Artikel zu vergleichbaren Themen

58 Kommentare

  1. 1

    hubi Stendahl

    „Der HERR sprach zu Mose: Recke deine Hand gen Himmel, daß es so finster werde in Ägyptenland, daß man’s greifen mag. Und Mose reckte seine Hand gen Himmel; da ward eine dicke Finsternis in ganz Ägyptenland drei Tage, …“

    Wie naiv muss man sein, schon wieder auf solche in Metaphern geschriebene Weissagungen hereinzufallen? Was sind Metaphern? Ein Stilmittel, das seit der Antike als Ausdrucksform in Worten oder Satzkonstruktionen Verwendung findet. Die Bücher Mose sind voll davon, sodass die Zahlenspielereien völlig sinnlos sind. Lediglich die Prophetiegläubigen und Hardcore Pharisäer laufen solchen numerologischen Weissagungen hinterher und versuchen sogar mit eigenen Aktivitäten der Erfüllung nachzuhelfen. Daraus entstanden Zahlen wie die 12, die ein Abbild der 12 Stämme Israels darstellen, sonst nichts. Der Rest sind Hirngespinste, Dichtungen und Übertragungsfehler.

    Das Schuldgeldsystem steht mal wieder vor dem Zusammenbruch. Da sind solche Ablenkungen von jenen die den Neustart vorbereiten, besonders willkommen.

    Antworten
    1. 1.1

      Icke...

      @hubi Stendahl … ich gebe mal teilweise Recht, zumindest erkenne ich für mich, dass dieses Zahlenrechnen und Weissagungen folgen reines Spekulieren ist, so lange man nicht eingeweiht wurde. ich Selbst und auch durch das Außen provoziert, hatte mich so schon in sehr dumme Situationen gebracht. viele die auch schon die selben Erfahrungen gemacht haben wissen heute, dass es am Besten ist, wenn man seinem Innersten folgt, hat auch etwas mit Sicherheit zu tun, nämlich der Sicherheit, dass man sein Leben unter voller Kontrolle hat, ohne es kontrollieren zu müssen, jedoch sollte jeder alles nachvollziehen können im Leben, wenn das nicht der Fall ist, dann empfehle ich jedem der noch Fragen hat, Antworten zu suchen und entsprechend zu finden, denn das sorgt für Reinigung und einer gewissen Bewusstwerdung!

      ABER es gibt auch eine andere Seite der Medaille … denn, so ticken die Eliten eben, Kabbalah (Zahlenmystik) & co . und da muss ich dann auch nachfolgenden Kommentar zustimmen (siehe unten) @Fridericus Rex „…Da magst Du recht haben Deutscher Beobachter. Jedoch passieren oft Dinge im Verborgenen….“

      und sie schieben sich eben Zahlencodex nach Zahlencodex zu, wie doch recht klar zu erkennen ist. also ganz so aus der Luft gerissen ist das Thema ja nicht. und aus eigener Erfahrung kann ich nur bestätigen, dass Gruppen, auch wenn man dem nicht zustimmt, versuchen DICH zu manipulieren und das tun sie mit Magie und Mystik … zumindest die Hardcorekreise, denn wenn sie dich damit ansprechen, dann solltest DU dir die Frage stellen, warum sie sich mit dir beschäftigen …

      viele von den Aufgewachten haben aus meiner Sicht nicht im Ansatz eine Ahnung, welch wichtige Rolle sie bald übernehmen werden „müssen“ 😉 …

      In diesem Sinne … alles bis Dato ist nur Vorbereitung, das was wir sehen ist nur noch ein Abriss vom Alten, das Neue ist etwas komplett anderes!

      bald geht es weg von Mystik und UNerklärbarem, hin zum Erforschen und Entdecken … offen, ehrlich, fördernd

      Grüße

    1. 3.1

      Lena

      Deuteronomium 32:1-6

      5. Mose – Kapitel 32:1-6

      Das Lied des Mose

      1 Merkt auf, ihr Himmel, ich will reden, und die Erde höre die Rede meines Mundes. (5. Mose 31.28) (Jesaja 1.2) 2 Meine Lehre triefe wie der Regen, und meine Rede fließe wie Tau, wie der Regen auf das Gras und wie die Tropfen auf das Kraut. (Jesaja 55.10-11) 3 Denn ich will den Namen des HERRN preisen. Gebt unserm Gott allein die Ehre!
      4 Er ist ein Fels. Seine Werke sind unsträflich; denn alles, was er tut, das ist recht. Treu ist Gott und kein Böses an ihm; gerecht und fromm ist er. 5 Die verkehrte und böse Art fällt von ihm ab; sie sind Schandflecken und nicht seine Kinder. (Jesaja 1.2-4) 6 Dankest du also dem HERRN, deinem Gott, du toll und töricht Volk? Ist er nicht dein Vater und dein HERR? Ist’s nicht er allein, der dich gemacht und bereitet hat? (2. Mose 4.22) (Jesaja 63.16) (Maleachi 1.6)
      http://www.bibel-online.net/buch/luther_1912/5_mose/32/

    2. N8Waechter

      Na, Lena, ob es da wohl um unseren Gott geht, oder um einen anderen …?

    3. 3.2

      Lena

      Wer Augen hat der sehe…

      nur Blinde und Taube sehen und hören nichts!

      Vers 3 + 4 + 5

      Treu ist Gott und kein Böses an ihm!

  2. 4

    Deutscher Beobachter

    Servus
    Ich bin ehrlich gesagt der Meinung, dass am morgigen Tage nichts Ungewöhnliches geschehen wird. Zwar verbirgt sich wirklich extrem viel Numerologie und einige ,,Zufälle“ hinter dem ganzen Spektakel, aber genau deswegen glaube ich, dass nichts passieren wird, einfach weil es zu offensichtlich wäre.

    Antworten
    1. 4.1

      Fridericus Rex

      Da magst Du recht haben Deutscher Beobachter.
      Jedoch passieren oft Dinge im Verborgenen.
      Es ist wie mit der Eso und Exoterik.
      Das Datum ist für Jene sehr sehr wichtig.
      Manchmal treten ja auch andere auf den Plan zu den Daten von Jenen und spucken in die Suppe sodass Dinge vereitelt werden.

    2. 4.2

      Deutscher Beobachter

      Deine These will ich keinesfalls anzweifeln.
      Außerdem bin ich durch einen Leserkommentar im vorherigen Beitrag auf folgende numerologische Erklärung aufmerksam geworden: Die Quersumme der Zahl 12 (und 21) ist 3. Die 3 wiederum steht für die Heiligen Drei. Und da diese Kreise nun mal göttliche Ziffern meiden, wird wahrscheinlich am morgigen Tage nichts passieren.

    3. 4.3

      Kleiner Eisbär

      Die Finsternis der VSA wird morgen klar erkennbar… 😉

    4. 4.4

      Rosert

      @Deutscher Beobachter und all die Anderen.

      ……,dass nichts passieren wird,….
      Es passiert doch jeden Tag soviel Unheil, dass man nicht unbedingt eine Sonnenfinsternis braucht. Vielleicht ist es aber wirklich so, dass wir alles erst mal sehen müssen, damit es auch erledigt werden kann. Hier danke an die alternativen Seiten.
      Ich wünsche Euch allen und auch mir eine gute Zeit.
      Buchempfehlung: Armin Risi – Ihr seid Lichtwesen.

  3. 5

    alligator79

    Was mich sehr nachdenklich stimmt ist der Datenabgleich dieses Artikels (samt Video) mit dem Abgleich der Essenz der Daten aus dieser archäologischen Dokumentation welche leider nur ein einziges Mal auf Arte ausgestrahlt wurde (für mich ein absolutes Meisterwerk, Daten werden zuletzt als Essenz offengelegt).

    Wäre schon sehr spannend die Sternenkonstellation berechnen zu können auf die die Sphinx dieses Jahr bei Sonnenaufgang zur Tag- und Nachtgleiche blicken wird.
    Leider bin ich darin nicht sonderlich versiert.
    Aber vielleicht gibt es hier jemanden der das kann?

    Antworten
    1. 5.1

      Charlotte

      Wenn man diese theorie mit der flachen erde machen würde, ergibt es auch sinn!? Es gibt doch ein symbol von atlantis mit den drei kreisen u dem kreuz

  4. 6

    Fridericus Rex

    Schau Euch das Video an,

    Sie wissen genau was Sie der Menschheit angetan haben und dabei sind.
    Weltweit ist die Wahrheit nicht mehr versteckbar.
    Einige aus diesen Kreisen wollen das Blatt aus Angst vor komplettem Verlust wenden, deswegen auch die Grabenkämpfe unter Jenen.
    Wenn’s als eigene Leder geht, ist schnell Schluss mit dem Zusammenhalten.
    Wir sehn deren Machtverluste jeden Tag, es steht alles auf Messers Schneide.

