Artikel zu vergleichbaren Themen

19 Kommentare

  1. 1

    Icke...

    in D ist das auch so … wie war das damals als Schröder die Wahlen verlohr, saß er da nicht kurz vorher bei der Merkel auf dem Balkon und trank, auch ein bisschen zu viel, Rotwein und anschließend *spielten* sie dann wieder großes Theater … er gab sich peinlich, sie dann staatsfraulich, alles so wie es die Masse gerne sieht 😉 … da kann dann auch der „kleine“ Mann mal mit dem Finger auf einen Promi zeigen.

    alles EGO basierend! und sie *spielen* da alle voll mit … erst hinter verschlossenen Türen gibt es dann den (Logen)Bruder-Handschlag

    Antworten
    1. 1.1

      Jakob

      Beispiel dazu:
      Aktuelle Folge „Jay Leno’s Garage“. Jay trifft den Kriegsverbrecher George W. Bush, fährt mit ihm auf seiner Ranch in einem fetten Pickup spazieren. George erzählt wie toll er sich mit den anderen Expräsidenten versteht etc.. Das ist doch überall dasselbe. Die sind alle Mitglied in derselben menschenverachtenden Loge. Nach außen hin tun sie so als ob, so dass mein Vater meint da gäbe es Unterschiede, aber in Wahrheit sind alle auf derselben Gehaltsliste.

  2. 2

    Lena

    Ein deutsches Sprichwort bringt es auf den Punkt:

    Eine Krähe hackt der anderen (Krähe) kein Auge aus!

    Gab es nicht auch eine Weissagung, die über Krähen etwas sagte?

    Antworten
  3. 3

    tony

    „Illusionstheaterbühne Washington D.C.“

    Das ist zu kurz gegriffen. Die ganze Welt ist ein Theater.

    Antworten
  4. 4

    Wilhelm Tell er Mine

    Heil!
    Pack schlägt sich, Pack verträgt sich!
    Mehr sog i nett!
    SH

    Antworten
  5. 5

    Mica

    Defätismus ist das Verbreiten von angeblicher Aussichtslosigkeit jedweden Unterfangens zur Änderung der Situation. Das Motto der Defätisten ist ja immer alles ist schlecht, die oberen sind alle böse und machtgeil, wir sind alle klein und können eh nichts machen, und wer das anders sieht, ist ja dumm und unwissend.

    Sorry, aber da mach ich nicht mit. Die Weltgeschichte hat schon oft das Gegenteil bewiesen, wenn auch bislang noch nicht von langfristigem Erfolg gekrönt.

    Da halt ich es für sinnvoller, sich eigene Gedanken zur Lösung zu machen, als sehenden Auges den Weltuntergang herbeizusehnen, weil dann habt ihr ja alle recht gehabt. Wer nur ein bisschen um morphogenetische Felder weiß, bringt sich konstruktiv und nicht defätistisch in Diskussionen auf Blogs wie diesen ein. Es sei denn, derjenige will das komplette Chaos.

    Antworten
  6. 6

    Icke...

    @Mica …

    vor 10 Jahren war ich auch so drauf wie du, ist gut wenn du noch so viel Energie in dir trägst, dass du noch weitere Beweise suchst, und nicht das glaubst was wir hier schrieben!

    das ist der richtige Weg! dennoch kommen viele bzw. alle die den Weg gegangen sind auf das was hier so geschrieben wird, wenn auch mit Abweichungen, aber dass ist ja auch gut, denn Vielfalt ist Leben!

    noch ein kleiner Tipp => “ Wer nur ein bisschen um morphogenetische Felder weiß, bringt sich konstruktiv und nicht defätistisch in Diskussionen auf Blogs wie diesen ein. “

    da sei dir mal nicht so sicher, manch einer verfolgt Strategien WEIT über dein Vorstellungsvermögen! => auch wenn du es noch nicht glaubst, aber die Arbeit in Sachen Vorbereitung für das „Event“ oder wie auch immer man den Augenblick bezeichnen mag, sind so gut wie erledigt!

    und daher gibt es hier auch nicht mehr vieles was du gerne noch diskutieren möchtest, dazu ist das das falsche Forum, wie du ja auch schon festgestellt hast. hier sind Menschen unterwegs die für sich die Suche abgeschlossen haben und zu einer Erkenntnis gekommen sind …

    und davon gibt es Millionen mittlerweile … viele sind ruhig geworden, das letzte Jahrzehnt war anstrengend, DA haben wir nämlich das gemacht, was du mit dem Konstruktiven und dem morphogenetischen Feld meinst … 😉

    die Früchte von den Samen werden bald sichtbar!

