Artikel zu vergleichbaren Themen

28 Kommentare

  1. 1

    Andreas

    Stimmt hier das Datum oder ist es ein Tippfehler? 2016 oder 2017?
    Am heutigen 10. Juni 2016 berichtet Eric King von King World News auf seiner Netzseite von einem ausgesprochen seltsamen Vorfall….

    Gruß Andreas

    Antworten
    1. 1.1

      N8Waechter

      Ups, danke für den Hinweis, ist korrigiert!

  2. 2

    Siegfried Hermann

    Mir persönlich wurde der 21. Juni (2017) genannt.

    Bei großartigen Dingen fährt der Bus gern mal auch eine Umleitung…

    Antworten
  3. 3

    Johannes O.

    Was wäre, wenn der Systemwechsel wirklich in 26 Tagen stattfinden würde. Jedoch werden nicht wie beschrieben riesige Goldkäufe den Crash auslösen, sondern die Ermordung des Präsidenten. Wir werden zur Zeit durch die Medien und Social Networks richtig auf die Ermordung Trumps vorbereitet. Okey, jetzt werden viele sagen, dass das noch lange kein Indiz ist dass es tatsächlich auch geschehen wird. Lasst uns kurz ausschweifen zur Numerologie und der Zahl *7*. Die geschäftsführende Direktorin des Internationalen Währungsfonds (IWF) Christine Lagarde hat vor einigen Jahren an einer Pressekonferenz in ihrer Rede gesagt: „Think about the magic 7“. Eine verschlüsselte Botschaft mit Zahlensymbolik an die Elite, damit sie sich auf ein bestimmtes Ereignis vorbereiten können.. Doch was hat es genau mit der Zahl 7 aufsich? Wenn wir uns die Zahl 7 und deren Verbindung zu Präsident Trump ansehen, kommt diese ziemlich oft in seinem Leben vor. Folgender Bericht stammt aus einem Artikel Auf n8waechter.info:

    „Am 1. Januar 2017 veröffentlichte die US-Plattform Daily Crow einen Beitrag, welcher sich mit reichlich Zahlensymbolik auseinandersetzte – dies im Bezug auf den designierten US-Präsidenten Donald Trump, seinen Vize Mike Pence und dem Staat Israel. Man mag von derlei Zahlenspielereien halten was man will, gewisse Kreise legen bekanntlich allerhöchsten Wert darauf und derlei “Zufälle“ sind nachweislich keineswegs eben solche.
    Schauen wir uns nur einige wenige dieser “Zufälle“ an und beginnen wir mit dem Geburtsdatum von Donald Trump, dem 14.06.1946 und stellen eine Verbindung mit der Staatsgründung Israels am 14.05.1948 her. Laut timeanddate.com liegen zwischen diesen beiden Daten exakt 700 Tage. In der Ableitung ergibt sich folglich, dass Israel 777 Tage nach Donald Trumps Geburt genau 77 Tage existierte. So weit, so kurios.

    Interessant ist weiter, dass Donald Trump die Wahl genau an dem Tag gewann, an welchem der israelische Premier Benjamin Netanjahu genau 7 Jahre, 7 Monate und 7 Tage im Amt war. Mmh …, aber es wird noch besser: Am 14.06.2016 feierte Donald Trump seinen 70. Geburtstag, 7 Monate später ist der 14.01.2017 und genau 7 Tage später, am 21.01.2017, ist der erste volle Amtstag des neuen Präsidenten. Und als wären dies noch nicht genügend “Zufälle“, befinden wir uns aktuell im Jahr 5777 des hebräischen Kalenders.“

    Gehn wir noch einen Schritt weiter. Wenn wir die Zahlensymbolik in Trumps Leben fortsetzen wäre doch der 7. Juli 2017 ideal?! Vom 20. Januar 2017, Trumps Amtsantritt, zum 7.7.2017 sind es 168 Tage oder 7+7+7 x7 +7+7+7. Oder wie bereits am Anfang in der Einleitung beschrieb, vom heutigen Tag (10. Juni 2017) noch 26 Tage…

    Antworten
    1. 3.1

      Kleiner Eisbär

      G 20 Gipfel 2017 in Hamburg – 07. bis 08. Juli…

    2. 3.2

      LKr2

      @Johannes O.