    Antworten
  5. 7

    Siegfried Hermann

    Ich kann mich den Vorrednern nur anschließen.

    Es ist seit alters her so, dass die Priesterkaste für sich , oder deren Brötchengeber solche Ereignisse und mit ihren Wissen gnadenlos gegenüber dem +ungebildeten+ Volk ausgenutzt haben.
    Und unbestrittener Konsens ist auch,
    dass sich Freimaurer im warmer Mystik und Zahlensymbolik am wohlsten fühlen und gerne auch mal Das „vorher gesagte“ Prophezeiung-Schicksal gerne tatkräftig nach helfen zur selbsterfüllenden.
    Und seit Gauss und Leibnitz sind Kurvenberechnungen auch für Astronomen keine Böhmischen Dörfer mehr.
    Ergo:
    Das sich die mythenumwobene Thesensteine dort befinden dürfte auch kein Zufall sein, sondern eben den Machenschaften dieser dunklen Herrschaften geschuldet sein,
    einen Ort dort gründen wo er hingehören soll, dürfte auch kein Problem darstellen.

    nur wage ich es zu bezweifeln, ob das reicht UNSEREN Gott ins Handwerk zu fuschen!!??
    Wohl kaum!!!

    Allein das Deutsch bzw alt-germanisch bei diesen Georgia-Steinhaufen fehlt,(was für ein Frevel!) während die unbedeutende Ziegen- und Kamelhüter-Fraktion drauf gedengelt wurde, soll zu denken geben wie stümperhaft aus Gottes Sicht hier vorgegangen ist. Das ist folglich das Werk von verblendeten Satanisten!

    Was haben wir also zu erwarten???

    Bis Ende September ein Festival an blutrünstigen, brutalen Mondgott-Terroranschläge, Ährenmorde, Gewalt-Kriminalität pur und ein Strauß hässlichster bunter Massenvergewaltiger-Aktionen als Dank für die Rundum-sorglos-VOLLVERSORGUNG…. TÄGLICH!!!
    Die bisher verdeckte Flutung UNSERER HEILIGEN ERDE und HEIMAT von 3000 ungebetener bunter Gäste TÄGLICH wird spätestens nach den BTW deutlich und dann ganz offen erhöht.
    Das Bargeldverbot, flankierend Goldhandelsverbot, Volksenteignung an privaten Grund und Boden, sowie Rauswurf aus den EIGENEN vier Wänden zugunsten von bunten Horden Illegaler wird flächendeckend stattfinden.
    Jedes DEUTSCHE und WEISSE Mädchen wird zu Freiwild erklärt, zwecks Zwangsvergewaltigung und -zwangsschwägerung.
    Glaubt mir: Die GRÜNEN LINKEN, PIRATEN, Teile der Roten werden das noch gut heißen!!!
    Die Ermittlung und Aburteilung lawinenartiger BUNTER Massenkriminalität wird komplett ausgesetzt.
    DEUTSCHE werden pauschal (aufgrund der verlogenen Geschichte) zu Tätern erklärt.
    Das besten zum Schluß. Die bunten Köppeabhacker.

    Der Krieg gegen das Deutsche Volk und die Weissen west-europäischen Völker ist längst da und es wird trotzdem so getan wie „… das beste Deutschland das wir je hatten…“

    Wenn die Bundeswehr putscht, dann ist der BTW-Termin sowas von scheixxegal.

    Das der Islam mit seinen 1,3 MRD fanatischen Anhängern und die Asylneger letztendlich die Zeche wird zahlen müssen steht völlig außer Frage.
    Diese Ideologie hat mehr brutalste Menschenopfer gefordert, als das Christentum in Form der Amtskirche und der Buddhismus (Man denke nur an China mit ihren Kaisern!!!) zusammen!!! Der Preis für all diese Verbrechen wird heftig sein. Das wird mit ein paar führenden Mullahköppen und Scheichs nicht reichen. Wenn, wird der Hass der Andersgläubigen, Schwulen und Atheisten derart gewaltig sein, dass diese Mondgott-Fanatiker komplett samt Sippe von der Landkarte verschwindet.
    Danach besinnt man sich, WER für den blutigen Wahnsinn in unseren Land verantwortlich war und auch diese samt der Amtskirchen mit Stil und Stengel ausradiert, d.h. Politiker, Priester, willfährige Amtsträger, Unternehmer, globale Konzerne, Medien, fanatische Sippschaft. Der Rest wird unter „Fussfessel“ gestellt.

    Werden wir dann eine freie, selbstbestimmte, gerechte Welt vorfinden???

    Mit Sicherheit nicht!!
    Weil dann die Kanalratten auch ihren Löchern gekrochen kommen und die Wendehälse und Kriegsgewinnler auf Kosten aller sich den Reichtum des Volkes unter dem Nagel wird reissen wollen.
    Techn. kommt dies all nämlich eher der Matrix oder Alous Huxley oder beides gleich.
    Die Hofschranzen werden von morgens bis abends marktschreierisch Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit verkünden, wo es nix zu verkünden gibt….
    während im dunklen massiver Organhandel für „Die Neuen“ Superreiche betrieben wird. „Fleisch“.
    Sicher die Arbeitsplätze sind hell, freundlich und gewerkschaftsgerecht, allerdings durch den Computer sekundengenau überwacht, kontrolliert und die Vorgaben gemacht. Fast so wie im alten realexistierenden Sozialismus.
    Und wer die Norm nicht schafft….Die Älteren kennen das ja noch.
    Bildung heißt von dem ersten Schuljahr komplett auf den vorgesehen Arbeitsplatz zugeschnitten.
    Fühlt ihr euch unwohl, habt ihr psychische Probleme, kommt euch was komisch vor??? Ihr kennt das alles aus „Einer flog über das Kukucknest“, „Fahrenheit 451“, „1984“ und eben „Matrix“.

    Meint ihr immer noch das sei das glückseelig machende Ziel, für das unendlich unschuldiges Blut geflossen ist!!??

    Erst dann und nur dann kommen wir zum NT und seinen Evangelien und Unseren Gottes wirklichen Plan.

    Und wer jetzt glaubt, das Jüngste Gericht, oder der Tag Gottes sei EIN IRDISCHER Tag, irrt gewaltig.
    Es ist für Gott sicher nur EIN göttlicher Tag. Für uns aber eine sehr kurze Zeitperiode, die längst auf dem finalen Endpunkt zusteuert. Und die Welt von allen wirklichen Unrat fegt.

    Da überschneiden sich oft Entwicklungen der Freimaurer und Satanisten mit diesen Plan, um uns zu verwirren und wie die Bibel sagt : … in die Irre zu leiten…

    Letztendlich können diese Herrschaften noch so gewaltigen Energien und abstruse Szenarien aller Art (die Wiederkehr Muhamads aus dem Himmel in Jerusalem) uns vorsetzen, Gott werden sie damit nicht aus dem Takt werfen!

    Wie kann man nun die Unterschied sehen???

    Jesu sagte:
    Wer die Wahrheit sucht, der wird sie finden!
    Wer die Wahrheit nicht will, dem soll sie verhüllt bleiben.
    Hört nicht auf ihre Worte, sondern schaut auf ihre Taten!
    Nächstenliebe
    (gemeint sind nicht diese widerlichen bunten Vergewaltiger, sondern unsere Groß-Eltern, Kinder, Geschwister und enge (wirklichen) Freunde.)
    10 Gebote, wobei es nur 7 Gebote, für Menschen unter sich, sind.

    Wenn die Bibel nun diese genannten Planetenkonstellationen meint, wird es so geschehen. Allerdings ist das nicht sicher!…. nur weil ein „paar Experten“…. sowas vorquatschen.
    Und die Sternen standen vor 2000-3000 Jahren (je nach Bibeltext) anders, was man berücksichtigen müsste!!!

    Fazit:
    Es kann nicht schaden, Investmentgott Warren Buffets Vorschläge zu beherzigen und einen Freundeskreis zu haben, der wirklich bereit ist durch dick und dünn zu gehen und zusammen steht. Das ist eurer Hausbank.
    In der Krise, im Krieg wird euch der „Staat“ nicht helfen, weil es ihn schlicht nicht mehr gibt, Politiker, und Migranten erst recht nicht!
    Und ihr wisst auch: Es kommt immer anders als gedacht!
    Selbst wenn wir wüssten, dass Ende Sept. tatsächlich hier der Migrantenkrieg in voller Härte ausbricht, heißt das noch lange nicht, dass unser „Rettungsplan“ auch tatsächlich funktioniert. Alles schwadronieren über künftige mögliche Szenarien bringen rein garnix, wenn für uns wichtige Teile völlig abweichen.

    Mal schaun was kommt!

    Antworten
    1. 7.1

      Josef57

      Siegfried Hermann,
      gut gesprochen. Wir haben das Jammertal noch nicht erreicht, es wird noch viel schlimmer aber das wissen die Meisten, außer Merkels Anhängerschaft.
      Die FDP macht Wahlwerbung: Die Zukunft wird viel besser als die meisten sich vorstellen.
      Ich frage mich nur, für wen sie besser wird, wahrscheinlich nur für die Neuankömmlinge.

