränzchen wären.
    Bei Fragen zu dem Wahlzetteln, wie die z.B. aufbewahrt werden, sehr ausweichend und unsicher.
    Die „Wahlkoffer“ waren ALLE unversiegelt und vorsortiert nach Wahllokal. Die Räume zur auf Bewahrung praktisch frei zugänglich. Da braucht man nur den Hausmeister fragen.

    Wenn massiv gefälscht worden ist, dann an dieser Stelle!!!

    Auf dem Schulhof standen 3 Altpapier-Container. 1 leer, 2 voll und „mausedicht“ verschlossen. normalerweise steht da nur EIN Container.
    Und. Ein LKW-Vermieter, der von der Verwaltung geordert wurde.

    Hypothese:

    Wenn die Briefe zurück kommen, werden sie in der Poststelle des Rathauses vorsortiert.
    Dann in diesen „Wahlkoffern“ in den Schulen gebracht und dort bis zur Wahl eingeschlossen. „Nachzügler“ werden nachgereicht.
    Eine Fälschung ist denkbar einfach.
    Die 70.000 Briefe werden zwischengelagert. geöffnet, Die blauen Umschläge ausgetauscht und dann wieder in neue rote Umschläge gesteckt und zur Schule verbracht.
    Wo das Umtauschen konkret passiert ist kann ich nicht sagen.
    Wenn die wirklich so unverschämt waren das noch an der Schule gemacht hätten, wären die korrekten Wahlumschläge in den Altpapiercontainer verschwunden und am Abend der Wahl noch entsorgt worden. Eine Kontrolluntersuchung der Wahlunterlagen würde so absolut keine Abweichungen ergeben.

    Wenn man also 30% der Stimmzettel fälschen wollen würde, bräuchte das für eine Großstadt schon einiges an Personal und Zeit.
    Nimmt man die 50 größten Städte Deutschlands wären das einige tausend Wahlfälscher am Werk gewesen.
    Bei so einer großen Menge, muss irgendwann mal was raus kommen.

    Mal schaun was kommt!

    Antworten
    1. 52.1

      Kleiner Eisbär

      Danke Siegfried!

    2. 52.2

      Marco

      Sehr interessant,

      vielen Dank Siegfried!

    3. 52.3

      Sherina

      Danke Siegfried für deine wertvolle Arbeit und Bericht.

  51. 53

    Marco

    Heil Euch Kameraden,

    ich bin eigentlich wirklich erfreut über Euren Zorn.
    Insgeheim weiß es doch jeder, daß es noch schlimmer werden muß für den Deutschen. Der Kessel muß Kochen!!!
    Wie der Kräftige Apfel oben schrieb, der Sarg von Schneewitchen muß einmal kurz am Boden aufschlagen, damit der giftige Apfel ausgespuckt werden kann.
    Ob wir dann jeden retten können soll der liebe Gott beurteilen und nicht wir.
    Fakt ist, der geprellte AFD-Wähler wird sein Zorn wohl nach dieser Wahl kaum verlieren. Im Gegenteil wird die Wut jetzt erst richtig Fahrt aufnehmen. Und natürlich werden die Eliten jetzt richtig Gas geben.
    Wie Larah richtig schrieb, hat man jetzt eine willige Opposition mit der SPD, von der Regierung mit den Grünen will ich erst garnicht anfangen….ein Traum.
    Und das Beste das „rechte Lager“ ist nicht nur gedemütigt worden sonder die Frauke will ja wohl auch noch eigene Wege gehen. Das bedeuted die AFD ist jetzt schon Geschichte, die nächsten BTW in 4 Jahren interessieren keine Sau mehr, weil wir bis dahin entweder Sieger oder Tod sind.
    Ich bin wirklich total euphorisch weil es jetzt ans eingemachte geht und die nächsten Schritt unserer Kameraden kennt hier niemand, wenn zB. in fünf Tagen die Wirtschaft zusammen brechen würde oder in 5 Monaten, nach dem Mutti sich nochmal so richtig ausgetobt hat, dann hätten wir die Leute da wo wir sie haben wollen.
    Also ich weiß nicht wie ich es noch anders vermitteln soll, alles läuft nach Gottes Plan und der ist perfekt( und an den halten sich auch unsere RD-Kameraden) und niemand hat gesagt das es einfach wird.
    Spätestens jetzt ist der Zeitpunkt gekommen wieder zu „glauben“, daß ist das einzige was Gott sich von Euch erhofft, daß ihr den Weg zurück zu Ihm findet, ansonsten ist da nur Liebe.

    MDG °/ Marco

    Antworten
    1. 53.1

      Sherina

      Marco.

