Artikel zu vergleichbaren Themen

26 Kommentare

  1. 1

    LKr2

    Natürlich müssen Zitate herhalten, da eigenständiges nicht (mehr) aus Politikermund und ähnlich Unfähigen kreiert werden kann. Und wo ließe es sich besser bedienen als aus des Führers Mund, dem rethorischen Meister der letzten 2000 Jahre?

    Zwei Menschen kennt alle Welt und diese bleiben auch zukünftig dauerhaft in Erinnerung:

    Jesus Christus und Adolf Hitler.

    SH

    Antworten
    1. 1.1

      AnnieB

      Wahr gesprochen, so jemanden, wie den Führer, wird es wohl nicht wieder geben. Der GröFaZ eben. Die Raute des Grauens dagegen wird auch unerreicht bleiben, als GröVaZ, als größte Verbrecherin aller Zeiten. Den Titel hat sie sich ehrlich verdient. In der Hölle sollen sie und ihresgleichen weltweit schmoren. Alles andere als Hinrichtung bis ins letzte Glied wäre in den Augen der jeweligen Völker wohl kaum angemessen. Ich bin für öffentliche „Aufführung „, damit das Volk sich auch von der ordnungsgemäßen Durchführung der Veranstaltungen mit gewünschtem Ausgang überzeugen kann. Es muß unbedingt verhindert werden, daß die in anderen Teilen der Welt mit mal wieder auftauchen und sich des Lebens freuen. Ich habe schon Pferde vor der Apotheke kotzen sehen.

    2. 1.2

      Kleiner Eisbär

      Eine lesenswerte Buchbesprechung beim National Journal:

      „Das Buch von W. von Asenbach „Adolf Hitler, sein Kampf gegen die Minusseele“ erlaubt einen Einblick in die Persönlichkeit des Mannes, der die Welt nicht nur veränderte, sondern noch heute maßgeblich bestimmt. W. von Asenbach (Friedrich Lenz) eröffnet uns mit seinem Buch über Adolf Hitler nicht nur zusätzliches Wissen über diese Jahrtausendpersönlichkeit, sondern hilft uns, die sogenannten Unbegreiflichkeiten unserer modernen Welt letztlich besser zu verstehen.

      …“

      http://www.concept-veritas.com/nj/16de/zeitgeschichte/15nja_wer_war_adolf_hitler.htm

    3. 1.3

      guguk

      Wobei Adolf Hitler der greifbarere Wohltäter von beiden war.

    4. 1.4

      Siegfried Hermann

      Also der Rhetorikmeister war aber doch wohl Goebbels

      und mit ghostwriter-Hilfe Churchill auf den Klippen von Dover 1940
      Und mit übelster Lügenhetze Roosevelt, Bush und Obama,
      die allesamt ihr Volk +wissentlich+ in völkerrechtswidrige Kriege geschickt haben!

      Der berühmteste Spruch von Adolf: Ab 5.45 Uhr wird ZURÜCK geschossen.

      Wobei seit 70 Jahren von diesen rotgrün versifften Erziehungsdiktatoren NIE einer auf die Idee gekommen ist und erklärt hat: WAS und WARUM VOR ZURÜCK geschehen ist.
      Adolf hat also keine Rhetorik benutzt, sondern schlicht den Umstand der Wahrheit gesagt.

      zurück zum Thema.
      naja, 70 Jahre indoktrinierte Lügenerziehung und Geschichtsverklitterung hinterlässt Spuren. Die Wahrheit wird seit langen sowieso ganz offen zensiert und im Interesse der US-Finanzoligarchen zu recht gebogen. Da machen ein paar Aktionsspinner dem Rahm auch nicht mehr Fett.
      Weil das im Grunde selbst der Schlafmichel in Koma kapiert, ist weit und breit grenzenloses Desinteresse bei dem Thema.
      Bei dem RTL-2-Prekariat ist eh Hoffnung und Malz verloren. Denen kann man alles verkaufen, solange der Honig stimmt.

      Ich hab mal von einen indischen Guru gehört, dass ein kleines aufrechtes Standhafter von 1% der Gesamtbevölkerung reichen würde, um das virtuelle System ins Wanken zu bringen.
      Der AfD werden ja 5% zugesagt. Kann also die Theorie nicht ganz sooo stimmen.