    Viel Spass weiterhin auf deiner Erkenntnisreise

    Antworten
    1. 6.1
    2. 6.2

      Lena

      Ja, Icke, so ist es!

      ES IST – ES SEI

      SH

    3. 6.3

      Josef57

      @icke,
      man kann nicht alle erleuchten, die große Mehrheit der Menschen sind dagegen resistent, wie z.B. Mica.
      Ich stehe voll zu deiner Aussage???, weiter so.

    4. 6.4

      Kleiner Eisbär

      +4

      Icke… so isset!

      Danke und Gruß vom kleinen Eisbären

    5. 6.5

      Kuno

      ja ,Icke
      nicht,s und niemand ,kann es aufhalten
      wir sind nicht allein
      GruSS an Euch Alle

    6. 6.6

      Triton

      Nun muss man natürlich zugeben, daß es den Aufklärern in bälde (in bälde wird oft in Verbindung mit bald eintretenden Ereignissen verwendet),- also bald die Schweißperlen auf die Stirn treibt, weil nämlich den vollmundigen Ankündigungen, welche ich persönlich schon seit 12 Jahren kenne, die aber eigentlich schon viel länger existieren, eigentlich nicht eingetreten sind.
      Bis auf eine Menge Dorfschweine samt Staub alos nix.

      Insofern kann ich Leute wie den Mica schon iwie verstehen.

      Meine Auffassung ist, daß dieses System noch lange weiterbestehen kann, ganz einfach dewegen, weil es von der Masse der Menschen getragen wird.
      Die Erkenntnis im Leben ist das eine, die Umsetzung, welche letztlich die Änderung darstellt das andere.
      Es findet aber keine Umsetzung statt, trotz der Offensichtlichkeit der Dinge wird die BRD- Masse im Herbst wieder ein BRD-Wahllokal betreten, jede Wette.
      Und DAS ist es, sie kapieren es nicht.

      Nun hoffe ich natürlich, das die reichsdeutsche Aufklärerszene Recht behält uns werde geholfen, meine Wahrnehmung entspricht dieser Hoffnung aber in entscheidenen Teilen nicht.

      Es heisst, hilf Dir selbst, dann hiilft Dir Gott.
      Ich handele in der Form, wie es mir möglich ist, und das ist viel.
      Wenn es doch nur alle täten…..das wäre der größte Teil der zu gewinnenden Freiheit.
      Auf alle anderen „Pläne“ verlasse ich micht nicht (mehr).

      Grüße

  7. 7

    Mica

    @Icke

    Das etwas Großes für viele Unerwartetes passieren wird, ist mir auch klar.
    Von wem es dann letztendlich inszeniert bzw. initiiert wird, werden wir ja dann sehen.

    Allerdings habe ich auch Frau, Eltern, Freunde und Verwandte. Da erlaube ich es mir schon,
    mir meine Gedanken zu machen, was denn nun genau passieren wird und vor allem danach.

    Aber bitte, ich bin auch gern offen für eine Erläuterung, was ihr denn glaubt, was passieren wird. Gibt es es eine geheimeweltweite oder zumindest deutschlandweite NS-Organisation, die nach einem totalen Zusammenbruch die übriggebliebenen zu einem neuen goldenen Zeitalter führt (so Dritter Sargon gemäß)?

    Oder wollt ihr alle lieber nach dem Totalzusammenbruch in dörflichen Gemeinschaften leben wie in früheren Jahrhunderten ohne Auto, Telefon und Fußball-WM usw.. Ich für meinen Teil will das eigentlich nicht.

    Tradition und Fortschritt können doch auch gemeinsam gelebt werden. Und was meine Erkenntnisprozeß angeht, da scheint sich bei euch doch eine gewisse Überheblichkeit breitzumachen. Wer sagt denn, das andere einschließlich mir nicht auch schon weit voran sind?

