Artikel zu vergleichbaren Themen

22 Kommentare

  1. 1

    LKr2

    “Und sie hatten doch Sex – definitiv“

    Das Ergebnis

    Antworten
  2. 2

    Mettler

    Moin! Da stellt sich mir als erstes die Frage: WER hat den Neandertaler entdeckt?
    Und, man müßte ja auch auf riesige Menschenskelette gestoßen sein… Aber das hier ist so offensichtlich, daß man nicht mal fragen braucht, wem es nützt…

    SG, Mettler

    Antworten
  3. 3

    Icke...

    aktuell zeigt man den Menschen wieder auf, woher sie stammen, nämlich aus Afrika und da haben wir unsere Uhrahnen doch bitte aufzunehmen … alles ideologisch behaftet und soll unterschwellig wirken.

    Grüße

    Antworten
    1. 3.1

      LKr2

      Wir können unmöglich von den Schwarzen abstammen, denn dann wäre noch nicht einmal das Rad erfunden – geschweige denn, die Hochkultur in Europa entstanden.

      Man bedenke; der Führer von niederer Abstammung.(bitte das Bild zu entschuldigen!)
      Nur die Vorstellung ist schon grauenhaft!

      SH

    2. 3.2

      Sauerbraten

      du solltest dir mal die Legasthenie Philosophie von Theodor Lessing reinziehn.
      Der behauptet glatt das der weisshäutige Arier mit den blauen Augen sich seine weisse Haut aufgrund von Kälte und Sonnenmangel zugezogen habe.er habe vorher südländisch ausgesehen und wäre in den hohen Norden verdrängt worden

    3. 3.3

      Icke...

      @Sauerbraten
      „… Haut aufgrund von Kälte und Sonnenmangel zugezogen habe …“ ja, so wurde mir das als Kind auch erklärt, schon lustig.

      @LKr2
      „… die Hochkultur in Europa entstanden …“
      die weisse Rasse soll ja atlantischen Ursprung sein (Arier), diese haben zuerst Europa und Nordamerika kultiviert und sind dann in den Asiatischen Raum, Naher Osten

      Grüße

    4. 3.4

      LKr2

      @Icke

      Das hat der Führer (und nicht nur er) ja schon erkannt, dass wir von der Arischen Rasse abstammen.

      Es wird wohl so sein, dass damals kriminelle Subjekt aus Europa nach Afrika deportiert wurden und diese sich darüber schwarz geärgert haben….:)

  4. 4

    Marco

    Heil Dir, Nachtwächter,
    schöner Artikel. Geschichtsfälchung ist ja schon immer in der Mode, vorallem aber wohl in Zeiten wo man gute Argumente braucht um seine Politik zu untermauern, alles schön passend machen, gell.
    Aber gerade in den letzten Jahrhunderten hat man gefälscht was das Zeug hält und komischerweise immer gegen die Germanen. Man will uns partout einreden das wir ein Mischvolk sind. So war es auch mit dem eigentlichem Schimpfwort „sclavi“. So wurden die Germanenstämme bezeichnet die sich lange der Christianisierung wiedersetzten. Es bedeutede soviel wie Sklave der Götzen, also Götzenanbeter oder eben Heide.
    Aus diesem Schimpfwort sclavi, aus der Zeit von Karl dem Sachsenschlächter (der Große- oder besser Großverräter) machten dann findige Geschichtsverdreher im 17 und 18 Jahrhundert die Slawen. Und schon war ein neuer Volksstamm geboren mit all seinen Gebietsansprüchen gegenüber den Germanen und ein prima Argument für Teile und Herrsche. So macht man Politik.
    Das es in den Ostgermanischen Gebieten Vermischungen gegeben hat, gerade mit den angriffslustigen Mongolenstämmen sieht man ja heute zB in vielen russichen Gesichtern aber ein slawisches Urvolk ist wohl eher zu bezweifeln.

