Artikel zu vergleichbaren Themen

36 Kommentare

  1. 1

    Wilhelm Tell er Mine

    Heil Euch Kameraden!
    Vielleicht ein blue Beam Projekt, mit dem man die Leut ein bisschen blöde in der Birne machen will? Ausser Mist bekommen die doch nicht mehr hin.
    Sh

    Antworten
    1. 1.1

      31337

      An Project Blue Beam dachte ich auch kann aber auch eine Anomalie hervorgebracht durch Haarp oder durch Cern sein.

  2. 2

    ash1

    Das ist ein Vogelschwarm.Stare die sich sammeln.War letztens auf National Geographik drauf.

    ash

    Antworten
    1. 2.1

      Peter S.

      Ja, auf den ersten Blick erinnert es an Stare im Schwarm, das blöde ist nur das ein solcher Schwarm während der durchaus faszinierenden Manöver nicht nahezu statisch bleibt (Position) sondern hin, her, hoch und runter fliegt.

      Und noch etwas was dagegen (Schwarm) spricht ist das folgende: Du kannst hier eine Folie auf den Monitor legen und den äußeren Rand der scheinbar willkürlichen Bewegungen nachzeichnen und es fällt auf das die Ränder fix sind – soll heißen die Grundform bleibt immer erhalten.

      Weiter unten schrieb jemand „… als wäre er in einer überdimensionalen Glühbirne eingeschlossen“ was sehr schön beschreibt was ich versuchte auszudrücken.

  3. 3

    Josef57

    Ich bin eigentlich für alles offen, da ich auch schon zwei Sichtungen hatte aber das ist
    meiner Meinung nach ein Vogelschwarm.

    Antworten
    1. 3.1

      M.F.S.

      Ein Volgelschwarm der sich bewegt als wäre er in einer überdimensionalen Glühbirne eingeschlossen?

    2. 3.2

      Age

      Anfangs dachte ich auch an einen Insekten – oder Vogelschwarm aber das ist es nicht.
      Auf jeden Video ist die Form der Erscheinung die selbe. M.F.S hat es gut beschrieben mit „als wäre er in einer überdimensionalen Glühbirne eingeschlossen“. Ein natürlicher, tierischer Schwarm ist das sicher nicht.

  4. 4

    saratoga777

    Immerhin schön, dass die Illuminaten uns nun endlich ihr holographisches Satelliten gestütztes Projektionssystem vorführen.

    Man tut dies natürlich ganz im Sinne des predictive programming, im Hinblick auf das geplante Project Bluebeam (fake alien landing), das auch vorwiegend holographisch sein dürfte.

    „Wir brauchen eine Weltregierung mit Weltraumwaffen, um unseren Planeten vor Aliens zu beschützen.“

    Die dumpfe Masse wird den Quatsch wie immer glauben.

    Die Bevölkerung ist doch nur Wachs in den Händen der Illuminaten.

    Solche Dinge werden gelegentlich auch von den elitären Schwarzmagiern gemacht, um von wichtigen Ereignissen an anderer Stelle abzulenken – der übliche Taschenspielertrick eben.

    Technisch dürften uns die Illuminaten mit ihrer breakaway civilisation etwa 50 Jahre voraus sein.

    Man denke da nur an das hervorragende wissenschaftliche Buch von Dr. Judy Wood: „Where Did the Towers Go?“, wo sie die directed energy weapons der Illuminaten bespricht, die jede Art von Materie in Sekunden zu Staub zerfallen lassen können.

    In der Matrix der Sheeple gibt es solche Waffen natürlich nicht.

    So gesehen war der 11. September 2001 auch eine Demonstration ihrer technologischen Fähigkeiten gewesen.

    Die Führer der Welt haben die Botschaft bestimmt verstanden.

    Hier noch eine Meldung an die Gottlosen:

    Revelation 16:14 – For they are the spirits of devils, working miracles, [which] go forth unto the kings of the earth and of the whole world, to gather them to the battle of that great day of God Almighty.

    Matthew 24:24 – For there shall arise false Christs, and false prophets, and shall shew great signs and wonders; insomuch that, if [it were] possible, they shall deceive the very elect.