      Gruss

    2. 7.2

      Triton

      Siegfried Hermann,

      ich achte jedermanns Meinung, aber Du verwendest zu viele Ausrufezeichen. (!!!!!)
      Weiter würde ich mich mit solchen finsteren Vorhersagen zurückhalten.
      Du bewegst damit genau deren Energie.

      Verbeiten von derartigen Prognosen ist uns NICHT dienlich.
      Ich verweise wiedermal auf ISAIS.

    3. 7.3

      Icke...

      stimme Dir @Triton zu.

      immer nur auf den Erfolg schauen! das Ziel im Auge behalten, nicht ablenken lassen => sich konzentrieren auf das was man will.

      @Siegfried, auch wenn das was du schreibst eintreten kann, was bringt es sich um den Untergang zu unterhalten 😉 …

      Grüße

    4. 7.4

      Siegfried Hermann

      Heil euch beiden,

      Eure Einwände kann ich gut verstehen.
      Allerdings
      gibt es hier (gänzlich) verschiedene Strömungen mit unterschiedlichen Vorhersagen.

      Die eine ist definitiv satanisch.
      Dabei spielt es eine sekundäre Rolle, ob jetzt federführend die NWO-Globalisten, Freimaurer. satanische Blutlinien, Gnostiker, Illuninaten und weiß Gott noch für destruktive Leute gerade aktiv sind.
      Ich will das jetzt nicht weiter erörtern, weil oft genug besprochen.

      Die andere ist eben biblischen Ursprungs und von unseren Schöpfer inspiriert.
      +++ Eine göttliche Prophezeiung dient ja nicht, dass sie 100% erfüllt wird, sondern den Menschen Gelegenheit geben wird, umzukehren und den Weg des Lebens zu gehen.+++

      Typisches Beispiel sind die biblischen Plagen, oder die Eroberung Jerusalems durch Nebukadnezar. Mehrmals wurden der Pharao bzw. Jojachin gewarnt von ihren frevelhaften Tun abzulassen. Und dann kam die Strafe!

      Nehmen wir mal hypothetisch an, Deutschland würde aus den Fesseln der jüdisch- angloamerikanischen Finanzoligarchen befreit. Und was ist mit den Rest der WELT!!??
      Wir können nicht wieder bei 1939 anfangen. Jedes Volk trägt EIGEN-Verantwortung. Muss folglich sich selber aus dem Schlamassel befreien. Wir können bestenfalls unseren nordischen, europäischen Geschwister beistehen, die Fernostasiaten beginnen ihren eigenen Weg, den Rest könnta total vergessen. Guck euch nur Afrika an. 2-3 BILLIONEN Euro Entwicklungshilfe seit 1960. Und??? Nur Scheixxe bei raus gekommen.
      Wenn ich mir angucke, was heute alles passiert und wie ein riesen Großteil der Menschen grausam in ihren Herzen tickt, habe ich da sehr wenig Hoffnung,
      die bekanntlich zuletzt stirbt.

      Nehmen wir mal weiter an, das kommt in etwa so wie ich es beschrieben habe,

      dann sagt die Bibel, dass die „Gerechten“ gerettet werden. Wie das gehen soll, schweigen sich die Autoren aus. Wenn es also „Gerechte“ gibt, warum soll es dann nicht eine „Insel der Gerechten“ geben, das auch eben ein Land oder gar Kontinent sein kann.
      Und das wird mit Sicherheit Europa und Deutschland im Herzen sein.
      Warum sind sonst die Musel und Juden so fanatisch über alle Jahrhunderte !!! versessen drauf unsere Heimat komplett zu erobern und unsere Kultur zu zerstören??? Das muss einen Grund haben! Genau diesen!

      Wenn Jesus sagt: Ich bin das Licht! dann heißt das Leben, ewiges Leben.
      Und dieses Licht kann man nicht bekommen, indem man die Finsternis anbetet und versucht das Licht zu erobern. Das kapieren diese Blitzbirnen einfach nicht! Und wollen es auch gar nicht! Und bekommen dafür die Quittung.

      Unser germanisches Volk, und die nordischen Völker allgemein, waren von Anbeginn immer dem Licht/Leben verpflichtet. Unsere ganze kulturelle 10.000-jährige Entwicklung beruht darauf. Das ist heute quasi mit den Genen angeboren und ein Gottesgeschenk.
      Leider wird unsere spirituelle Entwicklung seit 70 Jahren dermaßen bekämpft, dass unsere Kinder den Weg zur Quelle möglicherweise verlieren werden und zur Anbetung der Finsternis regelrecht geprügelt wird. Deshalb die Massenflutung mit lichtlosen, kulturfemden und feindlichen Migranten.

      Und genau darin liegt das Finale des Jüngsten Tages. Es wird Satan und seine „Gläubigen“ NICHT gelingen, alles seiner Herrschaft zu unterwerfen.
      UNSER Gott und seine Lichtwesen werden dafür sorgen, wenn unsere germanische Heimat die „Insel der Geretteten“ ist, dann wird sie unantastbar sein!
      Wir brauchen in den Moment gar nicht mehr das Schwert zu erheben, weil unsere bzw. die Feinde Gottes von diesen mit Wahn und Irrsinn geschlagen werden und sich in diesen Wahn selber vernichten.

      Wie gesagt, das kann so kommen, muss aber nicht!

      Vielleicht schwenkt die Menschheit auch radikal ihren Kurs um, wenn Deutschland befreit ist und alle sehen können wie das Deutsche Wirtschaftswunder 2.0 funktioniert und alle nacheifern wollen.
      Das wäre natürlich die bessere Version.

      Im jeden Fall wird das eine Mammutaufgabe, das derzeitige Merkel-Regime mit Stiel und Stumpf auszurotten und eine Gesellschaft zu etablieren, die unseren germanischen Wurzeln und unserer Quelle des Lebens entspricht.
      Wenn die Esoteriker immer was von spirituellen Aufstieg der Menschheit redet, dann für uns nur so!
      Und der Treppenwitz der Geschichte wird sein, dass die Menschheit erst aufsteigt, wenn WIR voran geschritten sind.
      Stellt euch nur dann diese merkels, roths, görings, gabriels, wagenknechts dieser bunten Republik vor. Die werden vor Ärger und Hass tot umfallen.
      Da überkommt mich eine gewisse Genugtuung und Schadenfreude …

      Wie sagt doch unser altes Deutsche Sprichwort: Wer zuletzt lacht, lacht am besten!

      btw

      Vorgestern war nix wichtiges los.
      Trump hat die Antifa als Terrororganisation eingestußt. Das wars. Was Murskel dazu sagen wird???

      Der Herbst wird jedenfalls lustisch werden.

  6. Pingback: Numerologie und weitere „Zufälle“ bei Sonnenfinsternis am 21. August 2017 (Videos) | PRAVDA TV – Lebe die Rebellion

  7. 8

    Kuno

    Was sagt den da Obama ?

    Ne oder doch
    Ich Glaube an das Kreutz !!!

    Antworten
  8. 9

    Anna Schuster

    Habe die Sonnenfinsternis auch entdeckt und spontan daran gedacht, dass die Elite das für ein groß angelegtes Weltuntergangsszenario verwenden wird. Der Bürgerkrieg in den USA ist längst ausgebrochen mit absoluter Mediensperre. An Kanadas Grenze finden sich zuhauf amerikanische Flüchtlinge. Charlottesville war der Auftakt zu flächendeckenden Aufstände, das war mir auch klar, nachdem die Stadt nach der deutschen Königin benannt wurde.

    Morgen werden die Ereignisse ihren Lauf nehmen. Israel versucht ja seit diesem Jahr verstärkt die verlorenen Schäfchen nach Israel zurück zu holen, weshalb in Europa verstärkte False Flag Terroranschläge in der Nähe von jüdischen Restaurants, Kosher Supermärkten, Synagogen oder Gemeinden stattfinden. Nach jedem Terroranschlag rufen die jüdischen Zeitungen ihre Gemeinden weltweit auf, nach Israel zurück zu kommen. Das beobachte ich seit vielen Monaten. Zufall? Wohl kaum, denn Erez-Israel kann aus ökonomischen und ideologischen Gründen nur bestehen, wenn Juden dort wohnen und seit 2016 verlassen Israelis Israel in Scharen genau in die Städte Europas, in denen die Terroranschläge stattfinden. Zufall? Wohl kaum.

    Während sich die Wahrheitssucher über das Islamische Kalifat die Schöpfe zerreißen, verschwinden im Hintergrund, dem Bewußtsein der Mengen entzogen, wichtige Strippenzieher wie George Soros, der – der Öffentlichkeit unbeachtet – seit April völlig von der Erdoberfläche verschwunden ist und das zu einem Zeitpunkt, zu dem sein Lebenswerk, das anthropologische Großprojekt des Großfinanziers in die letzte Phase eintritt. Zufall? Wohl kaum.