    Außerdem ist Erkenntnis ohne Wissen und Erfahrung wenig wert, vor allem, wenn man glaubt, den Stein der Weisen gefunden haben und dann jedweden neuen Gedanken von dannen stößt.

    Antworten
    1. 7.1

      Icke...

      @Mica …

      es wird etwas Großes passieren, aber es wird nicht unerwartet sein, denn es gehört zum Spiel.
      => die DDR wurde auch nicht allein durch unzufriedene Menschen aufgegelöst, es wurde eingeleitet
      => viele andere Revolutionen laufen heute nach dem selben MUSTER ab

      das du Dir Gedanken bzgl. deiner Liebsten machst ist doch ganz normal! daher ist aktuell die beste Absicherung die Vorsorge => sich gedanklich drauf einstellen, was brauch ich für diese Zeit des Wandels, bin ich gut vernetzt? und vieles mehr …

      was mit der Welt in der Gesamtheit passiert, dass weiß ich auch nicht, aber ich weiß, dass Menschen in den letzten Jahren auf gewisse Prozesse vorbereitet und ausgebildet wurden! (Ausbildung aber nicht im Sinne von einer Lehre oder so, hier wurden viele Menschen beobachtet, ein bissi getestet etc., iss ein eigenes Thema)
      sie werden dann installiert, je nachdem für was sie sich eignen => natürliche Ordnung, um dann fürs Erste eine Übergangsregierung zu stellen … alles Weitere werden dann die Menschen für sich entscheiden.

      den Totalzusammenbruch will niemand, ich will ihn zumindest nicht! => aber es muss aus meiner Sicht einen Tag geben, an dem nun mal die Weichen neu gestellt werden und das wird für viele sich ANFÜHLEN wie ein Totalzusammenbruch, aber nach meiner Erkenntnis wurde alles so vorbereitet, dass es eben nicht zu einem unkontrollierten Chaos kommen wird!

      es geht hier nicht darum in Zukunft im Mittelalter zu leben 😉 … nein ganz im Gegenteil, es wird angestrebt die Städte zu entschlacken, wieder mehr mit der Natur, das Leben wird wieder mehr in Gemeinschaften stattfinden (Dörfer, Kleinstädte etc.), mit der uns heute bekannten und uns zur Verfügung stehenden Technik => das wird sich dann paradisisch ANFÜHLEN, nebenbei werden viele Zwänge verschwinden, die Menschen werden mehr Geld haben, weniger arbeiten müssen, weil man heute weiß, dass 5 Stunden vollkommen ausreichen, denn wir haben genug Arbeitssuchende, also braucht sich kein Unternehmer sorgen machen müssen bezüglich Fachkräftemangel 😉 , hinzu kommt das bedingungslose Grundeinkommen, niemand wird somit in Armut leben müssen!

      es ist noch viel mehr was sich ändern wird … aber das kann man sich alles anlesen im Netz, und auch gedanklich selbst kreieren!

      das mit der Überheblichkeit => ne ne, da ist was falsch transportiert worden, ich habe nur gespiegelt (deine Aussage „Wer nur ein bisschen um morphogenetische Felder weiß,“) das empfand ich als „kleine“ Provokation und derer habe ich mich mal angenommen 😉 , keiner weiß alles und die absolute Wirklichkeit, aber manch einer ist nun mal weiter im Erkenntnisprozess. ist wie in der Schule, du willst dem Professor doch auch nicht grundsätzlich unterstellen überheblich zu sein, nur weil er mehr wissen hat als du oder 😉 …

      !!! „Außerdem ist Erkenntnis ohne Wissen und Erfahrung wenig wert“ !!! absolut!