    Antworten
    1. 4.1

      NoSelters

      Schön, daß Sie aus der Bibel zitieren. Da kann ich Ihnen nur zustimmen.
      Allerdings sollten Sie das „Satelliten gestützte“ in Ihrem ersten Absatz weglassen.
      Satelliten gibt es nämlich unter der Kuppel der biblischen, flachen und feststehenden Erde nicht.
      Ansonsten sind Sie auf dem richtigen Weg.

      Peace…

  5. 5

    Adular

    Würde auf Insektensschwarm tippen,irgend wo habe ich so was ähnliches schon gesehen …

    Antworten
    1. 5.1

      M.F.S.

      Ein Insektenschwarm der sich bewegt als wäre er in einer überdimensionalen Glühbirne eingeschlossen?

    2. 5.2

      Irma

      Im ersten Moment könnte man auf einen Staren-Schwarm tippen, aber der bewegt sich nicht in einer – wie M.F.S. es so trreffend beschreibt – riesigen Glühbirne.
      Hier mal ein Beispiel (auf yt findet man ganz viele davon) eines solchen Schwarms.

      2015 machte ein Staren-Schwarm von sich reden, weil er für eine Sekunde (oder auch nur einen Bruchteil) Putins Gesicht abbildete. 😀

  6. 6

    Siegfried von Xanten

    @saratoga777
    Ob die Alien-Karte, von der Werner von Braun auf dem Sterbebett gesprochen hat, noch gespielt werden kann, wage ich doch sehr stark zu bezweifeln. Die Dinge haben sich verändert, weil jemand im Hintergrund respektablen Druck macht. Die Zeitlinie hat sich verändert. Der sich überschlagende Aktionismus der Politik ist doch nur sichtbarer Ausdruck der unausgesprochenen Angst vor dem, was da zwingend dräut. Theater. Überstürztes Handeln ist sicher alles, nur nicht zielführend.

    Bei über sieben Dekaden Vorlaufzeit darf man mit respektablen Ergebnissen rechnen.

    Ja, alles läuft eben nach Plan … und ist schon viel weiter, als man gemeinhin denken mag.

    Antworten
  7. 7

    Michael Liebe

    Das ist ganz einfach: Die Briten experimentieren mit Tarn-Matten, z.B. auch bei Panzern. die mit einer Kamera auf der Rückseite des Objektes ein Bild auf dessen Vorderseite erzeugen.
    In diesem Fall ist das Objekt eben ein Heißluftballon.

    Antworten
  8. 8

    Josef57

    Ich bin immer noch der Meinung, das es ein Starschwarm ist. Diesen Formationsflug becherschen die Stare sehr gut, gerade wen da mehrere Greifvögel in der Nähe sind.

    Antworten
  9. 9

    Triton

    Die totale Verarschung der Menschen
    Alles läuft nach Plan.

    Antworten
  10. 10

    Manuel Wagner

    Sicher sind es Vögel, Fliegen oder andere Insekten, Hauptsache keine Zecken – die mögen wir ja ganz und gar nicht, vor allem die Zweibeinigen. Aber lassen wir doch einfach mal unsere Phantasie spielen, vermischt mit etwas Wunschdenken. Sehen wir dieses Gebilde als Energiewolke unserer Helden, ein Mut machender Gruß, bald ist die dunkle Zeit überstanden. Wie gesagt, viel Phantasie, aber wie phantastisch , wenn die Insekten verzogen sind, und SIE zeigen sich am Horizont. Einfach himmlisch der Gedanke, bei Odin – soll uns dieses Bild Mut machen auf unseren Weg, reine Sichtweise. Wie sagt der Nachtwächter : Alles läuft nach Plan ! Also planen wir die Zukunft – unsere Zukunft.

    Antworten
  11. 11

    Josef57

    @Triton,
    das sehe ich genau so. Die Iluminaten wollen uns total verwirren, damit wir nicht mehr Lügen von der Wahrheit unterscheiden können.

    Antworten
  12. 12

    Wolfgang Ernst

    BRD gg Türkei

    GG 21(2) : Parteien, die nach ihren Zielen oder nach dem ihrer Anhänger darauf ausgehen, die freiheitliche demokratische Grundordnung zu beeinträchtigen oder zu beseitigen oder den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu gefährden, sind verfassungswidrig.