    Mit Zensurmaßnahmen verhält es sich ähnlich wie mit Sanktionen: Sie fallen immer auf dich zurück. Die USA hat letzte Woche einen riesigen Schritt begangen, indem sie Google umprogrammiert, YouTube monetarisiert, Twitterkonten säubert. Dieser Schachzug wird mit voller Wucht wie ein Boomerang auf sie einschlagen. Dass die Sonnenfinsternis als ein solches Omen genau morgen eintritt, Zufall? Wohl kaum.

    Es geht jetzt in die letzte Runde, so viel ist sicher.

    Und natürlich besitzen Prophezeiungen ihren Wahrheitsgehalt. Prophezeiungen sind ja nichts anderes als innere Bilder, die zeitlos sind und immer waren. Was vor 1000 Jahren als Prophezeiung eintraf, muss auch in 3000 Jahren noch anwendbar sein, die Schriften sind ja längst verfasst. Und was auf geistiger Ebene geschieht, muss auch auf der kosmischen Ebene stattfinden. Wie oben so unten.

    Der letzte König Ägyptens wird als ein sehr Strenger König beschrieben, wer könnte eigensinniger sein als Trump?

    Antworten
    1. 9.1

      N8Waechter

      Vielen Dank für diesen Kommentar und herzlich Willkommen beim Nachtwächter, werte Anna Schuster. 🙂

      Empfehlung für alle Leser: https://annaschublog.com/

    2. 9.2

      Larry

      @ Anna Schuster

      Vielen Dank auch von meiner Seite für diesen wirklich guten Kommentar.

      Es wäre doch eigentlich nur wünschenswert, wenn die selbsternannte Elite die morgige Sonnenfinsternis zum Auftakt für ihr groß angelegtes Weltuntergangsszenarios nutzen würde. Dieses jahrelange Warten auf den großen Knall, von dem alle wissen, daß er ohnehin geplant ist, macht irgendwie mürbe und den meisten ist wohl ein Ende mit Schrecken lieber als Schrecken ohne Ende. Wie Du aber sicher weißt, haben die Selbsternannten einen sehr mächtigen Gegenspieler, der mit Allvaters Hilfe dafür sorgen wird, daß die finsteren Pläne scheitern. Im Grunde wollte in letzter Zeit ja überhaupt nichts mehr so richtig klappen, was die Dunklen ausgeheckt hatten. Der Krieg mit den Russen in der Ukraine hat sich als ein Rohrkrepierer entpuppt, Syrien und der Iran stehen noch immer und Nordkorea war wohl ohnehin nur Kasperletheater. Wir dürfen also gespannt sein, was sie sich als Weltuntergangsszenario ausgedacht haben. Die Unseren werden nicht tatenlos zuschauen und die Selbsternannten wissen das. Gerade deshalb sehe ich auch die Möglichkeit, daß morgen rein gar nichts passieren wird. Vielleicht wird man auch versuchen, weiter zu wursteln wie seit der Finanzkrise im Jahr 2007. So oder so, ihre Zeit ist bald abgelaufen.

    3. 9.3

      Kleiner Eisbär

      Auch von mir Danke für diesen Kommentar Anna Schuster!

      Gruß vom kleinen Eisbären

      SH

    4. 9.4

      Irma

      Diesen Kommentar von Anna Schuster habe ich auf ihrem Blog gefunden:

      Anna Schuster 21/08/2017

      Guter Kommentar! Die Hemmschwelle der Menschen wurde durch subversive Elemente sukzessive herabgesetzt. Drogenkonsum, die Überflutung mit digitalen Bildern, Pornofilme, Horrorfilme und Kriegsfilme in Kombination mit höheren Arbeitszeiten und niedrigerem Lohn formte eine anstandslose und sittenlose Gesellschaft, die geistig in das Mittelalter zurückfiel und sich somit auch nicht an archaisch-regressiven Kulturen stößt. Deshalb hat Russland nun sämtliche Pornoseiten zensiert. Es stoßen sich nur die Sittuierten an den multikulturellen Zuständen in Deutschland, die Selbstpflege innen wie außen betreiben, nicht die Verwahrlosten! Es sind nicht die widerlichen von Hass erfüllten Nazis, die sich an den Zuständen stören. Im Gegenteil: Die, die ein gewisses Niveau bewahrt haben, die Feinen und Achtsamen stoßen sich daran.

      Unterr diesem Artikel nachzulesen:
      https://annaschublog.com/2017/08/17/nach-gruppenvergewaltigung-eines-esels-15-marokkanische-jugendliche-mit-tollwut-infiziert/

    5. 9.6

      Irma

      Larry, hast du auch die Antwort von Sebastian Weber – 22/08/2017 gelesen?
      Ich kopiere ihn hier nicht rein, da es mich schüttelt und ich diese Seite hier nicht verunreinigen möchte.
      https://annaschublog.com/2017/08/17/nach-gruppenvergewaltigung-eines-esels-15-marokkanische-jugendliche-mit-tollwut-infiziert/comment-page-1/#comment-2626

    6. N8Waechter

      Werte Irma, da konnte ich soeben nicht bei mir halten. Es gibt bedauerlicherweise noch jede Menge Menschen, die den blanken Unsinn der alliierten Geschichtsschreibung glauben. Aber ein freundlicher kleiner Hinweis kann ja nicht schaden. 😉

    7. 9.7

      Irma

      Wieviel freundliche Hinweise ich schon gegeben habe!
      Ich mußte leider feststellen, dass es vergeudete Energie ist.
      Was hab ich mir schon Arbeit gemacht, Quelllen rauszusuchen, sogar Texte abzutippen, wenn sie einen Kopierschutz hatten – aber die meisten wollen das nicht hören.
      Wer das „Aufwach-Gen“ nicht hat, der wacht halt einfach nicht auf.
      Dazu kommt noch, dass Texte mit guten Quellenangaben bei yt gesperrt werden. Auch Kommentare nur mit bestimmten Wortkombinationen, z.B. „pöse 12 Jahre“ und „Geschichtslüge“ läßt den Löschautomaten anspringen. Hab’s ein paarrmal probiert.

      Egal – die, diie nicht sehen wollen, werden bald sehen müssen.
      Darauf freue ich mich.

      Schönen Urlaub auch von mir.

    8. 9.8

      Lena

      Oh ja, darauf freue ich mich auch!!

      Jesus sagte etwas ähnliches, wer aufwachen will, wacht auf. Wer lieber in seinem Trott bleibt, wird auch nicht aufwachen… jedenfalls so ungefähr.

      Wer seine Augen nicht zum Gucken gebraucht, braucht sie dann zum Weinen…

      auch nur so im Wortlaut.

      Bei annaschublog.com kann menschweiß sich die Zukunft der Simpsons ansehen,
      denn die und auch das bewußte Kartenspiel, liegen immer richtig!

  9. 10

    LKr2

    Ich habe ja kürzlich erst im Kommentarbereich zwei mal etwas von Anna Schuster verlinkt und muss sagen, diese Website ist empfehlenswert – auch der Kommentare wegen.

    Antworten
    1. 10.1

      Lena

      Herzlichen Dank für die Empfehlung des annaschublogs.com

  10. 11

    Siegfried von Xanten

    Und schon wieder etwas für das Sammelalbum von Reiner Zufall: US-Zerstörer kollidiert mit 183 Meter langem Tanker. Die 12 wird hier gleich auch noch mit ins Spiel gebracht.

    Eine Botschaft für alle Numerologen? Eine Warnung vor einer geplantenLogen-Nummer?

    So manches „lautstark beworbene“ Projekt musste schon in aller Stille beerdigt werden. Warten wir ab.

    Antworten
    1. 11.1

      N8Waechter

      Danke, Siegfried von Xanten!!!

      😀 😀 😀

      https://www.welt.de/politik/ausland/article167843389/US-Zerstoerer-kollidiert-mit-grossem-Oel-Tanker-zehn-Seeleute-vermisst.html

      Die “USS John S. McCain“, Gegner die “Alnic MC“, in der Straße von Singapur “östlich der Straße von Malakka“:

      Und wieder ein Lenkwaffenzerstörer der Arleigh-Burke-Klasse …: USS John S. McCain

      Hatten wir erst kürzlich, siehe hier: Containerschiff vs. Lenkwaffenzerstörer

      Schade, dass ich ab heute im Urlaub bin. Diese Geschichte steckt mit Sicherheit wieder voller … Dingsbums!

  11. Pingback: Schon wieder: US-Lenkwaffenzerstörer kollidiert mit Containerschiff | N8Waechter.info

  12. 12

    Moods

    Icke…in 1.1

    „viele von den Aufgewachten haben aus meiner Sicht nicht im Ansatz eine Ahnung, welch wichtige Rolle sie bald übernehmen werden „müssen“ 😉 …“

    Welche Rolle werden denn die „Aufgewachten“ bald übernehmen müssen?
    Kranke heilen? Werden sie die Anführer von Aufständen sein?