    Quelle: Slawenlegende-Die Deutschen Opfer einer irrigen Geschichtsbetrachtung. Lothar Greil.

    Antworten
  5. 5

    Wilhelm Tell er Mine

    Was das wild dureinander gevö… erbracht hat, sieht man an den Eliten und möchte gern Weltbeherrschern. Was bekommen die ausser wiederum wild durcheinander , übereinander rum zu vö… auf die Reihe?
    Wer aber reinen Blutes ist, wird nur verächtlich auf diese Brut schauen können.
    Sh

    Antworten
    1. 5.1

      Mettler

      Warte mal ab, Wilhelm, bis der Koitus mit Fremdblut „Gesetzlich“ vorgeschrieben wird und reinrassige Beziehungen verpöhnt werden. Sarkozy selbst sagte ja, wer sich nicht freiwillig mischt, dem muß nachgeholfen werden, man werde Mittel und Wege finden. Also, wir halten fest: Früher brauchte es natürlich keinen Zwang durch irgendein „Gesetz“, heute schon. Alles ist oder wird bereitet für Straflose Übergriffe.
      Ist das Recht auf körperliche Unversehrtheit übrigens auch für Politiker abgeschafft worden?

    2. 5.2

      Der Bär

      Heil Euch, Mettler und Wilhelm,

      Gesetze dieser Art braucht es nicht. Ist ja dann auch viel zu offensichtlich was die „durcheinandervö… Eliten“ von der Masse erwarten. Da wird lieber „hintenrum gevö…“ respektive gesaut. Sprich Werbung und solcher Art Unsinn an „wissenschaftlicher Arbeit“. Wes Geistes Kind dies ist ist uns zur Genüge bekannt.

      Und ja, bald wird denen eine lange Nase gedreht (haben sie zwar schon, aber ….), und wir werden frei.
      Und, Wilhelm, die drei Farben sollen jene sich gut merke(l)n und einprägen. Auf welche Weise ist dabei irrelevant. Ob PDA oder nicht ebenso. Was wichtig ist dabei, ist das ihre schlimmsten Albträume wahr werden, und unsereins sich wieder daranmachen kann, auch im Außen, wahrhaftig unser Reich zu errichten.

      Heil und Segen Euch allen,

      Der Bär

    3. 5.3

      Triton

      Ach macht euch keine Sorgen.
      Bis das soweit ist gibt es eine EU Verordnung, daß alle Frauen per Züchtung so aussehen müssen wie das Vorbild Angela Merkel.
      Ab dann gibt es eh keine Kinder mehr.

  6. 6

    Kruxdie

    Gut, ich behalte die Parallelen. 😀

    Antworten
  7. 7

    Wilhelm Tell er Mine

    Ja Mettler, die können sich mischen bis sie schwarz,weiSS ,rot werden! Aber alles zu betrachten auf PDA.
    Nicht wahr nicht!
    Sh

    Antworten
  8. 8

    Ritter der Erkenntnis

    „Koitus mit Fremdblut „Gesetzlich“ vorgeschrieben wird und reinrassige Beziehungen verpöhnt werden.“

    Mettler ich glaube nicht das Jene das noch schaffen durchzubringen, ihr sicheres Ende rückt mit jeden Tag der verstreicht immer näher.

    MdG
    Ritter der Erkenntnis

    Antworten
  9. 9

    Siegfried Hermann

    O-Ton Hausmeister Krause:
    siiescha, siiiescha. Der Erdogan behauptet ja auch stur und steif, dass Kolumbus bei der Entdeckung Amerikas ZUERST Moscheen gesichtet hat. Und das das eine unverrückbare islamische „Wahrheit“ des Profeten M ist.

    Warum soll so ein gepushter „Wissens“-Türke keine Urtürken, die zum Wohle der Menschheit doll beglückt haben, nicht als Ursprung des modernen Menschen ausmachen???
    Das ist doch heute lifestyle und hipster!!!
    Wen von diesen durchgeknallten Typen interessiert da exakte Wissenschaft??? Keinen.