      Bleibt halt nur der finale Knall.

    5. 1.5

      Lena

      Falls noch Bedarf auf Aufklärung besteht, in der Familie, Freundeskreis etc., der möge hier schauen. Das Video zeigt umfassende allgemeine Aufklärung, nicht speziell unsere Aufklärung, ist aber umfassend und sehr gut zum Augenöffnen.

      oder bei Vimeo

    6. 1.6

      Nitham

      Ihr könnt denken was ihr wollt, aber ich Wünsche niemandem die Hölle, auch werde ich mich nie an irgendwelchen Grausamkeiten, noch an Hinrichtungen als Schaulustige beteiligen.
      Egal, wer selbst grausam war und sei es der groesste Schlachter…..
      Solche Gedanken….lasse ich nicht zu…..

  2. 2

    Hans Kolpak

    Das ändert nichts an der Staatsgläubigkeit der beschriebenen Protagonisten sowie derer, die sich darüber lustig machen. Selbstredend tappt auch die Hartgeld-Gemeinde in die Falle.

    http://www.dzig.de/Autoritaetshoerigkeit-und-Staatsglaeubigkeit

    Antworten
  3. 3

    Icke...

    ich saß mal mit Linken und Rechten vor 10 Jahren in einem Raum und wir unterhielten uns darüber, warum der eine nach links oder rechts geruckt ist … und jetzt kommt der Clou, beide Lager sind aufgrund der selben Themen aus der Mitte ausgetreten.

    ich hinterfragte das weiter und am Ende trank man zusammen ein Bierchen, ja es hatte schon freundschaftlichen Charakter, ein sehr schönes Gefühl war das! denn es spiegelte mir damals schon eins wieder …

    => die Menschen wollen diese Realität nicht mehr und können sie schon gar nicht mehr ertragen
    => das Resultat war, dass diese Menschen sich für etwas entscheiden mussten, nämlich nach links oder rechts auszuscheren
    => leider erkannten sie nicht, dass sie hätten komplett aussteigen müssen, denn beide Strömungen sind ja durch die Geheimdienste/ Staatsschutz gesteuert und werden hin zu kriminellen Handlungen manipuliert

    ich bin ein Menschen, der sich weder rechts noch links einstuft … denn beides spiegelt immer eines wieder, ein Ungleichgewicht!
    es spiegelt auch das Denken von der Mehrheit der Menschen wieder => entweder linke Gehirnhälfte (materialistisch) oder rechte Gehirnhälfte (reiner Glaube, man könnte auch blinder Glaube schrieben)
    daher ist es heute von ungeheurer Wichtigkeit zu lernen, wieder ganzheitlich zu denken, dass heiß, mit beiden Gehirnhälften brücken zu der jeweils anderen Hälfte zu bauen, denn dann erkennt man sich als Menschen (zum einen das Göttliche und zum Anderen das man in dieser Materie inkarniert ist und somit eine Zeit zu Leben hat)

    im Außen wird dieses Prinzip völlig falsch, wen wundert es, wiedergespiegelt.

    Links, Mitte, Rechts ist heute alles im Grunde => Diktaturdenken, denn es entstammt dem Denken => 666 Denken und Handeln wie das Tier und dass besagt auch, dass man nicht durchsieht, denn das Tier sorgt dafür.

    wer sich diesem Tier entziehen möchte, der muss für sich Selbst eine Entscheidung treffen, nämlich seine eigene Wahrheit zu leben (Dienst am Selbst) und sie zu verbreiten (Dienst am Anderen)!

    es gab in der Vergangenheit Menschen die das getan haben und es wird auch in Zukunft wieder Menschen geben, die auf der Bühne der Welt erscheinen werden und wieder Impulse geben werden!