    Antworten
    1. 12.1

      Triton

      Der Mensch ist ein multi-dimensionals Wesen.
      Wie alles was hier lebt…

      Und alles wirkt auch auf unsichtbaren Ebenen.
      Auch dann wenn sie nichts davon wissen.
      Und sie tun es schon jetzt.

      Ich spreche von der geistigen Ebene, denn die ist es die angegriffen wird.
      Selbstverständlich erfolglos.

      # Geist vor Materie#
      -Denn der Geist erschafft-

  13. 13

    Saheike

    Wenn alles bereits vorherbestimmt und vorhersagbar wäre, wozu dann noch Gedanken und Hoffnungen am Leben erhalten ? Höre ich da Fatalismus ? Man will uns einreden, daß wir eh´hilflos ausgeliefert sind und nichts ändern können. Zurück ins Mittelalter, zu den Pfaffen, aber bitte nicht zu Fuß.

    Antworten
  14. 14

    joah

    »[…] vorhergesagte Verlauf des “Kernschattens“ – auch im Zusammenhang mit der nächsten Sonnenfinsternis in den USA, welche im Jahr 2024 stattfinden wird.«

    2024 – 2017 = 7

    Das erinnert einen doch glatt an die dunklen 7 Jahre, welche uns laut Bibel vorhergesagt sind:

    Antworten
  15. 15

    Der Kräftige Apfel

    Heil Euch,

    bin über die Beschreibung/Deutung einer Sternenkonstellation gestolpert, die ich sehr interessant finde. Steht zwar nicht im Zusammenhang mit der heutigen Sonnenfinsternis, dafür aber mit der „Wiederkehr des Königs“ am 23. September dieses Jahres (übrigens ein Tag vor der BTW). Außerdem rückblickend auf die von den „Weisen aus dem Morgenland“ vorgefundene Sternenkonstellation zur Berechnung der Geburt „des Königs“ – interessanterweise wieder mal ein 11. September….

    Diese astronomisch errechenbaren Ereignisse unterscheidet der Autor von der (biblischen) Prophetie (welche eine wahrscheinliche Möglichkeit zum Zeitpunkt der Niederlegung darstellt und sich analog der Handlungsweisen der Menschen auch abwandeln kann).
    Ansonsten ist der Autor zwar noch dem Glauben daran verhaftet, daß der Gott des AT „unser“ Gott wäre, aber sei´s drum – die Sternendeutung ist schon spannend. Bilder und Weiterführendes dazu auf seiner Seite http://medardon.blogspot.de/2015/06/das-zeichen-gottes-am-23-september-2017.html.

    Hier Textauszüge:

    „(…)

    »Da Jesus geboren war zu Bethlehem im jüdischen Lande, zur Zeit des Königs Herodes, siehe, da kamen die Weisen vom Morgenland nach Jerusalem und sprachen: Wo ist der neugeborene König der Juden? Wir haben seinen Stern gesehen im Morgenland und sind gekommen, ihn anzubeten.«
    Matthäus 2, Verse 1 und 2

    Die Weisen vom Morgenland werden auch als Sterndeuter benannt. Diese haben Yeshuas Stern gesehen. Sie also wussten noch um das uralte überlieferte Wissen, dass Gott den Menschen seine Absichten in den Sternen kundtut. Ja, ja. Der Stern von Bethlehem. Die »Wissenschaft« hat doch längst herausgefunden, dass es einen solchen Stern niemals gab. Problem hierbei aber ist, dass diese hochprofessionellen Wissenschaftler von dem Ammenmärchen der katholischen Kirche ausgehen. Nicht von Fakten. Daher vermögen sie den besagten Stern auch nicht zu finden. Oder sie haben ihn gefunden, wollen es uns aber nicht erzählen. Uhhhh – Verschwörung. Egal! Denn in der Tat ereignete sich vor mehr als zweitausend Jahren eine bemerkenswerte Sternkonstellation.

    1. Jupiter, der Königsplanet, in Nachbarschaft zu Regulus, dem kleinen König, im Königszeichen Löwen (Gold)!
    2. Venus, die allumfassende und reine Liebe, oberhalb der Schulter der Jungfrau (Weihrauch)!
    3. Merkur, der Götterbote, am Oberarm der Jungfrau (Myrrhe)!
    4. Sonne, Zeitalter des neuen Bundes, am Ellenbogen der Jungfrau!
    5. Mond, Zeitalter des alten Bundes, zu Füßen der Jungfrau!

    Diese Sternkonstellation, die von den Sterndeutern gesehen bzw. berechnet wurde, ereignete sich gerechnet an unserem gregorianischen Kalender am 11. September 3 vor Christus. Interessantes Datum. Findest du nicht auch? War demnach der 11. September 2001 unter anderen mit der Absicht verbunden, dieses heilige Datum zu entweihen? Uhhhh – Verschwörung. Egal. Weiter im Text.

    Was die Punkte 2 bis 5 in Bezug auf Punkt 1 im Weiteren auch immer bedeuten mögen, so ist hier hervorzuheben, dass der Jupiter, auch als der Königsplanet bekannt, im Königszeichen Löwe in direkter Nachbarschaft zu dem Stern Regulus, dem kleinen König, steht. Die Krone der Jungfrau, wie der Löwe auch genannt wird, besteht nun also aus zehn Sternen. Für sich allein genommen schon eine bemerkenswerte Konstellation, wären überdies nicht auch noch zeitgleich die sogenannten Wandersterne Venus und Merkur in der Jungfrau, so hierdurch die Vollzahl Zwölf, die von besonderer biblischer Bedeutung ist, hervortritt.

    KORREKTUR, 03.12.2016 – Start
    Vor allem befindet sich die Sonne an einer äußerst bezeichnenden Position. Legt man die Himmelskarte auf die Landkarte Palästinas zur Zeit der Geburt Yeshuas, markiert die Sonne auf der Himmelskarte den äußersten Bereich der Ostgrenze Judäas auf der Landkarte und die Orte Jerusalem und Bethlehem befinden sich in dem Bereich des Sternbildes Jungfrau, den man als den Geburtskanal benennen kann. Man darf davon ausgehen, dass den Weisen aus dem Morgenland die Prophezeiung bekannt war, die darüber Auskunft gibt, dass der Messias in eben diesem Bethlehem geboren wird. Irre, nicht wahr?

    (….)

    »Als er [Yeshua] aber auf dem Ölberge saß, traten seine Jünger zu ihm besonders und sprachen: Sage uns, wann wird dieses sein, und was ist das Zeichen deiner Ankunft und der Vollendung des Zeitalters?«
    Matthäus 24, Vers 3

    (…)

    Und dieses Zeichen ist eine Sternkonstellation, die sich am 23. September 2017 ereignen wird. Eine Konstellation, wie sie nur alle 7000 Jahre einmal vorkommt. Und wohlbemerkt – weder an dem Tag zuvor noch an dem Tag danach.
    Das ist es, was sich am 23. September 2017 am Himmelszelt abspielen wird.

    1. Venus, Mars und Merkur im Löwen
    2. Die Sonne (Zeitalter des neuen Bundes) bekleidet den Kopf der Jungfrau
    3. Jupiter, der König, verlässt in der Jungfrau den Bereich, den man durchaus als Gebärmutter bezeichnen darf.
    4. Der Mond, Zeitalter des alten Bundes, zu Füßen der Jungfrau.

    Bevor ich hierauf weiter eingehe, möchte ich noch einmal kurz auf meine Erwähnung zum Anfang dieses Artikels verweisen. Bei dieser Datumsbenennung handelt es sich NICHT um ein Endzeitdatum. Ich denke, aus der vorherigen Erklärung zum Thema Zeichen dürfte nun erkennbar sein, dass mit der hiesigen Methode lediglich das Himmelszeichen, wie es uns durch Gott vermittelt wurde, zeitlich identifiziert wurde.

    Vergleichen wir also nun den Offenbarungstext mit der Sternkonstellation, wie sie sich am 23. September 2017 ereignen wird. Bevor wir auf die Bedeutung zu sprechen kommen.

    Und es erschien ein großes Zeichen im Himmel:
    ein Weib, mit der Sonne bekleidet, und der Mond unter ihren Füßen und auf ihrem Haupt eine Krone mit zwölf goldenen Sternen.
    BINGO!!!
    Die Sonne bekleidet am 23.9.2017 das Haupt der Jungfrau. Der Mond befindet sich zu ihren Füßen. Und im Sternbild Löwe, das regulär aus 9 Sternen besteht, befinden sich die Planeten bzw. Wandersterne Venus, Mars und Merkur. Zusammen bilden sie eine Krone für die Jungfrau aus zwölf Sternen.
    TOLL. NICHT WAHR? ICH BIN BEGEISTERT! WEITER IM TEXT.