      Die Sieben ist eine mystische, heilige und göttliche Zahl, die in der Bibel und in den Mysterien immer wieder vorkommt. Sie ist die Zahl der Vollendung, die Addition von Drei und Vier, die Verbindung des Geistigen und der Materie. Wer den Weg der Mitte hier auf der Erde in Verbindung mit dem Spirituellen gehen kann, wird zum Meister des Lebens. Sie ist auch die Zahl der Heilung. Bei den Juden kennt man den siebenarmigen Leuchter, die Menora.
      Weitere Beispiele, wo die Sieben überall auftaucht:
      7 Weltwunder, 7 Erzengel, 7 Wochentage, 7 Farben des Regenbogens, 7 Siegel, 7 Chakren, die 7 Zwerge hinter den 7 Bergen, 7 Geißlein oder 7 Raben im Märchen.

      Zu Trump: Der Aufstieg von Donald Trump zum Präsidenten.

      https://www.pravda-tv.com/2017/06/der-aufstieg-von-donald-trump-zum-praesidenten/

    3. 3.3

      Deutscher Beobachter

      Ebenfalls sollte man bedenken, dass die Zahl 7 bedeutend in der Fibonacci-Folge ist: Genau jede 8 Zahl ist durch 7 teilbar.
      Die 8 wiederum hat im Christentum die Bedeutung des glücklichen Neuanfangs und des Neuen Bundes inne…

    4. 3.4

      Fischer

      Ich glaube nicht, dass Trump ermordet wird. Ich vermute, dieses Gerücht ist nur Ablenkung. Trump gehört zu der Elite. Und ich glaube auch nicht an ein Systemwechsel. Den Systemwechsel müssen wir oder unsere Kinder schaffen, indem wir oder unsere Kinder mit den mittelalterlichen Waffen einen Aufstand gegen die Eliten anfangen. Das wird unsere Lösung sein, denn sie haben alles und werden freiwillig nichts hergeben. Systemwechsel ist nur ein Wunschtraum der Leute, der mit dem Kopf in den Wolken leben, anstatt mit den Füßen auf den harten Boden der Realität.

    5. 3.5

      HansWurst

      Kabbala wahnsinn…

  4. 4

    Adular

    Ei, Gude zusammen ,

    Es wurden schon viele Daten genannt ,21.12 2012 rein gar nichts passiert ,
    oder jetzt wieder der 21.06.17 ????
    oder das alles anderst ist bis 2025 ,dann aber entgültig ????
    Wir brauchen jetzt und hier eine Veränderung.
    Es wurde schon zu viel angekündigt u.a. Nibiru …was eine Seifenblase war.

    Veränderungen kann der Mensch , wir selber , nur herbei führen …Dritte Macht ??? Neue Weltenordnung ??? Aliens ???

    Woran glauben ?

    Nur was ich selbst sehe und davon auch nur die Hälfte.

    Viele Grüße von Adular

    Antworten
    1. 4.1

      Fischer

      Ja, ich glaube genauso wie Sie, dass wir die Veränderung schaffen müssen. Leider sehen das so zu wenige Menschen und zu viele Menschen sind für eine Veränderung oder besser gesagt für den Kampf dafür zu bequem. Vielleicht schaffen das unsere Kinder.
      Ich glaube an kein Datum mehr…..
      Die Zahl 7 ist auch die Zahl der Illuminaten, also weiß ich nicht, warum viele noch denken, Trump sei einer von uns. Haben wir sein Vermögen ? Nein ! Also hat Trump andere Sorgen und nicht unsere.
      Aber die Sache mit Nibiru wird irgendwann eintreffen. Wann ? das wissen wir nicht, da es so gewollt ist. Die Sache mit Nibiru steht in sehr vielen Prophezeiungen (z. B. Alois Irlmaier, oder sogar in denen aus dem arabischen Raum). Die Tatsache ist, wie Stephan Berndt in seinem Buch „3 Tage im Spätherbst“ beschreibt, dass viele Astronomen ihre Berichte erstmal den Finanzierern der Teleskope vorlegen müssen und diese Einfluss darauf nehmen.
      Wir können diese Sache mit Nibiru entweder von unabhängigen Hobby-Astronomen erfahren oder selber die Erdbeben auf der Erde, die Tiere und ihr Verhalten beobachten und die Beobachtungen der Inuit-Indianer verfolgen (Verschiebung der Erdachse, Verschiebung des magnetischen Nordpols)……und wer gute Augen hat und in einer Gegend lebt, in dem nicht soviele Chemtrails versprüht werden, der kann selber den Himmel beobachten, gen Sonne und Süden…..dort sollte Nibiru wie eine kleine zweite Sonne erscheinen…….
      Recht haben Sie auch mit den Sätzen :
      „Woran glauben ?
      Nur was ich selbst sehe und davon auch nur die Hälfte.“
      Kürzlich las ich einen Artikel über die Chemtrails, da sie auch für Hologramm-Erscheinungen zustängig seien, ziemlich wissenschaftlich erklärt. Ich glaube den Artikel drüber, habe ich auf pravda-tv.com gefunden.

