Artikel zu vergleichbaren Themen

23 Kommentare

  1. 1
    1. 1.1

      loopie

      Das ist die beste Anspielung auf Obamas „Gay -heit“, die ich je gesehen habe. Wer hat das
      ge-photoshopt?

    2. N8Waechter

      ???

    3. N8Waechter

      Besser, danke.

  2. 2

    Claus

    >>> Zitat:
    >>> Allerdings ist gewiss anzunehmen, dass sich die Zahl der potenziellen Käufer für Clintons Buch in Grenzen halten dürfte.

    Man sollte auch annehmen, dass sich im September die Zahl der potentiellen Merkel-Wähler in Grenzen halten dürfte 🙁

    Antworten
    1. 2.1

      loopie

      >>> Allerdings ist gewiss anzunehmen, dass sich die Zahl der potenziellen Käufer für Clintons Buch in Grenzen halten dürfte.

      Ich werde berichten, wenn es so weit ist.

  3. 3

    Josef57

    Erwähnt sie in dem Buch, wie viele ihre Mitarbeiter sich angeblich „selbstgemordet“ haben?

    Antworten
  4. 4

    Marcus Junge

    Zwangsjacke und Gummizelle sind viel zu teuer und gut für dieses Ding. Einmal 9×19 oder 5,56×45 wäre Gerechtigkeit, wie 1989 in Rumänien.

    Antworten
    1. 4.1

      AnnieB

      Richtig so, nichts anderes wäre gerecht. Was die Leute immer von einsperren faseln. Bei dem, was die verbrochen hat, die 100.000en Toten oder mehr gibt es keine gerechte Strafe. Man müßte die eigentlich foltern teeren, federn, vierteilen usw., aber leider, in dem Fall sage ich leider, sind diese Methoden ausgerottet. Dieses Reptil auch noch unterzubringen, möglichst auch noch „menschenwürdig“, es am Leben zu halten, kostet den Steuerzahler unendlich viel, es bliebe ja nicht bei dieser einen Kreatur, es müßte tausende treffen. Hört das denn nie auf, daß der Steuerzahler dafür aufkommt? Nichts da, kurzer Prozeß und gut ist.
      In diesem Zusammenhang, also betreffend Tod von Verbrechern und unliebsamen und unerwünschten Personen, hätte ich eine Idee. Wenn sich der Wind hier dreht, und das wird er, ich denke, wir stehen unmittelbar davor, müßte man den Muselmanen in Aussicht stellen, daß sie, wenn sie hier bei unserer Rückeroberung zu Tode kommen, keinesfalls korangemäß verscharrt werden, sondern schlicht verbrannt werden, wie es bei uns Deutschen in vielen Fällen inzwischen Sitte ist. Wir haben einfach nicht den Platz, Millionen von denen hier in unserer heiligen Erde zu verscharren und wollen das auch nicht. Mal sehen, ob die nicht freiwillig abhauen.

    2. 4.2

      Der Kelte

      Materialverschwendung!

    3. 4.3

      Wilhelm Tell er Mine

      Heil Euch Kameraden!
      Ihr überseht, dass der Tod für dieses bösartige Volk keine Strafe ist! Energetisch stellt ihr euch damit mit denen auf eine Stufe und sie haben genau das erreicht was sie erreichen wollten. Das Karusell der Gewalt wird weiter gedreht.
      Es geht um Sühne nicht um Rache, die ist was für die Nasenbären.
      SH

  5. 5

    pedrobergerac

    Sollte das Buch nicht am 11. September erscheinen?

    Antworten
  6. 6

    AnnieB

    @Der Kelte: Was meinst du? Meine Vorschläge sind am wenigsten materialaufwendig und vor allem einmalig und nachhaltig.

    Antworten
    1. 6.1

      Piet Hein

      Das deutsche Reich hatte während des 2.Weltkrieges nicht ohne Grund so große Erfolge, denn es kämpfte mit Moral, und das unterschied es von allen anderen Armeen – bis auf die japanische -, die sich durch den fehlenden Geist selbst schwächte und es mit Grausamkeiten zu kompensieren suchte.

      Jeder deutsche Soldat hatte sich nach strengem Verhaltenskodex zu halten, Abweichungen wurden steng bestraft, es waren, um es kurz zu benennen einfach die göttlichen Richtlinien der Menschlichkeit.

