Artikel zu vergleichbaren Themen

13 Kommentare

  1. 1

    Konrad Zuse

    1. Die Welt geht nicht unter. Das System welches uns bislang trägt geht unter. Und es geht unter wenn DIE es untergehen lassen wollen. Ordo ab Chaos – programmiert.
    2. Ob Gold und Silber dann die Augen leuchten lassen werden, wage ich auf´s äußerste zu bezweifeln.

    Warum?

    Weil ein freies Geld, freies Gold und Silber nicht im Ansatz der Agenda der Macher und Maximalprofiteure des aktuellen UND des kommenden Systems sein wird. Das lässt deren bisheriges Machterhaltungssystem nicht zu und das kommende ebenso nicht.

    3. Alle werden verlieren, alle. Viele alles, die meisten fast alles. Dies die einzige Unterscheidung welche wohl vermutet werden kann.

    4. Die kommende NWO ist programmiert als Ein Welt Zentralorgan. Beherrscht von denselben Maximalproiteuren wie bis dato. Dies sollte einleuchten.
    5. Der Wert von Dingen und Sachen ist vollkommen irrelevant. Es geht einzig und alleine um Nutzungsrechte derselben. Beispiel gefällig – der Obersozi Mao war im heutigen Geldverständnis bettelarm. Hatte aber trotzdem die volle Verfügungsgewalt seines für ihn gebauten Palastes.

    Warum wohl haben die wirklich Wohlhabenden so viele Stiftungen am Start. Und so weiter und sofort. Ihr macht euch etwas vor mit dem Gold und Silber. Die einzige wirkliche Macht ist die der Waffengewalt. Wer die größte Keule hat, sagt an. So einfach ist das in der Betrachtung und DIE ganz oben, hinter den Vorhängen haben die Schlüssel für das Arsenal weil wir unten niemals zusammen stehen werden.

    Dies alles funktioniert pyramidal. Tat es immer. Keiner in seiner jeweiligen Stufe ist bereit von dem ihm zugewiesenen Teil der Macht abzugeben. Jeder wird alles dafür tun in der jeweiligen Systempyramide seine Position zu verteidigen oder auszubauen. Dieses Problem ist mit dem Menschen aktuell in seiner Denkstruktur nicht lösbar.

    Mein Rat- leben jetzt. Punkt. Die Tage geniessen bis alles so oder so entweder zusammenbricht oder per Dekret Machtkonstrukt komplett im Diktat über Nacht endet. Ich erinnere an die Vorhersagen von James Richards mit seinem vorgestellten Plan von Ice Nine. Zypern war dafür der Testlauf. DAS ist die ultimative Lösung sollte das System aus den Fugen geraten. Und wer hilft dieser Umsetzung im Plan ?? Richtig, Panzer und Armeen. Das Machtkonstrukt. Somit ist der Wert über Geldeinheiten im Grunde vollkommen irrelevant. Nur aktuell in einer vermeintlichen Friedenszeit hat das ein was auch immer von Gewicht. Später nicht mehr wenn die NWO sich final durchsetzt.

    Antworten
    1. 1.1

      Heiner knoch

      warum nennt der Verfasser des Artikels nicht die Namen der Übeltäter nicht beim Namen.Das sind die JUDEN-unter beim Deckmantel NWO die Weltherrscher Die müssen mit allen MITTEl bekämpf werden!!!Sonst wird die Menschheit Sklaven der JUdEN sein und arbeiten.

  2. 2

    Walter Roth

    Richtig………………

    Als die Schweiz aufgrund politischen Druckes nach der Goldaffäre von ihren über 2600 Tonnen ca.1500 Tonnen verkaufte, das war ums Jahr 2000, da half kein Argument um den Irrsinn dieser Aktion dem Schweizer Bürger klarzumachen.
    Ja viele glaubten das würde unserem Land viel Nutzen bringen. Damals gabs ja eine Initiative die den Ertrag aus dem Goldverkauf ab dem Jahr 2000 der AHV gutschreiben wollte.
    Der Stimmbürger hat das abgelehnt, …..was ich eigentlich gut hiess, aber es war eben andersherum nicht gewährleistet das aus dem Ertrag etwas Sinnvolles entstand.
    Ja die Goldeinnahmen „versickerten“ quasi nach und nach ohne nachhaltigen Nutzen gezeitigt zu haben.

