Artikel zu vergleichbaren Themen

16 Kommentare

  1. 1

    LKr2

    Schalten Sie ab……..in den Wald, heraus in die Natur……..Nehmen Sie die wunderbare Energie auf……..Öffnen Sie sich und nehmen Sie die Ihnen dort gratis angebotene Heilung an. Tanken Sie voll und erspüren Sie die wunderbare natürliche Ordnung der uns alle umgebenden Schöpfung.

    Danke, wundervolle Sätze!

    Antworten
    1. 1.1

      Kibbeling

      Prinzipiell eine korrekte Feststellung und Aussage. Jedoch gibt sich in meiner umliegenden freien Natur (Wald) klar zu erkennen ,das die Natur klar ersichtlich auf dem letzten Loch pfeift. Chemtrails und Haarp sei Dank. Extrem viele Bäume sind von Schimmel und Pilz befallen ,vieles ist morch und siecht dahin, von frischer ,mit Nanopartikeln gespickter Luft mal ganz zu schweigen. Bäume die teilweise schon über 100 Jahre alt sind werden von Menschenhand willkürlich abgesägt,damit man sich im Herbst das Laub rechen spart. Überall nur Zombies,selbst querfeldein dauert es keine 15 Minuten bis einer vorbeikommt und fragt wo das Klo ist. Man hat mittlerweile nichtmal mehr in der Wüste Gobi beim Picknick seine Ruhe…

    1. 2.1

      M.F.S.

      Bevor ich den Artikel und die Kommentare las war ich Post austragen und ein Anwohner sprach mich darauf an dass die Menschen nicht mehr in die Natur gehen. Er sagte dann u.a. „Früher sind die Familien zusammen in den Wald gegangen , das macht doch heute keiner mehr.“
      Alles ist verbunden.
      Das Video von Jasinna ist Klasse, schade nur dass es die Kommentarfunktion nicht zuließe zureichenden Bezug zu nehmen. Wenn wir uns gewahr werden dass wir spirituelle Wesen sind, können wir realisieren dass sich unser Potenzial nicht nur durch die Gehirnleistung definiert.

  2. 3

    Dagobert Trumpf

    In einer Zeit, in der einer unserer größten Helden (und wohl einzigsten Trümpfe) gegen die extrem mächtige Verbrecher-Elite, -Medien sowie deren ferngesteuerten Anhänger und Verehrer extrem überlegte „Schachzüge“ unternehmen muss, um weitere wichtige Ziele seiner Agenda gegen den geringsten Widerstand durchsetzen zu können, kann und soll es durchaus so sein, dass diese Vorgehensweisen uns auf Anhieb unverständlich sind; aber seien wir doch realistisch sowie bitte solidarisch und ehrlich:
    wer in einer solchen Situation diesen Supermenschen inkl.seines Teams aufgrund seines Unverständnisses gleich wie eine heiße Kartoffel fallen lassen würde, wäre selber als Verräter keinen Deut besser als alle Mainstreamer, deren Führer hoffentlich bald am Pranger stehen.
    Also sollten wir uns alle bedingunslos hinter diese uneigennützigen Retter stellen und für sie und deren Erfolge beten! (Nur einmal angenommen ich läge mit meiner Meinung falsch; was würde uns denn sonst bitteschön vor dem Untergang retten können???)

    Antworten
  3. 4

    joah

    „Die Bombe“ wäre als nächst-mächtigere (Ehrfurchts-)Stufe wäre nur noch eine Antimateriebombe, bei welcher nach einem möglichen Abwurf die Erde aussähe wie das Apple Logo. Es wäre damit auch nur noch egal wo man diese fallen ließe, die gesamte Erde würde komplett aus ihrer Ordnung gerissen, die Ausführenden hätten sich selbst ebenfalls mit die Füße unter dem eigenen Hintern weggezogen. Die Kriegsmaschinerie hat sich durch ihre Waffeninflation selbst in eine Sackgasse geführt.

    »Schalten Sie ab. Verstehen Sie dies durchaus wörtlich – schalten Sie alles ab, […] und den Computer […]«

    tja, war nett mich euch – Ciao

    Antworten
  4. 5

    Siegfried Hermann

    Den Kopf wieder frei bekommen für die wesentlichen Dinge.
    Ok.
    Bei den US-Trägern muss ich dann doch meckern.
    Die sind i.d.R. für 50 Jahre ausgelegt. 60 sind auch kein Problem und durch Modernisierungen up to date. Bei 30 Jahren Dienstzeit also gerade „im besten Alter“.
    Erst recht verhält es sich mit dem Schlachtschiffen der Iowa-Klasse. Über 70 Jahre !! alt.
    Die sind über die Jahrzehnte ständig modernisiert worden, können jede Art von Raketen verschießen und waren bis zuletzt deshalb im aktiven Dienst, weil die gewaltigen 40,6 cm-Geschütze schlicht billiger sind zum Beschießen von Küstenstellungen als Jagdbomber. Und bei einen Konflikt, wo genau sowas gebraucht wird, werden die auch keine „Museumsschiffe“ mehr sein, sondern nach wenigen Wochen Einrüstung wieder wie einst mächtig ballern.
    Und die Chinesen und Russen werden auch nicht in Nordkorea „einmarschieren“, sondern bis zum 33. Breitengrad durch-marschieren
    und an der eigene Grenze höchstens die „Flüchtlingsströme“ ins eigene Land stoppen. Die sind ja nicht sooo doof wie wir-schaffen-das.
    Und ein III-WK- Auslöse-Szenario kann überall passieren.
    Die amis haben so viele überbordene Pulverfässer samt Lunten auf der Welt verteilt und sind am zündeln, dass es völlig egal ist, wo es zuerst anfängt.