      Mögen unsere Feinde noch so grausam sein und noch so teuflische Pläne haben, auf das Niveau der Rache darf man sich nicht einlassen, denn das bringt einen selbst auf die Gegenseite und ist vollkommen fern vom göttlichen Prinzip.

      Etwas anderes ist es allerdings wenn Dir jemand ans Leder will. Da ist Verteidigung dann wiederum ein Grundrecht, und das ist eine ganz andere Spielkarte.

    2. 6.2

      Lena

      Piet Hein. so ist es.

  7. 7

    AnnieB

    @Wilhelm Tell er Mine : Vielleicht ist es für die keine Strafe, ein Teil von denen arbeitet ja gezielt auf den Tod hin. aber für den Rest der Welt ist es eine Erleichterung, Genugtuung, Erlösung … Die werden sich nie ändern und werden versuchen, genauso weiter zu machen wie bisher. Wir dürfen und können das nicht riskieren. Das wäre ja so, als würde man wieder nicht aus Geschichte lernen zum 1.000.000sten Mal. Das bezeichne ich dann wirklich als dumm. Das Karussell der Gewalt käme augenblicklich zum Stillstand, nichts anderes. Die Menschheit hätte nach Tausenden Jahren endlich Ruhe. Ich finde gegen Rache nichts einzuwenden, sie ist ein natürlicher menschlicher Instinkt. Ich halte nicht die 2. Wange hin, das hatten wir doch. Ich verlange Auge um Auge…. „Energetisch stellt ihr euch damit mit denen auf eine Stufe und sie haben genau das erreicht was sie erreichen wollten.“ Damit kann ich in dem Zusammenhang nichts anfangen. Das ist nicht, was die erreichen wollen, das ist Quatsch. Ihr einziges Ziel ist die Ausrottung der Deutschen insbesondere und der Weißen im allgemeinen und die Unterwerfung der Menschheit. Keine Experimente mehr, Schluß damit!

    Antworten
    1. 7.1

      Wilhelm Tell er Miene

      Anni B!
      Die Experimente machst Du! Du versuchst das was sie an bösen in uns hineingetragen haben „GUT“ zu machen. Schau Dir den „ROTEN VERSUCH“ an! Soviele gute Leute die sich mit in den Abgrund haben ziehen lassen. Les Dir durch was Piet Hein geschrieben hat, sehr gut das Prinzip beschrieben. Mit Leben lassen in einer Umgebung in der sie auf sich allein gestellt sind, dass ist für sie Strafe!
      SH

  8. 8

    loopie

    Das Umschlagcover des Buches ist hochinteressant.
    Würde ein Buchautor wirklich ein solches Bild von sich auf einem Buchumschlag veröffentlichen wollen – zumal noch mit Unterschrift?
    Da muss mehr hinter stecken.
    Wenn es ein echtes Photo ist, dann zeigt es, was da im Hintergrund abgehen könnte.
    Vor kurzem war ich noch im Besitz eines Buches, dessen Rückumschlag auch die betreffende in der Öffentlichkeit stehende (sehr beliebte) weibliche Person abbildet, wie sie mit über dem Kopf verschränkten Händen das Gesicht verbergend in einer Ecke hockt…auch in weiss gekleidet.
    Seltsam. Werden „Celebrities“ so wieder auf Spur gebracht?

    Antworten
    1. 8.1

      N8Waechter

      Loopie, dieser Buchumschlag ist ein Scherz.

  9. 9

    A Cat names Fritz

    Selbst, wenn nur ein einziges Buch verkauft werden sollte, wird es ein „Bestseller“. Die Dunkle Seite, lässt ihre Wesen nicht im Stich. Da werden massenhaft Käufer mit Bündeln voller Geld losgeschickt um das Buch zu kaufen, ja palettenweise in den LKW. Es wird verschenkt, verlost und mit Widmung als Auszeichnung vergeben. Auf die Art und Weise, hat bislang noch jeder Politiker von seinen „Unterstützern“ Geld verdient. Ganz legal, als Autorenhonorar! Und die Lesungen werden auch noch fürstlich entlohnt. Manch einer hat bereits die „Rechte“ an seinem Buch verkauft, ohne das dies überhaupt gedruckt wurde. Der Käufer, so sagen böse Zungen, wollte damit seine tiefe Dankbarkeit für die Erfüllung bestimmter Gesetze zeigen.

    Antworten
  10. 10

    loopie

    @ Nachtwaechter…ups…das ewig Kleingedruckte. Autsch ! 😉

    Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.