Artikel zu vergleichbaren Themen

40 Kommentare

  1. 1

    swissmanblog

    Wir tanzen auf einem verlöschenden Elekroernergievulkan.Jedem sollte absolut klar sein, welche Stromabhängikgeit sämtliche Geräte, Autos usw. erzeugen. Fällt der Strom aus, ist es mehr als zappenduster.

    Allenfalls muss daran gedacht werden, eine alte Olympia Schreibmaschine zu aktivieren, damit man Rechnungen usw. schreiben kann? Und wo bekommt man das, wie hiess das noch ‚Durchschlagpapier‘?

    Antworten
    1. 1.1

      Kurzer

      Wahrscheinlich aus Wehrmachtsbeständen.

    2. 1.2

      swissmanblog

      Kurzer,

      halllo, schön von Dir zu hören. Hoffe, es geht Dir gut?

      Apropos, zum ‚Durchschlag‘-Papier gehört noch das Kohlepapier. 🙂 🙂

    3. Kurzer

      Hallo swissmanblog,

      schau mal in Deinen e-Postkasten.

    4. 1.3

      Der Wolf

      Und die wollen das Bargeld abschaffen? Lustig! Da braucht’s noch nicht mal Atomwaffen, um eine sog. Supermacht binnen Stunden zu erledigen.
      Tja, wer andern eine Grube gräbt, fällt selbst hinein.

    5. 1.4

      swissmanblog

      Wolff,

      wer anderen eine Grube gräbt, hat sich das reiflich überlegt oder ‚was du nicht willst, das man dir tu, das füge kräftig anderen zu. Und das alles bei einem US Stromnetz, welches völlig veraltet ist…… 🙂 🙂

    6. 1.5

      Hajoba

      Bei der Olympia Schreibmaschine musste ich dann doch lachen. Ich habe noch eine Reiseschreibmaschine von Olympia mit allem Drum und Dran im Keller stehen. Die hatte ich zu meinem 13. Geburtstag geschenkt bekommen und das ist jetzt immerhin 43 Jahre her.

    7. 1.6

      Kleiner Eisbär

      Der kleine Eisbär freut sich ebenfalls Kurzer… 😉

    8. 1.7

      swissmanblog

      Hajoba

      Dann aber hoppla das Farbband erneuern. Viel Glück 🙂 🙂

    9. 1.8

      Der Wolf

      Mensch Kurzer,
      hatte vorhin gar nicht gecheckt, daß Du hier einen Beitrag eingestellt hast. Schließe mich den Grüßen vom kleinen Eisbären und der anderen an. Es freut einen doch, „lang“ Verschollene hier wieder zu treffen.

    10. 1.9

      Wilhelm Tell er Miene

      Servus Kurzer, und alle anderen!
      Kurzer, freut mich zu hören , dass Du und der Lüne am 12. mit an Deck seit. Bedenkt aber, dass es bei uns immer spät wird.
      Sh

    11. Kurzer

      Du weißt doch, Wilhelm, für uns ist es nie zu spät und selten zu früh.

      GruSS an alle treuen Kameraden, welche sich hier wiedergefunden haben

    12. 1.10

      Marco

      Heil Dir, Kurzer,

      wurde aber auch Zeit 🙂 … Ich freue mich sehr von Dir zu hören.

      GrüSSe Marco

    13. 1.11

      Siegfried Hermann

      Nee Kurzer,

      auf dem Flohmarkt. tonnenweise.
      Mir tun immer die alten Leute leid, die diese Dinger nach Feierabend wieder noch Hause schleppen müssen und ihr Kreuz krumm machen.

      Ansonsten ist es nicht das Problem der Energiezeugung, sondern der Verteilung!

      Und wenn so bunte Elite-„Experten“ wie die Roth: Der Strom kommt aus der Steckdose, oder unsere Bundesraute mit ihren „Physiker-Diplom“ trotz besseres Wissen meint, man könne einfach Grundlast-Erzeugung durch Solar und Wind ersetzen,
      DANN wirds, wie wir sehen, zappenduster.

      Den Banken ist das schnuppe.
      Die haben ihre Rechenzentren durch mehrfache Redundanz , auch örtlich, abgesichert.

      Es geht hier vielmehr um eine Blaupause a la Zypern!!!
      Einfacher kann Volks-Plünderung und -enteignung nicht sein!

  2. 2

    Claus

    >>> (August 2003) Kurz danach war dann im Nordosten der USA und Teilen Kanadas der Strom für rund 60 Millionen Menschen weg.

    https://www.heise.de/ct/artikel/War-der-Wurm-drin-288976.html

    Antworten
  3. 3

    swissmanblog

    Claus

    das btraf die gesamte US Ostküste. Aber das war doch nur ein kleiner durchgebrannter Stromfilter…… ha, ha, ha

    Antworten
    1. 3.1

      Der Wolf

      Ja, ja, die Tücken der Technik! Es sei ihnen jedenfalls von Herzen gegönnt.