      Ich pflichte dir bei und das „Wahl“ ergebnis sollte für niemanden, der mitdenkt, eine Überraschung sein. Ich habe gestern sehr gelacht als ich die Zahlen für CDU 33 und AFD 13 las. Wie sinnig. Jene lieben halt ihre Zahlen. Sie haben immerhin Sinn für Design und Detail.

      Sherina

  52. 54

    Kent Brockman

    Hier die „offizielle“ Graphik des Bundeswahlleiters:

    https://www.bundeswahlleiter.de/bundestagswahlen/2017/ergebnisse.html

    Unter allen Graphiken ist zu lesen:

    © Der Bundeswahlleiter, Wiesbaden 2017

    Wikipedia zum ©:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Urheberrecht#Deutscher_Rechtskreis

    Zitat: „Das geschützte Objekt des Urheberrechts ist in allen Rechtsordnungen ein Werk der Kunst“.

    Der Künstler, in diesem Fall der Bundeswahlleiter, hat also ein Kunstwerk erschaffen und es gegen Mißbrauch per © schützen lassen.

    Noch deutlicher (bzw. absurder) wird es, wenn man bei Wikipedia unten weiterliest:

    „Erfordernis der Originalität:

    Das Erfordernis der Originalität gehört zu den Kernelementen des modernen Urheberrechts. Es ist zugleich zentrales Element zur Legitimation urheberrechtlichen Schutzes. Gesetzgebungstechnisch stehen zwei Wege zur Verfügung, dieses Merkmal zu umschreiben: Durch die Beschreibung des Entstehungsprozesses oder durch Beschreibung des Ergebnisses; meist wird eine Kombination aus beidem gewählt.“

    und weiter:

    „In den Rechtsordnungen Kontinentaleuropas steht der Aspekt der Persönlichkeit des Urhebers im Vordergrund: Das Werk sei schon deshalb zu schützen, weil es ein Stück entäußerter, gleichsam materialisierter Persönlichkeit des Urhebers sei. Aus diesem Ansatz heraus wird entsprechend auch das Objekt des Urheberrechts bestimmt –

    und zum Schluss:

    „schützenswert ist nur, was Ausdruck der innersten Persönlichkeit des Schöpfers ist. Sprache, Maltechnik oder historische Daten und Geschehnisse können deshalb nicht Objekt des Urheberrechts sein.“

    Kann man natürlich so machen.

    Antworten
  53. 55

    Dönitz

    Werte Kameraden, Gefährten und Deutsche!

    Gesagt und gesehen ist genug, die Farce einer Wahl ist uns wohl bewusst, nun lasst uns den Blick nach Vorne richten. Der Feind muss auch gewisse Regeln einhalten. Warum fällt er nicht einfach mit seiner angeblichen militärischen Übermacht in das zerüttete Reich ein und versetzt so dem Deutschen Volk den Todesstoß? Die halbe Welt steht noch mit uns im Krieg, warum also verkomplizieren sie diesen finalen Schlag gegen uns so sehr? Es gibt Regeln und WIR – wir Deutsche im Kern- /Stammland, wir bestimmen diese Regeln – zumindest beteiligen wir uns DURCH UNSER TUN an dieser Gesetzmäßigkeit. Wenn wir einen kühlen Kopf bewahren, Achtsam und Aufmerksam sind und uns NICHT vor den jüdischen Karren spannen lassen, werden wir bestehen. Das Ziel des jetzigen Angriffes sind unsere Frauen. Der Teil der Volkes, der die göttliche Energie besitzt Leben zu erschaffen. Durch Vergewaltigung und dazu bedarf es nicht einmal einer eventuellen, daraus resultierenden Schwangerschaft, sondern der bloße Geschlechtsakt zwischen Neger / Asiat und Arierin vergiftet das arische Blut. Dadurch stirbt unser Volk – nicht durch Wahlen! Jede Volksdeutsche Frau, die mit artfremden Männern willentlich oder unwillentlich Geschlechtsverkehr hat, vergiftet ihr Blut und somit das Deutsche Volk! Welche Handlungen daraus für uns nun erwachsen, dass herauszufinden überlasse ich dem Leser.