    Naja, für mich wäre eine SNB die auf goldenen Füssen steht, weit wichtiger gewesen.
    Auch die Goldinitiative von vor 2014 wurde vom Volk verworfen.
    Sie wäre eine unerhört gute Gelegenheit gewesen die Schweiz sicher durch die kommende Krise zu bringen.

    Was wäre es doch gewesen wenn die SNB verlustgefährdete Devisen für Goldkäufe benutzt hätte.

    Aber es war unseren Schweizern nicht klarzumachen.
    Wer Schweizerdeutsch versteht, der kann sich folgendes ansehen / anhören.

    Tja, die Schweiz machte das miese Spiel internationaler Erpressung mit um dem Schuldkult zu dienen.
    So einfach werden hier inzwischen eherne Prinzipien über Bord geworfen.
    Halt Linkspolitik die uns in der Krise Kopf und kragen kosten wird, denkt man an die 650 Milliarden Devisenbestände welche unsere SNB wegen der Frankenstärke gekauft hat, wovon für den internationalen Zahlungsverkehr jedoch nur 60 Milliarden nötig wären.

    Antworten
  3. 3

    It's a bankster's world

    Was, bitte, soll denn ein gesundes Finanzsystem? Das hätte ich doch gerne mal erklärt.

    Bisher verstehe ich nur eines: die Bankster der Herrn haben sich in den letzten paar Jahrhunderten, aber ganz besonders seit Gründung der Verbrechervereinigung FED, und mit Unterstützung des mit Abstand gefährlichsten Politabschaums aller Zeiten fast alles Eigentum des Planeten unter den Nagel gerissen, indem sie unter Androhung und Ausübung von Gewalt billige Papierschnipsel gegen echte Werte getauscht haben.

    Was ihnen noch nicht gehört, wollen sie in der letzten Phase rauben. Danach sollte ihnen alles gehören.

    Aber wie sieht ein gesundes Geldsystem aus? Nach einem Neustart das gleiche noch einmal? Noch einem Neustart ist eben so, dass die Diebe des Herrn ungeschoren davon kommen, und wir sind für alle Zeiten ihren Sklaven, womöglich mit einem Geldsystem basierend auf irgendeinem CO2-Betrugsschwachsinn?

    Gold und Silber sind genauso ungeeignet für ein Geldsystem, das den Menschen dienen soll, wie das jetzige System, denn es ist ein reiner Angebots-/Nachfragepreis, der auf Knappheit basiert.

    Und was ist, wenn die Kalte-Fusions-Experten, so wie sie jetzt bereits Diesel aus Wasser herstellen können mit relativ wenig Energieaufwand, bald auch Gold und andere Edelmetalle herstellen können?

    Antworten
  4. 4

    Tanumbio

    Greyerz ist selber Teil des Verblödungssystems. Er quasselt nur gequirlte scheiße, weil er keine Ahnung hat oder selber Teil des Verblödungssystems geworden ist.

    „Andererseits werden auch viele der Armen an Hunger und Krankheit sterben:“

    „Den Besitzern produktiver, echter Werte, wie landwirtschaftlichen Nutzflächen, wird es erheblich besser ergehen.“

    „Für die meisten Menschen wird es unmöglich sein, sich auf das Kommende vorzubereiten“

    Tja, was sagen diese 3 Sätze kombiniert aus? Arme werden an Hunger sterben, aber Besitzer landwirtschaftlicher Flächen werden profitieren. Dummerweise sind Ackerflächen und Weideflächen riesig und weder eingezäunt, noch effektiv abzusichern. Und wie Greyerz schon sagt, es wird unmöglich sein sich für die Besitzer der Flächen sich darauf vorzubereiten. In der größten Not, wenn die Läden leer sind fallen die Menschen massenweise über die Felder her und Schlachten alles Vieh, was sie bekommen können.

    Den Keller voll mit Zigaretten, Alkohol und lange haltbaren Lebensmitteln ist die beste Option, solange niemand davon weiß. Gold lässt sich wenn die harte Phase überstanden ist sicher gut einsetzen, vorher gut verstecken, aber Landwirtschftliche Flächen zu empfehlen?? Ja, sicher, wenn die vielleicht in Neuseeland Sibieren oder Australien liegen macht das vielleicht auch Sinn.