      „vor allem, wenn man glaubt, den Stein der Weisen gefunden haben und dann jedweden neuen Gedanken von dannen stößt“
      => welche neue Gedanken? deine Gedanken die du mit uns teilen möchtest, die haben wir teilweise alle selbst schon mal gedacht, nur ein wenig früher, haben dementsprechend auch in Blogs und mit Freunden/ Familie diskutiert, aber wir hier sind nun mal alle zu der Erkenntnis gelangt, dass die Welt eben so funktioniert wie wir es hier beschreiben … muss ja nicht richtig sein, aber es ist unsere Überzeugung. ich halte es mir immer offen daneben zu liegen, aber dazu müssen Argumente geliefert werden die zum Beispiel meine subjektive Theorie beeinflussen, wenn sie in eine gewisse logische Kette passen, dann werden die Argumente/ Erkenntnisse mit einfließen, aber auch nur dann …

      und wenn ich jetzt schreibe, dass ich mit meiner Erkenntnisreise am Ende bin, dann heißt das nicht, dass ich mich jetzt faul zurücklehne, nein! aber für weitere Erfahrungen und Erkenntnisse muss sich im Außen was ändern => ich erkenne mittlerweile vieles was im Außen passiert aufgrund von Mustern => daher ist in jedem Chaos auch eine gewisse Ordnung 😉 … das zu erkennen, Muster/ Matrix ist für diese Zeit entscheidend!

      was die Zukunft bringt, werden wir sehen, mitgestalten etc. … niemand möchte ein fertiges Konzept der dann jungfräulichen Welt einfach überstülpen! es wird angestrebt, dass die Menschen sich dann wieder mehr und mehr selbst bestimmen.

      also mach Dir Gedanken wie du zukünftig leben möchtest! das wird entscheidend werden! viele werden nämlich für eine Weile erst mal klarkommen müssen und es werden den Menschen Dinge präsentiert, die sich nicht so einfach verarbeiten werden können! da wirst du dann zum Beispiel helfen müssen, weil du bereits heute versuchst für Dich die Wahrheit zu finden … da hast du dann einen Wissensvorsprung vor den Anderen und kannst dann dein Wissen teilen …

      In diesem Sinne … alles wird jut 😉

      In diesem Sinne …

    2. 7.2

      Markus

      @Icke…

      Sehe ich auch so. Du hast geschrieben:
      „aber ich weiß, dass Menschen in den letzten Jahren auf gewisse Prozesse vorbereitet und ausgebildet wurden, sie werden dann installiert, je nachdem für was sie sich eignen“

      Wie will man mit diesen Menschen wenn die Zeitqualität passt in Kontakt kommen? Denn ich denke, daß Sie ja nur etwas erahnen können, aber wissen tun sie es ja nicht.

      Gruß

  8. 8

    loopie

    Ich habe in manchen Momenten echte Probleme einschätzen zu können, ob gewisse Leute nicht einfach naiv sind oder einfach nur stur sind.

    Es stellt sich mir auch die Frage, aus welchen Beweggründen die meisten so ‚resistent‘ sind?

    Bequemlichkeit? Eigennutz? Null-Bock-Einstellung/Alles-Egal-Einstellung? Mir-geht-es-gut,-was-interessiert-mich-die-Welt-da-draussen? Verblendung, durch was auch immer?

    Eines habe ich jedoch für mich feststellen können: Wenn es den Menschen schlecht(er) geht, dann sind sie offener (also, wenn man das Leben eher nur aus der Froschperspektive betrachten kann), obwohl ich musste leider auch feststellen, dass die künstlich kreierte Not so manchen zum ‚kleinen Betrüger‘ werden lässt.

    ODER liegt es einfach nur in der Natur des EINZELNEN, der sich ein (gutes) Herz bewahren konnte/bewahrt hat und gar nicht anders kann?

    Ich habe ja schon einmal erwähnt, dass kein Baum in den Himmel wächst und dann haben wir ja noch Logarithmen usw. usw. Es gibt viele Variablen in dieser Gleichung..
    Wir werden sehen…wie gesagt: Nichts bleibt ohne Wirkung.
    Grüße aus der Ferne

    Antworten
    1. 8.1

      Wilhelm Tell er Mine

      Heil Kameraden,
      Es ist schon so, dass erst der Wanst Knurren muß bis der Kopf anfängt zu arbeiten. Aber das ist ja auch normal. Jahrzehnte lange Hirnwaesche und die Angst „alles“ verlieren zu können. Ja der Dienst Porsche könnte schon mal verlustig gehen. Aber was gilt es zu gewinnen? Wer stellt diese Frage?
      SH

  9. Pingback: Illusionstheater: Nord-Korea und der Dritte Weltkrieg | N8Waechter.info

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.