    Sieg Heil – Dönitz

    Antworten
    1. 55.1

      Der Wolf

      „Das Ziel des jetzigen Angriffes sind unsere Frauen“. Ganz genau, werter Kamerad Dönitz, und in meinem allgemeinen (aber glücklicherweise nicht privatem) Umfeld, finde ich dies leider auch immer deutlicher bestätigt.
      Einer der Hintergründe dafür, warum gegenwärtig so viele junge, aber auch etwas ältere Frauen auf Geschlechtspartner aus anderen Kulturen, speziell aber auf Männer aus Schwarzafrika „abfahren“, ist die Tatsache, daß unsere eigene männliche Jugend viel zu verweichlicht ist und ganz allgemein zu wenig männliche Tugenden besitzt. Hier ist der deutsche Mann gefordert, diese notwendigen Eigenschaften wieder bewußt zu entwickeln, in klarer Abgrenzung gegen den völlig übertriebenen Feminismus, insbesondere gegen das sog. Gendermainstreaming, denn der hat mit der Befreiung der Frau absolut nichts zu tun, ganz im Gegenteil.

      Es sollte uns daher nicht darum gehen, die Frauen, die sich mit Fremdstämmigen einlassen, als Volksverräterinnen abzustempeln – obwohl sie der Substanz unseres Volkes durch ihr Verhalten einen nicht wiedergutzumachenden Schaden zufügen -, sondern hier sind unsere Männer gefragt, an sich in der Form zu arbeiten, daß sie wieder erlernen, was Männlichkeit in unserem germanisch-deutschem Sinne bedeutet, die weit über das Thema körperliche Stärke und Durchsetzungsfähigkeit hinausgeht: nämlich in Richtung aufrechter Haltung, Standhaftigkeit, Mut, Wahrhaftigkeit, Verläßlichkeit, Durchhaltevermögen, Achtsamkeit gegenüber den Frauen, Ritterlichkeit und Treue. Das hat nichts, aber auch gar nichts mit einer Haltung der Unterwürfigkeit zu tun, wie man diese heute nur allzuoft bei vielen weichgespülten Männern beobachten kann. Denn nur wer innerlich stark ist, kann diese Eigenschaften entwickeln. Die Heilung des Problems besteht nicht zuletzt darin, daß unsere Männer endlich wieder den Mut finden, sich zu sich selbst zu bekennen, und wie es der „Zufall“ so will, ist dies auch genau das Hauptthema unseres Volkes. Wer die eine Fessel abwirft, verliert auch die andere.

  54. 56

    Siegried von Xanten

    @Siegfried Hermann

    Danke für den ausführlichen Frontbericht. Bei mir hat es bislang nur zur Walbeobachtung gereicht. Die oben bereits von Icke genannten 33% (mit einem Gruß an unsere hochgradigen Maurerfreunde und als passende Antwort auf die 66, 6% des Franzosen) sprechen eine klare Sprache.

    Erstaunlich ist die hohe Wahlbeteiligung. Hier liegt wohl der Hund in der Wahlurne begraben. Die Schafsmentalität mag ja weit verbreitet sein, aber die Schnauze-voll-Mentalität dürfte in den letzten Jahren stetig und massiv mehr Abnehmer gefunden haben, und die machen ihr Kreuzchen nicht oder aber schenken es der vermeintlichen Alternative. Wie sich die Schnauze-voll-Mentalität auf die Wahlbeteiligung auswirkt, haben die Franzosen gezeigt. Apropos Schafsmentalität. Ich habe neulich gelesen, dass eine Hamburger Lehrerin der Firma Niederegger, die unter anderem für bestes deutsches Marzipan steht, einen bösen Brief geschrieben hatte, weil die eine Mohrenkopftorte im Angebot hatte. Kurzum, die Mohrenkopftorte hatte daraufhin ihre Schuldigkeit getan und durfte gehen.

    Interessant ist ja auch, dass es nirgendwo auf der Welt so akkurate Wahlprognosen gibt wie bei uns. Infratest und Verwandte liegen da regelmäßig bestens im Rennen. Was nicht passt wird passend gemacht.

    Ach ja, ich habe eine Reportage bzw. einen Reisebericht aus der Schweiz über Argentinien gesehen. Die Reporterin war in Nordargentinien unterwegs, vornehmlich etwas abseits der Touristenrouten. In der Ortschaft Salta (wenn man’s von hinten liest kommt man auf Atlas) lebt man in bester Symbiose mit den Vril-Scheiben. Da ist der Horizont etwas breiter. Atlas? Atlas erhielt die „beschwerliche Aufgabe, an Gaias westlichem Rand zu stehen und dort den Uranos (Personifizierung des Himmels) zu stemmen“ (Wikipedia). Was soll man sagen? Die RD stehen bereit. Wir wissen es ja. Es ist nun mal eine umfassende Aufgabe. Mit banalen Wahlereignissen oder Maurers Zahlenwerk lassen sie sich gewiss nicht locken. Geduld und Zuversicht!