    „Mein Rat- leben jetzt. Punkt. Die Tage geniessen bis alles so oder so entweder zusammenbricht“

    Was gibts da noch zu geniessen? Das ist bereits alles sowas von verrückt geworden.
    Es gibt spätestens seit letztem Jahr weder Nacht -noch Sonntagsruhe. Ich finde keine Ruhe mehr, bin nur noch aufgekratzt und gereizt. Überall nur noch verrückte, abgestumpfte Menschen, die so Dumm sind, dass es selbst mir schon weh tut. Die Menschen hierzulande haben die Natur zum Feind erklärt. Überall nur zu Krüppeln gestutzte Bäume, selbst mitten im Wald. Waldflächen sehen dermaßen zerflückt aus, da blutet mir das Herz. Ds heißt selbst wenn man aus den Städten flüchtet wird man mit dem wahnsinn konfrontiert. Inziwschen in Nrddeutschland kaum noch Sonnentage im Jahr.
    Die Luft draußen ist dermaßen schlecht, und es wird jede Jahr schlimmer. Ab 20 Grad ne halbe Stunde draußen und ich hab Halsschmerzen und Schluckbeschwerden. Überall stinkt es mittlerweile nach Chemie, Abgasen….

    Ich war letztens einkaufen. Im Kühlbereich war alles warm und aufgeweicht , das Gemüse komplett vergammelt. Das Personal meinte es wäre alles normal. Dauernd hab ich Magenbeschwerden. Nehme nurnoch ab. Mit Familien und Freunden gibt es keine Gesprächsthemen mehr, weil alle dermaßen Gehirngewaschen sind und bei garnichts mehr auf meiner Linie sind.Was gibts da bitte noch zu geniessen, wenn man nicht vielleicht gerade zur Elite gehört. So schlimm kann der Zusammenbruch garnicht werden wie es jetzt ist. Falls doch verrecke ich eh, dann ist es so oder so vorbei.

    Antworten
    1. 4.1

      Josef57

      @Tanumbio,
      so wie es ihnen geht, geht es vielen Anderen
      auch. Das sind die Auswirkungen der Chemtrails, die rund um die Uhr über unseren Köpfen versprüht werden. Sehen sich die Zusammensetzung der Chemtrails im Netz an, kein Wunder das jeder zweiter Mensch Krebs, Demenz und COPD hat.
      Das gehört zum Plan der Elten, die Weltbevölkerung um 6 Milliarden zu verringern. Dieser Plan ist mittlerweiler kein Geheimniss.
      Und nur noch Hohlköpfe, glauben an Kondensstreifen am Himmel.
      Sogar Bill Gates ist an diesem Geschäft beteiligt.

  5. 5

    LKr2

    @Tanumbio

    Tja mein Lieber, da bleibt doch mal in Ihrem Sinn zu hoffen, dass Sie noch ein Stück von der Hemingway Lösung entfernt sind.

    Was Sie über die Degeneration der Menschen, der Chemie in Flora und Fauna berichten, gebe ich Ihnen (mein Mitgefühl) zum großen Teil recht, doch sollten Sie sich nicht so weit runterziehen lassen, um keine Ruhe und Schlaf mehr zu finden, denn all das gehört zum Plan. Und dabei meine ich nicht den Plan der „Elite“, sondern den der allumfassenden Intelligenz, die wir nicht greifen – verstehen können.
    Was haben unsere Großeltern und deren Eltern nicht an Entbehrungen in den Jahren des WK1 und 2 alles auf sich nehmen müssen……Von den Nachkriegsjahren ganz zu schweigen.

    …..Familien und Freunden gibt es keine Gesprächsthemen mehr, weil alle dermaßen Gehirngewaschen sind und bei gar nichts mehr auf meiner Linie sind.