    Weltenlenker und Führer möchte man aber nicht mehr, denn man kennt mittlerweile die Gefahren. => daher wird auch aktuell diese Programm gefahren, dass Erwachen der Masse … ein schmaler Grad, aber ich denke man weiß mittlerweile wie man diesen Pfad auch für die große Masse gestalten kann, WIR waren bisher „nur“ Versuchskaninchen => die aber in Zukunft mehr Bedeutung und Gehör finden werden, so soll es auch sein …

    In diesem Sinne …

    Antworten
    1. 3.1

      Der Kräftige Apfel

      Heil Euch!

      Da kommt mir doch gleich wieder ein Verdacht… (c;
      Vor allem, wenn ich höre, daß sich ein Vorgehen gegen die sonst so auffallend freimütig gedultete „Rote Flora“ (im Vergleich zu jeglicher auch noch so kleinen Zusammenkunft „rechter Art“) anbahnt. Es ist ja zwischenzeitlich schon mal durchgesickert, daß auch den Linken teilweise ihr Gutmenschentum über den Kopf wächst; daß auch dort ein Aufwachprozeß stattfindet. Den Eliten dürfte also die Muffe gehen, daß ihre Stoßtruppe demnächst vielleicht nicht mehr ganz so zuverlässig funktioniert. Deshalb muß jetzt schon mal ein wenig demontiert werden (vor allem, was die Wahrnehmung durch die Masse betrifft), damit diese – ja durchaus schlagkräftige – Gruppe nicht am Ende noch den Eliten über den Kopf wächst.
      Auch dazu dürfte Hamburg also gedient haben. Denn wenn, wie im obigen Kommentar schon beschrieben, die eigentlichen Beweggründe der Menschen vielleicht gar nicht so grundverschieden sind, könnten, schneller als den Manipulatoren lieb ist, sich die beißenden Hunde gemeinsam gegen ihre Unterdrücker richten. Wobei man dazu sagen muß, daß der eine über all die Jahrzehnte gepeppelt, der andere mit Maulkorb angekettet und gestutzt wurde.

      Bei allen hoffnungsvollen Ahnungen muß aber dennoch darauf hingewiesen werden, daß „links“ und „rechts“ mitnichten gleichwertige und einfach austauschbare Qualitäten sind. Zwar werden die Begriffe im Sinne politischer Instrumentalisierung regelmäßig gegeneinander ausgespielt – ausgehend aber vom Wert (als mit der Realität abgleichbare, erstrebenswerte oder moralisch gut betrachtete Eigenschaft), repräsentieren sie sehr unterschiedliche Inhalte. So verweisen denn auch – Nomen est omen – die Wortbedeutungen links auf link, linkisch und rechts auf rechtens, rechtmäßig, aufrecht, rechtschaffen etc.. Das ist kein Zufall. Das bestehende Unrechtssystem peppelt das Unwahre und unterdrückt das Wahre, was ein ihm immanenter Charakterzug ist. Zur Täuschung der Menschen werden dazu Fassaden mit Zuckerglasur versüßt und Echtes in die Asche getreten. Wenn dies großflächig erkannt wird, stürzen die Lügengebäude schnell zusammen, denn sie haben keinen wirklichen inneren Halt. Dann löst sich die Verblendung auf und die wahren Werte bleiben übrig – auf allen Seiten.

      Heil und Segen!

    2. 3.2

      Icke...

      mit rechts links meinte ich die Denkzentren im Gehirn, diese sollten im Einklang miteinander arbeiten, also nicht einseitig überstrapaziert werden, was aktuell bei „noch“ vielen Menschen der Fall ist.

      ob das Wort rechts oder links Tiefschichtiger ist als das das andere, da bin ich überfragt.

      viele bringen ja die Autonomen/ Schwarzer Block mit den Linken in Verbindung, welche von einer gewissen Führungsriege unterstützt wird, keine Frage, da braucht man noch nicht mal Fantasie ;-), aber mit Nichten vom normalen Wähler oder Links-Eingestellten, das ist doch in der Regel alles nur medial total verzehrt => die Linken verlieren ja aktuell wieder viele Wählerstimmen, auch durch Hamburg (Taktik? einer der davon Profitiert den gibt es immer), Zufälle gibt es da nicht und manchmal dient es nicht nur einer Sache.