    Und sie war schwanger und schrie in Kindesnöten und hatte große Qual zur Geburt.
    BINGO!!!
    Der Königsplanet Jupiter, der in der Offenbarung Yeshua symbolisiert, verlässt in der Jungfrau den Bereich, den man durchaus als Gebärmutter bezeichnen darf. Hierzu ist überdies besonders erwähnenswert, dass der Jupiter 42 Wochen vor dem 23. September 2017, genauer am 20. November 2016, den besagten Bereich betritt.

    UPDATE UND KORREKTUR am 24.204.2017
    Tatsächlich können wir nun folgende Berechnung anstellen. Der Tag, an dem Jupiter den besagten Bereich vollständig betreten haben wird, ist der 24.11.2016 und der letzte Tag, da sich dieser vollständig in dem besagten Bereich aufhalten wird, ist der 06.09.2017. In der Summe sind dies exakt 41 Wochen. Die Tage nach dem 07.09.2017 bis zum 23.09.2017 können hier also als die Phase der Geburt betrachtet werden.
    Und nun die 100.000 Dollar Frage: Wie lange dauert eine maximale Schwangerschaft? Richtig: 41 Wochen. Zur Information: Bei der 41. und 42. Schwangerschaftswoche, die durchaus im Bereich des Möglichen liegt, sprechen die Ärzte von ‚‚übertragen‘‘. In diesen Fällen kann es dann meist zu einem Kaiserschnitt kommen, was bezogen auf unser hiesiges Thema einem externen Eingriff gleichkommt – sprich Gottes Eingreifen.

    (…)“

    Auf einer anderen Seite fand ich folgenden Kommentar:

    „Nimmt man sich mal das kostenlose Tool Stellaris zur Hand und stellt auf den 25.09.2017 kann man folgendes Phänomen sehen, und zwar 7 Planeten in einer Linie durch das Sternenbild Jungfrau. Das ganze sieht aus, als hielte sie einen Stab, wobei die untere Stabspitze auf den linken Teller der Waage zu stehen scheint.
    Rund um das Datum passiert sehr viel im Sternenbild Jungfrau, so dass dies durchaus genau auf den Psalm 12 der Offenbarung zutreffen könnte….“

    Dazu fällt mir wiederum diese Nummer von Cern ein… „Tekel: gewogen und für zu leicht befunden“…

    Am 20.09.2017 endet das jüdische Messias-Jahr 5777 und an den beiden darauffolgenden Tagen wollen sie Neujahr begehen, die „Tage der Erinnerung“ bzw. „des Posaunenschalls“, an dem der Mensch Rechenschaft über sein Tun ablegen soll.
    (Nicht zu vergessen in dem Zusammenhang: Trump („die Trompete“), der am Tage seiner Amtseinführung 70 Jahre, 7 Monate und sieben Tage alt war + diverse andere Zahlenspielereien, und dessen Name nach der Gimatria-„Numerologie“ anscheinend Moshiach (Messias) lautet.)

    Wenn also dieser Herbstanfang tatsächlich auch „ereignislos“ (eher großereignislos) vorübergehen sollte, haut´s mich um, dann ist die Luft wohl raus (c;

    Derweil meditiere ich noch ein bißchen über die Ankunft des Dritten Sargon, so daß ich was zum Freuen habe in dieser verrückten und zermürbenden Zeit.

    Heil und Segen!

    Der Kräftige Apfel

    Antworten
    1. 15.1

      Der Kräftige Apfel

      Habe gerade gesehen, daß die 23. September-Geschichte schon gleich oben im Artikel erwähnt ist…ebenso wie Rosch HaSchana…

      Tut mir leid, echt doof, wenn man sich die Sachen vorm Schreiben nicht nochmal gründlich durchliest – und die Videos nicht angezeigt bekommt… (c;

      Bitte entschuldigt die viele Lesearbeit….

      Der Kräftige Apfel

    2. 15.2

      Lena

      Der Kräftige Apfel – alles ist gut! Danke für Deine obige Arbeit! SH Lena

    3. 15.3

      Lena

      Vergessen, vielleicht magst Du es zusammenführen, N8waechter!? LG Lena + danke Dir!

      Vergessen:
      Ich glaube NICHT an die jüdischen Festtage, eher an Alte Germanische Festtage und natürlich an die Festtage des Deutschen Reiches!

  16. 16

    Tanumbio

    „Wenn alles bereits vorherbestimmt und vorhersagbar wäre, wozu dann noch Gedanken und Hoffnungen am Leben erhalten ?“

    Also eins steht mal fest, entweder es ist alles vorherbestimmt, oder wir leben in einer Matrix, in der jede Kleinigkeit fremdgesteuert wird.

    Beispiel: Ich mache gerade den Computer an , ohne mir was dabei zu denken. Die erste Uhrzeit, die ich sehe, als der PC hochgefahren ist war 1:11 Uhr. Letztens gucke ich auf mein Handy, mache ich nicht sehr oft, da ich noch kein Junkie bin. Die angezeigte Uhrzeit war 11:11 Uhr.

    Ich guck grad hier auf der Website. Oben steht:“ Netzseite abonnieren
    Schließe dich 1.333 anderen Abonnenten an“.

    Was die Sache noch komischer macht, sowas habe ich jeden Tag. Letztens habe ich einen Artikel gelesen, der zu der Zeit genau 111 mal kommentiert wurde.

    Ich lese hier den Text und dort steht dann:
    „Nur des Spaßes halber: Es ist 99 Jahre (3 x 33) her“

    „Der “Kernschatten“ trifft im US-Bundesstaat Oregon auf Land und dieser ist der 33. Staat, welcher im Jahr 1859 Teil der Vereinigten Staaten von Amerika wurde. Die kontinentale Schattenbahn endet in South Carolina auf dem 33. Breitengrad und der 21. August 2017 ist der 233. Tag des Jahres. Zudem soll es 33 Tage nach der Sofi, am 23. September 2017, zu einer besonderen Himmelskonstellation kommen, welche angeblich in der biblischen Offenbarung vorhergesagt wurde.“

    Frage: Was hat die Zahl der Abonnenten mit der Zahl, die dauernd im Artikel vorkommt zutun. Wie kann sie identisch sein? Ist die Abonnentenzahl manipuliert und wenn ja warum?

    Ansonsten muss irgendwer jede einzelne Kleinigkeit steuern können, und zwar alles was passiert. Wie geht das bitte das alles so exakt zu steuern?

    Was allerdings sehr interessant ist. Oben ist vom 23.September die Rede. Was könnte denn da passieren? Das ist ein Tag vor der Wahl. Und ich sehe weder im Internet fast nirgendwen, der sich nicht über Merkel empört noch in meinem Umfeld. Ich kenne niemanden der sie noch wählen will und Leute die ich kenne kennen irgendwie auch niemanden. Also wenn sichnicht alle gegenseitig anlügen müsste am 24. ein „Schock“ durchs Land und um die Welt gehen. Irgendwie glaube ichk aum, dass mn so massiv manpulieren könnte, dass es niemand merkt.
    Und wieso auch, wenn das System eh Crashreif ist. Ironischerweise wird Deutschland ja immer die Schuld an großen Krisen gegeben.

    Mit Deutschland fällt das letzte bisschen vermeintliche Stabilität auf dieser Welt.
    Ansonsten sind eh alle angeblich nurnoch unberechenbar. Putin, Kim, Trump, Assad…
    Wenn Deutschland kippt, dann kippt Europa ;-). Dadurch dürfte auch China kollabieren.
    Wenn das „stabile“ Merkeldeutschland kippt könnte alles kippen. Komischerweise hat Erdogan auch seine „Landsleute“ dazu aufgerufen weder CDU, SPD noch die Grünen zu wählen. Und Serdar Somuncu will glaube ich für „Die Partei“ antreten. Es könnte hinterher ein Chaos entstehen, womit niemand rechnet. AfD stärkste Partei und CDU/CSU, SPD und Grüne, Linke könnten zu einer gemeinsamen Regierung „gezwungen“ werden. Dann öffnen Erdo und Italien noch schnell die Schleusen und ie Grünen und Linken gehen nur in die Regierung wenn der „Flüchtlingszuzug“ nicht gestoppt wird. Dann hätten wir den „Supergau.“ AfD stärkste Kraft, die anderen Parteien nicht in der Lage eine gemeinsame Linie zu finden und weitere Masseneinwanderungen. Dann wäre das Land wirklich platt.
    Es deutet sich derzeit auch an, dass das EZB-Kaufprogramm gekippt werden könnte, da endlich klargestellt werden könnte, dass es illegal ist. Derzeit laufen sehr viele Fäden zusammen. Das das Wochenende vom 23. September das sein könnte an dem alles beginnt ist nicht unwahrscheinlich.

    Aber irgendwie schwebt immer im Hintergrund die Annahme, dass doch wieder nichts passiert.