    2. N8Waechter

      Werte Fischer, um ehrlich zu sein, ich habe mit mir gerungen Ihre(n) Kommentar(e) einfach in den Papierkorb zu verschieben … Im Ernst, glauben Sie wirklich, dass “das Universum“ so aufgebaut ist, wie es uns allen seit 500 Jahren erzählt wird? Glauben Sie wirklich, dass Vorraussagen basierend auf diesem Weltbild irgendeine Bedeutung haben? Warum sollten wir in diesem Punkt nicht belogen werden?

      1. Der Donald hat eine Aufgabe und die wird er erfüllen, wie auch immer seine Aufgabe aussehen mag und wie auch immer sich dies auf sein Leben und das seiner Familie auswirken wird.

      Dann 2.) die Sache mit der Numerologie … Fischer, das ist alles viel älter als die Kabala, schon mal was von der Kahla gehört? (informieren Sie sich darüber, es lohnt sich! (auch wenn es schwer zu finden ist))

      3.) Nibiru als Zerstörer der Welt ist ein Märchen, ersonnen uns abzulenken von der ganz einfachen Wahrheit. Leider haben die meisten Menschen derartige Scheuklappen, dass sie den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen – was traurig ist. Und an dieser Stelle eine kurze Anmerkung zu Ihrer Antwort an Johannes O.:

      4.) Der Systemwechsel ist kein “Wunschtraum der Leute, die mit dem Kopf in den Wolken leben“, sondern schon allein mathematisch unausweichlich (selbst Kinder verstehen das!) und wer “mit den Füßen auf dem harten Boden der Realität“ steht, der hat längst begriffen, dass die Uhr abgelaufen ist.

      Fischer, es steht eine vollumfängliche Veränderung vor der Tür und sie hat bereits 3 Mal geklingelt. Als Nächstes wird die Tür eingetreten, denn sie (die Veränderung) lässt es sich nicht bieten, einfach vor der Tür stehen gelassen zu werden.

      Seien Sie aufmerksam und wertfrei, das ist immer hilfreich. Denn lassen Sie sich von den Ihnen einprogrammierten Meinungen (welche für Sie eine “Wahrheit“ sein mögen) blenden, dann laufen Sie Gefahr JENEN auf den Leim zugehen. Böse Falle und seit Jahrtausenden altbewährt!

      Heil und Segen Ihnen und allen Aufrechten!
      Der Nachtwächter

  5. Pingback: Neues – Aktuelles und Vergangenes aus dem globalen parasitären hoch-kriminellem Psychopathen Pool… – Der Geist der Wahrheit …

  6. 5

    Sitting Bull

    Es wird nichts passieren. Alles was groß angekündigt wird passiert nicht.

    Das was kommen wird kommt völlig überraschend.
    Und sollte etwa ein Anschlag auf Trump stattfinden ist das ein Fake. Der Donald ist nicht so bescheuert das der „denen“ ins offene Messer läuft und ein Selbstmörder schon gar nicht.

    Ein Anschlag auf den Trump wäre zum derzeitigen Zeitpunkt auch völlig unlogisch und ergibt auch keinen Sinn.

    Der Donald wird noch gebraucht.