    DITIP ist eine „religiöse“ Organisation der Türkei und ist nationalistisch eingestellt, zwecks übernahme der BRD. Das gleiche trifft auch auf Osmanen Germania BC und die „Grauen Wölfe“ zu, allerdings ohne religiösen Hintergrund.

    Ausweisen ist Trumpf !

    Des weiteren sollten sie Herrn R.T. Erdogan daran erinnern, dass dieser „silbrig + luftig“ betreut wird. Dieser Mann sollte schnellstens den Menschenrechtler Peter Steudtner freies Geleit in Richtung Deutschland gewähren. Bedenken sollte Herr Erdogan auch, das ein neuer Palast sehr teuer ist –> ~1.500.000.000 € oder höher. Hat dieser so viel Geld?

    Ferner wird auch ihnen, BRD-Regierung, erwartet, die Akten betreff Raumschiffe/UFOs freizugeben

    –> There is no Religion bigger than truth ! <–

    Mit freundlichen Grüßen

    Wolfgang Ernst, Vorsitzender des planetarischen Rates
    PS bedenken sie bitte, Kooperation kann sich unter Umständen positiv auswirken.

    Antworten
  13. 13

    Wilhelm Tell er Miene

    Hast Du auch schon einen Stellvertreter? Gilt als Bewerbungsschreiben.

    Antworten
  14. 14

    Siegfried von Xanten

    Mensch Wolfgang, im Ernst, das ist ja ein ziemliches Geschwurbel. Weiß dein Aufsichtsratsvorsitzender im planetarischen Rat davon?

    Antworten
  15. 15

    Josef57

    Wolfgang hat eine steile Karriere hinter sich, aller Achtung.
    Das hört sich wie Galaktischen Föderation mit dem Raumcommander Aschtar an. ?
    Spass mus sein.

    Antworten
    1. 15.1

      Triton

      Der Aschtar ist kein Asch tar sondern ein Ash tar. Das ist nicht das Selbe.
      Schau selbst.

    2. 15.2

      Age

      Triton, mich interessiert Deine ehrliche Meinung zu dem von Dir hier rein gestellten Video.
      Glaubst Du all das was der Autor erzählt?

      Ich kann mir vieles vorstellen, was nicht gleich heißt das ich es glaube und schon gar nicht das ich es weiß, aber ich bin offen für vieles.

      Gruß

    3. 15.3

      Triton

      Tja Age,

      dazu will ich etwas schreiben….
      Ich kenne die Videos von Alex schon recht lange und ich halte ihn generell für glaubwürdig.

      Über dieses Video hatte ich mich allerdings auch gewundert, und wenn mir deine Frage begegnet, Antwort: ich weiß es nicht, nein alles glaube ich nicht…nicht so…
      Aber:

      Was ich weiß ist, daß wir eine Beeinflussung aus anderen Dimensionen haben, die durchaus sehr negativ sein können. Ich kann das alledings nicht beweisen, aber nach meinen eigenen Beobachtung und Erlebnissen der letzten 12 Jahre bin ich zu dem Schluß gekommen.

      Ob das etwas mit den Reichsdeutschen zutun hat weiß ich nicht, möglicherweise muss der Begriff Reichsdeutsche aber anders formuliert werden, bzw. man muss weg von der Vorstellung RD wären im Prinzip das was man aus den Geschichtsbüchern kennt.

      Vorstellbar ist aber sicher auch, daß es andere Lebensformern, außerhalb der menschlichen Spezies wie wir sie kennen, gibt.
      Es kann aber auch sein, daß die gezeigten Firguren blos symbolisch stehen für Wesenheiten ausserhalb unserer sichtbaren 3D-Dimension.
      Bei Icke` schen Reptos sehe ich das definitiv so.

      Je nach Darstellung des Themas ist es gewissen Kreisen auch dienlich, das ganze Thema lächerlich zu machen und sich abzuwenden.

      Wer meine Ausführungen kennt weiß, das ich Anhänger der Unsichtbaren Ebenen bin, weil diese die Grundlage für unsere sichtbare 3D Ebene, damit die Ergebnisebene ist…

      Alles ist möglich, vieles ist möglich und noch viel mehr als unser Verstand hergibt.
      Wenn wir ehrlich sind, wir wissen eigentlich garnichts, wir interpretieren höchstens mit unseren sehr begrenzten Verstand.