    Antworten
    1. 16.1

      N8Waechter

      Tanumbio, interessant der Hinweis auf die Abonnentenzahl. Da stimmt tatsächlich irgendwas nicht und ich habe bereits erfolglos versucht, das zu korrigieren. Außen werden 1.333 angezeigt, “innen“ finden sich 1.018. Dieser Fehler (?) trat irgendwann vergangene Woche auf.

    2. 16.2

      Der Kräftige Apfel

      Heil Dir, Tanumbio!

      Über dieses Thema hatten wir auch beim TB schon hitzige und fruchtbare Diskurse geführt.
      Daß ALLES determiniert ist, dürfen wir m.M.n. wohl getrost ausschließen, denn ansonsten hätte das LEBEN weder für den Schöpfer noch für die Geschöpfe irgendeinen Mehrwert – wobei ich mal ganz frech davon ausgehe, daß es diesen Mehrwert geben sollte; nämlich die Entwicklung zum höheren Menschenwesen und letztlich vermutlich wieder die Einswerdung mit der Quelle. Da kann man mir nun nachsagen, daß ich einem Wunschdenken verhaftet bin, aber mal ganz ehrlich: Dieses völlig abgefahrene, tiefgründige, komplexe und gleichzeitig grandiose Spektakel soll in all seiner Schönheit und Schrecklichkeit einfach nur so dasein, weil es halt mal da ist? Wie verrückt ist DAS? Diese These halte ich schlicht aufgrund ihrer Unwahrscheinlichkeit für unhaltbar.
      Unter anderem aus diesem Grund gehe ich davon aus, daß wir tatsächlich zu Lehr- bzw. Erkenntniszwecken in „die Welt“ gepflanzt sind. Und lernen tun wir in erster Linie wohl aus den Konsequenzen unseres eigenen Handelns. Diesem muß dann aber ein – zumindest in gewissem Rahmen – freier Wille zugrunde liegen.
      Trotzdem ist es auch unwahrscheinlich, daß´ALLES willkürlich ist, weil zum einen die Gefahr des hoffnungslosen Verirrens in diesem Labyrinth ziemlich groß wäre und zum anderen es keine göttliche Führung geben dürfte, die uns immer wieder bei allzu starkem Abweichen von unserem Lernziel auf die Sprünge hilft. Da kann ich nun sagen, daß ich für mich ganz persönlich nicht die geringsten Zweifel am Vorhandensein dieser Führung habe, da vielfach und unzweifelhaft selbst erlebt. Wir können zwar die Führung selbst nicht beeinflussen oder im Voraus einplanen, aber unsere Sensibilität gegenüber dieser Führung können wir über unsere Aufmerksamkeit und Hin- oder Abwendung zu/von ihr selbst steuern.

      Es ist also m.E. ein Zusammenspiel aus freiem Willen und festen Größen (z.B. Karma, Pflicht-Unterrichtseinheiten etc.), wobei sich sicherlich beides gegenseitig beeinflussen kann und durch dieses Wechselspiel grundsätzlich in Bewegung ist. Bestimmte Etappen und das Endziel dürften aber festgelegt sein. Vielleicht kann man es sich so vorstellen, daß eine Blase der Raumzeit geschaffen wurde, die aber in der Zeitlosigkeit eingebettet ist. Es gab also einen Startschuß mit gegebenen Potential und es gibt auch einen Zapfenstreich mit festgelegtem Endstand. Aber wie und mit was die Blase gefüllt wird, um dorthin zu gelangen, liegt zum großen Teil an uns, den menschlichen Schöpferwesen. Vielleicht kann die Blase auch immer feiner unterteilt und somit „in sich gedehnt“ werden (also so fraktalmäßig) und somit immer neuen Raum für notwendigen Zusatzunterricht zur Verfügung stellen. Letztlich kommen wir alle „gleichzeitig“ hinten raus. Inwiefern unsere individuelle Entwicklung darin variabel oder von vornherein vorgezeichnet ist, kann aus unserer bescheidenen Sicht wohl nicht beurteilt werden. Aber es gäbe m.M.n. keine Führungskräfte, wenn es nicht auch Umsetzungsziele gäbe. Und wo es Ziele gibt, da kann man sie vermutlich auch verfehlen. Zumindest in dem jeweiligen Durchlauf (c;
      Da ich aber vermute, daß nicht das kleinste Elementarteilchen am Ende fehlen darf, wird nichts in dem Sinne „verloren“ gehen. Aber vielleicht wird das eine „befördert“, das andere „versetzt“ und – sollte es sich als dauerhaft lernresistent erweisen – „recycelt“?

      Es heißt ja „Wen die Götter verderben wollen, den schlagen sie mit Blindheit“. Diese verhindert dann nämlich den weiteren „Aufstieg“. Aber dazu muß man sich im Vorfeld vermutlich auch schon ziemlich klar selbst positioniert haben.

      Was Deine Erfahrungen mit den Uhrzeiten etc. betrifft: Da können wir uns die Hand geben, das passiert mir auch sehr häufig. Phasenweise mehrfach täglich. Das könnte man vielleicht mit einer inneren Uhr erklären, die sich irgendwie auf diese besonderen, weil symmetrischen Zahlenkombinationen einstellt. Die innere Uhr geht ja sehr präzise, im Grunde auf die Minute. Aber das erklärt nicht die Symmetrien z.B. auf dem Kilometerzähler (letztens hatte ich sechsmal die 2, und da schaue ich wirklich nicht oft drauf – und die hinterste 2 ist auf der Autobahn auch nicht sonderlich lange zu sehen). Da könnte man nun mit den unbewußten Informationen vom Blickfeldrand kommen, weil man ja schon gewissermaßen auf Symmetrien „geeicht“ ist. Aber dann sind da noch die Forenmitgliederzahlen (c;, die Temperaturanzeige auf dem Wecker, etc. etc. Die gerne genutzte Erklärung, daß es einem ja nicht auffällt, wie oft man asymmetrische Zahlenkombinationen anschaut, weil man sich die nicht merkt, scheidet für mir aus. Natürlich sehe ich im Laufe des Tages unterschiedliche Zahlenkombinationen. Aber die Symmetrien sind ganz klar überrepräsentiert. Also frage ich mich: Soll mir das was sagen? Was soll mir das sagen? Ich habe das Gefühl – es ist nur eine vage Ahnung – daß diese Kombinationen im Zusammenhang mit meiner jeweils in dem Moment vorhandenen geistig-seelischen Verfassung bzw. inneren Ausrichtung stehen. Oft habe ich gerade einen Gedankengang im Kopf, eine Frage, die ich mir auf unterschiedliche Weise versuche zu beantworten. Es kommt mir so vor, als ob mir die symmetrische Kombination einen Hinweis darauf gibt, daß ich mit einem Gedankengang auf der richtigen Spur bin oder einfach ein ausgeglichenes Energiefeld habe, während „knapp verpaßte“ Symmetrien (z.B. 22:21 oder 22.23 Uhr) öfter auftreten, wenn ich mich zu zornigen, zynischen oder schadenfrohen Gedanken habe hinreißen lassen.
      Aber das ist wie gesagt reichlich vage und vielleicht kann das individuell auch ganz verschiedene Ursachen und Zusammenhänge haben.

      Die Tatsache, daß in der Welt, in der wir leben, so häufig ABSICHTLICH PLATZIERTE Zahlenmystik vorzufinden ist, liegt ganz sicher daran, daß sie eben bewußt – und leider in erster Linie zu satanisch-rituellen Zwecken – implementiert wird. Dennoch sind die Ebenen, auf denen diese sichtbar werden, derart komplex und für ein normalsterbliches Wesen sowohl zeitlich als auch räumlich unüberschaubar, daß hier für mich nur zwei Schlußfolgerungen in Frage kommen:
      1.) Die Wesen, die willentlich an der Gestaltung dieser Muster beteiligt sind, befinden sich (zumindest mit einem Teil ihres Bewußtseins) jenseits der zeit-räumlichen Matrix – sprich agieren über Äonen hinweg und sogar aus der Zukunft heraus, und sind gleichzeitig zu unglaublich komplexer Rechenleistung befähigt. Da kämen dann Meistermagier und/oder außerirdische/außerdimensionale Intelligenzen in Frage. Aber selbst dann dürften gewisse Dinge (reale Entwicklungen und Gegebenheiten zu einer Zeit X) einfach nicht übers Knie zu brechen sein! Daß derartige Wesen den Endplan in seiner Gänze einsehen und mit seinen Bestandteilen frei herumjonglieren können, halte ich für ausgeschlossen.
      2.) Die Muster werden nur teilweise willentlich generiert und entstehen zum anderen Teil als Synchronizität aus dem Energiefeld selbst heraus – sind also schlicht Ausdruck und Begleiterscheinung vorhandener Qualitäten. Daß Zahlen bestimmten (auch polaren) Qualitäten entsprechen, steht wohl außer Frage. Und wenn man sie zum Ursachensetzen verwenden kann, wäre es ja nur stimmig, wenn sie umgekehrt auch als Folge davon entstehen können.