      => wahrscheinlich wird die Menschheit daran erwachsen und vor allem zusammenwachsen, weil es erkennt, dass viele die gleichen Probleme sehen/ haben und sie nur unterschiedliche Katalysatoren genutzt hatten in der Vergangenheit (welches ja durch das System so eingerichtet wurde) und sie dadurch zerstreut wurden und sich nicht mehr miteinander unterhalten haben … perfekte Psychologie der Massen!

      daher ist es nur logisch, dass wenn die Welt kommen soll, die wir uns alle Wünschen, dass wir durch die Geburt wieder zusammenwachsen, auch wenn es bei manch einem Konflikt oder VERTRAG schwierig werden wird, aber wenn sich alle KULTUREN und VÖLKER als gleichwertig ansehen und auch so miteinander reden/ verhandeln, dann wird etwas Gutes dabei raus kommen, dass ist ein kosmisches Gesetz => Gesetz der Liebe!

      daher versuche ich immer zu differenzieren, also nicht zu dolle gegen eine Richtung zu hauen, jedoch wo ich mir sicher bin, da gibt es saures, wie bei den Blutsaugern dieser Welt …

      alle anderen Menschen, auch wenn noch im Tiefschlaf, hab ich gern, denn ich habe ein Weg gefunden, wie ich jeden Einzelnen inspirieren kann, sich zumindest zu öffnen der mit mir interagiert … und ich habe den richtigen Abstand gefunden und kann damit jetzt umgehen.

      wichtig ist in dem kommenden Prozess, nur die wirklich Schuldigen zu benennen => denn wenn wir wieder ein Volk zum Beispiel werden wollen, dann muss man dem unbewussten Geist immer die Möglichkeit lassen, umzudrehen und das geht auf keinen Fall, wenn man eine ganze Masse an Menschen verurteilt, es sei denn, man kann ihnen organisierte Kriminalität zu Last legen, so etwas gibt es ja auch 😉 …

      ich glaub jetzt bin vom Anfangsthema abgekommen 😉 … egal, vielleicht ist ja was verwertbares enthalten

      Grüße

    3. 3.3

      Der Kräftige Apfel

      Das stimmt, es gibt sicherlich mehrere Beziehungsebenen zwischen den Gegensätzen und letztlich verbinden sie sich zum Ganzen, worin sie aufgehen. Dabei spielen Harmonie und Ausgleich eine elementare Rolle.

      Dein Bild mit dem Katalysator finde ich toll, einfach einleuchtend und irgendwie befreiend.

      Zu dem Rest Deines Schreibens fallen mir die Worte bzw. Gebote der Isais ein (1239 zu Ettenberg an deutsche Ritter):