    Ähnlich erging es mir mit meinen Lieben, die sich Chemtrails und politische Abartigkeiten, egal welcher Partei, mit Unwissen und den daraus erstellten Lügen begnügten. Das ist jetzt nach gut 10 Jahren vorbei und ich bin echt froh, dass das nach so langer Zeit doch noch geklappt hat und ich sie (Familie – Frau, Tochter, Sohn und deren „Anhang“) bekehren konnte. Ich kann es kaum selbst glauben, wie schwer es ist, Menschen zu überzeugen, wenn sie erst einmal den Lügen und Täuschungen lange Zeit gefolgt sind, denn nach einer Lüge die Wahrheit glaubhaft zu machen ist fast unmöglich…..
    Hilfreich waren da so Dinge wie z.B. das lesen der „Die 24 Protokolle der Weisen von Zion“ und ähnliches mehr.

    Ich will damit sagen; Nur die Hoffnungslosen sind ohne Hoffnung! Aufklärung tut not, selbst wenn es Jahre dauert, bis ein kl. Erfolg zu verbuchen ist.

    Noch etwas am Rande: Ich halte nicht viel von Esoterik und dergleichen. Ich habe noch keine Ausserirdischen, Ufos, Geister oder ähnliche gesehen, doch hatte ich (wir) vor ca. 2 Wochen ein Erlebnis der Besonderen Art. Es waren da noch 2 -3 Tage zum Vollmond, als ich gegen 22 Uhr 30 unser Hündchen zum Wasserlassen in den Garten schickte. Ich schaute rauf zu Mond und spürte sofort, wie mir der Kuckuck aus dem Kopf fiel. Da der Himmel bedeckt war, war es um so deutlicher zu sehen. Tat sich der Himmel (Wolken) auf einer Fläche von ca. 1 – 3km kreisrund auf. Wie mit dem Zirkel geschaffen. Das war so heftig, dass ich Alarm schlug und meine Familie ins freie beorderte und wir zusammen dieses „Schauspiel“ beobachtet haben. Natürlich wurden die Handys gezückt und Fotografiert ohne Ende, doch keines der Bilder konnte das wiedergeben was wir sahen, was wohl an den Lichtverhältnissen lag. Wäre ich alleine gewesen, so würde ich es nicht erwähnen, doch 6 Personen sahen das Gleiche……..Ist das auf Chemtrails – Haarp oder Blue Beam zurückzuführen? Ich weiß es nicht. Doch eines ist gewiss:

    Hier stimmt was nicht…..

    Antworten
  6. 6

    Walter Roth

    Schade, der Artikel von Grayerz ist zu bedenken, aber viele Kommentare sind das Papier nicht wert.
    Und natürlich kommt wieder so ein kluger Neunmalscheisser der meint „die Juden sind es gewesen“…….
    Was soll der Unsinn.
    Als faktisch nur die Juden das Bankgewerbe ausübten war es viel gesünder, denn die Juden lebten immer gefährlich, sie mussten gurte Arbeit leisten ansonsten sie schnell mal ihre Leben samt Hab und Gut verloren.

    ——————————————————————-

    Zum Thema.
    Studiert doch einfach mal die in der Schweiz zur Abstimmung anstehende „Vollgeld“ Initiative, sie würde schon 90% des Problems …..“Fiat-Money“ und deren Auswüchsen, lösen.

    Antworten
    1. 6.1

      Larry

      @ Walter Roth

      Sind Sie Jude?

  7. Pingback: Aktuelles aus dem parasitären hoch-kriminellen Psychopathen Pool…. – Der Geist der Wahrheit …

  8. 7

    Josef57

    @Walter Roth,
    “ der kluger Neunmalscheisser“ ,wie sie ihn nennen, hat RECHT.

    Antworten
  9. 8

    Josef57

    @Larry,
    glauben sie das einer ihnen ihre Frage ehrlich beantwortet?
    Dieses Volk, hält sich immer verdeckt und schickt ihre Handlanger nach vorne und davon gibt es in unserem Lande leider mehr als genug.

    Antworten
  10. 9

    Walter Roth

    Nun ja, ich weiss das Nachtwächter ein Blog mit spezieller Ausrichtung ist. …

    EDIT:

    Bis auf obigen Satz wurde der Rest des Kommentars gelöscht.

    Walter Roth, alles was Sie in diesem Ihren Kommentar zusammengeschrieben haben offenbart Ihr geschichtliches Unverständnis und Sie greifen noch dazu andere Kommentatoren persönlich und beleidigend an. Letzteres führt zur roten Karte. Sie sind draußen.

    Ihnen dennoch alles Gute.

    Der Nachtwächter

    Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.