      Die zweite Version empfinde ich als stimmiger. Und sie würde sogar auch für die „persönlichen“ Symmetrien Sinn ergeben – nämlich wenn ich selbst mit meiner geistigen Ausrichtung entsprechende Ausdrucksformen hervorrufe oder zumindest in Resonanz zu ihnen trete und sie somit in mein Wahrnehmungsfeld gelangen können.

      So, genug philosophiert (c;

      Eine gute Nacht allerseits,

      Heil und Segen!

      Der Kräftige Apfel

    3. 16.3

      Ragrosto

      Servus, miteinander,

      vor etwa 20 Jahren hatte ich im Wachzustand, in der Stille ein sehr kurzes Erleben der höchsten Glückseligkeit.
      In diesem Bewusstseinszustand war kein Rainer, keine Form, oder Farbe, keine Sorgen, oder Notwendigkeit und doch war alles enthalten. Es war die Vollkommenheit in Reinform.

      Es war auch die vollkommene Gewissheit und das Wissen dabei, dass nichts verloren geht und NICHTS verloren gehen KANN. Und, dass NICHTS geschehen MUSS, es keine Notwendigkeit für irgendetwas gibt. Und doch IST ES.

      Es war keine Antwort dabei, WARUM dann alles IST. Für mich ist seit diesem Bewusstsein das ganze Dasein mit allem, was dabei abläuft sinnlos und unnötig. Die „Heimatsehnsucht“ war und ist teilweise noch sehr stark.

      Da es nun einmal IST und „ich“ bin, erfülle ich meine Aufgabe. Es gilt, ein Reich zu errichten.

      Viele Grüße

      RG

    4. 16.4

      Marco

      Heil Dir, Kräftiger Apfel,

      mal wieder sehr schön geschrieben.

      Besonders hier sehe ich es genauso:

      „Es ist also m.E. ein Zusammenspiel aus freiem Willen und festen Größen (z.B. Karma, Pflicht-Unterrichtseinheiten etc.), wobei sich sicherlich beides gegenseitig beeinflussen kann und durch dieses Wechselspiel grundsätzlich in Bewegung ist. Bestimmte Etappen und das Endziel dürften aber festgelegt sein.“

      Wenn ich noch ein bißchen necken darf 🙂 Du hast „grundsätzlich“ den freien Willen, allerdings steht wahrscheinlich schon vorher fest wie Du Dich entscheiden wirst.
      Denn um die Etappen zu erreichen muß das Göttliche an unzählingen Stellschrauben drehen, das beweißt zuerst einmal das alles „eins“ ist.
      Und selbst wenn Dein freier Wille wirklich „echt“ ist und Du jede Menge schlechter Entscheidungen triffst wirst Du das vorbestimmte Ziel nicht verfehlen. Man kann soviele schiefe Töne wie man möchte hinzugeben, das Göttliche verwandelt es unmittelbar in eine perfekte Melodie, die uns meißt erst im nachhinein bewußt wird.

      @Hallo Lagrosto

      Ja eigentlich ist alles nur eine Illusion (Maya),
      aber da wir ja nun mal da sind, „tue das offensichtliche“, daß was Dich treibt.

      GrüSSe Marco

    5. 16.5

      Marco

      Heil Dir, Ragrosto……..

      Entschuldigung für den falschen Namen.

    6. 16.6

      Der Kräftige Apfel

      Heil Dir, Marco,

      danke für die erhellenden Weiterführungen!

      Besonders toll finde ich das Beispiel mit den schiefen Tönen und der daraus zusammengesetzten perfekten Melodie. Ich glaube, das trifft es sehr gut.

      Ich vermute, daß Du auch recht hast mit dem Im-Voraus-Feststehen, aber da ich/wir in die konkreten Abläufe keinen Einblick haben, bleibt uns wohl nichts anderes übrig, als so zu agieren, als HÄTTEN wir den freien Willen. Und dadurch läuft es auch darauf hinaus – nach dem Prinzip „sowohl als auch“….
      Zumindest wissen wir ja schon mal, daß der Wille eh von Erfahrungen und Konditionierungen, Wahrnehmungs- und Interpretationsspielräumen usw. beeinflußt bzw. bestimmt wird. D,h. da wird der „Frei“raum ja schon mal gehörig eingegrenzt. Trotzdem können und sollten wir immer versuchen, uns von diesen Einschränkungen nach und nach (wieder) „frei“ zu machen und in gewissem Rahmen ist das auch möglich. Wir können über Bewußtwerdung die Grenzen nach außen verschieben und unseren Entscheidungs-„Spiel“raum hier zumindest vergrößern. Vielleicht gilt das auch für die kosmischen Festlegungen; vielleicht ist auch hier eine Entwicklung „darüber hinaus“ vorgesehen, so daß wir uns eines Tages als wirkliche „Frei“geister erheben können – einzig verpflichtet den immerwährenden kosmischen Gesetzen, die, richtig und in Liebe angewandt, grenzenloses Schöpfen in Freude ermöglichen.
      Wenn „Gott“ sich durch seine Schöpfung, also auch oder sogar in erster Linie in uns und durch uns „verwirklicht“, dann wage ich anzunehmen, daß er stets Höheres durch seine Schöpfung/uns zu verwirklichen sucht.

      Die Vollkommenheit, von der Ragrosto spricht (welch Gnade, das erlebt zu haben!), ist bereits und war immer und wird immer sein. Aber ob wir „nur“ dorthin zurückkehren oder sie sogar noch weiter bereichern können/dürfen, sei mal dahingestellt. Das Göttliche hat zum Perfektionieren vermutlich alle Zeit der Welt (c:

      Heil und Segen!

      Der Kräftige Apfel

    7. 16.7

      Lena

      Der Kräftige Apfel –

      Danke und so sehe ich diese Welt auch!
      Wir sind Lichtwesen = Gotteskinder
      Und wem folgen wir?
      Selbstredend unserem Vater GOTT
      und dem SOHN.
      DAHIN müßen WIR Kinder des Lichtes uns wenden!

      Nur DORT im LICHT sind WIR zu HAUSE !!!

      Heil & Segen!

      Lena

  17. 17

    Age

    Im Kommentar vom kräftigen Apfel sind schöne Ideen und Ansätze zusammengefasst. Finde ich wirklich toll.D Das Thema Zahlen beschäftigt mich auch sehr. Die Zahl 33 verfolgt mich seit 1,5 Jahren täglich. Die Zahl 3 war immer „meine Lieblingszahl“ was auch immer das überhaupt bedeutet – es ist aber so. Auch ich kenne das mit den Uhrzeiten , sei es nun 13:13Uhr oder schaue ich 1x Nachts auf die Uhr ist es 3:33 oder Punkt 3:03 Uhr usw…..beim Autofahren der Kilometerstand, eine Einkaufrechnung 33,11 €, bei Reisen mit dem Zug die Sitznummern (spontan ausgesucht) – entweder ich sitze direkt auf der 33 oder sie strahlt mich vom Sitz gegenüber direkt an. Häufig hatte ich auch die 88. Gehe ich eine Straße entlang und schaue nicht auf die Hausnr. der Häuser an denen ich vorbei gehe – blicke ich doch mal hin, ist es die Nr. 33 – was auch sonst?“ Im TV ist die 33 überall – mal sind es 33% Rabatt auf irgendwas, ein Hotelzimmer mit der Nr. 33 – mehr fallen mir gerade nicht ein aber die 33 ist überall.
    Die 33 wird häufig mit Jenen in Verbindung gebracht. (Hochgradfreimaurer usw…).
    Immer wieder wird von der Dreifaltigkeit geschrieben.
    Die 3 soll die Zahl der Erde sein – das ist für mich die angenehmste Deutung meiner Begegnungen mit der 3 oder 33. Für mich ist das direkte Verbindung zur Natur – Wald, Tiere und eben direkt Mutter Erde. Sie unterstützt, hält und nährt uns. Ich durfte 2x heftig spüren wie es sich anfühlt mit der Aufmerksamkeit in der Erde zu sein, wie Energie abfließt und die Erde sie aufnimmt /transformiert. Daher ist die 3 für mich die Zahl der Erde und der Natur.

    Der kräftige Apfel schrieb auch:
    „daß diese Kombinationen im Zusammenhang mit meiner jeweils in dem Moment vorhandenen geistig-seelischen Verfassung bzw. inneren Ausrichtung stehen.“

    Das trifft es wirklich gut.

    Antworten
  18. Pingback: Schreiende Stille | AVA Sabine

  19. Pingback: Schreiende Stille – das Erwachen der Valkyrjar

  20. Pingback: Und es geht weiter: Hurrikan “Maria“ erreicht die Karibik | N8Waechter.info

Kommentar verfassen