      „Wisset: Waffe und Wehr euch machtvoll sind die Gedanken, rechtgebraucht. Bilder eure Gedanken all sind – Jenseits kann’s sehen. Worte eure Gedanken sind – Jenseits kann’s hören. Als zielvoll Gebet, hoffend als Wunsch – oder unwollend getan. Gesehen werden alle Gedanken, aufgefangen von dem, dem sie frommen. Solche Macht wird entsprechen. Finstere Gedanken darum kennet keine, sonst Finsternis ruft ihr herbei in arger Gestalt, Teufel oder verkommene Geister. Im Kampfe sogar – dies lernt – haltet frei euch von bösen Gedanken. Arm der Verworfne, der Arge, den ihr bekämpft. Gedenkt zu ihm Mitleid, wenn auch die Stunde nötigt zum Streit. Wisset: Das die Gefühle, die sollt ihr nicht kennen: Haß, Rachsucht, Vergeltungswut, Zorn, Neid, Mißgunst, Ärgernis, Streitsucht, Mißtrauen, Unduldsamkeit. Furcht niemals habt vor der Macht des Bösen. Und tut Schimpf keinem an.
      Denn all solches zeugt Finsternis. Doch sollt ihr auch nicht tatenlos zuschaun‘ dem Wirken des Bösen. Sollt auch sein nie lau, nie träge, nicht abwartend, daß ein anderer was ihr tun könnt tue. Acht gebt: Auch heftigster Kampf kann gelingen ohne finst’re Gedankenschwingung. Wisset: Machtvoller Schutz und Machtvolle Waffe sind da durch lichte Gedanken. Drum sollt allen Wesen zunächst Ihr freundlich begegnen. Ob Mensch oder Tier, Geist oder Dämon. Freund sein könnte ein jedes. Lichte Schwingung wirft Lichtes zurück. Wo Höllenmacht Gift drinnen steckt, merkt ihr’s bald. Erstens alles Gute bloß denkt. Ist drüben stark das Arge, gewahrt ihr’s zur rechten Zeit. Lichter Schwingung gute Kraft Widerhall findet fast überall. Selbst in der Wüste der Löwe und im Walde der Wolf greift so euch nicht an. Habt ihr erkannt indes Finstermachts Zeichen, schreitet hurtig zur Wehr. Wisset: In all den Welten und Weltenheiten, diesseits und jenseits der Spiegel, Immer Kampf tobt zwischen Finsternis und Licht, zwischen guten und bösen Wesen: Den Helden des Lichts und den Knechten der Finsternis. Einjeder steht inmitten des großen Kampfes. Wissend oder unwissend, teilhabend oder duldend. Im Geiste die Stärksten auf Erden bloß sind berufen auf das Feld dieser Schlacht. Die übrigen Lichtpanzer mögen sich bilden durch Bravheit und reine Gedanken. Und bedenket: Nicht fern sind des Jenseits Grenzen. Nah ist der Spiegel. Durchwoben vom Jenseits die diesseitige Welt. Wisset: Spiegelgleich zwischen Jenseits und Diesseits die Grenzen. Diesseits erkennet bloß Spiegelbild; doch Jenseits klar blickt hindurch, leicht kann eindringen auch in Diesseitswelten. Erdenwesen, seht das Jenseits nicht vor irdischem Sterben, so das Geheimnis ihr nicht habt von Wodins Speer und von Ischtaras Spiegel, wie ich euch, meinen Getreuen, gegeben. Wisset: Ewig währt aller Wesen Leben. Wiedergeburt ist in den Reichen des Jenseits. Unsterblich seid ihr. Doch sind die Jenseitsreiche alle verschieden. Grünland allein, das weite, große, alles umschließt.
      Eine Schwingung dort vorherrscht – allen Arten gemäß. Sie ergibt nur eine Farbe: Die grüne.
      Um die Erdenwelt, dicht, liegt Nebelheim. Jenseits und Diesseits vermengen sich da. Arge Wesen oft angreifen von dort aus die Menschen. Ihr, meine Getreuen, besitzt den Speer. Sollt drum die Kämpfe in Grünland nicht scheuen noch das Ringen in Nebelheim. Ihr, meine Getreuen, die ihr besitzet Ischtaras Spiegel, sollt ihn anschauend benutzen, hineinwirken in Grünlands Gefilde. Denn Streiter ihr seid auf dem Grad zwischen Diesseits und Jenseits. Wisset: Auch gab ich euch höchste Macht; Den schwarzlila Stein. Von der Ursonne Strahlenball wirkmächtig geschliffen. Gab euch dazu von meines Hauptes Haaren, den Stein sorgsam einzuhüllen darin. Wohl bewahrt für die Stunde der Zeit! Der Stein bringt das
      goldene Reich.“

      Heil und Segen!

    4. 3.4

      Icke...

      @Der Kräftige Apfel

      im Grunde beschreiben viele Sagen und Mythen ein und den selben Vorgang! manchmal etwas verzehrt, manchmal etwas zu fantasievoll (z.B. Bhagavad Gita), je nachdem wie viel Geister in der zwischenzeit dran rumgedocktert haben 😉 …

      „Gebote der Isais“ ja, sie spiegeln im Grunde auch die Worte des Christus wieder, nur etwas deutlicher für unser heutiges Verständnis.

      „Ihr, meine Getreuen, die ihr besitzet Ischtaras Spiegel, sollt ihn anschauend benutzen, hineinwirken in Grünlands Gefilde.“ aus diesem Grunde können wir das Außen klar erkennen und andere nicht. das ist eine Gabe die man uns schenkt oder anders, jeder der sein Gefäß gereinigt hat, kann eine Schwingungs-Frequenz herstellen, die es zuläßt, den Spiegel zu spüren/ durch den Spiegel zu schauen in unsere Welt. Diese Fähigkeit wird nur jenen gegeben, die aus dem EGO ausgetreten sind, denn mit „Macht“ muss man umgehen können => daher haben nur die Reinen die KRAFT mit der Macht umzugehen, denn sie transformieren die Macht in eine für Jedermann/ frau annehmbare Kraft.