    Antworten
  55. 57

    Josef57

    Siegried von Xanten,
    Ich hoffe das die besagte Hamburger Lehrerin, nach der Befreihung, entweder freiwillig in Afrika um Asyl erbittet oder in die Steinbrüche geschickt wird. Das gilt auch für die gesammte Schar der AntiFa Angestellten.
    😀

    Antworten
  56. 58

    Mohnhoff

    @Triton
    „Siehste Mohnhoff, und schon ist deine verfasste Hiobsbotschaft wieder zunichte-
    Zum Glück hast Du es selbst erklannt.“

    Wie kommst du darauf?

    Im ersten Teil berichte ich über meine persönlichen Erfahrungen mit der erdrückenden Masse an Schlafschafen in meinem Umfeld. Das sind einfach mal Fakten.
    Die Aussage, dass die meisten von denen erst in einem Crash aufwachen, wenn sie selber betroffen sind, ist eine Prognose von mir, die natürlich nicht unbedingt eintreffen muss. Ich bin ja nicht Moses. Dass es einen Wirtschaftscrash im bestehenden System geben muss, ist eine mathematische Sicherheit.

    Aber es gibt natürlich noch mehr Möglichkeiten als
    A) Der Crash kommt und tut weh und die Schafe wachen auf
    und B) Der Crash kommt nicht und alles wird (irgendwie) gut

    da kann ich mir noch anderes vorstellen
    C) Der Crash kommt und tut weh, und die Schafe wachen trotzdem nicht auf, sondern lassen sich z.B. gegen die Muselmänner aufhetzen
    D) Die Eskalation passiert so schnell mit Bürgerkrieg und Genozid, dass die Schafe tot sein werden, bevor sie aufzuwachen imstande wären
    E) Der Crash kommt nicht oder nur leicht und es wird rechtzeitig ein neues Geldsystem geschaffen (golgedeckte Währungen, BRICS-Allianz), was nicht unbedingt gut sein muss, sondern auch sehr gut NWO 2.0 bedeuten kann.
    F) Es läuft alles so weiter, und die Schafe wachen erst auf, wenn sie in Rente gehen und Flaschen sammeln müssen (in München übrigens ein tagtägliches Bild in manchen Gegenden und die Sammler sind dem Aussehen nach immer Einheimische)
    G) Die Schafe wachen auch zur Rente nicht auf, weil es für Dhimmi (Ungläubige) im Allemannischen Kalifat keine Rente mehr gibt. Wenn es soweit ist, ist es auch wurst, ob sie noch aufwachen.
    H) Ach ja und natürlich gibt es auch theoretisch die Variante, dass die Reichsdeutschen kommen und uns alle retten. Wäre mir auch recht. SEHR SEHR RECHT. Ich bewundere auch den festen Glauben so mancher hier, muss selber aber nüchtern feststellen, dass ich für diese Prognose einfach zu wenig belastbare Fakten sehe. Im Prinzip gar keine, sondern höchstens Gerüchte.
    I – X) Noch was ganz anderes.

    Noch was zur Wahl. Neben den 33% CDU und 13% AfD finde ich es erheblich unglaubwürdig, dass die FDP sich mehr als verdoppelt haben soll. Das letzte, an was ich mich erinnern kann, wo die FDP im Gespräch war, war vor ein paar Monaten, als sie sich für gesetzliche Zwangsimpfungen stark gemacht haben, was natürlich ein typisches Thema für eine liberale Partei ist und viele liberal Denkende zur Wahl bringt. Ja nee is klar. Ansonsten hab ich die letzten Jahre von denen überhaupt nichts mehr mit bekommen.

    Viel eher ist es wohl so, dass sie sich mit diesem Bekenntnis zur NWO-konformen Zwangsimpfung wieder systemtreu angebiedert und ihre Nützlichkeit bekundet haben und nun an die Futtertröge zurück kehren dürfen, die mit unserem Aderlass gefüllt werden.

    Antworten
  57. 59

    Dönitz

    Werte Kameraden!