    Antworten
    1. 5.1

      Josef57

      @Siegfried Hermann,
      heute kann man viel billiger unbeliebte Nationen auslöschen, in dem man Viren in die Atmosphäre sprüht und mit HARP, die verseuchten Wolken in gewünschte Richtung steuert.
      Da wir uns schon an die Chemtrails gewöhnt haben und kein Verdacht schöpfen, regnen die Viren auf die Erde und lösen eine Pandemie aus.

  5. 6

    Kleiner Eisbär

    „Hoffnungslos verfahren: US-Flugzeugträger auf Dortmund-Ems-Kanal gesichtet

    Datteln (dpo) – Nicht schlecht staunten Anwohner des Dortmund-Ems-Kanals, als sie heute Morgen Zeugen wurden, wie sich der nukleargetriebene Flugzeugträger USS Carl Vinson langsam durch den Dortmund-Ems-Kanal schob. Offenbar hat sich das 97.000 Tonnen schwere Schiff, das sich derzeit in Höhe Datteln befindet, auf dem Weg nach Nordkorea völlig verfahren.

    Derzeit sucht die Besatzung der USS Carl Vinson und ihrer Begleitschiffe nach Angaben der US-Regierung nach einer Wendemöglichkeit, um möglichst schnell den Dortmund-Ems-Kanal wieder zu verlassen und Fahrt in Richtung koreanischer Halbinsel aufzunehmen.“

    http://www.der-postillon.com/2017/04/wo-gehts-nach-nordkorea.html?m=1

    😀

    Antworten
    1. 6.1

      N8Waechter

      :lach:

  6. 7

    tony

    Der Peter Lustig – tja das waren noch Fernsehzeiten.

    Antworten
  7. 8

    Thor

    @N8Waechter

    für mich dein bisher bester Artikel.

    So manches mal, zweifelte ich schon an deiner Glaubhaftigkeit, bezüglich einiger Übersetzungen aus der amerikanischen „Trutherszene“.Einige Kommentare hatte ich hierzu hinterlassen.

    Durch diesen Artikel ist mir aber einiges über dich klar geworden und auch deine Intention. Jeder der hier liest sollte das Gelesene überprüfen und vor allen Dingen selbst denken!

    Ich bin gerade die letzten Monate sehr skeptisch und zu gleicher Aussage bezüglich der amerikanischen alternativ Medien gekommen, man kann teilweise auch hier sagen, das Gegenteil ist wahr.

    Auch vor diesem Osterfest wurde wieder mächtig Angst, Terrorszenarien und Kriegstreiberei verbreitet, diesmal im Einklang mit den Systemmedien, war für mich auffällig.

    Stichwort Alex Jones (Infowars), hier sollte so langsam klar sein, wer dahinter steckt. Oder der unsägliche Eichelburg mit Hartgeld.com, wie oft wollen sich eigentlich, die dortigen Leser noch verarschen lassen. Ein Beispiel von vielen, Dienstag den 18.4.17, sollten die Banken geschlossen bleiben. Das geht nun schon mindestens 7 Jahre so.

    Dein Artikel beleuchtet wunderbar diese ganzen Entwicklungen in den sogenannten alternativen Medien. Ich bin der Meinung, dass viele von denen bereits geentert wurden.

    Letztlich bleiben nur ganz wenige Netzseiten übrig, die sollte aber jeder für sich selber finden, Missionierung wäre hier fehl am Platze, sollte es von Dauerhaftigkeit sein. Und in unserer absurden Welt braucht man unbedingt einen festen Standpunkt und auch Weltanschauung, sonst ist man in den inflationären Informationsstrom, hoffnungslos unterlegen und nicht mehr fähig einen klaren Gedanken zu fassen.

    In meinen Falle, ist es die Erkenntnis und unumstößliche Wahrheit über die 12 Jahre. Ich kann jeden nur ermutigen, hier nicht stehenzubleiben und plötzlich alliierten Propaganda aufzusagen.

    Überprüft die alliierte Propaganda über diese Zeit und es wird Erstaunliches ans Tageslicht gebracht werden. Man kann nicht von Lügenmedien reden, wenn es tagesaktuell ist und geht es um die 12 Jahre, dann sagen die gleichen Medien plötzlich die Wahrheit. Da sollten jedem, ob Links oder Rechts (auch nur wieder, ein Teile und Herrsche), mal ein Licht aufgehen.

    Thor

    Antworten
    1. 8.1

      N8Waechter

      Werter Thor, aufrichtigen Dank für diesen Kommentar und die damit verbundene persönliche Erkenntnis.

      Für alle anderen hier der Einstieg in die Wahrheit, welche die Meisten in pawlow’scher Manier von Vornherein ausschließen:

      »Seit 5.45 Uhr wird jetzt zurückgeschossen«

      Nur Mut, werte Leser! Wer die drei Teile des hier verlinkten Inhaltes gelesen und verstanden hat, der befindet sich endlich auf dem rechten Weg.

      Der Nachtwächter

  8. 9

    LKr2

    @N8Waechter

    »Seit 5.45 Uhr wird jetzt zurückgeschossen«

    Wer die drei Teile gelesen und verstanden hat, sollte sein Augenmerk unbedingt auf das

    https://zeitundzeugenarchiv.wordpress.com/

    lenken. Unbedingt empfehlenswert!!!

    Antworten
  9. Pingback: »Das ist doch keine Atomrakete – DIES ist eine Atomrakete!« | N8Waechter.info

  10. Pingback: … die Erkenntnis und unumstößliche Wahrheit über die 12 Jahre … | Viel Spass im System

Kommentar verfassen