      „Den schwarzlila Stein“ => ich weiß immer nicht, was ich von diesem Stein halten soll, denn es gibt gute Ausarbeitungen zum Thema „Black Goo“ (von Harald Kautz Vella). wenn mir hier einer via Link oder mit eigenen Worten den Unterschied erklären kann, wäre ich dankbar.

      Grüße

    5. 3.5

      LKr2

      @Icke

      Vielleicht beantworten die folgenden Links Deine Fragen?!

      Geschützt: Das Blut der Erde – Black Goo ganz falsch verstanden – Die Erde wehrt sich

      https://wissenschaft3000.wordpress.com/2016/05/05/das-blut-der-erde-black-goo-ganz-falsch-verstanden-die-erde-wehrt-sich/

      Der Black-Goo-Mythos: Im Labyrinth der Wirklichkeit

      https://www.pravda-tv.com/2015/04/der-black-goo-mythos-im-labyrinth-der-wirklichkeit-videos/

      LG

    6. 3.6

      Icke...

      Danke @LKr2!

      Werde mir die Links mal zu Gemüte führen, wenn ich noch weiterführende Fragen habe, dann schreib ich noch mal.

      Grüße

    7. 3.7

      Nitham

      💖💗🖒

  4. 4

    Anna Beres

    Liebe Schriftleitung vom Nachtwaechterblog, liebe Leser,

    bitte teilt diese offenen Worte eines Migranten. Er sagt offen, dass er die Deutschen hasst und wir nichts machen duerfen!

    https://vid.me/DidoB​

    Das Ding weckt jeden auf! Offener geht es nicht! Bitte sichern und auf anderen Plattformen verteilen!

    Vielen Dank

    Sollte das Video nicht abspielbar sein, bitte torproject.org benutzen.

    Antworten
    1. 4.1

      N8Waechter

      Anna Beres, reingefallen. Das ist Serge Menga, ein gebürtiger Kongolese und parteiloser politischer Aktivist aus Nordrhein-Westfalen. Der Filmbeitrag ist eine Gesellschaftskritik und Menga hatte schon mehrfach mit “Klartext“ von sich Reden gemacht.

  5. 5

    Josef57

    Es mehren sich immer mehr Berichte darüber, das auch Murksel ihre Gäste unter den Vermummten dabei waren, in Disigner Jeans und teureren Sportschuhen. AntiFa trägt sowas nicht.
    De Maiziere behauptet neuerdings das in Hamburg, die Rechtsradikalen gewütet haben und nicht die AntiFa. Wie viele Lügen kann unser Land noch ertragen?

    Antworten
    1. 5.1

      Der Kräftige Apfel

      Sollen sie weiterlügen – bald ist der Zeitpunkt erreicht, an dem auch der Gutgläubigste sich das Hirn bis zum Schwindel verdrehen muß, um den verzapften Schwachsinn noch zusammenzubekommen (c:

    2. 5.2

      Triton

      Ja der behauptet das deswegen weil die Randale-Nummer in Wirklichkeit nach hinten losgegangen ist.
      Außerdem ist das völlig unmaßgeblich was der sagt.
      In der Zeitung von heute wird morgen der Fisch eingerollt.

  6. 6

    Kurt

    Hier habe ich auch noch ein Zitat für Euch.