  4. 4

    Josef57

    Gruß an den Kurzen.

    Das stromversorgungs Problem der Amerikaner, könnte demnächst auch uns blühen, durch Privatisierung der E-Werke.

    Antworten
    1. 4.1

      swissmanblog

      Josph57

      Habe 8 Jahre in leitender Position in einem bekannten E-Werk gearbeitet. Wenn die ‚Bandenergie‘ (AKW, leider und Wasserkraft) hier kaputt gemacht wird, sind die Black Outs vorprogrammiert. Windparks und Fotovoltaik sind kein Ersatz dafür, wegen fehlender Speicherkapazität.

      Wenn das auch nur einmal kommt, wird die verarbeitende Industrie, samt IT Firmen aus dem Land ‚geblackoutet’¨! Ist übrigens schleichend bereits im Gang.

      BK Merkel schafft das mit Dunkelbahnhöfen in ‚Dunkeldeutschland‘ auf Willkommenstour!

      Ohne Strom kein Selfie! Und Maas sieht dann dunkeldümpel überhaupt nichts mehr. 🙂
      Vielleicht ‚leuchtet‘ ihn dann die Kahane Funzel mit links geweihten Kerzen heim?

    2. 4.2

      Der Wolf

      Wie schade für den Maas! Wie will er denn dann seine Überwachungscomputer weiter betreiben? Und vielleicht sind dann auch plötzlich noch viele schöne Daten weg (elektrische Überlast hat da schon manches ‚Wunder gewirkt). Und Telefon und Handy funktionieren auch plötzlich nicht mehr. Mit seinen trübfunzelingen „linksgeweihten Kerzen“ wird er da kaum noch jemandem heimleuchten können.

    3. 4.3

      swissmanblog

      Na ja, die’Antonia-Stiftung‘ wird ja wohl Generatoren haben, aber wenn der Nachschub an Benzin fertig ist, nutzen auch keine Funzeln mehr. Also ‚Fackeln‘ her, aber dann stellt sich der ‚Klima-Pariser‘ wegen CO2 und die Grünen verklagen Maas und Kahane? Lach 🙂

      Man gönntsich ja sonst nichts….. Schenkelklopfen…..

    4. 4.4

      Triton

      In Wirklichkeit interessiert den Herrn Maas unsere Meinung nicht, da pfeifft der drauf.
      Ein Maas setzt fein säuberlich dort Tretmienen, wo der meiste Widerstand erwartet wird.

      Widerstand gegen etwas stärkt es…., denn was Du bekämpfst bleibt Dir erhalten.
      Solange dich etwas auf die Palme bringt ist es deine Schöpfung, die Politik, oder wer auch immer ist nur der Knopfdrücker.
      In der Psychologie nennt man diese auch Arschengel.- erkenne das Spiel.

      Und was diese ganzen Zukunftshorrorszenarien betrifft rate ich zum Durchatmen und Ballflachhalten,- man- erkennt mittlerweile sogar wieder die Vorzüge des Dieselmotors….

      Schau an, schau an wie ein Rückwärts- Ruder funktioniert, wenn man sich selbst in die Sackgasse manövriert hat, weil der Trick nicht funktionierte.

    5. 4.5

      swissmanblog

      Triton,

      stimmt und darum wollen die ‚Grünlichen‘ nun die Dieselsache vor Gerichten austragen, aber nicht mit Veganergerichten und das dauer und läuft und läuft und. 🙂

    6. 4.6

      Triton

      Jojoo, und die verantwortlichen Grünen, verantwortlichen Schein-Richter und Sachverständige fahren mit dem gepanzerten V8 Diesel zur Verhandlung.
      Der wiegt 500kg mehr, hat 100PS mehr und säuft 5l mehr.
      Aber der treue ZDF Zuschauer wirds wohl schon verstehen.

      Ärgert Euch nicht, lacht sie aus, wenn es sein muß mit Tränen.

  5. 5

    LKr2

    Es gibt aber auch Erfreuliches aus den USA zu vermelden:

    Senator John McCain hat Krebs.

    http://m.20min.ch/ausland/news/story/20985202

    Aber keine Sorge, Trump und Melania + Obama beten für ihn.

    Dann betet Mal schön….

    Antworten
    1. 5.1

      LKr2

      Übrigens: Sollte sich jemand wundern, wieso bei HG Michael Mannheimer so oft verlink wird, so ist nachfolgendes sehr aufschlussreich.

      https://michael-mannheimer.net/2017/07/20/aufruf-an-deutsche-soldaten-und-polizisten-steht-eurem-volk-bei-gegen-seine-neuen-unterdruecker-befreit-euer-und

      Pfui Teufel, sag ich da nur.