    Antworten
    1. 5.1

      Marco

      Ich sehe es wie Du Sitting Bull,

      Dinge die vorher groß angekündigt werden sind es wohl eher nicht. Aber trotzdem gehe ich davon aus, daß solche Meldungen von den Feinden des Systems gestreut werden.
      Jetzt beginnt die Zermürbungsphase, daß System befindet sich nur noch in der Defensive und erwartet einen Angriff, weiß aber nicht aus welcher Richtung dieser kommen wird.
      Das es diesen Sommer los geht, daran glaube und hoffe ich.
      Diese Art Meldung über „Angriffstermine“ zielt direkt auf die Anleger und wirkt nicht gerade stabilisierend, nichts verbreitet sich schneller als ein Gerücht, dessen Inhalt es ist, das der Anleger sein ganzes Geld verliert. Für ein Finanzsystem im „Sauerstoffzelt“ echt blöd 🙂
      Wir können davon ausgehen, daß die Dinge in den nächsten Wochen noch richtig Fahrt aufnehmen werden und noch die ein oder andere Karte gespielt wird, die niemand auf der Rechnung hat.

      GrüSSe Marco

    2. 5.2

      N8Waechter

      Werter Sitting Bull,

      Ihre Meinung in allen Ehren, aber hier wird nichts “groß angekündigt“. Sie überschätzen womöglich die Reichweite dieser Netzseite. 10.000+ Leser am Tag mögen schon ein wenig was bewegen, aber “groß“ ist dies noch nicht. Hier wird nach wie vor nur eine aufgeschlossene Minderheit von 0,1 Promille erreicht. Leider.

      Seit vielen Jahren geistert “der Crash“ durch das Netz und ja, bisher ist er ausgeblieben. Dennoch ist er schon allein mathematisch unausweichlich, denn der Zins ist nicht vorhanden und muss nachträglich geschöpft werden – ergo: exponentiell steigende Geldmenge mit Ultimo Zusammenbruch. Die einzige Maßnahme dagegen ist Geldschöpfung durch die Zentralbanken und Aufkauf so ziemlich aller Schrottpapiere, die dort draußen herumgeistern (insbesondere, wenn “man“ die Märkte oben halten will!).

      Diese Nummer mit den “alten Forderungen“ ist allerdings nichts für Lineardenker. Die vorliegenden Informationen sind nicht nur unzweideutig und solide, sie ergeben auch sehr viel Sinn.

      Wie schrieb mir jüngst ein “Insider“:

      »Das Elektrogeld wird verbrennen, so steht es auch in den heiligen Büchern, dass der Untergang besiegelt ist, wenn der Südsee-König von Takatuka-Land Gold im Wert von 21 Tyriarden US-Dollar auf seinem Inselscheißhaus findet und dortselbst Care-Pakete vom neuen Zalando-Pizza-Service abgeworfen werden. „Halleluja sog i“. Dann ist das Ende nahe.«

      Warten wir die kommenden Tage und Wochen ab. Wenn sich an der Währungsfront etwas deutliches tut, dann dürfte dies ein untrügliches Signal sein, dass Takatuka-Land in Flammen steht.

      Der Nachtwächter

  7. 6

    malocher

    Wie bei Hartgeld zu lesen war sollen am Montag die Märkte mit Geld geflutet werden.
    Der „Bondaffe“ hatte sowas schon beschrieben.
    Vielleicht bewegt sich ja was im Hintergrund

    Antworten
    1. 6.1

      joah

      …oder alle zitieren unbewusst die einzig gleiche Quelle (Echoraum-Effekt).

    2. 6.2

      Eisenhut

      „Seit vielen Jahren geistert “der Crash“ durch das Netz und ja, bisher ist er ausgeblieben.“
      Ist „der Crash“ wirklich ausgeblieben oder wird er von der Masse nur nicht bemerkt, da er scheibchenweise daherkommt u. uns die Massenmedien ständig den Aufschwung ( „uns gehts so super gut wie lange nicht“) predigen?