    An Alle, die an die AFD glauben:

    Der Bundestagsabgeordnete Peter Boehringer (AFD), Finazexperte aus Bayern gab folgendes zum Besten: „Wir kämpfen nicht für Danzig und auch nicht für Ost-Preußen“. !!
    https://brd-schwindel.org/wir-kaempfen-nicht-um-danzig-afd-antwortet-polen/

    Ihm ist das Gold wichtiger als unser Vaterland http://www.goldseitenblog.com/peter_boehringer/index.php

    ——————————————————————————————————————-
    Dieser amerikanische GI reiste zum ersten mal in das heilige Land seiner Vorfahren – und tötete es
    https://ibb.co/fvjDVb

    SH – Dönitz

    Antworten
  58. 60

    Der Wolf

    Liebe Freunde und Kameraden,

    nachdem so viele wichtige Gesichtspunkte zur aktuellen Bundestagswahl hier schon zusammengetragen wurden, sollte man vielleicht einen Gedanken noch ergänzen: In der alltäglichen Aufklärungsarbeit – insbesondere bei Menschen, die nicht gerade hier versammelt sind – stößt man häufig auf eine Haltung der Mutlosigkeit und Resignation, nach dem Motto: “Man kann ja doch nichts ändern. Ist ja ohnehin alles zu spät. Und die Masse will ja ohnehin beim Alten bleiben!“ Schauen wir aber auf das Wahlergebnis, gibt es doch Anlaß zur Hoffnung. Diese Hoffnung bezieht sich weniger auf die Fähigkeit oder den Willen gewisser Parteien und Organisationen, einen politischen Umschwung, geschweige denn einen SystemWECHSEL herbeizuführen, sondern auf den grundlegenden Wandel, der sich gegenwärtig im Bewußtsein unseres Volkes vollzieht. Gerade hier lohnt es sich, einmal einen Blick auf die absoluten Zahlen zu werfen: Knapp 6 Millionen haben für die AfD votiert, eine Partei, die in den Medien als Nazipartei dargestellt wurde (was sie selbstverständlich nicht ist! Die echten „Nazis“ dürften darüber allenfalls lächeln). 6 Millionen, trotz Hetze und Diffamierung durch die gleichgeschalteten Medien, trotz systematischer Wahlbehinderungen und trotz Gewalt gegen einzelne Vertreter der AfD.

    Wobei 6 Millionen nicht unbedingt die korrekte Zahl sein muß, zieht man die Möglichkeit von Wahlfälschungen in Betracht. In dieser Hinsicht dürfte noch Manches zu Tage treten. Zu diesen 6 Millionen kommen noch 15 Millionen Nichtwähler und noch mindestens eine halbe Million ungültiger Stimmen. Wenn man die Nichtwähler auch nicht pauschal als Systemopposition betrachten kann, dürfte jedoch ein erheblicher Teil mit diesem System nicht einverstanden sein, zumindest sehen sie in den zur Bundestagswahl angetretenen Parteien keine echte Alternative, die sich zu wählen lohnen würde.

    Ein Drittel der Wahlberechtigten spielt daher – trotz der oben benannten Umstände – nicht mehr mit. Ein Drittel! Wir reden also nicht mehr über ein paar versprengte Kritiker auf irgendwelchen vergleichsweise unbedeutenden Netzforen, sondern von einer beachtlichen Masse an Menschen, die, auf gut Deutsch gesagt, „die Schnauze voll haben“. Das Potential ist daher enorm.

    Bei der Analyse ist weiterhin in Betracht zu ziehen, daß viele der Wähler keine autochthonen Deutschen sind. Das bedeutet im Klartext, daß die Stimmung insbesondere der Deutschen bezüglich des herrschenden Systems gefährlich am Kippen ist. Die Prozentzahlen alleine geben daher keinesfalls die Stimmung im Volke korrekt wieder. Die Botschaft, die wir für uns daraus ableiten können, ist hiermit klar: Wir sind auf dem besten Wege, die stärkste Fraktion zu werden. Und in einigen Regionen – z.B. Sachsen – sind wir dies bereits, und zwar ganz offiziell. Die Tendenz ist somit klar.

    Natürlich läßt die Qualität des Bewußtseins noch sehr viel zu wünschen übrig, insbesondere, was die Illusionen bezgl. des parlamentarischen Systems angeht. Was wir von einer AfD zu halten haben, wissen wir ebenfalls, und selbst wenn dort alle U-Boote und Spaltpilze entfernt wären, wie gedenkt die AfD mit dem Tiefen Staat fertig zu werden? Hinzu kommt die Rechtslage der BRD. Da dieses Thema hier hinreichend bekannt ist, muß es an dieser Stelle nicht weiter erörtert werden.

    Summa summarum:
    Ein sehr erfreuliches Ergebnis für uns, auch wenn wir keinesfalls allen Zahlten trauen dürfen. Uns bleibt die Aufgabe, die Gunst der Zeit zu nutzen und den Bewußtseinsprozeß weiter voranzutreiben. Insbesondere gilt es, die Menschen geistig auf die echten Lösungen vorzubereiten. Das Übrige wird sich zu gegebener Zeit finden.

    Alles läuft nach Plan.

    Antworten

Kommentar verfassen