    4. 15.4

      Age

      Triton, erst mal danke für die ehrliche Antwort.

      „wir wissen eigentlich gar nichts“ ist eine Aussage die ich sehr begrüße.
      Jeden Tag kann ich es in verschiedenen Foren/Blogs sehen – Ein Jeder interpretiert so wie es für ihn möglich ist, vermutlich je nach Erkenntnisstand, Vorstellungsvermögen und weiteren Faktoren. Wem glaubt man und was? Letztendlich ist all das total irreführend.

      Vor kurzem sah ich eine Doku über einen Schamanen. Dieser sagte „Jeder Mensch lebt seine eigene Realität“. Für mich war das ein Augenöffner. Diesen Satz kann ich nun für alles anwenden und komme dann dahin, daß es völlig unsinnig ist jemanden von Ansichten und Meinungen überzeugen zu wollen oder die Meinung Anderer zu übernehmen und und und…..letztendlich geht es (für mich) darum die Menschen trotz ihrer anderen Ansichten und Meinungen zu respektieren und zu lieben. Damit zerfallen Streitigkeiten aufgrund versch. Meinungen, es gibt sie einfach nicht mehr.

      Ob die Wesenheiten im Video alle existieren oder nicht, ist noch nicht mal das was mich gestört hat. Mich wunderte z.B. das Alex für jede einzelne Spezies einen bestimmten menschl. Channel mit Namen sagen konnte. Das finde ich schon schwierig. Immer wenn nur ein bestimmter Mensch dies oder jenes macht oder kann, wird es schwierig. Erfahrungsmäßig stimmt dann meist etwas nicht.
      Alex sagt auch das in Roswell tatsächlich ein UFO der kleinen Grauen abgestürzt ist und das die Schattenregierung der VSA deren UFOtechik kopiert haben und nun im Sonnensystem herumdüsen. Das widerspricht so ziemlich allem was ich in den letzten 2 Jahren z.B. beim TB dazu gelesen habe. Womit wir dann wieder bei „Jeder Mensch lebt seine eigene Realität“ sind.

      Mit negativer Beeinflußung aus anderen Dimensionen meinst Du vermutlich z.B. die Archonten. Beim TB haben wir schon mal drüber geschrieben. Daran glaube ich auch.
      Wissen tue ich es nicht aber anhand eigener Beobachtungen, auch bei anderen Menschen, ist es fast ein Muss das es so ist. Thema Selbstzerstörung, Selbstmorde – diese Negativspiralen sind hier und da bestimmt auf Beeinflußung durch Archonten oder anderer, vielleicht parasitären Existenzen, zurück zu führen. Vor kurzem habe ich so eine Selbstzerstörung über viele Monate beobachtet. Es spitzte sich immer mehr zu, wurde immer selbstzerstörerischer und endete mit dem Tod desjenigen. In der letzten Woche davor sagte dieser Mensch mir immer wieder das er nicht mehr könne. Er war aber nicht in der Lage sein Handeln zu stoppen. Ein anderer Bekannter hörte eine Stimme die ihm flüsterte er müsse seine Wohnung anzünden. Dies tat er dann auch. Bis heute weiß er nicht warum er das getan hat.

  16. 16

    Degenhardt

    Der Vergleich von weiter oben mit der Glühbirne ist sehr treffend.

    Wenn man genau hinschaut, hat das Phänomen eine feste Außenform, oben rund, unten spitz zulaufend, aber bei der unteren Spitze ist eine Aussparung. Da kann man auch am besten erkennen, dass der Transparenzeffekt immer nur innerhalb dieser Außenform zwischen opaque und transparent fluktuiert.

    Ein Schwarm aus Tieren würde niemals eine solche Außenform mit relativ harten Kanten beibehalten, damit ist diese Erklärung vom Tisch.

    Solche Phänomene kommen in letzter Zeit immer häufiger, auch fliegende städte in den wolken und dergleichen. Gleichzeitig gibt es schon beeindruckende Videos von bodengestützter Hologrammtechnologie, z.B. das mit dem Wal der aus dem Boden in einer Schulsporthalle auftaucht. Somit ist die wahrscheinlichste erklärung, dass man den Pöbel ein bischen mit dieser Technologie (bzw. einer atmosphärentauglichen Variante davon) konfrontiert, und schaut wie man reagiert.