  8. Pingback: Das “System“ in seinen allerletzten Zügen – Verzweiflung macht sich breit | Der Honigmann sagt...

  9. 7

    Anonymer Beobachter

    Wie oft wurde in den letzten Jahren schon vor solch einem Crash gewarnt? Langsam halte ich das alles nur noch für Schwachsinn, erst recht das, was bei hartgeld.com über den Crash geschrieben wird. Das ist alles nur erfunden, um Angst zu schüren und den Leuten die EM schmackhaft zu machen.
    Diese Werbestrategie hat nämlich auch einen Namen: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Fear,_Uncertainty_and_Doubt

    Antworten
  10. Pingback: Honigmann-Nachrichten vom 12. Juni 2017 – Nr. 1110 | Der Honigmann sagt...

  11. Pingback: Honigmann-Nachrichten vom 12. Juni 2017 – Nr. 1110 | Terraherz

  12. 8

    Tanumbio

    Websites wie n8waechter oder kingnews reden spätestens seit Herbst 2015 dauernd davon, dass ein großes Ereignis kurz bevorsteht. Und nie passiert was.

    »Aufgepasst, in 26 Tagen! Wir werden signifikante Bewegungen erleben und ich erwarte wirklich, dass genügend Volumen mit hoher Geschwindigkeit im physischen Markt durchkommen wird, um die Papiermarkt-Verkäufer zu überschwemmen.«

    Und warum gelingt es mühelos immer wieder den Goldpreis zu drücken aber in 26 Tagen nichtmehr. Warum? Und warum weiß das ein Typ, der in den letzten Jahren schon oft gewarnt hat und immer gründlich falsch lag?

    Es passiert nichts, nicht genau in 26 Tagen, definitiv nicht.

    Antworten
  13. Pingback: Andrew Maguire: »Die Papiermärkte hängen am seidenen Faden« | N8Waechter.info

  14. Pingback: Andrew Maguire: »Die Papiermärkte hängen am seidenen Faden« – das Erwachen der Valkyrjar

  15. 9

    Still

    Da zur völligen Überraschung aller Wissenden der Crash ausgeblieben ist, möchte ich die schöne 7er Numerologie mit dem 17.7.2017 fortsetzen. Nach mir bekannten verborgenen Eliten ist der Systemcrash nur deshalb ausgeblieben, weil die Standesämter mit den Eheanmeldungen zum 7.Juli völlig überfordert waren, siehe hier:

    http://www.wn.de/Muenster/2017/01/2656878-Standesamt-Termine-Der-1.7.-und-7.7.-stehen-bei-Hochzeitspaaren-hoch-im-Kurs

    Und da die v.E.s ja die traditionellen Werte wie Familie und kerngesunder Nachwuchs gegen Genderwahn und Verschwulung fördern, wollten sie das schönste Fest im Leben einer Frau nicht durch Tod und Terror verderben, sondern haben einfach den Termin verlegt. Na, wie anständig ist das denn! Das ist wahre Menschlichkeit, fern von jeder linksverseuchten Humanitätsduselei.

    Antworten
  16. 10

    Widukind

    Grüss Gott,

    der Crash ist nicht ausgeblieben. 2008 hat es einen Crash gegeben. Was haben die ganzen Bankenherrscher gemacht? Die Druckmaschine wurde angeworfen. Steuergelder wurden in Fässer ohne Boden geschüttet um ein System zu retten, welches nicht mehr tragbar und ganz wichtig nicht mehr funktioniert. Verarmung der Massen, Bereicherung für ein paar Elitäre.
    Ich denke man sollte den Nieselregen wahrnehmen, dann versteht man auch den kommenden Wolkenbruch. Die Anzeichen, für Menschen die es verfolgen, sind mehr als eindeutig, dass das System vor dem Einsturz steht. Ob es jetzt 26 Tage sind, 2,6 Monate, 2 Jahre und 6 Monate ist doch egal.
    Warum gibt es wohl das neue Orwelsche Gesetzt in der BRVD? Die Diktatoren spüren das die Veränderung bevor steht und es wir mit aller Macht probiert, diese zu verhindern. Eigentlich trollig zu sehen, wie sie sich bemühen. Wie sie die Weltstaatsmedien einbinden und ihnen vorgeben was sie zu verbreiten haben.
    In diesem Sinne

    Antworten

Kommentar verfassen