    „Ja, darin liegt eben des Pudels Kern.
    Es ist nicht das Ziel unseres heutigen demokratischen Parlamentarismus,
    etwa eine Versammlung von Weisen zu bilden, als vielmehr eine Schar geistig
    abhängiger Nullen zusammenzustellen, deren Leitung nach bestimmten Richtlinien umso leichter wird, je größer die persönliche Beschränktheit des einzelnen ist. Nur so kann Parteipolitik im heutigen üblen Sinne gemacht werden. Nur so aber ist es auch möglich, daß der eigentliche Drahtzieher immer vorsichtig im Hintergrund zu bleiben vermag, ohne jemals persönlich zur Verantwortung gezogen werden zu können. Denn nun wird jede der Nation auch noch so schädliche Entscheidung ja nicht auf das Konto eines allen sichtbaren Lumpen kommen, sondern auf die Schultern einer ganzen Fraktion abgeladen werden.
    Damit aber fällt jede praktische Verantwortung weg, denn diese kann nur in der Verpflichtung einer einzelnen Person liegen und nicht in der einer parlamentarischen Schwätzervereinigung.
    Diese Einrichtung kann nur den allerverlogensten und zugleich besonders das Tageslicht scheuenden Schliefern lieb und wert sein, während sie jedem ehrlichen, geradlinigen, zur persönlichen Verantwortung bereiten Kerl verhaßt sein muß.“

    Wessen Worte sind das denn? Die bis heute immer noch, so aktuell sind.

    Gruß!

    Antworten
  7. 7

    guguk

    Wir haben doch eine saubande an der Macht, dass es schlimmer und verlogener nimmer geht.
    Hau wech das Zeuch!

    Antworten
  8. 8

    Kleiner Eisbär

    Thematisch ein kleiner Schlenker – aber nicht komplett abwegig bezüglich des Themas… 😉

    „Schlimmer als Roland Freisler – so was lässt sich natürlich kein Richter gerne sagen. In München ist tatsächlich so ein Vergleich in einem Strafprozess gefallen und löste mehrere Verfahren aus. Nun hatte das Oberlandesgericht das letzte Wort. Es sprach den Angeklagten vom Vorwurf der Beleidigung frei.

    …“

    https://www.lawblog.de/index.php/archives/2017/07/11/schlimmer-als-freisler-das-endet-natuerlich-vor-gericht/

    Man lese sich durch, was der freigesprochene Anwalt schrieb, und lasse es sich auf der Zunge zergehen.

    Gruß vom kleinen Eisbären

    SH

    Antworten
  9. 9

    Widukind

    Grüß Gott,
    In Deutschland hätten die Zuhörer auch applaudiert. Denn wer hat schon Reden von Ihm gehört. Im Weltnetz wo wir Zugriff haben, sind alle seine Reden gesperrt.
    In den unzähligen Dokumentationen die mit so einer beflissenen Ehrlichkeit hergestellt werden kennen wir doch alle die 10 Sätze die man dem Volk verfüttert, zwar aus dem Zusammenhang gerissen, aber immer wieder aufs Neue gebracht. Doch in den ganzen Jahren hat er mehr als 10 Sätze gesprochen.
    Und man sollte sich fragen, warum werden uns die Reden vorenthalten? Ich habe eine Antwort darauf gefunden.
    Es freut mich doch sehr, dass ein imperialistischer Alliierter Worte von Ihm auf einer Antifa Demo verwendet und dem Volk zugänglich macht und das mit Applaus.

    In diesem Sinne

    Antworten
  10. 10

    Manuel Wagner

    Ist es nicht Atem beraubend, wenn Zitate unseres Führers noch heute mit Applaus bedacht werden, wenn seine Worte weiterhin wach rufen. Es zeigt uns doch, das Genie dieses großen Deutschen lebt weiter. So manchen ist nicht bewusst wer diese Wahrheit ans Licht brachte, sie fürchten noch heute seinen Namen. Doch nichts kann den Wert dieser Wahrheit zerstören, Adolf Hitler war seiner Zeit weit voraus – die Reaktionen in Chicago sind lebender Beweis. Ja, die Uhren der Zeit bleiben nicht stehen, doch das Werk des Führers gibt weiterhin den Ton an. Wenn es auch viele nicht mitbekommen, weil sie im Tiefschlaf dieser Gegenwart verharren, einmal werden auch sie wach gerufen. Das Erbe, sein Kampf ist und bleibt auch unser Kampf, für die Freiheit des deutschen Volkes. Wie sagt es der Nachtwächter : Alles läuft nach Plan. Dem Plan des Führers !

    Manuel

    Antworten

Kommentar verfassen