    Gabriel, die GRÜNEN sowieso, verkündet ja auch dauerwiederholend: „….die Türken hätten Deutschland nach den Krieg wieder aufgebaut….“

    Da ist die Volksweisheit UNSERES Deutschen Volkes weit aus weiter.
    „Lügen werden nicht deshalb wahrer, wenn man sie ständig wiederholt“…..und vieler amoralischer Stützen braucht.

    btw
    Rassenvermischung

    Schäubl und Junckern FORDERN seit Jahren den „Afro.arab-EU-Einheitsmenschen“
    Warum Vergewaltigung an europäische Frauen durch bunte Täter wie Kalaviersdelikte geahndet, oder gar nicht verfolgt werden, erschließt sich hieraus!

    Klinisch gesehen nennt man so ein Verhalten: schwere Schizophrenie und Zwangsneurose, oder wie Präsident es einfach formuliert: gemeingefährliche Psychopathen.

    Es versteht sich von selbst, das längst eine Therapie zur Gesundung des Volkes dringendst notwendig wird. Ich denk da an einer Französische Revolution 2.0 für ganz Westeuropa in allen Lebensbereichen. Ein paar Laienschauspieler auszuwechseln reicht da nicht mehr!

    Mal schaun, wann es soweit ist!?
    Im Frühherbst nach Einholen der Ernte???

    Antworten
    1. 9.1

      Wilhelm Tell er Miene

      Werter Siegfried Hermann,
      bitte keine französiche Revolution, ob 2.0 oder Kulturrevolution oder sonstwie genannt. Das was derzeit über uns gekommen ist, haben die Franzmänner seit 1200 Jahren als Speerspitze der Nasen zu verantworten! Und gerade ihre tolle Revolution hat das Gesocksch nach oben gespült. Gehen wir doch den revolutionären Weg des Führer´s , kommt was gescheites dabei raus, nämlich Germanentum!
      Sh

  10. 10

    Siegfied von Xanten

    „Ich denk da an einer Französische Revolution 2.0 für ganz Westeuropa in allen Lebensbereichen. “

    Das nun bitte gerade nicht. Das fehlt uns noch – eine weitere, von den Illuminierten orchestrierte Revolution.

    Darwin und Marx wurden beinahe zeitgleich ins Rennen geschickt, um die Saat auf dem Boden, den die Franz. Rev. gepflügt hatte, auszubringen. Der Mensch, ein aus Afrika zugelaufener notgeiler Affe.

    Man wundert sich, dass es überhaupt noch Federvieh gibt, immerhin haben die Amerigauner mit ihren Studien zu Gott und der Welt bereits alle erdenklichen Vögel abgeschossen.

    Irgendwann ist der ganze Spuk Geschichte. „Glaubt nicht, daß der Deutsche seine göttliche Heimat verloren hat. Eines Tages wird er sich wach finden am Morgen eines ungeheuren Schlafes.“ Friedrich Nietzsche

    Antworten
  11. 11

    Wilhelm Tell er Mine

    Heil Dir Triton!
    Gilt das auch für die Fachfrauen,die im Pinguinkostüm meine ich?
    Sh

    Antworten
    1. 11.1

      Triton

      Nunja, es wird wohl eine Art EU-Norm geben-, wir wissen ja nicht welche Schönheiten sich unter dem Pinguinkostüm verbergen, sie sollten jedenfalls Junckers Geschmack entsprechen ab 2 Promille.
      Vielleicht gibt es noch die Geschmacksrichtung Claudia R. garniert mit grünen Gen-Bananen.
      Oder Röschen vom dem Leid mit EUrotischem Sprengstoffgürtel.

      Also der grenzenlosen EU sind unter den neuesten Erkenntnissen kein Grenzen mehr gesetzt-

  12. Pingback: Narrative | N8Waechter.info

  13. Pingback: »Cognitives Privileg«: Gleichmacherei erreicht Intelligenz | N8Waechter.info

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.