Artikel zu vergleichbaren Themen

22 Kommentare

  1. 1

    Der Kelte

    Tja müssen auf Teufel komm raus die UN und deren Menschenrechte weltweit installieren! Denn wenn se des nicht durchkriegen kehren alle zum Völkerrecht zurück und das hat nunmal GB, USA, Israel, Frankreich, Spanien etc gebrochen und nicht die anderen! Wenn die das nicht weltweit dirchsetzen sind Sie auf deitsch gesagt: Im Arsch, insbesondere Deutschland wäre sehr fein raus! Das wusste z.b. ein gewisser AH auch! Aber ist ja schließlich der dritte Versuch derer: kanonisches Recht hat fehlgeschlagen, See-und Handelsrecht konnte auch nicht dem Völkerrecht aufgesetzt werden und genauso wenig wirds das Menschenrecht! Allein darauf beziehen sich die Eingriffe der USA in den letzten Jahrzehnten, auf das Menschenrecht und wenn das ad acta gelegt wird: Bück dich Amerika…( und Vasallen)!

    Antworten
  2. 2

    Larry

    Die Bezeichnung „Schwachköpfe“ trifft die Sache beileibe nicht. Es sind vielmehr willfährige Büttel jener, die nein sagen zum Leben der Völker. Aber zum Glück läuft es bei denen schon lange nicht mehr nach Plan.

    Der mißglückte Raketenstart in Nordkorea ist nur einer dieser Rohrkrepierer.

    https://de.sputniknews.com/politik/20170416315362769-nordkorea-rakete-test-usa/

    Wir haben da also auf der einen Seite einige lüsterne Kriegstreiber in den USA, die nur auf einen Vorwand warten, endlich losschlagen zu können, und auf der anderen Seite einen in der zionistischen Schweiz ausgebildeten nordkoreanischen Diktator, der sich rein gar nichts befehlen lassen möchte. Und was passiert? Fünf Sekunden nach dem Start dieser absichtlichen Provokation macht es bumm und dieselbe explodiert. Zum Glück gibt es manchmal auch glückliche „Zufälle“ 😉

    Antworten
    1. 2.1

      Sitting Bull

      Larry

      was auch ein Glück das die RD so schnell reagiert haben. Wenn die künftig immer so fix reagieren, braucht sich der Donald auch keine Gedanken wegen Schweinchen Dick Kim zu machen.

    2. 2.2

      Larry

      @ Sitting Bull

      Ich sprach von einem glücklichen „Zufall“. Der Rest ist Deine Interpretation. Dennoch verkennt Dein mit Defätismus geschwängerter Sarkasmus die Lage.

    3. 2.3

      Sitting Bull

      Larry

      Du hast „Zufälle“ in Anführungszeichen gesetzt.

      Ich denke nicht das Nordkorea der Feind und eine Gefahr für die VSA sind das ist eher andersrum.

      Nordkorea hat die Schnauze voll immer nur als hilflose Verhandlungsmasse zwischen China und den VSA zu dienen.

      Deshalb wäre es doch viel besser wenn die RD die möglichen Raketen, mit denen die VSA eventuell die Nordkoreaner beglücken wollen, abzuschießen.

      Ich halte es für völlig überzogen die RD für alles auf der Welt, wenn es dann paßt, mit den RD in Verbindung zu bringen.

      Die müßten ja rund um die Uhr Weltweit in Bereitschaft sein um den bösen Buben auf die Finger zu köpfen.

      Übrigens ist mein Sarkasmus ein netter freundschaftlicher.

    4. 2.4

      Larry

      @ Sitting Bull

      Selbstverständlich setzte ich das Wort „Zufälle“ in Anführungszeichen. Solche Zufälle gibt es nämlich nicht. Hier sollte ein Kriegsgrund konstruiert werden, welcher durch eine „Panne“ wieder entfallen ist. Gleichzeitig verlief die Sache für beide Seiten gesichtswahrend, schließlich konnte jeder behaupten, man habe nicht nachgegeben. Ich finde, das Problem wurde damit mit überschaubarem Aufwand sehr intelligent gelöst, wobei ich bezweifle, daß von den sichtbaren Mitspielern jemand den Willen dazu gehabt hätte. Auch wäre ich mir nicht so sicher, ob bei dem dicken Nordkoreaner Trotz im Spiel ist. Der sitzt dort nicht zufällig und Weltpolitik verläuft nach anderen Gesetzmäßigkeiten.