    Antworten
    1. 16.1

      Age

      Ich finde die Erklärung von Michael Liebe auch gut.

      „Die Briten experimentieren mit Tarn-Matten, z.B. auch bei Panzern. die mit einer Kamera auf der Rückseite des Objektes ein Bild auf dessen Vorderseite erzeugen.
      In diesem Fall ist das Objekt eben ein Heißluftballon.“

      Ein Heißluftballon „steht“ in der Luft bzw. bewegt sich recht langsam und hat die Form einer Glühbirne. Das mit den Tarn-Matten ergibt schon Sinn.
      Bei 2 Videos verschwindet die Erscheinung einfach. Zurück bleibt nichts.
      Ein tierischer Schwarm kann ausgeschlossen werden. (meine Meinung)

      Gruß

    2. 16.2

      Peter S.

      @ Age
      Die Tarnmatten-These ist zwar durchaus möglich aber für mich unwahrscheinlich da Militärs oder Konzerne Prototyp Hardware eher nicht in dicht besiedeltem Gebiet testen werden.

      Für mich bleibt nur Absicht oder Unfall – von wem oder mit welchem Ziel ist dann vollkommen offen, da kann man spekulieren bis man umfällt ohne jemals auch nur in die Nähe einer Möglichkeit zu kommen bei der man mit gutem Gewissen behaupten könnte von „mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit“ zu sprechen.

  17. 17

    ANGEL

    mein erster gedanke,das ist ein blue beam projekt….
    also ich seh nenn kopf…totenkopf oder alien??

    ES WERDEN ZEICHEN AM HIMMEL ERSCHEINEN

    Antworten
    1. 17.1

      Josef57

      @ANGEL,

      „ES WERDEN ZEICHEN AM HIMMEL ERSCHEINEN“

      wieso sieht man die Zeichen oder die vielen Kornkreise in England?
      Sind die Engländer eventuell das auserwählte Volk und nicht das Völkchen aus der Wüste?
      Wieso haben die Amerikaner die meisten UFO Sichtungen?

  18. 18

    Siegfried von Xanten

    „Die tatsächliche Wahrheit über UFOs ist sehr viel bizarrer – und beunruhigender – als jede Invasion aus dem All. Das moderne UFO-Phänomen ist eine Geschichte von Psychologie, Tarnung, Täuschung, Intrige und Gefahr. Es ist die perfekteste Irreführung, die je inszeniert wurde.“ Karl-Heinz Zunneck, Geheimtechnologien 2.

    Viel mehr gibt es zu „Arsch da“ oder „Ashtar“ oder wie auch immer nicht zu sagen.

    Antworten
  19. 19

    Wilhelm Tell er Miene

    Also ich empfinde die Wahrheit über die „Ufo`s“ weder bizarr noch beunruhigend. Im Gegenteil! Es macht mich stolz und frtoh, die Existenz dieser Technologie selber wahr genommen zu haben und vom wirken unserer Kameraden der Schutzmacht zu hören, wie sie den ….bären eine Nase drehen!
    Sh

    Antworten
  20. 20

    AlterKempe

    Hab mal irgendwo gelesen das die Chemtrail Sprüherei auch dazu verwendet wird, um „feindliche getarnte Flugobjekte“ sichtbar zu machen. Die Form der sich bewegenden Sache erinnert mich durchaus an das Fluggerät „Glocke“. Ja klar ist die Form eher Glühbirnen artig! Aber vielleicht doch ein getarntes Flugobjekt der RD, welches durch Einwirkung von verspühten Chemikalien etwas sichtbar wird!? Nur mal so eine Theorie von mir.

    Antworten
  21. 21

    Der Wolf

    Eigentlich läßt sich nur eines mit an Sicherheit grenzenden Wahrscheinlichkeit sagen: Daß es sich hier weder um einen Vogel- noch Insektenschwarm handeln kann, da die Form des seltsamen Objektes eindeutig stabil ist und auch die Bewegungen innerhalb des Objektes bzw. an seiner Außenfläche eigentlich nicht nach Vögeln oder Insekten aussehen. Das ganze sieht zu mechanisch aus. Über alles andere kann nur spekuliert werden.

    Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.