    2. 5.2

      N8Waechter

      LKr2, Schadenfreude in allen Ehren, McCain macht es nicht mehr lange und es sollte uns reichen, dies zur Kenntnis zu nehmen.

    3. 5.3

      Siegfried Hermann

      bzw amis-Mixxxx

      Für die Killary wurde ja die Tage ein braungebranntes update in der Blöd präsent-iert.
      Ihr Göttergatte völlige Funkstille. Ob der Sensemann schon da war???

      Fehlt in diesen bizarren Club noch Soros, Kissinger, Obama, Blank-fine, J. Rothschild, Dimon,
      Rice, Biden, u.v.m.

  6. 6

    Siegfried von Xanten

    Auf der Währungsseite geht gerade die Post ab.

    Antworten
  7. 7

    Josef57

    @Triton,
    wir sind halt nur Schafe und die Politiker und Richter, sind Wölfe.?

    Antworten
    1. 7.1

      Wilhelm Tell er Miene

      Heil Dir Josef!
      Was nutz dem Wolf aber seine Gier nach frischen Blut und Beute, wenn ihm die Zähne einer nach dem anderen ausfallen oder verschwinden?
      Lieber Wolf , Du bist damit natürlich nicht gemeint!
      SH

    2. 7.2

      Triton

      Josef,
      jedem geschieht nach seinem Glauben…..
      Du brauchst für dein Leben weder Wölfe, noch Richter, noch Politiker.
      Schafe nur wenn Du Schäfer bist.

    3. 7.3

      Der Wolf

      Danke, Wilhelm! Mußte richtig laut grinsen. Ein richtiger Wolf hat’s aber trotzdem in sich, und so schnell fallen einem auch nicht die Zähne aus.
      SH auch Dir!

  8. 8

    Josef57

    @Heil Dir Wilhelm,

    ?dann lass uns den Wölfen ihre Zähne ziehen oder wir nehmen uns die Zeit und warten bis die denen von selbst ausfallen.
    GruSS
    Josef57

    Antworten
  9. 9

    Josef57

    @Triton,
    gut gesagt, hast Recht wie immer.
    Gruss

    Antworten
  10. 10

    Wilhelm Tell er Miene

    Also Josef, ich glaube beim zuschauen wie die Dinger purzeln, ist lustiger. Diese Viehchter dann einfach umschuppen und auf Seite kehren, sollte unsere Aufgabe sein.
    SH

    Antworten
    1. 10.1

      Der Bär

      Heil Dir, Wilhelm,

      das zuschauen und schmunzeln darüber, daSS sich die selbsternannten Eliten in ihren eigenen Netzen, durch Mißachtung der Schöpfung, verfangen. Das ist der Augenschmaus. Und nach dem Zusammenkehren immer schön beachten das alles WERT-gerecht zu entsorgen.

      Und auch von mir einen deutschen Gruß an den Kurzen.

      Heil und Segen Euch allen,

      Der Bär

  11. 11

    Ohne Unterschrift gültig

    @ Kurzer

    So schön Deinen Beitrag zu lesen, das freut mich so sehr. Ich habe so oft auf TB die unglaublich hohe Moral und die exzellente Sprach-, und Schreibweise von Dir und den Kameraden genossen. Dank an Alle!

    Wie gut es tut, wieder Deine Stimme zu vernehmen!

    So schön hier auch die Stimmen von ‚Der kräftige. .., Le..a, Jo..5., Trit.., Wilhelm T.., Mett… und den vielen anderen geistvollen Kommentatoren (natürlich auch die unerwähnten) wieder zu hören. Entschuldigung für das Abkürzen. Ein Wischtelefon ist einfach eine Qual.

    Eine unglaubliche Erleichterung, nicht alleine zu sein mit dem Gefühl und teilweise intuitivem Wissen, dass alles niemals so gewesen sein kann, wie es uns erzählt wird. Und dann Gewissheit auf TB und dem @ N8Waechter! (Danke!) zu finden. Und unendlich traurig, nicht selber die alten Leute befragt zu haben, die in meiner Familie und im Bekanntenkreis doch eigentlich immer da waren.

    Wie war nochmal das Kinderlied:

    Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feind bezahlt und dem Volke zum Spott.

    DOCH EINST WIRD WIEDER GERECHTIGKEIT WALTEN DANN RICHTET DAS VOLK

    DANN GNADE EUCH GOTT!

    Heil Euch Allen!

    da alles Offizielle ohne Unterschrift gültig sein soll, nun denn, mit besten Grüssen

    Ohne Unterschrift gültig

    vieles

    Antworten
  12. Pingback: Honigmann-Nachrichten vom 21. Juli 2017 – Nr. 1139 | Der Honigmann sagt...

  13. Pingback: Honigmann-Nachrichten vom 21. Juli 2017 – Nr. 1139 | Terraherz

Kommentar verfassen