  3. 3

    Sven Mumenthaler

    Lieber Nachtwächter, ich kann es Herrn Roberts soooo gut nachfühlen. Jeder normal denkende und rechtschaffene Mensch muss bei diesem Wahnsinn ausrasten. Hoffen wir, dass es die schlafende US-Mehrheit ebenfalls aufweckt. Ich frage mich nur, warum Präsident Trump so schnell den Anzug gewechselt hat. Ich bezweifle die Meinung der LeiDmedien, dass er ein solcher Windhund ist. Ich glaube viel eher, dass er derart bösartig erpresst wurde, dass er gar nicht anders konnte….

    Antworten
  4. 4

    Watson

    Vortrefflich beschrieben. Grade habe ich eine Nachricht gesehen: Raus aus Südkorea: USA evakuieren Angehörige von Militärs und von Diplomaten

    Bin mal gespannt was dabei rauskommt.

    Antworten
    1. 4.1

      Jochen

      Haben die dama in der Türkei auch gemacht. Und bald darauf kam der Versuch, den Erdogan loszuwerden.

  5. 5

    Roland

    Es wird Krieg geben ! – Noch nie hat Amerika 4 Flugzeugträger irgendwo stationiert und danach nicht gehandelt – oder bin ich ein Spinner ?
    Es spitzt sich zu.

    Antworten
    1. 5.1

      Jochen

      Das war wohl ne Popagandaente der Marine, denn vincent sowieso ist noch vor Australien.

  6. Pingback: Paul Craig Roberts rastet aus: USA »eine Regierung von Schwachköpfen« | Der Honigmann sagt...

  7. Pingback: Paul Craig Roberts rastet aus: USA »eine Regierung von Schwachköpfen« | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…

  8. 6

    Maria

    „ein Dämon zu sein, welcher sich an die Seite von Diktatoren stellt und mit Hilfe Russlands die Sicherheit der amerikanischen Vorherrschaft gefährdet.

    „Alles nur, weil Wikileaks Material aus offiziellen Quellen veröffentlicht, “ ???

    Ist es denn bei uns anders, wenn „Soziale Netzwerke“ innerhalb von 24 h Stunden entscheiden sollen was Recht oder Unrecht ist, anstatt Gerichte ?

    Kann so etwas noch als „Recht“ der sog. – freiheitlichen demokratischen Grundordnung – bezeichnet werden, wenn Netzwerke darüber entscheiden sollen was Recht Oder Unrecht ist, unter Androhung von Millionenstrafen?

    Wo sind wir hier gelandet?

    Antworten
    1. 6.1

      Klaus K.

      Welche korrupten Gerichte denn?
      Denn wem gehört unsere Justiz denn wohl. Unabhängig war sie wohl zu keiner Zeit.
      Siehe als ein kleines Beispiel nur den Fall Mollath. Und bis in welche Kreise sich das dann wohl fortsetzt?

  9. 7

    Sitting Bull

    Viel emotionales Bla Bla. Aber trotz allem hat sich der liebe Roberts so unter Kontrolle das er sich nicht getraut das Kind bei seinem richtigen Namen zu nennen.

    Der Roberts hat wieder einmal mehr gezeigt das er ein Höfling Putins ist.

    Sven Mumenthler
    ganz tolle Erklärung und Entschuldigung um das Verhalten vom Donald zu rechtfertigen.

    Mann oh Mann

    Antworten
    1. 7.1

      Andi

      Seine Auswüchse gegenüber Hilfsarbeitern finde ich auch lächerlich.

  10. 9

    Andi

    @ Sitting Bull,

    Melania zieht wohl nun doch in das Weiße Haus.

    Antworten
  11. 10

    LKr2

    Schokokuchen und 59 „Tommerhack“ zum Nachtisch!

    Heftig!

    Antworten
  12. 11

    Siegfried Hermann

    Sorry,

    die ERSTE Satan-2 trifft Berlin-Regierungsviertel (Zitat. Putin) und Neukölln 44, Wedding, X-Berg 36, P-Berg, Friederichshain, Maobit am besten gleich mit!
    Dann wäre Deutschland einen Schritt vom Abgrund gerückt.

    Tja, wo der gute Paul Recht hat, da hat er recht!

    Antworten
  13. 12

    Watson

    @Jochen 4.1
    Wo von schreibst du eigentlich. Mein Thema ist Nordkorea und Südkorea. Von der Türkei ist hier gar nicht die rede. Man sollte jede Regierung misstrauen, die auf ein Korruptes Finanzsystem aufbaut.

    Menschenskinder, das ist doch ein Riesen Bluff von den Amis. Die NK sind doch nicht Blöd und werden sich zugegebener zeit zu schützen wissen.

    An die Sozialisten: Gold gegen Dollar umtauschen würde ich nicht. 🙂

    Antworten

Kommentar verfassen